close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herunterladen - Gemeinde Namborn

EinbettenHerunterladen
49. Jahrgang (150)
Freitag, den 19. Dezember 2014
Nr. 51/52/2014
NamborNer
Amtliches
Bekanntmachungsblatt
der
Nachrichten
Baltersweiler • Eisweiler/Pinsweiler • Furschweiler • Gehweiler • Hirstein • Hofeld-Mauschbach • Namborn/Heisterberg • Roschberg
Weihnachtsgrüße
Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,
wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,
wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,
steigt Gott herab vom Himmel und bringt das Licht:
Dann ist Weihnachten.
Weihnachtslied aus Haiti
Frohe Weihnachten
wünschen allen
Bürgerinnen und Bürgern
der Gemeinde Namborn
Ihr Bürgermeister Theo Staub
Ortsvorsteher Sascha Hilpüsch
Ortsvorsteher Manfred Gondolf
BaltersweilerHirstein
Ortsvorsteher Michael Neis
Ortsvorsteher Heiko Schneider
Eisweiler/PinsweilerHofeld-Mauschbach
Ortsvorsteher Thomas Rein
Ortsvorsteher Hugo Frei
FurschweilerNamborn/Heisterberg
Ortsvorsteher Lars Haßdenteufel Ortsvorsteher Norbert Jung
GehweilerRoschberg
und alle Bediensteten der Gemeinde
Namborn
- 2 -
Ausgabe 51/52/2014
Amtlicher Teil
Bürgersprechtag
Der nächste Bürgersprechtag findet am Mittwoch, 14. Januar 2015,
von 09.00 bis 16.00 Uhr statt. Anmeldungen bitte unter Telefon
06857/900322.
Öffentliche Bekanntmachung
der ersten Änderung der Ordnung für die
Nutzung der öffentlichen Einrichtungen
der Gemeinde Namborn
Bekanntmachung
Das Rathaus und der Baubetriebshof der Gemeinde sind in
der Zeit von Mittwoch, dem 24. Dezember 2014, bis einschließlich Freitag, dem 02. Januar 2015, geschlossen.
vom 08. Februar 2007
Der Gemeinderat der Gemeinde Namborn hat in seiner Sitzung am 04.
Dezember 2014 folgende Ergänzung beschlossen:
§ 15
Sorgfalts- und Meldepflichten
In Absatz 3 werden nach Satz 1 folgende Sätze 2 und 3 eingegfügt:
„Abfälle sind vom Nutzer nach der Veranstaltung auf eigene Kosten
abzutransportieren und ordnungsgemäß zu beseitigen. Die Vorschriften
über die Abfallbeseitigung sind zu beachten.“
Diese Ergänzung tritt mit Wirkung vom 01. Januar 2015 in Kraft.
Das Standesamt hat für die Beurkundung von Sterbefällen,
am 29.12.2014 und 02.01.2015 in der Zeit von 10.00 bis
12.00 Uhr einen Notdienst eingerichtet.
Der Winterdienst wird gewährleistet.
Theo Staub
Bürgermeister
(Theo Staub)
Namborn, den 16. Dezember 2014
Der Bürgermeister
Theo Staub
Öffentliche Bekanntmachung der zweiten Änderung der Entgeltordnung
für die Nutzung der öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde Namborn
vom 12. Mai 2011
Der Gemeinderat der Gemeinde Namborn hat in seiner Sitzung am 04. Dezember 2014 folgende Änderungen beschlossen:
§2
Weitere Bestimmungen zum Nutzungsentgelt
(3) Die Nutzung der Duschen ist bei regelmäßiger Nutzung in den Entgeltbeträgen enthalten. Bei Sportveranstaltungen in den Hallen wird eine Pauschale in Höhe von 20,00 EUR pro Veranstaltungstag für die Nutzung der Duschen erhoben.
§5
Unentgeltliche Nutzungen
Unentgeltlich sind
1. Die regelmäßige Nutzung (Trainings-, Pflichtspiel-, Probenbetrieb; Turniere und Wettkämpfe) durch einheimische Jugendliche.
Jugendliche sind alle Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Ferner hat der Gemeinderat beschlossen, in der Anlage zur Entgeltordnung für die Nutzung der öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde Namborn
-Entgelttabellen1. alle Entgelte mit Ausnahme der Kautionen gerundet um 5 % zu erhöhen,
2. beim Bürgerhaus Hofeld-Mauschbach wegen Wegfall des Kühlraumes, diese Position des Nutzungsentgeltes zu streichen,
3. die Entgelte in der Anlage zur Entgeltordnung bezüglich des Pfarrsaals Baltersweiler wie folgt neu zu fassen:
"
#"$%&""
%"'
- . "
#"$%&""
"%"
'
. %"
$%&&2&
#
()"))*
+))"))*
,))"))*
&/&
,0)"))*
10"))*
0"))*
+0"))*
,+"0)*
&3+0"))*
&#3,,"))*
%$&"4#5'
$
6&2&
,0)"))*
&&%-%.7 &
Diese Änderungen der Entgeltordnung sowie der Entgelttabellen treten mit Wirkung vom 01. Januar 2015 in Kraft.
Namborn, den 16. Dezember 2014
Der Bürgermeister
Theo Staub
Namborn
- 3 -
Ausgabe 51/52/2014
ANLAGE
zur Entgeltordnung für die Nutzung der öffentlichen Einrichtungen
der Gemeinde Namborn
- Entgelttabellen –
I.
Liebenburghalle
A. Nutzung der Liebenburghalle
Nutzung
Halle, drei Drittel (24 m x 45 m)
Halle, zwei Drittel
Halle, ein Drittel
Stunde
Tag
24,00 €
16,00 €
315,00 €
210,00 €
8,00 €
105,00 €
Küche
21,00 €
Kühlraum
Ausschankraum ohne
Schankanlage
11,00 €
Ausschankraum mit Schankanlage
Duschen bei Sportveranstaltungen
pauschal
je Nutzung
pauschal
21,00 €
53,00 €
20,00 €
Bodenschutzbelag 3/3
159,00 €
Bodenschutzbelag 2/3
106,00 €
Bodenschutzbelag 1/3
53,00 €
Reinigungsmittel – wenn
Hallenboden nicht ausgelegt wurde
– z.B. bei Sportveranstaltungen
11,00 €
Toilettenanlage (wenn keine
Nutzung im Gebäude)
32,00 €
Verwaltungspauschale
(je Hallendrittel)
Kaution
11,00 €
500,00 €
Namborn
- 4 -
Ausgabe 51/52/2014
B. Kegelbahn
(1) Die Kegelbahn wird zurzeit vom Pächter der Cafeteria der Liebenburghalle mitgepachtet. Er vergibt die Nutzungszeiten und entscheidet über die Höhe des Nutzungsentgeltes. Er übernimmt die Rechnungserstellung.
(2) Wird die Verwaltung der Kegelbahn an die Gemeinde Namborn zurückgegeben, so
wird für eine Kegelbahn pro Stunde ein Entgelt in Höhe von 3,70 € berechnet. Für
eine ab 20.00 Uhr beginnende Nutzung werden mindestens vier Stunden in
Rechnung gestellt.
C. Mobiliar
Nachstehend aufgeführte Gegenstände können gegen Entgelt zur Verfügung gestellt
werden:
Bezeichnung
Menge
einheimische Privatpersonen
Vereine
mit Wohnsitz
innerhalb der
Gemeinde
1,10 €
1,10 €
0,60 €
0,60 €
-
Andere Nutzer
(im Ausnahmefall)
Bühnenelemente (2x1m)
Bühnengeländer
Treppenstufen
Treppengeländer
1 Stück
1 Stück
1 Stück
1 Stück
Tisch
Stuhl
1 Stück
1 Stück
1,10 €
0,60 €
Rednerpult
1 Stück
2,70 €
-
-
Garderobenständer
1 Stück
5,30 €
-
-
16,00 €
-
-
32,00 €
-
-
Bodenschutzbelag
zum Auslegen der
Schulturnhalle Furschweiler (komplett)
Bodenschutzbelag
zum Auslegen der
Schulturnhalle Namborn
(komplett)
1,30 €
1,30 €
0,70 €
0,70 €
2,70 €
1,10 €
3,20 €
1,30 €
Namborn
II.
- 5 -
Ausgabe 51/52/2014
Schulturnhallen
A. Schulturnhalle des Schulgebäudes Furschweiler
Nutzung
Stunde
Tag
5,30 €
Schulturnhalle
(10m x 18 m = 180 m2)
Pausenhalle mit
Toilettenanlage
42,00 €
-
-
21,00 €
-
-
20,00 €
-
(wenn Veranstaltung außerhalb der
Schulturnhalle)
Duschen pauschal
Verwaltungspauschale
Kaution
-
11,00 €
250,00 €
B. Schulturnhalle des Schulgebäudes Namborn
Nutzung
Schulturnhalle
(12 m x 24 m = 288 m2)
Pausenhalle mit
Toilettenanlage
Stunde
Tag
6,30 €
74,00 €
-
-
21,00 €
-
-
20,00 €
-
(wenn Veranstaltung außerhalb der
Schulturnhalle)
Duschen pauschal
Verwaltungspauschale
Kaution
-
11,00 €
250,00 €
Namborn
III.
III.
- 6 -
Ausgabe 51/52/2014
Gemeindliche
GemeindlicheRäume
Räumeund
undSäle
Säle
Nutzung
Nutzung
A.
A.Pfarrsaal
PfarrsaalBaltersweiler
Baltersweiler
Komplett
Komplett
(beide
(beideSaalhälften,
Saalhälften,Vorraum,
Vorraum,
Küche,
Küche,Theke,
Theke,Bühne,
Bühne,Toiletten)
Toiletten)
zur
zurHälfte
Hälfte
(vordere
(vordereSaalhälfte,
Saalhälfte,Vorraum,
Vorraum,
Küche,
Küche,Theke,
Theke,‚Toiletten
‚Toilettenoder
oder
hintere
hintereSaalhälfte,
Saalhälfte,Bühne,
Bühne,Toiletten)
Toiletten)
vordere
vordereSaalhälfte
Saalhälfteoder
oder
hintere
hintereSaalhälfte
Saalhälfteoder
oder
Bühne,
Bühne,jeweils
jeweilsmit
mitToiletten
Toiletten
Küche
Kücheeinschließlich
einschließlichTheke
Theke
Verwaltungskosten
Verwaltungskosten
Stunde*
Stunde*
Tag**
Tag**
jeder
jederweitere
weitere
Tag**
Tag**
40,00
40,00€€
200,00
200,00€€
100,00
100,00€€
--
150,00
150,00€€
75,00
75,00€€
25,00
25,00€€
12,50
12,50€€
5,00
5,00€€
pauschal
pauschaljejeTag:
Tag:25,00
25,00€€
pauschal
pauschaljejeVeranstaltung:
Veranstaltung:11,00
11,00€€
(für
(fürKirche,
Kirche,Gemeinde
Gemeindeund
undVereine
Vereinepro
proJahr)
Jahr)
150,00
150,00€€
Kaution
Kaution
*Entgelte
*Entgelteeinschließlich
einschließlichaller
allerNebenkosten
Nebenkosten
**zusätzliche
**zusätzlicheBerechnung
Berechnungfür
fürStrom
Stromund
undHeizung
Heizungüber
übervorhandene
vorhandene
Zähleinrichtungen
Zähleinrichtungen
Nutzung
Nutzung
B.
B.Mehrzweckraum
MehrzweckraumFurschweiler
Furschweiler
(Anbau
(AnbauSchulturnhalle)
Schulturnhalle)
Mehrzweckraum
Mehrzweckraum46
46mm2 2
Küche
Küche
Verwaltungspauschale
Verwaltungspauschale
Kaution
Kaution
Nutzung
Nutzung
C.
C.Bürgerhaus
BürgerhausGehweiler
Gehweiler
22
Saal
Saal 101,95
101,95mm, ,
Bühnen
Bühnen(Höhe
(Höhe0,50
0,50m)
m)51,19
51,19mm2 2
Schankraum
Schankraum 54
54mm2 2
Nebenzimmer
Nebenzimmer34
34mm2 2
Küche
Küche
Büffet
Büffet(Theke)
(Theke)
Kühlraum
Kühlraum
Verwaltungspauschale
Verwaltungspauschale
Kaution
Kaution
Stunde
Stunde
Tag
Tag
3,20
3,20€€
----
Stunde
Stunde
-11,00
11,00€€
150,00
150,00€€
53,00
53,00€€
27,00
27,00€€
27,00
27,00€€
16,00
16,00€€
27,00
27,00€€
11,00
11,00€€
16,00
16,00€€
---
-------11,00
11,00€€
150,00
150,00€€
Tag
Tag
7,90
7,90€€
3,90
3,90€€
3,90
3,90€€
2,40
2,40€€
-2,10
2,10€€
3,20
3,20€€
---
21,00
21,00€€
11,00
11,00€€
---
Namborn
Nutzung
- 7 -
Stunde
D. Gemeinschaftsraum Gehweiler
(am Sportplatz)
Gemeinschaftsraum 41 m2
Küche
Verwaltungspauschale
Kaution
Nutzung
3,20 €
Stunde
3,90 €
Stunde
Nutzung
27,00 €
16,00 €
-
11,00 €
150,00 €
58,00 €
27,00 €
-
27,00 €
11,00 €
-
2,10 €
-
Stunde
11,00 €
150,00 €
Tag
5,50 €
3,20 €
5,50 €
37,00 €
21,00 €
37,00 €
-
2,40 €
16,00 €
-
-
27,00 €
11,00 €
-
2,10 €
-
Stunde
11,00 €
100,00 €
Tag
8,70 €
3,90 €
G. Bürgerhaus HofeldMauschbach
Saal 72 m2
Bühne 41 m2
Gastraum links vom Eingang 71,37
m2
Gastraum rechts vom Eingang
33,75 m2
Küche
Büffet (Theke)
Verwaltungspauschale
Kaution
21,00 €
27,00 €
-
Tag
-
F. Kultursaal Hirstein
(Feuerwehrgerätehaus)
Mehrzweckraum 1 – 110 m2
Mehrzweckraum 2 – 55 m2
(Schulungsraum Feuerwehr)
Küche
Büffet (Theke)
Verwaltungspauschale
Kaution
Nutzung
Tag
-
E. Feuerwehrgerätehaus
Heisterberg
Mehrzweckraum 51,44 m2
Küche
Verwaltungspauschale
Kaution
Nutzung
Ausgabe 51/52/2014
Tag
11,00 €
150,00 €
Namborn
- 8 -
H. Dorfgemeinschaftshaus
Roschberg
Saal 1 – 57,12 m2
Saal 2 – 57,12 m2
Küche
Sitzungssaal
Teilweise
Verwaltungspauschale
Kaution
Nutzung
3,90 €
3,90 €
5,30 €
-
Stunde
I. Dorfgemeinschaftshaus
Eisweiler-Pinsweiler
Schulungsraum 27 m2
Verwaltungspauschale
Kaution
Nutzung
K. Hiemeshaus Furschweiler
Versammlungsraum 94 m2
Schankraum mit Theke 34 m2
Küche
Abstellraum/Kühlraum
Verwaltungspauschale
Kaution
27,00 €
27,00 €
16,00 €
13,50 €
-
11,00 €
150,00 €
15,00 €
-
11,00 €
100,00 €
32,00 €
63,00 €
27,00 €
-
11,00 €
150,00 €
48,00 €
27,00 €
27,00 €
16,00 €
-
11,00 €
150,00 €
Tag
2,10 €
-
Stunde
J. Dorfgemeinschaftsräume in
der ERS Namborn
Kleiner Saal 64 m2
Großer Saal 112 m2
Küche
Verwaltungspauschale
Kaution
Nutzung
Ausgabe 51/52/2014
Tag
5,30 €
11,00 €
-
Stunde
Tag
7,20 €
3,90 €
3,20 €
-
Namborn
IV.
- 9 -
Ausgabe 51/52/2014
Mehrzweckanlagen im Außengelände
Nutzung
Stunde
A. Mehrzweckanlage Honigborn
Roschberg
Nutzung der Anlage
Kaution
Einladung zur Hauptversammlung der
Feuerwehrangehörigen des Löschbezirkes
Hirstein am 03. Januar 2015
Aufgrund des § 9 Abs. 1c der Brandschutzsatzung für die Gemeinde
Namborn vom 01.06.1989 (Nachrichtenblatt Nr. 30 vom 28.07.1989)
werden hiermit die Feuerwehrangehörigen des Löschbezirkes Hirstein
zur Wahl des Löschbezirksführers eingeladen.
Die Wahl erfolgt in der Hauptversammlung am 03. Januar 2015, um
19.00 Uhr, im Feuerwehrhaus in Hirstein.
Stimmberechtigt sind nur diejenigen aktiven Feuerwehrangehörigen, die
seit mindestens drei Monaten der aktiven Feuerwehr des Löschbezirkes
Hirstein angehören. Ausgeschlossen von der Wahl sind somit die Mitglieder der Altersabteilung, der Jugendfeuerwehr und die Feuerwehrangehörigen, welche nach dem 03. Oktober 2014 in den Löschbezirk
eingetreten sind.
Namborn, den 19. November 2014
Der Bürgermeister
der Gemeinde Namborn
als Ortspolizeibehörde
Theo Staub
Anerkennung der Jahresrechnungen
2003, 2004, 2005, 2006 und 2007 des
Forstbetriebsverbandes Oberthal-Namborn
und Entlastung der Verbandsvorsteherin
und deren Vertretern
Die Verbandsversammlung des Forstbetriebsverbandes Oberthal-Namborn hat am 25.11.2014 die Jahresrechnungen 2003, 2004, 2005, 2006
und 2007 anerkannt und der Verbandsvorsteherin und deren Vertretern
Entlastung erteilt. Der Beschluss wird nach § 101 Abs. 3 KSVG öffentlich
bekannt gemacht.
Die geprüften Jahresrechnungen 2003 – 2007 des Forstbetriebsverbandes Oberthal-Namborn legen wir in der Zeit vom 05.01.2015 – 13.01.2015
öffentlich aus. Diese Unterlagen können während der Dienstzeiten der
Gemeindeverwaltung Oberthal, montags bis freitags von 08.30 Uhr bis
12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr, auf Zimmer 12 im Rathaus
Oberthal, Poststraße 20, 66649 Oberthal, eingesehen werden.
Oberthal, 15.12.2014
Stephan Rausch
Verbandsvorsteher
Verpachtung der Gastronomieräume
in der Liebenburghalle
Die Gemeinde Namborn im Landkreis St. Wendel verpachtet zum
01. April 2015 die Gastronomieräume (Burgschänke) in der Liebenburghalle, Ortsteil Eisweiler, Liebenburgstraße 38.
Die Pachträume verfügen über eine Gesamtfläche von 297 Quadratmetern. Zu den Pachträumen zählen der Ausschank- und Gästeraum, eine Küche mit Kühl- und Lagerraum sowie ein Nebenzimmer.
Außerdem ist ein Kegelraum mit zwei Bahnen vorhanden. Es ist vorgesehen, mit dem neuen Pächter der Gastronomie einvernehmlich
zu regeln, ob der vorhandene Kegelraum bestehen bleibt oder ob
der Raum umgestaltet wird.
Nähere Informationen können bei der Gemeindeverwaltung in 66640
Namborn, Schloßstraße 13, Tel. 06857-900325, zu den Öffnungszeiten eingeholt werden. Eine Besichtigung der Pachträume ist nach
vorheriger Terminabsprache mit der Gemeindeverwaltung möglich.
Schriftliche Bewerbungen werden erbeten an: Gemeindeverwaltung
Namborn, Zentrale Dienste, Schloßstraße 13, 66640 Namborn.
Tag
-
63,00 €
-
100,00 €
B ereitschaf tsdie n s te
Ärztenotdienst
an Wochenenden von Samstagmorgen 08.00 Uhr bis
Montagmorgen 08.00 Uhr und an Feiertagen.
Bereitschaftsdienstpraxis St. Wendel
zuständig für die Gemeinde Namborn (außer Gehweiler,
Hirstein und Pinsweiler) Rufnummer 0180 5/663 007
(0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz,
Mobilfunknetz-Preise abweichend)
Ärztedienst - Nohfelden - Notfalldienstring 702
zuständig für die Ortsteile Gehweiler, Hirstein und Pinsweiler an allen
Wochenenden und Feiertagen: Ärztliche Bereitschaftszentrale Birkenfeld, Schneewiesenstraße 20 (Haus der Stefan Morsch Stiftung), 55762
Birkenfeld, Tel. 06782/989444, Fax 06782/989445
Kinderarzt
Mittwoch und Freitag Nachmittag wenden Sie sich bitte,
wie gewohnt, an Ihren Kinderarzt
20.12.2014
Marienhausklinik Kohlhof, Neunkirchen, 06821/3632002
21.12.2014
Kinderklinik der Universität Homburg, 06841/1633333
Dr. Ralph Bollbach, St.Wendel, St.-Annen-Str. 18, 06851/82332
24./25.12.2014
Marienhausklinik Kohlhof, Neunkirchen, 06821/3632002
26.12.2014
Kinderklinik der Universität Homburg, 06841/1633333
Dr. Reimund Evers, St. Wendel, Beethovenstr. 10, 06851/2280
27.12.2014
Marienhausklinik Kohlhof, Neunkirchen, 06821/2632002
28.12.2014
Kinderklinik der Universität Homburg, 06841/1633333
Dr. Roswitha Weber, Ottweiler, Wilhelm-Heinrich-Str. 2, 06824/302783
31.12.2014
Marienhausklinik Kohlhof, Neunkirchen, 06821/3632002
01.01.2015
Kinderklinik der Universität Homburg, 06841/1633333
Dr. Claudia Salzmann, St. Wendel, St.-Annen-Str. 10,
06851/839700 und 015735714331
02./03.01.2015
Marienhausklinik Kohlhof, Neunkirchen, 06821/3632002
04.01.2015
Kinderklinik der Universität Homburg, 06841/1633333
Dr. Gabriele Andler, Eppelborn, Europaplatz 4, 06881/898258
Zahnarzt
20./21.12.2014
Dr. Patrick Bach, Bliesen, Flächenbachstraße 18, 06854/6088
22.12.2014
Dr. Norbert Schäfer, Niederkirchen, Kuseler Straße 31,
06856/8500 und 06856/892000
23.12.2014
Dr Martin Preiß, St. Wendel, Wilhelmstraße 3, 06851/2501
24.12.2014
Prof. Dr. Dr. Peter Maurer, St. Wendel, Wendalinusstraße 5 - 7,
06851/9398450
25.12.2014
Dr. Andreas Gordon Weber, Neunkirchen,
06821/22730 und 0162/9436830
Namborn
- 10 -
26.12.2014
Dr. Hanno Meisberger, Marpingen, Neugasse 8, 06853/3484
27./28.12.2014
Dr. Caroline Becker, St. Wendel, Tholeyer Straße 38, 06851/8060401
29.12.2014
Dr. Rainer Heß, St. Wendel, Mia Münster Straße 3,
06851/6676 und 06851/81066
30.12.2014
Dr. Markus Ames, Winterbach, Winterbacher Straße 10,
06851/3030 und 06853/5688
31.12.2014
Kai Sommer, St. Wendel, Goethestraße 3, 06851/2683
01.01.2015
Cornelia Häfner, Oberthal, Brühlstraße 26, 06854/226
02.01.2015
Hans-Dieter Bungert, Alsweiler, Tholeyer Straße 29, 06853/5877
03./04.01.2015
Maike Pirali, Oberkirchen, Peter-Haus-Straße 2, 06855/353
Hals- Nasen- Ohrenarzt
20./21.12.2014
Dr. Beate Hornberger, Sulzbach, Am Markt 4, 06897/2284
24.12.2014
Dr. Andre Mippi, Neunkirchen, Bahnhofstr. 49, 06821/22030
25.12.2014
Dr. Harald Schild, Neunkirchen, Wilhelmstr. 4, 06821/22321
26.12.2014
Dr. Ortrud Simdorn-Frank, St. Ingbert, Poststr. 3, 06894/39593
27./28.12.2014
Hans Georg Guth, Bexbach, Aloys-Nesseler-Platz 10, 06826/50191
31.12.2014
Dr. Irmgard Klass, Neunkirchen, Bahnhofstr. 49, 06821/22030
01.01.2015
Dr. Simone Marekfia, St. Ingbert, Rickertstr. 5-7, 06894/34545
02./03./04.01.2015
Dr. Najib Müller-Bütow, Saarbrücken, Berliner Promenade 16,
0681 34618
Augenarzt
20./21. und 24.12.2014
Dr. Dietmar Frank, St. Ingbert, Poststr. 7, 06894/2728 und 0151/11531189
25.12.2014
Bernhard Eckert, Friedrichsthal, Heinitzer Str. 1a, 06897/842120
26.12.2014
Dr. Michaela Mees, Saarbrücken, Scheidter Str. 110, 0681/9601260
27./28.12.2014
Dr. Bernhard Bastian, Illingen, Kirchenstr. 4,
06825/496421 und 0170/3806421
31.12.2014/01.01.2015
Gemeinschaftspraxis Dres. Knaflic, St. Ingbert, Rickertstr. 19,
06894/37700
02./03./04.01.2015
Matthias Koch, Ottweiler, Wilhelm-Heinrich-Str. 39,
06824/2827 und 0151/18450744
Tierärztlicher Notdienst
20./21.12.2014
Tierklinik Elversberg, Spiesen-Elversberg, Hüttenstr. 20, 06821/179494
25.12.2014
Tierarzt Dr. Rau, Saarbrücken, Saarbrücker Str. 220, 06897/71193
26.12.2014
Tierklinik Elversberg, Spiesen-Elversberg, Hüttenstr. 20, 06821/179494
27./28.12.2014
Tierärztin Reinberger-Chabab, Nohfelden, Saarbrücker Str. 18,
06852/8969962
01.01.2015
Tierklinik Elversberg, Spiesen-Elversberg, Hüttenstr. 20, 06821/179494
03./04.01.2014
Tierärztin Dr. Engelsmann, Nonnweiler, Bergstraße 25, 06875/93827
Dienstbereite Apotheken
20.12.2014
21.12.2014
22.12.2014
23.12.2014
24.12.2014
25.12.2014
26.12.2014
Marien-Apotheke, Oberthal, Poststraße 26, 06854/6008
und Hubertus-Apotheke, Türkismühle,
Saarbrücker Straße 47, 06852/6365
Marien-Apotheke, Marpingen, Marienstraße 3,
06853/2444 und Burg-Apotheke, Nohfelden,
Am Burghof 2, 06852/469
Blies-Apotheke, St.Wendel, Jahnstraße 4, 06851/2928
Neue Aphotheke, St.Wendel, St. Annen-Straße 12,
06851/8023935
Linden-Apotheke, Bliesen, Flächenbachstraße 18,
06854/76911
Wendalinus-Apotheke, St.Wendel, Bahnhofstraße 4,
06851/2484 und Glocken-Apotheke, Namborn,
Hauptstraße 8, 06854/8996
Brühl-Apoteke, Oberthal, Im Brühl 2, 06854/802415
Ausgabe 51/52/2014
27.12.2014
28.12.2014
29.12.2014
30.12.2014
31.12.2014
01.01.15
02.01.15
03.01.15
04.01.15
05.01.15
06.01.15
07.01.15
08.01.15
09.01.15
Mauritius-Apotheke, Alsweiler, Tholeyer Straße 27,
06853/922040
Marien- Apoteke, Freisen, Baumholderstraße 5,
06855/854 und Hirsch-Apoteke, Tholey,
Metzer Straße 10, 06853/2203
Apotheke im Globus, St.Wendel, Am Wirthembösch,
06851/9377890
Ostertal-Apotheke, Freisen, Talbrückenstraße 1,
06855/237 undRosen-Apotheke, Urexweiler,
Im Brühl 1a, 06827/2233
Neue Apotheke, St.Wendel, St. Annen-Straße 12,
06851/8023935
Glocken Apotheke, St. Wendel, Bahnhofstraße 17,
06851/2185
Margarethen-Apotheke, Niederkirchen,
Kuseler Straße 31, 06856/780 und Berg Apotheke,
Theley,Primstalstraße 20 a, 06853/2302
farma-plus Apotheke, St. Wendel, Bahnhofstraße 18,
06851/3127
Ostertal Apotheke, Oberkirchen, Talbrückenstraße 1,
06855/237
Annen-Apotheke, St. Wendel, St. Annenstraße 10,
06851/800010 und Marien-Apotheke, Oberthal,
Poststraße 26, 06854/6008
Burg-Apotheke, Nohfelden, Am Burghof 2, 06852/469
und Neue Apotheke, St. Wendel,St. Annenstraße 12,
06851/8023935
Blies-Apotheke, St. Wendel, Jahnstraße 4, 06851/2928
und Johannis-Apotheke, Marpingen,
Alsweiler Straße 9, 06853/1600
Linden-Apotheke, Bliesen, Flächenbachstraße 18,
06854/76911
Wendalinus-Apotheke, St. Wendel, Bahnhofstraße 24,
06851/2484 und Glocken-Apotheke, Namborn,
Haupstraße 8, 06854/8996
D ie Ver waltung inform i er t
Der Entsorgungsverband Saar informiert
Geänderte Abfuhrtage für die Restmüll- und Biotonne in Namborn
und geänderte Öffnungszeiten der EVS-Anlagen wegen der Weihnachtsfeiertage und zum Jahreswechsel
Aufgrund der Weihnachtsfeiertage wird in Eisweiler, Gehweiler, HofeldMauschbach und Namborn die Abfuhr der Restmülltonne von Montag,
dem 22. Dezember auf Samstag, den 20. Dezember vorgezogen.
