close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fachfrau/-mann für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

EinbettenHerunterladen
KASSEL-MARBURG
IHK Die Weiterbildung
DIHK-Zertifikatslehrgang
Fachfrau/-mann für
Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)
Eine Investition in die Zukunft
Ab 2015 im Kammerbezirk exklusiv angeboten durch:
KASSEL-MARBURG
DIHK-Zertifikatslehrgang
Fachfrau/-mann für
Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)
IHK Die Weiterbildung
Zielgruppe
Der bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang richtet sich
branchenübergreifend vor allem an Personen in kleineren und
mittleren Unternehmen, welche innerhalb ihres Unternehmens
zukünftig organisatorische Aufgaben im Bereich des
betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) übernehmen
und/oder ein BGM aufbauen möchten oder schon im
betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig sind. Dies sind
i.d.R. Mitarbeiter aus dem Personalbereich, Mitarbeiter aus
den Bereichen Controlling und Projektmanagement sowie
Betriebsratsmitglieder,
Führungskräfte,
Fachkräfte
für
Arbeitssicherheit, betriebsinterne Verantwortliche, Mitarbeiter
aus dem arbeitsmedizinischen Dienst oder Aufsichtspersonen
der Berufsgenossenschaft.
Ziel der
Weiterbildung
Der IHK-Zertifikatslehrgang unterstützt Unternehmen auf dem
Weg, Gesundheit als Wettbewerbsfaktor zu erkennen, in allen
Facetten zu verstehen und systematisch zu entwickeln. Der
Lehrgang qualifiziert für organisatorische und koordinative
Aufgabenfelder des betrieblichen Gesundheitsmanagements.
Die Absolventen stehen in ihren Unternehmen als kompetente
Ansprechpartner und Verantwortliche zum Thema Gesundheit
und Gesundheitsförderung zur Verfügung.
Das IHK-Trainingskonzept „Fachfrau/-mann für Betriebliches
Gesundheitsmanagement (IHK) wurde entwickelt unter der
Federführung der IHK Lahn-Dill, in Zusammenarbeit mit den
Experten der folgenden Unternehmen und Organisationen:
BAD Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH,
Bonn, BBGM e.V. | Bundesverband Betriebliches
Gesundheitsmanagement, Wetzlar, DIHK-Bildungs-GmbH,
Bonn, DIHK | Deutscher Industrie- und Handelskammertag
e.V., Berlin, Eifelhöhen-Klinik Marmagen GmbH, NettersheimMarmagen, Handelskammer Hamburg, Hamburg, Hörsbacher
Dental-Labore, Goldbach, IHK Nürnberg für Mittelfranken,
Nürnberg, IHK Wiesbaden, Wiesbaden, Institut für
Gesundheitsförderung und –forschung (IGFF), Dillenburg,
Schiller Apotheke Marburg, Marburg, Skolamed GmbH, Bonn,
Symbicon,
Wetzlar,
VisionAktion
GmbH,
Hamburg,
Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn/Rhein-Sieg mbH,
Bonn.
KarlsHospital, Weserstr. 2A
34125 Kassel
Tel. +49 (0) 561 / 94 15 905
Fax +49 (0) 561 / 94 15 906
info@potenzialpower.de
www.potenzialpower.de
KASSEL-MARBURG
DIHK-Zertifikatslehrgang
Fachfrau/-mann für
Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)
Nutzen
…
für das
Unternehmen
Unternehmerische Potenziale von
Betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM)
erkennen und gezielt nutzen.
Eine maßgeschneiderte BGM-Strategie
entwickeln.
Fachkräfte für den nachhaltigen
Unternehmenserfolg sichern.
Kosteneinsparungen realisieren.
Reputation und Attraktivität erhöhen.
Trainingskonzept
Fachfrau/-mann für
Betriebliches Gesundheitsmanagement
(IHK)
IHK-Zertifikat
…
für den
Teilnehmer
Sicherheit im Umgang mit dem Zukunftsthema
betriebliches Gesundheitsmanagement und
seiner Kommunikation.
Sensibilisierung für neue gesellschaftliche und
wirtschaftliche Anforderungen an
Unternehmen.
