close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe Nr. 51 vom 18.12.2014 - Verbandsgemeinde

EinbettenHerunterladen
Krickenbach
Linden
Queidersbach
Trippstadt
Stelzenberg
Schopp
mtsblatt
39. Jahrgang (131)
Donnerstag, den 18. Dezember 2014
ZZZNDLVHU VODXWHU QVXHGGH
Nr. 51/52/2014
Frohe Weihnachten
Ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen gesunde und
friedvolle Feiertage sowie einen guten Start ins Jahr 2015.
Danken möchte ich unseren vielen ehrenamtlichen Helferinnen und
Helfern in Vereinen und Institutionen sowie allen Bürgerinnen und Bürgern,
die das Leben in unserer Verbandsgemeinde lebenswert machen.
Ihr Bürgermeister Uwe Unnold
Kaiserslautern
W
ICHTIGE
- 2 -
R
Verbandsgemeindeverwaltung
Kaiserslautern-Süd
Pirmasenser Straße 62, 67655 Kaiserslautern,
Telefon 0631/20161-0, Telefax 0631/18953
So finden Sie uns im Internet:
http://www.kaiserslautern-sued.de
Redaktion Amtsblatt: Frau Jonderko
amtsblatt@kaiserslautern-sued.de
Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch.........................08.00 - 12.00 Uhr u. 13.30 - 16.00 Uhr
Donnerstag........................................08.00 - 12.00 Uhr u. 13.30 - 18.00 Uhr
Freitag................................................................................ 08.00 - 12.00 Uhr
Rufbereitschaft der Versorgungswerke
Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung
(gesamte Verbandsgemeinde)....................................................0631/8001-0
.................................................................................... oder 0631/8001-4444
sowie Stromversorgung in Krickenbach
und Stelzenberg (Stadtwerke Kaiserslautern).........................0800-8958958
Stromversorgung in Linden, Queidersbach,
Schopp und Trippstadt (Pfalzwerke Netz AG)....................... 0800/797 777 7
Gastechnische Störungen
für die gesamte Verbandsgemeinde.....................................0631/8001-2222
Kostenlose Notfallnummer Gas 0800-8456789
Notfalldienst der Ärzte in der Region
Ausgabe 51/52/2014
UFNUMMERN
Sprechstunde des Bürgermeisters
Sprechstunde nach Vereinbarung im Verwaltungsgebäude
Tel. 0631-20161-91
Bürgermeister Unnold wird einmal im Monat jede Ortsgemeinde in den
Sprechstunden besuchen. Die Termine werden rechtzeitig im Amtsblatt
bekannt gegeben.
Sprechstunden der Verwaltung
KrickenbachMittwoch.............................. 18.30 - 19.30 Uhr
LindenMontag................................. 18.30 - 19.30 Uhr
Queidersbach Montag................................. 17.00 - 18.00 Uhr
SchoppMittwoch.............................. 17.00 - 18.00 Uhr
StelzenbergDienstag............................... 17.00 - 18.00 Uhr
TrippstadtDienstag............................... 18.30 - 19.30 Uhr
Bezirkspolizeibeamte
Sprechstunden in der Verwaltung mittwochs von 8.00 - 11.00 Uhr und nach
Vereinbarung, Tel. 0631/20161-71
Herr Stefan Müller..................................................................0631/369-2224
E-Mail: stefan.mueller@kaiserslautern-sued.de
Herr Rainer Lesmeister...........................................................0631/369-2225
Polizeiinspektion 2 Kaiserslautern:
Wache (24 Std.)..................................................................... 0631-369-2250
E-Mail: pikaiserslautern2@polizei.rlp.de
Sprechstunden der Ortsbürgermeister/in
Öffnungszeiten der Apotheken
Krickenbach - Uwe Vatter
Ringstraße 22, Tel. 06307/1355
E-Mail: info@uwe-vatter.de
Ratssaal.............................................................................Tel. 06307/401308
Montag............................................................................... 18.00 - 18.30 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Linden - Uwe Unnold
Am Weiherwäldchen 2, Tel. 0631/20161-90, FAX 0631/18953
E-Mail: uwe.unnold@kaiserslautern-sued.de
Gemeindebüro.................................................................Tel. 06307/ 401 807
Montag............................................................................... 19.00 - 20.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Queidersbach - Ralph Simbgen
Brunnenstr. 8, Tel. 06371/1300730, FAX 06371/1300731
Mobil 0171 5535229, E-Mail: ralph-simbgen@t-online.de
Gemeindebüro………………………….............................. ….Tel. 06371/2410
Dienstag………………………………........................... …...19.00 - 20.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Schopp - Bernd Mayer
Wiesenstr. 2, Tel. 06307/99025, FAX 06307/99027,
Mobil 0171 7726554 , E-Mail: B.Mayer-Schopp@t-online.de
Freitag................................................................................ 17.00 - 18.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Stelzenberg - Reiner Demuth
In der Trift 8, Tel. 06306/701528, Mobil 0177 6052621
E-Mail: info-reiner.demuth@web.de
Gemeindebüro…………………………….......................... … Tel. 06306/6323
Donnerstag……………………………............................. …18.00 - 19.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Trippstadt - Manfred Stahl
Am Hinkelacker 8, Tel. 06306/2502, FAX 06306/7010022
E-Mail: gemeinde.trippstadt@yahoo.de
Gemeindebüro ........................................................................Tel. 06306/481
Mittwoch............................................................................. 18.00 - 19.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Notfalldienst der Zahnärzte
Zentrale Sprechstunde für Migration und
Integration des Landkreises Kaiserslautern
Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd
a) für Linden und Queidersbach:
Bereitschaftsdienstzentrale Landstuhl, Nardinistr. 32, 66849 Landstuhl,
Tel. 06371/19292
freitags 18 Uhr bis montags 7 Uhr;
mittwochs 13 Uhr bis donnerstags 7 Uhr;
an gesetzlichen Feiertagen von 20 Uhr des Vortages bis 7 Uhr des Folgetages
b) für Krickenbach, Schopp, Stelzenberg und Trippstadt:
Notfalldienstzentrale Kaiserslautern
Helmut-Hartert-Str. 1, Tel. 0631/19292
freitags 14 Uhr bis montags 7 Uhr, mittwochs 14 Uhr bis donnerstags 7 Uhr,
an Feiertagen ist die Zentrale Kaiserslautern ab 7.00 Uhr zuständig
Kur-Apotheke Trippstadt, Tel. 06306/ 1333, Fax: 993398
Montag, Dienstag, Donnerstag
und Freitag...........................................8.30-12.30 Uhr und 14.30-18.30 Uhr
Mittwoch und Samstag …...................................................... 8.30-13.00 Uhr
Eichen-Apotheke Schopp, Tel. 06307/1237
Montag, Dienstag
und Donnerstag....................................8.00-12.30 Uhr und 15.00-18.30 Uhr
Mittwoch................................................................................. 8.00-12.00 Uhr
Freitag.................................................................................... 8.00-13.00 Uhr
Samstag................................................................................. 8.30-10.00 Uhr
Höhen-Apotheke Queidersbach, Tel. 06371/3324
Montag, Dienstag, Donnerstag
und Freitag............................................................................. 8.00-19.00 Uhr
Mittwoch und Samstag.......................................................... 8.00-13.00 Uhr
Dienstbereitschaft außerhalb dieser Zeiten siehe Hinweisschilder an der
Apothekentür oder unter Telefon-Nummer: 0180-5-258825 + PLZ z.B. 66851
bzw. im Internet: www.lak-rlp.de
von Samstag, 20.12.2014, 9.00 Uhr bis Montag, 22.12.2014, 9.00 Uhr:
Dr. Achim Christmann, Bismarckstraße 21, 67655 Kaiserslautern,
Tel. 0631/61265
Volker Zinßmeister, Jahnstraße 4, 66851 Queidersbach,
Tel. 06371/15161
von Mittwoch, 24.12.2014, Heilig Abend, 9.00 Uhr bis Freitag, 26.12.2014,
9.00 Uhr:
Wolfram Wittge, Parkstraße 65, 67655 Kaiserslautern,
Tel. 0631/28295
Richard Schwitalla, Hirtenpfad 4, 66862 Kindsbach,
Tel. 06371/12145
von Freitag, 26.12.2014, 2. Weihnachtstag, 9.00 Uhr bis Samstag,
27.12.2014, 9.00 Uhr:
Wolf-Moritz Dehn, Pirmasenser Straße 60 b, 67655 Kaiserslautern,
Tel. 0631/13847
Dr. Michaela Geib, Wendelinusstraße 8, 66877 Ramstein-Miesenbach,
Tel. 06371/50651
von Samstag, 27.12.2014, 9.00 Uhr bis Montag, 29.12.2014, 9.00 Uhr:
Birgit Wütscher-Zygadio, Steinstraße 31, 67655 Kaiserslautern,
Tel. 0631/60193
Dr. Karl-Erwin Dauber, Marktstraße 4, 66877 Ramstein-Miesenbach,
Tel. 06371/50964
von Mittwoch, 31.12.2014, Silvester, 9.00 Uhr bis Freitag, 02.01.2015,
9.00 Uhr:
Arnd Georg Papert, Pirmasenser Straße 60 b, 67655 Kaiserslautern,
Tel. 0631/13847
Dr. Andreas Zorn, Ludwigstraße 21, 66849 Landstuhl,
Tel. 06371/17991
von Freitag, 02.01.2015, 9.00 Uhr bis Samstag, 03.01.2015, 9.00 Uhr
Jens Simon, Marktstraße 1, 66686 Mackenbach, Tel. 06374/802370
von Samstag, 03.01.2015, 9.00 Uhr bis Montag, 05.01.2015, 9.00 Uhr:
Dr. Eva Alt, Hauptstraße 41, 67705 Trippstadt, Tel. 06306/536
Dr. Bernd Kaiser, Kaiserstraße 169, 66849 Landstuhl,
Tel. 06371/912913
Donnerstags von 16.00 - 18.00 Uhr in der Kreisverwaltung Kaiserslautern.
Nur für die Verbandsgemeinde ist unter vorheriger Terminvereinbarung
Frau Maria del Rosario Edrich zuständig: Tel.: 06307/6055.
Öffnungszeiten der Büchereien
Kinderbücherei Krickenbach „Die Bücherwürmchen“
Jeden Donnerstag von 16.30 bis 17.30 Uhr im evang. Gemeindehaus
Gemeindebücherei Schopp
Dienstag Vormittag für Kinder in der Pause: 9.30 bis 10.00 Uhr
Dienstag Vormittag für Alle anderen: 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Donnerstag Nachmittag: 16.00 bis 17.00 Uhr
Gemeindebücherei Stelzenberg
Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr im Bürgerhaus
Gemeindebücherei Trippstadt
Dienstag und Freitag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Rathaus
Öffentl. Kath. Bücherei Herz-Mariä Linden
Jeden Mittwoch von 15.00 bis 16.30 Uhr und 18.30 bis 19.30 Uhr im kath.
Pfarrheim
Öffnungszeiten während der Ferien werden unter den jeweiligen Ortsgemeinden bekannt gegeben.
Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes
Montag-Donnerstag: 8 - 17 Uhr, Freitag: 8 - 13.30 Uhr
Pflegedienstleitung: Frau Zielinski
06371/921543 oder 06374/923113
Pflegenotruf nach Dienstschluss: 0170/3372933
Beratungs- und Koordinierungszentrum
(Kurzzeitpflege, Langzeitpflege, Tagespflege, Betreutes Wohnen)
Montag - Donnerstag: 8 - 16.30 Uhr, Freitag 8 - 15 Uhr
Heimleitung: Herr Mischler, Tel. 06374/923-0
Kaiserslautern
W W
AS -
ANN -
W
in der Verbandsgemeinde
- 3 -
O
Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde
Kaiserslautern-Süd
vom 18.12.2014 - 08.01.2015
Donnerstag, 18. Dezember 2014
15.00 Uhr Frauennachmittag der Sportschützengilde Queidersbach
Freitag, 19. Dezember 2014
16.00 bis
23.00 Uhr Kulinarische Schlossweihnacht im Schloßpark Trippstadt
Samstag, 20. Dezember 2014
14.00 bis
23.00 Uhr Kulinarische Schlossweihnacht im Schloßpark Trippstadt
16.00 Uhr Weihnachtslesung im Cafe Unterhammer Karlstal/
Trippstadt
Sonntag, 21. Dezember 2014
10.00 Uhr Winter-Weihnachtswanderung des RV Sport Queidersbach, Treffpunkt: Sportheim
11.00 bis
21.00 Uhr Kulinarische Schlossweihnacht im Schlosspark Trippstadt
Montag, 22. Dezember 2014
10.00 bis
11.30 Uhr Kindersing- und Sprechprobe für Christvesper in der
Prot. Kirche Schopp
Sonntag, 28. Dezember 2014
14.00 Uhr Praxisseminar „Eichel-Kaffee und Bucheckern-Öl“ im
Haus der Nachhaltigkeit Johanniskreuz
Dienstag, 30. Dezember 2014
10.00 Uhr Winterwanderung des RV Schopp, Treffpunkt:
Radfahrheim
Donnerstag, 8. Januar 2015
16.30 bis
19.00 Uhr Kinderbücherei in der Gemeindebücherei Stelzenberg
19.30 Uhr
Neujahrsempfang des Landfrauenvereins Queidersbach im Rathaussaal
A
MTLICHER
V
T
EIL
ERBANDSGEMEINDE
Sonstige amtliche Mitteilungen
Sprechstunde der
Verwaltung in den Ortsgemeinden
Die Sprechstunden der Verwaltung in den Ortsgemeinden fallen
vom 22. bis 31. Dezember 2014 aus.
Wir hoffen auf ihr Verständnis.
Ihre Verbandsgemeindeverwaltung
Kaiserslautern-Süd
Ausgabe 51/52/2014
Wasserwerk der Verbandsgemeinde
Kaiserslautern-Süd
Änderungen bei der Wasserversorgung
Die Wasserversorgung in der Verbandsgemeinde KaiserslauternSüd wird ab dem 01. Januar 2015 wieder durch eigenes Personal
durchgeführt.
Hierzu wurden im technischen Bereich drei neue Mitarbeiter eingestellt, die diese Aufgaben übernehmen werden.
Der bestehende Betriebsführungsvertag mit den Stadtwerken Kaiserslautern Versorgungs AG läuft zum 31.12.2014 aus.
Aufgrund dieser Umstellung ändert sich für unsere Kunden nichts
an der Wasserqualität sowie an der Sicherheit unserer Wasserversorgung.
Bei Fragen die das Thema Wasserversorgung betreffen wenden
Sie sich bitte an:
Edelbert Koch, Werkleiter, Tel. Nr. 0631 / 20 161 61
oder an unsere weiteren MitarbeiterInnen
Frau Huber – Sehi, Tel. Nr. 0631 / 20 161 63 oder
Herrn Kevin Siegler, Tel. Nr. 0631 / 20 161 62
Außerhalb der Dienstzeiten steht ihnen unsere Notfallnummer
0631 / 20 161 65 zur Verfügung.
Koch, Werkleiter
Verbandsgemeindewerke Kaiserslautern-Süd
Bekanntmachung der
Verbandsgemeindewerke
Wasserzählerablesung
Die Verbandsgemeindewerke geben hiermit bekannt, dass in der Zeit
vom 11. bis 31. Dezember 2014 die Wasserzähler in allen Ortsgemeinden abgelesen werden.
Diese Zählerablesung bildet die Grundlage für die Erstellung der
Abrechnungsbescheide für die Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung für das Jahr 2014 und die Festsetzung der Vorauszahlung
2015.
Die Bevölkerung wird gebeten, die Wasseruhren zugänglich zu halten, damit die Ablesung ungestört erfolgen kann. Die Wasserableser
sind nach unserer Satzung berechtigt, die einzelnen Grundstücke zu
betreten, um die Ablesung durchzuführen. Sie sind im Besitz eines
entsprechenden Ableserausweises.
Sollte in der Zeit vom 11. bis 31. Dezember in einzelnen Gebäuden
eine Ablesung nicht möglich sein, wird eine Antwortkarte in den Briefkasten geworfen. Die betreffenden Eigentümer werden in diesen Fällen gebeten, die Zählerdaten darauf einzutragen und die Karte dann
auf dem schnellstmöglichen Weg an die Verbandsgemeindeverwaltung einzusenden.
Die Zählerstände können uns auch wie folgt mitgeteilt werden:
Telefonisch unter der Nummer: 0 6 3 1 / 2 0 1 6 1 – 6 4
oder per e-mail: stefanie.nauerz@kaiserslautern-sued.de
oder unter www.kaiserslautern-sued.de Rathaus & Verwaltung Bürgerservice
Zählerstandsmitteilung
Wenn die Mitteilung nicht rechtzeitig erfolgt, muss der Wasserverbrauch des abgelaufenen Jahres von uns geschätzt und auf dieser
Grundlage abgerechnet werden.
Ihre Verbandsgemeindewerke
Impressum:
Amtsblatt mit den öffentlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd, der Ortsgemeinden sowie Zweckverbände gemäß § 27
der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO) vom 31.01.1994 (GVBl. S. 153) und den Bestimmungen der Hauptsatzung.
Herausgeber: Verantwortlich:
Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd, Pimasenser
Straße 62, 67655 Kaiserslautern, Tel. 0631/20161-0
Amtlicher und
nichtamtlicher Teil: Bürgermeister Uwe Unnold
Die Verantwortlichkeit für nichtamtliche Beiträge ist durch Verfasserbezeichnung kenntlich gemacht. Beilagen sind nur mit
Zustimmung des Herausgebers zulässig. Redaktionsschluss ist
grundsätzlich montags 10.00 Uhr beim Herausgeber. Abweichungen sind vor Feiertagen möglich.
Redaktion
im Verlag: Anzeigenteil:
Druck: Postanschrift: Erscheinungsweise:
Dietmar Kaupp, unter der Anschrift des Verlages,
Tel. 06502/9147-213, Fax: 06502/7240
Klaus Wirth, unter der Anschrift des Verlages
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Postfach 11 54, 54343 Föhren
wöchentlich donnerstags
Einzelstücke zu beziehen beim Verlag zum Preis von 0,50 Euro zzgl. Versandkosten.
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen
Geschäftsbedingungen und unsere zurzeit gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich
gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.
Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann
nur Ersatz für ein Exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere aus Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Reklamation
Zustellung bitte an: Tel.: 0 65 02 - 91 47-335, -336 und -713
E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Kaiserslautern
- 4 -
Ermäßigung der Schmutzwassergebühren
bei Viehhaltung
Nach unserer Entgeltsatzung Abwasserbeseitigung haben Landwirte,
die Viehhaltung betreiben, die Möglichkeit eine Ermäßigung bei den
Schmutzwassergebühren zu erhalten.
Hierzu ist es notwendig, einen formlosen Antrag zu stellen, aus dem
die Art und die Anzahl der Viehhaltung hervorgeht.
Gemäß § 20 Abs. 7 der Entgeltsatzung Abwasserbeseitigung vom 24.
März 2005 gilt als Nachweis eine amtliche Bescheinigung der Tierseuchenkassen zum Stichtag 03.12.2014.