In Baltersweiler, Furschweiler, Heisterberg, Hirstein, Pinsweiler und
Roschberg wird die Abfuhr der Biotonne ebenfalls von Montag, dem 22.
Dezember auf Samstag, den 20. Dezember vorgezogen.
Wegen der Feiertage ändern sich auch die Öffnungszeiten der EVSAnlagen.
Die Abfallverwertungsanlage Velsen, das Abfallheizkraftwerk Neunkirchen sowie die EVS-Deponie Ormesheim sind für private und gewerbliche Anlieferungen am 24. und 31. Dezember bis 13 Uhr geöffnet. Die
Deponien Illingen und Merzig-Fitten sind am 24. und 31. Dezember
geschlossen.
Das Kunden-Service-Center des Entsorgungsverbandes Saar ist am
24. und 31. Dezember geschlossen. Am 29. und 30. Dezember ist das
Kunden-Service-Center in der Zeit von 8 bis 16 Uhr geöffnet (Tel. 0681
5000-555).
Das EVS Wertstoff-Zentrum Nohfelden ist von Mittwoch, dem 24.
Dezember bis einschließlich Samstag, dem 3. Januar geschlossen.
Die Feiertagsregelung für alle EVS Wertstoff-Zentren finden Sie unter
www.evs.de.
Was tun, wenn winterliche Straßenverhältnisse eine geregelte Müllabfuhr
nicht möglich machen?
Wenn Schnee und Eis eine geregelte Müllabfuhr nicht zulassen, sind die
Abfuhrunternehmen intensiv bemüht, nicht entleerte Abfallgefäße nachzufahren. Daher sollten die Behälter jeweils bis zum Ende der Woche zur
Abfuhr bereit gehalten werden. Wenn die Entleerung bis zum Ende der
Woche nicht möglich war und die Tage bis zur nächsten Leerung überbrückt werden müssen, können die Kundinnen und Kunden des EVS
beim Restmüll auf Abfallsäcke ausweichen, die zum Preis von 6 Euro
(Entsorgung ist im Preis enthalten) bei den Kommunen erhältlich sind.
Die Säcke können am nächsten Leerungstermin neben den Restmüllgefäßen bereitgestellt werden.
Für den Fall, dass die Biotonne nicht geleert werden konnte und entsprechende Ausweichkapazitäten benötigt werden, können Kartons von
handlicher Größe mit Bioabfall befüllt und neben der Biotonne bereitgestellt werden.
Wichtig: Die Müllgefäße müssen auch bei Schnee und Eis so aufgestellt sein, dass sie für die Müllwerker gut zugänglich und problemlos
zu bewegen sind.
Namborn
- 11 -
Sicherheit in der Region!
Informationsveranstaltungen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion NohfeldenTürkismühle in Zusammenarbeit mit den
jeweiligen Bürgermeistern und Ortsvorstehern
Gemeinsam für mehr Sicherheit einstehen, das ist Sinn und Zweck
einer Informationsreihe, die in den nächsten Wochen in den Gemeinden Namborn, Nohfelden, Nonnweiler, Freisen und Oberthal stattfindet. Die örtlich zuständige Polizei wird gemeinsam mit den jeweiligen
Bürgermeistern und Ortsvorstehern in Ortsteilen der genannten
Gemeinden umfassende Informationsveranstaltungen durchführen.
Hauptthemen der Veranstaltungen sind der Einbruchsschutz und die
immer wichtiger werdende Seniorensicherheit:
Es ist seit Jahren immer wieder feststellbar, dass mit der dunklen
Jahreszeit die Einbrüche in Wohnhäuser stark ansteigen. Mit der
Zeitumstellung wird es nun wieder früher dunkel und dies erleichtert
den Einbrechern ihre „Arbeit“ insofern, dass sie kaum wahrnehmbar
von Zeugen an Wohnhäusern einbrechen können. Oft werden die
Tatobjekte jedoch zuvor zur hellen Tageszeit gezielt ausbaldowert.
Organisierte Tätergruppen gehen oder fahren durch Wohngebiete
und werden hierbei evtl. auch von Anwohnern wahrgenommen. Diesen Beobachtungen wird aber oft nur wenig Bedeutung beigemessen und die Feststellungen nur selten der nächsten Polizeidienstelle
gemeldet. Den Ermittlern fehlt aber vielleicht gerade dieser konkrete
Hinweis, um ihr Lagebild zu vervollständigen und den Tätern habhaft
zu werden.
Der demographische Wandel und der schier unerschöpfliche Einfallsreichtum von Straftätern führen auch bei Delikten gegen die
ältere Generation zu immer höheren Fallzahlen. Der Enkeltrick,
betrügerische Haustürgeschäfte, Wechselfallenschwindel und die
sogenannten Blumenfrauen sind nur einige Schlagwörter und Beispiele für das perfide Vorgehen von Ganoven hauptsächlich gegen
die Zielgruppe der Seniorinnen und Senioren.
Die Inforeihe „Sicherheit in der Region“ soll dazu beitragen, die
Bevölkerung für die aktuelle Vorgehensweise von oft reisenden
Straftätern sensibel zu machen und sich dagegen zu wappnen.
Außerdem wird deutlich gemacht, wie wichtig die sofortige Weitergabe von verdächtigen Wahrnehmungen an die Polizei ist!
In der Gemeinde Namborn findet die Veranstaltung im Ortsteil Baltersweiler statt. Dort lädt die Gemeinde Namborn gemeinsam mit
dem Ortsvorsteher die gesamte Bevölkerung für Montag, 22.12.14,
17:00 Uhr, in den Pfarrsaal recht herzlich ein. Die Veranstalter hoffen
bei diesem wichtigen Thema auf großen Zuspruch der Bürgerinnen
und Bürger. Auch die Bewohner anderer Nachbarorte sind willkommen, sich rege an den Sicherheitsdiskussionen zu beteiligen.
Öffnungszeiten des Wertstoffzentrums
in Wolfersweiler
Das EVS-Wertstoffzentrum in Wolfersweiler bleibt vom 24. Dezember 2014 bis einschließlich 04. Januar 2015 geschlossen.
Ab dem 05. Januar 2015 ist das Wertstoffzentrum wieder zu den
üblichen Zeiten geöffnet.
Öffnungszeiten Kompostierungsanlage
Die Kompostierungsanlage „Hinter Heipel“ ist bis auf Weiteres
geschlossen.
Impressum
Herausgeber - Druck und Verlag: Verlag und Druck Linus Wittich KG,
54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet),
Tel. 06502/9147-0 oder -240
Verantwortlich für amtlichen Textteil: Bürgermeister Theo Staub
oder Vertreter im Amt
Redaktion im Verlag (verantwortlich):
Ilona Saar, Verlag und Druck Linus Wittich KG, 66589 Merchweiler,
Tel. 06825/9503-23 oder 24, Fax: 06825/950341
E-mail: redaktion@wittich-merchweiler.de, Internet: www.wittich.de
Erscheinungsweise: wöchentlich freitags. Auflage: 3.850 Exemplare
Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335, -336, -713
und -716, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die
Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des
Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Es wird darauf hingewiesen, dass von seiten des Herausgebers keinerlei
Verpflichtung zur Veröffentlichung nichtamtlicher Mitteilungen besteht.
Ausgabe 51/52/2014
Betriebsurlaub bei der
Deutschen Rentenversicherung Saarland
Die Dienststelle der Deutsche Rentenversicherung Saarland in Saarbrücken ist vom 24. Dezember 2014 bis einschließlich 04. Januar 2015
geschlossen. Es besteht weder eine telefonische noch persönliche
Erreichbarkeit. Ab Montag, 5. Januar 2015 sind wir wieder erreichbar
und bieten unseren Kunden den gewohnten Service.
Mitteilungen der Ortsvorsteher
B a l te r swe i l e r
Ortsvorsteher: Sascha Hilpüsch
Tel.: 0171/5103835, E-Mail: sascha.loch@web.de
Veranstaltung „Sicherheit in der Region“
Am Montag, den 22. Dez. 2014 findet um 17.00 Uhr eine Informationsveranstaltung durch den Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Türkismühle, Herrn Gernot Müller, im Pfarrsaal statt.
Thema ist der Einbruchsschutz an den eigenen Wohnhäusern, sowie
die Seniorensicherheit mit anschließender Diskussionsrunde.
Es gibt in der Gemeinde Namborn nur eine Veranstaltung zu diesen Themen, daher hoffe ich auf großen Zuspruch von allen Bürgerinnen und
Bürgern aus Baltersweiler und den Nachbarorten.
Weihnachtskonzert des
Männergesangvereins Baltersweiler
Am Sonntag, den 21. Dez. 2014 veranstaltet der Männergesangverein
Baltersweiler wieder sein alljährliches Weihnachtskonzert in der Kirche
St. Willibrord. Beginn ist um 17:30 Uhr. Als mitwirkende Vereine haben
neben dem Männergesangverein, wieder der Kirchenchor und der
Musikverein Baltersweiler zugesagt. Das Konzert wird zwischen 75-90
Minuten dauern! Anschließend sind alle Beteiligten und Gäste vom Männergesangverein recht herzlich eingeladen sich im Pfarrsaal zu einem
gemütlichen Beisammensein einzufinden. Besuchen Sie bitte alle recht
zahlreich die Veranstaltung des Männergesangverein Baltersweiler.
Ihr Ortsvorsteher
Sascha Hilpüsch
Weihnachtsgrüße
Der gesamte Ortsrat von Baltersweiler und ich möchten uns für die gute
Zusammenarbeit mit den Vereinen, einzelner Mitbürger/innen und das
Vertrauen, das Sie in uns gesetzt haben, bedanken.
Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest, ruhige und besinnliche Weihnachtstage im Kreise Ihrer Familienangehörigen und einen
guten Start ins Jahr 2015!
Ihr Ortsvorsteher
Sascha Hilpüsch
Eisweiler/Pinsweiler
Ortsvorsteher: Michael Neis
Tel.: 0171/ 7533325, E-Mail: michael-neis@t-online.de
3. Weihnachtsumtrunk Mopedfreunde
Am kommenden Samstag, den 20. Dezember 2014 lädt der Verein der
Mopedfreunde Eisweiler zu seinem 3. Weihnachtsumtrunk nach Eisweiler in die ehemalige Zehntscheune, Liebenburgstraße 20, ein. Nutzen Sie doch die Gelegenheit und wünschen sie all denjenigen „Frohe
Weihnachten“, die Sie selten sehen und denen sie mit einem herzlichen
Gruß zu Weihnachten erfreuen möchten. Für warme und kalte Getränke,
leckere Gulaschsuppe sowie Bratwürste wird gesorgt. Alle werden freudig erwartet.
Hundetoilette
Immer wieder gibt es Beschwerden über Hundehalter, die den Kot Ihrer
Vierbeiner einfach liegen lassen. In einigen Bereichen unserer Ortsteile,
auch auf dem Spielplatz in Pinsweiler, findet man ein wahres Tretminen – Areal. Hundekot ist nicht nur lästig, sondern auch gefährlich und
ist ein potentielles Infektionsrisiko insbesondere für unsere Kinder. Um
diesem Problem zu begegnen hat der Ortsrat in seiner letzten Sitzung,
die Aufstellung einer Hundetoilette aus Ortsratsmitteln beschlossen. Die
Toilette besteht aus Abfallbehälter und Beutelspender. Sollte die Hundetoiletten von den Hundebesitzern gut angenommen werden, könnten
weitere an sinnvollen Brennpunkten aufgestellt werden.
Namborn
- 12 -
Weihnachtsgrüße 2014
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Das erste halbe Jahr meiner Amtszeit als Ortsvorsteher liegt nun hinter mir, ein aufregendes Jahr mit vielen neuen Aufgaben. Ihre Hinweise
und Anregungen wurden gerne angenommen, weitergeleitet und auch
umgesetzt. Zwei neue Hinweisschilder für zurückliegende Anwesen
am Herrenwald wurden montiert. Liebenburgstraße Ecke Heerstraße,
wurden die Hinweisschilder umgesetzt um damit eine bessere Sicht
auf das Denkmal zu haben. Die Sanierung der Liebenburgstraße wurde
abgeschlossen. Im Dorfgemeinschaftshaus wurde die defekte Fensterscheibe ausgetauscht. Das letzte gemeindeeigene Baugrundstück im
Erschließungsgebiet „ Auf der Acht“ wurde zugeteilt. Ich freue mich auf
die vielen Aufgaben und Ihre Unterstützung im kommenden Jahr.
Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür, alle freuen sich
auf eine ruhigere Zeit. Es ist eine festliche Zeit die wir dazu nutzen über
das Vergangene nachzudenken, den Stress der hinter uns liegenden Zeit
vergessen zu machen, die Liebe zu den Menschen, die uns am Herzen
liegen zu Pflegen und zu erneuern und im Kreise der Familie und Liebsten die Feiertage in Ruhe und Zufriedenheit zu genießen.
Ich möchte daher gerade in dieser Zeit die Möglichkeit nutzen, um
auch an die Menschen zu denken, die wenig oder gar keinen Grund zur
Freude haben, da sie krank oder einsam sind, sich vielleicht aber auch
in einer Notlage befinden.
Mit diesem Weihnachtsgruß geht mein Dank an alle ehrenamtlich tätigen
Mitbürgerinnen und Mitbürger, für Ihre Arbeit die sie in örtlichen Vereinen
und Gruppierungen geleistet haben. Ebenso richte ich meinen Dank an
alle Helferinnen und Helfer die sich für unsere beiden Ortsteile engagieren und Ihren Beitrag zu einem aktiven gemeinsamen Dorfleben geleistet
haben. Danke auch den Vereinen, deren Vereinsvorsitzenden und Mitglieder, sie sind ein Garant für ein aktives Miteinander und ein Rückrat
des kulturellen Lebens unserer Ortsteile.
Mein Dank gilt auch allen, mit denen ich auf kommualer Ebene zusammenarbeiten durfte: meinem Stellvertreter, den Damen und Herren des
Ortsrates, Hr. Bürgermeister Theo Staub, den Beigeordneten Hr. Thomas Rein und Hr. Konrad Haßdenteufel. Dank auch den Damen und Herren der Gemeindeverwaltung, den Mitarbeitern des Bauhofes, Fr. Elke
Becker und Hr. Thorsten Schmitt für ihre Unterstützung und Mitarbeit.
Danke allen Bürgerinnen und Bürgern auch anderer Ortsteile, für das
vielfältige ausgesprochene Lob, über die Pflegearbeiten auf unserem
Friedhof in Eisweiler.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich wünsche Ihnen und Ihren Familien, auch im Namen des Ortsrates ein besinnliches,frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2015 mit neuer Energie,
Erfolg und vor allem Gesundheit und Zufriedenheit.
Markt und Straßen stehen verlassen,
still erleuchtet jedes Haus,
sinnend geh ich durch die Gassen,
alles sieht so festlich aus.
An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug fromm geschmückt,
tausend Kindlein stehn und schauen,
sind so wunderlich beglückt.
Und ich wandre aus den Mauern
bis hinaus ins freie Feld,
hehres Glänzen, heil´ges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!
Sterne hoch die Kreise schwingen,
aus des Schnees Einsamkeit
steigt´s wie wunderbares singen,
o du gnadenreiche Zeit
Ausgabe 51/52/2014
Ecke Freisener Straße/Hofelder Straße:
Geschwindigkeitsbegrenzung
Bekanntermaßen gilt von der Kirche bis zur Ecke Freisener Straße / Hofelder Straße eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h. Im Herbst
wurde seitens der Anwohner die Bitte geäußert, diese Begrenzung hinter
den Kurvenbereich in Richtung Bornerhof zu erweitern. Dies wurde mit
den Verantwortlichen im Landratsamt (auch im Rahmen einer Vor-OrtBegehung) besprochen. Aufgrund verschiedener Argumente ist nach
Mitteilung der zuständigen Stelle im Landratsamt die Ausweitung der 30
km/h-Zone in Richtung Bornerhof und am Ortseingang von Furschweiler
nicht möglich. Nicht zuletzt, weil gesetzlich die innerörtliche Höchstgeschwindigkeit mit 50 km/h festgelegt und ein Abweichen hiervon nur in
begründeten Ausnahmefällen (Unfallschwerpunkte) möglich ist.
Feldweg „In der Rotheck“
Aufgrund von Rodungsmaßnahmen am Wendehammer „In der Rotheck“
wurde der Feldweg von den ausführenden Forstunternehmen stark
beschädigt. Nach Rücksprache mit dem Bauamt der Gemeinde Namborn wurde zugesichert, dass der Feldweg nach Abschluss der Arbeiten
wieder ordnungsgemäß und für die Gemeinde kostenfrei saniert wird.
Sternsingeraktion 2015
Das alte Jahr ist zwar noch nicht vergangenen, dennoch möchten wir
jetzt schon auf die Sternsingeraktion 2015 hinweisen. „Segen bringen,
Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!“ So lautet das diesjährige Motto. Wenn die Sternsinger in den ersten Tagen des Jahres 2015 den Segen Gottes zu den Menschen bringen
und Spenden für Kinder in Not sammeln, richten sie den Blick besonders auf Kinder, die unter Mangel- und Unterernährung leiden. Denn
weltweit hat jedes vierte Kind nicht genug zu essen oder ist einseitig
ernährt. Dieser Mangel hat gravierende Folgen: Die betroffenen Kinder
können sich nicht gesund entwickeln und sind anfälliger für Krankheiten.
Jedes dritte Kind auf den Philippinen ist mangel- oder unterernährt. Die
Sternsingeraktion findet statt am Samstag, dem 03. Januar 2015, ab
9:00 Uhr. Kinder, die sich gerne als kleine Könige beteiligen möchten, können sich gerne bei mir (Telefon: 0160 / 97 46 42 93) , Sylvia Ferrang (06857 / 900282) oder Franz-Rudolf Klos (06857 / 12 13)
melden. Meldungen für Roschberg nimmt Frau Sabine Johann (Telefon:
06857 / 5277) entgegen.
Weihnachtsspielen in den Straßen
von Furschweiler / Bornerhof
Seit mehr als 25 Jahren spielt der Musikverein Furschweiler am Heiligen
Abend ab 13:00 Uhr an markanten Plätzen in Furschweiler und auf dem
Bornerhof weihnachtliche Lieder und stimmt uns so auf Weihnachten
ein. Ein sehr schöner Brauch. Erweisen wir dem Musikverein die Ehre
und feiern wir gemeinsam mit unseren Nachbarn Weihnachten. Den
Musikern ganz herzlichen Dank.
Jahresrückblick 2014 / Vorschau 2015
Michael Neis
Ortsvorsteher
Fu r s c hwe i le r
Ortsvorsteher: Thomas Rein
Tel.: 06857/1254, E-Mail: frank-thomas.rein@t-online.de
Aufstellung zusätzlicher Straßenleuchten
Aufgrund des Abrisses eines alten Bauernhauses im hinteren Bereich
der Lindenstraße wurde auch die Straßenleuchte demontiert. Dadurch
ist dieser Bereich mittlerweile sehr schlecht ausgeleuchtet. Gleiches
gilt für den Zugang zum Kirmesplatz unmittelbar vor dem Hiemeshaus.
Auch hier ist, vor allem in den Herbst- und Wintermonaten, der Weg nur
zu erahnen. Um Abhilfe zu schaffen, haben wir das Aufstellen von jeweils
einer zusätzlichen Straßenleuchte projektieren lassen. Die Kosten belaufen sich auf jeweils ca. 1.900,- €. Hinzu kämen jährliche Stromkosten in
Höhe von ca. 110,- €. Um die Kosten so gering wie möglich zu halten,
könnten wir uns vor dem Hiemeshaus eine zeitlich befristete Ausleuchtung z.B. von November bis März täglich für die Zeit von 17:30 Uhr 22:00
Uhr vorstellen. Beide Maßnahmen werden im kommenden Jahr im Bauund Umweltausschuss der Gemeinde beraten.
Das Jahr neigt sich dem Ende. Ein Jahr mit vielen Ereignissen, umgesetzten Projekten und angestoßenen Maßnahmen. Aufgrund fehlender
finanzieller Mittel konnte leider nicht alles umgesetzt werden, was wünschenswert ist. Aber fast alles, was wir uns vorgenommen haben, haben
wir ausgeführt bzw. angestoßen:
✔ Bau einer Treppe mit Anlegung eines Weges von der Freisener
Straße zur Hiemesstraße über Kirchengelänge als direkte Verbindung von der Kirche zum Hiemeshaus / Kirmesplatz.
✔ Sanierung der in die Jahre gekommenen seitlichen Stützmauern an
der Mariengrotte durch Bau einer neuen Trockenmauer, die Gestaltung der Mariengrotte in Verbindung mit neuen Anpflanzungen im
gesamten Umfeld/Eingangsbereich zum Friedhof. Weitere Anpflanzungen, auch der Natursteinmauer, folgen im kommenden Frühjahr.
