close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Exposé Baugrund.pdf

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 20
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Nummer 22
Ländliche Entwicklung
Teilnehmergemeinschaft Hochstahl,
Gemeinde Aufseß
Wir weisen nochmals auf folgende 3 Punkte hin:
Entleerungstermine
der Papiertonne
Es gilt für die Papiertonne
folgender Abfuhrplan:
Aufseß und alle Ortsteile
Fr. 24.10.2014
Drosendorf, Fernreuth, Gottelhof, Hainbach,
Höfen, Kainach, Krögelstein, Moggendorf, Pilgerndorf,
Schönfeld, Stechendorf, Tiefenlesau, Treppendorf,
Utzbürg, Welkendorf, Wohnsdorf
Fr. 24.10.2014
Stadtgebiet Hollfeld und folgende Ortsteile: Freienfels,
Loch, Neidenstein, Weiher, Wiesentfels
Do. 30.10.2014
Plankenfels und alle Ortsteile
Die. 18.11.2014
unter: www.landkreis-bayreuth.de finden Sie Ihren persönlichen
„Abfuhrkalender“.
Informatives
vom BRK-Blutspendedienst
Dienstag, 11. November 2014
15.30 Uhr – 20.00 Uhr
Hollfeld, Rotkreuzhaus, Hofäckerstr. 5
Der Blutspendedienst weist darauf hin!
Bitte bringen Sie zu jeder Spende unbedingt Ihren
Blutspendepass mit.
Zumindest aber einen Lichbildausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein).
Teilnehmerversammlung
Die Eigentümer und Erbbauberechtigten von Grundstücken im
Verfahrensgebiet bzw. ihre gesetzlichen Vertreter und Bevollmächtigten werden zu einer Teilnehmerversammlung eingeladen.
Versammlungsort: „Alte Schule“ in Hochstahl, Hochstahl 10,
91347 Aufseß.
Versammlungszeit: Dienstag, 28.10.2014, 19.30 Uhr
Zusammenlegungsplan Hochstahl Auslegungsfrist
Die Teilnehmergemeinschaft Hochstahl hat den Zusammenlegungsplan erstellt.
Die Bestandteile des Zusammenlegungsplanes werden in der
Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld, Marienplatz 18, 96142 Hollfeld seit 21.10.14 mit 05.11.14 während der Dienststunden zur
Einsichtnahme für die Beteiligten niedergelegt.
Anhörungstermin
Nach der Bekanntgabe des Zusammenlegungsplanes wird ein
Anhörungstermin für evtl. Fragen abgehalten. Dieser findet statt
am Donnerstag, dem 06.11.14 von 8.30 bis 12.30 Uhr und
von 13.00 bis 16.30 Uhr, Ort: „Alte Schule“ in Hochstahl,
Hochstahl 10, 91347 Aufseß.
(Siehe hierzu amtl. Bekanntmachung im MB Nr. 21 vom 9.
Oktober 2014)
Sprechtage
Deutsche Rentenversicherung
Dienstag, 04. November 2014 vormittags von
8.30 - 12.00 Uhr im Rathaus Hollfeld
(Anmeldung über Rathaus Hollfeld Tel. 980-34
erforderlich)
VdK
AOK
Mittwoch, 12. November 2014 von 8.00 - 10.00
Uhr im Rathaus Hollfeld
Öffnungszeiten: Mo.-Di. 9.00 - 13.00 Uhr, 14.00 16.00 Uhr, Mi. 9.00 - 13.00 Uhr, Do. 9.00 - 13.00
Uhr, 14.00 - 17.30 Uhr, Fr. 9.00 - 13.00 Uhr
Geschäftsstelle Salvatorstraße 2
Hollfeld
- 2 -
Nr. 22/14
Allgemeine Bekanntmachungen
Öffnungszeiten
Parteiverkehr Rathaus Hollfeld (VGem. Hollfeld)
Montag - Freitag........................................... 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag................................................... 14.00 - 18.00 Uhr
Bitte beachten Sie auch wann Sie uns telefonisch erreichen
können: Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr, Mo. - Mi. 14.00 - 15.30 Uhr,
Do. 14.00 - 18.00 Uhr
Telefonische Erreichbarkeit des Rathauses
Bürgermeisterin
Vorzimmer, Frau Hornung
09274/980-13
Vermittlung, VHS, Gewerbe
Herr Göhl, Frau Küffner (vorm.)
09274/980-0/19
Fremdenverkehr
Frau Utz (vorm.)
980-46
Geschäftsleiter, Herr Bienfang
980-11
Einwohnerwesen, Passamt, Gaststättenerlaubnis, Marktmeister,
Hunde, Ordnungsamt
Herr Arneth
980-38
Herr Appel
980-34
Öffentlichkeitsarbeit, Verkehrsrechtliche Anordnungen
Herr Leikam
980-14
Bauabteilung Aufseß/Plankenfels
Herr Westermeyer, Frau Motschenbacher
980-16/30
Bauabteilung/Liegenschaftsverwaltung Hollfeld
Frau Blume
980-17
Standesamt, Soziales, Friedhof, Rente
Frau Wilczek
980-18
Herr Arneth
980-38
Kämmerin Frau Eschenbacher
980-12
Kasse, Steuerangel., Stadtwerke
Frau Schrenker, Frau Hoch-Riedel
980-23/45
Herr Lahner, Herr Niegel, Frau Kühlwein
980-22/33/44
Frau Schubert, Frau Adelhardt (vorm.)
980-37/-31
Müllabfuhr, Feuerwehr, Mitteilungsblatt
Frau Hornung
980-13
Frau Schmitt (Mo./Mi./Do./Fr. vorm.)
980-35
Wirtschaftsabteilung Frau Sauer (Di./Mi.)
980-21
Musikschule Herr Hammer (Mi. / Fr. ab 11.00 Uhr) 980-26
Friedhof Herr Schrüfer
0171 3025525
Wasserzweckverband Juragruppe09241/9760
Wasserzweckverband Stechendorfer Gruppe
Rudi Arnold, Vorsitzender
09274/80136
Sanspareil Gruppe
Maisel Harald (Wasserwart)
0171 8036808
Vorsitzender Günther Pfändner 0170 3526378
Stromstörungen
Stadtwerke Hollfeld (Stadtgebiet)
0171/3025526
Bayernwerk AG
0941/28003366
Feuerwehr Hollfeld
Kommandant Mario Scholz
0175 3717138
Kläranlage
Ewald Brunner 0170/4528117
Seniorenbeauftragter
Hans-Dieter Friedrich
09274/80680 oder 0175/7485585
Hallenbad-Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch, Freitag......... jeweils von 18.00 - 21.00 Uhr
Montag: Kleinkinder-Badetag
(in den Ferien geschlossen)
Bücherei
Stadtbücherei St. Gangolf Hollfeld, Steinweg 17
Donnerstag���������������������������������������������������16.00 - 18.00 Uhr
Sonntag��������������������������������������������������������10.30 - 12.00 Uhr
Abfallbeseitigung
Die genauen Abfuhrtage für den jeweiligen Ortsteil können
auf der Homepage des Landkreises unter
www.landkreis-bayreuth.de
abgerufen oder im Rathaus Hollfeld unter Tel. 09274/980-13
erfragt werden.
Wertstoffhöfe
Weißblech, Alu, Styropor, Folien, Behälter, die mit PP, PS
und PE (auch HDPE oder LDPE) gekennzeichnet sind sowie
Getränkekartons (Milch- oder Safttüten) können, möglichst sortenrein und sauber zu folgenden Zeiten abgegeben werden:
Wertstoffhof Aufseß
Samstag�������������������������������������������������������10.00 - 12.00 Uhr
Auf dem Wertstoffhof Aufseß steht zu den üblichen Öffnungszeiten ein Container für Alteisen (jedoch nicht für Elektroschrott) zur Verfügung.
Wertstoffhof Hollfeld
Mittwoch....................................................... 16.00 - 18.00 Uhr
Samstag....................................................... 10.00 - 12.00 Uhr
Wertstoffhof Plankenfels
Dienstag....................................................... 16.00 - 18.00 Uhr
Samstag....................................................... 10.00 - 12.00 Uhr
Gartenabfälle können im Wertstoffhof sowie auch bei der
D+S Kompostieranlage in Hollfeld an der B 22 Richtung Bayreuth (nach Schützenfestplatz) angeliefert werden.
Sprechzeiten der Forstdienststellen
FoDSt Hollfeld
Zuständigkeit:
Gemeindebereiche Hollfeld und Plankenfels
Frau Forstamtfrau Sylvia Hack
Wittauerhaus Marienplatz
Tel. und Fax: 09274 359
dienstags...................................................16.00 bis 17.00 Uhr
mittwochs..................................................09.30 bis 10.30 Uhr
Gemeindebereich Aufseß
Frau Forstamtfrau Sylvia Hack
Tel. und Fax: 09274/359
Sprechstunde im Haus der Gemeinde Aufseß
mittwochs 14-tägig
(in den geraden Wochen)...........................11.00 - 12.00 Uhr
Der Gemeindebereich Waischenfeld wird durch Herrn Georg
Hellmuth, Forstrevier Pottenstein, vertreten. Die Sprechzeiten
in Waischenfeld fallen bis auf Weiteres aus.
Hollfeld
- 3 -
Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bayern
Der Ärztliche Bereitschaftsdienst Bayern ist außerhalb der
normalen Sprechzeiten für Sie telefonisch weiterhin erreichbar unter der einheitlichen Rufnummer:
116 117
Der Ärztliche Bereitschaftsdienst kümmert sich in den Fällen um Ihre ärztliche Versorgung, in denen Sie normalerweise Ihren behandelnden Arzt in der Praxis aufsuchen
oder einen Hausbesuch benötigen.
————————————————————————NEU: In absoluten Notfällen, wie lebensbedrohlichen Verletzungen oder Erkrankungen, wenden Sie sich bitte direkt
an den Bayerischen Rettungsdienst. Diesen erreichen Sie
unter der bundeseinheitlichen Notrufnummer 112.
