close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Alle Workshops in der Kurzbeschreibung von A-Z. - Ladies Only

EinbettenHerunterladen
Workshops
ABC
Workshops
Von A bis Z: Alle Workshops beim Festival 2015
60er Go Go Retro-Tanzrichtung; lässt die bunten 60er Jahre wieder auferstehen. Zu typischer
60er Jahre-Musik werden einfache Bewegungen
und leichte Choreographien gezeigt, die jeder
sofort mitmachen kann.
A
neu:
Aerobic Ein dynamisches Fitnessprogramm.
Verknüpft schnell erlernbare rhythmische Bewegungen mit motivierender Musik. Grundelemente: Ausdauer und Kondition mit Bausteinen aus
klassischer Gymnastik und Tanz.
neu:
Akrobatik Fokus auf fließenden und effektvollen Elementen für alle Formen von Tanzshows.
Denn nicht nur anspruchsvolle Übungen wie
Salti, Überschläge oder komplizierte Sprünge
gehören in den Bereich der Akrobatik!
K
neu:
Body Art® Ganzheitliches Kursprogramm, basierend auf den fünf Elementen der Chinesischen
Medizin. Trainiert den Menschen als Einheit von
Körper, Geist und Seele und verbindet Kraft,
Flexibilität und Balance.
Body Shape Dieser Workout ist das perfekte
Bikinifigur-Training: Vor allem die Bauch-, Beinund Pomuskulatur wird trainiert und gefestigt.
Der Sommer kann kommen!
neu:
Body-Percussion Rhythmus ist elementar!
Das können wir am eigenen Körper erfahrbar
machen, denn wir können verschiedene Klänge
alleine mit dem Körper erzeugen. Die Koordination zwischen Händen, Füßen und Stimme steht
dabei im Zentrum.
G
neu:
Artistik Manege frei für eine besondere Erfahrung! Tanz, Bewegung und Akrobatik greifen
bei diesem Workshop ineinander. Die Körperhaltung wird „spielend“ verbessert, und ganz
nebenbei lernen Sie kleine aber beeindruckende
Kunststücke.
Bokwa® Ein kombiniertes Tanz-Fitnessprogramm. Buchstaben und Zahlen werden mit den
Füßen getanzt; gleichzeitig wird das Herz-Kreislauf-System trainert. Bokwa® ist Tanz-Fitness
auch für Tanzmuffel!
Ballett Auch als „klassischer Tanz“ bekannt.
Ist mit den typischen eleganten Bewegungen
nicht aus der Tanzszene wegzudenken und bildet
noch immer die Grundlage für viele „moderne“
Weiterentwicklungen des Tanzens.
Burlesque Weltbekannt durch Shows wie die
des „Moulin Rouge“ in Paris. Revival seit den
1990er Jahren als Neo-Burlesque. Bedeutet hier,
als Frau bewusst mit den eigenen Reizen spielen
und sich selbstbewusst in Szene setzen.
neu:
B
Bodega Klassische Übungen aus dem Functional Training verbinden sich mit den Elementen
des Vinyasa Power Yogas. Ganzkörperworkout zum Schwitzen, Spaß haben und effektiv
trainieren!
neu:
C
Cancan Der berühmte Bühnentanz in Varietés,
Cabarets und Revuetheatern ist ein schneller
französischer Tanz im 2/4 Takt, der sich zur
Mitte des 19. Jahrhunderts aus der Quadrille
abgeleitet hat.
Charleston Der wilde, witzige und trotzdem
elegante Modetanz der 1920er Jahre ist heute
wieder sehr populär. Macht sofort gute Laune
und hat zudem einen sehr sportlichen Effekt!
E
Contemporary Einheitliche und flüssige Bewegungen kennzeichnen diese Tanzart. Der Ursprung - Ballett - ist in der Technik noch deutlich
zu erkennen. Kraft, Eleganz und Leidenschaft
werden hier in einem Tanz vereint.
neu:
D
Dance Aerobic Kombiniert klassische
Grundelemente von Aerobic mit tänzerischen
Elementen aus Jazz, Hip-Hop und Latein. Ein
motivierendes Ausdauertraining ganz im Zeichen
von Spaß und Rhythmus.
neu:
DayO (Dance-Yoga) Verbindet tänzerische
Schrittfolgen mit klassischen Yogaelementen
und anderen Methoden aus der östlichen und
westlichen Trainingsmethodik.