Der Antrag muss bis zum 31.12.2014 eingegangen sein, um ihn noch
bei der anstehenden Jahresabrechnung 2014 berücksichtigen zu können.
Für telefonische Rückfragen hierzu steht die Verbandsgemeindeverwaltung, Frau Nauerz, Telefon: 0631/20161-64 zur Verfügung.
Ihre Verbandsgemeindewerke
Ausgabe 51/52/2014
24.12. 24.12. 25.12. 26.12. 27.12. 28.12. 29.12. 01.01. 03.01. 05.01. 06.01. 08.01. 09.01. 09.01. Pfeiffer Herbert Schulze Ursula Meusel Hildegard Klein Elisabeth Eberle Elfriede Mühlberger Heinz Zintl Marianne Lenhart Erhard Klar Detlef Schneider Ruth Stiefenhöfer Hilma Radewski Gunhilde Eckardt Gertraut Rilli Jakob Verbandsgemeindeverwaltung
(Unnold)
Bürgermeister
Wir gratulieren
Krickenbach
22.12. Burkhard Otto 24.12. Strong Jo 26.12. Drumm Lore 28.12. Port Elisabeth 29.12. Fencic Erika 01.01. Römer Hannelore 02.01. Wolsiefer Irma 04.01. Anstätt Gerd 04.01. Borbe Erwin 06.01. Weber Hildegard Linden
21.12. Kraus Agnes 21.12. Nauerz Irmgard 25.12. Lutz Karl 25.12. Phillips Helga 27.12. Mathieu Johanna 28.12. Nagy Jenö 05.01. Hauck Werner 05.01. Lang Helena 08.01. Pechtl Rosa Queidersbach
21.12. Falk Paul 25.12. Nickolay Walter 26.12. Claus Anneliese 27.12. Bauer Marianne 29.12. Scherer Johanna 30.12. Junker Blanka 31.12. Bold Rudi 01.01. Müller Hannelore 01.01. Pfeiffer Hermann 01.01. Schäfer Erna 03.01. Diederich Hans 03.01. Diederich Hildegard 05.01. Knaub Wilhelm 05.01. Zirkel Artur 06.01. Müller Maria 06.01. Schach Helma 06.01. Trinkaus Markus 06.01. Wintergerst Erich 07.01. Fols Gerhard 10.01. Adler Günter 10.01. Müller Wendelin Schopp
23.12. Mang Gislinde 24.12. Edrich Aloys 25.12. Klein Gerd 31.12. Bachmann Gerlinde 02.01. Bodenschatz Rudi 02.01. Pawlowski Knut 02.01. Scharwath Wilma 05.01. Mohrhardt Eva Stelzenberg
24.12. Sasse Lothar 26.12. Bernecker Ilse 29.12. Dr. Nowack Birgitt 31.12. Geib Edith 03.01. Schilling Gertrud 07.01. Baumann Rosemarie 07.01. Kalus Rita 08.01. Hemmer Helga 10.01. Ghorbani Hassan Trippstadt
22.12. Weimer Josef 23.12. Baumann Gertrud 23.12. Zintl Hubert 84 Jahre
74 Jahre
76 Jahre
95 Jahre
87 Jahre
74 Jahre
78 Jahre
85 Jahre
74 Jahre
84 Jahre
76 Jahre
84 Jahre
97 Jahre
80 Jahre
Zum Hochzeitstag alles Gute
86 Jahre
75 Jahre
83 Jahre
79 Jahre
82 Jahre
77 Jahre
77 Jahre
71 Jahre
82 Jahre
83 Jahre
77 Jahre
76 Jahre
86 Jahre
70 Jahre
71 Jahre
76 Jahre
78 Jahre
88 Jahre
82 Jahre
93 Jahre
80 Jahre
73 Jahre
73 Jahre
78 Jahre
94 Jahre
77 Jahre
75 Jahre
71 Jahre
78 Jahre
80 Jahre
78 Jahre
95 Jahre
79 Jahre
77 Jahre
83 Jahre
80 Jahre
77 Jahre
74 Jahre
77 Jahre
76 Jahre
74 Jahre
74 Jahre
73 Jahre
74 Jahre
74 Jahre
73 Jahre
75 Jahre
77 Jahre
76 Jahre
75 Jahre
70 Jahre
77 Jahre
75 Jahre
76 Jahre
77 Jahre
70 Jahre
74 Jahre
73 Jahre
93 Jahre
78 Jahre
Krickenbach
30.12. Mang Rosa und Hans Queidersbach
30.12. Knaub Vera und Wilhelm 61 Jahre
67 Jahre
Ihre
Verbandsgemeindeverwaltung
(Unnold)
Bürgermeister
Das Fundbüro teilt mit:
Linden
An der Bushaltestelle bei der Kreissparkasse in Linden wurde eine
Sporttasche mit Inhalt gefunden.
Die Fundsache(n) kann/können beim Fundbüro der Verbandsgemeindeverwaltung, Pirmasenser Str. 62, Bürgercenter, Tel: 0631/20161-22
abgeholt werden bzw. kann erfragt werden wo sich die Sache(n) befindet/befinden.
Haus der Nachhaltigkeit
Eichel-Kaffee und
Bucheckern-Öl
Am 28.12.2014 bietet das Haus der Nachhaltigkeit zusammen mit
dem zertifizierten Waldpädagogen und Förster Dr. Helmut Wolf, Biosphärenreservat Bliesgau, ein Praxisseminar an, bei dem aus Eicheln
Kaffee und aus Bucheckern Öl hergestellt wird. Die Veranstaltung
beginnt um 14 Uhr und wird voraussichtlich gegen 17 Uhr enden. Die
Teilnahmegebühr in Höhe von 12 €/Person ist am Tag der Veranstaltung zu entrichten. Teilnehmen kann nur, wer sich zuvor telefonisch
(06306/9210-130) oder per E-Mail (hdn@wald-rlp.de) angemeldet hat.
Michael Leschnig
Leiter Haus der Nachhaltigkeit
A
US UNSEREN
S
CHULEN
CHULEN
Realschule plus Queidersbach
Vorlesewettbewerb der Klasse 6
Am 8. Dezember 2014 fand der Vorlesewettbewerb der sechsten
Klasse an unserer Schule statt. Dieser Wettbewerb wird schon im 56.
Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels gefördert. Dabei
soll die Begeisterung für Geschichten geweckt werden - die Grundidee des Wettbewerbs.
Kaiserslautern
- 5 -
Auch Schulleiter K. Hoffmann betonte in seiner Begrüßung, dass Lesen
eine wichtige Basiskompetenz und eine unverzichtbare Grundqualifikation sei. Die Jury für den Wettbewerb setzte sich zusammen aus:
Uwe Ruof (Schulelternsprecher), Jan Schumann (Schülersprecher),
Robert Grein (Vorjahressieger) und Sonja Zaun (Vertreterin der Fachkonferenz Deutsch).
Die vier besten Leserinnen und Leser aus der sechsten Klasse stellten
ihre Bücher vor und lasen beeindruckend daraus vor. Nach einer ersten Beratung der Jury, lasen die Teilnehmer einen Fremdtext vor. Zum
Schluss kam es zur Mitteilung der Juryentscheidung: Laura Winkler
war die beste Leserin. Sie und die anderen teilnehmenden Schülerinnen und Schüler bekamen Buchpreise überreicht. Laura erhielt
zusätzlich die Urkunde der Schulsiegerin und wird am Vorlesewettbewerb Regionalentscheid auf Kreisebene teilnehmen.
K. Mayer
Pädagogische Koordinatorin
Schnuppertag der Viertklässler
aus Bann und Queidersbach
Ausgabe 51/52/2014
K
REISNACHRICHTEN
Schließung der Kreisverwaltung
Kaiserslautern und der Zulassungsstelle in Landstuhl im Dezember 2014
Am 24.12.2014 und am 31.12.2014 sowie am Freitag, 2.1.2015
sind alle Abteilungen der Kreisverwaltung in Kaiserslautern, Lauterstraße 8 und der Dienststellen außerhalb des Hauptgebäudes
(Am Altenhof 6, Gesundheitsamt und Veterinäramt, Pfaffstr. 40 –
42, Büros Brand- und Katastrophenschutz, Rettungsdienst, An der
Feuerwache 6) sowie die KFZ-Zulassung in Landstuhl, Bruchwiesenstraße, 31 ganztags geschlossen!
Die Zulassungsstelle in Landstuhl, Bruchwiesenstraße 31 ist
ebenso am Samstag, 3.1.2015 geschlossen.
Umweltmobil-Termine 2015
VG Kaiserslautern-Süd
Krickenbach
Mi.: 07.01., 11.45-12.45 Uhr Schulhof, Lindener Straße
Linden
Mi.: 07.01., 10.05-11.25 Uhr Turnhalle Flürchenstraße
Queidersbach
Di.: 06.01., 15.30-17.30 Uhr Parkplatz Gästehaus Felsenkopf
Schopp
Mi.: 07.01., 13.35-14.35 Uhr Parkplatz am Rathaus, Hauptstraße
Stelzenberg
Mi.: 07.01., 14.55-15.55 Uhr Parkplatz am Bürgerhaus
Trippstadt
Mi.: 07.01., 16.15-17.30 Uhr Parkplatz am Rathaus
Weihnachtsbaumsammlung 2015
13. Januar 2015 Queidersbach.
14. Januar 2015 Linden, Krickenbach, Schopp, Stelzenberg,
Langensohl, Trippstadt, Johaniskreuz
Die Weihnachtsbäume sind am Abfuhrtag um 6.00 Uhr am Fahrbahnrand (nicht auf Privatgrundstücken) bereit zu halten. Außerdem besteht die Möglichkeit, die ausgedienten Christbäume an
den Grünabfallsammelstellen der Gemeinden abzugeben. Bitte
beachten Sie, dass nur Bäume ohne Schmuck, insbesondere
ohne Lametta, angenommen werden.
K
ULTURELLES
ULTURELLES
Weihnachtslesung
am Unterhammer im Karlstal
Am 10. und 11. Dezember 2014 organisierte die Realschule plus Queidersbach einen Schnuppertag für die Grundschüler der vierten Klassen aus Bann und Queidersbach.
Schulleiter K. Hoffmann und die Klassen 5 und 6 begrüßten die Gäste
im Filmsaal. Neben einer Führung durchs Schulhaus wurden verschiedenen Stationen zu einzelnen Fächern der Realschule plus angeboten. Dabei wurde der Schwerpunkt auf die für die Grundschüler neuen
Fächer der weiterführenden Schule gelegt.
Im Bereich Englisch gab es einen „Numbers Rap“, wo die Schüler
englische Zahlwörter erlernten. Spannend wurde es auch beim Mikroskopieren - im Fach Naturwissenschaften. Im Wahlpflichtfach TuN
(Technik und Naturwissenschaften) durften die Kinder Holz mit Raspeln und Feilen bearbeiten.
Während des Besuchs wurden die Grundschüler von den Schülerinnen und Schülern aus Klasse 5 und 6 betreut.
Mit einem kleinen Imbiss und erstem Kennenlernen endete der
Schnuppertag.
Die Realschule plus in Queidersbach erleben zu dürfen, war für viele
Schülerinnen und Schüler ein großes Erlebnis. Auch wenn einige Kinder nach dem vierten Grundschuljahr weiterführende Schulen außerhalb besuchen werden, wird dieser Tag einen prägenden Eindruck
unserer Schule hinterlassen.
K. Mayer
Pädagogische Koordinatorin
Am Samstag, dem 20. Dezember 2014 ab 15.30 Uhr tragen die
Mitarbeiter der Praxen, der Ferienwohnungen, der Brauerei und
des Cafés am Unterhammer im Karlstal zum siebten Mal in einer
Lesung Weihnachtsgeschichten und -gedichte vor. Den besonderen musikalischen Rahmen gestaltet Liselotte Blinn, Pirmasens.
Sie spielt Weihnachtslieder auf der Panflöte.
Der Eintritt ist frei. Stattdessen sammelt der Unterhammer im Karlstal
an diesem Nachmittag Spenden für die „SOS Kinder- und Jugendhilfen Kaiserslautern“.
Genießen Sie Kaffee und Kuchen am knisternden Kamin und lauschen Sie einer unterhaltsamen Couleur verschiedenster Gedichte
und Geschichten. Ob lustig oder besinnlich, Bekanntes oder Neues,
im geschmückten Saal können Sie sich noch mal richtig zurücklehnen
und die Vorweihnachtszeit in aller Ruhe genießen.
Termin: am Samstag, den 20. Dezember 2014
Einlass 15.30 Uhr, Lesungsbeginn um 16:00 Uhr,
Café Unterhammer, Unterhammer 3, 67705 Trippstadt
(06306) 70 14 60
Judith Lambrecht
ANDERE
B
EHÖRDEN UND
S
TELLEN
Vermessungs- und Katasteramt Westpfalz
Das Vermessungs- und Katasteramt Westpfalz mit den Dienstorten
Kusel und Pirmasens, sowie der Servicestelle Kaiserslautern, ist in
der Zeit vom 24. Dezember 2014 bis einschließlich 02. Januar 2015
geschlossen.
Kaiserslautern
- 6 -
Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens
Geänderte Öffnungszeiten am 23. Dezember
und am 30. Dezember 2014
Die Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens ist sowohl am 23.
Dezember 2014, wie auch am 30. Dezember 2014 an den Standorten
in Kaiserslautern und Rockenhausen lediglich am Vormittag erreichbar.
An beiden Tagen besteht ungeachtet dessen von 8.00 Uhr bis 18.00
Uhr die Möglichkeit, über die gebührenfreie Service-Rufnummer 0800
4 5555 00 telefonisch das jeweilige Anliegen bei der Agentur für Arbeit
abzuklären.
Das Jobcenter Landkreis Kaiserslautern schließt sich der Regelung
zur geänderten Öffnungszeit an den beiden Dienstagen an und ist am
Standort in der Augustastraße in Kaiserslautern ebenfalls nur vormittags zu erreichen.
Berufsentwicklungsnavigator
der Agentur für Arbeit ab jetzt online
Die Agentur für Arbeit geht mit einem neuen Angebot online. Ab sofort
steht der neue Berufsentwicklungsnavigator (BEN) online unter www.
arbeitsagentur.de bereit. Er richtet sich vorrangig an Erwachsene mit
Interesse an Weiterbildung, beruflichem Wechsel, Aufstieg oder Wiedereinstig.
BEN fasst die große Informationsvielfalt der Agentur für Arbeit z.B. zu
Berufen, Verdienstmöglichkeiten, Aufstiegschancen, Weiterbildungsmöglichkeiten, Studienfächern, Arbeitsmarktchancen und freien Stellenangeboten in einem Onlineangebot zusammen.
Seit vielen Jahren wurden online umfangreiche Informationen zu den
Themen Beruf (im BERUFENET), Weiterbildung (in Deutschlands
größter Weiterbildungsdatenbank KURSNET) und Arbeitsmarkt (z.B.
in der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit) in bisher einzelnen
Anwendungen angeboten. Mit dem Berufsentwicklungsnavigator, der
unter www.arbeitsagentur.de zu finden ist, werden die verschiedenen
Angebote nun kompakt bereitgestellt.
Ausgabe 51/52/2014
Einladung zum
Neujahrsempfang
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
auch im neuen Jahr möchten wir Sie recht
herzlich zu unserem traditionellen Neujahrsempfang am 10. Januar 2015
einladen. Der Neujahrsempfang beginnt um
18:00 Uhr in der Mehrzweckhalle. Über ihr
Kommen würden wir uns sehr freuen.
Uwe Vatter, Ortsbürgermeister,
Dirk Antes, 1. Ortsbeigeordneter,
Sybille Jatzko, Ortsbeigeordnete
und die Mitglieder des Gemeinderates
Seniorennachmittag in Krickenbach
In einer festlich geschmückten Halle fand am 1. Adventssonntag der
diesjährige Seniorennachmittag unserer Ortsgemeinde statt. Die Helfer der Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr und des Feuerwehrvereins
hatten in diesem Jahr die Veranstaltung geplant und vorbereitet.
K
RICKENBACH
Sonstige amtliche Mitteilungen
Weihnachtsgruß 2014
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
wir wünschen Ihnen allen ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest. Zum Neuen Jahr 2015 viel Glück, Gesundheit,
Erfolg und Zufriedenheit. Das zu Ende gehende Jahr hat
uns gefordert und wir blicken zurück auf all die Anstrengungen die
es uns abverlangt, aber auch wieder gemeinsam vorangebracht hat. Die Ortsgemeinde Krickenbach bedankt sich
recht herzlich
bei allen Helfer/innen, Gönnern und Förderern für ihr entgegengebrachtes Engagement und ihre Tatkraft und für
alles, dass Sie alle in diesem Jahr
zum Wohle unserer Gemeinschaft beigetragen haben.
Nach der Begrüßung durch die beiden Ortsbeigeordneten Sybille
Jatzko und Dirk Antes, einem herzlichen Grußwort durch Pfarrer Hust
und Uwe Unnold, übernahm Peter Kattler, charmant und souverän, die
Führung durch das Programm.
Den Gästen wurden musikalische Darbietungen vom Frauenchor des
GV Liederkranz unter der Leitung von Gottfried Zirkel und den Flötenkindern unter der Leitung von Ann-Katrin Schulze geboten Außerdem
wurden sie mit weihnachtlichen Klängen der Bläsergruppe auf die
Adventszeit eingestimmt.
Die Mädchen und Jungs der Jugendfeuerwehr erfreuten die Anwesenden mit mehreren, toll einstudierten Aufführungen. Man konnte
sehen, welche akribische Vorbereitung in den Vorführungen steckte.
Wir können wirklich stolz auf unseren Feuerwehrnachwuchs und die
dort geleistete Jugendarbeit sein.
„Weihnachtsgedanken“. So lautete das Gedicht unserer Heimatdichterin Renate Unnold, das für viele zu Beginn der Adventszeit die
Gedanken auf die bald kommende Weihnacht lenkte. Schöne Zeilen,
die nachdenklich stimmten und den Anwesenden Freude bereiteten.
Uwe Vatter, Ortsbürgermeister,
Dirk Antes, 1. Ortsbeigeordneter,
Sybille Jatzko, Ortsbeigeordnete
und die Mitglieder des Gemeinderates
Sprechstunde der Verwaltung
in der Ortsgemeinde Krickenbach
Die Sprechstunden der Verwaltung in der Ortsgemeinde Krickenbach fallen am
aus.
24. und 31. Dezember 2014
Ihre Verbandsgemeindeverwaltung
Ein Gedicht etwas anderer Art trug Sylvia Diederich vor. „Der Christbaumständer“. Eine heitere Anekdote über die misslungene „Restauration“ eines alten Familienerbstückes sorgte für einen heiteren
Höhepunkt.
Abgerundet wurde das Programm durch eine kleine Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Sybille Jatzko. Ein Aufruf zur Besinnung auf
die wahren Werte des bevorstehenden Festes.
Kaiserslautern
- 7 -
Die Feuerwehrjugend umsorgte nach dem Programm unsere Senioren
und zeigte auch hier lobenswertes Engagement.