112Feuerwehr,
Rettungsdienst, Notarzt und Krankentransport
110Polizei
Die Polizeidienststelle
unserer Gemeinde
Ihre Sicherheit
im Landkreis Bayreuth
Polizeiinspektion Bayreuth-Land
Postfach 100261
Ludwig-Thoma-Str. 2
95402 Bayreuth
Tel.: 0921/506 2230
Fax: 0921/506 2209
pi-land.bayreuth@polizei.bayern.de
Nr. 22/14
Die Jugendabteilung würde sich freuen, wenn die Bevölkerung
durch das Bereitstellen von Sammelgut die ASV Jugend unterstützt. Die Sammlung wird in der Großgemeinde Hollfeld und in
den Ortschaften Sachsendorf und Neuhaus durchgeführt.
Allen Helfern und Firmen danken wir für die stets gute Unterstützung!
Bürgerversammlung in Schönfeld
wegen Information zum Kanalbau
Schönfeld/Pilgerndorf/Fernreuth
Hiermit lädt die Stadt Hollfeld ein zu einer Bürgerversammlung am
Freitag, dem 24. Oktober 2014, 19.00 Uhr
im Schönfelder Hof in Schönfeld
Teilnehmen werden neben der Stadt Hollfeld auch Vertreter
des Ingenieurbüros und der Baufirma.
Herzliche Einladung ergeht an alle Bürgerinnen und Bürger
sowie Grundstückseigentümer/innen dieser drei Ortschaften.
Hollfeld, den 09. Oktober 2014
Stadt Hollfeld
Barwisch, Erste Bürgermeisterin
Windkraft - Bürgerentscheide
am 26. Oktober 2014
Am Sonntag, dem 26. Oktober 2014 findet in der Zeit von 8.00
bis 18.00 Uhr in 8 Wahllokalen im Gebiet der Stadt Hollfeld die
Abstimmung über die Bürgerentscheide „Windkraft“ statt.
Die entsprechenden Wahlbenachrichtigungskarten wurden
Anfang Oktober zugestellt.
Wer durch Briefwahl wählen möchte, kann die Wahlunterlagen
noch bis spätestens Freitag, den 24. Oktober 2014, 12.00 Uhr,
beim Einwohnermeldeamt im Rathaus Hollfeld, beantragen. Die
Briefwahl ist so abzugeben, dass sie bis spätestens Sonntag,
26. Oktober 2014 um 18.00 Uhr im Rathaus Hollfeld eingeht.
Öffnungszeiten
Parteiverkehr Rathaus Hollfeld
(VGem Hollfeld)
Montag - Freitag.................................................8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag.......................................................14.00 - 18.00 Uhr
Anschrift:
Marienplatz 18, 96142 Hollfeld, Telefon: 09274/980-0,
Fax 09274/980-29
E-Mail: stadt@hollfeld.de - Internet: www.hollfeld.de
Altpapier- und Altkleidersammlung
Die nächste Sammlung von Altpapier und Altkleidern findet
durch den ASV Hollfeld - Jugendabteilung - am Samstag, 22.
November 2014 statt.
Es wird gebeten, das Sammelgut in gewohnter Weise ab 8.00
Uhr am Straßenrand bereitzustellen. Für Selbstanlieferer stehen
die Container ab Freitag am ASV-Sportplatz bereit.
Erstmalige Festsetzung
der Niederschlagswassergebühr
in der Stadt Hollfeld
Die Stadt Hollfeld hat zum 01.10.2013 die gesplittete Abwassergebühr eingeführt. Die Bescheide über die erstmalige Festsetzung der Niederschlagswassergebühren für den Abrechnungszeitraum 01.10.2013 bis 30.09.2014 werden in den
nächsten Tagen versandt.
Mit dem Bescheid wird lediglich die Niederschlagswassergebühr festgesetzt. Über die Schmutzwassergebühr ergeht wie
bisher jährlich ein gesonderter Bescheid entsprechend des
verbrauchten Frischwassers.
Hollfeld
- 4 -
Eine Verrechnung sich eventuell ergebender Guthaben der
Schmutzwassergebühr mit der zu zahlenden Niederschlagswassergebühr erfolgt nicht.
Aufgrund der neu eingeführten Abgabeart können bereits erteilte
SEPA-Mandate (früher Einzugsermächtigungen) für die Einziehung der Niederschlagswassergebühr nicht genutzt werden.
Bitte veranlassen Sie daher die Überweisung der festgesetzten Gebühr im Jahr 2014 zum Fälligkeitstag selbst.
Dem Bescheid ist ein SEPA-Lastschriftmandat beigefügt.
Sofern Sie für die folgenden Veranlagungszeiträume einen
Lastschrifteneinzug wünschen, füllen Sie dieses bitte vollständig aus und senden es an die Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld, Marienplatz 18, 96142 Hollfeld zurück.
Der Festsetzung der Niederschlagswassergebühr liegen die
im Juli 2013 im Selbstauskunftsverfahren erhobenen versiegelten Grundstücksflächen, von welchen Niederschlagswasser in
die öffentliche Entwässerungseinrichtung eingeleitet wird zu
Grunde. Sofern sich zwischenzeitlich Änderungen der Eigentumsverhältnisse oder der bebauten und befestigten Flächen
ergeben haben und diese der Stadt Hollfeld noch nicht mitgeteilt wurden, konnten diese bei Bescheiderlass nicht berücksichtigt werden. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen nach
Erhalt des Bescheides über die Niederschlagswassergebühr
an die Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld, Frau Motschenbacher
(nur vormittags), Tel. 09274/980-30 oder bei Fragen zur Abrechnung an Frau Hoch-Riedel (nur vormittags), Tel. 09274/980-45.
Die Verwaltung wird dann eine gegebenenfalls erforderliche
Änderung des erlassenen Bescheides vornehmen.
Bei Grundstückseigentümern, welche die erbetenen Selbstauskünfte zu den versiegelten Grundstücksflächen nicht erteilt
haben, wurden die maßgeblichen Flächen geschätzt. Bei Erteilung der notwendigen Auskünfte zu den versiegelten Flächen
erfolgt eine Neufestsetzung unter Heranziehung der tatsächlichen Verhältnisse.
Der Bescheid über die Niederschlagswassergebühr gilt auch
für die Folgejahre. Eine Neufestsetzung erfolgt nur, wenn sich
Änderungen der bebauten und den befestigten Flächen des
Grundstücks ergeben, von dem aus Niederschlagswasser in
die öffentliche Entwässerungseinrichtung eingeleitet wird oder
abfließt oder sich der Gebührenschuldner ändert. In diesem
Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass Grundstückseigentümer verpflichtet sind, der Stadt Hollfeld Änderungen der
der Gebührenberechnung zugrunde liegenden Flächen ohne
Aufforderung binnen eines Monats nach Eintritt der Änderung
mitzuteilen.
Bürgerversammlungen 2014
Großgemeinde Hollfeld
Beginn jeweils 19.30 Uhr
Termin:Ort:/Versammlungsraum:
Fr. 24.10.14
Schönfeld/Pilgerndorf und Fernreuth
Schönfelder Hof
Mi. 12.11.14
H o l l f e l d, Wittelsbacher Hof
Di. 18.11.14
Drosendorf, Gasthaus Niegel
Fr. 21.11.14
Tiefenlesau Ortssprecherwahl,
Gasthaus Stenglein
Do. 27.11.14
Krögelstein Bürgerhaus/Vereinsheim KSV
Bürgerversammlung
in Schönfeld/Pilgerndorf und Fernreuth
Schönfelder Hof am Freitag, 24.10.14 um 19.30 Uhr
Kanalbaumaßnahme mit Ing. und Baufirma (Herr Popp)
Tiefenlesau
Gasthaus Stenglein am Freitag, 21.11.2014 um 19.30 Uhr
Ortssprecherwahl/Antrag liegt vor.
Nr. 22/14
Zugang zu Entwässerungseinrichtungen
Die Stadt Hollfeld weist darauf hin, dass im unteren Wiesenttal
der unmittelbare Zugang/Zutritt des städtischen Klärwerkspersonals zu den auf dem privaten Anwesen vorhandenen Vakuumschächten teilweise erheblich erschwert ist durch
• Sträucher/Anpflanzungen
• Mauern/Einfassungen
• Abdeckungen mittels größeren Pflanzkübeln
Im Interesse der betroffenen Grundstückseigentümer ergeht
die Bitte, diese zur öffentlichen Entwässerungsanlage gehörigen Anlagenteile weitgehend freizuhalten.
Im Falle eines Rückstaus verkürzen Sie dadurch die Zeit bis zu
einer Behebung und damit auch mögliche Schäden im angeschlossenen Gebäude. Für Ihre Rücksichtnahme danken wir
Ihnen.
Hollfeld, 09.10.2014
Stadt Hollfeld
Karin Barwisch
Erste Bürgermeisterin
Ehrung für langjähriges
verdienstvolles Wirken
in der kommunalen Selbstverwaltung
Foto: Herbert Retzer/Landratsamt Bayreuth
Von links: Landrat Hermann Hübner, Roland Schmidt, 2. Bürgermeister Christian Schramm, Altlandrat Dr. Klaus-Günter Dietel
Für ihr langjähriges verdienstvolles Wirken in der kommunalen
Selbstverwaltung wurden durch den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann u.a. Herr Roland Schmidt (Stadtrat
1996 – 2014, Kreisrat 2002 – 2008) und Herr Helmut Stenglein
(Stadtrat 1996 – 2008, 2. Bürgermeister der Stadt Hollfeld 2008
– 2014) mit einer Dankurkunde geehrt.
Die Überreichung erfolgte anlässlich einer Feierstunde im
Landratsamt Bayreuth durch Herrn Landrat Hermann Hübner.
Herrn Helmut Stenglein, der nicht teilnehmen konnte, wird die
Urkunde von Frau Bürgermeisterin Barwisch ausgehändigt.
Zweckverband zur Wasserversorgung
Drosendorf-Voitmannsdorf
Der Zweckverband zur Wasserversorgung Drosendorf-Voitmannsdorf weist nochmals darauf hin, dass die 2. Rate auf
den Verbesserungs- und Erneuerungsbeitrag für die öffentliche
Wasserversorgungseinrichtung zum 01.10.2014 zur Zahlung
fällig war. Sofern sie ihrer Zahlungsverpflichtung noch nicht
nachgekommen sind, bitten wir um umgehende Begleichung.