ErnährungsberatunG (Koch-Workshop)
Der Ernährungsservice der EDEKA Südwest und
die Fitnessexpertin Gabriele Voigt-Gempp kochen
mit Ihnen zusammen ein leckeres Vier-GängeMenü und verraten Ihnen viele Tipps zu den Themen gesunde Ernährung und moderne Küche.
neu:
Ernährungsberatung (Fragestunde) Das
Expertenteam der EDEKA Südwest steht Ihnen
für alle Fragen zum Thema individuelle Ernährungsberatung zur Verfügung.
F
Farb- und Typberatung Welche Farben
passen zu mir? In der Farb- und Typberatung
lernen Sie, welche Farben und Kleidungsstile Sie
wählen können, um Ihre individuellen Vorzüge
richtig zur Geltung zu bringen.
Workshops
Workshops
neu:
Feng Shui Eine Erweiterung der üblichen
Einrichtungslehre, beruhend auf der ganzheitlichen Betrachtung der Wechselwirkung zwischen
Mensch und Raum.
Flamenco Bei diesem Tanz sind die Betonung
von Körperspannung und Musikalität ebenso
bezeichnend wie schnelle, rhythmische Fußtechnik und die typischen Handbewegungen,
die „floreos“.
Frisurentipps Nichts ist komplizierter als
die richtige Frisur zu finden – und kaum etwas
macht die Frauen glücklicher, sagen Psychologen. Egal ob blond, braun, kurz- oder langhaarig
- Sie werden Ihre Haare lieben!
neu:
G
Gesunder Schlaf Spannende Fakten rund um
das Thema Schlaf - sowie alltagstaugliche Tipps
und Tricks, wie man zu einem gesunden Schlaf
finden kann. Bringen Sie Ihre Gymnastik- oder
Yogamatte mit!
Gyrokinesis® Die Übungen bestehen aus
runden Bewegungen, die ineinander übergehen
und sich rhythmisch wiederholen, kombiniert
mit Atemübungen. Hierdurch werden Balance,
Effizienz, Kraft und Flexibilität gefördert.
H
neu:
Handwork Styling Anhand einer kurzen Choreografie lernen die Teilnehmerinnen „typisch
weibliche“ Bewegungen, welche jeden tänzerischen Ausdruck stärker betonen und abrunden!
I
Inneneinrichtung Möchten Sie Ihren
Wohnbereich schöner und abwechslungsreicher
gestalten? Der Workshop bietet an Hand praxisnaher Beispiele Motivation, Tipps und Inspiration zur Umsetzung kreativer und individueller
Interieur-Ideen.
neu:
Faszientraining Die Faszien als Bindegewebe
geben dem Körper Form und Elastizität. Das Training bewirkt eine Stärkung der Faszien, erhöht
die Belastbarkeit und kann die Muskulatur vor
Verletzungen schützen.
R
Hip Hop Ursprünglich in den 1970er Jahren
entwickelt, wird moderner Hip Hop nicht mehr
ausschließlich auf Soul und Funk, sondern auch
auf R‘n‘B- und Pop-Titel getanzt.
neu:
itt® „It takes two!“ - Hochmotivierende Partnerübungen, die nach klar definierten Trainingsprinzipien ein neues Körpergefühl schaffen. Der
Workshop kann natürlich auch „solo“ besucht
werden!
J
Jazz Dance Jazz Dance betont die Körperlinie;
sehr typisch sind schnelle, genaue Fußarbeit und
rhythmische Körperbewegungen. Mittlerweile
wird Jazz nicht mehr nur auf Jazzmusik getanzt,
sondern vor allem auch auf aktuelle Pop-Titel.