Erlernen unternehmensspezifischer
Vorgehensweisen bei der Entwicklung und
Umsetzung eines passgenauen BMG.
Erproben praktischer Fähigkeiten zur
wirksamen BGM-Implementierung durch BestPractice-Beispiele
Neue berufliche Perspektiven mit
bundeseinheitlichem Zertifikat in
zukunftsträchtigem Berufsfeld
IHK Die Weiterbildung
Zertifikatstest
(ca. 1 Std.)
BGM im Dialog - live erleben
Best-Practice live vor Ort (ca. 12 LStd.)
Seminar in Präsenzunterricht
(Gesamtumfang ca. 60 LStd.) zu neun Modulen
Module
# Modul 1:
8 LStd.
# Modul 2:
6 LStd.
Grundlagen des betrieblichen
Gesundheitsmanagements
Rechtliche Rahmenbedingungen
Für BGM
# Modul 3:
4 LStd.
Grundlagen des
Projektmanagements
# Modul 4:
6 LStd.
Aufbau und Umsetzung
Eines BGM
# Modul 5:
8 LStd.
Durchführung von Analysen.
Erhebung von relevanten Daten
# Modul 6:
8 LStd.
Maßnahmen im betrieblichen
Gesundheitsmanagement
# Modul 7:
8 LStd.
Führung und Gesundheit
# Modul 8:
8 LStd.
Internes Marketing, Moderation
und Präsentation
# Modul 9:
4 LStd.
Netzwerke, Kooperationen
und Partner
# Modul 10:
12 LStd.
BGM im Dialog, Gesundheit
und Best-Practice-Live
KarlsHospital, Weserstr. 2A
34125 Kassel
Tel. +49 (0) 561 / 94 15 905
Fax +49 (0) 561 / 94 15 906
info@potenzialpower.de
www.potenzialpower.de
KASSEL-MARBURG
DIHK-Zertifikatslehrgang
Fachfrau/-mann für
Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)
Ihr Trainer
Ihr Trainer Lars Schirrmacher hat als Inhaber des
Unternehmens
Symbicon
und
Gründungsund
Vorstandsmitglied
im
Bundesverband
Betriebliches
Gesundheitsmanagement, im IHK-Bereich Lahn-Dill in den
letzten Jahren bereits sehr erfolgreich zahlreiche IHK- Aus- und
Weiterbildungsangebote
realisiert.
Der
diplomierte
Sportwissenschaftler und betriebliche Gesundheitsmanager
BAuA, ist auch als Demographieberater und zertifizierter
Fachberater ESF-Programm „unternehmenswert:Mensch“
tätig. Lars Schirrmacher war wesentlich an der Konzeption und
Realisierung des DIHK-Trainingskonzepts „Fachfrau/-mann
Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ beteiligt. Sein
Unternehmen Symbicon greift auf mehr als 20 Jahre
Beratungserfahrung in über 600 BGM-Projekten zurück.
Sie
erhalten
also
Wissen
aus
erster
Hand!
Als Kooperationspartner von KÜPPER & SPOHR bietet
SYMBICON
spezielles
BGM-Know-how.
Motto:
Ein
Unternehmen, das ganzheitlich in die Gesundheit seiner
Mitarbeiter investiert, bleibt selbst gesund!“
IHK Die Weiterbildung
KarlsHospital, Weserstr. 2A
34125 Kassel
Tel. +49 (0) 561 / 94 15 905
Fax +49 (0) 561 / 94 15 906
info@potenzialpower.de
www.potenzialpower.de
Über uns
Erfolg - great place to work & great products to buy –
beruht auf dem Ergebnis voller Potenzialentfaltung
Ein Formel-1-Wagen, der seine PS nicht voll auf die Strecke
bringt, wird nie zu den Gewinnern zählen. Potenzialentfaltung
beruht auf einem funktionierenden Team und abgestimmten
Ganzen.
