close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Gemeinde Schwieberdingen

EinbettenHerunterladen
NR. 51/52
•
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Amtsblatt
Weihnachtsgrüße
"Wieder einmal naht die Weihnachtszeit.
Tage, in denen wir uns alle gemeinsam
Gedanken machen sollten
und uns glücklich schätzen müssen,
dass es uns gut geht.
Die Liebe zu den Menschen,
die uns am Herzen liegen,
darf niemals erlöschen.
Um dies zu bemerken,
sollte uns nicht nur Weihnachten dienen.
Nutzen Sie die kommenden besinnlichen Tage,
um Harmonie und Liebe
für das kommende Jahr entstehen zu lassen.
Frohe Weihnachten! "
(Verfasser unbekannt)
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
namens des Gemeinderates, der Verwaltung
und persönlich wünsche ich Ihnen gesegnete
und erholsame Weihnachtsfeiertage sowie einen guten Start ins neue Jahr 2015.
Nico Lauxmann
Bürgermeister
Jahresrückblick 2014
Unseren Jahresrückblick 2014 finden Sie ab 01.01.2015 auf unserer Homepage
unter www.schwieberdingen.de sowie als herausnehmbares Heft im Mittelteil der
nächsten Ausgabe des Nachrichtenblattes am 08.01.2015.
2
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Schnelle Hilfe im Notfall
Apotheken
Donnerstag, 18.12.2014
easy-Apotheke, Bahnhofsplatz 16, Kornwestheim,
Tel. 07154 180184
Linden-Apotheke, Körnerstr. 19/1, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 923232
Schloß-Apotheke, Äußerer Schloßhof 9, Sachsenheim
(Großsachsenheim), Tel. 07147 6328
Freitag, 19.12.2014
Adler-Apotheke, Remseck (Aldingen), Schloßhof 7,
Tel. 07146 7570
Apotheke am Unteren Tor, Hauptstr. 12, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 788691
Mylius-Apotheke, Schillerplatz 7, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 918230
Samstag, 20.12.2014
Apotheke im Kaufland, Friedrichstr. 124-126, Ludwigsburg
(Ost), Tel. 07141 281234
Central-Apotheke, Vaihinger Str. 4, Schwieberdingen,
Tel. 07150 32303
Flora-Apotheke, Ulmerstr. 12/2, Tamm (Hohenstange),
Tel. 07141 604222
Neckar Apotheke, Hauptstr. 55, Gemmrigheim,
Tel. 07143 94511
Sonntag, 21.12.2014
Apotheke im Aurain, Stuttgarter Str. 56, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 21619
Johannes-Apotheke, Johannesstr. 37, Kornwestheim,
Tel. 07154 3506
Mozart-Apotheke, Hirschbergstr. 40, Ludwigsburg
(Eglosheim),
Tel. 07141 221240
Schloss-Apotheke, Hauptstr. 9, Hemmingen,
Tel. 07150 916791
Montag, 22.12.2014
Apotheke im Enztal-Center, Riedstr. 4, Besigheim,
Tel. 07143 801853
August-Lämmle-Apotheke, Friesenstr. 21, Ludwigsburg
(Oßweil), Tel. 07141 290600
St. Bartholomäus-Apotheke, Ostergasse 22, Markgröningen,
Tel. 07145 5221
Dienstag, 23.12.2014
Rathaus Apotheke, Hauptstr. 104, Tamm, Tel. 07141 601160
Rats-Apotheke, Kirchstr. 15, Bönnigheim, Tel. 07143 2044
Sontags-Apotheke im Kaufland, Schwieberdinger Str. 94,
Ludwigsburg (West), Tel. 07141 4889690
Uhland-Apotheke, Zeppelinstr. 30, Kornwestheim,
Tel. 07154 3122
Mittwoch, 24.12.2014
Enz-Apotheke im Zentrum, Kreuzstr. 12, Bietigheim-Bissingen (Bissingen), Tel. 07142 920013
Rathaus-Apotheke, Rathausplatz 15, Möglingen,
Tel. 07141 484224
Schlößlesfeld-Apotheke, Corneliusstr. 18, Ludwigsburg
(Schlößlesfeld), Tel. 07141 890231
Donnerstag, 25.12.2014
Mylius-Apotheke, Friesenstr. 54, Ludwigsburg (Oßweil),
Tel. 07141 7024960
Ostertor-Apotheke, Ostergasse 33, Markgröningen,
Tel. 07145 4597
Rathaus-Apotheke, Hauptstr. 44/2, Löchgau,
Tel. 07143 870307
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Notruf (Rettungsdienst und Feuerwehr):
112
Krankentransport:
07141 19222
Freitag, 26.12.2014
Apotheke im Buch, Buchstr. 8, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 52658
Gesundhaus-Apotheke Wilhelm-Galerie, Wilhelmstr. 26,
Ludwigsburg (Mitte), Tel. 07141 488910
Stern-Apotheke, Bahnhofstr. 4, Kornwestheim,
Tel. 07154 29252
Samstag, 27.12.2014
Bahnhof-Apotheke, Von-Koenig-Str. 12, Sachsenheim
(Großsachsenheim), Tel. 07147 6660
Neckar-Apotheke, Hauptstr. 95, Ludwigsburg (Neckarweihingen), Tel. 07141 58395
Sontags-Apotheke im Kaufland, Schwieberdinger Str. 94,
Ludwigsburg (West), Tel. 07141 4889690
Sonntag, 28.12.2014
Landern-Apotheke, Auf Landern 24, Markgröningen,
Tel. 07145 5179
Schiller-Apotheke, Großingersheimer Str. 17,
Bietigheim-Bissingen (Bietigheim), Tel. 07142 51540
Stadion-Apotheke, Oststr. 60, Ludwigsburg (Ost),
Tel. 07141 879536
Montag, 29.12.2014
Apotheke am Löwenplatz, Kornwestheimer Str. 7, Remseck
(Aldingen), Tel. 07146 881411
Hölderlin-Apotheke, Lange Str. 9, Mundelsheim,
Tel. 07143 50255
Zeppelin-Apotheke, Myliusstr. 2, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 96310
Dienstag, 30.12.2014
Apotheke beim Rathaus, Hauptstr. 51, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 788693
Park-Apotheke, Ludwig-Herr-Str. 60, Kornwestheim,
Tel. 07154 816160
Park-Apotheke, Geisinger Str. 15, Ludwigsburg (Eglosheim),
Tel. 07141 380223
Mittwoch, 31.12.2014
Apotheke Hochberg, Waldallee 35, Remseck (Hochberg),
Tel. 07146 41888
Metter-Apotheke, Großsachsenheimer Str. 12, Sachsenheim
(Kleinsachsenheim), Tel. 07147 5520
Mylius-Apotheke, Kirchstr. 9, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 991510
Donnerstag, 01.01.2015
Apotheke am Bahnhof, Bahnhofsplatz 2,
Bietigheim-Bissingen (Bietigheim), Tel. 07142 51776
Rathaus-Apotheke, Rathausplatz 15, Möglingen,
Tel. 07141 484224
Sontags-Apotheke im Kaufland, Schwieberdinger Str. 94,
Ludwigsburg (West), Tel. 07141 4889690
Freitag, 02.01.2015
Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstr. 11, Besigheim,
Tel. 07143 35849
Markt-Apotheke, Marktplatz 7, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 921127
Sonnen-Apotheke, Stuttgarter Str. 35, Schwieberdingen,
Tel. 07150 32933
Samstag, 03.01.2015
Apotheke im Neckar-Zentrum, Neckaraue 2, Remseck
(Hochberg), Tel. 07146 284730
Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstr. 17, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 96030
Park-Apotheke, Münchinger Str. 2, Hemmingen,
Tel. 07150 959595
Sonnen-Apotheke, Schillerstr. 59, Kirchheim,
Tel. 07143 94790
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
Sonntag, 04.01.2015
Apotheke im Kaufland, Talstr. 4, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 788695
Burg-Apotheke, Wilhelm-Nagel-Str. 61, Ludwigsburg
(Hoheneck), Tel. 07141 51521
Rathaus-Apotheke, Marktplatz 2, Asperg, Tel. 07141 65681
Montag, 05.01.2015
Apotheke am Wettemarkt, Westfalenstr. 29, Ludwigsburg
(Oßweil), Tel. 07141 290803
Apotheke im Breuningerland, Heinkelstr. 1, Ludwigsburg
(Tammerfeld), Tel. 07141 386016
Stadt-Apotheke, Kirchstr. 2, Bönnigheim, Tel. 07143 21019
Dienstag, 06.01.2015
Apotheke Poppenweiler, Steinheimer Str. 17, Ludwigsburg
(Poppenweiler), Tel. 07144 14440
Rosen-Apotheke, Buchstr. 44, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 52011
Sontags Apotheke im Kaufland, Schwieberdinger Str. 94,
Ludwigsburg (West), Tel. 07141 4889690
Mittwoch, 07.01.2015
Neckar-Enz-Apotheke, Hauptstr. 16, Besigheim,
Tel. 07143 31416
Stadt-Apotheke, Bahnhofstr. 29, Kornwestheim,
Tel. 07154 6169
Zentral-Apotheke, Marktplatz 1, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 926232
Donnerstag, 08.01.2015
Apotheke Dr. Dorda, Bahnhofstr. 89, Asperg,
Tel. 07141 63051
Mörike-Apotheke, Bahnhofstr. 148, Bietigheim-Bissingen
(Bissingen), Tel. 07142 776427
Stern Apotheke im Kimry-Turm, Kimryplatz 2/2,
Kornwestheim, Tel. 07154 808270
Technischer Notdienst
Bei Störungen in der Gas-, Strom- oder Wasserversorgung
sind die nachfolgend aufgeführten Notdienste erreichbar:
Gas: EnBW Bereitschaftsdienst Tel. 0800 3629447
Strom: Tel. 0800 3629477
Wasser: Gemeinde Schwieberdingen
Während der Dienstzeiten, Tel. 305-141 oder 305-600
Außerhalb der Dienstzeit Handy 0172 7094244.
Bei Störungen in der Elektro-Hausversorgung:
Notdienst der Elektroinnung Ludwigsburg
Der Notdienst ist rund um die Uhr unter der Nummer
07141 220353 zu erreichen.
Störungen bei der Gas- und Wasserversorgung:
(nur Wochenende)
Gas- und Wassernotdienst der Innung Sanitär Ludwigsburg
über Telefon-Nr. 07141 220383
Ärzte
Zentraler ärztlicher Notfalldienst
an Wochenenden, Feier- und Werktagen
Der ärztliche Notdienst erfolgt durch die Notfallpraxis am
Krankenhaus Leonberg, Rutesheimer Straße 50, 71229 Leonberg. Die bisherige Notfallpraxis Strohgäu in Ditzingen
wurde geschlossen.
Bereitschaftsdienst:
Montag, Dienstag, Donnerstag durchgängig von 18 bis 7 Uhr
am darauffolgenden Tag.
Mitwochnachmittag ab 14 Uhr und Freitagnachmittag ab 16
Uhr.
3
Samstag, Sonntag, Feiertag durchgängig bis 7 Uhr am darauffolgenden Werktag.
Tagsüber ist eine telefonische Anmeldung nur im Falle der
Notwendigkeit von Hausbesuchen erforderlich, nach 22 Uhr
ist die telefonische Anmeldung erwünscht (Telefon 07152
202-68000).
Für lebensbedrohliche Notfälle ist wie bisher der Rettungsdienst zuständig (Telefon 112).
Bitte bringen Sie Ihre Krankenkassenversichertenkarte
(KVK) mit!
Notfalldienst der HNO-Ärzte und Augenärzte
Bei akuten Erkrankungen im Bereich der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, die nicht durch den ärztlichen Notdienst versorgt werden können, ist die HNO-Universitätsklinik Tübingen, Elfriede-Aulhorn-Straße 5, 72076 Tübingen, zuständig
(Telefon 07071 298-8088).
Bei akuten Augenerkrankungen, die nicht durch den ärztlichen Notdienst versorgt weren können, erfolgt der Notdienst am Katharinenhospital Stuttgart, Kriegsbergstraße
60, 70174 Stuttgart (Telefon 0711 278-33193).
Sonntagsdienst der Zahnärzte
Zahnärztlicher Notfalldienst bitte unter Telefon 0711 7877733
erfragen.
Hebammenpraxis Frida
Tel. 07150 917677 oder Mobil 0173 3210548,
www.ernakeller.de
Tierärztlicher Sonntagsdienst
„Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des
Haustierarztes/ärztin zu erfragen“.
Tierheim „Franz von Assisi“
Tel. 07141 250410
Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche am Klinikum Ludwigsburg
Bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Notfallpraxis für Kinder- und Jugendliche im Klinikum Ludwigsburg,
Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg.
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 18.00 Uhr bis am nächsten Morgen um
8.00 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen ganztags
von 8.00 Uhr bis am nächsten Morgen um 8.00 Uhr. Eine
telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte bringen
Sie die Versichertenkarte mit. Die Notfallpraxis ist Montag
bis Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr geschlossen.
Impressum
Nachrichten der Gemeinde Schwieberdingen
Herausgeber: Gemeinde Schwieberdingen, Tel. 07150 305-0, Fax- Nr.
07150 305-105. Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der Stadt
GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033
525-0, Fax-Nr. 07033 2048, www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für
den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen:
Bürgermeister Nico Lauxmann, Schlosshof 1, 71701 Schwieberdingen. Verantwortlich für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt.
Anzeigenannahme: anzeigen.71263@nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden
Abonnementgebühr. Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der Stadt, Tel.
07033 6924-0 oder 6924-13. E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Internet: www.wdspressevertrieb.de
4
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
P R O GR A M M
JANUAR – JULI
2015
SA, 31.01. Theater Fleckabutzer e.V.
»Frauenpower Olé«
FR, 06.02. Bernd Mantwill
»Ostindien«
DO, 05.03. HÖR- und SCHAUbühne
»Das Traumfresserchen«
Theater Fleckabutzer e.V.
»Frauenpower Olé«
Bernd Mantwill
»Ostindien«
FR, 06.03. ARTango
»Latin Affairs«
FR, 20.03. Tommy Nube
»D'r Schwob regiert die Welt«
MI, 22.04. ALFONS
»ALFONS – spontan was
vorbereitet! «
HÖR- und SCHAUbühne
»Das Traumfresserchen«
ARTango
»Latin Affairs«
MI, 06.05. Liedertheater Altmann
»Teichnixe Josefa und das
Seeungeheuer«
FR, 08.05. Matthias Holtmann
»Porsche, Pop und Parkinson«
ALFONS
»ALFONS – spontan was
vorbereitet!«
Matthias Holtmann
»Porsche, Pop und Parkinson«
FR, 12.06. Werner Koczwara
»Einer flog übers Ordnungsamt«
SA, 11.07. A Cappella Ladies & Sundrops
»Happy Together«
Veranstaltung für Kinder ab 5 Jahren.
Änderungen vorbehalten!
Werner Koczwara
»Einer flog übers
Ordnungsamt«
A Cappella Ladies & Sundrops
»Happy Together«
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Cedrik-Marcel Stebe
SÜDWESTBANK
Tennis Grand Prix
Tennis-Weltranglistenturnier
4. bis 11. Januar 2015
Ω Tennishalle Schwieberdingen, Gröninger Weg 12
Ω grandslamsport.de
Ω Facebook + Twitter ITF Future Schwieberdingen
Niederlassung Stuttgart
5
6
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Wir wünschen
schöne Weihnachten
und einen guten Rutsch ins
Jahr 2015
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Sie suchen
ein tolles Weihnachtsgeschenk?
Dann verschenken Sie doch einfach Kultur!
Holen Sie sich unser „5er GutscheinPäckchen“ mit tollem Preisvorteil:
Im Vorverkauf (Buchladen Heck, Bibliothek oder Rathaus) und an der
Abendkasse erhalten Sie für Veranstaltungen Ihrer Wahl
5 Gutscheine zum Sonderpreis von 25,– € statt 40,– €.
Die Gutscheine sind ein Jahr gültig. Bitte lösen Sie
Ihre Gutscheine bereits im Vorverkauf ein, da diese
bei ausverkauften Veranstaltungen nicht mehr an der
Abendkasse eingelöst werden können.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
7
Öffnungszeiten während der Feiertage
Das erste Nachrichtenblatt 2015 erscheint in
KW 2/2015 am
Donnerstag, 8. Januar 2015
(Redaktionsschluss:
MONTAG, 05.01.2015, 10 Uhr)
Bilderbuchkino
„Das geheime Buch
vom Weihnachtsmann“
Bürgerhaus, Saal
Schwieberdingen
KW 52/2014 und 1/2015 erscheint jeweils
kein Schwieberdinger Nachrichtenblatt.
Posaunenchor
In
Das Rathaus bleibt geschlossen:
Mittwoch, 24. und 31. Dezember 2014 sowie am Freitag,
2. Januar 2015.
Die Bibliothek bleibt geschlossen:
Dienstag, 23. Dezember 2014 bis Mittwoch, 31. Dezember 2014.
Das Kinder- und Jugendhaus bleibt geschlossen:
Montag, 22. Dezember 2014 bis Freitag, 9. Januar 2015.
Die Sporthalle und die Felsenberghalle bleiben geschlossen:
Samstag, 20. Dezember 2014 bis Mittwoch, 7. Januar
2015.
Die Turn- und Festhalle bleibt geschlossen:
Samstag, 20. Dezember 2014 bis Dienstag, 6. Januar
2015.
Bestattungsfälle auf dem Schwieberdinger Friedhof:
Bei Bestattungsfällen auf dem Friedhof über die Feiertage
wenden Sie sich bitte an unsere Bestattungsordnerin
Birgit Kuhn, Eglosheimer Straße 29, 71679 Asperg, Telefon 07141 63076.
An allen anderen Tagen
gelten die üblichen Öffnungszeiten.
Kurrendeblasen
4. Advent,
21. Dezember ab 13.50 Uhr
Weitere Infos unter den kirchl. Nachrichten
Ev. Kirchengemeinde Schwieberdingen
www.ev-kirche-schwieberdingen.de
Do., 18.12., 15.30 Uhr
Ohne Altersbeschränkung
Veranstaltungsdauer: ca. 30 Minuten
Eine Veranstaltung der Bibliothek
Adventskonzert der Chöre
Am Sonntag, 21. Dezember, 4. Advent
um 18 Uhr
in St. Maria Möglingen
Zur Einstimmung auf Weihnachten
Festgottesdienst am
2. Weihnachtstag
Freitag, 26. Dezember um 11 Uhr
Kath. Kirche St. Petrus und Paulus
Es singt der Kirchenchor
Theodore Dubois
Missa Brevis in Es
Instrumentalisten
Kirchenchor der Kath. Kirchengemeinde Möglingen
Sängerknaben, Mädchenkantorei und Kinderchöre
der Strohgäukantorei
Leitung: Norbert Haas
Leitung: Norbert Haas
Herzliche Einladung!
8
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Sie sind herzlich eingeladen zur
„Waldweihnacht“
auf der Nippenburg
Weihnachtliches bei
Posaunenklängen & Fackelschein
mit Pfr. Erdmann Schlieszus
Freitag, 26. Dez. um 17.00 Uhr
Bitte Taschenlampe mitbringen!
Bei Regen fällt die „Waldweihnacht“ aus. Bei unklaren
Wetterverhältnissen erhalten Sie aktuelle Infos unter
www.ev-kirche-schwieberdingen.de oder Tel. 35710
42. Heilig3König-CUP
03./04./06.01. Jugendturniere
Montag, 05.01.2015
Männer-Mitternachtsturnier
Dienstag, 06.01.2015
hochklassig besetztes Frauenturnier
-Bundesliga zu Gast bei der HSGNähere Informationen unter
Mit Fahrdienst um 16.30 Uhr ab Schloßhof
Ev. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Die Sternsinger
der kath. Kirchengemeinde
St. Petrus und Paulus
sind unterwegs für Kinder in
Not
Festlich gekleidet und mit einem Stern ziehen sie
von Haus zu Haus
am Sonntag, 4. Januar und
Dienstag, 6. Januar ab ca. 10 Uhr.
Mit dem Zeichen „20*C+M+B+15“ bringen Sie den
Segen zu den Menschen und sammeln Geld für
Kinder in Not.
Bitte unterstützen Sie die Sternsinger und lassen Sie
sie auch an Ihrer Türe singen. Gerne stellen wir
Ihnen eine Spendenbescheinigung aus!
TSV Vereinsnachrichten
oder unter www.hsg-strohgaeu.de
Weihnachtsbaumsammlung
Wir holen Ihren Weihnachtsbaum ab, am
Samstag, 10. Jan. 2015
In Schwieberdingen
und auf dem Hardthof
Gutscheinverkauf (2 € pro Baum):
Blumen Appich (Bahnhofstraße 7),
Getränke Pauthner (Christofstraße 5),
Wochenmarkt am 03.01.2015
Evangelisches Jugendwerk
Schwieberdingen
Samstag, 10.Januar
Bürgerhaus Schwieberdingen
Programm ausführlicher im Internet: www.moki-ludwigsburg.de
um 14.30 und 16.15 Uhr Eintritt: Euro 5,00
DIE PINGUINE AUS
MADAGASCAR
USA 2014, 90 Min., FSK: ohne Altersbeschränkung, empf.ab 7Jahren
Drei Pinguine scheren aus der langen Reihe watschelnder Artgenossen
aus, um ein Ei zu retten...
Ein großer Spaß!
um 18.15 Uhr
Eintritt: Euro 5,00
DIE VAMPIRSCHWESTERN 2 –
FLEDERMÄUSE IM BAUCH
D.2014, 97 Min., empf.ab 8
Die Zwillingsschwestern Dakaria und Silvania haben sich in ihrem Dasein
als halber Mensch und halber Vampir in einem Provinznest eingelebt. Sie
planen mit Freunden einen Zelturlaub... Spannend und unterhaltsam!
um 20.30 Uhr
Eintritt: Euro 6,00
WINTERKARTOFFELKNÖDEL D. 2014, 97 Minuten, FSK: ab 12
Franz Eberhofer ist ein aus München in die niederbayerische Provinz
strafversetzter Polizist. Als ein Unglück geschieht, wittert er einen Mord.
Aber nebenbei soll er auch noch den Verkehr regeln und sein Liebesleben
mit Susi regeln … Herrlich schwarze Komödie!
Rückblick – Ausblick
Was machen wir im Jahr 2015?
Donnerstag, 15. Januar 2015
19.00 Uhr – ca. 22.00 Uhr
Gemeindehaus Hülbe, Stettiner Str. 7
Nähere Beschreibung in den kirchlichen Nachrichten
der Ev. Kirchengemeinde
Un-Ruheständler der Ev. Kirchengemeinde Schwieberdingen
F. Naumann – Telefon 07150-35795
E-Mail: un-ruhestaendler@ev-kirche-schwieberdingen.de
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Termine und
Veranstaltungen
Aktuelle Termine der laufenden Woche:
samstags von 9.30 bis 11.30 Uhr
Annahme von Altkleidern
DRK Kleiderkammer, altes Bahnhofsgebäude, Bahnhofstraße 83
VA: DRK Ortsverein Schwieberdingen
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
9
Weihnachtsfeier für über 65-Jährige
Am 3. Advent fand in der Turn- und Festhalle im Herrenwiesenweg die Weihnachtsfeier des Handels- und Gewerbevereins für über 65-Jährige statt, die auch in diesem Jahr
von der Gemeinde unterstützt wurde. Nach der Begrüßung
durch den HGV-Vorsitzenden Wagner dankte Bürgermeister
Lauxmann allen Beteiligten für deren großes Engagement. Es
folgten zahlreiche beeindruckende musikalische Darbietungen und Pfarrer Ott stimmte die Gäste mit seinem Vortrag
auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.
Donnerstag, 18. Dezember 2014, 15.30 Uhr
Bilderbuchkino für Kinder - ohne Altersbeschränkung
Saal des Bürgerhauses
VA: Gemeinde Schwieberdingen
Donnerstag, 18. Dezember 2014, 18.00 Uhr
Schwieberdinger Adventsfenster
Kleeblatt Pflegeheim, Stuttgarter Str. 4
VA: FÜR UNS in Schwieberdingen
Freitag, 19. Dezember 2014, 18.00 Uhr
Schwieberdinger Adventsfenster
Ev. Jugendwerk, Georgskirche
VA: FÜR UNS in Schwieberdingen
Sonntag, 21. Dezember 2014, ab 13.30 Uhr
Weihnachtsfeier beim RFV
Reitstall Räuchle, Scheerwiesenweg 55
VA: Reit- und Fahrverein Scheerwiesental
Sonntag, 21. Dezember 2014, ab 13.50 Uhr
Schwieberdinger Adventsfenster
Kurrendeblasen des Posaunenchors an verschiedenen
Plätzen
VA: FÜR UNS in Schwieberdingen
Das Bläserensemble der Musikschule unter der Leitung von Volker Romig
Sonntag, 21. Dezember 2014, 18.00 Uhr
Adventskonzert der Chöre
Kath. Kirche St. Maria, Lenauweg 9, Möglingen
VA: Chöre der Seelsorgeeinheit Strohgäu
Montag, 22. Dezember 2014, 18.00 Uhr
Schwieberdinger Adventsfenster
Ev. Gemeindehaus, Stettiner Str. 7
VA: FÜR UNS in Schwieberdingen
Heilig Abend, 24. Dezember 2014, 19.00 - 21.00 Uhr
"Gemeinsam mit anderen"
Ev. Gemeindehaus, Gartenstr. 8
VA: Evang. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Freitag, 26. Dezember 2014, 11.00 Uhr
Festgottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag
Kath. Kirche, Alte Vaihinger Str. 18
VA: Kath. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Das Gitarrenensemble unter der Leitung von Michael Geiger &
"s'Chörle" unter der Leitung von Jana Nass
Freitag, 26. Dezember 2014, 17.00 Uhr
"Waldweihnacht auf der Nippenburg"
Burgruine Nippenburg
VA: Evang. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Sonntag, 4. bis Dienstag, 6. Januar 2015, ab ca. 10.00 Uhr
Sternsinger-Aktion
Im gesamten Gemeindegebiet
VA: Kath. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Sonntag, 4. bis Sonntag, 11. Januar 2015 (siehe Seite 5)
Tennis-Weltranglistenturnier
Tennishalle Schwieberdingen, Gröninger Weg 12
VA: Grand Slam Sportanlage GbR, Stuttgart
Samstag, 10. Januar 2015, ab 14.30 Uhr
Diverse Filmvorführungen
Saal des Bürgerhauses
VA: MoKi Ludwigsburg
Pfarrer Ott bei seinem Vortrag
10
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Die Musiker des Jugendkammerorchesters der Musikschule unter der Leitung von Angelika Wollasch - kurz vor ihrem Auftritt
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Vor dem Rathaus präsentierten diverse Instrumental- und
Vokalensembles die bekanntesten Advents- und Weihnachtslieder, die dann gemeinsam mit den Gästen gesungen wurden.
