close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mediadaten Heimatkanal

EinbettenHerunterladen
Mediadaten Heimatkanal
Stand: Dezember 2014
1
Inhalt
Key Facts......................................................
3
Programminhalte...................................
4
Zielgruppe & Reichweite.................. 6
Zielgruppe im Detail...........................
7
Werbeformen............................................
10
Programmmarken.................................
11
Crossmedia................................................
12
Unternehmen............................................
13
Werbung & Preise.................................
14
AGBs & Kontakt....................................... 17
Stand: Dezember 2014
2
Key Facts
Reichweite &
Vermarktung
3,42
Programm:
Fernsehen mit Herz
•
Reichweite:
ca.
(Stand 12/2014)
Mio.
Haushalte
•
•
Heimatkanal wird im Entertainment-Angebot
von Sky in Deutschland und Österreich
verbreitet und vermarktet und kann über
das Basispaket Sky Welt abonniert werden
klassische
und
moderne
Heimatfilme,
beliebte
Familienserien, Steiner‘s Theaterstadl und volkstümliche Unterhaltungsmusik
•
Fernsehen mit Herz – heimatlich, emotional, heiter:
Heimatkanal gibt als positive Alternative zu schrillen
Programmen seinen Zuschauern eine Fernsehheimat
Zielgruppe
Aufmerksamkeitsstarkes
Werbeumfeld
•
im Kern die Zielgruppe der Best Ager und die
Generation 40+
•
zielgruppengenaue
Ansprache
definierte Senderpositionierung
•
enormes Kaufkraftpotential, hohes Markenund Qualitätsbewusstsein
•
exklusive Platzierung durch Eingrenzung auf max.
120 Sekunden und max. 3 Spots pro Werbeblock
•
stellt mit 43 Prozent den größten Anteil an
der bundesweiten Bevölkerung
•
keine Unterbrecherwerbung, Platzierung der Werbeblöcke ausschließlich zwischen den Sendungen
•
Verknüpfung mit Online-Kampagnenbegleitung
www.heimatkanal.de möglich
Stand: Dezember 2014
durch
eine
klar
auf
3
Programminhalte
Klassische Heimatfilme in zeitloser Qualität mit den
beliebtesten Schauspielern dieses Genres: Rudolf Prack, Waltraut
Haas, Hans Moser, Romy Schneider, Heinz Erhardt, Gert Fröbe,
Anita Gutwell, Peter Alexander, Liselotte Pulver u.v.m.
Der moderne Heimatfilm, gedreht in wunderschönen
Landschaften mit bekannten Schauspielern wie Simone Thomalla,
Michaela May, Elmar Wepper, Christiane Hörbiger, Wolfgang
Fierek u.v.m.
Steiner‘s Theaterstadl und komödiantisches Bauerntheater.
Beliebte Familien-Serien wie „Forsthaus Falkenau“, „Der
Bergdoktor“, „Die Bergwacht“, „Der Bulle von Tölz“ oder „Ein
Bayer auf Rügen“.
Volkstümliche Melodien in der „Musikparade” und „Melodien
am Sonntag“ .
Mitschnitte
von
großen
Konzert-Events
volkstümlicher
Unterhaltung, bspw. mit den Klostertalern oder dem Auner
Alpenspektakel.
Unterhaltungssendungen mit Regionen Portraits runden das
Programm ab.
Stand: Dezember 2014
4
Programminhalte
Stand: Dezember 2014
5
Programminhalte
Stand: Dezember 2014
6
Zielgruppe & Reichweite
Zielgruppe
Reichweite
40+, im Kern die Zielgruppe der Best Ager und die
Generation 50+, insbesondere Frauen, mit enormem
Kaufkraftpotential und hohem Marken- und Qualitätsbewusstsein:
ca. 3,42 Mio. Haushalte (Stand 12/2014)
63,8 % der Heimatkanal Zuschauer
einkommensstarken Altersgruppe 50+
gehören
zur
Zusätzliche Verbreitung durch optionale Integration
in Programm der ca. 10.000 Sky Bars
Empfangbarkeit
Heimatkanal wird im Entertainment-Angebot von Sky
in Deutschland und Österreich verbreitet und vermarktet und kann über das Basispaket Sky Welt
abonniert werden.
