close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

50. KW - Verbandsgemeinde Saarburg

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 15 (133)
Mittwoch, den 10. Dezember 2014
Ausgabe 50/2014
Amtsblatt
- 2 -
Ausgabe 50/2014
Not- und Bereitschaftsdienste
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale im Kreiskrankenhaus St. Franziskus, Graf-Siegfried-Str. 115, 54439 Saarburg, Tel. 06581-997199,
www.bdz-saarburg.de, freitags 16 Uhr bis montags 7 Uhr, mittwochs
von 14 Uhr bis donnerstags 7 Uhr und an Feiertagen vom vorausgehenden Werktag 18 Uhr bis zum folgenden Werktag 7 Uhr.
Augenärztlicher Bereitschaftsdienst
Trier seit 1. Januar 2014
Kontakt: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Trier, Nordallee 1, Telefon: 0651-2082244
Zahnärztlicher Notfalldienst
Den zahnärztlichen Notfalldienst erfahren Sie über die Rufnummer: 01805-065100 (Festnetz 0,14 €/Min., mobil max. 0,42 €/Min.)
Apothekennotdienst
Den Apothekennotdienst erfahren Sie über die Rufnummer: 01805258825 + der Postleitzahl Ihres Wohnortes
(Festnetz 0,14 €/Min., mobil max. 0,42 €/Min.)
Notdienstplan vom 10. bis 18. Dezember
jeweils von 8.30 bis 8.30 Uhr
10.12.2014
Apotheke am Markt ...................... Tel.: 06501/99296
Am Markt 16 54329 Konz
11.12.2014
Grüne-Apotheke ......................... Tel.: 06581/997010
Heckingstr. 35 54439 Saarburg
12.12.2014
Liebfrauen-Apotheke ................... Tel.: 06581/91960
Brückenstr. 11 54439 Saarburg
13.12.2014
Apotheke in der Beethovengalerie
........................................................ Tel.: 06501/998484
Schillerstr. 30 54329 Konz
14.12.2014
Markt-Apotheke ............................ Tel.: 06581/91760
Graf-Siegfried-Str. 30 54439 Saarburg
15.12.2014
Mosel-Apotheke ............................ Tel.: 06584/91550
Kirchenweg 18 54453 Nittel Mo.
16.12.2014
Rats-Apotheke.................................. Tel.: 06501/3131
Lessingstr. 3 54329 Konz
Grenzland-Apotheke .................... Tel.: 06867/91060
Triererstraße 24 66706 Perl 17.12.2014
Burg-Apotheke ............................ Tel.: 06581/994965
Heckingstr. 12-14 54439 Saarburg
Römer-Apotheke ............................... Tel.: 06866-262
Martinusstr. 24 66706 Nennig
18.12.2014
Markt-Apotheke .............................. Tel.: 06582/7489
Marktplatz 5 54450 Freudenburg
Deutsches Rotes Kreuz
Sozialstation Saarburg, Bahnhofstraße 4 ...................... 06581/19219
Pflegestützpunkt
Kostenlose Beratung für ältere, behinderte und pflegebedürftige
Menschen und ihre Angehörigen
Graf-Siegfried-Straße 32 - Rathaus 2. Etage
Telefon ....................................................06581/9967990 und 9967991
Schiedspersonen
Schiedsamtsbezirk Saarburg-Irsch
(Stadt Saarburg mit den Stadtteilen Niederleuken, Beurig, Krutweiler
und Kahren, Ortsgemeinden Ayl, Irsch, Ockfen, Schoden, Serrig)
Schiedsperson: Richard Fuhs, 54439 Saarburg, Marienweg 5,
Tel. 06581-6054044
Schiedsamtsbezirk Freudenburg
(Ortsgemeinden Fisch, Freudenburg, Kastel-Staadt, Kirf, Mannebach, Merzkirchen, Palzem, Taben-Rodt, Trassem, Wincheringen)
Schiedsperson:
Es steht zur Zeit keine Schiedsperson zur Verfügung - die Aufgaben werden bis auf Weiteres durch Richard Fuhs (siehe oben)
wahrgenommen.
Wasserversorgung
Bereitschaftsdienst ..................................................Tel. 06581/81-333
Abwasserentsorgung
Bereitschaftsdienst .............................................. Tel. 06581/9967 782
Stromversorgung
Westnetz GmbH .............................................................0800 4112244
Erdgasversorgung
SWT Stadtwerke Trier Versorgungs-GmbH .............. 0800 717-2599
Ambulante Pflegedienste
....................................................................................................................................................... Anzeige
H.A.K. Elisabeth
54439 Saarburg,
Graf-Siegfried-Str. 43....................................................... 06581/95229
....................................................................................................................................................... Anzeige
Apotheke in Saarburg
Samstag, 13. Dezember, 8 bis 13 Uhr regulär geöffnet: Liebfrauenapotheke, Brückenstraße 11,
54439 Saarburg,........................................................ Tel. 06581/9196-0.
Rettungsdienste
Notruf 112......................................................................................19222
Polizei
Notruf ................................................................................................110
Polizeiinspektion Saarburg........................................... 06581/91 55-0
Bezirksbeamter Kettenhofen
(zuständig für die Verbandsgemeinde) -48
Malteser Hilfsdienst e.V.
Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst
............................................................................ Tel. 0151 / 10 42 10 23
Humania
54450 Freudenburg, Appoignystr. 1................................. 06582/9786
Informationsbüro Mettlacher Str. 2........................... 06582/9938444
....................................................................................................................................................... Anzeige
Betreutes Wohnen
Marienpark Freudenburg
Mettlacher Str. 2........................................................... 06582/9938333
....................................................................................................................................................... Anzeige
Betreutes Wohnen St. Marien
54439 Saarburg-Beurig
Wiesenweg 18, Ecke Boorwiese 15.................................. 06581/4945
....................................................................................................................................................... Anzeige
Tagespflege
Tagespflege Saarburg Club-Aktiv e.V.
54439 Saarburg, Ritzlerstr. 10 e...................................... 06581/95118
....................................................................................................................................................... Anzeige
Tagespflege
Tagespflege Haus Rheinart
54439 Saarburg, Am Fruchtmarkt 1............................... 06581/95229
Amtsblatt
- 3 -
Ausgabe 50/2014
Die Feuerwehren der
Verbandsgemeinde Saarburg stellen sich vor
gemeinde Saarburg
ds
an
rb
Ve
r
de
r
eh
rw
ue
Fe
e
illig
eiw
Heute : Fr
34 Feuerwehren rücken
mehr als 300 Mal aus
Zu mehr als 300 Einsätzen sind die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Saarburg 2013 ausgerückt. Vielfach sind es die
kleinen Hilfseinsätze, mit denen die freiwilligen Ortsfeuerwehren nicht nur ihre
Schlagkraft, sondern auch ihre Präsenz im
Ort beweisen. Da wird schon mal eine Tür
geöffnet, damit der Notarzt eine hilflose
Person behandeln kann. Oder ein umgekippter Baum fachmännisch zerlegt, bevor
er größeren Schaden anrichtet.
Hinter den vier Kernaufgaben der Freiwilligen Feuerwehren - Retten, Löschen,
Bergen und Schützen - verbergen sich
viele weitere Aufgaben. Hierfür werden
die Feuerwehrleute zusätzlich zu einem
Grundlehrgang in verschiedenen Fachlehrgängen ausgebildet. „Ich habe in diesen Lehrgängen auch sehr viel für mich
und mein privates Umfeld gelernt“, so
ein Feuerwehrmann. So beinhalten diese
Lehrgänge neben dem Fachwissen auch
Bereiche des Arbeitsschutzes. Schließlich
soll die Gesundheit der ehrenamtlichen
Helfer nicht gefährdet werden.
Kritiker führen immer wieder an, es würden zu viele Feuerwehren vorgehalten.
Eine Reduzierung berge erhebliches Einsparpotenzial - sowohl bei der technischen
Ausstattung als auch bei den Gerätehäusern. Bedenkt man jedoch, dass die Feuerwehren innerhalb von acht Minuten
nach der Alarmierung am Einsatzort
sein müssen, so bleibt für eine Anfahrt
von weiter her keine Zeit. Schnelle Hilfe
muss sein, wenn etwas passiert ist. Zudem
besetzen die Feuerwehren bei Sturm oder
Stromausfall die Gerätehäuser, damit die
Bewohner im eigenen Ort eine Anlaufstelle haben. Da wird über Funk Hilfe
angefordert, wenn das Telefon- und Handynetz zusammengebrochen ist. Oder, wie
bei einem Stromausfall in den vergangenen Jahren geschehen, als das lebensnotwendige Sauerstoffgerät eines kranken
Menschen mit dem Stromaggregat betrieben werden musste.
„Um die Sicherheit in der Verbandsgemeinde fürchte ich nicht“, sagt Bernhard
Hein, Wehrleiter der Verbandsgemeinde.
Dennoch: In einigen Orten ist die Zahl der
Feuerwehraktiven bedenklich gering. Da
wird der Dienst für das Gemeinwohl auf
Steckbrief
Feuerwehren:36
Mitglieder:
680 Aktive: 37 Frauen,
643 Männer
Chef der Wehr:
Bürgermeister Jürgen Dixius
Wehrleiter:
Bernhard Hein
Steffensbungert 6
54450 Freudenburg
Tel.: 06582/7450
Jugendfeuerwehren:11
111 Mitglieder:
21 Mädchen, 90 Jungen
50 Fahrzeuge mit unterschiedlicher
Ausrüstung:
technischer Beladung
fremde Schultern verlagert. Viele Faktoren
mögen dabei eine Rolle spielen. Häufig ist
es auch Unwissenheit, was jemanden in der
Feuerwehr erwartet. Dabei sind die vielfältigen Aufgaben dank technischer Unterstützung gleichermaßen von Frauen wie
Männern zu bewältigen.
Die gemeinsame Arbeit mit den Kollegen
macht Spaß und ist eine sinnvolle Freizeitgestaltung, erklären die Feuerwehrleute.
Unbezahlbar ist für viele das Gefühl, Menschen in Not helfen zu können Die 34 Feuerwehren der Verbandsgemeinde werden
sich in den nächsten Monaten im Saarburger Kreisblatt vorstellen.
Interessierte Frauen und Männern können sich bei ihrer Feuerwehr vor Ort
informieren. Vielleicht weckt das bei dem
beziehungsweise der einen oder anderen
Interesse, mitzumachen.
Die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Saarburg, Stand 2013, aufgenommen auf dem Sportplatzgelände in Merzkirchen. Foto: Feuerwehr VG Saarburg
Amtsblatt
- 4 -
Öffnungszeiten und
Informationsdienste
Hinweis Redaktionsschluss
Redaktionelle Texte müssen bis spätestens montags um 10 Uhr
per Mail bei der Pressestelle der Verbandsgemeindeverwaltung
Saarburg (Mail: amtsblatt@vg-saarburg.de) vorliegen. Auf Redaktionsschlussverschiebungen wird gesondert hingewiesen. Per Fax
übersandte Pressetexte können nur noch in besonderen Ausnahmefällen berücksichtigt werden. Besonders empfehlen möchten wir
allen Vereinen die Online-Nutzung unseres Content Management
Systems (CMS) unter der Adresse http://www.cms.wittich.de.
Für kostenpflichtige Werbe- oder Familienanzeigen wenden Sie sich
bitte unmittelbar an die Verlag + Druck Wittich KG in Föhren oder
an die Druckerei Rassier in Saarburg.
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Schlossberg 6, 54439 Saarburg
Telefon ................................................................................. 06581/81-0,
Fax: .....................................................................................06581/81-220
E-Mail: info@vg-saarburg.de
Internet: http://www.vg-saarburg. de
Bürgerbüro
Telefon: 06581/81-300, Fax: 06581/81-310
E-Mail: buergerbuero@vg-saarburg.de
Öffnungszeiten:
montags und freitags ..................................................7.00 - 16.00 Uhr
dienstags ......................................................................7.00 - 13.00 Uhr
mittwochs und donnerstags .......................................7.00 - 18.30 Uhr
Übrige Verwaltung
Öffnungszeiten:
montags bis freitags ....................................................8.30 - 12.00 Uhr
donnerstags ................................................................14.00 - 16.00 Uhr
donnerstags .............................. 16.00 - 18.00 Uhr nach Vereinbarung
Pressestelle
Telefon: 06581/81-118, E-Mail: amtsblatt@vg-saarburg. de
Bürgertelefon
..........................................................................................0 65 81/81-111
(außerhalb der Dienstzeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet)
E-Mail: buergertelefon@vg-saarburg.de
Freizeithallenbad Saarburg
Öffnungszeiten für das Hallenbad
Montag
14.00 - 20.00 Uhr
Dienstag
8.00 - 21.00 Uhr
Mittwoch
8.00 - 20.00 Uhr
Donnerstag
8.00 - 20.00 Uhr
Freitag
8.00 - 21.00 Uhr
Samstag
9.00 - 18.00 Uhr
Sonntag
9.00 - 18.00 Uhr
Weitere Informationen gibt es im Internet unter
www.freizeitbaeder-saarburg.de oder unter Tel. 06581-988700.
Öffnungszeiten Sauna
Montag
Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Samstag
Sonntag
gemischte Sauna gemischte Sauna
Damensauna
Herrensauna
gemischte Sauna
gemischte Sauna
gemischte Sauna
14.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 21.00 Uhr
8.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 21.00 Uhr
9.00 - 18.00 Uhr
9.00 - 18.00 Uhr
Kfz-Zulassungsstelle
Schlossberg 3, 54439 Saarburg,
Telefon 06581/81-291, -292
Öffnungszeiten:
montags bis freitags 7.30 - 11.30 Uhr
Tourist-Information
Saar-Obermosel-Touristik
Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg
Telefon: 06581/99598-0, Fax: 06581/99598-29
E-Mail: info-saarburg@saar-obermosel.de
www.saar-obermosel.de
ab 01. November 2014 bis 31. März 2015
Montag bis Freitag .................................................. 9.00 bis 17.00 Uhr
Ausgabe 50/2014
DB-Agentur in Saarburg
Graf-Siegfried-Str. 30, Tel. 06581/99 14 4
Öffnungszeiten:
montags - freitags ........................................................9.00 - 18.00 Uhr
samstags .......................................................................9.00 - 13.00 Uhr
Stadt Saarburg
Schlossberg 6, 54439 Saarburg
Telefon: 06581/9281-0
Mail: rathaus@saarburg.de, Internet: www.saarburg.de
Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher
Ayl Büdinger, Siegfried Fisch Wacht, Otmar
Freudenburg Gödert, Bernd Irsch Haag, Jürgen Kastel-Staadt Schommer, Hubert Kirf Krug, Josef Beuren Zehren, Norbert Meurich Brittnacher, Horst Mannebach Gard, Bernd Merzkirchen
Lutz, Martin Dittlingen Altenhofen,
Franz-Josef
Kelsen Peter, Gerhard Körrig Weinacht, Leo Merzkirchen Hemmerling, Peter Portz Bauer, Klaus Rommelfangen Samson, Stefan Südlingen Weiter, Rudolf Ockfen Benzmüller, Gerd
9850100
Palzem Wagner, Florian Dilmar Altenhofen, Egon Esingen Fochs, Richard Helfant Reuter, Franz-Josef Kreuzweiler Willkomm, Helmut Palzem Beck, Klaus Wehr Wagner, Florian Saarburg Dixius, Jürgen Kahren Paulus, Reinhardt Krutweiler Keßler, Kurt Schoden Pauly, Andreas Serrig Dr. Adam, Egbert Taben-Rodt Neuses, Klaus Hamm Rommelfanger,
Markus Trassem Konter, Roland
Wincheringen Schömann, Elmar
Bilzingen Fochs, Egon Söst Steinmetz, Ernst Tel. 06581-995860
Tel. 06581-6625
Tel. 06582-989533
Tel. 0160/7263487
Tel. 06582-99070
Tel. 06582-326008
Tel. 06583-606
Tel. 06582-892
Tel. 06581-923819
Tel. 06581-95501
Tel. 06583-718
Tel. 06582-7301
Tel. 06581-1721
Tel. 06581-4174
Tel. 06581-2253
Tel. 06583-1845
Tel. 0170 -5212357
Tel. 06581Tel. 06583-844
Tel. 06583-993369
Tel. 06583-1381
Tel. 06583-992270
Tel. 06583-1281
Tel. 06583-1227
Tel. 06583-844
Tel. 06581-9281-0
Tel. 06581-995037
Tel. 06581-2525
Tel. 06581-5982
Tel. 0163-7303901
Tel. 06582-9576
Tel. 06582-992299
Tel. 06581-4788
Tel. 06583-993069
Tel. 06583-993898
Tel. 06583-1552
Stadtbücherei Saarburg im Rathaus
Graf-Siegfried-Straße 32, 1. Stock, 54439 Saarburg
Tel. 06581-928118
geöffnet jeden Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr.
AMÜSEUM am Wasserfall
Am Markt 29, 54439 Saarburg
Städt. Museum/Galerie
Tel.: 06581/994642, Fax 06581/95670
Mail: amueseum@saarburg.de, Internet: www.saarburg.de
täglich 11.00 - 16.00 Uhr, außer samstags
KulturGießerei
Staden 130, 54439 Saarburg
Tel. 06581/2336, E-Mail: info@kulturgiesserei-saarburg.de
Internet: www.kulturgiesserei-saarburg.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag von 11 bis 17 Uhr
Volkshochschule Saarburg
Zweigstelle der KVHS Trier-Saarburg
Im Amüseum, Am Markt 29, 54439 Saarburg
Tel. 06581/996656, E-Mail: vhs-saarburg@kvhs-trier-saarburg.de
Internet: www.vhs-saarburg.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr,
Mittwoch von 13 bis 17 Uhr
Amtsblatt
- 5 -
Mineralien- und Fossilienmuseum
M. & M. Sendelbach, Waldstraße 26, 54441 Taben-Rodt
Privatmuseum mit freiem Eintritt
Besuchszeiten nach Absprache, Tel. 06582-848,
Email mm.sendelbach@t-online.de
Finanzamt Trier
Telefon 0651/9360-0, Fax: 0651/9360-34900
Öffnungszeiten des Service-Centers:
Montag-Mittwoch: 7:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 7:30 - 18:00 Uhr, Freitag: 7:30 - 13:00 Uhr
Internet: www.finanzamt-trier. de
E-Mail: Poststelle@fa-tr.fin-rlp.de
Info-Hotline der Finanzämter: 0261-20 17 92 79
Montag - Donnerstag: 8 bis 17 Uhr, Freitag: 8 bis 13 Uhr
Jobcenter Trier-Saarburg
Geschäftsstelle Saarburg
Öffnungszeiten:
Montag 8 Uhr bis 12:30 Uhr
Dienstag 8 Uhr bis 12:30 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 8 Uhr bis 12:30 Uhr
Freitag geschlossen
Aus der Verwaltung
Letztes Amtsblatt 2014
Wir möchten Sie bereits jetzt darauf hinweisen, dass die letzte Ausgabe des Amtsblattes in diesem Jahr in der Kalenderwoche 51/2014
erscheint. In den Kalenderwochen 52/2014 und 01/2015 erscheint kein
Amtsblatt. Alle Pressehinweise, die noch in diesem Jahr veröffentlicht
werden müssen, sollten deshalb spätestens Montag, 15. Dezember, 10
Uhr, vorliegen. Die erste Ausgabe im neuen Jahr erscheint am Mittwoch, 7. Januar. Redaktionsschluss für diese Ausgabe ist am Montag, 5.
Januar, 10 Uhr. Texte bitte per E-Mail an: pressestelle@vg-saarburg.de.
Öffnungszeiten der Verwaltung
Am Donnerstag, 18. Dezember, sind die Büros der Verbandsgemeindeverwaltung einschließlich des Bürgerbüros ab 14 Uhr wegen
einer hausinternen Veranstaltung geschlossen.
Am 24. Dezember (Heiligabend) und am 31. Dezember (Silvester)
ist die Verwaltung ganztägig geschlossen.
Ausgabe 50/2014
Diese Woche in den Kreis-Nachrichten
• EinladungzumNeujahrskonzertdesKreises
• MedizinischeStudie:Bürgerbefragung
DieKreis-NachrichtenfindensichimAnschlussan
denredaktionellenTeildesAmtsblattes.
Saarburger Kreisblatt
Sie finden das „Saarburger Kreisblatt“
nicht regelmäßig in Ihrem Briefkasten vor?
Bitte lassen Sie es uns wissen. So können wir uns darum kümmern, dass Sie künftig wieder mit dem „Saarburger Kreisblatt“
versorgt werden.
Kurze Info mit Ihrem Namen und der Anschrift erbitten wir
an: pressestelle@vg-saarburg.de oder an das Bürgertelefon
06581/81-111. Danke für Ihr Bemühen.
Ihre Pressestelle der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Silvester gelten die üblichen Öffnungszeiten. Am 29. Dezember fällt der Sprechtag des Bürgerbüros in Freudenburg aus.
Sprechtag der Barmer GEK
Die Barmer GEK führt für alle Versicherten regelmäßig Sprechtage
bei der Verbandsgemeindeverwaltung durch. Ratsuchende können
mit allen Anliegen rund um die Kranken- und Pflegeversicherung
vorsprechen. Der nächste Beratungstag ist am Dienstag, dem 16.
Dezember in der Zeit von 14 bis 16 Uhr.
Sprechtag Energieberatung
Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz führt bei der Verbandsgemeindeverwaltung regelmäßig Energieberatungssprechtage durch.
Die Beratung ist kompetent und unabhängig. Sie erfolgt in Einzelgesprächen nach Terminvereinbarung. Die Beratungsthemen sind breit
gefächert - u. a. baulicher Wärmeschutz, Heizungssanierung, alternative Energien, Schimmel- und Feuchtigkeitsvermeidung, Dämmungsund Isolierungsmaßnahmen, Hauselektrik, Stromkostensenkung.
Der nächste Beratungstag ist am Freitag, dem 19. Dezember.
Anmeldung unter Tel. 06581/81-111.
Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen
Verbandsgemeinde
Saarburg
Sitzung des Verbandsgemeinderates
Die nächste Sitzung des Verbandsgemeinderates Saarburg findet
am Dienstag, 16. Dezember 2014, 18 Uhr, im Sitzungssaal des Hauses Warsberg in Saarburg statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1.Einwohnerfragestunde gemäß § 16 a Gemeindeordnung
(GemO)Fragen aus dem Bereich der örtlichen Verwaltung
sollen von den Einwohnern oder Personen, die nicht in der
Gemeinde wohnen, dort jedoch Grundstücke besitzen oder ein
Gewerbe betreiben, nach Möglichkeit drei Tage vor der Sitzung
dem Bürgermeister schriftlich zugeleitet werden
2.Informationen
3. Beschaffung eines Dienstfahrzeuges für die Örtliche Ordnungsbehörde
4. Neubesetzung der Stellen der Schiedspersonen in den Schiedsamtsbezirken Freudenburg und Saarburg-Irsch;Berufung für
die Amtszeit 2015 - 2020
5. Jahresabschluss der Verbandsgemeindewerke Wasserwerk- für das Wirtschaftsjahr 2013
6. Jahresabschluss der Verbandsgemeindewerke Abwasserwerk - für das Wirtschaftsjahr 2013
7. Feststellung des Jahresabschlusses und Entlastung des Bürgermeisters und der Beigeordneten für das Rechnungsjahr 2012
gemäß § 114 Absatz 1 der Gemeindeordnung (GemO)
8. Wirtschaftsplan und Stellenübersicht der Verbandsgemeindewerke für das Wirtschaftsjahr 2015 und Investitionsprogramm
für die Jahre 2014 - 2018
9. Haushaltssatzung und Haushaltsplan mit Stellenplan der Verbandsgemeinde Saarburg für das Haushaltsjahr 2015
10. Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Informationen
2. Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
Saarburg, 5. Dezember 2014
Verbandsgemeinde Saarburg
gez. Jürgen Dixius, Bürgermeister
Bürgerbus
Ehrenamtliche Fahrer für den Bürgerbus gesucht
„Bürger fahren für Bürger“ lautet das Motto der
mehr als 100 Bürgerbusse, die es mittlerweile in
Deutschland gibt. Die Verbandsgemeinde Saarburg betreibt seit November 2011 einen Bürgerbus mit zwei ehrenamtlichen Fahrern in den
Orten, die unzureichend an den öffentlichen Nahverkehr angebunden sind.
Amtsblatt
- 6 -
Er fährt montags, mittwochs und donnerstags je einmal vor- und
nachmittags. Die Fahrtroute verläuft morgens über die Dörfer nach
Saarburg und nachmittags von Saarburg wieder über die Dörfer
zurück. So kommen die Fahrgäste aus ihrem Ort nach Saarburg zum
Einkaufen, Arztbesuch oder Behördengang und wieder nach Hause.
Die Fahrgäste nutzen die üblichen Bushaltestellen. Als Fahrzeug
dient ein Kleinbus mit neun Sitzen, der kostengünstig beim Seniorenzentrum des Kreiskrankenhauses Saarburg ausgeliehen wird.
Der Fahrplan ist in jeder Ausgabe des Amtsblatts abgedruckt.
Um das Angebot des Bürgerbusses in der VG Saarburg dauerhaft
zu erhalten, werden dringend weitere ehrenamtliche Fahrer gesucht.
„Wir stellen im wahrsten Sinne des Wortes ein bewegendes Angebot
auf die Beine, und Sie können das mit Ihrem Engagement unterstützen“, lautet der Aufruf von Bürgermeister Jürgen Dixius an weitere
Freiwillige. Gute Gründe sprechen für ein Engagement als ehrenamtlicher „Busfahrer“: Bürgerbusfahren macht Spaß - nicht nur wegen
der vielen Kontakte zu den Fahrgästen, die sich im Laufe der Zeit aufbauen. Bürgerbusfahrer bewegen etwas und zeigen Engagement für
ihre Mitmenschen. Einen Bürgerbus kann jeder fahren, der mindestens 21 Jahre alt ist, einen Führerschein Klasse B und mindestens zwei
Jahre Fahrpraxis hat. Zusätzlich müssen die Fahrer einen Gesundheits-Check machen. Die Verbandsgemeinde Saarburg übernimmt
Organisation und anfallende Kosten. Bürgerbus-Fahrer können sich
ihre Zeit selbstständig einteilen, sie sind über die Verbandsgemeinde
versichert. „Wer einige Stunden im Monat in eine sinnvolle ehrenamtliche Tätigkeit investieren möchte, ist bei uns genau richtig“, sagt
Kilian Zender von der Ehrenamtsbörse im Mehrgenerationenhaus
Saarburg. Er koordiniert die Bürgerbus-Aktiven. Interessenten können sich an ihn (Telefon: 06581/2336) oder an Thomas Wallrich bei der
Verbandsgemeinde Saarburg wenden (Telefon: 06581/81-280).
Ayl
Sitzung des Ortsgemeinderates
Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates Ayl findet am
Donnerstag, 18. Dezember 2014, 19:00 Uhr, im Bürgerhaus in Ayl statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1.Einwohnerfragestunde gemäß § 16 a Gemeindeordnung
(GemO)Fragen aus dem Bereich der örtlichen Verwaltung
sollen von den Einwohnern oder Personen, die nicht in der
Gemeinde wohnen, dort jedoch Grundstücke besitzen oder ein
Gewerbe betreiben, nach Möglichkeit drei Tage vor der Sitzung
dem Ortsbürgermeister schriftlich zugeleitet werden
2. Forstwirtschaftsplan der Ortsgemeinde Ayl für das Haushaltsjahr 2015
3. Mittelfristiger Betriebsplan für den Körperschaftswald der
Ortsgemeinde Ayl; Forsteinrichtungswerk
4. Allgemeines Entwicklungskonzept für Ayl und Biebelhausen;
Maßnahmen der kommenden Jahre
5. Verkehrsberuhigung Ayl
6. Kindergarten Ayl; Anbau
7. Zuschuss für Anstrich Umbau Feuerwehrgerätehaus Biebelhausen
8. Informationen und Anfragen
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Bauangelegenheiten
2.Grundstücksangelegenheiten
3. Informationen und Anfragen
Ayl, 8. Dezember 2014
Ortsgemeinde Ayl
gez. Siegfried Büdinger, Ortsbürgermeister
Ausgabe 50/2014
2. Streuobstwiesenprojekt in der Ortsgemeinde Fisch; Ausschreibung 2014; Auftragsvergaben
3. A) Haushaltssicherungsmaßnahmen, Anhebung des Hebesatzes der GewerbesteuerB) I. Nachtragshaushaltssatzung für das
Haushaltsjahr 2015
4.Abrechnungsangelegenheit
5. Annahme von Spenden Privater an die Ortsgemeinde Fisch
6. Integration des Mannebacher Dorfmobils
7. Informationen und Anfragen
B. Nichtöffentliche Sitzung
1. Informationen und Anfragen
Fisch, 4. Dezember 2014
Ortsgemeinde Fisch
gez. Otmar Wacht, Ortsbürgermeister
Freudenburg
Sitzung des Ortsgemeinderates
Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates Freudenburg findet am Mittwoch, 17. Dezember 2014, 19:30 Uhr, im Bürgerhaus in Freudenburg statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1. Dorfplatz „Weiher“; Planvorstellung
2. Baugebiet „Burgbungert“; Erschließung 3. Bauabschnitt
3. 5. Änderung der Satzung über das Friedhofs- und
Bestattungswesen in der Ortsgemeinde Freudenburg
4. Informationen und Anfragen
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Bauangelegenheiten
2.Grundstücksangelegenheiten
3. Informationen und Anfragen
Freudenburg, 8. Dezember 2014
Ortsgemeinde Freudenburg
gez. Bernd Gödert, Ortsbürgermeister
Anwohnerversammlung
Zustand der Abwasserkanalisation im Baugebiet „Eiderberg“
Am 17. Dezember um 18 Uhr informieren die Verbandsgemeindewerke
über den Zustand der Abwasserkanalisation im Baugebiet „Eiderberg“
in Freudenburg. Zu dieser Veranstaltung sind alle Anlieger im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, Schlossberg 6, eingeladen. Wegen des begrenzten Parkplatzangebots wäre es schön, wenn
sich Fahrgemeinschaften für die Anfahrt zusammenfinden würden.
gez. Franz Petri, Werkleiter
Seniorennachmittag
Der diesjährige Seniorennachmittag ist am Sonntag, den 14. Dezember. Zusammen mit der Ortsgemeinde lädt in diesem Jahr die
Freiwillige Feuerwehr Freudenburg alle Freudenburger und Kollesleuker Seniorinnen und Senioren über 60 Jahre mit Partner ab 14
Uhr zu einem vorweihnachtlichen Nachmittag ins Bürgerhaus ein.
Traditionell beginnt der Nachmittag mit einem feierlichen Wortgottesdienst. Im Anschluss sorgen die Feuerwehrleute für einen kurzweiligen Nachmittag wie auch für das leibliche Wohl ihrer Gäste.
Sowohl die Mitglieder der Feuerwehr wie auch ich als Ortsbürgermeister
würden sich freuen, möglichst viele Seniorinnen und Senioren im Bürgerhaus begrüßen zu können. Seniorinnen und Senioren, die keine Fahrgelegenheit haben, können sich bei mir unter Tel. 06582/989533 melden.
Bernd Gödert, Ortsbügermeister
Sprechtag des Bürgerbüros
Außenstelle Freudenburg
Fisch
Sitzung des Ortsgemeinderates
Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates Fisch findet am Montag,
15. Dezember 2014, 20 Uhr, im Jakobushaus in Fisch statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1. Sanierung Jakobushaus in der Ortsgemeinde Fisch
Der nächste Sprechtag des Bürgerbüros der Verbandsgemeindeverwaltung in der Außenstelle Freudenburg findet am Montag, 15. Dezember,
von 16 bis 18.30 Uhr in der Grundschule Freudenburg statt.
Freiwillige Feuerwehr Freudenburg
Neuwahl des stellvertetenden Wehrführers
Nach Ablauf der gesetzlich vorgegebenen Frist von zehn Jahren
endet die Amtszeit des stellvertretenden Wehrführers der Freiwilligen Feuerwehr Freudenburg. Damit die Führungsaufgabe weiterhin
besetzt ist, wäre es notwendig, die Führungskraft neu zu wählen und
zu bestellen.
Amtsblatt
- 7 -
Gemäß § 14 Abs. 1 Nr. 3 des Landesgesetzes über den Brandschutz,
die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz Rheinland-Pfalz LBKG - vom 02.11.1981 (GVBl. S. 247 ff), zuletzt geändert durch das
3. Landesgesetz zur Änderung des Brand- und Katastrophenschutzund des Rettungsdienstgesetzes vom 13.03.2012 (GVBl. S. 113) laden
wir zu einer Versammlung der aktiven Wehrangehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Freudenburg am Samstag, 10. Januar 2015 um 16
Uhr im Feuerwehrgerätehaus Freudenburg recht herzlich ein.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Neuwahl stellvertretender Wehrführer
3. Verschiedenes/Aussprache
Die Verwaltung bittet um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.
Saarburg, 05.12.2014
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Jürgen Dixius,
Bürgermeister
Irsch
Sitzung des Ortsgemeinderates
Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates Irsch findet am Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19 Uhr, im Sitzungsraum in der Grundschule in Irsch statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1. Annahme von Spenden Privater an die Ortsgemeinde Irsch
2. Bürgerbefragung- Beratung und Festlegung des Fragenkatalogs
etc.- Beratung und Festlegung der Art der Verteilung und der
Teilnehmer an der Fragebogenaktion- Terminierung
3. Beratungen zur Durchführung von Investitionsmaßnahmen für
den Haushaltsplan 2015 / 2016 und Investitionsplanung für die
Folgejahre
4. Informationen und Anfragen
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Bauangelegenheiten
2.Vertragsangelegenheit
3. Informationen und Anfragen
Irsch, 4. Dezember 2014
Ortsgemeinde Irsch
gez. Jürgen Haag, Ortsbürgermeister
Kastel-Staadt
Sitzung des Ortsgemeinderates
Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates Kastel-Staadt findet am
Mittwoch, 17. Dezember 2014, 20 Uhr, im Karl-Friedrich SchinkelHaus in Kastel-Staadt statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1. Annahme von Spenden Privater
an die Ortsgemeinde Kastel-Staadt
2. 5. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung
der Ortsgemeinde Kastel-Staadt
3. Errichtung einer Buswartehalle
4. Erstattung der Honorarkosten an die Verbandsgemeinde Saarburg für die Vorbereitende Untersuchung zur Ausweisung eines
Sanierungsgebietes in der Ortsgemeinde Kastel-Staadt;Leistung
einer überplanmäßigen Ausgabe
5. Sanierung Stützmauer Ortsteil Staadt; Zustimmung zu denPlanund Kostenunterlagen
6. Informationen und Anfragen
B. Nichtöffentliche Sitzung
1. Informationen und Anfragen
Kastel-Staadt, 8. Dezember 2014
Ortsgemeinde Kastel-Staadt
gez. Hubert Schommer,
Ortsbürgermeister
Ausgabe 50/2014
Kirf
Freiwillige Feuerwehr Meurich
Neuwahl von Führungskräften
Nach Ablauf der gesetzlich vorgegebenen Frist von 10 Jahren endet
die Amtszeit des Wehrführers sowie des stellv. Wehrführers der
Freiwilligen Feuerwehr Meurich. Damit die Führungsaufgaben weiterhin besetzt sind, wäre es notwendig, die Führungskräfte neu zu
wählen und zu bestellen.
Gemäß § 14 Abs. 1 Nr. 3 des Landesgesetzes über den Brandschutz,
die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz Rheinland-Pfalz
- LBKG - vom 02.11.1981 (GVBl. S. 247 ff), zuletzt geändert durch
das 3. Landesgesetz zur Änderung des Brand- und Katastrophenschutz- und des Rettungsdienstgesetzes vom 13.03.2012 (GVBl. S.
113) laden wir zu einer Versammlung der aktiven Wehrangehörigen
der Freiwilligen Feuerwehr Meurich am Freitag, 9. Januar 2015 um
20 Uhr im Gasthaus Sauerwein, Meurich, recht herzlich ein
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Neuwahl Wehrführer
3. Neuwahl stellvertretender Wehrführer
4. Verschiedenes/Aussprache
Die Verwaltung bittet um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.
Saarburg, 05.12.2014
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
gez. Jürgen Dixius, Bürgermeister
Mannebach
Sitzung des Ortsgemeinderates
Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates Mannebach findet am
Montag, 15. Dezember 2014, 19:30 Uhr, im Bürgerhaus in Mannebach statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1. Erstattung der Honorarkosten an die Verbandsgemeinde Saarburg für die Vorbereitende Untersuchung zur Ausweisung eines
Sanierungsgebietes in der Ortsgemeinde Mannebach;Leistung
einer überplanmäßigen Ausgabe
2. Mannebach und Kümmern 2040
3. Informationen und Anfragen
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Bauangelegenheit
2. Informationen und Anfragen
Mannebach, 3. Dezember 2014
Ortsgemeinde Mannebach
gez. Bernd Gard, Ortsbürgermeister
Ockfen
Informationsveranstaltung
Ortskernsanierung in Ockfen
Der Ortsgemeinderat Ockfen hat in seiner Sitzung
vom 27. November 2014 die Durchführung von vorbereitenden Untersuchungen zur Ausweisung eines
Sanierungsgebietes im Ortskern von Ockfen
beschlossen.
Das Untersuchungsgebiet wurde gemäß dem in
gesonderter Veröffentlichung enthaltenen Lageplan abgegrenzt.
Durch die Ortskernsanierung können insbesondere private Hauseigentümer der in einem Sanierungsgebiet gelegenen Grundstücke
finanzielle Vorteile im Falle einer Modernisierung und Instandsetzung ihres Gebäudes erhalten, die in dieser Form außerhalb eines
solchen Sanierungsgebietes nicht zur Verfügung stehen.
Amtsblatt
- 8 -
Deshalb laden wir alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein zu
einer Informationsveranstaltung, die am Montag, 15. Dezember, um
19 Uhr im Bürgerhaus in Ockfen, Herrenbergstraße 4, stattfindet.
Neben Vertretern der Orts- und Verbandsgemeinde wird an diesem
Abend auch ein Vertreter des mit der Ortskernsanierung in Ockfen
beauftragten Planungsbüros Deubert aus Quirnheim anwesend sein
und für Rückfragen zur Verfügung stehen.
Wir würden uns freuen, Sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen.
Ockfen, 10. Dezember 2014
Ortsgemeinde Ockfen
gez. Gerd Benzmüller, Ortsbürgermeister
Ausgabe 50/2014
Wird keine Baugenehmigungsverfahren durchgeführt, wird auf
Antrag der Ortsgemeinde anstelle der Aussetzung der Entscheidung über die Zulässigkeit eine vorläufige Untersagung innerhalb
einer durch Landesrecht festgeletzten Frist ausgesprochen. Die vorläufige Untersagung steht der Zurückstellung gleich.
Mit der Durchführung der vorbereitenden Untersuchungen hat die
Ortsgemeinde Ockfen das Planungsbüro Hubert L. Deubert, Kleine
Wust 16, 67280 Quirnheim, Tel. 06359/801680 beauftragt.
Bekanntmachung
des Beschlusses des Ortsgemeinderates Ockfen
über den Beginn „vorbereitender Untersuchungen“
nach § 141 Abs. 3 BauGB für das Gebiet
„Ortskern Ockfen“
Der Ortsgemeinderat Ockfen hat in seiner Sitzung am 27.11.2014
die Durchführung der vorbereitenden Untersuchungen gemäß §
141 Abs. 1 BauGB beschossen. Die vorbereitenden Untersuchungen sollen eingeleitet werden, da nach den ersten Erkundungen in
dem abgegrenzten Untersuchungsgebiet offensichtliche städtebauliche Missstände im Sinn des § 136 BauGB vorliegen. Diese Missstände sollen mit den vorbereitenden Untersuchungen festgestellt
und mit dem Rechtsmittel des besonderen Städtebaurechts beseitigt
werden. Als vorläufige Ziele und Zwecke der Sanierung werden die
städtebauliche Entwicklung des Ortskerns, die Behebung struktureller und funktionaler Mängel und die Unterstützung von privaten
Investitionen bestimmt.
Das Untersuchungsgebiet wurde gemäß dem nachstehenden Lageplan umgrenzt und ist Bestandteil des Beschlusses für die Durchführung der vorbereitenden Untersuchungen.
Der Lageplan wird bei der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg,
Schlossberg 6, Zimmer 83 in der Zeit vom 5. Januar bis einschließlich
13. Januar 2015 ausgelegt und kann dort während der Sprechzeiten
der Verwaltung (montags bis donnerstags 8.30 bis 12 Uhr und von 14
bis 16 Uhr, donnerstags zusätzlich nach Vereinbarung von 16 bis 18
Uhr, freitags von 8.30 bis 12 Uhr) von jedermann eingesehen werden.
Gemäß § 141 Abs. 3 BauGB wird auf die Auskunftspflicht nach §
138 BauGB hingewiesen.
Danach sind Eigentümer, Mieter, Pächter und sonstige zum Besitz
oder zur Nutzung eines Grundstücks, Gebäudes oder Gebäudeteils Berechtigte wie ihre Beauftragten verpflichtet, der Gemeinde
oder ihren Beauftragten Auskunft über die Tatsachen zu erteilen,
deren Kenntnis zur Beurteilung der Sanierungsbedürftigkeit eines
Gebietes oder zur Vorbereitung oder Durchführung der Sanierung
erforderlich ist. An personenbezogenen Daten können insbesondere Angaben der Betroffenen über ihre persönlichen Lebensumstände im wirtschaftlichen und sozialen Bereich, namentlich über
die Berufs-, Erwerbs- und Familienverhältnisse, das Lebensalter, die
Wohnbedürfnisse, die sozialen Verpflichtungen sowie über die örtlichen Bindungen erhoben werden.
Der Auskunftspflichtige kann die Auskunft auf solche Fragen verweigern, deren Beantwortung ihnen selbst oder einen der in § 383
Abs. 1 Nr. 1-3 der Zivilprozessordung bezeichneten Angehörigen
der Gefahr strafrechtlicher Verfolgung oder eines Verfahrens nach
dem Gesetz der Ordnungswidrigkeiten aussetzen würde.
Die erhobenen personenbezogenen Daten dürfen nur zu Zwecken
der Sanierung verwendet werden. Wurden die Daten von einem
Beauftragten der Ortsgemeinde erhoben, dürfen sie nur an die Ortsgemeinde weitergegeben werden. Die Ortsgemeinde darf die Daten
an andere Beauftragte im Sinne der § 157 BauGB sowie an die höhere
Verwaltungsbehörde weitergeben, soweit dies zu Zwecken der Sanierung erforderlich ist. Nach Aufhebung der förmlichen Festlegung des
Sanierungsgebietes sind die Daten zu löschen. Soweit die erhobenen
Daten für die Besteuerung erforderlich sind, dürfen sie an die Finanzbehörden weitergegeben werden. Weiterhin wird darauf hingewiesen,
dass der Beschluss über die vorbereitenden Untersuchungen nicht
gleichbedeutend ist mit der förmlichen Festlegung des Sanierungsgebietes. Dies bedarf einer besonderen Sanierungssatzung.
Abschließend weisen wir darauf hin, dass mit dieser Bekanntmachung § 15 BauGB auf die Durchführung eines Vorhaben im Sinne
des § 29 Abs. 1 BauGB und auf die Beseitigung einer baulichen
Anlage entsprechend anzuwenden ist. Danach hat die Baugenehmigungsbehörde auf Antrag der Ortsgemeinde die Entscheidung über
die Zulässigkeit von Vorhaben im Einzelfall für einen Zeitraum
von bis zu 12 Monaten auszusetzen wenn zu befürchten ist, dass die
Durchführung der Sanierung durch das Vorhaben unmöglich oder
wesentlich erschwert werden würde.
Ockfen, 10.12.2014
Ortsgemeinde Ockfen
gez. Gerd Benzmüller,
Ortsbürgermeister
Gehöferschaft Ockfen
Brennholzversteigerung
Die Gehöferschaft Ockfen versteigert an ihre Mitglieder 7 Brennholzlose unterschiedlicher Güte in der „Zweschgewann“, im 2.
Querriegel (Durchforstung von Laubmischwald: Eichen, Hainbuchen, Hasel u. a.). Die Lose sind zur Ansicht bereits mit den Nrn. 10
bis 16 ausgezeichnet.
Die üblichen Bedingungen werden vor der Versteigerung an Ort
und Stelle bekanntgegeben. Termin: Samstag, 13. Dezember, um 9
Uhr, 1. Querweg über der „Malfwiese“.
Palzem
Stellenausschreibung
Die Ortsgemeinde Palzem sucht für ihre 4-gruppige KiTa
„Am Sonnenplateau“ zum 1. Januar 2015 eine/n
1 Mitarbeiter/-in für den Krippenbereich
(zunächst befristet als Vollzeitstelle bis 30.09.2015; im
Anschluss daran als unbefristete Teilzeitstelle mit
19,5 Wochenarbeitsstunden)
1 Mitarbeiter/-in
(unbefristete Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenarbeitsstunden)
mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im Sozial- und
Erziehungsdienst als Erzieher/in bzw. Kinderpfleger/in bzw.
