close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Uracher (pdf, 3,59 MB) - Bad Urach

EinbettenHerunterladen
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/
AKTUELLES
2
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
3
AUS DEN SCHULEN
5
HAUS DER JUGEND
6
KULTURELLES
6
KINO
8
LOKALE AGENDA
9
SOZIALES
9
SENIOREN IN BAD URACH
10
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
10
NEUES AUS DEN VEREINEN
13
AUS DEN ORTSTEILEN
Hengen
18
Seeburg
21
Sirchingen
23
Wittlingen
31
NEUES AUS DER REGION
33
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
auch 2014 war wieder ein Jahr mit vielen tollen Aktionen, Veranstaltungen und wichtigen kommunalpolitischen Entscheidungen.
Ein richtungsweisender Beschluss des neuen Gemeinderats war die Zustimmung zur Erarbeitung der Entwurfsund Genehmigungsplanung für das erste Modul der
Regionalstadtbahn, verbunden mit dem Ausbau und
der Elektrifizierung der Ermstalbahn.
Ein weiteres zukunftsfähiges Projekt wurde mit unserem neuen „Kinderhaus am Seele“ verwirklicht,
welches wir im Frühjahr offiziell übergeben konnten.
Auch die Einweihung der erneuerten Sirchinger Steige,
sowie die Eröffnungen des „Elsach-Centers“ und des Seniorenheimes „Am Grünen Herz“ zählten zu den wichtigsten Ereignissen des Jahres, welches mit der Freigabe
der vollständig sanierten Pfählerstraße vorerst seinen
städtebaulichen Abschluss fand. Fortgeführt wird diese
Entwicklung im kommenden Jahr, wenn zum Beispiel das
neue Haus des Tourismus eröffnet wird.
Kulturell und gesellschaftlich hatte das Jahr 2014 viel Erfreuliches zu bieten. Wir konnten
wieder ein schönes Stadtfest zusammen mit vielen Gästen aus Nah und Fern feiern. An
die Übertragung des WM-Finales auf dem Marktplatz werden wir noch lange denken. Ich
möchte auch an die Herbstlichen Musiktage unter dem Motto „An der schönen, blauen
Donau“ erinnern. Und mit unseren den neuen Premiumwanderwegen „Grafensteige“
locken wir an schönen Wochenenden unzählige Besucher aller Altersgruppen nach Bad
Urach und in die Ortsteile.
Zum guten Miteinander in unserer Stadt trugen auch in diesem Jahr wieder viele Ehrenamtliche in den Vereinen, Organisationen und Kirchen bei. Ihnen möchte ich persönlich,
aber auch im Namen des Gemeinderats herzlich Dank sagen.
Diesem ehrenamtlichen Engagement wird auch 2015 große Bedeutung zukommen. Denn
im kommenden Jahr werden wir alle vor der gemeinsamen Aufgabe stehen, die Flüchtlinge, die bei uns Schutz suchen, offen und freundlich in unserer Stadt aufzunehmen und
zu integrieren.
Nun wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest
und einen guten Start ins neue Jahr.
Ihr
Elmar Rebmann
Bürgermeister
Ausgabe 51 • 18.12.2014
2
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Aktuelles
CMT 2015
Öffnungszeiten der AlbThermen
über Weihnachten
24.12.2014: geschlossen / 25.+26.12.2014: 8:30
- 21:00 Uhr / 27.12.2014: 8:30 - 23:00 Uhr /
28.12.2014: 8:30 - 21:00 Uhr / 29.+30.12.2014:
8:30 - 22:00 Uhr / 31.12.2014: 8:30 - 15:00 Uhr
/ 01.01.2015: 12:00 - 21:00 Uhr
Am 24.12.2014 bieten die AlbThermen am
Empfang von 9:00 – 14:00 Uhr einen Wertscheckverkauf (Gutscheinverkauf) an.
Rathaus am 2. Januar geschlossen
Die Stadtverwaltung Bad Urach hat am Freitag, 2. Januar 2015 geschlossen. Zwischen den
Feiertagen ist zu den üblichen Zeiten geöffnet. Für Notfälle ist das Standesamt unter der
Telefonnummer 07125/156-112 erreichbar.
NOTRUFTAFEL
Polizei
Feuerwehr
DRK Rettungsdienst/Notarzt
DRK Krankentransport
Für Bad Urach ist die CMT in Stuttgart aus touristischer Sicht die wichtigste Messe des Jahres. Es
ist die weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit. Vom 17. bis 25. Januar präsentiert sich die Kurverwaltung Bad Urach unter dem
Dach der Schwäbischen Alb wieder in Halle 6. Der
Schwäbische Alb Tourismusverband hat in diesem
Jahr seine Marketingstrategie auf neue Füße gestellt, was sich auch auf der CMT bemerkbar machen wird. Der Stand ist komplett neu konzipiert
und in drei Erlebniswelten aufgeteilt. Den Stand
Bad Urachs finden die Besucher im Bereich der
Erlebniswelt „Albtrauf“.
Müllabfuhr:
Sammeltermine verschieben sich
bedingt durch die Weihnachtsfeiertage und Neujahr
Im Bad Uracher Ortsteil Sirchingen ist die Biomüllabfuhr von Donnerstag 25. Dezember 2014 auf
Samstag, 20. Dezember 2014, um 5 Tage vorverlegt. Ebenfalls vorgezogen wird die Papierabfuhr
im Bezirk Bad Urach 3 und Seeburg. Sie findet am
Dienstag, 30. Dezember 2014, statt. In Hengen,
Sirchingen und Wittlingen wird Papier ebenfalls
ein Tag früher am Mittwoch, 31. Dezember 2014,
abgeholt.
Ärztlicher Notdienst
110
112
112
0 71 21 /19 222
Polizei Bad Urach
94 68 70
Polizei Metzingen
0 71 23 / 92 40
DRK Ortsverein Bad Urach 70502
Ermstalklinik
15 90
Bei Stromausfall
(0800) 3 62 94 77
(auch bei Ausfall der Straßenbeleuchtung)
Stadtwerke
1 56-2 24
(Gas-/Wasser-Notruf)
EnBW-Störungsnummer Strom: 0800 3629-477
EnBW-Kundenhotline Strom:
0800 3629000
Regionalzentrum Alb-Neckar:
07021 8009-0
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9 bis 20 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8 Uhr bis Montag 8 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 19 29 217
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19 – 8 Uhr
Freitag: 18 – 8 Uhr
Bad Urach und Seeburg: 0180 / 19292 14
Hengen, Wittlingen, Hülben, Grabenstetten und
Böhringen: 0180 / 19292 15
Sirchingen und Münsinger Alb: 0180 / 1929218
Augenarzt
(Notdienstansage)
Zahnarzt
(Notdienstansage)
Apothekendienst
(0 18 0) 1 92 93 44
Samstag, 27.12.2014: Schloss-Apotheke,
Münsingen, Tel.: 07381 – 28 57
Sonntag, 28.12.2014: Apotheke Seilerweg,
Bad Urach, Tel.: 07125 – 45 45
Mittwoch, 31.12.2014: DocMorris Apotheke,
Münsingen, Tel.: 07381 – 93 99 00
Donnerstag, 01.01.2015: Markt-Apotheke,
St. Johann-Würtingen, Tel.: 07122 – 96 06
Samstag, 03.01.2015: Rathaus-Apotheke,
Bad Urach, Tel.: 07125 – 15 55 45
Sonntag, 04.01.2015: Stadt-Apotheke, Münsingen, Tel.: 07381 – 82 40
Dienstag, 06.01.2015: Schloss-Apotheke,
Münsingen, Tel.: 07381 – 28 57
Samstag, 10.01.2015: DocMorris Apotheke,
Münsingen, Tel.: 07381 – 93 99 00
Sonntag, 11.01.2015: Markt-Apotheke, St.
Johann-Würtingen, Tel.: 07122 – 96 06
(0 18 0) 5 91 16 40
Samstag, 20.12.2014: Apotheke Elsach-Center,
Bad Urach, Tel.: 07125 – 44 82
Sonntag, 21.12.2014: Doc-Morris Apotheke,
Münsingen, Tel.: 07381 – 93 99 00
Mittwoch, 24.12.2014: Rathaus-Apotheke, Bad
Urach, Tel.: 07125 – 15 55 45
Donnerstag, 25.12.2014: Stadt-Apotheke. Münsingen, Tel.: 07381 – 82 40
Freitag, 26.12.2014: Römerstein-Apotheke, Römerstein, Tel.: 07382 – 6 76
Wochenenddienste der Diakoniestation
Die Diakoniestation ist für Sie unter der
Telefonnummer 07125/948720 jederzeit,
auch am Wochenende, erreichbar. Wenn
das Büro nicht besetzt ist, können Sie auf
dem Anrufbeantworter Ihren Namen, Ihre
Telefonnummer und den Grund Ihres Anrufes hinterlassen.
Wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück.
Impressum
Amtsblatt der Stadt Bad Urach
Herausgeber: Stadtverwaltung 72574 Bad Urach, Marktplatz 8 – 9, Telefon (0 71 25) 1 56-1 03, Telefax (0 71 25) 1 56-1 02, E-Mail: Zeitung@bad-urach.de
Verantwortlich für den Inhalt (ohne Anzeigen und Beilagen): Bürgermeister Elmar Rebmann oder seine Vertreter im Amt
Verantwortlich für den übrigen Teil u. Verlag: Georg Hauser GmbH & Co. Zeitungsverlag KG, Hindenburgstraße 6, 72555 Metzingen, Tel. (0 71 23) 3688-30,
Telefax (0 71 23) 3688-39, Homepage: www.nak-verlag.de. E-Mail: NAK.Anzeigen@swp.de, ISDN-Leonardo (0 71 23) 1 62-4 22
Druck: Druckzentrum Neckar-Alb GmbH & Co. KG, Ferdinand-Lasalle-Straße 51, 72770 Reutlingen
Erscheinungsweise: Wöchentlich donnerstags. Redaktionsschluss: Montag, 22.00 Uhr
Bürger, die einmal keinen „Uracher“ erhalten haben, können sich zu den üblichen Öffnungszeiten ein Exemplar im Rathaus oder bei den Ortverwaltungen abholen.
Donnerstag, 18.12.2014/Aktuelles
EINLADUNG
zu einer
SITZUNG DES GEMEINDERATS
am Dienstag, 13. Januar 2015 um 19:30 Uhr
in der Festhalle Bad Urach
Tagesordnung
Öffentlich:
Schulentwicklungsplanung für die Stadt Bad Urach
Vorstellung der Schulanalyse der Projektgruppe Bildung
und Region (biregio, Bonn)
- Demographische Entwicklung
- Schülerzahlenentwicklung
- Ergebnis der Elternumfrage
Im Anschluss an die Gemeinderatssitzung haben die
Besucher die Möglichkeit mit dem Gemeinderat und den
Vertretern der Projektgruppe biregio über die
Schulentwicklungsplanung zu diskutieren.
Bad Urach, 16. Dezember 2014
Elmar Rebmann
Bürgermeister
Weihnachtliche Bläsermusik
Am kommenden Sonntag 21. Dezember um 18.00 findet wieder die traditionelle Weihnachtliche
Bläsermusik auf dem Uracher Marktplatz statt. Der Posaunenchor Urach spielt alte und neue Weihnachtslieder und lädt herzlich ein.
Der Uracher
3
Vollsperrung der L 245 zwischen Bad
Urach-Hengen und Bad Urach-Seeburg wegen einer straßenübergreifenden Drückjagd
Am Samstag, 17.1.2015 muss in der Zeit von 8:00
Uhr bis 15:00 Uhr die L 245 zwischen Bad UrachHengen und Bad Urach-Seeburg wegen einer straßenübergreifenden Drückjagd für den Verkehr
voll gesperrt werden.
Die Umleitung erfolgt über Bad Urach.
Abrennen von pyrotechnischen Gegenständen (Feuerwerkskörper)
Im Hinblick auf den bevorstehenden Jahreswechsel weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass
nach § 23 der 1. Sprengstoffverordnung das Abbrennen von pyrotechni-schen Gegenständen der
Kategorie 2 (Feuerwerkskörper / Knallkörper) nur
Perso-nen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben,
am 31. Dezember und am 01. Januar gestattet
ist. An allen anderen Tagen ist das Abbrennen
verboten.
Außerdem ist das Abbrennen von pyrotechnischen
Gegenständen in der unmittelba-ren Nähe von
Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie nach der Neuregelung vom 1.10.2009
auch in der Nähe von Reet- und Fachwerkhäusern
verboten.
Zuwiderhandlungen können mit einem empfindlichen Bußgeld geahndet werden.
Einladung zur Auftaktveranstaltung
zur Anhörung der Öffentlichkeit zu
den Bewirt-schaftungsplänen nach
WRRL und den Hochwasserrisikomanagementplänen nach HWRMRL
am 16. Januar 2015
Sehr geehrte Damen und Herren,
zum 22. Dezember 2014 werden die Entwürfe
der 2. Bewirtschaftungspläne gemäß Wasserrahmenrichtlinie (2. Zyklus) und der Hochwasserrisikomanagementpläne nach Hochwasserrisikomanagementrichtlinie (1. Zyklus) durch die
Flussgebietsbehörden veröffentlicht und die Möglichkeit zur Stellungnahme gegeben. Um Ihnen
die Gele-genheit zu geben, sich ein aktuelles Bild
über den Stand der Planungen zu machen und mit
den Verantwortlichen der Flussgebietsbehörden
ins Gespräch zu kommen, laden wir Sie herzlich
zur Auftaktveranstaltung dieser Anhörung am:
16. Januar 2015 um 9:30 Uhr in das Ministerium
für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft BadenWürttemberg, Willy-Brandt-Straße 41, 70173
Stuttgart, Konferenzsaal I ein.
Die Veranstaltung steht allen Bürgerinnen und
Bürgern offen – gerne können Sie diese Einladung
an interessierte Personenkreise weiterleiten. Die
Unteren Verwaltungsbehörden bitten wir, diese
Einladung innerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches
an die Städte und Gemeinden weiterzuleiten.
Bitte melden Sie sich unter Angabe von Name und
Ihrer Institution unter der EMailadresse
vorzimmer5@um.bwl.de an.
Den Ablauf der Veranstaltung können Sie dem
beigefügten Programm entnehmen.
Neben Fachvorträgen besteht die Möglichkeit,
sich vor und nach der Veranstaltung sowie in den
Pausen an Ausstellungständen zu den Planungen
und Aktivitäten des Landes zu informieren.