Hochsteckfrisuren Für (fast) jede Haarlänge und jeden Typ gibt es die passende
Hochsteckfrisur. Unsere Tipps zeigen Ihnen, wie
Sie diese mit wenigen Handgriffen kunstvoll
meistern.
neu:
Hip Hop Ladystyle Hip Hop Ladystyle vereint
das Spiel der weiblichen Reize und Sexyness
mit femininer Frechheit und Toughness - und
kombiniert diese mit den Basics des klassischen
Hip Hop.
neu:
Hips & Sexy Moves Selbstbewusst mit unseren
weiblichen Reizen umgehen. Geschmeidige,
rhythmische und ausdruckstarke Bewegungen
trainieren; sich im eigenen Körper sexy und wohl
fühlen - jede Frau kann das!
K
Knigge bittet zu Tisch Viele kleine Tipps
und Hinweise, wie die „Klassiker“ am Tisch am
besten zu handhaben sind. Hier ist übrigens auch
viel Augenzwinkern mit im Spiel...
Hot Hula Fitness® Ganzkörper-Training, bei
dem die großen Muskelgruppen isoliert trainiert
werden. Verbindet einfache Tanzschritte mit den
Klängen traditioneller polynesischer Trommeln,
gemischt mit moderner Reggaemusik.
Kosmetikprodukte Sie bekommen einen
Überblick über die wichtigsten Kriterien bei
Auswahl und Einkauf von Kosmetikprodukten;
mit speziellem Augenmerk auf den Bereich der
Pflegeprodukte.
Körpersprache: Mann / Frau Oft „spricht“
unser Körper mehr, als uns eigentlich lieb ist!
Im Workshop wird das Gefühl für die eigene
Körpersprache gestärkt und deren Wirkung auf
das andere Geschlecht vermittelt.
L
neu:
Lachyoga Dehn- und Atemtechniken kombiniert mit fiktiven und pantomimischen Übungen
regen zum Lachen an. Die Freisetzung von
Glücksbotenstoffen erzeugt gute Laune und baut
Stresshormone ab.
Workshops
Workshops
Q
neu:
neu:
Qigong Traditionelles Bewegungs-, Konzentrations- und Meditationssystem. Die Lebensenergie
„Qi“ wird durch gezielte Bewegungssequenzen
gesteuert; Qigong beeinflusst und aktiviert die
Selbstheilungskräfte des Körpers.
Latin Moves Lateinamerikanische Bewegungsformen ohne festen Tanzpartner. Mit Einflüssen
aus Rumba, Cha Cha und Samba. Jeder kann
mitmachen!
Latino Line Dance Hier tanzen alle Tänzer
einzeln eine festgelegte Choreographie. Wenn
Sie schon immer auf Partys mit „Nossa“ oder
„Macarena“ glänzen wollten, ist der Workshop
DIE Gelegenheit, diese Tänze zu lernen.
Y
Life Kinetik Mit wenig Aufwand und auf spielerische Art können Koordination, Auffassungsgabe und Bewegungsabläufe trainiert werden.
Wir versprechen Ihnen: Bei diesen Übungen
bleibt kein Auge trocken!
neu:
Lindy Hop Entstanden im afro-amerikanischen
Arbeitermilieu der späten „Goldenen Zwanziger
Jahre“. Der Lindy Hop gilt als der ursprüngliche
Swingtanz und Vorläufer vieler populärer Tänze
wie Jive, Boogie-Woogie oder Rock‘n‘Roll.
M
Masala Bhangra® Masala bedeutet „scharf,
würzig“ und Bhangra ist ein traditioneller Volkstanz aus dem indischen Bundesstaat Punjab.
Die Kombination? Ein schweißtreibendes TanzFitnesstraining zu Bollywood-Musik!
neu:
Mental Yin Yoga Die am Boden praktizierten
Asanas werden besonders lange gehalten.