Sozialassistent/in.
Die Eingruppierung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den
öffentlichen Dienst (TVöD) und die für die Beschäftigten im
Sozial- und Erziehungsdienst geltenden Tarifmerkmale.
Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen
richten Sie bitte bis spätestens 20. Dezember 2014 an
Ortsgemeinde Palzem
z.H. Ortsbürgermeister Wagner
Zum Moselufer 5, 54439 Palzem
oder per E-Mail an:
FloWaPa@t-online.de
Amtsblatt
- 9 -
Ausgabe 50/2014
Schoden
I. Nachtragshaushaltssatzung der Ortsgemeinde Schoden für das Haushaltsjahr 2015
Der Ortsgemeinderat hat auf Grund des § 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz vom 31.01.1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch Art.
2 des Gesetzes vom 20.12.2013 (GVBl. S. 538), am 04.09.2014 folgende Nachtragshaushaltssatzung beschlossen, die nach Bestätigung der
Unbedenklichkeit durch die Kreisverwaltung Trier-Saarburg als Aufsichtsbehörde vom 19.11.2014 hiermit bekannt gemacht wird:
§1
Ergebnis- und Finanzhaushalt
Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden
gegenüber bisher
erhöht um vermindert um
auf nunmehr
EUR EUREUR EUR
1. im Ergebnishaushalt
der Gesamtbetrag der Erträge
728.650
0
0
728.650
der Gesamtbetrag der Aufwendungen
815.490
0
0
815.490
der Jahresfehlbetrag
86.840
0
0
86.840
2. im Finanzhaushalt
die ordentlichen Einzahlungen
628.250
0
0
628.250
die ordentlichen Auszahlungen
656.540
0
0
656.540
der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen
- 28.290
- 28.290
die außerordentlichen Einzahlungen
0
0
0
0
die außerordentlichen Auszahlungen
0
0
0
0
der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen
0
0
0
0
die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit
2.000
0
0
2.000
die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit
0
0
0
0
der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit+2.000
0
0
+2.000
die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit
0
0
0
0
die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit
21.300
0
0
21.300
der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit
(ohne Einzahlungen und Auszahlungen der Kredite zur Umschuldung)
-21.300
0
0
der Gesamtbetrag der Einzahlungen
630.250
0
0
630.250
der Gesamtbetrag der Auszahlungen
677.840
0
0
677.840
Veränderung des Finanzmittelbestands im Haushaltsjahr - 47.590
0
0
- 47.590
festgesetzt.
-21.300
§2
Gesamtbetrag der Kredite
Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden die
Gesamtbeträge
der zinslosen Kredite
der verzinsten Kredite
zusammen auf
festgesetzt.
gegenüber bisher
erhöht um vermindert um
auf nunmehr
EUR EUREUR EUR
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
§3
Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen
Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden
gegenüber bisher
erhöht um vermindert um
auf nunmehr
EUR EUREUR EUR
der Gesamtbetrag der Ermächtigungen zum Eingehen von
Verpflichtungen, die in künftigen Haushaltsjahren zu
Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen (Verpflichtungsermächtigungen) führen können 0
0
0
0
und die Summe der Verpflichtungsermächtigungen, für die in den
künftigen Haushaltsjahren voraussichtlich Investitionskredite
aufgenommen werden müssen,
0
0
0
0
festgesetzt.
§4
Steuersätze
Die Steuersätze für die Gemeindesteuern werden für das Haushaltsjahr
1.) für die Grundsteuer
- für die land- und
forstwirtschaftlichen Betriebe
(Grundsteuer A)
320 v.H.
- für die bebauten und unbebauten
Grundstücke (Grundsteuer B)
400 v.H.
2.) für die Gewerbesteuer
350 v.H.
3.) Hundesteuer
- für den ersten Hund
46 EUR
- für den zweiten Hund
69 EUR
- für jeden weiteren Hund
92 EUR
festgesetzt.
bishernunmehr
320 v.H.
400 v.H.
365 v.H.
46 EUR
69 EUR
92 EUR
§5
Gebühren und Beiträge
Die Sätze der Gebühren und Beiträge nach dem Kommunalabgabengesetz vom 20.06.1995 (GVBl. S. 175), zuletzt geändert Gesetz vom
02.03.2006 (GVBl. S. 57), für ständige Gemeindeeinrichtungen einschl. des Fremdenverkehrsbeitrages werden wie folgt festgesetzt: (Beschluss
vom 31.07.2014) - Gebühren für die Inanspruchnahme der Friedhofseinrichtungen und -anlagen nach der Gebührensatzung der Ortsgemeinde Schoden
Amtsblatt
- 10 -
Ausgabe 50/2014
vonauf
bishernunmehr
1. Überlassung einer Reihengrabstätte
a) bis zum vollendeten 5. Lebensjahr
94 EUR
100 EUR
b) ab dem vollendeten 5. Lebensjahr
375 EUR
425 EUR
2. Überlassung einer Urnenreihengrabstätte
a) als kleine Grabstätte
300 EUR
325 EUR
b) Anonyme Urnengrabstätte
250 EUR
250 EUR
3. Überlassung oder
Wiedererwerb einer Familiengrabstätte
a) Einzelgrab
750 EUR
800 EUR
b) jede weitere Grabstelle
750 EUR
800 EUR
Bei Verlängerung des Nutzungsrechts auf einen kürzeren Zeitraum als 30 Jahre wird
pro Jahr 1/30 des Gebührensatzes erhoben.
4. Überlassung oder Wiedererwerb
einer Urnenfamiliengrabstätte 450 EUR
500 EUR
Bei Verlängerung des Nutzungsrechts auf einen kürzeren Zeitraum als 30 Jahre wird
pro Jahr 1/30 des Gebührensatzes erhoben.
5. Ausheben und Schließen der Gräber (Grabherstellung)
a) Leichenbeisetzung
aa) bis zum vollendeten 5. Lebensjahr
140 EUR
140 EUR
ab) ab dem vollendeten 5. Lebensjahr
650 EUR
650 EUR
b) Urnenbeisetzung
100 EUR
100 EUR
Die Grabherstellungskosten werden nach dem tatsächlich Aufwand berechnet, soweit diese die Gebührensätze übersteigen.
Sonn- und Feiertagszuschläge werden nach den jeweils geltenden tarifrechtlichen Bestimmungen erhoben.
6. Ausgrabungen und Umbettungen
Gebühren werden in Höhe des tatsächlichen Aufwandes erhoben.
7. Benutzung von Leichenhallen
a) Aufbewahrung einer Leiche
70 EUR
80 EUR
b) Aufbewahrung einer Urne
30 EUR
50 EUR
Im Übrigen wird auf die Regelung der Gebührensatzung verwiesen.
§6
Eigenkapital
Die Feststellungen zum Eigenkapital werden nicht geändert.
§7
über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen
Über- und außerplanmäßige Aufwendungen oder Auszahlungen
sind im Sinne von § 100 Abs. 1 Satz 2 GemO unverändert erheblich,
wenn im Einzelfall der Haushaltsansatz um mehr als 10 v.H. und um
mehr als 500 Euro überschritten wird.
§8
Wertgrenze für Investitionen
Investitionen sind unverändert oberhalb der Wertgrenze von 0
EUR einzeln im Teilfinanzhaushalt darzustellen.
Hinweis:
Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung oder aufgrund dieses Gesetzes
zustande gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung
als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die
Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der
Satzung verletzt worden sind
oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Kreisverwaltung
Trier-Saarburg den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg oder dem Bürgermeister geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so
kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann
diese Verletzung geltend machen.
Die Nachtragshaushaltssatzung liegt zur Einsichtnahme in der Zeit
vom 15. Dezember bis 30. Dezember 2014 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, Schlossberg 6, 54439 Saarburg, Zimmer 45,
montags bis donnerstags von 8 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 16.30
Uhr, donnerstags zusätzlich nach Vereinbarung von 16.30 bis 18.30
Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr öffentlich aus. Am Donnerstag,
dem 18. Dezember 2014 besteht nachmittags keine Möglichkeit zur
Einsichtnahme.
Schoden, den 03.12.2014
Ortsgemeinde Schoden
gez. Andreas Pauly,
Ortsbürgermeiste
Schulen
Grundschule Wincheringen
Die „Kölner Opernkiste“
besuchte am 27. November
die Grundschule Wincheringen und brachte die kleine
Zauberflöte von Wolfgang
Amadeus Mozart mit. Das
Stück dauerte 60 Minuten
und bot viele spannende
und lustige Momente, in
denen Tamino und sein
Freund Papageno einige
Abenteuer
überstehen
mussten. Am Schluss galt es, gemeinsam mit Pamina die Feuer- und
Wasserprobe zu bestehen. Lehrerinnen und Kinder wurden an mehreren Stellen ins Geschehen einbezogen und konnten aktiv Rollen
übernehmen. Die kleine Zauberflöte, eine Geschichte voller witziger Ereignisse und Situationen, wurde den Kindern durch die fantastische Musik Mozarts erzählt - für alle Grundschüler ein schöner
Einstieg in die Welt der Oper.
Kindertagesstätten
Kita Ayl
Spende für Kita
Traditionell verkauft die Aktionsgemeinschaft Both-Roos, KieferVergeiner und Hilsamer nach den Martinsumzügen in Ayl und Biebelhausen Glühwein und Zitronentee. Der Erlös aus dieser Aktion
stellen die Initiatoren der Kindertagesstätte Ayl und der Jugendfeuerwehr Ayl zur Verfügung. Dies ist möglich durch Weinspenden von
Winzern aus Ayl und Biebelhausen. Auch in diesem Jahr war diese
Aktion erfolgreich. Der Kindertagesstätte konnte ein Betrag von
600 € zur Verfügung gestellt werden. Die Spende wurde den Kinder
am 1. Dezember in Form von Sachspenden übergeben. Im Vorfeld
hatten die Erzieherinnen gemeinsam mit den Kindern neue Spiele
ausgewählt. Kita-Leiterin Trapp bedankte sich im Namen aller
Erzieherinnen und Kinder für diese Spende.
Amtsblatt
- 11 -
Weihnachten im Schuhkarton
Vom Elternbeirat initiiert, hat der Kindergarten Ayl auch in diesem
Jahr die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” der Organisation
“Geschenke der Hoffnung e.V.” unterstützt. In einem Zeitraum von
zwei Wochen konnten interessierte Eltern mit ihren Kindern Weihnachtsgeschenke in einem Schuhkarton eingepackt im Kindergarten in
den einzelnen Gruppen abgeben. Anschließend wurden diese zur Sammelstelle nach Oberemmel gebracht, von der aus die Pakete an Kinder
in Not in Osteuropa verteilt werden. Für diese Unterstützung bedankt
sich der Elternbeirat und die Kindertagesstätte herzlich.
Kita Serrig
Besuch der Pfarrbücherei
In der vergangenen Woche besuchten die kleinsten Kinder (U3)
der beiden Nestgruppen des Kindergartens die Pfarrbücherei in
Serrig. Hiltrud Sieren begrüßte die Kinder und Erzieherinnen und
ging in besonderer Weise auf die Bedürfnisse der Kleinen ein. Sie
betonte, wie wichtig es sei, Kinder schon in jungen Jahren an Bücher
heran zu führen. Dies geschehe am einfachsten durch das gemeinsame Betrachten von Bilderbüchern und Vorlesen kurzer Texte. Auf
diese Weise erhalten die Kinder viele Anreize zum Spracherwerb.
Die Kinder zeigten reges Interesse an den Bilderbüchern und hörten kurzen Geschichten zu. Sie erkundeten die Räumlichkeiten und
beschäftigten sich in der Puzzle- und Malecke. Die Kinder freuen
sich schon jetzt auf den nächsten Besuch. Die Pfarrbücherei im
Pfarrheim in Serrig hat mittwochs von 17 bis 18:30 Uhr geöffnet.
Ausgabe 50/2014
einige seiner Geschichten. Er war erfreut, wieviel die Kinder über
seine guten Taten wussten. Anschließend überreichte er ihnen ein
kleines Geschenk mit Kasperle-Figuren. Voller Begeisterung wurden diese sofort ausprobiert.
Als Dankeschön aßen alle gemeinsam die mit den Erzieherinnen
gebackenen Plätzchen und sangen. Zum Abschluss bekam jedes
Kind und jede Erzieherin eine Tüte mit Gebäck, zubereitet von
den Frauen des Lebensfluss-Teams. Mit einem erneuten Lied verabschiedeten sich die Kinder vom heiligen Nikolaus.
Kita St. Christopherus Irsch
Pünktlich zu Beginn der Adventszeit herrschte reger Betrieb in der
Irscher Filiale der Volksbank Hochwald-Saarburg. Mit selbstbemaltem und gebasteltem Baumschmuck verwandelten die Vorschulkinder der Kita St. Christopherus aus Irsch den Tannenbaum in einen
Weihnachtsbaum. Die Erzieherinnen standen den Kindern helfend
zur Seite. Mitarbeiter und Kunden der Volksbank-Filiale freuten sich
über die festliche Stimmung, die die eifrigen kleinen Helfer in der
Bank verbreiteten. Als Dankeschön erhielten die Kinder ein kleines
Präsent und der Kindergarten eine Spende in Höhe von 250 Euro.
Andere Behörden und Stellen
Vermessungs- und Katasteramt
Westeifel-Mosel
Das Vermessungs- und Katasteramtes Westeifel-Mosel mit Dienstorten in Bernkastel-Kues, Daun, Prüm und Trier bleibt am 12. und 16.
Dezember wegen interner Veranstaltungen für den Publikumsverkehr geschlossen. Zum Jahreswechsel sind die Dienststellen
geschlossen am 29. und 30. Dezember 2014 sowie am 2. Januar 2015.
Polizei Saarburg
Verkehrsunfall - Zeugen gesucht
Kita Fisch
Voller Vorfreude warteten die Kinder am vergangenen Freitagmorgen
auf den heiligen Nikolaus. Als gegen 10 Uhr
die
Glocke
ertönte,
waren alle gespannt, und
der heilige Mann wurde
mit einem Lied im Turnraum begrüßt. Gemeinsam mit den Kindern
erarbeitete der Nikolaus
Am Freitag, den 05.12.2014 gegen 12:55 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 51 Höhe Ortslage Serrig.
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein PKW Peugeot
die B 51 aus Richtung Staustufe Serrig kommend in Fahrtrichtung
Saarburg. Im Bereich der Unfallstelle geriet der 19-jährige Fahrzeugführer in einer lang gezogenen Rechtskurve mit seinem PKW in den
Gegenverkehr. Ein entgegenkommender LKW wich zur Verhinderung
eines Frontalzusammenstoßes nach links aus. Der PKW kollidierte im
weiteren Verlauf mit der rechten seitlichen Fahrzeugfront mit der rechten Fahrzeugseite des entgegenkommenden LKW. Der PKW-Fahrer
wurde hierbei verletzt und zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus verbracht. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ärztlich versorgt. Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr
fahrbereit und mussten von der Unfallstelle geschleppt werden.
Der Sachschaden wird insgesamt auf ca. 10.000 € geschätzt.
Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarburg, Tel. 06581-91550, in Verbindung zu setzen.
Nachrichten und Kurzmitteilungen aus dem
Gemeinde- und Vereinsleben
Verbandsgemeinde Saarburg
Freizeithallenbad Saarburg
Nikolausschwimmen der DLRG
Am Samstag,13. Dezember findet das Nikolausschwimmen der
DLRG Saarburg statt. An diesem Tag schließt das Freizeithallenbad
und die Sauna um 16 Uhr. Letzter Einlass ist um 15.15 Uhr.
Stadt Saarburg
Musikverein 1908 Saarburg-Beurig e.V.
Termine:
Mittwoch, 10.12.2014
18.45 Uhr Versammlung mit Wahl des Jugendvertreters
20.00 Uhr Probe Gesamtverein
Samstag, 13.12.2014
14.00 Uhr Probe Gesamtverein
Mittwoch, 17.12.2014
18.45 Uhr Probe Jugendorchester
20.00 Uhr Probe Gesamtverein
Sonntag, 21.12.2014
15.30 Uhr Fototermin
18.00 Uhr Gestaltung der Messe am 4. Advent
Mittwoch, 24..12.2014
Spielen an Heiligabend
Samstag, 03.01.2015
17.00 Uhr Jahreshauptversammlung
Fortsetzung auf Seite 14
Amtsblatt
- 12 -
Ausgabe 50/2014
Amtsblatt
- 13 -
Ausgabe 50/2014
Amtsblatt
- 14 -
Fortsetzung von Seite 11
Jahreshauptversammlung
Die ordentliche Mitgliederversammlung des Musikvereins 1908
Saarburg-Beurig e.V. ist am Samstag, 3. Januar 2015 um 17 Uhr im
Wirtshaus der Villa Keller.
Hierzu lädt der Vorstand alle Mitglieder des Vereins herzlich ein. Es
wird um pünktliches Erscheinen gebeten.
Tagesordnung:
1. Musikstück
2. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
3. Musikstück
4. Protokollverlesung der letzten Mitgliederversammlung
5. Tätigkeitsbericht
6. Kassenbericht
7. Bericht der Kassenprüfer/Entlastung des Vorstandes
8. Referat des Dirigenten
9. Neuwahl des Gesamtvorstandes
10. Neuwahl der Kassenprüfer
11. Jahresprogramm 2015
12. Verschiedenes
Beuriger Musikverein gestaltet Messe
Schon seit einigen Jahren gestalten die Musiker des Beuriger
Musikvereins die Sonntagabendmesse am 4. Advent um 18 Uhr
in der Wallfahrtskirche St. Marien. Auch in diesem Jahr wird dieser schöne Brauch beibehalten und dazu herzlich eingeladen. Das
Gesamtorchester bereitet die Gottesdienstbesucher mit besinnlichen und festlichen Klängen auf das bevorstehende Weihnachtsfest
vor. Im Anschluss bieten die Gremien der Kirchengemeinde auf
dem Kirchvorplatz Glühwein für die Erwachsenen und Glühtee
für die Kinder an. Auch für den kleinen Hunger wird gesorgt. Der
Erlös dieser Aktion wird zur Finanzierung der Orgelrenovierung
verwandt werden.
Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren
Unter dem Motto „Gemeinsam schmeckt’s besser!“ findet der weihnachtliche Mittagstisch der Pfarrcaritas Saarburg am Donnerstag,
dem 18. Dezember, im „Schwarzer Kopf“, Graf-Siegfried-Straße 23,
statt. Bitte um Anmeldung bei Änni Tapp, Tel. 1713.
WeihNACHTs Shopping
In weihnachtlicher Atmosphäre können Sie am Donnerstag, 11.
Dezember in der Saarburger Innenstadt bis 22 Uhr Stimmung und
Geschenke fürs Fest sammeln. Die Innenstadt verwandelt sich in
eine Weihnachtslandschaft mit Lichterketten und Kerzen. Die Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen und der geschmückte Weihnachtsbaum bringen zusätzlich Glanz nach Saarburg. Alle Saarburger
Einzelhändler in der Innenstadt warten mit jeder Menge Überraschungen auf. Glühwein, Weihnachtsgebäck und andere Leckereien
machen das Bummeln zum Erlebnis. Lassen Sie sich beim Schenken vom außergewöhnlichen Angebot in Saarburg inspirieren. Hier
finden Sie noch Beratung und Service. Am 3. Adventswochenende
hat der Christkindlmarkt auch am Donnerstagabend geöffnet. Erst
entspannt shoppen anschließend bei Glühwein oder alkoholfreiem
Punch den Christkindlmarkt am Wasserfall genießen. Als kleines
vorweihnachtliches Dankeschön erhält jeder Kunde eine Kerze. Insgesamt 2014 Kerzen verteilen die Mitgliedsbetriebe des Saarburger
Gewerbeverbandes - eine davon kann auch für Sie leuchten.
Weihnachtsshopping und Winterwaffeln
Der Elternfond der Kita St. Laurentius Saarburg e.V. richtet am
Donnerstag, 11. Dezember, im Rahmen des Weihnachtsshoppings in
Saarburg einen Waffelstand vor dem Eisen- und Haushaltwarengeschäft Zenner aus. Nutzen Sie die Gelegenheit und genießen Sie zwischen Ihren Weihnachtseinkäufen eine frische Waffel und wärmen
Sie sich bei Glühwein oder Früchtepunsch auf. Alle Einnahmen dieses Abends kommen den Kindern der Kindertagesstätte St. Laurentius zu Gute. Der Waffelstand ist von 17 bis 21 Uhr für Sie geöffnet.
Kolpingsfamilie St. Marien
Lebendiger Adventskalender
Am Montag, 15. Dezember beteiligt sich die Kolpingsfamilie am
lebendigen Adventskalender der Pfarreiengemeinschaft. Die
Aktion findet am Gruppenraum der Kolpingsfamilie im Pfarrheim,
Eingang Klosterstraße, um 18 Uhr statt. Bitte nehmen Sie das Angebot der Kolpingsfamilie wahr und nehmen eine kleine Auszeit in der
oft stressigen Adventszeit, bei besinnlichen Gedanken und anschließendem Plätzchenessen. Alle sind herzlich eingeladen.
Ausgabe 50/2014
Mitgliederversammlung
Am 22. November führte die Kolpingsfamilie ihre jährliche Mitgliederversammlung im Pfarrheim St. Marien durch. Neben Berichten der einzelnen Gruppierungen und des Kassenwartes stand die
Nachwahl eines neuen Präses auf der Tagesordnung. Pastor Georg
Görres hatte sich bereit erklärt dieses Amt zu übernehmen. Die
Versammlung wählte ihn einstimmig. Inzwischen erfolgte die offizielle Ernennung durch Diözesanpräses des Kolpingwerkes Diözesanverband Trier, Thomas Gerber. Ein weiterer Tagesordungspunkt
war die Verabschiedung einer neuen Satzung auf Anregung des
Bundesverbandes um neue rechtliche Vorgaben im Hinblick auf die
Gemeinnützigkeit zu erfüllen.
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung traf man sich zu einem
Familienabend. Im Rahmen einer Weinprobe und eines gemeinsamen Essens wurde Rückschau auf die Kolpingarbeit des letzten
Jahres gehalten.
Weihnachtskarten aus Saarburg
Von der traditionellen Krippe am Ausgang und der von Vikar Nowak
erstmalig gestalteten Altarkrippe der Pfarrkirche St. Laurentius
werden vor und nach den Gottesdiensten hochwertige WeihnachtsGrußkarten mit Umschlag zum Preis von Euro 1,50 angeboten. Mit
dieser Aktion möchte der Pfarrgemeinderat ein Projekt der SyrienFlüchtlingshilfe unterstützen. Vielleicht möchten Sie Freunden und
Verwandten mit einer Weihnachtskarte aus ihrer Heimatkirche eine
Freude machen. Verkauf erfolgt ebenfalls im Pfarrbüro.