✔ Sanierung des Bürgersteigs auf dem Bornerhof in einer Fläche von
ca. 225 qm. Die Weiterführung der Arbeiten in 2015 ist geplant.
✔ Sanierung eines Straßenbereiches im Bauernfeld (ca. 65 qm).
✔ Angleichen der Zuwegung zwischen Kirmesplatz und Hiemeshaus
durch Verlegen von Verbundsteinen (Fläche ca. 35 qm).
Leider sind wir trotz vielfacher Gespräche (Landkreis/Ministerium etc.)
und der breiten Zustimmung im Gemeinderat am 08. Mai 2014 bei der
Sanierung des Kindergartens Furschweiler nicht weiter gekommen.
Angeblich wegen fehlender finanzieller Mittel. Hier habe ich eine ganz
andere Meinung. Frei nach Goethe: „Wo ein Wille, da ein Weg“. Schule
und Kindergarten werden uns voraussichtlich auch 2015 intensiver
beschäftigen.
Dennoch geht es im kommenden Jahr weiter. Die marode Schutzhütte
auf dem Metzelberg haben wir bereits im November abgerissen. Das
Holz für die neue Hütte wurde vergangene Woche geliefert. Wir nutzen
die Wintermonate zum Streichen, damit wir im Frühjahr das Fundament
herstellen und die Hütte aufstellen können. Weiterhin werden wir konsequent die Erneuerung der Rinnsteine in der Römerstraße, die Sanierung
der Bürgersteige ( Bornerhof, Bauernfeld) und diverser Straßen verfolgen. Auch ein neues Dorf-Projekt werden wir in Angriff nehmen… (erste
Gespräche sind erfolgt…)
Namborn
- 13 -
Frohe Weihnachten und
ein gutes neues Jahr 2015
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen ein frohes, gesegnetes
Weihnachtsfest und friedvolle, geruhsame Tage. Unsere besonderen
Gedanken sind bei den Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die erkrankt
sind oder alleine leben und sich einsam fühlen.
Frei nach dem „Alt-Ministerpräsidenten“ von Rheinland-Pfalz, Bernhard
Vogel: Für das neue Jahr wünscht man sich gegenseitig in aller Regel
Gesundheit. Aber schauen Sie: Die Menschen auf der Titanic waren vermutlich alle gesund. Aber sie hatten kein Glück. Daher wünschen wir
Ihnen für 2015, und natürlich für die folgenden Jahre, von Herzen Glück.
Denn dies schließt die Gesundheit mit ein.
Ihnen/Euch frohe Weihnachten und alles Gute für die Zukunft.
Thomas Rein und Gerd Bick
G e hwe i l e r
Ortsvorsteher: Lars Haßdenteufel
Tel.: 06857/5373, E-Mail: lars.hassdenteufel@gmx.de
Ausgabe 51/52/2014
Termine Januar 2015
Der Veranstaltungskalender für das Jahr 2015 steht, und wird als Beilage
zu den Namborner Nachrichten in unserem Heimatort ausgeteilt. Hier
auf einen Blick die Termine der Gehweiler Vereine, Verbände und Clubs
im Januer 2015:
- 03. Jan. STERNSINGERAKTION Pfarrerei St. Michael
- 09. Jan. 19 bis 21 Uhr STAMMTISCH Kleintierzuchtverein Dorfgemeinschaftsraum
- 10. Jan. WINTERWANDERUNG Gospelchor St. Michael
- 10. Jan. JAHRESWENDEFEIER Bouleclub 08 Bouleplatz am Dorfgemeinschaftsraum
- 11. Jan. 10 JAHRE SENIORENHEIM Gospelchor St. Michael Seniorenheim St. Laurentius Eisweiler
- 17. Jan. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG Freiwillige Feuerwehr
LBZ Gehweiler Feuerwehrgerätehaus
- 17. Jan. WINTERWANDERUNG Obst- Garten- und Naturfreunde
- 24. Jan. WINTERWANDERUNG Sv „Viktoria“ Gehweiler
Wie man sieht, spiegelt sich das rege Vereinsleben in unserem Heimatort
bereits im ersten Monat des Jahres wieder. Aber die Veranstaltungen
leben vom MITMACHEN. Nur so wird es uns gelingen, die Vereinsvielfalt
in Gehweiler auch in Zukunft erhalten zu können.
„Gehweiler hat Zukunft – GEMEINSAM!“
Nix wie hin
Lars Haßdenteufel
Gehweiler Kaffeenachmittag
am jetzigen Sonntag
Die Gehweiler Wanderfrauen laden mit Unterstützung des Ortsteiles zu
einer weiteren Auflage der Kaffeenachmittage ins Dorfgemeinschaftshaus ein. In weihnachtlicher Stimmung und dem gewohnt ansprechenden Ambiente laden sie alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, von Jung,
bis Junggeblieben am jetzigen Sonntag, den 21. Dezember ab 14 Uhr
recht herzlich ein. Neben dem bekannten reichlichen Kuchenbuffet mit
Leckereien eigener Backkunst, dem deftigen Imbiss, waermenden und
erfrischenden Getränken, alkohlfreie und geistige, wartet ein geselliger
Nachmittag in fröhlicher Runde und einigen Überraschungen auf Euch.
Also Termin vormerken.
Wir freuen uns auf Euch.
i. A. Lars Haßdenteufel
Zum Jahresende
Das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel stehen unmittelbar bevor
und ein ereignisreiches Jahr 2014 liegt hinter uns. Gemeinsam ist es
vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in den verschiedensten Bereichen gelungen, unseren Heimatort Gehweiler lebens- und liebenswert
zu erhalten und zu gestalten. So gab es eine Vielzahl von Veranstaltungen unserer ortsansässigen Vereine, Verbände und Clubs, welche
von der Ortsbevölkerung rege besucht wurden. Ob vereinsinterne, oder
öffentliche Veranstaltungen. Durch das ehrenamtliche Engagement von
Vorständen und Mitgliedern wurde bei Sommerfesten, Stammtischen,
Kaffeenachmittagen, Gesangsdarbietungen, Einsätzen, Ausstellungen,
Turnieren, Umzügen und dergleichen das soziale Miteinander bei Sport,
Spiel, Geselligkeit und Spaß gefördert. Auch der Ortsteil hat durch Veranstaltungen wie den Tag der Begegnung, Gedenkfeiern, u.Ä. hierzu
beigetragen. Aber es steckt soviel mehr hinter diesen „Feierlichkeiten“.
Unzählige Arbeits-, Probe, Übungs- und Trainingsstunden vieler Mitbürgerinnen und Mitbürger und Sitzungen in Vorständen, Räten usw. waren
nötig, um gemeinsam dafür zu sorgen, dass wir alle in einem gesunden
sozialen Umfeld leben können. Oft werden diese „Vereinsmeier“ und
„Lokalpolitiker“ belächelt oder abgetan. Aber was wäre unser Dorfleben ohne Sie? Ohne die Menschen die sich Zeit für Andere nehmen,
Ihr Hobby gemeinsam ausüben, Arbeiten für die Allgemeinheit durchführen.....! Wir wären eine reines Wohngebiet, in der jeder nur seine
eigene Welt leben würde. Und alle, die in den vergangenen Jahren und
Jahrzehnten in unzähligen ehrenamtlichen Stunden dafür sorgten, dass
wir auch heute noch diese starke Ortsgemeinschaft haben beschleicht
immer mehr das Gefühl, dass die Zahl derer immer weniger wird, die
sich ehrenamtlich für und mit Anderen engagieren wollen. Das moderne
Zeitalter mit ständiger Erreichbarkeit und bequemen „Segnungen“ wie
Onlinebestellungen usw. haben auch Ihre Schattenseiten. Das gemeinsame Wirgefühl, die soziale Wärme verschwindet in immer rascherem
Tempo. Innehalten! Dies darf nicht nur eine leere Phrase sein. Deshalb
gilt ein ganz besonders herzlicher Dank all den ehrenamtlich tätigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die im Verein, in Verbänden, Körperschaften, Clubs und auch privat dazu beitragen, dass Gehweiler noch über
eine solch starke Gemeinschaft verfügt. Freuen würden wir uns alle über
noch mehr helfende Hände, die mit anpacken, ob Jung ob Alt, denn
Jeder kann mitgestalten! Denn „Gehweiler hat Zukunft – ABER NUR
GEMEINSAM!“
Wir wünschen ALLEN ein Frohes und besinnliches Weihnachtsfest mit
Wärme im Kreise der Liebsten, und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2015.
Euer Ortsteil Gehweiler
i. V. Lars Haßdenteufel
H ir s te in
Ortsvorsteher: Manfred Gondolf
Tel.: 06857/5980
Frohe Weihnachten
Ich wünsche allen Mitbürgern
ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest
und für das Neue Jahr 2015
Gesundheit und persönliches Wohlergehen.
Verbinden möchte ich mit diesem Weihnachtsgruß einen Dank
an all die vielen Mitbürger, die ehrenamtlich im Gemeinderat,
im Ortsrat, in den Vereinen, Clubs, Initiativen oder
auch als Einzelpersonen
im und zum Wohl des Ortsteiles Hirstein tätig waren.
Weihnachtskonzert
des Musikvereins Hirstein
Am Samstag, dem 20.12.2014, 19.00 Uhr, findet in der Evangelischen
Kirche in Hirstein das traditionelle Weihnachtskonzert des MV Hirstein
und der Jungmusiker „Notenkiller“ statt. Mit einem abwechslungsreichen Programm stellen die Musiker ihr Können unter Beweis und bieten eine Einstimmung auf die folgenden Festtage. Ich hoffe, dass viele
Besucher den Weg zu dieser empfehlenswerten Veranstaltung finden.
Manfred Gondolf, Ortsvorsteher
Hofeld-Mauschbach
Ortsvorsteher: Heiko Schneider
Tel.: 0151/16883508, E-Mail: h.schneider@lkwnd.de
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Wieder ist ein Jahr fast wie im Flug vergangen und jetzt, mitten in der
Adventszeit, können wir durchatmen und uns auf die ruhigen und erholsamen Weihnachtstage freuen!
Noch einige Vorbereitungen und wir dürfen besinnliche Weihnachten feiern, mit der Familie und mit Freunden, können andere mit kleinen oder
größeren Gaben erfreuen und uns selbst überraschen und beschenken
lassen.
Im vergangenen Jahr konnte der Ortsrat mit Ihnen zusammen wieder
viel in unserem Ort bewegen. Es macht nach wie vor Spaß für HofeldMauschbach da zu sein und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gesteckte Ziele zu erreichen um unseren Ort voran zu bringen.
Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die den Ortsrat
im vergangenen Jahr in irgendeiner Form unterstützt haben. Wie in den
vergangenen Jahren, so wurde auch in diesem, wieder viel in ehrenamtlicher Arbeit für unseren Ort getan.
Vielen Dank möchte ich sagen, an alle Vereine, Organisationen, Gruppen
und Firmen in Hofeld-Mauschbach, an die Gemeindeverwaltung und
besonders an die Mitarbeiter des Bauhofes unserer Gemeinde für die
gute Zusammenarbeit.
Namborn
- 14 -
Ausgabe 51/52/2014
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen, schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage und für 2015 Gesundheit, viel Glück und alles Gute, Kraft
und Ausdauer!
Roschb e rg
Im Namen des Ortsrates
Heiko Schneider
Ortsvorsteher: Norbert Jung
Tel.: 06857/5379
Namborn/Heisterberg
Ortsvorsteher: Hugo Frei
Tel.: 06854/7780, E-Mail: hugo_frei@web.de
Kurzjahresrückblick
Im vergangenen Jahr konnten einige Baustellen „abgearbeitet“ werden,
wodurch Verbesserungen in unserem Ortsteil erreicht werden konnten.
In einigen Bereichen wurden defekte Straßen-/Gehwegbereiche in einen
besseren Zustand versetzt und können wieder gefahrlos genutzt werden:
Auch im Bereich der Kirche wurden einige Verbesserungen erzielt und
das Umfeld ansehnlicher gestaltet , wobei in diesen Tagen noch Arbeiten im Bereich der Mauerabdeckung durchgeführt werden. Im nächsten
Frühjahr wollen wir in diesem Teilbereich die restlich zu verrichtenden
Arbeiten noch erledigen.
Ein erst vor kurzem ausgeführter Arbeitsauftrag, der Neuanstrich in
einem Teilbereich des KITA-Gebäudes trägt zu einer deutlichen Aufwertung in der Ansicht des Gebäudes bei.
Im Bereich des Friedhofes wurde zum Parkplatz hin der marode Holzzaun entfernt und durch einen Neuen ersetzt, was der Örtlichkeit gleichfalls ein besseres Aussehen verleiht.
Auch unser zweiter Namborner Weihnachtsmarkt erfreute sich eines
guten Zuspruchs.
In 2015 werden wir ja am letzten Wochenende im Juni unser nächstes
Dorffest auf dem Fest- und Kirmesplatz durchführen.
Bleiben wir dran und erfüllen unser Dorf mit Leben, wozu insbesondere
auch eine aktive Vereinslandschaft beiträgt. Helfen sie bitte mit und
engagieren sie sich, um Aktivitäten um Ort anzubieten und das Miteinander zu fördern.
Einen Dank möchte ich an den Bürgermeister mit seiner Verwaltung und
den Gemeindebauhof übermitteln und mich für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr bedanken.
Weihnachten /Neujahr
Unser besonderer Dank gilt weiterhin allen,
- die sich in diesem Jahr für unsere Gemeinde/den Ortsteil und zum
Wohle der Bürgerinnen
und Bürger eingesetzt haben,
- die bereit waren, Verantwortung zu übernehmen und mit Zuversicht
das Leben in unserer Gemeinde positiv beeinflusst haben,
- die geholfen haben Sorgen und Nöte ihrer Mitbürgerinnen und
Mitbürger zu mindern und Kranken und Hilfsbedürftigen zu Seite
standen.
Für das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel wünsche ich Ihnen auch
im Namen des Ortsrates viele schöne Stunden und für das Neue Jahr viel
Freude, Gesundheit und den persönlich erhofften Erfolg.
„Glücklich, wer die wunderbare Zeit versteht,
wer im Werden seines Lichtes geht.
Glücklich wer auch mal ein Licht verloren,
denn nur aus der Finsternis wird neu geboren“
Monika Minder
Euer Ortsvorsteher HUGO FREI
In eigener Sache
Reklamationen wegen Nichtzustellung des
Amtsblattes „Namborner Nachrichten“
nimmt der Verlag entgegen
unter folgenden Nummern:
06502/9147-335, -336 und -713
Die neue E-Mail-Adresse
für Reklamationen ist:
vertrieb@wittich-foehren.de
Liebe Roschbergerinnen und Roschberger,
das Jahr 2014 geht zu Ende –
Weihnachten steht vor der Tür!
Ich wünsche Euch, dass Ihr die Weihnachtstage
„nahe Eurer persönlichen Vorstellungen“
erleben und verbringen könnt.
Sicher ist, dass für die meisten Menschen in diesen Tagen
vieles von dem spürbar wird, was wir emotional über alle
Grenzen des Denkens und der persönlichen Einstellungen
hinaus mit dieser Zeit verbinden: Sehnsucht nach erfülltem
Leben, nach Harmonie, nach Licht, nach Wärme, nach
Geborgenheit und Frieden, übrigens auch mit sich selbst.
Werte, die nicht käuflich sind.
Viele werden sich in diesen Tagen die Zeit nehmen,
Rückschau auf das zu Ende gehende Jahr zu halten.
Die Bilanz wird unterschiedlich sein.
Für die einen wird die Zeit vielleicht geprägt
gewesen sein von Angst um die Zukunft,
von Misserfolgen oder Schicksalsschlägen,
andere werden sich überwiegend an schöne
Ereignisse erinnern. Diese Unterschiedlichkeit der Erfahrungen prägt seit jeher unser
Leben. Möge allen, die gerade in dieser Zeit
mit Belastungen unterschiedlichster Art fertig
werden müssen, die Hoffnung auf Besserung
Kraft geben.
Ich wünsche eine besinnliche Weihnachtszeit,
frohe Festtage und möge das Jahr 2015 Euch
alle Wünsche erfüllen und vor allen Dingen
Gesundheit schenken.
Norbert Jung
Ortsvorsteher
Der Seniorenbeauftragte informiert
K & K Konzert-Gala
in Saarbrücken am 02.02.15
Am 2. Februar 2015 gastieren die K & K-Philharmoniker und das K &
K-Ballet in der Congresshalle in Saarbrücken. Konzertbeginn ist um
20:00 Uhr. Da die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde, kann die Fahrt
auch durchgeführt werden.
Abfahrtszeiten und Abfahrtsorte sind:
18:25 Uhr Betriebshof Beining Reisen, Gewerbegebiet Auenrecht
18:27 Uhr Mauschbach, Weiherstraße/Kalkofen
18:30 Uhr Baltersweiler, Bushaltestelle Kirche
18:32 Uhr Baltersweiler, Bushaltestelle Mauschbacher Str. 5
18:36 Uhr Eisweiler, Brücke B 41
18:42 Uhr Namborn, Bushaltestelle Hauptstraße/Pfarrhausstraße
18:47 Uhr Güdesweiler, Bushaltestelle bei Restaurant Flare
18:54 Uhr Bliesen, Bushaltestelle Nähe Kirche
Die Fahrtkosten in Höhe von 47,00 € pro Person müssten spätestens am
05.01.2015 unserem Konto gutgeschrieben sein, und zwar:
Empfänger Senioren Gemeinde Namborn
IBAN DE84592510200000006932
BIC SALADE51WND
Betrag: 47,00 € pro Person
Verwendungszweck K & K
Tätigen Sie Ihre Überweisung bitte sofort. Da das nächste Nachrichtenblatt erst wieder am 09.01.15 erscheint, können Sie auf diesem Wege
nicht mehr an die Zahlung erinnert werden. Ersparen Sie mir bitte unnötige „Erinnerungsanrufe“.
Namborn
- 15 -
Wer benötigt eine Betreuungsperson?
Eine 55-jährige Dame wäre bereit, einige Stunden in der Woche Betreuungsaufgaben und kleinere Arbeiten in einem 1-, 2- oder Mehrpersonenhaushalt zu übernehmen. Sollten Sie Bedarf haben, können Sie sich bei
mir melden, Tel. 06851 3218
Gesetz zur Familienpflegezeit
In Deutschland werden nach Angaben des Familienministeriums derzeit
1,85 Millionen Menschen zu Hause gepflegt - zwei Drittel davon ausschließlich durch Angehörige. Diese leiden jedoch unter der Doppelbelastung von Pflege und Beruf. Um diese besondere Situation zu meistern,
ohne den Beruf aufgeben müssen, hat der Bundestag das Gesetz zur
Familienpflegezeit verabschiedet.
Künftig können Arbeitnehmer nicht nur für sechs Monate komplett aus
dem Job aussteigen, sondern haben auch einen Rechtsanspruch auf 24
Monate Familienpflegezeit. Während dieser kann ein Beschäftigter seine
Wochenarbeitszeit auf bis zu 15 Stunden reduzieren. Dieser Rechtsanspruch gilt aber nur in Unternehmen mit mindestens 25 Beschäftigten.
Außerdem bekommen Arbeitnehmer, die kurzfristig zehn Tage pausieren, um die Pflege eines Angehörigen zu organisieren, nach dem neuen
Gesetz künftig einen Lohnersatz gezahlt - bislang war eine solche Auszeit unbezahlt. Für den Lohnersatz sollen nun jährlich rund 100 Millionen Euro aus der Pflegeversicherung bereitstehen. Neu ist auch der
Anspruch auf ein zinsloses Darlehen, das während der monatelangen
Pflegezeiten das fehlende Einkommen ausgleichen soll.
Die Neuregelungen, die am 4. Dezember 2014 vom Bundestag beschlossen wurden, sollen Anfang des Jahres 2015 in Kraft treten.
Die besinnlichen Tage
Weihnachten und Neujahr stehen vor der Tür. Viele brauchen in dieser
Zeit nicht zu arbeiten. Sie alle sollen zur Besinnung kommen. Richten
Sie Ihr Verhalten aber so ein, dass es nicht dazu kommt, was heute
leider vielfach feststellbar ist und was unser deutscher Dichter Joachim
Ringelnatz (1883 – 1934) so beschreibt: „Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht.“
Woher kommt „Guter Rutsch“
ins Neue Jahr?
Glatteis, Schnee oder überhöhter Alkoholgenuss könnten ja dazu führen,
dass manche Zeitgenossen zum Neujahrsbeginn ins Rutschen geraten.
Aber damit hat unser Spruch wahrlich nichts zu tun. Eine Erklärung für
„Guter Rutsch ins Neue Jahr“ war in einer jüdischen Monatszeitung zu
lesen. Dort hieß es unter anderem:
„Der im 20. Jahrhundert gebräuchlich gewordene „Gute Rutsch“ zum
(christlichen) Silvester ist eine Eindeutschung des jiddischen „A gutn
rosch“. Das wiederum ist eine Übersetzung vom hebräischen „Schana
Towa“, was so viel wie „Ein gutes Jahr“ bedeutet.“
Das jüdische Neujahr beginnt nicht am 1. Januar, sondern fällt entweder
in den Monat September oder in die erste Hälfte des Monats Oktober.
Ich wünsche Ihnen
ein friedvolles Weihnachtsfest und
einen guten Start (guten Rutsch) ins neue Jahr.
Ralph Dörr
Ehrenamtlicher Seniorenbeauftragter
K irc h liche Nachri chte n
Pfarreiengemeinschaft Oberthal- Namborn
mit den Pfarrgemeinden
St. Stephanus Oberthal, Mariä Himmelfahrt Namborn,
Christkönig Güdesweiler, St. Willibrord Baltersweiler,
St. Donatus Gronig und St. Anna Furschweiler
Pfarrbüro Oberthal-Namborn
Steffesheck 3, 66649 Oberthal, Tel.Nr. 06854 8573
Neue Öffnungszeiten des Pfarrbüros Oberthal:
Mo. 09.00 - 11.30 Uhr; Di. 09.00 - 11.30 Uhr; Mi. 09.00 - 11.30 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr; Fr. 09.00 - 11.30 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Internet: www.oberthal-namborn.de
E-Mail:pfarrbuero@oberthal-namborn.de
Weitere Telefonnummern:
Heinrich-Meffert-Haus 06854 8908
Rosenstraße 6 66649 Oberthal 015126983364
Kindergarten St. Stephanus Oberthal
06854 6392
Rosenstraße 6 66649 Oberthal E-Mail:
st.stephanus-oberthal@kita-saar.de
Ausgabe 51/52/2014
Gottesdienstordnung
Samstag, 20.12.
Christkönig07.30
Frühschicht im Advent für die
Güdesweiler Erstkommunionkinder
und deren Familien
St. Anna 07.30
Frühschicht im Advent für die
Furschweiler Erstkommunionkinder
und deren Familien
St. Stephanus
17.30
Vorabendmesse
Oberthal
für die Verstorbenen der
Pfarreiengemeinschaft
Gruppe 2
und für
+ Franz Klees (2. Sterbeamt)
+ Wendelina Rauber
(1. Jahrgedächtnis)
+ Walter Rauber und beiderseits ++
Geschwister und Eltern
++ Eheleute Karl und Elisabeth Luther
und ++Geschwister und Eltern
+ Horst Paulus
++ Maria Müller und Maria Wagner
+ Arthur Hans
+ Manfred Rauber und ++ Angehörige
+ Anna Klees und ++ Angehörige
+ Helene Vach
+ Agnes Klees
++ Eheleute Jakob und Johanna
Strasser
+ Michael Mörsdorf
++ Eheleute Josef und Agnes Imig
St. Anna
17.30
Vorabendmesse
Furschweiler
+ Rosa Thiel (1. Jahrgedächtnis)
+ Josef Zangerle
++ Eheleute Erwin und Lydia Molitor,
+ Sohn Harry
++ Familie Heinrich und Anneliese
Werle
Christkönig18.30
Rosenkranz
Güdesweiler19.00
Vorabendmesse
für die Verstorbenen
der Pfarrgemeinde
Sonntag, 21.12.
St. Willibrord
09.00
Hochamt
Baltersweiler
für die Verstorbenen
der Pfarrgemeinde
Mariä Himmelfahrt 10.30
Hochamt
Namborn
mit Taufe des Kindes Luisa Maria
Digel
Scheinwerferkollekte
++ Cäcilia Bauerfeld, Günter Rose
und Bernhard Finkler
+ Johanna Müller (2. Sterbeamt)
+ Erich Schmitt
+ Anna Klein
St. Donatus
10.30 Hochamt
Gronig
+ Monika Däges (2. Sterbeamt)
Gruppe 2
+ Alwine König
+ Arnold Wagner
+ Reinhold König
St. Donatus
18.00 Vorweihnachtliche
Gronig
Einstimmung des
Musikvereins Gronig an der Kirche
Die Dorfbevölkerung ist herzlich eingeladen.