Mit freundlichen Grüßen
Dietmar Enkel
4
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Aktuelles/Amtliche Bekanntmachungen
Elsbeth Seiffarth, Rechbergstraße 6, 76 Jahre; Ute
Wilhelm, Am Felsenhau 14, 71 Jahre
Sonntag, 28. Dezember 2014
Irmgard Höschele, Neuffener Straße 3, 90 Jahre;
Franziska Baumann, Weberbleiche 26, 86 Jahre;
Hartmut Dürr, Immanuel-Kant-Straße 46, 78 Jahre
Montag, 29. Dezember 2014
Klara Mathilde Gorthner, Adalbert-Stifter-Straße
79, 86 Jahre; Gertrud Banse, Mühlstraße 7, 82 Jahre; Otto Friedrich Schindler, Mühlstraße 7, 77 Jahre; Richard Erich Bröckel, Weinlandstraße 30, 72
Jahre; Hermann Eugen Trost, Georgiistraße 19, 71
Jahre; Heidrun Seidl, Gerhart-Hauptmann-Straße
2, 71 Jahre
Mittwoch, 31. Dezember 2014
Anneliese Hehl, Gerhart-Hauptmann-Straße 2,
88 Jahre; Günter Willi Oechsle, Hauffstgraße 8,
72 Jahre; Ludwig Hans Götzendorfer, Marktplatz
7, 70 Jahre
Donnerstag, 1. Januar 2015
Hava Karapinar, Im Greuth 32, 83 Jahre; Margareta Wilhelm, Eichendorffstraße 2, 79 Jahre;
Juliane Cseh, Breitensteinstraße 31, 76 Jahre
Freitag, 2. Januar 2015
Anna Gabel, Mauchentalstraße 28, 85 Jahre;
Kurt Rudolf Schwaderer, Immanuel-Kant-Straße
46, 81 Jahre; Vahdi Ceken, Braikestraße 14, 70
Jahre
Samstag, 3. Januar 2015
Liselotte Hildegard Lenz, Geirenbadstraße 14,
87 Jahre
Sonntag, 4. Januar 2015
Dorothee Pieconka, Mühlstraße 9, 88 Jahre; Lilli
Maurer, Im Kolzental 6, 84 Jahre; Ilse Carola Rieker, Mauchentalstraße 44, 82 Jahre; Rosemarie
Constabel, Eichhaldestraße 147, 79 Jahre
Montag, 5. Januar 2015
Karl Maier, Mauchentalstraße 86, 87 Jahre; KarlHeinz Ludwig, Stuttgarter Straße 133, 72 Jahre;
Frohmut Hofmann, Gustav-Magenwirth-Weg
17/1, 71 Jahre
Dienstag, 6. Januar 2015
Armin-Alfred Isert, Georgiistraße 10, 72 Jahre
Mittwoch, 7. Januar 2015
Irmgard Waltraud Baumann, Ostendstraße 29, 77
Jahre
Donnerstag, 8. Januar 2015
Zdravko Zivkovic, Oberer Brühl 4, 84 Jahre; Gerda
Frieda Anna Reichardt, Breitensteinstraße 29, 75
Jahre
Freitag, 9. Januar 2015
Dr. Udo Hofmann, Gustav-Magenwirth-Weg 17/1,
72 Jahre; Kurt Maierhöfer, Mühlstraße 7, 71 Jahre
Erscheinungsweise des
„Urachers“ über die Feiertage
Bitte beachten Sie, dass der nächste „Uracher“
erst in der Woche 3/2015, also am 15. Januar
2015, erscheint.
WIR GRATULIEREN
Freitag, 19. Dezember 2014
Dorit Hecking, In der Musel 19, 75 Jahre; Horst
Klein, Breitensteinstraße 68, 73 Jahre
Samstag, 20. Dezember 2014
Eva Trost, Gerhart-Hauptmann-Straße 10, 75 Jahre
Montag, 22. Dezember 2014
Paul Jürgen Theurer, Mauchentalstraße 86, 73
Jahre; Adelheid Berta Wurster, Ulmer Straße 20,
70 Jahre
Dienstag, 23. Dezember 2014
Luise Stolz, Mühlstraße 7, 88 Jahre; Walter Koch,
Pfählerstraße 47, 88 Jahre; Anneliese Therese Eble,
Lange Straße 36, 86 Jahre; Christa Tomschütz,
Breitensteinstraße 58, 81 Jahre; Doris Randecker,
Hangweg 13, 80 Jahre; Emil Götz, Münsinger Straße 115, 78 Jahre
Mittwoch, 24. Dezember 2014
Eberhard Diehl, Eichendorffstraße 3, 80 Jahre;
Konstantinos Tononidis, Burgstraße 20, 80 Jahre
Donnerstag, 25. Dezember 2014
Sophie Schrade, Mühlstraße 7, 82 Jahre; Theresia
Wittmann, Mauchentalstraße 86, 82 Jahre; Ernst
Georg Bürker, Ostendstraße 70, 73 Jahre
Freitag, 26. Dezember 2014
Lore Emilie Pauline Jung, Mühlstraße 7, 88 Jahre; Christa Röckle, Eichhaldestraße 87, 79 Jahre;
Traude Maria Ziegler, Rechbergstraße 13, 76 Jahre;
Samstag, 10. Januar 2015
Walter Gröner, Eichhaldestraße 87, 78 Jahre; Eberhard Klaus Wolf, Im Kolzental 16, 73 Jahre
Sonntag, 11. Januar 2015
Lioba Theresia Weber, Breitensteinstraße 82, 78
Jahre; Walter Müller, Am Mahlensteig 11, 77 Jahre;
Hans Siegel, Hangweg 6, 71 Jahre
Montag, 12. Januar 2015
Konrad Eisenmann, Am Forst 7, 80 Jahre; Rolf
Scheu, Pfählerstraße 28/3, 75 Jahre
Dienstag, 13. Januar 2015
Rut Thekla Niebling, Mühlstraße 7, 89 Jahre;
Anton Mele, Espachstraße 25, 78 Jahre; Jürgen
Erich August Wendt, Am Forst 1, 75 Jahre
Mittwoch, 14. Januar 2015
Irma Mayer, Am Felsenhau 14, 94 Jahre; Adolf
Karl Tippelt, Zeughausstraße 7, 89 Jahre; Hedwig Agnes Schmauder, Georgiistraße 19, 79
Jahre; Dorothea Ott, Immanuel-Kant-Straße 1,
74 Jahre
Donnerstag, 15. Januar 2015
Renate Wulle, Im Kolzental 20, 77 Jahre
Donnerstag, 18.12.2014/Aktuelles/Amtliche Bekanntmachungen/Aus den Schulen
Der Uracher
5
Amtliche Bekanntmachung
Georg-Goldstein-Schule
Bad Urach
Nachtragshaushaltssatzung
für das Haushaltsjahr 2 0 1 4
Aufgrund von §§ 82 und 79 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in der Fassung vom 24.
Juli 2000 (GBl. S. 581) hat der Gemeinderat am 18.11.2014 folgende Nachtragssatzung für das
Haushaltsjahr 2014 beschlossen:
§ 1 Haushaltsplan
Der Haushaltsplan wird wie folgt geändert:
1. Es erhöhen sich
die Einnahmen und Ausgaben
des Verwaltungshaushalts je
es vermindern sich
die Einnahmen und Ausgaben
des Vermögenshaushalts je
2. der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen (Kreditermächtigung)
vermindert sich
3. der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen vermindert
sich
um 184.000 €
auf 32.024.600 €,
um 730.200 €
auf 4.303.000 €,
um 368.000 €
auf 400.500 €,
um 290.000 €
auf 3.503.400 €.
§ 2 Kassenkreditermächtigung
Der Höchstbetrag der Kassenkredite wird festgesetzt
auf 3.500.000 €,
bisher 3.500.000 €.
§ 3 Realsteuerhebesätze
Die Hebesätze werden n i c h t neu festgesetzt.
Bad Urach, den 18.11.2014
gez. Rebmann
Bürgermeister
Das Landratsamt Reutlingen hat mit Erlass vom 02.12.2014 die Gesetzmäßigkeit der Nachtragshaushaltssatzung gemäß § 121 Abs. 2 GemO bestätigt.
Der Haushaltsplan liegt in der Zeit vom 18.12.2014 bis 05.01.2015 je einschließlich, während der
Dienststunden auf dem Rathaus, Raum 220, öffentlich aus.
Eine etwaige Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften der Gemeindeordnung für BadenWürttemberg (GemO) oder von aufgrund der GemO erlassener Verfahrensvorschriften beim
Zustandekommen dieser Satzung wird nach § 4 Abs. 4 GemO unbeachtlich, wenn sie nicht schriftlich
innerhalb eines Jahres seit der Bekanntgabe dieser Satzung gegenüber der Stadt geltend gemacht
worden ist. Der Sachverhalt, der die Verletzung begründen soll, ist zu bezeichnen. Dies gilt nicht,
wenn die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung oder Bekanntmachung
der Satzung verletzt worden sind.
Das Aussetzen von Tieren ist kein
Kavaliersdelikt
sondern eine Straftat.
Thementag Globalisierung an der Georg-Goldstein-Schule Bad Urach am 3. Dezember 2014
Bad Urach. Einen Tag lang drehte sich für die
Schüler und Lehrer der Georg-Goldstein-Schule
alles um das Thema „Globalisierung“. Die Idee
diesen Thementag zu veranstalten, kam durch
die Anschaffung eines neuen großen Globusses
im Aufenthaltsbereich der Schule.
Bereits Wochen vorher hatten sich Lehrer und
Schüler zu dem Thema Gedanken gemacht und
versucht, es in ihren Unterricht zu integrieren.
Jede Klasse griff dazu ein anderes Thema auf. So
beschäftigten sie sich eine Klasse mit der EbolaEpidemie, eine andere mit Billigprodukten aus
Asien „Made in Germany – Made in Bangladesh“,
wieder eine mit dem Ermstal.
Die Ergebnisse präsentierten die Schüler am Thementag den anderen Klassen. Parallel stellten
Schüler in der Cafeteria ihre Heimatländer (Albanien, Bosnien, Kroatien, Türkei, Kolumbien,
Deutschland, Italien usw.) vor. Über 20 Nationen
sind an der Schule vertreten. Die Jugendlichen
hatten sich vorher überlegt, was für sie das Besondere an ihrer Heimat ist. Sie brachten Flaggen,
Trachten, Selbstgebackenes, Fotos, Landkarten,
Reiseprospekte, aber auch wirtschaftliche und
politische Daten mit.
An einem Stand saß Nadja. Ihre Familie kommt
von der Krim. Ein Teil lebt immer noch dort. Vor
sich hatte sie ein Foto von Wladimir Putin. Auf die
Frage, wie es ihrer dort lebenden Familie nach der
Annektierung durch Russland gehe, erklärte sie
„gut“. Ganz kann sie die Probleme, die Europa mit
der Annektierung der Krim hat, nicht nachvollziehen. Neben ihr am Stand saß ihre Freundin Diana.
Dianas Mutter stammt aus Kasachstan. Zuhause
wird nur Deutsch gesprochen. Da sie aber jedes
Jahr in Urlaub nach Kasachstan fährt und sie sich
gerne mit ihren Verwandten besser unterhalten
möchte, lernt sie derzeit Russisch im Wirtschaftsgymnasium der Schule.
Der Thementag und ganz besonders die Länderstände kamen bei Schülern und Lehrern sehr gut
an. „Es war sehr interessant, andere Kulturen kennenzulernen“, meinte Christina.
Abschließend zeigte Gastreferent Rainer Schwarzmeier vom Entwicklungspädagogischen Informationszentrum (EPIZ) in Reutlingen, dass es
Globalisierung seit Jahrhunderten gibt. Welche
Konsequenzen diese habe, machte er an verschiedenen Beispielen deutlich. Er forderte die Schüler
auf, selbst aktiv zu werden, um so Ressourcen zu
sparen.
Den Abschluss des Thementages bildete die Enthüllung des großen Globusses, der nun Lehrern
und Schülern ermöglicht, mit dem Finger in die
große weite Welt zu reisen.
6
Der Uracher
Haus der Jugend
Das Jugendhaus startet bald in die Winterpause,
aber vorher haben wir noch eine wichtige Neuigkeit für Euch: Unser jährliches HallenfußballHobbyturnier findet bald wieder statt! Und zwar
am 17. Januar 2015. Teilnehmen dürfen alle ab
15 Jahren, für ein Team benötigt Ihr mindestens
fünf Spieler. Wer mitmachen möchte, meldet sich
bitte bis Freitag, den 9. Januar 2015 bei uns im Jugendhaus an. Wir freuen uns sehr auf einen tollen
Fußball-Tag und hoffen natürlich auf jede Menge
Anmeldungen für das Turnier!
Ab Montag, den 22. Dezember hat das Jugendhaus
geschlossen. Wir wünschen daher Euch Allen eine
schöne und besinnliche Weihnachtszeit, einen Guten Rutsch und alles Gute für das kommende Jahr.
Wir haben ab Mittwoch, den 7. Januar 2015 wieder
wie gewohnt für Euch geöffnet! Bis dahin! Wir
freuen uns auf Euch!
Donnerstag, 18.12.2014/Haus der Jugend/Veranstaltungstermine
Sonntag, 18.01.2015, 15.00 Uhr
Diamanten aus Schlager & Volksmusik
Hansy Vogt
Festhalle
Sonntag, 18.01.2015, 11.30 Uhr
Schlachtfest
SG Seeburg
Sportheim der SG Seeburg
Freitag, 23.01.2015
Hauptversammlung Freiwillige Feuerwehr
Freiwillige Feuerwehr Bad Urach, gesamt
Gerätehaus Bad Urach
Freitag, 23.01.2015
Jahreshauptversmmlung
Gesangverein Wittlingen
Gemeindesaal Wittlingen
Samstag, 24.01.2015, 18.00 Uhr Saalöffnung
Familienabend
Sängerkranz Bad Urach
Schlossmühle, Prof.-Dr.-Willi-Dettinger-Saal
Freitag, 30.01.2015, 19.00 Uhr
Schülerkonzert
Musikschule Bad Urach & Umgebung e.V.
Bürgersaal Hülben
Freitag, 30.01.2015
Mitarbeiterfest
Ev. Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburg
Hartensteinhaus, Pfählerstraße 26
Freitag, 30.01.2015, 20.00 Uhr
Mitgliederversammlung
Akkordeonclub Hengen-Wittlingen e.V.