Sternsingen in Beurig
Die Sternsingeraktion 2015 findet in Beurig am Sonntag, den 11.
Januar unter dem Leitwort „Segen bringen - Segen sein. Gesunde
Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit“statt. Sie ist
die größte Aktion von Kindern für Kinder. Wer möchte dabei sein
und den Menschen in Beurig den Segen bringen und mithelfen, dass
es Kindern in Not überall auf der Erde besser geht?
Vorbereitungstermine für alle Kinder aus Beurig ab dem 1. Schuljahr:
Dienstag, 16. Dezember 2014 um 16.30 Uhr im Pfarrsaal Beurig
Freitag, 9. Januar 2015 um 15.30 Uhr in der Kirche
Für Rückfragen: Birgit Mencher Tel. 6681 oder
Ingrid Kind Tel. 994976
Lebensberatung Saarburg
Sprechstunde in der Kita St. Laurentius
Die Lebensberatung Saarburg bietet eine offene Sprechstunde an
am Freitag, 12. Dezember, von 8 bis 10 Uhr in der Kita St. Laurentius,
Auf dem Graben 9 a in Saarburg. Für alle, die Fragen zur Erziehung,
zum Zusammenleben in der Familie oder in der Partnerschaft haben
oder fachlichen Rat für ihre pädagogische Arbeit in einem vertraulichen Gespräch suchen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, sich
online unter www.online.lebensberatung.info beraten zu lassen.
Lions Club Saarburg
Am ersten Adventssonntag lud der Lions Club Saarburg zu seiner
diesjährigen Spendenaktion ein, die von den Ehefrauen der Clubmitglieder organisiert wird. Die beiden Stände waren auch in diesem
Jahr angesagte Treffpunkte auf dem Saarburger Weihnachtsmarkt.
Die zahlreichen Gäste genossen die Köstlichkeiten und Getränke.
Ebenso gut besucht war der Losstand der mit wertvollen Gewinnen
ausgestattet war, die zum Teil als Spende von Privat- und Geschäftsleuten gestiftet wurden. Den Hauptgewinn gewannen Eheleute
Hermann Müller und Karin Marx-Müller aus Zerf. An ihrem Hochzeitstag bescherte ihnen das Glück eine Reise für ein Wochenende
nach Paris. Stellvertretend übergab Jutta Kramer den Gutschein an
die glücklichen Gewinner. Der Erlös der Weihnachtsaktion fließt als
Spende an das Projekt „Klasse 2000“, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung,
Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Konkret werden dabei Saarburger Grundschulklassen gefördert. Der Lions Club
bedankt sich bei allen Spendern und Besuchern.
Seniorenzentrum St. Franziskus
Weihnachtliche Stimmung im Seniorenzentrum St. Franziskus verbreitete der Frauenchor aus Tawern beim Caritas Café. Eine Woche
später führte die Chorgemeinschaft Schoden-Trassem unter der
Leitung von Sonja Kranich im Seniorenzentrum ein Chorkonzert
auf. Mit großer Freude hörten die Bewohner mit strahlenden Augen
bei Kaffee und Kuchen den Chören in der Aula der Einrichtung zu.
Das weihnachtlich gestaltete Programm war für die Bewohner ein
schönes Erlebnis.
Amtsblatt
- 15 -
Ausgabe 50/2014
Jugendclub St. Bartholomäus Ayl
Jahreshauptversammlung
Sie bedankten sich bei den Chören mit Applaus und erbaten eine
Zugabe. Die Senioren freuten sich über die Besuche und wünschen
sich ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Herzlichen Dank den beiden Chören für den Besuch und das Engagement.
Katholischer Deutscher Frauenbund
Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung überreichte der Vorstand des Katholischen Deutschen Frauenbundes, Zweigverein
Saarburg, Gemeindereferentin Anja Hoffmann einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro. Das Geld ist der Erlös des Herbstbasars und für die Renovierung der Pfarrkirche St. Laurentius in
Saarburg bestimmt. Anja Hoffmann war erfreut über die großzügige
Spende und bedankte sich auch im Namen von Pastor Georg Goeres. In der Mitgliederversammlung wurde die Gemeindereferentin
zur geistlichen Beirätin gewählt.
Ayl
Der Jugendclub St. Bartholomäus Ayl lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, den 11. Januar 2015 um 18 Uhr
in die Räume des Jugendclubs im Jugendheim ein.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
2. Kassenbericht des Kassierers
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Kassierers und der Kassenprüfer
5. Jahresbericht der ersten Vorsitzenden
6. Neuwahl des Vorstands
7. Sonstiges
Der Vorstand würde sich über eine rege Teilnahme freuen.
Kirchenchor Ayl
Anlässlich der Cäcilienfeier des Kirchenchors wurden einige Sänger
und Sängerinnen durch den Präses, Pastor Dr. Hommens, Chorleiter
Edwin Fell und Vorsitzende Kornelia Hilsamer geehrt: Dieter Philipps für 20 Jahre, Marlies Wagner für 40 Jahre, Herta Schons und
Heinz Roos für 50 Jahre, Ursula Schons für 55 Jahre. Sie erhielten
als Dank für ihre Vereinstreue und ihren Gesang zur Ehre Gottes
eine Urkunde und ein Präsent. Josef Dostert und Anni Zimmer
wurden für 60 Jahre Gesang im Kirchenchor zum Ehrenmitglied
ernannt. Der Kirchenchor wünscht allen geehrten Mitgliedern noch
viele schöne Jahre in dieser guten Gemeinschaft.
Veranstaltungskalender 2015
der Ortsgemeinde Ayl/Biebelhausen
10.01.201509.30 „Sternsingeraktion“
01.02.2015 14.11Jugendheim
KarnevalEröffnungssitzung
Karnevalverein /
Kath. Frauengem. Ayl
08.02.2015
14.11 Jugendheim
Galasitzung - KV Ayl 12.02.201520.11Festplatz Bauparty - Jugendclub Ayl 13.02.2015 15.11Jugendheim
Kinderkappensitzung
- KV Ayl 14.02.2015 19.11Jugendheim
Prunksitzung - KV Ayl 16.02.2015
14.11
Rosenmontagumzug
anschl.
Jugendheim
Buntes Faschingstreiben
Karnevalverein /
Jugendclub
16.02.2015
..nach dem Umzug
Margarethenhof
Rosenmontagparty
18.02.2015
Aschermittwoch
Linden`s / Fischbüffet
Restaurant
Reservierung erbeten
21.03.2015
09.00
Wald- und
Flursäuberungsaktion
Jugendfeuerwehr /
Heimatverein / Og.
21.03.2015
19.00
Linden`s /
Küchenparty /
Benefizveranstaltung
Restaurant
Reservierung erbeten
28.03.2015
14.00
Margarethenhof
Jahrgangspräsent. /
Weinkollektion 2014
29.03.2015
Sommerzeitanfang
29.03.2015
18.00
Kreuzweg zum
Leuker Kreuz
26.04.2015
14.00
Weingut
Wanderung durch die
Ayler Kupp
Geschw. Simon
Reservierung erbeten
30.04.2015
15.30 Dorfplätze
Aufstellen
der Maibäume
Ayl /Biebelhausen
Freiwillige
Feuerwehren und
Förderverein Kita Ayl
09.05.2015
20.00
Stadthalle
Jahreskonzert
Saarburg
Musikverein Lyra Ayl e.V.
14. bis 17.05.2015
Ayler Weingüter
Tage der offenen
Weinkeller
14. bis
Hoffest Weingut Britten
17.05.2015
Biebelhausen
17.05.2015
Saarpedal
25.05.2015
18.00Pfingstmontag
Gang zur
Mariengrotte
Amtsblatt
- 16 -
04.06.2015
„Fronleichnam „
Dorfplatz
Pfarrfest
Pfarrgemeinderat Ayl
13. bis 15.06.2015
Festplatz
Biebelhausener
Dorfkirmes
an der
Freiwillige Feuerwehr
Kapelle
Biebelhausen
18.07.2015
19.00
Margarethenhof
„Ganz in Weiss“ Grill
& Cocktailparty
Reservierung erbeten
24. bis
Sportplatz
Sommerfest
26.07.2015
SV 1947 Ayl e.V.
24. bis
Geschw. Simon
Hof- & Sommerfest
26.07.2015
15.08.201518.00 Lambertuskapelle
Gottesdienst auf dem
alten Friedhof
29. bis 31.08.2015
Dorfplatz
Ayler Dorf- und
Weinkirmes
Festgemeinschaft
29./30.08.2015jeweils
Ayl
SaarRieslingSommer
12.00-18.00
Weingut Peter Lauer
25.09. bis 04.10.2015 Kurt´s Scheune
Federweißer-Fest
26./27.09.2015 Weingut Eilenz
Federweißer-/
Drei-Höfefest
03.10.2015
11.00
Treffpunkt Wanderung für alle
Dorfplatz
SV 1947 Ayl e.V.
02. bis
Biebelhausen
Federweißer-Fest
04.10.2015
Weingut Britten
10.10.2015
ab 17.00 Sportplatz
Oktoberfest / SV 1947
Ayl e.V.
24.10.2015
Linden`s /
herbstliches Menü
Restaurant
Reservierung erbeten
07.11.2015
18.00
Linden`s /
Fackelwanderung
Restaurant
11.11.2015
18.00
St. Martin
Umzug in Ayl
19.00
St. Martin
Umzug in Biebelhausen
14.11.2015
Saisoneröffnung
KV Närrische Kupp Ayl
15.11.2015
Friedhof Ayl
Volkstrauertag
Trauerfeier m.
Gefallenenehrung
05./06.12.2015 Geschw. Simon
Weihnachtsmarkt
im Weingut
Feldstr. 21
Kath.
Frauengemeinschaft Ayl
08.12.2015
14.00 Jugendheim
Seniorennachmittag
Orts- und
Pfarrgemeinde Ayl
12./13.12.2015 Weinhotel Weihnachtsmarkt
Ayler Kupp
19./20.12.2015. Margarethenhof
Weihnachten im
Margarethenhof
Auszeichnung
Drei Sterne für Weinhotel Ayler Kupp
Ausgabe 50/2014
Jörg Diekert, der eine Kochlehre absolviert und jahrelang SterneKüche praktiziert hat, setzt auf eine regionale, frische Küche, begleitet von Rieslingen aus dem Weingut Peter Lauer. Die gelernte
Hotelkauffrau und Veranstaltungskauffrau Laura Diekert sorgt
für das Wohl der Hotelgäste und für einen herzlichen Service im
Restaurant. In einer kleinen Feierstunde überreichte Hermann
Hau vom Hotel- und Gaststättenverband das Messingschild mit
den eingravierten Sternen sowie die Urkunde. Zu den Gratulanten
gehörten Bürgermeister Jürgen Dixius, Ortsbürgermeister Siegfried
Büdinger sowie Stefanie Koch, Geschäftsführerin der Saar-Obermosel-Touristik. Die Glückwünsche der IHK Trier überbrachten
Silvia Fries und Raimund Fisch.
Fisch
Sportverein Fisch
Jahreshauptversammlung
Der SV Fisch lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am
Sonntag, den 21. Dezember um 17 Uhr ins Jakobushaus ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Gedenken verstorbener Mitglieder
3. Kassenbericht
4. Kassenprüfungsbericht
5. Tätigkeitsberichte der einzelnen Abteilungen
6. Entlastung des Vorstands
7. Neuwahlen
8. Satzungsänderung bezüglich Änderung
in einen eingetragenen Verein (e.V.)
9. Beitragsanpassung
10.Verschiedenes
Da in diesem Jahr Neuwahlen des Vorstands anstehen, bittet der
Verein um zahlreiches Erscheinen.
Verkauf von Weihnachtsbäumen
Der diesjährige Weihnachtsbaumverkauf der Ortsgemeinde und des
Sportvereins Fisch findet am Freitag, den 12. Dezember von 16 bis 20
Uhr und am Samstag, den 13. Dezember von 10 bis 16 Uhr am Jakobushaus in Fisch statt. Zum Kauf werden Blaufichten, Nordmanntannen und Abies Nobilis angeboten. Alle Bäume stammen aus dem
Bereich des Forstamtes, sind frisch geschlagen und wurden ohne Einsatz von Herbiziden gepflegt. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.
Freudenburg
Orgelbauverein
Das vom Orgelbauverein herausgegebene Heimatbuch „Freudenburger Geschichte und Geschichten“ berichtet über König Johann,
den Blinden, über altes Handwerk, Brauchtum, vom Steinbruch
auf dem Eiderberg, der Bürgermeisterei und über vieles mehr. Für
Alteingesessene ist es eine Erinnerung, wie es früher war, für Neubürger eine Möglichkeit, vieles über den Ort zu erfahren. Für 15
Euro ist es erhältlich beim Pfarramt, bei der Sparkasse, Volksbank,
im Gasthaus Weber, bei Therese Fischer, Balduinstraße 10 in Freudenburg, und bei Bücher Volk, Saarburg.
Irsch
Pfarrgemeinde St. Gervasius und Protasius
Sternsingeraktion
Drei neue Sterne strahlen in Ayl. Laura und Jörg Diekert, die das
Weinhotel Ayler Kupp im Februar 2014 übernommen haben, können ihr Haus nun mit dieser Auszeichnung schmücken. Verbunden
mit der freiwilligen Hotelklassifizierung nach Sternen sind hohe
Anforderungen an Qualität und Service, die in einem umfangreichen Qualitätscheck vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband und der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH überprüft wurden.
Laura und Jörg Diekert überzeugen durch einen Mix aus alten Traditionen des Hauses und frischen Ideen.
„Die Sternsinger kommen“, heißt es am Sonntag, 11. Januar, in der
Pfarrgemeinde St. Gervasius und Protasius Irsch. Mit Kreide schreiben die Sternsinger den Segen „Christus segne dieses Haus“ an
die Häuser und Türen in Irsch und sammeln Spenden für notleidende Kinder in aller Welt. „Segen bringen - Segen sein. Gesunde
Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit“, heißt das
Leitwort der diesjährigen Aktion. Das aktuelle Beispielland sind die
Philippinen. Jedes Jahr werden mit der Sternsingeraktion rund 1.800
Projekte für notleidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien,
Ozeanien und Osteuropa unterstützt.
In Irsch sind alle Schulkinder vom 1. bis 6. Schuljahr eingeladen,
beim Sternsingen mitzumachen.
Amtsblatt
- 17 -
Die Vorbereitungstreffen sind am Mittwoch, 17. Dezember, 17 Uhr
im Pfarrhaus, am Mittwoch, 7. Januar, 17 Uhr im Pfarrhaus, und am
Samstag, 10. Januar um 10:30 Uhr in der Kirche.
Die Messfeier mit der Aussendung der Sternsinger ist am Samstag,
10. Januar, um 19 Uhr. Die Sternsinger sind am Sonntag, 11. Januar,
ab 10:30 Uhr im Dorf unterwegs.
KG Irsch
Ausgabe 50/2014
Kastel-Staadt
Musikverein Kastel 1912 e.V.
Proben
Freitag, 12. Dezember, 20 Uhr, Donnerstag, 18. Dezember, 20 Uhr
Kartenvorverkauf
Eine Geschenkidee zum Weihnachtsfest ist ein Ticket für die Kappensitzungen 2015 des Irscher Saarschiffes unter dem alpinen
Motto: „Die Narren in die Berge zieh’n - das Saarschiff lässt die
Alpen glüh’n“. Die drei Kappensitzungen in der Turn- und Mehrzweckhalle Irsch sind am Samstag, 24. Januar, Samstag, 31. Januar
und Freitag, 13. Februar, jeweils um 20 Uhr. Karten für 13 Euro gibt
es am Sonntag, 21. Dezember, ab 14:30 Uhr im Bürgerhaus „Winzerkeller“. Aktive und Helfer können Tickets bereits ab 11 Uhr kaufen.
Die Karnevalsgesellschaft „Närrisches Saarschiff“ Irsch wünscht
allen Besuchern und Freunden eine schöne Weihnachtszeit und
einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Kirf
Probetermine für Krippenfeier
Die Probentermine für die Krippenfeier an Heilig Abend finden wie
folgt, jeweils in der Pfarrkirche, statt:
Samstag, 13. Dezember, 14 Uhr
Freitag, 19. Dezember, 15 Uhr
Montag, 22. Dezember, 15 Uhr
Dienstag, 23. Dezember, 15 Uhr
Der Familienarbeitskreis freut sich auf die gemeinsame Vorbereitung.
Veranstaltungskalender 2015 der Ortsgemeinde Kirf
03.01.2015 Neujahrsempfang 10.01.2015 Familienabend 24.01.2015 Jahresempfang 30.01,2015 Jahreshauptversammlung 07.02.2015 Familienabend 12.02.2015 Weiberfastnacht im Bürgerhaus Kirf 13.02.2015 Kirmesmesse in Beuren, danach Umtrunk 15.02.2015 Faschingsausflug nach Thür bei Mayen 01.03.2015 Ewig Gebet in Kirf
06.03.2015 Jahreshauptversammlung 07.03.2015 Jahreshauptversammlung 08.03.2015 Jahreshauptversammlung 14.03.2015 Jahreskonzert in der Stadthalle Saarburg 21.03.2015 Jahreshauptversammlung 22.03.2015 Frühlingskaffee in Beuren 26.04.2015 Erstkommunionfeier in Kirf 30.04.2015 Maibaumaufstellung mit Umtrunk 01.05.2015 Maiwanderung 14.05.2015 Vatertag am Weiher 25.05.2015 Jodokuswallfahrt von Beuren mit anschl. Umtrunk 07.06.2015 Fronleichnam in Kirf 20.06.2015 Pfarreienfahrt 20./21.06.2015 Einweihung Innovationszentrum und Feuerwehrgerätehaus Beuren 27./28.06.2015 Sommerfest in Meurich 18./19.07.2015 Bolzplatz- und Pokalturnier
30./31.08.2015 Sommerfest am Feuerwehrgerätehaus und Dorfplatz 04. - 06.09.2015 Kirmes in Meurich Freiw. 13.09.2015 Pfarrfest in Kirf 16.09.2015 Klausenfahrt 03. - 05.10.2015 Kirmes in Kirf
06.11.2015 Martinsumzug in Meurich 07.11.2015 Martinsumzug in Kirf 09.11.2015 Martinsumzug in Beuren 14.11.2015 Gefallenehrung in Kirf und Jahresmesse 20.11.2015 Gefallenenehrung Meurich 27.11.2015 Erstellung Veranstaltungskalender 2016 29.11.2015 Adventskaffee in Meurich 06.12.2015 Seniorennachmittag Kirf 19.12.2015 Jahresmesse in Pfarrkirche Kirf Palzem
Verkauf von Weihnachtsbäumen
Am Sportplatz Palzem findet der Weihnachtsbaumverkauf der
Ortsgemeinde, mit Unterstützung durch die Freiwilligen Feuerwehr
Palzem am Sonntag, den 14. Dezember von 10 bis 16 Uhr statt. Zum
Kauf werden Blaufichten, Nordmanntannen und Abies Nobilis
angeboten. Alle Bäume stammen aus dem Bereich des Forstamtes,
sind frisch geschlagen und wurden ohne Einsatz von Herbiziden
gepflegt. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.
Ortsgemeinde Kirf
Freiw. Feuerwehr Kirf
FWG Kirf e.V.
ASV Kirf
FWG Kirf e.V.
Frauenchor Beuren
Freiw. Feuerwehr Beuren
Musikverein Kirf
Pfarrgemeinde Kirf
FWG Kirf e.V.
Sportverein Kirf
Musikverein Kirf
Musikverein Kirf
Freiw. Feuerwehr Kirf
Frauenchor Beuren
Pfarrgemeinde Kirf
Feuerwehren der 3 Ortsteile
Musikverein Kirf
Angelsportverein Kirf
Freiw. Feuerwehr Beuren
Pfarrgemeinde Kirf
Pfarreiengemeinschaft
Ortsgemeinde/Feuerwehr Beuren
Männerquartett Meurich
Sportverein Kirf
Freiw. Feuerwehr Kirf
Feuerwehr Meurich
Pfarrgemeinde Kirf
Pfarreiengemeinschaft
Freiw. Feuerwehr Meurich
Musikverein Kirf
Freiw. Feuerwehr Beuren
Musikverein Ortsgemeinde, Musikverein
und Feuerwehr
Männerquartett und Feuerwehr Meurich
Ortsbürgermeister und Vereine
Männerquartett Meurich
Ortsgemeinde und Musikverein
Männerquartett Meurich
Heimat- und Kulturverein Wehr/Mosel e. V.
Adventsfeier
Der Heimat- und Kulturverein Wehr/Mosel e. V. veranstaltet am
3. Advent seine schon zur Tradition gewordene Adventsfeier. Die
Feier beginnt um 14.30 Uhr in der Kapelle in Wehr.
Hier werden Ihnen weihnachtliche Lied-, Musik- und Textbeiträge
dargeboten. Nach Beendigung der besinnlichen Feier findet am
Markusbrunnen ein kleines Konzert statt. Anschließend Treffen im
Bürgerhaus zum gemütlichen Beisammensein und leiblicher Stärkung. Den Erlös der Veranstaltung erhält Pater Steffens zur Unterstützung seiner Tätigkeit in Simbabwe.
Amtsblatt
- 18 -
Ausgabe 50/2014
Anzeige
aus der Region
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
für die Region
Immobilien Anzeigenannahme
0 65 02 / 9147-0
Saarburg, Innenstadt
Büro-/Praxisräume, 2 Zimmer, Küchenzeile, Bad
(Dusche, WC), gr. Balkon, 45 m2, 298,- € KM + NK + KT.
Telefon: 0 65 81 / 9 91 55
Saarburger Amtsblatt
HALLO!
Sehr geehrte Erdgaskundin, sehr geehrter Erdgaskunde,
rund um den Jahreswechsel werden die Gaszähler abgelesen.
Wir bitten Sie, im Ablesezeitraum unserem Ableser den
Zugang zum Gaszähler zu ermöglichen.
Vielen Dank.
Wir denken heute schon an morgen.
Ein neues Heim finden Sie bei IMMOBILIENWELT
Frank Bulger
01 51 - 16 30 54 14,
06502-91 47-255
RUFEN SIE AN:
ODER SCHICKEN SIE MIR EINE MAIL:
f.bulger@wittich-foehren.de
WERBUNG
zwischen 15.12.2014 und 16.01.2015
DURCH
Zählerablesung
bei Anzeigenwerbung,
Sonderbeilagen,
Privat- und Geschäftsanzeigen
ERFOLGREICH
Ich berate Sie gerne...