Schöne, stimmungsvolle Musik präsentierte auch der Männerchor vom Sängerbund unter der Leitung von Natalie Iqbal
Zudem sorgte die aus Funk und Fernsehen bekannte Sängerin und Moderatorin Edwina de Pooter für beste Unterhaltung.
Das Vororchester der Musikschule unter der Leitung von Nicole
Lukauer
Edwina De Pooter begeisterte die Gäste
Für alle Anwesenden war es wieder ein unvergessliches
Fest, und an dieser Stelle sei den zahlreichen Helfern sowie
den Kindern und Erwachsenen auf der Bühne, die mit ihren
Beiträgen für einen kurzweiligen und sehr stimmungsvollen
Nachmittag gesorgt haben, ganz herzlich gedankt!
14. Schwieberdinger Adventsfenster
Mit ihrer traditionellen Veranstaltung "Adventssingen unter
dem Weihnachtsbaum" beteiligte sich die Gemeinde Schwieberdingen auch in diesem Jahr an der Adventsfenster-Aktion, die vom Vereine FÜR UNS IN SCHWIEBERDINGEN
initiiert wurde.
Der Sängerbund war mit seinem gemischten Chor TONTRÄGER und dem Männerchor vor Ort
Mit leckeren heißen Würstchen, Glühwein und Kinderpunsch
sorgte der Förderverein des Musikvereins Schwieberdingen
für eine gute Bewirtung. Gemeinsam genossen alle die besinnliche Atmosphäre vor dem Rathaus.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
11
VERÖFFENTLICHUNG VON ALTERS- UND EHEJUBILÄEN
Nach § 34 Abs. (2) und (4) Nr. 1 Meldegesetz in der Fassung vom 23.02.1996 (Gesetzblatt für Baden-Württemberg Seite 269 ff.) darf die Meldebehörde Namen, Doktorgrad, Anschriften, Tag und Art
des Jubiläums von Alters- und Ehejubilaren veröffentlichen sowie an die Presse zum Zwecke der
Veröffentlichung übermitteln.
Die betroffenen Jubilare können verlangen, dass die Veröffentlichung ihrer Daten unterbleibt. Sofern
Auskunftssperre besteht, darf ebenfalls nicht veröffentlicht werden.
Bei der Gemeinde Schwieberdingen wird im Jahre 2015 wie folgt verfahren:
Die Jubiläumsdaten der ab 80-Jährigen sowie die Jubiläumsdaten von goldenen (50 Jahre), diamantenen (60 Jahre), eisernen (65 Jahre) Hochzeiten, Gnadenhochzeit (70 Jahre), Kronjuwelenhochzeit (75 Jahre) werden an die Ludwigsburger Kreiszeitung, die Nachrichten der Gemeinde
Schwieberdingen und im Internet zur Veröffentlichung weitergegeben.
Wir bitten alle Einwohnerinnen und Einwohner, die im Jahr 2015 das 80. Lebensjahr vollenden oder
ein Ehejubiläum begehen und eine Veröffentlichung im Mitteilungsblatt und in der Presse nicht
wünschen, uns dies mit untenstehendem Abschnitt mitzuteilen. Sollten wir keine Rückmeldung
erhalten, gehen wir davon aus, dass Sie mit einer Veröffentlichung einverstanden sind.
Bereits bekannte Wünsche dieser Art werden selbstverständlich auch weiterhin berücksichtigt.
Bitte hier ausschneiden
..................................................................................................................................................
An die
Gemeinde Schwieberdingen
Vorzimmer Bürgermeister
Schloßhof 1
71701 Schwieberdingen
Ich/Wir bitte/n von einer Veröffentlichung
ab dem Jahr 2015 und in Zukunft abzusehen.
Geburtstag, Datum ......................................................................................................................................
Ehejubiläum, Datum ....................................................................................................................................
Name, Vorname ........................................................................................................................................................
Straße, Hausnummer .................................................................................................................................................
Unterschrift
..................................................................................................................................................
Bitte hier ausschneiden
12
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Jubilare
Den Jubilaren übermitteln wir herzliche Glückwünsche, verbunden mit allen guten Wünschen für weiteres Wohlergehen.
19.12.
81
Ruth Weber
20.12.
80
Manfred Räuchle
21.12.
84
Hermine Stefani
22.12.
82
Thekla Fuchs
23.12.
83
Wolfgang Hirschmeier
80
Kurt Pischel
24.12.
88
Lore Mundinger
27.12.
80
Marie Zeidler
28.12.
92
Leopold Lenhardt
87
Anneliese Kieninger
30.12.
80
Alfred Ziefle
80
Manfred Schollbach
31.12.
87
Erika Blum
01.01.
93
Ingeborg Burger
82
Eduard Wagner
80
Silvester Knollmayer
02.01.
90
Arnold Reule
03.01.
85
Elfriede Hecker
04.01.
93
Maria Reschny
86
Otto Heck
07.01.
81
Ljudmila Käfer
08.01.
92
Klara Seemann
83
Johann Klinger
80
Christina Basjuk
Senioren
Weihnachtsfeier im Seniorentreff
Am vergangenen Freitag, dem 12. Dezember 2014, fand
die Weihnachtsfeier für die Seniorinnen und Senioren des
Seniorentreffs Schwieberdingen statt. Von den ehrenamtlichen Helferinnen Barbara Riedel, Helga Fischer und Ursula
Kutzner liebevoll vorbereitet, standen leckere Köstlichkeiten
im weihnachtlich geschmückten Raum bereit. Zu Beginn der
Veranstaltung begrüßte Frau Winkler, die seitens der Gemeinde den Seniorentreff betreut, die Anwesenden. Es folgte
ein stimmungsvoller Nachmittag mit einem Weihnachtsgedicht und einigen Weihnachtsliedern, die mit dem Flötenspiel
durch Frau Linkewitz begleitet wurden.
Zum Abschluss überreichte Bürgermeister Lauxmann den
ehrenamtlichen Helferinnen ein Geschenk der Gemeinde und
wies darauf hin, dass dieser Treff ohne ihr großes Engagement nicht bestehen könnte. Ein Dankeschön galt auch Frau
Rommel, die unermüdlich als gute Seele, Kontaktperson und
zudem seit vielen Jahren als Kassiererin fungiert.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Für die Senioren finden die nachstehenden Veranstaltungen
statt, zu denen herzlich eingeladen wird.
Freitag, 19. Dezember 2014, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Freitag, 09. Januar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Dienstag, 13. Januar 2015, 14.30 Uhr
Filmnachmittag
Kath. Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus *)
Donnerstag, 15. Januar 2015, 14.30 Uhr
Treffpunkt für Ältere
Ev. Gemeindehaus, Gartenstraße 8 *)
Donnerstag, 15. Januar 2015, 19.00 Uhr
Planung 2015
Un-Ruheständler der ev. Kirchengemeinde *)
Freitag, 16. Januar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Sonntag, 18. Januar 2015, 14.30 Uhr
Sonntagscafé
Ev. Gemeindehaus Hülbe, Stettiner Str. 7 *)
Freitag, 23. Januar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Freitag, 30. Januar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Außerdem:
jeden Montag von 15:00 bis 16:00 Uhr:
Sport-Spiel-Spaß-Gymnastik für Seniorinnen im ev. Gemeindehaus
jeden Mittwoch von 14:30 bis 15:30 Uhr gesunde Bewegung, schöne Musik,
DRK Senioren-Gymnastik im Saal, Feuerwehrhaus
jeden Freitag von 13:45 bis 15:30 Uhr: Seniorensport des
TSV Schwieberdingen
"Männer ab 60", in der Felsenberghalle
*) Näheres siehe unter "Kirchliche Mitteilungen"
Amtliche
Bekanntmachungen
Freiwillige Feuerwehr
Schwieberdingen
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2015
wünsche ich allen Angehörigen der Einsatzabteilung,
Jugendfeuerwehr und Altersabteilung mit ihren Familien.
Bei Ihnen liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von
Schwieberdingen, bedanken
wir uns für das Vertrauen
und die Unterstützung im
vergangenen Jahr.
Thomas Krauß, Kommandant
Wir sind rund um die Uhr, jederzeit unter der Europaweiten
Notrufnummer 112 für Sie erreichbar.
Ihre Feuerwehr Schwieberdingen
Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit
www.Feuerwehr-Schwieberdingen.de
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Mehr Informationen
zur Arbeit der Feuerwehr gibt es auch
im Internet unter www.feuerwehr-schwieberdingen.de !
Jugendfeuerwehr
Schwieberdingen
Unsere nächsten Jugendfeuerwehrtermine
18.12.2014 - 18:30 Uhr - Übung
Eure Jugendleitung
Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr 2015
Am Freitag, 16. Januar 2015, um 18.30 Uhr findet im Feuerwehrhaus die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr
statt. Eingeladen sind alle Jugendleiter und die Jugendlichen
der Jugendfeuerwehr in Uniform.
1. Begrüßung
2. Berichte
a) Jugendfeuerwehrwart
b) Schriftführer/Jugendsprecher
c) Kassier
3. Wortmeldung zu den Berichten
4. Entlastungen
a) Jugendleitung
b) Kassier
6. Jahresprogramm
7. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung können jederzeit über die Jugendleitung eingereicht werden.
Jens Große
Jugendwart
Aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr.
Zum Jahresabschluss trafen wir uns in der Vorweihnachtszeit
zu unserer traditionellen Weihnachtsübung. In diesem Jahr
fuhren wir gemeinsam zum Minigolfen nach Asperg. Das
Besondere dabei war, dass es sich nicht um ein normales
Minigolf handelte, sondern um ein 3D Schwarzlicht Indoor
Minigolf. Voller Erwartungsfreude ging es los. Ausgerüstet
mit Minigolfschlägern, Bällen und einer 3D Brille ging es
hinein in das dunkle Reich. Durch das Schwarzlicht und die
imposanten Bilder an der Wand ein ganz tolles Erlebnis.
Auch das Minigolfen gestaltete sich mit der Brille und den
dadurch entstandenen Effekten noch eindrucksvoller. Wieder
zurück im Gerätehaus gab es bei Pizza und Getränken einen
tollen Jahresausklang.
Unsere Jugendlichen der Jugendfeuerwehr!
Aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr
Ein Bericht über das Fahrsicherheitstraining der Jugendgruppenleiter vom 13.12.2014.
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
13
Nach dem Motto "unsere Freizeit für Ihre Sicherheit", sind
auch die Jugendgruppenleiter ständig unterwegs. Am 13.12.
nahmen 3 Betreuer am Fahrsicherheitstraining mit Großfahrzeugen in Vaihingen/Enz teil. Nicht nur in Gefahrensituationen soll richtig gehandelt werden, auch im alltäglichen
Umgang mit den Großfahrzeugen der Feuerwehr gilt eine
erhöhte Aufmerksamkeit.
Die Jugendleiter sollen die Grenzen der Fahrphysik kennen
lernen. Besonders mit Jugendlichen und Kindern an Bord ist
es wichtig, die Gefahrensituationen richtig einzuschätzen und
zu reagieren. Da für den Transport von Jugendlichen meist
der MTW eingesetzt wird, ist das ganze Programm auch auf
diese Fahrzeuge ausgelegt. Bei engen Kurven und dem Slalomfahren verhält sich ein hohes Fahrzeug ganz anders, als
der sonst so gewohnte PKW. Das machte sich bei einigen
Teilnehmern besonders auf der Schleuderplatte bemerkbar.
Zum Ende des Fahrsicherheitstrainings stand fest, dass man
besser durch vorausschauendes Fahren diesen Gefahrensituationen aus dem Weg gehen sollte. Wenn aber der Fahrer
trotzdem zum abrupten Abbremsen und Ausweichen gezwungen wird, sollte es allen Teilnehmern nach diesem Tag
nicht mehr schwer fallen richtig zu reagieren.
Jens Große
Mehr Informationen und Bilder der Jugendarbeit gibt es
auch im Internet unter
www.jugendfeuerwehr-schwieberdingen.de !
Gern begrüßen wir Euch zu einer unserer Übungen oder
Aktionen.
Treffpunkt Bruckmühle
Schwieberdingen
Treffpunkt Bruckmühle, Vaihinger Str. 23, 71701 Schwieberdingen
Telefon: 07150 910819, Fax: 07150 9149390
E-Mail: treffpunkt.bruckmuehle@schwieberdingen.de
Das Büro ist in den Weihnachtsferien geschlossen. Ab
8.1.2015 können Sie uns wieder donnerstags zwischen
17:30 und 19 Uhr im Büro antreffen.
In dieser Zeit können Sie sich über die Nutzungsmöglichkeiten der Bruckmühle informieren, sich die Räume anschauen
oder für eine gebuchte Veranstaltung die Schlüssel abholen.
Ihr Bruckmühlenteam
Das „Bruckmühlenteam“ möchte sich bei allen bedanken,
die auf irgendeine Weise dazu beigetragen haben, die Bruckmühle mit Leben zu erfüllen, sei es, dass sie ein Fest dort
gefeiert haben oder indem sie sich ehrenamtlich in verschiedenen Gruppen betätigt haben. Wir wünschen allen eine
besinnliche und friedliche Weihnachtszeit und für das neue
Jahr alles Gute und besonders Gesundheit.
14
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
OBS Offene Bürgerschule
Ansprechpartner vom Bürgerbeirat:
Jürgen Reichert,
Telefon 07150 32274, E-Mail: wir@j-reichert.de und
Sibylle Appel,
Telefon 07150 32780, E-Mail: sibylleappel@web.de
"Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen."
Afrikanisches Sprichwort
Das Kind
Das Kind lag nur auf Stroh,
die Eltern waren arm.
Sie hüllten es in Lumpen,
die hielten es schön warm.
Das Kind war so zufrieden
wie Kinder aller Welt.
Es wusste nichts von Neid,
von Missgunst, Streit und Geld.
Das Kind hatt´ einen Wunsch,
es hat ihn nicht allein,
bestimmt wünschst du dir auch,
es möchte Frieden sein.
Der Bürgerbeirat der Hermann-Butzer-Schule und der
Glemstalschule Schwieberdingen-Hemmingen wünscht ein
frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes
neues Jahr.
------------------------------
Wochenmarkt an Heilig Abend
Am 24.12.2014 findet von 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr ein
Wochenmarkt statt. Sie haben so die Gelegenheit, sich
vor den Festtagen nochmals mit frischen Produkten zu
versorgen. Der Markt am 27.12.2014 entfällt, der nächste
reguläre Wochenmarkt findet am 03.01.2015 statt.
Aufgrund des Wochenmarktes an Heilig Abend gilt am
24.12.2014 auf dem Schloßhof bis einschließlich 14:00
Uhr ein absolutes Parkverbot.
Wir bitten freundlich um Beachtung.
Elektronischer Benachrichtigungsservice bei
Fahrplanänderungen und Verspätungen im
öffentlichen Personennahverkehr
Gerade in der kalten Jahreszeit kann es im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs zu Fahrplanänderungen oder
witterungsbedingten Störungen oder Verspätungen kommen.
Um die Benutzer der öffentlichen Verkehrsmittel hierüber zu
informieren, bietet der VVS einen Benachrichtigungsservice
an, der die Fahrgäste per E-Mail oder SMS über etwaige
Verspätungen oder Störungen unterrichtet.
Um den kostenlosen Service nutzen zu können, müssen Sie
sich einmalig für den Benachrichtigungsservice anmelden.
Auf der Homepage des VVS (www.vvs.de) finden Sie unter
der Rubrik „VVS Benachrichtigungsservice“ am linken Seitenrand den Link zum Anmeldeformular. Sie werden dann
Schritt für Schritt weitergeleitet. Sollte es dann zu Änderungen oder Verspätungen auf Ihrer Linie kommen, werden Sie
wahlweise per SMS und / oder E-Mail informiert.
Kundenselbstablesung der Wasserzähler 2014
Die in den vergangenen Jahren durchgeführte Selbstablesung der Wasserzähler hat sich bewährt und wird deshalb
in gleicher Form durchgeführt. Zur Durchführung der Selbstablesung erhalten alle Rechnungsempfänger (in der Regel
die Eigentümer bzw. die Hausverwaltungen) Mitte Dezember
2014 ein Anschreiben mit Selbstablesekarte zugestellt. Die
Karte muss ausgefüllt in einen Briefkasten der Post eingeworfen werden. Das Porto übernimmt die Gemeinde.
der Gemeinde
Schwieberdingen
Die Karte bitte ausgefüllt bis spätestens zum 02.01.2015 in
den nächsten Postbriefkasten werfen.
Zusätzlich können die Zählerstände auch über das Internet
gemeldet werden. Einen entsprechenden Link finden Sie auf
unserer Homepage unter www.schwieberdingen.de. Bei den
Kunden, die den Zählerstand nicht melden, bzw. zu spät
melden – siehe Abgabetermin -, muss der voraussichtliche
Zählerstand entsprechend der Wasserversorgungssatzung
auf Grundlage des bisherigen Verbrauchs geschätzt werden.
Das Wasserwerk bedankt sich bereits im Voraus für die
Mitwirkung zur Zählerstandserfassung und bittet um termingerechte Erledigung.
Bei Fragen rund um die Ablesung steht Ihnen Frau Lorenz unter der Telefonnummer 07150 305-122, Fax 07150
305-105,E-Mail: s.lorenz@schwieberdingen.de gerne zur Verfügung.Ihr Wasserwerk
Hundesteuer 2015
Die Hundesteuer entsteht am 1. Januar für das ganze Rechnungsjahr. Sie ist innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe
des Steuerbescheides zur Zahlung fällig.
Aus den bereits zugestellten Hundesteuerbescheiden ist die
jeweils fällige Hundesteuer ersichtlich. Bei Steuerpflichtigen,
die der Gemeindekasse eine Abbuchungsermächtigung erteilt
haben, wird die fällige Hundesteuer automatisch vom angegebenen Konto abgebucht.
Für die zu Beginn des Kalenderjahres im Gebiet der Gemeinde Schwieberdingen gehaltenen, über drei Monate alten
Hunde, beträgt die Steuer
für den ersten Hund
90,00 €
für den zweiten und jeden weiteren Hund den
doppelten Steuersatz eines Ersthundes
180,00 €
für einen Kampfhund den zehnfachen Steuersatz eines Ersthundes
900,00 €
für einen Zwinger (bis zu 5 Hunde)
90,00 €
Die neuen Hundesteuermarken für die Jahre 2015 - 2016
(Farbe: rot) werden den Steuerpflichtigen mit den Hundesteuerbescheiden zugesandt.
Öffentliche Bekanntmachung:
Die Hundesteuermarken (Farbe: lila) für die Jahre 2013 2014 werden zum 31.12.2014 für ungültig erklärt.
Anmeldung:
Wer einen oder mehrere über drei Monate alten Hunde hält,
hat dies spätestens zwei Wochen nach Beginn der Hundehaltung beim Steueramt der Gemeinde Schwieberdingen
(Zimmer 108, Tel. 305-122) anzuzeigen.
Abmeldung:
Die Aufgabe der Hundehaltung ist, im eigenen Interesse,
innerhalb von zwei Wochen dem Steueramt anzuzeigen. Bei
Wegzug aus der Gemeinde ist auch die Hundehaltung abzumelden.
Ihr Steueramt
Kommunale Geschwindigkeitsmessungen
durch das Landratsamt Ludwigsburg
November 2014
Straße
Datum
Uhrzeit
Zulässige
Gemessene
Überschrei-
Höchstge-
km/h
Fahrzeuge
tungen
schwindigkeit
in km/h
Stuttgarter Straße
03.11.2014
09:10 – 10:40
50
378
3
60
Bahnhofstraße
03.11.2014
10:50 – 12:00
30
77
6
43
Breslauer Straße
07.11.2014
11:05 – 12:20
30
89
8
53
Hermann-Essig-
07.11.2014
12:30 – 13:30
30
30
7
45
17.11.2014
09:30 – 10:15
30
22
0
30
Stuttgarter Straße
17.11.2014
10:25 – 11:10
50
195
2
66
Breslauer Straße
17.11.2014
11:20 – 12:00
30
55
8
48
Breslauer Straße
21.11.2014
10:45 – 12:00
30
77
8
46
Breslauer Straße
27.11.2014
10:45 – 12:15
30
95
11
41
Stuttgarter Straße
29.11.2014
14:35 – 15:35
50
301
5
67
Straße
Peter-von-KoblenzStraße
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
„Dschungel-Tunnel“ auf dem Schulhof der
Bergschule
„Wir hätten da mal eine Idee, könnten wir...“ Immer wenn auf
dem Schulhof der Bergschule solche Sätze fallen, ist dies
der Anfang eines weiteren Bauabschnitts, um den Schulhof
attraktiver und kindgerechter zu gestalten.
Als nächster Schritt werden die Vorschläge zusammen mit
der Gemeindeverwaltung abgesprochen und auf Umsetzbarkeit überprüft. Dabei steht für die Mitarbeiter der Verwaltung
der zukünftige Spielspaß in den Pausen der Bergschulkinder
immer an oberster Stelle.
Unter der Führung von Herrn Geiger entstanden dann in
Zusammenarbeit von Lehrern und Eltern ganz individuelle
Spielobjekte auf dem Pausenhof.
An den letzten beiden Wochenenden im Oktober wurde der
Dschungel-Tunnel gebaut. Er entstand auf einem Bereich,
der bisher brach lag und von den Kindern daher auch nicht
genutzt werden konnte.
Wie bei den bisherigen Projekten engagierten sich wieder
zahlreiche Eltern aus allen Klassenstufen.
Auch mit Hilfe von fünf Mitarbeitern der Mercedes-BenzBank, die dieses Projekt sowohl mit persönlichem Muskeleinsatz, aber auch in finanzieller Hinsicht unterstützten,
konnte das Vorhaben verwirklicht werden.
Die Bergschüler bedanken sich bei allen, die zum guten
Gelingen dieses Projekts beigetragen haben.
Dazu gehören neben den fleißigen Arbeitern und Bäckerinnen auch der Bauhof, der alle benötigten Gerätschaften
angeliefert und bereitgestellt hat.
Die Firma Eberle, die zum wiederholten Male den Beton
stiftete und natürlich allen, die sich mit viel Herzblut und
Engagement eingebracht haben.
Lehrerkollegium der Bergschule
Gemeinderat
Aus der Arbeit des Gemeinderats
Bürgerfragestunde
In der Gemeinderatsitzung am 10.12.2014 erkundigte sich
ein Bürger, ob es am neu gestalteten P+R Parkplatz am
Bahnhof künftig wieder einen Fahrradabstellplatz geben
wird.
Bürgermeister Lauxmann teilte mit, dass eine solche Abstellmöglichkeit vorgesehen ist. Derzeit werden die Kosten
für die gesamte Umbaumaßnahme zusammengestellt. Nach
Vorliegen der Gesamtabrechnung werde man sich für eine
entsprechende Anlage entscheiden.
Eine weitere Anfrage betraf die Veröffentlichung von Gemeinderatsvorlagen. Bürgermeister Lauxmann erläuterte
hierzu, dass im nächsten Jahr eine Überarbeitung der Homepage der Gemeinde vorgesehen ist. Im Rahmen dieser Überarbeitung werde der Gemeinderat entscheiden, ob Gemein-
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
15
deratsvorlagen im Vorfeld der Sitzung auf der Homepage
der Gemeinde veröffentlicht werden. Dies erfordert auch eine
Änderung der Geschäftsordnung des Gemeinderats.
Eine Bürgerin wollte wissen, ob an der Einfahrt Gartenstraße-Ludwigsburger Straße eine Verbesserung der Verkehrssituation durch eine Erweiterung der Ampelanlage geschaffen
werden kann. Bürgermeister Lauxmann teilte mit, die Problematik sei aktuell bei der Gemeindeverwaltung bekannt. Die
Verwaltung komme daher im neuen Jahr mit einer Stellungnahme auf den Gemeinderat zu.
Ein weiterer Bürger bezog sich auf einen Zeitungsartikel in
welchem über eine Kostensteigerung beim Bau der E-BikeStation berichtet wurde. Bürgermeister Lauxmann teilte mit,
dass Bauherr der Anlage der Zweckverband Strohgäubahn
war und dieser daher die Mehrkosten zu tragen habe. Die
Gemeinde ist am Zweckverband beteiligt.
