close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Häm`s schon hürt ?... - in Userin

EinbettenHerunterladen
Häm`s schon hürt ?...
... Dit und dat ut de Region...
( Informationen aus der Gemeinde Userin )
2. Ausgabe
Dezember 2014
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Userin !
Am 25. Mai 2014 haben Sie mir mit Ihrer Stimme das Vertrauen ausgesprochen, die Gemeinde Userin weitere fünf Jahre als Bürgermeister zu vertreten.
Hierfür möchte ich mich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich
bedanken.
Seitdem ist bereits wieder ein halbes Jahr vergangen, Weihnachten steht vor
der Tür und wir freuen uns auf den Jahreswechsel. Die neue Gemeindevertretung mit vier neuen Abgeordneten und vier „alten Hasen“ hat sich gefunden,
die Ausschüsse besetzt und ihre Arbeit aufgenommen …
Dieses halbe Jahr war aber im Vergleich zu vorhergehenden Zeiträumen sehr
ruhig. Manchmal schon zu ruhig, wenn ich auf die Arbeitskräfte für unsere
Gemeinde blicke, die in der Vergangenheit für ein sauberes und gepflegtes
Erscheinungsbild sorgten. Erst seit Mitte Oktober können wir Maßnahmen realisieren, die eigentlich im laufenden Jahr angestanden hätten !
Aber natürlich gibt es auch erfreuliches zu berichten. Allem voran die Fertigstellung und Übergabe des letzten Radwegeabschnitts auf unserem Gemeindegebiet Ende Oktober. Auch die kostenlose Übernahme des Alten Friedhofs
in Userin durch die Gemeinde und damit einhergehende Pflege- und Gestaltungsarbeiten, sowie die Neuanlage der Rabatten rund um das Feuerwehrgebäude seien hier zu nennen.
2014 war aber auch ein Jahr mit vielen Unwettern. So haben ein Sturm in
Zwenzow, Wassermassen in Userin und Blitzschlag in Groß Quassow für erheblichen Sachschaden gesorgt. Zum Glück sind keine Menschen zu Schaden
gekommen. Den Kameraden der Feuerwehr möchte ich hiermit nochmals für
ihre hohe Einsatzbereitschaft danken.
Als wichtigste „Baustellen“, die wir mit ins neue Jahr nehmen, sind folgende zu
nennen:
- Wappen der Gemeinde Userin
- DSL-Versorgung des Ortsteiles Zwenzow
- Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED in den
Ortsteilen Voßwinkel und Useriner Mühle
- Vorantreiben des Bioenergie-GEMEINDE-Gedanken
1
Auf jeden Fall freue ich mich darauf, gemeinsam mit den Abgeordneten im
nächsten Jahr für Sie unsere schöne Gemeinde weiter zu entwickeln. Hierzu
gehört es Bewährtes weiterzuführen und Neues in Angriff zu nehmen. Diesen
Weg aktiv mitzugestalten sind alle Bürger der Gemeinde aufgerufen …
Damit wir auch im neuen Jahr unsere Sorgen meistern, unsere Aufgaben im
Alltag erfüllen und unsere Freuden genießen können, wünsche ich uns allen ein
erholsames und besinnliches Weihnachtfest im Kreise unserer Familien, sowie
einen guten Rutsch ins Jahr 2015.
- gez. Axel Malonek - Bürgermeister -
Freiwillige Feuerwehr Userin
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Userin!
Ein Arbeitsreiches Jahr neigt sich dem Ende zu, nachfolgend möchte ich ihnen
einen kleinen Einblick über die geleistete Arbeit Ihrer Feuerwehr geben!
Zum Einsatzgeschehen 2014!
16.01. Technische Hilfeleistung, C34, Radlader unter Wasser, eine Person
konnte nur noch Tod geborgen werden.
22.01. Technische Hilfeleistung, C34, nach einsetzendem Frost mussten die
eingesetzten Ölsperren an der Unfallstelle wieder herausgenommen
werden.
22.02. Feuer groß, Neustrelitz altes Bahnbetriebswerk, Nachforderung
Atemschutzgeräteträger zum Waggonbrand, Nachlöscharbeiten und
Personensuche im Waggon.
15.03. Technische Hilfeleistung, Ortslage Lindenberg, Baum auf Fahrbahn.
14.04. Technische Hilfeleistung, Zwenzow L25, Baum auf Fahrbahn.
02.05. Feuer, Orts Ausgang Groß Quassow Richtung Voßwinkel, großer
Holzstapel brennt in voller Ausdehnung.
03.05. Feuer, Groß Quassow Wanderweg am C34, Brand von ca. 300qm
Waldboden.
17.05. Übung, Groß Quassow „Gaststätte Storchennest“, angenommene
Lage - Brand im Keller, mehrere vermisste Personen.
11.06. Technische Hilfeleistung, nach einem schweren Unwetter mussten
mehrere Einsatzstellen in der Gemeinde Userin abgearbeitet werden!
U.a. umgestürzte Bäume auf der L25 Richtung Zwenzow sowie in der
Ortslage Zwenzow, Dachstuhlbrand in Groß Quassow, Wassereinbruch in das Feuerwehrhaus Userin und in ein Wohnhaus am
Teich in Userin.
13.06. Technische Hilfeleistung, L25 kurz vor Useriner Mühle, Ast droht auf
Fahrbahn zu Stürzen.