Die Ortsgemeinde Krickenbach bedankt sich bei allen Mitwirkenden,
die für diesen gelungenen Nachmittag verantwortlich waren.
Dirk Antes, 1. Ortsbeigeordneter
Weihnachtsmarkt 2014
Auch in diesem Jahr fanden aus - nah und fern - wieder zahlreiche
Besucher den Weg zu unserem schönen Weihnachtsmarkt in Krickenbach. Zum Einklang erfreuten uns die Kinder unserer KITA mit ihren
vorweihnachtlichen Gesangs- und Tanzdarbietungen. Gefolgt vom
Frauenchor des Gesangsvereins Liederkranz und zur späten Stunde
kam auch noch die Bläsergruppe aus Krickenbach.
Auch der Nikolaus hatte an diesem Abend unseren Weihnachtsmarkt
besucht und bescherte die kleinen Besucher mit vielen schönen
Gaben. Für die Kinder wurde im ehem. Schulhaus auch noch eine
kleine Bastel- und Malstube eingerichtet, die ihnen viel Spaß bereitete.
Die Teilnehmer am Weihnachtsmarkt hatten in zahlreichen Stunden
der Vorbereitungen mit ihren schönen dekorativen Schaubuden und
Ständen unseren ehemaligen Schulhof sehr schön geschmückt und
waren auf das Beste vorbereitet.
Bei heißem Glühwein, gutem Essen und guter Feierlaune konnten wir
wieder einen schönen Weihnachtsmarkt erleben, der bis in die späten
Abendstunden ging.
Im Namen des Orga.-Teams und der Ortsgemeinde möchten wir uns
bei allen Spendern, Helfern, Teilnehmern und Besuchern recht herzlich bedanken und wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.
Ein großes Dankeschön auch an die Spender der diesjährigen Weihnachtsbäume und an alle, die mitgeholfen haben die Bäume zu fällen
und aufzustellen.
Der Bebauungsplan einschließlich der Begründung kann bei der
Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd, Zimmer 60, Pirmasenser Straße 62, 67655 Kaiserslautern, während der üblichen
Dienststunden von jedermann eingesehen und Auskunft über den
Inhalt verlangt werden.
Das Satzungsgebiet ist aus der nachstehend abgedruckten verkleinerten Planskizze ersichtlich.
Mit dieser Bekanntmachung tritt der Bebauungsplan in Kraft. Es wird
darauf hingewiesen, daß gemäß § 24 GemO (Gemeindeordnung) in
der gültigen Fassung eine Verletzung der Bestimmungen über
1. Ausschließungsgründe (§ 22 Abs. 1 GemO) und
2. die Einberufung und die Tagesordnung von Sitzungen des Gemeinderates (§ 34 GemO)
bei der Beschlußfassung des Gemeinderates über die Satzung
unbeachtlich ist, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres nach dieser öffentlichen Bekanntmachung schriftlich unter der Bezeichnung
der Tatsache, die eine solche Rechtsverletzung begründen können,
gegenüber der Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd
geltend gemacht werden.
Nach § 215 Abs 1 BauGB werden unbeachtlich
1.) eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr.:1 bis 3 beachtliche Verletzung der
dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,
2.) eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und
des Flächennutzungsplans
3.) nach § 214 Abs. 3 Satz 2 beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs
wenn sie nicht innerhalb von einem Jahr seit Bekanntmachung des
Flächennutzungsplans oder der Satzung schriftlich gegenüber der
Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.
Die 1-Jahresfrist zur Geltendmachung von Verletzungen von Verfahrens- und Formvorschriften beginnt am 19.12.2014 und endet am
18.12.2015.
Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2, sowie Abs. 4 des
Baugesetzbuches in der neuesten Fassung über die Entschädigung
von durch den Bebauungsplan eintretenden Vermögensnachteilen,
sowie über die Fälligkeit und das Erlöschen entsprechender Entschädigungsansprüche wird hingewiesen.
Mit dieser Bekanntmachung wird der Bebauungsplan gemäß § 10
Baugesetzbuch und die darin aufgenommenen gestalterischen Festsetzungen (örtliche Bauvorschriften gemäß § 88 Landesbauordnung),
jeweils in der neusten Fassung rechtsverbindlich.
Uwe Vatter, Ortsbürgermeister
Gemeindeeigene Grundstücke
im Neubaugebiet „Kirschhügel“
Im Neubaugebiet Kirschhügel hat die Gemeinde Krickenbach noch
mehrere Bauplätze zu vergeben. Die Bauplätze befinden sich in ruhiger Wohnlage, sind erschlossen und können sofort bebaut werden.
Bezüglich weiterer Informationen wenden Sie sich bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd, Pirmasenser Straße
62 in 67655 Kaiserslautern, Tel.0631/20161-58 oder an den Ortsbürgermeister Uwe Vatter, Ringstraße 22, 67706 Krickenbach, Tel.
06307/1355.
L
INDEN
Öffentliche Bekanntmachungen
Inkrafttreten des Bebauungsplanes
„Kreuzdelle, 1. Änderung und Erweiterung“
in der Ortsgemeinde Linden
Der Bebauungsplan „Kreuzdelle, 1. Änderung und Erweiterung“ wurde
in der Sitzung des Ortsgemeinderates Linden am 04.12.2014 als Satzung gemäß § 10 BauGB und § 88 LBauO beschlossen.
Ausgabe 51/52/2014
Linden, im Dezember 2014
gez. Unnold
Ortsbürgermeister
Kaiserslautern
- 8 -
Sonstige amtliche Mitteilungen
Weihnachtsgruß
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger
Wir wünschen Ihnen allen ein fröhliches und besinnliches Weihnachtfest sowie einen guten Rutsch und ein gesundes und frohes
neues Jahr 2015.
Ausgabe 51/52/2014
Weihnachtsgruß 2014
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
wir wünschen Ihnen allen ein frohes und
gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes,
glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2015.
Ihr Ortsbürgermeister Ralph Simbgen
sowie die Beigeordneten
Dieter Stichler und Karl Ritterböck
Bürgerversammlung
Uwe Unnold
Bürgermeister
Liebe Queidersbacherinnen und Queidersbacher,
ich lade Sie herzlich zu einer Bürgerversammlung hinsichtlich der
möglichen Fusion der Verbandgemeinden Kaiserslautern-Süd und
Landstuhl ein. Die Bürgerversammlung findet am 09.01.2015, um
19.00 Uhr im Bürgersaal des Gästehauses Felsenkopf statt.
Ich freue mich auf Ihr Kommen.
Nicole Meier
1. Ortsbeigeordnete
Jürgen Wiehn
Ortsbeigeordneter
Heribert Leis
Ortsbeigeordneter
Ralph Simbgen
Ortsbürgermeister
Sprechstunde der Verwaltung
in der Ortsgemeinde Linden
Die Sprechstunden der Verwaltung in der Ortsgemeinde Linden
fallen am
22. und 29. Dezember 2014
Geburtstagsjubiläum
Frau Anna Mock feierte am 09. Dezember ihren 80. Geburtstag. Viele
Freunde und Verwandte waren gekommen um diesen besonderen Tag
mit ihr zu feiern. Auch Ortsbürgermeister Ralph Simbgen gratulierte ihr
ganz herzlich im Namen der Gemeinde Queidersbach.
aus.
Ihre Verbandsgemeindeverwaltung
Q
UEIDERSBACH
Öffentliche Bekanntmachungen
Bekanntmachung
Über die Genehmigung der Veräußerung nachstehenden(r)
Grundstücks(e) ist nach dem Grundstückverkehrsgesetz zu entscheiden:
Gemarkung: Queidersbach
Gewanne: Krickenberg
Nutzungsart: Waldfläche
Fläche: 0,8330 ha
Landwirte/Forstwirte, die zur Aufstockung ihres Betriebes am Erwerb
des/r Grundstücks(e) interessiert sind, müssen ihr Erwerbsinteresse
- bei Bekanntmachung im Verbandsgemeindeblatt bis spätestens 10
Tage ab Erscheinen des Verbandsgemeindeblattes
- bei Bekanntmachung durch Aushang bis spätestens 3 Tage nach
dem Ende der Bekanntmachungsfrist
bei der Unteren Landwirtschaftsbehörde schriftlich bekunden.
(Junker)
Landrat
Sonstige amtliche Mitteilungen
Sprechstunde der Verwaltung
in der Ortsgemeinde Queidersbach
Die Sprechstunden der Verwaltung in der Ortsgemeinde Queidersbach fallen am
22. und 29. Dezember 2014
aus.
Ihre Verbandsgemeindeverwaltung
Ralph Simbgen, Ortsbürgermeister
Arbeitseinsatz der CDU
Am 29. November 2014 fanden sich die Mitglieder der Queidersbacher CDU zu einem umfangreichen Arbeitseinsatz zusammen. Die
Treppe, die die Barbarossa- und die Heißenbergstraße miteinander
verbindet, wurde saniert. Dort war schon seit längerem das Treppengeländer marode und einige der Stufen hatten sich verschoben, so
dass ein sicheres Begehen der Treppe nahezu unmöglich war. Zudem
erschwerten Hecken und Gestrüpp die Benutzung der Treppe.
Die Mitglieder der CDU setzten die Stufen neu und begradigten sie.
Auch das Gestrüpp an beiden Seiten der Treppe wurde großzügig
zurückgeschnitten. In nächster Zeit soll auch noch ein neues Geländer
angebracht werden um die Treppe endlich wieder für die Bürger und
Bürgerinnen nutzbar zu machen.
Ortsbürgermeister Ralph Simbgen bedankt sich bei den Mitgliedern
der Queidersbacher CDU für diesen Arbeitseinsatz und lobte das
Engagement zum Wohle der Gemeinde.
Kaiserslautern
- 9 -
Ausgabe 51/52/2014
S
TELZENBERG
Sonstige amtliche Mitteilungen
Stelzenberger
Weihnachtsgrüße
Ralph Simbgen, Ortsbürgermeister
S
CHOPP
Glück ist Zeit zu haben für sich, die Familie und
Freunde.
Ein frohes Fest und besinnliche Feiertage wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern von Stelzenberg:
die Beigeordneten Renate Flesch
und Stephan Pieper
sowie der gesamte Stelzenberger Gemeinderat
Reiner Demuth, Ortsbürgermeister
Sprechstunde der Verwaltung
in den Ortsgemeinde Stelzenberg
Öffentliche Bekanntmachungen
Jagdgenossenschaft Schopp
Die Niederschrift über die Versammlung der Jagdgenossenschaft
Schopp vom 29. September 2014 liegt in der Zeit von Donnerstag,
18. Dezember 2014 bis einschließlich Freitag, 02. Januar 2015 bei
der Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd, Pirmasenser
Str. 62, 67655 Kaiserslautern, Zimmer Nr. 7, während der Dienststunden zur Einsicht durch die Jagdgenossen aus.
Schopp, 11.12.2014
gez. Mohrhardt
(Jagdvorsteher)
Sonstige amtliche Mitteilungen
Weihnachtsgrüße 2014
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
ich wünsche Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles Gute, vor
allem Gesundheit.
Ihr Ortsbürgermeister Bernd Mayer
Sprechstunde der Verwaltung
in der Ortsgemeinde Schopp
Die Sprechstunden der Verwaltung in der Ortsgemeinde Schopp
fallen am
24. und 31. Dezember 2014
aus.
Ihre Verbandsgemeindeverwaltung
Die Sprechstunden der Verwaltung in der Ortsgemeinde Stelzenberg fallen am
23. und 30. Dezember 2014
aus.
Ihre Verbandsgemeindeverwaltung
Stelzenberger Mittwochswandertreff
Januar und Februar 2015
Donnerstag, Neujahrswanderung
01. Januar: Wir treffen uns um 10.30 Uhr am Parkplatz bei der Karlstalhalle in Trippstadt. Zum Start ins neue Wanderjahr ist eine Wanderung
in/um Trippstadt vorgesehen. Zum Mittagstisch kehren wir im Bell’
Aria am Tennisplatz in Trippstadt ein.
Mittwoch, Wanderung in Krickenbach
14. Januar: Wir treffen uns um 14.00 Uhr an der Mehrzweckhalle in
Krickenbach. Wanderung übers Eichköpfchen – Ländlerhof – Bohlenhof und zurück.
Einkehr und Abschluss im Gasthaus Wehrlein
Mittwoch, Wanderung im Schweinstal
28. Januar: Wir treffen uns um 14.00 Uhr am Parkplatz an der B 270,
an der Auffahrt nach Krickenbach (Einfahrt ins Schweinstal rechts).
Wanderung vorbei an den Skulpturen und Steinbrüchen – Naturfreundeweg zurück.
Einkehr und Abschluss im Naturfreundehaus Finsterbrunnertal oder
Gasthaus Breitenau. (Infos dazu unter 0 63 06 – 99 36 73)
Mittwoch, Wanderung im Schopper Wald
11. Februar: Wir treffen uns um 14.00 Uhr in Schopp/Eichwaldstuben
Wanderung zum Aussichtsfelsen oberhalb vom Hammertal – zurück
über die Schmelzerhalde.
Einkehr und Abschluss Eichwaldstuben.
Mittwoch, Wanderung im Stadtwald
25. Februar: Wir treffen uns um 14.00 Uhr am Parkplatz von „LichtLuft“ in Kaiserslautern.
Wanderung im Stadtwald.
Einkehr und Abschluss Gaststätte „Licht-Luft“ in der Entersweilerstraße Kaiserslautern.
Hinweis:
In den Wintermonaten Januar und Februar finden unsere Mittwochswanderungen alle 14 Tage statt.
Ab März wieder wöchentlich stattfindende Wanderungen!
Infos zu den Terminen unter: 0 63 06 – 99 36 73
Gastwanderer sind herzlich willkommen!
Jeder wandert auf eigenes Risiko. Änderungen bei den Wanderungen
sind vorbehalten.
Reiner Demuth
Ortsbürgermeister
Kaiserslautern
- 10 -
T
RIPPSTADT
Sonstige amtliche Mitteilungen
Ausgabe 51/52/2014
Um Wartezeiten zu vermeiden ist eine telefonische Voranmeldung
unter der Telefon Nr.: 0 63 06 – 3 41 erforderlich!
Für die Beratung sind unbedingt die Rentenunterlagen und Personalausweis mitzubringen!
Manfred Stahl
Ortsbürgermeister
Luftkurort Trippstadt
80. Geburtstagsjubiläum in der Hauptstraße
Weihnachtsgrüße 2014
Liebe Trippstadter Mitbürgerinnen und Mitbürger,
der Kalender für das Jahr 2014 ist dünner geworden. In wenigen
Tagen ist Weihnachten und in der folgenden Woche schreiben wir
bereits das Jahr 2015.
Zeit für uns alle inne zu halten und das abgelaufene Jahr zu
reflektieren. Nicht alles was wir uns vorgenommen haben oder
wünschenswert gewesen wäre, haben wir erreicht. Gleichwohl
haben wir aber vieles geschafft und auf den Weg gebracht, um
den Standort Trippstadt zu sichern und die Lebensqualität für
unsere Menschen zu verbessern.
Es ist schon bemerkenswert, wie viele Bürgerinnen und Bürger
sich mit Herzblut für unser Gemeinwesen eingesetzt und verantwortlich gefühlt haben. Dafür gebührt ihnen die größte Hochachtung und ein herzliches Dankeschön.
Im Vertrauen darauf, dass wir im kommenden Jahr wieder
gemeinsam die uns gestellten Aufgaben durch vertrauensvolle
Zusammenarbeit meistern werden, wünschen ich Ihnen, auch
im Namen der Beigeordneten Hans-Jürgen Schulz und Friedrich
Granson und den Mitgliedern des Gemeinderates, ein gesegnetes Weihnachtsfest, besinnliche und erholsame Stunden im
Kreise Ihrer Familie, sowie Gesundheit, Glück und alles Gute für
das neue Jahr 2015.
Ihr Ortsbürgermeister
Manfred Stahl
Am 09. Dezember feierte unsere Mitbürgerin, Frau Anna Gleich, ihr 80.
Geburtstagsjubiläum bei guter Gesundheit. Zu den Gratulanten zählte
auch Ortsbürgermeister Manfred Stahl. Stahl überbrachte der Jubilarin ein Präsent mit den besten Glückwünschen der Ortsgemeinde.
Manfred Stahl
Ortsbürgermeister
Nächste Sprechstunde von K-Net
im Rathaus am 07.01.2015
Die nächste Sprechstunde von K-Net Telekommunikation GmbH findet im neuen Jahr, am Mittwoch, den 07.01.2015, von 17.00 bis 18.00
Uhr im Rathaus statt.
In dieser Zeit steht Ihnen der Fachberater von K-Net, Herr Baumann,
für Auskünfte und Hilfe bei der Antragstellung zur Verfügung.
Manfred Stahl
Ortsbürgermeister
Kulinarische Schlossweihnacht
Sprechstunde der Verwaltung
in der Ortsgemeinde Trippstadt
Die Sprechstunden der Verwaltung in der Ortsgemeinde Trippstadt
fallen am
23. und 30. Dezember 2014
aus.
Ihre Verbandsgemeindeverwaltung
Der Bürgermeister informiert:
Rentenberatung vor Ort im Rathaus Trippstadt
Seit drei Jahren können die Bürgerinnen und Bürger den besonderen
Service der Rentenberatung in Anspruch nehmen.
Die Rentenberatung wird monatlich, im Rathaus, Hauptstraße 32,
67705 Trippstadt angeboten.
Im Januar 2015 findet keine Rentenberatung statt!
Der nächste Termin für eine Rentenberatung ist:
Freitag 06. Februar 2015, von 14.00 bis 16.00 Uhr im Rathaus
Trippstadt statt.
Der Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund für
den Landkreis Kaiserslautern Land, Herr Armin Eckes, steht für diesen
Service zur Verfügung.
Zu den Aufgaben des Versichertenberaters der DRV Bund gehört es:
Rentenauskünfte zu erteilen
Rentenanträge aufzunehmen und
Kontenklärungen durchzuführen
im Schlosspark Trippstadt vom 19.-21.12.2014
Das kurpfälzische Anwesen rund um das Trippstadter Schloss mit
seinem bezaubernden Schlosspark genießt unlängst überregionales
Ansehen als beliebtes Reiseziel und erfolgreiche Veranstaltungsstätte.
In diesem Jahr wird der Luftkurort im Pfälzer Wald gemeinsam mit
der Kaiserslauterer Eventagentur Event Team erstmals einen eigenen
Weihnachtsmarkt ausrichten. Diese Kooperation war bereits bei anderen Veranstaltungen, wie z.B. dem Schlosspark Festival sehr erfolgreich.
Am 4. Adventswochenende verwandelt sich der Schlosspark in ein
kulinarisches Weihnachtsdorf. Von Freitag bis Sonntag gibt es allerlei
zu erleben und zu entdecken. Von frischem Flammkuchen vom Holzofen, Lachs vom finnischen Kota Grill oder herzhafte Nierenspieße
reicht das lukullische Angebot bis hin zu traditionell weihnachtlichen
Gerichten wie heißen Maroni, frischen Waffeln und herzhaften Dampfnudeln. Dazu servieren die Anbieter erlesenen Dornfelder Glühwein
und viele andere Gaumenfreuden, die die Seele erwärmen.