Die nächste Anfrage bezog sich auf den Zeitplan des Verbands Region Stuttgart und wann dieser die Entscheidung
über die regionalen Gewerbeschwerpunkte trifft.
Hier wurde auf die Zuständigkeit der Region verwiesen. Da
der Anfragende Mitglied des ABG Vereins ist, wurde ebenfalls darauf verwiesen, dass der Verein hierzu eigene Recherchen betrieben hat und die Antwort der gestellten Frage im
eigenen Artikel vorhanden wäre.
Bei der letzten Anfrage erkundigte sich ein Bürger, wann die
Ergebnisse der Verkehrsschau veröffentlicht werden. Hierzu
erläuterte die Ordnungsamtsleiterin, dass die besprochenen
Maßnahmen aus der Verkehrsschau erst dann umgesetzt
werden, wenn der Gemeindeverwaltung das Protokoll und
die dazugehörigen verkehrsrechtlichen Anordnungen von der
Verkehrsbehörde des Landratsamts Ludwigsburg vorgelegt
werden. Die Ergebnisse aus der Verkehrsschau werden nicht
veröffentlicht. Den Beiratsmitgliedern für Verkehrsschauen
wird das Protokoll zugestellt.
Bericht des Leiters der Musikschule, Herr Huß
In seinem Bericht konnte der Leiter der Musikschule, Herr
Huß, eine positive Bilanz für die Musikschuljahre 2013 und
2014 ziehen. In seiner Präsentation hob Herr Huß insbesondere die Aktivitäten der Musikschule neben dem „normalen“
Musikschulbetrieb hervor. Exemplarisch nannte er u.a. das
Lehrerkonzert, sowie das im Jubiläumsjahr 2014 veranstaltete Jubiläums-Musikschulfest mit 280 Mitwirkenden und ca.
750 Besuchern. Durch dieses Ereignis im Jahr 2014 bedingt,
verzeichnete die Musikschule bei Musikaktivitäten und Veranstaltungen einen wesentlichen Anstieg der Besucherzahlen
auf ca. 5600 Zuhörerinnen und Zuhörer im Jahr. Zudem hat
die Anzahl an Schülern zugenommen und wird voraussichtlich im Jahr 2015 weiter steigen.
Nach der Vorstellung der zahlreichen und vielfältigen Aktivitäten der Musikschule erläuterte Herr Huß die Finanzlage.
Im Jahr 2013 erzielte die Musikschule einen Überschuss von
20.389 €. Dieser Überschuss wird den Rücklagen zugeführt.
Bürgermeister Lauxmann zeigte sich erfreut, über die hervorragende Arbeit der Musikschule. Die Musikschule stelle ein
für die Gemeinde unverzichtbares Angebot für die Bürgerschaft tagtäglich zur Verfügung. Er bedankte sich im Namen
des Gemeinderats bei Herrn Huß für erfolgreiche 25 Jahre
Arbeit und bat darum, den Dank auch an seine Mitarbeiter/
Innen und dem Lehrerkollegium weiterzugeben.
Gemeindeentwicklungskonzeption mit bürgerschaftlichem
Engagement
Der Gemeinderat beschloss in der Sitzung einstimmig eine
Gemeindeentwicklungskonzeption erstellen zu lassen. Diese Konzeption soll mit einem externen Partner entwickelt
werden. Eine Gemeindeentwicklungskonzeption bietet die
Möglichkeit, Zielsetzungen für die Zukunft zu entwickeln,
Zusammenhänge und Wechselwirkungen darzustellen, Prioritäten in Abhängigkeit vorhandener Ressourcen zu setzen
und Gemeinderat, Bürgerschaft, Verwaltung und externe Unterstützung einzubinden.
Hierzu waren in die Sitzung zwei Unternehmen geladen.
Beide Unternehmen, die STEG Stadtentwicklung GmbH aus
Stuttgart und die Imakomm AKADEMIE GmbH aus Aalen
hatten in der Sitzung die Gelegenheit ihren Ansatz und
ihre Vorgehensweise vorzustellen. Danach erfolgt eine um-
16
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
fangreiche Diskussion. Von den 18 Stimmen entfielen bei
der Abstimmung 14 Stimmen auf die Imakomm AKADEMIE
GmbH, welche die Gemeinde im kommenden Jahr bei der
Gemeindeentwicklungskonzeption begleiten wird.
Entwicklung der Glemstalschule
Im Jahr 2012 haben die Schulträger Schwieberdingen und
Hemmingen den Antrag gestellt, eine Gemeinschaftsschule
einzurichten. Seit dem Schuljahr 2013/2014 erfolgt nun der
Aufbau und die Umwandlung der Realschule Schwieberdingen-Hemmingen in eine Gemeinschaftsschule.
Die Schule wird gut angenommen, die Umstellung auf ein
neues pädagogisches Konzept erfolgt planmäßig, die Schulleitung sowie die Lehrerschaft unterstützen diesen Prozess
mit hohem Engagement und die Gemeinde hat dadurch den
Schulstandort, gemeinsam mit dem Gemeindeverwaltungsverbandspartner aus Hemmingen, gesichert.
Die vorgesehene Raumplanung stößt an ihre Grenzen, gleiches gilt für den Platzbedarf in der Mensa.
Die Mitglieder aller Fraktionen des Gemeinderats signalisierten in der Sitzung (Beschluss einstimmig), dass es weiterhin
gilt, diesen erfolgreichen Aufbau der Gemeinschaftsschule
tatkräftig zu unterstützen. Hierfür muss eine ausreichende
Raumsituation zur Verfügung gestellt werden, um die neue
pädagogische Konzeption umzusetzen, gleiches gilt ebenso
für die Mensa.
Neben weiteren für die Entwicklung der Schule notwendigen
Beschlüssen, beauftragte der Gemeinderat daher die Mitglieder des Gemeindeverwaltungsverbands SchwieberdingenHemmingen, im Haushalt des Gemeindeverwaltungsverbands
die notwendigen finanziellen Mittel zur Erstellung einer Kostenschätzung über
- die notwendigen Sanierungsarbeiten am Gebäude Glemstalschule,
- eine Erweiterung/Neubau Mensa samt Interimslösung (Container),
- die notwendigen Räumlichkeiten für die Sekundarstufe I
auf der Basis einer maximalen Vierzügigkeit der Sekundarstufe I im Haushalt einzustellen.
Ausbau des Herrenwiesenwegs
Ein Vertreter des Ingenieurbüros ISTW erläuterte in der Sitzung die Notwendigkeit, im nächsten Jahr einen neuen Ortskanal im Herrenwiesenweg zu bauen. Nach Abschluss des
Kanalarbeiten, soll auch der Straßenraum neu gestaltet werden. Hierzu wurden in der Sitzung 3 Gestaltungs-Varianten
(die sich insbesondere durch die Anzahl öffentlicher Stellplätze unterscheiden) vorgestellt.
Der Gemeinderat entschied sich für die Variante, bei welcher
die Anzahl an Stellplätzen, im Vergleich zum Bestand, gleich
bleibt. Der Gemeinderat gab die Vorentwurfsplanung auf
dieser Basis frei und beauftragte das Ingenieurbüro mit der
Erarbeitung der Entwurfs- und Ausführungsplanung.
Hochwasserschutzmaßnahmen
Anhand einer Präsentation stellte in der Sitzung ein Ingenieurbüro verschiedene Einzelmaßnahmen vor, die dazu beitragen könnten, die Hochwassergefahr in Schwieberdingen
einzudämmen. Der Gemeinderat beschloss darauf hin, dass
die Gemeindeverwaltung zusammen mit Korntal-Münchingen
weitere Rückhaltemaßnahmen im Einzugsbereich des Räuschelbachs untersuchen soll. Außerdem soll zusammen mit
Eberdingen und Markgröningen im Bereich Hardt- und Schönbühlhof die Planung zur Rückhaltung von Wasser aus dem
Wiesengraben weiterverfolgt werden. Das RISK-Management
wird fortgeführt und mit den Beteiligten abgestimmt. Zuletzt
wurde das Ingenieurbüro Winkler und Partner aus Stuttgart
mit einer Machbarkeitsstudie zum Hochwasserschutz für den
Schutz des Ortskerns beauftragt.
Anfragen der Gemeinderäte
Unter diesem Tagesordnungspunkt wurde von Seiten der
Gemeinderäte das Thema Schülerbusverkehr in den Morgenstunden aufgegriffen. Die Gemeindeverwaltung teilte hierzu
mit, dass nach den Herbstferien das Fahrgastaufkommen in
den morgendlichen Bussen und der Strohgäubahn deutlich
zunahm. Die Gemeindeverwaltung ist mit den Busunternehmern sowie auch mit dem Zweckverband Strohgäubahn
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
diesbezüglich im Kontakt. Ein Unternehmen sagte zu, als
Grundlage für Verbesserungen Fahrgastzählungen durchzuführen. Das Ergebnis liegt der Gemeinde noch nicht vor.
Die Gemeindeverwaltung wird sich mit den Beteiligten zusammenschließen und Möglichkeiten besprechen, wie die
Beförderung von Fahrgästen zu bestimmten Zeiten optimiert
werden kann.
Fundamt
Beim Fundamt wurden abgegeben:
• Silbernes Taschenmesser / auf dem Schwieberdinger Weihnachtsmarkt gefunden
Sie haben etwas verloren und wissen nicht, in welchem Ort
der Gegenstand beim Fundamt abgegeben wurde? Suchen
Sie online unter www.schwieberdingen.de – einfach die
Postleitzahl des Verlustortes eingeben und im Umkreis von
bis zu 100 km suchen.
Eigentumsansprüche können während der üblichen Sprechzeiten im Rathaus, Zimmer 5 geltend gemacht werden.
Das Fundamt ist unter der Telefonnummer 07150 305-133,
-134, -136 zu erreichen.
Bibliothek im Bürgerhaus, Bahnhofstr. 14,
Tel. 305-250, Fax 305-255,
E-Mail: bibliothek@schwieberdingen.de
Internet: www.schwieberdingen.de/bibliothek.htm
Öffnungszeiten:
Di. 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 18.30 Uhr
Mi., Do., Fr. 14.30 bis 18.30 Uhr
Sa. 10.00 bis 12.00 Uhr
Die Bibliothek ist vom 23.12. - 01.01. geschlossen. Erster
Öffnungstag im neuen Jahr: Freitag, 02.01.
Das Bibliotheksteam wünscht allen Leserinnen und Lesern
schöne Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr!
Ortsmuseum
»Im Alten Pfarrhaus«
Eugen-Herrmann-Straße 5 (gegenüber Georgskirche)
Ein unvergesslicher Heiliger Abend - 1918
Ich fragte meine Mutter:
"Machen wir auch einen
Christbaum?" Meine Mutter
sagte mürrisch: "Nein, alle
Männer und Väter sind von
der Gefangenschaft zurück,
nur unserer nicht!"
Nachts, zwischen 10 und 11
Uhr war ein Gerumpel auf
der Straße. Unsere Mutter
ging ans Fenster und sagte: "Kann denn der Zimmermann mit seinem Karren am
Heiligen Abend nicht früher
heim?" Das Gerumpel kam
immer näher auf unseren
Hof zu. Es war mein Vater
Weihnachtlich
geschmückte mit 2 Pferden und einem
Soldatenwagen mit eisenbeEingangshalle des Museums
schlagenen Rädern. Er kam
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
aus der Gefangenschaft aus Flandern, dort musste er mit
seinem Gespann auf einem Gut arbeiten. Zu Fuß haben sie
die ganze Strecke gemacht. Schnell musste Platz geschaffen
werden, denn alle waren müde und hungrig. Am anderen
Morgen durfte ich beim Frühstück neben meinem Vater
sitzen. Das freute mich. Mein Bruder war 3 Jahre alt, der
fragte: "Wann geht denn der Mann wieder heim?"Aus den
Erinnerungen von Klara Göhringer, geb. Krämer (1914-2012)
Die Sonderausstellung "Das Dorf und der Krieg" können Sie
auch noch im neuen Jahr bis Ende Februar besichtigen.
Das Ortsmuseum ist jeweils am 1. und 3. Sonntag im Monat
von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Sonderführungen können gerne unter Telefon 07150 / 32105 vereinbart werden.
Öffnungszeiten im Dezember und Januar:
Sonntag, 21.12.
Sonntag, 04.01.
Sonntag, 18.01.
Sonstiges
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
17
In Würde zu Hause leben. Auch im Alter
• Häusliche Pflege bei Krankheit, im Alter und bei körperlichen Einschränkungen
• Freiräume für pflegende Angehörige. Wir entlasten Sie bei
der Pflege und Betreuung stundenweise – gerne auch im
Rahmen der Verhinderungspflege
• Hilfe bei Einkauf, Essen, Haushalt – auch mit Kleinigkeiten
wie Frühstückzubereitung oder Apothekengängen
• Beratung zu allen Themen rund um die Pflege und Pflegeschulungen für pflegende Angehörige
• Unterstützung bei der Beantragung einer Pflegestufe
Die Kosten für unsere Leistungen werden in vielen Fällen
von den
Kranken- und Pflegekassen bezuschusst oder sogar komplett übernommen. Wir beraten Sie persönlich und unverbindlich zu den Kostenfragen. Bei Bezug von Pflegegeld
erstellen wir auch die erforderlichen pflegerischen Gutachten.
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von
8.30 Uhr bis 18 Uhr persönlich unter Tel. 07150 31280.
Anrufe, die uns außerhalb dieser Zeiten erreichen, beantworten wir am nächsten Werktag.
Die AVL informiert:
Öffnungszeiten über die Feiertage
Die AVL erinnert daran, dass sich die Leerungstermine der
Müllabfuhr wegen der Feiertage im Dezember und Januar
verschieben. Das gilt nicht nur für Restmüll- und Biotonnen,
sondern auch für die Leerung der grünen Tonnen FLACH
und RUND. Die AVL bittet deshalb die Bürger des Landkreises, die Termine im Abfallkalender besonders sorgfältig
zu beachten.
ServiceCenter Abfall
Das ServiceCenter Abfall ist am 24.12. bis 26.12.2014 und
am 31.12.2014 geschlossen.
Am 02.01.2015 ist das ServiceCenter Abfall telefonisch und
per Email erreichbar.
Bauwertstoffhof AM FROSCHGRABEN
Der letzte Öffnungstag für Anlieferungen auf dem Bauwertstoffhof ist der 19. Dezember 2014. Der Betrieb wird am 7.
Januar 2015 wieder aufgenommen.
Deponie AM FROSCHGRABEN
Auf der Deponie AM FROSCHGRABEN bei Schwieberdingen
ist der letzte Öffnungstag für Anlieferungen zur Deponie der
19. Dezember 2014. Der Deponiebetrieb wird am 7. Januar
2015 wieder aufgenommen.
Häckselplatz FROSCHGRABEN
Der Häckselplatz FROSCHGRABEN in Schwieberdingen hat
bis zum 20.12.2014 geöffnet. Nach den Feiertagen hat er am
Samstag, den 27.12.2014 und am Samstag, den 03.01.2015
von 08:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Ab dem 07.01.2015 gelten
die üblichen Öffnungszeiten.
Hilfsdienste
Sonnenstr. 22, 71701 Schwieberdingen, Tel. 07150 31280,
Mail: info@oess-ggmbh.de, www.oess-ggmbh.de
Ökumenische Nachbarschaftshilfe
Einsatzleitung: Ute Steinbach
Tel.: 37360
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist eine Einrichtung
der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden und
der bürgerlichen Gemeinde Schwieberdingen und kooperiert
mit der Sozialstation ÖSS.
Unser Ziel ist es, alten und/oder kranken Menschen unbürokratisch und schnell in vielen Bereichen ihres Alltags zu
helfen, damit sie in ihrer vertrauten Umgebung so lange wie
möglich bleiben können:
• Unterstützung bei den Aufgaben im Haushalt
• Hilfe beim Essen, Ankleiden und der Körperpflege
• Begleitung beim Einkaufen, Spazierengehen...
• Entlastung, wenn Sie einen Angehörigen betreuen und
nicht immer da sein können
• Hilfe für Familien, wenn die Mutter kurz ausfällt.
Der Preis pro Stunde im Haupttarif als Selbstzahler beträgt
12,50 €. Für spezielle Tätigkeiten und andere Abrechnungsmöglichkeiten gelten gesonderte Tarife. Sie erhalten monatlich eine Rechnung.
Die Mitarbeiter/-innen sind während ihres Einsatzes haftpflicht- und unfallversichert.
• Wir suchen immer wieder Helferinnen und Helfer, die stundenweise Aufgaben übernehmen können.
Betreuungsdienst für Menschen mit Demenz
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist seit 2007 eingetragener und geförderter niederschwelliger Betreuungsdienst
nach §45b SBG XI. Bis zu 2400 € Betreuungskosten pro
Jahr können durch das Pflegeleistungsergänzungsgesetz erstattet werden. Unterstützung und Entlastung der pflegenden
Angehörigen bieten wir mit zwei speziellen Betreuungsangeboten:
• Besuchsdienst mit stundenweiser Einzelbetreuung bei Ihnen zuhause
• Wöchentliche Gruppenbetreuung - "der schöne Nachmittag"
Seit 2007 findet regelmäßig montags um 14.30 Uhr "der
schöne Nachmittag" im Evang. Gemeindezentrum Hülbe in
der Stettiner Straße 7 statt.
Verwirrte ältere Menschen werden in einer Gruppe bis zu
7 Teilnehmern für drei Stunden liebevoll betreut. Geleitet
wird die Gruppe von speziell geschulten und anerkannten
Fachkräften, die Mitarbeiterinnen der Ökumenischen Nachbarschaftshilfe sind.
18
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Anmeldung und nähere Informationen sowie Beratung zur
Antragstellung des Betreuungsgeldes erhalten Sie kostenlos
von der Einsatzleitung:
Ute Steinbach, Tel.: 37360, E-Mail: Oekum.NBH@gmx.de
Familienpflege - wenn die Mutter krank ist
cura familia im Katholischen Landvolk vermittelt hauswirtschaftliche Fachkräfte, die beim Ausfall der Mutter (z.B.
infolge Krankheit, Unfall, Risikoschwangerschaft und Kur)
einspringen.
Hauptstelle: 0711 97 91 119, E-Mail: cura-familia@landvolk.de
Ausführlichere Info unter: www.curafamilia.de
Krankenpflegeförderverein
Schwieberdingen
So können Sie uns erreichen:
der Gemeinde
Schwieberdingen
Stuttgarter Straße, wo die BewohnerInnen schon aufgeregt
auf ihn warteten. Auch hier sangen die BewohnerInnen
Weihnachtslieder zum Empfang und lauschten dem Gedicht
des Nikolaus. Freudig nahmen sie ihre Geschenke entgegen.
Außer den BewohnerInnen des Heimes, hatten auch zahlreiche BewohnerInnen des Kleeblatt Wohnen, die Einladung
wahrgenommen. Vielen Dank allen, die zum guten Gelingen
beigetragen haben. Wir wünschen allen Angehörigen, Ehrenamtlichen und dem Förderverein eine besinnliche Vorweihnachtszeit, schöne Weihnachten und ein gutes neues
Jahr. Vielen Dank für ihr Engagement! Weitere Informationen:
Kerstin Stilp, Sozialdienst Stuttgarter Straße, Tel.: 07150919777-40 oder www.kleeblattgmbh.de.
Schulen
Krankenpflegeförderverein Schwieberdingen
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus
Gartenstr. 8/1,
71701 Schwieberdingen
Tel. 07150-35710
Fax: 07150-35748
E-Mail: krankenpflegefoerderverein@ev-kirche-schwieberdingen.de
Innen und Außen
(Adventszeit in der HBS)
Natürlich weiß jeder, dass die Adventszeit Gelegenheit zu
Ruhe und Besinnung, zu Miteinander und Vorfreude bieten
kann und soll. Oft ist die Vorweihnachts-Zeit aber überlagert
– vom Backen des Weihnachts-Gebäcks, von WeihnachtsFeiern, Weihnachts-Essen, von Weihnachts-Märkten, von Besorgungen für die Liebsten, von Planungen für die Festtage
und von dem Stress, das alles im vorgegebenen Zeit-Fenster
zu erledigen – denn der Heilige Abend kommt von Tag zu
Tag näher. Schön, wenn es dann Rituale gibt, die uns das
Innehalten, das Besinnen möglich machen und fördern.
In der HBS haben wir schon Mitte November begonnen,
sich mit Weihnachten zu beschäftigen: Viele Grundschüler
haben sich auch dieses Jahr wieder an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligt, ein Zeichen des Teilen
und des Schenkens, das an unserer Schule eine lange
Tradition hat und dieses Jahr ärmeren Kindern in den GUSStaaten zugute kam.
Viele bunte Päckchen (s. Foto) wurden gepackt, um Kindern
in diesen Ländern an Heiligabend ein Lächeln ins Gesicht
zu zaubern.
Nikolausfeiern in den beiden Kleeblatt Pflegeheimen in
Schwieberdingen.
Am 6. Dezember fanden
die Nikolausfeiern der CDU
in beiden Kleeblatt Pflegeheimen in Schwieberdingen
statt. Mit weihnachtlichem
Gesang, begleitet von Herrn
Flech am Akkordeon, wurde
der Nikolaus herzlich empfangen. Nachdem der NikoDer Nikolaus beim Überreichen laus in der Stettiner Straße
seine
Geschenke
verteilt
der Geschenke
hatte, ging es weiter in die
Auch das Advents-Singen montags an beiden Schulstandorten ist seit vielen Jahren Bestandteil dieser besonderen Zeit.
Dieses Zusammensein gestalten die Klassenlehrer mit ihren
Schülern, es werden Lieder gesungen, Gedichte vorgetragen
und Geschichten vorgelesen. So lernen schon die Jüngsten
„nebenbei“, Eingeübtes vor Publikum aufzuführen.
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
19
Förderverein der Glemstalschule
Schwieberdingen-Hemmingen e.V.
“Die kosten nichts und schmecken sogar!”
Am Nikolausvortag, Freitag 05.12. wurden die Schüler und
Schülerinnen der Glemstalschule mit einem besonderen “Nikolaus” überrascht: 5 Mitglieder des Fördervereins, davon 2
Schüler der 5. Klasse, warteten in der ersten großen Vesperpause im Foyer mit 60 kg Äpfel auf die Schüler.
Die Nikolaus-Aktion, eine Geste des Aneinander-Denkens
im schulischen Umfeld, fand so großen Zulauf, dass der
„Nikolaus“ ungefähr 200 von den Grundschülern liebevoll
gestaltete Nikolauskarten zu verteilen hatte.
Neben diesen schulinternen Aktionen ist es der HBS als
„offene Bürgerschule“ wichtig, Schule und Gemeinde zusammenzuführen – hierfür boten sich in der vergangenen Woche
gleich zwei Gelegenheiten:
Die Teilnahme am Schwieberdinger Weihnachtsmarkt ist aus
dem vor-weihnachtlichen Schul-Alltag nicht mehr wegzudenken. In diesem Jahr leitete die benachbarte Glemstal-Schule
diesen Stand, an dem Kinderpunsch und Waffeln angeboten wurden und an dem die von den Kindern der HBS im
Rahmen der „Weihnachtswerkstatt“ gebastelten Waren zum
Verkauf standen (wir berichteten).
Am letzten Donnerstag dann richtete die HBS ein „Schwieberdinger Adventsfenster“ an der Bergschule aus. Trotz Kälte und Nieselregen war der Pausenhof gegen 18 Uhr gut
besucht, die Stimmung war ausgelassen und fröhlich. Der
Chor und Frau Wessel an der Gitarre sangen stimmungsvolle Adventslieder und die Kinder der Klasse 2a führten
ein szenisches Spiel zu einer von Frau Lambert gelesenen
Geschichte zum Thema „Licht“ auf. Die von Schülern geschmückten Schulhaus-Fenster passten wunderbar zum Namen dieser Veranstaltung.
Im Anschluss konnten sich alle bei Kinderpunsch und Lebkuchen wärmen, stärken und die Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein nutzen.
(Karla Kolumna)
Glemstalschule
Schwieberdingen-Hemmingen
Die SMV wünscht
allen Schülerinnen und
Schülern, Eltern,
Lehrkräften
sowie allen Freunden der
Glemstalschule
schöne Weihnachten und
ein gutes neues Jahr!
Die Fördervereinsmitglieder vor dem Ansturm.
Zuerst etwas zögerlich “Sind die Äpfel umsonst?”, “Kosten
die nichts?” wurde um die Äpfelkisten geschlichen, dann
ging´s ganz schnell, alle 350 Äpfel waren nach 20 Minuten
verteilt, und es hätten noch mehr Äpfel sein können! Wir
bedanken uns bei der Firma Kirchner & Baumgärtner für die
gespendeten Äpfel!
Liebe Schüler, uns hat es riesen Spaß gemacht!, Nun wünschen wir Euch und Euren Familien schöne Weihnachten,
viele sinnvolle Geschenke, relaxte Ferien und ein gutes
2015.
Ein bewegtes Jahr für den Förderverein geht zu Ende, bzw.
der Förderverein bewegt sich: Namenswechsel mit neuem
Logo, neue Gesichter im Vorstand, viele neue Mitglieder,
neue Ideen ......
Der Grundgedanke bleibt jedoch: der Förderverein möchte
das Schulleben unterstützen, Dinge möglich machen, die
notwendig aber finanziell im Budget nicht eingeplant sind.
Wir, die Mitglieder des Fördervereins stehen für die Schüler
ein, für deren Wünsche, Bedürfnisse. Ob es die Bestuhlung
des Aufenthaltsraumes ist, die Torwand für den Pausenhof,
der Schattenbaum am Naturklassenzimmer, Zuschüsse usw.,
wir prüfen den Bedarf und kümmern uns um Spenden und
Umsetzung.