2
17.06. Technische Hilfeleistung, Zufahrt zur Schleuse Zwenzow, großer Ast
droht auf die Zufahrt zu fallen.
21.06. AV, Absicherung des Gemeindelaufes von Gr. Quassow nach Userin
zum Sportfest in Groß Quassow
22.06. Technische Hilfeleistung, Ortseingang Voßwinkel, Baum auf
Fahrbahn.
08.07. Feuer, Usadel, Nachforderung zum Dachstuhlbrand nach einem
Blitzeinschlag in ein Wohnhaus.
09.07. Technische Hilfeleistung, L25 kurz vor Lindenberg, Baum über
Fahrbahn.
11.07. Wasserrettung, Kratzeburg, auf Anfahrt erfolgte für uns Einsatz
Abbruch.
27.07. Wasserrettung, Woblitzsee, allergische Reaktion auf Insektenstich.
03.08. Technische Hilfeleistung, Userin Prälanker Weg, Ast droht nach
Blitzeinschlag auf den Gehweg zu fallen, dieser wurde mit Hilfe der
Drehleiter aus Ntz. abgenommen.
05.08. Feuer, Useriner Mühle, Brand der ehemaligen Gatterhalle in voller
Ausdehnung.
16.08. AV, Absicherung des Triathlons im Gemeindebereich und auf dem
Prälanker See. Eine Person wurde mit Hilfe unseres RTB aus dem
Wasser gerettet!
12.09. Wasserrettung, Useriner See, gekentertes Faltboot mehrere Personen
im Wasser.
14.09. Technische Hilfeleistung, Useriner Mühle Richtung Quassow Bahnhof,
umgestürzte Weide auf der Fahrbahn.
27.09. Technische Hilfeleistung, Userin Prälanker Weg, großer Ast droht auf
den Gehweg zu fallen.
23.11. Technische Hilfeleistung, Userin Kirchenberg , Entfernung eines
abgebrochenen Astes von der Kastanie.
Wie Sie sehen können, liegt ein Einsatzreiches Jahr hinter uns
und es ist ja noch nicht ganz zu Ende!
Funktionswechsel:
Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 14.06.2014, wurden ein
neuer Gemeindewehrführer und sein Stellvertreter gewählt! Da der ehemalige
Gemeindewehrführer, Enrico Kollhof, seinen Wohnsitz gewechselt hat und für
diese Funktion nicht mehr zur Verfügung stand.
Ergebnis dieser Wahl:
Kam. Jens Roloff wurde zum Gemeindewehrführer und Kam. Ronny Schade
zum stellvertretenden Gemeindewehrführer gewählt!
3
Aus- und Fortbildung:
Die Standortausbildung erfolgt 14 tägig mittwochs ab 19:00 Uhr.
Interessierte Einwohner sind gerne gesehen!!!
Jeden 3. Montag im Monat führen wir Arbeiten zur Fahrzeug und Gerätepflege
durch. Alle unserer 6 Atemschutzgeräteträger absolvierten, im Februar, die jährliche Atemschutzübungsstrecke in NB.
Am 15.03. gab es einen Fortbildungstermin für die AS Geräteträger des Amtes
Neustrelitz Land in Hohenzieritz. Am 30.08. begann auf Amtsebene die Grundausbildung, diese absolvierten 3 Kameraden aus Userin mit Erfolg!
Sonstige Termine 2014:
Am 10.05. führten wir den Amtsfeuerwehrtag auf dem Sportplatz in Groß
Quassow durch. Großes Dank an die Sportgemeinschaft Groß Quassow für die
Nutzung des Sportplatzes!
Vom 04.08. bis 09.08. konnten die Kinder der Jugendfeuerwehr Userin an einem Ferienlager im Aus- und Fortbildungszentrum in der FTZ Neuendorf teilnehmen. Vielen Dank für die Unterstützung durch den Feuerwehrverein Userin
e.V.!
Am 30.08. fuhren einige Kameraden unserer Ehrenabteilung, zum Seniorentreffen in die FTZ Neuendorf.
Am 06.09. führten wir auf dem Gemeindefest in Zwenzow eine Wasserrettungsübung durch!
Schlusswort:
Bedanken möchte ich mich, im Namen aller Kameraden, für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Userin, sowie dem Feuerwehrverein Userin e.V.!
Ein riesiges Dankeschön geht auch an Kamerad Enrico Kollhof,
der viele Jahre als Gemeindewehrführer, davor als stellv. GWF
und Jugendwart in der Freiwilligen Feuerwehr Userin tätig war.
Ich denke sagen zu können, das wir ohne ihn nicht da wären wo
wir jetzt sind!
Enrico wohnt zwar nicht mehr in der Gemeinde Userin, versprach uns aber, dass er weiterhin für die Tageseinsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Userin zur Verfügung steht!
!!!Im Namen aller Kameraden, …Dankeschön!!!
Wir wünschen allen Einwohnern der Gemeinde Userin, eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest im Kreise ihrer Familie, sowie einen guten Rutsch in Jahr 2015!
„Ihre Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Userin.“
-gez. Jens Roloff- Gemeindewehrführer 4
Dorfverein Zwenzow e.V.
Ein ereignisreiches Jahr 2014
2014 neigt sich dem Ende und wir schauen auf ein ereignisreiches Jahr.
Zu einem festen Bestandteil des Dorflebens in Zwenzow gehören im Januar
das Verbrennen der Weihnachtsbäume und im April unser traditionelles Osterfeuer.Viele Zwenzower waren gekommen, um bei Glühwein und Bratwurst sich
über Neues auszutauschen.
