close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GEMEINDEANZEIGER - Weisenbach

EinbettenHerunterladen
GEMEINDEANZEIGER
Donnerstag, 18. Dezember 2014 Nummer 51/52
Amtliches
Seite 4
Seniorenrat
Seite 6
VHS
Seite 7
Schule
Seite 7
Notdienste
Seite 8
Vereine
Seite 8
Kirchen
Seite 14
Sonstiges
Seite 15
Impressum:
Amtsblatt der Gemeinde Weisenbach
Herausgeber:
Gemeinde Weisenbach
Hauptstraße 3,
76599 Weisenbach
Telefon 07224 9183-0
Telefax 07224 9183-22
E-Mail:
buergermeisteramt@weisenbach.de
www.weisenbach.de
Druck und Verlag:
Nussbaum Medien
Weil der Stadt GmbH & Co. KG
71263 Weil der Stadt,
Merklinger Straße 20,
www.nussbaum-wds.de
Verantwortlich für den
amtlichen Teilund alle sonstigen
Verlautbarungen und Mitteilungen:
Bürgermeister Toni Huber
Hauptstraße 3,
76599 Weisenbach
Verantwortlich für den
Anzeigenteil:
Brigitte Nussbaum,
Merklinger Straße 20,
71263 Weil der Stadt
Einzelversand nur gegen Bezahlung
der1/4-jährlich zu entrichtenden
Abonnementgebühr
Vertrieb
(Abonnement und Zustellung):
WDS Pressevertrieb GmbH,
Josef-Beyerle-Straße 9a,
71263 Weil der Stadt,
Telefon 07033 6924-0 oder 6924-13
E-Mail:
abonnenten@wdspressevertrieb.de
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Die Gemeinde Weisenbach und die Seelsorgeeinheit
Forbach-Weisenbach trauern um ihren ehemaligen
Pfarrer Friedrich Wiebelt, der am 15. Dezember 2014 im
Alter von 79 Jahren verstorben ist.
Nachruf
Die Pfarrgemeinden der Seelsorgeeinheit Forbach-Weisenbach
sowie die Gemeinden Weisenbach und Forbach-Langenbrand
trauern um ihren ehemaligen Pfarrer
Friedrich Wiebelt
Pfarrer i. R.
der am 15. Dezember 2014 im Alter von 79 Jahren verstorben ist.
Von Oktober 1990 bis Juli 2002 war Friedrich Wiebelt Pfarrer in St. Wendelin
Weisenbach, Maria Königin Au und St. Valentin Langenbrand. In dieser Zeit hat er
das Leben unserer Gemeinden entscheidend mitgeprägt und unvergessliche Spuren in den Herzen der Menschen hinterlassen.
Mit seiner tiefen, glaubwürdigen Frömmigkeit und seiner volksnahen, menschenfreundlichen Art war Friedrich Wiebelt ein wunderbarer Seelsorger, der einen
guten Draht zu den Menschen hatte und ihr Vertrauen genoss, der in gutem Kontakt mit den Vereinen und Gruppierungen stand und weit über die Kirche hinaus
hoch geschätzt wurde.
Auch nach der Pensionierung und seinem Abschied aus dem Murgtal ist Friedrich
Wiebelt den Menschen in unseren Gemeinden eng verbunden geblieben und bei
Besuchen stets ein gern gesehener Gast gewesen. Wir sind sehr dankbar, dass wir
ihn als Pfarrer haben durften, und werden sein segensreiches Wirken bei uns nie
vergessen.
Für die Seelsorgeeinheit
Forbach-Weisenbach
Für die Gemeinde
Weisenbach
Für die Gemeinde
Forbach
Thomas Holler
Pfarrer
Toni Huber
Bürgermeister
Katrin Buhrke
Bürgermeisterin
Weisenbach 51/52 Seite 2
Zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel
Gesegnete Feiertage!
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in den nun kommenden Festtagen haben wir endlich mal wieder die Zeit zu uns
selbst zu finden und unsere kleinen Wünsche oder Ängste in der richtigen Dimension
zu sehen.
Wir sollten uns Zeit zu Gesprächen in der Familie nehmen oder was noch wichtiger
ist, Zeit um zuzuhören! Üblich ist es, dass sich über Weihnachten die Verwandten
besuchen, dass man eben Kontakt zueinander hält. Dies alles ist guter christlicher
Brauch. Viel öfter als sonst hört man über die Feiertage auch das Wort „DANKE“!
Und dies ist gut so, denn wir alle haben Anlass dankbar zu sein. Bei uns ist kein Krieg,
niemand muss hungern oder um sein Haus oder gar um sein eigenes Leben
bangen. In diesen Tagen kommen Menschen in unsere Gemeinden, die all diese
Ängste und Sorgen hatten und deshalb aus ihrem Land flüchten mussten.
Empfangen wir sie bei uns mit offenen Armen, um ihnen etwas Wärme und
Geborgenheit zu geben, die sie für einen Neuanfang dringend brauchen.
Gerade aus den vorgenannten Gründen kann der Jahreswechsel und die stille Zeit
davor auch Anlass sein, um Bilanz zu ziehen und darüber nachzudenken, was wir
haben und was wir brauchen, aber auch in welcher Beziehung „Haben“ und
„Brauchen“ zueinander stehen.
Eigentlich geht es doch im Allgemeinen gar nicht um die materiellen Werte, die wir
dringend brauchen. Was mehr zählen sind eine gute Gesundheits, eine intakte
Familie, eine sinnerfüllte Lebensaufgabe sowie Zufriedenheit im Beruf oder im
Ehrenamt. Denken wir doch darüber mal nach.
Das bevorstehende Weihnachtsfest und den Jahreswechsel nehme ich zum Anlass,
Ihnen liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie allen Lesern dieses
Gemeindeanzeigers erholsame Weihnachtstage, frohe Weihnachten und ein
erfolgreiches Jahr 2015 zu wünschen.
Ihr
Toni Huber
Bürgermeister
Weisenbach 51/52 Seite 3
Amtliche Nachrichten
Straßensperrungen im Zusammenhang
mit dem 13. Schlecksellauf des Freizeitclubs Weisenbach
Stetiger Beliebtheit erfreut sich der
Schlecksellauf des örtlichen Freizeitclubs, welcher als Hobbylauf alljährlich zwischen Weihnachten und
Neujahr stattfindet. In diesem Jahr ist
die Veranstaltung auf Sonntag, 28.
Dezember 2014, geplant. Da in den
letzten Jahren stets steigende Teilnehmerzahlen zu verzeichnen waren, sind gewisse verkehrsrechtliche
Maßnahmen notwendig. Diese wurden zwischen dem veranstaltenden
Verein, der Gemeindeverwaltung
und der Straßenverkehrsbehörde des
Landratsamts Rastatt abgestimmt.
Um einen reibungslosen Ablauf im
Bereich der Alten Turnhalle zu gewährleisten, wird die Jahnstraße zwischen dem Friedhof und der Einmündung in die Erlenstraße zwischen 13
und 16 Uhr komplett gesperrt. Die
Zufahrt zum Schulhof als Parkmöglichkeit ist vom Friedhof her kommend bis ca. 13.15 Uhr möglich.
Verbunden mit dem Start auf der
Laufstrecke, welche über den Ortsteil Au bis nach Langenbrand führt,
wird der Streckenabschnitt der Gemeindeverbindungsstraße zwischen
der Einmündung der Jahnstraße in
die Erlenstraße und der Grotte im
Ortsteil Au von ca. 13.30 Uhr bis ca.
13.45 Uhr ebenfalls komplett gesperrt. Im Übrigen gilt entlang der
Walking- und Joggingstrecken für
alle Verkehrsteilnehmer erhöhte
Vorsicht. Von Seiten des veranstaltenden Vereins werden zusätzlich
erfahrene Ordner an neuralgischen
Weisenbach 51/52 Seite 4
Punkten die Läufer auf die Gefahren hinweisen. Die Teilnehmer selbst
haben, soweit vorhanden, Gehwege
zu benutzen. Falls keine vorhanden
sind, ist der linke Fahrbahnrand entsprechend zu nutzen.
