close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Elternbrief Nr. 2 -2014/15 - Stefan-Andres-Schulzentrum

EinbettenHerunterladen
1
STEFAN-ANDRES-REALSCHULE plus
mit Fachoberschule
54338 Schweich
Te lefo n:
0 6 5 0 2 /9 2 5 4 - 0
Elternbrief 2-2014-15
(W ei h na c ht e n 2 0 1 4 )
Te lefa x:
0 6 5 0 2 /9 2 5 4 - 1 1 0
w w w .SA Z- Sc hw eic h. de
se kre ta ria t @ sa z - s chw e ich .d e
FOS@saz-schweich.de
Schweich, im Dezember 2014
Sehr geehrte Eltern u. Erziehungsberechtigte,
dieser zweite Elternbrief im laufenden Schuljahr informiert Sie über Neues aus dem Schulleben.
Neubau wieder in vollen Umfang nutzbar
Mit dem Kunstraum im Untergeschoss sind nun alle Räume des Neubaus renoviert und feingereinigt.
Damit sind alle Räume des Neubaus wieder im vollen Umfang nutzbar. Die Bauarbeiten des nächsten
Abschnitts sind im Plan. Wir gehen davon aus, dass die neuen Räume im nächsten Schuljahr genutzt
werden können.
Unterrichtliche Situation
Die Lehrerversorgung ist ausreichend, um den Pflichtunterricht abzudecken und darüber hinaus noch
klassenübergreifende Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag anzubieten. Der Ganztagsunterricht ist in
Angebotsform organisiert. Beachten Sie bitte, dass die Anmeldung für die Ganztagsschule für ein Jahr
verbindlich ist.
In Mathematik, Englisch und Deutsch (gemeinsame Orientierungsstufe) sowie in Mathematik, Englisch
und Französisch (Realschule plus, Frz. nur Kl. 7) gibt es Förderkurse am Nachmittag, teilweise haben
wir Förderdoppelbesetzungen in Hauptfächern am Vormittag. Wünschenswert, aber leider personell
nicht in jeder Klasse zu realisieren, wäre umfänglicher Förderunterricht in den Kernfächern. Hier richten
wir –im Interesse vieler engagierter junger Kollegen- die Bitte an die Landesregierung, an allen Schulen
das Personalpolster mit Planstellen zu erhöhen.
Wenn –wie oben dargelegt- mehr als der Pflichtunterricht abgedeckt ist, heißt das nicht, dass kein
Unterricht mehr ausfallen kann. Gerade jetzt mit der anlaufenden Grippewelle lässt es sich leider kaum
vermeiden,
dass bei hohen Krankenständen, aber auch während Klassenfahrten und bei
durchzuführenden Fortbildungsmaßnahmen von Lehrern zeitweise Förderunterricht nicht erteilt werden
kann oder Stunden ausfallen. Wir bitten in diesem Fall um Verständnis. Unsere Planmacher sind mehr
als bemüht, den Unterricht auch in schwierigen Situation zu organisieren.
Die nächste größere Planänderung wird es für das 2. Halbjahr zum 1. Februar 2015 geben.
Schulelternbeirat, Ausschüsse, Schülervertretung
Im letzten Schuljahr wurde der Elternbeirat für zwei Jahre gewählt. Nachfolger für Herrn Müller ist Herr
Oliver Van der Sanden, Kenn, der auch gleichzeitig zum Stellvertreter von Frau Wirtz bestimmt wurde.
Sie können bei Problemen, die die gesamte Schule betreffen, konsultiert werden
(elternbeirat@saz-schweich.de). Sie nehmen mit der Schulleitung Verbindung auf und rufen eine
Schulelternbeiratsitzung ein. Bei Fragen, die einzelne Schülerinnen und Schüler oder einzelne Klassen
betreffen, wenden Sie sich bitte an die Klassenelternsprecher, die ebenfalls auf der angefügten Liste
stehen.
Fachoberschule und Oberstufe des Gymnasiums
Am 11. September 2014 begann mit einer kleinen Feierstunde die Fachoberschule an der Stefan-AndresRealschule plus Schweich. Es gibt jeweils eine Klasse in den Bereichen Gesundheit und
2
Soziales/Wirtschaft u. Verwaltung. Die Fachoberschule ist neben der künftigen Oberstufe des
Gymnasiums, die zum Abitur führt, eine gute Alternative für unsere Realschüler, um die allgemeine
Fachhochschulreife zu erlangen. Mit einem weiteren Jahr an der BOS II in Trier hat man die
allegemeine Hochschulreife (Abitur). Vielfältige Perspektiven für Beruf und Studium ergeben sich für
die Schüler, ebenso erlaubt das im 11. Schuljahr durchgeführte ganzjährige Praktikum eine vorteilhafte
enge Verzahnung mit den Praktikumsbetrieben. Den Schülern eröffnen sich damit große Chancen für
ihren weiteren Werdegang.