Handwerger
Verbandsvorsitzender
Hollfeld
- 5 -
Amt für Ländliche Entwicklung
Oberfranken
Freiwilliger Landtausch Welkendorf,
Stadt Hollfeld, Landkreis Bayreuth
Beschluss
Nach § 103 c Abs. 2 in Verbindung mit § 6 Abs. 1 Satz 2 und §
86 Abs. 2 Nr. 1 des Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG) in der
Fassung der Bekanntmachung vom 16. März 1976 (BGBl I S.
546), zuletzt geändert durch Gesetz vom 19. Dezember 2008
(BGBl I S. 2794), ergeht folgender Beschluss:
I.
Der Freiwillige Landtausch Welkendorf wird angeordnet.
Die Anordnung gilt für das vom Amt für Ländliche Entwicklung
Oberfranken festgestellte Verfahrensgebiet. Die Begrenzung
des Verfahrensgebietes ist in der anliegenden Gebietskarte
M=1: 5000, die Bestandteil des entscheidenden Teils dieses
Beschlusses ist, dargestellt.
II.
Dieser Beschluss wird von der Stadt Hollfeld öffentlich bekannt
gemacht.
Eine Ausfertigung des Beschlusses und ein Abdruck der
Gebietskarte liegen in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld zwei Wochen lang nach dem ersten Tag
der öffentlichen Bekanntmachung im Zeitraum vom 31.10.14
bis 14.11.14 im Rathaus Hollfeld, Marienplatz 18, 96142
Hollfeld, 2. OG zur Einsichtnahme aus.
Inhaber von Rechten, die nicht aus dem Grundbuch ersichtlich
sind, aber von dem Freiwilligen Landtausch betroffen werden,
werden aufgefordert, diese Rechte innerhalb von drei Monaten – gerechnet vom ersten Tage der Bekanntmachung dieses Beschlusses – beim Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken, Nonnenbrücke 7a (Postanschrift: Postfach 11 01 64,
96029 Bamberg) anzumelden. Die Rechte sind auf Verlangen
dem Amt für Ländliche Entwicklung innerhalb einer vom Amt
zu setzenden weiteren Frist nachzuweisen. Werden die Rechte
erst nach Ablauf der vorbezeichneten Frist angemeldet oder
nachgewiesen, so kann das Amt für Ländliche Entwicklung die
bisherigen Verhandlungen und Festsetzungen gelten lassen.
Gründe
Die Tauschpartner haben den Freiwilligen Landtausch Welkendorf zur Verbesserung der Agrarstruktur beantragt und
glaubhaft gemacht, dass sich seine Durchführung verwirklichen lässt. Der Freiwillige Landtausch war daher nach § 103 c
FlurbG anzuordnen.
Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen diesen Beschluss kann innerhalb eines Monats nach
dem ersten Tag seiner Bekanntmachung Widerspruch beim
Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken, Nonnenbrücke 7a
(Postanschrift: Postfach 11 01 64, 96029 Bamberg) schriftlich
oder zur Niederschrift erhoben werden.
Dipl.-Ing. Hepple
Ltd. Baudirektor
Amt für Ländliche Entwicklung
Oberfranken
Dorferneuerung Alladorf
BEKANNTMACHUNG UND LADUNG
Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken hält am Dienstag, den 18. November 2014, um 19:30 Uhr, im Gasthaus Hofmann, Alladorf Hs. Nr. 6, Markt Thurnau eine
Aufklärungsversammlung
über die Durchführung einer Dorferneuerung in Alladorf ab.
Hierzu werden alle Bürger eingeladen, die in dem betreffenden
Gebiet Grundeigentum haben.
Nr. 22/14
Da die Dorferneuerung nur für die Landwirte von erheblicher
Bedeutung ist, liegt es im Interesse aller Grundeigentümer, an
der Aufklärungsversammlung teilzunehmen.
In der Versammlung wird über Sinn, Zweck und Möglichkeiten
des Verfahrens, sowie über die voraussichtlich anfallenden
Kosten und deren Finanzierung aufgeklärt.
Für eine Aussprache besteht ausreichend Gelegenheit.
Zu der Versammlung sind auch das Landratsamt Kulmbach,
die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg
und Kulmbach, das Wasserwirtschaftsamt Hof und der Bayer.
Bauernverband -Hauptgeschäftsstelle Oberfranken- eingeladen, um über die in ihren Fachbereich fallenden Maßnahmen
während der Dorferneuerung Aufschluss zu geben.
gez.
Lothar Winkler
Ltd. Baudirektor
Parteiverkehr Rathaus Aufseß
Montag und Mittwoch.........................................9.00 - 11.30 Uhr
Freitag..............................................................17.00 - 19.00 Uhr
Anschrift:
Schulstraße 145, 91347 Aufseß
Telefon: 09198/998881, Fax: 09198/998882
E-Mail: gemeinde@aufsess.de
Internet: www.aufsess.de
Aus der letzten Sitzung
des Gemeinderates Aufseß
vom 14. Oktober 2014
Dietmar Stadter informiert das Gremium, dass er mit Unterstützung von Heinz Nestrojil eine Kulturkiste anlässlich des
900-jährigen Jubiläums Aufseß mit Oberaufseß und Heckenhof angelegt hat. In den letzten Monaten ist viel zusammengeschrieben und auch viele Bilder gesammelt worden für die
Erstellung einer Chronik, welche mittlerweile im Entwurf fertiggestellt ist. Es wurden auch Bilderausstellungen, Ortsführungen
und Aufführungen des Stationentheaters usw. durchgeführt.
Auch das jüdische Leben in Aufseß ist hier mit eingeflossen.
All dies hat Herr Stadter auf einer CD zusammengefasst und an
den 1. Bürgermeister Ludwig Bäuerlein für die Gemeinde zur
Ansicht übergeben.
1. Bürgermeister Bäuerlein bedankt sich bei den Herren Stadter und Nestrojil für ihr engagiertes und verdienstvolles Wirken
um die Gemeinde Aufseß bzw. um das 900-jährige Jubiläum.
Hollfeld
- 6 -
Nr. 22/14
Bekanntgabe
Altpapiersammlung
• Vom 20. bis 28. Dezember 2014 findet im Haus der
Gemeinde Aufseß eine Krippenausstellung statt. Hier sollten
Bürgerinnen und Bürger Krippen oder auch Krippenfiguren
mit ausstellen.
• 12. Regionaler Künstlermarkt am 2. November 2014 in
Eckersdorf
• Die durchgeführten Wasserproben der gemeindlichen Wasserversorgung entsprechen den Anforderungen.
Die nächste Altpapiersammlung durch den Kindergarten Aufseß findet am 7./8. November 2014 statt. Papier und Kartonagen können zum Container am Wertstoffhof in Aufseß gebracht
oder in Neuhaus, Sachsendorf, Hochstahl und Zochenreuth
jeweils in den Bushäuschen an der Hauptstraße abgestellt werden. Bitte füllen Sie den Container von hinten nach vorne auf.
Bauantrag
Der Bauantrag auf Erweiterung einer landwirtschaftlichen Biogasanlage durch Michael Dippold, Sachsendorf, wurde zugestimmt. Der Bauantrag ist zur Genehmigung an das Landratsamt Bayreuth weitergeleitet worden.
Vollzug des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG);
Anforderung einer Stellungnahme gem. § 6 Abs. 1 Nr. 2
BImSchG
hier: Errichtung von 4 Windenergieanlagen des Typs
VESTAS V 126 mit 137 m Nabenhöhe zur Stromerzeugung
aus Windenergie auf der Gemarkung Brunn, Markt Heiligenstadt durch die Firma Regionalwerke Bamberg GmbH;
Antrag auf Erteilung eines Vorbescheides gem. § 9 Abs. 1
BImSchG vom 08.09.2014
Der Gemeinderat hat beschlossen, der Errichtung von 4 Windenergieanlagen auf der Gemarkung Brunn nicht zuzustimmen
wegen
- negativem Bürgerentscheid
- kurze Entfernung zur Gemeindegrenze Aufseß
- Eingriff in die Erholungslandschaft usw.
Vollzug des Baugesetzbuches – BauGB -; Aufstellung des
vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Gewerbegebiet
Plankenfels – Felsenäcker“ der Gemeinde Plankenfels;
hier: Frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit nach § 3
Abs. 1 BauGB mit frühzeitiger Beteiligung der Behörden/
Träger öffentlicher Belange
Der Gemeinderat erhebt keine Einwendungen.
Erlass einer Satzung zur Benutzung
des Brauereienwanderweges der Gemeinde Aufseß
Der Gemeinderat hat dem Erlass der Satzung zugestimmt.
20 Jahre 1. Bürgermeister
Seit dem 25. September 1994 ist Ludwig Bäuerlein 1. Bürgermeister der Gemeinde Aufseß. 2. Bürgermeisterin Maria Götz
hat ihm im Namen der Mitglieder des Gemeinderates in Anerkennung und Dankbarkeit für sein 20-jähriges verdienstvolles
Wirken als 1. Bürgermeister der Gemeinde eine Urkunde und
einen Gutschein überreicht.
Ihr Bürgermeister
Ludwig Bäuerlein
Bürgerversammlungen
in der Gemeinde Aufseß
Die Bürgerversammlungen für das Jahr 2014 in der Gemeinde
Aufseß finden aufgrund noch anstehenden verschiedenen Veranstaltungen anlässlich des 900-jährigen Jubiläums Anfang
des Jahres 2015 statt. Die genauen Termine werden rechtzeitig
bekanntgegeben.
Ihr Bürgermeister
Ludwig Bäuerlein
Satzung zur Benutzung des
Brauereienwanderweges der Gemeinde
Aufseß gemäß Artikel 21 Abs. 1 Satz 1,
23, 24 Abs. 1 Nr. 1 Gemeindeordnung
Der Gemeinderat der Gemeinde Aufseß hat in seiner Sitzung
am 14.10.2014 die Satzung zur Benutzung des Brauereienwanderweges der Gemeinde Aufseß gemäß Artikel 21 Abs. 1 Satz
1, 23, 24 Abs. 1 Nr. 1 Gemeindeordnung beschlossen.
Die Satzung liegt während der allgemeinen Dienststunden in
den Geschäftsräumen der Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld,
96142 Hollfeld, Marienplatz 18, 1. Stock, Zimmer 1.02 und in
der Gemeindekanzlei Aufseß während der Dienststunden zur
Einsichtnahme auf. Die Satzung tritt eine Woche nach Ihrer
Bekanntmachung in Kraft.