Amtsblatt
- 19 -
Serrig
Musikalisches Krippenspiel
Am Donnerstag, 18. Dezember um 18 Uhr findet in der Pfarrkirche
St. Martin in Serrig eine besinnliche Einstimmung auf die Weihnachtstage statt. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule
haben das Krippenspiel „Wir erzählen euch von einer Nacht“ (von
Casi Eisenbarth) einstudiert und alle Angehörige der Pfarrei, besonders Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen. Im Anschluss lädt
der Förderverein der Grundschule zum gemütlichen Beisammensein
mit Kinderpunsch und Glühwein auf dem Platz vor der Kirche ein.
Taben-Rodt
Freiwillige Feuerwehr Taben-Rodt
Familienabend 2014
Am 22. November fand der diesjährige Familienabend der Feuerwehr
Taben-Rodt im Gasthaus Rodter-Eck statt. Wehrführer Alexander
Jäger konnte neben den Feuerwehrangehörigen und deren Partnerinnen auch Wehrleiter Bernhard Hein begrüßen. Während des Sektempfangs ließ er das Jahr 2014 Revue passieren und bedankte sich
bei allen Anwesenden für die Unterstützung und die geleistete Arbeit.
Neben dem Abendessen und dem gemütlichen Beisammensein, standen die für diesen Abend geplanten Beförderungen im Mittelpunkt.
Diese wurden von Wehrleiter Hein durchgeführt, der in den Ansprachen u.a. die Teilnahme an entsprechenden Ausbildungslehrgängen
honorierte. Im einzelnen wurden folgende Wehrangehörige befördert:
Zur/Zum Oberfeuerwehrfrau/-mann: Katharina Wallrich, Alexander Irsch, Robin Hettinger, David Kiefer und Philip Schmitt.
Zum Hauptfeuerwehrmann: Benedikt Schreiner.
Eine besondere Freude war die Beförderung des ehemaligen Wehrführers Siegfried Irsch zum Oberbrandmeister. Als man nach dem
Essen zum gemütlichen Teil des Abends übergehen wollte, wurde
die Feuerwehr zu einem Einsatz alarmiert. Somit fand der gesellige
Abend ein frühzeitiges Ende.
Ausgabe 50/2014
Unter der Leitung von Florian Weber wurde ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Sowohl traditionelle Märsche wie
„König Ludwig II“ und „Berliner Luft“, als auch die Titelmusik aus
den Musicals „Hello Dolly“ und „Elisabeth“, die Polka „Wir Musikanten“ und bekannte Melodien von „Bryan Adams“ gehören zu
den Highlights. Der Musikverein Trassem-Perdenbach hofft viele
Besucher beim Jahreskonzert begrüßen zu dürfen. Karten sind in
allen Trassemer Geschäften und bei den Aktiven erhältlich.
Termine: Donnerstag, 11. November, 20 Uhr Probe Gesamtorchester
Freitag, 12. November, 16 Uhr Abfahrt am Bürgerhaus zum Probewochenende
Winterwanderung
Am Sonntag, den 14. Dezember startet die vorweihnachtliche Winterwanderung für Familien mit Kindern unter Leitung von Förster
Dietmar Schwarz. Start ist um 13.30 Uhr am Kindergarten.
Für Groß und Klein stehen Märchenhaftes und Wissenswertes zum
Winterwald auf dem Programm. Gutes Schuhwerk und wetterfeste
Kleidung werden empfohlen. Telefonisch Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 06581-2681, oder 01522-8850494.
Weihnachtsbaumverkauf
Die Ortsgemeinde Trassem bietet in Zusammenarbeit mit dem Forstamt
Saarburg Hilfe bei der Suche nach dem passenden Weihnachtsbaum
für die Festtage an. Am Freitag, den 19. Dezember beginnt um 9 Uhr
der traditionelle Weihnachtsbaumverkauf. Angeboten werden ganztägig und am 20. Dezember (solange Vorrat reicht) Weihnachtsbäume
verschiedener Baumarten (Blaufichten, Nordmannstannen, Edeltannen) und in allen Größen zu handelsüblichen Preisen. Das reichhaltige Angebot an Bäumen finden Sie an der Saarburger Straße, in der
Nähe des Malergeschäftes Farben Baumann (auf Höhe des ehemaligen
Betriebsgeländes der Firma Hohmann). Die eingeschlagenen Bäume
zeichnen sich durch eine garantierte Frische und den Verzicht auf den
Einsatz von Dünger oder Spritzmitteln bei der Pflege der Kulturen aus.
Alle Bäume stammen aus nachhaltigem, ökologischem Anbau.
Nach Absprache kann auch in den Vorweihnachtstagen ein Weihnachtsbaum in den Kulturen selbst ausgesucht und geschlagen oder
mit Wurzelballen ausgegraben werden. Die Stückzahl ist jedoch
begrenzt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Dietmar Schwarz,
Tel. 06581-2681, oder 01522-8850494. Wie auch in den vergangenen
Jahren unterstützt die Deutsche Waldjugend, Falkenhorst Trassem,
die Aktionen durch ihr ehrenamtliches Engagement beim Verkauf
der Bäume und bei der Gestaltung des Rahmenprogramms. Für das
leibliche Wohl ist mit Glühwein, Kinderpunsch und Waffeln gesorgt.
Angelsportverein Trassem-Perdenbach 1974 e.V.
Die Weihnachtsfeier der Jugend gemeinsam mit den Erwachsenen ist
am Samstag, 13. Dezember ab 14 Uhr. Im Rahmen der Weihnachtsfeier
werden die Ehrungen der Vereinsmeister 2014 vorgenommen und auf
das Jahr zurückgeblickt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.
Gruppenfoto aller Beförderten
Wincheringen
Verkauf von Weihnachtsbäumen
Der diesjährige Weihnachtsbaumverkauf der Ortsgemeinde Wincheringen findet am Freitag, den 12. Dezember von 17 bis 21 Uhr und am
Samstag, den 13. Dezember von 10 bis 14 Uhr in dem Werkhof der
Ortsgemeinde statt. Es werden Blaufichten, Nordmanntannen und
Abies Nobilis zum Kauf angeboten. Alle Bäume stammen aus dem
Bereich des Forstamtes, sind frisch geschlagen und wurden ohne Einsatz von Herbiziden gepflegt. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.
Beförderung des ehemaligen Wehrführers Siegfried Irsch. Fotos: Alexander Jäger
Trassem
Musikverein Trassem-Perdenbach 1921 e.V.
Jahreskonzert
Der Musikverein Trassem-Perdenbach 1921 e.V. lädt Sie herzlich
zum diesjährigen Jahreskonzert am Samstag, den 20. Dezember,
um 20 Uhr im Jugend- und Bürgerhaus in Trassem ein. Das Jahreskonzert stellt nach vielen Proben in den vergangenen Wochen den
Höhepunkt der musikalischen Arbeit dar.
Blutspendetermin
Schenke Leben - Spende Blut. DRK Ortsverein Saarburg lädt ein
zur Blutspende in Wincheringen am Freitag, 12. Dezember von
17.30 bis 21 Uhr in der Grundschule, Helfanter Straße 15.
Moselland-Kapelle 1907 Wincheringen e. V.
Die Moselland-Kapelle lädt ein zum Familienabend am Samstag,
dem 13. Dezember ab 20 Uhr, ins Vereinslokal „Warsberger Hof“.
Der Abend wird vom Gesamtorchester unter Leitung von Peter
Neisius eröffnet. Im Laufe des erstens Teils wird die offizielle Stabübergabe an den neuen Dirigenten Heinz Schick stattfinden.
Anschließend werden die Jungmusiker einen Beweis ihres Könnens
darbieten. Der zweite Teil des Abends wird vom Gesamtorchester
gestaltet. Im Anschluss findet die Ausgabe der Preise der Tombola
statt. Freunde und Gönner des Vereins sind herzlich eingeladen.
Amtsblatt
- 20 -
Ausgabe 50/2014
n Par tner
le
a
n
io
g
e
r
e
r
h
I
k…
auf einen Blic
>> A >>
Handel | Handwerk | Dienstleistungen von
A BIS Z
>> M >>
Hilfe
bei AD(H)S
Über 20 Jahre erfolgreiche Hilfe vom Expertenteam.
Päd.-Psychologische Praxis Dipl.-Pädagoge Herbert Fischer
54329 Konz, Bahnhofstr. 41 Tel.: 06501/ 60 30 30
Mobile PhysiotheraPie
(hausbesuche in den VGs Konz und saarburg)
Krankengymnastik, Lymphdrainage, Massage, Elektrotherapie,
Bobath und Ultraschall. telefon: 0171 - 2716259
>> N >>
>> D >>
Terrassendielen | Parkett
Türen | Laminat | Kork | Vinyl
Hauptstr. 29 · 54439 Saarburg · Tel. 06581/9996717
www.dusartz-holzdesign.de
Designer-Mode
und Änderungen
Nach Maß aus Meisterhand
Mode Elke Döring Saarburg
Graf-Siegfried-Str. 25
Tel. 06581 / 994535
E-Mail: kleiderfabrik@aol.com
>> E >>
Entrümpelungsdienst Becker/Saarburg
Hausräumung | Entrümpelung | Wohnungsräumung
Lenas Nähstübchen
& 0 65 81 - 9 92 29
06581/605333
0174/7727195
Industriestraße 1 · Gewerbegebiet D-54439 Saarburg
Tel. +49 (0)65 81 / 99 44 60 · Fax: +49 (0)65 81 / 99 44 61
www.eberharter-markisen.de
MARKISEN - TERRASSENDÄCHER
FENSTER - HAUSTÜREN
Brückenstraße 13 · Trassem
Nagel- & Kosmetikstudio „Elmira“
Info & Termine: Kosmetikerin Elmira Imrani
& 0151/57508591 · www.nagel-kosmetikstudio-saarburg.de
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung · Saarburg · Graf-Siegfried-Str. 92
Rollladen - Fenster - Reparaturdienst D I E F E N BAC H
Gewerbegebiet Konz-Könen,
Umrüstung auf Elektrobetrieb
Am Maarbach 6, & 06501 - 17737
>> W >>
• Präsentkörbe
• internationale & regionale Whiskys
• Zigarren
Warsberger Straße, 54439 Saarburg
Telefon: 0 65 81 / 99 85 80
>> G >>
Im Keltergarten 1 • 54451 Irsch/Saar
Kleideränderung
Reparatur
auch Maßanfertigung
>> R >>
&
Genießen Sie Ihre Freizeit wir gestalten Ihren Garten
n
n
n
Ihr Experte für
Garten & Landschaft
Tel. 0 65 81 / 99 30 27 • Fax: 99 30 28
>> H >>
Hausmeisterservice Daniel Müller
Arbeiten rund um Haus und Garten
• Kosmetik, Massage, Fußpflege
• Geschenke und Gutscheine
✓ Hecken schneiden, Rasen mähen,
auch großflächige Wiesen, Baugrundstückrodung
Z
A bis
✓ Obstbaumpflegeschnitt, Platten legen, Randsteine setzen
n von
e
g
n
✓ Garten anlegen, Rollrasen legen
u
nz
✓ Bäume schneiden und fällen
Bepfla
>> K >>
Kosmetik & Massage
Auf dem Graben 9 - Saarburg
06581 - 4864 und 0179 - 4501670
& 06581-9969218
oder 0175-7590185
Info & Termine
...für Kosmetik & Fußpflege: Barbara Michels, 06581-6725
...für Massage: Claudia Essebaggers, 06581-8196658
54441 Trassem, www.st-erasmus.de
Geschenkgutscheine im Hotel erhältlich!
e
Si ge
en fle
ß
ie e P
en kt
G rfe
e
p
Kunoweiher 8a
54439 Saarburg
Ute Fürmeyer
MediFuß
Medizinische & Kosmetische Fußpflege
Fr
Pe ench
dik
üre
Telefon
(06581)998273
Amtsblatt
- 21 -
Kirchliche Nachrichten
Pfarreiengemeinschaft Saarburg
Gottesdienstordnung vom 11. bis 21. Dezember
Do., 11.12., Donnerstag der 2. Woche im Advent
Beurig
8:30 Uhr Rosenkranzgebet
9:00 Uhr Heilige Messefür die Leb. und ++ der Familie
Beurig
Schneider-Fries; für Pfr. Johannes Bapt. Ketter (Stiftung)
Niederleuken 18:30 Uhr Heilige Messe
für Leb. u. ++ d. Familie Ignaz Keßler-Bodem; für
Katharina u. Nikolaus Kölling; für Agnes Roos; für
Heinz Koenen und ++ einer Familie für Gilbert Philipps und ++ Eltern Anna u. Johann Philipps; für Eheleute Margarethe u. Johann Müller
Fr., 12.12. - Unsere Liebe Frau in Guadalupe
Beurig
10:30 Uhr Evergreen: Heilige Messe in den Anliegen
der alten und kranken Menschen
Saarburg
17:30 Uhr Rosenkranzgebet
Saarburg
18:00 Uhr Weihnachtskonzert
des Gymnasiums Saarburg
Mannebach 18:30 Uhr Heilige Messe zur Immerwährenden Hilfe
und um geistliche Berufungen
Sa., 13.12. - Hl. Luzia, Jungfrau, Märtyrin in Syrakus (+ um 304)
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche
Beurig
16:00 Uhr Beichtgelegenheit
Saarburg
17:00 Uhr Beichtgelegenheit
Litdorf
17:30 Uhr Vorabendmesse zum Cäcilientag - mitgestaltet durch den Kirchenchor Fisch
für die Leb. und ++ d. Kirchenchores Fisch; für Matthias u. Magdalena Hein und ++ Angehörige; für
Peter u. Maria Willkomm und ++ Angehörige; für
Peter u. Hedwig Lutz und Leb. u. ++ d. Familie
Saarburg
17:30 Uhr Vorabendmesse
für Anneliese Merod (1. Jahrgedächtnis); für Eheleute Elisabeth und Hermann Hansel und die ++
der Familie Godsch; für Leb. u. ++ d. Familie GreifSchmitt; für Eheleute Anna u. Jakob Martini; für
Maria Biewen; für d. ++ d. Familien Appel-SchonsMertes (Stiftung)
Irsch
19:00 Uhr Vorabendmesse
für Manfred Kranz (1. Jahrgedächtnis); für Edmund
Lauer; für Karl und Anna Dawen und Sohn Alois
und ++ Angehörige; für Nikolaus und Katharina
Pütz und leb. und ++ Angehörige
Ockfen
19:00 Uhr Vorabendmesse
für Vinzenz Schuster (2. Jahrgedächtnis) und leb. und
++ Angehörige; für Thomas Piro und ++ Eltern; für die
Leb. und ++ der Familie Hermann Hausen; für Matthias
und Paula Bidinger; für Matthias Thome und ++ Angehörige; für Norbert Roben und ++ Angehörige
So., 14.12. Dritter Adventssonntag (Gaudete)
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche
Ayl
09:30 Uhr Hochamt
für die Pfarreiengemeinschaft; für Maria Biehl
(Sechswochenamt); für Martina Hausen (Sechswochenamt); für Ottilia Barbian, geb. Bornhofen; für
Adolf Schmitt, Eltern und Geschwister; für Leb. u.
++ d. Familie Pehl-Schäfer
Mannebach 9:30 Uhr Hochamt
für die Pfarreiengemeinschaft; für Eheleute Johann
u. Gertrud Weber
Saarburg
11:00 Uhr Familiengottesdienst
für die Pfarreiengemeinschaft; für Leb. u. ++ d. Familie Heiner u. Klothilde Stein (Stiftung)
Irsch
14:30 Uhr Taufe des Kindes Liam Klos
Beurig
17:00 Uhr Andacht zur Göttlichen Barmherzigkeit
Beurig
18:00 Uhr Heilige Messe
für die Pfarreiengemeinschaft, für Leb. und ++ der
Familie Merziger; für Alfons Henning und ++ Angehörige; für Matthias und Christine Johannes
Mo., 15.12. - Montag der 3. Woche im Advent
Beurig
18:00 Uhr Klosterstr, Gruppenraum Kolping: Lebendiger Adventskalender (gestaltet von der Kolpingsfamilie Beurig)
Kahren
18:30 Uhr Heilige Messe
für d. ++ d. Familie Scheer-Apel; für Eheleute Johann
u. Maria Manternach (Stiftung)
Ausgabe 50/2014
Di., 16.12. - Dienstag der 3. Woche im Advent
Saarburg
08:30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
Saarburg
09:00 Uhr Heilige Messe (mit Besuch von Schwester
Hortencia aus El Salvador)
für Martina Hausen
Saarburg
10:30 Uhr Ritzlerstr.: Heilige Messe in den Anliegen
der alten und kranken Menschen (Club Aktiv)
Beurig
17:00 Uhr „Betreutes Wohnen“, Boorwiese 13a:
Lebendiger Adventskalender (gestaltet von der ev.
Kirchengemeinde)
Biebelhausen 18:30 Uhr Roratemesse (und Bußfeier)
Irsch
18:30 Uhr Heilige Messe (mit Besuch von Schwester
Hortencia aus El Salvador)
für Ingeborg Schön, geb. Karls; für Eheleute Josef
und Susanna März und ++ Angehörige; für Eheleute
Nikolaus und Barbara Wagner und ++ Kinder; zu
Ehren der Muttergottes
Mi., 17.12. - Mittwoch der 3. Woche im Advent
Ockfen
18:00 Uhr Abtei St. Martin: Lebendiger Adventskalender (gestaltet von der Lebenshilfe)
Ayl
18:30 Uhr Roratemesse
für Franz u. Susanna Hauser und ++ Angehörige; für
Eheleute Matthias u. Katharina Theis u. ++ Angehörige; für Anna u. Katharina Zimmer und alle ++
Angehörigen; für Peter Schons und ++ d. Familie
Ockfen
18:30 Uhr Heilige Messe
für alle ++ Priester, die in unserer Pfarreiengemeinschaft gewirkt haben
Do., 18.12. - Donnerstag der 3. Woche im Advent
Saarburg
07:00 Uhr Roratemesse
Beurig
08:30 Uhr Rosenkranzgebet
Beurig
09:00 Uhr Heilige Messe
für Ingrid Kirchen, Peter Weber und ++ Angehörige;
für die Verstorbenen der Familien
vormittags
Hauskommunion in Saarburg
Beurig
11:00 Uhr Hauskommunion im Betreuten Wohnen
„St. Marien“, Boorwiese
Saarburg
17:30 Uhr Eucharistische Andacht
Saarburg
19:00 Uhr Bußgottesdienst
Fr., 19.12. - Freitag der 3. Woche im Advent
vormittags
Hauskommunion in Mannebach, Fisch und Kahren
Saarburg
17:30 Uhr Rosenkranzgebet
Mannebach 18:30 Uhr Heilige Messe
zur Immerwährenden Hilfe und um geistliche Berufungen
Beurig
19:00 Uhr Bußgottesdienst
Sa., 20.12. - Freitag der 3. Woche im Advent
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche
vormittags
Hauskommunion in Beurig, Irsch, Ockfen, Schoden
Beurig
16:00 Uhr Beichtgelegenheit
Saarburg
17:00 Uhr Beichtgelegenheit
Mannebach 17:30 Uhr Vorabendmesse
Saarburg
17:30 Uhr Vorabendmesse
für Adolf Michels (2. Jahrgedächtnis); für Heinrich
Felsberg und Eheleute Karl u. Katharina Breser; für
Peter u. Karoline Braun; für Wilhelm u. Marianne
Hackenberger; für Josef u. Ilse Merz; für Herbert u.
Helga Braun; in einem besonderen Anliegen
Ayl
19:00 Uhr Vorabendmesse (mit Bußfeier)
für Agnes Zimmer (1. Jahrgedächtnis) u. Ludwig
Zimmer; für Erich Schaaf zum Jahrestag; für Arthur
Schmitt und Leb. u. ++ d. Familie; für Paula Rommelfangen; für Hubert u. Maria Kaypinger und Leb. u.
++ Angehörige; für Matthias u. Katharina Zimmer,
++ Söhne und alle ++ Angehörige
Schoden
19:00 Uhr Vorabendmesse
für Stefan Weidert (1. Jahrgedächtnis); für die Leb.
und ++ der Familie Bach-Seiler; für Alois und Elisabeth Fisch und ++ Angehörige
So., 21.12. - 4. Adventssonntag
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche
Irsch
09:30 Uhr Hochamt
für die Pfarreiengemeinschaft; für Hildegard Steuer
(Sechswochenamt) und ++ Ehemann Werner; für
Heinz Müller (1. Jahrgedächtnis); für Magdalena und
Karl Müller; für Margarete Benzmüller und leb. und
++ Angehörige; für Matthias und Cäcilia Konter und
++ Angehörige; für Alfons Weimann und leb. u. ++
Angehörige; für Peter Schu und leb. u. ++ Angehörige, für Nikolaus und Katharina Steuer; für Werner
und Hildegard Steuer
Amtsblatt
- 22 -
Ausgabe 50/2014
Familienanzeigen
in ihrem Mitteilungsblatt
Praxis Dr. med. W. Schreiner
Facharzt für Allgemein- und Sportmedizin
Freudenburg • Tel.: 0 65 82 / 2 21
Für die vielen Glückwünsche, Blumen
und Geschenke zu unserer
Eisernen Hochzeit
Unsere Praxis bleibt vom 24.12.2014
bis einschließlich 02.01.2015
wegen Urlaub geschlossen.
bedanken wir uns ganz herzlich bei allen
Gratulanten und Gästen. Ebenso bei allen, die dazu
beigetragen haben, dass es ein wunderschönes
und unvergessliches Fest geworden ist.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien
ein schönes Weihnachtsfest und
einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Anni und Walter Boesen
Kastel, im Dezember 2014
Vielen Dank
Die Vertretung übernehmen alle
anwesenden Ärzte in Saarburg.
BegInn neuer Kurse für:
• gesang • Akkordeon • Keyboard
• Klavier • e-Piano • Heimorgel
• e-Bass • e-gitarre • Konzertgitarre
• saxofon • Klarinette • Querflöte • Blockflöte • Trompete
• Tenorhorn • Bariton • Waldhorn • geige • Bratsche • schlagzeug
• unterricht aller Altersklassen • Vereinsausbildung • seniorenkurse
Leihinstrumente & unverb. Kaufberatung & Proberaumvermietung
Musikschule Genschow
Brotstraße 29, 54290 Trier, Info-Tel. 0651/74180
Praxis Dr. med. Wolfram Bochem
www.musikschule-genschow.de
In: Trier, Saarburg, Schweich
Lampaden, Wincheringen
für all die Glückwünsche, Geschenke und Besuche
zu meinem 90. Geburtstag!
Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Elisabeth Boos
Graf-Siegfried-Straße 58 · 54439 Saarburg
Telefon 0 65 81 / 22 57
––– WIR MACHEN URLAUB –––
Liebe Patienten, unsere Praxis ist vom
22.12.2014 bis 02.01.2015 geschlossen.
Die Vertretung übernehmen
alle anwesenden Saarburger Ärzte.
Be i la genhi nw ei s
Bestattungsinstitut
OTTO
KIEFEr
- fachgeprüft -
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"werkers welt"
der Fa. Moes Freres.
Brückenstraße 8
54439 Saarburg-Beurig
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
Telefon 06581 / 996604
M it Fre ude
sel bst ges tal ten !
Trierer Straße 2
54441 Kirf-Beuren
Telefon 06583 / 1387
Anzeigen ONLINE BUCHEN:
www.familienanzeigen.wittich.de
schreibe deinen Krimi
www.Bestattungsinstitut-Otto-Kiefer.de
Tag und Nacht zu erreichen
• Erledigung
sämtlicher
Formalitäten
• Überführungen
im In- und Ausland
• Erd-, Feuer- und
Seebestattungen
• Ausstellungsraum
(Sarglager)
ein wettbewerb unterstützt von echopreisträger
Hau in
die
Tasten
deadline:
31. Januar 2015
d
www.facebook.com/juniorawar
Bis 31. Januar
• Vertrauensvolle
Beratung
anmelden • hochladen • gewinnen
roman
loB
www.Junior-award.de
Amtsblatt
Litdorf
Saarburg
Schoden
Beurig
Irsch
- 23 -
09:30 Uhr Hochamt
für die Pfarreiengemeinschaft; für Anna Weier (2.
Jahrgedächtnis), + Ehemann Otto, + Tochter Mathilde und alle Leb. u. ++ d. Familie; für Pastor Nikolaus Bauer und Schwester Maria; für Maria Clemens
und ++ Eltern u. Geschwister; für Michael Clemens
und ++ Eltern u. Geschwister
11:00 Uhr Familiengottesdienst
für die Pfarreiengemeinschaft;
für Pastor Carl Schneider (Stiftung)
15:00 Uhr Taufe der Kinder Lisann Luzia Maxminer
und Moritz Anton Zeimet
18:00 Uhr Hochamt
(mitgestaltet vom Musikverein Beurig)
mit Aussendung des Friedenslichtes aus Bethlehem
(mit anschl. Glühweinverkauf und Beisammensein
auf dem Kirchenvorplatz)
für die Pfarreiengemeinschaft; für Rudolf Kohl (1.
Jahrgedächtnis); für die Lebenden und ++ des Musikvereins Beurig; für Margret Hein, Patrick Hein und
leb. u. ++ Angehörige der Familie Hein-Klein; für
Margarethe Momper und leb. und ++ Angehörige;
für Hildegard Fisch und leb. und ++ Angehörige; für
Eheleute Maria und Alois Maas; für Eheleute Erna
und Alfred Weimann und Sohn Werner; für Renate
Britten und Cäcilia Dexheimer; für Edeltrud Bechtet
und Maria Schille
18:00 Uhr Pfarrhaus: Lebendiger Adventskalender
(gestaltet vom Förderverein)
Evangelische Kirchengemeinde Saarburg
Dienstag, 09.12.2014
15.00 Uhr Seniorenspielkreis im Wiesenweg 18
Mittwoch, 10.12.2014
19.30 Uhr Presbyteriumssitzung im Pfarrhaus
Donnerstag, 11.12.2014
18.00 Uhr lebendiger Advent in der Ev. Kirche
Freitag, 12.12.2014
14.30 Uhr Gottesdienst im Seniorenheim St. Franziskus
Sonntag, 14.12.2014
10.00 Uhr Gottesdienst zum 3. Advent mit Chor
anschließend Kirchenkaffee,
gleichzeitig Kindergottesdienst im Pfarrhaus
Jahrgedächtnis für Verst. Klara Sieren
Montag, 15.12.2014
20.00 Uhr Chorprobe im Gemeindehaus
Dienstag, 16.12.2014
15.00 Uhr Seniorenkreis im Wiesenweg 18
17.00 Uhr
lebendiger Advent im Haus Marien Wiesenweg 18
Gottesdienstordnung des Kreiskrankenhauses
Donnerstag, 11. Dezember 2. Woche im Advent
10.30 Uhr Heilige Messe im Seniorenzentrum mit Spendung
der Krankensalbung Krankenkommunion im Seniorenzentrum
Freitag, 12. Dezember 2. Woche im Advent
15.30 Uhr Evangelischer Gottesdienst im Seniorenzentrum
Sonntag, 14. Dezember 3. Adventssonntag - Gaudete
9.30 Uhr Hochamt als Jgdn. für Verst. Pfr. Carl Schneider
10.30 Uhr bis 12.30 Uhr: Krankenkommunion im Krankenhaus
Montag, 15. Dezember
19.00 Uhr bis 20.00 Uhr: Stille Anbetung
Donnerstag, 18. Dezember 3. Adventwoche
10.30 Uhr Hl. Messe im Seniorenzentrum für Leb. und Verst. einer
Familie und für Verst. Josef Schmitt (best. von Frau
Glasner) Krankenkommunion im Seniorenzentrum
Freitag, 19. Dezember 3. Adventwoche
16.00 Uhr Rosenkranzgebet
16.30 Uhr Roratemesse
Anschließend Einladung zu Tee
und Gebäck in der Mitarbeitercafeteria
Sonntag, 21. Dezember
19.00 Uhr bis 20.00 Uhr: Stille Anbetung
Pfarreingemeinschaft Serrig-Freudenburg
Gottesdienstordnung vom 13. bis 21. Dezember
Sa.
Serrig 13.12. Hl. Odilia, hl. Luzia
5.00 Uhr Hl. Taufe der Kinder Greta Rommelfanger,
Yannick Dour und Mara Schwickerath
Ausgabe 50/2014
Freudenburg 17.30 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; + Daniel
Reinzbach (Jahrged.); + Norbert Ternes (Jahrged.); in
liebevoller Erinnerung an + Beate Metrich
L+Kh: A. Mayer M:Gr. 1
Serrig 17.30 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde unter
Mitwirkung des Musikvereins; Leb. u. ++ d. Musikvereins Serrig; ++ d. Fam. Peter Meier-Fuhs; + Sonja
Pinter; ++ d. Fam. Konz-Zehren u. ++ Schwiegersöhne; ++ Ehel. Orth-Hauser, ++ Kinder u. Schwiegerkinder; ++ d. Fam. Witt-Moßmann; + Tilly Hein;
++ Arnold u. Erich Jäger u. leb. u. ++ der Familie
L: J. Leineweber Kh: D. Zehren
So. 14.12. 3. Adventssonntag (Gaudete)Kollekte f
ür die Aufgaben der Pfarrgemeinden
Kirf 9.00 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; + Pastor Josef
Kanzler u. ++ Eltern; ++ Peter u. Katharina Krug u.
+ Tochter Anni Wenzel; ++ Peter u. Maria Boesen u.
++ Geschwister
L: S. Funk Kh: G. Fritzen M: Gr. 3
Kastel-Staadt 10.30 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; 3. Sterbeamt Luzia Neises; + Michel Feiler (3. Jahrged.); ++
Ehel. Oskar u. Johanna Leuk, Sohn Oskar u. Tochter
Monika; ++ Ehel. Mathilde u. Heinrich Weber u. ++
Ehel. Johann u. Maria Neises; ++ Ehel. Mathilde u.
Heinrich Weber u. ++ Ehel. Johann u. Maria Neises;
++ Johann u. Maria Scheer; + Helene Resch; + Klaus
Schiffmann; ++ Anna u. Peter Schuster; ++ Rosa u.
Ernst Peifer
L: F. Thömmes Kh: N. Winter M: Gr. C
Taben-Rodt 10.30 Uhr Hochamt/Familiengottesdienst f. d. Pfarrgemeinde + Karl-Hermann Becker; ++ Pauline Irsch,
Adolf Rörsch u. ++ Eltern; ++ Horst Böse u. Karl
Neugebauer u.++ Eltern
L: M. Hein Kh: Sr. M. Antonia
Freudenburg 14.00 Uhr Andacht im Bürgerhaus aus Anlass des
Seniorentages der Ortsgemeinde
Trassem 14.00 Uhr hl. Messe im Bürgerhaus aus Anlass des
Seniorentages der Ortsgemeinde
L: S. Frenz Kh: P. Schuster M: Gr. III
Taben-Rodt 18.00 Uhr Vesper in der Propstey
Mo. 15.12. Propstey: Hochfest Hl. Johannes v. Kreuz
Hauskommunion in Serrig
Taben-Rodt 18.00 Uhr Festmesse in der Propstey
Di. 16.12. Dienstag der 3. Adventswoche
Hauskommunion in Taben-Rodt
Kastel-Staadt 7.00 Uhr Roratemesse anschl. gemeinsames Frühstück
++ Ehel. Katharina u. Georg Mohr u. + Werner Thiel;
++ Johann u. Margaretha Klein; + Alfred Neises
Taben-Rodt 9.00 Uhr hl. Messe
Mi.17.12. Mittwoch der 3. Adventswoche„O Sapientia – O Weisheit“
Freudenburg 7.00 Uhr Roratemesse anschl. gemeinsames Frühstück
+ Anna Philipps u. die ++ d. Familie; ++ d. Fam. Kohnen-Holbach u. ++ Geschwister; Leb. u. ++ einer Familie u. eine + Kusine; + Hans-Werner Ockfen, ++ Eltern
u. + Bruder; eine verst. Mutter (zu Ehren d. hl. Gertrud)
Serrig 9.00 Uhr Hl. Messe; Stiftmesse ++ Ehel. Katharina
u. Peter Hauser-Becker; + Barbara Haupers (Messesp.); Leni Lenz (Messesp.)
Taben-Rodt 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Do. 18.12. Donnerstag der 3. Adventswoche„O Adonai - O Herr“
Serrig 18.00 Uhr Schulgottesdienst der Grundschule Serrig
Taben-Rodt 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Trassem 18.30 Uhr hl. Messe M: Gr. I
Fr. 19.12. Freitag der 3. Adventswoche„O Radix Jesse - O Wurzel
Jesse“
Kirf 7.00 Uhr Roratemesse anschl. Frühstück im Pfarrhaus ++ Ehel. Alois u. Martha Fritzen u. + Johannes
Müller; alle Stifter u. Wohltäter d. Pfarrei
Taben-Rodt 18.00 Uhr hl. Messe
Freudenburg 19.00 Uhr Bußfeier anschl. Beichtgelegenheit
Sa. 20.12. Samstag der 3. Adventswoche„O Clavis David O Schlüssel Davids“
Taben-Rodt 17.00 Uhr Rosenkranzgebet f. d. Frieden
(E. u. M. Rommelfanger)
Taben-Rodt 17.30 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; +
Pater Michael Gansemer; + Christa Rörsch
L: H. Hein Kh: C. Rörsch anschl. Beichtgelegenheit
Trassem 17.30 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde anschl.
Beichtgelegenheit
1. Jahrgedächtnis + Clara Sieren
L: S. Eberhardt Kh: H. Schwan M: Gr. II
Amtsblatt
- 24 -
Unterricht • nachhilfe
erwachsenenbildUng
Ausgabe 50/2014
Archimedes
Lernstudio
Sprachkurse
➢ In mehr als 15 verschiedenen
Fremdsprachen
➢ Individuelle Kurszeiten
Ihre starken Partner
InSTITuT Für BEraTung, TraInIng unD WEITErBIlDung
Coaching • Bewerbungsberatung •
Training für Führungskräfte • persönliche
Kompetenzen • EDV + IT • Sprachen
WEITErBIlDung
für ein gutes Schuljahr und
eine erfolgreichere Zukunft
Katrin März • Dipl.-Pädagogin • Coach • aus- & Weiterbildungspädagogin
Tel.: 06502 9384038 • www.bildungsinstitut-maerz.de • Schweich
die Katse ligt im Schneh
➢ Kleine Gruppen oder Einzelunterricht
➢ Intensiv- und Konversationskurse
... und vieles mehr
Kostenloser
Probeunterricht
Computerkurse
➢ Einzelunterricht auch am eigenen
Laptop möglich
➢ Word, Excel, Powerpoint
Margarethengäßchen 8
54290 Trier - & 0651-1708370
trier@archimedes-lernstudio.de
www.archimedes-lernstudio.de
 Einzelunterricht zu Hause
 oder in kleinen Gruppen
 Vermittlung effektiver Lerntechniken
Päd. Institut
für Lernförderung und Weiterbildung
Tel.: 06502/988164 oder 0651/99472756
Schulamtlich anerkannt
➢ Business Sprachkurse
➢ Vom Grundanfänger bis zum Profi
Pädi Nachhilfe
Auf Ihren Wunsch integrieren wir ein Konzentrationstraining und pflegen engen Kontakt zu Eltern und Schule.
Ich engagiere mich für den Erfolg Ihres Kindes:
Sabine Schmitt (Dipl.-Pädagogin)
➢ Abendkurse & Samstagsunterricht
Diagnostik und Therapie bei: Legasthenie,
Wahrnehmungsstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten,
Rechenschwäche, Aufmerksamkeitsstörung AD(H)S
Elke Nettekoven Montessori-Diplom • Lerntherapeutin
Petrusstraße 4 • 54292 Trier • Tel. 0651 - 9372680
www.lernbruecke-trier.de
12
3
➢ Bildbearbeitung, Programmierung
➢ Webdesign
➢ Umschulungskurse von PC auf Mac
... und vieles mehr
Keine
Vertragsbindung
erforderlich
Schülernachhilfe
➢ Alle Fächer aller Klassen
➢ Mini-Gruppen mit max. 4 Schülern
➢ Einzelunterricht
➢ Vorbereitungskurse für die Abiturprüfung
Lernen mit Erfolg!
Margaretengäßchen 8
54290 Trier
Tel. 0651 / 1708370
Weitere Infos unter:
www.archimedes-lernstudio.de
Amtsblatt
- 25 -
Ausgabe 50/2014
19.00 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde mitgestaltet vom Männerquartett f. d. Leb. u. ++ des Männerquartetts; ++ Ehel. Maria u. Heinrich Sauerwein;
++ Margarete u. Eugen Anton; + Maria Sauerwein,
geb. Brittnacher; ++ Alfons u. Franziska Wacht u. ++
Nikolaus u. Maria Benz; + Paul Krista u. ++ Angehörige; + Klaus Brittnacher; ++ Anna u. Nikolaus Fisch;
++ Ehel. Johann u. Monika Müller u. ++ Angehörige;
in bes. Anliegen; ++++ Alois u. Agnes Mohr; Stiftmesse ++ Peter u. Josef Mohr
L+Kh: S. Linster M: Gr. 1 anschl. Beichtgelegenheit
So. 21.12. 4. Adventssonntag „O Oriens - O Aufgang“
Kollekte für die Aufgaben der Pfarrgemeinden
Kastel-Staadt 9.00 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde
L: K. Rach Kh: M. Jäger M: Gr. A
Taben-Rodt 9.30 Uhr Frühmesse in der Propstey
Serrig 10.00 Uhr Rosenkranzgebet f. d. Frieden
Serrig 10.30 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; 3. Sterbeamt + Alwin Gansemer; ++ Peter u. Anna Wagner;
++ Ehel. Josef u. Susanna Kirf u. Jakob u. Mathilde
Feltes; ++ Ehel. Stüber- Jasiulek; ++ Ehel. Loch-Fell;
+ Christina Becker; ++ Martin u. Anna Blau
L: H. Wagner Kh: A. Neises
Freudenburg 10.30 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; 1. Jahrged.
+ Johann Jäger; + Maria Repplinger (Jahrged.) u.
++ Angeh.; ++ d. Fam. Kettenhofen-Rach; + Alois
Fischer; ++ d. Fam. Bart-Weber; + Werner Jager
(bestellt v. Schuljahrgang 1942); ++ Ehel. Hedwig u.
Peter Junk; ++ Ehel. Klara u. Willi Kettenhofen
L: K. Bidon Kh: K. Rach M: Gr. 2
Kirf 14.30 Uhr Hl. Taufe des Kindes Constantin Robert
Franzen M: Gr. 2
Trassem 17.00 Uhr Abendlob gestaltet vom Singkreis unserer
Pfarreiengemeinschaft - anschl. Begegnung auf dem
Kirchvorplatz
Taben-Rodt 18.00 Uhr Vesper in der Propstey
So. 21.12. 4. Adventssonntag
Pa. 09.00 Uhr Hochamt, f. + Rudolf Mühlhaus u. + Sohn
Rudolf, Stiftm. f. + Margarethe Linster, Stiftm. f. die
Leb. u. Verst. der Fam. Schuler-Willkomm- Oetringer
Me. 10.30 Uhr Hochamt, f. ++ Ehel. Anneliese u. Nikolaus Gales, f. ++ Ehel. Maria u. Peter Lutz, f. + Pauline Wolf, f. + Peter Hein, f. + Johann Scheuer u. leb.
u. verst. Ang., f. die Verst. der Fam. Noner-Kirsch u.
+ Hermann Noner, f. die Verst. der Fam. BrittnacherChrist zur immerw. Hilfe nach Meinung, Stiftm. f. ++
Geschw. Jakob u. Anna Heinz, Stiftm. in Meinung
aller Stifter
Gottesdienstordnung der
Pfarreiengemeinschaft Helfant, Kreuzweiler,
Merzkirchen, Palzem und Wincheringen
Sonstiges
Kirf Sa. 13.12. Samstag der 2. Adventswoche - Hl. Odilia
Wi. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Wi. 19.00 Uhr Vorabendmesse
Monatsamt f. + Valentin Flachs, f. + Ernst Hild u. ++
Ehel. Susanna u. Nikolaus Kiefer, f. + Matthias Neusius, f. ++ Ehel. Anna u. Franz Lauer u. + Anna Lauer,
f. + Gisela Fisch, verst. Eltern u. Schwiegereltern
So. 14.12. 3. Adventssonntag - Gaudete
Kr. 09.00 Uhr Hochamt, f. + Winfried Gent (als 2. Jgd.),
f. ++ Ehel. Elisabeth u. Peter Gerardy u. verst. Ang.,
f. die Leb. u. Verst. der Fam. Lellig-Carl u. DahmenKuhnen u. f. + Peter Lellig, f. die Leb. u. Verst. unserer Pfarreiengemeinschaft
Sonderkollekte für die Kirche
He.
10.30 Uhr Hochamt, f. ++ Maria u. Peter Konz, f. +
Egon Jakoby u. verst. Eltern, f. + Christine Ackermann, f. + Johann Thiel u. + Tochter Erika Schmidt,
f. ++ Ehel. Maria u. Nikolaus Mich u. verst. Ang., f.
+ Rudolf Feltes, f. + Helmut Weber u. die Verst. der
Fam. Gerardy-Kiefer, f. ++ Peter u. Gerd Weber
Sonderkollekte für die Kirche
We. 14.30 Uhr Adventsfeier
Wi. 15.00 Uhr Taufe der Kinder:
Viktoria Gilz, Im Manderfeld
Maike Thiel, Römerstraße
Linus Boesen, Trierer Straße
Di. 16.12. Dienstag der 3. Adventswoche
Wi. 19.00 Uhr Bußgottesdienst
Mi. 17.12. Messe vom 17. Dezember
Me. 19.00 Uhr Bußgottesdienst
Do. 18.12. Messe vom 18. Dezember
Pa. 19.00 Uhr Bußgottesdienst
Sa. 20.12. Messe vom 20. Dezember
Wi. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Wi. 19.00 Uhr Vorabendmesse, f. + Ernst Jung, f. ++ Lydia
u. Klaus Loch, f. ++ Marianne u. Ernst Mues-Pinnel,
f. die Verst. der Fam. Weier-Weber (Reiterstraße), f.
die Leb. u. Verst. unserer Pfarreiengemeinschaft
Jehovas Zeugen
Versammlung Trier-Süd
Auf der Grafschaft 26, 54294 Trier, Telefon 0651/30214
Donnerstag, den 11.12.2014, 19 bis 20:45 Uhr
Versammlungsbibelstudium: „Komm Jehova doch näher “
Danach: Schulkurs für Evangeliumsverkündiger
Anschließend: Ansprachen und Tischgespräche
Sonntag, den 14.12.2014, 9:30 bis 11:15 Uhr
Biblischer Vortrag: Göttliche Weisheit in einer wissenschaftlich orientierten Welt. Anschließend: Bibel- und Wachtturm-Studium
Sport
MSG Saarburg/Serrig
B-Mädels empfangen Bundesligisten
Im Viertelfinale des B-Juniorinnen-Rheinlandpokals empfangen
die Mädels der Saar-SG den Bundesligisten SC 2013 Bad Neuenahr
am Sonntag, 14. Dezember um 12 Uhr im Stadion Kammerforst. Es
wäre schön, wenn viele Freunde des Mädchenfußballs den Weg in
den Kammerforst finden würden.
Caritasverband Konz
Die Kleiderkammer in Konz ist von Montag, 15. Dezember bis einschließlich Freitag, 2. Januar 2015 geschlossen. In dieser Zeit kann
keine Kleidung angenommen werden. Kleiderspenden können ab
Montag, 5. Januar von montags bis freitags von 9 bis 11:30 Uhr und
nach telefonischer Absprache, Tel. 06501/8023805, abgegeben werden.
Die Caritas-Sozialberatung ist am Montag, 29. Dezember und
Dienstag, 30. Dezember geschlossen. In dringenden Fällen wenden
Sie sich bitte an Caritas Trier / Haus der Beratung, Tel. 0651/2096202.
Leukbachschützen Hubertus Weiten
Der Helferabend findet im Rahmen einer Jahresabschlussfeier am
27. Dezember statt. Treffen ist um 14:30 Uhr am Schützenhaus. Nach
einer etwa zweistündigen Wanderung wird bis zum Essen Bingo
gespielt. Neben den neuen Vereinsmeistern werden verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Alle Teilnehmer denken bitte an ihren Wichtel und ihre Anmeldung fürs Buffet bis 19. Dezember.
Verlagsmitteilungen
Der SV Eintracht Trier 05
geht neue Wege
Kooperation soll Eintracht-Spieler
fit für die Zukunft machen
Winterpause in der Fußball-Regionalliga Südwest. Zeit auch beim
SV Eintracht Trier 05, sich um das „Drumherum“ zu kümmern…
Eine neue Kooperation zwischen der Agentur für Arbeit Trier und
dem SVE bereitet Spieler nun auf eine berufliche Karriere neben
oder nach dem Fußball vor.