Romantische Lichtilluminationen rund um das Schloss und den Park,
rustikale Schwedenfeuer und ein abwechslungsreiches musikalisches
Rahmenprogramm sorgen für angenehme Stunden für Jung und Alt.
Also gleich den Termin vormerken und die letzten Tage vor dem turbulenten Weihnachtsfest in beschaulicher Runde genießen.
Allgemeine Öffnungszeiten:
Freitag, 19.12. von 16:00 – 23:00 Uhr
Samstag, 20.12. von 14:00 – 23:00 Uhr
Sonntag, 21.12. von 11:00 – 21:00 Uhr
Stephan Marx
Leiter Touristik Information
Kaiserslautern
- 11 -
Öffnungszeiten der Tourist Information
über Weihnachten und Neujahr
Ausgabe 51/52/2014
Gemeindeeigene Grundstücke
im Neubaugebiet „Nabenberg II“
Die Ortsgemeinde Trippstadt hat nur noch zwei Bauplätze im Neubaugebiet „Nabenberg II“ zu vergeben. Die Grundstücke haben eine
Größe von 934 qm bzw. 1.001 qm. Die Bauplätze befinden sich in
einer außergewöhnlich sonnigen und ruhigen Waldrandlage.
Bewerbungen von einheimischen jungen Familien werden bei der Vergabe bevorzugt behandelt. Weitere Auskünfte und Termine zur Ortsbesichtigung können unter der Telefonnummer 0631/20161-58 erteilt
bzw. vereinbart werden. Zusätzliche Informationen erhalten Sie auch
im Internet unter www.kaiserslautern-sued.de.
Bauwillige Interessenten bewerben sich bitte schriftlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd, Pirmasenser Straße
62, 67655 Kaiserslautern oder bei Herrn Ortsbürgermeister Manfred
Stahl, Am Hinkelacker 8, 67705 Trippstadt (Tel.: 06306/2502).
gez. Stahl
(Ortsbürgermeister)
N
Die Tourist Information ist bis einschließlich Dienstag,
23.12.2014 von Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr und
12.30 bis 16.00 Uhr geöffnet.
Von Mittwoch, 24.12. bis einschließlich Sonntag, 28.12. ist
die Tourist Information geschlossen.
Am 29. und am 30. Dezember ist die Tourist Information
vormittags von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.
Am 31 Dezember 2014. und 01. Januar 2015 ist die TouristInformation geschlossen!
Ab 2. Januar sind wir Montag bis Freitag, 8.00 bis 12.00
Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr für Sie da.
Wir wünschen allen Bürgen und Gästen ein frohes
Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!
Ihre Tourist Information Trippstadt
Stephan Marx und Ute Knieriemen-Wagner
ICHTAMTLICHER
K
T
EIL
RICKENBACH
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Fußballförderverein Krickenbach
Einladung zur Weihnachtsfeier
Am 23. Dezember ab 18.30 Uhr findet unsere Weihnachtsfeier im
Gasthaus Werlein statt. Bei einem Wildschmaus und einer Tombola
möchten wir das Vereinsjahr ausklingen lassen. Wir wünschen unserern Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein frohes Weihnachtsfest
und alles Gute fürs neue Jahr.
Euer Fußballförderverein
Bulldogfans Kaiserslautern-Süd
Die Bulldogfans Kaiserslautern-Süd wünschen allen Stammtischmitgliedern, Freunden und Unterstützern fröhliche Weihnachten und
einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Ganz besonders möchten wir uns bei unserem Cheforganisator Holger Unold, den Gastgebern unserer Treffen, den Helfern bei unseren
Veranstaltungen und natürlich bei der Familie Krob für die alles überrragende Gastfreundschaft bedanken.
Bulldogfans Kaiserslautern Süd
E. Helmer
FSV Krickenbach
Neue Trikots für unsere erste Mannschaft
Passend zur Weihnachtszeit erhält der FSV Krickenbach seinen neuen
Trikotsatz. Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei unserem Sponsor Auto-Dechent Krickenbach bedanken und freuen uns
damit bereits auf eine erfolgreiche Rückrunde!
Frohe Weihnachten und ein frohes,
gesundes Neues Jahr
wünscht Frauen Aktiv
Bildunterschrift: v.l.n.r: Pascal Zirkel, Manuel Zirkel, Florian Dechent,
Patrick Mang, Wolfgang Sauer
Kaiserslautern
- 12 -
Ebenfalls möchten wir Sie an die Weihnachtsfeier diesen Samstag,
den 20.12.2014, um 19:00 Uhr erinnern. Kommen Sie vorbei und verbringen Sie ein paar besinnliche Stunden mit uns.
Danny Höh, Schriftführer
L
INDEN
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Bämchersholveroi Linne
Ausgabe 51/52/2014
Kath. Öffentl. Bücherei Linden
Wir machen Weihnachtsferien
Vom 22.12.14 bis 06.01.15 bleibt die Bücherei geschlossen.
Ab 07. Januar 2015 sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten
für Sie da.
Wir wünschen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und
ein gutes neues Jahr 2015.
Ihr Bücherei-Team
Q
UEIDERSBACH
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
FC Queidersbach e.V. 1932
Die Vorstandschaft bedankt bei allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern des FC Queidersbach für die geleistete Unterstützung im vergangenen Jahr und wünscht ein frohes Weihnachtsfest, sowie ein gutes
neues Jahr 2015.
Große Weihnachtsfeier des FC Queidersbach am Samstag
20.12.2014
Beginn 19:30 Uhr, alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins
sind herzlich zur diesjährigen Weihnachtsfeier im Sportheim eingeladen.
Neben den Ehrungen langjähriger Mitglieder steht auch wieder eine
gut bestückte Tombola, mit hochwertigen Hauptpreisen, auf dem Programm.
Als kleines Dankeschön wird eine Stärkung angeboten, auch eine
musikalische Umrahmung ist geplant. Die Vorstandschaft würde sich
freuen viele Gäste begrüßen zu dürfen.
Stefan Bold (Schriftführer)
In der letzten Woche besuchte Vorstand Andreas Baque die Kindertagesstätte in der Ortsgemeinde Krickenbach. Auch hier hatte er wieder
einen Geldbetrag im Gepäck, denn wie bekannt spendet der Bämchersholveroi jedes Jahr Teile des Reinerlöses an verschiedene soziale Einrichtungen in unserer Verbandsgemeinde.
Andreas Baque und Erna Pieter aus der KiTa Krickenbach
Theatergruppe Linden
Abteilung des Musikverein 1928 e. V.
Die Spielsaison 2014 ist nun abgeschlossen.
Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem
Publikum, für den reichlichen Applaus und
die Unterstützung in den sieben ausverkauften Vorstellungen.
Das gibt uns den Mut weiter zu machen.
Wir wünschen allen ein
Frohes und gesegnetes
Weihnachtsfest
und einen
guten Start
ins Neue Jahr
Männergesangverein Concordia 1886 e.V.
Queidersbach
Der Männerchor Concordia Queidersbach singt auch in diesem Jahr
am 2. Weihnachtsfeiertag, den 26. Dezember 2014 morgens in der
Heiligen Messe der St. Antonius Kirche in Queidersbach.
Es ist auch gleichzeitig ein Amt für die verstorbenen Sänger und Mitglieder des MGV Concordia.
Geburtstagsständchen
Am Donnerstag, den 25. Dezember 2014, am 2. Weihnachtstag, zum
60. Geburtstag von unserem aktiven Sänger Hans Becker.
Gefeiert wird am 02. Januar 2015, alle Sänger sind zu seiner Geburtstagsfeier herzlich eingeladen um ihrem Sangesfreund ein Ständchen
zu bringen.
Winterwanderung
Eine Winterwanderung ist für die Mitglieder und Sänger des MGV
nach den Feiertagen vorgesehen. Der Termin wird in der Singstunde
und im Amtsblatt gekannt gegeben.
Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.
Wanderführer ist unser aktiver Sänger Hans Becker.
Ich bitte die Mtiglieder und Freunde um zahlreiche Teilnahme.
Der MGV Concordia wünscht allen Mitgliedern ein Frohes Fest und ein
glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2015.
Die Vorstandschaft
Otto Wilhelm, 1. Vorsitzender
Neuer Landfrauenverein Queidersbach
Einladung
Am Mittwoch, dem 07.01.2015 um 19.30 Uhr sind alle Landfrauen
herzlich zum Neujahrsempfang im Rathaussaal in Queidersbach,
Schulstrasse 2, herzlich eingeladen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.
Wir wollen das Jahr 2015 begrüßen und folgende Themen stehen weiter auf dem Programm.
- Vorstellung Halbjahresprogramm 2015 bis Juni
- Nachwahl des Schriftführers
- Anmeldung für Bus nach Landau zur Landesgartenschau über
Kreisverband
- Projekt Biene für Landesgartenschau
- Allgemeine Anliegen
Über rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen. Tel. 06371/130 74 88
Sylvia Winck, 1. Vorsitzende
Kaiserslautern
- 13 -
RV Queidersbach
Ausgabe 51/52/2014
Obst- und Gartenbauverein Schopp e.V.
Einladung zur Winter-Weihnachtswanderung 2014
An alle Gartenfreunde
Liebe Mitglieder des RV Sport Queidersbach,
ein erfolgreiches Crossrennen liegt hinter uns. Die Vorbereitung und
Durchführung der Veranstaltung hat dank zahlreicher Helfer und dem
intensiven Einsatz einzelner einen sehr guten Eindruck bei den Fahrern und Gästen hinterlassen. Dafür möchten wir uns auch nochmal
auf diesem Wege herzlich bedanken, denn ohne diese vielen Helfer
wäre eine solche Veranstaltung nicht zu stemmen gewesen.
Auch an den Fußballverein mit seinem Pächter Horst Hemmer nochmals ein herzliches Dankeschön, denn ohne eure Zustimmung, das
Gelände nutzen zu dürfen und euer Mitwirken, wäre dies gar nicht
möglich gewesen.
Aufgrund der intensiven Vor-und Nachbereitung dieses Rennens
fehlt uns aber jetzt die Zeit und die nötige Energie, die am Sonntag,
den 21.12.14 geplante Jahresabschlussfeier mit den Ehrungen und
den dazugehörigen Präsentationen und Reden vorzubereiten und im
gewünschten Rahmen durchzuführen.
Aus diesen Gründen haben wir uns entschlossen in diesem Jahr den
Jahresabschluss nur in Form einer Winter-Weihnachtswanderung
zu machen. Die Ehrungen verschieben wir auf das kommende Jahr.
Wahrscheinlich auf Ende Februar dies wird aber noch rechtzeitig
bekannt gegeben.
Wir hoffen auf Euer Verständnis und laden Euch ein am 21.12.2014
an unserer Winter-Weihnachtswanderung teilzunehmen. Wir treffen
uns ab 10.00 Uhr am Sportheim in Queidersbach wärmen uns auf
mit Glühwein und Kinderpunsch und werden dann so ca. 10.30 aufbrechen. Nach einer schönen Wanderung mit Glühweinpause kommen wir gegen 14.00 Uhr zum Sportheim zurück, wo wir anschließend
einkehren und uns mit Schnitzel oder Pizza stärken können. Mit
gemütlichem Beisammensein wollen wir diesen schönen Tag und das
vergangene Radsportjahr 2014 beschließen.
Zur besseren Planung bitte ich euch bis kommenden Donnerstag
(18.12.14) per E-Mail an
rv-queidersbach@web.de zur Veranstaltung anzumelden.
Für Glühwein wird wie in der Vergangenheit gesorgt. Bitte bringt Tassen und die ein oder andere Thermoskanne mit. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und schönes Winterwetter.
Im Januar findet kein Gärtnerschoppen statt. Wir wünschen unseren
Mitgliedern ein schönes Weihnachtsfest einen guten Rutsch ins neue
Jahr.
gez. A. Märkl
Sportschützengilde Queidersbach
Kreismeisterschaft Bogen
Am Samstag, dem 13.12.2014 fand in Landstuhl die Kreismeisterschaft Bogen Halle 2015 für den Schützenkreis Landstuhl statt. Aus
Queidersbach startete Lars Pilpin in der Jugendklasse und erreichte
den undankbaren 4. Platz. Wir freuen uns über die erfolgreiche Teilnahme und wünschen ihm viel Erfolg für den nächsten Jugendrundenkampf des PSSB der im Januar stattfindet.
Klaus Straßer (Schießleiter Bogen)
Frauennachmittag
Unser Frauennachmittag findet wieder am 3. Donnerstag im Monat ab
15: 00 Uhr statt.
Dieser ist am 18.12.2014.
Wir werden das Jahr etwas besinnlich ausklingen lassen.
Für den kleinen Hunger zwischendurch ist wie immer gesorgt.
Wir freuen uns über das Kommen vieler Frauen jeden Alters.
Wer mag kann eine Handarbeit mitbringen.
Hier der erste Termin für das Jahr 2015:
15.01.2015 Team Frauennachmittag
S
CHOPP
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Feuerwehrverein Schopp e.V.
Am 20.12.2014 findet ab 18 Uhr unsere diesjährige Weihnachtsfeier im
Feuerwehrgerätehaus statt.
Schriftführerin A. Joas
Die Vorstandschaft
RV Schopp
Mit großen Schritten neigt sich das Jahr schon wieder dem Ende zu.
Viele haben dazu beigetragen, dass der Verein auf ein erfolgreiches
sportliches Jahr zurückblicken kann.
Für die geleistete Arbeit möchten wir uns bei allen Mitgliedern, Helfern, Übungsleiter und Sponsoren herzlich bedanken.
Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern
ein Gesegnetes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr 2015
Einladung - Winterwanderung
Am Dienstag, dem 30.12.2014 sind alle Mitglieder, Freunden und
Sponsoren herzlich zur traditionellen Winterwanderung des RV eingeladen.
Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Radfahrheim.
Die Tour führt durch das Karlstal zur Gaststätte Sägmühle.
Die Rückreise ist mit PKW vorgesehen, wenn gewünscht.
Bitte um Voranmeldung bei Hartmut Gundacker, Tel: 06307 401277,
E-Mail: hartmut.gundacker@t-online.de
H.Gundacker
Gospel-Singers Schopp
Weihnachtskonzert am 21.12.14 in Petersberg
Die Gospel-Singers Schopp laden herzlich ein zum Weihnachtskonzert am Sonntag, dem 21.12.14 ab 17 Uhr in der katholischen Kirche
in Petersberg.
Die rund 50 Sängerinnen und Sänger freuen sich, Sie Hektik und Eile
des Alltages für ein paar Stunden vergessen zu lassen.Es erwartet Sie
ein beschwingt-besinnlicher Abend für die ganze Familie mit einem
frischen, neuen Repertoire an Gospelsongs und sowohl traditionellen, altbekannten als auch modernen Weihnachts- und Adventsliedern
aus aller Welt! Die Musik der Gospel-Singers vermittelt eine besinnliche Stimmung, Glaube, Freude am Leben und Menschlichkeit. Mit
schwungvollen Einlagen und emotionalen Balladen wird jeder nicht
nur zum Mitfeiern und Mitsingen, sondern auch zum Mitfühlen und
Nachdenken eingeladen. Wir freuen uns auf Sie!
Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Weitere Infos: www.gospelsingers-schopp.de
gez. Stefanie Leis, Pressewart
SV Schopp
Leichtathletik
Hallo liebe Leichtathleten,
Unsere letzten Übungsstunden in diesem Jahr sind am Dienstag, 16.
und am Donnerstag, 18. Dezember 2014.
Im neuen Jahr beginnen wir am Donnerstag, 08. Januar 2015. wie
gewohnt um 17.00 Uhr mit unseren Übungsstunden.
Unsere Jahresabschlussfeier findet am 4. Advent um 15.00 Uhr im
Nebenraum der Turnhalle statt.
Wir wünschen Allen gesegnete Weihnachten und für das neue Jahr
2015 alles Gute, vor allem Gesundheit.
Walter Linn, Abt. Leiter im SV Schopp
S
TELZENBERG
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Gemeindebücherei Stelzenberg
Nachlese Kreativtreff am 04.12.14
Beim letzten Kreativtreff in diesem Jahr ging es
noch einmal richtig weihnachtlich zu.
Christine Wenning zeigte anschaulich die auf
den ersten Blick komplizierte Basteltechnik der
filigranen Fenstersterne, die aus Transparentpapier gefaltet werden.
Kaiserslautern
- 14 -
Ausgabe 51/52/2014
Wir sind sehr stolz auf den rundum gelungenen Abend, bedanken uns
nochmal herzlich bei allen Besuchern und Mitwirkenden und blicken
auf ein glückliches und gesundes Jahr 2015 in dem wir Sie alle wieder
sehr gerne begrüßen!
Ulrike Asel, Pressewartin
Gesangverein Stelzenberg 1867 e.V.
Wir wünschen allen Bürger und Bürgerinnen, Sänger und Sängerinnen, Freunden und Bekannten auf diesem Wege gesegnete Weihnachten und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2015.
Ulrike Asel, Pressewartin
Foto: Büchereiteam
Schnell hatten die Teilnehmerinnen den Dreh bzw. den richtigen Knick
heraus und zauberten in gemütlicher Runde wunderbare Sterne, die
Fenster und Wintergarten schmücken werden. Herzlichen Dank an
Frau Wenning für die Vorbereitung und Umsetzung der Bastelidee. Der
Kreativtreff wird im neuen Jahr mit vielen weiteren Angeboten fortgeführt. Lassen Sie sich überraschen!
Am Donnerstag, 18.12.2014 ist noch einmal Gelegenheit sich für
die freien Tage mit Bilder- und Vorlesebüchern, Romanen, Krimis,
Back- und Kochbüchern sowie CDs mit Hörspielen, Liedern und klassischer Musik aller Art zu versorgen. Kostenlos in der Ausleihe bieten
wir auch eine große Auswahl an DVDs für Kinder und Erwachsene.
Die Gemeindebücherei öffnet nach den Weihnachtsferien wieder am Donnerstag, 08.01.2015 zur gewohnten Zeit von 16.30 bis
19.00 Uhr. Die KIBÜ startet ebenfalls am 08.01.2015 mit einem
bunten Vorlese- und Bastelprogramm.
Der genaue Beginn des Kreativtreffs wird noch im Amtsblatt
angekündigt.
Wir bedanken uns bei allen unseren kleinen und großen Lesern
für den regen Besuch, die netten Gespräche und die vielfältige
Unterstützung im vergangenen Jahr.
Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir sind auch im neuen
Jahr mit vereinten Kräften wieder für unsere Leserschaft da.
Ebenso danken wir für den großen Zuspruch bei den verschiedenen Aktionen, die wir im Mehrgenerationentreff veranstaltet
haben.
Wir wünschen allen fröhliche Weihnachten und ein glückliches
neues Jahr, in dem auch genügend Raum und Zeit zum Entspannen, Lesen und Zuhören bleibt.
RSV Stelzenberg
Der Radsportverein Stelzenberg wünscht allen Leserinnen und Lesern
ein geruhsames Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2015.