Altersstruktur unserer Zuschauer
Angaben in Prozent
Quelle: AGF /adflocks, Jan-Dez 2012
Stand: Dezember 2014
Verbreitung und Prognose Pay-TV in D
Angabe in %
Quelle: Commerzbank Corporates & Markets (2012)
7
Zielgruppe im Detail
Zielgruppe 50plus im Überblick
Enormes Kaufkraftpotential – ca. 643 Mrd. Euro
Konsumfreudig
Hohes Marken- und Qualitätsbewusstsein
Fernsehbegeistert: Zielgruppe 50 plus schaut
mehr als 5 Stunden täglich fern; Personen ab 65
Jahren sogar über 5,5 Stunden
• Heimatkanal-Abonnenten verfügen über ein
hohes
Einkommen
und
eine
überdurchschnittliche Haushaltsausstattung mit Geldanlagen.
•
•
•
•
Haushalts-Netto-Einkommen im Monat
Index 100 = Gesamtbevölkerung
Quelle: VA 2011/ Klassik Märkte II, Basis: deutschspr. Bev., ab 14 J.
Stand: Dezember 2014
Tägliche Sehdauer
Angaben in Minuten/Tag
3-13 J 14-29 J 30-49 J 50-64 J ab 65 J
Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung, TV Scope,
durchschnittliche Sehdauer in Min., D, 2012
Besitz von Geldanlagen
Index 100 = Gesamtbevölkerung
Quelle: VA 2011/ Klassik Märkte II, Basis: deutschspr. Bev., ab 14 J.
8
Zielgruppe im Detail
Katharina und Wolfgang haben schon viel erreicht
...und noch mehr vor
Katharina und Wolfgang haben im Leben schon Einiges erreicht: beruflich
erfolgreich als Arzthelferin und Versicherungskaufmann, zwei erwachsene
Kinder, ein gemütlich eingerichtetes Haus im Grünen – und sie haben noch
viel vor!
Den Blick nach vorn gerichtet sind sie aktiv, gesellig und vielseitig
interessiert. Katharina engagiert sich im Landfrauenverband und Wolfgangs
ganzer Einsatz gilt der freiwilligen Feuerwehr im Ort.
Beide tanzen leidenschaftlich gern. Beim gemeinsamen Tanzkurs können sie
ihrer Liebe zur Musik frönen und bleiben gleichzeitig fit. Außerdem genießen
Katharina und ihr Mann die Natur – am liebsten beim Rad fahren oder
wandern. Ihre Gesundheit ist beiden sehr wichtig und sie geben beim
Einkauf für hochwertige Produkte gern auch etwas mehr aus.
Ein gemütlicher Abend daheim darf ab und zu natürlich nicht fehlen.
Wolfgang hat in seinem Weinkeller immer ein paar edle Tropfen vorrätig.
Bei einem guten Gläschen Wein und dem Programm von Heimatkanal
kann das Ehepaar herrlich entspannen. Besonders gern schauen beide Peter
Steiners Theaterstadl und volkstümliche Musiksendungen.
Stand: Dezember 2014
9
Zielgruppe im Detail
„Wir gönnen uns was....“
Katharina und Wolfgang leisten sich gern etwas und machen sich lieber ein
schönes Leben, als zu sparen.
Katharina ist es wichtig attraktiv auszusehen. Sie gönnt sich regelmäßig
Kosmetikbesuche und kauft gern Pflegeprodukte und neue Mode. Erst letztens hat
Sie in ihrer Zeitschrift tolle Kleider entdeckt – und nun geht es mit ihrer besten
Freundin auf Shopping-Tour.
Wolfgang interessiert sich eher für Technik. Das neue Auto haben sie allerdings
gemeinsam ausgesucht. Wolfgangs ganzer Stolz ist sein neues Laptop. Begeistert
erklärt er seiner Frau alle Funktionen. Katharina schlägt vor, im Internet gleich mal
nach einem schönen Urlaubsziel zu suchen. Seit die Kinder auf eigenen Beinen
stehen, leisten sich die Beiden oft schöne Reisen zu zweit.
Dieses Jahr soll es auf große Kreuzfahrt gehen. Außerdem fährt Wolfgang
regelmäßig zur Kur, um seine Rückenprobleme zu lindern.
Katharina und Wolfgang gönnen sich gern etwas - unvernünftig sind sie
allerdings nicht: Als Versicherungskaufmann sorgt Wolfgang für die
finanzielle und gesundheitliche Absicherung der Familie – denn sie
haben ja noch viel vor!
