close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jahresprogramm 2015 - Carinthische Musikakademie

EinbettenHerunterladen
Die spielen
uns was vor.
Richtig. Und zwar das
ganze Jahr 2015 über.
www.die-cma.at
Liebe Freunde und Freundinnen der
Carinthischen Musikakademie!
»Langeweile ist doch das Letzte, was
man im Theater empfinden darf«, hat
einmal der Komponist Alban Berg
gemeint, nach dem der große Konzertsaal in der Carinthischen Musikakademie (CMA) in Ossiach benannt
ist. Als Bildungsreferent möchte ich
dieses Zitat erweitern und feststellen,
dass man auch bei Bildung, Aus- und
Weiterbildung keine Langeweile em­
pfinden sollte. Bildung ist nämlich eine
der wichtigsten Säulen für die eigene
erfolgreiche Zukunft und auch für jene
der ganzen Gesellschaft.
In diesem Sinne möchte ich allen
Verantwortlichen der CMA danken, die
auch mit dem vorliegenden Jahresprogramm beweisen, wie groß ihr
2:
Engagement und ihr innovativer Geist
bei der musikalischen Ausbildung sind.
Die CMA ist äußerst vielfältig, sie ist
ein Ort der Begegnung, des Miteinanders und der positiven Atmosphäre.
Unüberhörbar zeigt sich das auch in
den vielen Konzerten und Veranstaltungen, die hier auf hohem Niveau
stattfinden.
Ich wünsche allen Lehrgangsteilnehmenden sowie allen Besucherinnen
und Besuchern der Konzerte eine
schöne und unvergessliche Zeit in der
CMA.
Herzlichst,
Ihr Dr. Peter Kaiser
Landeshauptmann von Kärnten
Wir spucken keine großen Töne.
Wir spielen sie lieber.
Dass Musik verbindet, hat die Carinthische Musikakademie Stift Ossiach
(CMA) mit Veranstaltungen wie dem
Brass Herbst, den CMA Master Classes
oder dem Carinthian Music Contest
mehr als nur einmal erfolgreich bewiesen. Das Schöne daran: Nicht nur beim
Publikum findet die einzige Musikakademie Österreichs großen Anklang.
Auch Konzert-, Kongress- und Seminarveranstalter haben unser Haus und die
modern ausgestatteten Räumlichkeiten
längst für sich entdeckt. So sind im Laufe der Jahre viele kreative Kooperationen entstanden, die die CMA auch über
die Grenzen Österreichs hinaus bekannt
gemacht haben.
Synergien, von denen auch Sie profitieren können. Sollten Sie also schon
länger auf der Suche nach einem
kompetenten Veranstaltungspartner
sein, würden wir Sie sehr gerne bei
der Planung und Organisation Ihres
Projektes unterstützen. Mein Team und
ich beraten Sie gerne.
Auf ein spannendes Jahr und viele tolle
Veranstaltungen freut sich
Ihre Marion Rothschopf
Geschäftsführerin
:3
Inhalt
CMA STIFT OSSIACH
RESTAURANT.CAFE ALLEGRO SANG & KLANG CMA KURSE
KULTURFRÜHLING
5 – 11
8
12
13 – 26
28
MUSIKSOMMER
30
MUSIKALISCHE BEGEGNUNG IM ADVENT 34
BRASS HERBST
TERMINÜBERSICHT
KURSE DER CMA-PARTNER
JAHRESÜBERBLICK
KOOPERATIONSPARTNER
ANFAHRT
32
36
39 – 67
68
70
71
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde in den
Texten auf die gleichzeitige Verwendung männlicher
und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche
Bezeichnungen gelten für beiderlei Geschlecht.
Wo Sie uns finden?
Folgen Sie einfach
Ihrem Spieltrieb.
6:
CMA OSSIACH TEAM
DAVID UNTERWEGER
DR. ULRIKE BAUMGARTNER
GERHARD BLÜML-PRASCHNIG
STEFAN GESSLBAUER
MARION KUMMER
ULLI PICKELSBERGER
CHRISTIAN DRÖSCHER
MARKUS FERCHER
Assistent der Geschäftsführung
»Die CMA hat mir die Tür zur Welt
der Musik geöffnet und überrascht
mich nun immer wieder mit neuen
Stilrichtungen.«
Rezeption/Administration
»Für mich ist die CMA ein Ort der
Kreativität, an dem Menschen den
Zugang zur Musik entdecken.«
Organisation
»Die CMA ist für mich eine Oase der
Musik, in der ich mich täglich auf
neue Begegnungen freue.«
Technik
»Die Arbeit in der CMA ist für einen
Veranstaltungstechniker wie mich
besonders spannend und abwechslungsreich.«
Gastronomieleitung
»Musik macht Freu(n)de
und mit Freu(n)den ist
man gern in einem Haus.«
Hausmeister
»Die CMA ist für mich eine Insel der
Musik und eine große Bereicherung
für mein Leben. Ich bin glück­lich, in
diesem Team mitarbeiten zu dürfen.«
Service
»Mit Musik arbeitet man einfach leichter, deshalb gibt es für mich keinen
schöneren Arbeitsplatz als die CMA.«
Küche
»Die CMA ist ein ›klingender‹
Arbeitsplatz, an dem aus Kollegen
Freunde geworden sind.«
:7
R E STAU R A N T . C A F E . H OT E L
Unsere Küche wird nicht umsonst
in den höchsten Tönen gelobt
Mal an der
Matratze lauschen
Was machen Musiker eigentlich, wenn sie mal nicht proben?
Da lassen Sie sich’s so richtig gut gehen. Und zwar im Restaurant.Café allegro, wo man seinen Kaffee im Sommer auch
auf der herrlichen Terrasse genießen kann. Serviert werden –
neben heißen und kalten Getränken – auch köstliche regionale
Spezialitäten, die für Veranstaltungen ganz individuell mit der
Küche abgestimmt werden können. Besonders beliebt: Die
Kaffeepause »Stretto« mit Kaffee, Tee und kleinem Apfel- oder
Topfenstrudel.
Ideal für mehrtägige Veranstaltungen ist das
gemütliche Stiftshotel, dessen 21 Zimmer mit
modernstem Komfort ausgestattet sind. Hier
kann man sich nach einem langen Probe- oder
Konferenztag perfekt erholen oder sich in Ruhe
auf die nächste Seminareinheit vorbereiten. Und
das zu günstigen Package-Preisen im unvergleichlichen Ambiente des ältesten Benediktinerstifts
Kärntens.
Tischreservierungen unter
04243 / 45594-412
Zimmerreservierungen unter
04243 / 45594-411
* ausgenommen saisonbedingte Ruhetage
8:
ährig
Ganzj et*
geöffn
ANGEBOT
Wir haben alles, was zum guten Ton gehört
Egal ob man zum Proben, zur Fortbildung oder zu einem
der ganzjährig stattfindenden Konzerte in die Carinthische Musikakademie (CMA) kommt – hier, am Ufer
des malerischen Ossiacher Sees, findet man dafür nicht
nur die perfekte Kulisse, sondern auch die optimale
Infrastruktur.
Und wenn man zwischendurch mal eine Pause braucht,
kann man sich im Restaurant.Cafe allegro mit köstlichen
Schmankerln verwöhnen lassen oder im Stiftshotel ein
paar Stündchen an der Matratze horchen.
DIE EINZIGE MUSIKAKADEMIE ÖSTERREICHS BIETET
– Räumlichkeiten auf 5000 m2 Fläche
– Alban Berg Konzertsaal mit mobiler Bühne und
angeschlossenem Ton- und Aufnahmestudio
– 14 Proben- und Seminarräume und historische Säle
– Restaurant.Cafe allegro
– Stiftshotel mit neu adaptierten Zimmern.
Mehr Qualität und Komfort für bis zu 65 Personen.
10 :
INSTRUMENTARIUM | MUSIKALISCHE AUSSTATTUNG
Konzertflügel, Pianos, Clavinovas, Schlagwerk­
instrumentarium, ORFF-Instru­mentarium, Notenpulte
und -tafeln, Pultleuchten, mobile Absorber
TECHNISCHE AUSSTATTUNG | SEMINARINFRASTRUKTUR
Beamer, Overhead, Leinwand, Flipchart, Whiteboard,
Pinnwand, Visuboard, Tonanlage, DVD-Player, CD-Player,
Laptop, Internetzugang, Wireless LAN
PREISINFORMATION
PREISE FÜR KULTUR- UND MUSIKSEMINARISTEN*
Inklusive Nutzung der
Veranstaltungs- und
Übungsräume, des
Instrumentariums
und der Seminartechnik
All in!
Ü/F im Mehrbettzimmer
Einzelzimmerzuschlag
Doppelzimmerzuschlag
Raumnutzung
Mittagessen
Abendessen
INSTRUMENTENMIETE
Konzertflügel Alban Berg Konzertsaal**
Inklusive Betriebs-, Reinigungskosten und Bestuhlung
RAUM
Ü mit VP un
Raumnutz d
ung
ab € 58,–
SCHLAFEN | ESSEN | PROBEN
PREISE FÜR VERANSTALTER
€ 29,00
€ 14,00
€
3,00
€ 9,00
€ 10,00
€ 10,00
€ 250,00
Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preise pro Person
und Tag, inklusive aller Steuern und Abgaben. Wir bitten um Verständnis, dass die Bezahlung mit Bankomat- oder Kreditkarte nicht
möglich ist. Änderungen vorbehalten. Preise gültig seit 1. 1. 2013
Alban Berg Konzertsaal
Barocksaal
Musikzimmer
Klangraum Kärnten
Seminarraum Nord Gruppenübungsräume
Gruppenübungsraum
INSTRUMENTENMIETE
M 2 395
164
96
96
172
32–35
15
Konzertflügel Alban Berg Konzertsaal**
€
€
€
€
€
€
€
TAG
895,00
385,00
205,00
205,00
385,00
80,00
40,00
€ 550,00
HAUSTECHNIKER
pro Stunde € 47,00
(Betreuungs- sowie Aufbauzeiten)
Betreuung der Haustechnik erfolgt über unseren Techniker
*Preise ganzjährig gültig für nicht gewinnorientierte, gemeinnützige
Vereine, Vereinigungen, Institutionen und dgl.
**ohne Stimmung des Flügels (Stimmung ca. € 200,00)
: 11
CMA OPEN HOUSE
DIE CMA OSSIACH PRÄSENTIERT
Best of Music
Können ist nicht das Einzige, was man
für eine erfolgreiche Bühnenkarriere
braucht. Denn neben den richtigen
Tönen sollte man als Musiker vor
allem auch die richtigen Leute treffen.
Und das möglichst zum richtigen
Zeitpunkt. Wie Sie dieses Kunststück
schaffen? Ganz einfach. Sie kommen
von 3. bis 5. Juli zu »SANG & KLANG«
in die C
­ arinthische Musikakademie
Stift Ossiach.
OPEN HOUSE
FÜR MUSIK & KARRIERE
Sang &
Klang
12 :
Hier präsentiert sich zwei Tage lang
alles, was in der Musikwelt Rang und
Namen hat. Von den bekanntesten
Musikschulen über die besten Instru­
mentenbauer bis hin zu interna­tional
renommierten Referenten der Musikund Kulturbranche. Und Sie sind live
dabei. Klingt interessant? Dann informieren Sie sich über das spannende
Programm, das Sie in der CMA erwartet
gleich auf www.die-cma.at.
TERMIN
Freitag 3. bis Sonntag 5. Juli
INFO/KONTAKT
CMA Stift Ossiach
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
office-ossiach@die-cma.at
www.die-cma.at
Auch Drummer werden selten
auf einen Schlag berühmt.
CMA KURSE
CMA KURSE
ÜBUNG MACHT DEN MEISTER
Master
Classes
14 :
CMA KURSE
INTENSIVKURS
Violine
Wonji Kim-Ozim
WONJI KIM-OZIM
Wonji Kim-Ozim, geboren in Seoul/
Südkorea, erhielt ihren ersten Unterricht
bei Li-Song. Von 1989 bis 1991 nahm sie
Privatunterricht bei Max Rostal. Danach
studierte sie am Berner Konservatorium
in der Solistenklasse von Igor Ozim.
Wonji Kim ist Preisträgerin nationaler
und internationaler Wettbewerbe und
konzertierte als Solistin mit dem Seoul
Symphonie Orchester, dem Berner
Symphonie Orchester, dem Radio Symphonie Orchester Moskau , dem Zürcher
Kammerorchester , dem Ungarischen
National Kammerorchester und trat
beim Sandor Veress Festival in der
Tonhalle Zürich sowie beim Festival Tous
les Violon du Monde unter dem Patronat
von Sir Yehudi Menuhin . 1996 bis 2003
unterrichtete sie an der Hochschule
Nur in Kombination mit der
Master Class Violine buchbar.
für Musik in Wien und an Hochschule
für Musik in Bern als Assistentin von
Igor Ozim. Seit Oktober 2003 ist sie an
der Universität Mozarteum in Salzburg
ebenfalls als Assistentin der Meister­
klasse von Igor Ozim tätig.
ZIELGRUPPE
KURSPROGRAMM
Intensivkurs
19. bis 25. Juli
Nur in Kombination mit der Master
Class Igor Ozim buchbar.
Der Intensivkurs dient der Vorbereitung der Master Class Violine
und ist nur in Kombination mit der
Master Class buchbar. Im Intensivkurs
arbeiten die Teilnehmer im Einzelunterricht mit Wonji-Kim Ozim. Dabei
können auch Etüden und technische
Grundlagen besprochen werden. In
der zweiten Kurswoche (25.7.-1.8.) gibt
es Einzelunterricht mit Igor Ozim und
Wonji Kim-Ozim sowie Unterricht mit
Korrepetition. Die Klasse ist offen zum
Zuhören.