Marina Klein, Pressewartin
TV Stelzenberg
Weihnachtsfeier
Am letzten Sonntag fand beim Turnverein Stelzenberg die traditionelle Weihnachtsfeier statt. In der
leider nur mäßig besuchten Turnhalle konnte man
sich zwischen Rope-Skipping-, Zumba- und Zirkeltraining-Vorführungen mit hausgemachten Kuchen, Torten und Kaffee
stärken.
Auch fanden die Ehrungen für langjährige Mitglieder statt und die
Ernennungen zu Ehrenmitgliedern.
Ihr Stelzenberger Büchereiteam
Gemeindebücherei im Mehrgenerationentreff
Stöbern, Blättern, Lesen, Verweilen, Ausleihen.
Öffnungszeit: Donnerstag von 16.00 - 19.00 Uhr
Telefon: 06306/ 456 910 (nur zu den Öffnungszeiten oder auf den
Anrufbeantworter sprechen)
E-Mail Adresse: lesen-in-stelzenberg@gmx.de
Gesangverein Stelzenberg 1867 e.V.
Unser Bild zeigt die Ehrenmitglieder Brunhilde Schaaf, Helmut Ankner
und Artur Weismann mit den Vorsitzenden.
Zum Ausklang des gemütlichen Nachmittags schaute sogar noch der
Nikolaus vorbei.
Alles in allem ein erfolgreicher Jahresausklang.
Ein Dankeschön an unsere Jugend-Übungsleiterinnen, die sich um die
Organisation der Feier gekümmert haben.
Wir wünschen auf diesem Wege allen Mitgliedern ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2015.
Am 13.12.2014 konnten wir, der gem. Chor und der Männerchor in der
Kirche in Stelzenberg nach vielen Proben und üben ein komplettes
Konzert unter der Leitung von Christiane Fritzinger darbieten.
Eingeladen war auch der Chor Lukas & friends, Meike Cassel/Querflöte/Klavier, Malte Urbatzka Posaune, Christiane Fritzinger/Sopran
und Traudel Hensel/Rezitationen.
Euer Vorstand
Männer-Wanderung
Unsere jährliche Männer-Wanderung findet am Samstag, den
27.12.2014 statt. Wir treffen uns um 10 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.
Kaiserslautern
- 15 -
Von dort geht es nach Kaiserslautern zum Quack. Nach der Mittagspause wandern wir über den Bremerhof, weiter zur Bushaltestelle an
der Abzweigung nach Dansenberg. Wer will kann mit dem Bus nach
Stelzenberg zurückfahren, um bei Nico im Sportheim den Tag ausklingen zu lassen. Alle Männer - auch Nichtmitglieder- sind herzlich
willkommen.
Rudi Hach
Verkehrsverein Stelzenberg
Der Verkehrsverein Stelzenberg e.V. wünscht allen
Mitgliedern, fleißigen Helfer und Helferinnen,
Freunden und Bekannten ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015.
Fritz Geib, 1. Vorsitzender
T
RIPPSTADT
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Gemeindebücherei
Ausgabe 51/52/2014
CUM informiert
„Ein insgesamt erfolgreiches Jahr“ für
den Gospel- und Spiritualchor GO-SPIRIT wie auch für das Ensemble „Die
singenden Küchenschaben“, so zog
der Vorsitzende des Vereins CUM culture und mehr Trippstadt e.V., Hans Kallenbach, Bilanz.
So konnte der Chor in der Friedenskirche zu Kaiserslautern, in den
Prot. Kirchen in Lemberg, Niederkirchen und Neuhemsbach und als
Jahresabschlusskonzert in der Kath. Kirche zu Trippstadt die Ergebnisse arbeitsreicher Probenarbeit unter Beweis stellen.
Die Planung für das Jahr 2015 sind schon angelaufen, so tritt der Chor
am 27. April in der Ev. Kirche in Weingarten/Baden auf. Jerome Harris
hat für die nächsten Monate zur Ergänzung des Repertoires mehr als
10 neue Lieder vorgestellt, eine Auswahl daraus wird die Probenarbeit
im nächsten Jahr bestimmen.
Erfolgreich war auch das Ensemble „Die singenden Küchenschaben“,
5 Frauen, die sowohl im Gospelchor wie auch im Ensemble mitwirken, hatten zumeist in Einrichtungen der Altenpflege und bei runden
Geburtstagen 7 Auftritte. Auch das Ensemble wird im Januar sein
Jahresprogramm 2015, das im ersten Halbjahr schon einige Auftritte
beinhaltet, zusammenstellen.
CUM culture und mehr wünscht ein frohes Weihnachtsfest und alles
Gute für das Jahr 2015.
Hans E. Kallenbach
Lichtblick 2000 e.V.
feiert mit 70 Kindern Weihnachten
Trippstadt
Das Team der Gemeindebücherei verabschiedet sich in die Ferien und wünscht besinnliche
Weihnachten.
Die Kreativ-Kids nach dem Adventsbasteln, bei dem sie unter anderem auch den Schmuck für den Weihnachtsbaum vor der Gaststätte
„Schwan“ herstellten.
Zum Ende des Jahres bedanken wir uns wieder bei unseren kleinen
und großen Lesern für die rege Ausleihe und das große Interesse. Die
Gemeindebücherei ist ein gemütlicher Treffpunkt für Jung und Alt mit
vielen Aktivitäten für die Trippstadter Bevölkerung.
Wir wünschen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und
ein gutes, vor allem gesundes neues Jahr 2015.
Auch die Bücherei hat Weihnachtsferien. Sie ist vom 20.12.14
bis einschließlich 05.01.15 geschlossen. Der erste Ausleihtag im
neuen Jahr ist der 06.01.15. Bitte vormerken.
Bücher, DVDs, Hör- und Computerspiele für die Weihnachtsferien
können an unserem letzten Ausleihtag am Freitag, den 19.12.14, ausgeliehen werden.
Also bitte nochmals unbedingt vorbeischauen zum Lesen, Verweilen und Ausleihen!
Weihnachtliche Grüße von
Ihrem / eurem Team der Gemeindebücherei Trippstadt
Öffnungszeiten: Dienstag und Freitag von 16.00 - 18.00 Uhr,
Mittwoch von 17.00 - 19.00 Uhr, Tel.: 06306/701470
E-Mail: buecherei.trippstadt@hotmail.de
In einem stimmungsvollem Rahmen feierte Lichtblick 2000 e.V. seine
diesjährige Weihnachtsfeier im Gemeindesaal der Apostelkirche.
Langjährige Mitglieder wurden geehrt und alle anwesenden Kinder
bekamen ein Geschenk, darunter viele Kinder, die durch Patenschaften schon längere Zeit durch Lichtblick 2000 e.V. betreut werden.
Ein tolles Programm hat unsere Weihnachtsfeier umrahmt.
Das Kinderballett der Ballettschule Claudia Cafuk hatte mit seinem
bezaubernden Auftritt die anwesenden Personen in ihren Bann gezogen.
Bei gemeinsamen Singen mit der Emmerich-Smola-Schule, begleitet von Akkordeon, Klavier und Harfenklängen, waren weihnachtliche
Gefühle angesagt.
Stolz ist Lichtblick 2000 e.V. auf den Solisten am Klavier. Dieser
15-Jährige wird seit über einem Jahr an der Emmerich-Smola-Schule
gefördert. Wir fördern dann, wenn in Familien die Voraussetzungen
einer Förderung nicht gegeben sind. Dieser Auftritt war eine solistische Meisterleistung und berührend zugleich.
Einen weiterer Höhepunkt war der Auftritt von Daniela Schick (Sopran)
und Heribert Molitor (Klavier).
Daniela Schick hat bei Erika Köth studiert und Konzerte und Gastspiele in Europa und Südamerika gegeben.
Heribert Molitor hat an verschiedenen Universitäten und Musikhochschulen neben seinem Klavierstudium auch Musikwissenschaften
studiert.
Beide Künstler haben mit zauberhaften Melodien aus Oper/Operette
und weihnachtlichen Klängen für unvergessliche Momente gesorgt.
Bei Kaffee, Kuchen, Glühwein und Kinderpunsch konnten so in einem
gemütlichen Rahmen nette Gespräche geführt werden, an einem
Nachmittag, der bestimmt in guter Erinnerung bleibt.
Auch für Lichtblick 2000 e.V. gab es noch eine Überraschung. Der
Weihnachtsmann überbrachte Spenden von der Fa. Medicur ambulanter Pflegedienst 500,00 Euro und der Pfaff-Platz-Apotheke 300,00
Euro. Danke.
Jürgen Bohnert, 1. Vors. Lichtblick 2000 e.V.
Kaiserslautern
- 16 -
Musikkapelle Trippstadt 1927 e.V.
Zum Jahreswechsel
Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Wir nehmen dies zum Anlass,
um uns bei allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern der Musikkapelle
für die Besuche an unseren Veranstaltungen und Auftritten recht herzlich zu bedanken.
Ein ganz besonderer Dank gilt unseren fleißigen Helfern, den Aktiven
und deren Partnern, die allezeit zugegen sind, wenn der Verein Unterstützung braucht.
Über jeden, der Interesse am Musizieren hat und bei uns mitmachen
möchte, freuen wir uns sehr! Die Musikproben finden freitags um 20
Uhr im Nebenraum der Karlstalhalle statt. Interessenten können sich
an jede/n Musiker/in, den Vorsitzenden Franz Gries, Tel. 06306/2291,
oder an den Dirigenten Ulli Baumgärtner, Tel. 06306/6304, wenden.
Unterstützen Sie uns, werden Sie aktives oder passives Mitglied in
unserem Verein!
Die Vorstandschaft und alle Musikerinnen und Musiker der Kapelle
wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern
ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2015!
gez. S. Pusch-Böhm
Schützenverein Freiherr von Gienanth
Am Samstag, dem 13.12.14, trafen sich die Mitglieder des Schützenvereins Freiherr von Gienanth wieder in der „Sägmühle“, im Neuhöfer
Tal zur traditionellen Weihnachtsfeier. Unterstützt durch Spenden der
örtlichen Geschäftswelt gab es auch dieses Jahr wieder tolle Preise
in der Tombola zu gewinnen. Auf diesem Weg noch einmal herzlichen
Dank an alle Spender!
Auch wurden treue und verdiente Mitglieder geehrt. Für 15 Jahre Mitgliedschaft erhielt Joachim Riedel die Ehrennadel. Den Wanderpokal
für besondere Verdienste übergab der bisherige Inhaber, Manfred
Stellwagen, an den Kassenwart und zweiten Vorsitzenden Nils Polomski, der ihn nun für zwei Jahre behalten darf.
Für die Unterstützung und gute Bewirtung bedanken wir uns recht
herzlich bei Familie Nothof und Team.
Allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein frohes Weihnachtsfest
und ein gutes neues Jahr.
Erika Adam, Schriftführerin
TSG Trippstadt
G-Jugend
Ausgabe 51/52/2014
Beim Nikolaus-Cup in Otterbach belegten wir in der sogenannten
„Todesgruppe“ einen hervorragenden 2. Platz und gewannen das
Spiel um Platz 3 hochverdient. Maurice Ecker hielt uns mit einigen
Glanzparaden fast immer die 0.
TSG Trippstadt-TuS 04 Hohenecken 2:0 (Torschütze Jaden Korn (2))
SV Wiesenthalerhof - TSG Trippstadt 0:0
TSG Trippstadt - TSG Kaiserslautern 0:3
ASV Winnweiler - TSG Trippstadt 1:3 n.E. (Torschützen Lars Nothof,
Marlon Strottner, Maurice Ecker)
Beim Weihnachtsturnier des JFV 5-Eckstein erreichten wir ebenfalls
einen sehr guten 3. Platz. Leider zeigten wir in den ersten beiden
Spielen die gleiche Abschlussschwäche wie unsere großen Vorbilder
des 1. FCK. Trotz drückender Überlegenheit kam nichts Zählbares
dabei raus, allerdings hielten unsere Betonabwehr Lars Nothof und
Tobias Giehl sowie unser gewohnt sicherer Rückhalt Maurice Ecker
die 0. Gegen den späteren Turniersieger FV Rockenhausen kämpften
wir uns nach einem Rückstand zurück ins Spiel und hätten es fast
gedreht.
TSG Trippstadt - SV Hermersberg 0:0
JFV 5-Eckstein 2 - TSG Trippstadt 0:0
TSG Trippstadt - FV Rockenhausen 1:1
SV Wiesenthalerhof - TSG Trippstadt 0:2 (Torschütze Tim Kaufmann
(2)).
Das Hallenturnier der TSG Kaiserslautern absolvierten wir als Fünfter.
TSG KL 2 -TSG Trippstadt 0:1 (Torschütze Tobias Giehl)
TSG Trippstadt - FSG Schiffweiler 0:3
TSG Trippstadt - Olympia Ramstein 0:1
SV Alsenborn - TSG Trippstadt 1:0
Somit war die Gruppenphase beendet, bei der wir den 3. Platz erreichten.
Im Spiel um Platz 5 besiegten wir den FK Pirmasens mit 0:2, Torschütze Jaden Korn.
Wir möchten uns recht herzlich für die tolle Unterstützung in diesem
Halbjahr bedanken. Wir wünschen allen ein frohes Fest und einen
guten Rutsch ins neue Jahr.
Sybille und Christian Korn
Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner der TSG 04, liebe ehrenamtliche Helferinnen und Helfer,
es liegt an jedem Einzelnen von Ihnen, dass sich unser Verein sportlich
und wirtschaftlich zu einem der gesundesten der Region entwickelt
hat und das in einer Zeit, in der nur noch selten jemand ein eigenes
Sportgelände mit Sportheim derart erfolgreich betreiben kann. Sie alle
sind damit Teil dieser Erfolgsgeschichte.
Für Ihren großen Einsatz und Ihr außergewöhnliches Engagement
möchte ich Ihnen allen sehr herzlich danken.
Ihnen und Ihren Familien wünsche ich nach den letzten arbeitsreichen
Monaten dieses Jahres angenehme Weihnachtstage und auch Ruhe
und Zeit zum Entspannen. Genießen Sie die Zeit zwischen den Jahren. Gleichzeitig freue ich mich, gemeinsam mit Ihnen die Herausforderungen des kommenden Jahres anzugehen.
Als kleines Zeichen unseres Dankes darf ich im Namen der gesamten Vorstandschaft alle Helferinnen und Helfer aus 2014 zu unserem
beinahe schon traditionellen Umtrunk auf das Gelände der TSG 04
einladen. Dieser „Miniweihnachtsmarkt“ -zwischen den doch teilweise turbulenten Tagen- mit Glühwein und Würstchen findet bei
jedem Wetter am Sonntag, 28. Dezember 2014, ab 17:00 Uhr, direkt
am Sportplatz statt. Bei Regen verlagern wir das ganze in die Kabine.
Ihr Rolf Litzenberger, Vorsitzender des Vorstandes
Turnverein Trippstadt 1962 e.V.
Kursangebote im Neuen Jahr!
Am Freitag, 9. Januar 2015 um 18:30 Uhr beginnt der nächste Kurs in
der funktionellen Gymnastik in der Karlstalhalle.
Leitung: Thomas Gräf
Kosten: Mitglieder 5 Euro, Nichtmitglieder 25 Euro
Am Montag, 12. Januar 2015 um 18:30 Uhr beginnt der nächste Kurs
in der Step Aerobic in der Heidenkopfhalle.
Leitung: Martina Voiciuc
Kosten: Mitglieder 5 Euro, Nichtmitglieder 30 Euro
Infos: Telefon 06306 2536
Kurz vor dem Jahreswechsel haben unsere Bambinis an 3 Hallenturnieren teilgenommen.
Martina Voiciuc
Kaiserslautern
- 17 -
Turnschau 2014
Mehr als 250 Kinder, Jugendliche und Erwachsene kamen am Sonntag, 7. Dezember in die Karlstalhalle Trippstadt als Zuschauer oder
Teilnehmer zur Turnschau des Turnvereins.
Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Christian Amberger, der auch durch das Programm führte, zeigte die Kindertanzgruppe
den „Cotton-Eye-Joe“, gefolgt von der Eltern-Kind-Gruppe, die einen
Einblick in die Turnstunde gab. Klettern, Hüpfen und Balancieren
waren auch für die Kinderturngruppe ab 4 Jahren die Elemente ihrer
Präsentation. Die Gerätturner der ersten bis vierten Klasse kamen mit
den Gymnastikbällen auf die Vorführflache und zeigten danach noch
einige Sprünge am Minitrampolin.
Nach der Pause zeigte die Step-Aerobic-Gruppe den „English man in
New York“ und zwei Jugendliche der Aikido-Abteilung eine eindrucksvolle Demonstration dieser defensiven japanischen Kampfkunst. Den
Abschluss machte die Gerätturngruppe ab fünfter Klasse mit einer
gelungenen Bodenturndarbietung, wobei die neue AirTrack-Bahn
besonders zum Einsatz kam. Flick-Flack und Salto springen macht
auf dieser „aufblasbaren Turnmatte“ extrem viel Spaß.
Das Motto: „Amerika - Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ spiegelte sich nicht nur in den Vorführungen, der Deko und der Verpflegung wieder, sondern auch ganz besonders beim Eintreffen des
Ehrengastes im roten Mantel. Santa Clause wurde von Rudolph, dem
bekannten Rentier mit der roten Nase, auf dem Schlitten in die Halle
gezogen. Dort wurde er von allen freundlich empfangen und als er
dann noch für jedes Kind einen Schokokollegen mit Gutschein dabei
hatte, war die Freude groß. Jetzt warten alle gespannt darauf, was es
wohl für ein Geschenk gibt.
Wir bedanken uns bei allen Gästen, Teilnehmern mit ihren Übungsleitern und den zahlreichen Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung
beigetragen haben und wünschen allen Mitgliedern und Freunden ein
schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!
Martina Voiciuc und das Team vom TVT
K
IRCHLICHE
N
ACHRICHTEN
Prot. Pfarramt Schopp
mit Schopp, Krickenbach, Linden,
Queidersbach u. Horbach
Gottesdienste zum 4. Advent
Wochenspruch: „Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals
sage ich: Freuet euch! Der Herr ist nahe!“(Philipper 4,4-5)
Sonntag, 21. Dezember 2014: 9.30 Uhr Linden
10.30 Uhr Schopp, mit Flötenmusik
Ausgabe 51/52/2014
Beide Gottesdienste wird Lektorin Birgit Schäfer halten.
Gottesdienste zu Heiligabend
Bibelwort zu Weihnachten: „Und das Wort ward Fleisch und wohnte
unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit.“ (Johannes 1,14)
Mittwoch, 24. Dezember 2014:
16.00 Uhr Krickenbach, Krippenspiel (Mehrzweckhalle)
17.00 Uhr Linden, Christvesper
18.00 Uhr Schopp, Christvesper
Das Krippenspiel in Krickenbach wird von Kindern, Jugendlichen,
Eltern und verschiedenen Musikerinnen und Musikern vorbereitet und
durchgeführt.
In Schopp wird die Christvesper vom Prot. Kirchenchor Schopp und
Krickenbach sowie von Kindern, Jugendlichen und Instrumentalmusikern musikalisch umrahmt.
Wie jedes Jahr sammeln wir in allen Gottesdiensten für „Brot für die
Welt“. Bringen Sie bitte dazu Ihre Spenden mit.