Heiligabend
Kollekte für das Bischöfliche Hilfswerk „Adveniat“
Mittwoch, 24.12. - Heiligabend
St. Stephanus
10.30
Wortgottesdienst im
OberthalSeniorenheim
St. Willibrord
15.00
Kinderkrippenfeier
Baltersweiler
Die Kinder bringen ihr Adventsopfer
mit
St. Michael
16.00
Kinderkrippenfeier
Gehweiler
Die Kinder bringen ihr Adventsopfer
mit
St. Stephanus
16.00
Kinderkrippenfeier
Oberthal
Die Kinder bringen ihr Adventsopfer
mit
St. Anna
16.00
Christmette
Furschweiler
St. Donatus
15.30
Musikalische Einstimmung
Gronig
zur Christmette
Mitwirkende: Musikverein Gronig e.V.
Sonderplan 16.00
Christmette
Mitwirkende: Kirchenchor und Musikverein Gronig e.V.
Vor dem Gottesdienst werden Kerzen zum Preis von 1,50 Euro angeboten. Diese werden vor dem Gottesdienst angezündet.
Namborn
- 16 -
Mariä Himmelfahrt 18.00
Christmette
Namborn
Mitwirkende: Kirchenchor
Christkönig18.00
Christmette
Güdesweiler
Mitwirkende: Kirchenchor
Vor dem Gottesdienst werden Kerzen zum Preis von 1,50 Euro angeboten. Diese werden vor dem Gottesdienst angezündet
Hochfest der Geburt des Herrn
Kollekte für das Bischöfliche Hilfswerk „Adveniat“
Donnerstag, 25.12.
St. Willibrord
10.30
Festhochamt
Baltersweiler
für die Verstorbenen
der Pfarrgemeinde
Mitwirkende: Kirchenchor
St. Donatus
10.30
Festhochamt
Gronig
für die Verstorbenen der Pfarrgemeinde
Sonderplan
2. Weihnachtstag, Hl. Stephanus
Kollekte für das Bischöfliche Hilfswerk „Adveniat“
Freitag, 26.12.
St. Michael
09.00
Hochamt
Gehweiler
++ der Familien Cullmann-Braß
Christkönig09.00
Hochamt
Güdesweiler
für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
Patrozinium
St. Stephanus 10.30
Hochamt
Oberthal + Robert Backes
Gruppe 1 und 2 ++ Mitglieder des Kirchenchores
Portalkollekte für den
Kirchenchor Theresia Wiese, Arthur Hans, Alwine
Schmitz
Mitwirkende: Kirchenchor
Im Anschluss an den Gottesdienst
werden die Kinder gesegnet
Maria Himmelfahrt 10.30
Hochamt
Namborn
+ Alwin Steffen
Fest der Heiligen Familie
Kollekte für die Familienseelsorge
Samstag, 27.12.
St. Stephanus 17.30
Vorabendmesse
Oberthal + Theresia Gebel
Gruppe 2
(1. Jahrgedächtnis)
+ Rudolf Gebel
+ Erna Bouillon
St. Anna
17.30
Vorabendmesse
Furschweiler
für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
Christkönig 18.30
Rosenkranz
Güdesweiler19.00
Vorabendmesse
für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
Sonntag, 28.12.
St. Willibrord
09.00
Hochamt
Baltersweiler
für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
Mariä Himmelfahrt 10.30
Hochamt
Namborn
für die Verstorbenen der
Pfarreiengemeinschaft
und für
+ Paul Liesmann (1. Jahrgedächtnis)
+ Erwin Knapp
St. Donatus 10.30
Hochamt
Gronig
+ Franziska Andres (30er Amt)
Gruppe 3
Mittwoch, 31.12. - 7. Tag der Weihnachtsoktav, Hl. Silvester
St. Stephanus
17.00
Hl. Messe mit
OberthalJahresabschlussandacht
mit eucharistischem Segen
Gruppe 1 und 2
St. Willibrord
17.00
Hl. Messe mit
Baltersweiler Jahresabschlussandacht
mit eucharistischem Segen
Neujahr - Hochfest der Gottesmutter Maria - Weltfriedenstag
Kollekte für Maximilian-Kolbe-Werk
Donnerstag, 01.01.
St. Donatus
10.00
Hochamt
Gronig
für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
Sonderplan
St. Anna
11.00
Hochamt
Furschweiler
für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
Freitag, 02.01. - Hl. Basilius der Große und hl. Gregor von Nazianz
Mariä Himmelfahrt 17.00
Hl. Messe mit Segnung und
Namborn
zentraler Aussendung
der Sternsinger für die ganze
Pfarreiengemeinschaft
Ausgabe 51/52/2014
2. Sonntag nach Weihnachten
Kollekte für die Pfarrkirche
Samstag, 03.01.
St. Willibrord
17.30
Vorabendmesse
Baltersweiler
für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
St. Stephanus 17.30
Vorabendmesse
Oberthal + Manfred Busch (1. Jahrgedächtnis)
Gruppe 1 + Erika Maurer (2. Sterbeamt)
Christkönig 18.30
Rosenkranz
Güdesweiler19.00
Vorabendmesse
+ Werner Backes (1 Jahrgedächtnis)
+ Alois Kuffner und ++ Enkel Daniel
nach Meinung
Sonntag, 04.01.
St. Michael
09.00
Hochamt
Gehweiler
für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
Mariä Himmelfahrt 10.30
Hochamt
Namborn
+ Friedel Braß (1. Jahrgedächtnis)
St. Donatus 10.30
Hochamt
Gronig
+ Hermann Recktenwald
(1. Jahrgedächtnis)
Gruppe 4
Dienstag, 06.01. - Erscheinung des Herrn
St. Stephanus
18.00
Festhochamt anlässlich des
Oberthal
Hochfestes der Heiligen Drei Könige
Gruppe 1 und 2 anschließend Empfang im Pfarrhaus
Mittwoch, 07.01.
Mariä Himmelfahrt 18.30
Hl. Messe (Pfarrsälchen)
Namborn
Donnerstag, 08.01.
St. Stephanus
10.30
Hl. Messe im Seniorenheim
Oberthal
Mariä Himmelfahrt 10.30
Wortgottesdienst im
Namborn
Seniorenheim Eisweiler
St. Donatus
18.30
Eucharistische Andacht um
Gronig
geistliche Berufe
(in der Seitenkapelle)
St. Michael
18.30
Hl. Messe
Gehweiler
Taufe des Herrn
Afrika-Kollekte
Samstag, 10.01.
St. Anna
17.30
Vorabendmesse
Furschweiler
+ Hans Haßdenteufel und ++ Eltern
und Geschwister
St. Stephanus 17.30
Vorabendmesse
Oberthal + Manfred Jungblut
Gruppe 2
++ Eheleute Josef und Maria Jungblut
und + Sohn Harald
++ Eheleute Erich und Helmine Kunz
+ Franz Klees
Christkönig 18.30
Rosenkranz
Güdesweiler19.00
Vorabendmesse
++ Eheleute Nikolaus und Anna Simon
++ Eheleute Martin und Luzia Jung
++ Eheleute Alois und Theresia Braß
nach Meinung
Sonntag, 11.01.
St. Willibrord
09.00
Hochamt
Baltersweiler
für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
St. Donatus 10.30
Hochamt
Gronig
+ Monika Däges
Gruppe 5
Mariä Himmelfahrt 10.30
Hochamt im Altenhilfezentrum
NambornEisweiler
zum 10 jährigen Bestehen
für die Verstorbenen der
Pfarreiengemeinschaft
Aus unserer Pfarreiengemeinschaft
Öffnungszeiten vom Pfarrbüro zwischen Weihnachten und Neujahr
Das Pfarrbüro ist von Montag, 29. Dezember bis einschließlich Donnerstag, 01. Januar geschlossen. Am Freitag, 02.01.2015 ist das Büro vormittags besetzt.
Formular zur Messbestellung
Für Messbestellungen können Sie nachfolgendes Formular benutzen
und in den Sakristeien oder im Pfarrbüro abgeben. Es ist auch möglich,
den Betrag für die Messintentionen von 5,00 EUR auf das Konto des Kirchengemeindeverbandes zu überweisen: Bankverbindung: IBAN: DE52
5929 1000 0000 3044 17, BIC: GENODE51WEN oder
Kto.Nr. 304 417, Bankleitzahl: 592 910 00
bei der St. Wendeler Volksbank
Namborn
- 17 -
Ausgabe 51/52/2014
Baltersweiler losgeht, laden wir zu einem Vortreffen ein. Wir treffen uns
am Samstag 13. Dezember um 10.30 Uhr in die Kirche Baltersweiler.
Wenn ihr schon vorher Fragen habt, sprecht mich an, oder ruft einfach
an. Telefon 06857/5403
Im Namen aller Messdiener/innen
Elisabeth Baroni
Mariä Himmelfahrt Namborn
Kirchenchor
Unsere Chorproben finden jeweils mittwochs um 20.00 Uhr in den geraden Wochen in Namborn im Gasthaus zur Poschd und in den ungeraden
Wochen in der Pfarrkirche in Furschweiler statt.
St. Anna Furschweiler
Taufsonntage für das Jahr 2015
01.02.
St. Stephanus Oberthal
22.02.
Christkönig Güdesweiler
15.03.
Mariä Himmelfahrt Namborn
12.04.
St. Anna Furschweiler
10.05.
St. Willibrord Baltersweiler
24.05.
St. Stephanus Oberthal
07.06.
St. Donatus Gronig
28.06.
Christkönig Güdesweiler
12.07.
Mariä Himmelfahrt Namborn
06.09.
St. Donatus Gronig
27.09.
St. Stephanus Oberthal
11.10.
Christkönig Güdesweiler
25.10.
Mariä Himmelfahrt Namborn
08.11.
St. Willibrord Baltersweiler
29.11.
St. Anna Furschweiler
13.12.
St. Donatus Gronig
Beichte vor Weihnachten
Wenn Sie ein Beichtgespräch führen wollen, haben Sie die Möglichkeit
einen von unseren Priestern persönlich anzusprechen oder im Pfarrbüro
Tel.: 06854/8573 einen Termin zu vereinbaren.
Zentrale Aussendung der Sternsinger
Liebe Sternsinger, liebe Mitchristen, bevor die Sternsinger den Segen
in die Häuser bringen und Geld für bedürftige Kinder sammeln, wollen
wir am Freitag, 02.01.2015 um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche in Namborn
zusammen Gottesdienst feiern, und dabei die Kreide, die Aufkleber und
natürlich die Sternsinger segnen. Gemeinschaft ist bei der SternsingerAktion sehr wichtig, daher möchte ich alle Sternsinger unserer Pfarreiengemeinschaft bitten, zu diesem Gottesdienst als König oder Sternträger
verkleidet zu kommen. Zum Aussendungs-gottesdienst in Namborn
sind alle Pfarrangehörige aus der Pfarreien-gemeinschaft eingeladen.
Michael Pauken, Pastor
Einladung zum Drei-Königs-Empfang
Liebe Mitchristen,
zum Neujahrsempfang möchte das Pfarrhaus-Team alle, die sich ehrenamtlich in unserer Pfarreiengemeinschaft engagieren, einladen. Am
Dienstag, 06. Januar 2014, feiern wir um 18.00 Uhr in der Oberthaler
Kirche die Hl. Messe, anschließend laden wir Sie auf ein Glas Sekt ins
Pfarrhaus ein. Michael Pauken, Pastor
Glaubensweg:
„Die Eucharistie - ein Weg zur Wandlung“
vom 07. Januar 2015
„Die Eucharistie ist Quelle und Höhepunkt des Lebens unserer Kirche
und jeder Gemeinde.“ So steht es in den Texten des Zweiten Vatikanischen Konzils.
Von der Feier der Eucharistie geht eine Kraft aus für alle Bereiche des
kirchlichen Lebens und für unser persönliches Leben.
Aber die Eucharistiefeier ist vielen fremd geworden. Viele finden kaum
mehr Zugang zu den wesentlichen Inhalten der Hl. Messe und sehen
auch keinen Bezug zu ihrem eigenen Leben.
Wollen Sie mehr über die Eucharistiefeier erfahren und auskunftsfähiger
werden?
Unser Glaubensweg will zum Verständnis und zum vertieften Erleben der
Eucharistie beitragen und während der Treffen ihr eigenes Leben Schritt
für Schritt mit den Riten der Eucharistie in Verbindung bringen. Wenn Sie
neugierig geworden sind, kommen Sie zu einem unverbindlichen
„Informations- und Schnuppertreffen“
am Mittwoch, 07.01.2015, 19.00 - 21.00 Uhr
ins Pfarrhaus nach Güdesweiler
Nähere Informationen finden Sie unter: www.oberthal-namborn.de
Gebets- und Bibelkreis
Der Gebets- und Bibelkreis kommt am Dienstag, 06. Januar um 15.30
Uhr im Pfarrhaus in Baltersweiler zusammen.
Sternsingen 2015
Die Messdiener/Innen Baltersweiler beginnen am Samstag 3. Januar
2015 in Mauschbach, und gehen dann nach Baltersweiler. Am Sonntag
4. Januar gehen wir in den Straßen in Baltersweiler, in denen wir am
Samstag nicht mehr kommen konnten.
Einladung!
Wir laden herzlich ein: alle diesjährigen Kommunionkinder, die Kommunionkinder des nächsten Jahres und alle Kinder die Lust haben mit den
Messdiener/innen als Könige an die Häuser zu gehen um den Bewohnern den Segen zu bringen. Bevor es am Samstag 3. Januar 2015 in
Kirchenchor
Unsere Chorproben finden jeweils mittwochs um 20.00 Uhr in den geraden Wochen in Namborn im Gasthaus „Zur Poschd“ und in den ungeraden Wochen in der Pfarrkirche in Furschweiler statt.
Pfarrgemeinderat
Liebe Pfarrangehörige, am Samstag, dem 20.12.2014 und am Mittwoch,
24.12.14 Heiligabend werden jeweils vor den Gottesdiensten Kerzen
(zum Preis von 1,50 Euro) zum Kauf angeboten.
Einladung zur Sternsingeraktion
Liebe Jungen und Mädchen,
am Samstag, den 03. Januar 2015 findet
die Sternsingeraktion statt.
Dabei machen sich in ganz Deutschland
und darüber hinaus Kinder, Jugendliche
und Erwachsene als Heilige Drei Könige
gekleidet auf den Weg um Geld für wohltätige Zwecke sammeln.
Die Sternsingeraktion wird in Deutschland auch „Aktion Dreikönigssingen“
genannt und ist weltweit die größte organisierte Hilfsaktion von Kindern
für Kinder.
Diese großartige Aktion wollen auch wir in unserer Pfarreiengemeinschaft unterstützen und hoffen daher auf eure Mithilfe!
Namborn
- 18 -
Für alle Sternsinger gibt es
am Freitag, 02. 01.2015 um 17.00 Uhr eine gemeinsame
Aussendungsfeier in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt
Wir hoffen, dass ganz viele von euch Lust haben uns zu unterstützen!!! Für die einzelnen Ortschaften, haben sich verschiedene
Ehrenamtliche gemeldet, die in der jeweiligen Ortschaft die Aktion
unterstützen.
Zur besseren Planung: Bitte meldet euch bei den unten angegebenen Personen und beachtet die zusätzlichen Informationen!
Ortschaft
Name
Tel.nummer
Beginn Sternsingeraktion
Namborn,
Pinsweiler,
Heisterberg,
Eisweiler
Fr. Therre
06857/1007
03.01. um 9:00h
Pfarrsaal Namborn
Hofeld
Fr.Eisenhuth
06857/675243
03.01.um 9:00h
In der Sang 23
Furschweiler
Fr. Ferrang
Roschberg
Fr. Johann
06857/900282
0162 9402935
06857 / 5277
03.01.um 9:00h
Kirche Furschweiler
Rückblick Pfarrfest Namborn
Am 1. Adventssonntag traf sich die Pfarrgemeinde Namborn wie alle
Jahre wieder zum Pfarrfest. In der adventlich geschmückten Schulturnhalle begann der Tag morgens mit einem Familiengottesdienst. Danach
blieben viele Gottesdienstbesucher zum Mittagessen, zu gefüllten Klößen und Spießbraten. Bereits im Vorverkauf waren mehr als 100 Essen
abgesetzt worden, zahlreiche „Spätentschlossene“ wurden ebenfalls
noch satt. Am Nachmittag gab es ein abwechslungsreiches Programm
mit Musik vom Akkordeonorchester Thomalla, einem sehr schönen Auftritt der Kindergartenkinder, die auch den Nikolaus begrüßten, sowie
erneut einem wunderbaren Auftritt der Messdiener (mit menschlichen
Mäusen und vielen Plätzchen), für den es viel Applaus gab. Die kleinen
und großen Kinder wurden zum Abschluss vom Nikolaus beschenkt.
Ausgabe 51/52/2014
Namborner Kindern in der Halle zu malen. Insgesamt war es wieder ein
sehr schönen Fest. Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher für die
Unterstützung, und vor allem an alle Helfer, ohne die es das Pfarrfest so
nicht geben würde.
Das Pfarrfest-Team wünscht Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest
und ein gutes Neues Jahr 2015 .
Ferienfreizeit 2015
Ferienfreizeit des Dekanates St. Wendel für 2015
Sie findet statt vom 26. Juli - 02. August 2015 in Peschiera del Garda
am Gardasee für Jugendliche ab 14 Jahren (6 x Übernachtung
mit Halbpension). Bezogen wird das Drei-Sterne-Hotel „Rivus“ in
2-4-Bettzimmern mit Dusche/WC. Das Hotel verfügt über einen Pool
samt Anlage. Im Preis ist auch die Busfahrt enthalten (Bus bleibt vor
Ort), ebenso Ausflüge am Gardasee, zum Wasserpark „Caneva“ und
in den Freizeitpark „Gardaland“, in einen Hochseilgarten sowie die
Eintrittsgelder. Weitere kostenpflichtige Angebote wie Kajak- oder
Raftingtour können hinzugebucht werden. Auch ein Versicherungspaket und die Versorgung mit Wasserflaschen sind incl.
Die Gesamtkosten betragen 390,— Euro. Diese Aktion des Dekanates
St. Wendel wird durchgeführt in Kooperation mit dem Dekanat Illingen.
Anfragen und Anmeldungen an das Büro der Jugend- und Schulseelsorge St. Wendel, Pastoralreferent Hans-Jürgen Schneider,
Gymnasialstraße 29, 66606 St. Wendel, Tel.: 06851/839818.
Email: jugendseelsorgestwendel@web.de
Kirchenchor „Cäcilia“ Baltersweiler
Weihnachtsgrüße
Der Kirchenchor „Cäcilia“ Baltersweiler wünscht Ihnen ein frohes und
besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute, Gesundheit und Zufriedenheit für das neue Jahr.
Evangelischer
Gottesdienst
Herzliche Einladung zum Gottesdienst in Hofeld
Familiengottesdienst mit Pastor Michael Pauken
“Licht
Licht von Betlehem“
Betlehem
Am Donnerstag,
Donnerstag den 25.12.2012
.12.2012 um 9.30Uhr
In der evangelischen Kirche Hofeld
Prediger: Pfarrerin
Pfarrer Christine Unrath
Wir freuen uns, diesen Gottesdienst mit
Ihnen zu feiern!
Ev. Kirchengemeinde St. Wendel
Die Messdiener spielen die Weihnachtsmäuse
Den ganzen Tag über fand eine große Tombola der Kolping-Familie satt,
die ebenso regen Zuspruch fand wie das erneut umfangreiche Kuchenbuffet. Geschenke zu Weihnachten konnten auf dem Bolivienmarkt
erstanden werden: selbstgebastelte Engel, Gewürzanhängern, Gehäkeltes und Gestricktes, Gestecke, Plätzchen u.a.. In diesem Jahr waren
auch die Josefsschwestern aus Trier wieder zu Gast in Namborn, unter
ihnen die aus Namborn stammende Sr. Emerentia, diesmal mit Strickwaren aus Südamerika. Sr.Eufracia aus Bolivien, die sich auch zu Hause
hauptsächlich um Kinder kümmert, ließ es sich nicht nehmen, mit den
GOTTESDIENSTE vom 18.12.2014 bis 04.01.2015
advent angedacht
Donnerstag, 18.12.
18.00 Uhr Adventsandacht in St. Wendel mit Hans-Albert Dörr,
Leiter Verwaltung Wendelinushof
Freitag, 19.12.
18.30 Uhr Ev. Gottesdienst in der Kapelle
des Marienkrankenhauses
19.30 Uhr Ökum. Gottesdienst zur Friedenslichtaktion
in St. Wendel
Namborn
- 19 -
Samstag, 20.12.
18.00 Uhr Vorweihnachtlicher Gottesdienst mit Krippenspiel
in Marpingen
Sonntag, 21.12.
10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst in St. Wendel
GoSpecial – der etwas andere Gottesdienst
Sonntag, 21.12.
17.00 Uhr Ev. Stadtkirche St. Wendel
Heiligabend - Mittwoch 24.12.
15.00 Uhr Weihnachten für die Kleinen in St. Wendel
16.00 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel in Leitersweiler
17.00 Uhr Rundfunkgottesdienst u.a. mit Kirchenchor und
Posaunenchor in St. Wendel
18.00 Uhr Christvesper mit festlicher Musik in Leitersweiler
23.00 Uhr Christmette in St. Wendel
1. Weihnachtstag - Donnerstag, 25.12.
09.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst in Hofeld
11.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst in Tholey
2. Weihnachtstag - Freitag, 26.12.
10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst mit den Kirchenchor
in St. Wendel
Sonntag, 28.12.
10.00 Uhr Gottesdienst in St. Wendel
Altjahresabend - Mittwoch, 31.12.
17.00 Uhr Abendmahlsgottesdient in Leitersweiler
19.00 Uhr Silvesterkonzert des Posaunenchores
Neujahr - Donnerstag, 01.01.
18.00 Uhr Neujahrsandacht mit Reinhold Jost, saarländischer
Minister für Umwelt, Justiz und Verbraucherschutz,
anschließend Neujahrsempfang
Sonntag, 04.01.
10.00 Uhr Taufsonntag
Tel. Ev. Gemeindeamt 06851-2500
Tel. Pfarrer Markus Karsch, 06851-8007820
Tel. Pfarrerin Christine Unrath 06851-939755
Mobil 0179 67 07 927
Jehovas Zeugen Versammlung St. Wendel
Ausgabe 51/52/2014
Wir möchten uns daher bei allen Unterstützern und Förderern, beim
Kita-Team, den Kindern und allen anderen recht herzlich für die gute
Zusammenarbeit und Unterstützung ganz herzlich bedanken.
Wir wünschen allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und
eine guten Rutsch ins neue Jahr 2015.
Euer Vorstand
Förderverein Spatzennest Namborn e. V.
Einladung zur Mitgliederversammlung
Sehr geehrtes Mitglied,
hiermit möchte ich zu unserer nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung einladen.
Diese findet am Montag, 19. Januar 2015 um 19.00 Uhr im Kindergarten Villa Kunterbunt (Turnhalle) in Namborn statt.
Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der
Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
3. Bericht des Vorstands
4. Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2014
5. Entlastung des Vorstands
6. Satzungsänderung
7. Neuwahlen
8. Ausblick 2015
9. Verschiedenes
Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis eine Woche vor
der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit
der Vorstand sie noch auf die Tagesordnung setzen kann (§ 9 Abs. 3 der
Satzung).
Ich bitte um zahlreiches und pünktliches Erscheinen.
Ich wünsche allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein
gutes neues Jahr 2015.
Mit freundlichen Grüßen
John Gräßer (1. Vorsitzender)
Spende für die St. Wendeler Tafel
Frieden – wie zu erreichen?
Jeder sehnt sich nach Frieden. Man fragt sich, warum es trotzdem
so viele Kriege und Unruhen auf der Erde gibt. Sogar in Familien, die
eigentlich Geborgenheit und Sicherheit ausstrahlen sollten, herrscht oft
Unfrieden.
Auf einem eintägigen Kongress von Jehovas Zeugen in Bingen wurde zu
dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach“ Stellung genommen. Es
stützte sich auf das Bibelwort aus 1. Petrus 3,11.
Jehovas Zeugen aus St. Wendel nahmen mit ihren Freunden an dieser Veranstaltung teil. Sie freuten sich über die praxisnahen Tipps aus
der Bibel. Es wurde deutlich gemacht, wie man in der Familie, in der
Gemeinde (Versammlung) und unter seinen Mitmenschen zum Frieden
beitragen kann.
Auch der Gastredner Michele Lobosco aus dem Zweigbüro Zentraleuropa in Selters/Taunus nahm zu dem Motto ausführlich Stellung. Jehovas Zeugen in St. Wendel zeigen auch Ihnen gern, welche nützlichen
Ratschläge uns die Bibel für unser tägliches Leben gibt, die sich auch in
der heutigen Zeit noch umsetzen lassen.
Königreichssaal Auf dem Stumpf 8
66606 St. Wendel-Oberlinxweiler,
Freitag, 19.12.2014,
18.45 - 19.15 Uhr
Versammlungsbibelstudium
19.15 - 19.45 Uhr
Theokratische Predigtdienstschule
19.45 - 20.30 Uhr
Dienstzusammenkunft
Sonntag, 21.12.2014,
10:00 - 11.45 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema:
„Wie sinnvoll ist dein Leben?“
Anschließend: Bibel- und Wachtturm Studium
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich
Interessierte Personen sind jederzeit willkommen
Internet: www.jw.org
Kindergär te n
Förderverein KiTa Regenbogenland
Hirstein e.V.