Eine ausführliche Präsentation über die FOS, das Anmelde- u. Zulassungsverfahren und weitere
Informationen finden Sie auf unserer Webseite (www.saz-schweich.de). Bei Fragen wenden Sie sich
bitte über FOS@saz-schweich.de an uns. Gern vereinbaren wir auch einen persönlichen Termin mit
Ihnen. Selbstverständlich besteht für Schülerinnen und Schüler unserer Schule jederzeit die Möglichkeit,
sich bei uns beraten zu lassen.
Weiterführende Schulen
Frau Müller, die uns seitens der Agentur für Arbeit unterstützt, wird gemeinsam mit der Schulleitung an
einem speziellen Elternabend am Donnerstag, 7.5.2015 um 19 Uhr über die weiterführenden Schulen
(MSS, FOS, Berufliche Gymnasien usw.) referieren. Weitere Informationen hierzu erfolgen über die
Klassenleitung oder auf unserer Homepage.
Abschlüsse, Berufswahl und Praktika
Mit dem qualifizierten Sekundarabschluss I und dem Abschluss der Berufsreife ermöglichen wir den
Schülerinnen und Schülern sowohl den Einstieg in die Berufsausbildung als auch den Wechsel auf
vielfältige weiterführende Schulen, Fachhochschulen und Gymnasien.
Die Kooperation mit außerschulischen Institutionen (HWK, Kreishandwerkerschaft, Industrie- u.
Handelskammer,
Berufseinstiegsbegleitung,
Gewerbeverband
Schweich,
Firma
Quint,
Seniorenresidenzen St. Andreas Schweich u. Pölich, Deutsche Bahn u.a.) ist hilfreich bei der Suche
nach Praktikumsplätzen und bei der Ausbildungsplatzsuche. In diesem Zusammenhang sei auch Frau
Müller, Agentur für Arbeit, gedankt, die uns wie in jedem Jahr hervorragend unterstützte.
Auch in diesem Jahr wurden im Schulzentrum in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner, der
Kreishandwerkerschaft, eine große Berufsinformationsmesse, erstmalig in Verbindung mit der
Pflegemesse unter Beteiligung von weit mehr als 30 Ausstellern aus Handwerk, Verwaltung, Banken,
Versicherungen u. Behörden für jeweils mehr als 600 Schülerinnen u. Schülern durchgeführt.
Berufswahlunterricht
Angesichts der sich rasch verändernden Berufswelt und der Schwierigkeit auf dem Arbeitsmarkt ist die
Beschäftigung mit Fragen der Berufswahl von großer Bedeutung. Deshalb besteht an unserer Realschule
plus ein verpflichtender Berufswahlunterricht im Rahmen des Faches Sozialkunde und des Faches
Deutsch ab Klasse 9 (Sekundarstufe I) bzw. im Wahlpflichtfachunterricht ab Klasse 8 (Berufsreife). In
Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt werden die Voraussetzungen der Berufswahl behandelt. Die
Schüler erhalten einen Überblick über die verschiedenen Berufs- und Schulmöglichkeiten nach dem
Schulabschluss und besuchen das Berufsinformationszentrum (BIZ) in Trier.
Die Schüler haben die Möglichkeit, sich in der Sprechstunde „Ausbildungsplatz“ auf Bewerbung,
Einstellungstests und Vorstellungsgespräche vorzubereiten sowie Ausbildungsstellen per Internet zu
suchen.
In den neu eingerichteten Wahlpflichtfächern Technik u. Naturwissenschaft, Wirtschaft u. Verwaltung
und Hauswirtschaft u. Soziales ist die Berufsorientierung
und die Informatorische Bildung
Unterrichtsprinzip.
Außerdem finden im laufenden Schuljahr an einem Vormittag ein Kompaktseminar
„Bewerbungstraining“ für die Abschlussklassen (Sekundarabschluss I) und zwei Projekttage
„Bewerbung live“ (Berufsreife) statt.
Auf unserer Homepage erhalten Sie nähere Informationen zum Berufswahlunterricht und zur
Berufsorientierung im Bildungsgang Berufsreife.
Weiteres erfahren Sie bei den jeweiligen Klassenleiterinnen und –leitern bzw. am Elternabend.