Gasthof Lamm, Hengen
Stadtführung beginnt um 14.00 Uhr. Treffpunkt ist
am Marktbrunnen. 3,50 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
Stadtführung
Im Rahmen einer Stadtführung haben Bad Uracher Gäste, Besucher und Einheimische am Sonntag, 24. Dezember Gelegenheit, die historische
Innenstadt von Bad Urach kennen zu lernen. Die
Stadtführung beginnt um 14.00 Uhr. Treffpunkt ist
am Marktbrunnen. 3,50 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
Kurkonzert - Duo Kasparian
Werken für Klavier und Violine am Donnerstag,
25. Dezember um 20 Uhr im Gesundheits- und Rehazentrum Schwäbische Alb. Kostenloser Eintritt.
Stadtführung
Im Rahmen einer Stadtführung haben Bad Uracher Gäste, Besucher und Einheimische am Sonntag, 31. Dezember Gelegenheit, die historische
Innenstadt von Bad Urach kennen zu lernen. Die
Stadtführung beginnt um 14.00 Uhr. Treffpunkt ist
am Marktbrunnen. 3,50 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
Sonntagsmatinée - Chans`Artisans
Französiche Chansons, Swing- und Bossa NovaTitel sowie andere zeitlose Songs, alles garantiert
handgezupft und mundgeblasen am Sonntag,
28. Dezember um 10.30 Uhr im Haus des Gastes,
Glashalle. Eintritt: 3 Euro, Gästekarteninhaber kostenlos.
Freitag, 30.01.2015
Jahreshauptversammlung
Jugendförderverein Wittlingen
Sportheim TSV Wittlingen
Samstag, 31.01.2015
Jahreshauptversammlung
Schwäbischer Albverein, Ortsgruppe Wittlingen
Albvereinsheim
Samstag, 31.01.2015, 20.00 Uhr
Benefizkonzert mit Neuem Kammerchor Heidenheim
Bürgerstiftung Bad Urach
Amanduskirche
Stadtführung
Sonntagsmatinee - Echaztaler Volksmusikanten
Alpenländische Advents- und Weihnachtsmusik
am Sonntag, 21. Dezember um 10.30 Uhr im Haus
des Gastes, Glashalle. Eintritt: 3 Euro, Gästekarteninhaber kostenlos.
Liederkranz Sirchingen e.V.
Dorfgemeinschaftshaus, Vereinsraum
Dienstag, 13.01.2015, 14.30 Uhr
Gemeindenachmittag
Ev. Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburg
Pfarrhaus Seeburg
Freitag, 16.01.2015
Korpsversammlung
Freiwillige Feuerwehr, Abt. Wittlingen
Gerätehaus Floriansklause
„Zauberhaftes Bad Urach“,
Diavortrag
Die im Kern spätmittelalterliche Stadt Bad Urach
ist nicht nur als Kurort bekannt, sondern auch
wegen ihrer zahlreichen Fachwerkhäuser und
geschichtsträchtigen Gebäude weit über BadenWürttemberg hinaus als Ausflugsziel beliebt. Der
Naturfotograf Armin Dieter zeigt Ihnen am 1. Januar um 19 Uhr im Gesundheits- und Rehazentrum
Schwäbische Alb das romantische Bad Urach, den
Schäferlauf und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in und um Bad Urach. Kostenloser Eintritt.
Samstag, 10.01.2015, 10.00 Uhr
Christbaum einsammeln
Jugendclub Seeburg
Freitag, 16.01.2015, 15.00 Uhr
Blutspendetermin
DRK Blutspendedienst
Graf-Eberhard-Gymnasium
Im Rahmen einer Stadtführung haben Bad Uracher Gäste, Besucher und Einheimische am Sonntag, 28. Dezember Gelegenheit, die historische
Innenstadt von Bad Urach kennen zu lernen. Die
Stadtführung beginnt um 14.00 Uhr. Treffpunkt ist
am Marktbrunnen. 3,50 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
Sonntagsmatinée - Geschwister
Popp
Stadtführung
Im Rahmen einer Stadtführung haben Bad Uracher Gäste, Besucher und Einheimische am Sonntag, 21. Dezember Gelegenheit, die historische
Innenstadt von Bad Urach kennen zu lernen. Die
Die Geschwister Popp spielen am Sonntag, 4. Januar um 10.30 Uhr im Haus des Gastes, Glashalle
volkstümliche Schlagermelodien und bieten zwischendurch immer wieder schwere Bravour - Solostücke, Gesangstitel und spezielle, nette Einlagen
fürs Auge. Eintritt: 3 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Kulturelles
Stadtführung
Im Rahmen einer Stadtführung haben Bad Uracher
Gäste, Besucher und Einheimische am Sonntag,
4. Januar Gelegenheit, die historische Innenstadt
von Bad Urach kennen zu lernen. Die Stadtführung beginnt um 14.00 Uhr. Treffpunkt ist am
Marktbrunnen. 3,50 Euro, Gästekarteninhaber
kostenlos.
„Bad Urach-Perle der Schwäbischen
Alb“ - Diavortrag
Ein ausführlicher Stadtrundgang durch die ehemalige Residenzstadt der württembergischen Grafen, der Schäferlauf, der historische Zunfttag der
Albschäfer, Wanderungen zu den Wasserfällen,
auf den Schlossberg mit der Festungsruine Hohenurach und zu vielen anderen Sehenswürdigkeiten
sind die Themen dieses Farb-Dia-Vortrags (Überblendtechnik) von und mit dem Kurdirektor a.D.
Walter Röhm am Mittwoch, 7. Januar um 19 Uhr
in der Fachklinik Hohenurach 1. Dauer: 1 Stunde.
Kostenloser Eintritt.
Kurkonzert - Stubenmusik Bad
Urach
Flotte Alpenländische- und Volksmusik warten am
Donnerstag, 8. Januar um 20 Uhr im Gesundheitsund Rehazentrum Schwäbische Alb auf Sie. Vergessen Sie für eine Stunde Ihren Alltag und singen
Sie mit. Liedmappen mit Texte liegen ebenfalls
bereit. Kostenloser Eintritt.
Sonntagsmatinée - Ein bunter Melodienstrauß aus Oper, Operette, Lied
und Dichtung
mit Wiltrud Reusch-Weinmann (Sopran), Edmund
Dollinger (Klavier) und Friedrich Weinmann (Rezitation) am Sonntag, 11. Januar um 10.30 Uhr im
Haus des Gastes, Glashalle. Eintritt: 3 Euro, Gästekarteninhaber kostenlos.
Kurkonzert
mit der Sondelfinger Stubenmusik am Mittwoch,
14. Januar um 19.30 Uhr in der Fachklinik Hohenurach 1. Kostenloser Eintritt.
„Abenteuer Schwäbische Alb“, Diavortrag
Landschaften, Schlösser, Berge und Höhlen - in
diesem Diavortrag am Donnerstag, 15. Januar
um 19 uhr im Gesundheits- und Rehazentruam
Schwäbische Alb zeigt Ihnen der Naturfotograf
und Buchautor Armin Dieter die Einziartigkeit des
Mittelgebirges. Prächtige Aufnahmen von Wanderzielen, Tieren und Naturimpressionen machen
diese Entdeckungsreise über die Schwäbische Alb
zu einem unvergesslichen Erlebnis und hinterlassen nachhaltige Eindrücke. Kostenloser Eintritt.
Stadtbücherei Schlossmühle
Die Stadtbücherei ist vom 23. Dezember 2014 bis
6. Januar 2015 geschlossen.
Ihre entliehenen Medien können Sie in unserem
Onlinekatalog verlängern.
Am Donnerstag, 18. Dezember und Freitag 19. Dezember ist die Stadtbücherei von 14.00 bis 18.00
Uhr geöffnet, am Sanstag 20. Dezember ist die
Stadtbücherei von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet.
eAusleihe Neckar-Alb
Das Angebot der eAusleihe Neckar-Alb können Sie
mit einem gültigen Büchereiausweis rund um die
Uhr an 7 Tagen in der Woche nutzen.
Zur Ausleihe der digitalen Medien benötigen Sie
einen gültigen Büchereiausweis sowie eine Internetverbindung. Die notwendige Software können
Sie direkt von der Webseite der eAusleihe NeckarAlb herunterladen.
Das Angebot umfasst eBooks, eAudio, eVideo und
ePaper. Circa 10.000 Medien stehen zum Download bereit.
Rufen Sie die Webseite www.onleihe.de/neckar-
7
alb oder www.badurach.de/leben-und wohnen/
bildung auf.
Auf der Webseite der eAusleihe Neckar-Alb finden
Sie unter „Hilfe“ Anleitungen und Tipps zur eAusleihe sowie zu den mobilen Geräten.
Kontakt:
Stadtbücherei Schlossmühle
Graf-Eberhard-Platz 10
72574 Bad Urach
Telefon 07125/94630
stadtbuecherei@badurach.de
www.badurach.de/leben-und-wohnen/bildung
Öffnungszeiten:
Di.
14:00 - 19:00 Uhr
Mi.
10:00 - 14:00 Uhr
Do.
14:00 - 18:00 Uhr
Fr.
14:00 - 18:00 Uhr
Sa.
10:00 - 13:00 Uhr
8
Der Uracher
Patrick Siben und seine Stuttgarter
Saloniker
Mittwoch, 7.1.2015 um 20 Uhr, Festhalle Bad
Urach, Neuffener Str. 6, 72574 Bad Urach
Musikalisches Feuerwerk zum Jahresbeginn
Konzertante Salonmusik vom Feinsten ist ein
Garant für aussergewöhnliche Konzerte und ein
begeistertes Publikum. Mit unverwechselbarem
Charme und Witz führt Kapellmeister Patrick Siben seine Stuttgarter Saloniker durch ein atemberaubend vielfältiges Programm, das von der
klassischen Konzert-Ouvertüre über die Operette,
natürlich mit den traditionellen NeujahrskonzertStrauss-Walzern bis hin zu Early Jazz und Swing
reicht: perfekt gespielt und aufregend inszeniert!
Der besondere Saloniker-Sound vereint solistischluftige Nuanciertheit und orchestrale Klangfülle, weil die Stuttgarter Saloniker prinzipiell „unplugged“- rein instrumental spielen.
So verspricht das Konzert ein besonderes Erlebnis
zu werden und ist ein schwungvoll-heiterer Auftakt ins „Neue Jahr“!
Genießen Sie in der Pause Sekt und Häppchen
aus der Villa Franck sowie die Möglichkeit zu regem
Gedankenaustausch.
Tickets:
30E inklusive Pausensekt und Häppchen aus der
Villa Franck
Vorverkauf:
Bestell-Hotline: 07192/93 66 931 / Online www.
saloniker.de/karten
In Bad Urach: Thomas Cook Reisebüro, Lange
Straße 13 / Metzinger-Uracher Volksblatt, Wilhelmstraße 8 sowie bei allen Easyticket-und Reservix-Vorverkaufstellen
Donnerstag, 18.12.2014/Kulturelles/Kino
Kris Wallé singt, spielt Kazoo und diverse Kleinpercussion-Instrumente. Mysteroius Maier setzt fast
ausschließlich die Akustikgitarre ein und singt. Da
Bassist Sticky Dennis beide Beine zur Verfügung
hat, bedient er auch Glocke, Cabassa oder den
Schellenkranz mit Fußmaschinen. Karten gibt es
nur an der Abendkasse, der Eintritt kostet 5 Euro.
Kinoprogramm forum22:
Donnerstag, 18.12.
18:00 Uhr: Mommy
18:15 Uhr: Der Bauer und sein Prinz
20.15 Uhr: Einer nach dem Anderen
20.45 Uhr: Ein Schotte macht noch keinen Sommer
Freitag, 19.12.
18:00 Uhr: Mommy
18:15 Uhr: Der Bauer und sein Prinz
20.15 Uhr: Einer nach dem Anderen
20.45 Uhr: Ein Schotte macht noch keinen Sommer
Dienstag, 30.12.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Bären
18:00 Uhr: Das Verschwinden der Eleanor Rigby
18:15 Uhr: Monsieur Claude und seine Töchter
20.30 Uhr: Alles ist Liebe
20.45 Uhr: Das Salz der Erde
Mittwoch, 31.12.
Keine Vorstellung
Donnerstag, 01.01.
Keine Vorstellung
Samstag, 20.12.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Bären
18:00 Uhr: Mommy
18:15 Uhr: Der Bauer und sein Prinz
Freitag, 02.01.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Paddington
17:45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
18:15 Uhr: Paddington
20.30 Uhr: Alles ist Liebe
20.45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
Sonntag, 21.12.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Bären
18:00 Uhr: Mommy
18:15 Uhr: Der Bauer und sein Prinz
20.15 Uhr: Einer nach dem Anderen
20.45 Uhr: Ein Schotte macht noch keinen Sommer
Samstag, 03.01.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Paddington
17:45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
18:15 Uhr: Paddington
20.30 Uhr: Alles ist Liebe
20.45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
Montag, 22.12.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Bären
18:00 Uhr: Einer nach dem Anderen
18:15 Uhr: Reihe „Filme in Originalsprache“: Ein
Schotte macht noch keinen Sommer
20.15 Uhr: Reihe „Filme in Originalsprache“: Mommy
20.45 Uhr: Der Bauer und sein Prinz
Sonntag, 04.01.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Paddington
17:45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
18:15 Uhr: Paddington
20.30 Uhr: Bocksprünge
20.45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
Mittwoch, 24.12.
22:30 Uhr: Der Schuh des Manitu
Das Kulturach-Veranstaltungsjahr 2015 eröffnet
am Freitag, 9. Januar, 20 Uhr, die Band „101 Club“
aus Weil der Stadt an einem ungewöhnlichen Konzertort – der Kantine des Bauhofs im Seilerweg.
Die drei Musiker um Sängerin Kris Wallé haben
internationale Rockklassiker auf der Agenda, die
sie neu interpretieren und für ihre Instrumentalisierung arrangieren. Auch eigene Songs – auf
deutsch - baut die Band in ihr Live-Programm ein.
