close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LUSTAT news Text - LUSTAT Statistik Luzern

EinbettenHerunterladen
LUSTAT News
18. Dezember 2014
Medienmitteilung
Neue Agglomerations- und Stadtdefinition
223'000 Menschen leben in den 19 Gemeinden der
Agglomeration Luzern
Nach der neuen Agglomerations- und Stadtdefinition des Bundesamts für
Statistik, die heute der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, umfasst die
Agglomeration Luzern neu 18 Luzerner Gemeinden sowie Hergiswil (NW). Rund
223'000 Einwohnerinnen und Einwohner lebten Ende 2013 in diesen Gemeinden,
wie LUSTAT Statistik Luzern mitteilt.
Gemäss der vom Bundesamt für Statistik neu entwickelten statistischen
Agglomerations- und Stadtdefinition lebten Ende 2013 rund 223'000 Menschen in der
Agglomeration Luzern, zu der auch Hergiswil (NW) gehört. Die neue Definition, nach
der sich Agglomerationen aus Kerngemeinden und Gürtelgemeinden
zusammensetzen, löst die bisherige Definition ab, die auf Daten der Eidgenössischen
Volkszählung 2000 basierte.
In der neuen räumlichen Ausdehnung umfasst die Agglomeration Luzern 19
Gemeinden. Es sind dies die 10 Kerngemeinden Adligenswil, Buchrain, Dierikon,
Ebikon, Emmen, Horw, Kriens, Meggen, Rothenburg und die Stadt Luzern als
Kernstadt sowie die 9 Gürtelgemeinden Eschenbach, Hergiswil (NW), Hildisrieden,
Inwil, Malters, Neuenkirch, Rain, Schwarzenberg und Udligenswil. 56 Prozent der
ständigen Wohnbevölkerung des Kantons Luzern lebten Ende 2013 in der
Agglomeration Luzern.
Die Luzerner Gemeinden Ballwil, Gisikon, Greppen, Honau, Root und Weggis werden
als „mehrfach orientierte Gemeinden“ bezeichnet. Dies sind Gemeinden mit
städtischem Charakter, die funktionale Verflechtungen mit verschiedenen
Agglomerationskernen aufweisen. Daneben werden „Kerngemeinden ausserhalb von
Agglomerationen“ identifiziert, wozu Sursee und die beiden angrenzenden Gemeinden
Oberkirch und Schenkon gehören.
Die Dienststelle Raum und Wirtschaft des Kantons Luzern geht davon aus, dass für
das Agglomerationsprogramm Luzern der 3. Generation mit Umsetzungshorizont bis
2022, das in Erarbeitung ist, noch der bisherige Agglomerationsperimeter relevant ist.
Luzern, 18. Dezember 2014
Weitere Informationen:
LUSTAT Statistik Luzern
Lorenz Buchser, Mitglied der Geschäftsleitung, Tel. 041 228 45 77
Kanton Luzern, Dienststelle Raum und Wirtschaft
Mike Siegrist, Abteilungsleiter, Tel. 041 228 51 89 (erreichbar von 14 bis 16 Uhr)
LUSTAT Statistik Luzern
Burgerstrasse 22
Postfach 3768
6002 Luzern
Tel. 041 228 56 35
E-Mail info@lustat.ch
www.lustat.ch
Neue Agglomerations- und Stadtdefinition ─ Medienmitteilung
Vorliegende Medienmitteilung wurde gemäss den Grundsätzen der
Charta der öffentlichen Statistik der Schweiz erstellt.
LUSTAT News 18. Dezember 2014
SEITE 2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
229 KB
Tags
1/--Seiten
melden