Musikstudenten an Konservatorien
und Musikhochschulen, Musikpädagogen, Berufsmusiker, junge Musiker
sehr fortgeschrittenen Niveaus.
TERMIN
SPRACHEN
Deutsch, Englisch, Slowenisch, Koreanisch
KURSGEBÜHREN
Anmeldegebühr*
Kursgebühr Intensivkurs ANMELDEBEGINN:
ANMELDESCHLUSS:
€ 150,00
€ 100,00
1. März 2015
30. Juni 2015
TEILNEHMER
Min. 8
* wird bei Stornierung nicht rückerstattet. Anmeldegebühr wird bei Buchung Master Class angerechnet.
:15
CMA KURSE
16 :
MASTER CLASS
Violine
Igor Ozim / Wonji Kim-Ozim
IGOR OZIM
Igor Ozim wurde in Ljubljana, Slowenien,
geboren und ging nach Beendigung
seines Studiums an der dortigen Musikhochschule zu Max Rostal nach London,
wo er 1951 auch den Carl-Flesch-Preis
gewann. Nachdem er 1953 den ARDWettbewerb gewonnen hatte, begann
er mit einer intensiven Konzerttätigkeit
in Europa und Übersee. Sein großes Repertoire umfasst etwa 60 Violinkonzerte
und zahlreiche Kammermusikwerke.
Viele zeitgenössische Kompositionen,
die er uraufgeführt hat, sind ihm gewidmet. Seine Konzerte brachten ihn mit
bedeutenden internationalen Orchestern, wie den Berliner Philharmonikern,
dem Londoner Philharmonic Orchestra,
dem London Symphony Orchestra, der
Warschauer Philharmonie, dem BBC Orchestra sowie zahlreichen Rundfunkorchestern zusammen. Igor Ozim spielte
diverse Schallplatten mit klassischen
und zeitgenössischen Werken ein. Als
einer der gefragtesten Geigenlehrer in
Europa und weltweit unterrichtete er
an der Hochschule für Musik Köln, an
der Hochschule für Musik in Bern, sowie
seit 2002 am Mozarteum Salzburg. Er
gibt Meisterkurse auf der ganzen Welt
und ist Jurymitglied vieler wichtiger
Wettbewerbe.
KURSPROGRAMM
Einzelunterricht mit Igor Ozim und
Wonji-Kim Ozim sowie Unterricht mit
Korrepetition. Die Klasse ist offen zum
Zuhören. Freie Programmwahl aus
der gesamten Violinliteratur, Vorspielmöglichkeit für bereits erarbeitete
Stücke, Werk­interpretationen, Erweiterung musikalischer Ausdruckskraft,
Vorbereitung auf Wettbewerbe und
Prüfungen. Auftrittsmöglichkeit bei
Klassenkonzerten und beim öffentlichen Schlusskonzert. Der Besuch des
Intensivkurses als Vorbereitung auf die
Master Class wird empfohlen.
* wird bei Stornierung nicht rückerstattet. Anmeldegebühr wird bei Buchung Intensivkurs angerechnet.
Korrepetition: Alan Brown
ZIELGRUPPE
Musikstudenten an Konservatorien
und Musikhochschulen, Musikpädagogen, Berufsmusiker, junge Musiker
sehr fortgeschrittenen Niveaus.
TERMINE
Master Class
Schlusskonzert
25. Juli bis 1. August
1. August
SPRACHEN
Deutsch, Englisch, Slowenisch
Koreanisch bei Wonji Kim-Ozim
KURSGEBÜHREN
Anmeldegebühr*
Kursgebühr Master Class ANMELDEBEGINN:
ANMELDESCHLUSS:
€ 150,00
€ 330,00
1. März 2015
30. Juni 2015
TEILNEHMER
Min. 8
: 17
18 :
MASTER CLASS
Klavier
Maria Mazo
Die Gewinnerin des Internationalen
Beethoven Klavierwettbewerbs 2013
in Wien wurde bereits mit Preisen bei
den renommierten Klavierwettbewerben Honens (Kanada), Busoni (Italien)
und Van Cliburn (USA) ausgezeichnet.
2014 gewann sie den Audience Favorite Prize beim Arthur Rubinstein Piano
Master Competition in Tel-Aviv, Israel,
mit ihrer Aufführung von Beethovens
Viertem Klavierkonzert mit dem Israel
Philharmonic Orchestra. Seit jungen
Jahren ist Maria Mazo von Beethovens
Musik fasziniert. Ihre Interpretationen von einigen seiner Meisterwerke
haben Maria Mazo auch in der internationalen Konzertszene etabliert.
2005 wurde sie nach ihrer umjubelten
Aufführung von Beethovens Hammerklavier-Sonate beim Van Cliburn Wettbewerb als eine der Protagonistinnen
für den Dokumentarfilm »In the Heart
of Music« ausgewählt. Der Kreis
wurde geschlossen mit ihrem Gewinn
* wird bei Stornierung nicht rückerstattet.
des ersten Preises beim BeethovenKlavierwettbewerb in Wien. In der
Saison 2014–2015 konzertiert Maria
Mazo in Deutschland, Österreich, in
der Schweiz, in Italien, Spanien, Israel,
Russland, China, Japan und Australien.
ZIELGRUPPE
KURSPROGRAMM
Master Class
Schlusskonzert
Freie Programmwahl, zumindest ein
Werk der Wiener Klassik (bevorzugt
eine Beethoven-Sonate) ist vorzubereiten. Werkinterpretationen, Erweiterung musikalischer Ausdruckskraft,
Vorbereitung auf Wettbewerbe und
Prüfungen. Auftrittsmöglichkeit im
Klassenkonzert sowie beim öffentlichen Schlusskonzert . Einzelunterricht sowie individuelle Beratung zu
Karriereentwicklung, Wettbewerben
(Programmauswahl), etc.
Musikstudenten an Konservatorien
und Musikhochschulen, Musikpäda­
gogen, Berufsmusiker, Musikschüler
sehr fortgeschrittenen Niveaus.
TERMINE
25. Juli bis 1. August
1. August
SPRACHEN
Deutsch, Englisch, Russisch
KURSGEBÜHREN
Anmeldegebühr*
Kursgebühr ANMELDEBEGINN:
ANMELDESCHLUSS:
€ 150,00
€ 200,00
1. März 2015
30. Juni 2015
TEILNEHMER
Min. 12
: 19
CMA KURSE
[Musik]Kultur
und Management
sind heute untrennbar miteinander verbunden.
MUSIK – KULTUR – MANAGEMENT
Praxislehrgang
Startet
wieder
im Herbst
2015
Deshalb vermittelt Ihnen der Praxis­­
lehrgang [Musik]Kultur in drei Berei­
chen fachliche, pädagogische und
betriebs­wirtschaftliche Kenntnisse, um
zukünftige berufliche wie ehrenamtliche Herausforderungen optimal zu
meistern.
IHR NUTZEN
Durch den ganzheitlichen und praxis­
orientierten Ansatz lernen Sie ein Projekt
von der Planung bis zur Umsetzung
eigenständig abzuwickeln und schließen
die Ausbildung mit einem Diplom ab.
20 :
CMA KURSE
Special
Benefit
Preisvo
€ 1.99
rteil
0,–
für den
g
Lehrga es.
ng
ZIELGRUPPEN
Der Praxislehrgang [Musik]Kultur
wendet sich an alle, die bereits in
einem Kulturbetrieb tätig sind oder
in Zukunft tätig sein möchten:
– Musik-, Kunst-, Kulturstudenten
– [Musik]Pädagogen
– Kultur­schaffende aus Musikschulen
und allgemein bildenden Schulen
– Ehrenamtliche Mitglieder aus [Musik]Kulturvereinen
– Führungskräfte und angehende Führungskräfte aus dem Kulturbetrieb
(z.B. Vereine, Kulturinitiativen)
AUFBAU
Der Praxislehrgang [Musik]Kultur setzt
sich aus drei Bereichen zusammen:
// BASIC
Eintägiger Intensivkurs, der zeigt,
dass selbstbewusstes Auftreten und
beruflicher Erfolg unmittelbar zusammenhängen. Das Modul schließt
mit einer Teilnahmebestätigung ab.
// ADVANCED
Hier können Sie das erworbene
Wissen in vier Modulen vertiefen,
um das Kursdiplom anzustreben.
// CULTURAL SPECIFICS
Der letzte Schritt zum Kursdiplom.
Mit diesen Wahl­kursen können Sie
sich ganz individuell auf Ihr Wunschgebiet spezialisieren.
Oder: Die CULTURAL SPECIFICS sind
auch für Quereinsteiger offen – alle,
die die Module einzeln buchen
möchten, sind herzlich willkommen!
Bei Buchung des gesamten Lehr­ganges erhalten Sie als Nachbetreuung
zwei bis drei kostenlose Coaching-­
Stunden beim Referenten Ihrer Wahl.
EINZELANMELDUNG MÖGLICH!
Für Quereinsteiger offen: jeder, der
die Module einzeln buchen möchte,
ist herzlich willkommen!
ANMELDEGEBÜHR
€ 150* / Lehrgang
ANMELDUNG
Ausschließlich auf www.die-cma.at
(Formular bzw. Kursverwaltung)
* wird bei Stornierung nicht rückerstattet
:21
CMA KURSE
Basic
INTENSIVKURS (1 Tag)
Advanced
4 MODULE( je 3 Tage)
Alle Module einzeln buchbar
MARKETING, PR UND VERTRIEB
CHANCEN DER [MUSIK]KULTUR-
BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE
HALTUNG, FERTIG, LOS!
Oder: Der Weg zu sich selbst.
Wenn wir einen Raum betreten, entscheidet sich
innerhalb der ersten 90 Sekunden, wie wir von
unserem Publikum oder unseren Kollegen wahrgenommen werden.
Die gute Nachricht: Wenn man weiß, wie man
auf andere wirkt und wo die eigenen Stärken und
Schwächen liegen, kann man lernen, auch in unvorhergesehenen Situationen überzeugend und
selbstbewusst aufzutreten. Wie? Das lernen Sie in
diesem eintägigen Persönlichkeits-Training.
TEILNEHMER
Min. 12 | Max. 16
TERMINE | KOSTEN
www.die-cma.at
TEILNAHMEBESTÄTIGUNG
22 :
UND BILDUNGSEINRICHTUNGEN
Instrumente zur Vermarktung
kultureller Veranstaltungen und
Projekte. Die eigene Arbeit aus
Marketingsicht, Ideen für die
Vermarktung bzw. Pläne für die
Durchführung entwickeln.
GRUND­L AGEN
Vernetzung, Fördermöglichkeiten,
Wirtschaftliches Basiswissen, das
professionelles Kultursponsoring,
die Gründung und laufende DurchRahmenbedingungen, Berufsbilder,
führung von Kulturinitiativen in
Kompetenzen.
rechtlicher, organisatorischer und
finanzieller Hinsicht erleichtert
VERANSTALTUNGS- UND
und nachhaltig sichern kann.
PROJEKTMANA­G EMENT
im [Musik]Kultur­betrieb
Instrumente zur professionellen
und kompakten Planung und der
praktischen Umsetzung. Projektmanagement.
TEILNEHMER
Min. 12 | Max. 16
TERMINE | KOSTEN
www.die-cma.at
TEILNAHMEBESTÄTIGUNG
CMA KURSE
Cultural
Specifics
MIN. 2 MODULE ( je 2 Tage)
Alle Module einzeln buchbar
ICH IM [MUSIK]KULTURBETRIEB.
VOM [MUSIK]PÄDAGOGEN BIS
ZUR FÜHRUNGSKRAFT
Der letzte Schritt zum Kursdiplom.
Mit diesen Wahlkursen können
Sie sich ganz individuell auf Ihr
Wunschgebiet spezialisieren.
FÜHRUNG
Erkennen der Bedeutung von
Führung für den kulturellen
und wirtschaftlichen Erfolg.
Kennenlernen der grundlegenden Führungs­instrumente
und Anwendung in der Praxis.
Führungsrollen, -stile, -verhalten,
Zeit- und Selbstmana­ge­ment,
Kommunikation und ihre Wirkungs­
weise, Konfliktmanagement, Team­
gespräche, Prozesssteuerung, Führen
durch Ziele, Leistungsbewertung,
Mitarbeiterentwicklung, Mitarbeiter­
gespräche, strategische Planung,
Veränderungsmanagement.
PÄDAGOGIK
Neue Ansätze im [musik]pädagogi­
schen Bereich kennenlernen,
Kenntnis neuer musikvermittlerischer
Formate, Entwicklung eigener Formate, komplementäre Stile, Bewertungskultur im Wandel, neue Medien.
SOZIALE KOMPETENZEN
1. Gesprächs[kultur]führung
Erfahren Sie die »Goldenen Regeln«
der Kommunikation und verbessern
Sie Ihre kommunikativen Fähigkeiten.
Praxisnahe Übungen, wie Sie Gespräche gezielt zum Erfolg führen.
2. Persönlichkeitstraining
Sie lernen nicht nur, wie Sie mit
Stimme und Sprache überzeugend
umgehen, sondern auch, wie Sie
sich erfolgreich verkaufen und die
Zuhörer in Ihren Bann ziehen.
3. Konfliktmanagement im Dialog
Methoden für die erfolgreiche
Lösung von Konfliktsituationen
kennenlernen und üben. Konflikt­
ursachen, Konfliktgespräche führen,
Strategien zur Konfliktlösung,
Konflikte als Entwicklungspotenzial
nutzen können.
