close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download Hotelprospekt - Wohlfühlhotel Frohsinn

EinbettenHerunterladen
Wenn Allgäu,
dann Frohsinn
Unser Hotel
Liebe Gäste,
gibt es ein Hotel, das alles vereint, was zu gelungenen Ferien,
einem schönen Kurzurlaub oder einer netten Gruppenreise gehört?
Das viel Erholung bietet, tolle Tagesausflüge, jede Menge Freizeit­spaß und den richtigen Schuss Wellness? Das persönlich auf die
Vorlieben seiner Gäste eingeht – in einer Atmosphäre, in der sich
alle sofort zu Hause fühlen?
Wer unser „Frohsinn“ kennt, weiß: Das gibt’s tatsächlich. Als echter Familienbetrieb wissen wir aus eigener Erfahrung, was sich unsere großen
und kleinen Gäste wünschen. Ob Sie rauf auf die Berge wollen oder lieber im
Tal bleiben, ob Sie sich’s am Pool gut gehen lassen oder beim Peeling: Bei uns
finden Sie alles, wonach Sie im Urlaub suchen. Wer viel unternehmen will,
wird sich hier pudelwohl fühlen, wer lieber nur die Seele baumeln lässt, auch.
Ja, und wer beides mag, der natürlich erst recht!
Eines ist für uns besonders wichtig: Ihre ganz persönliche Zufriedenheit.
Sie haben ein besonderes Anliegen oder einen Spezialwunsch? Egal, ob’s um
ein Extra zum Frühstück geht, um eine spezielle Massage oder um den dritten
Mann beim Skat, egal, ob Sie beim Planen einer großen Bergtour Hilfe brauchen oder einfach nur einen guten Einkaufs­
tipp: Wir haben immer ein offenes Ohr und
tun alles, damit Ihr Urlaub optimal verläuft.
Es freut sich auf Ihren Besuch
Ihre Familie Besler
Da fühlt man sich gleich zu Hause
„Mal wieder ins Gebirge, fragte Jochen. Waren wir lang nicht mehr.
Urlaub hieß meist: Rumflätzen am Strand und brauner werden als
die Kollegen. Diesmal also Allgäu statt Algarve. War‘ ne gute Idee.
Die schönen hellen Zimmer im Frohsinn haben mir sofort gefallen;
ich brauch einfach Licht. Und dann dieser traumhafte Bergsommer:
Einmal sind wir in aller Herrgottsfrüh raus und durchs taufrische Gras
hinauf zum Herrmannstein, um den Sonnenaufgang zu sehen.
Nachmittags dann zum Freibergsee – ein Geheimtipp von Beslers.
Und abends sitzt du endlos lang draußen, riechst das frisch
geschnittene Gras, hörst in der Ferne die Kuhglocken und denkst dir:
Seele baden ist mindestens so schön wie sonnenbaden.“
D
er 3-Sterne-Komfort trifft auf die Gemütlichkeit eines
Allgäuer Familienhotels – und das am schönsten Fleck im Tal.
In einem unserer 48 freundlichen Zimmer werden Sie sich sofort wohlfühlen!
Und für Familien gibt´s sogar 55 m2-Kombizimmer.
S
Verwöhnen muss sein!
o schmeckt der Urlaub jeden Tag aufs Neue: morgens ein Frühstücksbuffet,
das keinen Wunsch offenlässt, abends köstliche 5-Gänge-Menüs, mit großer
„Also, für mich ist Urlaub nur Urlaub, wenn auch das Essen stimmt.
Das fängt schon beim Frühstück an: Jeder Ferientag ist was Besonderes
und sollte auch so beginnen. So viele verschiedene Wurst- und Käsesorten wie
morgens im Frohsinn kannte ich eigentlich nur aus sündteuren Stadthotels.
Sogar frische Früchte gibt es. Und dann abends das Vorspeisenbuffet:
Jede Menge knackiger Salate und dazu tolle Allgäuer Spezialitäten wie
z.B. marinierter Jungbullen-Tafelspitz, eingelegter Bergkäse oder die berühmte
Lumpensuppe. Danach eine Bachforelle mit Orangen-Fenchelgemüse oder
ein Wildschweinkamm mit Waldbeersauce. Da fällt die Auswahl schwer.
Ich freu mich nicht nur jeden Nachmittag aufs Abendessen sondern sogar schon drei Wochen vor dem Urlaub!“
Feinschmecker-Salatbar – oder ein riesiges, raffiniertes Themenbuffet.
Auch Vegetarier können bei uns unbesorgt genießen.
„Jan ist mit den Kids schon früh los; sie wollen zu den Gaisalpseen
und dann vielleicht zum Entschenkopf. Die Theresia Besler
vom Frohsinn hat ihnen genau erklärt, wo die meisten
Gemsen rumspringen. Ich werd auch springen –
aber in den Pool. Danach wird gemütlich gefrühstückt,
und dann ab in den Liegestuhl: Vielleicht schaff ich ja endlich
meinen Grisham zu Ende. Um zwei probier ich was Neues:
Klangkörper-Massage. Hat mir
Hannah empfohlen. Sie fühlt sich danach
immer wie neugeboren. Wenn ich Lust hab,
häng ich noch ein Kräuterbad dran.
