close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

141202 Pressemitteilung nach Arbeitsgericht.pdf - Solidaritätskreis

EinbettenHerunterladen
Die demokratische Öffentlichkeit
Solidaritätskreis
Continental Kolleginnen und Kollegen Dortmund (ehemals VDO)
An die demokratische Öffentlichkeit
An die örtliche und überregionale Presse
An Radio 91.2 Dortmund
Betrifft: Pressemitteilung nach dem Arbeitsgerichtsprozess gegen Continental Automotive Dortmund
Voller Erfolg vor dem Arbeitsgericht !
Am heutigen Dienstag, den 2.12. konnten 2 Kolleginnen von Conti Automotive in Dortmund
vor dem Arbeitsgericht einen vollen Erfolg verbuchen. In beiden Kündigungsschutzverfahren
teilte die Anwältin von Conti mit, dass die Geschäftsleitung die Kündigungen zurückzieht. Eine
große und herzliche Freude kam bei den zahlreichen Besuchern zum Ausdruck, die vor Be ginn der Prozesse auch eine Solidaritätskundgebung vor dem Arbeitsgericht durchführten. Insgesamt hatten 5 Kollegen und Kolleginnen den Mut, ihren Arbeitsplatz nicht kampflos aufzugeben trotz des ausgeübten Drucks. 65 Kolleginnen sollten ihre eigene Kündigung unterschreiben, um für ein Jahr in die Auffanggesellschaft PEAG und danach in die Arbeitslosigkeit abge schoben zu werden. Und das obwohl Mehrarbeit gefahren wird und befristet Kollegen eingestellt wurden. Conti will schon seit 1 ½ Jahren 350 Arbeitsplätze abbauen im Rahmen einer
Verlagerung nach Rumänien, die von der EU subventioniert wird.
Zum Erfolg vor Gericht hatte auch die breite solidarische Öffentlichkeit beigetragen. Mit den
Klagen und dem eindeutigen Erfolg wird auch ein Signal gesetzt, den Kampf gegen die Arbeitsplatzvernichtung weiter zu führen. Die erfolgreichen Arbeitsgerichtsprozesse zeigen die
Schwäche der Geschäftsleitung in ihrem Vorgehen. Jetzt fordern die Kollegen und Kolleginnen
berechtigt die Rücknahme der erpressten Aufhebungsverträge.
i.A.
Franz Stockert, Bernd Mechenbier
Wir würden uns über eine Veröffentlichung freuen und bedanken uns.
Wenn Sie weitere Fragen haben, so wenden Sie sich doch bitte an unsere Kontaktadresse.,
Kontakt des Solidaritätskreises: Franz Stockert, Oesterholzstr. 26, 44145 Dortmund
Tel: 0231/837383 E-Mail: frastock@arcor.de Unsere Homepage: www.conti-solidarität.info
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
36 KB
Tags
1/--Seiten
melden