Die Instrumentalisierung ist außergewöhnlich:
Sonntag, 28.12.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Bären
18:00 Uhr: Das Verschwinden der Eleanor Rigby
18:15 Uhr: Höhere Gewalt
20.30 Uhr: Alles ist Liebe
20.45 Uhr: Bocksprünge
Montag, 29.12.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Bären
18:00 Uhr: Das Salz der Erde
18:15 Uhr: Höhere Gewalt
20.30 Uhr: Alles ist Liebe
20.45 Uhr: Bocksprünge
Dienstag, 23.12.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Bären
18:00 Uhr: Einer nach dem Anderen
18:15 Uhr: Ein Schotte macht noch keinen Sommer
20.15 Uhr: Mommy
20.45 Uhr: Der Bauer und sein Prinz
Live-Musik zum Start ins neue Jahr:
101 Club spielt in Bauhof-Kantine
18:00 Uhr: Das Salz der Erde
18:15 Uhr: Bocksprünge
20.30 Uhr: Monsieur Claude und seine Töchter
20.45 Uhr: Höhere Gewalt
Donnerstag, 25.12.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Bären
18:00 Uhr: Das Salz der Erde
18:15 Uhr: Monsieur Claude und seine Töchter
20.30 Uhr: Das Verschwinden der Eleanor Rigby
20.45 Uhr: Alles ist Liebe
Freitag, 26.12.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Bären
18:00 Uhr: Das Salz der Erde
18:15 Uhr: Bocksprünge
20.30 Uhr: Das Verschwinden der Eleanor Rigby
20.45 Uhr: Höhere Gewalt
Samstag, 27.12.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Bären
Montag, 05.01.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Paddington
17:45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
18:15 Uhr: Paddington
20.30 Uhr: Bocksprünge
20.45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
Dienstag, 06.01.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Paddington
17:45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
18:15 Uhr: Paddington
20.30 Uhr: Höhere Gewalt
20.45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
Mittwoch, 07.01.
17:45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
18:15 Uhr: Paddington
20.30 Uhr: Das Salz der Erde
20.45 Uhr: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
Donnerstag, 08.01.
18:00 Uhr: Timbuktu (OmU)
18:15 Uhr: Rheingold – Gesichter eines Flusses
20:15 Uhr: Die Entdeckung der Unendlichkeit
20:30 Uhr: Magic in the Moonlight
Freitag, 09.01.
18:00 Uhr: Timbuktu (OmU)
18:15 Uhr: Rheingold – Gesichter eines Flusses
20:15 Uhr: Die Entdeckung der Unendlichkeit
Donnerstag, 18.12.2014/Kino/Lokale Agenda/Soziales
20:30 Uhr: Magic in the Moonlight
Samstag, 10.01.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Paddington
18:00 Uhr: Timbuktu (OmU)
18:15 Uhr: Rheingold – Gesichter eines Flusses
20:15 Uhr: Die Entdeckung der Unendlichkeit
20:30 Uhr: Magic in the Moonlight
Sonntag, 11.01.
15:30 Uhr: Die Pinguine aus Madagascar
16:00 Uhr: Paddington
18:00 Uhr: Timbuktu (OmU)
18:15 Uhr: Rheingold – Gesichter eines Flusses
20:15 Uhr: Die Entdeckung der Unendlichkeit
20:30 Uhr: Magic in the Moonlight
Montag, 12.01.
18:00 Uhr: Die Entdeckung der Unendlichkeit
18:15 Uhr: Rheingold – Gesichter eines Flusses
20:30 Uhr: Reihe „Filme in Originalsprache“: Magic in the Moonlight
20:45 Uhr: Timbuktu (OmU)
Treffpunkt : In der Pizzeria “ Di Paola“ Zittelstatt
in Bad Urach.
Nächstes Treffen : ausnahmsweise am Freitag, den
9. Januar 2015.
Musikschule Bad Urach und
Umgebung
Der Uracher
9
vermitteln – beraten – helfen
Verkauf von Eine-Welt-Produkten
proUrach
Kontaktbüro für Bürgerschaftliches
Engagement und Ehrenamt
Neue Internetseite
Gerade rechtzeitig vor den Weihnachtsferien
konnte unsere neue Internetseite ins Netz gestellt
werden! Es werden in den kommenden Wochen
immer wieder noch Termine oder Informationen
ergänzt - aber die Ferientage können schon mal
zu einem ersten Stöbern genutzt werden.
Wir wünschen allen Schülerinnen & Schülern, allen
Eltern & Freunden der Musikschule ein frohes,
friedvolles Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2015
Altes Oberamt, Marktplatz 1
72574 Bad Urach
21.12.2014 – 07.01.2015
Weihnachtspause
Tel. 0 71 25 / 40 89 40
E-Mail: info@prourach.de
Dienstag, 13.01.
18:00 Uhr: Die Entdeckung der Unendlichkeit
18:15 Uhr: Rheingold – Gesichter eines Flusses
20:30 Uhr: Magic in the Moonlight
20:45 Uhr: Timbuktu (OmU)
Die Diakonische Schuldnerberatung
informiert:
Mittwoch, 14.01.
18:00 Uhr: Die Entdeckung der Unendlichkeit
18:15 Uhr: Rheingold – Gesichter eines Flusses
20:30 Uhr: Magic in the Moonlight
20:45 Uhr: Timbuktu (OmU)
www.forum22.de
Volkshochschule
Bad Urach-Münsingen
Table ronde
Pst! Dites-le-moi en français ...
Avis aux francophones et francophiles: les participants à la « table ronde » se retrouvent régulièrement le premier vendredi de chaque mois à
partir de 19 heures.
La participation est gratuite. On parle (en français,
bien sûr !) de la pluie et du beau temps, enfin
de toutes sortes de sujets. Les nouveaux sont les
bienvenus. Surtout n’oubliez pas d’apporter une
portion de bonne humeur et d’humour !
Lieu de rencontre : Pizzeria « Di Paola » Zittelstatt
à Bad Urach.
Prochaine rencontre: exceptionnellement vendredi 9 janvier 2015
Neben Englisch gilt derzeit vor allem Spanisch
als wichtigste Weltsprache. Französisch hingegen
gerät immer mehr in den Hintergrund, obwohl es
die Amtssprache in der EU ist und weltweit gesprochen wird. Über 200 Millionen Menschen auf
allen fünf Kontinenten sprechen Französisch. Es ist
die – nach dem Englischen – am zweithäufigsten
erworbene Fremdsprache. Französisch ist nicht
nur Arbeits- und Amtssprache in der UNO, der
Europäischen Union, der UNESCO und der NATO,
sondern auch im Internationalen Olympischen Komitee und in einigen internationalen Gerichtshöfe
In allen drei Städten, in denen die europäischen
Institutionen ihren Sitz haben, wird Französisch
gesprochen: in Straßburg, Brüssel und Luxemburg.
Ein regelmäßiges Sprachtraining für den Alltag
bietet der Französisch-Stammtisch der Volkshochschule in Bad Urach, die „Table Ronde“. Und das
nun schon seit über zehn Jahren.
Hört man sie reden, glaubt man unter lauter Franzosen zu sein. Doch die Runde ist international:
Das ist die französischsprachige Table Ronde in
Bad Urach. Man unterhält sich über Gott und die
Welt, über Wissenschaft und Kultur und nicht zuletzt - wie könnte es anders sein - über Essen und
Trinken! Neueinsteiger sind herzlich willkommen.
Die Teilnahme ist gratis, eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.
Das Treffen findet an jedem ersten Freitag im
Monat ab 19.00 Uhr statt.
Offene Sprechstunde jeweils am 1. und 3. Dienstag
im Monat von 09:30 Uhr -13:00 Uhr
Am Samstag, 20. Dezember wird Frau Barbara
Kraft von 10:00 - 12:00 Uhr Ihre Anfragen und
Wünsche in proUrach entgegen nehmen. Es besteht in dieser Zeit wie immer die Möglichkeit,
Eine-Welt-Waren in proUrach zu erwerben.
Für Fragen zur offenen Sprechstunde oder zur
Terminvereinbarung steht ihnen die Diakonische
Bezirksstelle Bad Urach gerne zur Verfügung
Tel: 07125 / 948761
Ab 21.12.2014 bis 07.01.2015 ist unser Büro wegen
Weihnachtsferien geschlossen.
Porzellanlädle Bad Urach
Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein
gesegnetes und ruhiges Weihnachtsfest und ein
gutes und gesundes Neues Jahr 2015 und freuen
uns, wenn Sie auch im neuen Jahr unsere Dienste
rege in Anspruch nehmen.
Ab 08. Januar 2015 sind wir wieder, wie gewohnt,
für Sie da.
Am Donnerstag, 08. Januar wird Frau Gerlinde
Litzenberger von 16:00 - 18:00 Uhr in proUrach
zu sprechen sein. Als Alturacherin ist sie mit allen
Gegebenheiten vertraut und freut sich, mit Beratungen und Auskünften weiterhelfen zu können.
Aufträge für BUKS, den Uracher Kleinreperaturservice, werden genauso angenommen, wie Anfragen zu weiteren Hilfeleistungen. Suchen Sie
selbst ein Ehrenamt, so kann Ihnen proUrach sicher
weiterhelfen.
Am Samstag, 10. Januar ist Herr Dieter Schröfel
von 10:00 - 12:00 Uhr in proUrach persönlich zu
sprechen. Neben allen anderen Beratungen und
Auskünften zu Ehrenamt und Bürgerschaftlichem
Engagement und den Hilfsangeboten rund um
proUrach steht Herr Schröfel auch besonders für
Informationen zum Ausstellen von Vorsorgevollmachten und die Inanspruchnahme von gesetzlichen Pflegeverhältnissen zur Verfügung. Er ist
Ansprechpartner für den Runden Tisch Gesetzliche
Betreuungsverhältnisse in Bad Urach.
Am Donnerstag, 15. Januar wird Frau Ulla Radloff
von 16:00 - 18:00 Uhr Ihre Anfragen und Wünsche
in proUrach entgegen nehmen.
Zu allen Öffnungszeiten von proUrach werden in
Zusammenarbeit mit der Initiative Überleben e.V.
Eine-Welt-Artikel wie verschiedene Sorten von
Pide-Kaffee, Tee, Kakao, Honig und Schokolade
verkauft.
Wir suchen weiterhin Unterstützung beim Schneeräumen. Bitte bei proUrach melden!
Das Porzellanlädle in der Bad Uracher Tafel freut
sich über jede Sachspende von:
- Geschirr
- Gläser, Kristall
- Besteck
- Haushaltswaren (z.B. Bilder, Vasen)
- Haushaltskleingeräte (z.B. Kaffemaschine, Rührgerät)
- Dekoartikel und vieles mehr
Anschrift:
Pfählerstr. 5
Öffnungszeiten:
Mittwochs von 9.00 – 11.00 Uhr
Während dieser Zeit werden Sachspenden gerne
entgegengenommen
Im Porzellanlädle kann jeder einkaufen
Schauen sie doch einfach mal auf ein Schnäppchen
vorbei!
Wenn Sie Rückfragen haben, können Sie sich gerne an die Diakonische Bezirksstelle
Tel 07125/948761 oder an Frau Bock Tel 07125/40115
wenden.
Der Ruf der Wildnis
Es ist, als würde man einen Schalter umlegen. Soeben hat die Meute noch gejault, geheult, gebellt,
dann löst Thomas Hau endlich den schweren Karabiner und Ruhe. Die 8 Huskies schießen los und
man hört nur noch das Hecheln der Tiere und das
leise Trappeln der Pfoten. Seit nunmehr 35 Jahren
frönt Thomas Hau seinem Hobby, nicht nur auf der
schwäbischen Alb, im Winter zieht es ihn, seine
Frau Margit und seine 20 Huskies in den finnischen
Teil Lappland´s.
Für alle Interessierten berichtete T.Hau im Rahmen
einer Multimediashow vom Leben und arbeiten
mit diesen einzigartigen Tieren und von seinen
Abenteuern in Finnland.
Es wurde eine Spendenkasse aufgestellt und so
konnten 250,- Euro zugunsten Menschen mit Behinderung gespendet werden. Fam Hau möchte
sich dafür bei allen Spendern bedanken.
10
Der Uracher
Tagesmütter e.V. Reutlingen
Außenstelle Ermstal
Neue Perspektive als Tagesmutter/Tagesvater
Sie arbeiten gerne mit Kindern, sind einfühlsam
und können Ihr pädagogisches Handeln reflektieren. - Eine erfüllende Aufgabe wartet auf Sie.
Der Tagesmütter e.V. Reutlingen bietet wieder einen Schnupperkurs für Interessierte in Reutlingen
an: am Mittwoch, 14.01.2015 geht es von 8.30 –
13.30 Uhr um Rahmenbe-dingungen, Motivation,
Erwartungen und Anforderungen in der Kindertagespflege. Der Kurs ist kostenfrei, unverbindlich
und als Entscheidungshilfe für diese neue berufliche Perspektive gedacht. Die Qualifizierung für
Tagespflegepersonen ist die Voraussetzung zur
Betreuung von Tageskindern im eigenen Haushalt,
im Haushalt der Eltern oder in TigeR-Projekten.
Schnuppern Sie in die Chancen und Möglichkeiten
eines Tätigkeitsfeldes, das erfüllend, sinnstiftend
und gleichzeitig finanziell attraktiv ist.
Informationen und Anmeldung: Gabi Euchner,
Fachberaterin Außenstelle Ermstal,
Telefon: 07123/910795, E-Mail: euchner@tagesmuetter-rt.de
Besuchen Sie auch unsere Homepage: www.tagesmuetter-rt.de
Donnerstag, 18.12.2014/Soziales/Senioren/Kirchliche Nachrichten
Fröhliches Adventsprogramm
In der vergangenen Woche erlebten die Bewohner/Innen im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH ein einmalig schönes, buntes Adventsprogramm. Frau Beck und Frau Kotz waren mit ihren
Grundschulklassen 4a und 4b gekommen. Es waren insgesamt 48 Kinder.
Alle Schülerinnen und Schüler wurden ihren Gaben entsprechend eingesetzt. Auch die Moderation der einzelnen Programmpunkte gestaltete
ein Mädchen souverän wie ein Profi. Eine Bläsergruppe spielte mit Trompete, Posaune, Saxophon,
Klarinette und Querflöte zum Auftakt und auch
später noch weihnachtliche Klänge. Immer wieder trugen die Kinder ihre Gedichte auswendig
vor: Nikolausgedicht, Bratapfelgedicht, Knecht
Ruprecht+Christkind, Weihnachtsgedicht. Ganz
anschaulich hatte eine Gruppe alle nötigen Backutensilien auf einem Tisch ausgebreitet. Dazu
sangen alle das Lied von der Weihnachtsbäckerei.