Ein erfolgreiches Jahr 2014 neigt sich dem Ende entgegen. Wir konnten
nicht nur einen Gewinn von 5.000 Euro beim Naturkinderwettbewerb
verbuchen, sondern konnten damit auch schon Spenden an unseren
Kindergarten finanzieren, wie z. B. Kochjacken und Sicherheitswesten. Darüber hinaus sind wir auch bei unserem Großprojekt Forscherbauwagen sehr weit gekommen. Dieser soll im kommenden Frühjahr
übergeben und eingeweiht werden. Hier können Sie sich auf unserer
Homepage www.kita-regenbogenland-hirstein.de informieren.
Vor kurzem besuchten die Vorschulkinder aus der Villa Kunterbunt die
St. Wendeler Tafel. Wir hatten uns überlegt, dass wir Sachen sammeln
wollten für Menschen, denen es nicht so gut geht.
Aus der Zeitungsreklame schnitten wir Dinge aus, die wir sammeln wollten: Nudeln, Reis, Zucker, Mehl, Nutella, Marmelade, Süßigkeiten, Shampoo, Duschgel.... Die Bildchen klebten wir auf große Papierbögen auf
und befestigten sie an einer großen Kiste, damit alle sehen konnten, was
Namborn
- 20 -
man in den Karton hineinlegen kann. Die Kiste war bald gefüllt. Sie war
aber so schwer, dass wir sie nicht mit dem Zug nach St.Wendel bringen
konnten. Unsere Erzieherin brachte sie mit dem Auto zur St.Wendeler
Tafel, und wir fuhren am nächsten Tag mit dem Zug nach St.Wendel. An
der St.Wendeler Tafel angekommen, wurden wir schon von Frau Klos
erwartet. Sie zeigte uns, wo die Spenden aufbewahrt werden, bis die
Kisten für die Familien gepackt werden. Wir sahen, wie Helfer Obst und
Gemüse putzten, bevor es in die Kisten kommt. Dann erlebten wir, wie
zwei kleine LKW ankamen, die voll mit Lebensmitteln und Spielsachen
beladen waren. Sie wurden gleich von den Helfern ausgeladen.
Für uns war es ein interessanter Vormittag: wir sahen den Weg der
gespendeten Sachen aus dem Kindergarten bis sie in die Kisten für die
Familien gepackt wurden.
Wir möchten uns bei allen bedanken, die Dinge für die St.Wendeler Tafel
gespendet haben.
S chulnachrichte n
1. Aktion des GFA e. V. ein voller Erfolg!
Ausgabe 51/52/2014
Der Fahrer des LKW bemerkte zum Glück die Situation und geleitete die
Mitbürgerin auf den sicheren Weg.
Für Menschen wie Rollstuhlfahrer, Sehbehinderte/Blinde, Menschen mit
Gehhilfen, ältere Mitbürger, Kinder und Eltern mit Kinderwagen, sind
falsch abgestellte Fahrzeuge Hindernisse, die zusätzliche Gefahren darstellen!
Des Weiteren habe ich im Rathaus neue Publikationen/Infomaterial des
Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Landesamtes für Soziales zum Thema Behinderung ausgelegt. U.a. sind das:
- Flyer zum Thema „Behindert – was nun“?
- Broschüren zum Thema „ Das persönliche Budget für Menschen mit
Behinderungen“
„Jetzt entscheide ich selbst“!
- Das persönliche Budget „Beispiele aus der Praxis“,
- Die Rente mit 63. „Alles was Sie wissen müssen“.
- Fußball, „ Die wichtigsten Regeln“ (in leichter Sprache)
- Rat-Geber für Menschen mit Behinderungen (in leichter Sprache)
- Ratgeber für Menschen mit Behinderung; 671 seitige Publikation mit
Gesetzen und Verordnungen. Herausgeber: BMAS. *1)
- CD´s zu den Themen: Datenbank Frühförderung und Informationen
zum Thema Behinderung
- Das Saarländische Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen
und Familie hat u. a. „Die Notfall-Mappe“ herausgegeben. Persönlich ausgefüllt enthällt sie alle wichtigen Informationen die im Notfall
von Bedeutung sind: persönliche und medizinische Daten, Handlungs-Anweisungen, Vorsorge-Vollmachten und Verfügungen.*1)
*1) Diese Publikationen habe ich nur in geringen Mengen in die Auslage
gebracht. Sie sollten auch nur dann entnommen werden, wenn sie von
Ihnen tatsächlich benötigt werden.
Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an mich.
Abschließend möchte ich mich für dieses Jahr mit zwei kleinen Weihnachtsgedanken verabschieden und bedanke mich für Ihr Vertrauen. ´
Der Grundschulförderverein der Annenschule e. V. hat erstmalig mit dem
neu gewählten Vorstand Zimtwaffeln, Glühwein und Kinderpunsch bei
EDEKA Aktiv Markt Schneider in Eisweiler verkauft. Es war ein voller
Erfolg! Mit offenen Armen wurden wir im Lebensmittelmarkt begrüßt
und konnten ohne Probleme unseren kleinen Stand mit unserem Team
aufbauen. Mit viel Spaß und Elan haben die Kinder und der Vorstand
Zimtwaffeln, Glühwein und Kinderpunsch an die Kunden gebracht bzw.
verkauft. Wir haben nur positive Ressonance erhalten. Daher möchten wir uns ganz besonders bei EDEKA Aktiv Markt Schneider – Herrn
Schneider und seinem Team – bedanken.
Ein Dank gilt auch allen Vorstandsmitgliedern, die bei der Organisation,
Vorbereitung und Durchführung mitgewirkt haben!
Wir wünschen allen Schülern der Annenschule Furschweiler, deren
Familien und natürlich dem Lehrerkollegium, der Sekretärin und dem
Hausmeister schöne, besinnliche Weihnachten und einen guten Start ins
neue Jahr!
Christina Haßdenteufel
Vorsitzende GFA e.V.
Beauftragter für Belange für
Menschen mit Behinderungen
Der Beauftragte für die Belange
von Menschen mit Behinderungen informiert
Straßenverkehrsordnung (StVO)
§ 1 Grundregel
(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und
gegenseitige Rücksicht.
(2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer
geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.
In letzter Zeit werde ich immer häufiger von Mitbürgern angesprochen
und darauf hingewiesen, dass Bürgersteige als Parkfläche für PKW und
LKW genutzt werden und eine gefahrenlose und barrierefreie Nutzung
des „Bürgersteiges“ nicht mehr möglich ist!
Parken auf Bürgersteigen ist nur dort erlaubt, wenn durch entsprechende Markierungen/Kennzeichnung das Parken zugelassen ist.
Persönlich musste ich bereits beobachten, dass eine sehbehinderte Mitbürgerin auf dem Wege zur Bushaltestelle aufgrund eines abgestellten
LKW`s den Bürgersteig verlassen musste und sich mit Hilfe ihres Blindenstockes links vom LKW mitten über die Straße bewegte.
Adventszeit
Du herrlich Licht in dunklen Stunden, die du die Jahreszeit erhellst.
Erstrahlt mit vielen tausend Birnchen doch nur die Menschlichkeit,
die zählt. Das Licht soll Freude dir doch schenken, Besinnlichkeit
gehört auch noch dazu. Und sollst an Andere auch noch denken,
die es nicht so gut haben
Vielleicht wie Du!
Autor: Gerhard Ledwina
Vorweihnachtstrubel
Grüner Kranz mit roten Kerzen, Lichterglanz in allen Herzen,
Weihnachtslieder, Plätzchenduft, Zimt und Sterne in der Luft,
Garten trägt sein Winterkleid;
wer hat noch für Kinder Zeit?
Leute packen, basteln, kaufen, grübeln, suchen, rennen, laufen,
kochen, backen, braten, waschen, rätseln, wispern, flüstern, naschen,
schreiben Briefe, Wünsche, Karten, was sie auch von Dir erwarten.
Doch wozu denn hetzen, eilen?
Viel schöner ist es zu verweilen und vor allem dran zu denken,
sich ein Päckchen „Zeit“ zu schenken.
Und bitte lasst noch etwas Raum für das Christkind unterm Baum.
Autor: Ursel Scheffler
Ich wünsche Ihnen ein schönes, friedliches und besinnliches Weihnachtsfest, ein paar Tage Gemütlichkeit mit viel Zeit zum Ausruhen und
zum Kräfte sammeln und Gesundheit für das neue Jahr.
Johann Schwan
Ehrenamtlich Beauftragter für die Belange von Menschen
mit Behinderungen
Aus Vereinen und Verbänden
Zum Jahreswechsel
Liebe Leserinnen und Leser,
der Verlag Linus Wittich wünscht Ihnen ein frohes und besinnliches Weihachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr
2015.
Mit der heutigen Ausgabe erhalten Sie die letzte Ausgabe in
diesem Jahr als Doppelausgabe 51/52. Zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr ist der Verlag geschlossen.
Ab Montag, 5. Januar 2015 sind wir wieder für Sie da. Das
erste Mitteilungsblatt erscheint als Ausgabe 1/2/2015 am
09. Januar 2015.
Verlag + Druck Linus Wittich
-Redaktion-
Namborn
- 21 -
Ausgabe 51/52/2014
Rentner- und Pensionärverein
Baltersweiler e.V.
Frohe Weihnacht und ein gutes Neues Jahr!!
Das Wunder des Heiligen Abends ist es,
dass Gott ein Kind wird. Und dass wir zu wahren Menschen werden
dürfen, mitsamt dem Kind, das in uns ist. (Susanne Breit-Kessler)
Möge die Weihnachtsbotschaft hell in alle Welt erstrahlen.
Der Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins Namborn e.V.
wünscht allen Mitgliedern und Gönnern des Vereins, sowie allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Namborn ein schönes Christfest,
einen gemütlichen Rutsch ins neue Jahr,
sowie Kraft, Energie und Gesundheit für die dann kommenden 365 Tage,
viele sonnige Momente und eine Riesenportion Glück.
Rüdiger Andres, Vorsitzender
Mopedfreunde Liebenburg e.V.
Die gesamte Bevölkerung,
sowie alle Freunde und Besitzer eines alten Mopeds oder eines fast
ausgestorbenen Zweitaktmotorrades, sind herzlich zum
3. Weihnachtsumtrunk
der Mopedfreunde Liebenburg e.V.
eingeladen.
Der Umtrunk findet am Samstag, 20.12.2014 ab 17:00 Uhr in der
Liebenburgstr. 20, in der „warmen Zehntscheune“ statt.
Für warme und kalte Getränke, leckere Gulaschsuppe sowie Bratwürste haben wir gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Weihnachtsfeier am Mittwoch, den 10.12.2014 im Piazza
Am 10.12. hatten wir unsere Weihnachtsfeier.
Unsere Mitglieder waren der Einladung gefolgt.
Nach der Begrüßung durch Herbert Merten, nach Kaffee und Kuchen
und ausgiebigen Kaffeeklatsch begann der besinnliche aber zum Teil
auch heitere Teil.
Nach absingen eines traditionellen Weihnachtsliedes wurden jeweils
Gedichte und Geschichten vorgetragen.
Alfons Forse sorgte wie immer für die musikalische Begleitung.
In einem Fall ging es um Weihnachten im Laufe der Zeit, ein Vergleich
über mehrere Generationen bis heute und wie es in der Zukunft sein
könnte.
So gesehen leben wir heute in einer glücklichen Zeit.
Großvaters Weihnachtsgeschenk erzählte wie Großvater durch gezielte
Geschenke an die Eltern seines Enkels, er mehr Zeit mit seinem geliebten Enkel verbringen konnte.
Eine weitere Geschichte erzählte von Weihnachten bei Hempels.
Alles im Allen war es ein guter Mix zwischen besinnlich beschaulischen und heiteren Beiträgen. Die 4 Vorträge wurden mit großem Beifall
belohnt.
Später gab es ein leckeres Abendessen.
Schade für die, die nicht dabei sein konnten.
Den Kranken wünschen wir eine baldige Genesung.
B al ters we i l e r
ADVENTSKONZERT
der MGV „Erholung“ Baltersweiler
Am Sonntag, 21.12.2014, 17.30 Uhr
in der Pfarrkirche Baltersweiler.
Auf Ihren Besuch aus nah und fern
würden sich alle Akteure freuen!
Der MGV wünscht allen Mitbürgern ein gesegnetes Weihnachtsfest
und ein gesundes Neues Jahr.
OGV Baltersweiler e.V.
Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden ein geruhsames Weihnachtsfest und alles Gute für 2015!
Viele Grüße - der Vorstand
Frauengemeinschaft
Baltersweiler / Hofeld-Mauschbach
Wir wünschen allen unseren Mitgliedern sowie allen Bürgerinnen und
Bürgern der Ortsgemeinden Baltersweiler / Hofeld-Mauschbach ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und Glück und Gesundheit für das
Neue Jahr.
Musikverein Baltersweiler e.V.
Weihnachtliche Klänge in Baltersweiler am 20.12.2014
Das schon zur Tradition gewordene Weihnachtsliederspielen im Ort findet auch dieses Jahr wieder statt. Am 20.12.2014
wird der Musikverein mit weihnachtlichen Liedern durch das Dorf ziehen. An einigen markanten Punkten werden sich die
Musiker am Nachmittag im Ort platzieren und musizieren.
Weihnachtskonzert Männergesangverein BW am 21.12.2014
Auch dieses Jahr unterstützt der Musikverein das alljährliche Weihnachtskonzert des Männergesangvereins.
Unterstützen auch Sie durch Ihr Kommen diese vorweihnachtliche, kulturelle Veranstaltung. Wir wünschen der
Veranstaltung ein gutes Gelingen.
Frohe Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2015
Der Musikverein Baltersweiler e.V. wünscht allen Mitgliedern und Lesern
frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2015. Danke an alle
Helfer die den Verein in 2014 unterstützt haben. Einen besonderen Dank
an unseren Dirigenten und alle Musiker für die gute Zusammenarbeit.
Leider konnten aufgrund der räumlichen Gegebenheiten nicht alle Teilnehmer auf einem Foto erfasst werden.
Frohe und gesegnete Weihnachten
Wir wünschen allen unseren Mitgliedern und Angehörigen sowie allen
Bürgern von Baltersweiler ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest
und alles Gute im Neuen Jahr.
Ei swe i l e r / Pi nswe i le r
Wendalinuskapelle Pinsweiler
Die Interessengemeinschaft Wendalinuskapelle Pinsweiler wünscht allen
Mitgliedern und Freunden der Kapelle ein gesegnetes Weihnachtsfest
und ein gutes Neues Jahr 2015.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die uns in diesem
Jahr wie in den Vorjahren unterstützt haben. Durch diese Unterstützung
war es u.a. auch möglich, die aufwendige Reparatur des Glockengeläutes in der Kapelle in diesem Jahr zum Abschluß zu bringen - wie seit
Oktober laut und deutlich zu hören ist.
Verein für Heimatkunde Eisweiler-Pinsweiler
Weihnachtsgruß
Strahlend hell und wunderbar,
so sei für Euch das nächste Jahr.
Freude und Besinnlichkeit,
das wünschen wir zur Weihnachtszeit.
Wir danken allen unseren Mitgliedern, Gönnern und Freunden
und wünschen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch
ins Neue Jahr.
Fur s c hwe i le r
Deutsches Rotes Kreuz –
Ortsverein Furschweiler
Der DRK-Ortsverein Furschweiler wünscht frohe Weihnachten und alles
Gute im neuen Jahr. Bleiben Sie gesund und optimistisch.
Namborn
- 22 -
Weihnachtsgrüße
Musikverein „Harmonie“ Furschweiler
Liebe Einwohner von Furschweiler,
es ist schon seit vielen Jahren Tradition, dass wir am Nachmittag des
Heiligabend an verschiedenen Stellen im Dorf unsere Weihnachtsgrüße
auf musikalische Art überbringen.
Obwohl die Standorte unserer Auftritte bewusst so gewählt sind, dass
wir möglichst flächendeckend gehört werden können, ist es aber leider
so, dass die meisten Dorfbewohner unsere Weihnachtslieder gar nicht
hören können.
Aus diesem Grunde schlagen wir vor:
Standorte und Reihenfolge unserer Auftritte ab 13:00 Uhr:
1. Bornerhof, Bushaltestelle
2. Freisener Straße, Anwesen Schneider Klaus
3. Freisener Straße, Abzweigung Hofelder Straße
4. Hofelder Straße, Anwesen Schmitt Jakob / Zangerle Maria
5. Römerstraße; Kreuzung Bauernfeldstraße / Stockfelderstraße
6. Metzelbergstraße, Anwesen Dannheimer Matthias / Schwarz
Herbert
7. Bauernfeldstraße, Einmündung Fußweg von Römerstraße bei
Finteis / Grandjean
8. Freisener Straße, Bäckerei / Kriegerdenkmal
9. Schulstraße, Kreuzung zum Schulhof, Anwesen Diehl Alfred
10. Ringstraße, Ecke Sartorius Vinzenz / Lorenz Werner
11. Ringstraße / Rotheck, Ecke Anwesen Färber Peter / Gitzhofer
12. Freisener Straße, Dorflinde / Dorfbrunnen
Bitte kommen Sie doch einfach zu einem der angegebenen Standorte,
und lassen Sie sich auf den Heiligabend einstimmen. Wir würden uns
sehr darüber freuen.
Weihnachtslieder erklingen in Furschweiler
Wie in jedem Jahr erklingen wieder an Heiligabend Weihnachtslieder in
den Straßen von Furschweiler.
Mit diesen weihnachtlichen Klängen wünschen wir allen Einwohnern von
Furschweiler - besonders allen Mitgliedern und deren Angehörigenfrohe und gesegnete Weihnachten sowie ein
glückliches und gesundes neues Jahr 2015
Ihr Musikverein „Harmonie“ Furschweiler
MV „Harmonie“ Furschweiler
Hallo Musiker !
Unser nächster Auftritt:
Weihnachtsspielen am Heiligabend. Treffpunkt: Bornerhof, 13:00 Uhr
spielfertig.
Anzugsordnung: zivile Kleidung
Die erste Probe des Musikvereins „Harmonie“ Furschweiler nach der
Weihnachtspause ist am Freitag, dem 09. Januar 2015 wie üblich um
20:00 Uhr.
Die Jahreshauptversammlung findet am Sonntag, dem 25. Januar 2015
um 16:30 Uhr im Probenraum des Musikvereins statt. Hierzu sind alle
Mitglieder recht herzlich eingeladen.
Der Vorstand
Männergesangverein „Heimatgruß 1921“
Furschweiler
Der Männergesangverein „Heimatgruß 1921“ Furschweiler wünscht allen
Sängern, Mitgliedern und deren Familienangehörigen ein ruhiges und
friedvolles Weihnachtsfest und für das Jahr 2015 alles Gute, Gesundheit
Zufriedenheit.
Kirchbauverein St. Anna Furschweiler e.V.
Weihnachtsgruß
Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,
wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,
wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,
steigt Gott herab vom Himmel
und bringt das Licht:
Dann ist Weihnachten.
Weihnachtslied aus Haiti
Der Vorstand des Kirchbauvereins St. Anna Furschweiler e. V. wünscht
allen Mitgliedern frohe Weihnachten und für das Jahr 2015 Gesundheit
und Zufriedenheit.
Herzlichen Dank allen, die den Verein mit ihren Spenden unterstützen.
Obst- und Gartenbauverein Furschweiler
Weihnachtsgruß
Der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Furschweiler wünscht
den Mitgliedern und allen Furschweiler Bürgern frohe Weihnachten und
ein gutes Gartenjahr 2015.
Über die nächsten Vereinsaktivitäten werden wir rechtzeitig in den Namborner Nachrichten berichten.
Ausgabe 51/52/2014
Kirchenchor „Cäcilia“ Furschweiler
Der Kirchenchor „Cäcilia“Furschweiler wünscht allen Sängerinnen und
Sängern ein gesegnetes, friedvolles Weihnachtsfest und alles Gute für
2015. Ein besonderer Gruß ergeht an unsere Inaktiven sowie erkranken
Mitglieder.
Weihnachtsgrüße der Landfrauen !
Nur mit dem Herzen
Den wundersamen Weihnachtsstern,
dort am Dezemberhimmel,
den sah ich schon als Kind so gern
im Sternenmeergewimmel.
Er zieht in jeder Weihnachtsnacht
um unsre Muttererde und grüßt mit
würdevoller Pracht
die große Menschenherde.
Es ist der Stern am Himmelszelt,
der von dem Feste kündet,
bevor die weihnachtliche Welt
ins neue Jahr dann mündet.
So mancher Mensch erblickt ihn nicht,
wenn er vorüberzieht,
weil man sein wundersames Licht
nur mit dem Herzen sieht.
Wir wünschen unseren Mitgliedern und ihren Familien
ein friedvolles Weihnachtsfest
und einen guten Start ins neue Jahr
Der Vorstand !
Furschweiler Karnevalverein
Weihnachtsgrüße
Liebe Mitglieder!
Der Vorstand des FKV möchte sich auf diesem Weg bei allen Mitgliedern,
Helfern und Freunden des Vereins für Ihre Unterstützung bedanken. Wir
hoffen auch weiterhin auf gute Zusammenarbeit und wünschen Euch
und Euren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen
guten Start ins neue Jahr.
Jede Hoffnung ist ein Licht auf Zeit
jedes Licht eine Hoffnung für die Ewigkeit.
Monika Minder
Bis ins neue Jahr 2015
Euer Vorstand
G e hwe i le r
Gospelchor Saint-Michael
Frohe Weihnachten
Der Gospelchor Saint-Michael wünscht allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr 2015.
WM/GSM
SOK-United ´07 Silvesterparty
Liebe Mitglieder, Helfer und Gönner,
wir, die Jugendgruppe SOK-United ´07 veranstalten am 31.12.14 ab 19
Uhr eine Silvesterparty im Jugenndraum Gehweiler für all unsere Mitglieder, sowie für alle Diejenigen, welche uns tatkräftig an der diesjährigen
Kirmes geholfen habenund laden diese mit Partner recht herzlich ein.
Geboten wird ein kalt-warmes Buffet und natürlich sind wir für euren
Durst bestens gerüstet.
Bei diesem reichhaltigen Angebot, mit dem für Silvester üblichen Ambiente, seit Ihr mit einem Umkostenbeitrag von 20 Euro mit dabei.
Um Vorplanen zu können, bitten wir Euch um verbindliche Zusage bis
24. Dezember 2014. Meldet Euch einfach bei Andreas Gerhart unter der
Telefonnummer: 06857-702 an.
Liebe Grüße: Der Vorstand
Junge Union Gehweiler
Wir warten aufs Christkind
Wie in jedem Jahr möchten wir unseren Kindern die Wartezeit aufs
Christkind mit Basteln, Malen, Singen und Spielen verkürzen.
Hierfür laden wir ALLE Kinder am 24.12.14, von 10 Uhr bis 14 Uhr ins
Bürgerhaus Gehweiler ein.
Es gibt natürlich wie immer leckere selbstgebackte Plätzchen, Weihnachtstee und auch für ein kleines Mittagsessen ist bestens gesorgt.
Diese Aktion ist natürlich wie immer kostenlos und ohne Voranmeldung!
Bei Fragen stehen wir Euch aber gerne zur Verfügung.
Andreas Gerhart Tel. 06857-702
Wir freuen uns auf Euch!
Eure Junge Union Gehweiler
Namborn
- 23 -
Ausgabe 51/52/2014
Kleintierzuchtverein SR154
Gehweiler e.V.
Zum Jahresende konnten die Züchter des KTZV SR154 Gehweiler bei
der Kreis-Kleintierschau in Oberthal sehr gute Erfolge einfahren. Der
Geflügeljugendzüchter Eric Becker errang mit seinen Zwerg-Barnevelder braun-schwarzdoppeltgesäumt einen KV-Pokal und für eine Henne
einen Sonderehrenpreis. Die Kaninchenzüchter Gregor Schwahn wurde
mit Englische Schecken und 385,0 Punkten Kreismeister. Auch Dieter
Decker wurde mit seinen Havanna und 385,5 Punkten Kreismeister.
Außerdem stellten beide Züchter je ein Siegertier mit 97,0 Punkten. Für
Silvio Weiß reichte es mit seinen Hellen Großsilber ganz knapp nicht zum
Kreismeistertitel. Der KTZV SR154 Gehweiler gratuliert seinen Züchtern
zu ihren Erfolgen. Die nächsten großen Ausstellungen sind die Kaninchenlandesschau am 10./11.01.2015 in der Glück-Auf-Halle in Holz,
sowie die Landesziergeflügelschau am 17./18.01.2015 in der Litermonthalle in Nalbach. Unser erster Stammtisch 2015 findet am Freitag,
09.01.2015 im Dorfgemeinschaftsraum um 19 Uhr statt!
H ir s te i n
Dreibergjugend ´02 e.V.
Anschaffung von Pelletofen im Vereinsheim
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.Manchmal haben wir die Weihnachtszeit ganz gern
Manchmal bleiben wir dem Kinderjubel fern.
Vielleicht im Augenblick einer stillen Stunde
Sehnt sich das Herz zurück in eine frohe Runde.
Neues Spielzeug und den Duft der Kerzen
Das Herz im Wehmutsschmerze.
Wie wenig brauchte es für ein kleines Glück?
Ein Schritt nach vorne statt zurück.
