close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AKUPUNKTUR UND MOXIBUSTION - Lindenhofgruppe

EinbettenHerunterladen
AKUPUNKTUR UND MOXIBUSTION
IN DER SCHWANGERSCHAFT, UNTER DER GEBURT UND IM WOCHENBETT
Akupunkturbehandlungen zur Geburtserleichterung sind in China seit langer Zeit
bekannt und können den Geburtsverlauf verkürzen und wesentlich erleichtern.
HEILMETHODEN DER AKUPUNKTUR UND MOXIBUSTION
Akupunktur- und Moxibustionsbehandlungen bringen körperliche und seelische
Funktionen ins Gleichgewicht, unterstützen die natürlichen Prozesse und stellen
die Harmonie im Körper wieder her.
Mittels Einsatz von Nadeln versucht man bei der Akupunktur die Lebensenergie
«Qi» in Bewegung zu bringen und somit Beschwerden zu lindern.
Das «Qi» kann positiv beeinflusst werden, indem mittels Moxastäben Akupunkturpunkte erwärmt werden.
Hebammen der Lindenhofgruppe, welche über eine Zusatzausbildung in Akupunktur verfügen, bieten verschiedene Behandlungen in folgenden Situationen
an:
IN DER SCHWANGERSCHAFT
Schlafstörungen
Schwangerschaftserbrechen, Sodbrennen
Karpaltunnelsyndrom (Taubheitsgefühl und Schmerzen in den Händen
sind mögliche Symptome)
Ödeme (Wassereinlagerungen) in Händen und Füssen
Körperliche und psychische Verspannungszustände
Müdigkeit und Erschöpfung
Ischialgie
Hämorrhoiden
Anregung zur Drehung des Kindes bei Beckenendlage
Durchführung ab der 34. Schwangerschaftswoche
Geburtsvorbereitung
Einleitung der Geburt bei Terminüberschreitung und Wehenbereitschaft
AKUPUNKTUR ALS GEBURTSVORBEREITUNG
Die Akupunktur steigert die Aktivität der normalerweise ablaufenden Reifungsprozesse des Gebärmutterhalses und kann dadurch die Eröffnungsphase der
Geburt verkürzen. Diese Behandlung wird ab der 36. Schwangerschaftswoche
angeboten.
Die Moxibustion (Therapie mit glimmenden Moxazigarren) kann die Drehung des
Kindes von einer Beckenendlage in eine Schädellage fördern. Diese Behandlung
wird ab der 34. Schwangerschaftswoche angeboten.
Als Begleiterscheinung der geburtsvorbereitenden Akupunktur und Moxibustion
können vermehrt Kindsbewegungen und Kontraktionen verspürt werden.
WÄHREND DER GEBURT
Zur Wehenanregung
Zur Optimierung der Kindslage
Zur Entspannung
Zur Unterstützung der Plazentarphase
NACH DER GEBURT
Bei schmerzhaften Nachwehen
Zur Unterstützung der Blasenentleerung
Bei verzögerter Gebärmutterrückbildung
Bei leichter psychischer Verstimmung
Bei mangelnder Milchbildung
Bei starker Brustdrüsenschwellung
Zur nachgeburtlichen Energiebehandlung
WEITERE INFORMATIONEN
Dauer: Die Behandlung dauert 45 Minuten
Ort: Geburtenabteilung Engeried oder Lindenhof
Kosten: Die Kosten pro Behandlung betragen CHF 50.– und werden in
Rechnung gestellt.
Anmeldung Standort Engeried
Während den Bürozeiten unter der Telefonnummer 031 309 94 35
Anmeldung Standort Lindenhof
Rund um die Uhr unter der Telefonnummer 031 300 88 38
Während Ihres Klinikaufenthaltes auf den Geburtenabteilungen Engeried oder
Lindenhof sind sowohl Akupunktur- wie auch Moxibustionbehandlungen in den
Dienstleistungen inbegriffen. An beiden Standorten werden nur die Materialkosten von CHF 5.00 in Rechnung gestellt.
Da die Behandlung nicht unter die Pflichtleistungen der Krankenkasse fällt,
empfehlen wir Ihnen, bei Ihrer Krankenkasse vorgängig abzuklären, ob die
Leistungen gedeckt sind. Kosten, welche nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen werden, gehen zu Ihren Lasten.
Wir freuen uns, Sie in der Akupunktursprechstunde begrüssen zu dürfen.
Ihr Hebammenteam der Lindenhofgruppe
05.14 | 1000 | LSE 1.322.1
Engeried
Riedweg 15 | 3012 Bern
Tel. +41 31 309 91 11 | Fax +41 31 309 98 44
engeried@lindenhofgruppe.ch
Lindenhof
Bremgartenstrasse 117 | Postfach | 3001 Bern
Tel. + 41 31 300 88 11 | Fax +41 31 300 80 57
lindenhof@lindenhofgruppe.ch
lindenhofgruppe.ch
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
5
Dateigröße
641 KB
Tags
1/--Seiten
melden