Richtig munter waren alle beim Nikolaustanz und
beim Schneeflockentanz. Hier wirbelten die Kinder rücklings auf dem Boden liegend! Für ein
gemeinsames Lied teilten die Schüler an alle Bewohner kleine Glöckchen aus und sangen „Kling
Glöckchen“. Es folgte die Weihnachtsmausgeschichte und das Gedicht „Bis Weihnachten ist
nicht mehr weit“. Für die richtige Stimmung beim
Lied „Tragt zu den Menschen ein Licht“ wurde
das Licht ausgeschaltet, so kamen die brennenden
Kerzen in den Gläsern gut zur Geltung. Schließlich
verschenkten die Kinder am Schluss an jeden einzelnen Bewohner einen hübschen, sehr aufwendig selbstgebastelten dreidimensionalen Tannenbaum. Das ist eine schöne Erinnerung an diesen
ganz besonderen Vormittag, den die Bewohner
auch ohne Geschenk nicht so schnell vergessen
werden. Diese Eindrücke werden ihnen noch lange im Herzen bleiben. Ein herzliches Dankeschön
dafür an alle Mitwirkenden mit Frau Beck und
Frau Kotz!
Anschließend bringen die Bläser ihre weihnachtlichen Klänge in den Wohnbereichen zu Gehör.
Dort laden die Mitarbeiterteams ihre Bewohner
mit Angehörigen zu einer gemütlichen Feier bei
Kaffee, Gebäck und kleinem Programm am schön
geschmückten Tisch ein.
Ein herzliches Dankeschön gilt allen Bläserinnen
und Bläsern, die sich an diesem besonderen Tag
Zeit für ältere Menschen nehmen!
Evang. Kirchengemeinde
Bad Urach und Seeburg
Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburg
vom 20. bis 28. Dezember
Wochenspruch: Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch! Philipper 4,4-5
Sonntag, 21. Dezember, 4. Advent
9.00 Turmchoral: „Es kommt ein Schiff geladen“
18.00 Weihnachtliche Bläsermusik, Marktplatz
Gottesdienste:
9.00 Johanneskirche Seeburg (Karwounopoulos)
10.00 Amanduskirche (Karwounopoulos)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Keller)
11.15 Probe Krippenspiel, Amanduskirche
18.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
Kindergarten Hengen unterwegs
Am Montag der vergangenen Woche besuchte
eine Gruppe vom Kindergarten Hengen die Bewohnerinnen und Bewohner im Seniorenzentrum
HERZOG CHRISTOPH. In den vergangenen Jahren
kamen sie schon öfter mit den Erntedankgaben
im Oktober. Dieses Jahr erfreuten sie die Besucher
der Plauderstunde zur Adventszeit.
Zunächst stellten sich alle mit ihrem Namen vor.
Gemeinsam sangen die Kinder mit den Bewohner/
Innen „Lasst uns froh und munter sein“. Sie hatten
auch ein Gedicht vom Nikolaus vorbereitet, das sie
mit Fingern und anderen Bewegungen vortrugen.
Ganz persönlich überreichten sie den Älteren eine
gebastelte Kerze. Hierbei wünschten sie jedem
Einzelnen „Frohe Weihnachten“. Gerade dieser
persönliche Wunsch ging den Beschenkten sehr
zu Herzen. Fröhlich verabschiedeten sie sich mit
ihrem Abschlusslied „Pfüati“. Zunächst stärkten
sich alle mit Gebäck und Getränk. Dann traten sie
mit ihren Erzieherinnen Frau Tritschler, Frau Götz
und Frau Oettinger in gesitteten Reihen den Heimweg zum Busbahnhof und nach Hengen an. Dieser
Ausflug war sicher aufregend für die Kleinen, hat
aber den Senioren viel Freude bereitet!
Posaunenchor spielt am Heiligabend
Auch in diesem Jahr spielt eine Gruppe des Bad
Uracher Posaunenchors traditionell am Heiligabend im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH.
Beginn ist ca. 14.00 Uhr in der Eingangshalle.
Kindergottesdienst:
10.00 Amanduskirche
Dienstag, 23. Dezember
15.00 Hauptprobe Krippenspiel, Amanduskirche
Weihnachtsfeier für Bewohner und Angehörige
Die traditionelle Weihnachtsfeier für die Bewohner/Innen und ihre Angehörigen im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH findet am Freitag,
19.12. um 15.30 Uhr statt.
„Wo kommet nur all die Strohsternle her?“ ist die
Frage bei der besonderen Weihnachtsgeschichte. Ein weiterer Programmpunkt ist der Auftritt
des Projektchores aus Mitarbeitenden unter der
Leitung von Sozialdienst Johanna Kappus mit Liedern von Hans-Joachim Eißler und Ute Orth. Mit
Violinmusik wird Sigrid Kasparian die Feier musikalisch gestalten. Einige Bewohner/Innen lesen
das Weihnachtsevangelium und Pfarrer Siegfried
Fischer wird die Ansprache halten. Im Anschluss
gibt es für alle Mitwirkenden, Bewohner und ihre
Angehörige und Mitarbeitende Gelegenheit, den
Abend mit einem gemütlichen Essen ausklingen
zu lassen.
Krippenspiel von St.Josef
Am Montag, 22.12. erhalten die Bewohner/Innen
im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH Besuch
von Kindern der katholischen Kirchengemeinde.
Um 15.15 Uhr werden die Kinder gemeinsam mit
dem Vorbereitungsteam ihr Krippenspiel aufführen. Dies geschieht im großen Saal. Wir freuen
uns, dass hiermit die Generalprobe bei uns im
Haus stattfindet!
Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und
wir sahen seine Herrlichkeit. Johannes 1,14
Mittwoch, 24. Dezember, Heiligabend
15.30 Amanduskirche: Familiengottesdienst
mit Krippenspiel der Kinderkirche (Keller)
17.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Christvesper
(Sachs)
17.00 Johanneskirche Seeburg: Familiengottesdienst mit Krippenspiel und Posaunenchor (Keller/Fischer )
18.00 Amanduskirche: Christvesper mit Amanduskantorei (Keller)
18.30 Rehaklinik I Ökumenischer Gottesdienst
(Fischer/Rathgeb)
22.00 Turmchoräle: „Es ist ein Ros entsprungen“ und „Stille Nacht“
Donnerstag, 25. Dezember, Christfest
9.15 Seniorenzentrum Herzog Christoph
(Fischer)
10.00 Amanduskirche; Festgottesdienst zum
Christfest mit Abendmahl und Amanduskantorei (Sachs)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Festgottesdienst zum Christfest (Karwounopoulos)
10.00 Johanneskirche Seeburg: Festgottesdienst zum Christfest mit Abendmahl
(Keller)
10.00 Rehaklinik I (Fischer)
Donnerstag, 18.12.2014/Kirchliche Nachrichten
»Ich komme«,
tönt es heute ...
BläserSonntag, 21. Dezember 2014,
10.00 Uhr
Peter und Paulkirche Grabenstetten
Gottesdienst
zum 4. Advent
Liturgie + Gedanken zu den Themen:
Helmut Schweiker,
ehemaliger Posaunenreferent
im Evang. Jugendwerk in Württ.
Posaunenchor Grabenstetten
Leitung: Wilfried Gollmer
Der Posaunenchor Grabenstetten lädt herzlich ein.
Der Uracher
11
Sonntag, 11. Januar, 1. Sonntag nach Epiphanias
9.00 Turmchoral: „O Jesu Christe, wahres
Licht“
Gottesdienste:
9.00 Johanneskirche (Keller)
10.00 Amanduskirche (Keller)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Prädikantin
Eichner)
10.00 Rehaklinik I mit Abendmahl (Fischer)
18.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
Kindergottesdienst:
10.00 Amanduskirche
Neujahrsgottesdienst
Herzliche Einladung zum Ökumenischen Neujahrsgottesdienst am 1. Januar 2015 um 16.30
Uhr in der Amanduskirche.
Im Gottesdienst wird auch Bürgermeister Rebmann zur Gemeinde sprechen.
Im Anschluss laden wir ein zum Neujahrsempfang
Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburg
vom 10. bis 18. Januar
Wochenspruch: Welche der Geist Gottes treibt, die
sind Gottes Kinder.
Römer 8,14
Samstag, 10. Januar
9.15 Seniorenzentrum Herzog Christoph (Keller)
15.00 Altpietistische Gemeinschaft, Karl-Hartenstein-Haus
Freitag, 26. Dezember, 2. Weihnachtsfeiertag
10.00 Gemeinsamer Gottesdienst mit Stefansmusik des Posaunenchors (Keller)
Kein Gottesdienst im Dietrich-BonhoefferHaus und in Seeburg
18.00
Sonntag, 28. Dezember, 1. Sonntag nach dem
Christfest
9.00 Turmchoral: „O du fröhliche“
23.45
Gottesdienste:
10.00 Amanduskirche mit Taufe(Keller)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Sachs)
10.00 Rehaklinik I (Fischer)
18.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
Jahreslosung:
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15, 7
Stefansmusik
Wir laden ein zum Gemeinsamen Gottesdienst
am 2. Weihnachtsfeiertag um 10.00 Uhr in der
Amanduskirche.
Der Posaunenchor Bad Urach unter der Leitung
von Dr. Konrad Elsässer spielt im Gottesdienst die
Stephansmusik: »Wir treten zum Beten«.
18.30
20.00
Amanduskirche Jahresschlussgottesdienst mit Sängerkranz, im Anschluss
Abendmahl (Keller)
Rehaklinik I Ökumenischer Gottesdienst
mit Einzelsegnung(Fischer/Rathgeb)
Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“ – Silvesterekkle
Turmchoräle: „Nun danket alle Gott“
und „Nun aufwärts froh den Blick gewandt“
Donnerstag, 1. Januar, Neujahr
16.30 Gemeinsamer Ökumenischer Gottesdienst mit Chor der St. Josefskirche und
der Amanduskantorei, anschließend
Empfang zum Neuen Jahr (Karwounopulos/Rabarijaona)
Kein Gottesdienst im Dietrich-BonhoefferHaus und in Seeburg
Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburg
vom 28. Dezember bis 11. Januar
Sonntag, 4. Januar, 2. Sonntag nach dem Christfest
Turmchoral: „O König aller Ehren“
Wochenspruch: Wir sahen seine Herrlichkeit,
eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes
vom Vater, voller Gnade und Wahrheit. Johannes
1,14b
Gottesdienste:
9.00 Johanneskirche Seeburg (Karwounopoulos)
9.15 Seniorenzentrum Herzog Christoph
(Sachs)
10.00 Amanduskirche (Karwounopoulos)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Sachs)
10.00 Rehaklinik I (Prädikantin Dengler)
18.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
Sonntag, 28. Dezember, 1. Sonntag nach dem
Christfest
9.00 Turmchoral: „O du fröhliche“
Gottesdienste:
10.00 Amanduskirche mit Taufe(Keller)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Sachs)
10.00 Rehaklinik I (Fischer)
18.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
Mittwoch, 31. Dezember, Altjahrabend
9.15 Seniorenzentrum Herzog Christoph;
Abendmahlsgottesdienst (Fischer)
17.00 Johanneskirche Seeburg: Jahresschlussgottesdienst (Keller)
17.30 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jahresschlussgottesdienst mit Abendmahl (Sachs)
Dienstag, 6. Januar, Epiphanias
10.00 Amanduskirche: Gemeinsamer Gottesdienst zu Epiphanias (Schmückle / Dieterich)
Kein Gottesdienst im Dietrich-BonhoefferHaus und in Seeburg
17.00 Ökumenisches Schöpfungslob, Gütersteiner Kapelle
Samstag, 10. Januar
9.15 Gottesdienst (Keller), Seniorenzentrum
Herzog Christoph
Sonntag, 11. Januar, 1. Sonntag nach Epiphanias
9.00 Turmchoral: „O Jesu Christe, wahres
Licht“
Gottesdienste:
9.00 Johanneskirche (Keller)
10.00 Amanduskirche (Keller)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Prädikantin
Eichner)
10.00 Rehaklinik I mit Abendmahl (Fischer)
18.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
Kindergottesdienst:
10.00 Amanduskirche
Montag, 12. Januar
16.00 Gemeinsam tanzen, Karl-HartensteinHaus
Dienstag, 13. Januar
19.00 Offener Abend für Frauen- Gemütlicher
Mutschelabend, Dietrich-BonhoefferHaus
Mittwoch, 14. Januar
8.00 Frühandacht, Stiftskapelle
15.40 Konfirmandenunterricht, Karl-Hartenstein-Haus
17.00 Bibelgesprächskreis, Dekanatssaal
20.00 Probe der Amanduskantorei, Karl-Hartenstein-Haus
Donnerstag, 15. Januar
14.00 Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag, Karl-Hartenstein-Haus
14.30 Treff am Nachmittag, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Samstag, 17. Januar
15.00 Altpietistische Gemeinschaft, Karl-Hartenstein-Haus
Sonntag, 18. Januar, 2. Sonntag nach Epiphanias
9.00 Turmchoral: „Gottes Sohn ist kommen“
Gottesdienste:
9.00 Johanneskirche (Keller)
10.00 Amanduskirche mit Taufe (Keller)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Sachs)
18.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
12
Der Uracher
Kindergottesdienst:
10.00 Amanduskirche
Offener Abend für Frauen
Am Dienstag, 13. Januar um 19.00 Uhr ist im
Dietrich-Bonhoeffer-Haus Gemütlicher Mutschelabend mit Renate Ebinger. Alle, die gerne mutscheln, sind herzlich eingeladen.
Geschäftsstelle
Pfählerstraße 26, 72574 Bad Urach, www.ejuurach.de,
Informationen bei Jugendreferent Martin Karle,
Tel: 07125 / 96 98 48 – 23, Email: martin.karle@
elkw.de
Donnerstag, 18.12.2014/Kirchliche Nachrichten
18:30 Uhr Klinik I Raum der Stille Ebene 5 Pfarrer
Siegfried Fischer
Donnerstag 15.01.Vortrags-/Gesprächsabend
19:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Pfarrer
Siegfried Fischer
„Nehmet einander an – wie Christus euch angenommen hat ...“
Gedanken zur Jahreslosung aus Römer 15,7
Sonntag 18.01. Katholische Wortgottesfeier mit
Kommunion
10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Maria Leist
Sprechzeiten der Kurseelsorger im Raum der Stille:
evang.: Donnerstag 13.00 – 14.00 Uhr
kath.: Mittwoch13.00 – 14.00 Uhr
Weitere Gesprächstermine gerne auch nach Vereinbarung!