Aufseß, den 23.10.2014
GEMEINDE AUFSESS
Bäuerlein
Erster Bürgermeister
Impressum
Mitteilungsblatt
der Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld
Kommunales Mitteilungsblatt der
Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld, der Stadt Hollfeld
und der Gemeinden Aufseß und Plankenfels
Das Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld erscheint 14täglich
jeweils donnerstags in den ungeraden Wochen und wird an alle erreichbaren
Haushalte des Verbreitungsgebietes verteilt.
– Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191/7232-0
P.h.G.: E.Wittich
– Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Die Gemeinschaftsvorsitzende Karin Barwisch,
Marienplatz 18, 96142 Hollfeld
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG.
– Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von € 0,40
zzgl. Versandkostenanteil.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der
Redaktion wieder.
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen und die z. Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz
des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Hollfeld
- 7 -
Nr. 22/14
Parteiverkehr Gemeindekanzlei
Dienstag................................................ von 8.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag............................................ von 17.00 bis 19.00 Uhr
Anschrift: Hauptstraße 4, 95515 Plankenfels
Telefon: 09204/225, Fax-Nr. 09204/515
E-Mail: gemeinde@plankenfels.de
Internet: www.plankenfels.de
Die Gemeinde Plankenfels
vermietet ab 01.12.2014 folgende Wohnung:
Lage:
95515 Plankenfels, Hauptstr. 4, Wohnräume im ersten
Obergeschoss. Im Erdgeschoss des Gebäudes ist die
Gemeindekanzlei untergebracht (Büronutzung). Südlich
und östlich liegen die gemeindlichen Gebäude Schulhaus
und Kindergarten.
Beschreibung der Wohnung
5 Zimmer (Esszimmer, Wohnzimmer, drei Schlafzimmer),
Bad, Toilette, Diele, Küche, Balkon. Die nutzbare Wohnfläche beträgt ca. 96 qm.
Zusätzlich:
2 Kellerräume im KG, zwei Stellplätze am Grundstück, optional ca. 50 qm Gartenfläche.
Interessenten wenden sich bitte während der Öffnungszeiten an die Gemeindekanzlei Plankenfels oder an die Verwaltungsgemeinschaft in Hollfeld.
Weihnachtskrippenausstellung
Die Gemeinde Plankenfels möchte auf ihren Weihnachtsmarkt
am 29.11.2014 ab 15:00 Uhr in Plankenfels eine Weihnachtskrippenausstellung veranstalten. Jeder der uns unterstützen
bzw. seine Weihnachtskrippe im Saale des TSV Sportheimes
mit ausstellen möchte, möge sich bis zum 07.11.2014 bei
Alfred Distler unter der Ruf Nr. 09204 / 477 melden.
Kirchliche Nachrichten
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hollfeld
So. 26.10.14 8.45 Uhr Gottesdienst (Pfr.i.R. Reinsberg), Di.
28.10.14 20.00 Uhr Ökumenischer Bibelkreis (Kath. Pfarrsaal),
Mi. 29.10.14 15.00 Uhr Helferessen der Projektgruppe „In der
Heimat wohnen“ (Gemeinderaum), So. 02.11.14 10.00 Uhr Gottesdienst (Prädikant Klaus Bär), Mo. 03.11.14 20.00 Uhr Elternabend für Konfirmandeneltern (Jugendheim Krögelstein), Di.
04.11.14 19.30 Uhr Infotreffen für Teilnehmer am ökum. „Lebendigen Adventskalender“ (Gemeinderaum Friedenskirche)
Evang.-Luth.
Kirchengemeinde Krögelstein
Do. 23.10.14 16.00 Uhr Kinderchor (Jugendheim) So. 26.10.14
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr.i.R. Reinsberg) Di. 28.10.14 20.00
Uhr Ökumenischer Bibelkreis (Kath. Pfarrsaal Hollfeld)
Hollfeld
- 8 -
So. 02.11.14 8.45 Uhr Gottesdienst (Prädikant Klaus Bär) 9.30
Uhr Kindergottesdienst Mo. 03.11.14 20.00 Uhr Elternabend für
Konfirmandeneltern (Jugendheim) Di. 04.11.14 19.30 Uhr Infotreffen für Teilnehmer am ökum. „Lebendigen Adventskalender“ (Gemeinderaum Friedenskirche Hollfeld)
Evang.-Luth. Kirchengemeinden
Hollfeld und Krögelstein
„Lebendiger Adventskalender“
in und um Hollfeld
Unser ökumenisches Projekt „Lebendiger Adventskalender“ hat über die
Jahre so viele Teilnehmer gefunden und
einen so einen großen Erfolg erfahren
hat, dass wir letztes Jahr das Einzugsgebiet über das Stadtgebiet Hollfeld
hinaus ausgeweitet haben: mitmachen können heuer wieder
alle, die zur kommunalen Gemeinde Hollfeld dazugehören, also
z.B. auch Krögelsteiner oder Kainacher.
Um wieder rechtzeitig planen zu können, treffen sich der organisierende Ökumenekreis mit Teilnehmern und Interessierten
bereits am 4.Oktober um 19.30 Uhr im Gemeinderaum der
evangelischen Friedenskirche in Hollfeld.
Zu diesem Infotreff sind auch besonders solche Gemeindeglieder eingeladen, die noch nicht an dieser ökumenischen
Aktion teilgenommen haben: Sie erhalten Tipps und Hilfestellung, um ein „Lebendiges Adventsfenster“ bzw. die kleine
Andachts-Feier zu gestalten.
Ab dem 1. Dezember treffen sich dann wieder bis zum 24.
Dezember (wenn auch nicht jeden Tag) in den Straßen unserer
Gemeinde(n) Nachbarn, aber auch Fremde abends jeweils um
18.30 Uhr vor einem Haus.
Weder Kirchenmitgliedschaft noch andere soziale Beziehungen
spielen bei der Teilnahme als Gastgeber oder Besucher eine
Rolle. Die Treffpunkte sind vor Fenstern oder Türen der jeweiligen Gastgeber, die schon vorher auf verschiedene Weise um
die Adventszahl ausgestaltet werden - wie bei einem normalen
Adventskalender ist die „Öffnung“ des Türchens bzw. Enthüllung immer eine Überraschung! Die kleine Feier mit Liedern,
Geschichten oder Besinnungen und am Schluss das Vaterunser dauert einige Minuten. Oft gibt es im Anschluss auch noch
Gebäck und warme Getränke.
Die genauen Termine und Orte an den jeweiligen Adventsabenden werden im November im Mitteilungsblatt und auf in
Hollfeld verteilten Handzetteln veröffentlicht.
Evang.-Luth. Pfarramt
Aufseß und Brunn
Friedhofsaktion Aufseß am 25. Oktober 2014
Wir möchten die Bevölkerung wieder wie jedes Jahr zu einer
Friedhofsaktion einladen, damit rechtzeitig vor Allerheiligen,
dem Volkstrauertag und Ewigkeitssonntag der Friedhof in frischem Glanz erstrahlen kann. Die Hecke muss geschnitten,
das Laub beseitigt, die Wege gerecht und von Unkraut befreit,
sowie die Gräber entsprechend gepflegt werden. Unter Mithilfe
vieler Hände geht dieser Herbstputz schnell vonstatten. Entsprechende Werkzeuge sind bitte mitzubringen.
Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, da gerade diese gemeinsame Eigenleistung hilft, die Grabgebühren niedrig zu halten.
Und sicherlich ist es auch Ihnen ein Anliegen, dass der Ruheort
Ihrer Verstorbenen ein gepflegter Ort ist.
Termin ist Samstag, der 25. Oktober ab 9.00 Uhr auf dem
Friedhof in Aufseß.
Ihr Pfarrer Martin Völkel im Namen des Kirchenvorstandes.
Nr. 22/14
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Wonsees
Samstag, 25.10., 19.00 Uhr Abendgottesdienst (Lektorin Gerlinde Ziermann). Sonntag, 02.11., 9.30 Uhr Gottesdienst zum
Reformationsfest mit Abendmahl (Tim Herzog).
Volkshochschule Hollfeld
Rathaus Hollfeld, Marienplatz 18, 96142 Hollfeld, Tel.: 0 92 74 / 9 80 15 (08.00 - 12.00 Uhr),
E-mail: vhs@hollfeld.de
Vorträge der VHS (ohne Anmeldung)
Zum Gedenkjahr Karl der Große – Hartrats Aufstand 786
und die „hässliche Seite“ des großen Karl
Mo., 03.11.2014, 19.30 Uhr im Wittauerhaus (Marienplatz
23) - Referent: Dr. Ruprecht Konrad, Witzelshofen-Gefrees in
Zusammenarbeit mit dem CHW Bezirksgruppe Hollfeld, keine
Anmeldung erforderlich
Schulter- und Rückenbeschwerden
durch überlastete Gelenke
Mo., 17.11.2014, 19.30 Uhr im Wittauerhaus (Marienplatz 23)
- Dauer: ca. 1,5 Stunden – Leitung: Monika Wolf, Ergotherapeutin
Vortrag mit einfachen Übungen
Gerade das Schultergelenk ist durch seine Bauweise und
hohe Beweglichkeit stark gefährdet. Sie erfahren, wie Sie mit
einfachen Dehnübungen die Schulter gesund erhalten. Effektive und einfache Übungen die bei leichten Einschränkungen
noch für Entlastung sorgen werden ebenfalls gezeigt. Einseitige Muskelverspannungen belasten alle unsere Gelenke. Dies
trifft besonders auf den Rücken zu. Der Aufbau eines Muskelkorsettes für die Wirbelsäule hilft dem Rücken dauerhaft im Lot
und damit schmerzfrei zu bleiben. Es ist möglich, auch ohne
hohen Zeitaufwand – nur wenige Minuten genügen - die Muskulatur zu stärken und Gelenke zu entlasten. Für zu Hause
erhalten Sie die wichtigsten Übungen in Schriftform.
Zielgruppe: Für alle die aktiv für die Erhaltung oder Verbesserung ihrer Gesundheit was tun möchten.
