close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

05 - Camberger Anzeiger

EinbettenHerunterladen
Camberger Anzeiger
18. Dezember 2014
5
Teilen macht Freude
Spendenaktion des Kindergartens St. Antonius
OBERSELTERS (ca). Teilen
macht Freude, das konnten auch
die Kinder des Kindergartens St.
Antonius in Oberselters feststellen. Mit ihren Eltern durchforsteten sie Kleiderschränke und Vorratskammern und suchten Dinge
aus, die sie gerne für Bedürftige
spenden wollten. Die gesammelten Kleider und Spielzeuge kamen dem Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Limburg-Weilburg zugute und wurden dessen Mitarbeitern im Kindergarten überreicht. Das Projekt
„Unser Laden“ in Bad Camberg,
Die Pause wurde kulinarisch mit Kürbiscremesuppe und Quiche, frisch Walter Born (von links), Luca Günther, Dirk Günther, Markus Hoffmann eine Einkaufsmöglichkeit für
vom Blech, gestaltet.
Fotos: Buchmann und Nicole Jost zum Abschluss des Konzertes.
Helfen und dabei auch genießen
Benefizkonzert von Betten Günther zaubert viel Freude in die Herzen der Besucher
NIEDERBRECHEN (dag).
„Lehnen Sie sich entspannt
zurück und genießen Sie
einen gemütlichen, musikalischen Abend“, hatte Dirk
Günther als Hausherr in der
Niederbrechener Kulturhalle
versprochen, um dann nach
der Begrüßung der rund 270
Gäste, Pianist Walter L.
Born (Brechen) und Sängerin Nicole Jost (Eisenbach)
auf die Bühne zu bitten.
Was vor etlichen Jahren mit
den „Drei Tenören“ aus Brechen,
im kleinen Rahmen angefangen
hatte, wurde später mit Weihnachtskonzerten in den Geschäftsräumen von Betten Günther, auch bereits mit dem gut aufeinander
eingespielten
Duo
Born/Jost fortgesetzt. Viele Gäste
waren somit auch „Wiederholungstäter“, denn immer merkt
man diesen Veranstaltungen an,
mit wie viel Liebe und Herzblut
sie organisiert und gestaltet werden. Da die Kartennachfrage für
den diesjährigen Abend die Kapazität der Betten Günther Geschäftsräume gesprengt hätte, hatten Dirk Günther und sein Team
Nicole Jost und Walter L. Born stimmen gut aufgelegt auf Weihnachten ein.
schon frühzeitig die Kulturhalle
als Veranstaltungsort ausgewählt.
Hier sprach Günther der Gemeindeverwaltung mit Bürgermeister
Werner Schlenz an der Spitze ein
großes Dankeschön für die nötige
Unterstützung aus. Und da die
mittlerweile zur Tradition gewor-
denen Konzerte immer schon
unter einem guten Stern standen,
wurden auch in diesem Jahr zwei
Institutionen ausgewählt, die den
Erlös aus den Eintrittsgeldern und
dem Verkauf der Getränke, zu
gleichen Teilen erhalten. Zum
einen ist das die Diezer Tafel, die
über 100 Familien mit Lebensmitteln versorgt und der Verein „Rette ein Kinderleben“, der armen
Kindern in Brasilien ein Zuhause
gibt und Patenschaften vermittelt.
Nach nun dreijähriger Pause
konnte das Benefiz-Konzert vor
den vielen erwartungsfrohen Gästen beginnen, um nach den Worten von Sängerin Jost auf eine
vorweihnachtliche Reise rund um
die Welt mitgenommen zu werden. Das drückte sich im ersten
Teil des Konzertes dann auch in
der vielfältigen Stückauswahl mit
Liedern aus Amerika, Polen, England oder Schweden aus. Nach
der Pause, die sich mit einem winterlichen Imbiss und vielen netten
Gesprächen gestaltete, hatte
Nachwuchs-Sängerin
Sophie
Günther ihren großen Auftritt und
zauberte nicht nur ihren Eltern
Dirk und Jutta ein herzliches Lächeln aufs Gesicht, sondern erntete nach drei selbstgewählten Popstücken begeisterten Applaus. Genauso wie Walter L. Born und Nicole Jost, die es auch im zweiten
Konzertteil, der vornehmlich
deutsche weihnachtliche Titel beinhaltete, vorzüglich verstanden
die Vorfreude auf Weihnachten zu
vermehren. Danke für einen wunderschönen Abend.
Keine glühende
Asche entsorgen
WALDEMS (ca). Auf der
Grünschnittsammelstelle in
Esch wurde wieder einmal
glühende Asche entsorgt. Der
dadurch entstandene Brandherd konnte von der Freiwillgen Feuerwehr gelöscht werden. Es wird darum gebeten,
keine Asche auf den Grünschnittsammelstellen zu entsorgen. Da die Entsorgung
von noch glühender heißer
Asche eine grobe Fahrlässigkeit und als Brandstiftung angesehen werden kann, wird
zumindest der Feuerwehreinsatz in Rechnung gestellt,
wenn die Person ermittelt
werden kann.
Kartenvorverkauf
WERSCHAU (ca). Ab sofort können Eintrittskarten für die
Kappensitzungen des Werschauer SV am 6. und 7. Februar bei
Marco Trost, Höhenstraße 23, Telefon 06438/710677 erworben
werden. Im Anschluss an das Programm der Kappensitzung
lädt der WSV zu einer karibischen Nacht mit Musik, Cocktails
und einer Tombola ein. Hauptpreis ist eine Urlaubsreise je Veranstaltung.