Zum Saisonstart wurde dann die Badestelle auf Vordermann gebracht. Bedanken möchten wir uns beim Bürgermeister Herrn Malonek für das schnelle Wiederherrichten des Volleyballplatzes und das Ausbessern der Badestelle. Wir hoffen, dass auch die versprochene Verbreiterung der Badestelle umgesetzt wird.
Somit konnte die Sommerzeit mit sportlichen Aktivitäten genutzt werden.
Im September fand unser Dorffest, dieses Jahr als Gemeindefest, statt.
Ein buntes Programm von Wasserrettung, Kletterwand, Feuershow und Feuerwerk ließen das Fest gelingen. Die Zwenzower Frauen und Jugendlichen machten mit der Aufführung des musikalischen Märchens „Der Froschkönig" das Programm komplett.
Beim Kubbtunier der Vereine, zu dem der Dorfverein Voßwinkel im September
einlud, belegte der Dorfverein Zwenzow von 9 Mannschaften den 4. Platz.
(Starke Leistung Mädels!)
Im Oktober trafen wir uns zum Abgrillen und zum Theaterbesuch. Ladys
Night stand auf dem Spielplan.
Und zu guter Letzt geht es am 06.Dezember zum Jahresabschluss mit dem Bus
auf den Rostocker Weihnachtsmarkt. Diese Busfahrt ist zu einem festen Bestandteil des Dorflebens geworden.
An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Organisatoren, ohne die eine solche
Veranstaltungsvielfalt nie möglich wäre.
Botschaft zu Weihnachten
In der Geborgenheit der Familie Weihnachten zu feiern, ist in der heutigen
Zeit wohl das schönste aller Geschenke! Fröhliche Weihnacht!
-gez. I. Kniehase-
Volleyball in Userin
Die Volleyballer bedanken sich für die gute Unterstützung durch die
Gemeinde Userin.
Die Freiluft-Volleyball-Saison 2014 im Ortsteil Userin wurde am 16.Nov. abgeschlossen. In diesem Jahr wurde von Mitte April durchgehend jeweils sonntags
von 16:30 bis ca. 18:00 Uhr gespielt. Eine erfreuliche Beteiligung von 8 bis 12
Spielern war zu verzeichnen.
Die Sportler möchten sich hiermit bei der Gemeinde für problemlose Unterstüt
5
zung bedanken. Interessierte können sich an Lutz Klyk 03981-204169
klyk@userin.de informieren.
Wir wünschen Allen eine schöne Weihnachtszeit.
- gez. Klyk -
Weihnachtsmarkt in Userin
Die Zeit der Stille und der Besinnung beginnt.
Doch Weihnachten bedeutet für viele inzwischen Stress. Lasst uns zur Ruhe
kommen und lasst die unwichtigen, kleinen Nebensächlichkeiten des Lebens das
sein, was sie sind. Lasst uns vielmehr auf das besinnen, was wirklich zählt:
Freundschaft, Geselligkeit, Herzlichkeit,
Offenheit und Liebe.
Ganz in diesem Sinne öffnet bereits zum dritten Mal der Useriner Weihnachtsmarkt seine Pforten. Am 20.12.2014 um 16:00 Uhr sollen auch in diesem Jahr
ein heller Lichterglanz und ein munteres Treiben das beschauliche Userin erleuchten. Auf dem Festplatz erwarten Euch in einem stimmungsvollen Ambiente
allerlei Köstlichkeiten, wie Räucherfisch, Pute vom Spieß und knusprige Waffeln.
An zahlreichen Buden werdet Ihr mit heißen Getränken, Speisen und Herzlichkeit verwöhnt. Die Kinder können sich beim Bogenschießen sowie Dosen- und
Ringe Werfen ein wenig von der kaum zu ertragenden Vorfreude ablenken und
dem Weihnachtsmann vorab ein paar Wünsche ins Ohr flüstern. Und wer sich
vor lauter Stress noch nicht um die Gaben für die Liebsten kümmern konnte, der
kann auch ein paar Geschenke oder etwas Dekoration für den Weihnachtsabend
erwerben.
Wir sehen uns auf dem …
- gez. M. Pankow -
6
Der Kulturausschuss der Gemeinde Userin
möchte sich bei allen Mitstreitern und Helfern - allen voran bei den Vereinen der
Gemeinde - für die Mitarbeit und Unterstützung in diesem Jahr bedanken.
Wir wünschen allen Einwohnern und Gästen unserer Gemeinde ein frohes und
besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue, hoffentlich gesundes
und kulturelles Jahr 2015.
- gez. Chr. Kurzbuch -
Sportgemeinschaft Groß Quassow
Liebe Einwohner der Gemeinde Userin,
das Kalenderjahr 2014 geht zu Ende, ich möchte
hier einen kurzen Rückblick auf das zweite Halbjahr
2014 über die Aktivitäten der Sportgemeinschaft
Groß Quassow machen.
Am 21. Juni 2014 fand unser traditionelles Sportfest statt.