(© Monika Minder)
.-.-.-.-.-.—.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.Frohe und gesegnete Weihnachten, einen guten Rutsch ins Neue Jahr
2015. Den Züchtern viel Glück und Erfolg beider Zucht 2015.
Dies wünscht Euch allen der Vorstand des
Kleintierzuchtverein SR154 Gehweiler e.V.
Nach langem Sparvorhaben und langer Überlegung, wie wir zukünftig unser Vereinsheim beheizen, war es am Mittwoch den 3.12 endlich
soweit. Unsere neue Heizung in Form eines Pelletofen, wurde im Vereinsheim installiert.
Ein besonderer Dank geht an Herr Grammes vom H&G Ofenhaus aus
St. Wendel, der uns mit Rat und Tat sowie finanzieller Erleichterung zur
Seite stand.
Auch geht der Dank an die Saarland Sporttoto GmbH, die uns bei unserem Vorhaben finanziell Unterstützt haben.
Zu unserem Bedauern wurde die Bitte um Unterstützung, Seitens der
Gemeinde Namborn, vom Gemeinderat abgewiesen.
MfG Dennis Stephan (Vorsitzender)
DRK Ortsverein Hirstein
BC „Die Kugelschieber“ 08 Gehweiler
Der Bouleclub „Die Kugelschieber“ 08 Gehweiler wünscht allen Mitgliedern, Ihren Familien, und der gesamten Ortsbevölkerung ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Liebsten, und einen Guten Rutsch in
ein erfolgreiches Jahr 2015.
Jahreswendefeier am 10. Januar 2015
Aufgrund der engen Terminlage am Ende dieses Jahres, hat der BC
beschlossen seinen diesjährigen Jahresabschluss erst im Januar kommenden Jahres unter dem Motto Jahreswendefeier zu veranstalten.
Hierzu laden wir alle Mitglieder am Samstag, den 10. Januar 2015 ab
16 Uhr recht herzlich an den Bouleplatz ein. Gemeinsam wollen wir
dort auf ein arbeitsreiches aber auch erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken, und bei deftigem Imbiss und warmen und kalten Getränken der
verschiedensten Art einen geselligen Abend in fröhlicher Runde verleben. Wir freuen uns auf Euch!
Euer BC i. A. Lars Haßdenteufel
Weihnachts-Grüße und Termine
Der Obst-, Garten- und Naturfreunde Gehweiler e.V. bedankt sich bei
seinen Mitgliedern für die Treue zum Verein im abgelaufenen Jahr und
wünscht ihnen und Ihren Familienmitgliedern sowie der gesamten Dorfbevölkerung ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2015.
Termine:
10.01.2015 Winterwanderung 14.00 Uhr
14.03.2015 Schnittkurs Lehrgarten 14.00 Uhr
22.03.2015 Generalversammlung mit Neuwahlen 17.00 Uhr
im Dorfgemeinschaftsraum
02.05.2015 Vogelwanderung mit Hirstein
15.08.2015 Sommerfest mit Rentner &Pensionärverein
Ein besonderes Dankeschön noch an Bernd Becker und Walter Theobald für die Dachreparatur am Gerätehaus im Lehrgarten.
Vorankündigung:
Die Winterwanderung findet am 17.01.2015 statt.
Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Buswendeplatz.
Der Vorstand
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und deren
Familienangehörigen ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest
sowie ein gesundes, friedliches und erfolgreiches Jahr 2015.
Pensionärverein Hirstein
Am 05.01.2015 findet die Mitgliederversammlung des Pensionärvereines Hirstein statt. Beginn des vorangehenden Kaffeenachmittags ist um
15 Uhr im Kultursaal.
Tagesordnung der Mitgliederversammlung
1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Bericht über die Aktivitäten 2014
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Kassierers
7. Geplantes Programm für 2015
8. Verschiedenes
9. Gemütliches Beisammensein
Der Vorstand des Pensionärvereines Hirstein wünscht allen Mitgliedern
und allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine frohe und gesegnete
Weihnacht und ein gutes und gesundes neues Jahr.
Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand
(K. Ulrich, Schriftführerin)
Obstbau- u. Vogelschutzverein Hirstein e.V.
wünscht seinen Mitgliedern und allen Mitbürgern ein fröhliches, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.
Für die Unterstützung des Vereins im Jahre 2014 ein herzliches Dankeschön.
Der Vorstand
Musikverein Hirstein e.V.
Rentner & Pensionärverein Gehweiler
Hallo Musikfreunde, wir treffen uns am Samstagmorgen, 20.12. um
10.30 Uhr in der Kirche, für diese noch zu schmücken. Abends zum
Konzert treffen wir uns um 17.30 Uhr.
Der Stammtisch trifft sich am Montag, 29.12. um 19.00 Uhr im Musikheim zum Jahresabschluss.
Der Musikverein Hirstein e.V. wünscht all seinen Mitgliedern, Freunden
und Gönnern sowie der gesamten Bevölkerung
„Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr“.
Weihnachtsgruß
Weihnachten und Neujahr 2015 stehen vor der Tür.
Der Rentner & Pensionärverein bedankt sich bei allen Freunden und Mitgliedern für die Unterstützung und Treue, wünscht ein frohes und friedliches Weihnachtsfest, Gesundheit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Der Vorstand
Unsere erste Musikstunde im neuen Jahr ist am Sonntag, 18.01.15 um
09.30 Uhr.
Am Samstag, 24.01.15 findet um 18.00 Uhr unsere Generalversammlung statt.
Um vollzähliges und pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Der Vorstand
Namborn
- 24 -
Weihnachtskonzert
Musikverein Hirstein e.V.
evangelische Kirche Hirstein
Samstag, 20.12.2014, 19 Uhr
MV Hirstein e.V.
(Leitung: Benjamin Schneider)
Jugendorchester „Notenkiller“
(Leitung: Thomas Fries)
Eintritt frei
Ausgabe 51/52/2014
Namborn
- 25 -
Hofel d- M aus chb a c h
DRK-Ortsverein Hofeld-Mauschbach
DRK-Seniorengymnastikgruppe
Unsere nächste Übungsstunde findet nach den Weihnachtsferien am
Mittwoch, den 07. Januar 2015 zur gewohnten Zeit von 10.00 bis
11.00 Uhr in der Liebenburghalle in Eisweiler statt. Bis dahin wünsche
ich Euch frohe und besinnliche Feiertage und eine gute Zeit,
Eure Irmgard Lüdeke (Gruppenleiterin)
In Erwartung auf Erfüllung der Weihnachtsbotschaft „Friede den Menschen auf Erden“ wünsche ich allen Mitgliedern, den Förderern des DRK
Ortsvereins Hofeld-Mauschbach sowie der ganzen Dorfbevölkerung ein
gesegnetes Weihnachtsfest.
Ich verbinde damit die besten Wünsche für das neue Jahr, vor allen Dingen Gesundheit und persönliches Wohlbefinden. Möge das Jahr 2015
allen Menschen neue Hoffnung und Frieden bringen.
Christine Bauer, 1. Vorsitzende
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch
ins neue Jahr wünscht der OGV
Naturfreunde Hofeld Mauschbach e.V.
Hallo liebe Mitglieder des OGV Naturfreunde Hofeld Mauschbach e.V.,
wir wünschen Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue
Jahr.
P.S. Hier noch ‚ne kurzfristige Einladung zu einer spontan geplanten
„Winterwanderung“ am 17.01.2015
ab 11:00 Uhr.
Geplant ist ein gemütlicher Spaziergang von Hofeld (Bürgerhaus), wir
folgen dem Schmuglerpfad bis nach
Hirstein, gort kehren wir zu einem
gemütlichem Mittagessen in der Pizzeria „Da Ignazio“ ein und wandern anschließend nach Hofeld zurück.
Also an alle interessierten Mitglieder sowie Nichtmitglieder (die ja noch
Mitglieder werden können:-))) einfach am 17.01.2014 in Hofeld einfinden
und einen gemütlichen Tag mit uns verbringen.
Die besten Grüße sendet Euch der Vorstand des OGV
Nam b orn/ Hei s terb erg
Pensionärverein Namborn
Weihnachtszeit.
O schöne herrliche Weihnachtszeit
Was bringst du Lust und Fröhlichkeit
Wenn der heilige Christ in jedem Haus
teilt seine lieben Gaben aus.
Was adelt denn die Seele mehr
Als Liebe zu verschenken
Ein guter Mensch hat es hier schwer,
Man wird ihn mehr wie andre kränken.
So ist es nun einmal im Leben,
der eine traut dem andern nicht,
doch unbeirrbar Liebe geben,
die Seele wandelt schon im Licht.
Der Vorstand wünscht seinen Mitgliedern und deren Angehörigen
„Besinnliche Weihnachten“ und ein glückliches „Neues Jahr“.
Bestattungsverein Namborn/Heisterberg
Weihnachts- und Neujahrsgruß
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und so wünschen wir unseren Mitgliedern mit Familien frohe Festtage, Zeit zur Entspannung und Besinnung
sowie ein gesundes neues Jahr.
Für den Vorstand: Frei, Vorsitzender
Garten-& Naturfreunde Namborn
Gutes Jahr
Am Ende eines Jahres wollen wir uns bei jenen Personen bedanken,
welche uns im vergangenen Jahr unterstützt haben. Die Bewältigung
der vielfältigen Arbeiten kann nur gelingen, wenn viele Helferinnen und
Helfer mit zupacken und die anstehenden Arbeiten erledigen.
In einigen Bereichen sind wir wieder ein Stück weiter gekommen.
Auch die „Obsternte“ brachte eine reiche Fülle an Ertrag, was für unsere
Finanzen zum Erhalt unserer Brennanlage auch erforderlich ist, wollen
wir weiter nach vorne kommen und uns entwickeln.
Ausgabe 51/52/2014
Es bleibt, allen ein herzliches Wort des Dankes zu sagen, frohe und
gesegnete Weihnachtsfeiertage zu wünschen, mit einem guten Rutsch
ins Neue Jahr hinüber zu gleiten, um dann mit frischer Kraft im neuen
Jahr anstehende Arbeiten gemeinsam anzugehen.
Für 2015 mögen alle persönlichen Wünsche in Erfüllung gehen. Vor
allem wünschen wir Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.
Grüner Stammtisch am Mittwoch 7.1.2014
Fortsetzen wollen wir auch in 2015 die Treffs zum Austausch über
verschiedene Themen, wobei wir wie bisher am ersten Mittwoch im
Monat, jeweils ab 18:00 Uhr, zum grünen Stammtisch einladen.
Für den Vorstand: Frei Hugo Vorsitzender
DRK - Ortsverein Namborn e.V.
Gesegnete Weihnachten
Das DRK -Ortsverein Namborn e.V.- wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern frohe, gesegnete Weihnachten und ein glückliches neues Jahr, vor
allem Gesundheit und Wohlergehen. Es bedankt sich bei allen Mitgliedern, Freunden, Gönnern, Blutspenderinnen und Blutspendern für ihre
Unterstützung.
R o schb e rg
Obst- und Gartenbauverein Roschberg
Der Geist der Weihnacht
Der Geist der Weihnacht liegt in der Luft
mit seinem zarten lieblichen Duft.
Wir wünschen euch zur Weihnachtszeit
Ruhe, Liebe und Fröhlichkeit.
Der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Roschberg wünscht allen
seinen Mitglieder besinnliche Weihnachten und einen guten Start ins
neue Jahr 2015.
Norbert Jung, 1. Vorsitzender
Weihnachtsgrüße MGV Roschberg
Der MGV „Liederkranz“ Roschberg wünscht all seinen aktiven und inaktiven Mitgliedern sowie all denen, die den Verein unterstützt haben frohe
Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2015.
Die erste Probe im neuen Jahr findet am Dienstag, dem 13. Januar
2015 zur gewohnten Zeit um 20.30 Uhr im DGH Roschberg statt.
Am Samstag, dem 24.01.2015 findet um 20.00 Uhr die Jahreshauptversammlung statt. Näheres wird noch bekanntgegeben.
Fe u e r we h r n a ch r ic hte n
Weihnachtsgruß des Wehrführers
der Freiwilligen Feuerwehr
der Gemeinde Namborn
Werte Mitbürger, liebe Feuerwehrangehörige!!
In wenigen Stunden können wir sagen: Frohe Weihnachten und ein paar
Tage später „Prosit Neujahr“. Viel zu schnell für manche und viel zu langsam für andere Mitbürger neigt sich das Jahr 2014 seinem Ende zu.
Die vielen schönen Stunden, die wir dieses Jahr erleben durften, entschädigen uns vielleicht etwas, geben einen Ausgleich für die hässlichen
Stunden in diesem Jahr.
Manche Bürger unserer Gemeinde blieben von harten Schicksalsschlägen nicht verschont. In 70 Einsätzen und über 320 Einsatzstunden rückten 2014 fast 170 Feuerwehrangehörige aus. Über all diese schweren
Zeiten der Not, hilft das noch engere Zusammenhalten in den Familien.
Auch wir Feuerwehrangehörigen sollten, genau wie eine Familie, noch
enger zusammenstehen.
In einer starken Gemeinschaft lassen sich die vielen Probleme leichter
lösen. Eine gefestigte Feuerwehrfamilie lässt sich nicht von den Nörglern und Besserwissern aus dem Gleichgewicht bringen. Darum nochmals meine Bitte an Sie, liebe Feuerwehrangehörigen: Bleiben Sie Ihrem
Löschbezirk treu, helfen Sie mit den Personalstand zu halten. Denn nur
dann können wir zusammen den Bürgern den Schutz bieten, den sie
von uns erwarten. Die große Verbundenheit unserer Mitbürger zu der
Feuerwehr zeigt sich immer wieder in einem guten Besuch der Feuerwehrveranstaltungen in den Ortsteilen.
Durch eine gute Jugendarbeit versuchen wir in den Jugendlichen den
Geist der Gemeinschaft zu wecken, um sich unseren Jugendgruppen
anzuschließen. Damit versuchen wir dem Nachwuchsmangel entgegenzutreten. Für eine fruchtbare Arbeit mit den Jugendlichen, möchte
ich mich im Namen der Wehr bei allen Jugendbeauftragten in den
Löschbezirken, sowie auf Gemeindeebene recht herzlich bedanken.
Auch das Zeltlager unserer Jugendfeuerwehr im Sommer war wieder
eine gelungene Sache. Nur durch ein großes Vertrauen des Gemeinderates und der Verwaltung in die Arbeit der Feuerwehr ist es möglich,
den Brandschutzbedarfsplan (vom Gesetzgeber vorgeschrieben), für
Namborn
- 26 -
die Gemeinde Namborn mit den Löschbezirken und der Wehrführung
umzusetzen. Durch kostengünstige Eigenleistungen der Feuerwehrangehörigen unserer Wehr bei Reparaturen an Fahrzeugen, Gerätschaften
und Feuerwehrhäusern lässt sich vieles erneuern und instand halten.
Bei allen Feuerwehrangehörigen, der Führungsmannschaft der Wehr
auf Gemeindeebene, bei meinem Stellvertreter Benedikt Haupenthal,
den Fachbereichsleitern der einzelnen Ausschüssen und dem Feuerwehrchor, unter der Leitung von Fred Schaadt, mit seinen guten Auftritten im Jahr 2014, möchte ich mich für die gemeinsam geleistete Arbeit
recht herzlich bedanken.
Besonders gedenken möchten wir in der Weihnachtszeit unseren verstorbenen Feuerwehrangehörigen.
Weitere Dankesworte für eine gute Zusammenarbeit gehen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, den Bürgermeister Theo Staub, die Mitglieder des Gemeinderates und der Ortsräte,
sowie an die Ortsvorsteher.
Für die große Unterstützung in verwaltungstechnischen Angelegenheiten möchte ich mich bei Herrn Ralf Nonnengart mit seinem Team
bedanken. Besondere Genesungswünsche gehen an alle erkrankten
Feuerwehrangehörige mit Ihren Familien.
In diesem Sinne wünsche ich allen aktiven Wehrfrauen und Wehrmännern, den Angehörigen der Jugendfeuerwehr, den Kameraden der
Altersabteilung, insbesondere allen Ihren Angehörigen und allen Bürgerinnen und Bürgern, sowie unseren Freunden und Gönnern ein geruhsames und frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr 2015.
Ihr Wehrführer Joachim Fritz
Den Wünschen schließen sich an:
Der stellvertretende Wehrführer Für die Jugendfeuerwehr Für den Feuerwehrchor Für die Altersabteilung Benedikt Haupenthal
Stefanie Scheid
Dieter Rauber
Helmut Schäfer
Für die Löschbezirke:
Namborn Baltersweiler Gehweiler Heisterberg Hirstein Mitte Florian Frei
Armin Schwan
Stephan Neumann
Mechthild Thull
Andreas Müller
Emanuel Nagel
Ausgabe 51/52/2014
Feuerwehrchor
Zum Jahresabschluss treffen wir uns am Montag, 29.12.14, 16.00 Uhr
im Feuerwehrhaus Löschbezirk Mitte. Hierzu ergeht Einladung an alle
Mitglieder.
Jahreshauptversammlung 2015
An alle aktiven Kameraden des Löschbezirkes Gehweiler
Am Samstag, den 17.01.2015 findet um 19:00 Uhr unsere alljährliche
Jahreshauptversammlung statt.
Nach dem offiziellen Teil werden wir den Abend bei einem gemeinsamen
Essen im gemütlichen Rahmen ausklingen lassen.
Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Timo Mai, (Schriftführer)
Po li ti sc h e Par te ie n
CDU-Gemeindeverband
Die nächste Sitzung des CDU-Gemeindeverbandsvorstandes findet am
9. Januar um 19.30 Uhr in der Marktschenke in Namborn statt.
Wegen der anstehenden Neuwahl des Vorstandes bitte ich um Eure Teilnahme.
Kerstin Backes-Ternig,Vorsitzende
Der CDU-Gemeindeverband Namborn wünscht allen Mitbürgerinnen
und Mitbürgern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein
glückliches neues Jahr 2015.
Kerstin Backes-Ternig, Vorsitzende
CDU Ortsverband Baltersweiler
Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern ruhige und
besinnliche Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr 2015!
Der Vorstand
CDU OV Furschweiler Winterwanderung am 27.12., 14.00 Uhr
An dieser Stelle weisen wir schon jetzt auf unsere traditionelle Winterwanderung am Samstag, 27. Dezember 2014 hin.
Für diesen Tag laden wir alle Mitglieder und Freunde, sehr gern mit Partner, recht herzlich ein, mit uns dann eine hoffentlich verschneite Winterlandschaft zu durchlaufen.
Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Kirchenvorplatz in Furschweiler.
Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.
Den Abschluss bildet ein gemütliches Beisammensein.
Wir wünschen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit sowie ein
glückliches und vor allem gesundes Neues Jahr 2014.
Mit freundlichen Grüßen
Ole Franke, stellv. Vorsitzender CDU OV Furschweiler
CDU Ortsverband Gehweiler
Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des CDU-Ortsverbandes
Gehweiler ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und für das
kommende Jahre viel Glück!
Termine 2015
25. Januar 2015: Jahreshauptversammlung
30. Mai 2015: Weinprobe
Der Vorstand
CDU Ortsverband Hirstein
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und gibt uns Anlass, einmal innezuhalten, um Vergangenes und Zukünftiges, Erinnerung und Erwartung, Vorhandenes und Neues zu bedenken, aber auch Gemeinsames zu planen
Der CDU Ortsverband wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und
einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015
CDU-Ortsverband Namborn/Heisterberg
Freiwillige Feuerwehr Namborn-Mitte
Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Spendern, Unterstützern und
Helfern der Weihnachtsbaumaktion 2014 und wünschen auf diesem
Wege allen frohe Weihnachten, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr
2015.
Ihre Feuerwehr Namborn-Mitte (Hofeld-Mauschbach, Eisweiler,
Furschweiler und Roschberg).
Weihnachts- und Neujahrsgrüße
Der CDU-Ortsverband Namborn/Heisterberg wünscht seinen Mitgliedern, Gönnern und Freunden mit Familien ein fröhliches Weihnachtsfest,
ruhige und besinnliche Weihnachtstage und für das neue Jahr viel Energie, Glück, Erfolg, Gesundheit und vor allem Zufriedenheit!
Termin der Mitgliederversammlung mit Ergänzungswahlen
Bitte merken sie sich schon jetzt den o.g. Termin vor, welcher für Freitag, den 27. März 2015 19:30 Uhr terminiert ist.
Neben allgemeinen Erörterungen werden wir Ergänzungswahlen
zum Vorstand durchführen, um das Vorstandgremium wieder zu
komplettieren.
Frei, Ortsverbandsvorsitzender
Namborn
- 27 -
Weihnachtsgrüße des
CDU Ortsverbandes Roschberg
Frohe Weihnachten!
Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürger unseres Dorfes sowie der
Gemeinde, vor allem allen Mitgliedern und Angehörigen ein gesegnetes
und fröhliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins neue Jahr.
CDU Roschberg
Ausgabe 51/52/2014
S p o r t- I n for m atio n e n
HSG DJK Nordsaar:
Die Handball-Spiel-Gemeinschaft
Freie Liste Gehweiler
Wir wünschen allen Gehweiler Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein frohes
und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr
2015.
Eure Freie Liste Gehweiler - i. A. Timo Mai
Freie Liste Namborn - Baltersweiler
Schlagt Brücken über Kontinente, schlagt Brücken über Land und Meer,
es wäre dieses die Tangente, dass wirklich einmal Frieden wär.
Schlagt Brücken zwischen allen Völkern, die Menschheit wartet sehr
darauf,
es wird versucht schon mal des Öftern, sonst ist es eines Tages aus.
Schlagt Brücken zwischen den Nationen, auch wenn der Glaube anders
ist,
helft allen Menschen, die dort wohnen, nehmt ihnen diesen Lichtstrahl
nicht.
Schlagt Brücken zwischen Alt und Jung, dass diese miteinander geh‘n,
lasst schweigen alle Lästerzungen, wie wär die Welt auf einmal schön.
Schlagt Brücken zwischen Menschenherzen, die in der Blüte ihres
Lebens sind,
lasst brennen für sie helle Kerzen, dass immer Herz zu Herzen find.
Schlagt Brücken immer, immer wieder, die Feindschaft klammert völlig
aus,
lasst Frieden sein in den Familien, dann sieht die Zukunft besser aus.
von Krischa
Brücken schlagen, aufeinander zugehen, „miteinander etwas bewegen“,
gemeinsame Ziele haben und mit gemeinsamer Kraft etwas voranbringen, nicht mehr zu verschieben… Doch Brücken schlagen heißt auch
manchmal eine andere Richtung einzugehen, etwas Neues zu wagen,
etwas anders zu machen als bisher, Entscheidungen zu treffen, die
anderen missfallen, Prioritäten zu setzen und doch mit einem guten
Gedanken nach vorne zu schauen.
Mit diesen guten Gedanken freut sich die Freie Liste Namborn-Baltersweiler mit dem neuen Ortsrat, den Baltersweiler Vereinen und den Baltersweiler Bürgern auf ein „bewegendes“ neues Jahr!
Allen Baltersweilern wünschen wir ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und ein friedliches und gesundes neues Jahr mit vielen neuen
Möglichkeiten die ein oder andere Brücke für Sie selbst, für Ihre Familie,
für Ihre Freunde oder eine gute Sache zu schlagen!
Weihnachtliche Grüße,
Freie Liste Namborn-Baltersweiler
Freie Liste Namborn
Die Freie Liste der Gemeinde Namborn wünscht allen Bürgerinnen und
Bürgern der Gemeinde Namborn ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Der Fraktionsvorsitzende Norbert Jung
Freie Liste Roschberg
Frohe Weihnachten und ein gesegnetes Neues Jahr wünscht die Freie
Liste Roschberg allen Bürgerinnen und Bürgern von Roschberg.
Der Vorstand
Die Partei Die Linke
Eine besinnliche Weihnacht, ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes, ein wenig Glaube an das Morgen gepaart mit Hoffnung für die
Zukunft und Geduld bei der Umsetzung im nächsten Jahr 2015!
Wir wünschen allen Mitbürgern und Mitbürgerinnen ein besinnliches,
stressfreies Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr
2015!
Für den Vorstand: Scheit Karl-Peter
CDA Kreisverband St. Wendel
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
George Bernard Shaw schrieb:
„Wenn Du einen Apfel hast und ich habe einen Apfel und wir tauschen
die Äpfel, wird jeder von uns nach wie vor einen Apfel haben. Aber wenn
Du eine Idee hast und ich habe eine Idee und wir tauschen diese Ideen
aus, dann wird jeder von uns zwei Ideen haben“.
Ich wünsche uns auch weiterhin gute Ideen, die wir austauschen sollten.
In diesem Sinne:
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr
Viel Gesundheit und frohes Schaffen
wünscht Euch Günter Schwarm
(Kreisvorsitzender der CDA)
Christian Schwarzer und die deutsche A-Jugend-Handball-Nationalmannschaft am 2. Weihnachtstag in Marpingen. Unser Top-Spiel
„zwischen den Tagen“
Während die Pflichtspielrunde bis Mitte Januar ruht, steigt auch in diesem Jahr am 2. Weihnachtstag das Freundschaftsspiel zwischen der
deutschen A-Jugendnationalmannschaft und dem „Team-Nordsaar und
friends“ in der Sporthalle Marpingen. Weltmeister Christian Schwarzer,
Jugendkoordinator des DHB und Trainer der Mannschaft, hat schon
gleich nach dem Vorjahresspiel zugesagt, mit der aktuellen Nationalauswahl auch 2015 wieder zu uns, der HSG DJK Nordsaar, zu kommen.