„Als Verein möchten wir unseren Sportlern eine verantwortungsvolle und ganzheitliche Spielerbetreuung bieten. Dazu gehört auch,
dass wir sie bei der Planung ihrer beruflichen Zukunft unterstützen“,
beschreibt Eintracht-Geschäftsführer Jens Schug den Hintergrund
der neuen Initiative während der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages am vergangenen Dienstag.
Amtsblatt
- 26 -
Ausgabe 50/2014
„Mit der Agentur für Arbeit Trier haben wir nun den kompetenten
Partner an unserer Seite, der die Spieler professionell beraten kann.“
Das Beratungsangebot der Arbeitsagentur reicht dabei von der
Berufs- und Studienorientierung über die Unterstützung im Bewerbungsverfahren bis hin zur Vermittlung von Arbeits- und Ausbildungsstellen. Ein Gesamtpaket, das die Kicker dort abholt, wo sie
gerade stehen, findet auch Arbeitsagenturchef Heribert Wilhelmi:
„Natürlich verbindet alle Spieler die Leidenschaft zum Fußball.
Dennoch stehen sie – alleine schon auf Grund des unterschiedlichen
Alters – beruflich gesehen in verschiedenen Lebensphasen. Während es bei den einen darum geht, die Schule zu beenden und danach
einen Ausbildungs- oder Studienplatz zu ergattern, sind die anderen
gerade auf der Suche nach einer Arbeitsstelle, die ihren Fähigkeiten
entspricht und sich mit dem Leistungssport kombinieren lässt.“
Die ersten praktischen Schritte in der Zusammenarbeit sind schon
für die nächsten Wochen geplant. „Wir werden die Winterpause nutzen, um das Thema im Verein voranzubringen“, so Schug. Zunächst
sollen die Spieler einen allgemeinen Überblick über die Beratungsangebote der Arbeitsagentur erhalten. Danach werden Verein und
Agentur die individuellen Bedarfe der Spieler erfragen. Als dritter
Schritt folgen dann die individuellen Beratungsgespräche, die auf
Wunsch auch in der Dreierkonstellation aus Spieler, Berufs- oder
Arbeitsberater und Vereinsvertreter stattfinden können. Ziel sei es,
die Zusammenarbeit dauerhaft im Vereinsgeschehen zu etablieren,
damit jeder Spieler dann auf die Angebote zugreifen könne, wenn
sie für ihn relevant seien. „Diese längerfristige Strategie ermöglicht
eine erfolgreiche Zukunftsgestaltung der Sportler“, sind sich die
Kooperationspartner einig.
Inklusion im
Schulbereich wird vorangetrieben
Am 11.11.2014 wurde die »Vereinbarung über den Unterstützungsfonds für die Wahrnehmung inklusiv-sozialintegrativer Aufgaben«
gemäß § 109 b Schulgesetz von Ministerpräsidentin Malu Dreyer
und den Vorsitzenden der kommunalen Spitzenverbände unterzeichnet. Das Land wird demnach die Kommunen mit zusätzlichen
Mitteln im Umfang von 10 Mio. Euro jährlich bei der Wahrnehmung inklusiv-sozialintegrativer Aufgaben im Schulbereich finanziell unterstützen. Mithilfe der Vereinbarung soll der Ausbau des
Angebots an gemeinsamem Unterricht von behinderten und nichtbehinderten Kindern, dem auch aus Sicht des GStB eine große
Bedeutung zukommt, abgesichert werden. Der GStB begrüßt daher
die Vereinbarung, auch wenn die vom Land zur Verfügung gestellten zusätzlichen Mittel nicht ausreichen werden, um die wachsende
finanzielle Belastung der Kommunen vollständig aufzufangen.
F r e u d i g e e r e i g n i s -A n z e i g e n :
www.wittich.de
Impressum
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Saarburg,
mit den amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Saarburg und der Ortsgemeinden
Ayl, Fisch, Freudenburg, Irsch, Kastel-Staadt, Kirf, Mannebach, Merzkirchen, Ockfen, Palzem, Schoden, Serrig, Taben-Rodt,
Trassem und Wincheringen.
Enthält die „Kreisnachrichten Trier-Saarburg“
Herausgeber:
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, vertreten durch Rudolf Klein, Schlossberg 6, 54439 Saarburg.
Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240,
Internet: www.wittich.de, E-Mail: info@wittich-foehren.de, Postanschrift: 54334 Schweich, Postfach 1154
Redaktion: Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, Zimmer 18, Tel. 06581/81-118
E-mail: amtsblatt@vg-saarburg.de, Internet: http://www.vg-saarburg.de
Verantwortlich für Nachrichten und Hinweise: Rudolf Klein, Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, 54439 Saarburg
Anzeigenannahme: Tel. 06502/9147-0 oder -240, Fax 06502/9147-250
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Dietmar Kaupp, Geschäftsführer, Föhren
Reklamation Zustellung bitte an: Tel. 06502/9147-335, -336, -713 und -716, E-Mail: abo@wittich-foehren.de
Das Amtsblatt erscheint wöchentlich, mittwochs. Die Zustellung erfolgt durch vom Verlag gestellte örtliche Boten. Einzelstücke sind zu beziehen beim Verlag zum Preis von 0,50 Euro zzgl. Versandkosten. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen
Geschäftsbedingungen und unsere zurzeit gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer
Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz für ein Exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere aus Schadensersatz,
sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Amtsblatt
- 32 -
Ausgabe 50/2014
AutoWelt 2014
Typisch
Ford:
Typisch
Ford:Ford:
Typisch
Typisch
Ford:
Bestseller
mit
Top-Technologien
Bestseller
mit
Top-Technologien
Bestseller
mit
Top-Technologien
Bestseller mit Top-Technologien
Typisch Ford:
Bestseller mit Top-Technologien
Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.
AbbildungenAbbildungen
zeigen Wunschausstattung
gegen Mehrpreis.
zeigen Wunschausstattung
gegen Mehrpreis.
Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.
DER FORD FIESTA
DER
FORD
FIESTA
DERFIESTA
FORD
FIESTA
SYNC
mit
AppLink
DER
FORD
SYNC mit
AppLink
SYNC
mit AppLink
SYNC
mit
AppLink
DER
NEUE
FORDgegen
FOCUS
Abbildungen
zeigen
Wunschausstattung
Mehrpreis.
DER
NEUE
FORDFORD
FOCUS
DERFORD
NEUE
FOCUS mit einem Kundenvorteil
Einpark-Assistent
DER
NEUE
FOCUS
vonmit
bis zu
einem Kundenvorteil
mit einem Kundenvorteil
Einpark-Assistent
Einpark-Assistent
mit von
einem
bisKundenvorteil
zu von bis zu
DER
Einpark-Assistent
DER FORD
FORD FIESTA
KUGA TITANIUM
€ von bis zu
3
DER
KUGA
TITANIUM
SYNC
mitFORD
AppLink
DER
FORD
KUGA
TITANIUM
€
3
€
Sensorgesteuerte
Heckklappe
DER
FORD KUGA
TITANIUM
€
3
Sensorgesteuerte
Heckklappe
Sensorgesteuerte
Heckklappe
DER NEUE FORD
FOCUS
Sensorgesteuerte
Heckklappe
1,2
1,2
1,2
1,2
1
1
6.490,6.490,6.490,6.490,-
1
1
1,2
1
1
1
1
Einpark-Assistent
mit einem Kundenvorteil
von bis zu
1
DER FORD KUGA TITANIUM
Sensorgesteuerte Heckklappe
1
3
€
6.490,-
3
Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden
Kraftstoffverbrauch
(in l/100
km
715/2007
VO
(EG)
in6,2
der(außerorts);
jeweils
geltenden
Fassung):
FordKraftstoffverbrauch
Kuga Titanium
1,5-l-EcoBoost-Motor
kWund
(182
PS):
9,3692/2008
(innerorts);
7,4
(in nach
l/100 VO
km (EG)
nach4x4
VO134
(EG)
715/2007
und
VO (EG) 692/2008
in der
jeweils
geltenden
Kraftstoffverbrauch
(in l/100
km
nach
VO (EG)
715/2007
(EG)
692/2008
in der
geltenden
Fassung): CO
Ford
Kuga
Titanium
1,5-l-EcoBoost-Motor
4x4und
134 VO
kW
(182
(innerorts);
6,2 (außerorts);
7,4
(kombiniert);
-Emission:
171
g/km
(kombiniert).
Fassung):
Ford
Kuga
Titanium
1,5-l-EcoBoost-Motor
4x4
134PS):
kW 9,3
(182
PS):
9,3 jeweils
(innerorts);
6,2 (außerorts);
7,4
2
Fassung):
Ford(kombiniert);
Kuga
Titanium
4x4 134 kW (182 PS): 9,3 (innerorts); 6,2 (außerorts); 7,4
(kombiniert);
CO2-Emission:
171 g/km (kombiniert).
CO1,5-l-EcoBoost-Motor
-Emission:
171 g/km (kombiniert).
2
(kombiniert); CO2-Emission: 171 g/km (kombiniert).
Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden
Fassung): Ford Kuga Titanium 1,5-l-EcoBoost-Motor 4x4 134 kW (182 PS): 9,3 (innerorts); 6,2 (außerorts); 7,4
(kombiniert); CO2-Emission: 171 g/km (kombiniert).
Autohaus am Verteiler GmbH & CO. KG
Autohaus Bales GmbH & Co. KG
Autohaus Heister GmbH
Ruwerer
Straße
21Verteiler
b
20 Bales
Gutenbergstr.
2Autohaus
Autohaus
am
GmbH
& CO.
KG & CO. KGDieselstr.
Autohaus
GmbH
& Co.
KG & Co. KG
Autohaus Heister
GmbH
Autohaus
am
Verteiler
GmbH
Autohaus
Bales
GmbH
Heister GmbH
Autohaus
amStraße
Verteiler
CO.
Autohaus
Bales
GmbH &20
Co. KG
Autohaus
Heister
GmbH
54292
Trier
54634
Bitburg
54516
Wittlich
Ruwerer
21 GmbH
bStraße&21
Dieselstr.
20
Gutenbergstr.
2
Ruwerer
b KG
Dieselstr.
Gutenbergstr.
2
Ruwerer
Straße
21 b Trier
Dieselstr.
20
Gutenbergstr.
254516 Wittlich
Tel.:54292
0651/2008-200
Tel.:54634
06561/916-0
Tel.:54516
06571/927-0
Trier54292
Bitburg
Wittlich
54634 Bitburg
54292
Trier
54634
Bitburg
54516
Wittlich
Tel.: 0651/2008-200
Tel.: 06561/916-0
Tel.: 06571/927-0
Tel.: 0651/2008-200
Tel.: 06561/916-0
Tel.: 06571/927-0
Tel.: 0651/2008-200
Tel.: 06561/916-0
Tel.: 06571/927-0
1
2
Die genannten Ausstattungsmerkmale sind ggf. Wunschausstattungen gegen Mehrpreis. Verfügbare Funktionen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe www.ford.de/konnektivitaet.
3
2
1
2
Der 1max.
Kundenvorteil
bis zu € 6.490,errechnet
sich wiesind
folgt:
5.295,- Aktionsbonus
für
Privatkunden,
zzgl.
€ 695,-von
Produktvorteil
am
Beispiel
Ford
Kuga vom
Titanium
1,5-l-EcoBoost-Motor
4x4 134
Die genannten
Ausstattungsmerkmale
sind
gegen
Mehrpreis.
Verfügbare
Funktionen
Ford SYNCvon
sind
abhängig
vom
Mobiltelefon-Typ,
siehe
www.ford.de/konnektivitaet.
Die
genannten
Ausstattungsmerkmale
ggf.€ Wunschausstattungen
gegen
Mehrpreis.
Verfügbare
Funktionen
Ford
SYNC des
sind
abhängig
Mobiltelefon-Typ,
siehe www.ford.de/konnektivita
am Verteiler
GmbH
& CO.Preisempfehlung
KGggf. Wunschausstattungen
Autohaus
Bales
GmbH
&ausgestatteten
Co. KG
Autohaus
Heister
GmbH
1Autohaus
2
3
3
kW
gegenüber
der unverbindlichen
desfolgt:
Herstellers
einen
vergleichbar
Ford
Kuga
Trend
4x4
134Kuga
kW des
(182
PS),
zzgl.
€
500,- TechnologieDie(182
genannten
Ausstattungsmerkmale
sindbis
ggf.
Mehrpreis.
Verfügbare
Funktionen
von
SYNC
sind
abhängig
Mobiltelefon-Typ,
siehe
www.ford.de/konnektivitaet.
DerPS)
max.
Kundenvorteil
bis zu € 6.490,errechnet
sicherrechnet
wie
€ gegen
5.295,Aktionsbonus
für Privatkunden,
zzgl.
€Ford
695,Produktvorteil
am vom
Beispiel
des
Ford
Titanium
1,5-l-EcoBoost-Motor
4x4 134
Der max.
Kundenvorteil
zuWunschausstattungen
€ 6.490,sich
wiefür
folgt:
€ 5.295,Aktionsbonus
für Privatkunden,
zzgl.
€1,5-l-EcoBoost-Motor
695,Produktvorteil
am
Beispiel
Ford
Kuga
Titanium
1,5-l-EcoBoost-Motor
4x4 1
3Ruwerer Straße 21 b
Dieselstr.
20
Gutenbergstr.
2
Bonus
für
den
Ford
Kuga.
Unter
Berücksichtigung
des
Kundenvorteils
erhalten
Sie
den
Ford
Kuga
Titanium
1,5-l-EcoBoost-Motor
4x4
134
kW
(182
PS)
in
der
Grundausstattung
bei
uns
für:
27.700,(inkl.
Der kW
max.
Kundenvorteil
bisPS)
zu
€unverbindlichen
6.490,- errechnet
sich wie folgt:
€des
5.295,Aktionsbonus
fürvergleichbar
Privatkunden,
zzgl. € 695,Produktvorteil
am
Beispiel
des1,5-l-EcoBoost-Motor
Ford Kuga
1,5-l-EcoBoost-Motor
134
(182
PS) gegenüber
dergegenüber
Preisempfehlung
Herstellers
fürHerstellers
einen
Ford
Kuga Trend
1,5-l-EcoBoost-Motor
4x4Titanium
134 kW (182
€ 500,echnologiekW (182
der unverbindlichen
Preisempfehlung
des
für einenausgestatteten
vergleichbar
ausgestatteten
Ford
Kuga
Trend
4x4PS),
134 zzgl.
kW (182
PS),T4x4
zzgl.
€ 500,- Technolog
54292
Trier
54634
Bitburg
54516
Wittlich
Überführungskosten).
Angebot
gültig
bis
31.12.2014.
kW
(182
PS)
gegenüber
der
unverbindlichen
Preisempfehlung
des
Herstellers
für
einen
vergleichbar
ausgestatteten
Ford
Kuga
Trend
1,5-l-EcoBoost-Motor
4x4
134
kW
(182
PS),
zzgl.
€
500,T
echnologieBonus
für
denBonus
Ford
Kuga.
Unter
Berücksichtigung
des
Kundenvorteils
erhalten
Sie
den
Ford
Kuga
Titanium
1,5-l-EcoBoost-Motor
4x4
134
kW
(182
PS)
in
der
Grundausstattung
bei
uns
für:
27.700,(inkl.
für den Ford Kuga. Unter Berücksichtigung des Kundenvorteils erhalten Sie den Ford Kuga Titanium 1,5-l-EcoBoost-Motor 4x4 134 kW (182 PS) in der Grundausstattung bei uns für: 27.700,- (in
Tel.:Überführungskosten).
0651/2008-200
Tel.:
06561/916-0
Tel.:
Bonus
für den FordÜberführungskosten).
Kuga. Unter
Berücksichtigung
des
Kundenvorteils
erhalten
Sie den Ford Kuga Titanium 1,5-l-EcoBoost-Motor 4x4 134
kW 06571/927-0
(182 PS) in der Grundausstattung bei uns für: 27.700,- (inkl.
Angebot
gültig
bis 31.12.2014.
Angebot
gültig
bis 31.12.2014.
Überführungskosten). Angebot gültig bis 31.12.2014.
Die genannten Ausstattungsmerkmale sind ggf. Wunschausstattungen gegen Mehrpreis. 2 Verfügbare Funktionen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe www.ford.de/konnektivitaet.
Der max. Kundenvorteil bis zu € 6.490,- errechnet sich wie folgt: € 5.295,- Aktionsbonus für Privatkunden, zzgl. € 695,- Produktvorteil am Beispiel des Ford Kuga Titanium 1,5-l-EcoBoost-Motor 4x4 134
kW (182 PS) gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers für einen vergleichbar ausgestatteten Ford Kuga Trend 1,5-l-EcoBoost-Motor 4x4 134 kW (182 PS), zzgl. € 500,- TechnologieBonus für den Ford Kuga. Unter Berücksichtigung des Kundenvorteils erhalten Sie den Ford Kuga Titanium 1,5-l-EcoBoost-Motor 4x4 134 kW (182 PS) in der Grundausstattung bei uns für: 27.700,- (inkl.
Überführungskosten). Angebot gültig bis 31.12.2014.
1
3
Erweitern Sie Ihren Kundenstamm mit einer Anzeige in Ihrem Mitteilungsblatt.
Amtsblatt
- 33 -
Ausgabe 50/2014
Amtsblatt
- 34 -
Ausgabe 50/2014
Familienanzeigen
in Ihrem Mitteilungsblatt
Foto: Marlies Schwarzin / pixelio.de
Man sieht die Sonne langsam untergehen
und erschrickt doch, wenn es plötzlich
dunkel wird
Danksagung
Maria Summer
Sie starb plötzlich und unerwartet.
geb. Christ
Mathilde Dienhart
Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in der Trauer
und beim Abschied mit ihr verbunden fühlten.
*21.03.1934 † 29.11.2014
Danke allen, die sie auf ihrem letzten Weg begleiteten,
ihre Wertschätzung zum Ausdruck brachten, ihre Anteilnahme in vielfältiger Weise bekundeten und gemeinsam
mit uns Abschied nahmen.
In stiller Trauer
Geschwister und
Anverwandte
Besonderen Dank an Herrn Pastor Uwe Janssen für
die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier und Herrn Dr.
Röder für die gute Betreuung.
Koblenz, Ehrang, Saarburg
Die Trauerfeier und Urnenbeisetzung fand im
engsten Familienkreis statt.
Danke, dass ihr da wart, jeder auf seine Art.
Renate Kieren und Familie
Andreas Summer und Familie
Borg, im Dezember 2014
Das 30er-Amt ist am Samstag, dem 20. Dezember 2014
um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer
in Borg.
Nachruf
Die Pfarrgemeinde St. Marien und der Kirchenchor der Pfarrei
trauern um die langjährige Küsterin, Organistin und Chorleiterin
Frau Irmgard Schmitz
die am 1. Adventssonntag im Alter von 81 Jahren verstorben ist.
JOSEF JÄGER
haben wir überaus viel Liebe und
Anteilnahme erfahren.
Wir danken allen Verwandten,
Bekannten und Freunden von
Herzen.
HERMANN JÄGER
GISELA
SCHNEBINGER
Wir sind im Trauerfall an Ihrer Seite.
Vertrauensvoll und kompetent.
Begleitend bei Erd-, Feuer-, Seeund Waldbestattung.
Unterstützend für eine würdevolle, auf
Wunsch auch gesangliche Verabschiedung.
Beratend in der Vorsorge.
Andrea Hagen, Freudenburg, Appoignystr. 5, und Weiten;
Tel. 0 65 82 / 99 36 71· www.bestattungen-hagen.com
Für die Pfarrgemeinde St. Marien, Saarburg-Beurig
Georg Goeres
Pfarrer
Matthias Massem
Vorsitzender des Kirchenchores
Michael Becker
stellvertretender Vorsitzender
des Verwaltungsrates
Christiana Massem
Vorsitzende des
Pfarrgemeinderates
Familienangehörige, Freunde
oder Bekannte eines
Verstorbenen haben unter
0 65 02 / 91 47 - 0
die Möglichkeit, eine
Traueranzeige sowie eine
spätere Danksagung
zu buchen.
Foto: “NOBBY“ NORBERT HÖLLER / pixelio.de
In den leidvollen Stunden des
Abschiedes von unserem
geliebten Verstorbenen
Frau Schmitz hat in der Zeit vom 1. März 1966 bis zum 30. Juni
1993 mit großem fachlichen Können und besonderer Hingabe,
stets überaus zuverlässig, ihre Dienste in unserer Pfarrgemeinde
getan.
In den mehr als 27 Jahren hat sie die Kirchenmusik und das kulturelle Leben in Beurig, in Saarburg und der Umgebung belebt und
maßgeblich mitgeprägt.
Die Pfarrgemeinde und der Kirchenchor St. Marien schulden Frau
Schmitz für die langjährige engagierte Tätigkeit großen Dank.
Unser Mitgefühl gilt ihrer Famile.
Amtsblatt
- 35 -
Ausgabe 50/2014
meine-fliesenleger.de
Familienanzeigen
in Ihrem Mitteilungsblatt
8 Schritte zum guten Fliesenleger
Tipps für den Bauherrn
Foto: Marlies Schwarzin / pixelio.de
Herzlichen Dank
sagen wir allen, die anlässlich des Todes unserer lieben Verstorbenen
Luzia neises
Hochbau - Tiefbau - Ausschachtung
Abrissarbeiten - Pflasterarbeiten
geb. Kitzinger
ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und sie
auf ihrem letzten Weg begleitet haben. Unser besonderer Dank gilt Pastor
Andre Kardas und Pastor Noglit William für die einfühlsame und tröstende Gestaltung der Trauerfeier und der Beisetzung und ihre Begleitung in
dieser schweren Zeit.
Harald neises
Michael neises
Claudia Jäger
mit familien
Anneliese Kitzinger
Das Sechswochenamt ist am Sonntag, dem 14. Dezember 2014, um
10.30 Uhr in der Pfarrkirche in Kastel-Staadt.
Sie suchen eine Immobilie, die zu Ihnen passt?
Oder möchten Sie Ihr Wohnhaus verkaufen?
Sie wünschen eine Wertermittlung für Ihr Wohnhaus?
Wir unterstützen Sie bei allen Fragen rund um das
Thema Immobilien. Rufen Sie uns einach an.
s
Danke
Aus Freude am Wohnen
Eine Tochtergesellschaft der Raiffeisenbank Mehring-Leiwen eG
Volksbank Hochwald-Saarburg eG
s
Kastel-Staadt, im Dezember 2014
MS-Bau · Tel.: 0 68 65 / 1 86 99 77
www.vr-immo-gmbh.de • 06581 / 913-777
sagen wir allen, die mit uns Abschied nahmen von
Mathilde Gitzinger
für die tröstenden Worte, gesprochen oder
geschrieben, für einen Händedruck,
wenn Worte fehlten, für die Blumen
und Geldspenden und das letzte Geleit.