Wir erwarten wie jedes Jahr auch diesmal an Heiligabend wieder sehr
gut besuchte Gottesdienste. Bitte kommen Sie - wenn möglich - zu
Fuß zum Gottesdienst oder bilden Sie Fahrgemeinschaften, da an den
Kirchen nur begrenzt Parkraum zur Verfügung steht.
Alle Kirchen haben einen behindertengerechten Zugang. Fragen
Sie gegebenenfalls auch nach unseren mobilen RollstuhlfahrerRampen!
Ich bitte jetzt schon im voraus um Verständnis, wenn ich - je nach
Witterungsverhältnissen - zu den beiden Christvespern in Linden und
Schopp möglicherweise etwas später komme. Ich freue mich auf Sie/
euch!
Gottesdienste zum 1. und 2. Weihnachtsfeiertag
Donnerstag, 25. Dezember 2014, 1.Weihnachtsfeiertag:
09.15 Uhr Krickenbach
10.30 Uhr Linden
Freitag, 26. Dezember 2014, 2. Weihnachtsfeiertag
09.30 Uhr Schopp
Der Gottesdienst zum 2. Weihnachtsfeiertag in Schopp wird vom MGV
Liederkranz Schopp musikalisch mitgestaltet.
Alle Gottesdienste an den Weihnachtsfeiertagen feiern wir mit Abendmahl (überall Einzelkelche/ in Linden mit Brot und Traubensaft). Wir
bitten in den beiden Gottesdiensten am 1. Weihnachtsfeiertag um eine
Kollekte „ Brot für die Welt“.
Zentraler Gottesdienste am 1. Sonntag nach dem Christfest
Wochenspruch. „Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns,
und wir sahen seine Herrlichkeit.“(Johannes 1,14a)
Kaiserslautern
- 18 -
Sonntag, 28. Dezember 2014
10.00 Uhr Krickenbach
Den Gottesdienst wird Pfarrerin i.R. Lore Drumm halten.
Gottesdienste zum Altjahresabend (Silvester)
Jahreslosung 2015: „Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.“(Römer 15,7)
Mittwoch, 31. Dezember 2014
16.00 Uhr Linden
17.00 Uhr Krickenbach (Lichtergottesdienst)
Ausgabe 51/52/2014
Kontakt: Prot. Pfarramt, Waldstr. 12, 67707 Schopp, Tel./Fax (nach
telefonischer Anmeldung) 06307/395, E-Mail: pfarramt.schopp@evkirchepfalz.de
Unsere Kirchengemeinde im Internet unter: www.kirchen-in-kl.de
Ev. Kirchengemeinde Stelzenberg
vom Donnerstag, dem 18. Dez. bis Jahresende. 2014
Monatsspruch Dezember
Die Wüste und Einöde wird frohlocken, und die Steppe wird jubeln
und wird blühen wie die Lilien. Jesaja 35.
Donnerstag, 18. Dezember
16.30 Uhr Gottesdienst mit den Kindern des Kindergartens, anschließender Ausklang im Bürgerhaus
18.00 Uhr Gitarrenkreis
Samstag, 20. Dezember
18.30 Uhr Gottesdienst zum 4. Advent
Mittwoch, 24. Dezember - Heiligabend
16.00 Uhr Gottesdienst zu Heiligabend
22.00 Uhr Christmette
Freitag, 26. Dezember - 2. Weihnachtstag
09.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
Sonntag, 28. Dezember
10.00 Uhr zentraler Gottesdienst in Trippstadt mit dem ev. Posaunenchor
17.00 Uhr Jubiläumskonzert des Posaunenchors in der ev. Kirche
Trippstadt, der Eintritt ist frei
Mittwoch, 31. Dezember - Altjahrsabend
17.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Heinz)
Sonntag, 4. Januar
10.30 Uhr erster Gottesdienst im neuen Jahr im Kirchensälchen (Frau
Dr. Christianus)
Anschrift der Evang. Kindertagesstätte Stelzenberg:
Hirtenstr. 3, Tel. 2815, E-Mail: kita-hirtenacker@t-online.de
Anschrift des Pfarramtes:
Pfr. Bruno Heinz, Steiggasse 4, 67705 Trippstadt, Tel. 06306-329,
E-Mail: evpfarramttrippstadt@gmx.de
Diakonie
In Fragen der Sozial- und Lebensberatung, der Schwangerschaftskonfliktberatung, von Mutter-Kind-Kuren sowie der Familienerholung
können Sie sich an Frau Doris Goebel, Diplom Sozialberaterin im Prot.
Kirchenbezirk Otterbach wenden:
Lauterstr. 10 in 67731 Otterbach, Tel. 06301-300080
E-Mail: diakonie.otb.slb@t-online.de
Ev. Kirchengemeinde Trippstadt
vom Donnerstag, dem 18. Dez. bis Jahresende 2014
18.00 Uhr Schopp
In allen Gottesdiensten verlese ich die Namen unserer Täuflinge,
unserer Konfirmierten, unserer Brautpaare sowie unserer Verstorbenen des zu Ende gehenden Jahres 2014 und schließe sie in unser
Fürbittengebet ein.
Gottesdienste zum 2. Sonntag nach dem Christfest
Wochenspruch: „Wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und
Wahrheit.“(Johannes 1,14b)
Sonntag, 4. Januar 2015
09.30 Uhr Krickenbach
10.30 Uhr Linden
56. Aktion „Brot für die Welt“
Mit dem 1. Advent hat in unserer Kirchengemeinde wie jedes Jahr die
Spendeaktion „Brot für die Welt“begonnen. Dieses Jahr steht sie unter
dem Motto „Satt ist nicht genug!“Wir sammeln wieder Ihre Spenden
bis Ende Januar 2015. Bitte helfen Sie mit. Geldspendentüten liegen in
den jeweiligen Kirchen und im Pfarrbüro aus. Spenden können jederzeit abgegeben werden. Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Spendebescheinigung aus. Nähere Informationen zu „Brot für die Welt“ finden
Sie unter www.brot-fuer-die-welt.de
Bürozeiten im Pfarramt (Frau Müller)
Mittwoch und Freitag von 9-12 Uhr.
In dieser Zeit ist das Pfarrbüro besetzt. Für Gespräche und Ihre persönlichen Anliegen bin ich - soweit es mir möglich ist - immer da.
Bitte sprechen Sie mir auch auf den Anrufbeantworter, damit ich Sie
zurückrufen kann. Warten Sie bitte das 7. Klingelfreizeichen ab, bis
der Anrufbeantworter Ihre Nachricht aufzeichnen kann.
Letzte Bürozeit: Freitag, 19. Dezember 2014.
Im neuen Jahr ist das Pfarrbüro wieder ab dem 9. Januar 2015
besetzt.
Ihnen allen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und
alles Gute für 2015!
Es grüßt Sie herzlich, Ihr Pfarrer Wolfgang Hust
Wochenspruch: Paulus schreibt: Freuet euch, dass ihr Jesus Christus gehört, und nochmals sage ich euch: Freuet euch. Er ist nahe!
Philipperbrief 4, 4+5
Donnerstag, 18. Dez.
19.00 Uhr Probe des Posaunenchor
Freitag, 19. Dez
17.15 Uhr Abfahrt zum Teenkreis nach Kaiserslautern, Brüderstr. 1
Infos bei Michael Jochum, Tel. 6612
Ab 19.00 Uhr: Miteinander - Spiele in der Adventszeit.
Unterm Dach des evang. Gemeindehauses in der Steiggasse 4 wollen
wir an den Freitagen in der Adventszeit lockere Treffen zu Spieleabende
anbieten. Gerne können Sie Ihre Spiele (Brettspiele, Kartenspiele oder
sonstiges) mitbringen. Der Spieleabend bietet zugleich eine Begegnungsmöglichkeit mit Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan und aus
anderen Ländern.
Nähere Infos bei Pfr. Heinz, Tel. 329
Samstag, 20. Dez.
16.00 Uhr Gottesdienst im Wohnstift (mit Kirchenchor)
Sonntag, 21. Dez.
10.30 Uhr Familiengottesdienst mit Kindern des KinderAktionTages
Thema: Weihnachten bei uns und anderswo
Musikalische Gestaltung: Holzblas-Ensemble der Musikkapelle
Leitung: Dirk Hoffmann
Mittwoch, 24. Dez., Heiligabend
17.00 Uhr Gottesdienst zu Heiligabend (mit Posaunenchor Trippstadt)
Donnerstag, 25. Dez., 1. Weihnachtstag
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
Musikalische Mitwirkung: Kirchenchor Trippstadt
Sonntag, 28. Dez.
10.00 Uhr zentraler Gottesdienst für die ganze Kirchengemeinde
Musikalische Mitwirkung: Posaunenchor Trippstadt
17.00 Uhr: Jubiläumskonzert des Posaunenchors in der ev. Kirche
Trippstadt, der Eintritt ist frei
Kaiserslautern
- 19 -
Ausgabe 51/52/2014
der Diözese Speyer „Der Geist ist es, der lebendig macht“ an und
freuen uns auf viele Mitbetende.
Sternsingen 2015 „Segen bringen - Segen sein“
Am Samstag, 10.01.2015, besuchen die Sternsingerinnen und Sternsinger alle Haushalte, die auf unserer Liste stehen und überbringen
den Segen des neuen Jahres und sammeln für Kinder in der Diözese
Guntur/Indien, damit ihre Teilhabechancen verbessert werden können.
Wer den Besuch der Sternsingerinnen und Sternsinger wünscht und
noch nicht auf unserer Liste steht, kann sich gern aufnehmen lassen
(Rothenbacher-Dostert: Tel: 06307/6582; bitte auch Nachricht auf
dem Anrufbeantworter hinterlassen).
Wir freuen uns über viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die
sich an der Aktion beteiligen möchten. Alle, die dieses Jahr am Sternsingen teilgenommen haben, erhalten rechtzeitig eine Einladung zum
Sternsingen und zum vorbereitenden Treffen am Freitag, 09.01.2015
um 16 Uhr im Jugendheim. Alle, die darüber hinaus mitmachen möchten, können zu dem Vorbereitungstreffen kommen oder unter der o.g.
Telefon-Nummer Infos erhalten. Gern gesehen auch Helferinnen und
Helfer in der Küche zur Vorbereitung der Bewirtung der Sternsingerinnen und Sternsinger.
Neu bei der Sternsingeraktion: Bereits am Dienstag, 06.01.2015,
dem Fest der Heiligen Drei Könige, machen sich die Vorschulkinder
unserer Kindertagesstätte „Guter Hirte“ mit ihren Erzieherinnen und
unserer Gemeindeassistentin Marion Krüttgen in der Bergstraße und
ggf. Steinhügelstraße am Vormittag auf den Weg, um den Segen des
neuen Jahres zu bringen. Herzlichen Dank der Kita für diese Unterstützung der Sternsingeraktion.
Wir wünschen allen frohe und gesegnete Weihnachten und Gottes Segen für das Jahr 2015!
gez. K. Rothenbacher-Dostert
Kita „Guter Hirte“ Krickenbach
Adventszeit
Um die Adventszeit mit unseren Kindern und Eltern gemütlich zu begehen, fanden in der Kita zwei Adventsnachmittage statt. Die Großen feierten am 26.11.14. Mit dem Lied „Dicke rote Kerzen“, einem Gedicht
und der Weihnachtsbäckerei startete das Programm. Anschließend
durften die Kinder und ihre Eltern gemeinsam ein Keksweihnachtshaus gestalten. Mit einem gemütlichen Beisammensein endete das
Adventscafe der Danielgruppe.
Mittwoch, 31. Dez (Altjahrsabend)
18.00 Uhr Gottesdienst zum Jahresabschluss
Sonntag, 4. Jan. 2015
9.15 Uhr erster Gottesdienst im neuen Jahr im Gemeindehaus (Frau
Dr. Christianus)
Anschrift des Pfarramtes Trippstadt
Pfarrer Bruno Heinz, Steiggasse 4, 67705 Trippstadt, Tel. 06306-329,
Fax: 06306-6597, E-Mail: evpfarramttrippstadt@gmx.de
Diakonie
In Fragen der Sozial- und Lebensberatung, der Schwangerschaftskonfliktberatung, von Mutter-Kind-Kuren sowie der Familienerholung
können Sie sich an Frau Doris Goebel, Diplom Sozialberaterin im Prot.
Kirchenbezirk Otterbach wenden:
Lauterstr. 10 in 67731 Otterbach, Tel. 06301-300080
E-Mail: diakonie.otb.slb@t-online.de
Kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus
von der Flüe, Krickenbach informiert
Einladungen
Wir laden alle herzlich ein zum Besuch der Christmette am 24.12.2014
um 22 Uhr in unserer festlich geschmückten Kirche. Im Anschluss
freuen wir uns auf viele, die den Tag gemütlich bei Glühwein und Tee,
musikalischer Untermalung durch die Bläsergruppe und Weihnachtswünschen ausklingen lassen.
Am 2. Weihnachtstag sind alle zum Gottesdienst um 11 Uhr nach
Schopp eingeladen. Nutzen Sie die Mitfahrmöglichkeiten.
Am Sonntag, 28.12.2014, feiern wir um 11 Uhr einen Familiengottesdienst mit Kindersegnung zusammen mit den Erstkommunionkindern
aus unserer Projektpfarrei.
Das neue Jahr begrüßen wir im Hochamt zu Ehren der Gottesmutter
am 01.01.2015 um 16.30 Uhr.
Wir freuen uns auf die eine oder den anderen, die unseren Einladungen folgt und der/dem wir frohe Weihnachten und ein gutes neues
Jahr wünschen können.
Einladung zum Morgengebt am Dreikönigstag
Am Dienstag, 06.01.2015, setzen wir die Tradition des Morgengebets
am ersten Dienstag im Monat fort und laden um 8.00 Uhr herzlich zum
Morgengebet mit anschließendem Frühstück ins Jugendheim ein. Wir
schließen uns mit dem Morgengebet ein zweites Mal der Gebetskette
Kaiserslautern
- 20 -
Am 28.11.14 feierte die Davidgruppe den Beginn des Advents. Unter
dem Thema „Der Advent hat viele Farben“ begann das Programm.
Danach bastelten die Kinder mit ihren Eltern bunte Adventslichter.
Auch hier fand der Nachmittag sein Ende mit einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Plätzchen.
Wir wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins
neue Jahr.
Das Kita-Team
Ausgabe 51/52/2014
„Der Geist ist es, der lebendig macht“ (Joh 6,63), dieses Wort steht
über dem Konzept für die Seelsorge im Bistum Speyer. Frischen Wind
bringt unser Papst Franziskus - lassen auch Sie sich begeistern, Kirche aktiv zu leben.
Im Kircheneingang liegen grüne Zettel zum Ausfüllen bereit. Diese
können Sie im Briefkasten am Pfarrheim einwerfen oder bei den Mitgliedern der Räte abgeben. - Herzlichen Dank im Voraus!
Sternsingen 2015
Am Wochenende 10. und 11. Januar
2015 gehen die Sternsinger durchs
Dorf, viele freuen sich darauf, und wir
können stolz sein, dass wir in jedes
Haus gehen können und dürfen. Dazu
brauen wir viele Kinder und Begleiterinnen und Begleiter. Am 7. Januar treffen
wir uns um 15:00 Uhr zum Einkleiden
und Einteilen der Gruppen.
Bitte unterstützen auch Sie die weltweit
größte Solidaritätsaktion von Kindern
Kath. Kirchengemeinde Linden
Sternsinger 2015 in Linden
„Sternsinger kommen am 10. Januar 2015“
„Die Sternsinger kommen!“, heißt es am 10. Januar 2015 in der kath.
Kirchengemeinde Unbeflecktes Herz Mariä in Linden.
Das Motto lautet „ Segen bringen, Segen sein“.
Die einzelnen Gruppen sind ab 10.30 Uhr in den Straßen von Linden
unterwegs.
Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+15“ bringen die Mädchen und
Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen
„Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in Linden und
sammeln für notleidende Kinder in aller Welt.
Da wir aus organisatorischen Gründen im letzten Jahr eine Anmeldeliste erstellt haben, werden natürlich alle in dieser Liste eingetragenen Familien und Einzelpersonen wieder von den Sternsingern
besucht.
Wer sich aus irgendwelchen Gründen (vergessen, nicht zu Hause
usw.) nicht für den Besuch der Sternsinger gemeldet hatte, aber trotzdem den Besuch wünscht, sollte sich bis spätestens 4. Januar 2015
unter der Rufnummer
06307 / 1758 Kindergarten Linden
oder 06307 / 6115 Gerhard Wilhelm
oder 06307 / 993 200 Regine Vatter
telefonisch anmelden, oder in die Listen im Aushang eintragen.
Anmeldelisten liegen aus:
Kath. Kirche Linden, Evangelische Kirche Linden,
Bäckerei Lenhardt
Ausführliche Besprechung mit Gruppeneinteilung findet am Mittwoch
den 07.01.2015 um 17.00 Uhr im Pfarrheim statt, zu der selbstverständlich alle, die an der Aktion Interesse haben, herzlich eingeladen
sind.
Zum Abschluss der Aktion treffen sich Sternsinger, Begleiter und alle
Helfer am 10. Januar im Pfarrheim zum Essen und -soweit möglicham Sonntag den 11. Januar um 09.30 Uhr zum Gottesdienst in unserer kath. Kirche.
Verein zur Erhaltung der kirchl. Gebäude
in der kath. Kirchenstiftung Linden
Der Verein zur Erhaltung der kirchl. Gebäude in der kath. Kirchenstiftung Linden bedankt sich ganz herzlich, bei Herrn Paul Wagner, dem
früheren Linnemer, für seine großzügige Spende, resultierend aus dem
Verkauf der Fotokalender und Bildbände von Linden. Danke Paul!
gez. Gerhard Eilhelm
Kath. Pfarrgemeinde Schopp
Freitag, 19.12.2014
19:00 Uhr „Der Geist ist es, der lebendig macht“ - wir reihen uns ein in
die Gebetskette des Bistums Speyer
Sonntag, 21.12.2014
11:00 Uhr Amt zum 4. Advent
11:00 Uhr Kindergottesdienst zum 4. Advent im Pfarrheim
Montag, 22.12.2014
19:00 h Kirchenchor
Mittwoch, 24.12.2014
17:00 Uhr Christmette mit Krippenspiel
musikalisch mitgestaltet vom Geigentrio Bonk und unserem Kirchenchor unter der Leitung von Walter Rusch.
Engel im Advent
Engel begleiten uns - sie sind überall. In der Kirche finden Sie einige,
auch mit Texten zum Mitnehmen: Engel der Stärke, der Hoffnung, des
Schutzes, der Lebensfreude ...
Wenn Sie Zeit finden sollten, für eine Weile des Auftankens in der Kirche bei einem Gebet, lassen Sie sich anrühren von diesen Engeln.
Erleben Sie eine besondere Atmosphäre, gerade jetzt im Advent in
der Kirche.
Wenn Ihnen unsere Kirchengemeinde am Herzen liegt, sind Sie bei
uns willkommen!