Diplom
TEILNEHMER
Min. 12 | Max. 16
TERMINE | KOSTEN
www.die-cma.at
TEILNAHMEBESTÄTIGUNG
:23
CMA KURSE
WORKSHOP
Sax for
Silverheads
Wann ist eigentlich der beste Zeitpunkt,
um mit dem Saxophon-Spielen zu
beginnen? Jetzt. Denn egal, ob Sie 40,
60 oder 80 Jahre alt sind – um ein neues
Instrument zu erlernen, ist es nie zu
spät. Das glauben Sie nicht? Dann ist der
Workshop »Sax for Silverheads« genau
das Richtige für Sie. Denn hier lernen
auch Späteinsteiger, die noch nie ein
Instrument in Händen gehalten haben,
wie man dem Saxophon die schönsten
Töne entlockt.
Lust bekommen? Dann melden Sie sich
gleich für den zweimal im Monat stattfindenden Kurs von Harald Simschitz
an. Denn aktives Musizieren fördert
nachweislich die Lebensqualität. Egal, in
welchem Alter. Und das hört sich doch
wirklich gut an, oder?
Interessierte sind zum »Schnuppern«
herzlich eingeladen. Termine auf Anfrage in der CMA.
24 :
TERMIN :
neuer Kurs ab April 2015
TEILNEHMER
Min. 4 | Max. 10
KURSPROGRAMM
Unter professioneller Leitung von
Musiklehrer Harald Simschitz werden
in einer kleinen Gruppe (max. 10 Personen) die Grundtechniken des Saxophonspielens erlernt: Fingerübungen,
kurze Tonleitersequenzen und Tonleiterübungen sowie das Spielen leichter
Evergreens und Schlager.
Ein YAMAHA-Saxophon (inkl. Mundstück) kann auf Anfrage zur Verfügung
gestellt werden.
INFO UND ANMELDUNG
Tel.: +43 (0)4762 / 33576
TERMINE UND KOSTEN
www.die-cma.at
CMA KURSE
MUSIK AHOI
Mit Peter und dem Wolf
zum Schwanensee.
Musikalische Abenteuer
für Kinder von 5 bis 8 Jahren
Du wolltest schon immer wissen,
TERMINE warum am Schwanensee keine Enten
schwimmen und ob Peter seinem Wolf
beim zu Bett gehen wirklich die kleine
Nachtmusik vorspielt? Dann stich mit
uns in See und lerne die berühmten
Werke der großen Komponisten hautnah kennen. Bei einer musikalischen
Reise in die magische Welt von Sergej
Prokofiew, Wolfgang Amadeus Mozart,
Camille Saint-Saëns, Friedrich Smetana
und Pjotr Iljitsch Tschaikowski.
Was Dich erwartet?
Ein spannender Vormittag mit phantasievollen Klanggeschichten, selbst
Pssst, ein kleiner Tipp: Wenn Du
möchtest, kannst Du natürlich auch
den Musikern beim Unterricht über die
Schulter schau’n!
Donnerstag:
16., 23. und 30. Juli
Donnerstag:
6., 13. und 20. August
jeweils 9.30 bis 12.00 Uhr
TEILNEHMER
Min. 15 | Kinder von 5 bis 8 Jahren
KURSLEITUNG Johanna Gruber, Musik Mobil
K OSTEN Pro Kind und Termin € 9,00
Materialbeitrag inkl. Pausengetränk
und Überraschungspräsent
ANMELDESCHLUSS Ein Tag vor Kursbeginn
gestalteten Liedern und Instrumenten,
denen Du die abenteuerlichsten Töne
entlockst.
:25
CMA KURSABWICKLUNG
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
CMA Carinthische
Musikakademie
Stift Ossiach 1, 9570 Ossiach
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
office-ossiach@die-cma.at
www.die-cma.at
Allgemeine Informationen CMA Kurse
TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Die Teilnahme an den Kursen (Master Classes, Praxislehrgang) der CMA Stift Ossiach ist grundsätzlich für alle
Altersgruppen möglich. Sollte die pro Kurs angegebene
Mindestteilnehmerzahl bei Anmeldeschluss nicht erreicht
werden, behält sich die CMA das Recht vor, den Kurs abzusagen bzw. die Kurstage zu verkürzen. Die Gebühr wird in
diesem Fall entsprechend rückerstattet bzw. vermindert.
Alle Teilnehmer erhalten am Ende der Veranstaltung eine
Teilnahmebestätigung bzw. ein Kursdiplom.
ANMELDUNG
Die Anmeldung muss online unter www.die-cma.at
erfolgen. Telefonische Anmeldungen und Anmeldungen per E-Mail werden nicht anerkannt. Die Anmeldungen werden in Reihung des Einganges berücksichtigt
(Anmeldedatum).
EINZAHLUNGEN
Gleichzeitig mit der Anmeldung ist die Anmeldegebühr
einzuzahlen (Zahlungseingang bei CMA binnen sieben
Werktagen ab Anmeldedatum). Damit erlangt die Anmeldung ihre Gültigkeit. Die Kursgebühr ist spätestens
bis Kursbeginn einzuzahlen (Zahlungseingang bei CMA
bis Kursbeginn bzw. Vorlage der Zahlungsbestätigung
bei Kursbeginn).
26 :
BANKVERBINDUNG
Sparkasse Feldkirchen | Bankleitzahl 20702
IBAN: AT882070200000001057 | BIC: SPFNAT21XXX
Alle Zahlungen müssen den Vermerk »spesenfrei für
den Empfänger CMA« tragen.
STORNO
Die Anmeldegebühr wird bei Stornierung der Teilnahme
nicht zurückerstattet. Teilnehmern, die ohne Absage
dem Kurs fernbleiben, wird die gesamte Kursgebühr
verrechnet. Bei Abbruch des Kurses vor dessen Beendigung erfolgt keine Rückzahlung der Teilnahmegebühr.
SCHLAFEN UND ESSEN
Die Unterbringung und Verpflegung während der Kurse
erfolgt in der CMA Stift Ossiach. Unser Stiftshotel
und das Restaurant.Cafe allegro befinden sich direkt im
Stiftsgebäude. Weitere Unterkünfte stehen in unmittelbarer Nähe des Stiftes zur Verfügung und sind für alle
Kursteilnehmer zu besonders günstigen Konditionen
buchbar.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der CMA
Carinthische Musikakademie GmbH inklusive STORNOGEBÜHREN,
HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN, Mahnkosten/Zinsen finden Sie auf
­unserer Website unter www.die-cma.at.
: 27
CMA KULTURFRÜHLING
15
Wem ein Himmel voller Geigen nicht ausreicht,
der kommt einfach in die CMA. Was wäre der
Frühling ohne die Liebe? Wohl nur halb so schön.
Sollten Sie sich bei all den Hochzeitsglocken aber
dennoch nach ein wenig Abwechslung sehnen,
schauen Sie einfach in der CMA vorbei. Da zeigen
Ihnen junge Musiktalente aus ganz Österreich,
dass man auch mit Trompete, Cello oder Klarinette direkt ins Herz treffen kann.
28 :
Zum Beispiel beim Abschlusskonzert des Dirigentenmeisterkurses oder beim InstrumentalJugendwettbewerb »Prima la Musica«, der heuer
bereits zum 5. Mal in der Carinthischen Musikakademie Stift Ossiach über die Bühne geht.
Montag 2. bis Freitag 6. März | ganztags
Donnerstag 2. April | 15.00 Uhr
Sonntag 22. März | 11.00 Uhr
Freitag 17. April | 19.30 Uhr
»Prima la Musica 2015« Landeswettbewerb
­Kärnten (öffentlich zugänglich)
Info: Musikschulen des Landes Kärnten
Tel.: +43 (0)50536 / 16504
www.musikschule.at
»Prima la Musica«
Preisverleihung mit musikalischer Umrahmung
durch die Preisträger
Info: Musikschulen des Landes Kärnten
Tel.: +43 (0)50536 / 16504
www.musikschule.at
Sonntag 22. März | 16.00 Uhr
Konzert Blockflötenorchester
Info: Musikschulen des Landes Kärnten
Tel.: +43 (0)50536 / 16504
www.musikschule.at
Abschlusskonzert Dirigentenmeisterkurs
Militärmusik Kärnten
Info: Österreichischer Blasmusikverband
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
www.blasmusik.at
Frühjahrskonzert der Militärmusik Kärnten
Info: Militärmusik Kärnten
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
www.die-cma.at
Sonntag 26. April | 16.00 Uhr
Konzert Jugendsinfonieorchester
der Musikschulen des Landes Kärnten
Info: Musikschulen des Landes Kärnten
Tel.: +43 (0)50536 / 16503
www.musikschule.at
Freitag 1. Mai | 18.00 Uhr
Romeo & Julia go Dance Party
Info: Tanzakademie Adler-Wiegele
Tel.: +43 (0)664 / 1240647
www.adler-wiegele.at
Sonntag 3. Mai | ab 9.00 Uhr
Jugendblasorchesterwettbewerb
Info: Kärntner Blasmusikverband
Tel.: +43 (0)4762 / 36280
www.kbv.at und www.winds4you.at
Sonntag 17. Mai | 20.00 Uhr
Songs of the Soul
Info: Songs of the Soul
www.songsofthesoul.com
Samstag 30. Mai | 19.30 Uhr
Schubertiade Ossiach
Robert Holl & Freunde
»Der ernste und der heitere Schubert«
Info: CMA Stift Ossiach
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
www.die-cma.at
Kartenverkauf bei den jeweiligen Veranstaltern. Termin- und Programmänderungen vorbehalten.
:29
CMA MUSIKSOMMER
Musik
Sommer
15
Ein Froschkonzert sollte nicht das Einzige sein,
was Sie sich im Sommer anhören.
Mal ehrlich: Das lästige Summen der Gelsen und
das laute Gequake in Nachbars Garten haben
Sie jetzt wirklich schon oft genug gehört. Also
raus aus dem Gartenstuhl und rein in den kühlen
Stiftshof der CMA, wo Sie auch diesen Sommer
wieder ein spannendes Programm erwartet.
Vom wilden Trommelwirbeln bei der »Night of
Percussion« bis zum fulminanten Schlusskonzert
der Austrian Arts Sessions.
30 :
Und der Nachwuchs? Der erkundet
mit Peter und dem Wolf den
Schwanensee. Wo? Natürlich bei
»Musik Ahoi«, den spannenden
musikalischen Abenteuern für Kids.
Freitag 3. bis Sonntag 5. Juli
Sang & Klang
Info: CMA Stift Ossiach
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
www.die-cma.at
Donnerstag 16. | 23. | 30. Juli
9.30 – 12.00 Uhr
Musik Ahoi. Musikalische Abenteuer für Kinder
Info: CMA Stift Ossiach
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
www.die-cma.at
Samstag 25. Juli | 10.30 Uhr
Schlusskonzert Sommercamp
Austrian Arts Sessions
Info: Austrian Arts Sessions
Tel.: +43 (0)650 / 8802855
www.austrian-arts-sessions.org
Samstag 1. August | 19.30 Uhr
Schlusskonzert CMA Master Classes &
Musikakademie Feldkirchen
Info: CMA Stift Ossiach
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
www.die-cma.at
www.musikakademie-feldkirchen.at
Donnerstag 6. | 13. | 20. August
9.30 – 12.00 Uhr
Freitag 28. August | 18.30 Uhr
Musik Ahoi. Musikalische Abenteuer für Kinder
Info: CMA Stift Ossiach
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
www.die-cma.at
La grande finale.
Schlusskonzert Austrian Percussion Camp 2015
Info: Studio Percussion
Tel.: +43 (0)664 / 5242252
www.studiopercussion.com
Samstag 8. August | 19.30 Uhr
Sonntag 6. September | 10.30 Uhr
Schlusskonzert Sommerkurs Flöte
www.weinzierl-waechter.at
Samstag 22. August | 10.30 Uhr
Schlusskonzert Meisterkurse
Austrian Arts Sessions
Info: Austrian Arts Sessions
Tel.: +43 (0)650 / 8802855
www.austrian-arts-sessions.org
Sonntag 23. August | 19.00 Uhr
Night of Percussion. Eröffnungskonzert
Austrian Percussion Camp 2015
Info: Studio Percussion Graz
Tel.: +43 (0)664 / 5242252
www.studiopercussion.com
Schlusskonzert Meisterkurse
Austrian Arts Sessions
Info: Austrian Arts Sessions
Tel.: +43 (0)650 / 8802855
www.austrian-arts-sessions.org
Donnerstag 10. September | 16.00 Uhr
Schlusskonzert Musiktage Ossiachersee
Info: Musiktage Ossiachersee
Tel.: +43 (0)676 / 9232869
www.musiktage-ossiachersee.net
Kartenverkauf bei den jeweiligen Veranstaltern. Termin- und Programmänderungen vorbehalten.
:31
CMA BRASSHERBST
Konzertüberblick
Sonntag 11. Oktober | 19.30 Uhr
The Philadelphia Big Brass | USA
15
32 :
Samstag 17. Oktober | 19.30 Uhr
Brass Band Kärnten | A
Freitag 23. Oktober | 19.30 Uhr
German Brass | D
Was glänzt wie Gold,
hört sich aber entschieden besser an?
Keine Ahnung? Dann waren Sie wohl noch nie
beim Brass Herbst in der CMA? Denn auf diese
Frage kann es nur eine Antwort geben: Blech!
Das stellen die Stars der internationalen Brass
Szene auch heuer wieder unter Beweis.
KARTENVERKAUF
Mit dabei: Top-Interpreten wie das 10-köpfige
German Brass Ensemble, das mit seinem unvergleichlichen Mix aus Klassik, Jazz und aktuellen
Soundtracks längst zur Weltspitze zählt. Genau
wie The Rodney Marsalis Philadelphia Big Brass
aus Amerika, dessen Mitglieder bereits mit dem
Metropolitan Opera Orchestra, dem Philadelphia Orchestra und der Chamber Music Society
of Lincoln auf der Bühne standen. Also gleich
Karten sichern!