Stand: Dezember 2014
10
Werbeformen
Klassischer Spot
Sponsoring
Inszenieren Sie Ihre Marke in einem aufmerksamkeitsstarken, attraktiven Programmumfeld und präsentieren Sie
unsere Programmmarken als Opener oder Closer
Tipps
Event-/DVD-/CD-/Buch-Tipps mit einer exklusiven Empfehlung von Heimatkanal, on air und online
Gewinnspiele
Prominenter Einsatz on air mit Gewinnspiel-Trailer, online mit Gewinnspielsonderseiten auf der Startseite,
im Newsletter und auf Facebook
Online Promotion
Bewerben Sie Ihre Marken, Produkte und Dienstleistungen auf der informativen und unterhaltenden Website von
Heimatkanal. Auf www.heimatkanal.de mischen sich heimatliche Programmhighlights mit attraktiven
Gewinnspielen und Konzert-Tipps.
• Bannerschaltung
• Einsatz von Produkttrailern
• Integration in den wöchentlichen Heimatkanal-Newsletter
Stand: Dezember 2014
11
Programmmarken
Das große
Heimatkino
Die Bergwacht/
Die Bergretter
Sonntag, 20.15 Uhr
Donnerstag, 20.15 Uhr
Der Bulle von Tölz
Forsthaus Falkenau
Samstag, 20.15 Uhr
in Doppelfolge
Freitag, 21.00 Uhr
Steiner‘s
Theaterstadl
Dienstag, 20.15 Uhr,
Freitag, 21.45 Uhr
Musikparade
Montag – Samstag,
12.10 Uhr & 17.40 Uhr
& Montag – Donnerstag,
nach Mitternacht
Der Bergdoktor
Freitag, 20.15 Uhr
Serien Classics
•
Forsthaus
Falkenau
•
Der Bergdoktor
uvm.
Königlich
Bayerisches
Amtsgericht
Montag – Freitag, ab
19.15 Uhr in
Doppelfolge
Über die detaillierten Werbemöglichkeiten rund um unsere Programmmarken informieren wir Sie gerne
Stand: Dezember 2014
12
Crossmedia
Deutlich bessere Brandingergebnisse für Markenwerte durch vernetzte Kampagnen
On Air
Platzieren Sie Ihre Kampagnen und Werbeaussagen auch auf unseren Sendern GoldStar TV und Heimatkanal je
nach Zielgruppendefinition als ideale Ergänzung
Online
Die
crossmediale
und
themenspezifische
Verknüpfung
Ihrer
Werbeaussagen
schaffen
wir
durch
Integration von Bannerplatzierungen und Verlinkungen auf unserer Website www.heimatkanal.de sowie den
Webpages der Schwestersender www.romance-tv.de und www.goldstar-tv.de
Die integrierte Markenkommunikation on air und online stellt eine optimale Vertiefung Ihres Werbeinhaltes dar.
Über die detaillierten Möglichkeiten und Preise informieren wir Sie gerne.
Stand: Dezember 2014
13
Unternehmen
Heimatkanal ist eine Marke des Unternehmens Mainstream Media AG.
Die Mainstream Media AG bündelt als Dachmarke die Unternehmen Romance TV GmbH & Co. KG, Mainstream
Networks Holding GmbH & Co. KG, Reichenbach Rechtehandels GmbH, drei.eins Beteiligungs GmbH und almara
Musikverlag GmbH sowie die Marken GoldStar TV und Heimatkanal.
Zu den Geschäftsfeldern der Mainstream Media AG gehören die Abo-Sender GoldStar TV, Heimatkanal und
Romance TV. Diese Sender bzw. Sendermarken bilden den Bereich Broadcast, der Kerngeschäftsfeld der
Mainstream Media AG ist. Im Musikverlags- und Produktionsgeschäft ist die Mainstream Media AG mit der almara
Musikverlag GmbH und dem Label almara records aktiv.
Weitere Informationen auch im Internet unter:
www.mainstream-media.ag
www.GoldStar-TV.de
Stand: Dezember 2014
www.Heimatkanal.de
www.romance-tv.de
www.romance-tv.pl
14
Werbung
Seit dem offiziellen Kooperationsstart am 22.10.12 steht Ihnen die ARD & ZDF Fernsehwerbung GmbH kompetent als
Berater und erster Ansprechpartner zu unseren Werbemöglichkeiten zur Verfügung. Die ARD & ZDF Fernsehwerbung steht
als Vertriebstochter von ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH (AS&S) und ZDF Werbefernsehen GmbH für schnelle
Information und kurze Wege. Nähere Informationen zu unserem Verkaufsteam finden Sie auf der Homepage:
www.ardzdf-fernsehwerbung.de
// Büro Nord
Achim Gätjen
Timo Lamprecht
Büroleitung / Verkaufsmanager Nord
040 / 413 54 35-12
gaetjen@ardzdf-fernsehwerbung.de
Verkaufsmanager Nord
040 / 413 54 35-15
lamprecht@ardzdf-fernsehwerbung.de
// Büro West
Alexandra Meier
Markus Thomas
Büroleitung / Verkaufsmanager West
0221 / 56 93 15-20
meier@ardzdf-fernsehwerbung.de
Verkaufsmanager West
0221 / 56 93 15 – 22
thomas@ardzdf-fernsehwerbung.de
// Büro Mitte
Gaetano Anzalone
Benedikt Schreiber
Büroleitung / Verkaufsmanager Mitte
069 / 154 24-262
anzalone@ardzdf-fernsehwerbung.de
Verkaufsmanager Mitte
069 / 154 24-282
schreiber@ardzdf-fernsehwerbung.de
// Büro Süd
Sabine E. Schmidt
ChristianWieser
Fleischer
Thomas
Büroleitung / Verkaufsmanager Süd/Int.