Um entsprechende Beachtung und
um gegenseitiges Verständnis aller
Verkehrsteilnehmer wird gebeten.
Fundbüro
Es wurde eine graue Kosmetiktasche mit gelber Aufschrift „adidas“ und mit diversen Kosmetikartikeln abgegeben. Diese kann
vom Verlierer im Rathaus, Zimmer
1, abgeholt werden.
Öffnungszeiten
der Sporthalle über die Weihnachtsferien
Die Sporthalle bleibt über die Feiertage von Montag, 22. Dezember
2014, bis einschließlich Dienstag, 06.
Januar 2015, geschlossen.
Ab dem Mittwoch, 07. Januar 2015,
können die Vereine wie gewohnt
wieder ihren Übungsbetrieb aufnehmen.
Abfallentsorgungsanlagen
Feiertage bringen Änderungen bei Öffnungszeiten
Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb
mitteilt, ergeben sich aufgrund der
Feiertage zwischen den Jahren Änderungen bei den Öffnungszeiten
der Deponien und Entsorgungsanlagen des Abfallwirtschaftsbetriebes.
anlagen geschlossen. Die Bodenaushubdeponien
Bühl-Balzhofen,
Durmersheim und Gernsbach sowie
das Zwischenlager auf der ehemaligen Deponie Rastatt sind über die
gesamte Zeit von Montag, 22. Dezember 2014, bis Dienstag, 6. Januar
2015, geschlossen.
Die Entsorgungsanlage "Hintere Dollert" in Gaggenau-Oberweier und die
Abfall-Umladestation in Bühl sind in
der Weihnachtswoche von Mittwoch,
24. Dezember, bis Samstag, 27. Dezember 2014, geschlossen.
Über den Internetauftritt unter
www.awb-landkreis-rastatt.de können die Öffnungszeiten immer aktuell abgerufen werden.
Auch am Silvestertag, Mittwoch, 31.
Dezember, und am Montag vor Heilige Drei Könige, 5. Januar 2015, sind
die beiden genannten Entsorgungs-
Die Angaben zu den Regelöffnungszeiten der Entsorgungsanlagen sind
auch den Abfallkalendern zu entnehmen.
Bücherei
Weisenbach und Au
Am 24.12. und 31.12.14 ist die Bücherei geschlossen.
Die restlichen Öffnungstage und
Zeiten bis Mitte Januar 2015 bleiben wie gehabt.
Erscheinungstermine über den Jahreswechsel
Letzte Ausgabe
des Gemeindeanzeigers in 2014
KW 51, Erscheinungstag:
Donnerstag, 18. Dezember 2014
Erste Ausgabe
des Gemeindeanzeigers in 2015
KW 02, Erscheinungstag:
Donnerstag, 08. Januar 2014
Redaktionsschluss:
Montag, 05. Januar 2014, 9.00 Uhr
In der Woche 52/2014 sowie 01/2015
erscheint kein Gemeindeanzeiger.
Wir bitten um entsprechende Beachtung.
Rathaus geschlossen
Am Freitag, 2. Januar 2015, bleibt
das Rathaus geschlossen. Wir bitten um Beachtung.
Sperrmüllbörse
In der „Sperrmüllbörse“ haben die
Leser jede Woche die Möglichkeit,
Möbel, Hausrat, sperrige Gegenstände, die nicht mehr gebraucht
werden, aber noch zu gebrauchen
sind, an dieser Stelle anzubieten,
soweit sie verschenkt werden.
„Anzeigenwünsche“
können
schriftlich beim Bürgermeisteramt
abgegeben werden.
Angebot der Woche
1. Benzin-Kanister, 5 Liter; Dartscheibe. Telefon 40894
2. Lattenrost, 1x2 m, neuwertig, Kopfund Fußteil verstellbar; Schmalztopf,
grau/blau, ca. 24 cm hoch, Tel. 5503
3. Wohnzimmergarnitur, sehr gut
erhalten, ohne Schäden, ca. 3 x 2,5 m,
Telefon 4605
4. Acht Gartenstühle, Kunststoff,
Weisenbach 51/52 Seite 5
stapelbar mit ovalem Tisch, alles in
weiß, Telefon 40787
5. Heimtrainer, gut erhalten, Telefon 68323
6. Matratze, neu, nur kurz benutzt,
2 x 1,4 m, Telefon 655553
7. Holzregal, offen, dreigliedrig;
drei Cocktailsessel mit Tisch; vier
kleine Schränke (Kommoden), Telefon 07083 527207
Amtliche Bekanntmachungen
Abwasserverband „Mittleres Murgtal“
„Mittleres M tal“
„M
rg
Sitz Gernsbach
Feststellung des Jahresabschlusses 2013
Auf Grund der §§ 18 und 20 des Gesetzes über die kommunale Zusammenarbeit und des § 14
der Verbandssatzung in Verbindung mit § 16 des Eigenbetriebsgesetzes stellte die Verbandsversammlung das Ergebnis des Jahresabschlusses 2013 am 10.12.2014 wie folgt fest:
1. Bilanzsumme
1.1 davon entfallen auf der Aktivseite auf
das Anlagevermögen
das Umlaufvermögen
1.2 davon entfallen auf der Passivseite auf
das Eigenkapital
die empfangenen Ertragszuschüsse
die Verbindlichkeiten
9.211.099,54 €
8.789.457,33 €
421.642,21 €
425.453,54 €
1.102.180,00 €
7.683.466,00 €
2. Jahresgewinn/Jahresverlust
2.1 Summe der Erträge
2.2 Summe der Aufwendungen
1.510.509,42 €
1.510.509,42 €
3. Die Betriebs- und Finanzkostenumlage wird festgesetzt auf
davon für Gernsbach
1.028.378,24 €
Loffenau
176.860,23 €
Weisenbach
201.764,18 €
0,00 €
1.407.002,65 €
4. Die Erfolgsrechnung wurde durch eine teilweise Erstattung der Umlagen ausgeglichen.
5. Der Beschluss über die Feststellung des Jahresabschlusses wird gemäß § 95 Abs. 3
GemO öffentlich bekannt gemacht und der Rechtsaufsichtsbehörde mitgeteilt.
6. Der Jahresabschluss 2013 wird zur Aufsichtsprüfung bereitgestellt.
Dieter Knittel
Verbandsvorsitzender
Seniorengemeinschaft / Seniorenrat
Rückblick und Vorschau
Die Gemeinde Weisenbach hat sich
im zu Ende gehenden Jahr an dem
LEADER-Projekt „Innovative, barrierearme Wohnformen mit Betreuungsmöglichkeiten für ältere
Menschen“ beteiligt. Mittels einer
Fragebogenaktion erfolgte eine Bestands- und Bedarfsanalyse zu den
Themen „Leben und Wohnen im Alter“. Hierdurch erfolgte eine breite
Auseinandersetzung bei Jung und Alt
zu den Herausforderungen einer älter werdenden Bürgerschaft, bei sich
veränderten familiären und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.
Wir freuen uns, dass ein Bauträger
zwölf barrierefreie Wohnungen mit
möglichen Service- und Betreuungsleistungen durch die Kath. Sozialstation am Zimmerplatz schaffen wird.
Weisenbach 51/52 Seite 6
Auch für den Seniorenrat und den Arbeitskreis Soziales brachte die Bürgerbefragung einige Erkenntnisse. Mit
hoher Zustimmung bei den Befragten
besteht der Wunsch, auch bei Einschränkungen und erstem Pflegedarf
zuhause leben zu bleiben. Hierbei
wurden auch im vergangenen Jahr mit
der Wohnberatung durch Friedbert
Wörner und Hans Feldick mehrere Fa-
milien, auch in Nachbargemeinden,
unterstützt, bei der barriereärmeren
Gestaltung ihrer Wohnung. Sie unterbreiten Vorschläge zur altersgerechten Anpassung der Wohnung, begleiten die Umsetzung von Maßnahmen
und helfen bei der Beantragung von
Fördermitteln bei der Pflegekasse.