Am Wochenende 10./11. Oktober 2015 finden Neuwahlen für den Verwaltungsrat, den Gemeindeausschuss und den Pfarreirat statt.
Als Mitglied in einem der Räte könnten Sie mitgestalten und Mitverantwortung übernehmen.
für Kinder!
Basarerlös
Gerne informieren wir über unseren Erfolg: Wir haben in diesem Jahr
einen Reingewinn von 1988,45 € mit Ihrer Hilfe erzielen können.
Mit weiteren Beträgen aus dem vergangenen Jahr unterstützen wir die
Schwestern in Daegu, Korea, Padre Lothar in Rondonopolis (Pakete
für die Aktion „Weihnachten ohne Hunger“), Arm-Alt-Allein, SOS-Kinderdorf, „Lichtblick e.V., die Schwestern Maria, Christoffel-BlindenMission, die Cleft-Kinderhilfe ( für notwendige Operationen), Hilfe für
den Wiederaufbau auf den Philippinen, Hoffnungszeichen, den Nothilfefonds des Arbeitskreises „Hilfe für Familien“ in Kaiserslautern, Don
Bosco Mondo e.V., (für missbrauchte Mädchen) und die JohanniterUnfall-Hilfe für Mittagessen in ihren Kinderheimen.
Für Ihr Interesse an unserem Basar und die tätige Mithilfe bedankt sich
der Frauenkreis unserer Kirchengemeinde ganz herzlich!
Ein herzliches „Vergelt´s Gott!“
Mit Freuden sage ich allen danke, die unserer Kirchengemeinde ein
Gesicht geben: mit der Pflege der Blumen, mit dem Öffnen der Kirche, dem „Buch des Lebens“, dem Putzen von Kirche und Pfarrheim,
den Angeboten der Andachten und Gebetszeiten und der Planung
und Durchführung der Feste. Besonderen Dank auch unserem „Wirtschaftsminister“, dem Kirchenchor und seinem Dirigenten, den Leiterinnen der Krabbelgruppen, der Comedy und den Verantwortlichen für
die Gestaltung der Seniorennachmittage. Für den großen Einsatz des
Gemeindeausschusses meinen innigen Dank!
Viele haben auch das Konto des Kirchenbauvereins mit Spenden
bedacht. Das ist sehr erfreulich! Wir bedanken uns sehr herzlich dafür!
Diese Beträge helfen uns, die Kirche, das Pfarrheim und das Gelände
zu pflegen und zu erhalten!
Doris Rusch
Kath. Pfarrgemeinde St. Josef Trippstadt
Gottesdienste
Samstag, 20.12.14
09.30 Uhr Vorabendmesse
Gedenken an Walter Horbach
Mittwoch, 24.12.14
16.00 Uhr Kinderchristmette
22.00 Uhr Christmette
Anschließend laden die Camper der Sägemühle wieder zu Glühwein
und Christstollen ein.
Freitag, 26.12.14
11.15 Uhr heilige Messe
Sonntag, 28.12.14
09.30 Uhr Heilige Messe
2. Sterbeamt für Maria Nothof
An allen Sonn- und Feiertagen Gottesdienst um 10.45 Uhr in Maria
Schutz, Kaiserslautern (www.mariaschutz.de).
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Donnerstag 16.00 - 18.00 Uhr
Telefonisch bin ich montags von 10.00 - 18.00 Uhr in Maria Schutz
erreichbar (0631-341210).
Tel.: 06306-2532, Fax: 06306-6581
E-Mail: Pfarramt.kl.maria-schutz@bistum-Speyer.de
Kath. Pfarrgemeinde St. Josef Trippstadt
Sternsinger 2015
Benedicat - Gott segne dieses Haus
Die Sternsingeraktion 2015 steht unter dem Leitwort „Segen bringen,
Segen sein“.
Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!
Kaiserslautern
- 21 -
Ausgabe 51/52/2014
Bei dem Besuch der Sternsinger bitten diese um Ihre Unterstützung
für benachteiligte Kinder und Jugendliche. In diesem Jahr wollen wir
den Kindern auf den Philippinen und weltweit Hoffnung geben.
Jetzt schon ein herzliches Vergelt‘s Gott allen, die helfen.
In unserer Pfarrei sind die Sternsinger vom 03. bis einschließlich
06.01.2015 unterwegs. Wer in unserer Gemeinde den Besuch der
Sternsinger wünscht, meldet sich bitte telefonisch, per Brief oder per
E-Mail im Pfarrbüro Maria Schutz an.
Nach Möglichkeit wollen wir alle Haushalte besuchen, so können Sie
jedoch „auf Nummer sicher“ gehen.
Der Abschluss der Sternsingeraktion findet am 11.01.2015 um 9.30
Uhr in der kath. Kirche St. Josef statt. Dort können Sie auch noch
gegen eine Spende den Segen „20.C+M+B.14“ erhalten.
Büro Maria Schutz, Bismarckstr. 63, 67655 Kaiserlautern
Tel. 0631-34121-0,
E-Mail: pfarramt.kl.maria-schutz@bistum-speyer.de
I
NFORMATIONEN
Energietipp der Verbraucherzentrale
Rheinland-Pfalz
Wie lässt sich der eigene Heizenergieverbrauch
bewerten?
Der Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser ist häufig ein
großer Kostenfaktor. Wie viel Energie ein Haus oder eine Wohnung
verbraucht, hängt von der Qualität der Dämmung und der Heizungsanlage, von den Klimabedingungen am Wohnort sowie vom Verhalten
der Bewohner ab. Erfahrungswerte zeigen, dass der Heizenergieverbrauch eines nicht modernisierten Altbaus um bis zu fünf Mal größer
sein kann als der eines neuen Energiesparhauses. Wie lässt sich nun
der eigene Verbrauch bewerten.
Ausführliche Informationen zu allen Fragen des Energiesparens geben
die Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in einem
Beratungsgespräch nach telefonischer Voranmeldung.
Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Der Energieberater hat jeden Mittwoch Sprechstunde: am Vormittag
in der Verbraucherberatungsstelle Kaiserslautern in der Fackelstraße
22 und am Nachmittag im Referat Umweltschutz, Rathaus Nord, Lauterstraße 2. Anmeldung unter: 0800-60 75 600 (kostenlos).
In Enkenbach-Alsenborn hat der Energieberater am Montag, den
5.01.2015 von 15 bis 18 Uhr Sprechstunde in der Verbandsgemeindeverwaltung, Hauptstraße 18. Anmeldung unter (06303) 913 144.
Bitte aufbewahren/ausschneiden
VZ-RLP
Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin:
Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600 (kostenlos)
Montags von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr,
dienstags von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr,
donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.
RENTE FALSCH?!
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser • Professionelle Bescheidprüfung Rentenberatung Wolf
Wir sind für Sie da ...
• Prüfung Zusatz-, Sonderversorgung
• Rentenanträge
• Ehem. DDR- oder Auslandszeiten - Fremdrentengesetz
• Beratung von Selbstständigen - Statusverfahren
• Gerichtliche sowie außergerichtliche Vertretung
Kanzlei Wolf - Rentenberatung
Jahnstr. 12a • Freisbach • Tel.: 06344 / 9696869
www.rentenberatung-wolf.de
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
R H E I N L A N D - P F A L Z - TA K T 2 0 1 5
MEHR
NAHVERKEHR FÜR
UNSER LAND
Ab 14. Dezember 2014 in der Pfalz:
Ω
schnellere Verbindung Saarbrücken –
Kaiserslautern – Mannheim
Ω
bessere Verbindungen nach Mainz
Ω
mehr direkte Verbindungen
Pirmasens/Annweiler – Karlsruhe
Ω
direkte Pendlerverbindung aus dem
Alsenztal nach Kaiserslautern und Mainz
Ω
mehr Direktverbindungen Kaiserslautern –
Neustadt – Karlsruhe
Ω
neue Fahrzeuge mit mehr Komfort
und Service
Alle Neuerungen für die Region und
ganz Rheinland-Pfalz finden Sie jetzt
unter www.der-takt.de.
Fahrplanwechsel
am 14. Dezember
www.der-takt.de
Kaiserslautern
- 22 -
Ausgabe 51/52/2014
Urlaubsregion
Eine Urlaubsregion, die verzaubert durch die
Landschaft, direkt im Biosphären Naturpark Pfälzerwald. „Die Natur hat hier eine so faszinierende
und vielfältige Landschaft geschaffen, dass es
immer etwas zum Entdecken und zum Staunen
gibt. Die vielen Ausflugsziele und Angebote,
besonders auch für Kinder, lassen keine Langeweile aufkommen“.
Erleben Sie die Wandervielfalt auf unseren
herrlichen Premiumwegen
Wanderpauschale „7 auf einen Streich“ Wo Genuss zur Lust wird
Inne halten, die Zeit vergessen, unerreichbar
sein und doch ganz nahe - bei sich, inmitten
der Natur. Den Augenblick genießen, die Augen
schließen, die Jahreszeiten riechen, schmecken
und ertasten. Dem Sinn des Lebens nahe kommen. Die schönsten Buntsandsteinfelsen - die
schönsten Pfade, faszinierende Aussichten,
beeindruckende Buntsandstein-Felsformationen erwarten Sie. Unter sieben gepflegten und
hervorragend ausgeschilderten Premium-Wanderwegen können Sie Ihre Routen wählen, von 6
km bis zu 17 km Länge. Leicht begehbare Wege
und weicher Waldboden machen die Premiumwege für jedes Alter wanderbar und zum Wandergenuss pur.
Die Pauschale beinhaltet: 4 Übernachtungen mit Frühstück im Gästehaus/Pension, Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC, 1 Pfälzer
Menue, Wanderkarte Hauenstein & Trifelsland,
Besuch Deutsches Schuhmuseum in Hauenstein
und ein Überraschungspräsent.
Reisepreis pro Person 139,00 €
Buchung und Info bei:
Tourist-Info-Zentrum Pfälzerwald
Urlaubsregion Hauenstein
Schuhmeile 1 * 76846 Hauenstein
* Tel. 06392 / 92 333 80
* www.hauenstein-pfalz.de
Kaiserslautern
- 23 -
Ausgabe 51/52/2014
Weihnachtsgrüße
Seit 1959 der Meisterbetrieb Ihres Vertrauens!
BERST
GmbH
Zum Ende des Jahres 2014
möchten wir Ihnen für
das entgegengebrachte
Vertrauen und für
die angenehme
Zusammenarbeit danken.
In diesem Sinne:
67678 MEHLINGEN · Wiesenstraße 40
Frohe Weihnachten und
Tel. (06303) 5485 · Fax (06303) 5583
E-Mail: berst-gmbh@t-online.de • www.berst-dachdeckerei.de gutes neues Jahr!
Dachdeckerei • Bauspenglerei • Isolierungen • Fassadenverkleidung • Photovoltaik
Wir wünschen unseren Mandanten ein friedvolles Weihnachtsfest
und bedanken uns herzlich für die angenehme
und vertrauensvolle Zusammenarbeit.
ein
• Erstellung betrieblicher
und privater
Steuererklärungen
• Existenzgründung/
Tätigkeitsschwerpunkte: • Existenzgründung/
Fördermittel
Fördermittel
• Finanzierungsberatung
• Finanzierungsberatung
• Nachfolgeregelung
• Nachfolgeregelung
S T E U E R B E R A T U N G
• Private Finanzplanung/
• Private Finanzplanung/
Dipl.-Betriebswirt/Rating-Analyst
Queidersbach/Kaiserslautern
Dipl.-Betriebswirt/Rating-Analyst Glockenstraße
72 · 67655 Kaiserslautern
Immobilieninvestitionen
Immobilieninvestitionen
• Sanierung/Verlustnutzung
% (06
06 31
36
1555
5888-0
80 und
Christian Scherer
�
31)/ 3
61
• Sanierung/
• Firmenumstrukturierung
Steuerberater
Fax 3
88-15
061
635571
/ 5 95 21 76
Steuerberater
info@steuerberater-scherer.de
·
www.steuerberater-scherer.de
•
Testamentsvollstreckungen
Verlustnutzung
www.steuerberater-scherer.de
info@steuerberater-scherer.de
Christian Scherer
Für die angenehme
Zusammenarbeit und für das
Vertrauen, das Sie in uns
gesetzt haben, möchten wir
uns ganz herzlich bedanken.
Ihnen und Ihren
Angehörigen wünschen wir
ein gesundes, erfolgreiches
und glückliches 2015.
Dachdeckergeschäft
Hermann Leis GmbH
Talstraße 5
66851 Linden
Tel.: 06307/541 + 1642
Fax: 7050
Kaiserslautern
- 24 -
Ausgabe 51/52/2014
Weihnachtsgrüße
Herzl che
We hnachtsgrüße
unserer verehrten Kundschaft, allen Freunden
und Bekannten, verbunden mit den besten
Wünschen für das kommende Jahr
Hermann Halfmann
Malerbetrieb
Wir schließen unsere Praxis
vom 31.12. bis 07.01.2015
Am Hinterfeld 1 • 67705 Stelzenberg
Telefon: 0 63 06 / 66 77
Telefax: 0 63 06 / 99 33 93
www.hermann-halfmann.de • Handy 01 70 / 2 06 10 21
Werkstatt Reichwaldstraße • KL
Wir bedanken uns für das im zurückliegenden
Geschäftsjahr entgegengebrachte Vertrauen.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen
eine besinnliche Weihnachtszeit und ein
gesundes, glückliches neues Jahr.
Anzeigenfachbüro
Rudi Anspach • Ursula Anspach
Birkenstraße 27 • 67681 Sembach
Fon 0 63 03 / 28 44 • Fax 0 63 03 / 12 83
Mobil 0151 / 16 30 54 16
E-Mail: r.anspach@wittich-foehren.de
anspach.sembach@freenet.de
Kaiserslautern
- 25 -
Ausgabe 51/52/2014
Weihnachtsgrüße
Wir wünschen allen Mitbürgerinnen
und Mitbürgern
Frohe Weihnachten und
viel Glück für das Jahr 2015
CDU-Gemeindeverband
Kaiserslautern-Süd
Dr. Klaus Nahlenz
sowie die CDU-Ortsverbände
Krickenbach, Linden, Queidersbach,
Trippstadt/Stelzenberg und Schopp
Frohe
Weihnachten
wünschen wir allen
Leserinnen und
Lesern, Kunden,
Geschäftspartnern
und Freunden
unseres Hauses.
15
0
2
viel Glück & Gesundheit
Die Geschäftsführung,
das Außendienstteam und die Belegschaft
Geschafft!
Und unser Dank gilt Ihnen !
Im zurückliegenden
Geschäftsjahr haben Sie durch Ihr
Vertrauen maßgebend
zum erfolgreichen
Bestehen unseres Unternehmens beigetragen.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen
eine besinnliche Weihnachtszeit
und ein gesundes, glückliches neues Jahr.
Schlosserei u. Metallbau
Gerhard Bohl
Krickenbacher Straße 22
66851 Linden
Kaiserslautern
- 26 -
Ausgabe 51/52/2014
Weihnachtsgrüße
Zum
Weihnachtsfeste
besinnliche
Stunden
Zum
Jahresende
Dank für
Ihre Treue
Zum
neuen
Jahr
Gesundheit
und Glück
Höhen-Apotheke
Bernd-Udo Walter e.K.
Hauptstraße 43a
Tel.: 06371/3324 • Fax: 13791
66851 Queidersbach
Ein frohes Weihnachtsfest
und ein glückliches und
erfolgreiches Jahr 2015
wünschen wir unserer verehrten Kundschaft,
allen Freunden und Bekannten.
Franz Unnold
Heizungs-Lüftungs-SanitärGas- und Wasserinstallation
Hauptstraße 41 • 66851 Linden
Telefon: 0 63 07 / 3 83 • Telefax: 72 37
Frohe Weihnachten
und einen guten
Rutsch ins neue Jahr
wünscht:
Jörg Mages & Ralf Assel GdbR
Wilensteiner Weg 6a · 67705 Trippstadt
Telefon 06306-72 45 · Telefax 06306-72 46
Kaiserslautern
- 27 -
Ausgabe 51/52/2014
Weihnachtsgrüße
Betriebsurlaub vom 20.12.2014 bis einschl. 04.01.2015
Frohe Festtage und für 2015 die besten Wünsche
Bärbel Bold
Praxis f. Krankengymnastik und Massage
Pirminiusstr. - 66851 Queidersbach, Tel. 0 63 71 / 6 05 82
Wir wünschen unseren Patienten ein gesegnetes
Weihnachtsfest, Gesundheit und ein gutes neues Jahr.
Ihr Praxisteam
Wir wünschen allen
ein gesegnetes
Weihnachtsfest
und ein gesundes
Neues Jahr
Die Praxis ist vom 24.12.2014 bis einschl. 04.01.2015 geschlossen.
Wir sind ab dem 05.01.2015 wieder für Sie da!
Frohe
WEIHNACHTEN
und ein glückliches Jahr 2015, verbunden mit dem Dank
für das entgegengebrachte Vertrauen, wünscht herzlichst
Landbäckerei
Hans Schmitt
Hauptstraße 21 • 66851 Queidersbach
Telefon: 06371/12125
Filiale Bann • Telefon: 06371/ 63430
Zum Jahreswechsel backen wir
wieder unsere
bekannten Neujahrsbrezeln und
andere süße Glücksbringer.
Dieter Buhlinger, Jana Christmann
und das gesamte Team
Eckstr. 9 · 66851 Queidersbach · & 06371/63237
Das Jahr neigt sich dem Ende zu.
Anlass für uns, „Danke” zu sagen
für Ihr Vertrauen, das Sie
uns entgegengebracht
haben. Gleichzeitig
wünschen wir
Ihnen
Frohes Fest
ein
frohes
Weihnachtsfest
und ein glückliches,
gesundes neues Jahr.
und ein glückliches
Neues Jahr
wünscht allen Einwohnern der
Verbandsgemeinde
FWG-Gemeindeverband
Kaiserslautern-Süd
und die
Hirtenbachstraße 4-8
67706 Krickenbach
Telefon 0 63 07 / 5 62
Wir leben Autos.
Fax 0 63 07 / 69 80
info@auto-dechent.de
Im Internet: www.auto-dechent.de
FWG-Ortsverbände
Krickenbach, Linden, Queidersbach,
Schopp, Stelzenberg und Trippstadt
Kaiserslautern
- 28 -
Ausgabe 51/52/2014
Weihnachtsgrüße
Wir danken Ihnen
für das Vertrauen, das Sie uns in diesem
Jahr entgegengebracht haben.
Wir wünschen Ihnen ganz herzlich
ein frohes Weihnachtsfest und ein
gutes neues Jahr.
DIE LINDENBLÜTE
- MODERNE FLORISTIKInh. Gertrud Speiser
Hauptstr. 18
66851 Linden
Telefon 06307-9126424
Hauptstr. 18, 66851 Linden · Telefon: 0 63 07 / 9 12 64 24
Heiligabend u. Silvester von 8.30-12 Uhr geöffnet.
Wir machen Urlaub vom 02.01. bis einschließlich
05.01.2015.
Ab 06.01.2015 sind wir wieder für Sie da!
Adventsausstellung
am Sonntag, 25. November 2012
von 10.00 bis 17.00 Uhr
FROHE
WEIHNACHT
Scuauen Sie vorbei und lassen sich verzaubern!