In Unternehmen funktioniert das immer häufiger auf einer
wertebasierten, mitarbeiterorientierten, agilen Unternehmensund Arbeitskultur. Zukunftsorientierung hat hier einen sowohl
strategischen als auch authentischen Aspekt. Gerne zeigen wir
Ihnen die wesentlichen Grundlagen für Potenzialentfaltung auf
Basis einer vitalen, zukunftsfähigen Unternehmenskultur.
Wir arbeiten für Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte
und Mitarbeiter gleichermaßen. Ob als Berater, Coach,
Projektkoordinatoren oder eben über Seminare.
Profitieren Sie von unserm Know-how und einem
bundesweiten „Network of Excellence“
KÜPPER & SPOHR Strategy Consultants
www.potenzialpower.de
KASSEL-MARBURG
DIHK-Zertifikatslehrgang
Fachfrau/-mann für
Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)
Leistungen
Termine
Der bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang Fachfrau/mann für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK), mit
zusätzlichem BGM-LIVE Modul, findet im infrastrukturell
hervorragend gelegenen Kassel statt.
Organisiert ist die Weiterbildung als Blockseminar,
an drei mal drei Tagen, mit insgesamt 60 Unterrichtsund zwölf Livestunden.
Termine
Mi.-Fr. 28.-30. Januar,
Mi.-Fr. 25.-27. Februar,
Mi.-Fr. 25.-27. März 2015, jeweils 9 – 18 Uhr
Abschlussprüfumg findet am m 27. März statt
Es besteht Präsenzpflicht.
Das Seminar findet in wunderbaren Räumlichkeiten des
KarlsHospitals direkt an der Fulda gelegen statt. Neben dem
klassischen Ausbildungsteilen realisieren wir interessante
BGM-Live Elemente. Praxisnahe und spaßbringende Übungen
wie Bürobbics, Live-Kinetics zwischen den Unterrichtseinheiten
können Sie sofort in Ihren Unternehmensalltag übernehmen.
Zudem unternehmen wir Ausflüge zu BGM-Experten und
Unternehmen mit ausgeprägtem BGM. Dort besteht die
Möglichkeit BGM-Live im Dialog zu erfahren…
Im Gesamtpreis enthalten sind:
sämtliche Unterrichtsmaterialien, die IHK-Prüfungsgebühr,
sämtliche Kalt- und Warm-Getränke, kleine Snacks und
Mittagessen während der Seminartage. Fahrtkosten und
Auslagen für Live-Ausflüge.
Teilnehmerzahl 8 – 15 Personen
Gesamtkosten pro Teilnehmer
2.250 € Seminar + 275 € Prüfungsgebühr zzgl. MwSt.
Eine Förderung ist via www.bildungspraemie.org möglich.
Seminarort: Kassel, K&S Schulungsbereich
Details erfahren Sie nach Ihrer Buchung.
Die kompletten Gebühren sind nach Anmeldung und im
Vorfeld der Veranstaltung gegen Rechnung zu zahlen.
Weitere Details siehe Anmeldeformular und AGBs.
Anmeldeschluß 21. Dezember 2014
Falls Sie in Kassel eine gute Übernachtungsmöglichkeit
suchen, fragen Sie uns bitte an.
IHK Die Weiterbildung
KarlsHospital, Weserstr. 2A
34125 Kassel
Tel. +49 (0) 561 / 94 15 905
Fax +49 (0) 561 / 94 15 906
info@potenzialpower.de
www.potenzialpower.de
KASSEL-MARBURG
DIHK-Zertifikatslehrgang
Fachfrau/-mann für
Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK), in KASSEL
Termine: Mi.-Fr. 28.-30. Januar, Mi.-Fr. 25.-27. Februar, Mi.-Fr. 25.-27. März 2015, jeweils 9 – 18 Uhr Abschlussprüfung findet am 27. März in Kassel.