Die verschiedenen Unterstützungsleistungen im „Begleitendes Wohnen zu Hause“ sind ebenfalls ein Angebot, das das Leben und Wohnen
in der vertrauten Wohnung fördern
und eine Bereicherung sein können.
Im kommenden Jahr wollen wir auch
das Angebot „Helfende Hände“ aufbauen. Hierbei geht es um einmalige
oder kurzfristige Hilfen und Unterstützungen bei Alltagsanforderungen. Hierzu wollen wir Ehrenamtliche mit verschiedenen Fähigkeiten
gewinnen, die auf Anfrage diese Hilfen gerne leisten.
Durch vielfältige gesellschaftliche Veränderungen nimmt der Beratungsbedarf, auch bei Fragen des Alters immer
mehr zu. Alle Teammitglieder des Seniorenrates – Roswitha Hauser, Renate
Beck, Friedbert Wörner, Hans Feldick
und Rudolf Fritz – stehen gerne für
vertrauliche Beratungen in allgemeinen, sozialen und rechtlichen Fragen
zur Verfügung. Bei Anliegen und Auskünften zu den vorgenannten Angeboten rufen Sie uns gerne an.
Im neuen Jahr werden wiederum
Informationsveranstaltungen
mit
altersrelevanten und generationsübergreifenden Themen angeboten.
Die Informationsblätter mit dem
Programm des 1. Halbjahr 2015 und
Kontaktadressen liegen in den öffentlichen Einrichtungen aus.
Wir freuen uns über die guten nachbarschaftlichen Unterstützungen in
unseren Dorfgemeinschaften sowie
den Aktivitäten der Vereine, Kirchen
und Gruppen, die einen wichtigen
Beitrag zur Teilhabe und Lebenszufriedenheit unseren älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger leisten. Das
Team des Seniorenrats wünschen Jung
und Alt frohe Weihnachtstage und ein
gesundes und zufriedenes neues Jahr.
Volkshochschule
Englisch - Vorbereitung
auf die schriftliche Realschulprüfung
B46816JWE - Weisenbach
Gerd Fey
10 x dienstags, ab 13.01.15, 18:15 19:45 Uhr, Johann-Belzer-Schule, EUR
68,00 bei 11 - 20 TN / EUR 103,00 bei 6
- 10 TN (Kursgebühr bereits ermäßigt)
zzgl. 5,00 EUR Unterrichtsmaterial
Anmeldungen schriftlich mit dem
VHS-Anmeldeformular entweder im
Rathaus, Hauptstr. 3, oder bei der
örtlichen Leiterin Ulrike Essig, Leimengrübstr. 9, Tel. 07224 7372 oder
über das Internet unter www.vhslandkreis-rastatt.de
Schulnachrichten
Realschule Gernsbach
Neues aus der Realschule Gernsbach
Das 1. Quartal ist vorüber und der
Schulbetrieb geht seinen gewohnten Gang. Nach den Klassenpflegschaftsabenden trafen sich die neu
gewählten Elternvertreter und wählten ihren Vorsitz:
Elternbeiratsvorsitzender:
Andreas Zeising (10b)
1. Stellvertreter: Andreas Merkel, 5d
2. Stellvertreter: Christian Herr, 5d
Schriftführerin:
Manuela Rhein-Hürst, 8a
Stellvertretende Schriftführerin:
Stephanie Pfeifer, 7a
Erstmalig stellten sich in diesem Jahr
Schüler, welche sich zur Wahl des
Schülersprechers aufstellen ließen,
Fragen und Antworten im Lichthof
der Realschule und alle Klassenstufen waren abwechselnd anwesend.
Gewählt wurden:
Schülersprecher: Lucas Merkel (9b)
Stellvertreter: Sophia Jonatzke (10d),
Lea Staub (10a), Nico Rath (9a)
Schulkonferenz:
Tabea Rastätter (10b),
Stellvertreter: Pascal Wecker (9c)
Nico Rath (9a),
Stellvertreter: Fabian Siebert (10d)
Daniel Hoppler (10d),
Stellvertreter: Eva Bender (9a)
Die Schülersprecher und ihre Stellvertreter übernehmen mit dieser
Weisenbach 51/52 Seite 7
Aufgabe eine große Verantwortung.
Sie zeigen Interesse an schulischen
Angelegenheiten sowie Eigeninitiative, zeichnen sich durch selbstständiges und verantwortungsbewusstes
Arbeiten aus und beweisen Stehvermögen bei der Durchsetzung schulischer Interessen.
Eltern- und Schülerengagement beweisen der Realschule Gernsbach,
dass sie auf einem guten Weg ist. In
diesem Sinne liegt auch in Zukunft
der Schule ihr Motto am Herzen:
„Realschule Gernsbach- ein l(i)ebenswerter Lernort“.
Weitere Info unter
www.realschule-gernsbach.de
Tipps
für Ihren
Winterurlaub
• Befahren Sie keine gesperrten Pisten
• gefährden Sie nicht andere durch
grobe, rücksichtslose Fahrweise
• begehen Sie nicht Unfallflucht
auf der Piste!
Notdienste der Ärzte und Apotheken
Ständige Notrufnummern - Weiterleitung an diensthabenden Arzt
Der ärztliche Bereitschaftschaftdienst steht den Patienten in Notfällen von Montag bis Freitag von
19 Uhr bis zum Folgetag 8 Uhr sowie
am Wochenende/Feiertagen von 8
bis 8 Uhr unter der Telefonnummer
01805 19292-109 zur Verfügung. An
Wochenenden/Feiertagen wird die
Patientenversorgung direkt in den
Räumen der Notfallpraxis BadenBaden, Balger Straße 50, von 8 bis
22 Uhr erfolgen. Die Notfallpraxis
ist unter obiger Telefonnummer erreichbar. In lebensbedrohlichen Situationen muss der Rettungsdienst
unter der Europarufnummer 112
benachrichtigt werden.
Allgemeinärztlicher
Bereitschaftsdienst
Telefon 01805 19292-109
Augenärztlicher
Bereitschaftsdienst
Bereitschaftsdienstzeiten
siehe
oben, zusätzlich aber mittwochs
von 13 Uhr bis 8 Uhr am Folgetag
Telefon 01805 19292-122
Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst
Telefon 01805 19292-125
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst
www.zahn-forum.de
von 8 bis 8 Uhr
(von 10 bis 12 Uhr in der Praxis)
20./21.12. - Dr. medic. Stomatologie
Luminita Schreiber, Furtwänglerstraße 27, Ottenau, Tel. 07225 1719
24.12. - Dr. Reinhard Schäuble, c/o
Dr. Carolin Schäuble, Bleichstraße
42, Gernsbach, Telefon 07224 5995
25.12. - ZA. Matthias Storch,
Hauptstr. 11, Gaggenau,
Telefon 07225 97460
26.12. - ZÄ. Ilona Veigel,
Mühlgrabenweg 5, Gernsbach,
Telefon 07224 9969550
27./28.12. - Dr. Thomas Veigel, c/o
ZÄ. Ilona Veigel, Mühlgrabenweg 5,
Gernsbach, Telefon 07224 9969550
31.12. - Dr. Dr. med. dent. Daniel
Salwerk & Kollegen, Luisenstraße
41, Gaggenau, Telefon 07225 3910
1.1. - ZA. Harald Britzius, Hildastraße 31 b, Gaggenau, Tel. 07225 4977
3./4.1. - ZA. Tillmann Duffing,
Igelbachstraße 10, Gernsbach,
Telefon 07224 655155
6.1. - Gemeinschaftspraxis Dres.