Dies wird mit modernem Mental- und Meditationstraining kombiniert, damit das gesamte
System tief entspannt wird.
neu:
„Moove to the Groove“ Hier lernen Sie
grundlegende Schritte und Choreographien,
damit Sie sich auf jeder Party und in jeder Disco
(egal ob mit oder ohne Tanzpartner) „freestyle“
zur Musik bewegen können.
Musclefire Sehr intensives Ganzkörpertraining, das speziell auf den Muskelaufbau abzielt.
Alle großen Muskelgruppen werden trainiert.
Man kann in diesem Training schnell an seine
Grenzen kommen – aber es lohnt sich!
neu:
Musical Dance Einmal auftreten wie die Stars
im Musical? Dieser Workshop macht es möglich.
Sie lernen hier, kurze Auszüge aus weltbekannten Musical-Choreographien selbst zu tanzen.
N
neu:
Nia Bewegungskonzept, welches sich aus Tanz,
Kampfkunst und Lebensfreude zusammensetzt.
Von Musik begleitet, verbindet es östliche und
westliche Tanzformen, Kampfkünste und Körpertherapien.
neu:
R
Rumba Lyrical Jazz Rumba ist einer der
ausdrucksstärksten lateinamerikanischen Tänze
überhaupt. Auch solo kann man die Gefühle dieses sehr emotionalen Tanzes wie Liebe, Hingabe,
Zweifel oder Leidenschaft vertanzen.
S
Salsa Ladystyle Salsa-Schritte sind das eine
- aber vor allem bei den Damen kommt es auch
auf Körper- und Armbewegungen an! Hier wird
gezeigt, wie man sich elegant zur Musik bewegt.
Schminktipps Jede Frau tut es fast täglich und
doch weiß man oft nicht so recht, ob es nicht
noch besser ginge – Schminken! Mit den richtigen Schminktipps verleihen Sie Ihrem Aussehen
noch mehr Ausdruck.
neu:
Nordic Walking Nach einem Warm-Up mit
Musik und kurzer methodischer Einführung
geht es auf eine Laufrunde - die perfekte Abwechslung und die schönste Art, frische Luft zu
schnappen. Bitte denken Sie an warme Kleidung!
O
Oriental Dance Begeistert nicht erst seit
den „Erzählungen aus 1001 Nacht“ Menschen
weltweit. Typisch für diesen Tanz sind fließende
Bewegungen der Arme und Hände im Zusammenspiel mit rhythmischen Hüftbewegungen.
P
Pilates Ganzheitliche Körpertrainingsmethode,
bei der besonders die tief liegende Muskulatur
gestärkt wird, welche für eine gesunde Körperhaltung sorgt. Das Training besteht aus Atemund Kraftübungen sowie Stretching.
Selbstverteidigung Gibt erste Impulse, wie
Sie sich im Notfall gegenüber einem Angreifer
behaupten können. Nach kurzer Einführung
werden Sie praktische Anwendungen selbst
ausprobieren können.
neu:
Ski-Fitness „Trockenübungen“, um vor allem
Knie, Rücken und Gelenke auf die besonderen
Belastungen im Wintersport vorzubereiten. Klassische Elemente, mit modernen Fitnessvariationen kombiniert.
neu:
Stepptanz Ein Tanz zu klassischer Jazz-Musik;
entstanden in den 1830 Jahren. Blütephase in
der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts
und noch heute einer der beliebtesten Klassiker
auf Bühne und Parkett.
Workshops
Trainer
Workshops
neu:
Street Funk Fitness Einzelne Bewegungsmuster werden mit Musik eingeübt und schon
am Ende der ersten Stunde steht eine kurze
Choreographie. Tanzstunde und FatburnerProgramm in einem!