In stiller Trauer
Rainer Gitzinger und
Geschwister mit Familien
Freudenburg, im November 2014
?înQ
mÄæmœ §¡–¡m ¡ómm¡ s
Z ‚nÔÞA—Þn¢ Z Ô[‹A—Þn¢
ííí½íÝݍZŠ½dm
Amtsblatt
- 36 -
Lichtermeer und Glühweinduft, Musik und Kerzen, Bummeln statt Fernsehen. In entspannter, weihnachtlicher
Atmosphäre können Sie am Donnerstag, 11. Dezember,
in der Saarburger Innenstadt bis 22.00 Uhr Stimmung und
Geschenke fürs Fest sammeln.
Die ganze Innenstadt verwandelt sich in eine Weihnachtslandschaft mit Lichterketten und Kerzen. Die
Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen und der mit über
200 goldenen Kugeln geschmückte Weihnachtsbaum
bringen zusätzlich Glanz nach Saarburg. Alle Saarburger
Einzelhändler in der Innenstadt warten wieder mit jeder
Menge Überraschungen auf. Glühwein, Weihnachtsgebäck und andere Leckereien machen das Bummeln zum
Erlebnis. Lassen Sie sich beim Schenken vom außergewöhnlichen Angebot in Saarburg inspirieren. Hier finden
Sie noch Beratung und Service.
Weihnachts-Shopping und Christkindlmarkt - eine starke Kombination
Am 3. Adventswochenende hat der Christkindlmarkt
auch am Donnerstagabend geöffnet. Erst entspannt
shoppen. Anschließend bei Glühwein oder alkoholfreiem Punsch den Christkindlmarkt in Saarburgs "Guter
Stube" am Wasserfall genießen.
Saarburg sagt Danke
Als kleines vorweihnachtliches
Dankeschön erhält jeder Kunde
eine Kerze. Insgesamt 2014 Kerzen verteilen die Mitgliedsbetriebe
des Saarburger Gewerbeverbandes – eine davon kann auch für Sie
leuchten.
Auf ins weihnachtliche Saarburg,
ein besonderes Erlebnis!
Die neuen
er 2015
Kataloge Somm
sind da!
Tel. 0 65 81 / 9 91 44 • www.saarburger-reisebuero.de
Ausgabe 50/2014
Glückliche Gewinner
Saarburger Gewerbeverband überreicht
Preise aus Gewinnspielen
Der Saarburger Gewerbeverband ist kreativ, wenn es um
attraktive Einkaufserlebnisse geht. Jetzt erhielten die
Gewinner aus drei Gewinnspielen ihre Preise und dazu
noch die Blume der Adventszeit, den Weihnachtsstern.
Vorstandsmitglied Ilka Werhan und Stefan Müller vom
Amtsblatt
- 37 -
������������ Ausgabe 50/2014
����������������������
���������������
����
��������
Gewerbeverband begrüßten die Gewinner im Saarburger Reisecafe. Der große Zuspruch der Kunden zum Goldenen Oktober, beim Halloween-Nachtshopping und
am Nussknackersonntag zeigten wieder die hohe Attraktivität Saarburgs als Einkaufsstadt, so Müller. Wenn dann
noch an diesen Tagen je ein Gewinnspiel für beste Laune
bei allen Besuchern sorgt, geht das Konzept voll auf. Besonders gute Laune haben natürlich die Gewinner:
Unter mehr als 2000 Äpfeln waren am Goldenen Oktober,
dem verkaufsoffenen Sonntag mit Kunsthandwerkerund Bauernmarkt, Lose versteckt. Ein Kurzwochenaufenthalt für die ganze Familie in einem Landal-Greenpark
gewann Jasmin Aliani. Freuen über weitere Hauptpreise
konnten sich Meta Pütz, Gasgrill der Firma „Zenner“ und
Katja Strys, Dinner for Two im „Saarburger Hof“.
Beim Schätzspiel zum Halloween-Shopping war Yvonne
Melk die beste Schätzerin. Sie gewann den Hauptpreis,
einen maßgefertigten Rock der Firma „Creation in Perfektion“. Weitere Preise gingen an Hanna Hettinger , Gutschein von „Modehaus Müller-Hamann“ und Ann Kathrin
Lorth, Gutschein von „Geschenke und Tee Karisma“.
Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.
Typisch Ford:
der neue Ford Focus
FORD FOCUS AMBIENTE
Antiblockier-Bremssystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD),
Berganfahrassistent, Bordcomputer, Fensterheber vorn, elektrisch, mit QuickdownSchaltung für Fahrerseite
€
14.490,-1
Bei uns für
Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils
geltenden Fassung): Ford Focus: 5,7 (innerorts), 3,9 (außerorts), 4,6 (kombiniert); CO2Emissionen: 109 g/km (kombiniert).
Autohaus Werner GmbH
Graf-Siegfried-Str. 124
54439 Saarburg
Telefon 06581/9165-0
Gilt für Privat- und gewerbliche Kunden außer Autovermieter, Behörden, Kommunen sowie gewerbliche Abnehmer mit
gültigem Ford-Werke Rahmenabkommen. Gilt für einen Ford Focus Ambiente 1,0-l-EcoBoost-Motor 74 kW (100 PS)
(Start-Stopp-System).
1
Auch wir sind
���
!���"����!��
am 11.12.2014
#�����������
bis 22.00
Uhr
���&�(�������)*��+����
für Sie da!
$$$$%&��������&��������%��'!����$$$$
������������������������
�������
54439 Saarburg • Trierer
Str. 9 • Tel.: 06581/9981112
Beim Gewinnspiel „Knack die Nuss“ am verkaufsoffenen Nussknackersonntag freute sich Familie Schandeler
aus Luxemburg über den ersten Preis, einen Gutschein
über 400,-- € vom Saarburger Reisebüro. Es gewannen
Marianne Esch einen Silberbarren der Firma “Juwelier
Appel“ und Familie Schandeler zwei Konzertkarten der
„Eventagentur Station K“.
Herzlichen Glückwunsch!
Besonderen Dank und ein Blumenpräsent für die geleistete ehrenamtliche Arbeit bei der Organisation des Saarburger Christkindelmarktes gingen an Ilka Werhan und
Thomas Schwarz. In Saarburgs guter Stube, dem Buttermarkt mit Wasserfall, können Sie an den ersten drei Adventswochenenden gemütlich schlendern und Freunde
treffen.
Amtsblatt
- 38 -
Ausgabe 50/2014
Weihnachtsgrüße
KAUFEN
SIE
WO
DER
SERVICE
STIMMT
KAUFEN
SIE
DADA
WO
DER
SERVICE
STIMMT
Danke für das mir entgegengebrachte Vertrauen.
Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein
gesundes und erfolgreiches neues Jahr.
Dies wünsche ich all meinen Kunden,
Freunden und Bekannten.
Frohe Weihnachten
Außendienst
Sekretärin
Hausmeister
Chef
Service
Buchhaltung
LANDMASCHINEN
Wir haben
geschlossen vom 24.12.2014 bis 04.01.2015
LANDMASCHINEN
Blumenshop
Michael singer
Heckingstraße 37 • Tel./Fax 0 65 81 / 31 73
D - 54439 Saarburg
Wir wünschen unseren Kunden
frohe Weihnachten und
ein gesundes, erfolgreiches
neues Jahr.
Auf diesem Wege ein herzliches
Dankeschön für euer Vertrauen
das ganze Jahr über.
Ihre Familie Kammer
und Firma Buchmann GmbH
JP22,5
JP22,5
MO25
MO25
Das gesamte Team wünscht ein FROHES
FEST
VP21eco
VP21eco
VP26
VP26
gute gebrauchte Membranpressen:
gute
gebrauchte
Membranpressen:
WILLMES
UP1800,
UP2500, TP5000
SKRLJ PSP21
WILLMES UP1800, UP2500, TP5000
HOWARD PLE1800, PL1800
SKRLJ PSP21
NIKO VP32
HOWARD PLE1800, PL1800
EUROPRESS EHT2200
NIKO VP32
DELLA TOFFOLA PF12
EUROPRESS EHT2200
mehr
unter www.hoffmann-landmaschinen.de
DELLA
TOFFOLA PF12
mehr
unter
www.hoffmann-landmaschinen.de
54498
Piesport
Bahnhofstr. 32
Tel.: 06507-9250-0
54453 Nittel
54498 Piesport
54536 Kröv
54453 Nittel
54536 Kröv
Uferstraße 10
Bahnhofstr. 32
Moselweinstr. 110
Uferstraße 10
Moselweinstr. 110
Tel.: 06584-9151-0
Tel.: 06507-9250-0
Tel.: 06541-812088
Tel.: 06584-9151-0
Tel.: 06541-812088
Fax: -925050
Fax: -915150
Fax: -925050
Fax: -812865
Fax: -915150
Fax: -812865
Obst und Gemüse Saarwellingen
WISSEN WO`S HERKOMMT
Sie finden bei uns!
T Rind- u. Schweinefleisch aus eigener Tierhaltung vom Simonshof
T Schinken-, Wurst- u. Konservenspezialitäten aus eigener Herstellung
T Große Auswahl an küchenfertigen Spezialitäten
T Bistro mit durchgehend warmer Küche, auch zum Mitnehmen
T Geschenkideen aus der Fleischerei!
Silvester-Angebot: Metzgers Gulaschsuppe
1 kg 7,- €
Grillschinken, fertig für den Backofen 1 kg 7,90 €
Konto Sparkasse Merzig-Wadern
Inhaberin: Marion Wagner
66693 Orscholz | Saarburger Str. 47/49
Telefon: 06865/240 | Telefax: 06865/1240
66706 Besch | Metzerstr. 12 | Telefon 06867/5283
BLZ: 59351040 | KontoNr: 103552626
Metzgerei Follmann
Spenden für Pater Gessinger in Brasilien:
Sie finden uns in Saarburg:mittwochs + samstags auf dem Heckingplatz
... auch an Heiligabend und Silvester
Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Unsere Angebote bis
zum Jahresende!
Spießbraten Lende
1 kg
8,50 €
Spießbraten vom Hals
1 kg
7,50 €
Hohe Rippe, Rinderbein
1 kg
8,50 €
Filetköpfe, natur
1 kg
9,50 €
frische Hähnchenbrustfilets
1 kg
8,90 €
gesalzene Rinderzunge
1 kg
9,50 €
gekochte Hamm
100 g
1,39 €
Orscholzer Kochschinken
100 g
1,19 €
Orscholzer Landschinken
100 g
1,49 €
Filet im Blätterteig, frische Entenbrust, Suppenhühner, Hirschgulasch fix und fertig, Hühnerfrikassee, gekochtes Rindfleisch,
Markklößchen, frisches Geflügel.
Bestellung bitte rechtzeitig abgeben.
weitere Angebote unter: www.Follmann-Orscholz.de
Amtsblatt
- 39 -
Ausgabe 50/2014
Weihnachtsgrüße
Immer da, immer nah.
Für die Festtage und das neue Jahr
wünschen wir alles Gute.
Wir wollen mit Sicherheit dazu beitragen.
Geschäftsstelle Kopp, Strupp & Faas
Hauptstraße 7-9 • 54439 Saarburg • Telefon 06581 998479-0
Geschäftsstelle Reinert & Partner
Kunoweiher 2 • 54439 Saarburg • Telefon 06581 91610
Geschäftsstelle Jungandreas & Mayer
Römerstraße 18 a • 54456 Tawern • Telefon 06501 94140
info@mannebacher-kaese.de
www.provinzial.com
Amtsblatt
- 40 -
Ausgabe 50/2014
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Für unser Pflegezentrum im
heilklimatischen Kurort Orscholz, suchen wir
zum nächstmöglichen Zeitpunkt:
Demenzbetreuer m/w
(mit Qualifizierungsnachweis gemäß § 87b SGB XI)
und
Pflegeassistenten m/w
Wir bieten Ihnen:
• in Voll- und Teilzeitbeschäftigung 50-75 %
• ansprechende Vergütung
• betriebliche Altersversorgung
• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Wir sind ein professioneller Dienstleister mit einem der besten Versorgungskonzepte in der modernen Altenpflege.
Seien Sie ein Teil des Ganzen und begleiten Sie uns auf unserem Weg
„Die Würde und die Rechte des älteren Menschen zu wahren
und sein Wohlbefinden zu mehren“.
Ausführliche Informationen über unsere Einrichtung
finden Sie unter: www.srs.de
Haben wir Ihr Interesse geweckt,
dann melden Sie sich unter folgender Adresse:
SRS Pflegezentrum Saarschleife GmbH
z. Hd. Herr Stefan Blaß
Alfred-Becker-Straße 13
66693 Mettlach-Orscholz
Telefon: 06865-178 400
Fax: 06865/178 475
Mail: stefanblass@gmx.net
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Ein bisschEn Piano, bittE!
Am Klavier sind Sie harmoniebedürftig, immer taktvoll
und besitzen Ihre ganz persönliche musikalische Note?
Dann begeistern Sie uns – spielend!
Für unser Hotel suchen wir
ein/e Pianist/in
– gerne auch Studenten und Studentinnen –
Freitag- und Samstagabend
Verwaltungsdirektorin Dagmar Roustan freut sich per
E-Mail an direktion-personal.nennig@victors.de oder
telefonisch unter +49 6866 79-946 auf Ihre Bewerbung.
NEUE ELEKTRONISCHE WEGE
SERVICE CENTER GMBH
Interessiert?
Wir freuen uns
auf Ihre
aussagekräftigen
Unterlagen.
New Lift
Service Center
GmbH
Ruwerstraße
Ruwerstr.
18 16
54427 Kell am
am See
See
Tel.
: 0 65 89-91 73 38
Tel. 06589/919540100
Fax: 0 65 89-91 73 58
dirk.mohr@newlift-sc.de
E-Mail:
holger.weiland@newlift.de
Die NEW LIFT Service Center GmbH ist eine Niederlassung der NEW LIFT Steuerungsbau GmbH, eines der führenden Unternehmen in der Aufzugsbranche. Der Name
NEW LIFT steht seit jeher für Innovation und Know-how.
Unsere Kernkompetenz sind neben standardisierten
Steuerungen vor allem individuelle Kundenlösungen,
welche bis ins Detail auf Kundenwünsche zugeschnitten
werden.
Zur Verstärkung unseres Service-Center-Teams in
Kell am See suchen wir zum nächstmöglichen
Termin eine/n
Elektroniker/in
Tätigkeitsbereich:
• Schaltschrankbau
• Verdrahten und Prüfen von Steuerungskomponenten
• Dokumentation.
Ihr Profil:
• Abgeschlossene Berufsausbildung
• Selbstständiges und eigenverantwortliche
Arbeiten
• Teamfähigkeit und Qualitätsbewusstsein
www.newlift.de
Schloßstraße 27–29 · D-66706 Perl-Nennig/Mosel
Telefon +49 6866 79-946 · Fax +49 6866 79-903
direktion-personal.nennig@victors.de · www.victors.de
Vermittlung
bitte!
Die aktuellen Stellenangebote
helfen Ihnen dabei!
Amtsblatt
- 41 -
Ausgabe 50/2014
Erfolg
Beruf
Zukunft
RÄUMUNGSVERKAUF!
Alles muss raus!
Fachgeschäft für Kranz-, Hochzeits-, Strauß- und Blumendeko.
54457 Wincheringen, Saarstraße 18, Tel.: 06583-9931879
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Neue
Stelle Ein Blick …
gesucht ? … in unseren Stellenmarkt bringt Sie weiter!
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
Amtsblatt
- 42 -
Ausgabe 50/2014
T
a
n
n
h
e
n
baum …
o
,
m
u
a
b
n
e
n
n
a
Jeder möchte den
T
h
schönsten Baum von allen zum Fest …
O
Bringen Sie mit Ihren Bäumen den Glanz in die Augen der Menschen.
Weihnachtsbaumverkauf
Weihnachtsbaumverkauf
WB 1002
WB 4002
30 x 90 mm
30 x 90 mm
Weihnachtsbaumverkauf
Weihnachtsbaumverkauf
WB 1005
WB 4005
35 x 90 mm
35 x 90 mm
Weihnachtsbaumverkauf
Weihnachtsbaumverkauf
WB 1021
WB 4021
45 x 90 mm
Weihnachtsbaumverkauf
WB 1020
60 x 90 mm
45 x 90 mm
Weihnachtsbaumverkauf
WB 4020
60 x 90 mm
Ihre Anzeige individuell selbst online gestalten, schalten und lesen!
https://www.wittich.de/weihnachtsbaum
…oder wenden Sie sich direkt an den Verlag:
www.wittich.de · anzeigen@wittich-foehren.de · Telefon: 0 65 02 / 91 47–0
Amtsblatt
- 43 -
Ausgabe 50/2014
SEIT 1.9.2014 UNTER NEUER LEITUNG !
Fam. Freitag
Mettlach (Fußgängerzone)
Freiherr-vom-Stein-Str. 31
Reservierungen unter:
0 68 64 / 8 90 75 10
e sinnliches Ambiente e freundlicher Service
e internationale Küche e Menü oder à la carte
Schlemmer-Silvester-Buffet pro Person 35,- €
inkl. Mitternachtssuppe & 1 Glas Crémant
1. und 2. Weihnachtsfeiertag
mittags geöffnet:
Zur Auswahl 2 Menüs
und weihnachtliche à la carte Gerichte!
Infos über Speisen finden Sie auf Speisekarte24.de
Farbe macht
Am 1. Januar 2015 - Neujahr, geschlossen!
gute Laune !!!
Tickets zu Weihnachten:
Da steckt Musik drin!
Wir freuen uns über Ihren Besuch!
Ihr Restaurant-Salzbad-Team
-Anzeige-
Echoes performing the music
of Pink Floyd
Freitag, 12. Dezember 2014, 20 Uhr
Losheim am See, Eisenbahnhalle
Das komplexe und umfangreiche
Werk von PINK FLOYD nachzuspielen, fällt in den Grenzbereich zum Unmöglichen. ECHOES begeistern das
Publikum mit einer nahezu perfekten
Umsetzung der PINK FLOYD-Epen.
Eine Reise zur dunklen Seite des Mondes, von Ummagumma
über Meddle, Animals, Wish You Were Here und The Wall,
bis hin zur Post-Waters-Ära. Dabei kommen auch so manche
Werke wieder zum Vorschein, die vom Original schon ewig
nicht mehr zu hören waren.
THE BEST OF
MUSICAL STARNIGHTS
Sonntag, 25. Januar 2015, 20 Uhr
Merzig, Stadthalle
Über 250 farbenprächtige Kostüme, akrobatische Tanzeinlagen und
eindrucksvolle Videoproduktionen
entführen den Zuschauer in die
phantastische Welt des Musicals.
Angereichert mit Anekdoten und Hintergrundinformationen
in einer kurzweiligen Moderation, erlebt der Zuschauer an
einem einzigen Abend eine Zeitreise durch über 50 Jahre
Musical-Geschichte.
Karten gibt’s im Vorverkauf in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.kultopolis.com.
Ticket-Hotline (0651) 9790777.
Schöne Weihnachten und alles Gute für 2015!
Liebe Leser,
-Anzeige-
in der letzten Ausgabe wurde irrtümlich
die „Konzer-Doktor-Thaler“-Aktion aus
dem Vorjahr veröffentlicht.
Wir bitten um Entschuldigung und
möchten Sie auf die aktuelle Aktion hinweisen.
Die Laufzeit der „Konzer Währung“
wurde bis zum 31. Dezember 2016
verlängert. Zudem startet am Montag,
15. Dezember, die Aktion „4 + 1“. Das
heißt, wer bei den Partnerbanken vier
Konzer-Doktor-Thaler erwirbt, erhält
eine gelbe Falttasche gratis. Das macht
den Konzer-Doktor-Thaler zum Partner
eines verantwortungsvollen Umgangs
mit der Umwelt im Interesse einer familien- und kinderfreundlichen Verbandsgemeinde Konz.
Amtsblatt
- 44 -
Dämmstoff
NEU
Kein Problem mit rauls
Ausgabe 50/2014
WIR MACHEN MEHR
ALS AMTS- UND
MITTEILUNGSBLÄTTER!
… am laufenden Band!
NEU
NEU
Hochwärmedämmend
dfrei
nd
WeichWeich
und und
nichtnicht
hautreizend
hautreizend
Hochwärmedämmend
Formaldehydfrei
Formaldehydfrei
Weich und
nicht hautreizend
Formaldehydfrei
Hochwärmedämmend
Weich und
nicht hautreizend
Formaldehydfrei
DieDie
reine
reineDämmleistung
Dämmleitung
Weniger staubend
www.wittich.de
Nicht brennbar
Weich und
nicht hautreize
Sehr gut
schalldämmend
nd
und
reizend
end
Die reine Dämmleitung
HochHochwärmedämmend
Formaldehydfrei
Nichtwärmedämmend
brennbar
Nicht
brennbar
mmleitung
nnbar
Sehr gut
Wenigerschalldämmend
staubend
Weniger staubend
Weich und
Weich
Sehr
gut
Sehr
gut und
nicht
hautreizend
Weniger
staubend
nicht
hautreizend
schalldämmend
schalldämmend
Nicht brennbar
Nicht brennbar
Formaldehydfrei
Nicht
brennbar
Formaldehydfrei
Nicht brennbar
Sehr gut
schalldämmend
Sehr gut
Sehr gut
schalldämmend
schalldämmend
Ihr Partner für Qualitätsdämmstoffe.
Die reine Dämmleistung
Kater schwarz-weiß
DieDie
reine
Dämmleistung
reine
Dämmleistung
europäisch Kurzhaar in Irsch entlaufen
Tel. 0170 4629205
e Dämmleistung
Weniger staubend
Gartenneu- & Gartenumgestaltung
Terrassenu. Mauerbau,
Die reine
Dämmleistung Pflasterarbeiten
Rasenanlage, Pflanz-, Pflege- u. Schnittarbeiten
Teppiche, Teppichböden und
Bodenbeläge aus Meisterhand.
Telefon: 0651/85195 • www.gelz.de
DieDie
reine
Dämmleistung
reine
Dämmleistung
Wir bauen Polstermöbel nach Ihren Wünschen
Meistergeprüfte Polstermanufaktur
Telefon: 0651/85195 • www.gelz.de
59,- €
Zu jeder Zeit selbs t gest alten !
Anzeigen ONLINE BUCHEN:
www.familienanzeigen.wittich.de
Die reine D
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
119
Dateigröße
16 663 KB
Tags
1/--Seiten
melden