Da spielt der Name der Schule keine Rolle, da ist es egal,
aus welcher Gemeinde die Schüler stammen, da ist es
unwichtig ob sie nun Realschule oder Gemeinschaftsschule
genannt wird. Die Schule ist da, die Schüler sind es auch!
Machen auch Sie mit! Fördern Sie mit nur 11 Euro im Jahr
diese “weiterführende Schule”. Mitgliedsformulare finden Sie
unter: “www.glemstalschule.de“ oder
„http://www.foerderverein-rssh.de“
Vielen Dank im Namen der Schüler und Schülerinnen.
FurtBACH Schule
Möglingen
Sahra Hamad gewinnt Vorlesewettbewerb der Furtbachschule
Sahra vertritt nun die Furtbachschule beim Regionalentscheid
des Vorlesewettbewerbs im Frühjahr 2015 in Ludwigsburg.
20
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Jasmin Horn aus der Klasse 5/6 und Sahra Hamad aus
Klasse 7/8 haben sich als Klassensieger für den Schulwettbewerb qualifiziert. Aus ihren Klassen sind sie bereits als
Sieger hervorgegangen. Vier Jurymitglieder, Frau Schöpper,
die Elternbeiratsvorsitzende, Frau Maier, die Schulsozialarbeiterin, Herr Kelm, der Leiter der Bücherei in Möglingen und
Herr Storz, der Schulleiter der Furtbachschule, hatten die
schwere Aufgabe eine Entscheidung bei diesem Leseduell
zu treffen.
Herr Saffert erklärte vorab noch einmal ausführlich, worauf es ankommt: flüssiges Lesen, deutliches und betontes
Sprechen. Kleinere Verlesungen sind nicht ausschlaggebend.
Der Zusammenhang des über 3 Minuten vorgelesenen Textausschnittes zum Buchinhalt muss den Zuhörern schlüssig
erklärt werden.
Nach eingehender Beratung fassten die Jurymitglieder ihren
Entschluss. Sahra wird Schulsiegerin in diesem Schuljahr
und kommt somit in die nächste Entscheidungsrunde.
Mit ca. 600.000 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern
gehört der Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels
zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben.
Die Furtbachschule freut sich mit Sahra über ihren Erfolg
und hofft nun auf eine gute Platzierung beim Regionalentscheid.
Karl Saffert
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Kybernetik bereits seit dem Jahr 2000 immer im Herbst veranstaltet wird. Zunächst benötigten sie Losglück, denn von
den über 100 angemeldeten Teilnehmergruppen konnten aus
Kapazitätsgründen nur 60 Teams zugelassen werden. Aus
den leihweise zur Verfügung gestellten Lego Mindstorms Experimentierkästen sollte ein Fahrzeug gebaut und programmiert werden, das sich in einem drei Meter langen Parcours
längs einer auf dem Boden angebrachten kurvenförmigen
Leitlinie autonom und möglichst rasch orientieren kann und
unterwegs mehrere Berg- und Talbahnen mit bis zu 20 %
Steigung bzw. Gefälle meistert. Zusätzlich muss in einer Art
Eierlauf ein auf eine quergestellte Felge lose aufgelegter
Ball sicher balanciert werden, so dass er nicht aus seiner
Halterung herausfällt. Dabei darf das Fahrzeug nicht ferngesteuert werden, sondern muss sich mit Hilfe der eingebauten
Sensoren selbständig zurechtfinden und darf weder von der
Bahn abkommen noch eine Seitenwand berühren, obwohl
die Lage der Kurven und die Positionen der Rampen vorab
nicht bekannt sind.
In den Herbstferien, an ihren freien Nachmittagen und an
Wochenden entwarfen die Schüler nun das HGG-Mobil,
bauten eine Testbahn mit variablen Kurven und Rampen,
erstellten das Steuerungs-Programm mit einer speziellen
Java-Variante für das Lego Mindstorms System und führten
zahlreiche Probeläufe durch.
Nach Bestehen der Qualifikations- und Vorrunden-Wettbewerbe meisterte das HGG-Mobil auch im Finale erfolgreich
den Parcours, während viele andere Fahrzeuge steckenblieben oder den Ball abwarfen und deshalb nicht in die Zeitwertung aufgenommen wurden. Mit einer ausgezeichneten
Zeit von 26 Sekunden landeten die HGG-Schüler insgesamt
auf dem sechsten Platz.
Peter Krauter
Nachtrag zum Artikel: Betriebspraktikum vom 11.12.2014
In unserem Bericht „Betriebspraktikum – Schüler der Klassenstufe 8“ haben wir bei der Auflistung der Betriebe und
Einrichtungen leider den Drogeriemarkt Rossmann, Markgröningen, vergessen. Wir bitten dies zu entschuldigen und
bedanken uns auch beim Drogeriemarkt Rossmann, Markgröningen, recht herzlich für die Betreuung eines Schülers
im Praktikum.
Gymnasium Korntal-Münchingen
Weihnachtsferien
Der 19. Dezember 2014 ist der letzte Schultag vor den
Weihnachtsferien. In der 1. Std. findet ein Gottesdienst in
der Kirche St. Johannes statt. Unterrichtsschluss ist nach
der 4. Std. Der Unterricht startet wieder am 7. Januar 2015
gemäß Unterrichtsplan.
Ich wünsche allen am Schulleben Beteiligten erholsame Ferien, schöne und besinnliche Feiertage und einen guten und
gesunden Start in das Jahr 2015.
Chr. Brechtelsbauer, Schulleiter
Hans-Grüninger-Gymnasium
Markgröningen
HGG-Informatik-Schüler erfolgreich beim RoboraceWettbewerb der Universität Stuttgart
Die sieben Schüler Marvin Baumann, Stefan Bolz, Andreas
Farley, Robert Fendrich, Markus Haug, Pascal Schiessle und
Erik Wustmann aus dem Informatik-Kurs der Jahrgangsstufe 12 nahmen am diesjährigen Roborace-Wettbewerb der
Universität Stuttgart teil, der vom Institut für Technische
Volle Konzentration am Start
SCHÖNE WEIHNACHTSFERIEN! wünschen die Lehrkräfte der MUSIKSCHULE. Wie jedes Jahr freuen sich alle auf
die Weihnachtsferien. Wir wünschen allen SchülerInnen
und Eltern, allen MusikfreundInnen und den Lesern des
Mitteilungsblattes eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit
und ALLES GUTE IM NEUEN JAHR!
Im neuen Jahr gibt es neue Möglichkeiten für Schwieberdingen, sich musikalisch zu betätigen. Wir sind gerne für
Sie da, wenn es darum geht, Musik zu lernen. Senden
Sie uns eine Mail, rufen Sie uns an oder besuchen Sie
uns im Bürgerhaus, wir freuen uns auf viele weitere MitmacherInnen!
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
ELTERNBRIEF zum VORSPIELABEND: „Die Schlagzeugklasse fährt nach Kuba“- das musikalische Vorspiel vom Mittwoch, den 11.12.2014 in der Musikschule Schwieberdingen
unter der Leitung von Frederik Bobr und Renate Kocher.
Mit viel Engagement und Einsatz ermöglichen die Lehrer
der Musikschule uns Eltern immer wieder, einen Einblick
in die musikalische Arbeit der Lehrer mit unseren Kindern
zu bekommen. Wir wollten auf diesem Wege einfach einmal
allen Musikschullehrern „Danke sagen“ für ihre außergewöhnliche Einsatzbereitschaft, ihre Tatkraft und Motivation.
Es war am Mittwochabend wieder schön zu sehen, was
doch in so kurzer Zeit der Vorbereitung möglich ist, wenn
alle Lust und Laune haben, zusammen Musik zu machen.
Und es ist sicher nicht einfach, immer wieder die Kinder zu
motivieren, die Proben zu organisieren und alle zufrieden zu
stellen. Aus diesem Grunde wollten wir Eltern uns einmal
dafür stellvertretend bei Frau Kocher und Herrn Bobr, sowie bei allen anderen engagierten Lehrern, bedanken. Und
machen Sie weiter so! Es ist immer wieder ein Vergnügen
den Kindern und Ihnen zuzuhören! Aus der Elternschaft der
Musikschule (MS)
"Weihnachten auf Kuba" die Klassen von Fredrik Bobr und Renate Kocher zauberten Karibik-Flair ins Bürgerhaus. (Der Bericht (s.o.) stammt von Schüler-Eltern. Herzlichen Dank dafür!)
Kindergärten / -tagesstätten
Wir wünschen Ihnen allen wunderschöne Weihnachten, erholsame
Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr, das hoffentlich viele
Stunden der Freude für Sie bereit hält!
K
K
K
K
K
K
K
K
K
K
Stern begleite uns,
führe uns den Weg,
durch die stille Weihnachtszeit,
führe uns den Weg!
Auf diesem Wege auch ein ganz herzliches
Dankeschön an alle, die uns in diesem Jahr
unterstützt und begleitet haben!
Die Erzieherinnen und Erzieher
der Kita Herrenwiesenweg,
der Kita Wirbelwind,
des Kindergartens Oberer Schulberg,
des Kindergartens Sonnenschein,
der Kath. Kita St. Petrus und Paulus
K
21
Kindergarten
Oberer Schulberg
„In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche
Schleckerei,“…
Jedes Jahr verzieren die Kinder des Kindergartens Oberer
Schulberg den Weihnachtsbaumim Laden der Bäckerei Katz,
denn es ist bereits „Tradition“, dass wir unsere kreative
Unterstützung anbieten. So bastelten die „kleinen Künstler“
eine Woche lang bunte Weihnachtskugeln, Sterne, Nikolausstiefel und Weihnachtsglöckchen für ihren Einsatz. Nach
getaner Arbeit gab es reichlich Brezeln und Getränke. Für
die übrigen Kinder gab es Rührkuchen. Die kleinen und großen Beteiligten hatten viel Spaß. Vielen Dank Bäcker Katz!
Wir wünschen allen Kindergarten-Familien und allen Freunden des Kindergarten Oberen Schulbergs schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2015!
Kindertagesstätte
Herrenwiesenweg
Weihnachtsmarkt 2014
„Fröhliche Weihnacht überall, tönet durch die Lüfte froher
Schall“
Mit viel Freude und Eifer haben die Kinder gemeinsam mit
den Erziehern/innen wieder tolle Kleinigkeiten für den Weihnachtsmarkt vorbereitet. Dabei entstanden unter anderem
tolle glitzernde Schneeflocken zum Aufhängen, weihnachtliche Grußkarten und schöne Geschenkboxen.
Am 7. Dezember war es endlich soweit! In unserer festlich
beleuchteten Verkaufshütte wurde fleißig verkauft.
Hierbei kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Dafür
sorgten großzügige Kuchenspenden, ein Korb voller Plätzchen und Schokocrossies, Schokoladenobstspieße, sowie
warmer Punsch und Kaffee.
Wir bedanken uns recht herzlich bei dem Elternbeirat, dem
Förderverein „Kids first“ und allen beteiligten Eltern.
Der Anschaffung eines neuen Kettcars für die Kinder der
Kindertagesstätte steht somit nichts mehr im Wege!
Fröhliche und besinnliche Weihnachten wünscht
das gesamte Team der KiTa Herrenwiesenweg
KiTa Wirbelwind
Weihnachten in der Kita Wirbelwind
Am Donnerstag, dem 11. Dezember, kamen um 17.00 Uhr
Kinder, Eltern und Erzieher zusammen, um eine gemütliche
Stunde bei einer kleinen Weihnachtsfeier zu verbringen.
Festlich gedeckte Tische und weihnachtlich geschmückte
22
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Räume luden ein, sich bei Punsch und leckeren Weihnachtsplätzchen ein wenig zu unterhalten und auf das Weihnachtsfest einzustimmen.
der Gemeinde
Schwieberdingen
Kirchliche
Mitteilungen
Evangelische Kirchengemeinde
Evang. Pfarramt Nord (geschäftsführend)
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus,
Gartenstraße 8/1, Tel. 3 57 10; Fax: 3 57 48
E-Mail: schlieszus@ev-kirche-schwieberdingen.de
Homepage: www.ev-kirche-schwieberdingen.de
Bürostunden: Montag bis Freitag von 9.00 - 11.00 Uhr
Pfarramtssekretärinnen: Sandra Kientsch (Mo, Mi, Do, Fr)
Andrea Fraede (Di)
E-Mail: pfarramt-nord@ev-kirche-schwieberdingen.de
Das Pfarrbüro ist vom 22.12.2014 - 06.01.2015 geschlossen.
Der Höhepunkt des Abends war eine Weihnachtsaufführung,
für die viele Kinder schon lange vorher fleißig geübt hatten.
Gespielt wurde die Geschichte vom Hirten Simon in der
auch unser Chor mit Winter- und Weihnachtsliedern seinen
Einsatz fand sowie die Zwerge aus der Krippe, die als
Schneeflöckchen über die Bühne wirbelten. Fasziniert und
auch gerührt staunten die Eltern über ihre Kinder, die mit
viel Eifer dabei waren und sich dann voller Stolz über den
langen Applaus aller Zuschauer freuten.
Ein Dank an alle Eltern, die sich an der Plätzchen-Spende
beteiligt haben sowie ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest wünschen
die Erzieher der Kita Wirbelwind
Waldorfkindergarten Strohgäu
Evang. Pfarramt Süd, Pfarrer Hartmut Stuber,
Breslauer Straße 87, Tel. 3 26 35; Fax: 3 20 65
E-Mail: stuber@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bürostunden der Pfarramtssekretärin Andrea Fraede:
Mittwoch 8.30 - 11.00 Uhr
E-Mail: pfarramt-sued@ev-kirche-schwieberdingen.de
Das Pfarrbüro ist vom 22.12.2014 - 06.01.2015 geschlossen.
Stiftung Georgskirche Schwieberdingen
Kontakt: Pfarrer Erdmann A. Schlieszus, Gartenstr. 8/1
E-Mail: stiftung@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bankverbindung der Stiftung:
Konto Nr. 95 600 000, BLZ 604 628 08
IBAN: DE20 6046 2808 0095 6000 00, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Evang. Kirchenpflege, Kirchenpflegerin Annette Voigt,
Görlitzer Str. 26, Tel. 81 06 79
E-Mail: kirchenpflege@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bankverbindung (auch für Spenden):
Konto Nr. 70 478 007, BLZ 604 628 08
IBAN: DE88 6046 2808 0070 4780 07, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Jugendreferentin, Anke Buchfink, Tel. 0157 / 39 68 95 00,
E-Mail: anke.buchfink@ejd.de
Telefonseelsorge 0800 / 111 0 111
Zitat der Woche
Tut die Augen auf und sucht, wo ein Mensch ein bisschen Teilnahme, ein bisschen Gesellschaft, ein bisschen
Fürsorge braucht. Albert Schweitzer
Tauftermine
25.01.2015, 10 Uhr
01.03.2015, 14 Uhr
Liebe Eltern im Strohgäu,
in unserem Asperger "Waldorfkindergarten Strohgäu" findet
einmal im Monat, donnerstagabends von 20.00 Uhr bis
21.30 Uhr, der "Arbeitskreis für menschengemäße Pädagogik" statt.
Der Kreis ist öffentlich, somit sind alle Eltern mit Interesse
an unserem Kindergarten und an der Waldorfpädagogik,
also eventuelle zukünftige Kindergarteneltern, herzlich willkommen.
Zunächst erarbeiten wir uns die grundlegende Schrift Rudolf
Steiners "Die Erziehung des Kindes".
Nächster Termin: 18.12.14
Bei Interesse und Fragen melden Sie sich bei Herrn Bildmann.
Telefon: 07042 / 3597131
Weitere Informationen rund um unseren Waldorfkindergarten
finden Sie unter www.waldorfkindergarten-strohgaeu.de
12.04.2015, 10 Uhr
10.05.2015, 10 Uhr
14.06.2015, 10 Uhr
TERMINE UND VERANSTALTUNGEN
Donnerstag, 18. Dezember 2014
20.00 Uhr Männerstammtisch im Gemeindehaus Hülbe
Freitag, 19. Dezember 2014
07.40 Uhr Schulgottesdienst der Grundschule Klasse 3 + 4
in der Georgskirche (Pfarrer Hartmut Stuber)
08.40 Uhr Schulgottesdienst der Grundschule Klasse 1 + 2
in der Georgskirche (Pfarrer Hartmut Stuber)
18.45 Uhr Jungbläser im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Posaunenchor im Gemeindehaus Gartenstraße
Sonntag, 21. Dezember 2014 – 4. Sonntag im Advent
Wochenspruch: Freuet euch in dem Herrn allewege, und
abermals sage ich: Freuet euch! Der Herr ist nahe!
(Phil 4, 4 - 5)
10.00 Uhr „Gebet für den Gottesdienst“ in der Sakristei der
Georgskirche
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
10.00 Uhr Gottesdienst in der Georgskirche (Pfarrer Gottfried Holland). Das Opfer ist den Erhalt der Georgskirche
bestimmt.
11.30 Uhr Kinderkirche-Probe in der Georgskirche
ab 13.50 Uhr Kurrendeblasen des Posaunenchors
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
Dienstag, 23. Dezember 2014
15.00 Uhr Hauptprobe der Kinderkirche in der Georgskirche
Mittwoch, 24. Dezember 2014 – Heiligabend
16.00 Uhr Familiengottesdienst mit Weihnachtsspiel der
Kinderkirche in der Georgskirche (Pfarrer Erdmann Schlieszus)
18.00 Uhr Christvesper in der Georgskirche (Pfarrer Hartmut
Stuber)
19-21 Uhr Heiligabend gemeinsam mit anderen im Gemeindehaus Gartenstraße
22.00 Uhr Christmette unter Mitwirkung des Posaunenchores in der Georgskirche (Pfarrer Erdmann Schlieszus)
Hardt- und Schönbühlhof
17.00 Uhr Christvesper (Pfarrer Traugott Plieninger)
Donnerstag, 25. Dezember 2014 - Christfest
10.00 Uhr Christfest-Gottesdienst unter Mitwirkung des
Kirchenchores in der Georgskirche (Pfarrer Hartmut Stuber)
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
Freitag, 26. Dezember 2014 – Christfest
17.00 Uhr „Waldweihnacht“ auf der Nippenburg unter Mitwirkung des Posaunenchores (Pfarrer Erdmann Schlieszus)
Sonntag, 28. Dezember 2014
Wochenspruch: Das Wort ward Fleisch und wohnte unter
uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. (Joh 1, 14a)
10.00 Uhr Weihnachtswunschlieder-Gottesdienst in der
Georgskirche (Pfarrer Hartmut Stuber). Im Anschluss an den
Gottesdienst besteht wieder die Möglichkeit, sich persönlich
segnen zu lassen.
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
Mittwoch, 31. Dezember 2014 - Altjahrabend
18.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Gemeinschaftskelch
und Wein) in der Georgskirche (Pfarrer Hartmut Stuber)
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
23
Mittwoch, 07. Januar 2015
15.00 Uhr Konfiunterricht Gruppe 1 Nord im Gemeindehaus
Gartenstraße
Donnerstag, 08. Januar 2015
16.00 Uhr Andacht im Kleeblattpflegeheim Stuttgarter Straße
(Pfarrer Hartmut Stuber)
Freitag, 09. Januar 2015
18.45 Uhr Jungbläser im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Posaunenchor im Gemeindehaus Gartenstraße
Vorschau:
Samstag, 10. Januar 2015
ab 9 Uhr Weihnachtsbaumsammlung des ejw`s
Posaunenchor Schwieberdingen - Kurrende am 21.12.2014
Am 4. Advent ist auch in diesem Jahr wieder Kurrende. Der
Posaunenchor wird mit drei Gruppen in Schwieberdingen
unterwegs sein und Weihnachtslieder spielen.
Kurrende leitet sich vom lateinischen "currere" ab, was mit
"laufen/umherlaufen" zu übersetzen ist. In seiner ursprünglichen Form zogen die Gruppen von Haus zu Haus, trugen
deutsche und lateinische Weihnachtslieder vor.
Wir hoffen, dass wir Sie durch unsere Klänge auf Weihnachten einstimmen können und Sie ein offenes Fenster und Ohr
für uns haben.
Der Plan gibt die Stationen und ungefähren Spielzeiten der
drei Gruppen an. Der gemeinsame Abschluss findet um ca.
16.30 Uhr auf dem Hardthof statt.
Gruppe 2
Gruppe 3
Uhrzeit Gruppe 1
13.50 In der Aue
Pfarrhaus Süd
Peter-v.-Koblenz
Str.
14.10 Richard-Wagner- Görlitzer Str.
Gemeindehaus
Str.
Gartenstr.
14.30 Alemannenstr.
Lise-Meitner-Str./ Stuttgarter Str./
Bertha-v.-Suttner- Höhe Gottliebstr.
Str.
14.50 Frankenstr.
Gräfin-Leutrum- Vöhinger Weg
Platz
15.10 Alte Vaihinger
Vor Kleeblatt Stet-Wendeplatte
Str.
tiner Str.
Schelmenpfad
15.30 Kleeblatt Stuttg. Kleeblatt Stettiner Kleeblatt StettiStr.
Str.
ner Str.
15.50
Holdergasse (alle Gruppen)
16.30
Hardthof (alle Gruppen)
Das Opfer in der Zeit vom 24.12. – 31.12. ist für „Brot für
die Welt“ bestimmt.
Donnerstag, 1. Januar 2015
14.00 Uhr Neujahrsstunde der Apis im Gemeindehaus Gartenstraße
18.00 Uhr Gottesdienst zum Jahresbeginn in der Georgskirche (Pfarrer Gottfried Holland). Das Opfer ist für den Erhalt
der Georgskirche bestimmt.
Das Ehepaar Daniela und Mario Müller wird im Gottesdienst
ausgesendet; sie reisen im Auftrag der Gnadauer BrasilienMission nach Brasilien, um die Familienarbeit der evangelischen Missionsvereinigung MEUC zu verstärken. Dies ist die
erste Aussendung der GBM nach fast 20 Jahren.
Sonntag, 4. Januar 2015
Wochenspruch: Wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade
und Wahrheit. (Joh 1, 14)
10.00 Uhr Distrikt-Gottesdienst in Markgröningen in der
Bartholomäuskirche (Pfarrer Traugott Plieninger). Mitfahrgelegenheit um 9.45 Uhr am Gemeindehaus Gartenstraße und
am Gemeindehaus Hülbe
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
Dienstag, 06. Januar 2015 – Epiphanias
10.00 Uhr Gottesdienst in der Georgskirche (Pfarrer Erdmann Schlieszus). Das Opfer ist für Aufgaben der Weltmission bestimmt.
"HEILIGABEND - gemeinsam mit
anderen"
Mit guten Gesprächen, festlichem
Essen und gemeinsamem Singen.
Wären Sie an Heiligabend zu Hause
einsam, haben Sie in letzter Zeit einen Verlust erlitten oder
suchen Sie als Alleinerziehende/r mit Ihren Kindern Anschluss, dann laden wir Sie herzlich ein, den Heiligabend
von 19 bis 21 Uhr zusammen mit anderen Menschen im
Evangelischen Gemeindehaus, Gartenstraße 8 zu verbringen.
Sie sind unser Gast.
Davor oder/und danach besteht die Möglichkeit an einem
Gottesdienst in der Kirche teilzunehmen. Falls Sie schlecht
zu Fuß sind, holen wir Sie auch gerne zu Hause ab.
24
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Für Rückfragen stehen Ihnen gerne Fam. Manfred Giek,
Tel. 34184, Fam. Gottfried Holland, Tel. 3899631 und Heidi Zaiser, Tel. 35713 zur Verfügung. Um besser planen zu
können, bitten wir um Anmeldung bis zum 20. Dezember
an Fam. Manfred Giek, per Post: Hermann-Essig-Str. 23 in
71701 Schwieberdingen, per Fax 07150/915378, oder Mail:
manfred.giek@t-online.de
Wir unterstützen diese Aktion: Pfarrer Erdmann A. Schlieszus, Pfarrer Hartmut Stuber, Pfarrer Michael Ott, Gemeindereferentin Hanne Schuler, Simone Bosch, Geschäftsführerin
ÖSS und Bürgermeister Nico Lauxmann.
Opfer- und Spendensammlungen für die Aktion BROT FÜR
DIE WELT vom 24.12. bis 31.12.2014 - Unser Projekt: Republik Moldau - Das Ende der Einsamkeit
Viele alte und kranke Menschen in den ländlichen Regionen der Republik Moldau, einem südosteuropäischen Staat
zwischen Russland und der Ukraine, sind auf sich allein
gestellt. Engagierte Jugendliche kümmern sich um sie.
Mit ihren 87 Jahren fällt es Vera Gorcea von Tag zu Tag
schwerer, die Stufen zu ihrem kleinen Bauernhäuschen hinaufzusteigen. Das Trinkwasser muss sie am Brunnen holen
und in Eimern nach Hause tragen. Drinnen ist es kalt, die
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
einzige Wärmequelle im Haus ist ein kleiner gemauerter
Ofen, der mit Holz befeuert wird. Doch mit Feuerholz geht
Vera Gorcea sparsam um: Sie muss mit einer monatlichen
Rente von umgerechnet 55 Euro auskommen.
Allein und isoliert In den abgelegenen Gemeinden im Nordwesten der Republik Moldau leben viele alte Menschen
allein und isoliert. Mit Unterstützung von Brot für die Welt
hat die Organisation Moldavian Christian Aid (MCA) daher
ein Netzwerk aus Freiwilligen aufgebaut. In zehn Dörfern
der Region Edinet helfen sie im Haushalt, jäten Unkraut im
Garten, schöpfen Brunnenwasser oder heizen den Ofen an.