089 / 20 50 70-590
schmidt@ardzdf-fernsehwerbung.de
Verkaufsmanager Süd
089 / 20 50 70-595
fleischer@ardzdf-fernsehwerbung.de
wieser@ardzdf-fernsehwerbung.de
// Inhalt
Tobias Lammert
Iris Quellmann
Stand: Dezember 2014
Verkaufsdirektor
0221 / 56 93 15-10
lammert@ardzdf-fernsehwerbung.de
Assistenz Verkaufsdirektor
0221 / 56 93 15-11
quellmann@ardzdf-fernsehwerbung.de
15
Spotpreise
Klassische Spots
(Basis 30 Sekunden)*
Euro
Day Time
06:00–16:59
180
Access Prime Time
17:00–19:59
360
Prime Time
20:00–22:59
600
Late Prime Time
23:00–00:59
360
Night Time
01:00–05:59
120
* Bei einer Spotlänge von <20 Sekunden wird ein
Aufschlag von 17% berechnet.
Alle Preise zzgl. gesetzlicher
Mehrwertsteuer
Mindestbuchungsvolumen
5.000 €
Rabatt auf Anfrage
Agenturprovisionen
Werbeund Mediaagenturen
sowie
Werbungsmittler
erhalten,
sofern
sie
ihren
Auftraggeber werblich beraten
und
eine
entsprechende
Dienstleistung
nachweisen
können, eine Agenturvergütung
in Höhe von 15% auf die
Nettorechnungsbeträge.
Preisliste gültig ab 01.01.2012
Stand: Dezember 2014
16
Werbedisposition
Auftragserteilung und –bestätigung
Der Vertrag über die Buchung von Werbezeiten wird erst durch die schriftliche Annahme durch die Mainstream Media AG
wirksam. Näheres regeln die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Sendeunterlagen
Die Sendeunterlagen sind auf eigene Kosten an die Mainstream Media AG zu versenden. Der Kunde ist für die rechtzeitige
Lieferung des Sendematerials verantwortlich. Bitte adressieren und senden Sie das Bandmaterial an:
Mainstream Media AG
Claudia Loebich
Reichenbachstrasse 1
D-85737 Ismaning
Produktion von Werbespots
Sollte Ihnen kein sendefähiges Material zur Verfügung stehen, unterstützen wir Sie natürlich bei der Produktion eines
professionellen Werbespots in Zusammenarbeit mit unseren Produktionspartnern. Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.
Ansprechpartner:
Claudia Loebich
Werbedisposition
Tel.: +49-(89)-552 909-240
Fax.: +49-(89)-552 909–299
claudia.loebich@mainstream-media.ag
Stand: Dezember 2014
17
AGBs
1. Geltung der Geschäftsbedingungen
Für alle Verträge über Buchung von Werbezeiten auf den Sendern „GoldStar TV“ und „Heimatkanal“ gelten nachfolgende Bedingungen. Etwaige widersprechende oder
ergänzende Klauseln des Vertragspartners werden nicht Vertragsbestandteil.
2. Auftragserteilung/-annahme
Der Auftrag ist gegenüber der Mainstream Media AG schriftlich (auch per Fax oder e-Mail) zu erteilen und gilt erst mit schriftlicher (auch per Fax oder e-Mail) Bestätigung als
angenommen. Der Auftrag ist mindestens sieben Werktage vor der ersten gewünschten Ausstrahlung des Spots zu erteilen. Fehler in der schriftlichen Übermittlung des
Auftrags gehen zu Lasten des Auftraggebers. Mainstream Media AG behält sich vor, den Auftrag wegen des Inhalts, der technischen Qualität oder aus anderen Gründen
abzulehnen. Dieses Recht steht dem Auftragnehmer auch nach Bestätigung des Auftrags zu, sofern die Gründe für die Zurückweisung erst später bekannt werden. Ansprüche
gegen Mainstream Media AG wegen einer Ablehnung des Auftrags sind ausgeschlossen.