Praxisabgabe von Frau Dr. med Regina Guse
Am 31.12.2014 beende ich meine Praxistätigkeit als Fachärztin für
Frauenheilkunde und Geburtshilfe in 65510 Wallrabenstein, Steinkaut 4,
Tel. 06126-51707, Fax 3852.
Ich danke allen meinen Patientinnen und meinem Praxispersonal für
die langjährige Treue und das gute Miteinander, welches meine Freude
an der Arbeit in 30 Jahren Praxistätigkeit aufrechterhalten hat.
Meine Nachfolgerin Isolde Sauer, Fachärztin für Frauenheilkunde
und Geburtshilfe, übernimmt ab 1.1.2015 die Praxis unter gleicher
Adresse, Telefonummer und Faxnummer
Dr. med Regina Guse Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Praxisübernahme durch Frau Isolde Sauer
CA weltweit
Selbst auf Zypern, in einer Karawanserei, ist der Camberger Anzeiger, das beliebte und kostenlose
Anzeigenblatt der Region mit dabei. Inge (links) und Kerstin Wey-
Finanzamtmahnung?
Kein Problem!
rich aus Bad Camberg grüßen von
der Insel und informieren sich
auch im Urlaub immer wieder gerne über die Neuigkeiten in der
Heimat.
dag/Foto: privat
Wer hat was gesehen?
Beobachtungen dem Ordnungsamt der Gemeinde
Waldems, Telefon 06126/
59219 bitte melden.
550 Euro durch
Nikolausaktion
WÜRGES (ca). Die Nikolausaktion in des Kirchortes Würges
erbrachte einen Betrag in Höhe
von 550 Euro, der an die Pallottinerinnen in Limburg überwiesen
wurde. Ruth Wehner-Heydasch,
die die Nikolausaktion plant und
organisiert, die Nikoläuse, die
Chauffeure und alle Spender freuen sich, dass das Geld Hilfesuchenden im Gesundheits- und Ernährungszentrum im Kongo zu
Verfügung gestellt wird. Die Gemeinde St. Ferrutius unterstützt
seit Jahren dieses Projekt. Weitere
Informationen dazu gibt es in der
Kirche St. Ferrutius oder bei Gemeindereferentin Anne Schmitt,
Telefon 06434/7351.
Menschen mit kleinem Geldbeutel, haben die Familien mit Konserven, H-Milch, Körperpflegemitteln, Süßigkeiten und anderen
Lebensmittelspenden unterstützt.
Für Geldspenden stehen die Konten „Deutscher Kinderschutzbund
Kreisverband Limburg-Weilburg,
IBAN DE76 5105 0015 0483
1393 14, BIC NASSDE55 und
„Unser Laden“, Kontonummer
400 513 50 bei der Vereinigten
Volksbank Limburg, BLZ 511900
00 zur Verfügung. Weitere Infos
unter Telefon 01578/4534737
(Kinderschutzbund) und Telefon
01578/6517322 (Unser Laden).
Ich freue mich die Praxis von Frau Dr. med Regina Guse in
Wallrabenstein unter obiger Adresse und Telefonnummer ab dem
01.01.2015 zu übernehmen.
Meine Sprechzeiten sind
Montag-Freitag 8.00 - 12.30 Uhr
Dienstag 13.30 - 17.00 Uhr
Donnerstag 16.00 - 19.00 Uhr
Isolde Sauer Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Jedes Jahr neu ist die Steuererklärung fällig. Wer zur Abgabe
verpflichtet ist, muss in der Regel
bis 31. Mai des Folgejahres beim
Finanzamt einreichen. Bei den vielen Formularen, gesetzlichen Änderungen und neuen Formularen
ist es gut zu wissen wo man Hilfe
erhält. Eine kostengünstige Alternative zum Steuerberater kann die
Zuhilfenahme eines Lohnsteuerhilfevereins sein. Im Rahmen
einer Mitgliedschaft berät Heidrun
Richter Arbeitnehmer, Beamte
und Rentner bei ausschließlich
nichtselbständigen Einkünften
und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.
Aktuell Lohnsteuerhilfeverein
e.V.
Beratungsstellenleiterin
Heidrun Richter
www.camberger-anzeiger.de
14.1.2015, 20 Uhr
Musikalische
Geschichten von Andreas Hofmeister
Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages war der Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister in der
katholischen Kindertagesstätte St.
Antonius in Oberselters zu Gast. In
der Einrichtung, die er selbst vor
knapp 30 Jahren als Kindergartenkind besucht hatte, las der Abgeordnete in einer gemütlichen Atmosphäre den vier- bis fünfjährigen Kindern aus „Mats und die
Wundersteine“ vor und ging auf
die Fragen der Kinder ein. Zum
Abschluss bekamen die Kinder ein
kleines Geschenk und konnten sich
mit großer Freude noch einen
Wunderstein mit nach Hause nehmen. „Ich werde die Aktion auch
in den kommenden Jahren sehr
gerne unterstützen“, so resümiert
Andreas Hofmeister die diesjährige
Aktion.
ca/Foto: privat
14.11.2015, 20 Uhr
Hommage
A Tribute ti Abba
„The Music Show“
Rhein-Main-Theater, Niedernhausen
Alte Str. 14, 65520 Bad Camberg
06434-9089722
Gratis:0800-0966669-9777
www.richter.aktuell-verein.de
live
2015
NENA
live 2015
Jahrhunderthalle Frankfurt
Karten für diese und ZAHLREICHE WEITERE
VERANSTALTUNGEN erhalten Sie hier:
CAMBERGER ANZEIGER
Caspar-Hofmann-Platz 1 // 65520 Bad Camberg // 06434 9098528
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
59
Dateigröße
374 KB
Tags
1/--Seiten
melden