Gernot Heinze, Gabriele Kittel,
Friedrich-Ebert-Straße 3, Gaggenau,
Telefon 07225 1088
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
von Samstag 12 Uhr
bis Montag 8 Uhr
20./21.12. - Dr. Sallinger, Zaystraße
29, Rastatt, Telefon 07222 27544
24./25.12. - Dr. Schmitz, Bismarckstraße 8, Rastatt, Telefon.26.12. Dr. Sucker-Swoboda, Sezanner Straße 62, Malsch, Telefon 07246 6848
27./28.12. - Kleintierklinik Iffezheim, An der Rennbahn 16a, Iffezheim, Telefon 07229 185980
31.12./1.1. - Dr. Götz, Hechtstraße 15,
Ra.-Wintersdorf, Tel. 07229 186858
3./4.1. - Praxis Gommel, Am Hainbuchenweg 2, Durmersheim, Telefon
07245 805785
6.1. - Dr. Hagemann/Dr. Schmitt,
Schwarzwaldstraße 24,
Baden-Baden, Telefon 07221 64246
Apotheken
www.lak-bw.de
Der Dienst dauert
von 8.30 bis 8.30 Uhr
20.12. - Vital-Apotheke im Gesundheitszentrum, Hildastraße 31 B, Gaggenau, Telefon 07225 68978020; Johannes-Apotheke, Hauptstraße 37,
Forbach, Telefon 07228 2271
21.12. - Stadt-Apotheke, Hauptstraße 87, Gaggenau, Tel. 07225 96670
24.12. - Central-Apotheke, Hauptstr. 28, Gaggenau, Tel. 07225 96560
25.12. - Flößer-Apotheke, Landstraße 4, Hörden, Telefon 07224 5513
26.12. - Löwen-Apotheke, Igelbach-
Weisenbach 51/52 Seite 8
straße 3, Gernsbach, Tel. 07224 3397
27.12. - Sonnen-Apotheke, Murgtalstraße 26, Bad Rotenfels, Telefon
07225 72121
28.12. - Wendelinus-Apotheke,
Am Zimmerplatz 2, Weisenbach,
Telefon 07224 991780
31.12. - St. Laurentius-Apotheke,
Murgtalstraße 85, Bad Rotenfels,
Telefon 07225 1302
1.1. - Igelbach-Apotheke, Lautenbacher Pfad 2, Loffenau, Telefon
07083 524250
3.1. - Stadt-Apotheke, Hauptstraße
87, Gaggenau, Telefon 07225 96670
4.1. - Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstraße 3, Gaggenau, Tel. 07225 3760
6.1. - Central-Apotheke, Hauptstraße 28, Gaggenau, Tel. 07225 96560
Alle Angaben ohne Gewähr!
Vereinsnachrichten
Murgtäler Modellbahnclub e.V.
Tag der offenen Tür am
03. und 04. Januar 2015
Am 03. und 04. Januar 2015 öffnet
der Murgtäler Modellbahn Club e.V.
wieder seine Türen für die Öffentlichkeit.
Gezeigt wird die entstehende Clubanlage in der ersten Baustufe. Hierzu laden wir alle Modellbahn Freunde recht
herzlich ein. Der Eintritt beträgt 2 Euro
für Erwachsene. Kinder und Schüler
frei. Für Getränke, Kaffee, Kuchen und
ein kleines Vesper ist gesorgt.
Anfahrt mit KVV: Haltestelle Weisenbach (10 min. Fußweg Richtung
Festhalle)
Die Öffnungszeiten:
Samstag, 03.01.2015
von 10 und 18 Uhr.
Sonntag, 04.01. 2015
von 10 und 18 Uhr.
Fanfarenzug Weisenbach
Heimatpflegeverein Weisenbach
Familienweihnachtsfeier
Stubenabend und Jahresvorschau 2015
Wieder neigt sich ein ereignisreiches
Jahr dem Ende entgegen. Es ist Zeit
darauf zurück zu blicken. Mit Auftritten beim Herrenabend in Forbach,
beim historischen Altstadtfest in
Aach/Hegau, beim Zwetschgenfestumzug in Bühl und vor allem bei der
Formel 1 auf dem Hockenheimring
sowie mit dem Latschigzeltlager und
dem Bonora-Hüttenaufenthalt hatte
das Jahr einiges zu bieten. Weitere
24 Termine sind in 2014 gelistet, darunter weitere Auftritte, gemeinsame
Geburtstagsfeiern, der 2. Platz beim
Vereinspokalschießen sowie die traditionelle Durchführung der Heideseefahrt beim Ferienprogramm.
Die wöchentlichen Proben kommen
obendrauf.
Der Heimatpflegeverein kann im
kommenden Jahr auf sein 30-jähriges Bestehen zurückblicken. Er wurde im Jahre 1985 im Vorfeld der 650Jahrfeier zunächst als Förderverein
gegründet. Die Umbenennung in
Heimatpflegeverein Weisenbach erfolgte im September 1993 bei einer
Mitgliederversammlung.
Wir haben es also verdient, uns noch
einmal gemeinsam zurückzulehnen
und zu feiern. Und auch die Kinder
des Vereins kommen dabei nicht zu
kurz, denn der Nikolaus wird erwartet. Die obligatorische Modelleisenbahnschau, eine Fotoshow sowie
Kaffee und Kuchen und ein Vesper
wird dabei natürlich auch nicht fehlen. Zur Weihnachtsfeier treffen sich
alte und junge Aktive und Passive
am Samstag, 20. Dezember 2014,
um 15 Uhr in den Proberäumen
der Sporthalle. Viel Spaß und Frohe
Weihnachtszeit.
Das Veranstaltungsangebot im Jubiläumsjahr 2015 beginnt mit dem Stubenabend am 21. Januar um 19.00
Uhr im Probenraum des ehemaligen
Kindergartens in Au. Der bekannte Mundartautor Werner Puschner
wird bewährte und neue badische
Bagatellen, Geschichten und Gedichte zum Schmunzeln und Lachen in
seiner unnachahmlichen Weise auf
dem Programm haben. Schon heute ergeht an die Bevölkerung eine
herzliche Einladung.
Bei allen Helfer/innen bei den Veranstaltungen und Mitgliedern möchten wir uns für die Unterstützungen
im vergangenen Jahr bedanken. Der
gesamten Bevölkerung wünschen
wir frohe Weihnachtstage und ein
gutes neues Jahr.
Katholischer Kirchenchor Weisenbach/Au
Einladung zu einem musikalischen Abendlob
Wie in jedem Jahr, laden die Kirchenchöre Forbach/Gausbach und Weisenbach/Ausowie der Familienchor Weisenbach auch in diesem Jahr wieder
zu einem musikalischen Abendlob in
der Weihnachtszeit ein, und zwar am
6. Januar 2015 (Dreikönigstag) um 17
Naturfreunde Weisenbach
Uhr in der Pfarrkirche St. Bernhard in
Gausbach. Zu Gehör gebracht werden bekannte und unbekannte weihnachtliche Weisen, unterstützt von
einem Instrumentalensemble. Über
reges Interesse der Bevölkerung würden sich die Veranstalter freuen.
Schwimmbadverein
Latschigbad Weisenbach
Vereins- und Kegelausflug 2014
Der NaturFreundeverein Weisenbach
möchte hiermit seine Kegler/-innen
und Nichtkegler/-innen informieren,
dass am Samstag, den 20.12.2014,
der diesjährige Kegelausflug stattfindet. Abfahrt ist um 14:30 Uhr in
Weisenbach am Rathaus und die
Rückkehr wird gegen 24:00 Uhr sein.
Der Ausflug wird uns in den Mittleren-Schwarzwald führen, wo wir den
Weihnachtsmarkt in Gengenbach
besuchen werden. Hier könnte ev.
warme Kleidung angesagt sein! Gegen 18:30 Uhr fahren wir weiter entlang des Kinzig-Tales zum Gasthaus
Der jährliche Halbtagesausflug am
17. Juni führt uns nach Dornstetten und am 29./30. August laden
wir zum traditionellen Kelterhock
ein. Anlässlich des Jubiläums findet
am 10. Oktober in der Festhalle ein
Heimatabend, verbunden mit der
Feier zur 25-jährigen Partnerschaft
mit der Gemeinde Kriebstein, statt.
Eine größere Reisegruppe aus der
sächsischen Gemeinde wird an diesem Wochenende in Weisenbach
sein. Zum Besuch eines Weihnachtsmarktes wird am 28. November eingeladen.