3. Sendematerial / technische Qualität
Der Auftraggeber ist für die rechtzeitige Lieferung des Sendematerials verantwortlich. Die Lieferung muss dem Auftragnehmer spätestens sieben Werktage vor der ersten
geplanten Werbung vorliegen. Die Zusendung des Sendematerials erfolgt auf Kosten des Auftraggebers an:
Mainstream Media AG, Reichenbachstrasse 1, D-85737 Ismaning, z. Hd. Claudia Loebich
Telefon: +49–(89)–552 909-240
Bitte beachten Sie die technischen Richtlinien der Mainstream Media AG (anzufordern beim o.g. Ansprechpartner). Bei verspätet geliefertem oder technisch nicht
einwandfreiem Material besteht keine Pflicht zur Ausstrahlung der Werbespots. Die Pflicht zur Aufbewahrung des zur Verfügung gestellten Materials endet drei Monate nach
Ausstrahlung des letzten Werbespots. Mainstream Media AG ist berechtigt, das Material nach diesem Zeitpunkt zu vernichten. Eine Rücksendung des Sendematerials durch
Mainstream Media AG erfolgt nur auf Wunsch des Auftraggebers und bei vorheriger schriftlicher Kostenübernahme durch ihn.
4. Spotplatzierung
Die Spots werden durch Mainstream Media AG ausgewogen innerhalb der vom Auftraggeber gebuchten Werbezeiten platziert. Wünsche nach Konkurrenzausschluss werden
soweit möglich beachtet; eine Zusicherung wird nicht übernommen.
5. Gewährleistung
Wird ein Werbespot aus Gründen, die Mainstream Media AG zu vertreten hat, nicht oder nicht zu der gebuchten Zeit gesendet, ist Mainstream Media AG verpflichtet, die
Werbung zum nächst möglichen gleichwertigen Sendetermin ohne zusätzliche Kosten für den Auftraggeber auszustrahlen. Die Ansprüche des Auftragnehmers sind in diesem
Fall auf die Nacherfüllung beschränkt. Weitere Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen.
6. Haftung
Jegliche Haftung von Mainstream Media AG ist der Höhe nach auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.
7. Nutzungsrechte / Freistellung
Der Auftraggeber hat sämtliche zur Ausstrahlung der Werbung im Pay-TV / Pay per Channel erforderlichen Nutzungsrechte (inkl. denen an der verwendeten Musik )
rechtswirksam erworben zu haben. Die Entgegennahme des Werbespots durch Mainstream Media AG stellt keine Billigung in rechtlicher Hinsicht dar. Der Kunde trägt die
alleinige rechtliche und inhaltliche Verantwortung für die Werbung und stellt Mainstream Media AG von allen Ansprüchen und eventuellen Folgen wegen Verstoßes gegen
rechtliche Bestimmungen auf erstes Anfordern frei.
8. Preise/Zahlungsbedingungen
Vertragsjahr ist das Kalenderjahr. Die Preise sind in gesonderten Preislisten aufgeführt, die Bestandteil dieser Geschäftsbedingungen sind. Sämtliche Preise verstehen sich
zzgl. MwSt. Die Abrechnung erfolgt monatlich auf Basis der effektiv ausgestrahlten Sendesekunden.
Die Rechnungen werden monatlich als Sammelrechnungen gestellt. Sie sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Mainstream Media AG behält
sich in Einzelfällen Vorabrechnungen und Vorauszahlungen vor. Bei Zahlungsverzug ist Mainstream Media AG berechtigt, neben der Geltendmachung von Verzugszinsen die
Ausstrahlung der bereits gebuchten Werbespots bis zur vollständigen Zahlung der fälligen Rechnung zurückzustellen.
9. Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtstand für alle Streitigkeiten aus diesen Vertragsverhältnissen ist München.
Stand: Dezember 2014
18
Kontakt
Mainstream Media AG
Reichenbachstraße 1
D - 85737 Ismaning
Telefon: +49 - 89 - 552 909 0
Fax: +49 - 89 - 552 909 999
E-Mail: kontakt@mainstream-media.ag
heimatkanal.de
Bild-Copyrights: © Taurus Media, © ZDF, © Sat1, © Manfred Esser, © fotolia
Stand: Dezember 2014
19
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 626 KB
Tags
1/--Seiten
melden