Der evangelische Seelsorger Pfarrer Siegfried Fischer ist zu erreichen über
Tel. 9698817, die katholische Seelsorgerin Marianne
Rathgeb ist zu erreichen über Tel. 07125/9467516.
schmückt und gut sichtbar am Straßenrand bereitgestellt sind, werden mitgenommen. Die jungen
Sammler freuen sich über eine kleine Spende am
Baum oder gerne auch über einen schriftlichen
Hinweis am Baum, wo sie die Spende abholen können. Alternativ kann die Spende natürlich auch auf
das Spendenkonto überwiesen werden (Konto:
32 87 75 / BLZ: 640 500 00 / KSK Bad Urach / Stichwort: Christbaum). Der Erlös ist zum Einen für die
Jugendarbeit des Württ. Christusbundes in Bad
Urach bestimmt. Zum Anderem wird mit der Spende die Arbeit der Bad Uracher Missionarsfamilie
Auer im Sengal unterstützt. Familie Auer leitet
dort eine Internatsschule für Missionarskinder aus
ganz West-Afrika. Interessierte dürfen sich auch
gerne dem Helferteam anschließen. Treffpunkt ist
um 8:45 Uhr auf dem Schotterparkplatz beim Minigolf (gegenüber der Georg-Goldstein-Schule).
Dort werden die Teams und Fahrzeuge eingeteilt.
Mitzubringen ist gute Laune; für die Verpflegung
ist gesorgt.
Homepage der Kurseelsorge:
www.kurseelsorge-badurach.de
Reha-Seelsorge
Bad Urach
Sonntag 21.12. Katholische Wortgottesfeier mit
Kommunion
10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Werner
Peschke
Mittwoch 24.12. Ökumenischer Gottesdienst
Pfarrer Siegfried Fischer und Klinikseelsorgerin
Marianne Rathgeb
Heiliger Abend18:30 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5
Donnerstag 25.12. Evangelischer Gottesdienst
Weihnachten10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene
5 Pfarrer Siegfried Fischer
Sonntag 28.12.EvangelischerGottesdienst
10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Pfarrer
Siegfried Fischer
Mittwoch
31.12. Ökumenischer Gottesdienst mit Einzelsegnung
Pfarrer Siegfried Fischer und Klinikseelsorgerin
Marianne Rathgeb
Silvester 18:30 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5
Sprechzeiten der Kurseelsorger im Raum der Stille:
evang.: Donnerstag 13.00 – 14.00 Uhr
kath.: Mittwoch13.00 – 14.00 Uhr
Weitere Gesprächstermine gerne auch nach Vereinbarung!
Der evangelische Seelsorger Pfarrer Siegfried Fischer ist zu erreichen über
Tel. 9698817, die katholische Seelsorgerin Marianne
Rathgeb ist zu erreichen über Tel. 07125/9467516.
Homepage der Kurseelsorge:
www.kurseelsorge-badurach.de
Donnerstag 01.01. Katholische Wortgottesfeier
mit Kommunion
Neujahr 10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5
Klinikseelsorgerin Marianne Rathgeb
Sonntag 04.01. Evangelischer Gottesdienst
10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Prädikantin
Degler
Dienstag 06.01.Katholische Wortgottesfeier mit
Kommunion
Dreikönig 10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5
Werner Peschke
Sternsinger Die Sternsinger kommen in alle 3 Kliniken – bitte extra Aushang beachten!
Mittwoch 07.01. Abendgebet – Atempause
18:30 Uhr Klinik I Raum der Stille Ebene 5 Erika
Becker
Donnerstag 08.01.Vortrags-/Gesprächsabend
19:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Klinikseelsorgerin Marianne Rathgeb
„Dem Stern folgen – den Aufbruch wagen“ Impulse zum Fest Dreikönig
Sonntag 11.01. Evangelischer Gottesdienst mit
Abendmahl
10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Pfarrer
Siegfried Fischer
Mittwoch 14.01. Abendgebet – Atempause
Termine
Freitag, 19.12.2014
17.00 Jungschar Goten (Jungs 9-13 Jahre)
19.30 V.I.P.TOGO Treff für junge Leute (14 - 17
Jahre)
Sonntag, 21.12.2014
11.00 Gemeinschaftsgottesdienst (parallel
Kinderbetreung)
Mittwoch, 24.12.2014
22.00 Weihnachtliche Feierstunde
Donnerstag, 25.12.2014
17.00 Weihnachtsgottesdienst
Mittwoch 31.12.2014
19.00 Jahresabschlußgottesdienst mit Abendmahl
Donnerstag, 01.01.2015
17.00 Neujahrsgottesdienst (Parallel Kinderbetreuung)
Sonntag, 04.01.2014
11.00 Gemeinschaftsgottesdienst (Parallel
Kinderbetreuung)
Anschließend gemeinsames Mittagessen für alle.
Sonntag, 11.01.2015
17.00 Gemeinschaftsgottesdienst (Parallel
Kinderbetreuung)
Alle Veranstaltungen finden im Gemeinschaftshaus, Lange Str. 25, 72574 Bad Urach statt. Info
unter www.christusbund-badurach.de
Christbaumsammelaktion in Bad Urach
Bad Urach. Ausgediente Christbäume werden am
Samstag, 10. Januar 2015 von den Jugendlichen
des Württ. Christusbundes Bad Urach eingesammelt. Mitgenommen werden alle Christbäume,
die abgeschmückt bis 9:00 Uhr am Straßenrand
bereitgestellt sind. Gesammelt wird in ganz Bad
Urach (auch Georgii-Siedlung, Breitenstein usw.)
jedoch ohne Teilorte.
Die Geschenke sind zwar noch nicht ausgepackt
oder noch garnicht verschenkt, aber in 10 Tagen
wird Weihnachten vorbei sein. Nach den Feierttagen dann im neuen Jahr wird es auch den Christbäumen in den Wohnzimmern von Bad Urach
zu warm und sie müsen entsorgt werden. Wohin mit dem ausgedienten Baum? Kein Problem:
Die Jugendlichen des Württ. Christusbund führen
auch dieses Jahr wieder die bewährte Christbaumsammelaktion durch. Alle Christbäume, die am
Samstag, den 10. Januar 2015 bis 9:00 Uhr abge-
Veränderte Öffnungszeiten im kath. Pfarrbüro
während der Weihnachtsfeiertage
Montag, 22. Dezember und Montag, 29. Dezember von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr und von 14.00 – 17.00
Uhr
Freitag, 02. Januar 2015 von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
Wir bitten alle Besucher und Gäste um Verständnis
Ab 05. Januar 2015
montags und dienstags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
mittwochs von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
donnerstags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00
Uhr bis 18:00 Uhr
freitags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag, 19. Dezember 2014
8:00 Ökum. Weihnachtsgottesdienst d.
Sekundarschüler der Barbara-GonzagaSchule, St. Josef, Bad Urach (Pfr. Keller /
Pfr. Alain)
9:00 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfrv.
Zuani)
10:00 Ökum. Weihnachtsgottesdienst d.
Grundschüler der Barbara-GonzagaSchule, St. Josef, Bad Urach (Pfr. Keller /
Pfr. Alain)
Samstag, 20. Dezember 2014
Keine Vorabendmesse, St. Josef Bad Urach
20:00 Weihnachtskonzert mit Hans-Jürgen
Hufeisen, Matthias Beck, Thomas Strauß,
St. Josef, Bad Urach
Sonntag, 21. Dezember 2014
10:00 Wortgottesfeier Kurklinik I, Ebene 5, Bad
Urach
10:30 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Alain)
Mittwoch, 24. Dezember 2014
15:15 Krippenspiel Altenheim Herzog Christoph, Bad Urach
16:00 Krippenfeier mit Orff-Gruppe, St. Josef,
Bad Urach
18:30 Ökum. Gottesdienst, Kurklinik I, Bad
Urach
22:00 Christmette, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Alain)
BITTE ZEIT BEACHTEN!!!!
Donnerstag, 25. Dezember 2014
10:30 Weihnachtshochamt mit Kirchenchor, St.
Josef, Bad Urach (Pfrv. Zuani)
Freitag, 26. Dezember 2014
10:30 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Alain)
11:30 Hl. Messe der portugiesischen Gemeinde,
St. Josef, Bad Urach
Donnerstag, 18.12.2014/Kirchliche Nachrichten/Neues aus den Vereinen
Samstag, 27. Dezember 2014
18:00 Vorabendmesse mit euchar. Anbetung,
St. Josef, Bad Urach (Pfrv. Zuani)
Sonntag, 28. Dezember 2014
10:30 Hl. Messe m. Aussendung d. Sternsinger,
St. Josef, Bad Urach (Pfrv. Zuani)
Mittwoch, 31. Dezember 2014
18:00 Jahresschlußgottesdienst, St. Josef, Bad
Urach (Pfrv. Zuani)
18:30 Ökum. Gottesdienst mit Einzelsegnung,
Kurklinik I, Bad Urach
Donnerstag, 01. Januar 2015
10:00 Wortgottesfeier, Kurklinik I, Bad Urach
16:30 Ökum. Neujahrsgottesdienst, Amanduskirche, Bad Urach (Dekan Karwounopoulos, Pfr. Keller / Pfr. Alain)
Freitag, 02. Januar 2015
9:00 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach
Samstag, 03. Januar 2015
16:00 Beichtgelegenheit, St. Josef, Bad Urach
17:00 Gottesdienst der slowenischen Gemeinde, St. Josef, Bad Urach
18:00 Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach
Sonntag, 04. Januar 2015
10:30 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach
Dienstag, 06. Januar 2015
10:30 Familiengottesdienst mit Dank an die
Sternsinger, St. Josef, Bad Urach
16:00 Ökum. Schöpfungslob, Gütersteiner
Wasserfälle, Bad Urach
Freitag, 09. Januar 2015
9:00 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach
mit seinen kunstvollen Instrumenten: Flöten aus
Buchsbaum, teils hunderte Jahre alt, die größte
misst fast zwei Meter. Es sind Seeleninstrumente,
deren warmer Klang die Konzert-Säle füllt. „Die
Blockflöte ist eine Außenseiterin in der Musikwelt“, sagen Hans-Jürgen Hufeisen und Matthias
Beck. Doch sie sind Meister, die der Blockflöte
Kraft ihrer Atemluft feine Schwingungen einzuhauchen wissen. Heraus kommt ein Zauber – ins
Zentrum tritt der Flötenklang und erfüllt die größten Kirchenräume. Matthias Beck ist Musiker und
Instrumentenbauer in einer Person. Sein großes
Interesse an der Blockflöte wurde durch ein zufälliges Kennenlernen von Hans-Jürgen Hufeisen
geweckt. Dieser führte mit seinem begeisternden
Unterricht Matthias Beck zum Musikstudium. Bis
heute lässt sich in den Konzerten nicht leugnen,
wer Becks virtuoses Blockflötenspiel geprägt hat.
Als Trompeter spielte Matthias Beck die Trompetenstimmen auf Hufeisens CD-Produktionen ein.
Nach über 20 Jahren fanden die zwei Musiker
durch die Dettinger Blockflötentage wieder zusammen und verzückten die zahlreichen Zuhörer
in der Dettinger Stiftskirche im abschließenden
Konzert. Dies war der Anlass, immer wieder gemeinsame Konzerte zu spielen, wenn Hufeisens
Tourneen ihn in unsere Gegend führen. Mit Freude
auf die gemeinsamen Advents- und Weihnachtskonzerte präsentierten sich Hufeisen und Beck
in einer begeisternden Spiellaune und kommunizierten mit ihren Blockflöten auf höchstem Niveau. Vorverkauf: Karten zu E 17,- Schüler und
Studenten E 12,- (freie Platzwahl) im Musikhaus
Beck, Telefon: 07123-972775 oder E-Mail: info@
musikbeck.de
und im katholischen Gemeindebüro Bad Urach
07125 946750 Abendkasse: Karten zu E 19,- Schüler
und Studenten E 14,- (freie Platzwahl)
Der Uracher
13
Donnerstag, 25.12.2014
9.30 Gottesdienst zu Weihnachten
Sonntag, 28.12.2014
9.30 Gottesdienst
Mittwoch, 31.12.2014
18.00 Gottesdienst zu Silvester
Donnertag, 01.01.2015
11.00 Gottesdienst zu Neujahr
Freitag, 02.01.2015
19.00 Stunde der Kirchenmusik in Metzingen,
Christian-Völter-Straße 25. „Man gab
ihm den Namen Jesus - Weihnachten
und Epiphanias“ Musikstücke für 2 Harfen
Sonntag, 04.01.2015
9.30 Gottesdienst
Mittwoch, 07.01.2015
20.00 Gottesdienst mit Bischof Eberhard Koch
Freitag, 09.01.2015
19.45 Probe Bezirksorchester in Metzingen
Sonntag, 11.01.2015
9.30 Gottesdienst mit Bezirksältester Peter
Kromer
Dienstag, 13.01.2015
20.00 Probe Jugendchor in Metzingen
Mittwoch, 14.01.2015
20.00 Gottesdienst
Gäste sind herzlich willkommen
Samstag, 10. Januar 2015
18:00 Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach
Sonntag, 11. Januar 2015
10:30 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach
Ein Esel geht nach Bethlehem:
Proben für das Krippenspiel in St. Josef
Dieses Jahr begleiten wir einen Esel auf dem Weg
nach Bethlehem. Wir spielen und erleben seinen
schwierigen Weg – und sehen, wie er es am Ende
doch zur Krippe schafft. Viele Rollen sind zu
vergeben; wir freuen uns deshalb über Mitspieler
jeden Alters – es muss auch nicht jeder etwas
sagen! Unsere Probentermine in der St. Josefskirche in Bad Urach sind am:
Freitag, 12.12.2014 um 16:30 Uhr
Freitag, 19.12.2014 um 16:30 Uhr
Montag, 22.12.2014 um 14:00 Uhr mit anschließender Aufführung im Seniorenheim Herzog Christoph.
Euer Vorbereitungsteam
Eine andere Weihnachtsgeschichte
Ein Weihnachtskonzert mit Hans-Jürgen Hufeisen
und Matthias Beck, Blockflöten, am Piano Thomas
StraußSamstag 20. Dezember um 20 Uhr Katholische Kirche St. Josef in Bad Urach Einlass ab 19.30
Uhr Ein Engel des weiten Himmels und der langen
Nacht ist beim Anblick der Menschen auf der Welt
von Mitgefühl überwältigt. Er sinkt herab durch
die Nacht zur Erde. Er kommt, um zu beschützen
und zu begleiten und zu heilen. Doch irgendwann
ist er ganz ermattet und kann nicht mehr. Sein Herz
wird vor Erschöpfung starr. Kinder und Tiere sehen
die Not des Engels. Und nun sind sie für den Engel
da: um ihn zu beschützen und zu begleiten und zu
heilen. Hans-Jürgen Hufeisen hat die berührende
Geschichte des Bilderbuches des Australiers Tohby
Riddle ins deutsche übertragen mit dem Titel „Der
Engel aus dem Nirgendwo“ (Thienemann Verlag).