KARTENPREISE
Bis 30. 6. 2015 werden ausschließlich Reservierungen für Brass-Festivalpässe entgegen
genommen. Der freie Kartenverkauf beginnt für
alle Konzerte am 1. Juli 2015
Erwachsene € 22,00 / ermäßigt* 15,00
Festivalpass € 60,00 / ermäßigt*
€ 40,00 für alle Konzerte
Für Jugendliche bis zum vollendeten
14. Lebensjahr freier Eintritt
BESTPLATZ-TICKET
Bei unseren Konzerten herrscht generell freie
Platzwahl. Es besteht jedoch die Möglichkeit für
bis zu 50 Besucher (gegen einen Aufpreis von 10
Euro/Karte) einen Sitzplatz innerhalb der ersten
5 Reihen reservieren zu lassen. Die Reservierung
ist schriftlich oder telefonisch bis spätestens
einen Tag vor dem Konzert bekannt zu geben.
INFORMATIONEN | KARTEN
CMA Stift Ossiach | Tel.: +43 (0)4243 / 45594
office-ossiach@die-cma.at | www.die-cma.at
* Pensionisten, Menschen mit Behinderung, Schüler, Studenten, Lehrlinge, Wehr- und Zivildiener. Termin- und Programmänderungen vorbehalten.
:33
CMA ADVENT
15
34 :
Ihre kleinen Engel wollen
einfach keinen Chor
bilden? Macht nichts.
Brav ist nicht gerade das erste Wort, das Ihnen
in den Sinn kommt, wenn Sie an Ihre Kinder
denken? Macht nichts. Denn in der musikalischen Kekswerkstatt sind nicht nur kleine
Engerl ganz herzlich willkommen.
Samstag 28. November
Also packen Sie dem kreativen Nachwuchs einfach eine Schürze ein und freuen Sie sich schon
jetzt auf das, was er mit nach Hause bringt:
Jede Menge zuckersüße Kekse, ein paar neue
Weihnachtslieder und garantiert beste Laune.
Klassischer Advent
Kleiner Tipp für die Erwachsenen: Das besinnliche Matineekonzert beim Klassischen Advent
sollte man auf keinen Fall versäumen!
Musikalische Kekswerkstatt für Kinder
von 5 bis 8 Jahren.
Anmeldung: CMA Stift Ossiach
Sonntag 29. November | 11.00 Uhr
Sonntag 6. Dezember | 16.30 Uhr
Samstag 12. | 19. Dezember,
Musikalische Kekswerkstatt für Kinder
von 5 bis 8 Jahren.
Anmeldung: CMA Stift Ossiach
Samstag 12. Dezember | 19.30 Uhr
Vokaler Advent
Singgemeinschaft Oisternig
Kärntner Chor des Jahres 2014
Kinderadvent
Der zweite Adventsonntag steht ganz
im Zeichen der Kinder.
INFO/KARTEN:
CMA Stift Ossiach | Tel.: +43 (0)4243 / 45594
office-ossiach@die-cma.at | www.die-cma.at
Termin- und Programmänderungen vorbehalten.
:35
10. Jän
8. Feb
28. Feb
2.–6. März
22. März
22. März
2. April
17. April
26. April
1. Mai
3. Mai
17. Mai
30. Mai
3.–5. Juli
16. | 23. | 30. Juli
25. Juli
1. Aug
Sa.
So.
Sa.
Mo.–Fr.
So.
So.
Do.
Fr.
So.
Fr.
So.
So.
Sa.
Fr.–So.
Do.
Sa.
Sa.
19.30
10.30
9.30
ganztags
19.30
20.00
ab 9.00
18.00
16.00
19.30
15.00
16.00
11.00
ganztags
ab 10.00
19.00
19.30
Schlusskonzert Master Classes
CMA und Musikakademie Feldkirchen
Schlusskonzert Sommercamp
Austrian Arts Sessions
»Musik Ahoi« musikalische Abenteuer
für Kinder
Sang & Klang
Musiksommer
Schubertiade Ossiach
Songs of the Soul
Jugendblasorchesterwettbewerb
Rome0 & Julia go Dance Party
Konzert Jugendsinfonieorchester
Frühjahrskonzert Militärmusik Kärnten
Schlusskonzert Dirigentenmeisterkurs
Konzert Blockflötenorchester
Preisverleihung »Prima la Musica«
Landeswettbewerb »Prima la Musica«
Carinthischer Kulturfrühling
Ensembletreffen Zupfinstrumente
»Warum eigentlich nit?!«
CD-Präsentation BlechReiz
Neujahrskonzert mit der
»Kärntner Gebirgsschützenkapelle«
Programm 2015
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)650 / 8802855
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel..: +43 ((0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)4762 / 36280
Tel.: +43 (0)664 / 1240647
Tel.: +43 (0)50 / 536-16503
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)50 / 536-16504
Tel.: +43 (0)50 / 536-16504
Tel.: +43 (0)50 / 536-16504
Tel.: +43 (0)676 / 7301883
Tel.: +43 (0)699 / 11510984
Tel.: +43 (0) 4243 / 45594
22. Aug
23. Aug
28. Aug
6. Sept
10. Sept
11. Okt
17. Okt
23. Okt
28. Nov
29. Nov
6. Dez
12. und 19. Dez
Sa.
So.
Fr.
So.
Do.
So.
Sa.
Fr.
Sa.
So.
So.
Sa.
19.30
16.30
11.00
19.30
19.30
19.30
16.00
10.30
18.30
19.00
10.30
19.30
9.30
Termin- und Programmänderungen vorbehalten!
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43(0)676 / 9232869
Tel.: +43 (0)650 / 8802855
Tel.: +43(0)664 / 5242252
Tel.: +43(0)664 / 5242252
Tel.: +43 (0)650 / 8802855
Tel.: +49 (0)89 / 155492
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Vokaler Advent
Singgemeinschaft Oisternig
Die musikalische Kekswerkstatt für Kinder
Kinderadvent
Klassischer Advent
Die musikalische Kekswerkstatt für Kinder
www.die-cma.at
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Tel.: +43 (0)4243 / 45594
Musikalische Begegnungen im Advent
German Brass | D
Brass Band Kärnten | A
The Philadelphia BIG BRASS | USA
Carinthischer Brass Herbst
Schlusskonzert Musiktage Ossiachersee
Schlusskonzert Meisterkurse
Austrian Arts Sessions
»La grande finale« Schlusskonzert
Percussion Camp 2015
Night of Percussion
Schlusskonzert Meisterkurse
Austrian Arts Sessions
Schlusskonzert Sommerkurs Flöte
»Musik Ahoi« musikalische Abenteuer
für Kinder
Weitere Informationen sowie Konzertkarten erhalten Sie beim jeweiligen
Veranstalter und in der CMA Stift Ossiach.
12. Dez
8. Aug
Sa.
Sa.
6. | 13. | 20. Aug
Do.
38 :
So wird die Tonleiter
zur Karriereleiter.
KURSE DER CMA-PARTNER
VOKAL | STIMM- UND ATEMTECHNIK
Ausbildung
für Chorleiter
ZIELGRUPPE
Angehende und aktive Chorleiter von Gesangsgruppen, Singvereinen und Schulchören – Stimmführer
und Sänger – Lehrer, Musikpädagogen, Leiter von
Kinder- und Jugendgruppen – Kindergartenpädagogen
– Animateure des Tourismusbereichs.
INHALT | THEMEN
2-jähriger Lehrgang mit jeweils fünf Modulen pro Jahr.
Drei Module pro Jahr sind für die Ausbildung zum Chorleiter verpflichtend.
Eingeteilt in Basis- und Fortgeschrittenengruppen erhalten die Teilnehmer Unterricht in folgenden Fächern:
Chorische- und Einzelstimmbildung, Stimmanalyse,
Sprech- und Atemtechnik, Didaktik und Methodik
der Chorleitung, Dirigiertechnik, Musikkunde und
Gehörbildung, Körpersprache und Bühnenpräsentation,
Rhythmusschulung.
Das musikalische Repertoire umfasst klassische, moderne und geistliche Chorliteratur sowie Kärntner- und
Volkslieder.
TERMINE
Fr. 13. bis So. 15. März Fr. 17. bis So. 19. April Fr. 19. bis So. 21. Juni Fr. 2. bis So. 4. Oktober Fr. 20. bis So. 22. Nov. Modul Sprache
Modul Atem
Modul Stimme
Modul Rhythmus
Modul Bühnenpräsentation
VORAUSSETZUNGEN
Gute Kenntnisse des Notenlesens und der Tonarten,
Neugierde gegenüber neuen Ansätzen und Literatur,
Interesse zur Weiterbildung.
VERANSTALTER
ChorAkademie Kärnten
ANMELDESCHLUSS
Jeweils 10 Tage vor Kursbeginn
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +43 (0)463 / 536-57625
info@chorakademie.at
www.chorakademie.at
PROJEKTTEAM | REFERENTEN
Mag. Manuela Sereinig, Organisatorische Leitung
Mag. Gerd Kenda, Mag. Manfred Länger und
Dr. Christian Liebhauser-Karl, künstlerisches Kollegium.
Renommierte Dozenten und Pädagogen von Musik­
universitäten aus ganz Österreich, Experten unterschiedlicher Fachbereiche
KOSTEN
siehe www.chorakademie.at
: 41
VOKAL | STIMM- UND ATEMTECHNIK
Ausbildung
für Sänger
VERANSTALTER
ChorAkademie Kärnten
ANMELDESCHLUSS
Jeweils 10 Tage vor Kursbeginn
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +43 (0)463 / 536-57625
info@chorakademie.at
www.chorakademie.at
ZIELGRUPPE
Lehrgang für Chorsänger und Stimmführer. Einstieg
jederzeit möglich, modulares Ausbildungssystem.
INHALT | THEMEN
Effiziente Schulung in diversen Bereichen des Chor­
gesangs. Unterrichtsfächer: Chorische- und Einzelstimmbildung, Stimmanalyse, Sprech- und Atemtechnik, Vokal- und Ensemblepraxis, Blattsingen,
Phrasierung, Erarbeiten von Chorliteratur, Musikkunde
und Gehörbildung, Körpersprache und Bühnenpräsentation, Rhythmusschulung.
TERMINE
Fr. 13. bis So. 15. März Fr. 17. bis So. 19. April Fr. 19. bis So. 21. Juni Fr. 2. bis So. 4. Oktober Fr. 20. bis So. 22. Nov.
Modul Sprache
Modul Atem
Modul Stimme
Modul Rhythmus
Modul Bühnenpräsentation
PROJEKTTEAM | REFERENTEN
Mag. Manuela Sereinig, Organisatorische Leitung
Mag. Gerd Kenda, Mag. Manfred Länger und
Dr. Christian Liebhauser-Karl, künstlerisches Kollegium.
Renommierte Dozenten und Pädagogen von Musik­
universitäten aus ganz Österreich, Experten unterschiedlicher Fachbereiche.
KOSTEN
siehe www.chorakademie.at
42 :
VOKAL | STIMM- UND ATEMTECHNIK
Seminar »Stimme & Atem
zur Selbstheilung«
ZIELGRUPPE
Alle, die Freude am Singen haben. Alle, die ihre ­Stimme
und ihren Körper stärken, aufbauen und bewusst
erleben, und mit ihrem Atem umgehen lernen möchten.
Diejenigen, die ihren Energiekörper entdecken,
ent­wickeln und steigern wollen.
INHALT | THEMEN
– Stimme ist Atem & Atem ist Leben
– Bewusstmachen der körpereigenen Kräfte und
Wahrnehmen der freien Energien
– Erlernen der reflektorischen Atmung
– Aufbau und Stärkung der Atemmuskulatur und Lösung
der Körperblockaden
– Bestehende Disbalancen im Körper wahrnehmen
und durch individuelles Training ausgleichen
– Verbesserung der Körperhaltung und daraus
resultierende Freiheit der Stimme und Beweglichkeit
– Harmonisierung des gesamten Körpers
– Wahrnehmen und Steigern des Energiekörpers
(MERKABA)
TERMINE
Sa. 24. bis So. 25. Jänner
Sa. 21. bis So. 22. März
Sa. 16. bis So. 17. Mai
Sa. 27. bis So. 28. Juni
Sa. 29. bis So. 30. August
Sa. 21. bis So. 22. November
DOZENTEN
Gerlinde Simon-Dietrich
Johannes Mucher
KOSTEN
Erwachsene: € 165,00 für das Zweitagesseminar
Schüler /Studenten: € 145,00
Exklusive Unterkunft und Verpflegung
VERANSTALTER
Prof. Gerlinde Simon-Dietrich
Johannes Mucher
ANMELDESCHLUSS
Bis 14 Tage vor Kursbeginn bzw.
nach Erreichen der Teilnehmerzahl
TEILNEHMERZAHL
Maximal 8 Teilnehmer pro Termin
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Prof. Gerlinde Simon-Dietrich
Telefon: +43 (0)650 / 4234126
Dipl. Päd. Johannes Mucher
Telefon: +43 (0)650 / 2044697
E-Mail: johannes.mucher@inode.at
: 43
VOKAL | STIMM- UND ATEMTECHNIK
»Wenn die Seele singt …
Kurs in Singen und Stille«
VERANSTALTER
Dr. Franz Inzko
ANMELDESCHLUSS
Bis 14 Tage vor Kursbeginn bzw.
nach Erreichen der Teilnehmerzahl
TEILNEHMERZAHL
Min. 12 / max. 28
KOSTEN
Erwachsene: € 200,00
Schüler /Studenten: € 180,00
Exklusive Unterkunft und
Verpflegung
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Dr.Franz Inzko
Tel.: +43 (0)650 / 3522434
singen-und-stille@gmx.at
www.singen-und-stille.de
44 :
INHALT | THEMEN
Schwingungen, Resonanzen, Licht, Farben, Vokale,
harmonische und heilende Töne, Klangexperimente,
innere Betrachtungen (Meditationen), Übungen der
Stille, gemeinsam Neues entdecken. Transformation
durch Klang.