NEUER Kurs (Anmeldung ist erforderlich)
Töpfern für Anfänger und Fortgeschrittene
Termine: Sa., 08.11.2014 - 18.00–21.00 Uhr und 22.11.2014 18.00–20.30 Uhr – 2 Abende – Pilgerndorf 20 – Gebühr: 20,00
EUR + Material – Leitung: Christine Neubig, Keramikerin –
mitzubr.: Schürze, Nudelholz, Messer, Gabel, Ideen, Spaß am
Gestalten
Volkshochschule Aufseß
Haus der Gemeinde Aufseß, Schulstraße 145, 91347 Aufseß
Petra Huber, Tel. 0 91 98 / 99 88 81 oder 0 92 74 / 80 78 26,
Fax 0 91 98 / 99 88 82
E-mail: vhs@aufsess.de
Spielkissen filzen für unterwegs (Erw./Kinder ab 12 Jahre)
Samstag, 25. Oktober 2014, 10.00 – 13.00 Uhr
Alte Posthalterei, Unterer Schloßberg 76, Aufseß
Leitung: Bianca Roth-Helmenstein
Gebühr: 8,00 EUR + Material 15,00 EUR
Vortrag: Was hat Frau Holle mit dem Holunder zu tun?
Mittwoch, 29. Oktober 2014, 19.30 Uhr
Haus der Gemeinde, Schulstraße 145, Aufseß
Referentin: Kathrin Lunz
Hollfeld
- 9 -
Gebühr: 2,00 EUR
Der „Holler“ ist unser Hausbaum. Auch heute noch scheint es,
als suche der „Schwarze Holunder“ die Nähe der Menschen.
Seit Jahrhunderten ist er eng mit uns verbunden. Nahrung,
Heilmittel, Spiritueller Begleiter, er ist Baum der Geburt und
Baum der Ahnen.
Stricken:
Zur neuen Jacke Schal oder Mütze oder auch Socken als
Weihnachtsgeschenk
Beginn Donnerstag, 30. Oktober 2014, 18.30 – 20.30 Uhr (5
Abende)
Haus der Gemeinde, Schulstraße 145, Aufseß
Leitung: Josefine Bäuerlein
Gebühr: 35,00 EUR
Meine Stimme und ich
Beginn Mittwoch, 5. November 2014, 19.00 – 20.00 Uhr (6
Abende)
Haus der Gemeinde, Schulstraße 145, Aufseß
Leitung: Angélique Verdel
Gebühr: 30,00 EUR
Hier geht es darum, die persönliche Stimme zu entwickeln. Wie
nutze und schone ich meine Stimme? Wie wirke ich auf mein
Gegenüber? Stimmtechnik und Atemtechnik stehen hier im Vordergrund.
***
Anmeldungen jeweils bei Petra Huber Tel. 09198/998881 oder
09274/807826.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Volkshochschulen im Landkreis Bayreuth (s. Programmheft S. 100).
Verein
für Regionalentwicklung
Rund um die Neubürg
Regionalschau
am 28. und 29. März 2015 in Hollfeld
Sie haben Interesse als Aussteller
an unserer Regionalschau teilzunehmen? Nur noch ein paar Restplätze
sind zu vergeben.
Dann melden Sie sich per E-Mail an
info@neubuerg.de oder telefonisch
unter 09279-923 241 bei uns. Das
Anmeldeformular mit wichtigen Infos
ist auf www.neubuerg.de
Nr. 22/14
Verein für Regionalentwicklung
Rund um die Neubürg – FS e.V.
12. Regionaler Künstlermarkt
Der Verein für Regionalentwicklung „Rund um die Neubürg
– Fränkische Schweiz e.V.“ veranstaltet am Sonntag, 02.
November 2014 von 10 – 17 Uhr den 12. Regionalen Künstlermarkt in der Grund- und Mittelschule Eckersdorf, Schulstr. 5.
Handwerkliche Kunst wie u.a. Töpfern, Klöppeln, Malerei,
Dekoration, Filzen, Holzkunst, Kerzen, Papierarbeiten werden
vorgeführt und zu Mitmachaktionen angeboten.
Der Eintritt ist frei.
Stadtbücherei St. Gangolf
Stadtbücherei im Niegelshaus am Steinweg 17
Öffnungszeiten
Donnerstag ...............................................16.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sonntag ....................................................10.30 Uhr - 12.00 Uhr
Für Sie gelesen
Abedi Isabel: Und hier kommt Tante Lisbeth! (KE – 2014)
Tante Lisbeth ist vier Jahre alt und eine richtige echte Tante. du
sagst, das geht nicht? Dann wart mal ab, bis du Tante Lisbeth
kennenlernst. Sie ist bestimmt die kleinste und frechste Tante der
Welt. Ob sie mit grünen Weintrauben schießt, wilde Wasserdrachen erobert oder im Kindergarten einen Schlumpfeisstreit erlebt
– langweilig wird es mit Tante Lisbeth sicher nie. Aber was sie
alles unternimmt, um ihren Eisbären Knut zurückzubekommen,
das ist vielleicht die schönste Geschichte von Tante Lisbeth …
Jugendnachrichten
Herbstferienprogramm
Hollfeld-Aufseß-Plankenfels
MO 27. - MI 29. OKTOBER
„Bühne frei!“ für junge Schauspieler
Anmeldung: verbindlich beim Theatersommer Fränkische
Schweiz e.V. unter Tel.: (09274) 947440
(Die Abschlusspräsentation für alle Interessierten findet am
Mittwoch, um 15.00 Uhr im Kulturzentrum St. Gangolf statt!)
DI 28. OKTOBER
Ferienkintopp Hollfeld
„Film wird noch bekannt gegeben...“
Wir zeigen Euch auch an diesem Tag einen Ferienfilm.
MI 29. OKTOBER
Mit der Raiffeisen ins Kino „Der 7te Zwerg“
Filmbeginn: 17.30 Uhr
Anmeldung: vom 01.10. bis 26.10.2014 Raiffeisenbank Hollfeld,
Tel.: (09274) 9810, *!Achtung! Begrenzte Teilnehmerzahl
DO 30. OKTOBER
Lese- und Bastelnachmittag in der Bücherei St. Gangolf
Anmeldung: nicht erforderlich
FR 31. OKTOBER
Kintopp Halloween
Anmeldung: bei der Stadt Hollfeld Tel.: (09274) 980-0
Hollfeld
- 10 -
Theatersommer
Mordstrubel unterm Kerwabaum
in Aufseß
Der Fränkische Theatersommer spielt am 8. November
wieder einen Bierkrimi mit 4 Gänge-Bier-Menü im Gasthof Rothenbach.
Die Kerwa, das Fest aller fränkischen Feste, beginnt
spannend wie immer, doch in diesem Jahr sprengt
alles den gewohnten Rahmen: Bei der Ausgrabung der Kerwa
stößt der Totengräber nicht nur auf ein wunderschönes Fass
Bier, sondern auch auf eine darunter liegende Leiche. Soll man
sich deswegen die Feststimmung verderben lassen? Der Entschluss steht fest:
Gefeiert wird auf alle Fälle! Wir sind’s der Kerwa, dem Dorf und
den Touristen schuldig.
Trotz Trinkfreudigkeit und Durchhaltevermögen kommt dann
doch alles anders als erwartet …
Eintrittskarten (59,- € inkl. 4-Gänge-Bier-Menü) gibt es unter
09198 / 92920 oder wirt@brauereigasthof-rothenbach.de
Vereine und Verbände
Einkaufsdienst für Senioren
jeden Donnerstag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Vorherige Anmeldung bei der Sozialstation, Tel. 09274/1777
Essensverteilung an Senioren und behinderten Menschen
Montag, Mittwoch und Freitag, Unkostenbeitrag je Essen
beträgt 5,- EUR. Wer ein warmes Essen geliefert bekommen
will, sollte sich mit der Sozialstation, Tel. 09274/1777 oder der
Stadt Hollfeld, Tel. 09274/980-14 in Verbindung setzen.
Mittagessen alleine? Oder doch lieber in netter Gesellschaft?
Zusätzlich zum Mobilen Mittagstisch besteht ab sofort die
Möglichkeit, gemeinsam mit anderen im Mehrgenerationenhaus zu Mittag zu essen (Uhrzeit 12 Uhr). Informationen und
Anmeldung siehe oben.
Das Mehrgenerationenhaus Hollfeld
mit Sitz in der Sozialstation Hollfeld-Waischenfeld am Graben 2a in Hollfeld.
Öffnungszeiten für den „Offenen Treff“
Mittwoch Vormittag ............................ von 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
Freitag Vormittag ............................... von 11.00 Uhr - 13.00 Uhr
Was ist das: „Offener Treff“?
Nr. 22/14
In den Offenen Treff kann jeder kommen.
Hier kann man: Menschen aller Generationen treffen, miteinander sprechen, Kaffee trinken, spielen, lesen, Neuigkeiten
austauschen, Informationen über Veranstaltungen bekommen,
gemeinsam Mittag essen.
Vorlesenachmittag für Jung und Alt
Am Donnerstag, den 30.10.2014 findet in der Stadtbücherei
Hollfeld ab 15 Uhr ein Vorlese- und Bastelnachmittag statt.
Herzliche Einladung an alle Kinder und Erwachsene, die
gerne lesen, basteln, malen und zuhören!
Offenes Singen
Am Mittwoch, 05.11.2014 um 15 Uhr findet in den Hausgemeinschaften St. Elisabeth (Altenheim) wieder das gemeinsame Singen statt.
Alle, die gerne singen, sind dazu herzlich eingeladen!!!
Gemeinsam statt einsam Wiesenttal
lädt ein zum Aktionstag
am 8.11.2014 von 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr
im Bürgerhaus Streitberg
Gemeinsam statt einsam – der ehrenamtliche Besuchsdienst
Wiesenttal - ein gemeinsames Projekt der evangelischen Kirchengemeinde Muggendorf, der Marktgemeinde Wiesenttal
und der Diakonie Bamberg-Forchheim wird sich an an diesem Tag vorstellen.
Sie erfahren hier alles Wissenswerte rund um den Besuchsdienst und werden die Verantwortlichen und Mitwirkenden
kennenlernen.
Zudem sind 14 regionale Anbieter, Unternehmen, Vereine
und gemeinnützige Einrichtungen mit Ständen anwesend um
ihre Angebote und Produkte für die ältere Generation und
deren Angehörige zu präsentieren. Sie informieren über alle
Themenbereiche des Alters, wie aktive Freizeit- und Lebensgestaltung, Betreuung und Versorgung zu Hause, Gesundheit und Pflege, Sport und Fitness, Beratung und vieles mehr.
Ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen
aktuellen Vortragsthemen werden den Tag auflockern
und dazu beitragen, Antworten und Lösungen auf viele
offene Fragen und Wünsche zu geben.
Der Tag gibt Gelegenheit, persönliche Kontakte zu knüpfen
und sich über die vielfältigen Angebote zu informieren.
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.
Ab 12:00 Uhr wird Mittagessen angeboten, ab 14:00 Uhr
auch Kaffee und Kuchen.
Wir freuen uns auf ihr Kommen.
Bgm. Helmut Taut, Marktgemeinde Wiesenttal
Wolfgang Streit, Diak. Werk Bamberg / Forchheim
Dekan Günther Werner,
Evang. Kirchengemeinde Muggendorf
Betreuungsangebot
Nächster Termin für eine Gruppenbetreuung demenzkranker und altersverwirrter Menschen unter fachlicher Aufsicht in
den Räumen der Caritas Sozialstation Hollfeld, Am Graben 2b:
Donnerstag, 06. November 2014, von 14.00 - 17.00 Uhr
Eine Anmeldung hierfür ist mindestens zwei Tage vorher erforderlich.
Pflegebedürftigen, mit einem anerkannten erhöhten Betreuungsaufwand, werden die entstandenen Betreuungskosten von
ihrer Pflegeversicherung erstattet.
Sind sie interessiert und wünschen sich weitere Informationen,
dann rufen sie an unter Tel. 09274/1777.
Hollfeld
- 11 -
Beratungsstelle Suchtfragen
der Diakonie Bayreuth
So finden Sie uns:
Mehrgenerationenhaus, Am Graben 2b, 96142 Hollfeld
So erreichen Sie uns:
Jeden Donnerstag, 8 - 17 Uhr
Terminvereinbarung über 0178/2 80 98 63 oder
über das Sekretariat in Bayreuth 0921/78 51 77 30
suchtberatung@diakonie-bayreuth.de
www.suchtberatung-bayreuth.de
Die Beratung ist kostenlos. Die Beraterin unterliegt der Schweigepflicht.
Projektgruppe 55´plus
Nächstes Frauenfrühstück
Unser nächstes Frauenfrühstück findet am Dienstag, 04.
November 2014 wie gewohnt um 9.00 Uhr im Landgasthof Wittelsbacher Hof in Hollfeld statt.
Es ergeht herzliche Einladung an alle Interessenten, die gerne
Frühstücken und dabei in gemütlicher Runde sich mit anderen
austauschen wollen.
Fitnesstraining für Senioren
jeden Donnerstag Vormittag im Fitnesscenter Hollfeld, nähere
Informationen bei Herrn Mzyk, Tel. 09274/8511.
Gemeinsamer Stammtisch für Menschen mit und ohne
Behinderung
Das nächste Treffen findet am Dienstag, 11.11.2014 um 19.00
Uhr in der Gaststätte Stadthalle Hollfeld statt.
Herzliche Einladung ergeht an alle Interessierten.
Interessierte können sich mit ihren Fragen zum Stammtisch
an den Ambulanten Beratungs- und Servicedienst in Bayreuth
wenden. Erreichbar ist der Dienst unter der Telefonnummer
0921/758643929 oder per E-Mail unter abs@diakonie-bayreuth.de
Termine 2015
Bereits jetzt werden die Daten für den Veranstaltungskalender 2015 erfasst. Um Terminüberschneidungen weitgehend
zu vermeiden, werden die bei uns eingehenden Veranstaltungshinweise ständig ergänzt.
Interessierte Vereine/Organisationen können gerne bei uns
nachfragen, ob ihr Wunschtermin evtl. belegt ist oder bei uns
die Liste der bereits gemeldeten Termine abholen.
Tageswanderung
des Verschönerungsvereins Hollfeld
zum Aussichtspunkt Plankenstein
Der Verschönerungsverein Hollfeld – Ortsgruppe im Fränkischen-Schweiz-Verein – führt am Sonntag, 26. Oktober 2014
(Terminänderung!!) eine Rundwanderung durch.
Route: Hollfeld – Wohnsdorf – Meuschlitz - Plankenstein – Plankenfels (mit Einkehr) – Lochautal – Hollfeld
Treffpunkt: 10.00 Uhr am Parkplatz Dr. Kerschbaumer, Hofäckerstraße, Hollfeld
Gehzeit: 4-5 Std.
Wanderführer: Ernst Großmann und Hans Neuhuber
Hierzu laden wir die Hollfelder Bevölkerung und v.a. auch die
Gäste herzlich ein. Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir
uns sehr freuen.
Die Vorstandschaft des VVH
Nr. 22/14
Einladung
zum
Hollfelder
Mit der Siegerehrung Stadtmeisterschaft und mit
Proklamation des Stadtkönigs 2014
Samstag, 25. 10. 2014
Ab 19:00 Uhr
im Schützenhaus
Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt
Hax`n, Currywurst, bayerische Spezialitäten
Live- Musik mit den
WIGWAM Familienzentrum
Wochenprogramm:
für alle interessierten Mütter, Väter, Omas, Opas
und Kinder
Öffnungszeiten:
Montag: Offener Frühstückstreff von 8:30 – 11:00 Uhr
Offener Krabbelgruppentreff von 15:00 Uhr – 17:30 Uhr
Dienstag: Kuschelbären 8:00 - 11:30 Uhr
Leitung: Claudia Zwosta (Tel. 1838), Anita Reinsberg (Tel. 8518)
Offener Krabbelgruppentreff von 15.00 – 17:30 Uhr
Mittwoch: Bärengruppe 8:00 - 11:30 Uhr
Leitung: Anja Stern (Tel. 80323), Regina Polster (Tel. 8684)
Donnerstag: Bärengruppe 8:00 - 11:30 Uhr
Leitung: Anja Stern (Tel. 80323), Regina Polster (Tel. 8684)
Offener Krabbelgruppentreff von 9:00 – 11:30 Uhr
Offener Kaffeetreff von 14:00 – 17:00 Uhr
Freitag: Kuschelbären 8:00 - 11:30 Uhr
Leitung: Claudia Zwosta (Tel. 1838), Anita Reinsberg (Tel. 8518)
Offener Krabbelgruppentreff von 9:00 – 11:30 Uhr
Wigwam Telefonnummer: 0157/34794196
Montag bis Freitag von 8 – 12 Uhr (außer Schulferien)
www.wigwam-hollfeld.de
Nordic Walking
Zentrum Hollfeld
Programm Oktober
Lauftreffs
Mittwoch um 8 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz am Stadtwald
Mittwoch um 17.30 Uhr, Treffpunkt: Freibad
Anfängerkurs auf Anfragen bei S. Schleuppner Tel. 947680.
Hollfeld
- 12 -
Nr. 22/14
Volleykids Schnuppertraining
Für wen? Mädels und Jungs der Jahrgänge 2005
– 2008
Wann? Mittwochnachmittag, 29. Okt. von 16.00
-17.30 Uhr
Wo? Turnhalle der Gesamtschule
Trainer: Nina Steeger, Spielerin im Bayernligateam, Volleyballtrainerin / Alfred Bayer, Volleyballtrainer
Seniorenkreis Aufseß/Brunn –
VHS Aufseß
Infos an die Eltern:
Es stehen Spiel, Spaß und Bewegung mit Bällen im Vordergrund. Es werden die elementaren Fähigkeiten wie Werfen,
Fangen, Springen, Laufen, Klettern … spielerisch trainiert.
Sollten sich ausreichend Kinder nach dem Schnuppern anmelden, wird das Training Mittwoch-nachmittag fortgesetzt, die
Mitgliedschaft beim SCG Hollfeld wäre nach dem Schnuppern
erforderlich. Sie müssen ihre Kinder zum Schnuppern nicht
anmelden, einfach vorbeikommen. Bei Fragen rufen Sie bitte
Herrn Alfred Bayer an: 0170/4410575
www.scg-hollfeld.de
Frauenkreis
TC Hollfeld 97
Tennis an der Gesamtschule
Kostenlose Trainingsstunden für alle Schüler
Termin: Ort: Mitzubringen: Schläger: Trainer: jeweils mittwochs 15 bis 16.30 Uhr
Hartplatz oder Turnhalle (je nach Witterung)
Sportkleidung, Turnschuhe
können gestellt werden
Hans-Peter Härtl
Mitmachen können alle Jugendliche, die
Tennis erlernen wollen auch diejenigen, die
bereits Schnupperkurse oder erste Trainingsstunden besucht haben.
Ab April 2015 bestehen für die Teilnehmer
auch kostenfreie Spiel- und Trainingsmöglichkeiten beim TC Hollfeld auf den Tennisplätzen in Treppendorf. Weitere Infos unter. www.tc-hollfeld.de
Erwachsenenbildungsveranstaltung
des BBV
am 06. November 2014 in Drosendorf
Thema: „Leichte und schnelle Küche für jeden Tag“
Referentin: Frau Claußen von der bayerischen Milchwirtschaft.
Ort: Alte Schule in Drosendorf
Datum: 06. November 2014
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Anmeldung: bei Erna Handwerger, Tel. 09274/94386 oder bei
Erika Wunner, Tel. 09207/441
Teilnehmergebühr: 4,00 € zuzüglich der Kosten für weitere
Lebensmittel.
Die Stadt Hollfeld
sucht ein Christkind
für die Weihnachtszeit
Alle Mädchen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren können
Ihre Bewerbungen bis zum 14. November im Rathaus Hollfeld bei Herrn Arneth oder Frau Küffner abgeben.
Eingeladen wird zu einem Vortrag „Senioren als Opfer von
Straftätern – vom Einbruch bis zum Enkeltrick“ am Donnerstag, 23.10.14, 14.00 Uhr, Brauereigasthof Rothenbach.
Herr Peterson von der kriminalpolizeilichen Fachberatung Bayreuth wird darüber informieren.
Seit jeher feierten wir Frauen 8 Jahreskreisfeste – 8 Stationen
im Jahr, im Leben – 8 Wertigkeiten 8 x Innehalten.