„Glanz in der Nacht“ ist die Musik von Hans-Jürgen
Hufeisen zu diesem fantastischen Buch. Die neuen Kompositionen zur Geschichte und weihnachtliche Lieder lassen uns Weihnachten neu erleben.
Hans-Jürgen Hufeisen steht europaweit für virtuoses Blockflötenspiel. Sein Schaffen umfasst bis
heute 30 Alben, die sich über 4 Millionen Mal
verkauften. Rund 40 Konzerte spielt er im Jahr
Wieder Engel-Sammelpass in Bad Uracher Einzelhandels-Geschäften mit tollen Gewinnchancen
Alle interessierten Helferinnen und Helfer beim
Kinderfasching (Freitag, 13. Februar 2015) sind
ganz herzlich zu einem 1. Vorbereitungstreffen
eingeladen. Wir treffen uns am Dienstag, den 13.
Januar 2015 um 19:30 Uhr im Josefsstüble (Pfarrhaus, direkt an der Münsinger Str.)., Auf viele gute
Ideen und zupackende Hände freut sich das KifaTeam und Erika Becker.
Gemeinde Bad Urach
Ostendstraße 36, 72574 Bad Urach
http://bad-urach.nak-nuertingen.de
Termine
vom
16.01.2015
19.12.2014
bis
Samstag, 20.12.2014
19.00 Jugendsport im Sportzentrum Großbettlingen
Sonntag, 21.12.2014
9.30 Gottesdienst
Mittwoch, 24.12.2014
16.00 Andacht zu Heiligabend in Nürtingen,
Marienstraße 62 - jeder ist herzlich willkommen
Im nunmehr dritten Jahr können in den Einzelhandelsgeschäften in Bad Urach Engel gesammelt
werden: Seit Dienstag liegen in über 20 Geschäften
wieder die Engel-Sammelpässe für Sie bereit. Für je
10 Euro Einkauf erhalten Sie in diesen Geschäften
einen Stempel in Ihren Engel-Sammelpass. Alle
voll gestempelten Karten können auch dort wieder abgegeben werden und nehmen so an der
Verlosung teil. Je mehr Sammelpässe Sie abgeben,
desto höher wird natürlich Ihre Gewinnchance. So
bekommen Sie als Kunden neben einer individuellen und kompetenten Beratung, einem ausgesuchten Warenangebot auch noch eine lukrative
Gewinn-Chance!
14
Der Uracher
Zu gewinnen gibt es:
3x ein Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro,
5x ein Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro und
10x ein Einkaufsgutschein im Wert von 25 Euro.
Und hier für Sie die teilnehmenden Geschäfte:
Café Beck - Marktplatz / Café Beck - Max-Eyth-Straße / Blumen-Bader / Früchteparadies Bader / BEWOHNBAR / Buchhandlung am Markt / bySABINE /
Cafè Ruf / Collmer Haushaltswaren und Spielwaren
Donnerstag, 18.12.2014/Neues aus den Vereinen
/ Ensslin Kachelofenbau / Foto Schumacher / Parfümerie Herzer / No.One / Ofenschlupfer / Pro Optik
/ Reformhaus Göth / Metzgerei Schneider / SchuhBeck / Schwenk-Fashion / Schwenkel Lederwaren
+ Raumausstattung / Optik Stein / Strick & Wollart
/ PROFI Winkler / Zwick - Brillen-Uhren - Schmuck
Also zögern Sie nicht und holen Sie sich schnell
Ihren Engel-Sammelpass – der Aktionszeitraum
gilt noch bis zum 05.Januar 2015!
Unternehmerfrühstück am Mittwoch, 14. Januar
8- 9 Uhr im Café Buck
Zum ersten Unternehmerfrühstück im neuen Jahr
lädt Bad Urach Aktiv lädt seine Mitglieder wieder
ein in‘s Café Buck. Bei Kaffee und Butterbrezel
findet in ungezwungener Atmosphäre ein hoffentlich reger und informativer Austausch statt.
Informationen sind in der Geschäftsstelle erhältlich unter Tel. 07125 14016
Weihnachts-Kinder-Kino - Die Pinguine von Madagaskar“ und weihnachtliches Basteln
Weihnachtszeit – Zeit der Heimlichkeiten. Für so manche Eltern stellt sich bei der Organisation ihrer
Weihnachtseinkäufe die schwerwiegende Frage: Wohin nur mit den immer aufgeregteren und immer neugierigeren werdenden Nachwuchs?
Die Antwort ist auch dieses Jahr wierder ganz einfach:
Damit die Eltern entspannt und in aller Ruhe ihrem „Rendez-Vouz“ mit dem Weihnachtsmann nachgehen können, gibt es wieder das bewährte „Weihnachts-Kinderkino“. Das „Forum 22“ und „Bad Urach
Aktiv“ bieten am 2., 3. und 4. Advents- Samstage in der Zeit von 10 bis 14 Uhr mit unterhaltsamen Kinderfilmen und Basteleien ein abwechslungsreiches weihnachtliches Betreuungsprogramm für Kinder
Am kommenden 4. Adventssamstag werden die „Pinguine aus Madagaskar“ gezeigt.
Der kleine Unkostenbeitrag beträgt 1 E pro Kind, Karten dafür gibt es in den Einzelhandelsgeschäften
und im Forum 22.
Am Mittwoch findet kein Aquafit 50+ im Dettinger
Hallenbad statt.
Es weihnachtet sehr
Am Heiligen Morgen treffen sich die DLRG-Mitglieder zum Weißwurstfrühstück im Schulungsraum. Los geht‘s um 10:30 Uhr. Um Anmeldung
wird bei Doris Schillinger gebeten.
Wir wünschen allen ein schönes und besinnliches
Weihnachtsfest!
Hilfe, die ankommt!
DRK-Blutspendedienst bittet um eine Blutspende
Eine Blutspende ist Hilfe, die ankommt. Sie hilft
schwerstkranken Menschen gesund zu werden
und rettet sogar Leben. Daher bittet der DRKBlutspendedienst um eine Blutspende
am Freitag, dem 16. Januar 2015
von 14:30 bis 19:30 Uhr
im Graf-Eberhard-Gymnasium, Immanuel-KantStr. 26, 72574Bad Urach
- Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis zur Blutspende mit! Jeder kann ganz plötzlich in die Situation kommen, dringend Blutpräparate zu benötigen: Die
Liste ist lang. Sie werden eingesetzt bei der Versorgung eines Unfallopfers mit starkem Blutverlust,
bei einem Krebspatienten während und nach der
Chemotherapie oder auch bei Herz-, Magen- und
Darmerkrankungen und vielem mehr. Ohne das
gespendete Blut ist eine Hilfe trotz bester medizinischer Versorgung nicht möglich. Blut kann
nicht künstlich hergestellt werden. Blutspender
übernehmen große Verantwortung und das Tag
für Tag.
Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur
Vollendung des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit
die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor
der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die
eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde
Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben
retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.
Weitere Informationen zur Blutspende sind unter
der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im
Internet unter www.blutspende.de erhältlich.
Donnerstag, 18.12.2014/Neues aus den Vereinen
Der Uracher
15
Hospizgruppe
Ermstal e.V.
Willkommen beim Fanfarenzug Bad Urach
Nachstehend einige Informationen über unseren
Verein:
Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest
und einen
guten Start in das neue Jahr.Hospizgruppe Metzingen/Ermstal e.V.Christophstr. 20, 72555 MetzingenTel. 0 71 23 / 36 06 76Handy: 0 172 / 4 25 95
82E-Mail: Amb.hospiz@haus-matizzo.deInternet:
www.hospiz-metzingen.deWir begleiten Sterbende und deren Angehörige zu Hause,in Pflegeheimen, im Krankenhaus und im Stationären
Hospizin Eningen. Dabei stehen die Bedürfnisse
der schwerkrankenund sterbenden Menschen im
Mittelpunkt.
Vereinsführung:
1.Vorsitzender
Manfred Schneider, Ostendstr.7
Tel.: 0172 6460539
vorstand@fzu-badurach.de
2.Vorsitzender
Rainer Frick, Mauchentalstr.42
Telef.: 07125/8101
Vereinsheim
Die Öffnungszeiten unseres Vereinsheims im Maisental:
Samstag ab 15.00 Uhr
Sonntag ab 9.00 Uhr
Telef.: 07125/70346
Weitere Informationen über unseren Verein
erhalten Sie auf unserer Website:
www.fzu-badurach.de
Der Fanfarenzug Bad Urach wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten
schöne, besinnliche Weihnachten und ein glückliches, gesundes Jahr 2015.
Beim Frühstücks-Treffen für Frauen am 22. November 2014 füllten über 200 Frauen die Festhalle.
Die Referentin Ursula Koszudowski nahm sich dem
Thema „Grenzen“ an, ein Thema über das sich die
Frauen auch untereinander lebhaft austauschen
konnten.
Anlässlich des Jubiläums 20 Jahre Frühstücks-Treffen in Bad Urach gab es einen Sekt zur Begrüßung
und ein besonders reichhaltiges Frühstück. Die
Besucherinnen genossen die Auszeit vom Alltag.
Mit der Unterstützung von Hans-Joachim Eißler
wagten sich die Mitarbeiterinnen dieses Mal sogar
daran, als Chor drei Lieder zu singen.
Auch im neuen Jahr soll es wieder zwei Veranstaltungen geben.
Am Samstag, 14. März 2015 mit Petra Hahn-Lütjen.
Sie spricht zum Thema: „Mein Erste-Hilfe-Koffer
für die Seele“. Eine weitere Veranstaltung wird
am Freitag, 23.10.2015 um 19.30 Uhr stattfinden.
Schwester Teresa Zukic hat das Thema: „Jeder ist
normal, bis du ihn kennst“.
Jetzt schon herzliche Einladung!
Unseren Fans, Freunden, Gönnern und sonst in
irgendeiner Funktion für den FV Bad Urach ehrenamtlichengagierte Mitstreiter wünscht die
Vorstandschaft des FV Bad Urach von Herzen besinnliche Weihnachtsfeiertage, einen friedvollen
Jahreswechsel und einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015!!!
Uwe Redlich Martin Lorenz Renate Martinez
1. Vorstand 2. Vorstand
Geschäftsführerin
Begleiten Sie unseren FV Bad Urach auch im Jahre
2015 in treuer Verbundenheit.
Öffnungszeiten des Vereinsheims
Am Samstag, 27.12. hat das Vereinheim wegen
einer Feierlichkeit geschlossen. Am Sonntag, 28.
Dezember sowie an Neujahr hat das Vereinsheim
geöffnet. Auch am 3. und 4. Januar und am 6.
Januar ist das Vereinsheim zu den üblichen Zeiten
geöffnet.
Die Vereinsleitung wünscht allen Gästen und
Freunden der Kleintierzüchter schöne Feiertage
und ein gutes neues Jahr.
Weihnachtsfeier
Zum Jahresabschluss fand am 28.11. eine kleine Weihnachtsfeier statt. Eingeladen waren Mitglieder, Freunde und Gönner der Historischen Bürgerwehr. Bei guter Stimmung, selbst gebackener
Pizza und Weihnachtsplätzle von den BürgerwehrDamen, war es ein gemütlicher Abend.
Allen Freunden der Historischen Bürgerwehr wünschen wir schöne Festtage und ein gutes neues
Jahr 2015.
Seltbachhaus über die Feiertage geschlossen
Die Naturfreunde haben das Jahr 2014 am Sonntag mit einer gemütlichen Weihnachtsfeier beendet. Die Vereinsleitung bedankt sich bei allen Mitgliedern und Hüttendienstlern für die geleistete
Arbeit sowie bei allen Gästen und Freunden für
den Besuch im Jahr 2014. Über Weihnachten und
alle weiteren Feiertage bleibt das Seltbachhaus
geschlossen. Ab 24. Januar ist dann wieder zu den
üblichen Zeiten geöffnet.
Ein heilender Nachmittag
Gesundheits-Coaching für Jedermann. Für alle, die
neue Kraft und Energie brauchen. Für alle, die
frische Impulse und neue Perspektiven suchen.
Machen Sie mit und lassen Sie sich anstecken von
Heilungscoach Dagmar Hiller aus Gächingen.
Termin ist Samstag, 10. Januar, 14:30 Uhr im Alten
Oberamt am Marktplatz in Bad Urach. Der Mittag ist kostenlos. Der Homöopathische Verein Bad
Urach freut sich auf zahlreiche Teilnahme.
Ausfahrten der Schneesportschule
Die Naturfreunde Schneesportschule Bezirk „Mittlere Alb“ führt vom 28.12. – 30.12.2013 und am
04.01 – 05.01.2014 Ski –und Snowboardkurse auf
der Schwäbischen Alb am Skilift Beiwald bei Bad
Urach Sirchingen durch.
Unsere erfahrenen Übungsleiter unterrichten
nach den neusten Methoden des Ski- und Snowboardlehrwesens.
Parken Sie nicht
auf Gehwegen
Dagmar Hiller ist beim Homöopathischen Verein
zu Gast.
Am 28.12.13 und 04.01.2014 beginnt der Kurs um
13.00 Uhr, bitte eine halbe Stunde vor Kursbeginn
am Lift sein. Am 29. und 30.12.2013 und 05.01.2014
ist der Ski- und Snowboardkurs ganztägig von
10.00 – 15.00 Uhr mit Mittagspause.
16
Der Uracher
Die Kurse können auch tageweise gebucht werden.
Anmeldung und nähere Infos unter:
Email: Gerd@Naturfreunde-SchneesportschuleMittlereAlb.de
Telefon: 07121/790766
Oder:
http://naturfreunde-schneesportschulemittlerealb.de/
Donnerstag, 18.12.2014/Neues aus den Vereinen
18:00-19:00 Uhr Rückenfit
19:00-20:00 Uhr XCO-Fitness
20:00-21:00 Uhr Functional Fitness
• Mittwoch
9:15-10:15 Uhr Fit und Fun für Frau und Mann
• Donnerstag
19:00-20:30 Uhr Powerfitness plus
19:00-20:00 Uhr Powerfitness
• Für Kinder!
Mittwoch: 18:15 - 19:15 Uhr Kian-Do (6-14 Jahre)
Freitag: 18:00-19:30 Uhr Bärenstark&Wieselflink
in der Nikolaiwasenhalle (9-13 Jahre)
Bad Uracher Albverein mutschelt.