Das Seminar beruht auf der langjährigen Erfahrung des
Kursleiters mit Gesang in verschiedensten Gruppen, in
welchen er wiederholt feststellte, wie uns der Klang
unmittelbar berühren kann. Harmonische Klänge
ordnen uns innerlich, sie harmonisieren, Spannungen
können sich lösen. Da das Denken ruhen kann und nur
Singen, Schwingen, Hören, Spüren und Schweigen im
Vordergrund stehen, entspannt sich unsere im Alltag
oft allzusehr angespannte Person.
Nach jeder Gesangssequenz wird die Stille geübt und
die Klänge können nachwirken. Einfache Meditations­
anleitungen helfen, den Weg zur Quelle in uns zu
finden. Weitere Details unter: www.singen-und-stille.de
ZIELGRUPPE
Für Stimmbegeisterte mit und ohne Vorkenntnisse, die
Lust am Singen und Experimentieren haben und sich
auf Neues einlassen möchten. Den Klang der eigenen
Stimme wahrnehmen, um (wieder) ganz bei sich selbst
anzukommen. Im großen Klang der Gruppe können sich
auch ungeübte SängerInnen geborgen fühlen.
TERMIN
Do 14.5. (ab 16.00 Uhr) bis So 17.5. (12.00 Uhr)
DOZENTEN
Markus Stockhausen, Leitung
Dr.Franz Inzko, Organisation
Markus Stockhausen, *1957, studierte Trompete und
­Klavier, internationaler Solist, komponierte bereits für
viele namhafte Orchester. Er gibt Kurse zum Thema
»Intuitive Music and More« und seit etwa 10 Jahren zum
Thema »Singen und Stille«. www.markusstockhausen.de
VOKAL | STIMM- UND ATEMTECHNIK
Lieder und Arien –
Stimmbildung
ZIELGRUPPE | VORAUSSETZUNGEN
Musik und Urlaub miteinander verbinden. Die Teilnehmer können sich voll und ganz ihrer Musik widmen – im
Urlaub. Vertiefung der Kenntnisse unter Anleitung
professioneller Dozenten, Verbindung von Entspannung,
Inspiration und Lernen.
Voraussetzungen: mehrjährige Singpraxis (solistisch oder
im Chor, musikalische Grund- und Notenkenntnisse);
für den Kurs sollen mindestens 3 Stücke aus dem unten
genannten Repertoire ausgewählt werden.
INHALT | THEMEN
Sie singen gerne und möchten an Ihrer Interpretation
und Gesangstechnik feilen? In diesem Kurs haben Sie
die Möglichkeit, sowohl mit der Gesangsdozentin wie
auch mit der Pianistin ausführlich wie folgt zu arbeiten: Stimmbildung auf dem jeweiligen Kenntnisstand
der Teilnehmenden: Atem, Stütze, Ansatz, Resonanz,
Artikulation und Klangfarbe. Erweiterung der stimmbild-
nerischen Arbeit durch die Korrepetition. Erarbeiten und
musikalisches Gestalten des Repertoires mit dem Klavier
(Lied, Arie, Oratorium, Operettenlied oder Lieder der 20er
Jahre); Intonation, Rhythmus, Textverständlichkeit, Interpretation, Hilfestellung beim Auswendiglernen.
Jede Teilnehmer erhält pro Kurstag 2 Unterrichtsein­
heiten à 45 Minuten.
TERMIN
So. 24. bis So. 31. Mai
VERANSTALTER
Musica Viva Musikferien
TEILNEHMER
Min. 7 / max. 9
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +49 (0)6129 / 502560
info@musica-viva.de
www.musica-viva.de
DOZENTEN
Donna Woodward
Sylvia Plyler, Korrepetition
: 45
INSTRUMENTAL
Austrian Percussion Camp
ZIELGRUPPE
Allrounder & Ethno: Kinder, Jugendliche, erwachsene
Amateure und Lehrkräfte mit wenigen bis sehr fortgeschrittenen Kenntnissen.
Teacher Days: Lehrkräfte von Musikschulen
INHALT | THEMEN
Vom feinsinnigen Spiel der Kleinen Trommel bei den
Wiener Philharmonikern über ein grooviges Drumset
plus Hand-Percussion in der Popmusik, von der der
rhythmusgeprägten Musik à la STOMP bis zum traditionellen Song aus Afrika: so farbenprächtig die Percussion
auf der ganzen Welt ist, so vielfältig ist das Programm
in dieser Woche.
TERMINE
So. 23. – Sa. 29. August
Di. 25. – Sa. 29. August
Allrounder & Ethno
Teacher Days
So. 23. August | 19.00
Eröffnungskonzert Night of Percussion
Fr. 28. August | 18.30
»La Grande Finale« Schlusskonzert
VERANSTALTER
STUDIO PERCUSSION graz
Artistic Director Günter Meinhart
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +43(0)664 / 5242252
office@studiopercussion.com
www.studiopercussion.com
KURSLEITUNG | DOZENTEN
Günter Meinhart, Leiter des Ensembles STUDIO
­PERCUSSION graz und der STUDIO PERCUSSION school,
Lehrer an der Universität für Musik und darstellende
Kunst in Graz.
Internationale und nationale Fachkräfte
: 47
INSTRUMENTAL
Fortbildung für
Kapellmeister & Blasorchester
VERANSTALTER
Kärntner Blasmusikverband (KBV)
TEILNEHMER
Aktiv: Beschränkte Teilnehmerzahl
Passiv: keine Beschränkung der
Teilnehmeranzahl
KOSTEN
€ 100,00 aktive Teilnahme
Kostenfrei für Teilnehmer
des EBO-Lehrganges der
Musikschulen des Landes Kärnten
und passive Teilnahme
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +43 (0)676 / 4116166
office@kbv.at
www.kbv.at
48 :
ZIELGRUPPE | VORAUSSETZUNGEN
Fortbildungsserie für praktizierende Kapellmeister
und Blasorchester.
Aktive Teilnahme: 3 Kapellmeister arbeiten aktiv direkt
mit dem Kursorchester.
Passive Teilnahme: eine unbeschränkte Anzahl von
­passiven Zuhörern, z.B. praktizierende K
­ apellmeister
und deren Stellvertreter, Teilnehmer der EBO-­
Seminare, Studenten, interessierte Musiker
Die Module können als Gesamtlehrgang oder
einzeln besucht ­werden. Der neue Lehrgang startet
im November 2015.
INHALT | THEMEN
Verbesserung des allgemeinen musikalischen Verständnisses, Weiterentwicklung der fachlichen Qualitäten für Kapellmeister und Musiker, Erweiterung von
orchestralen Klangvorstellungen und Maßnahmen zur
Klangverbesserung.
Erarbeiten eines Musikprogrammes (= jeweiliges
Konzertprogramm des zur Verfügung stehenden
Kursorchesters) mit 3 aktiven Teilnehmern unter der
Leitung des Dozenten Pieter Jansen/NL und weiterer
Instrumentalpädagogen. Möglichkeit der Durchführung einer Wochenendprobe für Musikvereine mit
optimaler Infrastruktur und unter dem Coaching von
praxisorientierten Fachleuten.
TERMINE
Fr. 23. bis So. 25. Jänner
Sonntag 25. Jänner | 12 Uhr
Fr. 30. Jänner bis So. 1. Feber
Sonntag 1. Feber | 12 Uhr
Fr. 6. bis So. 8. November
Sonntag 8. November | 12 Uhr
REFERENT
Schlusskonzert
Schlusskonzert
Schlusskonzert
Pieter Jansen (NL), Konservatorium Maastricht
INSTRUMENTAL
Klavier intensiv
Klassik (Level B + C)
ZIELGRUPPE | VORRAUSSETZUNGEN
Musik und Urlaub miteinander verbinden. Die Teilnehmer
können sich voll und ganz ihrer Musik widmen – im Urlaub. Vertiefung der Kenntnisse unter Anleitung professioneller Dozenten, Verbindung von Entspannung, Inspiration
und Lernen. Das Kursangebot richtet sich an erwachsene
Laienmusiker.
Voraussetzungen B-Level: 1 – 2 Jahre regelmäßige Spielpraxis. Spieltechnisch sollten Sie mind. bewältigen können:
Schumann: Album für die Jugend, Bach: Kleine Präludien,
leichte Sonatinen.
Voraussetzungen C-Level: mind. 3 Jahre Spielpraxis. Spieltechnisch sollten Sie mind. bewältigen können: Chopin:
leichtere Walzer, mittelschwere Sonaten von Haydn,
Mozart, Beethoven, Inventionen von Bach.
INHALT | THEMEN
Dieser Kurs bietet Raum für Sololiteratur (bitte 2 – 3
Werke vorbereiten), aber auch für Kompositionen für
vier Hände. Das stilistische Spektrum reicht von Klassik
bis Pop- und Jazzkompositionen. Auf Wunsch können
auch folgende Themen behandelt werden: Übetechniken, Improvisation, Haltung, Fragen der stilgerechten
Interpretation. In diesem Kurs wechseln Einzelunterricht
und Plenumsunterricht einander ab. Der Einzelunterricht
findet in Einheiten von je ca. 20 – 25 Minuten im Forum
statt. Ergänzend hierzu gibt es Gruppeneinheiten zu den
Themen Musiktheorie, Mentales Üben sowie Vorspieltraining in Theorie und praktischen Übungen. Außerdem
werden im Rahmen des Kurses DVDs bekannter Pianisten mit Olaf Silberbach analysiert.
VERANSTALTER
Musica Viva Musikferien
TEILNEHMERZAHL
Min. 7 / Max. 10 Personen
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +49 (0)6129 / 502560
info@musica-viva.de
www.musica-viva.de
TERMIN
So. 10. bis So. 17. Mai
So. 17. bis So. 24. Mai
So. 9. bis So. 16. August
Sa. 13. bis Sa. 20. September
DOZENTEN
Olaf Silberbach (Termine 10.–17. 5. und 17.–24. 5.)
Susanne Wendel (Termine 9.–16. 8. und 13.–20. 9.)
: 49
INSTRUMENTAL
Sommercamp für
Kinder und Jugendliche
VERANSTALTER
austrian arts sessions
TEILNEHMERZAHL
Ca. 15 pro Klasse
KOSTEN
Anmeldegebühr € 150,00
(nach Anmeldeschluss € 175,00)
Kursgebühr € 250,00
Exklusive Unterkunft und
Verpflegung.
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +43 (0)650 / 8802855
office@austrian-arts-sessions.org
www.austrian-arts-sessions.org
50 :
ZIELGRUPPE | INHALT
Teilnehmer ab ca. 10 Jahren, die seit mindestens 2 Jahren einen Instrumental-/Gesangsunterricht besuchen
(Musikschule, Musik- oder musisches Gymnasium,
Privatlehrer).
Begeisterte Amateure, die ihr Können erweitern möchten sind genauso willkommen wie Schüler, die einen
Wettbewerb oder eine Prüfung vorbereiten wollen.
INHALT | THEMEN
Die Kurse sollen das vorhandene Können erweitern
und die musikalischen, interpretatorischen und
technischen Fähigkeiten auf- bzw. ausbauen. Körperhaltung, intelligentes Textlesen, Interpretation und
Technik sind Inhalte jeden Kurses.
Unsere BetreuerInnen gestalten die unterrichtsfreie
Zeit mit sportlichen, künstlerischen, kreativen und
spielerischen Aktivitäten. Weitere Infos unter wwwaustrian-arts-sessions.at
TERMINE
Sa. 18. bis Sa. 25. Juli 2015
Fr. 24. Juli, 16.00 Uhr Sa. 25. Juli, 10.30 Uhr Klassenkonzerte
Schlusskonzert
ANMELDESCHLUSS
25. 4. 2015, spätere Anmeldungen werden
nach Maßgabe freier Plätze berücksichtigt
KURSE | DOZENTEN
Violine/Viola: Estelle Lefranc-Syringelas,
Katharina Traunfellner
Violoncello, Ensemble: Imke Frank
Streichorchester: Estelle Lefranc-Syringelas
Klavier: Dimitrios Syringelas, Gerhard Hofer
Querflöte/Ensemble: Lorenz Pichler
Elem. Komposition: Ines Mainz
Gitarre/Ensemble: Christina Schorn-Mancinelli
Chor: Michael Schneider
Korrepetition: Apostolos Kallos, Reinhold Puri-Jobi
INSTRUMENTAL
Querflöte mit Klavierbegleitung
Level C + D
ZIELGRUPPE | VORRAUSSETZUNGEN
Musik und Urlaub miteinander verbinden. Die Teilnehmer können sich voll und ganz ihrer Musik widmen –
im Urlaub. Vertiefung der Kenntnisse unter Anleitung
professioneller Dozenten, Verbindung von Entspannung,
Inspiration und Lernen. Das Kursangebot richtet sich an
erwachsene Laienmusiker.
Voraussetzungen C-Level: Mittelstufenniveau, Kenntnis
des kompletten Tonumfanges der Querflöte, solide
Notenkenntnisse, Spielsicherheit im Umgang mit bis
zu 4# und 4b, Studium von Tonleitern und Dreiklängen,
Rhythmische Sicherheit bei Synkopen, Überbindungen,
Taktwechseln, Erfahrung im Zusammenspiel und mind.
dreijährige regelmäßige Spielpraxis und Unterricht.