Manchmal unterhalten sie sich auch nur mit den alten Frauen und Männern. Auch eine ausgebildete Krankenschwester
wird in jeder Gemeinde mit ins Boot geholt. Sie überwacht
den Blutdruck, verabreicht Medikamente und holt ärztlichen
Rat ein, wenn ernsthafte Erkrankungen vorliegen.
Dankbar für die Unterstützung „Ich freue mich sehr über die
Besuche, die jungen Leute bringen Leben in mein Haus“,
sagt Vera Gorcea. Die Jugendlichen wiederum sind stolz,
wenn sie das Resultat ihrer Hilfe sehen. „Ich will nicht nur
vor dem Computer sitzen“, sagt Catalina. „Stattdessen helfe
ich lieber bedürftigen Menschen.“
Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter:
www.brot-fuer-die-welt.de/projekte/mca
Sie können Ihre Spende als Gottesdienstopfer bei einem
der Weihnachtsgottesdienste abgeben. Gerne dürfen Sie
auch eine Spende auf folgendes Konto überweisen: IBAN:
DE88604628080070478007; BIC: GENODES1AMT; VR-Bank
Asperg-Markgröningen, Ev. Kirchenpflege, Kennwort „Brot für
die Welt“. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
25
Rückblick – Ausblick:
Was machen wir im Jahr
2015?
Donnerstag, 15.01.2015,
19 – ca. 22 Uhr, Gemeindehaus Hülbe,
Stettiner Str. 7
Wir schauen zurück auf das vergangene Jahr und planen
gemeinsam das Programm für 2015. Welche Themen
wollen wir aufgreifen? Bitte bringen Sie Ihre Ideen und
Vorschläge und Ihren Terminkalender mit. Wir freuen uns
über alle, die kommen, mitplanen und mitgestalten. Für
das gesellige Beisammensein stehen Getränke und ein
kleiner Imbiss bereit.
F. Naumann, Tel. 35795,
E-Mail: un-ruhestaendler@ev-kirche-schwieberdingen.de
Gefundener Fahrradhelm
Am Ökumenischen Gemeindetag ist ein Fahrradhelm liegen
geblieben. Dieser kann im Pfarrbüro Nord, Gartenstraße 8/1
abgeholt werden. (Tel. 35710)
Sport-Spiel-Spaß-Gruppe
Ich wünsche euch allen gesegnete Weihnachten und ein
gesundes neues Jahr. Unser 1. Treffen im neuen Jahr ist am
Montag, den 12.01.2015 um 15 Uhr im ev. Gemeindehaus
in der Gartenstraße.
Liebe Grüße, Marianne Seigner
Allianzgebetswoche 2015
In der Zeit vom 11. - 18. Januar 2015 findet die internationale Gebetswoche der Evangelischen Allianz statt.
Die Allianzgebetswoche steht in 2015 unter dem Thema:
„Jesus lehrt beten“ Das Vaterunser
Wir laden Sie herzlich ein zu diesen Gebetstreffen ins
Gemeindehaus Gartenstr. 8
Dienstag, 13.01.2015 - 19.30 Uhr „Das Reich“
Dein Reich komme. (Bibeltext: Markus 4,26-29)
Donnerstag, 15.01.2015 - 19.30 Uhr „Das Brot“
Unser tägliches Brot gib uns heute
(Bibeltext: Matthäus 7, 7-11)
Samstag, 16.01.2015 - 19.30 Uhr „Die Versuchung“
Führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von
dem Bösen. (Bibeltext: 1. Korinther 10,13)
Sonntag, 18.01.2015 – 18.00 Uhr (UG Apiraum) Die Herrlichkeit
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit. (Bibeltext: Offenbarung 19,1)
C
S
Opferaufruf 06. Januar 2015
Das Opfer am Erscheinungsfest ist für Aufgaben der Weltmission bestimmt.
Mit Ihrer Gabe unterstützen Sie die vielfältigen Projekte von
Missionsgesellschaften, die mit der Württembergischen Landeskirche zusammenarbeiten. Dazu gehören unter anderem
die Evangelische Mission in Solidarität (EMS) und 30 freie
Missionswerke, die in der Württembergischen Evangelischen
Arbeitsgemeinschaft für Weltmission (WAW) zusammengefasst sind.
So engagiert sich zum Beispiel die EMS für neue Wege
der Evangelisierung im Norden Ghanas, die Deutsche Missionsgemeinschaft e.V. für Flüchtlingshilfe im Südsudan, das
Kinderheim Nethanja für die Schul- und Berufsausbildung
von Mädchen in Indien, und die Württembergische Bibelgesellschaft für wissenschaftliche Bibelausgaben in Osteuropa.
Ihr Opfer ist ein Zeichen für die über alle Grenzen und Kulturen strahlende Herrlichkeit Gottes. Nehmt einander an, wie
Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.
(Jahreslosung aus Römer 15,7)
Dr. h. c. Frank O. July
Evangelisches Jugendwerk
Schwieberdingen
HW
IE B E DIN G
R
EN
Wir laden herzlich zu unseren Gruppen ins ev. Gemeindehaus in der Gartenstr. 8 ein:
Sonnenkäfer (Mädchen u. Jungen / 5 - 8 Jahre), freitags
16.15 - 17.30 Uhr im GH Hülbe
Tigerenten-Jungschar(Mädels ab 9 Jahren), freitags 17.30
- 19 Uhr
Posaunenchor Probe freitags von 20 - 22 Uhr im Gemeindehaus Gartenstraße.
Infos bei: Arnulf Kocher, Tel. 33620 oder www.posaunenchor-schwieberdingen.de
In den Weihnachtsferien finden keine Gruppen und Kreise
statt!
Evangelischer
Gemeinschaftsverband
Württemberg
Sonntag, 18.00 Uhr, Gemeinschaftsstunde der Apis
im Gemeindehaus Gartenstraße
Donnerstag, 1. Januar 2015 um 14.00 Uhr Neujahrsstunde
im GH Gartenstraße
Wenn Sie Fragen haben oder mehr über „die Apis - Evangelischer Gemeinschaftsverband Württemberg“ erfahren wollen,
wenden Sie sich an Gemeinschaftsleiter Manfred Giek, Tel.
34184.
Ökumenische Nachrichten
Kinderstube - zur Vorbereitung auf den Kindergarten
Liebe Eltern, wird Ihr Kind bald 2 ½ Jahre
alt und wollen Sie ihm den Einstieg in den
Kindergarten erleichtern? Dann ist es in der
Kinderstube gut aufgehoben. Hier hat es die
Gelegenheit, mit Gleichaltrigen und ohne Eltern, beim Spielen, Basteln, Singen und gemeinsamem Vesper einen Vormittag zu verbringen.
Wann: Mittwoch und Freitag, 8.45 Uhr bis 11.15 Uhr.
Wo: Evang. Gemeindehaus, Gartenstr. 8, unterer Eingang.
Unkostenbeitrag pro Woche/Tag: 6 €
Anmeldung bitte rechtzeitig bei Frau Steinbach, Ökumenische Nachbarschaftshilfe, Tel. 37360. In den Schulferien
findet keine Kinderstube statt.
26
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Mini-Treff
Lust auf Singen, Tanzen, Spielen, Basteln und gemeinsam
Dinge entdecken? Hierzu sind alle Kiddies von 0-3 Jahren
mit ihren Mamis, Papas, Omas oder Opas herzlich eingeladen. Wir treffen uns wöchentlich im unten genannten
Gemeindehaus.
Montag, 9.30 - 11.00 Uhr, Gemeindehaus Hülbe, Mirela Marijanovic, Tel. 810951 (Kinder sind ca.1 1/2 - 2 Jahre alt)
Mittwoch, 9.30 - 11.00 Uhr, Gemeindehaus Hülbe, Daniela
Kast, Tel. 07145/804454 (Kinder sind ca.1 - 2 Jahre alt)
Kinderchor
Gemischter Kinderchor
Treffen dienstags im Gemeindesaal, und zwar Gruppe 1 von
14.30 Uhr bis 15.00 Uhr und Gruppe 2 von 15.00 Uhr bis
15.30 Uhr. Interessierte Kinder sind in Gruppe 1 herzlich
willkommen!
Mädchenkantorei
Treffen im Gemeindesaal Schwieberdingen
immer freitags von 15 Uhr bis 16.45 Uhr.
Sängerknaben
Treffen im Gemeindezentrum Möglingen
freitags von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr.
In den Ferien finden keine Proben statt.
Kleiderstüble
Das Kleiderstüble ist eine Einrichtung der katholischen Kirchengemeinde, die gut erhaltene Kleidung und Schuhe für
Erwachsene, Kinder und Babys sowie Bett- und Tischwäsche in Form von Spenden entgegennimmt und für einen
geringen Unkostenbeitrag abgibt.
Das Kleiderstüble befindet sich unterhalb des Pfarrbüros
(Alte Vaihinger Straße 18) und ist für jedermann offen.
Die Einnahmen werden zu 100 % an soziale Einrichtungen
weitergegeben.
Öffnungszeiten: Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von
16 Uhr bis 18 Uhr.
Nächster Öffnungstag: 22. Januar 2015
WeitereTermine im 1. Halbjahr 2015 sind:
12. Februar, 26. Februar, 12. März, 26. März, 9. April, 23.
April,
28. Mai, 11. Juni, 25. Juni, 9. Juli, 23. Juli
Das Kleiderstüble macht Winterpause.
Unser 1. Öffnungstag nach den Ferien ist der 22. Januar.
Wir danken allen Spendern und Käufern und wünschen frohe Weihnachten und ein gesundes, glückliches neues Jahr.
Das Kleiderstüble-Team
Katholische Kirchengemeinde
St. Petrus und Paulus
Katholisches Pfarramt Schwieberdingen
Alte Vaihinger Str. 18
Tel.: 33145; Fax: 33258
E-Mail: KathPfarramt.Schwieberdingen@drs.de
Internet: www.kath-kirche-schwieberdingen.de
Pfarrer Michael Ott, Telefon 9132340
Gemeindereferentin Hanne Schuler, Tel.: 3899730
email: hannemarie.schuler@drs.de
Pfarrvikar Christian Moussavou, Tel.: 910813
Diakon Richard Fock, Tel.: 07141-481434
Kath. Kindertageseinrichtung, Tel.: 31183
kindergarten.schwieberdingen@kiga.drs.de
Telefonseelsorge: 0800-1110222
Bitte beachten Sie die geltenden Öffnungszeiten des
Pfarrbüros
Montag, Mittwoch und Freitag 9 Uhr bis 12 Uhr
Donnerstag von 15.30 Uhr bis 18 Uhr
Dienstag ganz und Donnerstagvormittag geschlossen.
Pfarramtssekretärin ist Edda Sulzberger
Einladung zum Gespräch
In der Regel ist Gemeindereferentin Hanne Schuler dienstags
von 9 Uhr bis 11 Uhr und donnerstags von 15 Uhr bis 17
Uhr in ihrem Büro anzutreffen. Darüber hinaus können Sie
gerne weitere Termine telefonisch mit ihr vereinbaren 071503899730.
Offene Kirchentür
Unsere Kirche ist dienstags und donnerstags von 8.30 Uhr
bis 18 Uhr geöffnet.
Bitte beachten!
Das Pfarrbüro ist von Montag, 22. Dezember 2014 bis
einschließlich Dienstag, 6. Januar 2015 wegen Urlaub
geschlossen.
Gottesdienstordnung
Donnerstag, 18. Dezember
7.40 Uhr Adventschulgottesdienst Glemstalschule Kl. 5 - 7
8.20 Uhr Adventschulgottesdienst Glemstalschule Kl. 8 - 10
15.00 Uhr Eucharistiefeier im Kleeblatt Stettiner Str.
16.00 Uhr Eucharistiefeier im Kleeblatt Stuttgarter Str.
Freitag, 19. Dezember
7.40 Uhrök. Weihnachtsgottesdienst GS Kl 3+4 ev. Georgskirche
8.20 Uhrök. Weihnachtsgottesdienst GS Kl 1+2 ev. Georgskirche
15.30 Uhr Krippenspiel im Kleeblatt Stettiner Str.
Samstag, 20. Dezember
16.00 Uhr Krippenspiel im Kleeblatt Stuttgarter Str.
17.00 Uhr Beichtgelegenheit
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
18.00 Uhr Eucharistiefeier
(f. verst. Fam. Höffler)
(f. verst. Anna Deschau und Angehörige)
(f. verst. Kasimir Schweitzer)
Die Kollekte ist für "Aufgaben der Kirchengemeinde"
Sonntag, 21. Dezember, 4. Adventssonntag
10.30 Uhr Bußandacht vor Weihnachten
18.00 Uhr Adventskonzert der Chöre der Strohgäukantorei
und dem Kirchenchor Möglingen St. Maria, Möglingen
Im Anschluss bieten die Minis Glühwein und Punsch an
Mittwoch, 24. Dezember, Heiligabend
15.30 Uhr Krippenfeier
20.00 Uhr Einstimmung zur Christmette; Organist: Janis
Langnau
20.30 Uhr Christmette
Im Anschluss an die Christmette bieten die Ministranten Glühwein und Punsch an
Donnerstag, 25. Dezember, Hochfest der Geburt des Herrn
11.00 Uhr Eucharistiefeier
Die Kollekte ist für "Adveniat"
Im Anschluss bieten die Minis Glühwein und
Punsch an.
18.00 Uhr Vesper; es singt die Männerschola
Freitag, 26. Dezember, 2. Weihnachtstag (Hl. Stephanus)
11.00 Uhr Festgottesdienst
Es singt der Kirchenchor "Missa Brevis in Es"
Die Kollekte ist für "Adveniat"
Samstag, 27. Dezember, Hl. Johannes
17.00 Uhr Beichtgelegenheit in St. Johannes, Korntal
18.00 Uhr Vorabendmesse für die Seelsorgeeinheit in
St. Johannes, Korntal
Sonntag, 28. Dezember, Fest der heiligen Familie
9.00 Uhr Eucharistiefeier mit Taufe von Matteo Kirchner
(f. verst. Fam. Höffler)
(f. verst. Anna Deschan und Angehörige)
(f. verst. Anton und Günther Refle)
Die Kollekte ist für "Aufgaben unserer Kirchengemeinde"
Mittwoch, 31. Dezember, Silvester
17.00 Uhr Andacht zum Jahresschluss
Donnerstag, 1. Januar, Neujahr
17.00 Uhr Eucharistiefeier zum Jahresbeginn
Die Kollekte ist für "Aufgaben unserer Kirchengemeinde", anschließend sind alle zum Neujahrsempfang eingeladen
Samstag, 3. Januar
17.00 Uhr Beichtgelegenheit in St. Joseph, Münchingen
18.00 Uhr Vorabendmesse für die Seelsorgeeinheit in
St. Joseph, Münchingen
Sonntag, 4. Januar, 2. Sonntag nach Weihnachten
10.30 Uhr Eucharistiefeier
(f. verst. Ottilie Bartsch)
Die Kollekte ist für "Aufgaben unserer Kirchengemeinde"
Montag, 5. Januar
14.45 Uhr Sternsingerbesuch Kleeblatt Stettinger Straße
16.30 Uhr Sternsingerbesuch Kleeblatt Stuttgarter Straße
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
27
Tauftermine
Für Ihre Planung geben wir Ihnen die Tauftermine bis Juli 2015 bekannt:
Januar 2015
TF am 17.01. um 14 Uhr
Februar 2015
TF am 28.02. um 14 Uhr
April 2015
TG am 04.04. um 21 Uhr (Osternacht)
Mai 2015
TF am 16.05. um 14 Uhr
Juni 2015
TG am 21.06. um 10.30 Uhr
Juli 2015
TF am 25.07. um 14 Uhr
TG = Taufe im Sonntagsgottesdienst
TF = Tauffeier am Samstagnachmittag
Herzliche Einladung zum
Adventskonzert der Chöre
Sonntag, 21. Dezember um
18 Uhr in St. Maria Möglingen
Zur Einstimmung auf Weihnachten mit internationalen
Weihnachtsliedern und Chorwerken von Rathgeber, Rutter, Bach Angstenberger u.a.
Es singt der Kirchenchor der kath. Kirchengemeinde Möglingen, die Sängerknaben, Mädchenkantorei und die Kinderchöre der Strohgäukantorei.
Leitung: Norbert Haas
Der Eintritt ist frei!
Gott wird Mensch.
Kein starker Held.
Keine Powerfrau.
Gott – fällt nicht als Retter
vom Himmel.
Gott wird Mensch.
Ein schreiender Säugling.
Ein schutzbedürftiges Wesen.
Gott – wird neu geboren auf der Erde, bei uns.
Gott wird Mensch.
Er ist Wachsen, Werden und Gedeihen
In diesem Sinn wünscht das Pastoralteam der Seelsorgeeinheit Strohgäu Ihnen und Euch allen ein gesegnetes
Weihnachtsfest!
Michael Ott, Pfr. und Hanne Schuler, GR
MIT KINDERN WEIHNACHTEN FEIERN
Herzliche Einladung an alle Kinder und ihre Familien,
Weihnachten 2014 bewusst vorzubereiten und zu feiern.
Adventskonzert mit Kinderchören in St. Maria, Möglingen
21. Dezember um 18 Uhr
Krippenfeier für Kinder am Heiligen Abend
24. Dezember um 15.30 Uhr
Kindersegnung im Gottesdienst an Taufe des Herrn
Sonntag, 11. Januar, um 9 Uhr
Weihnachtsbaum für unsere Kirche
Dienstag, 6. Januar, Erscheinung des Herrn
9.00 Uhr Eucharistiefeier mit den Sternsingern
Kollekte ist für die "Sternsingeraktion"
Im Anschluss bieten die Minis Glühwein und Punsch an.
Samstag, 10. Januar
17.00 Uhr Beichtgelegenheit in St. Johannes, Korntal
18.00 Uhr Vorabendmesse für die Seelsorgeeinheit in
St. Johannes, Korntal
Sonntag, 11. Januar, Taufe des Herrn
9.00 Uhr Eucharistiefeier mit Kindersegnung
Es spielt die Frauenflötengruppe
18.00 Uhr Taizee-Abendgottesdienst in St. Maria, Möglingen
Auch in diesem Jahr schmückt wieder ein großer Tannenbaum, gespendet von Familie Höffler aus der Schillerstraße, unsere Kirche. Hierfür bedanken wir uns recht herzlich.
28
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
Bedanken möchten bei unserem Hausmeister Herrn Pisu
und den Herren Baptista, A. Berndt, B. Berndt, H. Löffler,
S. Löffler, Ohletz, Pogodzik und Wetzel für die tatkräftige
Mithilfe.
... in diesem Jahr auch in der Kirche
St. Petrus und Paulus
Seit 1994 verteilen deutsche Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht aus
Behlehem und sorgen dafür, dass dieses
Symbol der Hoffnung auf Frieden an Weihnachten in zalhreichen Kirchengemeinden und Wohnzimmern, Krankenhäusern und Kindergärten, Seniorenheimen,
Asylbewerberunterkünften, Rathäusern und Jusitzvollzugsanstalten leuchtet.
Gerade in diesem Jahr gewinnt das Licht aus einem
Land, in dem die Hoffnung auf Frieden politisch vor neuen Wegen steht, an Symbolkraft.
Das Friedenslicht wird jedes Jahr in der Geburtsgrotte in
Bethlehem entzündet und per Flugzeug nach Wien und
von dort in viele europäische Länder verteilt. Am dritten
Adventssonntag (14.12.2014) kommt das Friedenslicht am
Stuttgarter Hauptbahnhof an und wird dann auch in unserer Region weitergegeben.
Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin.
Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes
erinnern wir uns an die weihnachtliche Botschaft und an
unseren Auftrag, den Frieden unter den Menschen zu
verwirklichen.
In diesem Jahr wird das Friedenslicht an Weihnachten
auch an unserer Krippe in der Kirche St. Petrus und
Paulus stehen. Sie sind ganz herzlich eingeladen, das
Friedenslicht nach den Gottesdiensten selbst mit nach
Hause zu nehmen und weiterzugeben.
Wer das Licht empfängt, kann damit selbst die Kerzen
von Freunden und Bekannten entzünden, damit an vielen
Orten ein Schimmer des Friedens erfahrbar wird, auf den
die Menschen in der Weihnachstszeit besonders hoffen.
Bitte bringen sie dazu eine Laterne oder ein Windlicht
mit.
Hanne Schuler, Gemeindereferntin
Kaspar, Melchior und Balthasar kommen auch zu Ihnen
Die Sternsinger sind wieder am
04. Januar 2015 und 06. Januar 2015
in unserer Gemeinde unterwegs.
Die Mädchen und Jungen aus der katholischen Pfarrgemeinde kommen zu Ihnen als „Heilige Drei Könige“ gekleidet mit
prächtigen Gewändern, funkelnden Kronen,
um Sie mit ihren Liedern und Versen zu
erfreuen. Sie kommen als Boten des Evangeliums, um den Frieden zu verkünden.
Deshalb werden die Kinder auch – auf Wunsch – mit Kreide
den alten Segensspruch an die Tür schreiben:
Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus.
Unsere Mädchen und Jungen kommen mit ihren Begleitern
gerne in Ihr Haus und danken Ihnen schon jetzt herzlich für
die freundliche Aufnahme.
Gemeinsam möge es uns gelingen, die Not vieler Kinder zu
lindern und ihnen ein friedliches Leben zu ermöglichen!
Übrigens: Jede Sternsingergruppe hat einen Ausweis dabei,
der sie zum Sammeln berechtigt. Gerne stellen wir auch
Spendenbescheinigungen aus!
Kirchenchor
Der Kirchenchor trifft sich zur Probe immer dienstags von
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindesaal der kath. Kirche.
Interessierte sind herzlich willkommen!
Info: Gabriele Kölle, Telefon 35869
Seniorenprogramm 2014
Liebe Seniorinnen und Senioren,
auch für das kommende Jahr wurde wieder ein schönes
Programm für Sie zusammengestellt, das wir Ihnen heute
vorstellen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Jahresplanung 2014:
13. Januar
Filmnachmittag
10. Februar
Wir feiern Fasching!
10. März
Indien - Ein Reisebericht von Diakon
Fock
04. April
„Mit meinem Gott überspringe ich Mauern“
Nachmittag mit Pfarrer Michael Ott
12. Mai
Poesie im Alltag
Mittwoch 12. Juni
Ganztagesausflug in die Heimat von Pfarrer Ott
12. Juni
(Anmeldung erforderlich)
14. Juli
Sommerfest
15. September Großer Bingo-Nachmittag
13. Oktober
Erntedank
10. November Sankt Martin
08. Dezember Advtensfeier
Ministranten
Die Ministranten treffen sich zu den Gruppenstunden immer
freitags:
15 Uhr bis 16 Uhr „Retro-Minis“, geleitet von Nico Frick
16 Uhr bis 17.30 Uhr "Wilde Minis", geleitet von Laura Stracke und Lukas Gliniorz
17 Uhr bis 18 Uhr „Mini Minis", geleitet von Meike Mühleck, Eva Zimmermann, Simon Gliniorz, Janis Langnau, Jens
Kappler, Nadine Cupal.
In den Ferien finden keine Gruppenstunden statt.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Bitte beachten!
Miniprobe für alle Ministranten die am 24.12. zur Christmette
eingeteilt sind ist am 24.12. um 10.30 Uhr in der Kirche
Tanzgruppen
Die Tanzgruppen treffen sich im Schwieberdinger Gemeindesaal jeden Freitag, und zwar Gruppe 1 um 19.30 Uhr und
Gruppe 2 um 20.45 Uhr.
Nähere Informationen bei Helga Detert, Schwieberdingen,
Tel.: 353252
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
29
Religionsgemeinschaften
Aufwind Gemeinde Volksmission Hemmingen
Zu allen Veranstaltungen laden wir Sie ganz herzlich ein.
Wir freuen uns über Ihren Besuch.
Termine
Freitag, 19. Dezember
19.30 Uhr Treffpunkt für junge Menschen ab 13 Jahre
Freitag, 19. Dezember
15.00 Uhr Treffen der Krippenspielkinder an der Kirche zum
Krippenspiel im Kleeblatt Stettiner Str.
Sonntag, 21. Dezember
10.00 Uhr Gottesdienst
10.00 Uhr Kindergottesdienst von 4 - 12 Jahre
10.00 Uhr Mäusebande von 0 - 4 Jahre
Donnerstag, 26. Dezember
17 Uhr Sänger der Männerschola "Probe und Einsingen",
Kirche
Dienstag, 23. Dezember
09.30 Uhr Frauengebetskreis
Mittwoch, 7. Januar
19.30 Uhr Wortgottesfeier-Leitertreffen, Möglingen
Mittwoch, 24. Dezember
16.00 Uhr Heilig Abend Gottesdienst
Kalendersammlung für Menschen im Strafvollzug
Mitglieder unserer Kirchengemeinde sammeln seit Jahren
Kalender für die Insassen des Vollzugskrankenhauses auf
dem Hohenasperg. Bitte geben Sie Kalender im Pfarrbüro
oder am Schriftenstand in der Kirche bis spätestens 12.
Januar 2015 ab.
Neuapostolische Kirchengemeinde
Bettelackerweg 5
Termine:
Sonntag, 21.12.
9.30 Uhr Gottesdienst zum 4. Advent, es besucht uns
Apostel Jürgen Loy. In diesem Gottesdienst wird
unser langjähriger Gemeindevorsteher Evangelist
Rudolf Baumann in den Ruhestand verabschiedet, Kirche Schwieberdingen
Donnerstag, 25.12.
