close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kenn-Nr. 1315-15-01 - European University Viadrina Frankfurt (Oder)

EinbettenHerunterladen
Stellenausschreibung
Am Masterstudiengang „European Studies“ der Stiftung Europa Universität Viadrina
Frankfurt (Oder) ist zum 1. Februar 2015 die Stelle einer/s
Akademischen Mitarbeiterin/s (Kenn-Nummer 1315-15-01)
(bis Entgeltgruppe 13 TV-L, Arbeitszeit 20 Stunden/Woche)
zu besetzen. Die Einstellung erfolgt befristet zunächst auf drei Jahre. Eine Verlängerung um
weitere zwei Jahre ist möglich.
Ihre Aufgaben:
• Forschung und Lehre im Bereich der Europa-Studien unter besonderer Berücksichtigung
der ukrainischen Politik und Gesellschaft
• Verantwortliche Einwerbung von Drittmitteln, u.a. für internationale Gastdozenturen am
MA Europa-Studien
• Weitere thematische Schwerpunkte: Transformations- und Demokratisierungsprozesse,
Zivilgesellschaft in Mittel- und Osteuropa
• Unterstützung und Förderung der internationalen Vernetzung in Forschung und Lehre
Ihr Profil:
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Europa-Studien
• Arbeit an einer einschlägigen Promotion oder auf Post-Doc-Niveau
• sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift (Deutsch, Englisch sowie eine weitere
europäische Sprache), Polnisch- und/oder Ukrainekenntnisse von Vorteil
• Ausgewiesenes methodisches Profil, z.B. statistische Analyse, Diskursanalyse,
Netzwerkanalyse, etc.
• Lehrerfahrungen an einer Hochschule
• Publikationen in ausgewiesenen Fachzeitschriften oder Verlagen
• Hohe Einsatzbereitschaft
• Erfahrung in der Veranstaltungs-/ Projektorganisation
• Fundierte PC-Kenntnisse (Microsoft Office, Internet, CMS)
Wir bieten Ihnen:
• Arbeiten und Leben an einer lebendigen Universität mit internationalem Profil
• Einen stetigen interdisziplinären Austausch, vor allem im osteuropäischen Raum
• Eine familienfreundliche Hochschule
• Angebot flexibler Arbeitszeitenmodelle
• Gesundheitsmanagement (Gesundheitskurse oder physiotherapeutische Behandlungen
unter Freistellung der Arbeitszeit)
• Zusätzliche Altersvorsorge über die VBL
• Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung
Die Stiftung Europa-Universität Viadrina hat sich im Rahmen ihres Gleichstellungskonzepts das
strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen
und nimmt an den forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG teil. Sie bittet
Wissenschaftlerinnen deshalb ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerberinnen können sich mit
der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen (gleichstellung@europa-uni.de). Die
Universität ist im „audit familiengerechte hochschule“ erfolgreich zertifiziert worden
(www.europa-uni.de/familie). Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und
Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in
der Bewerbung hinzuweisen.
Ihre Bewerbung mit tabellarisch abgefasstem Lebenslauf, Zeugniskopien und den üblichen
Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der o.g. Kenn-Nr. bis zum 02.01.2015 in Form eines
einzigen PDF-Dokuments per E-Mail an: beichelt@europa-uni.de
Von einer Zusendung in Heftern oder Bewerbungsmappen bitten wir abzusehen. Eine
Rücksendung der Unterlagen erfolgt grundsätzlich nicht.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
30 KB
Tags
1/--Seiten
melden