Rebstock, wo wir einen gemütlichen
Abend mit reichhaltigem Abendessen
und natürlich der Siegerehrung der
Saison 2014 planen. Aufgrund gewisser terminlicher Gegebenheiten ist geplant, dass uns das Christkind und der
Nikolaus an diesem Abend besuchen.
Es sind mal wieder alle Voraussetzungen gegeben, dass dies ein lustiger, humorvoller und schöner Abend
werden wird. Für die Durchführung
und Organisation sind Lukas und
Peter Schaible verantwortlich. Für
Nichtkegler/-innen ist es unbedingt
Weisenbach 51/52 Seite 9
Vielen Dank!
Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, Gönnern und Helfern für
die Unterstützung im Jahr 2014,
wünschen erholsame besinnliche
Weihnachtstage und alles Gute
für das neue Jahr 2015.
erforderlich bei Peter Schaible sich
anzumelden.
Die terminierte Weihnachtsfeier am
21.12.2014 im Naturfreundehaus
entfällt somit!
Turnverein Weisenbach
Gründungstreffen
Wir wollen nochmals an unser Treffen
zum Gründungstag, am 26.12.2014,
ab 11.00 Uhr im Gasthaus "Grüner
Baum" erinnern. Hierzu laden wir
alle Ehrenmitglieder, Mitglieder und
Freunde recht herzlich ein. Wir freuen uns auf Euer Kommen.
Wanderung am Samstag,
27. Dezember 2014
Hallo Wanderfreunde,
nach dem Motto „weg mit den
Weihnachtspfunden“ starten wir zu
unserer Wanderung am Samstag,
27. Dezember 2014, am Bahnhof
Weisenbach mit kleiner Rucksackverpflegung und Wanderstöcken
mit dem Sonnenaufgang um 09.08
Uhr zur Abfahrt Richtung Röt im
„Schwäbischen
Hinterland
des
Murgtals“!
Dort angekommen rüsten wir uns
zum steilen Anstieg auf die Schwarzwaldhöhen über Gläserberg, Bäumlesäckerhütte zum Hinterbuch, wo
wir bereits die 800 m Höhenmarke
erreichen. Von dort geht’s dann nur
noch leicht ansteigend zur Ruine
Königswart und über Brunnentrög-
le weiter zum ersten Kulinarischen
Wanderziel , dem Gasthaus "Hotel
Sonnenblick" in Besenfeld.
Nach ausgiebiger Stärkung wandern
wir danach einige Meter noch auf
der „Alten Weinstraße“ zum Böhrenberg und dann steil absteigend zum
zweiten Höhepunkt der Jahreswanderung, „Löwens Panoramastüble“,
hoch über Schwarzenberg gelegen,
wo wir Kaffee und leckeren Kuchen
geniessen werden.
Den Ausklang der Tour beschließen mit der Rückfahrt ab Bahnhof
Schwarzenberg. Wem der Anstieg
zu steil erscheint ist herzlich eingeladen, mit dem Auto nach Besenfeld
zu kommen und dort die herrliche
Tour einmal rund um Besenfeld zu
wandern.
Bis dahin,
Ulrich Merkel
ZUMBA-Fitness
Ab Freitag, dem 09. Januar 2015,
findet wieder ein 10-stündiger Kurs
mit Elvira statt. Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder des Turnvereins
40 Euro, für Nichtmitglieder 45 Euro.
Anmeldung und weiter Infos über
iris.seidt@mytvw.de
Wintergrillen
Nach der guten Resonanz des letzten Jahres findet erneut für die Mitglieder, Freunde und Gönner unser
„Wintergrillen“ statt. Am Samstag,
10.01.2015, Beginn 17.00 Uhr in der
vereinseigenen Turnhalle, wollen
wir uns zu einer gemütlichen Runde treffen. Mit Glühwein, Steak und
Bratwurst ist für das leibliche Wohl
bestens gesorgt.
Gesangverein Eintracht Au
Chorprobe
Am Freitag, 19.12.14, um 19:30 Uhr
Probe des Gemischten Chors im Probenraum ehem. Auer Kindergarten.
Der Junge Chor hat um 18.00 Uhr
Probe im ehemaligen Auer Kindergarten.
Voranzeige
Am 26.12.14 umrahmen wir den
Weihnachtsgottesdienst in der Auer
Kirche „Maria Königin“.
Turnverein Weisenbach, Abteilung Tischtennis
Spielberichte der Mannschaften
In ihrem letzten Vorrundenspiel verlor die 1. Herrenmannschaft in der
Landesliga beim Tabellendritten TTC
Willstätt mit 4:9. Drei Doppelniederlagen warfen die Weisenbacher vorentscheidend in Rückstand. Gerhard
Egner, der seinem Gegner beim klaren 3:0 Sieg gerade mal sechs Punkte
in drei Sätzen gönnte, Attila Vig und
Frank Kalmbacher brachten die Weisenbacher auf 3:4 heran.
Nach drei weiteren Niederlagen
in Folge gelang Jürgen Burkhardt
nochmals eine Ergebniskorrektur
zum 4:7, mehr wollte an diesem
Tag nicht gelingen. Mit dieser Niederlage bleiben die Herren bis zum
Rückrundenstart mit 7:13 Punkten
auf einem Abstiegsplatz. Dagegen
gewann die 2. Herrenmannschaft
gegen den TTV Au am Rhein mit 9:3.
Damit erreichen sie einen guten 4.
Platz in der Kreisklasse A nach der
Vorrunde. Nach Gewinn aller drei
Doppel konnte der Gegner nur noch
verkürzen, aber nicht mehr das Spiel
wenden. Ungeschlagen in ihren Einzeln blieben Volker Mai und Ingo
Weiler. Jeweils einmal waren Frank
und Erich Fellmoser siegreich.
Die einzige Herbstmeisterschaft mit
16:2 Punkten gelang der 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B. Im
letzen Spiel wurde die Spvgg. Ot-
Weisenbach 51/52 Seite 10
tenau VII mit 9:3 besiegt. Die Weisenbacher gingen gleich mit 4:0 beziehungsweise 6:3 in Führung und
ließen dem Gegner keine Chance.
Wieder einmal blieben Dieter Gerstner und Erich Fellmoser in ihren Einzeln ungeschlagen. Die restlichen
Einzelsiege steuerten Alfred Großmann und Gerhard Kottler bei.
Nach einem glatten 8:0 Sieg gegen
die TTF Rastatt III beendete die 2.
Damenmannschaft die Vorrunde in
der Bezirksliga mit 9:3 Punkten auf
einem tollen 2. Platz.
Mit einer 7:7 Punkteteilung musste
sich dagegen die 3. Damenmann-
FC Weisenbach
13. Schlecksellauf am Sonntag, 28.12.2014
Um 13.30 Uhr ist bei der Alten Turnhalle / Festhalle in Weisenbach der
Startschuss für unseren diesjährigen
Schlecksellauf. Die Laufstrecken können in unterschiedlichen Längen bis
zu 12 km gelaufen werden. Über
zahlreiche Walker(innen) freuen
wir uns ganz besonders. Die Walkingstrecke (Dauer längstens 1 1/2
Std.) kann auf der Laufstrecke (flach
+ Asphalt) aber besser auf Waldwegen gelaufen werden. Dabei sein ist
alles! (Es ist uns egal ob 1 oder 12 km
gelaufen werden. Wer schon dabei
war, weiß, dass man nach dem Lauf
seine Kräfte gut einteilen sollte. Unter diesem Motto wollen wir unseren
Lauf verstehen. Zeitnahme erfolgt
keine. Und so gibt es als Prämierung
für jeden Teilnehmer ein Schleckselglas (hergestellt aus den Früchten
unserer Heimat).
Anmeldungen können bis Sonntag,
21. Dezember 2014 erfolgen unter: Josef Krieg (Tel. 652300 auch
AB) oder josef-krieg@web.de oder
info@freizeitclub-weisenbach.de.
Das Startgeld von 3,00 € verwenden
wir für den anschließenden kleinen
Umtrunk mit Neujahrsbrezeln und
Glühwein etc. Die Ausgabe der Startnummern erfolgt ab 12.00 Uhr. Wir
freuen uns über jede Anmeldung.