Kenntnisse der chromatischen Tonleiter und der Techniken Doppelzunge und Vibrato sind erwünscht oder sollten zumindest »in Arbeit« sein. Für die Kurse sollen ein
bis zwei Solowerke vorbereitet sein (ein bis zwei kürzere
Werke oder auch, wenn gewünscht, ein längeres Werk).
Voraussetzungen D-Level: Deutlich fortgeschrittene
Spieler mit vieljähriger regelmäßiger und intensiver
Spielpraxis. Spielsicherheit über den gesamten Tonum-
fang der Flöte. Chromatik, Doppelzunge und Vibrato.
Sicherer Umgang mit komplexen rhythmischen Strukturen, Erfahrung im Zusammenspiel in unterschiedlichen
Besetzungen, sehr gute Notenkenntnisse und vom-BlattSpielfähigkeit werden vorausgesetzt.
VERANSTALTER
INHALT | THEMEN
TEILNEHMER
In diesem Kurs bietet sich für fortgeschrittenere Spieler
die Möglichkeit, Literatur für Flöte und Klavier zu erarbeiten. Ergänzend wird auch Musik für reine Flötenensembles und Flötenorchester auf dem Programm stehen.
Fundiert werden Sie im Einzel- und Gruppenunterricht
an Repertoire und Grundlagen des Flötenspiels arbeiten:
Hören, Atmung, Artikulation, Ansatz und Technik.
Folgendermaßen gestaltet sich die Kursstruktur: Der
Tag beginnt stets mit einer kleinen Technikeinheit im
Plenum sowie einer Flötenorchestereinheit. Während
des nachfolgenden Einzelunterrichts ergibt sich für den
Rest der Gruppe ausreichend Probenzeit für Kammermusik und Spielgelegenheiten mit dem Klavier. Weitere
Flötenorchesterproben am Abend.
Musica Viva Musikferien
TERMIN
Sa. 25. Juli bis Sa. 1. August
Min. 9
DOZENTEN
Lars Asbjørnsen
Martina Graf-Nießner, Klavier
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +49 (0)6129 / 502560
info@musica-viva.de
www.musica-viva.de
: 51
INSTRUMENTAL
Kammermusik Bläser, Streicher und Klavier
Level C + D
VERANSTALTER
Musica Viva Musikferien
TEILNEHMERZAHL
Min. 10
TERMIN
So. 2. bis So. 9. August
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +49 (0)6129 / 502560
info@musica-viva.de
www.musica-viva.de
ZIELGRUPPE | VORRAUSSETZUNGEN
INHALT | THEMEN
Voraussetzungen: Für die festen Ensembles ist kein spezifisches Niveau erforderlich. Lediglich der Spielstand bei
den Einzelanmeldungen sollte Mittelstufenniveau aufweisen: Sie sind rhythmisch sattelfest, spielen gut vom
Blatt und haben bereits Erfahrung im Zusammenspiel.
Bei den Streichern wird Interesse am Zusammenspiel
mit Bläsern vorausgesetzt, reine Streicherensembles sind
nicht geplant.
Im Kurs werden folgende Themen im Mittelpunkt
stehen: musikalische Interpretation, Zusammenspiel,
Intonation, klangliche Gestaltung, Rhythmus, effiziente
Probengestaltung. Aus den Einzelanmeldungen stellt der
Veranstalter Ensembles zusammen. Schon vor Kursbeginn wird also die konkrete Besetzung der Ensembles
samt des einstudierten Repertoires feststehen.
Musik und Urlaub miteinander verbinden. Die Teilnehmer können sich voll und ganz ihrer Musik widmen – im
Urlaub. Vertiefung der Kenntnisse unter Anleitung
professioneller Dozenten, Verbindung von Entspannung,
Inspiration und Lernen. Das Kursangebot richtet sich an
erwachsene Laienmusiker.
Dieser Kurs ist der Kammermusik – von Barock bis klassische Moderne – für gemischte Ensembles (Streicher, Bläser + Klavier) gewidmet. Der Workshop ist offen für feste
Ensembles sowie für Einzelanmeldungen. Neben der
Klarinettistin Jutta Fischer wird auch der Cellist Bernhard
Spranger die Gruppenleitung innehaben. DieTeilnahme
von Pianisten ist möglich.
DOZENTEN
Jutta Fischer
Bernhard Spranger
52 :
INSTRUMENTAL
Sommerkurs Flöte
ZIELGRUPPE
Der Kurs richtet sich an Flötenliebhaber jeden Alters,
Flötenstudenten und unterrichtende Flötisten
INHALT | THEMEN
Inhalt und Themen richten sich nach den Wünschen und
Bedürfnissen der TeilnehmerInnen:
Repertoire und stilgerechte Interpretation , historische
Aufführungspraxis, erweiterte Techniken in Neuer Musik,
Flötenensemble vom Duo bis zum Flötenorchester, musizieren mit Klavierbegleitung, Grundlagen der Flötentechnik (Atmung, Tonbildung, Intonation, Dynamik, Vibrato,
Artikulation, Fingertechnik), Kurz und gut – Die Kunst des
Übens, Vorspieltraining, Prüfungsvorbereitung.
Die Flöte im Jazz (Geschichte, Spielweise, Improvisation),
Methodik und Didaktik für unterrichtende FlötistInnen.
Auf Wunsch Einzelunterricht.
TERMINE
So. 2. bis So. 9. August
Mo. 3. August Sa 8. August DOZENTEN
Elisabeth Weinzierl , Flöte
Edmund Wächter, Flöte
NN, Klavierbegleitung
VERANSTALTER
Dozentenkonzert
Schlusskonzert Teilnehmer
Elisabeth Weinzierl,
Edmund Wächter
TEILNEHMERZAHL
10 bis 20
ANMELDESCHLUSS
Frühanmelderrabatt bis 1. 5. 2015
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Elisabeth Weinzierl,
Edmund Wächter
Tel.: +49 (0)89 / 155492
weinzierl-waechter@t-online.de
www.weinzierl-waechter.de
: 53
INSTRUMENTAL
BläserKlasse-Seminarwoche
VERANSTALTER
YAMAHA Schulmusik
TEILNEHMERZAHL
Beschränkte Teilnehmerzahl
ANMELDESCHLUSS
7. August 2015
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +43 (0)1 / 8904499
lukas.schellenberg@music.yamaha.com
www.blaeserklasse.at
54 :
ZIELGRUPPE | INHALTE
Angesprochen sind Volksschullehrer, Musiklehrer,
Instrumentallehrer und Kapellmeister
INHALT | THEMEN
Aufbau und erfolgreiche Leitung einer BläserKlasse sind
kein Zufall, sondern das Ergebnis präziser Planung, strategischen Wissens, kluger Taktik und solider Kompetenz.
Grundlagen des Instrumentalunterrichts, Erwerb von
Grundkompetenzen auf den BläserKlassen-Instrumenten. Der Anfangsunterricht mit Orchesterblasinstrumenten in einer Gruppe (Methodentraining, didaktische
Tipps u.v.m.). Training in der systematischen Anwendung
des Unterrichtswerkes. Grundlagen des Projektmanagements von BläserKlassen.
TERMIN
Mo. 17. bis Fr. 21. August
KURSLEITUNG | DOZENTEN
5 erfahrene Bläserklassenleiter aus den verschiedenen
Bundesländern
INSTRUMENTAL
Musiktage Ossiachersee
ZIELGRUPPE
Begabte und hochbegabte Jugendliche und Studenten der Altersgruppe von 10 bis 25 Jahren
INHALT | THEMEN
Vier Tage lang mit ausgezeichneten Dozenten die Musik
genießen und lernen, die Technik am Instrument mit
einigen Tricks zu verbessern, dabei neue Freunde finden
und gemeinsam musizieren!
Angeboten wird Einzel- und Kammermusikunterricht
für Klavier, Violine, Violoncello, Gesang und Flöte zur
Verbesserung der Fähigkeiten am Instrument. Dazu gibt
es zusätzliche Workshops und gemeinsame Freizeitaktivitäten.
Sinn des Kurses ist neben der musikalischen Vertiefung
und dem Erlernen neuer Fertigkeiten am Instrument
auch in Kontakt mit anderen Kursteilnehmern zu treten,
neue Freunde zu finden und gemeinsam zu musizieren.
VORAUSSETZUNGEN
Grundkenntnisse am Instrument sollten vorhanden
sein, zumindest 1 Vortragsstück (Solo oder Kammermusik) ist vorzubereiten.
MMag. Shu-te Chang
Roman Krainz, MA
TEILNEHMER
25 bis 30
TERMINE
So. 6. bis Do. 10. September
Do. 10. September l 16.00 Uhr VERANSTALTER
Schlusskonzert
KURSE | DOZENTEN
Klavier: Shu-te Chang, Christine Riegler
Violine: Roman Krainz
Violoncello: Robert Rasch
Gesang: Sonja Lutz
Flöte: Marlies Gangl
ANMELDESCHLUSS
31. 5. 2015
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +43 (0)676 / 9232869
MMag. Shu-te Chang
musiktageossiachersee@gmail.com
www.musiktage-ossiachersee.net
KOSTEN
€ 439,00 pro Person inklusive Unterkunft und
Verpflegung (Vollpension)
€ 410,00 Frühbucherbonus bis 31. 1. 2015
: 55
: 56
MEISTERKURSE
Instrumental-Meisterkurse
Klavier, Streicher und Kammermusik
ZIELGRUPPE
TERMINE
Violine: Klara Flieder-Pantillon
Violoncello: Imke Frank Klavier: Stanislaw Tichonow, Dimitrios Syringelas,
Domna Evnouhidou
Korrepetition: N.N.
INHALT | THEMEN
KOSTEN
Die Kurse sollen das vorhandene Können erweitern
und die musikalischen, interpretatorischen und tech­
nischen Fähigkeiten auf- bzw. ausbauen. Körperhaltung,
intelligentes Textlesen, Interpretation und Technik
sind Inhalte jeden Kurses. Diese Kurse eignen sich
besonders für eine Prüfungs-, Wettbewerbs- oder
Probespiel­vorbereitung. Nähere Kursbeschreibung
unter www.austrian-arts-sessions.org.
So. 16. bis Sa. 22. August
Fr. 21. August, 16.00 Uhr Sa. 22. August, 10.30 Uhr VERANSTALTER
Teilnehmer ab ca. 16 Jahren, die seit mindestens 8 Jahren
einen Instrumental-/Gesangsunterricht besuchen (Musikschule, Musik- oder musisches Gymnasium, Privatlehrer) und sich (eventuell) für ein Musikstudium interessieren oder einen Wettbewerb vorbereiten möchten.
Musikstudenten (Vorbereitungslehrgang, IGP oder
Konzertfach), Absloventen einer Musikuniversität / eines
Konservatoriums, Künstler (Konzert, Prüfungs-, Wettbewerbs- oder Probespielvorbereitung),
Musikpädagogen.
Klassenkonzerte
Schlusskonzert
KURSE | DOZENTEN
Anmeldegebühr € 150,00 (nach Anmeldeschluss € 175,00)
Kursgebühr € 350,00
Exklusive Unterkunft und Verpflegung.
Alle Infos unter www.austrian-arts-sessions.org
austrian arts sessions
ANMELDESCHLUSS
15. 5. 2015,
spätere Anmeldungen werden,
wenn möglich, berücksichtigt
TEILNEHMER
Ca. 15 pro Klasse
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +43 (0)650 / 8802855
office@austrian-arts-sessions.org
www.austrian-arts-sessions.org
: 57
MEISTERKURSE
Meisterkurs für Dirigenten
Kurs A
VERANSTALTER
Österreichischer
Blasmusikverband (ÖBV)
TEILNEHMER
Beschränkte Teilnehmerzahl.
Nominierung über den jeweiligen
Landesverband des ÖBV und über
ein spezielles Auswahlverfahren
(Pflichtstück).
ANMELDUNG | INFO
Stundenplan, Anmeldemöglichkeit
und die detaillierte Ausschreibung
unter www.blasmusik.at
KONTAKT
Mag. Thomas Ludescher
Tel.: +43 (0)650 / 2322787
thomas@ludescher.com
58 :
ZIELGRUPPE
Das Kursprogramm ist in Kurs A, B und C aufgeteilt.
Die Kurs A-Teilnehmer sind aktive Dirigenten, die
ausschließlich über den jeweiligen Landesverband
nominiert werden. Sie treffen sich zu einem Vorbereitungssamstag am 28. 2. 2015 in Salzburg. Die Kurs A
– Teilnehmer arbeiten unter der Leitung des Hauptdozenten Andreas Spörri die ganze Woche aktiv mit der
Militärmusik Kärnten sowie einem Kammermusikensemble und einem Praktikumsorchester bestehend aus
den B/C-Teilnehmern.
INHALT | THEMEN
Drei Themenbereiche:
1. Das Tonmaterial als musikalisches Erlebnis
2. Dirigieren, der menschliche Körper als Instrument.
3. Orchesterführung
Spezialabendprogramm mit Video- und Hörbeispielen.
Die Musik von Johann Strauß und deren Interpreta­
tionsmöglichkeiten. – »Meine Erfahrung als Dirigenten
am Wiener Opernball«.