3
Sprechstunden der Agentur für Arbeit
Die Sprechstunden bei Frau Müller, Agentur für Arbeit, finden im Raum N12 im Anbau der Realschule
plus statt. Termine (in der Regel Mittwochs) werden durch Aushang bekannt gegeben. Die Schülerinnen
und Schüler melden sich im Sekretariat bzw. bei Frau Müller direkt an.
Betriebspraktikum
Unsere Schule führt seit 1982 ein Betriebspraktikum durch. Dieses Praktikum soll den Schülerinnen u.
Schülern einen Einblick in die Arbeits- und Wirtschaftswelt vermitteln und wird im Unterricht
vorbereitet. Die von den Schülern gefertigten Berichte im Praktikumsheft sind Grundlage einer
Auswertung und Nachbesprechung.
Das Betriebspraktikum für die Klassen 9abcd (Sekundarabschluss I) und 8fg (Berufsreife) findet
in der Zeit vom 9.03. bis 20.03.2015 statt.
Die Praxisphase bei der HWK (Werkstatttage) fand für die Klassen 8fg (Berufsreife) vom 10.11. bis
21.11.2014 statt.
Die Klassenstufe 9 (Berufsreife) nimmt verpflichtend am Praxistag teil. Dies bedeutet, dass die
Schülerinnen u. Schüler jeden Donnerstag in einem Betrieb arbeiten. Begleitet werden Praxistag sowie
vor- und nachbereitende Maßnahmen durch externe Partner wie z. B. Learnfactory des
Cariatasverbandes Trier.
Zusammenarbeit mit der IHK und der HWK Trier
Es gibt eine intensive Zusammenarbeit mit der Industrie u. Handelskammer und der Handwerkskammer
Trier. Ziel ist es, durch Vorträge und Praxistage Einblick in diese Sparten zu gewinnen. Auch hier
werden Praktikumsmöglichkeiten vorgehalten.
Pädagogische Arbeit, Medienkompetenz
Unsere pädagogische und organisatorische Arbeit wurde durch zahlreiche Fachkonferenzen,
pädagogische Konferenzen, Dienstbesprechungen und eine Gesamtkonferenz unterstützt.
Ein besonderer Schwerpunkt der Fort- u. Weiterbildung unserer Kollegen ist die Förderung der
Medienkompetenz. Im Wahlpflichtfachunterricht der Klassenstufen 7, 8 u. 10 vermitteln wir die
Informatorische Bildung.
Dank einer guten Unterstützung des Schulträgers können wir laufend unseren Bestand an modernen
Medien, wie z.B. Beamer, interaktive Tafeln (Smartboards), Notebooks, PC, Monitore, LCD-TV und
DVD-Player erneuern und ergänzen.
Unser Ziel ist es, die Medienkompetenz unserer Schüler zu verbessern.
Schulpartnerschaften mit Frankreich, Polen und Spanien
Seit 1980 unterhält die Realschule partnerschaftliche Beziehungen zum Collège Henri Dunant in Dijon.
Die Schüler können auf diese Weise die in der Schule erworbenen Fremdsprachenkenntnisse in realen
Alltagssituationen anwenden und vertiefen sowie die burgundische Kultur und Region kennen lernen.
Besuch und Gegenbesuch der Partner fanden in diesem Jahr in gewohnter wundervoller Atmosphäre
statt.
Seit 15 Jahren besteht eine lebendige Schulpartnerschaft mit dem Johannes-Paul II-Gymnasium in
Krokowa. Wir leisten damit einen Beitrag, dass diese historisch bedeutungsvolle völkerverbindende
Städtepartnerschaft zwischen der Verbandsgemeinde Schweich und Krokowa auch in Zukunft gesichert
ist. Nachdem unsere Schüler in diesem Jahr eine erlebnisreiche Woche in Polen verbringen durften,
freuen wir uns auf den Gegenbesuch der polnischen Delegation im nächsten Jahr.
Bei der Teilnahme unserer Schule am europäischen Bildungsprojekt „Comenius“ hat sich eine besonders
intensive Zusammenarbeit mit der Schule in Vitoria (Nordspanien) entwickelt. Inzwischen ist daraus
eine stabile Schulpartnerschaft entstanden. Neue Freundschaften nach Spanien wurden geknüpft und
werden gepflegt. So wird es voraussichtlich einen Besuch der spanischen Gäste im Frühjahr geben, der
Gegenbesuch ist im Herbst vorgesehen.
Die internationalen Schülerbegegnungen werden –unserem Profil entsprechend- auch in diesem
Schuljahr gepflegt.