Der Veranstalter übernimmt keine
Haftung für Unfälle, Diebstähle oder
gesundheitliche Schäden.
Ski und Snowboardfahren – Mit dem Freizeitclub ins Montafon
Wie in den letzten Jahren startet der
Freizeitclub wieder zum Skitag zur
"Silvretta Nova". Termin ist Samstag,
10.01.2015. Abfahrt: 4.00 Uhr, Rückkehr: ca. 23.30 Uhr.
Preise für Fahrt u. Skipass:
80 € Erwachsene, 60 € Jugendliche
bis einschl. Jahrgang 97, 25 € „Nichtund Apresskifahrer“.
Anmeldungen bis zum 06.01.15 über
Dietmar Lehmann (68412) und Bernhard Irth (1639), oder über E-Mail-Adresse info@freizeitclub-weisenbach.de
Wir freuen uns auch über die Teilnahme von "Nichtmitgliedern".
Mehr unter www.freizeitclub-weisenbach.de
Musikkapelle Au
Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Au im Januar
Am Sonntag, 11.01.2015, findet um
17.00 Uhr im Gasthaus „Zur Krone“
die Jahreshauptversammlung statt.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht der Schriftführerin
schaft gegen den SV Weitenung
zufrieden geben. Obwohl die Weisenbacherinnen mit 4:2 in Führung
gingen, gerieten sie mit 4:5 in Rückstand. Danach war das Spiel ausgeglichen und es gab ein gerechtes
Remis. Selina Betting und Riccarda
Merkel waren in ihren Einzeln zweimal und Rowena Merkel und Tabea
Loch jeweils einmal erfolgreich. Damit belegen die jungen Damen den
6. Platz mit 3:9 Punkten.
Licht und Schatten gab es für die
3 Jugendmannschaften. In der Bezirksklasse gewann die 1. Mannschaft gegen den Tabellenführer
TTV Kappelrodeck mit 6:3. Damit
können sie nach der 2. Damenmannschaft ebenfalls die Vizemeisterschaft feiern. Der Gegner konnte
4. Bericht der Kassiererin
5. Bericht des Musikervorstandes
6. Bericht der Jugendleiterin
7. Bericht des Vorsitzenden
8. Entlastung der Gesamtverwaltung
9. Wahlen
10. Ehrungen
12. Beitragserhöhung
nur bis zum 3:3 Wiederstand leisten,
danach verloren die Weisenbacher
kein Spiel mehr zum 6:3 Endstand.
Die Weisenbacher Punkte erspielten Simon Weiler und Luca Roflik
mit jeweils zwei Einzelsiegen. Denis
Wörner und das Doppel Simon Weiler/Tristan Weiler gewannen jeweils
einmal.
Ohne Chance war dagegen die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A
beim TTV Au am Rhein. Sie verloren
klar mit 1:6. Den Weisenbacher Ehrenpunkt erzielte Nico Rath. Damit
belegen sie nach der Vorrunde mit
13:5 Punkten einen guten 3. Tabellenplatz.
In ihrem letzten Vorrundenspiel gewann die 3. Jugendmannschaft ge-
Weisenbach 51/52 Seite 11
13. Jahresprogramm 2015
11. Verschiedenes
Wünsche und Anträge können bis zum
Montag, 29.12.2014, schriftlich beim 1.
Vorsitzenden eingereicht werden. Wir
laden alle Ehrenmitglieder, Mitglieder
sowie die Partner der Aktiven dazu ein.
gen den TTC Muggensturm III mit
6:4. Mit ihrem zweiten Saisonsieg
platzieren sich die Jungs mit 4:14
Punkten auf dem 9. Platz. Nach einer 4:2 Führung gaben sie diese
nicht mehr ab und beendeten das
Spiel mit 6:4. Als einzigster blieb Elian Karnasch im Einzel und im Doppel mit Partner Dennis Bleier unbesiegt. Jeweils ein Einzel gewannen
Alexander Krieg, Dennis Bleier und
Florian Roll.
Die Jahresabschlusswanderung findet dieses Jahr am 27.12.2014 statt.
Treffpunkt ist um 13.30 Uhr bei Helmut Böhringer. Wer Lust hat mitzulaufen oder später ins Naturfreundehaus nachzukommen, ist herzlich
eingeladen.
Spielvereinigung Weisenbach
FC Weisenbach, Abteilung Fußball
Winterwanderung
Frohe Weihnachten
und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Am Montag, 05.01.2015 findet unsere beliebte Winterwanderung
für Vereinsmitglieder und Freunde statt. Wir treffen uns um 13:20
Uhr an der Stadtbahnhaltestelle
in Weisenbach und fahren dann
mit der Bahn nach Forbach. Von
dort wandern wir gemütlich nach
Bermersbach und besuchen das
Murgtal-Museum.
Nach einem kleinen Umtrunk anschließend geht es über den Stielrain zu Fuß wieder zurück nach
Weisenbach. Im Gasthaus „Grüner
Baum“ lassen wir dann den Abend
gemütlich ausklingen. Bitte an
warme Kleidung und eine Taschenlampe denken. Da wir im Gasthaus
reservieren müssen, brauchen wir
Eure Anmeldung bis 30.12. bei
Werner Hürst (Tel. 69422).
Karnevalssitzung
Am Samstag, 31.01.2015 wollen
wir gemeinsam die 1. Abendsitzung der Karnevalsgesellschaft
"Hohle Eiche" Weisenbach besuchen. Werner Hürst (Tel. 69422)
nimmt Eure Anmeldung entgegen
und wird für uns einen Tisch reservieren.
Karnevalsgesellschaft
Hohle Eiche
Kartenvorverkauf
Ab Mittwoch, 07.01.2015, beginnt
der Kartenvorverkauf für die Fasnachtsitzungen der K.G. Hohle Eiche. Die Karten für die 1. Sitzung
am 31. Januar und für die 2. Sitzung am 07. Februar können bei
Armin Krieg, Tel. 07224 5558, zum
Preis von 9 € bestellt werden.
Die Ausgabe der Karten erfolgt
am Samstag, 24.01.2015, von
11.00 Uhr bis 13.00 Uhr in der
Festhalle Weisenbach. Die Karten
für die Nachmittagssitzung am
Sonntag, 25.01.2015, gibt es wie
immer direkt an der Kasse.
Der Verwaltungsrat des FCW Abt.
Fußball wünscht allen Betreuern,
Spielern,
Mitgliedern,
Gönnern
und ihren Familien eine besinnliche
Weihnacht und einen guten Rutsch
ins Jahr 2015. Wir bedanken uns für
Eure Unterstützung bei den Vereinsaktivitäten in diesem Jahr und wünschen
den Mannschaften viel Erfolg für das
Jahr 2015 bei Ihren bevorstehenden
Aufgaben. Zum Abschluss ladet die
Fußballabteilung zum traditionellen
Silvesterbrezelwürfeln am Mittwoch,
31.Dezember ab 10.30 Uhr im Häusel
am Sennel ein.
Der Verwaltungsrat
Schwarzwaldverein Gernsbach
Wanderungen
Mittwoch, 24. Dezember 2014
An diesem Mittwoch findet keine
Wanderung statt.
Mittwoch, 31. Dezember 2014
Wie jedes Jahr findet auch in diesem
Jahr wieder eine Silvester-Wanderung zum Abschluss des Jahres statt.
Wir treffen uns am 31.12.2014 um
9.45 Uhr beim Bahnhof in Gernsbach.
Die Wanderroute wird kurzfristig je
nach Wetterlage festgelegt. Die Wanderung wird ca. 2 1/2 Stunden dauern.
Das Jahr lassen wir mit einer Schlusseinkehr ausklingen. Weitere Informa-
tionen unter Tel. Nr. 07224 9320319.
Gäste sind gerne willkommen.
Mittwoch, 07. Januar 2015
Wir treffen uns um 10.00 Uhr am
Gernsbacher Bahnhof. Die Fahrt
geht nach Weisenbach, von dort aus
wandern wir mit Manfred über Wingert, Königsforle, zum Schloss Eberstein und zurück nach Gernsbach.