TERMINE
So. 29. März bis Do. 2. April
Do. 2. April l 15.00 Uhr
Schlusskonzert
KURSLEITUNG | DOZENTEN
Andreas Spörri (CH), Hauptdozent
Mag. Thomas Ludescher, künstlerische und
organisatorische Leitung
zusätzliche Referenten je nach Themengebiet
KURSORCHESTER
Militärmusik Kärnten
Praktikumsorchester
Kammermusikensemble
KOSTEN
Kurs A € 250,00
1 Tages-Besuchergebühr € 60,00
Gruppenermäßigung für Dirigierklassen ab 5 Teil­
nehmer auf Anfrage beim Kursleiter.
MEISTERKURSE
Meisterkurs für Dirigenten
Kurs B und C
ZIELGRUPPE | VORRAUSSETZUNGEN
Kurs B: Dieses Angebot richtet sich an interessierte
Dirigenten, Dirigierschüler, Musiker, Registerführer, etc.!
Jeder Kurs B-Teilnehmer kann selbst entscheiden, was
und in welcher Form er vom Angebot des Meisterkurses
nutzen möchte. Die Themengebiete in Form von InfoSplittern sind sehr vielseitig und umfassen verschiedenste Dirigentenbereiche. Die Teilnehmer des Kurs B
+ C bilden das Praktikumsorchester. Die Teilnahme für
den Kurs B erfordert keine Vorbereitung und ist ohne
Teilnahmebeschränkung auch an Einzeltagen möglich.
Kurs C: Schwerpunkt dieses Kurses ist alles rund um
das Jugendblasorchester. Hier werden pädagogische
und organisatorische Fragen angesprochen: Empfehlenswerte Literatur für Konzerte und Wettbewerbe,
Komponistenportraits, praktische Arbeit mit einem
Jugendorchester uvm. Grundkenntnisse Dirigieren
werden vorausgesetzt und hier nicht unterrichtet, eine
Vertiefung in der Schlagtechnik wird aber angeboten.
Es können auch einzelne Tage sowie der Kurs A (passiv)
und der Kurs B besucht werden.
INHALT | THEMEN
Drei Themenbereiche:
1. Das Tonmaterial als musikalisches Erlebnis
2. Dirigieren, der menschliche Körper als Instrument.
3. Orchesterführung
Spezialabendprogramm mit Video- und Hörbeispielen.
Die Musik von Johann Strauß und deren Interpretationsmöglichkeiten. – »Meine Erfahrung als Dirigenten am
Wiener Opernball«.
KURSLEITUNG | DOZENTEN
Mag. Thomas Ludescher (Kurs B)
Mag. Andreas Schaffer (Kurs C)
zusätzliche Referenten je nach Themengebiet
VERANSTALTER
Österreichischer Blasmusikverband (ÖBV)
TEILNEHMER
Keine Beschränkung der Teilnehmerzahl. Grundkenntnisse im
Dirigieren erforderlich.
TERMINE
So. 29. März bis Do. 2. April
Do. 2. April l 15.00 Uhr
Schlusskonzert
ANMELDUNG | INFO
Militärmusik Kärnten
Praktikumsorchester & Kammermusikensemble
Stundenplan, Anmeldemöglichkeit
und die detaillierte Ausschreibung
unter www.blasmusik.at
KOSTEN
KONTAKT
KURSORCHESTER
Kurs B € 150,– | Kurs C € 150,–
1 Tages-Besuchergebühr € 60,00
Gruppenermäßigung ab 5 Teilnehmer auf Anfrage
Mag. Thomas Ludescher
Tel.: +43 (0)650 / 2322787
thomas@ludescher.com
: 59
MEISTERKURSE
Instrumtental-Meisterkurse
Klavier, Streicher, Bläser, Gesang, Gitarre, Kammermusik
VERANSTALTER
austrian arts sessions
ANMELDESCHLUSS
30. 5. 2015, spätere Anmeldungen
werden, wenn möglich,
berücksichtigt.
TEILNEHMER
Ca. 15 pro Klasse
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +43 (0)650 / 8802855
office@austrian-arts-sessions.org
www.austrian-arts-sessions.org
ZIELGRUPPE
Musikstudenten (Vorbereitungslehrgang, IGP oder
Konzertfach), Absolventen einer Musikuniversität/eines
Konservatoriums, Künstler (Konzert, Prüfungs-, Wettbewerbs- oder Probespielvorbereitung), Musikpädagogen
INHALT | THEMEN
Die Kurse sollen das vorhandene Können erweitern und
die musikalischen, interpretatorischen und technischen Fähigkeiten auf- bzw. ausbauen. Körperhaltung,
intelligentes Textlesen, Interpretation und Technik sind
Inhalte jeden Kurses. Diese Kurse eignen sich besonders
für eine Prüfungs-, Wettbewerbs- oder Probespielvorbereitung. Nähere Kursbeschreibung unter www.austrianarts-sessions.org.
VORAUSSETZUNGEN
Bei mehr als 12 Anmeldungen in einem Kurs wird ein
Auswahlspiel / Vorsingen abgehalten. Die Entscheidung
über die aktive Teilnahme obliegt nur dem Dozenten
60 :
TERMINE
So. 30. August bis So. 6. September
Sa. 5. September So. 6. September, 10.30 Uhr Klassenkonzerte
Schlusskonzert
KURSE | DOZENTEN
Gesang: Bernarda Fink
Violine: Regina Brandstätter, Helfried Fister
Violoncello: Bruno Weinmeister
Klavier: Elisabeth Fister, Reinhold Puri-Jobi,
Dimitrios Syringelas
Komposition: Alexander Müllenbach
Querflöte: Bernhard Krabatsch
Gitarre: Marco Tamayo
Korrepetition: Elke Niedermüller, Apostolos Kallos,
Reinhold Puri-Jobi
KOSTEN
Anmeldegebühr € 150,00 (nach Anmeldeschluss € 175,00)
Kursgebühr € 350,00
Exklusive Unterkunft und Verpflegung.
: 61
AUS- UND WEITERBILDUNG, COACHING
AUS- UND WEITERBILDUNG, COACHING
»Ich bin GANZ in der Musik« – Ganzheitliche und nachhaltige Wege zur Vermittlung musiktheoretischer Inhalte
INHALT | THEMEN
In der Fortbildungsreihe »Ich bin GANZ in der Musik«
werden Wege gezeigt, wie musiktheoretische Inhalte lebensnah vermittelt werden können. Es wird ein
Zugang geschaffen, der uns verstehen lässt, wie unsere
Schüler verstehen. So können wir ihnen den Weg weisen, Wissen in sich selbst zu entdecken.
In allen Modulen werden verschiedene Musizierstücke,
Tänze und Lieder präsentiert und eingeübt, die für den
eigenen Unterricht verwendet werden können.
TERMINE
Fr. 27. und Sa. 28. Feber 2015
Fr 29. und Sa 30. Mai 2015
ZIELGRUPPE
Modul 3
Modul 4
Volksschullehrer, Musiklehrer, Instrumentallehrer
KURSLEITUNG
VERANSTALTER
Pädagogische Hochschule Kärnten
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +43 (0)463 / 508508107
markus.ressmann@ph-kaernten.ac.at
www.ph-kaernten.ac.at
Verena Unterguggenberger
Die Referentin bietet Einblicke in ihre an der Montessori-Pädagogik orientierte Arbeit und zeigt vielfältige
Möglichkeiten des Wiederholens und Festigens. Darüber
hinaus werden Erweiterungsbereiche vorgestellt, die
eine Einführung in die Themen Dirigieren, Akkorde, Graphische Notation und Instrumentenkunde darstellen.
: 63
AUS- UND WEITERBILDUNG, COACHING
ÖBV Führungskräfteseminar Lehrgang Süd
»Man lernt nie aus…«
VERANSTALTER
ÖBV Österreichischer Blasmusikverband
Landesverbände Kärnten und
Steiermark
ANMELDESCHLUSS
LEHRGANG 2015/2016
31. Juli 2015
TEILNEHMER
Mind. 20 Personen
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
Tel.: +43 (0)676 / 4116166
office@kbv.at
www.blasmusik.at
64 :
ZIELGRUPPE
Obleute von Musikkapellen/Musikvereinen,
Funktionäre, Nachwuchsführungskräfte, Musiker
INHALT | THEMEN
Rechtliche Situation eines Vereines, Vereinsgesetz,
Veranstaltungsgesetz, Bewilligungserfordernisse und
Auflagen bei Veranstaltungen, Verbandsstruktur in
Österreich, Versicherungen, AKM, Steuerrecht, Anforderungsprofil an eine Führungskraft im Verein, Leitbild
und persönliche Kompetenz, Ausbildungs-, Prüfungsund Wettbewerbswesen in der Blasmusik, Konfliktlösungs- und Kommunikationstraining, Erweiterung des
musikalischen Verständnisses, Musik sichtbar, spürbar
und erlebbar machen, Rhetorik, Präsentation und
Diskussionsleitung, Marketing und Sponsoring, Jahresplanung/Projektplanung, Durchführung von Wahlen,
Protokolle, Führen – Motivieren – Teamwork, Musikkapellen im Straßenverkehr, Verfassung und Präsentation
einer Seminararbeit
TERMINE LEHRGANG 2014 /2015
Sa. 17. bis So. 18. Jänner 2015
Modul III
Sa. 16. Mai 2015
Modul V
Das Modul IV findet in der Steiermark statt. Infos unter
www.blasmusik.at
TERMINE LEHRGANG 2015/2016
Sa. 7. bis So. 8. November 2015
Modul II
Sa. 16 bis So. 17 Jänner 2016
Modul III
Sa. 7. Mai 2016
Modul V
Die Module I und IV finden in der Steiermark statt.
Infos unter www.blasmusik.at
KURSLEITUNG | DOZENTEN
Landesobmann Kärnten Horst Baumgartner
Landesobmann-Stv. Steiermark Obstlt. Oskar Bernhart
Weitere Informationen unter www.blasmusik.at
KOSTEN
€ 480,00 inklusive Seminarunterlagen, Unterkunft
und Verpflegung
KONGRESS
Tage der Zukunft© 2015
»Leinen los – Aufbruch zu Neuem«
ZIELGRUPPE
Zukunftsgestalter aus allen Lebensbereichen, – Wirtschaft, Kommune, Region, Zivilgesellschaft, Bildung,
Soziales, Politik, Wissenschaft, Kultur etc.
INHALT | THEMEN
Dem Titel »Leinen Los! … Aufbruch zu Neuem!« entsprechend, weht bei den sechsten Tagen der Zukunft©
eine besonders frische Brise. »Sie riecht nach Aufbruch
und schmeckt nach Abenteuer«, verrät das Team des
Instituts für Zukunftskompetenzen. »Wir setzen Segel
und steuern Neuland an. Mit an Bord: tatendurstige
Zukunftsgestalter mit verwegenen Ideen und Projekten, vorausschauende Impulsgeber, nimmermüde
Unterstützer und wissbegierige Teilnehmer aus allen
Bereichen des (Wirtschafts)Lebens.«
Die Richtung für die Programmgestaltung weist der IFZZukunftskompass© mit 12 essentiellen Kompetenzen für
Mensch, Wirtschaft und Gesellschaft. Diese brandneue
Möglichkeit, seine eigene Zukunftspotentiale und/oder
die eines Unternehmens, einer Gemeinde oder Region
zu testen und zu entwickeln, ist eine von vier Methoden, die beim »Methodentag« am 17. Juni zu erleben
sein werden.
Am Abend bietet der DialogZukunft© die Kärnten-Premiere des österreichischen Dokumentarfilms »was geht«.
Darin werden Menschen portraitiert, die den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel aktiv gestalten.
»Mut zum Tun« vermittelt auch das Kongressprogramm
am 18. und 19. Juni. Erstmals gibt es im Vorfeld der
Tage der Zukunft© eine Ausschreibung, um Ideen und
Projekte zu finden, die für zukunftsweisende Unternehmerkompetenz stehen. Im »future space« werden
die ausgewählten Projekte vorgestellt und gemeinsam
weitergedacht. Zusätzlich zu diesen konkreten An­
wendungsbeispielen gibt es Impulse von bekannten
Quer- und Vordenkern, den klassischen Open-Space,
die Verleihung der Planetary Awards sowie zahlreiche
Möglichkeiten für Reflexion, Meditation und Austausch.
Und das alles im kraftvollen Ambiente des Stiftes
­Ossiach direkt am Ossiacher See, wo man die Leinen ­
gut loslassen kann ...
VERANSTALTER
Institut für Zukunftskompetenzen
TERMIN
Mi. 17. bis Fr. 19. Juni
TEILNEHMER
Max. 160
KOSTEN
Info unter
www.zukunftskompetenzen.at
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
office@zukunftskompetenzen.at
www.zukunftskompetenzen.at
: 65
KONGRESS
Symposium der EMP-A
Die Kunst der Verbindung
VERANSTALTER
EMP-A,
Kärntner Landeskonservatorium,
Musikschulen des Landes Kärnten
TERMIN
Fr. 25. bis So. 27. September
REFERENTEN
aus allen zur EMP-A gehörigen
Universitäten und Konservatorien
ANMELDUNG | INFO | KONTAKT
www.emp-a.at
www.konse.at
www.musikschule.at
66 :
ZIELGRUPPE
Musikpädagogen, Rhythmiker, Pädagogen an Kindergärten, Volks- und Neuen Mittelschulen sowie AHS und
BHS, Studierende am Konservatorium, Bakip, PH, Eltern,
Interessierte
WER IST EMP-A?
Elementare Musikpädagogik – Arbeitsgemeinschaft.
Ausbildungsstätten. Austria
Der Verein EMP-A vernetzt alle universitären Ausbildungsinstitutionen Österreichs. Unter dem Dach der
EMP-A treffen sich Elementare Musikpädagogik, Elementare Musik- und Bewegungs-/ Tanzpädagogik sowie
Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik.