9.30 Uhr Weihnachtsgottesdienst, es besucht uns Bezirksevangelist Ernst Schanz; das Gemeindeorchester umrahmt den Gottesdienst, Kirche Schwieberdingen
Sonntag, 28.12.
9.30 Uhr Gottesdienst, Kirche Schwieberdingen
Mittwoch, 31.12.
18.00 Uhr Jahresabschluß-Gottesdienst, Kirche Schwieberdingen
Donnerstag, 1.01.2015
11.00 Uhr Neujahrgottesdienst, es besucht uns Bezirksevangelist Kai Dombrowski, Kirche Schwieberdingen
Sonntag, 4.01.
9.30 Uhr
Gottesdienst, Kirche Schwieberdingen
Kontaktdaten:
Aufwind Gemeinde, Saarstraße 76, Hemmingen
Pastor Oliver Dalinger
Telefon: 07150 / 92 22 40
E-Mail: post@aufwind-gemeinde.de
www.aufwind-gemeinde.de
Jehovas Zeugen
Versammlung Markgröningen, Königreichssaal
Wächtergasse 10, 71706 Markgröningen
Telefon: 07145 3274
Sonntag, 21.12.2014, 10.00 - 11.45 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: "Ist mit dem Tod alles vorbei?"
Anschließend: Bibel- und Wachtturm-Studium
Freitag, 26.12.2014, 19.30 - 21.15 Uhr
Versammlungsbibelstudium; Thema: "Komm Jehova doch
näher". Schulkurs für Evangeliumsverkündiger, anschließend:
Ansprachen und Tischgespräche
Sonntag, 28.12.2014, 10.00 - 11.45 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: "Die Welt, in der wir leben, beweist die Existenz Gottes". Anschließend: Bibel- und Wachtturm-Studium
Mittwoch, 7.01.
20.00 Uhr Gottesdienst, es besucht uns Bezirksevangelist
Ernst Schanz, Kirche Schwieberdingen
Freitag, 02.01.2015, 19.30 - 21.15 Uhr
Versammlungsbibelstudium; Thema: "Komm Jehova doch
näher". Schulkurs für Evangeliumsverkündiger, anschließend:
Ansprachen und Tischgespräche
Zu unseren Gottesdiensten sind Gäste herzlich willkommen.
Weitere Informationen über die Neuapostolische Kirche unter:
www.nak-stuttgart-leonberg.de
Sonntag, 04.01.2015, 10.00 - 11.45 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: "Gehe den Weg der zu ewigem
Leben führt". Anschließend: Bibel- und Wachtturm-Studium
30
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Freitag, 09.01.2015, 19.30 - 21.15 Uhr
Versammlungsbibelstudium; Thema: "Komm Jehova doch
näher". Schulkurs für Evangeliumsverkündiger, anschließend:
Ansprachen und Tischgespräche
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit willkommen.
Internet: www.jw.org
der Gemeinde
Schwieberdingen
der Vogelwelt des hohen Nordens, zwei Prachttaucher und
zwei Sterntaucher. Ebenso kann ein Schwarzschwan bewundert werden, der normalerweise in Australien vorkommt.
Genießen Sie die Feiertage!
Hildegard Gölzer, Schriftführerin
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Schwieberdingen
Vereinsnachrichten
DBV
Naturschutzbund Deutschland
Ortsgruppe
Schwieberdingen-Hemmingen
Homepage: www.nabu-schwieberdingen-hemmingen.de
www.DRK-Schwieberdingen.de - Info@DRK-Schwieberdingen.de
Postadresse: DRK Ortsverein Schwieberdingen, Postfach
1162, 71697 Schwieberdingen
DRK Räumlichkeiten: im Untergeschoss der Grund- und
Hauptschule (Seiteneingang), Herrenwiesenweg 31.
Sanitätsdienst
Sie benötigen den DRK OV Schwieberdingen für einen Sanitätsdienst? Auf unserer Internetseite finden Sie unter Angebote - Sanitätsdienst das dafür benötigte AnforderungsFormular.
DRK Kleiderkammer
Die Kleiderkammer befindet sich in der Bahnhofstraße 83 im alten Bahnhofsgebäude in Schwieberdingen. Parkmöglichkeiten stehen Ihnen direkt vor der
Türe zur Verfügung.
Auch am 20.12., 27.12. und 3.1.2015 haben wir für Sie
geöffnet.
Kleiderannahme:
jeden Samstag von 09:30 bis 11:30 Uhr
Wir nehmen an: Damen-, Herren- und Kinderbekleidung,
Wäsche, Woll- und Strickwaren, Wolldecken, Haushaltswäsche aller Art und Schuhe (bitte paarweise zusammenbinden) sowie alte Handys. Außerdem nehmen wir gebündeltes
Altpapier.
Die Abgabe von Kleidung ist in Säcken, in alten Bettbezügen
oder lose möglich. Leere Sammelsäcke erhalten Sie bei uns.
Wir nehmen nicht an: Kinderwagen, Matratzen, Teppiche,
Haushaltswaren, Elektronikartikel und Fahrräder.
Laurentiuskirche in Hemmingen, Foto T.G., Dezember 2014
Frohe Weihnachten
Der Naturschutzbund (NABU) Schwieberdingen-Hemmingen
wünscht allen Naturfreunden frohe Weihnachten und ein
glückliches neues Jahr!
Kleiderausgabe:
jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 09:30 bis 11:30 Uhr.
Hier können Menschen gebrauchte Kleider gegen eine Spende erhalten. Menschen, die nicht über ausreichende finanzielle Möglichkeiten verfügen, können gegen Vorlage eines
Nachweises kostenlos Bekleidung erhalten.
Abholservice für Altkleider und Altpapier
Haben Sie zu den Öffnungszeiten unserer Kleiderkammer
keine Zeit oder sind Ihnen die Kleidersäcke oder Papierstapel zu schwer? Nutzen Sie unseren kostenlosen Abholservice: Hans-Jürgen Peter, Telefon 07150/3514548 oder per
E-Mail an abholservice@drk-schwieberdingen.de. Bei E-Mail
oder Anrufbeantworter geben Sie Ihre Adresse, Telefonnummer und die ungefähre Abholmenge an. Wir setzen uns dann
mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren einen Abholtermin.
Jugendrotkreuz
Danke!
Für die gute Zusammenarbeit beim Waffelverkauf auf dem
Schwieberdinger Weihnachtsmarkt dürfen wir uns herzlich
bei Kids in Action e. V. und allen Helfern bedanken!
Wir wünschen außerdem Allen eine frohe Weihnachtszeit
sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Sterntaucher, Prachttaucher, Schwarzschwan, Abendstimmung
am Max-Eythsee Stuttgart, Dezember 2014, Fotos T.G., Toni
Henghuber, Hildegard Gölzer
Tipp für Naturbeobachter:
Wie wär‘s mit einem Spaziergang um den Max-Eyth-See in
Stuttgart? Dort weilen zur Zeit ornithologische Besonderheiten, die es eigentlich bei uns nie gibt: vier Wintergäste aus
Freizeit-Forum e.V.
Am 08. Dezember 2014 öffnete das Freizeit-Forum e.V. anlässlich des beweglichen Adventskalender das Fenster Nr.8.
Gemeinsam mit zahlreichen Besuchern, Kindern und unse-
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
ren Senioren enthüllte Helga eine selbst gebastelte Krippe
mit einem schönen Weihnachtsdorf am Fenster. Strahlende
Kinderaugen begleiteten das Ereignis. Anschließend gab es
leckeren Kinderpunsch für die Kleinen und für die Großen
gab es köstlichen Glühwein mit Gebäck für alle. Wir bedanken uns bei allen Besuchern für diesen schönen, besinnlichen 08. Dezember 2014. Auch heute noch bestaunen die
Kinder unsere schöne Krippe und warten schon sehnsüchtig
auf das Christkind. Auf diesem Wege möchten wir allen
Mitgliedern, Lesern und alle die uns kennen ein schönes,
besinnliches Weihnachtsfest mit der Familie wünschen. Wir
freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahre 2015.
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
31
Für 2015 wünschen wir Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr mit vielen erholsamen Stunden in Haus und
Garten.
Im Namen von Vorstand und Ausschuss
Heinz Burger
1. Vorsitzender
Heimat- und Kulturkreis
Schwieberdinger Gruppe e.V.
Wir wünschen allen unseren
Mitgliedern, Freunden und
der ganzen Einwohnerschaft
gesegnete Weihnachtsfeiertage und für das kommende
Jahr Gesundheit und persönliches Wohlergehen.
Im Namen der Vorstandschaft
Achtung!!! Das Freizeit-Forum e.V. hat vom 23.12.201409.01.2015 geschlossen. Wir sind am 12.01.2015 wieder
zu den alten Öffnungszeiten für Sie da und freuen uns auf
Ihren Besuch.
Freizeit-Forum e.V.
Bahnhofstr. 23
71701 Schwieberdingen
Tel.07150-810390
www.freizeit-forum-ev.de
info@freizeit-forum-ev.de
Gagerbach-Hexen
Schwieberdingen
Weihnachtsmarkt 2014
Wir möchten uns auch dieses Jahr herzlich bei allen Besucherinnen und Besuchern an unserem Stand beim Schwieberdinger Weihnachtsmarkt bedanken.
Ganz besonderen Dank auch allen denjenigen, die durch ihre
Sachspenden (z. B. Glühmost, Schnaps und Liköre, Griebenschmalz, Kinderpunsch, Gebasteltes usw.) und Mithilfe
maßgeblich zum Spendenaufkommen beigetragen haben.
Uns ist es daher möglich, die gesamten Einnahmen und
Geldspenden an die Sabine-Dörges-Stiftung für krebskranke
Kinder und Jugendliche weiterzuleiten. Vielen Dank.
Vorankündigung:
Am Schmotzigen Donnerstag, dem 12. Februar 2015 findet
um 10.00 Uhr der diesjährige Rathaussturm und um 19.33
Uhr die Weiberfasnet in der Turn- und Festhalle statt.
Gartenfreunde
Schwieberdingen e.V.
Liebe Siedler, Eigenheimer und Gartenfreunde, liebe
Schwieberdingerinnen und Schwieberdinger !
Zum bevorstehenden Weihnachtsfest wünschen wir allen unseren Mitgliedern mit ihren Familien sowie der gesamten
Einwohnerschaft von Schwieberdingen friedliche und besinnliche Feiertage.
Alter Weihnachtsschmuck im
Ortsmuseum
I. Plachetta (Vorsitzende)
Hobbygärtner Froschgraben e.V.
Schwieberdingen
Wir wünschen Euch in diesem Jahr
mal Weihnacht´ wie es früher war.
Kein Hetzen zur Bescherung hin,
kein Schenken ohne Herz und Sinn.
Wir wünschen Euch ´ne stille Nacht,
frostklirrend und mit weißer Pracht.
Wir wünschen Euch ein kleines Stück
von warmer Menschlichkeit zurück.
Wir wünschen Euch in diesem Jahr
´ne Weihnacht, wie als Kind sie war.
Es war einmal, schon lang ist´s her da war so wenig, so viel mehr!
Autor:tat123q1
Liebe Vereinsmitglieder,
das Jahr 2014 liegt hinter uns und wir möchten uns ganz
herzlich für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung
bedanken.
Wir wünschen Euch und Eurer Familie ein frohes, besinnliches und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start
ins neue Jahr.
Der Vorstand
Hobbygärtner Froschgraben e.V.
Kleeblatt Förderverein
Danke!
Im Laufe des vergangenen Jahres gab es viele Aktivitäten
in den Kleeblatt - Heimen. Ich möchte mich heute bei allen
bedanken, die durch ihren Besuch den Bewohnern ein paar
schöne Stunden bereitet haben. Manche Gruppen und Vereine kommen nur wenige Male im Jahr, manche öfter. Und
wieder andere kommen so regelmäßig, daß man sie fast
schon zur großen Kleeblatt - Familie zählen kann: die Kinder der Kindergärten oder der Kita mit ihren Erzieherinnen,
Schülerinnen und Schüler der Schwieberdinger Schulen und
32
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Musikschule. Besonders gern gesehene Gäste sind alle,
die Musik machen oder mit den Bewohnern singen. Vielen
Dank an alle, die auf irgendeine Weise den Bewohnern des
Heimes eine Freude gemacht haben. Ganz herzlichen Dank
aber auch an alle, die durch kleine und große Spenden zum
guten Gelingen aller Vorhaben beigetragen haben. Nur mit
dieser finanziellen Hilfe und Unterstützung kann der Förderverein den Bewohnern das Leben im Heim so angenehm
wie möglich machen. Genauso wichtig wie alle finanziellen
Zuwendungen sind die ehrenamtlichen Helferinnen und alle
anderen, die ihre Zeit zur Verfügung stellen und den Bewohnern das Gefühl geben, nicht alleine zu sein. Danke an
alle Mitarbeiter/innen für ihren geduldigen Dienst und allen
Mitgliedern des Fördervereins für ihre materielle und ideelle
Unterstützung.
Falls Sie den Kleeblatt - Förderverein in diesem Jahr noch
unterstützen möchten, können Sie dies mit einer kleinen oder großen Spende auf das Konto 71290001 bei
der Schwieberdinger Bank(BLZ 60462808) tun, (IBAN:
93604628080071290001 BIC: GENODES1AMT) Sie erhalten
dafür auf Wunsch eine Spendenbescheinigung.
Ich wünsche allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles Gute und Gesundheit und
weiterhin die Bereitschaft, das Kleeblatt - Heim auf die verschiedensten Arten zu unterstützen. H. Rabus
der Gemeinde
Schwieberdingen
Vorschütz
Unser 1. Vorschütz im neuen Jahr findet am Mittwoch, den
7.1.2015, 14.30 Uhr, in der Bruckmühle statt. Wir freuen uns
auf Ihr Kommen.
Die LandFrauen Schwieberdingen wünschen allen Mitgliedern
und deren Familien sowie allen Bürgerinnen und Bürgern ein
frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für 2015.
E
B
G
SCHW I E
Musikverein Schwieberdingen e.V.
N E.V.
MUSIKVEREIN
ERDIN
Abteilung Blasorchester
Nächste Termine
Mittwoch, 24.12. Weihnachtsspielen (mit der Jugendkapelle)
Standdienst auf dem Weihnachtsmarkt
Kleintierzuchtverein Z 473
Schwieberdingen e.V.
Frohe Weihnachten 2014
Allen Mitgliedern und ihren Familien sowie den Freunden
des Kleintierzuchtvereins Schwieberdingen wünschen wir
eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch
ins neue Jahr 2015
Der Vorstand
V o r a n k ü n d i g u n g:
L o k a l s c h a u und H e x e n k e s s e l p a r t y
Am 10. und 11. Januar 2015 findet auf der Zuchtanlage
der Kleintierzüchter Schwieberdingen unsere
Lokalschau und Hexenkesselparty statt.
Hierzu laden wir Sie, liebe Mitbürger,
jetzt schon ein und freuen uns auf Ihren Besuch.
L o k a l s c h a u und H e x e n k e s s e l p a r t y
Termine:
Sonntag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
04.01.2015
07.01.2015
08.01.2015
09.01.2015
Meldeschluss für die Tiere
ab 16.00 Uhr Aufbau
Mitgliederversammlung
ab 13.00 Uhr Aufbau
BITTE DARAN DENKEN, WIR BENÖTIGEN EURE HILFE AUCH
AM MONTAG, 12.01.2015 ab 16.00 UHR FÜR DEN ABBAU!!!!!
Wie bereits bekannt, bringen viele Hände ein schnelles Ende.
Daher bitten wir unsere Mitglieder und unsere Jugendlichen
bei o.g. Terminen um Mithilfe.
Danke
Der Vorstand
Vorschau
Freitag, 09.01. Musikerversammlung (im Anschluss an die
erste Probe im neuen Jahr)
Sonntag, 18.01. 11:30 Uhr Neujahrsempfang der Gemeinde
Donnerstag, 22.01. 20 Uhr Jahreshauptversammlung (katholischer Gemeindesaal)
Samstag, 24.01. Helferwurschtfest (Abfahrt der Busse 17:50
Uhr auf dem Schlosshof)
Nächste Probe
Die nächste Probe des Blasorchesters findet am Freitag,
09.01.2015 um 20 Uhr im Probenraum im Bürgerhaus statt.
Einspielen ist ab 19:45 Uhr möglich. Im Anschluss an die
Probe findet die Musikerversammlung statt.
Gelungenes zweites Jahreskonzert in der Georgskirche
Das Jahreskonzert des MVS ist eine der traditionsreichsten
Veranstaltungen des Vereins. In diesem Jahr war es aber in
jeder Hinsicht außergewöhnlich. Nicht nur, dass es gleich
zwei Konzerte gab, sie fanden auch an außergewöhnlichen
Orten statt – in der katholischen Kirche St. Petrus und
Paulus und in der evangelischen Georgskirche. Wie schon
das erste Konzert war auch der zweite Konzertabend ein
voller Erfolg.
Vor vollbesetzten Kirchenbänken zeigten sich Jugendkapelle
und Blasorchester von ihrer besten Seite und bescherten
dem Publikum einen tollen Konzertabend. Die Jugendkapelle
bestritt wie gewohnt den ersten Teil. Die Nachwuchsmusiker
unter der Leitung von Stefan Krahl hatten ein interessantes
Programm erarbeitet – und auch hier passt die Beschreibung
„außergewöhnlich“ wieder sehr gut.
Unter anderem kam das Stück „Whirlwind“ zur Aufführung,
das vor allem durch die ungewöhnliche Instrumentation auffiel. Neben den üblichen Orchesterinstrumenten kamen auch
sogenannte Whirlies zum Einsatz, vielleicht besser bekannt
unter dem banalen Namen Drainageschlauch. Sie sorgten
für ein spannendes Klangerlebnis – und für den einen oder
anderen Lacher. Bei Stücken wie der British Isles Suite und
Die Schöne und das Biest gab es den gewohnten guten und
ausgewogenen Orchesterklang zu hören.
Die Jugendkapelle unter der Leitung von Stefan Krahl
Im zweiten Teil übernahm die Große Kapelle die Bühne.
Und auch die etwas älteren Musiker unter der Leitung von
Thomas Conrad hatten ein tolles Programm auf die Beine
gestellt. Unter anderem konnte Solist Oliver Metzger am Flügelhorn mit Destellos en la penumbra glänzen. Und passend
zur Kirche kam das Stück Noah‘s Ark zur Aufführung, das
die Geschichte von Noah und der Sintflut musikalisch beschreibt. Der Anfang und der Schluss waren weihnachtlich.
Und auch das gemeinsame Schlussstück mit der Jugendkapelle sorgte dafür, dass die Zuschauer in weihnachtlichbesinnlicher Stimmung den Nachhauseweg antreten durften.
FN
a
R e it - u n d F
Reit- und Fahrverein
Scheerwiesental e.V.
33
hr
l e.V.
Schwieberdingen
e nta
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Gemeinde
v er
es
Nachrichten
ein S c h e er
wi
Einladung zur Weihnachtsfeier beim RFV Scheerwiesental
Der RFV Scheerwiesental Schwieberdingen e.V. lädt herzlich
ein zu seiner Weihnachtsfeier am vierten Advent!
Am Sonntagnachmittag findet im Reitstall Räuchle die traditionelle Weihnachtsfeier der Kinder und Jugendlichen statt.
Wie jedes Jahr gibt es auch dieses Mal wieder schöne Quadrillen und Reitvorführungen zu sehen, für die die Teilnehmer
schon fleißig geprobt haben. Selbstverständlich haben die
Vereinsmitglieder wieder eifrig für den Glühwein- und Plätzchenverkauf gebacken, dessen Erlös den Schulpferden des
Stalls zugutekommt. Und sicherlich schaut auch dieses Jahr
wieder der Weihnachtsmann auf seiner Reise beim Reitstall
Räuchle vorbei. Für ein abwechslungsreiches Programm ist
somit gesorgt und wir freuen uns, Sie auf unserer Weihnachtsfeier im Reitstall Räuchle begrüßen zu dürfen!
Weihnachtsfeier mit Reitvorführungen:
Sonntag, 21.12.14, ab 13.30 Uhr
Der RFV Scheerwiesental wünscht eine schöne besinnliche
Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!
Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Einwohnern
Schwieberdingens schöne Weihnachtsfeiertage und für das
kommende Jahr Gesundheit und persönliches Wohlergehen.
Der Sängerbund: Männerchor und Tonträger
Ski-Zunft
Schwieberdingen e.V.
Termine
22.12.14 - 06.01.2015
12.01.2015
Skizunft Schwieberdingen e.V.
Weihnachtsferien
Singkreis
Weihnachtsgruß
Das Blasorchester unter der Leitung von Thomas Conrad
Ein toller Konzertabend mit einem wunderbaren Publikum
bildete so für Dirigenten und Musiker einen schönen Jahresabschluss – und alle gehen motiviert und beschwingt in
die Winterpause. Wobei es den MVS auch in diesem Jahr
noch einmal zu hören gibt – und zwar am Vormittag des
Heiligen Abends, denn die Musiker sind an diesem Tag noch
einmal quer durch Schwieberdingen unterwegs und verbreiten Weihnachtsstimmung. Dennoch wünscht der MVS schon
jetzt allen Schwieberdingerinnen und Schwieberdingern ein
schönes und geruhsames Weihnachtsfest und einen guten
Rutsch in ein gesundes und glückliches neues Jahr.
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
Der Musikverein Schwieberdingen e.V. wünscht allen Mitgliedern, Eltern sowie allen Schwieberdingern ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins
neue Jahr 2015!
Für den Vorstand
Manuel Krahl (Schriftführer)
OBST-UN D GA
E
RT
Obst- und Gartenbauverein
Schwieberdingen e.V.
IE
BE
RDI
NGEN E.V.
1930 - 1980
NB
W
AU
VEREI N SCH
Der Obst- und Gartenbauverein wüscht allen Mitgliedern
und Freunden des Vereins schöne und besinnliche Weihnachten und ein frohes neues Jahr.
Der Vorstand
Internet
Aktuelles unter News und zusätzliche Informationen finden
Sie auf unserer Homepage unter www.sz-schwieberdingen.de.
Sozialverband VdK Ortsverband Schwieberdingen
Gedanken für die Weihnachtszeit
Unser Leben
Wie vielfältig ist doch unser Leben, wie reich an glücklichen
Stunden, an schönen Begegnungen und Erfahrungen, aber
auch an leidvollen Stunden, an Höhen und Tiefen. Auch sie
gehören zu unserem Leben und prägen unser Leben.
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
VAUX-LE-PENIL
STÄDTE
PARTNERSCHAFTS
VEREIN
SCHWIEBERDINGEN
TROHGÄU
INFONIEORCHESTER
CHWIEBERDINGEN
Liebe Konzertfreunde,
ein für das Strohgäu-Sinfonieorchester ereignisreiches Jahr
geht zu Ende. Außer unseren Frühjahrs- und Jahreskonzerten – insgesamt 5 Konzertabende – durften wir im Mai
Von diesem Konzert sind DVDs erhältich. Telefon 07150 33584
Tennisclub Schwieberdingen e.V.
Frohe Weihnachten und einen guten
Rutsch ins neue Jahr, wünscht der Vorstand vom TC Schwieberdingen
TCS im Internet
Besuchen Sie den Tennisclub Schwieberdingen auf der neuen Website im Internet unter: www.tcschwieberdingen.de
Stets aktuelle Neuigkeiten rund ums Tennis in Schwieberdingen!
T
Turn- und Sportverein
Schwieberdingen e.V.
SC H W
Jahresrückblick
...und wie alle Jahre wieder wollen und dürfen wir auf ein
erfolgreiches und schönes Vereinsjahr zurückblicken. Das
Vereinsjahr brachte wieder viel Abwechslung: Eine gelungene
Weinprobe, bei der wir mit einer Rekordteilnehmerzahl Weine
vom Weingut Notz aus Hohenhaslach genießen konnten.
Die Mitgliederversammlung bei der es eine Neubesetzung
im Vorstand durch Anke Johl für den ausscheidenden Joachim Kuntzer gab, und bei der der neue Ehrungsausschuss
gewählt wurde. Wie immer war der Höhepunkt des Vereinsjahres das Treffen mit unseren französischen Freunden,
das in diesem Jahr an der Mosel stattfand und wieder ein
sehr schönes Erlebnis war. Mit dem Boulestreff im Juli und
der Jahreswanderung im September vom Kernenturm nach
Stuttgart-Rotenberg bewiesen manche Mitglieder, dass man
im Städte-Partnerschaftsverein auch sportlich sein kann. Und
dann hatte das Wetter endlich mal wieder ein Einsehen
und wir konnten einen schönen, erfolgreichen Tag bei der
Schwieberdinger Kirbe verbringen. Zum Ausklang des Jahres besuchte uns eine kleine Gruppe aus Vaux-le-Pénil, die
mit unserem Stand am Weihnachtsmarkt Köstlichkeiten aus
Frankreich anbot. Leider mussten wir in diesem Jahr zwei
treue Mitglieder für immer verabschieden.
Das Jahr 2015 wirft nun schon seine Schatten voraus und
wir sind kräftig an der Planung und Organisation für das Jubiläumsjahr. Im Mai findet das Festwochenende zur 25-jährigen Städte-Partnerschaft Schwieberdingens mit Vaux-le-Pénil
in Schwieberdingen statt. Hier werden Gastgeber für unsere
französischen Freunde gesucht. Im September fahren wir
zum Festwochenende nach Frankreich und im November
dann feiert unser Verein sein 25-jähriges Bestehen. Zu allen
Feierlichkeiten ergeht heute schon an alle Mitglieder herzliche Einladung.