Siebtes Jahreskreisfest – die dunkle Zeit beginnt. Bewusstes
Abschied nehmen – trauern – loslassen. All das schafft aber
auch Platz für Neues, es ist wichtig und gehört zum Leben.
Von was können wir uns trennen? Was sollten wir loslassen?
Samstag, 01.11.14, 14.30 Uhr – 16.30 Uhr, Haus der
Gemeinde, Aufseß
Teilnehmer jeweils: Frauen ab 16 J., max. 15 Teilnehmerinnen
Anmeldung und Infos bei Kathrin Lunz, Kräuterpädagogin, Tel.
09198/1517.
Spielen verbindet Generationen
Der CSU-Ortsverband Plankenfels lädt ein zum
2. Plankenfelser
Mensch-ärgere-Dich-nicht Turnier
Am Samstag, 25. Oktober 2014, (Herbstferien!) um 14.00
Uhr im Gemeindesaal der kath. Kirche in Plankenfels.
Teilnahmeberechtigt ist jeder, der Würfeln kann.
Es gibt tolle Preise zu gewinnen, z.B. 3-Tages-Fahrt nach Berlin, Tagesausflüge nach München oder weitere wertvolle Sachpreise.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Startgeld: Kinder 1,- € Erwachsene 2,- €, Familien 3,- €.
Der Erlös der Veranstaltung kommt wieder dem „Ferienprogramm der Gemeinde Plankenfels“ zu Gute.
Anmeldung erwünscht bei Fam. Wich, Tel. 09204/919150.
Forstamtsnachrichten
Motorsägenkurse / Seilwindenkurs
In den beiden Motorsägenkursen sind noch einige Plätze frei:
• Am 2. / 3.2.2015 in Aufseß und
• Am 9. / 10.2.2015 in Hollfeld
Am ersten Tag findet jeweils die Theorie im Saale statt, der
zweite Tag ist Praxis im Wald. Eine komplette Schutzausrüstung ist für alle Teilnehmer notwendig. Dazu gehören auch
Schnittschutzstiefel. Jugendliche können an den Kursen leider
nicht teilnehmen.
• Am 2.1.2015 findet in Plankenfels ein Seilwindenkurs statt.
Hierfür benötigen Sie wetterfeste Kleidung und einen Schutzhelm.
Anmeldung beim Forstrevier Hollfeld zu den Sprechzeiten ist
erforderlich.
Hollfeld
- 13 -
Nr. 22/14
Sonstige Mitteilungen
Danke
Der Bayerische Bauernverband
Bayreuth informiert
Für die erwiesene Anteilnahme und
die trostreichen Worte anlässlich des
Todes unserer lieben Verstorben
Fortbildung Sachkundenachweis
Pflanzenschutz Bayern
Mit Erlass der neuen Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
ist jeder Inhaber eines Sachkundenachweises verpflichtet, alle
3 Jahre eine mindestens 4-stündige Fortbildungsveranstaltung zu absolvieren. Der erste 3-Jahreszeitraum läuft seit dem
01.01.2013 und endet am 31.12.2015. Personen, die bis Ende
2015 an keiner Fortbildung teilgenommen haben, dürfen dann
keine Pflanzenschutzmittel mehr ausbringen.
Der Bayerische Bauernverband hat mit den Maschinenringen,
VLF und VLM vereinbart, dafür gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen zu organisieren. Die Kosten sind einheitlich in
ganz Bayern bei allen Organisationen und betragen 28,00 €
zzgl. MwSt. pro Kursteilnehmer.
Der BBV Bayreuth bietet folgende Termine an:
• Fr. 14.11.14, Speichersdorf, GH Imhof, 12:30 Uhr - 16:30 Uhr
• Fr. 21.11.14, Schönfeld, GH Schönfelder Hof, 12:30 Uhr 16:30 Uhr
• Fr. 28.11.14, Witzleshofen, Schützenheim. 12:30 Uhr - 16:30
Uhr
• Mi. 10.12.14, Plech, GH Goldenes Herz, 10:30 Uhr - 15:30 Uhr
• Fr. 16.01.15, Hainbronn, GH Schmidt, 12:30 Uhr - 16:30 Uhr
• Sa. 17.01.15, Bayreuth, Tierzuchtklause, 10:00 Uhr - 15:30 Uhr
• Di. 10.02.15, Bayreuth, Tierzuchtklause, 10:30 Uhr - 15:30 Uhr
• Sa. 14.02.15, Büchenbach, GH Wolfring, 10:00 Uhr - 15:00
Uhr
Eine verbindliche schriftliche Anmeldung ist zwingend erforderlich. Anmeldeformulare und weitere Informationen erhalten Sie
bei Ihrer BBV-Geschäftsstelle oder unter Tel.: 0921 / 764620.
Anna Neuner
sagen wir herzlichen Dank.
Im Namen aller Angehörigen
Blanka Neuner-Schwarzmann
Königsfeld, im Oktober 2014
Danksagung
Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren,
aber es ist tröstend zur erfahren, wieviel Liebe,
Freundschaft und Achtung unserer lieben
Hildegard Fick
entgegengebracht wurde.
Danke allen, die sich mit uns verbunden fühlten und
ihre Anteilnahme in so vielfältiger Weise zum Ausdruck
brachten sowie allen, die sie auf ihrem letzten Weg
begleiteten.
Besonderer Dank gilt den Schwestern der Sozialstation
Hollfeld, Frau Pfarrerin Sprügel für die würdige Gestaltung der Trauerfeier und dem Kirchenchor.
Ihre Kinder mit Familien
Einschlafen dürfen, wenn man das Leben
nicht mehr selbst gestalten kann,
ist der Weg zur Freiheit und Trost für alle.
Danke
Wir suchen ab dem 1.1.2015
eine Reinigungsfachkraft (m/w)
für unseren Verlag. 450-Euro-Basis (ca. 40-45 Std.).
Ihre Arbeitszeiten sind Dienstag oder Mittwoch ab 17.00 Uhr
und Freitag ab 15.30 Uhr oder Samstag (freie Zeiteinteilung).
Interessenten wenden sich bitte an den C. Bange Verlag GmbH, Herrn Appel,
Marienplatz 12, 96142 Hollfeld, Tel. 09274/80899-0.
Buchhalter/in
ab sofort gesucht - Teilzeit, mit Aussicht auf Mehrbeschäftigung.
Nachmittags/abends mit freier Zeiteinteilung.
Zuschriften bitte unter Chiffre-Nr. 232/2014 an den Verlag
L. Wittich KG, Postf. 223, 91292 Forchheim
sagen wir allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten für die vielen Beweise
aufrichtiger Anteilnahme durch Wort, Schrift,
Geld- und Blumenspenden sowie für die gemeinsame Abschiednahme von unserer lieben Mutter
und Oma
Betty Nelson
Besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Oehmke
und dem Kirchenchor für die würdige Gestaltung der Trauerfeier sowie dem Pflegepersonal
des Caritas-Altenheimes St. Elisabeth und Herrn
Dr. Grätz für die langjährige sehr gute Betreuung.
Ihre Kinder und Enkelkinder
im
Praxis für
Krankengymnastik und
physikalische Therapie
Familienzentrum Nr. 6 • Tel. 0 91 98 / 80 83 23
91332 Heiligenstadt/Ofr. Landkreis Bamberg
Suche Physiotherapeut/in auf 450-€-Basis
oder Teilzeit ab 01.01.2015 in Heiligenstadt
Loch/Hollfeld, im Oktober 2014
Es rauschen die Wasser, die Wolken vergehen,
doch bleiben die Sterne, sie wandeln und
stehen. So auch mit der Liebe der Treuen
geschieht: Sie wegt sich, sie regt sich und
ändert sich nicht.
Goethe
Hollfeld
- 14 -
Nr. 22/14 KW 43
FamilienFamilien-Nachmittag
Samstag, 1. Nov., 11 bis 17 Uhr
Ein Highlight für die ganze Familie.
Das Nestlé Schöller Animationsteam hat neben
einem großartigen Spiele- und Mitmachprogramm wie einer Fotoaktion, Waveboards,
Waterrun auch noch tolle Musik, leckeres
Eis und gute Laune im Gepäck.
neuner@schreiner-bestattung.de
An der Therme 1 95490 Mistelgau-Obernsees Tel.: 0 92 06/993 00-0
www.therme-obernsees.de info@therme-obernsees.de
Vereinsleben in Franken.
So lebendig wie eh und je.
Aktivitäten und Veranstaltungen
der fränkischen Vereine finden Sie
jetzt auch online auf localbook.
© mankale / fotolia.com
Mache
n Sie m
it.
Werde
n Sie
BÜRG
REPORERTER
Schreib
en Sie
Artikel
online
lbook
für loca
v
Kathi-Bräu Heckenhof
Wildschweinessen
bret evier
Wild
R
chem
imis
aus he
Sa., 8. November und So., 9. November 2014
Sa., 15. November und So., 16. November 2014
(11.30 - 14.00 und 16.30 - 19.00 Uhr)
Voranmeldung erbeten unter 09198 277
Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Josef Schmitt und sein Team
Hollfeld
e
k
n
Da
Für die überaus zahlreichen Glückwünsche und Geschenke anlässlich meines
80. Geburtstages
sage ich allen auf diesem Wege meinen
herzlichen Dank.
Walter Stadler
im Oktober 2014
70
Jahre, welch ein Glück,
dankbar blicke ich zurück.
Ob in „Reha”
oder später dann daheim,
ein wenig feiern muss schon sein!
Ein herzliches „Vergelt‘s Gott!” allen,
(die ich namentlich gar nicht nennen kann) für die
Geschenke, Genesungs-, Glück- und Segenswünsche.
„Danke” für den Überraschungsnachmittag!
Ihr habt mir alle große Freude bereitet.
Eure Melitta Neuner
Schressendorf, im Oktober 2014
Ein herzliches
Dankeschön!
Für die mir überbrachten Glückwünsche, Geschenke
und Darbietungen zu meinem
70. Geburtstag
möchte ich mich recht herzlich bedanken bei der Jugendblaskapelle Hollfeld, Familienkreis Hollfeld,
Jugend- und Kegelfreunde, dem ASV Hollfeld,
der Fam. Grätz sowie bei allen Freunden, Nachbarn,
Bekannten, Verwandten und ganz besonders bei meiner
Familie für den unermüdlichen Einsatz!