Das entspannt so schön. Oder die
4-händige Synchronmassage bei Barbara
und Wilhelm. Jedenfalls werd ich’s mir richtig gut
gehen lassen, bis meine Rasselbande wiederkommt!“
A
Die reinste Erholung
lles da, was man zum Wohlfühlen braucht: Hallenbad und Whirlpool,
Sauna und Solarium. Und in unserer Wellness-Oase das Beste aus Wellness
und Kosmetik, z. B. Hot-Stone-Massagen, Zen-Shiatsu, Reiki, Qigong,
Hot-Chocolate-Körpermassage, Ganzkörper-Peeling und und und ...
Sommertage, die man nie vergisst
„Eigentlich wollt ich ja gar nicht mit ins Allgäu. Aber Ma hat gesagt:
Wenn ich mitfahr, darf ich nächstes Jahr nach New York fliegen.
Na gut. Sah zuerst ja alles ziemlich spießig aus. Berge, Wandern
und so. Aber dann entdeckte ich das Freibad in Fischen.
Coole Sache! Hab mich regelmäßig dorthin abgeseilt.
Jede Menge gute Typen dort, und super Mädels: Erstaunlich,
wer alles noch mit Eltern unterwegs ist! Hatten ‘ne Menge Spaß.
Obwohl: Das Geilste war, als der Michael Besler vom Frohsinn mit
meinem Alten auf Motorradtrip ging. Und ich dabei, auf dem Sozius.
Über jede Menge Bergpässe. Wahnsinn, wie‘s da zum Teil runterging!
„
Tja, und das mit New York nächstes Jahr, das muss ich mir noch überlegen.
E
infach loswandern: gemütlich im Tal, oder hoch oben, in luftigen Höhen.
Oder Baden, Kajakfahren, Rafting. Oder Golf, Tennis, Reiten.
Oder Biken, Badminton, Wasserski. Oder Drachenfliegen. Oder einfach nur
Sonnenterrasse. Nur eins gibt’s bei uns nicht: Langeweile!
Im Frühling und Herbst ein Juwel
„Spontan ist am schönsten, hat Vera gesagt
und schnell eine Woche Frohsinn gebucht. Gut, dass wir den Kombi haben!
Der halbe Kofferraum wäre sonst voll mit Schuhen!
Zwei Paar fürs Wandern, zwei fürs Joggen, zwei fürs Tennisspielen ...
Aber obwohl wir im Urlaub viel unternehmen,
schaffen wir nie alles. Du wolltest doch mal diese neuen
E-Bikes ausprobieren, erinnert mich Vera fast vorwurfsvoll.
Stimmt – aber ich scheu halt das ganze Drumherum.
Und überhaupt: mit 71 was Neues anfangen?
,Ich hab schon Achtzigjährige auf dem E-Bike gesehen', hat die Marianne
Besler vom Frohsinn da gesagt. Ihr Sohn würd mir alles besorgen,
Leih-Bike, Helm, jeden Morgen voller Akku, Routenplaner.
Na, dann werd ich es das nächste Mal wohl ausprobieren!“
D
as Oberallgäu im Frühjahr: Unten blüht es wie verrückt,
oben lockt der Firn – da hält es keinen mehr in der Stube. Und dann der Herbst:
wie aus dem Bilderbuch, mit goldgelben Wäldern und tiefblauem
Himmel darüber. Schon der bloße Anblick ist die reinste Erholung!
D
„Unvergesslich, mein letzter Geburtstag:
Vormittags gleich auf die Loipe, durch eisig klare Luft
und schön verschneiten Wald. Nach kurzer Brotzeit aus dem Rucksack
wieder zurück, mit tollem Blick auf die Allgäuer Hauptkette.
Mittags mit der Hörnerbahn hoch und ab auf die Piste.
Herrlicher Pulver, Sonne satt, und einen Jagertee auf dem Hörnerhaus
hab ich mir auch gegönnt. Abends dann die große Überraschung:
Hat mir der Chefkoch vom Frohsinn doch glatt mein Lieblingsgericht
Rumpsteak Strindberg mit Herzoginkartoffel kredenzt.
Meine Frau hätt ihm den Tipp gegeben, sagt er.
Na, so könnt ich jedes Jahr Geburtstag feiern!“
Ein wahres Winterparadies
ie Gegend vor unserer Tür gehört zu Deutschlands schneesichersten.
10 Skigebiete sind nur max. 15 Autominuten entfernt, ein Riesen-Loipennetz
wartet gleich vor dem Haus. Und auch (Schneeschuh-)Wanderer, Schlittschuhläufer und Rodler werden von unseren Bilderbuch-Wintern verwöhnt.
Langenwang
Wohlfühlhotel Frohsinn
Das „Frohsinn“ liegt in einer der schönsten Ecken des Oberstdorfer Tals,
zwischen Bergen, Wiesen und der jungen Iller,
mit traumhaftem Blick auf die Gebirgskette gegenüber.
Wohlfühlhotel Frohsinn · Wiesenweg 4 + 6 · 87538 Fischen-Langenwang
Telefon 0 83 26/38 49 30 · Fax 0 83 26/38 49 375 · www.frohsinn.de · E-Mail gaestepost@frohsinn.de
Fotos: Frohsinn, Corbis, Corel, Fotolia, Heimhuber, IFA-Bilderteam, Mauritius, PantherMedia, Schwabe, Schuhmacher, Stock Image, Tourismus & Sport Oberstdorf
Oberstdorf
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
3 503 KB
Tags
1/--Seiten
melden