4
An dieser Stelle danke ich recht herzlich allen Kolleginnen und Kollegen, die sich um die
Partnerschaften bemühen, aber vor allem Ihnen, liebe Eltern, die Sie immer wieder bereit sind,
Gastschüler aufzunehmen und dafür Sorge zu tragen, dass Ihre Kinder an den Austauschen
teilnehmen können, für Ihr Engagement.
DELF (=Diplôme d’études en langue française)
Unsere Schule bietet besonders begabten und motivierten Schülerinnen und Schülern im Fach
Französisch die Möglichkeit, sich unter Leitung von Frau Maria Saxen auf die DELF - Prüfung
vorzubereiten. DELF ist ein vom französischen Erziehungsministerium ausgestelltes und international
anerkanntes Sprachdiplom. In diesem Jahr haben wieder 28 Schülerinnen und Schüler der
Jahrgangsstufen 8-10 mit Erfolg an der Prüfung teilgenommen und inzwischen ihre Urkunden erhalten.
Sportliche Veranstaltungen im laufenden Schuljahr
Folgende schulinterne Wettbewerbe haben bereits stattgefunden oder sind geplant:
 Tischtennisturnier für alle Klassen
 Volleyballturnier (vor den Weihnachtsferien)
 Bundesjugendspiele
 Fußballturnier für die Entlassklassen
 Tennisturnier vor den Sommerferien
Außerschulisch nehmen wir an „Jugend trainiert für Olympia“ (Fußball, Handball, Volleyball,
Tischtennis, Basketball), am „Fritz-Walter-Cup“ und am Kreissportfest teil.
Nach erfolgreichen Teilnahmen in den vergangenen Jahren konnte vor den Sommerferien wieder eine
von Frau Begemann und Herrn Weins betreute Gruppe radsportbegeisterter Jugendlichen an der FairPlay-Tour durch die Großregion teilnehmen. Auch 2015 werden wir mit einem Team dabei sein.
VERA 8
In diesem Schuljahr nehmen unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 an dem landesweiten
Test VERA teil. Die Mathematiklehrer(innen) bereiten die Schüler vor u. führen die Tests durch.
Die Termine sind bundesweit einheitlich:
26.02.2015 - VERA8 im Fach Mathematik
Wir weisen nochmals darauf hin, dass die Anzahl der Klassenarbeiten in Deutsch, Englisch,
Mathematik u. Wahlpflichtfach insgesamt 4 im Schuljahr beträgt (in der Regel zwei pro Halbjahr).
Anmeldungen der 5.-Klässler für das neue Schuljahr 2015-16
Die Anmeldungen werden ab Montag, 2. Februar 2015 bis Freitag, 27. Februar 2015 in den beiden
Sekretariaten angenommen. Bringen Sie dazu bitte das Halbjahreszeugnis u. das Stammbuch mit.
Am
Samstag, dem 7. Februar 2015
wird es einen „Tag der offenen Tür“ geben, an dem auch Anmeldungen für das Schuljahr 2015-16
erfolgen können.
Anmeldungen für die Fachoberschule
Die Anmeldungen werden ab Montag, 2. Februar bis Freitag, 27. Februar 2015 im Sekretariat der
Realschule plus angenommen. Das Anmeldeformular kann auf unserer Webseite heruntergeladen
werden. Vorgelegt werden muss das bestimmte Bedingungen erfüllende Halbjahreszeugnis u. bis Ende
Mai ein von der Schule zu genehmigenden Praktikumsvertrag.
Falls Sie Fragen haben oder Kontakt zu uns aufnehmen wollen, steht Ihnen folgende Mailadresse zur
Verfügung: FOS@saz-schweich.de
Wir sind auch auf Facebook unter http://facebook.com/rs.fos.schweich
Alle aktuellen Informationen zur Realschule plus mit Fachoberschule und dem Schulzentrum finden Sie
auf
www.saz-schweich.de
5
Falls Sie Kontakt zu uns aufnehmen möchten, stehen Ihnen neben persönlicher oder telefonischer
Kontaktaufnahme auch unsere Mailadresse (sekretariat@saz-schweich.de) zur Verfügung. Die
Übersicht dienstlicher E-Mail-Adressen aller Fach- u. Klassenlehrer(innen) (name@saz-schweich.de)
finden Sie ebenfalls auf der Homepage.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine schöne und erholsame Advents- und Weihnachtszeit
und ein gesundes, friedvolles und erfolgreiches Neues Jahr 2015.
Jürgen Nisius, Schulleiter
Karl-Heinz Feye, 1. Konrektor
Guido Antony, 2. Konrektor
G. Bernard, Pädagogische Koordinatorin
Barbara Aubertin, FOS-Koordinatorin
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
19
Dateigröße
245 KB
Tags
1/--Seiten
melden