So bleibt uns nur noch, uns bei allen, die in diesem Jahr als
Teilnehmer, Helfer oder in sonstiger Weise zum Gelingen unserer Veranstaltungen und Vorhaben beigetragen haben ganz
herzlich zu bedanken. Der gesamte Vorstand wünscht allen
Mitgliedern und Freunden des Städte-Partnerschaftsvereins
sowie allen Schwieberdinger Bürgern eine schöne, gesegnete Weihnachtszeit und ein gesundes, glückliches Jahr 2015.
aufgrund einer Einladung des Comité de Jumelage auch in
Vaux-le-Pénil, der französischen Partnerstadt von Schwieberdingen, unser Frühjahrskonzert aufführen. Es war ein Opernkonzert mit außergewöhnlich guten Solisten, und der Erfolg
in Frankreich war beachtlich. Großartig war auch das Violinkonzert von Jean Sibelius im November mit dem Solisten
Jonian Ilias Kadesha.
Inzwischen proben wir schon für die nächsten Konzerte –
bitte merken Sie sich die Termine vor:
Samstag, 9. Mai 2015, Schwieberdingen,
Sonntag, 10. Mai 2015, Hemmingen.
Wir wünschen allen Musikfreunden, unseren Konzertbesuchern und Sponsoren ein schönes Weihnachtsfest und für
2015 alles Liebe und Gute, vor allem Gesundheit.
Ihr Strohgäu-Sinfonieorchester
PS.: Suchen Sie noch ein Weihnachtsgeschenk? Wie wäre
es mit einem Gutschein für die Konzerte des SSO? Die
Gutscheine gelten für alle Konzerte, die unter der Leitung
unseres Orchesters durchgeführt werden, und sind zeitlich
unbegrenzt. Sie können sie im Buchladen Heck in Schwieberdingen für 12 Euro erwerben.
IE
S
V
G EN
Trotzdem ist es doch immer wieder spannend, neue Möglichkeiten zu entdecken und neue Wege zu gehen.
Vieles auf unserem Weg ist uns vertraut. Das gibt Gelassenheit, ruhig weiterzugehen und noch voll Neugier zu schauen,
was hinter der nächsten Wegbiegung liegt.
An jeder Jahreswende stehen wir wieder auf unserer Lebens-Brücke. Sie verbindet Vergangenheit und Zukunft. Blicken wir erwartungsvoll und mutig auf die Ereignisse des
kommenden Jahres.
Vergessen sollten wir aber nicht in der Weihnachtszeit auch
die vielen Menschen, die keine Heimat mehr haben, die Not
und Hunger leiden, denen es nicht so gut geht wie uns.
Die Vorstandschaft des VdK-OV Schwieberdingen wünscht
allen Mitliedern, deren Familien sowie allen Freunden eine
besinnliche Weihnachtszeit und für 2015 Gesundheit, Kraft
und ein ruhiges, friedliches Jahr..
Die Vorstandschaft
N
34
B ERD
I
Geschäftsstelle
Bahnhofstr. 14 (Bürgerhaus) - 71701 Schwieberdingen Tel.: 3 75 12 - Fax:. 92 49 04
G-Stelle@TSV-Schwieberdingen.de
www.TSV-Schwieberdingen.de
Bürozeiten
dienstags 10-12, donnerstags 16-19 Uhr
Redaktion:
ERSTE Ausgabe 2015 in KW 2 - ACHTUNG, Redaktionsschluss: MONTAG, 05.01.2015, 9 Uhr.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Unser Büro ist vom 23. Dezember bis einschließlich 8.
Januar geschlossen. Hallensperrungen:
Alle Hallen sind in den Weihnachtferien gesperrt:
Sa., 20. Dez, 2014, ganztags bis Mi., 07. Jan. 2015, ganztags
Hallensperrungen
Turn- und Festhalle
Fr 16.1.ganztägig ( Aufbau für Neujahrsempfang BM)
Mi 21.1. ganztägig (Verband der Zuckerrübenanbauer)
Felsenberghalle
Fr 23.1. ab 17 Uhr (TSV Fußball, Firmenturnier)
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
35
im Verein. Herzlichen Dank für die tolle Arbeit. Unsere Abteilung kann positiv ins Jahr 2015 blicken. Wir freuen uns,
euch alle bald wieder auf dem Sportplatz zu sehen.
Homepage (www.fussball.tsv-schwieberdingen.de) oder auf
Facebook unter dem Namen TSV Schwieberdingen I.
Jugendfußball:
F1/ Jg. 2006/ Turnier am 14.12.2014 in Großsachsenheim
Am Sonntag waren wir in Großsachsenheim zu Gast.
Unsere gute Leistung wurde leider nur mit wenigen Punkten
belohnt.
1. TSV Schwieberdingen : SG 07 Untertürkheim
3:0
Sehr gut gespielt und verdient gewonnen.
2. TSV Schwieberdingen : DJK Ludwigsburg
0:1
Trotz super Kombinationen und vieler Chancen wollte der
Ball nicht rein. Nach einem Ball im „AUS“, 3 Pkt. für unsere
Gegner.
3. TSV Schwieberdingen : JFC Gerlingen I
1:2
Erst geführt, dann fast bis zum Schluss unentschieden gehalten und doch noch knapp verloren.
4. TSV Schwieberdingen : FV Markgröningen
1:1
Nach 9m Schießen und einem nicht gezählten Treffer unglücklich verloren.
Das Jahr 2014 neigt sich zu Ende – 2015 kann kommen!
Im Namen aller Sportler bedanke ich mich ganz herzlich bei
unseren Mitarbeitern und Helfern. Viele tausend ehrenamtliche Arbeitsstunden waren nötig, um das Jahresprogramm
zu bewältigen.
Mein Dank gilt auch unseren Förderern, die uns mit Spenden oder in anderer Weise unterstützt haben.
Das neue Jahr wird sicher wieder einige sportliche Höhepunkte in Schwieberdingen haben.
Hierzu verfolgen Sie am besten unsere Rubrik im „Blättle“
oder informieren sich auf der TSV Internetseite
„www.TSV-Schwieberdingen.de“.
Ich wünsche Ihnen allen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit, eine erholsame Weihnachtspause und einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr 2015.
Bodo Pfeiffer
1. Vorsitzender
Gespielt haben: Marvin, Rafael, Christian, Kadir (1), Roman
(2), Jan, Ben (2), Eren.
***DIE F1 WÜNSCHT ALLEN ERHOLSAME FERIEN SCHÖNE
FEIERTAGE UND EIN GESUNDES 2015***
D1 bekommt Trainingsanzüge von Fensterbau Heubach
Unser langjähriger Sponsor Fensterbau Heubach hat es sich
auch dieses Jahr nicht nehmen lassen die Jugendfußballabteilung des TSV Schwieberdingen zu unterstützen. Die D1
wurde mit Trainingsanzügen ausgestattet. Das Trainerteam
und die Spieler bedankten sich mit einem Besuch bei der
Firma im Ottenbrunnenweg 10 in Schwieberdingen.
Abt. Fußball
Weihnachtsfeier der Abteilung Fußball
Am Samstag (20.12., 19 Uhr) findet im Sportheim die Weihnachtsfeier der Fußballabteilung statt. Es wäre schön, wenn
möglichst viele Mitglieder und Fans erscheinen würden, um
dieses ereignisreiche und erfolgreiche Fußballjahr mit angenehmen Gesprächen und passenden Analysen zu beenden.
Für aktive Spieler und Funktionäre (Abteilungsleitung, Trainer,
Jugendtrainer, Ausschussmitglieder, Schiedsrichter) wird das
Essen von der Abteilung bezahlt. Die Abteilungsleitung freut
sich auf euer Erscheinen. Auf einen schönen TSV-Abend...
Frohe und gesegnete Weihnachtsfesttage und einen gute
Rutsch ins Jahr 2015.
Die Abteilungsleitung Fußball des TSV Schwieberdingen
wünscht allen Mitgliedern eine frohe und erholsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2015. Wir möchten uns ganz herzlich bei all den vielen ehrenamtlichen
Helfern bedanken, ohne die eine Abteilung wie unsere nicht
bestehen könnte. Unser besonderer Dank geht dabei an alle
Mitglieder der Abteilungsleitung, an die komplette Jugendleitung, an die Mitglieder im Fußballausschuss und alle Trainer
In den Ausstellungsräumen der Firma wurden die Spieler
und die Trainer mit Getränken, Butterbrezeln und Süßigkeiten
verköstigt.
36
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
Abt. Faustball
Abt. Frauengymnastik
Männer 35 – Verbandsliga: TSV weiterhin auf Platz 2
Mit 4:2 Punkten kehrten die Jungsenioren des TSV vom
Spieltag in Gärtringen zurück und verteidigte damit den 2.
Platz mit jetzt 12:6 Punkten hinter dem NLV S-Vaihingen. In
den beiden ersten Spielen gegen den Lokalrivalen TV Vaihingen/Enz und gegen den Gastgeber TSV Gärtringen setzte
sich Schwieberdingen mit zwei klaren 2:0 Siegen durch.
Gegen den Tabellenführer NLV versuchte das TSV-Team den
Spielfluss des Tabellenführers zu unterbrechen und zeigte
einige gute Aktionen. Die Stuttgarter Spitzenmannschaft mit
dem starken Schlagmann Markus Löwe war jedoch an diesen Tag nicht zu schlagen und so verlor man beide Sätze
mit 5:11 und 7:11.
Allen Mitgliedern unserer Abteilung wünschen wir schöne
und erholsame Weihnachten und ein gesundes neues Jahr.
Nach den Ferien beginnen wir wieder am Mittwoch 7.1. und
Donnerstag 8.1. zu den gewohnten Zeiten.
Die Abteilungsleitung
Tabelle: Männer 35 – Verbandsliga:
Platz Mannschaft
1. NLV Stuttgart-Vaihingen
2. TSV Schwieberdingen
3. VFL Pfullingen
4. TSV Calw
5. TV Vaihingen/Enz
6. TSV Dennach
7. TSV Gärtringen
Spiele Sätze
9 17:1
9 12:6
9 10:8
8 9:7
9 8:10
9 3:15
9 3:15
Nordic-Walking-Treff des TSV Schwieberdingen:
Liebe Nordic – Walker,
wir wünschen Euch gesegnete Weihnachten und ein Neues
Jahr bei bester Fitness und Gesundheit.
Im Neuen Jahr geht es dann am 13.01.2015 um 9.00 Uhr
weiter. Wir treffen uns wie üblich an der Turn – und Festhalle.
Neueinsteiger sind herzlich willkommen.
Marianne Seigner und Hannelore Scholpp
Punkte
17:1
12:6
10:8
9:7
8:10
3:15
3:15
Abt. Handball
Die Schwieberdinger Männer 35-Mannschaft v.l.: Bernd, Steffen, Ulf, Simon, Marcel (es fehlten Ronald und Jochen).
Damen-2. Bundesliga Süd:
Die TSV-Damen konnten beim Spieltag in der Felsenberghalle am letzten Sonntag den Heimvorteil nicht ganz nutzen,
denn es konnte nur das Spiel gegen den TSV Grafenau
gewonnen werden. Das Spiel gegen den Lokalrivalen TSV
Oetisheim wurde trotz guter Leistungen verloren. Schwieberdingen rutschte durch diese Niederlage mit jetzt 8:16
Punkten und 19:27 Sätzen auf den 8. Platz ab.
Die Faustballabteilung des
TSV
Schwieberdingen
wünscht allen Einwohnern
von
Schwieberdingen,
allen Faustballern, Freunden, Bekannten, Fans
und Sponsoren schöne
besinnliche Weihnachten
und zum baldigen Jahreswechsel alles Gute im
neuen Jahr 2015
Liebe aktive Handballer/innen, Trainer/innen, Schiedsrichter/
innen, Helfer/innen, Sponsoren, Fans und Ehemalige,
wir wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und für 2015 die allerbesten Wünsche, vor
allem verletzungsfreie und faire Spiele.
Wir sehen uns am H3K-Cup!
Eure Abteilungsleitung
Die Mannschaften gehen wie folgt in die Winterpause/
Tabellenzwischenstand:
Frauen 1, 3. Rang Württembergliga, 14 : 8 Punkte
Frauen 2, 2. Rang Bezirksklasse, 4 : 10 Punkte
Männer 1, 9. Rang Bezirksklasse, 9 : 13 Punkte
Männer 2, 12. Rang Kreisliga A, 4 : 18 Punkte
Männer 3, 11. Rang Kreisliga B, 7 : 15 Punkte
wJA, 1. Rang Bezirksliga, 10 : 4 Punkte
wJB, 4. Rang Bezirksliga, 12 : 6 Punkte
wJC 1, 3. Rang Bezirksliga, 12 : 4 Punkte
wJC 2, 1. Rang Bezirksklasse, 18 : 2 Punkte
wJD 1, 3. Rang Bezirksliga, 10 : 10 Punkte
wJD 2, 6. Rang Bezirksklasse, 8 : 12 Punkte
wJE 1, 3 Rang Bezirksliga Staffel 5, 22 : 8 Punkte
wJE 2, 6. Rang Bezirksliga Stafel 5, 8 : 32 Punkte
mJB, 6. Rang Bezirksliga, 8 : 8 Punkte
mJC, 9. Rang Bezirksliga, 4 : 12 Punkte
mJD 1, 5. Rang Bezirksliga, 8 : 8 Punkte
mJD 2, 5. Rang Kreisliga A, 7 : 9 Punkte
mJE 1, 1. Rang Bezirksliga Staffel 7, 16 : 0 Punkte
mJE 2, 4. Rang Bezirksliga Staffel 8, 14 : 6 Punkte
mJE 3, 1. Rang Bezirksliga Staffel 8, 27 : 3 Punkte
Wir freuen uns schon auf die Rückrunde!
Richtig gezählt, 20 Mannschaften, die am wöchentlichen
Spielbetrieb teilnehmen, zuzüglich 1 Frauenmannschaft Ü30
und mind. 5 Minimannschaften und alle werden von Ehrenamtlichen trainiert und betreut, von Sponsoren unterstützt,
wir sagen: DANKE!
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
37
Abt. Judo
Ein ereignisreiches Wochenende…
Einladung zum 42. H3K-Cup 03.01. - 06.01.2015
Bereits zum 42. Mal findet das Heilig-3-König-Turnier in
Schwieberdingen statt. Über 55 Mannschaften werden teilnehmen. Eintritt an allen Tagen frei. Am Feiertag, 06.01.2014
findet das traditionelle Weißwurstfrühstück in der Felsenberghalle statt. Eine tolle Gelegenheit, Ehemalige und Aktive
anzutreffen. An allen Tagen und in allen Hallen wird ausreichend bewirtet. Unterstützen Sie den erfolgreichen Handballsport der HSG Strohgäu der Stammvereine TSV Schwieberdingen und GSV Hemmingen. Wir freuen uns auf Sie!
Achtung liebe Kuchenspender: Bitte bringt die leckeren Kuchen bis spätestens 9.00 Uhr in die jeweilige Halle. Vielen
Dank im Voraus.
Liebe Helferlein: Falls jemand seinen Dienst nicht antreten
kann (nur im absoluten Notfall), schnellstmöglich seinen Trainer kontaktieren bzw. eigenständig für Ersatz sorgen!
Achtung: Dienstpläne ab 02. Januar 2015 auf der Homepage einsehbar: www.hsg-strohgaeu.de
Jugendturniere
Samstag, 03.01.2015
wJC, mJC, wJD, wJD Sporthalle und Felsenberghalle
Sonntag, 04.01.2015
wJA, wJB, mJB Sporthalle und Felsenberghalle
Dienstag, 06.01.2015
mJE/ gemischte E-Jugend
Montag, 05.01.2014 – Männer-Mitternachtsturnier
ab ca. 18.30 Uhr Felsenberghalle
HSG Strohgäu, TV Pflugfelden, HBI Feuerbach/Weilimdorf,
TV Mundelsheim, Spvgg Renningen
Montag, 06.01. – Frauenturnier ab 9.00 Uhr Felsenberghalle
Unser Damenturnier hat sich mittlerweile als hochklassiges
Rückrunden-Vorbereitungsturnier etabliert. Und so freuen wir
uns auf attraktiven Handball in Schwieberdingen. Folgende
Mannschaften laufen auf:
5. Liga (Württembergliga): HSG Strohgäu, SG Leonberg-Eltingen, TV Pflugfelden;
3. Bundesliga: TV Möglingen, TV Großbottwar, SG Bietigheim 2, VfL Waiblingen, TV Holzheim;
sowie aus der 2. Bundesliga H2Ku Herrenberg und die
Württemberg-Auswahlmannschaft Jg. 99/00.
Weitere Berichte und Infos unter www.hsg-strohgaeu.de
…hat am Freitag mit einer Gürtelprüfung begonnen. Viele
verschiedene Prüfungsprogramme wurden gezeigt und am
Ende haben auch alle ihre Prüfung bestanden.
Zudem fand der alljährliche Zwing-Cup in Landau in der
Pfalz statt. Dies ist ein internationales Pokalturnier, das auch
als Ranglistenturnier der Gruppe Südwest gilt. Entsprechend
hochkarätig war auch die Konkurrenz.
In der Altersklasse U12 gingen Eugen und Andreas auf die
Matte.
Eugen war leider gesundheitlich angeschlagen und konnte
nicht an seine guten Leistungen anknüpfen. Er schied nach
2 verlorenen Kämpfen aus.
Andreas hingegen erwischte einen super Tag. Mit zwei
Auftaktsiegen kämpfte er sich bis ins Halbfinale, das er
unglücklich verlor. Im darauffolgenden Kampf um Platz 3
musste er sich seinem Gegner ebenfalls geschlagen geben.
Trotzdem ist der 5. Platz eine tolle Leistung. Weiter so!
Unsere beiden JungtrainerRainer und Marc waren ebenfalls
dieses Wochenende wieder unterwegs.
Marc hatte ebenfalls wie in Fellbach wieder das Pech die
größte Gegnerzahl an diesem Tag zu haben. Eine Auftaktniederlage hinderte ihn nicht daran in der Trostrunde durch 3
Siege in Folge bis um den Einzug ins kleine Finale vorzukämpfen. Leider disqualifizierten die Schiedsrichter Marc, da
sie ein Verhalten seinerseits zu Unrecht als Unsportlichkeit
werteten. Somit wurde er 7. Eine tolle Leistung!
Für Rainer lief anfangs alles
perfekt. Er konnte souverän
durch eine Würgetechnik mit
einem Auftaktsieg in das Turnier starten. Der Kampf der nun
folgte wird Rainer so schnell
nicht vergessen. Geschlagene 7
Minuten (reguläre Kampfzeit 4
Minuten) kämpften beide Kontrahenten gegeneinander, bis
die Schiedsrichter durch eine
Bestrafung Rainer zum Sieger
erklärten. Mit diesem Kampf
in den Knochen verlor er das
Halbfinale ungeschickt ebenfalls
durch eine Strafe. Das kleine Finale konnte er durch einen Haltegriff für sich entscheiden.
Damit wurde er verdient 3.
Bei den Erwachsenen trauten sich unsere beiden Judoväter
Johannes und Beslan auf die Matte.
Johannes erwischte keinen guten Tag und verlor seine beiden Begegnungen. Schade!
Für Beslan gab es auch keinen allzu guten Start. Auftaktniederlage! Doch in der Trostrunde zeigte er sein Kämpferherz
mit drei souveränen Siegen in Folge mit teils sehenswerten
Selbstfalltechniken. Im kleinen Finale unterlief ihm leider ein
Fehler und er verlor. Er erreichte einen guten 5. Platz.
Eine insgesamt gute Leistung zum Jahresende haben unsere
Kämpfer hier erreicht! Weiter so!!
Weitere Informationen zur Judoabteilung finden Sie im Internet unter: www.judo-schwieberdingen.de oder auf Facebook
unter: TSV Schwieberdingen Abt. Judo
38
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
L E I C H T A T H L E T I K
Abt. Leichtathletik-Freizeitsport
F R E I Z E I T S P O R T
Jahresabschlussfeier 2014 der Leichtathletikschüler
Zu unserer Jahresabschlussfeier 2014 wollen wir uns wieder erst nach Weihnachten treffen. Termin ist Freitag der
9. Januar 2015 um 16.30 Uhr in der Bruckmühle/Vaihinger
Straße.
Unser erstes Training 2015 findet am 15.01.2015 zur gewohnten Zeit statt.
Ihnen, Ihren Familien und allen Leichtathleten wünschen wir
ein schönes, friedvolles Weihnachtsfest und einen guten
Rutsch ins Jahr 2015.
Die Trainer und Betreuer der Kinder – und Jugendleichtathleten.
Parteien
In dieser Rubrik kommen die örtlichen Gemeinderatsfraktionen bzw. Parteien zu Wort. Die jeweiligen Meinungen decken sich nicht unbedingt mit der Auffassung der
Gemeindeverwaltung. Für den Inhalt sind die jeweiligen
Autoren selbst verantwortlich.
Aktive Bürgergemeinschaft
Schwieberdingen
Gemeinderatssitzung vom 10.12.2014
Es war bisher die längste Gemeinderatssitzung in diesem
Jahr. 3,5 Stunden lang wurden vor vielen Zuhörern wichtige
Themen behandelt und wegweisende Entscheidungen getroffen. Die ABG berichtet heute über drei Themen. Weitere
Berichte mit zusätzlichen Informationen können Sie auf unserer Internetseite nachlesen.
Gemeindeentwicklungskonzeption mit Bürgerbeteiligung
Die Festlegung eines externen Partners für die Erstellung einer gesamtheitlichen Gemeindeentwicklungskonzeption wurde getroffen. Der Gemeinderat hat sich mehrheitlich mit
14 zu 4 Stimmen für die imakomm AKADEMIE aus Aalen
entschieden. Nach Aussage der ABG Gemeinderäte war die
Entscheidung nicht einfach zu treffen. Letztendlich war die
Darstellung durch den Geschäftsführer der imakomm, Herr
Dr. Markert, praxisbezogener und zeitgemäßer. Die Verzahnung zwischen der Bürgerbeteiligung, den Maßnahmen und
Zielen der Konzeption war überzeugender dargestellt. Beispielsweise schlägt die imakomm eine jährliche Überprüfung
der Ergebnisse vor. Zudem unterstützt die imakomm eine
umfangreichere und intensivere Einbindung der Bürgerschaft.
Deshalb haben sich die Gemeinderäte der ABG, basierend
auf den zur Verfügung stehenden Informationen, für die imakomm entschieden.
Ab 2015 werden mit der Erstellung der
Konzeption die Weichen für die künftige
Entwicklung Schwieberdingens gestellt.
Die Bürgerschaft ist hierbei aktiv eingebunden. Die ABG freut sich auf 2015, das
Jahr der Bürgerbeteiligung. Deshalb darf
an dieser Stelle unser Siegel für Bürgerbeteiligung nicht fehlen.
Weiterentwicklung der Glemstalschule
Die neue Gemeinschaftsschule kommt sehr gut an. Als direkte Folge sind bereits im zweiten Jahr ihres Bestehens Kapazitätsgrenzen überschritten. Die vorhandenen Räume sind
knapp und die Mensa muss vergrößert werden. Um eine
solide Planungsbasis für die nächsten Jahre zu haben, ist
der Gemeinderat der Empfehlung der Verwaltung gefolgt und
hat einstimmig die künftige 4-Zügigkeit beschlossen. Das
bedeutet, dass maximal 4 Klassen der gleichen Jahrgangsstufe parallel aufgesetzt werden. Die konkrete Festlegung
der Zügigkeit ermöglicht eine Planungssicherheit und setzt
den Rahmen für die notwendigen baulichen Maßnahmen.
Der Beschluss soll zudem dazu dienen, einen Konsens mit
der Partnergemeinde und GVV-Mitglied Hemmingen zu ermöglichen.
Eine Schule in dieser Größe funktioniert nur durch einem
starken Zweckverband. Die Glemstalschule ist ein Gemeinschaftsprojekt des Gemeindeverwaltungsverbands GVV
Schwieberdingen-Hemmingen. Um die Vorteile einer hochwertigen und anerkannten Schule nutzbar zu machen, sind
die notwendigen finanziellen Mittel bereitzustellen. Der Nutzen und die Aufwendungen sind gerecht zu verteilen.
Aber auch völlig unabhängig von allen Planungen, Zügigkeiten und Finanzen, ist das eigentliche Ziel doch ein anderes:
Den Kindern und Jugendlichen sollen für ihre Schulzeit in
Schwieberdingen die besten Rahmenbedingungen bereitgestellt werden. So können sie sich auf einen erfolgreichen
Schulabschluss konzentrieren und sich zu starken Persönlichkeiten entwickeln. Betrachtet man das Ganze von dieser
Position aus, scheinen die notwendigen Ausgaben leichter
möglich zu sein. Die Gemeinschaftsschule muss sich nun
als neue Schulform bewähren und dauerhaft stabile Bedingungen für die Schüler schaffen. Es wäre vorteilhaft, wenn
beides von den künftigen Landesregierungen genauso gesehen würde.
Geplante Hochwasserschutzmaßnahmen
Wie die Glemstalschule ist der Hochwasserschutz ebenfalls
eine gemeinschaftliche Aufgabe. Schwieberdingen kann hier
nicht alleine agieren, sondern ist auf Kooperationen angewiesen. Die Gespräche mit den Nachbargemeinden laufen
nach Aussage von Bürgermeister Lauxmann gut. Der Rat
hat einem Maßnahmenpaket zugestimmt, um zügig weitere
Planungen durchführen zu können. Dazu gehören angedachte Rückhaltemaßnahmen beim Hardt- und Schönbühlhof und
beim Räuschelbach. Das bereits bewährte Risikomanagement soll fortgeführt werden und ein weiteres Ingenieurbüro
für die Ausarbeitung innerörtlicher Schutzmaßnahmen beauftragt werden. Die ABG begrüßt diese geplanten Maßnahmen.