Herbert Popp
Hollfeld, September 2014
- 15 -
Nr. 22/14 KW 43
Hollfeld
- 16 -
Angebote gültig
vom 23.10. bis 05.11.2014
alle Sorten
alle
Sorten
+ 4 Flaschen gratis!
Kasten 20 x 0,5 l
(1 ltr. = 1.20 P)
11.99 €
+ 3.10 € Pfand
Kasten 20 x 0,5 l
(1 ltr. = 1.20 €) 11.99 €
+ 4.50 Pfand
Eichensteiner
Mineralwasser
Spritzig/Medium
Kasten 12 x 0,7 l
(1 ltr. = 0.27 P) Cola-Mix
2.29 €
+ 3.30 P Pfand
6.49 €
Kasten 20 x 0,5 l
(1 ltr. = 0.65 P) + 3.10 P Pfand
Weismainer
Premium oder
Hefeweizen
Kasten 20 x 0,5 l
(1 ltr. = 1.10 P) 10.99 €
+ 3.10 P Pfand
Alkoholfrei
Kasten 20 x 0,5 l
(1 ltr. = 1.30 €) 12.99 €
+ 3.10 Pfand
Nr. 22/14 KW 43
Hollfeld
- 17 -
Nr. 22/14 KW 43
Raumausstatter Prießmann
Bodenbeläge • Gardinen • Polstermöbel • Matratzen • Sonnenschutz
Kirchberg 28 • 91347 Aufseß • Tel. 09198 92930
Öffnungszeiten: Mo. - Mi. 14.00 - 18.00 Uhr
Do. und Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Samstag 10.00 - 13.00 Uhr und nach Vereinbarung
* Bodenbeläge
* Gardinen
Wir
Polstermöbel
Polstereibauen um!!!
* Matratzen u. Lattenroste * eigene
Räumungsverkauf
vom 13.10. - 31.10.2014
*
* MHZ-Sonnenschutz-Shop
Kirchberg 28 • 91347 Aufseß • Tel. 09198 92930
Mustergardinen,
Polstermöbel und vieles mehr
bis zu 70 % reduziert.
Öffnungszeiten: Mo. - Fr., 9.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 18.00 Uhr, Sa., 9.00 - 12.00 Uhr od. nach Vereinbarung.
Kirchweih in Tiefenlesau
Fliegengitter und Lichtschachtabdeckungen nach Maß
Von Freitag,
te
bat tz
a
r
u
der scnhsere
u
Son kten
e n Sie g
Inssuchetellun
24.10. - 27.10.2014
Freitag: ab 17.00 Uhr
Krenfleisch, Grillhaxen und Rehragout
An allen anderen Kirchweihtagen reichhaltige
Speisekarte mit Wild und Geflügel.
Auf Ihren Besuch freut sich Fam. Stenglein
Königsfeld
Gasthof Drei Kronen
Telefon 09207 276
Freitag, 31.10. ab 17 Uhr und Allerheiligen, 1.11. ab 11.30 u. 17 Uhr
Sonntag, 2.11. ab 11.30 Uhr und ab 17 Uhr
Karpfen und Karpfenfilet
blau od. gebacken, Pfefferkarpfen
auch im Straßenverkauf
Freundlich lädt ein: Familie Schleuppner-Stadter
Eisenbahner–Kerwa
vom 30.10. bis 03.11.2014
Donnerstag
Krenfleisch mit Grillhaxn
Freitag - Montag Wildgerichte +
Fränkische Spezialitäten
04.11.-16.11.2014 geschlossen
Auf Ihr Kommen freut sich das „Eisenbahner-Team“.
Gastwirtschaft „Zur alten Eisenbahn“
Wadendorf 47, 95515 Plankenfels, Tel.: 09204/918899
Be Auss
Fliegengitter-Hersteller
Türen
Fenster
Rollläden
Fliegengitter
Markisen
Wintergärten
Überdachungen
Mail: info@boehlein-montagen.de • www.boehlein-montagen.de
Hollfeld
- 18 -
Ihre private
Nr. 22/14 KW 43
Kleinanzeige
Einfach, schnell & bequem! AZweb
ONLINE BUCHEN...
schon ab
5e
unter www.wittich.de/Objekt 2053
Das folgende Feld ausfüllen.
Kein Größenmuster!
Gilt nur für private Kleinanzeigen,
nicht für Familienanzeigen
(z. B. Danksagungen, Grüße usw.)
und nicht für geschäftliche Anzeigen
Wichtiger Hinweis!
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen
dieses Bestellscheins unbedingt, dass
hinter jedem Wort oder hinter jeder
Zahl und hinter jedem Satzzeichen
ein Kästchen als Zwischenraum frei
bleibt!
Reitbeteiligungen!
www.urbanhof.de
2-Zimmer-Wohnung, ca. 50 qm, in Hollfeld, EBK, Dusche, Stellplatz, an Nichtraucher zu vermieten.
Tel. 0175 3862300
Geschäftsräume, ca. 45 qm, im Hollfelder Stadtkern zu
vermieten.
Tel. 09274 8311
Gewerberäume in Heiligenstadt, 150 qm/100 qm, getrennt oder zusammen, gute Zufahrt, zu vermieten. Verbrauch 73 kWha.
Tel. 0151 21828866
Bis hierher kostet’s 5 Euro.
Suchen ehrliche Geldbeutelfinder vom Sonntag, 12.10.14.
Bitte melden unter
Tel. 0176 72385984, Steinweg 15
EFH in Hollfeld mit Doppelgarage und Garten, gute Lage,
Bj. 1971, 950 qm Grundfläche, 140 qm Wohnfläche, Heizung neu, provisionsfrei, Preis VB 220.000.- €.
Tel. 0160 93436999 oder 0171 6986070
Bis hierher kostet’s 10 Euro.
Chiffre
Achtung!
Belegexemplar
Achtung!
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
Bei Chiffre-Anzeigen
kostet’s 5,- Euro zusätzlich
Bei Belegexemplar
kostet’s 2,- Euro zusätzlich
Bitte geben Sie unten Ihre genaue Anschrift an. Legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei.
Für Bankeinzug geben Sie bitte Ihre Bankverbindung an.
Bitte senden Sie alles an folgende Adresse:
VErLag + DrUCK LINUs wIttICH Kg
Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim
Die Anzeige wird jeweils in der nächstmöglichen Ausgabe veröffentlicht. Mit eventuell geringfügigen Kürzungen des Textes bin ich einverstanden. Terminwünsche sind nicht möglich.
SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem
Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise
ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto
gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung
des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen.
Azubi sucht Mitfahrgelegenheit von Plankenfels nach Bayreuth/Industriegebiet (Medi). Arbeitszeit: 7 - 16 Uhr, gegen
Fahrtkostenbeteiligung.
Tel. 0173 8182410
Garage und Unterstellplatz in Hollfeld-Stadtmitte zu vermieten.
Tel. 09274 266
Hollfeld: EFH mit Garage, 2 Stellplätzen und schönem
Garten ab 1.12.2014 zu vermieten. Ruhige Lage.
Tel. 0171 3311223
Hollfeld, beste Wohnlage, 3,5-Zi.-Whg., Bad/WC, Heizung, Parkettböden, Balkon, zu vermieten.
Tel. 09274 909670 (während der Bürozeiten)
Name / Vorname
3-Zimmer-Wohnung, OT Hollfeld, EG, ca. 70 qm, ab
01.01.2015 zu vermieten.
Tel. 09274 909492
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
Trockene Fichtenbretter (Bretter, Dachlatten und Bohlen)
zu verkaufen.
Tel. 0151 26608497
Kreditinstitut
BLZ
Kto.-Nr.
oder alternativ:
DE
IBAN
Rechnung auf Wunsch per E-Mail:
(Bankeinzug erforderlich)
Datum
BANKEINZUG
Unterschrift
BARGELD LIEGT BEI
Hollfeld
- 19 -
Nr. 22/14 KW 43
Hollfeld
- 20 -
Trapezbleche
Sandwichbleche, Hochprofile, Wellbleche, Eternitplatten 1. und 2. Wahl
Stöhr, 91352 Schnaid 51
www.frankenbleche-stöhr.de
Tel. 0151/52097866 · 09543/4436874 · Fax 09543/4436875
* NEU in Hollfeld * NEU in Hollfeld * NEU in Hollfeld *
✔ ERLEBEN Sie DESIGNSCHMUCK mit WIRKUNG
10 % RABATT auf ALLE Schmuckstücke!
✔ Emmi-dent ... die 100% ULTRASCHALL Zahnbürste!
Die Revolution in Zahnreinigung und Mundhygiene
✔ Emmi-skin GOLD ... die ULTRASCHALL Hautpflege!
Anti-Aging und gesunde Haut für jedermann
Phänomen ULTRASCHALL erleben! www.myultrasonic.de
Robert Sebald - Bahnhofstr. 36 - 96142 Hollfeld (bei Fa. GATH)
Verkaufsbüro/Beratung/Service: Di. 09 - 13 h / Do. 13 - 18 h sowie
nach Vereinbarung unter Tel.: 0162-417 395 7 mit Rückrufservice
>
Kostengünstige
Heizkostenabrechnung
> … der schnelle Dienstleister
ganz in Ihrer Nähe
> … Ihr Ansprechpartner rund ums
Ablesen und Abrechnung
> … Ihr Full-Service-Partner
mit günstigen Tarifen
> … Spezialist für Zähler und
Erfassungsgeräte
> … Ihr Partner für Fragen zur
Trinkwasserverordnung
> … Umsetzung der Rauchwarnmelderpflicht
EAD Hermann Hammer GmbH > Schäferei 7 > 96117 Memmelsdorf
Fon +49 (0)951 – 96 83 99 0 > Fax +49 (0)951 – 96 83 99 33
info@ead-hammer.de > www.ead-hammer.de
Nr. 22/14 KW 43
ELEKTRO
HOFMANN
96142 Hollfeld • Krögelstein 114
Telefon: 09274 95091 • Fax 95092
■ Elektroinstallation ■ Fernsehen ■ SAT-Anlagen
■ Beratung - Planung - Ausführung
■ Kundendienst ■ Haushalt- und Einbaugeräte
®
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
51
Dateigröße
9 081 KB
Tags
1/--Seiten
melden