Insgesamt nahmen 40 Kinder und Jugendliche an dem
sportlichen 5-Kampf teil. Folgende Kinder konnten in
ihren jeweiligen Altersklassen den 1. Platz belegen:
Gerda Kurzbuch, Klara Siedow, Nele Götz, Sarah Bergmann, Finja Tiedt, Elisabeth Kokert, Isabel Wischer bei den Mädchen und Jerome Römpagel, Domenik
Bergmann, Phillip Proetel, Aron Engel bei den Jungen. Das Traditionelle Torwandschiessen konnte der Trainer unserer Fußballer Dirk Kählke für sich entscheiden. Beim Bogenschießen konnte Clemens Lüdke bei den Kindern, sowie
Uwe Proetel bei den Erwachsenen den Titel des besten Schützen für sich erringen. Am Gemeindelauf nahmen insgesamt 34 Läufer teil, am schnellsten über
die Langstrecke (ca. 6 km) war Thomas Geyer, in einer Zeit von 24,08 Minuten.
Der erste Platz über die mittlere Strecke ging an Tatjana Wittwer und die kurze
strecke gewann Aron Engel. Die Titel am Bauerndreikampf gingen an Matthias
Kriewald und Annette Rahn. Allem im allen war es wieder ein gelungenes Fest.
Am 11. Oktober ging es bei unserer traditionellen Hubertusjagd dann wieder
hoch zu Ross durch die Gemeinde Userin. Insgesamt waren es 110 Teilnehmer,
die die Möglichkeit nutzten einen schönen Herbsttag im Zeichen des Pferdesports zu Erleben.
In dem Rückblick möchte ich auch nicht die jüngsten unserer Sportgemeinschaft
vergessen, unsere Voltigiergruppe. Es sind inzwischen stolze 18 Kinder am Alter von 4 bis 14 Jahren, die uns erfolgreich über die Landesgrenzen unseres
Bundeslandes hinweg vertreten. Sie gingen bei insgesamt 11 Turnieren 56 mal
an den Start und belegten zahlreiche Plätze auf dem Treppchen, unteranderem
19 mal den 1. Platz. Unter anderem holten sie in diesem Jahr bei den Kreismeisterschaften beide 1. Plätze mit der Gruppe, sowie den 1. bis 3. Platz im
Einzel. Bei der Landesbestenermittlung konnten sie den 2. Platz im Einzel, sowie den 2. und 3. Platz im Duo belegen. Hier gilt ein besonderer dank an die Familie Ross, die nicht nur viele Stunden Arbeit in das Training der Voltigiergruppe
7
steckt, sondern auch die Pferde für diesen Sport zur Verfügung stellt. Erwähnenswert wäre noch, dass wir mit Christoph Lensing einen dreifachen Weltund Europameister im Voltigieren als zusätzlichen Trainer für unsere Voltigierer gewinnen konnten.
Am 20.07.2014 veranstalteten wir einen Tag des Pferdes auf dem Reitplatz in
Groß Quassow, leider fanden an dem warmen, sonnigen Julitag nur wenig Zuschauer den Weg auf den Sportplatz in Groß Quassow. Insgesamt gingen 30
Teilnehmer in 9 verschiedenen Prüfungen an den Start.
Eine Woche später am 26. Juli führten wir ein gut besetztes Fußballturnier
durch. Den 1. Platz sicherte sich die Mannschaft von Victoria Neustrelitz, gefolgt vom FV Wokuhl, unserer 1. Mannschaft, der SG Thomsdorf und unserer
2. Mannschaft.
Am 30. August nahm eine Mannschaft unserer Sportler am 7. ALD RUN FOR
CHARITY in Waren teil. Unsere 8 Staffelläufer konnten die Strecke von 62 km
in 5 Stunden und 17 Minuten zurück legen, dies bedeutete am Ende Platz 47
von 136 gestarteten Mannschaften und zusätzlich haben wir 500 € für die Anschaffung von Spielgeräten auf unserem Sportplatz erhalten.
In den Monaten August bis November lief dann für unsere zwei Fußballmannschaften der Punktspielbetrieb. Die Erfolge waren sehr rar, so konnten wir bei
insgesamt 18 Punktspielen nur 3 Mal den Platz als Sieger verlassen. Was allerdings Mut macht, ist die Tatsache, dass beide Mannschaften ihr letztes
Spiel vor der Winterpause gewinnen konnten. Jetzt heißt es über die Wintermonate fleißig trainieren, damit wir in der Rückrunde doch häufiger den Platz
als Sieger verlassen können.
Dafür konnten wir die Trainingsbedingungen auf dem Sportplatz mit der Errichtung einer Flutlichtanlage nochmal verbessern. Somit können wir jetzt auch
während der dunklen Jahreszeit auf unserem Sportplatz in Groß Quassow trainieren.
Auf diesem Wege möchte ich all denen Danken, die bei der Errichtung der
Flutlichtanlage tatkräftig geholfen haben.
Auch all unsere anderen Pferdesportler haben bei unzähligen Turnieren die
Fahnen der Sportgemeinschaft Groß Quassow hoch gehalten. Stellvertretend
dafür möchte ich Lena und Laura Herrmann erwähnen, Laura gewann die
Dressur und Lena gewann das Springen, bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft in Neustrelitz.
Bedanken möchte ich mich auch nochmal bei allen, die uns bei unserer Altpapiersammlung unterstützen, denn ohne das Geld wären Anschaffungen wie
die Flutlichtanlage unmöglich. Und vielleicht fühlt sich jetzt der ein oder andere
Bürger unserer Gemeinde angesprochen uns ebenfalls dabei zu unterstützen.