Änderungen vorbehalten. Tel.-Info:
07224 4559 (evt. Änderung).
Gäste sind, wie bei all unseren Wanderungen, herzlich willkommen.
Katholische Frauengemeinschaft Weisenbach und Au
Krippenwanderung
Unsere erste Veranstaltung im Jahr
2015 ist die Krippenwanderung.
Wir fahren am Montag, 5. Januar,
mit der Stadtbahn um 14.19 Uhr von
Au und um 14.20 Uhr von Weisen-
bach nach Gernsbach. Dort besuchen
wir die Sankt Jakobskirche, danach
kehren wir gemeinsam ein.
Hierzu sind alle interessierten Frauen, Männer und Kinder eingeladen.
Turnverein Au
Jahresabschlusswanderung
Nach den Feiertagen wollen wir das
Jahr mit etwas Bewegung ausklingen lassen. Wir treffen uns deshalb
am Dienstag, dem 30.12.2014, um
13.30 Uhr, bei der Auer Turnhalle zu
unserer Jahresabschlusswanderung.
Wie in den letzten Jahren wird es
wieder eine gemütliche Tour mit anschließender Einkehr. Bei Regenwetter fällt die Wanderung aus.
Weisenbach 51/52 Seite 12
Skiurlaub
Unser Skiurlaub findet dieses Jahr
von Sonntag, 01.03.2015, bis Mittwoch, 04.03.2015, statt.
Um besser planen zu können, bitten wir die Teilnehmer sich bis zum
13.01.2015 (Trainingsbeginn) bei
Dieter Fröhlich (Tel. 07224 50820)
oder Martin Herrmann (Tel. 07224
7233) möglichst verbindlich anzumelden.
LAG Obere Murg
Einladung zum Familiennachmittag mit Sportlerehrungen
Auch nach der Wettkampfsaison
2014 werden die besten Sportlerinnen und Sportler von der LAG Obere
Murg ausgezeichnet. In diesem Jahr
wird die Veranstaltung an einem
Sonntagnachmittag durchgeführt.
Termin: 04. Januar 2015
Ausrichter ist in diesem Jahr der TV
Langenbrand, der die Veranstaltung
in der Festhalle Langenbrand durchführt.
Folgender Ablauf ist geplant:
Ab 14.30 Uhr Sektempfang, Kaffee
und Kuchen.
Ab 15 Uhr Siegerehrung der LAGMeisterschaften 2014 für Kinder, Jugend und alle anderen Altersklassen
sowie die Sportlerehrungen 2014.
Wie immer findet zur Finanzierung
der Veranstaltung die beliebte LAGTombola statt (Tombolapreise kön-
Kolpingsfamilie Weisenbach
Weihnachtsgrüße
Die Kolpingsfamilie bedankt sich
für die großartige Unterstützung im
Jahr 2014 und wünscht allen Ehrenmitgliedern, Mitgliedern sowie allen
Einwohnern ein besinnliches Weihnachtsfest und ein zufriedenes und
glückliches Jahr 2015!
Die Wanderung der Kolpingmänner und Jugend findet am Montag,
29.12.14, statt - Treffpunkt um 14.00
Uhr beim alten Spritzenhaus!
nen am Veranstaltungstag mitgebracht werden). Es wäre nett wenn
viele Preise eingehen würden.
und www.rastattertv.de/leichtathletik
In Klammer Meldeschluss bei Dieter
Wunsch
Die Einladung ergeht an alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern,
alle Jugendlichen, Aktive, Seniorinnen, Senioren, Kampfrichter sowie
den Verwaltungsratsmitglieder der
Stammvereine TV Au, TV Bermersbach, TV Forbach, TV Langenbrand
und TV Weisenbach und alle Leichtathletikfreunde.
Sonntag, 04.01.2015 Langenbrand: Familiennachmittag, Beginn: 14.30 Uhr
18.01.2015
BW-Hallenmeisterschaften U18
Sindelfingen (4.1.)
24./25.01.2015
BW-Hallenmeisterschaften
Senioren/-innen Karlsruhe
24./25.01.2015
BW-Hallenmeisterschaften
Aktive/U20 Sindelfingen
07./8.02.2015 Südd. Hallenmeisterschaften Aktive/U18 Karlsruhe
Auch Freundinnen, Freunde und
Ehepartner sind gerne willkommen.
Terminkalender
Aktuell:
www.lag-obere-murg.de
oder www.springen-mit-musik.com
Einsehbar unter www.blv-online.de
Wintertraining hat begonnen
Trainingszeiten siehe auf der Homepage der LAG oder unter www.springen-mit-musik.com
Notruf bei Feuer 112
Musikverein Weisenbach
Einspielen der Weihnacht bei der Wendelinus-Kapelle
Der Musikverein lädt alle Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, 23. Dezember, recht herzlich dazu ein, sich
musikalisch auf die Weihnachtsfeiertage einstimmen zu lassen. Das traditionelle Einspielen der Weihnacht
mit bekannten Weihnachtsliedern
beginnt um 18:30 Uhr vor dem schönen Ambiente der Wendelinus-Kapelle Weisenbach. Wir würden uns
über zahlreiche Zuhörerinnen und
Zuhörer freuen.
Der Musikverein bedankt sich für
den enormen Zuspruch bei allen Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläumsjahrs und wünscht der gesamten
Bevölkerung schöne, besinnliche
Weihnachtstage und einen guten
Start ins Jahr 2015.
Vorankündigung Mitgliederversammlung
Bereits heute laden wir alle Ehrenmitglieder und Mitglieder zu unserer Mitgliederversammlung am Freitag, 23. Januar 2015, 19:00 Uhr in das
Gasthaus „Grüner Baum“ in Weisenbach recht herzlich einladen.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung und Totengedenken
2. Bericht der Schriftführerin
3. Bericht der Kassiererin / Stellung-
Weisenbach 51/52 Seite 13
nahme der Kassenprüfer
4. Bericht des Musikervorstands
5. Bericht der Jugendvertreterin
6. Bericht des 1. Vorsitzenden
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Neuwahlen
9. Verschiedenes
Weitere Anträge zur Tagesordnung
können beim 1. Vorsitzenden, Steffen Miles, noch bis zu Beginn der
Versammlung eingereicht werden.
Kirchliche Nachrichten
KATHOLISCHE PFARRGEMEINDE
Kirchliche Nachrichten der Pfarrgemeinden St. Wendelin Weisenbach
und Maria Königin, Au
20.12.2014 bis 11.01.2015
Samstag, 20. Dez.
11.00 WB Beichtgelegenheit
(Pfarrer Holler)
16.30 AU Beichtgelegenheit
(Pfarrer Holler)
17.00 AU Vorabendmesse
zum
Sonntag,
für
Erika
Rentschler * mit Totengedenken für unseren
früheren Pfarrer Fritz
Wiebelt
Sonntag, 21. Dez.
4. Adventssonntag
13.30 AU Rosenkranzgebet
14.00 WB Rosenkranzgebet
fällt aus!!
17.00 WB Weihnachtskonzert
(Marshall & Alexander)
Dienstag, 23. Dez.
8.00 AU Rosenkranzgebet
Mittwoch, 24. Dez.: Heiligabend
15.00 AU Kinderkrippenfeier die
Kinder dürfen ihre Kässchen mitbringen (KiGoGruppe)
17.30 WB Christmette mitgestaltet vom Kirchenchor
Donnerstag, 25. Dez.: Weihnachten,
Hochfest der Geburt des Herrn
10.15 WB Feierliches
Hochamt
mitgestaltet vom Kirchenchor
Freitag, 26. Dez.:
Zweiter Weihnachtstag
10.15 AU Hl. Messe mit Kindersegnung mitgestaltet vom Gesangverein; die Kinder
dürfen ihre Kässchen
mitbringen
Sonntag, 28. Dez.:
10.15
WB Hl. Messe, für die
Lebenden und Verstorbenen der
Gemeinde * für Siegried Hürst und
verstorbene Angehörige der Familien Hürst und Krieg * für Anton Miles
und verstorbene Angehörige
13.30
AU Rosenkranzgebet
14.00
WB Rosenkranzgebet
Dienstag, 30. Dez.:
8.00 AU Rosenkranzgebet
Mittwoch, 31. Dez.:Silvester
17.00 WB Hl. Messe zum Jahresschlussmitgestaltet vom Kirchenchor
Donnerstag, 1. Jan.: Neujahr
10.15 AU Feierliches Hochamt
Freitag, 2. Jan.:
8.00 AU Rosenkranzgebet
8.30 WB Rosenkranzgebet
Sonntag, 4. Jan.