Verbindliche Anmeldung
Bitte melden Sie sich verbindlich bis 21.12. 2014 bei uns an:
KarlsHospital, Weserstr. 2A
34125 Kassel
Tel. +49 (0) 561 / 94 15 905
Fax +49 (0) 561 / 94 15 906
info@potenzialpower.de
www.potenzialpower.de
Fax: 0561 / 9415 906 oder per Email: info@potenzialpower.de
Unternehmen
Bereich
Straße
Ort, Datum
Plz, Ort
Signatur Geschäftsführung / Personalleiter
Vor- und Nachnahme Teilnehmer / Ihre Position
Signatur Teilnehmer
Telefon mit Durchwahl
Ihre Email
Firmenstempel
Teilnahme- und Stornobedingungen:
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Sollte das Seminar bereits ausgebucht sein, geben wir Ihnen umgehend
Bescheid. Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung inkl.
Zahlungsaufforderung. Die Teilnahme am Seminar ist nur nach
Zahlungseingang innerhalb der in der Rechnung angegebenen Frist möglich.
KÜPPER & SPOHR behält sich vor, bei weniger als 10 Teilnehmern das
Seminar abzusagen. Eine schriftliche Stornierung ist ihrerseits jederzeit
möglich. Bitte beachten Sie, dass bei einer Stornierung der Teilnahme nach
Ablauf der Frist eine Gebühr von 50% der Tagungspauschale zu entrichten ist.
Erfolgt die Stornierung ab 3 Tage vor Beginn der Veranstaltung oder nehmen
Sie ohne Abmeldung nicht teil, wird die volle Tagungspauschale erhoben. Ein/e
Ersatzteilnehmer/in kann jederzeit benannt werden.
___________________
IHK Die Weiterbildung
KASSEL-MARBURG
DIHK-Zertifikatslehrgang
Fachfrau/-mann für
Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)
AGBs
Allgemeine Geschäftsbedingungen
KÜPPER & SPOHR GbR Strategy Consultants (folgend nur KÜPPER & SPOHR
genannt)
für Lehrgänge und Seminare
Teilnahme- und Zahlungsbedingungen
Mit der Anmeldung werden die folgenden “Allgemeinen Teilnahme- und
Zahlungsbedingungen” anerkannt. Dies gilt zugleich für Zusatzvereinbarungen,
die bei bestimmten Lehrgängen von KÜPPER & SPOHR dem Teilnehmer mit der
Anmeldebestätigung bekannt gegeben werden.
1. Anmeldung
Die Anmeldung zum Lehrgang ist schriftlich bei KÜPPER & SPOHR
vorzunehmen und hat bis 14 Tage vor Beginn zu erfolgen, sofern für den
einzelnen Lehrgang kein besonderer Anmeldeschluss angegeben ist. Sowohl
Anmeldungen als auch Anmeldebestätigungen können per Telefax oder Mail
zugesandt werden.
Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres postalischen Eingangs bei
KÜPPER & SPOHR berücksichtigt. Besondere Zulassungs- oder Auswahlkriterien
für bestimmte Maßnahmen bleiben davon unberührt.
Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Platzkapazität eines Lehrgangs oder
erfordert der Lehrgang ein bestimmtes Grundlagenwissen, behält sich KÜPPER
& SPOHR ein Aufnahmeverfahren vor.
Mit Zugang der Anmeldebestätigung, spätestens jedoch mit Zugang der
Rechnung kommt der Vertrag zustande. Kann eine Anmeldung nicht
berücksichtigt werden, so teilt KÜPPER & SPOHR dies dem Angemeldeten oder
der Angemeldeten mit.
Zertifikate werden nur nach erfolgreichem Testabschluss und nach einem
Besuch von mindestens 80 % der Unterrichtsstunden ausgestellt und bleiben
grundsätzlich unbenotet.
2. Zahlungsbedingungen
Der Teilnehmer hat das Lehrgangsentgelt unabhängig von den Leistungen
Dritter (z. B. Agentur für Arbeit) spätestens bis zu dem in der Rechnung
genannten Termin zu zahlen. Bei einem Lehrgangsentgelt von mehr als 1000 €
ist eine Ratenzahlung nach Vereinbarung möglich.
Bei allen Zahlungen sind die vollständige Rechnungsnummer, sowie die
Bezeichnung des Lehrgangs anzugeben.
Kosten für Lehrmittel werden gesondert berechnet, soweit nicht etwas anderes
ausdrücklich zugesagt wird.