Im Namen des Vorstandes der Sportgemeinschaft Groß Quassow wünsche
ich ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
- gez. A. Rahn-Lawnik -
8
SGQ - Rahmenarbeitsplan 2015
01.01.2015, 10:30 Uhr
Frühschoppen
14.02.2015, 18:00 Uhr
Skat- und Rommé Abend
28.02.2015, 18:00 Uhr
Hallenturnier der SGQ
März - Juni
Punktspiele Fußball
07.03.2015, 15:00 Uhr
Frauentagsfeier
27.03.2015, 16:00 Uhr
Arbeitseinsatz auf
dem Sportplatz
16.05.2015
Voltigierturnier
20.06.2015, 14:00 Uhr
Sportfest
Juli 2015
Pferdesportveranstaltung
August - Dezember
Punktspiele Fußball
09.10.2015, 16:00 Uhr
Arbeitseinsatz auf
dem Sportplatz
10.10.2015, 09:30 Uhr
31.10.2015, 18:00 Uhr
Hubertusjagd
Skat- und Romme Abend
12.12.2015, 19:30 Uhr
Weihnachtsfeier
13.12.2015, 14:30 Uhr
Kinderweihnachtsfeier
01.01.2016, 10:30 Uhr
Frühschoppen
- gez. Der Vorstand -
Mehrzweckraum im Feuerwehrgebäude Userin
Die Gemeinde Userin bietet jedem Bürger die Möglichkeit den Mehrzweckraum
im FFw-Gebäude in Userin für private Feiern zu nutzen. Sie finden ordentliche
sanitäre Anlagen und eine funktional eingerichtete Küche. Platz finden ca. 40
Personen.
Kosten: 75,00 € pro Tag (12.00 – 12.00 Uhr)
Ansprechpartner:
Matthias Schurat
Telefon:
(0 39 81) 23 85 51
eMail:
kontakt@das-storchennest.de
Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Termin !
- gez. Schurat 9
Pflegestützpunkt Neustrelitz
Seit Anfang 2013 bestehen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte 2 Pflegestützpunkte - in Neustrelitz und Demmin.
Träger der Pflegestützpunkte sind der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
sowie die Kranken-und Pflegekassen. Aufgabe der Pflegestützpunkte ist es, den
Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen eine kompetente und umfassende Beratung rund um das Thema Pflege zu ermöglichen.
Die Beratung ist trägerneutral und für die Ratsuchenden kostenlos.
Das Beraterteam, bestehend aus den Pflegeberaterinnen Frau Wulf und Frau
Lemke und der Sozialberaterin Frau Wendt ist in Neustrelitz Dienstags in der
Zeit von 08:00-12:00 Uhr und 13:00-17:30 Uhr sowie Donnerstags in der Zeit
von 08:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr in der Woldegker Chaussee 35
(Geländes des Landratsamtes) zu erreichen. Zusätzlich können individuelle
Termine außerhalb der Sprechzeit im Pflegestützpunkt oder auch zu Hause vereinbart werden.
Der Beratungs- und Hilfebedarf im Landkreis ist sehr groß; die steigenden
Kontaktzahlen sind ein Ausdruck dessen.
Wir informieren unter anderem über bundes-und landesrechtliche Sozialleistungen, ermitteln den individuellen Hilfebedarf des pflegebedürftigen Menschen
und begleiten diesen und die Angehörigen vom ersten Kontakt bis zur Umsetzung der gefundenen individuellen Lösung.
Wir helfen bei der Antragstellung und koordinieren alle für die Versorgung und
Betreuung wesentlichen pflegerischen und sozialen Unterstützungsangebote.
Dabei greifen wir auf ein umfangreiches Netzwerk von Institutionen, Organisationen, Einrichtungen, Fachkräften, Selbsthilfegruppen u.ä. zurück, um für die
pflegebedürftigen Menschen eine abgestimmte Versorgung und Betreuung im
Wohnumfeld zu ermöglichen. Schwerpunkt ist die Aufrechterhaltung eines möglichst langen Lebens in der eigenen Häuslichkeit.
Sie erreichen den Pflegestützpunkt Neustrelitz unter folgenden Telefonnummern:
Pflegeberaterinnen: Frau Wulf, Frau Lemke
Sozialberaterin:
Frau Wendt
0395/570873751
0395/570873750
- gez. Wendt -
Alle Anregungen, Kritiken oder sonstige Darstellungen in Wort und Bild sind
herzlich willkommen. Insbesondere ortsansässige Vereine und Firmen, Künstler
und aufmerksame Bürger und Gäste unserer Gemeinde sind recht herzlich eingeladen, bei der Gestaltung der Zeitung mitzuwirken. Ihre Beiträge reichen Sie
bitte bei Frau Erika Krüger oder Frau Anett Hildebrandt ein. Ältere Ausgaben unserer Gemeindezeitung können auch unter www.Userin.de eingesehen werden
- Die Redaktion -
10
Quassower Teerofenverein e.V.
Der Quassower Teerofenverein wünscht
allen Mitgliedern und Sympathisanten ein
Frohes Weihnachtfest und einen guten
Rutsch ins Neue Jahr 2015.
Vorankündigung:
Am 17. Januar 2015 ab 17:00 Uhr findet
unser alljährliches Weihnachtbaumverbrennen am Alten Teerofen in Groß
Quassow statt. Neben einem gemütlichen Feuer können Sie Glühwein und
Bratwurst genießen.
Pro mitgebrachten Weihnachtsbaum gibt es einen Glühwein gratis !