Es ist das letzte Vorbereitungsspiel der Mannschaft vor dem großen
Sieben-Nationen-Turnier, das am nächsten Tag in Merzig beginnt und an
dem diesmal neben den Deutschen die Jugendnationalmannschaften
von Dänemark, Polen, Tcheschien, Island, der Schweiz und den Niederlanden teilnehmen. Dies wiederum ist die wichtige Station auf dem Weg
zur Weltmeisterschaft im August in Russland.
Die Mannschaften:
U18-Nationalauswahl (vorläufige Auswahl, hier noch im größeren
Kader einschließlich der Reservespieler):
Jerome Müller, SV Zweibrücken; Simon Lubberich, VfL Gummersbach;
Max Haider, SG Kronau/Östringen; Paul Porath, Rostock; Joel Birlehm,
Minden; Tim Nothdurft, HBW Balingen-Weilstetten; Sebastian Brand,
Füchse Berlin; Michael Schulz, HG Saarlouis; Björn Zintel, SV Zweibrücken; Beyer, TUSEM Essen; Pascal Kirchenbauer, Pforzheim; Kevin
Struck, Füchse Berlin; Rico Keller, Kronau-Östringen; Valentin Spohn,
SG Leutershausen; Lukas Mertens, Wilhelmshaven; Andre Czech,
Magdeburg; Lars Weisgerber, Saarlouis; Tilmann Pröhl, TSV Bremen;
Alexander Williams, THW Kiel; Stefan Hahnemann, HSG Dutenhofen/
Münchholzhausen; Linus Mathes, SG BMM Bietigheim; Dominik Claus,
Hochdorf; Franz Semper, Leipzig; Sascha Pfattheischer, Leutershausen;
Justin Mürköster, TUSEM Essen.
Jerome Müller aus St. Wendel/Werschweiler spielte bis zum C-Jugendalter in unserer Nordsaar-Jugend.
Unsere Mannschaft Nordsaar and friends, bestehend aus den Spielern unserer 1. Männermannschaft (Saarlandliga) plus fünf starken
Gastpielern:
Spieler der 1. Nordsaar-Mannschaft: im Tor Daniel Mörsdorf und Lars
Meisberger,; im Rückraum Jan Böing, Björn Schwab, Michael Paschke,
Sebastian Stoll, Lars Kraus und Daniel Sinnwell; als Kreisspieler Jens
Staub und Jonas Hubertus; als Außenspieler (teils auch im halben
Rückraum rechts oder links) Max Mees, Jan-Luca Schön und Malik
Recktenwald.
Die drei Letztgenannten sind unsere jüngsten Spieler, seit September in
der 1. Mannschaft eingesetzt, selber noch im A-Jugendalter und somit
gleichaltrig mit den Spielern des Nationalteams. Zwei weitere Spieler
der 1. Mannschaft – Lukas Böing und der Jugendliche Marcel Becker
Namborn
- 28 -
– können zu unserem großen Bedauern nicht mit antreten, da sie eine
Fußverletzung (Marcel) bzw. eine Verletzung am Daumen (Lukas) ausheilen lassen müssen.
Gastspieler: Oliver Zeitz und Christoph Holz vom Oberligisten HF Illtal
(außen und Rückraum), Jonas Denk (Kreis) und Yannick Klöckner (Torwart) vom Dritt-Ligisten SV Zweibrücken, Philipp-Jonas Wilhelm vom
VFL Gummersbach 2 (Rückraum). Philipp-Jonas ist einer unserer früheren Jugendspieler, der vor einigen Jahren zum VFL Gummersbach
wechselte.
Eintrittskarten: Unverändert 6,00 Euro für Erwachsene und 3,00 Euro
für Jugendliche. Unsere eigenen Nordsaar-Jugendspieler sowie kleine
Kinder haben freien Eintritt.
Kartenvorverkauf: In Marpingen bei Elektro Paulus und in Bude`s Lädchen, in Oberthal beim Versicherungsbüro Christoph Ternig.
Tombola: Auch die beliebte Tombola findet wieder statt. Wir spenden
aus dem Erlös seit mehreren Jahren einen Betrag für die Joachim Deckarm-Stiftung sowie für einen weiteren guten Zweck.
Einladung an alle:
Sie alle, sehr verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, Handballfreunde,
Sportsfreunde, Hobbysportler der verschiedensten Sportarten, gerne
und selbstverständlich auch Nichtsportler, laden wir herzlich ein! Wir
würden uns freuen, Sie zahlreich begrüßen zu können.
Kreispokal der St. Wendeler Volksbank e.G.
Freitag und Sonntag, 02. und 04. Januar 2015,
Liebenburghalle
Turnier Aktive - Mannschaften
Freitag, 02.01.2015
Gruppe 1 Gruppe 2
FC Freisen SG Furschweiler/Hofeld
TuS Nohfelden SG Wolfersweiler/Gimbweiler
TuS Hirstein SG St. Wendel
SV Remmesweiler VfR Otzenhausen
SG Haupersweiler/Reitscheid
1 18:30 Uhr :
FC Freisen - TuS Nohfelden
1 18:47 Uhr :
TuS Hirstein - SV Remmesweiler
2 19:04 Uhr :
SG Furschw./Hofeld - SG Wolfersw./Gimbw.
1 19:21 Uhr :
SG Haupersweiler/Reitscheid - FC Freisen
2 19:38 Uhr :
SG St. Wendel - VfR Otzenhausen
1 19:55 Uhr :
TuS Nohfelden - TuS Hirstein
1 20:12 Uhr :
SV Remmesw. - SG Haupersw./Reitscheid
2 20:29 Uhr :
SG St. Wendel - SG Furschweiler/Hofeld
1 20:46 Uhr :
FC Freisen - TuS Hirstein
2 21:03 Uhr :
VfR Otzenh. - SG Wolfersweiler/Gimbweiler
1 21:20 Uhr :
TuS Nohfelden - SV Remmesweiler
1 21:37 Uhr :
TuS Hirstein - SG Haupersweiler/Reitscheid
2 21:54 Uhr :
SG Furschweiler/Hofeld - VfR Otzenhausen
1 22:11 Uhr :
SV Remmesweiler - FC Freisen
2 22:28 Uhr :
SG Wolfersw./Gimbweiler - SG St. Wendel
1 22:45 Uhr :
SG Haupersw./Reitscheid - TuS Nohfelden
Sonntag, 04.01.2015
Gruppe 3 Gruppe 4
SV Baltersweiler SF Winterbach
1. FC Lautenbach SV Oberlinxweiler
SV Namborn SG Furschweiler/Hofeld 2
SV Gehweiler STV Urweiler
SV Asweiler/Eitzweiler SV RW Hasborn 3
3 09:30 Uhr :
SV Baltersweiler - 1. FC Lautenbach
3 09:47 Uhr :
SV Namborn - SV Gehweiler
4 10:04 Uhr :
SF Winterbach - SV Oberlinxweiler
4 10:21 Uhr :
SG Furschweiler/Hofeld 2 - STV Urweiler
3 10:38 Uhr :
SV Asweiler/Eitzweiler - SV Baltersweiler
3 10:55 Uhr :
1. FC Lautenbach - SV Namborn
4 11:12 Uhr :
SV RW Hasborn 3 - SF Winterbach
4 11:29 Uhr :
SV Oberlinxw. - SG Furschweiler/Hofeld 2
3 11:46 Uhr :
SV Gehweiler - SV Asweiler/Eitzweiler
3 12:03 Uhr :
SV Baltersweiler - SV Namborn
4 12:20 Uhr :
STV Urweiler - SV RW Hasborn 3
4 12:37 Uhr :
SF Winterbach - SG Furschweiler/Hofeld 2
3 12:54 Uhr :
1. FC Lautenbach - SV Gehweiler
3 13:11 Uhr :
SV Namborn - SV Asweiler/Eitzweiler
4 13:28 Uhr :
SV Oberlinxweiler - STV Urweiler
4 13:45 Uhr :
SG Furschweiler/Hofeld 2 - SV RW Hasb. 3
3 14:02 Uhr :
SV Gehweiler - SV Baltersweiler
3 14:19 Uhr :
SV Asweiler/Eitzweiler - 1. FC Lautenbach
4 14:36 Uhr :
STV Urweiler - SF Winterbach
4 14:53 Uhr :
SV RW Hasborn 3 - SV Oberlinxweiler
Sonntag, 04.01.2015
Gruppe A Gruppe B
1. Gr. 1
1. Gr. 2
2. Gr. 2
2. Gr. 1
1. Gr. 3
1. Gr. 4
2. Gr. 4
2. Gr. 3
A 15:10 Uhr :
1. Gr. 1__________ - 2. Gr. 2__________
B 15:27 Uhr :
1. Gr. 2__________ - 2. Gr. 1__________
A 15:44 Uhr :
1. Gr. 3__________ - 2. Gr. 4__________
Ausgabe 51/52/2014
B 16:01 Uhr :
1. Gr. 4__________ - 2. Gr. 3__________
A 16:18 Uhr :
2. Gr. 4__________ - 1. Gr. 1__________
B 16:35 Uhr :
2. Gr. 3__________ - 1. Gr. 2__________
A 16:52 Uhr :
2. Gr. 2__________ - 1. Gr. 3__________
B 17:09 Uhr :
2. Gr. 1__________ - 1. Gr. 4__________
A 17:26 Uhr :
1. Gr. 1__________ - 1. Gr. 3__________
B 17:43 Uhr :
1. Gr. 2__________ - 1. Gr. 4__________
A 18:00 Uhr :
2. Gr. 2__________ - 2. Gr. 4__________
B 18:17 Uhr :
2. Gr. 1__________ - 2. Gr. 3__________
Halbfinale
HF 1 18:45 Uhr :
1. Gr. A__________ - 2. Gr. B__________
HF 2 19:02 Uhr :
1. Gr. B__________ - 2. Gr. A__________
9-Meterschießen um Platz 3
19:20 Uhr :
Verlierer HF 1____ - Verlierer HF 2____
Finale
19:45 Uhr :
Sieger HF 1_____ - Sieger HF 2_____
Anschließend Siegerehrung !
Die Spielzeit beträgt bei allen Spielen 15 Min. !
Samstag, 03. Januar 2015, Liebenburghalle
Turnier AH - Mannschaften
Gr. A Gr. B
SC Alsweiler SG Namborn/Güdesweiler
SV Gehweiler SG Furschweiler/Hofeld
TuS Nohfelden FC Freisen
SG Bostalsee SV Baltersweiler
SG Dreiberg STV Urweiler
A 13:00 Uhr :
SC Alsweiler - SV Gehweiler
A 13:15 Uhr :
TuS Nohfelden - SG Bostalsee
B 13:30 Uhr :
SG Namb./Güdesw. - SG Furschw./Hofeld
B 13:45 Uhr :
FC Freisen - SV Baltersweiler
A 14:00 Uhr :
SG Dreiberg - SC Alsweiler
A 14:15 Uhr :
SV Gehweiler - TuS Nohfelden
B 14:30 Uhr :
STV Urweiler - SG Namborn/Güdesweiler
B 14:45 Uhr :
SG Furschweiler/Hofeld - FC Freisen
A 15:00 Uhr :
SG Bostalsee - SG Dreiberg
A 15:15 Uhr :
SC Alsweiler - TuS Nohfelden
B 15:30 Uhr :
SV Baltersweiler - STV Urweiler
B 15:45 Uhr :
SG Namborn/Güdesweiler - FC Freisen
A 16:00 Uhr :
SV Gehweiler - SG Bostalsee
A 16:15 Uhr :
TuS Nohfelden - SG Dreiberg
B 16:30 Uhr :
SG Furschweiler/Hofeld - SV Baltersweiler
B 16:45 Uhr :
FC Freisen - STV Urweiler
A 17:00 Uhr :
SG Bostalsee - SC Alsweiler
A 17:15 Uhr :
SG Dreiberg - SV Gehweiler
B 17:30 Uhr :
SV Baltersweiler - SG Namborn/Güdesw.
B 17:45 Uhr :
STV Urweiler - SG Furschweiler/Hofeld
Einlagespiel (Spielzeit 2 x 15 Min.)
18:00 Uhr :
FC Union Saar - AH SF Winterbach
Halbfinale
HF 1 18:35 Uhr :
1. Gr. A__________ - 2. Gr. B__________
HF 2 18:50 Uhr :
1. Gr. B__________ - 2. Gr. A__________
9-Meterschießen um Platz 3
19:05 Uhr :
Verlierer HF 1_____ - Verlierer HF 2____
Finale
19:20 Uhr :
Sieger HF 1_____ - Sieger HF 2_____
Anschließend Siegerehrung !
Die Spielzeit beträgt bei allen Spielen 13 Min. !
Turnverein Liebenburg 2004 e. V.
Weihnachts- und Neujahrswünsche
Das Jahr 2014 ist für den Turnverein Liebenburg 2004 e. V. erfolgreich
verlaufen. Bei allen Wettkämpfen, an denen wir mit der Gerätturnabteilung oder der Trampolinabteilung teilnahmen, hatten wir Teilnehmer oder
Mannschaften, die sich unter den ersten Drei platzieren konnten. Dies
gilt auch für Wettkämpfe auf Bundesebene.
Wenn auch die Mitgliederzahl in den Jahren 2013 und 2014 etwas
zurückgegangen ist, so zählt der Verein doch noch immer deutlich über
dreihundert Mitglieder, zu mehr als zwei Drittel sind dies Kinder und
Jugendliche.
Ich möchte mich an diese Stelle bei allen Übungsleitern, Trainern und
Helfern für die Arbeit im abgelaufenen Jahr recht herzlich bedanken und
ihnen und den Eltern unsere Kinder und Jugendlichen ein frohes und
besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2015 bei bester
Gesundheit wünschen. Dies gilt auch für die Unterstützer des Vereins,
die bei den vergangenen Veranstaltungen immer bereit waren, dem Verein finanziell zu helfen.
Deshalb vielen Dank an:
• St. Wendeler Volksbank
• Kreissparkasse St. Wendel
• EP Sander, St. Wendel
• Autohaus Martin Schwan, St. Wendel
• Autohaus Brocker, Wolfersweiler,
• Dachdeckerei Litz Wolfersweiler
• Gemeindewerke Namborn
Namborn
- 29 -
Die Übungsstunden im neuen Jahr beginnen nach den Ferien
wie folgt:
Seniorenturnen: Mo., 5. Januar
Athletikgruppe: Mi., 7. Januar
Kinder ab 5 Jahre und Gerätturnen Leistungsgruppe: Do., 08. Januar
Eltern-Kind und Trampolin: Mo., 12. Januar
Kleinkinder 3 – 4 Jahre: Mi., 15. Januar, ab 16 Uhr
Rolf Schreier (Vorsitzender)
Skiclub Namborn
Skiclub Namborn
Der Vorstand wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Sponsoren und
allen, die sich mit dem Skiclub Namborn verbunden fühlen, ein frohes
Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr.
SR-Gruppe Weiselberg
Wir bedanken uns hiermit bei allen Schiedsrichtern der SR-Gruppe
Weiselberg für die getätigten Einsätze sowie die Unterstützung im Jahr
2014.
Bei den Fußballvereinen und -clubs sowie den Verbandsmitarbeitern
bedanken wir uns für die gute Zusammenarbeit.
Allen Schiedsrichtern und ihren Familien, den Verbandsmitarbeitern und
Vereinsvertretern wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest und ein
erfolgreiches Neues Jahr.
Den kranken und verletzten Sportkameraden wünschen wir baldige
Genesung.
SR-Gruppe Weiselberg
Der Gruppenvorstand
SV Baltersweiler 1913 e.V.
Hallenturnier für aktive Mannschaften
am Freitag, den 09. Januar und
Sonntag, den 11. Januar 2015
Gruppe A
Gruppe B
TuS Hirstein
SG Furschw./Hofeld
SG Wolfersweiler/Gimb. SG Neunkirchen N.
SG St.Wendel
SG Dirmingen/B.
SG Haupersweiler-R. TuS Breitenbach
(Freitag)(Freitag)
Gruppe C
Gruppe D
SV Bliesen
SV Namborn
SV Gehweiler
SV Mosberg/Rich.
SV Oberlinxweiler
SF Winterbach
SV Baltersweiler
STV Urweiler
SV Asweiler/Eitzw.
(Sonntag)(Sonntag)
Spielpaarungen Vorrunde:
Freitag, 09. Januar 2015 (Gruppen A und B)
19:00 Uhr TuS Hirstein - SG Wolfersw./Gimb
19:15 Uhr SG St.Wendel - SG Haupersweiler-Reitscheid
19:32 Uhr SG Furschw./Hofeld. - SG Neunk. N./Selbach
19:49 Uhr SG Dirmingen/B. - TuS Breitenbach
20:06 Uhr TuS Hirstein - SG St.Wendel
20:23 Uhr SG Wolfersw./Gimb. - SG Haupersw.-Reitscheid
20:40 Uhr SG Furschw./Hofeld - SG Dirmingen/B.
20:57 Uhr SG Neunkirchen N/S - TuS Breitenbach
21:14 Uhr TuS Hirstein - SG Haupersweiler-Reitscheid
21:31 Uhr SG Wolfersw./Gimb - SG St.Wendel
21:48 Uhr SG Furschw./Hofeld - TuS Breitenbach
22:05 Uhr SG Neunkirchen N/S - SG Dirmingen/B.
Spielpaarungen Vorrunde:
Sonntag, 11. Januar 2015 (Gruppen C und D)
10:15 Uhr SV Mosberg/Richw. - SF Winterbach
10:30 Uhr SV Namborn - STV Urweiler
10:45 Uhr SV Oberlinxweiler - SV Baltersweiler
11:00 Uhr SV Bliesen - SV Gehweiler
11:15 Uhr SV Namborn - SV Mosberg/Richw.
11:30 Uhr SF Winterbach - SV Asweiler/Eitzw.
11:45 Uhr SV Bliesen - SV Oberlinxweiler
12:00 Uhr SV Gehweiler - SV Baltersweiler
12:15 Uhr STV Urweiler - SV Mosberg/Richw.
12:30 Uhr SV Asweiler/Eitzw. - SV Namborn
12:45 Uhr SV Baltersweiler - SV Bliesen
Sonntag, 05. Januar 2014 (Gruppen C und D)
13:00 Uhr STV Urweiler - SV Asweiler/Eitzw.
13:15 Uhr SF Winterbach - SV Namborn
13:30 Uhr SV Oberlinxweiler - SV Gehweiler
13:45 Uhr SV Mosberg/Richw. - SV Asweiler/Eitzw.
14:00 Uhr SF Winterbach - STV Urweiler
Zwischenrunde Sonntag, 11. Januar 2015
Gruppe 1
Gruppe 2
Sieger Gruppe A
Sieger Gruppe B
Sieger Gruppe C
Sieger Gruppe D
Zweiter Gruppe B
Zweiter Gruppe A
Zweiter Gruppe D
Zweiter Gruppe C
Ausgabe 51/52/2014
Spielplan Zwischenrunde
14:30 Uhr Sieger Gr. A - Zweiter Gr. B
14:45 Uhr Sieger Gr. C - Zweiter Gr. D
15:00 Uhr Sieger Gr. B - Zweiter Gr. A
15:15 Uhr Sieger Gr. D - Zweiter Gr. C
15:30 Uhr Sieger Gr. A - Zweiter Gr. B
15:45 Uhr Zweiter Gr. B - Zweiter Gr. D
16:00 Uhr Sieger Gr. B - Zweiter Gr. A
16:15 Uhr Zweiter Gr. A - Zweiter Gr. C
16:30 Uhr Zweiter Gr. D - Sieger Gr. A
16:45 Uhr Sieger Gr. C - Zweiter Gr. B
17:00 Uhr Zweiter Gr. C - Sieger Gr. B
17.15 Uhr Zweiter Gr. A - Sieger Gr. D
Halbfinalspiele
17:45 Uhr 1. Gruppe 1 - 2. Gruppe 2
18.00 Uhr 2. Gruppe 1 - 1. Gruppe 2
Spiel um Platz 3
18:25 Uhr Verlierer 1. Halbf. - Verlierer 2. Halbf.
Endspiel:
18:45 Uhr Sieger 1. Halbf. - Sieger 2. Halbf.
Anschließend Siegerehrung
Spielzeit in allen Partien: 13 min. (auch Halbfinal- und Finalspiele)
AH Baltersweiler
Weihnachtsgrüße
Die AH Baltersweiler wünscht allen Mitgliedern sowie deren Familien ein
schönes Weihnachtsfest und ein guten Rutsch ins Jahr 2015.
Schützenverein „Edelweiß“ Baltersweiler
Zwei ungeschlagene Herbstmeister
Jugendmannschaft (Baltersweiler / Reitscheid)
Das Ende der Herbstsaison läutete unsere Jugend ein. Leider musste
man die zwei Punkte dem Gegner aus Alsweiler überlassen, der mit
1056 zu 1013 Ringen klar gewann. Hierbei entstand aber der Eindruck,
dass Celina und Niclas ihre Energie für die Wettkämpfe bei den „Großen“
aufsparen. Celina Dewes hatte für die Klasse gute 357 Ringe. Niclas
Hautz erzielte 341 Ringe, was er am Abend bei seinem Heimatverein
mit 361 Ringen bei weitem übertraf. Moritz Schäfer schoss krankheitsgeschwächt 315 Ringe. Unser Newcomer Marie-Christine Schäfer
(womit die Familie Schäfer komplett im Schützenverein angekommen
ist) gelang es, 226 Ringe zu erreichen.
1. Mannschaft Luftgewehr
Gegen den vermeintlichen Angstgegner aus Osterbrücken zeigten sich
Joachim Pertagnol mit 374 Ringen, Celina Dewes mit 370 Ringen (etwas
mehr als in der Jugendmannschaft!!), Andreas Münzberg mit 366 Ringen
und Sascha Grandjean mit 349 Ringen absolut souverän. Mit den Einzelergebnissen war der Sieg mit 1459 zu 1413 natürlich klar. Nach dem
Wettkampf stehet unsere Mannschaft unangefochten an der Spitze der
Tabelle der A – Klasse.
2. Mannschaft Luftgewehr
Auch die 2. Mannschaft konnte die Saison mit einem Sieg und als
Herbstmeister in der B – Klasse abschließen. Mit über 70 Ringen Vorsprung wurde die Mannschaft aus Bliesen eindeutig besiegt. Spitzenmann war Erik Hippchen mit 359 Ringen, gefolgt von Toni Christmann
mit 355 Ringen. Marco Schäfer hatte 347 Ringe, Jörn Bernhard hatte
340 Ringe und Heinz Jepp gelang es, seine Mannschaftskameraden mit
333 Ringen zu erfreuen.
2. Mannschaft Luftpistole
Die 2. Lupi-Mannschaft belegt einen mittleren Tabellenplatz und kann
damit sehr zufrieden sein. Leider wurde der letzte Wettkampf für dieses
Jahr trotz guter Ergebnisse verloren. Güdesweiler gewann mit 1369 zu
1323 Ringen. Im einzelnen schossen Marco Schäfer 338 Ringe und Gabi
Schäfer 319 Ringe. Glück hatten Alexandra Dewes mit 334 Ringen und
Joachim Pertagnol mit 332 Ringen. Beide verfehlten die 333 und konnten sich eine Lokalrunde ersparen.
Erinnerung an die Generalversammlung am 28.12.2014 im Schützenhaus „Diana“ St.Wendel um 18 Uhr.
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Freunden
des Schützenvereins „Edelweiß“ Baltersweiler ein frohes Fest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
FC Bayern München Fanclub
Furschweiler e.V.
Wir wünschen allen unseren Mitgliedern und Freunden mit Familien ein
frohes Weihnachtsfest und viel Glück, Erfolg und Gesundheit im Jahr
2015.
Besten Dank an alle Präsidiumsmitglieder und Helfer für die geleistete
Unterstützung.
Förderverein des SV Furschweiler e.V.
Der Förderverein des SV Furschweiler wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern friedvolle Weihnachten und im neuen Jahr viel Erfolg
und gute Gesundheit.
Namborn
- 30 -
SV Gehweiler
Die nächsten Termine:
31.12.14 Sylvesterparty im Sportheim
16.01.15 1. Gehweiler Knutfest
24.01.15 Winterwanderung
Der SV Gehweiler bedankt sich bei allen Sponsoren, Spielern, Trainer,
Betreuer, Platzwart, Zeugwart, Wasserträgern, Vereinswirt und natürlich allen die uns in welcher Form auch immer unterstützten sowie bei
unseren tollen Fans für die tolle Unterstützung und wir wünschen allen
sowie der Bevölkerung ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten
Rutsch ins Jahr 2015!
1. Gehweiler Knutfest
mit Tannenbaumweitwurf am 16.01.15
Liebe Gehweiler Bürger,
Sie wissen nicht wohin mit dem Weihnachtsbaum wenn die Feiertage
vorbei sind? Bringen Sie ihn doch einfach mit!