10.15 WB Hl. Messe
13.30 AU Rosenkranzgebet
14.00 WB Rosenkranzgebet
Dienstag, 6. Jan.: Heilige 3 Könige
8.00 AU Rosenkranzgebet
10.15 WB Feierliches Hochamt mit
Empfang der Sternsinger
Mittwoch, 7. Jan.:
8.30 AU Hl. Messe
Donnerstag, 8. Jan.:
7.30 WB Schülergottesdienst
18.30 WB Hl. Messe
Freitag, 9. Jan.
8.00 AU Rosenkranzgebet
8.30 WB Rosenkranzgebet
Sonntag, 11. Jan.:
10.15 WB Hl. Messe, für die Lebenden und Verstorbenen
der Gemeinde * für Karl
Krammer und verstorbene Angehörige * für
Maria Großmann und
Rosa und Otmar Roth*
für verstorbene Eltern*
13.30 AU Rosenkranzgebet
14.00 WB Rosenkranzgebet
Pfarrbüro
Das Pfarrbüro ist in der Zeit vom
22.12.2014 bis 06.01.2015 geschlossen.
Weisenbach 51/52 Seite 14
kfd Weisenbach/Au
Mitgliederbeitrag
In den kommenden Tagen wird der
Mitgliedsbeitrag von den entsprechenden Konten abgebucht. Herzlichen Dank allen unseren Mitgliedern
für ihre Unterstützung.
Herzliche Einladung
zu einem musikalischen Abendlob
Wie in jedem Jahr, laden die Kirchenchöre Forbach/Gausbach und
Weisenbach/Au sowie der Familienchor Weisenbach auch in diesem
Jahr wieder zu einem musikalischen
Abendlob in der Weihnachtszeit ein,
und zwar am 6. Januar 2015 (Dreikönigstag) um 17 Uhr in der Pfarrkirche
St. Bernhard in Gausbach.
Zu Gehör gebracht werden bekannte und unbekannte weihnachtliche
Weisen, unterstützt von einem Instrumentalensemble. Über reges Interesse der Bevölkerung würden sich
die Veranstalter freuen.
EV. KIRCHENGEMEINDE
FORBACH-WEISENBACH
Samstag, 20. Dezember
10 Uhr Krippenspielprobe in Forbach
Sonntag, 21. Dezember
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in Forbach (Prädikant Winkel)
Dienstag, 23. Dezember
16.00 Uhr Generalprobe für das Krippenspiel an Heilig Abend
in der Kirche in Forbach
Mittwoch, 24. Dezember –
Heiligabend
15.30 Uhr Krippenspiel unter Leitung
von Manuela Klumpp und
Tanja Marx – Prädikant W.
Kolb
18.00 Uhr Christvesper
(Prädikantin I. Karius)
Donnerstag, 25. Dezember –
1. Weihnachtstag
10.00 Uhr Gottesdienst in Forbach
(Prädikant W. Kolb)
In diesem Gottesdienst
werden Finn, Ronja und
Susanne Dieterle getauft.
Freitag, 26. Dezember –
2. Weihnachtstag
11.00 Uhr Ökumenischer
Gottesdienst in der Katholischen
Kirche in Herrenwies
gemeinsam gestaltet von
Diakon Beier aus der Seelsorgeeinheit Bühlertal und
Prädikant Kolb
Sonntag, 28. Dezember
10.00 Uhr Gottesdienst in Forbach
(Prädikant H-P. Körner)
Mittwoch, 31. Dezember –
Silvester
17.00 Uhr Gottesdienst in Forbach
(Prädikantin I. Karius)
Sonntag, 04. Januar 2015
10.00 Uhr Gottesdienst in Forbach
(Prädikant H-P. Körner)
Donnerstag, 08. Januar 2015
19.30 Uhr Frauengesprächskreis bei
Irene Karius in Weisenbach
Was sonst noch interessiert
Wussten Sie, dass Nussbaum Medien auch Sonderdrucke anbietet?
Wussten Sie schon, dass in der Zentraldruckerei der Nussbaum Medien
Verlagsgruppe nicht nur Amts- und
Mitteilungsblätter hergestellt werden? Neben den Bürgermeisterämtern zählen auch Gewerbevereine,
Werbeagenturen, Firmen, Vereine,
Kirchengemeinden,
Institutionen
und Privatpersonen zur Kundschaft
von Nussbaum Medien.
Zahlreiche Sonderdrucke verlassen
regelmäßig die Druckerei; die Umfänge sind so verschieden wie die
Auflagen und richten sich nach dem
Verwendungszweck. Je nachdem, ob
es sich um Vereinsnachrichten, Kirchenzeitungen, Broschüren, Verkaufsprospekte, Schüler- oder Hochzeitszeitungen handelt, kann der Umfang
8 oder 128 Seiten betragen; bei den
Druckauflagen reicht die Bandbreite
von 500 bis 200.000+ Exemplare.
Haben Sie regelmäßig oder projektbezogen Bedarf, kann sich eine
Anfrage durchaus lohnen. Bitte
kontaktieren Sie unsere Marketingabteilung per Email: wirdrucken@
nussbaummedien.de.
Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.
Es weihnachtet sehr – Weihnachtssonderheft für unsere Leser
Zur Weihnachtszeit haben wir uns
etwas ganz Besonderes für unsere Leser überlegt. In einer liebevoll
zusammengestellten Sonderpublikation veröffentlichen wir alle eingesandten Rezepte, Gedichte und
Kurzgeschichten unserer Leser. Unser Leserheft finden Sie auch online
unter
www.nussbaummedien.de/
weihnachtsheft
Mit einem Aufruf in unseren Amtsund privaten Mitteilungsblättern hat
alles begonnen – mit der Einsendung
vieler toller Geschichten, Gedichte
und Rezepte von Leserinnen und
Ihre Privatanzeige ist bereits gestaltet
Die Hochzeit, ein freudiges Ereignis,
später die Kommunion oder Konfirmation des Kindes oder ein runder
Geburtstag – in jedem Lebensabschnitt gibt es Anlässe, die mit einer
Anzeige im Amts- oder Mitteilungsblatt verkündet werden.
Nussbaum Medien hat vorgesorgt
und stellt Anzeigenvorlagen für
jeden Geschmack zur kostenlosen
Nutzung bereit. Je nach Wunsch
werden farbige oder schwarz-weiße
Musteranzeigen vorgeschlagen. Diese können einfach mit neuem Text
überschrieben werden. Es ist aber
auch möglich, die Gestaltung selbst
zu verändern und eigene Bilder einzufügen. Die Tatsache, dass farbige
Anzeigen deutlich mehr Beachtung
Weisenbach 51/52 Seite 15
Lesern hat es dann seinen Lauf genommen. Vollenden möchten wir
diese gelungene Aktion nun mit einem Sammelwerk aller Beiträge, um
Ihnen somit die Weihnachtszeit noch
ein bisschen mehr zu versüßen.
Viel Spaß beim Lesen,
Backen und Ausprobieren!
finden als Schwarz-Weiß-Anzeigen,
ist vielen bereits bekannt. Was sich
noch nicht herumgesprochen hat:
Die Schaltung farbiger Anzeigen
ist nicht nur Werbeagenturen und
Gewerbetreibenden vorbehalten.
Nussbaum Medien ermöglicht auch
den Auftraggebern von privaten
Kleinanzeigen, diese farbig zu gestalten.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
41
Dateigröße
961 KB
Tags
1/--Seiten
melden