close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer FT 2014 V4.0.cdr - spielträumer

EinbettenHerunterladen
Zielgruppe
MitarbeiterInnen Kinderbetreuungseinrichtungen ● Lehrkräfte in den
Fachakademien, die für Ausbildung zuständig sind ● MitarbeiterInnen in Fachberatungsstellen (z. B. Landratsämter,
Aufsichtsbehörden, Caritas etc.) ● MultiplikatorInnen; Studierende
an Hochschulen und Universitäten (z. B. Fachbereich Landschaftsplanung) ● Zuständige in Ministerien (für Bildung, Betreuung,
Nachhaltigkeit etc.) ● Lehrstühle für Didaktik ● jegliche Träger (z.B.
kirchliche, kommunale) ● PlanerInnen
Zur Veranstaltung
Die Natur bietet alles, was für die kindliche
Entwicklung und ganzheitliches Lernen
Natur pur macht
Lust auf Pädagogik
notwendig ist: auf Bäume klettern, im und mit
Matsch spielen, in Pfützen springen, Tieren auf
der Lauer liegen, Schmetterlingen nachjagen, mit Holz und
Gestrüpp Verschläge bauen, Früchte und Beeren sammeln und
die Samen der Pusteblume in die Luft blasen …
Veranstalter
Der Aufenthalt draußen in der Natur ermöglicht motorische,
kognitive, psychosoziale und kreative Entwicklungsprozesse
Bayerische Akademie
für Naturschutz und
Landschaftspflege
nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Bildung für
für Bildung und
Entwicklung
caritas
nachhaltige Entwicklung und einen nachhaltigen Lebensstil ist
hier möglich.
Kooperation
Die Natur ist aber auch ein Ort der Ruhe und Entspannung, zum
Auftanken und Kräftesammeln, um die Anforderungen des
Alltags besser meistern zu können und die Lust auf Pädagogik
(wieder) zu entdecken.
Bildungszentrum
Kardinal-Döpfner-Haus
Mit Vortrag und Vertiefungsrunden wollen wir deutlich machen,
Initiatoren
Gaby Lindinger, Kita-Leitung, Buchautorin
Sonja Ruef, Architektin
warum wir die Natur brauchen und wie Naturerleben - vor allem
auch über Natur-Erlebnis-Spielräume - in bestehende Konzepte
integriert und im Alltag umgesetzt werden kann. Wir wollen die
© Joachim Lange / Totalreservat Fauler Ort
Philosophie naturnaher Spielräume stärken und verbreiten, die
Kommunikation und den Austausch unter den verschiedenen
Leitung
Beteiligten fördern, Partner und Unterstützer finden, aber auch
Mut machen. Damit Naturerleben nicht mehr nur die Ausnahme
Evelin Köstler, ANL
ist, sondern ganzheitlich verankert und gängige Praxis wird.
4. Bayerische Fachta gung
Planung, Bau und Nutzung
von natur nahen Spielräumen
Monika Krämer, IBE
Tagungsort
Schloss Fürstenried, Forst-Kasten-Allee 103, 81475 München
Telefon 089/74508209, www.schloss-fuerstenried.de
Rahmenprogramm
Ausstellung „Naturnahe Spielräume“, Büchertisch, Infotisch
19. März 2015
Schloss Fürstenried
Es wird empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.
Bayerische Akademie
für Naturschutz und
Landschaftspflege
für Bildung und
Entwicklung
caritas
Anmeldung
Donnerstag, 19. März 2015
Kursnummer K/810/15
Die nicht zu beschreibende
9.00 Uhr Begrüßung, Organisatorisches und
Hinführung zum Thema
Monika Krämer und Evelin Köstler
das Rauschen des Windes
in den Bäumen,
irgendwann in unserem Leben berührt die
Natur dich und mich
und uns alle auf eine besondere,
persönliche Weise.
Einen Augenblick lang öffnet sich ein
Spalt, durch den wir etwas von ihrem
geheimnisvollen Wesen
und ihrer Reinheit erblicken, und wir
werden daran erinnert,
dass es ein Leben gibt, das größer ist als
die kleinen Angelegenheiten der
Menschen.
Joseph Cornell
9.15 Uhr Natur pur - Trauminseln zum
Auftanken für Kinder und Erwachsene
Spielend und voller Neugier erkunden Kinder ihre
Welten. Sie stolpern über Hindernisse, nähern sich
Grenzen, finden allerlei Dinge, schärfen die Sinne und
entdecken Wundersames und Abenteuerliches.
Wache Wege wecken Fantasien, entwickeln
Fertigkeiten und Kompetenzen für´s selbstbestimmte
Leben. – Dies alles braucht mehr als Rutsche und
Kletterturm – dafür sind echte Trauminseln für eine
lebendige Kindheit gefordert.
Toni Anderfuhren, Spielträumer, Eggli/Bauma Schweiz
12.00 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Weiterarbeit/Vertiefung in Kleingruppen
Anmeldung vor Ort
Natur Pur - Trauminseln
Toni Anderfuhren, Spielträumer, Eggli/Bauma Schweiz
19. März 2015
Schulgärten, Naturgärten- zwischen Dreck und
pädagogischen Konzepten.
Zeithaltestellen in Schule und Hort für Natur-, Körperund Wahrnehmungserfahrungen
Kurt Heine, Geschäftsführer Jugendorganisation Bund
Naturschutz (JBN), München
16.00 Uhr Vorstellung der Ergebnisse der Kleingruppen
16.30 Uhr Ende
caritas
Teilnahmegebühr: 95,00 Euro inkl. Kursgebühr
Mittagessen, Abendimbiss und Abendprogramm
Bitte geben Sie die Rechnungsadresse an. Wenn Ihre
Dienststelle die Kosten übernimmt, geben Sie bitte
die Adresse ihres Arbeitgebers / ihrer Dienststelle an.
Rechnung Privatadresse
Rechnung Arbeitgeber
Name
Raus in die Natur mit Krippenkindern
Claudia Gahmig, Erzieherin, Fachpädagogin für
Bildungs- und Beratungskompetenz
Naturspielraum - eine Oase für Alle - am Beispiel der
Naturkinder St. Georg Pöring
Gaby Lindinger, Leitung Naturkinder St. Georg,
Buchautorin
für Bildung und
Entwicklung
80335 München, Hirtenstraße 4, Frau Pakulla
Telefon 089 55169-288 Telefax 089 55169-719
Vorname
Berufsbezeichnung
Straße
Privatadresse
Vogels,
4. Bayerische Fachta gung
Planung, Bau und Nutzung
von natur nahen Spielräumen
Arbeitgeberadresse
die Anmut eines in den Lüften gleitenden
Moderation
Evelin Köstler, Dipl.-Biologin, ANL
Bitte online-Anmeldung unter www.caritas-institut.de mit
der Kursnummer. Falls eine online Anmeldung nicht
möglich ist bitte per Telefon oder Telefax anmelden.
Teilnehmer
8.30 Uhr Ankommen
Schönheit einer Blüte,
PLZ, Ort
Telefon
E-Mail
Straße
PLZ, Ort
Telefon
E-Mail
Kaffepausen während der Gruppenarbeiten
Datum
Unterschrift
Anmeldeschluss: 12. März 2015
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
382 KB
Tags
1/--Seiten
melden