- gez. Arno Waterstraat -
KUBBTURNIER 2014
Wikingerschach, Stöckchenspiel,
Bauernkegeln oder einfach nur Kubb…Ein
Geschicklichkeitsspiel, das vor allem in skandinavischen Ländern gespielt wird und für Geselligkeit steht, hält Einzug in unsere Gemeinde.
Es begeistert nicht nur Jung und Alt, sondern
ist bereits zum Anlass einer festen Veranstaltung geworden. Am 27.09.2014 fand das 2. offizielle Kubb-Turnier der Gemeinde Userin in
Voßwinkel statt, wie im Vorjahr hatten die Mitglieder des Dorfvereins Vosswinkel e.V. nun die ehrenvolle Aufgabe, die Ausrichter des diesjährigen Wettstreites zu sein. Insgesamt traten 9 Mannschaften aus allen Ortsteilen der Gemeinde zunächst in 2 Staffeln gegeneinander an. Später wurde dann in einer KORunde unter den besten 4 der Sieger ermittelt. Einige Teams absolvierten im
Vorfeld sogar eigene Trainingseinheiten, um ihre Zielgenauigkeit noch etwas
zu justieren. Spätestens aber bei den sehr spannenden und zumeist knappen
Partien stieg der sportliche Ehrgeiz auf das Höchstmaß. Manchmal bestimmten auch besonnene und folgerichtige Schiedsrichterentscheidungen den Ausgang einzelner Spiele. Letztendlich sorgten gute Platzverhältnisse, das tolle
Wetter und beste Stimmung für einen gelungenen Nachmittag, an dem es am
Ende hieß:
1. Feuerwehr Userin
2. Angelverein
3. Frauenverein II
4. Dorfverein Zwenzow
Der von der Gemeinde gesponserte Wanderpokal wird der Siegermannschaft
in würdevoller Atmosphäre auf dem Neujahrsempfang überreicht.
- gez. Pankow -
11
Feuerwehrverein Userin e.V.
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Userin,
der Feuerwehrverein Userin e.V. beging in diesem Jahr sein 5-jähriges Bestehen. Am 16.04.2009 haben 12 Bürger der Gemeinde diesen Verein gegründet.
Heute sind wir 24 Mitglieder. Der Feuerwehrverein unterstützt die wichtige gesellschaftliche Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Userin durch materielle und finanzielle Zuwendungen.
Wir können auf eine erfolgreiche fünfjährige Arbeit zurück blicken. Wir konnten
die Freiwillige Feuerwehr und die Jugendwehr unterstützen durch:
- die ständige Teilnahme von Vereinsmitgliedern an den Jahreshauptversammlungen
- Teilnahme am Amtsfeuerwehrtag sowie dessen Gestaltung nach den
Wettkämpfen
- Teilnahme und Unterstützung des Sternmarsches der Jugendfeuerwehren
- die Finanzierung eines Werbeflyers
- finanzielle Beteiligung an der Beschaffung eines Rettungsbootes
- Beschaffung von 2 Eisrettungsanzügen
- die Ausstattung der Jugendfeuerwehr mit T-Shirt und Basecap
- Übernahme von 50 % des Elternbeitrages für das Ferien- und
Ausbildungslager in Neuendorf der Mitglieder der Jugendfeuerwehr
Für all diese Maßnahmen stellte der Verein über 4.000 EUR zur Verfügung.
Schwierig gestaltete sich die Gewinnung von weiteren Mitgliedern der Feuerwehr
für den aktiven Dienst. Trotz vieler geführter Gespräche und Werbeflyer sowie
öffentliche Aufrufe ist es uns nicht gelungen, Mitglieder für den aktiven Dienst zu
gewinnen. Ich wiederhole deshalb noch einmal meine Bitte an alle Bürgerinnen
und Bürger der Gemeinde Userin:
Unterstützen Sie die wichtige gesellschaftliche Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr,
in dem Sie in den aktiven Dienst der Feuerwehr eintreten oder Mitglied des Feuerwehrvereins werden und so auch Ihren Beitrag zur Unterstützung leisten.
Es besteht auch die Möglichkeit, die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr im Form
von Spenden zu unterstützen. Diese können überwiesen werden auf das Konto
des Vereins, Sparkasse Mecklenburg Strelitz, IBAN: DE89150517320030022656
BIC: NOLADE21MST.
Natürlich versuchen auch wir ein reges Vereinsleben zu organisieren, in dem wir
uns an den Gemeindefesten beteiligen, jährliche Mitgliederversammlungen sowie ein Grill- und Vereinsfest im Sommer durchführen. Auf der Mitgliederversammlung am 14.03.2014 ist der stellvertretende Vereinsvorsitzende Enrico Kollhof aus dem Vereinsvorstand aus persönlichen Gründen ausgetreten. Die Mitgliederversammlung hat Herrn Michael Schnaidt einstimmig zum stellvertretenden Vereinsvorsitzenden gewählt. Frau Rita Kollhof ist in den Vereinsvorstand
berufen worden. Somit besteht der Vereinsvorstand aus
Arnold Krüger- Vorsitzender
Michael Schnaidt - Stellvertreter
Sigor Schult - Kassenwart
Rita Kollhof - Mitglied
Günter Pooch - Mitglied.