Man kann aber auch noch deutlich früher beim Hochwasserschutz ansetzen, indem man nicht weiter großflächig Flächen
versiegelt.
Es war passend, dass in der Gemeinderatssitzung von einer
anderen Fraktion der Bezug zu den regionalen Gewerbeschwerpunkten hergestellt wurde. Der mögliche Gewerbeschwerpunkt in Müllerheim würde sein Oberflächenwasser
über den Räuschelbach abführen. Schwieberdingen plant
beim Räuschelbach Rückhaltemaßnahmen mit einem Volumen von ca. 5500 m³. Das Bauamt gab an, dass diese
Menge nicht groß sei, aber doch ein Stück weit helfen könnte. Bereits in Ausgabe 43 des Amtsblatts hat die ABG eine
Beispielrechnung zu Regenmengen angegeben. Diese zeigt
auf, dass alleine durch den Gewerbeschwerpunkt in Müllerheim erhebliche Wassermengen in der oben angegebenen
Größenordnung anfallen können.
Es ist wichtig und gut, dass Schwieberdingen durch die geplanten Maßnahmen beim Hochwasserschutz nun aktiv eine
Vorbildrolle einnimmt. Trotzdem bedarf es intensiver Gespräche mit unseren Nachbargemeinden, um Wassermengen
zu vermeiden und für Unterstützung zu werben.
Im Endspurt zum Finale...
Besuchen Sie den ABG Adventskalender auf unserer Internetseite. Seit dem 01.12. überraschen wir Sie täglich mit
Bildern, Impressionen und Eindrücken aus Schwieberdingen.
Die letzten Fensterchen stehen zum Öffnen bereit. Es wird
nun im ABG Adventskalender auch zunehmend winterlich.
Wir möchten an dieser Stelle für Ihre positiven Rückmeldungen danken und freuen uns darüber, Ihnen eine kleine
Freude bereitet zu haben.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Weihnachts- und Neujahrsgrüße
Die ABG wünscht Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
eine gesegnete Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Familien
und einen erfolgreichen Start in das neue Jahr 2015.
Zudem alles Gute, Glück, Erfolg und Gesundheit.
Wir bedanken uns bei unserer treuen Leserschaft und werden mit gleichem Elan und großem Engagement im Jahr
2015 unsere Arbeit fortsetzen. Bleiben auch Sie an Schwieberdingen interessiert und setzen Sie sich aktiv für Ihre
Gemeinde in 2015 ein.
Die Kontaktmöglichkeiten der ABG:
Postweg: ABG e.V., Drossel weg 1, 71701 Schwieberdingen
Internet: www.abg-schwieberdingen.de
Diskussionsforum: www.abg-schwieberdingen-forum.de
Email: aktiv@abg-schwieberdingen.de
Kontaktdaten zu Vorstand und Fraktion gibt im Internet
Wir sind auch in Facebook. Werden auch Sie aktiv!
Für die ABG Volker Karies (Schriftführer ABG e.V.)
Bündnis 90 / Die Grünen
Ortsverein Schwieberdingen/Hemmingen
Ein erfolgreiches Jahr 2014
Im Februar ging’s los, wir entschieden uns, eine Liste für
die Gemeinderatswahl in Schwieberdingen aufzustellen! Wir
wagten uns sogar an die Durchführung einer Kulturveranstaltung. Mit „Der Kampf geht heiter“ konnten wir im März
den Satiriker Thomas Gsella für einen Auftritt umrahmt von
einem musikalischen Begleitprogramm im Bürgersaal gewinnen. Eine gelungene und gut besuchte Veranstaltung!
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
39
Im Mai gab es eine interessante Begehung des bestehenden
Gewerbegebietes sowie der geplanten Erweiterung (Ackerland, Feuchtgebiet Mark, Streuobstwiesen). Zu interessanten
„Fachvorträgen“ im Rahmen unserer Stammtische konnten
wir unter anderem das NABU-Mitglied Günther Breuer, den
Vorsitzenden des Freundeskreises Asyl, Dr. Manfred Ebener
und in Hemmingen den Landwirt Walter Bauer begrüßen.
Und am Wahlabend des 25. Mai hatte der Ortsverein von
Bü90/Die Grünen tatsächlich 2 Mandate im Gemeinderat
Schwieberdingen errungen. Herzlichen Dank an dieser Stelle
nochmal allen, die uns mit ihren Stimmen zu diesem Erfolg
geführt haben. Dank auch an alle Mitglieder, Freunde und
Unterstützer des OV, die durch ihre tatkräftige und nicht
immer einfache Mitarbeit Enormes geleistet haben.
Im August folgte unser Beitrag zum Sommerferienprogramm
mit dem Thema „Bienenhotel“. Auch der Landesverkehrsminister hat sich in Schwieberdingen gleich zweimal gezeigt,
bei der Eröffnung der Pedelec-Station und bei der Fahrt
mit der Strohgäubahn.
Mit der Veranstaltung „Was bringen neue Industriegebiete“ mit dem Kreisvorsitzenden Stefan Flaig vom Bund für
Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) im November
konnten wir aufzeigen, dass die derzeit laufende Vorplanung nicht nur Vorteile, sondern auch viele Nachteile für
Schwieberdingen mit sich bringen wird. Wir stehen diesem
Vorhaben nach wie vor skeptisch gegenüber und werden
den weiteren Verlauf kritisch verfolgen!
Allen Schwieberdinger EinwohnerInnen wünschen wir trotz
allen Krisen in der Welt ein „Frohes und besinnliches Weihnachtsfest“ und einen „Guten Rutsch ins Neue Jahr 2015“.
Für den OV Schwieberdingen-Hemmingen
Joachim Spreu + Monika Birkhold
Mit Eifer machten wir uns an die Plakatierung, die Verteilung
von Flyern, die Durchführung von Infoständen und Stammtischen, Kandidatenveröffentlichungen und vieles mehr.
www.gruene-schwieberdingen-hemmingen.de
OV Schwieberdingen-Hemmingen
Email: gruene.schwie-hem@web.de
Tel: 07150-35734
CDU Gemeindeverband
Schwieberdingen
Wir alle haben ein intensives Jahr erlebt – im Beruf, in der
Familie, in unserer Gemeinde. Jeder von uns hat seine Ziele
verfolgt, private und berufliche. Jeder hatte seine Aufgaben und so manche Herausforderung zu meistern. Manches
bleibt, aber einiges verändert sich. Besonders am Ende des
Jahres fragt man sich: Was war das Besondere in diesem
Jahr? Was haben wir vorangebracht?
Jeder von uns kann diese Fragen persönlich und individuell
beantworten. Besonders schöne Erlebnisse, aber auch traurige werden uns in Erinnerung gerufen. Zu den Höhepunkten
in diesem Kalenderjahr zählen bestimmt für die meisten
Bürger das Sommermärchen 2014 in Rio de Janeiro - der
Fußball-Weltmeistertitel oder aber das 25-jährige Jubiläum
40
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
des innerdeutschen Mauerfalls. Doch auch tragische Momente mit der Krankheit „Ebola“ und deren erheblichen
Auswirkungen brachte rückblickend das Kalenderjahr 2014.
In Schwieberdingen war sicherlich die Wahl des Gemeinderats d a s besondere Ereignis 2014, welche parallel zur
Wahlen auf Kreis-, Regional- und Europawahl stattfand. Mit
dem Ergebnis der Kommunalwahl konnte die CDU Schwieberdingen ihre bisherigen Gemeinderatssitze erfolgreich halten. An dieser Stelle einen herzlichen Dank für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen! Dennoch wird das Ergebnis und die
Zusammensetzung von 4 auf 6 Fraktionen sicher noch so
manche Herausforderung bringen. Dies zeigt die Besetzung
der einzelnen Ausschüsse, wie aber auch ein Fraktionswechsel…
Wir werden uns an unser Kommunalwahlprogramm halten
und sukzessiv unsere wichtigen kommunalpolitischen Themen abarbeiten und uns somit für eine sachorientierte Gemeindepolitik einsetzen…
Innerhalb der Gemeinderatsarbeit standen Projekte wie die
Sanierung des Bahnhofgebiets, Errichtung einer PedelecStation, die Gemeinschaftsschule sowie Maßnahmen des
Hochwasserschutzes im Mittelpunkt - um nur einige Themen
zu nennen.
Für das Jahr 2015 stehen bereits heute Themen fest: Einbindung der Bürgerschaft bei öffentlichen Projekten, Kindergarten Oberer Schulberg, Weiterentwicklung der Gemeinschaftsschule, Sanierung der Stuttgarter Straße und – und
– und… Dennoch gilt für uns, dass wir die eingeschränkte
Finanzkraft unserer Schwieberdinger Gemeinde im Auge behalten müssen. Sie können sicher sein, dass sich Ihre CDU
Gemeinderatsfraktion-weiterhin für ein liebens- und lebenswertes Wohnen in der Gemeinde Schwieberdingen generationsübergreifend einsetzt.
Der Vorstand der CDU Schwieberdingen sowie die CDUGemeinderatsfraktion wünscht
Ihnen besinnliche und schöne
Weihnachten im Kreise Ihrer
Familie und Freunde sowie einen guten Start in das neue
Jahr 2015, Gottes Segen, Gesundheit, viel Glück und Erfolg! Ihre CDU-GemeinderatsIhre CDU Gemeinderatsfraktion fraktion
Dieter Rommel
– Fraktionsvorsitzender
Heidi Zaiser
Heinz Dillmann
Sebastian Morschhäuser
Termin zum Vormerken:
Mitglieder und Freunde der CDU sind herzlich zum traditionellen Neujahrsempfang mit Günther H. Oettinger (EUKommissar) am Montag, den 5. Januar 2015, 19 Uhr (Saalöffnung 18 Uhr), Stadthalle am Benzberg in Markgröningen
eingeladen.
Freie Demokratische Partei
Schwieberdingen
Frohe Weihnachten und ein gutes Neues!
Die FDP Gemeinderäte Markus Josenhans und Panagiotis
Athanasiadis sowie Georg Henke namens des Kommunalen
Arbeitskreises der FDP wünschen allen Bürgerinnen und Bürger recht besinnliche, erholsame und frohe Weihnachtstage
und für das neue Jahr 2015 alles denkbar Gute, vor allem
Gesundheit, viel Freude und Erfolg.
Trotz eines schwierigen Jahres für die FDP danken wir allen,
die zu uns standen, wir entwickelten gemeinsam Ideen und
hatten viele Aktivitäten.
Unterstützen Sie weiterhin den freiheitlichen Grundgedanken.
Der Staat ist wichtig, er ist bei weitem aber nicht alles. Bleiben Sie weiterhin in diesem Sinne uns gewogen. Wenigstens
in einer Partei bleibt Freiheit ein zentrales Thema.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Rainer Härle für 40 Jahre FDP Mitgliedschaft geehrt
Gerade mal 25 Jahre alt
und Helmut Schmidt wurde Kanzler – da trat Rainer Härle schon in die FDP
ein! Es muss eine turbulente Zeit gewesen sein, eine
Zeit des Umbruchs und es
war damals an der Zeit
die Partei zu unterstützen,
die damals am meisten für
Veränderungen sorgte: Gerade mal die Ostpolitik in
Schwung
gebracht
(das
ging damals ja nur mit der
SPD!) hieß das neue Motto:
„Zöpfe ab“! Rettet die Umwelt war Leitantrag in einem
Parteitag der FDP! Sie war
der Motor der ersten Umweltpolitik. Genscher wurde
Außenminister und von der
FDP-Gemeinderat Panagiotis
Athanasiadis und FDP-Mitglied Medienlandschaft zunächst
nur belächelt und verhöhnt.
Rainer Härle
Aber Schmidt und Genscher
haben der RAF widerstanden und Genscher hat mit Kohl
das weitergeführt, woran Schmidt von der SPD gehindert
wurde: Die Nachrüstung. Und auch das war einer der Ursachen, das der diktatorische Kommunismus im Osten zusammenbrach.
Rainer Härle hatte die Zeichen der Zeit erkannt und nie
bereut! Auch wenn er nie parteipolitisch unterwegs war, er
stand aber immer bereit, für den Gemeinderat zu kandidieren und die FDP Arbeit vor Ort zu unterstützen. Es waren
wichtige Stimmen für die Liste. Es ist immer gut zu wissen,
dass es Leute gibt, die eine Idee und eine Bewegung mittragen. Hier an dieser Stelle einfach mal ein großes Danke
an Rainer Härle.
Leider konnte Herr Härle an der letzten Mitgliederversammlung, wo auch verdiente Mitglieder geehrt wurden, nicht
teilnehmen.
Gemeinderat Panagiotis Athanasiadis und ehemaliger Gemeinderat Hugo Matz überbrachten daher Rainer Härle die
Glückwünsche und das Dankeschön der Partei persönlich.
Neben der von den Bundes-, Landes- und Kreisvorsitzenden
unterzeichnete Urkunde wurde noch eine silberne TheodorHeuss-Medaille überreicht. Nach der Ehrung wurde in gemütlicher Runde auch noch manch Schwieberdinger Fragestellung erörtert und behandelt.
Rainer Härle war und ist für Schwieberdingen eine Bereicherung!.
Freie Wählervereinigung
Schwieberdingen
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger ,
wieder geht ein sehr ereignisreiches Jahr zu Ende.
Unser Bürgermeister Nico Lauxmann steht nun schon ein
Jahr unserer Gemeinde vor.
Das Jahr 2014 wird uns als großes Umbruchjahr in Erinnerung bleiben.
Gleich sechs Parteien und Wählervereinigungen warben zu
Beginn des Jahres um Ihre Stimmen.
Alle Gruppierungen kamen in unterschiedlicher Stärke ins
neue Gremium.
Der Wahlkampf wurde in anderer Art und Weise wie bisher
mit sehr unterschiedlicher Zielsetzung betrieben.
Sie als Wähler konnten zu den bereits im Rat vertretenden
Gruppierungen auch aus zwei neuen Listen auswählen.
So rückte die kommunalpolitische Arbeit in diesem ersten
halben Jahr etwas in den Hintergrund.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Schon bei der sommerlichen Vereidigung konnte man erahnen, wie viel Arbeit auf das neue Gremium zukommen
würde.
Es durften gleich sechs neue Gesichter begrüßt werden.
Der Hauptauftrag für den neuen Rat sollte sein, Schwieberdingen mit Weitsicht attraktiv für weitere Generationen
auszubauen.
Zusammen mit dem erst Ende letzten Jahres neu gewählten
Bürgermeister und der Verwaltung diskutierte man bei der
herbstlichen Klausurtagung zahlreiche Zukunftsthemen.
Kleinere und größere Bauvorhaben wurden fertiggestellt
oder angestoßen. Hier seien nur einige genannt: Der neue
Bahnhofsplatz mit der e-bike Station, das grüne Klassenzimmer an der Gemeinschaftsschule, die Sanierung der Radwege Richtung Münchingen und Hemmingen, der Kauf und das
Aufstellen von Containern für die Speisung der Hortkinder.
Als größere Projekte sind die Bauvorhaben „Neubau KITA
Oberer Schulberg“ die Sanierung und Ausbau der Gemeinschaftsschule, die Sanierung und Ausrichtung unseres Ortskerns sowie die Kanalsanierung im Herrenwiesenweg zu
nennen.
Als einer der letzten Beschlüsse beauftragte man ein innovatives Büro, dass unterstützend ein Zukunftskonzept für
Schwieberdingen erstellen soll.
Kurz vor der Winterpause kam es dann noch zu einem
Fraktionswechsel von Lena Schützinger zu uns, den Freien
Wählern.
Wir hoffen, dass mit diesem Wechsel nun etwas mehr Ruhe
in die Arbeit des neuen Gremiums einkehrt.
Waren doch die ersten Sitzungen sehr von Misstrauen, Angriffslust und dem Hinterfragen vieler eingespielter Prozesse
geprägt.
Wir wünschen uns und den weiteren 12 gewählten Vertreterinnen und Vertretern des Gemeinderates für das neue Jahr mehr
Partnerschaft, Vertrauen und Zusammenhalt, um die vielen
Themen für ein attraktives Schwieberdingen zu begleiten.
Dabei sollte immer ein ausgeglichener Haushalt, aber auch
der Mut Schwieberdingen in Sachen Kinderbetreuung und
Bildung als eine Vorreitergemeinde aufzustellen im Fokus
stehen.
Als eine der kinderreichsten Gemeinden im ganzen Landkreis
sind wir dies der nächsten Generation schuldig.
Im kommenden Jahr wird man sich dann nach einer Standortentscheidung der Region Stuttgart noch intensiver mit
einer möglichen Gewerbegebietserweiterung beschäftigen
müssen.
Abschließend möchten wir uns auch in diesem Jahr für
den guten Austausch zwischen Bürgern und Gemeinderäten
bedanken.
Die Freien Wähler stellen 1/3 der Mitglieder des Rates. Drei
Frauen und drei Männer sind immer auf der Suche nach
machbaren Kompromissen.
Dies können wir mit der Erfahrung unserer langjährigen
Ratsmitgliedern aber auch mit dem frischen Schwung der
„neuen Köpfe“ tun..
An dieser Stelle möchten wir unserem neu erstarkten
Freundeskreis der Freien Wähler danken. Dieser setzt sich
aus alten Mitstreitern, interessierten Bürgern und neuen Kandidaten unserer letztjährigen Wahlliste zusammen.
Wir treffen uns vierteljährlich und sind dankbar für die Unterstützung und den offenen ungetrübten Blick auf viele
Themen, die unseren Ort beschäftigen.
Wir freuen uns über Menschen, die bereit sind, Themen des
Ortes aufzugreifen und diese mit uns zu begleiten.
Die Termine werden auch im neuen Jahr rechtzeitig bekannt
gegeben.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir wünschen Ihnen
und Ihren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Genießen sie die Tage in Ruhe und ohne Stress.
Dazu wünschen wir einen guten Start in das neue Jahr mit
viel Gesundheit, Tatkraft und Zuversicht.
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
41
Vorstand und Fraktion v.l.n.r Christoph Cimander, Rainer Widmann, Lena Schützinger, Alex Henke, Heidrun Rabus „Happy
Birthday“, Hans Birkhold, Anita Sippel
Besuchen Sie uns auch im Internet
www.fwv-schwieberdingen.de
Im Namen des Vorstandes und der Fraktion
Christoph Cimander, Schriftführer
SPD Ortsverein
Schwieberdingen
SPD
Ortsverein trifft sich zu Ehrungen bei gemütlicher Adventsfeier
Am zweiten Advent fand sich der Schwieberdinger SPDOrtsverein in den Räumlichkeiten des Freizeit Forums ein,
um gemeinsam das bevorstehende Weihnachtsfest zu feiern. Große Reden wurden nicht geschwungen, stattdessen
fanden bei Butterbrezeln und Christstollen viele angeregte
Unterhaltungen statt – natürlich nicht nur über Politik.
Ein besonderer Programmpunkt waren die Ehrungen von
Brigitte Sänze, Kurt Bruchmann und Manfred Gorski für
langjährige Mitgliedschaft in der SPD durch den SPD-Kreisvorsitzenden Lars Barteit und den Vorsitzenden des SPDOrtsvereins Schwieberdingen Lutz Enzensperger.
Brigitte Sänze ist seit 40 Jahren Mitglied in der SPD und
war in dieser Zeit auch 15 Jahre Gemeinderätin in Schwieberdingen. Über ihre Tätigkeit als Gemeinderat hinaus war
sie auch zwei Legislaturperioden Schöffin am Jugendgericht Ludwigsburg. Der Ortsvereinsvorsitzende bedankte sich
herzlich und überreichte neben der Ehrenbrosche und der
Ehrungsurkunde auch den obligatorischen Blumenstrauß.
Die Jubilarin Brigitte Sänze mit Lars Barteit (links) und Lutz
Enzensperger
Kurt Bruchmann wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Er war über lange Zeit im Ortsverein aktiv, vor allem als
Vorsitzender des Ortsvereins von 1985 bis 1992 und als
Stellvertreter von 1992 bis 1996. Außerdem war er von 1982
bis 1999 verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit. Auch
nachdem er aus dem Vorstand ausgeschieden war hat Kurt
42
Nachrichten
Woche 51/52
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Bruchmann den Ortsverein aktiv unterstützt, z.B. durch die
Mitarbeit an Wahlprogrammen, der Organisation von Verteilaktionen, beim UNICEF-Stand, dem SPD-Kinderfasching und
bei Infoständen.
Von 1988 bis 1999 war er darüber hinaus auch für die SPD
im Schwieberdinger Gemeinderat.
Der Vorsitzende Lutz Enzensperger bedankte sich herzlich für
dieses engagierte Wirken für die SPD über lange Jahr und
überreichte die goldene Ehrennadel und die Ehrenurkunde.
der Gemeinde
Schwieberdingen
Der SPD-Ortsvereins-Vorstand und die SPD-Gemeinderäte
wünschen allen Schwieberdingern ein besinnliches, frohes
und friedliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.
Lutz Enzensperger
Die SPD-Schwieberdingen im Internet:
www.spd-schwieberdingen.de
Wassonstnochinteressiert
Aus dem Verlag
Wussten Sie, dass Nussbaum Medien
auch Sonderdrucke anbietet?
Wussten Sie schon, dass in der Zentraldruckerei der Nussbaum
Medien Verlagsgruppe nicht nur Amts- und Mitteilungsblätter
hergestellt werden?
Kurt Bruchmann (Mitte) wurde für 50 Jahre SPD geehrt
Manfred Gorski blickt auf eine sage und schreibe 60-jährige
Mitgliedschaft in der SPD zurück. Er kommt aus Berlin,
wo er im Ortsverein Spandau zeitweise Kassierer war und
Wahlkämpfe in enger Zusammenarbeit mit dem dortigen
Abgeordneten organisierte.
Durch die zeitliche Belastung als Bewährungshelfer konnte
er sich später nicht mehr aktiv in die SPD einbringen. Seit
seinem Umzug nach Schwieberdingen 2007 ist er gern gesehener regelmäßiger Besucher unserer SPD-Stammtische,
wo er mit seinen Diskussionsbeiträgen und Anekdoten eine
echte Bereicherung geworden ist.
Neben den Bürgermeisterämtern zählen auch Gewerbevereine, Werbeagenturen, Firmen, Vereine, Kirchengemeinden, Institutionen und Privatpersonen zur Kundschaft von Nussbaum
Medien.
Zahlreiche Sonderdrucke verlassen regelmäßig die Druckerei;
die Umfänge sind so verschieden wie die Auflagen und richten
sich nach dem Verwendungszweck. Je nachdem, ob es sich um
Vereinsnachrichten, Kirchenzeitungen, Broschüren, Verkaufsprospekte, Schüler- oder Hochzeitszeitungen handelt, kann
der Umfang 8 oder 128 Seiten betragen; bei den Druckauflagen reicht die Bandbreite von 500 bis 200.000+ Exemplare.
Haben Sie regelmäßig oder projektbezogen Bedarf, kann sich
eine Anfrage durchaus lohnen. Bitte kontaktieren Sie unsere
Marketingabteilung per Email:
wirdrucken@nussbaummedien.de.
Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.
Nicht vergessen:
Betriebsferien über den Jahreswechsel
In den Wochen 52/2014 und 01/2015 erscheinen - Notausgaben
ausgenommen - keine Amts- und privaten Mitteilungsblätter.
Unsere Betriebe sowie Außenstellen und -büros bleiben in dieser Zeit geschlossen.
Der Verlag wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Es weihnachtet sehr – Weihnachtssonderheft
für unsere Leser
Manfred Gorski (Mitte) ist seit 60 Jahren in der SPD
Zum Abschluss der Ehrungen wurde mit Sekt auf die Jubilare angestoßen, danach begann der gemütliche Teil.
Besonders freuten wir uns darüber, dass auch Genossen zur
Adventsfeier gekommen waren, die für unsere regelmäßigen
Stammtische nicht immer Zeit finden. So konnten wir gemeinsam die weihnachtliche Stimmung genießen, das letzte
Jahr Revue passieren lassen und uns auf das kommende
freuen. Dieser gelungene Nachmittag hat wieder einmal gezeigt, was für eine angenehme und freundschaftliche Atmosphäre in unserem Ortsverein herrscht.
Terminvorschau:
Der nächste SPD-Stammtisch ist am Donnerstag, dem 15.
Januar 2015, ab 19:30 Uhr im in2due (Sportheim).
Zur Weihnachtszeit haben wir uns etwas ganz Besonderes für
unsere Leser überlegt. In einer liebevoll zusammengestellten
Sonderpublikation veröffentlichen wir alle eingesandten Rezepte, Gedichte und Kurzgeschichten unserer Leser. Unser Leserheft finden Sie auch online unter www.nussbaummedien.de/
weihnachtsheft
Mit einem Aufruf in unseren Amts- und privaten Mitteilungsblättern hat alles begonnen – mit der Einsendung vieler toller
Geschichten, Gedichte und Rezepte von Leserinnen und Lesern
hat es dann seinen Lauf genommen. Vollenden möchten wir
diese gelungene Aktion nun mit einem Sammelwerk aller Beiträge, um Ihnen somit die Weihnachtszeit noch ein bisschen
mehr zu versüßen.
Viel Spaß beim Lesen, Backen und Ausprobieren!
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
66
Dateigröße
3 989 KB
Tags
1/--Seiten
melden