Erstmalig veranstaltet der SV Gehweiler mit freundlicher Unterstützung
des Ortsteils das Knutfest, bekannt aus der Werbung eines schwedischen Möbelherstellers.
Für unsere älteren Mitbürger und all diejenigen, die nicht die Möglichkeit
haben den Weihnachtsbaum zu transportieren/entsorgen bieten wir eine
kostenlose Abholung an. Hierfür legen Sie den Tannenbaum einfach am
selben Tag bis 12:00 Uhr vor Ihrer Haustür ab.
Beginn ist um 17:00 Uhr am Vorplatz des Sportplatzes mit dem Tannenbaumweitwurf. Es warten attraktive Preise für groß und klein.
Um 20:00 Uhr wollen wir dann gemeinsam die Tannenbäume verbrennen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl
bieten wir Glühwein, warme Wiener mit Salat sowie natürlich auch alle
sonstigen Getränke im Sportheim an.
Der SV Gehweiler lädt hiermit die Bevölkerung aus nah und fern recht
herzlich ein.
Sportverein Gehweiler Silvester Party
Einladung zur Silvester-Party im Sportheim in Gehweiler
Am 31.12.2014 - Beginn ab 19.00 Uhr
Unkostenbeitrag für das Essen 5 €
Anmeldung im Sportheim 06857 1440 oder 921287
TuS Hirstein 1911 e. V.
www.tus-hirstein.de
Weihnachtsfeier
Am vergangenen Samstag fand erstmals eine gemeinsame Weihnachtsfeier des TuS Hirstein statt. Präsident Armin Gerhart hieß beim Sektempfang 91 Teilnehmer im festlich geschmückten Kultursaal in Hirstein
willkommen und zeigte sich in seiner Begrüßungsansprache erfreut über
den guten Zuspruch. Nach dem schmackhaften und reichlichen Essen
wurde den Anwesenden durch schöne und humorvolle Einzel- sowie
Gruppendarbietungen aus den Sparten des Vereins ein auf die Weihnachtszeit abgestimmter Abend geboten. Durch die abwechslungsreichen und mit viel Beifall bedachten Auftritte verging die Zeit wie im
Flug. Es blieb natürlich noch Zeit für angenehme Unterhaltungen und
zum Meinungsaustausch. Zwischen den Vorführungen gab es Kaffee
und Kuchen. Hierbei wurde eine Spardose für freiwillige Spenden zu
Gunsten der Jugendarbeit im TuS aufgestellt. Bei der Aktion kamen
beachtliche 118 € zusammen, die je zur Hälfte den Sparten Handball
und Fußball zukommen.
Weit nach Mitternacht endete diese erste gemeinsame Weihnachtsfeier,
die einfach toll und gemütlich war. Es gab nur positive Rückmeldungen,
so dass das Präsidium sich einer Wiederholung im nächsten Jahr nur
schwerlich widersetzen kann.
Der Dank des mit Stolz erfüllten Präsidenten geht zunächst an die Präsidiumsmitglieder, die für die Vorbereitung und Durchführung der Feier
Verantwortung übernahmen. Weiterhin gilt sein Dank allen, die spontan
bereit waren, zum Gelingen einen Beitrag in irgendeiner Form zu leisten, wie z. B. den Helfern bei der Dekoration bzw. Auf- und Abbau, den
Salat- und Kuchenspendern, dem Küchen-, Theken- und Bedienungspersonal, DJ Olli, sowie allen Akteuren der Vorträge. Sollte jemand vergessen worden sein, wird um Nachsicht gebeten.
Das Präsidium des TuS Hirstein dankt den Spartenvorständen für die
geleistete Arbeit im endenden Jahr und wünscht allen Vereinsmitgliedern, Freunden, Sponsoren und deren Familienangehörigen ein frohes
und gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2015.
TC Hirstein
Am Samstag, 10.01.15 macht der Tennisclub eine Winterwanderung.
Wir werden uns um 13.00 Uhr am Tennisheim treffen und wandern in
den Wendalinuspark zur „Alm“. Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich
eingeladen mitzugehen.
Der Tennisclub wünscht all seinen Mitgliedern und Freunden, sowie
der gesamten Bevölkerung „Frohe Weihnachten und einen Guten
Rutsch ins neue Jahr“.
Der Vorstand
Ausgabe 51/52/2014
AH-SG Dreiberg
Winterwanderung
Am Samstag, dem 27.12.2014 findet die Winterwanderung der AH statt.
Wir wollen über Gehweiler, Asweiler, Eitzweiler nach Wolfersweiler marschieren. Dort ist in der Treckerstube bei Kaffee und Kuchen eine längere Rast vorgesehen. Danach wandern wir nach Hirstein zurück um
zum Abschluss beim Ignazio einzukehren (Änderungen bleiben vorbehalten). Abmarsch ist um 11.00 Uhr in Hirstein, Steihenwaldstr. 5 - 10.
Erstes Hallenturnier
Das 1. Hallenturnier im Jahr 2015 wird von den Vereinen TuS Hirstein
und SV Furschweiler in der Liebenburghalle ausgetragen. Unsere Mannschaft nimmt am AH-Turnier am Samstag, dem 3.1.2015 teil. Die Gruppenspiele beginnen um 13.00 Uhr. Gemäß dem Spielplan findet unser 1.
Spiel um 14.00 Uhr gegen die AH des SC Alsweiler statt. Die weiteren
Gruppengegner sind die SG Bostalsee (15.00 Uhr), der TuS Nohfelden
(16.15 Uhr) sowie der SV Gehweiler (17.15 Uhr). Der komplette Spielplan
ist an anderer Stelle in diesem Nachrichtenblatt abgedruckt, kann aber
auch auf der Homepage des TuS Hirstein (www.tus-hirstein.de) nachgelesen werden.
Weihnachtswünsche
Der Vorstand der AH wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und
deren Familienangehörigen eine besinnliche und fröhliche Weihnachtszeit sowie Frieden, Glück, Gesundheit und viel Erfolg im Jahr 2015.
Allen, die uns auch in diesem Jahr bei den verschiedenen Aktivitäten
tatkräftig unterstützt haben, danken wir noch einmal ganz ausdrücklich.
Schützenverein „Hubertus“
Hofeld-Mauschbach e. V.
Hubertus - Nachrichten
1. Luftgewehr Mannschaft
Hofeld 1 hatte Dörsdorf zu Gast.
Diesen Kampf gewann man mit einer sehr guten Mannschaftsleistung
1477:357 Ringen. Bester Schütze mit 385 war an diesem Abend Andy
Fuchs, dicht verfolgt von Patrick Fuchs mit 382 Ringen. Lisa Adelmann
schoss sehr gute 361 Ringe. Adriano Lang errang 349 Ringe und Dennis
Gelzleichter erzielte 336 Ringe.
2. Luftgewehr Mannschaft
Unsere 2. Mannschaft schoss an diesem Wochenende gegen Gut Ziel
Bosen. Sie verlor diesen Kampf mit 1309:1395 Ringen. Bester Schütze
an diesem Abend war Annika Haab mit 362 Ringen. Julian Haab erreichte
324 Ringe, David Alles errang 324 Ringe, Sabine Adelmann erzielte 297
Ringe, Thomas Haab brachte es auf 291 Ringe und Daniel Born schoss
266 Ringe.
B.Jugendmannschaft
Die B-Jugendmannschaft Hofeld-Mauschbach schoss an diesem
Wochenende gegen Urexweiler und gewann den Kampf mit 983:874
Ringen.
Der Schützenverein „Hubertus“ Hofeld-Mauschbach wünscht allen
ein schönes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage sowie einen guten
Rutsch ins neue Jahr 2015!
LTF Mauschbach
Nachlese:
Am 07.12.14 startete Tobias Lüdecke in München für den LTF Mauschbach.
Den 10 km-Lauf konnte Lüdecke in einer persönlichen Bestzeit von
38:08 min auf Gesamtplatz 65 bei fast 1500 Startern beenden.
Am Samstag, den 31. Januar findet im Bürgerhaus in Hofeld unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Wie jedes Jahr wollen wir
zuvor eine Wanderung machen. Genaueres wird noch bekannt gegeben.
Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung
des LTF Mauschbach e. V.
Termin: 31. Januar 2015, 17:30 Uhr
Ort: Bürgerhaus, Hofeld
TOP 1 Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
TOP 2 Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP 3 Bericht des Kassenwartes
TOP 4 Bericht der Kassenprüfer
TOP 5 Aussprache zu den Berichten
TOP 6 Wahl eines Versammlungsleiters
Entlastung des Vorstandes
TOP 7 Neuwahl des Vorstandes
1. Vorsitzender
2. Vorsitzender
Schriftführer
1. Kassenwart
2. Kassenwart
Pressewart
Sportwart
· Laufen
· Walken
· Gymnastik
TOP 8 Neuwahl
1. Kassenprüfer
2. Kassenprüfer
TOP 9 Verschiedenes
Namborn
- 31 -
SV Hofeld e.V.
Einladung zur Internationalen Wein- und Bierprobe
am Samstag, 27.12.2014 Beginn 19.30 Uhr Sportheim SV Hofeld
Nur noch wenige Plätze frei !!!
Der SV Hofeld lädt alle Mitglieder, Freunde, Gönner und Liebhaber guten
Geschmacks zur „feucht-fröhlichen Welt-Reise“ ein.
Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten beiden Jahre, die
uns Kostbarkeiten aus deutschen Landen und Europa bescherten, werden an diesem Abend erlesene Spitzenweine und Premiumbiere aus der
ganzen Welt und damit aus allen 5 Kontinenten zum Probieren angeboten. So fällt es den Gästen sicherlich nach dem Genuss eines australischen Bieres oder Weines leichter- beschwingt wie ein Känguruh
– nach Hause zu hüpfen. Dafür haben die thailändischen Biere den Ruf
zu aufregenden Träumereien anzuregen und die afrikanischen Buschoder Palmweine sind genau die richtige Stimulanz für das anstehende
Silvester-Feuerwerk !
Durch das Programm der Gaumenfreuden führt unser Sportkamerad
Werner Rauber.
Anmeldung gegen Vorkasse erforderlich, dazu liegt eine Teilnehmerliste
im Sportheim aus oder über Telefon: 06857 900 44 08 Kostenbeitrag:
15,00 € / Person und Probe.
Im Preis enthalten ist ein Imbiss und die Möglichkeit am Gewinnspiel
teilzunehmen.
Der Reinerlös dient in diesem Jahr der Förderung der Jugendarbeit.
Organisatorischer Hinweis zur Teilnehmerzahl:
Mindestens 30 , maximal 50 Personen.
Anmeldung und Kostenbeitrag erbeten bis 21. Dezember 2014
Auf Ihr / Euer Kommen freut sich der SV Hofeld
AH SV Hofeld
Der Vorstand wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Start
ins neue Jahr!
Vorankündigung:
Unser Hallenturnier findet am Samstag, den 17.01.2015 in der Liebenburghalle statt. Spielplan folgt in der nächsten Ausgabe.
BadmintonClub Namborn
Ausgabe 51/52/2014
Sportverein Roschberg e.V.
Der Sportverein Roschberg e.V. wünscht allen seinen Mitgliedern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue
Jahr.
Der Vorstand
I n fo r m atio n e n
Kurse für Frauen im Januar
Kurse speziell für Frauen – die Angebote der Frauenbeauftragten des
Landkreises St. Wendel werden auch im neuen Jahr fortgesetzt. Um
rechtzeitige Anmeldung wird gebeten. Die Kurse im Januar 2015:
Fünf Termine umfasst der Englisch-Fortführungskurs für Frauen mit Vorkenntnissen. Beginn: Montag, 12. Januar, Kosten: 30 Euro. Genaueres
bei Anmeldung.„Mit Selbsthypnose das Immunsystem stärken“ heißt
das Thema des nächsten Treffens des Arbeitskreises Selbsthypnose am
Dienstag, 13. Januar, im St. Wendeler Landratsamt, Mommstraße 21-31.
Kosten: 9 Euro.Schlagfertig und souverän reagieren – das lernen Frauen
im Wochenendseminar „Rhetorik für Frauen“: am Freitag/Samstag,
16./17. Januar. Die Teilnahme kostet 32,40 Euro. Genaueres bei Anmeldung.Ab Sonntag, 18. Januar, starten neue Salsa-Kurse für Paare und
Einzelpersonen. Anmeldeschluss: Sonntag, 11. Januar. Informationen
und Anmeldungen: Kevin Alamba, Tel. (0173) 9556281, E-Mail: kevin@
pams-pie.de.Die Teilnahme am Tagesseminar „Erholsam Schlafen durch
Selbsthypnose“ am Samstag, 24. Januar, 10 bis 16 Uhr, im Landratsamt
St. Wendel, Mommstraße 21-31, kostet 40 Euro.In Zusammenarbeit
mit der Landesmedienanstalt Saarland wird der zweiteilige Kurs „Kaffee – Kuchen – Internet“ angeboten. Grundlagen der Internetnutzung,
wie Surfen oder E-Mails, stehen hier auf dem Programm. Der Basiskurs
I ist am Donnerstag, 22. Januar, der Basiskurs II am Donnerstag, 29.
Januar, jeweils von 15 bis 18 Uhr im Unternehmer- und Technologie St.
Wendel, Werschweilerstraße 40.Informationen und Anmeldungen zu den
Kursangeboten: vormittags im Frauenbüro des Landkreises, Tel. (06851)
8012071, E-Mail: p.buech@lkwnd.de; ganztags im Servicebüro des
Landkreises, Tel. (06851) 8012010.
Hallo zusammen,
zum Jahresabschluss gibt es eine tolle Nachricht: Unsere Aktiven stehen
in der Tabelle zum Abschluss der Vorrunde auf dem 1. Platz. Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler.
Leider musste unsere Mannschaft am vergangenen Samstag im letzten
Spiel der Vorrunde mit 2:6 eine Niederlage gegen die Gäste aus Wemmetsweiler hinnehmen, wobei 4 Spiele erst in der Verlängerung des 3.
Satzes entschieden wurden. Bei diesen äußerst spannenden Spielen
fehlte letztlich doch ein Quäntchen Glück, um die Partie für uns entscheiden zu können. Schade. Trotzdem konnte aber der vordere Tabellenplatz mit einem hauchdünnem Vorsprung über den Jahreswechsel
gerettet werden. Ich Wünsche unserer Mannschaft an dieser Stelle
schon mal viel Erfolg für die Rückrunde.
Unsere Trainingszeiten bleiben wie gehabt:
Mittwoch 19:00 - 20:30 Uhr Jugendtraining
20:30 - 22:00 Uhr Erwachsene
Freitag 18:30 - 20:30 Uhr freies Training für alle
Wer sich unsere Sportart mal aus der Nähe ansehen möchte, kann sich
auch gerne bei uns unverbindlich informieren und auch mal ein Probetraining mitmachen. Wir stehen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Also, schaut doch mal rein.
Im Namen des BadmintonClubs Namborn wünsche ich Euch allen
„Frohe und geruhsame Weihnachtsfeiertage und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2015“.
Achim
Weihnachtsfeier
Café Vergissmeinnnicht Namborn
SV Rot-Weiß Namborn - Aktuell
Unsere Weihnachtsfeier der Betreuungsgruppe für demenzkranke Menschen fand am 16.12 statt. Bei leckeren Plätzchen u. Kuchen sangen wir
Weihnachtslieder u. erzählten Gedichte und Geschichten, dabei begleitete uns Herr Thomalla mit dem Akkordeon. Das Café Vergissmeinnicht
verabschiedet sich in die Weihnachtsferien und beginnt wieder am
6. Januar 2015, von 14 bis 17 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus in der ERS,
Goethestr. 8, 66640 Namborn
Anmeldungen beim DRK LV 0681/5004-248 Herr Andrzejczak
Wir wünschen allen Teilnehmern,
Angehörigen, Freunden, dem ehrenamtlichen Helferteam
frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015.
Der Vorstand des SV Namborn lädt
alle Mitglieder und besonders unsere
Fußballer der 1. Mannschaft, der AH,
die Damen- B- Juniorinnen sowie die
Abteilungen Turnen, Kampfsport,
Aerobic und Zumba zu unserer Weihnachtsfeier am jetzigen Samstag, 20.
Dezember 2014, ab 19.00 Uhr ins
Sportheim ein.
Wir freuen uns auf Euer Kommen und
einen schönen gemeinsamen Abend. Übrigens: Eine Verlosung mit tollen Preisen wartet auf Euch - Ipad, Jura Kaffeeautomat, Parisreise und
vieles mehr !!!
Termine 2015:
- MITGLIEDERVERSAMMLUNG am 01.02.2015
Top: Gründung einer Spielgemeinschaft im Bereich Aktive
- Hausball am 31.01.2015 ab 20.11 Uhr im Sportheim
Live Musik mit Tanja
- Malle-Faschingsparty am 14.02.2015 ab 20.11 Uhr in der Schulturnhalle mit DJ Thomas Paulus und unserem Stargast Melanie Müller
- Dschungelkönigin 2014 und Teilnehmerin in der Fernsehserie - der
Bachelor -
Modelbahnverein Wolfersweiler / Hirstein
Zwischen den Jahren - Modellbahn fahren
Zum Abschluss eines erfolgreichen Jahres in der noch jungen Vereinsgeschichte bietet der Modelbahnverein Wolfersweiler / Hirstein am
Sonntag zwischen Weihnachten und Silvester 2014 für alle Interessierte
einen „Fahrtag“ unter dem Motto „Zwischen den Jahren - Modellbahn
fahren“ an. Damit können alle Modellbahnfreunde, die zu Weihnachten neue Loks oder Waggons erhalten haben, diese auf den Anlagen
des Modellbahnvereins im Vereinsheim, ehemaligen Grundschule Wol-
Namborn
- 32 -
Ausgabe 51/52/2014
fersweiler in der Parkstraße, ausprobieren und fahren lassen. Neben je
einer H0 (H-Null) Gleich- und Wechselstromstromanlage stehen auch
eine Spur Z-Anlage und eine kleine Spur N-Anlage zur Verfügung.
Gerne geben unsere Mitglieder auch Auskunft zu den unterschiedlichen
Modellbahnthemen oder führen kleine Reparaturen durch, soweit dies
möglich ist.
Das Vereinsheim ist also am 28.12. von 10.00 bis 18.00 Uhr für
Jedermann geöffnet. Der Eintritt ist, wie immer bei unseren Veranstaltungen, frei.
Der Vorstand wünscht allen Mitglieder, Freunden und Gönnern frohe
Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
Besonders bedanken möchten wir uns bei dem Ortsrat Wolfersweiler
für die stets freundliche Unterstützung, bei der Gemeindeverwaltung
in Nohfelden für die gute Zusammenarbeit und insbesondere bei dem
Gemeindearbeiter von Wolfersweiler und Hausmeister der ehemaligen
Schule, Herr Elmar Bücher.
Info: www.modellbahn-saar.de.
Kontakt: Rüdiger Heß, Telefon: 06855/921899, EMail: ruediberthessie@
web.de; Rolf Schreier, 06857 / 5475 oder EMail: steihenwaldstr.37@tonline.de
Verfügen Sie über geeigneten Wohnraum oder haben Sie Fragen zum
Sonderprogramm bzw. zu den einzelnen Fördermöglichkeiten, so können Sie sich an die Clearing- und Servicestelle im Ministerium für Inneres und Sport wenden.
Die Servicestelle ist ab sofort von Montag bis Freitag in der Zeit
von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr unter folgenden Rufnummern erreichbar:
0681 501 -2233 oder auch per E-Mail unter: clearingstelle@innen.saarland.de.
„Ich möchte die Saarländerinnen und Saarländer dazu ermuntern, verfügbaren Wohnraum bereit zu stellen und lade sie ein, sich bei der Servicestelle die nötigen Informationen dazu einzuholen,“ sagt Innenminister
Klaus Bouillon.
Medienkontakt
Pressestelle des Ministeriums für Inneres und Sport
Telefon:
+49 (0)681 501 2102
E-Mail:presse@innen.saarland.de
Internet:www.innen.saarland.de
Weihnachtsgeschenk für Fans
historischen Motorsports
Verbraucherzentrale Energieberatung gibt Antworten auf kritische
Fragen zur Wärmedämmung
Algen, Schimmel, Brandgefahr - die Wärmedämmung ist in der Öffentlichkeit immer wieder massiven Vorwürfen ausgesetzt. Das verunsichert
viele Hausbesitzer, auch die, die bisher gegenüber Energiesparmaßnahmen an ihren Häusern aufgeschlossen waren.
„Die meisten Vorwürfe sind unbegründet“, versichert Werner Ehl, Energieberater der Verbraucherzentrale des Saarlandes.
Die Vorurteile reichen von Schimmelbildung durch vermeintlich zu dichte
Häuser bis hin zu erhöhter Brandgefahr. Angeblich sperre die Dämmung
solare Gewinne aus, und die Wirtschaftlichkeit und der Einspareffekt
werden grundsätzlich in Frage gestellt.
„Entscheidend für den Erfolg der Dämm-Maßnahme ist wie bei allem
eine hohe Qualität bei der Planung und der Ausführung. Die Art und
Reihenfolge der Wärmedämm-Maßnahme muss immer im Einzelfall
getroffen werden“, so Werner Ehl. Insbesondere die Bauphysik und
ökologische und ökonomische Fragen bedürfen einer ausführlichen und
qualifizierten Energieberatung.
Bei allen Fragen zu Wärmedämmung sowie zur energetischen Sanierung von Häusern geben die Energieberater der Verbraucherzentrale
Auskunft. Die Berater informieren kompetent, anbieterunabhängig und
individuell.
In St. Wendel finden die Beratungen im Rathaus II in der Gymnasialstraße 21, statt. Terminvereinbarung beim Umweltamt unter 0 68
51 / 809 1922.
Die über die Grenzen des Saarlandes hinaus bekannten Motorsport Historiker St. Wendel e.V. bieten für das neue Jahr 2015 einen Kalender für
alle Liebhaber historischer Rennmotorräder an. In der neuen Ausgabe
des jährlich aufgelegten Kalenders sind die schönsten Aufnahmen der
1., 2. und 3. internationalen Motorsport-Klassik-Veranstaltungen von
2009 bis 2012 im Wendelinuspark zu finden. Die Aufnahmen zeigen tolle
und teils spektakuläre Szenen, die nicht nur Motorradfahrer und Oldtimerfreunde begeistern werden. Zu kaufen ist ist der Kalender zum Preis
von 8,- Euro in St. Wendel im Brunnenlädchen in der Balduinstraße 21,
bei Maler Kreutz (Lotto und Paket-Shop) in der St. Annenstr. 62 und bei
REISEN & ERLEBEN Motorradreisen in der Frankfurter Str. 1. Außerdem
kann er über den Onlineshop des Vereins unter http://www.mcw-motorsporthistoriker.de/onlineshop/ bezogen werden.
Für alle, die noch ein“passendes Weihnachtsgeschenk“ für interessierte
Verwandte und Freund - oder auch für sich selbst - suchen, eine gute
Wahl.
Die Motorsporthistoriker St. Wendel e.V. wünschen allen Mitgliedern und
Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2015
alles Gute !
www.mcw-motorsporthistoriker.de
Oldtimerfreunde St. Wendeler Land
Allen Bürgerinnen und Bürgern wünschen wir ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2015.
An alle Freunde und Interessierte von historischen Fahrzeugen: wir
freuen uns über Unterstützung jeglicher Art, sei es durch Mitgliedschaft
in unserem Verein, Teilnahme an unseren Veranstaltungen sowie materielle oder finanzielle Unterstützung.
Wir freuen uns auf eure Mithilfe. Mehr Informationen folgen demnächst.
Patrick Jung, 1. Vorsitzender
Oldtimerfreunde St. Wendeler Land
Geistliche Musik in der Abtei Tholey
Das diesjährige Advents- und Weihnachtskonzert der Schaumberger
Kantorei findet auch in diesem Jahr traditionell am 4. Adventssonntag,
21.12.2014, 16.00 Uhr, in der Abteikirche in Tholey statt.
Mit einer Auswahl interessanter Chorwerke möchte der Chor unter seiner musikalischen Leitung von Bernhard Alt auch in diesem Jahr ein
anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm bieten. Bekannte
Weihnachtslieder u. a. von A. Hammerschmidt, J. S. Bach, G. Gaccini,
J. Busto sollen die Zuhörer der Tristesse des Alltags entreißen und auf
die Frohe Botschaft des bevorstehenden Weihnachtsfestes einstimmen.
Begleitet wird die Schaumberger Kantorei von 2 Blockflöten, Basso continuo und von Thomas Martin an der Orgel.
Wir wünschen allen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.
S o n st i ges
Meldung freien Wohnraums
zur Unterbringung von Asylbewerbern
und Flüchtlingen
Innenminister Klaus Bouillon und Umweltminister Reinhold Jost stellen
im Rahmen eines Sonderprogramms 5 Millionen Euro zur Förderung der
Unterbringung von Asylbewerber und Flüchtlingen zur Verfügung. Durch
das Sonderprogramm soll die Schaffung neuen sowie die Sanierung
bestehenden Wohnraums finanziell unterstützt werden.
Kann man Wärmedämmung
noch empfehlen?
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
41
Dateigröße
2 534 KB
Tags
1/--Seiten
melden