T
Tae Bo® Rasante Mischung aus Aerobic, Tanz
und asiatischen Kampfsporttechniken; ein
schweißtreibendes Ganzkörper-Workout. Tae Bo®
gilt, trotz einfach zu erlernender Basistechniken,
als eines der anstrengendsten Angebote im
Fitness-Bereich.
neu:
Tai Chi Die Jahrtausende alten Übungen bilden
ein ganzheitliches Trainingsprogramm, welches
gleichzeitig Muskeln und Gelenke lockert, die
Elastizität verbessert und die Körperwahrnehmung schult.
neu:
Trommel und Rhythmus Ein Instrument
fasziniert! Egal ob einfach oder komplex gespielt
- in der Gruppe wird durch das gemeinsame
Trommeln ein Miteinander erlebbar.
neu:
V
Vinyasa Yoga Mittels kreativer AsanaSequenzen, verbunden mit bewusster Atmung
und Intention, geben Sie sich einer bestärkenden
und öffnenden Praxis hin und lassen Ihre Herzen
strahlen.
neu:
Wirbelsäulengymnastik 2.0 Basiert auf
einer Weiterentwicklung des früher sehr populären Angebots. Durch Elemente der Mobilisation
sowie optimierte Übungen erlebt der „Klassiker“
die längst überfällige Auffrischung.
W Y
neu:
Wasserakademie Sie erfahren, warum selbst
vermeintlich „einfaches“ Wasser sehr unterschiedlich schmecken kann und welches Wasser
auf Ihre persönlichen Bedürfnisse passt. Inklusive Wasserverkostung!
neu:
West Coast Swing Der Trendtanz aus den
USA. Und das nicht zuletzt, weil er zu nahezu
jeder Musik im 4/4-Takt, und damit zu so unterschiedlichen Stilen wie R‘n‘B, Funk, Clubsounds
oder Swing getanzt werden kann.
Work-Life-Balance „Entschleunigen“ Sie doch
einmal Ihren Alltag und gönnen Sie sich bewusst
eine Auszeit. Work-Life-Balance steht für das
gesunde Gleichgewicht zwischen Arbeits- und
Privatleben.
Yoga (& Meditation) Entdecken Sie nach einer
lockernden, wohltuenden Yogapraxis simple,
wirkungsvolle Meditationsübungen für einen
achtsamen Alltag.
Yoga (extra sanft) Yoga tut gut! Durch den
Einsatz sanfter Varianten können auch Einsteiger
bewusst und sicher üben. Vorkenntnisse sind
nicht erforderlich!
Yoga (intensive) Kraftvoll aus der Mitte - in
diese Stunde dreht sich alles um die Wahrnehmung der Bauchmuskulatur: Wann Sie sie aktiv
in Übungen einsetzen und wann Sie sie bewusst
loslassen und weichatmen können.
Yoga (Hatha Yoga): Korrekte Ausrichtung, bewusste Dehnung und angemessene Kräftigung
gepaart mit gleichmäßigem, ruhigen Atmen.
Fließende Übergänge ergeben ein Wechselspiel
zwischen An- und Entspannung.
Yoga (balance) Für eine gute Körperhaltung
braucht unser Körper ein stabiles Muskelgerüst.
Dies unterstützen Sie in dieser Stunde durch
intensive Dehnungsübungen und Kräftigung der
tiefsitzenden Muskelpartien.
Yoga (Yin Yoga) Auch für Anfänger gut
geeignet. Die Übungen werden zwischen drei
und sechs Minuten lang ohne Zutun der Muskeln
gehalten. Entspannung tritt ein, Körper und Geist
kommen zur Ruhe.
Yoga (relax) Für Nacken und Schultern. Diese
neigen dazu, sich schnell zu verspannen. Sanfte
lockernde Übungen in dieser Stunde helfen
gegen den akuten Schmerz und Sie lernen,
zwischen positiver und negativer Spannung zu
unterscheiden.
Zumba® Wie kaum ein anderes Programm
verbindet Zumba® den Spaß an der Bewegung
mit schnell erlernbaren Choreographien. DER
Fitness-Trend des 21. Jahrhunderts. Aerobic kombiniert mit Latinbeats – da ist Spaß garantiert!
neu:
Z
Zöpfe flechten Französischer Zopf oder
doch lieber Fischgrätzopf? Welche Hand muss
eigentlich wohin und was mache ich mit den
restlichen Haaren? Schauen Sie doch einfach
mal den Profis über die Schulter!
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
813 KB
Tags
1/--Seiten
melden