INHALT | THEMEN
– Einen Beitrag zur Vernetzung aller Bildungseinrichtungen, die sich mit Musikerziehung auseinander­
setzen, zu leisten
– Viele Anregungen für die Unterrichtsarbeit
zu ermöglichen
– Den künstlerischen Anteil in der Musikpädagogik
erleben zu lassen
Arbeitsweisen des Symposiums sind Vorträge, Workshops, Präsentationen, Diskussionen, Darbietungen,
Konzerte. Das Symposium wird publizistisch durch eine
Sonderausgabe der AGMÖ-Zeitschrift begleitet.
KURSABWICKLUNG
So wird die Tonleiter zur Karriereleiter.
Allgemeine Informationen zu den Kursen unserer Partner
ANMELDUNG
Die Anmeldung für Kurse externer Partner erfolgt
beim jeweiligen Veranstalter unter der angegebenen
Kontaktadresse. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen
sowie Aufnahmebedingungen des Veranstalters.
Es gelten die Anmeldebestimmungen und AGBs
des Veranstalters.
OFFENE KURSE
Diese sind für alle Interessenten zugänglich. Die wichtigsten Informationen finden Sie in unserem Jahresprogramm. Die Anmeldung dazu ist beim jeweiligen
Veranstalter möglich. Ausführlichere Kursbeschreibungen und Details zur Anmeldung finden Sie auch unter
www.die-cma.at.
GESCHLOSSENE KURSE
Diese Kurse sind nicht im Jahresprogramm enthalten.
Die Teilnehmer werden dazu vom jeweiligen Veranstalter direkt eingeladen. Eine Teilnahme externer Personen
ist daher nicht möglich.
Die Reservierung der Räumlichkeiten für geschlossene
Kurse und Weiterbildungsseminare ist jederzeit direkt
über die Website www.die-cma.at oder per Telefon
möglich. Verwenden Sie dazu auch den Planungs­
assistenten www.die-cma.at/de/fuer-veranstalter/
ossiach/musikseminar-planen .
INFORMATIONSMATERIAL
Infomaterial zu den Kursen externer Veranstalter erhalten Sie bei den jeweils angegebenen Kontaktadressen.
SCHLAFEN UND ESSEN
Um sich nach den Proben zu erholen oder einen kleinen
Happen zu essen müssen Sie in der CMA nur ein paar
Schritte zurücklegen. Denn unser Stiftshotel und das
Restaurant.cafe allegro befinden sich direkt im Stifts­
gebäude und sind für Kursteilnehmer und Seminaristen
zu besonders günstigen Konditionen buchbar.
: 67
JAHRESÜBERBLICK
JÄNNER
10.
17. – 18.
23. – 25. 25. 24. – 25. 30. – 1. Feber
Neujahrskonzert »Kärntner Gebirgsschützenkapelle«
Führungskräfteseminar »Man lernt nie aus ...«
Fortbildung für Kapellmeister & Blasorchester
Abschlusskonzert Kapellmeisterfortbildung
Seminar »Stimme & Atem zur Selbstheilung«
Fortbildung für Kapellmeister & Blasorchester
36
64
48
48
43
48
Abschlusskonzert Kapellmeisterfortbildung
CD-Präsentation BlechReiz Seminar »Ich bin GANZ in der Musik«
Ensembletreffen Zupfinstrumente
48
36
63
36
MÄRZ
2. – 6.
Landeswettbewerb »Prima la Musica«
13. – 15.
Ausbildungsmodul Chorleiter und Sänger
21. – 22.
Seminar »Stimme & Atem zur Selbstheilung«
22.
Preisverleihung mit Preisträgerkonzert »Prima la Musica«
22.
Konzert Blockflötenorchester
29. – 2. April
Meisterkurs für Dirigenten
29/36
41/42
43
29/36
29/36
58/59
APRIL
2.
17.
17. – 19.
26. 58
29/36
41/42
29/36
FEBER
1.
8.
27. – 28. Feber
28.
68 :
Schlusskonzert Dirigentenmeisterkurs
Frühjahrskonzert Militärmusik Kärnten
Ausbildungsmodul Chorleiter und Sänger Konzert Jugendsinfonieorchester MAI
1.
3.
10. – 17.
14. – 17.
16.
16. – 17. 17. – 24.
17. 24. – 31. 29. – 30. 30.
Romeo & Julia go Dance Party
Jugendblasorchesterwettbewerb
Intensivkurs Klavier (Klassik)
Kurs »Wenn die Seele singt« Führungskräfteseminar »Man lernt nie aus ...«
Seminar »Stimme & Atem zur Selbstheilung«
Intensivkurs Klavier (Klassik)
Konzert »Songs of the Soul«
Kurs Lieder und Arien – Stimmbildung
Seminar »Ich bin GANZ in der Musik«
Schubertiade Ossiach. Robert Holl & Freunde
29/36
29/36
49
44
64
43
49
29/36
63
45
29/36
JUNI
17. – 19.
19. – 21.
27. – 28.
IFZ Kongress »Tage der Zukunft 2015« Ausbildungsmodul Chorleiter und Sänger
Seminar »Stimme & Atem zur Selbstheilung«
65
41/42
43
Sang & Klang CMA Open Lounge
Musik Ahoi – musikalische Abenteuer für Kinder
Sommercamp für Kinder und Jugendliche
Schlusskonzert Sommercamp
Intensivkurs Violine
Musik Ahoi – musikalische Abenteuer für Kinder
CMA Master Classes Violine und Klavier
Kurs Querflöte mit Klavierbegleitung
Musik Ahoi – musikalische Abenteuer für Kinder
12/36
25/31/36
50
31/36/50
15
25/31/36
17/19
51
25/31/36
JULI
3. – 5.
16.
18. – 25.
25.
19. – 25.
23.
25. – 1. August
25. – 1. August
30.
Programm- und Terminänderungen vorbehalten!
Aktuelle Termine sind auf www.die-cma.at ersichtlich.
AUGUST
1.
Schlusskonzert CMA Master Classes & MA Feldkirchen
2. – 9.
Kammermusikkurs für Bläser, Streicher und Klavier
2. – 9.
Sommerkurs Flöte
8.
Schlusskonzert Sommerkurs Flöte
6.
Musik Ahoi – musikalische Abenteuer für Kinder
9. – 16.
Intensivkurs Klavier (Klassik) 13. Musik Ahoi – musikalische Abenteuer für Kinder
16. – 22.
Meisterkurs Klavier, Streicher, Kammermusik
17. – 21.
Yamaha BläserKlasse Seminarwoche
20. Musik Ahoi – musikalische Abenteuer für Kinder
22. Schlusskonzert Meisterkurse Austrian Arts Sessions
23.
Night of Percussion
23. – 29. Austrian Percussion Camp »Allrounder & Ethno«
25. – 29. Austrian Percussion Camp »Teacher Days«
28. Schlusskonzert Percussion Camp
29. – 30. Seminar »Stimme & Atem zur Selbstheilung«
30. – 6. Sep. Meisterkurse Gesang, Klavier, Streicher, Bläser, Gitarre 17/31/36
52
53
31/37/53
25/31/37
49
25/31/37
57
54
25/31/37
31/37/57
31/37/47
47
47
31/37/47
43
60
SEPTEMBER
6. 6. – 10.
10.
13. – 20.
25.–27. 31/37/60
55
31/37/55
49
66
Schlusskonzert Meisterkurse Austrian Arts Sessions
Musiktage Ossiachersee Schlusskonzert Musiktage Ossiachersee
Intensivkurs Klavier (Klassik)
EMP-A Symposium
Infos zu den Konzerten auf Seite 36/37 Infos zu CMA Seminaren ab Seite 13 OKTOBER
2. – 4.
11.
17. 23.
Ausbildungsmodul Chorleiter und Sänger
Konzert Philadelphia Big Brass
Konzert Brass Band Kärnten
Konzert German Brass 41/42
32/37
32/37
32/37
NOVEMBER
6. – 8.
7. – 8. 8.
20. – 22.
1. – 22.
28.
29.
Fortbildung für Kapellmeister & Blasorchester
Führungskräfteseminar »Man lernt nie aus ...«
Abschlusskonzert Kapellmeisterfortbildung
Ausbildungsmodul Chorleiter und Sänger
Seminar »Stimme & Atem zur Selbstheilung«
Musikalische Kekswerkstatt
Klassischer Advent
48
64
48
41/42
43
35/37
35/37
DEZEMBER
6. 12.
12.
19.
Kinderadvent Musikalische Kekswerkstatt Vokaler Advent Musikalische Kekswerkstatt
35/37
35/37
35/37
35/37
Infos zu externen Seminaren ab Seite 39
: 69
KOOPERATIONSPARTNER
Kooperationspartner
und Veranstalter 2015
IMPRESSUM
CMA Carinthische Musikakademie GmbH
Stift Ossiach 1 · 9570 Ossiach
Geschäftsführung: Marion Rothschopf
Rechtsform: Gesellschaft mbH
UID: ATU 63805939 · FN: 300768 g
Firmengericht: Klagenfurt
Herausgeber: Carinthische Musikakademie Stift Ossiach
Diese Broschüre wurde aussschließlich mit Kärntner
Partnerunternehmen realisiert und gedruckt:
Fotografie: Johannes Puch, Theresa Pewal
Konzeption: www.heidrunkogler.at
Gestaltung: www.heidrunkogler.at, www.reneandritsch.com
Druck: Carinthian Druck, Klagenfurt
Fotomodelle: Tanzakademie Adler-Wiegele
Kleider von Albeck Moden: Seiten: 1, 5, 13, 28, 30, 32, 34, 39.
Stand: Dezember 2014. Änderungen vorbehalten.
70 :
Austrian Arts Sessions | www.austrian-arts-sessions.org
BlechReiz / www.blechreiz.at
Chorakademie Kärnten | www.chorakademie.at
Elementare Musikpädagogik | www.emp-a.at
FAST Ossiach | www.fastossiach.at
Gemeinde Ossiach | www.ossiach.com | www.ossiach.gv.at
Institut für Zukunftskompetenzen | www.zukunftskompetenzen.at
Internationale Musikakademie Feldkirchen | www.musikakademie-feldkirchen.at Inzko Franz | www.singen-und-stille.de
Kärntner Blasmusikverband | www.kbv.at
Kärntner Gebirgsschützenkapelle | www.gebirgsschuetzen.at
Landeskonservatorium Kärnten | www.konse.at
Land Kärnten Kultur | www.ktn.gv.at
Latritsch-Karlbauer Andrea | www.latritsch-karlbauer.com
Militärmusik Kärnten / www.bundesheer.at
Musica Viva Musikferien | www.musica-viva.de
Musik Aktiv | www.musik-aktiv.at
Musik der Jugend Land Kärnten | www.primalamusica.at
Musik Mobil | www.musikmobil.cc
Musikschulen des Landes Kärmten | www.musikschule.at
Musiktage Ossiachersee | www.musiktage-ossiachersee.net
Musizieren – Ein Zeichen setzen | www.ein-zeichen-setzen.com
Songs of the Soul | www.songsofthesoul.com
Österreichische Blasmusikjugend | www.winds4you.at
Österreichischer Blasmusikverband | www.blasmusik.at
Pädagogische Hochschule Kärnten | www.ph-kaernten.ac.at
Simon-Dietrich Gerlinde / Mucher Johannes
Stiftspfarre Ossiach | www.stiftspfarre-ossiach.at
Studio Percussion Graz | www.studiopercussion.com
Sympos Veranstaltungsmanagement GmbH | www.sympos.at
Tanzakademie Adler-Wiegele | www.adler-wiegele.at
Tanzstudio Mackh Villach | www.tanzstudiomackh.com
Weinzierl-Wächter | www.weinzierl-waechter.at
Yamaha Schulmusik | www.blaeserklasse.at
Ossiach
Klagenfurt
SO KOMMEN SIE ZU UNS
Der Ossiacher See
im Herzen Kärntens
Salzburg
Wien
Judenburg
Linz
St. Pölten
Neumarkt
Wien
Friesach
Graz
Eisenstadt
Salzburg
Feldkirchen
Bregenz
Innsbruck
Villach
Graz
St. Veit
Ossiach
Klagenfurt
Ossiach
Klagenfurt
Salzburg
Wien
Judenburg
Neumarkt
Friesach
Feldkirchen
Graz
St. Veit
Ossiach liegt im Herzen von Kärnten und zählt zu einer der
BAHN
können Sie die Anfahrt zur Carinthischen Musikakademie ge-
Deutschland, Schweiz, Italien, Belgien und Niederlande.
meistbesuchten Gegenden in Kärnten. Auf vielfache Weise
nießen, so etwa entlang der B 94 rund um den Ossiacher See.
Villach
Ossiach
Klagenfurt
Schnellzugstation Villach; direkte Zugverbindungen von
Villach-Feldkirchen/Personenzugverkehr; Autobusverbindungen
an alle Orte am Ossiacher See
AUTO
FLUGZEUG
Ossiacher See, dann Bundesstraße Nr. 94 (3 – 10 km) zu den
mit Zürich, Frankfurt/Main und Wien
Von Salzburg Tauernautobahn (A 10) bis zur Abfahrt VillachOrten am Ossiacher See. Von Wien auf der Südautobahn und
Flughafen Klagenfurt (35 km entfernt); direkte Verbindungen
weiter auf der Bundesstraße 17. Von Italien Autobahn UdineTarvis-Villach/Ossiacher See
: 71
CMA Carinthische Musikakademie GmbH
Stift Ossiach 1 · A 9570 Ossiach
Tel.: +43 (0) 4243 / 45594
office-ossiach@die-cma.at
www.die-cma.at
Bekleidung von
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
11
Dateigröße
2 020 KB
Tags
1/--Seiten
melden