Prüfungsgebühren werden nach der geltenden Gebührenordnung der Industrieund Handelskammer Kassel-Marburg separat in Rechnung gestellt.
3. Rücktritt und Kündigung
Der/Die Teilnehmer/in kann, maßgeblich ist der Eingang bei KÜPPER &
SPOHR, bis 14 Tage vor Beginn des Lehrgangs, ohne Angabe von Gründen, von
dem Vertrag zurücktreten. Erfolgt die Stornierung ab 14 Tage vor
Lehrgangsbeginn, so ist eine Gebühr von 50% der Lehrgangskosten
zu entrichten. Erfolgt die Stornierung ab 7 Tage vor Beginn des Lehrgangs oder
nehmen Sie ohne Abmeldung nicht teil, so sind Sie grundsätzlich zur Zahlung
der vollen Lehrgangsgebühr verpflichtet. Es besteht die Möglichkeit einen
Ersatzteilnehmer zu benennen.
Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären. Bereits gezahlte Veranstaltungsentgelte
werden in diesem Fall zurückerstattet.
Dem Teilnehmer bleibt es unbenommen nachzuweisen, dass KÜPPER & SPOHR
kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist, als das von ihr einbehaltene
Entgelt.
Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
4. Absage von Lehrveranstaltungen
KÜPPER & SPOHR hat das Recht, insbesondere bei nicht ausreichenden
Anmeldungen, Lehrgänge abzusagen. Bereits gezahlte Entgelte werden in
diesem Falle erstattet. Nachholtermine können anberaumt werden. Ersatz- und
Folgekosten der Teilnehmer wegen Ausfall von Veranstaltungen oder
Verschiebung derselben sind ausgeschlossen. Die Veranstaltungsorte werden
mit der Ausschreibung des Lehrgangs bekannt gegeben.
5. Wechsel der Dozenten
Ein Wechsel der Dozenten und/oder Verschiebungen im Ablauf berechtigen den
Teilnehmer weder zum Rücktritt vom Vertrag, noch zur Minderung des
Entgeltes. Die Möglichkeit zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
6. Haftung
KÜPPER & SPOHR haftet nicht für Sachschäden, außer wenn diese auf
vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Angestellten oder
sonstigen Erfüllungsgehilfen beruhen.
7. Ausschluss von der Teilnahme
KÜPPER & SPOHR ist berechtigt, Teilnehmer in besonderen Fällen, z. B.
Zahlungsverzug (siehe Ziffer 2), von der weiteren Teilnahme auszuschließen.
Im Fall eines Ausschlusses richtet sich der finanzielle Anspruch von KÜPPER &
SPOHR nach Ziffer 3 Abs. 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
8. Datenspeicherung
Durch die Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer mit der Be- und Verarbeitung
der personenbezogenen Daten für Zwecke der Lehrgangsabwicklung
einverstanden.
KÜPPER & SPOHR kann den Teilnehmer als Referenz auf seiner Homepage
veröffentlichen.
9. Nebenabreden
Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
10. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Sofern nicht gesondert angegeben, finden die Lehrveranstaltungen in den
Räumen von KÜPPER & SPOHR statt. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist
Kassel. Die Parteien verpflichten sich, im Falle einer sich aus diesem Vertrag
ergebenden Streitigkeit vor Klageerhebung bei einem ordentlichen Gericht oder
Schiedsgericht eine Mediation gemäß der Mediationsordnung der IHK KasselMarburg durchzuführen.
11. Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein,
berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
12. Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften
Kommt der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von
Fernkommunikationsmitteln zustande (§ 312b BGB), steht Verbrauchern nach
Maßgabe der folgenden Hinweise ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.
Verbraucher ist nach § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft
zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer
selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet
Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von
Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach
Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch
nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in
Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e
Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der
Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf
ist zu richten an:
KÜPPER & SPOHR Strategy Consultants
Fax: 0561 / 9415 906
E-Mail: info@potenzialpower.de
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen
Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen)
herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise
nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns
insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die
vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf
gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen
müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der
Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf
Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht
ausgeübt haben.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
552 KB
Tags
1/--Seiten
melden