12
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Userin stehen
rund um die Uhr, jeden Tag des Jahres, ob Sonn- oder Feiertage bereit, um das
Leben und die Gesundheit sowie das Hab und Gut von uns Bürgern vor Schaden zu bewahren. Allen Kameradinnen und Kameraden gilt unser Respekt, unsere Hochachtung sowie unser Dank für diese wichtige gesellschaftliche Arbeit.
Den Vereinsmitgliedern sowie allen Bürgerinnen und Bürger wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest und Glück, Zufriedenheit und vor allen Gesundheit im
neuen Jahr 2015.
- gez. Arnold Krüger - Vereinsvorsitzender -
Frauenverein d.G. Userin e. V.
Wie in jedem Jahr gab es auch 2014 monatlich mindestens einen Termin, an
dem wir uns trafen, um gemeinsam etwas zu unternehmen.
Im Januar fand außer der Jahreshauptversammlung und dem gemeinsamen
Weihnachtsbaumverbrennen wieder ein Dartabend bei Jana und Ralph statt.
Wir danken beiden, dass sie dafür immer ihren „Clubraum“ und ihr
„Dartmaschinchen“ bereitstellen.
Eine Faschingsfeier und die ersten Vorbereitungen für das Seefest brachte der
Februar mit. Im März ist natürlich die Feier zum Frauentag. Das gemeinsam gestaltete Büfett, an dem jeder andere Köstlichkeiten mitbrachte, sowie die anschließende Versteigerung von „wertvollem“ Überfluß fanden großen Anklang.
Traditionell begingen wir am Ostersonntag das Eiertrudeln und das
Osterfeuer, nun schon mit vielen Enkeln. Auch die Spieleabende in der dunkleren Jahreszeit, ein gemeinsames Grillfest im Sommer und einen Bowling-Tag
nehmen wir immer gerne in unseren Jahresplan auf, weil es uns sehr viel Spaß
und Abwechslung bringt.
Es ist schon erstaunlich, welche tollen Ideen uns in all’ den Jahren ereignisreiche Stunden zum Muttertag bescherten – dieses Jahr war es eine Draisinentour für alle Frauen. Von Fürstenberg bis Lychen und retour strampelten wir eifrig und hatten trotz einiger Regenschauer sehr viel Spaß.
Im November amüsierten wir uns an unserem Theaterabend zu dem 2Personen-Schauspiel „Eine offene Zweierbeziehung“ - eine Glanzleistung der
beiden Darsteller.
Wir werden die letzten Tage des Jahres mit vielen persönlichen Vorbereitungen
zum Weihnachtsfest verbringen, werden gemeinsame Weihnachtsfeiern erleben, uns auf dem kleinen, feinen Weihnachtsmarkt in Userin treffen und hoffentlich auch ein paar Stunden besinnlich bei Kerzenschein, weihnachtlichen
Klängen und Plätzchen im Kreis unserer Liebsten verbringen – das wünsche ich
uns allen.
- gez. M. Pankow - i.A. Vorstand des Frauenvereins d.G. Userin e.V. 13
Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum
Der 11.10.1994 war für Maik Friedemann aus Zwenzow ein ganz besonderer
Tag. Ein lang gehegter Gedanke wurde in die Tat umgesetzt. Maik machte sich
mit seiner Firma „GARTRO-BAU“ selbständig.
Es folgten viele Jahre Arbeit, in denen er aber nicht gezweifelt hat, den richtigen
Weg gegangen zu sein. Wer die Arbeiten von Maik kennt, weiss wie genau und
exakt und mit viel Liebe zum Datail er arbeitet.
Die Firma „GARTRO-BAU“ hat an vielen Großprojekten mitgearbeitet, so z.B. an
der Straßengestaltung in der Gemeinde Carpin, der Autobahnauffahrt Röbel und
dem Radweg Userin - Zwenzow.
Mit Unternehmergeist, Wissen und viel Fleiß hat Maik aus einer „Ein-MannFirma“ ein mittelständiges Unternehmen mit mittlerweile drei Angestellten gemacht, dass nicht nur regional bekannt und anerkannt ist.
Das 20-jährige Firmenjubiläum, das am 11.10.2014 in der ehemaligen Gaststätte
Friedemann in Zwenzow mit der Familie, Freunden und Geschäftspartnern gefeiert wurde, war ein besonderer Anlass und eine gute Gelegenheit, der Firma
„GARTRO-BAU“ zu gratulieren. Die Firma kann mit Stoltz und Freude auf die
ersten zwanzig erfolgreichen Jahre zurückblicken. Bleib so tatkräftig, unternehmerisch und einfallsreich, dann werden auch die nächsten 20 Jahre ein Garant
für Erfolg.
Herzlichen Glückwunsch !
Kontakt:
Fa. GARTRO-BAU, 17237 Userin, Zwenzow 4B,
Tel.: 0171 - 81 53 102
- gez. M. Wolske -
Pächtergemeinschaft Userin
Liebe Jagdgenossinnen und Jagdgenossen der Jagdgenossenschaft Userin,
die Pächtergemeinschaft Userin wünscht Ihnen und Ihren Familien eine friedliche Weihnachtszeit und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2015.
Pächtergemeinschaft Userin
- gez. Hildebrandt, Karl-Bernd - gez. Kley, Friedrich-Karl - gez. Müller, Erwin -
Termine in der Gemeinde Userin 2015
Alle aktuellen Termine und die Gemeindezeitung finden Sie auch im Internet
unter www.userin.de .
- Der Kulturausschuss der Gemeinde Userin -
14
Anglerverein Userin e.V.