Wir freuen uns auf Sie bei Glühwein und Waffeln!
Wir bieten Ihnen…
…
…
…
…
UND ElN GLÜCKLlCHES
NEUES JAHR
ausgefallene Blumenkreationen, auch für Hochzeiten und andere Festlichkeiten
Raum- und Tischdekorationen zu allen Anlässen
Gestaltungs- und Geschenkideen für drinnen und draußen
Trauerfloristik
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8:30 bis 12:3o Uhr & 14:30 bis 18:00 Uhr
Sa
8:30 bis 13:00 Uhr
Mittwoch Nachmittag geschlossen
Patrick
WÜNSCHT
Hemmer
Installation & Heizungsbau
Eckstraße 4 • 66851 Queidersbach
Telefon 0 63 71 / 40 45 55
Hauptstr. 34 - 67707 Schopp - Tel. 06307/1339
Pizzeria Da Carlo
Karlstalstraße 11 • 67705 Trippstadt
Telefon: 0 63 06 / 15 99
Am 24. + 25.12.2014
geschlossen.
Am 26.12.2014 geöffnet.
Bitte reservieren Sie für Ihre Weihnachtsfeier.
Wir wünschen allen Gästen, Freunden und Bekannten
frohe Weihnachten und ein gutes neus Jahr.
Kaiserslautern
- 29 -
Ausgabe 51/52/2014
Weihnachtsgrüße
RESTAURANT EICHWALDSTUBEN
67707 SCHOPP, TEL.: 0 63 07 / 43 30
Am 1. Feiertag mittags und abends sowie
am 2. Feiertag nur mittags geöffnet.
„Weihnachtsmenüs“
Wir wünschen allen
frohe Weihnachten und ein
gutes neues Jahr
Betriebsferien vom 22.–24.12.2014 und vom 27.12.2014–06.01.2015.
Ab 07.01.2015 ab 17.00 Uhr sind wir wieder für Sie da.
Allen Kunden und Freunden
unseres Hauses wünschen wir
ein frohes Weihnachtsfest
und ein gutes neues Jahr.
-Fenster
Michael Schneider
Im Gewerbegebiet 3
66851 Queidersbach
Tel.: 0 63 71 / 1 21 24
Danke!
Für das Vertrauen im vergangenen Jahr möchten
wir uns auf diesem Wege bei unseren Kunden,
Geschäftspartnern und Freunden herzlich bedanken.
Wir wünschen allen friedvolle Weihnachten
und alles erdenklich Gute für das neue Jahr!
Freude und Besinnlichkeit für die
Festtage, Gesundheit, Glück und
Erfolg fürs neue Jahr
wünscht allen Kunden, Freunden und Bekannten
Gasthaus - Metzgerei - Partyservice
Werlein
Hauptstraße 7 - 67706 Krickenbach
Tel. 0 63 07 - 18 03 u. 67 10
Liebrich
Kunststoffe
Inh. Christine Bröhl
Hauptstraße 10, 67707 Schopp
Tel.: 06307/911100
67659 Kaiserslautern, Vogelwoogstr. 23 - 25
& 06 31 / 7 00 47
Telefax: 06 31 / 7 63 51
fachbetrieb mit Liefer- und Zuschnittservice
Allen Kunden, Freunden
und Bekannten
ein frohes Weihnachtsfest
und alles Gute zum neuen Jahr.
Hasengasse 32
67705 Trippstadt
Handy: 0176/21643986
Internet: www.BS-Holzbau.net
EMail: info@BS-Holzbau.net
Ihr Ansprechpartner für:
• Zimmererarbeiten
• Dachdeckerarbeiten
• Innenausbau • Sanierung
• Energieberatung
Allen meinen Kunden, Freunden und Bekannten wünsche ich
frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.
Stephan Bültmann
Kaiserslautern
- 30 -
Ausgabe 51/52/2014
Weihnachtsgrüße
Schöne Weihnachten
und guten Rutsch
allen unseren Kunden,
Freunden und Bekannten
Malerbetrieb
Markus Sprenger
Hauptstraße 6
67705 Trippstadt
Tel.: 06306/993859
All unseren Kunden, Freunden & Bekannten
herzliche Weihnachtsund Neujahrsgrüße
Warum bezahlen nicht auch Sie Ihr Heizöl
in kleinen, überschaubaren Raten? Fragen Sie nach !
Preisinformationen erhalten Sie unter 06333 / 5896
Hauptstraße 159 I 67714 Waldfischbach
Ristorante Bell ´Aria
Auf dem Steig 1 • direkt am Tennisplatz
67705 Trippstadt • Telefon: 0 63 06 - 99 23 70
Wir wünschen allen Gästen
ein frohes Weihnachtsfest.
Unser Restaurant ist an allen Feiertagen
durchgehend geöffnet.
An Silvester gibt es bei uns eine
Weltreise-genießen-6-Gänge-Menü.
- Wir bitten um Reservierung Buon Natale e felice anno 2015
Familie Marinelli
Wir danken all unseren Kunden und Freunden für
ihr Vertrauen und wünschen allen ein gesegnetes
Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.
D&M
BAU
GmbH
Maurerarbeiten
Stahlarbeiten & Betonarbeiten
Dirk & Marcel Ecker
NEUHOF 17 • 67705 TRIPPSTADT
Tel. 0 63 06 / 99 15 22 • Fax: 99 15 24
Für Sie knacken wir jede Nuss!
Auch im nächsten Jahr stehen wir Ihnen bei der
Umsetzung Ihrer Projekte und Wünsche gern zur Seite.
Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest
und alles Gute für 2015.
nstallationen · Photovoltaikanlagen
Deckenheizungen · Wärmepumpen
htung · EIB- und LCN Bussysteme
tionstechnik · Elektrofachgeschäft
ELEKTRO
K U R Z
Elektro Kurz OHG · Meisterbetrieb
Hauptstraße 31 · 67705 Trippstadt
T. 06306-386 · F. 06306-993710
E-Mail: elektro-kurz-ohg@t-online.de
Ein frohes
Fest
und guten
Rutsch !
Herzliche Weihnachtsgrüße und die
besten Wünsche für das neue Jahr allen
unseren Kunden, Geschäftsfreunden,
Angestellten, Bekannten und Freunden,
verbunden mit dem Dank für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit!
Kaiserslautern
- 31 -
Ausgabe 51/52/2014
Weihnachtsgrüße
Ein frohes
Fest
und guten
Rutsch !
Herzliche Weihnachtsgrüße und die
besten Wünsche für das neue Jahr allen
unseren Kunden, Geschäftsfreunden,
Angestellten, Bekannten und Freunden,
verbunden mit dem Dank für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit!
Seit 1887
ieb für
Fachbetr
ASSADE
DACH + F
Behrendt & Sohn GmbH
dac H d e c K e r e i + BaU S P e N G L e r e i
% 06 31 / 2 82 58 • privat 0 63 06 / 17 90
Außendienst
Sekretärin
Hausmeister
Chef
Service
Buchhaltung
Direktion für Deutsche Vermögensberatung
Aktiengesellschaft DVAG
Werner Michelbach
Ringstraße 2, 67707 Schopp
Telefon (06307) 6727,
Telefax (06307) 1842
Das gesamte Team wünscht ein FROHES FEST
Ein besinnliches
Weihnachtsfest
und alles Gute für das
Jahr 2015
wünschen wir allen Kunden,
Freunden und Bekannten.
Paul Jung gmbH
Ein besinnliches
Weihnachtsfest und alles
Gute für das Jahr 2015
wünschen wir allen Kunden,
Freunden und Bekannten.
Albert Anstätt jun.
Baustoffe • Brennstoffe
Haberfeldstraße 9 • 67706 Krickenbach/Pfalz
tel.: 06307/280 • fax: 993680
Heizung / Lüftung / Sanitär
Steinhügelstraße 26 · 67706 Krickenbach
Tel.: 06307 / 993068 · Fax: 993069
Frohe Weihnachten
und ein erfolgreiches
neues Jahr
wünscht allen Kunden,
Freunden und Bekannten
Schlosserei
und Metallgestaltung
Manfred Brämer
Klosterstraße 6
66851 QUEIDERSBACH
Tel. 06371 / 64679
Mobil 0172 / 6646866
www.schlosserei-braemer.de
FENSTER + TÜREN
Kaiserslautern
- 32 -
Ausgabe 51/52/2014
Weihnachtsgrüße
Olsbrücker Str. 15
67700 Niederkirchen
Tel: 06308 | 99 43 61
Fax: 06308 | 99 43 62
Mobil: 0170 | 9034337
Harald May
wünscht allen Kunden, Freunden und Bekannten
frohe Weihnachten und viel Glück für das neue Jahr!
allen kunden, Freunden und Bekannten wünschen wir ein
Allen Kunden, Freunden und Bekannten
wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest,
Glück und Gesundheit im neuen Jahr
frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.
DacHDeckereI
66851 Queidersbach
Tel.: 0 63 71 / 91 69 90
Mobil: 01 71 / 1 22 33 95
Fax: 0 63 71 / 4 95 33 69
DacHDEckEREi
k+k GmbH
Mitglied der Dachdecker-Innung Westpfalz
Dacharbeiten aller Art
Vergeben Sie keinen Auftrag ohne vorher unser Angebot
zu prüfen! Unser Angebot ist kostenlos!
67659 Kaiserslautern • Weiherstr. 27a • Mobil 01 74 - 4 28 36 42
Tel. 06301-6098211 • Fax: 06301-6098212 • Mail: info@kk-dachdeckerei.de
r
Übe hre
a
J
30
67657 Kaiserslautern
im reiserfeld
Tel.: 0631 / 53494804
dächer • Fassaden • abdichTungen • dachreparaTuren
Naturfreundehaus
Heltersberg
Wir wünschen unseren
Gästen, Mitgliedern
und allen, die mithelfen
frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr 2015.
Montag, 22.12.14 bis einschl. Donnerstag, 25.12.14, geschlossen.
Freitag, 26.12.14. bis Sonntag, 28.12.2014, geöffnet.
Montag, 29.12.2014, bis einschl. Donnerstag, 01.01.15, geschlossen!
Wir wünschen unserer verehrten Kundschaft,
unseren Freunden und Bekannten
ein gesegnetes Weihnachtsfest
und alles Gute für das neue Jahr.
hes Fest
o
r
f
n
i
E
Litzel-IT // Systemlösungen
BEDARFSGERECHT - ZUVERLÄSSIG - PREISWERT
Michael Litzel
- Beratung - Planung - Verkauf - Konfiguration - Reparatur - IT-Service - Telekommunikation - Internet - Netzwerke Hombergstr. 1
Telefon: +49 6307911278
67707 Schopp
Fax: +49 6307911279
www.litzel-it.de
Mail: info@litzel-it.de
und einen guten Start ins neue Jahr
wünschen wir allen Kunden, Freunden und Bekannten.
BÄCKEREI HOCH
Schopp
-
Tel.: 0 63 07 - 3 67
Krickenbach
Tel.: 0 63 07 - 60 52
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 6.00 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr, Sa. von 6.00 - 13.00 Uhr, kein Ruhetag
Kaiserslautern
- 33 -
Ausgabe 51/52/2014
Gartenarbeiten aller Art
Speziell Baumfällung - jede Lage.
Obstbäume und Sträucher schneiden, Pflasterarbeiten, mähen, säen,
vertikutieren, Rollrasen, Abtransport, preiswert und professionell.
& 06303-87617 oder 0176-64617164
Dienstleistungen aller Art
Baumfällung, Heckenschnitt, Mäh- und Baggerarbeiten
im Garten, an Straßen, Geh- und Fahrwegen
(auch in schwierigem Gelände). Mit Entsorgung.
Telefon: 0173/3414550 oder 0157/30095379
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Wir suchen eine/n zuverlässige/n
Zeitungszusteller/in
Erstgerstermin
nuneuen Jahr
Erscheiim
n
Liebe Leserinnen und Leser, liebe Kunden,
auch im neuen Jahr sind wir für Sie da.
Beachten Sie jedoch, dass wir mit der
Kalenderwoche 51/2014
(15.12 bis 19.12.2014)
letztmalig in diesem Jahr
erscheinen.
Die erste Ausgabe
im neuen Jahr erscheint in
der Kalenderwoche 2/2015
für die Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd
in Stelzenberg
Krickenbach
Linden
Queidersbach
Trippstadt
Stelzenberg
Schopp
mtsblatt
www.kaiser slauter n-sued.de
Sie sind jede Woche am Donnerstag für uns tätig.
Wir liefern die Zeitungen an Ihr Haus. Die Bezahlung erfolgt
monatlich, Beilagen werden extra vergütet.
Der Zustellervertrag wird im Rahmen der Minijobs geregelt.
Wir suchen Schüler/-innen, Rentner/-innen sowie
Hausfrauen/-männer. Bewerben können Sie sich per E-Mail:
vertrieb@wittich-foehren.de oder Telefon: 06502 / 9147-713
oder 06502 / 9147-716
(05.01.2015 bis 09.01.2015)
Es gelten
unsere regulären Anzeigen-Annahmeschlüsse.
Europaallee 2 • 54343 Föhren
B e i la g e n h i n w e i s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"schenken sie sport zu weihnachten"
von Sport Krauß.
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
Kaiserslautern
- 34 -
Ausgabe 51/52/2014
Das Leiningerland.
Der schönste Fleck in Rheinland-Pfalz.
Hier genießt man mit allen Sinnen.
Vor allem mit dem Mund.
Ein Mund zum Genießen.
Ein Grund zum Lächeln.
Das Mhhhh der Pfalz.
Auf traumhaften Wanderwegen
begegnen Sie historischen
Sehenswürdigkeiten, idyllischen
Dörfern, ausgezeichneten Weinen
und herzlicher Gastfreundlichkeit.
Tourist-Informationen
Grünstadt Stadt
06359 9297234
Leiningerland –
Ihr Naherholungsgebiet
an der Deutschen Weinstraße.
Grünstadt Land
06359 8001820
Hettenleidelheim
06351 4050
www.leiningerland.com
...ja, wo laufen sie denn?
Wenn Sie an einer durchdachten Anzeigenstrecke interessiert sind, helfen wir
Ihnen gerne weiter. Infos unter: 0 6 5 0 2 / 9 1 4 7 - 0
Foto: Dietmar Meinert/pixelio.de
Kaiserslautern
- 35 -
Ausgabe 51/52/2014
- Anzeige -
Heckenschnitt, Baumfällung, Gartenarbeit
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert und pünktlich und professionell inkl. Entsorgung
Tel. 0176 - 64838790 • Tel. 06303 - 8170882
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger
der Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd,
unsere Betriebsführung für Ihr Trinkwassernetz wurde
zum 31. Dezember 2014 durch die Verbandsgemeindewerke gekündigt.
Somit stehen wir Ihnen ab dem nächsten Jahr für eine
sichere und qualitativ hochwertige Trinkwasserversorgung nicht mehr zur Verfügung.
Freudige Ereignis-Anzeigen: www.wittich.de
Für Ihr bisher entgegengebrachtes Vertrauen bedanken
wir uns. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und
ein gutes neues Jahr.
Eilige Anzeigen per E-Mail aufgeben: anzeigen@wittich-foehren.de
B e i lag en hi n w ei s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"Die neue signature Kollektion ist da"
der Firma Wasserbetten-Center.
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
CONTAINERDIENST
Ihre SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG
UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK
ENTSORGUNG ALLER ABFÄLLE I ABBRUCH
ABFLUSSREINIGUNG I TV-UNTERSUCHUNG
KANALREINIGUNG I ROHRREINIGUNG
ÖL- I FETTABSCHEIDERREINIGUNG
SONDERABFALLWIRTSCHAFT
67678 Mehlingen
An der Heide 10
Tel. 06303 804-0
VERKAUF VON RECYCLINGSCHOTTER
UND MUTTERBODEN
www.jakob-becker.de
info@jakob-becker.de
Kaiserslautern
- 36 -
Ausgabe 51/52/2014
Selbst renovieren lohnt nicht mehr, bei diesen Preisen!
Maler-Qualitäts-Anstrich / sämtliche Arbeiten
z.B. Wohnung, ca. 60 m2 450,- € + Mat. + MwSt.
Zimmer ab 80,- € + Mat. + MwSt.
rick Malerbetrieb, Tel. 0631/56749 (8.00-12.00 Uhr)
Tickets zu Weihnachten:
Da steckt Musik drin!
-Anzeige-
K
Kaiserslautern, Fruchthalle
MOTHER AFRICA
Circus der Sinne: Khayelitsha
Sonntag, 4. Januar 2015, 20 Uhr
Seit Jahren bringen die Shows von Mother
Africa den Herzschlag des südlichen
Kontinents zu uns. Die neue Show
Khayelitsha stellt mit einem Augenzwinkern
das stereotypische Bild Afrikas auf den
Kopf und karikiert Klischees mit spielender
Leichtigkeit. Khayelitsha (übersetzt: „unsere
neue Heimat“) ist der Name des größten
Townships bei Kapstadt.
Jörg Dillmann
Tischlermeister
• Trockenbau, Wand- und
Deckenverkleidungen
• Fertigparkett/Laminat
• Glasschäden
• Einbaumöbel und
Reparaturen
• Fenster und Haustüren in
Holz oder Kunststoff
für Neubau und Altbau
• Rollläden
• Innentüren/Glastüren
• Mechanische
Sicherheitstechnik
Telefon 0 63 06 / 27 34
Fax
0 63 06 / 28 13
Stolzenburgstraße 14
67705 Stelzenberg
The 12 Tenors
Freitag, 9. Januar 2015, 20 Uhr
Von ernsthaften klassischen Arien wie „Nessun Dorma“, über
Pop-Hymnen wie „Music“, bis hin zum neu arrangierten und
choreografierten Michael-Jackson-Medley: nie war Musik
von einer einzigen Stimmlage so vielfältig. THE 12 TENORS
verbinden durch ihren unverwechselbaren klassischen und
dennoch modernen Sound den Geschmack von mehreren
Generationen.
Karten gibt es im Vorverkauf in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter der Ticket-Hotline (0631) 365-2316
oder www.kultopolis.com.
Orthopädische Einlagen
Für besseres Gehen und Stehen
Ob Sportler, Diabetiker, Rheumatiker, Kind, … jeder Fuß ist anders
und unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt.
Nach Ihrem persönlichen Fußabdruck fertigen wir Einlagen, die auf Ihre speziellen
Bedürfnisse abgestimmt sind. Verschiedene Materialkombinationen und Fertigungsmethoden sorgen für optimalen Tragekomfort und Passgenauigkeit in Ihren Schuhen.
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind zuzahlungsfrei !
Kaiserslautern
Richard-Wagner-Str. 3 • 67655 Kaiserslautern
Tel. 06 31/6 45 53 · Fax 06 31/6 64 47
Rodenbach • Praxis für Podologie
Am Keltenplatz 4 • 67688 Rodenbach
Telefon 0 63 74 /80 25 09
www.schwerdtfeger-ost.de
www.schwerdtfeger-ost.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
129
Dateigröße
10 956 KB
Tags
1/--Seiten
melden