close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Druckversion (PDF) - Rezeptwiese

EinbettenHerunterladen
Sternenkuchen
Menüart: Kaffeetafel
Herkunft: Deutschland
Anlass: Festlich backen
Zubereitungsart: Backen
Schwierigkeitsgrad: gelingt leicht
Zeitaufwand: bis 80 Min.
Rezept von Schokominze
am 21.12.2014
Zutaten für 6 Portionen
"Original:
Herzerlkuchen Dr.
Oetker Backbuch
Puddingkuchen von
mir Weihnachtlich
verwandelt"
für Biskuit
5 Stück Eier
150 gr Zucker
1 Pck. Bourbonvanillezucker
140 gr Mehl Typ 550
1 Esslöffel Backkakao
für den Belag
1 Glas Sauerkirschen (Abropfgewicht 370gr)
400 ml Kirschsaft (aus der Flasche)
1 Pck. Vanillepuddingpulver
für die Füllung
50 gr Zartbitterschokolade
1/2 Teelöffel Speiseöl (Sonnenblumen, Raps)
500 ml Sahne
3 Esslöffel Puderzucker
2 Päckchen Sahnesteif
für zum Bestreuen
2 Teelöffel Puderzucker
100 gr geriebene Schokolade
Zubereitung
Wie hat's geschmeckt?
Bewerten Sie das Rezept
anschließend auf
http://www.rezeptwiese.de
und/oder schreiben
Sie einen Kommentar!
Eier mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe schaumig
schlagen, Zucker mit vanillezucker mischen und in 1 Minute
unterschlagen, dann 2 Minuten weiterrühren.Mehl und Kakao
mischen und die Hälfte über die Eimischung sieben, kurz auf
niedrigster Stufe unterrühren. Rest des Mehlgemischs auf
gleiche Weise unterarbeiten.Den Teig auf ein Backblech(30x40
cm. mit Backpapier belegt) streichen, dabei das Backpapier an
der offenen Seiteso zu einer Falte knicken das ein Rand
entsteht. das Backblech in den Ofen schieben und bei
200°C vorgeheizt ca. 12 min. backen
Link zu diesem Rezept:
http://www.rezeptwiese.de/rezepte/116848-sternenkuchen
Seite 1 von 2
Die fertige Biskuitplatte auf ein mit Zucker bestreutes
Backpapier stürzen und erkalten lassen. Anschließend
mitgebackenes Backpapier abziehen und die Teigplatte teilen
so das 2 Platten (30x20 cm.) entstehen.
Für das Oberteil aus der Biskuitplatte mehrere unterschiedlich
große Stern ausstechen und beisteite legen. Die Biskuitplatte
vom Backpapier lösen und mit der dunklen Seite nach oben
auf eine mit Frischhaltefolie belegte Platte legen.
Für den Belag Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen dabei
den Saft auffangen und auf 400 ml. ergänzen.Aus saft und
dem Puddingpulver nach Packungsangeabe aber mit den
angegebenen Zutatenmengen einen Puding bereiten und die
Kirschen unterheben. Kirschbelag auf die ausgestochene Platte
streichen und 30 min. kalt stellen.
Für die Füllung die Schokolade in Stücke schneiden und mit
dem Öl im Wasserbad schmelzen und geschmeidig rühren.
Etwas abkühlen lassen. Die Sahne mit dem Sahnesteif
schlagen, Sahnemasse halbieren 3 Esslöffel von einer Hälfte
mit der Schokolade verrühren wieder mit dem Rest der
Sahnehälfte verühren und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle
(14 cm Durchmesser)füllen. Mit der Schokosahne dicke
Streifen mit 1 cm. Abstand auf den Kirschbelag spritzen. Die
helle Sahnemasse ebenfalls in einen Spritzbeutel füllen und
die Zwischenräume füllen.
Die zweite Biskuitplatte mit der dunklen Backhaut nach oben
auflegen und den Kuchen mit Hilfe einer Kuchenplatte
umdrehen. Frischhaltefoile vorsichtig abziehen und die
ausgestochenen Sterne vorsichtig auf die Kirschsterne legen.
Die Torte mit der geriebenen Schokolade besteuen und mit
Puderzucker bestäuben.
Dann die Sterne wieder herunter nehmen und verstzt auf den
Kuchen verteilen
TIP. Man kann statt Kirschen auch TK Himbeeren oder
Erdbeeren verwenden.
Link zu diesem Rezept:
http://www.rezeptwiese.de/rezepte/116848-sternenkuchen
Seite 2 von 2
Document
Kategorie
Lebensmittel
Seitenansichten
71
Dateigröße
127 KB
Tags
1/--Seiten
melden