Der Verein hat zur Zeit 49 Mitglieder, davon ein Kind.
Im April führten wir unser 1. Hegefischen (Anangeln) durch. 21 Mitglieder waren
dabei. Sieger wurde Rüdiger Henseler.
Am Abangeln im Oktober nahmen 6 Angler teil. Es gewann Holger Kanitz.
Beim 1. Arbeitseinsatz im Mai säuberten wir den Gesamtbereich der Badestelle
in Userin, setzten die Rutsche ins Wasser und nahmen mit 26 Mitgliedern am
Einsatz der Gemeinde teil.
Der Verein nahm am Seefest mit einem eigenen Programm teil. Beim Angelzielwurf hatten Jung und Alt viel Spaß. Wir hatten gehofft, dass vielleicht einige Kinder zum Verein finden. Außerdem nahmen wir mit einigen Booten am Korso teil.
Höhepunkt des Vereins war unser Grillfest auf dem Festplatz. Über 50 Mitglieder, Partner und Freunde feierten bei Pute, Bier und Musik bis in die Nacht.
Am 2. Arbeitseinsatz im September nahmen 25 Mitglieder teil. Wir nahmen die
Rutsche heraus, säuberten die Badestelle und den Uferbereich von Unrat, wir
bauten eine Grillstelle neben dem Volleyballfeld und wir beseitigten den Baumkleinwuchs in diesem Bereich. Insgesamt leisteten die Mitglieder des Vereins
154 Stunden.
Was haben wir noch vor: Teilnahme am Useriner Weihnachtsmarkt und Preisskat des Vereins zum Jahresausklang.
- Der Vorstand - gez. Horn -
Dorfverein Vosswinkel e.V.
In unserem kleinen Ortsteil konnten wir auch dieses Jahr wieder ein reges Vereinsleben verzeichnen.
Bereits im Januar starteten wir mit unserer Jahreshauptversammlung und steckten nach einer Rückschau auf das vergangene Jahr die Ziele für 2014 ab.
Im April führten wir unseren Arbeitseinsatz statt. Wir säuberten den Friedhof und
reparierten den Friedhofszaun. Auch die Buswendeschleife und der Festplatz
wurden gesäubert.
Zum traditionellen Osterfeuer trafen wir uns auf dem Festplatz in geselliger runde, auch Osterfeuer war im Spiel.
Im Juli trafen wir uns mit unseren Senioren und Einwohnern zum Seniorenkaffee. Bei Sonnenschein, Kuchen und Kaffee plauderten wir über Vergangenes
und Künftiges. Auf unserem gut besuchtem Dorffest feierten wir bis spät in die
Nacht und schwangen das Tanzbein.
Höhepunkt unserer diesjährigen Vereinsarbeit war wieder einmal unser Vereinsausflug. Dieser führte uns diesmal per Rad nach Neustrelitz. Die etwas
Älteren reisten mit dem Pkw an. Wir besuchten das LEAA und nahmen an einer
Führung teil. Es gab viel wissenswertes zu entdecken. Anschließend radelten
15
wir zur Insel Helgoland. Dort kehrten wir in die Gaststätte Helgoland ein und
plauderten und speisten alle an einer großen Tafel. Die Zeit verging wie im
Fluge. Nach einem kleinen Sparziergang zur Weißen Brücke kehrten wir am Hafen ein. Bei herrlichem Sonnenschein warteten Eisbecher und Kaffee auf uns.
Durch die Bürgerhorst radelten wir dann heim und ließen den Tag bei einem
Gläschen Wein Revue passieren.
Anfang November säuberten wir bei einem Arbeitseinsatz den Friedhof vom
Laub und sammelten den Unrat am Wegesrand bis zur B 198 und bis zur
Schleuse auf. Abends wurde dann eine ruhige Kugel geschoben, Sabine Bergmann räumte die meisten Kegel ab.
Am 28.11.2014 trafen wir uns zum Adventsbasteln in geselliger Runde. Am
13.12.2014 wollen wir ab 16:00 Uhr noch unser traditionelles Advendsfeuer abbrennen und Plätzchen und Glühwein naschen.
Wir wünschen allen Mitgliedern und Einwohnern unserer Gemeinde ein frohes
Weihnachtsfest und ein guten Rusch ins neue Jahr.
- gez. Der Vorstand -
A.Hildebrandt
Rechtsanwaltskanzlei
Anett Hildebrandt
Ralf Ossig
Rechtsanwältin
Rechtsanwalt
- Im Anstellungsverhältnis -
Tel:
Fax:
Handy:
Markt 2
17235 Neustrelitz
03981 / 22 9 11 33
03981 / 22 9 11 32
01520 / 66 6 78 60
Wir bedanken uns für Ihr bisher entgegengebrachtes Vertrauen und wünschen
allen Mandanten, Geschäftspartnern und Einwohnern der Gemeinde Userin ein
ruhiges und besinnliches Fest, sowie ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015 !
- gez. Hildebrandt -
Impressum :
Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe :
01.03.2015
Herausgeber :
Gemeinde Userin
Ansprechpartner:
Erika Krüger
Anett Hildebrandt
Voßwinkel 9
Voßwinkel 4
17237 Userin
17237 Userin
Telefon:
03981/206075
03981/202572
E-Mail:
AnettHildebrandt@aol.com
Für den Inhalt der Beiträge ist jeder Autor selbst verantwortlich.
16
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
812 KB
Tags
1/--Seiten
melden