Wie in den vergangenen Jahren mutschelt der
Uracher Albverein auch 2015 wieder. Wir laden
dazu Mitglieder und Freunde des Vereins zu einem
unterhaltsamen Abend ein.
Termin ist Freitag der 8. Januar 2015, 19:00 Uhr in
der Gaststätte Zittelstatt.
Aus organisatorischen Gründen ist eine telefonische Anmeldung unter 07125/7332 notwendig.
Wir freuen uns auf einen fröhlichen und gemeinsamen Mutschelabend.
Willkommen beim Tennisclub Bad Urach.
Stellplatz für Wohnwagen ab 2015
Unser Tennisplatz Nr. 7 wird nicht mehr genutzt.
Auskünfte erteilt: 07125/4578 Karl-Heinz-Pütz
Clubhaus mieten: 07125/4578 Karl-Heinz Pütz
Tennishalle Tel. 07125/8707
Infos zur Hallenbelegung im Internet.
Gästemarken für Tennishalle:
Friseur- und Kosmetiksalon Steinmetz
Kirchstr. 11, Bad Urach, Tel. 07125/8590
Mo. Ruhetag
Gasthof Pfählhof
Pfählhof 2, Bad Urach, Tel. 07125/8625
Internet und Mail:
www.tc-badurach.de, info@tc-badurach.de
1. Vorsitzender:
Sigurd Fechner, Immanuel-Kant-Str. 112
Tel. 07125/8084, Mail: sigurdfechner@gmx.de
Jugendwartin:
Ruth Fechner
Tel. 07125/8086, Mail: ruth.fechner@gmx.de
Geschäftsstelle:
Karin Meng
Tel. 07125/1507-3073
TSV URACH 1847 e.V. Kursprogamm
WIR STARTEN INS NEUE JAHR AB DEM
12.01.2015 mit folgenden Kursen im Sportzentrum Zittelstatt:
• Montag
19:00-20:00 Uhr Pilates I
20:00-21:00 Uhr Pilates II
18:00-18:30 Uhr Aquafitness
18:40-19:10 Uhr Aquafitness
19:20-19:50 Uhr Aquafitness
• Dienstag
17:00-18:00 Uhr Yoga (Beginn erst ab 20.01.15)
Kurs finden 10x statt
Weiter Info´s erhalten Sie unter www.tsvurach.de
oder telefonisch
Dienstag 18-20 Uhr oder Freitag 14-16 Uhr
unter 07125/156871
Frauenteam siegt im Aufsteigerduell
Im Duell der beiden Aufsteiger setzte sich Urach
nach intensivem Kampf mit 21:17 durch. Zu Beginn
sah es überhaupt nicht nach einem Heimsieg aus,
Uhingen-Holzhausen verstand es ,Urachs Abwehr
immer wieder zu entblößen , vor allem Lena Vollmer und Nadine Woitsch konnten sich entweder
über Kreis oder über Halb Rechts durchsetzen. Da
das Uracher Angriffsspiel noch extrem stockte,
und viele Angriffe zu ungenau abgeschlossen wurden, schwante dem zahlreichen Uracher Publikum
Böses nach 12min. Ein 3:8 stand zu Buche, und man
fragte sich ob das Heimteam der sonntäglichen
Aufgabe gewachsen schien. Die klare Antwort
darauf war, ja sie war es, Jasmin Lieb stellte auf
Vorne Mitte geschickt die Räume zu, Simone Weiß
dirigierte lautstark von hinten raus die Abwehr.
Das steckte den Rest der Truppe an, Uhingen-Holzhausen konnte in den verbleibenden 18 Minuten
keinen Treffer mehr erzielen. Einzig im Angriff lief
es noch nicht ganz rund für das Grafenstadtteam,
einige freie Würfe wurden von der gut haltenden
Gästetorhüterin entschärft, so das es in die HZ.
mit einer knappen 9: 8 Führung für Urach ging.
Auch in Halbzeit 2 arbeiteten sich beide Mannschaften an Abwehr und Torhüter ab, doch Urach
legte nun immer 2- 3 Treffer vor , vor allem Sandra
Ebner, Jasmin Lieb und Fabiana Klein,konnten sich
durch gutes Zusammenspiel,oder im 1 gegen 1
durchsetzen.Über die Zwischenstände 14:12/16:13
und 19:17 behielt Urach auch mit Verstärkung von
Anne Ebinger die Oberhand, und feierte letztendlich einen verdienten 21:17 Sieg , der der klasse
Moral des Heimteams zuzuschreiben ist. Urach
beendet somit das Jahr 2014 mit 10:8 Punkten und
ist damit gut platziert für das Jahr 2015
Pelz, Hornberger - Ebner(7), K.Lieb(2)j.Lieb(4),
Klein(4) Ebinger, Deguichi,Weiß(1) Reusch(3/2)
Bajric,Jeckstadt,Fischer
JSG
Kampflos wurde die männliche A-Jugend als Sieger gegen die SG Untere Fils 2 benannt. Trotz guter
Leistung musste sich die B-Jugend ganz knapp mit
24:25 von der SV Vaihingen geschlagen geben. Mit
einem deutlichen 35:19 gewann die C1 gegen die
HSG Ostfildern 2, während die C2 mit 13:15 die
Punkte an den TV Plieningen abgeben musste.
Auch die D1 sicherte sich mit dem 29:18 wieder ein
Erfolgserlebnis, während dies der D2 gegen die SG
Untere Fils 2 verwehrt blieb (9:21). Eine souveräne
Vorstellung lieferte die weibliche A-Jugend von
Alexander Bader gegen den TV Plieningen ab.
Nur zu Beginn (1:1) waren die Gegnerinnen auf
Augenhöhe. Über 7:1 ging es mit einem 12:6 in die
Pause. Schon beim 18:8 war die Differenz auf 10
Tore angewachsen. Endstand 27:15. Neben Katja
Lenknereit (9/2) erwiesen sich Myriam Holl (7) und
Franziska Ruoff (6) besonders treffsicher. Auch die
C2 freute sich nach dem 12:10 Erfolg über den TV
Plieningen.
Urach löst Pflichtaufgabe mit Sicherheitshandball
Beim SV Vaihingen konnten sich die Urach Männer mit 19:24 durchsetzen, nachdem die letzten
beiden Spiel gegen die Tabellenführer knapp verloren gingen. Mit Ruhm bekleckert hat sich die
Mannschaft hierbei aber nicht.
Die ersten 15 Spielminuten des TSV waren aber
noch einigermaßen sehenswert. Zwischen den
Zwiebelschnitz und dem Gastgeber war ein deulticher Klassenunterschied zu sehen und man setzte
sich, ohne hohes Tempo zu gehen, auf 6:12 ab. In
der Folge ließ man Vaihingen aber mehr Spielraum und passte sich deren Spiel an. Obwohl den
Hausherren keinen einzigen Feldspieler auf der
Bank vorzuweisen hatte verweigerten die Ermstäler jegliche Form eines schnellen Spiels, mit dem
man in der Vergangeheit erfolgreich war. Es entwickelte sich purer Sicherheithandball, ohne den
Mut den Abschluss zu suchen. So ging es dann
trotz schwacher Leistung mit einer 9:13 Führung
in die Kabinen.
Die zweiten Hälfte brachte leider keine Verbesserungen mit sich. Das Spiel war derart langsam, dass
zu bezweifeln ist, dass die Duschen genutzt werden mussten. Durch die enorm lustlose Vorstellung
Urachs gelang es den Hausherren dann 10 Minuten
vor dem Abpfiff sogar den 17:17 Ausgleichstreffer
zu markieren. In den Schlussminuten muss mann
den Zwiebelschnitz dann immerhin eingestehen,
dass es nochmals gelang sich zusammen zu reißen
und mit einem 2:7 Lauf das Spiel voll mit 19:24 zu
gewinnen.
Die Leistung muss sich im neuen Jahr wieder bessern und man darf weniger mit sich selbst oder
dem Gegner diskutieren wie es am Samstag der
Fall gewesen ist. Entscheidend ist jedoch, dass die
2 Punkte aus Vaihingen entführt werden konnten!
Heinrich, Brachvogel - Wurz(4), Brandt(3), Droste(1),
Warwel(2), Haug, O.Schmidt, Ertel, Schweizer(3),
T. Schmidt, B. Müller(7/1), M.Müller(2), Schalowski(1)
Ergebnisse TSV Urach
F-BL TSV Urach - HT Uh-Holz 21:17
M-KLB-1 SV Vaihingen 3 - TSV Urach 19:24
Ergebnisse JSG
mJB-BK JSG Urach-Grab - SV Vaihingen 24:25
mJC-BK JSG Urach-Grab - HSG Ostfildern 2 35:19
mJC-KLB JSG Urach-Grab 2 - TV Plieningen 13:15
mJD-BL JSG Urach-Grab - VfL Kirchh/T 29:18
mJD-KLC JSG Urach-Grab 2 - SG Untere Fils 2 9:21
wJA-BK JSG Urach-Grab - TV Plieningen 27:15
wJC-KLB JSG Urach-Grab 2 - TV Plieningen 12:10
wJE-BL-5 JSG Urach-Grab 3 - TEAM Esslingen
mJE-BL-4 SG Heg-Lieb‘br 2 - JSG Urach-Grab 2 6:0
Vorschau JSG (Falkensteinhalle)
mJC-BK Sa, 20.12.14, 14:45h JSG Urach-Grab - HSG
Lein-Echt
mJC-KLB Sa, 20.12.14, 13:15h JSG Urach-Grab 2 HSG Lein-Echt 2
wJB-BL Sa, 20.12.14, 11:45h JSG Urach-Grab - TSV
Köngen
Vorschau Auswärtsspiele TSV Urach
F-KLA Sa, 20.12.14, 14:00h HSG Alt/Ploch 2 - TSV
Urach 2
Vorschau Auswärtsspiele JSG
mJB-BK Sa, 20.12.14, 15:00h TEAM Esslingen 2 - JSG
Urach-Grab
mJD-KLC So, 21.12.14, 12:45h SG Untere Fils 3 - JSG
Urach-Grab 2
wJC-BL Sa, 20.12.14, 16:15h HC Wernau - JSG
Urach-Grab
wJC-KLB Sa, 20.12.14, 12:00h TEAM Esslingen - JSG
Urach-Grab 2
wJD-BL Sa, 20.12.14, 15:20h TSV Neckarten. - JSG
Urach-Grab
wJD-KLA Sa, 20.12.14, 10:30h TEAM Esslingen - JSG
Urach-Grab 2
Weihnachtsgruß des TSV Urach Handball
Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde!
Mit den bevorstehenden Festtagen geht ein Jahr
zu Ende und eigentlich wie immer, viel zu schnell!
Donnerstag, 18.12.2014/Neues aus den Vereinen
Der Uracher
Anlass, einen Augenblick stehen zu bleiben, zurückzuschauen, nachzudenken und zu danken.
Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung.
Die Abteilungsleitung des TSV Urach Handball
wünsche Ihnen/Euch:
Zum Jahreswechsel und für das Neue Jahr viel
Erfolg, Glück und vor allem Gesundheit. Den
Spielern und Spielerinnen eine verletzungsfreie
Saison. Den Trainern viel Erfolg bei ihrer Arbeit.
Den ehrenamtlichen Helfern im Verein viel Kraft,
Elan und Begeisterung für die bevorstehenden
Aufgaben.
Wir wünschen Ihnen/Euch ein besinnliches und
ruhiges Weihnachtsfest mit der Familie.
Die Abteilungsleitung des TSV Urach Handball
Glühweinhütte
Bad Urach
Geöffnet
bis Sonntag, 21. Dezember 2014
täglich ab 17.00 Uhr
Der Verschönerungsverein Bad Urach
wünscht auf diesem Wege ”Frohe Weihnachten”
und einen ”guten Rutsch” in Neue Jahr
Mehr Sicherheit für alle - Dank Tempo 30
17
18
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Hengen
Lebensweisheit
Ortsverwaltung Hengen
Böhringer Straße 1, 72574 Bad Urach
Telefon (07125) 3543,
Telefax (07125) 30 93 67
E-Mail: ov-hengen@bad-urach.de
Öffnungszeiten:
Montag 8.00 - 11.00 Uhr
16.30 - 19.00 Uhr
Dienstag
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch und
Donnerstag 8.00 - 11.00 Uhr
Erika Heß
Sprechstunde Ortsvorsteher:
Montag
17.30 - 19.00 Uhr
Gerhard Stooß
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Polizei
Feuerwehr
DRK Rettungsdienst/ Notarzt
DRK Krankentransport
110
112
112
0 71 21 /1 92 22
Feuerwehr Kreisleitstelle Reutlingen (angeschlossen sind hier auch die vorge-nannten Dienststellen)
(07121) 346366
Feuerwehr Abt. Hengen
Kommandant: Markus Mock
0160/3556920
Polizei
Polizei Bad Urach
(07125)946870
Polizei Metzingen
(07123) 9240
Kliniken
Ermstalkinik Bad Urach
(07125) 1590
Albklinik Münsingen
(07381) 181-0
Klinikum am Steinenberg RT
(07121) 200-0
Diakoniestation
Bad Urach
(07125) 948720
Telefonseelsorge
Reutlingen/Tübingen
(0800) 1110111
Evangelisches Pfarramt
Wittlingen
(07125) 3232
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
Dienstzeit
außerhalb Dienstzeit
(07125) 156-340, -210
(07125) 156-224
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
bei Stromausfall/Störungen
Kabel-Störfallnummer
(07351) 53-0
(07381) 2755
(0800) 3629477
(0800) 8888112
Stadtverwaltung Bad Urach
Ortschaftsverwaltung
Ortsvorsteher Stooß
Stellv. OV Röken
(07125) 156-0
(07125) 3543
0151/64963401
(07125) 93293
Wenn jeder jeden gelten ließe
und nicht mehr wollte, als er hat,
ging’s wie ein Hauch vom Paradiese
mit einem Mal durch Dorf und Stadt.
Wenn keiner einen hassen würde
im Zeichen wahrer Menschlichkeit,
wär jeder von der ärgsten Bürde
als Mensch und Kreatur befreit.
Wenn jeder gleich bescheiden wäre
und gleich im Willen, zu verzeihn,
gäb’s keine überspannte Ehre
und keine Feindschaft obendrein.
Nur weil wir uns so groß gebärden
und jeder nur sich selbst gefällt,
ist diese Unrast hier auf Erden
und so viel Hass in dieser Welt!
Wilhelm Trunk
Liebe Mitbürgerinnen,
Liebe Mitbürger,
ein, in vielen Teilen ereignisreiches Jahr 2014 liegt hinter uns und es sind nur noch wenige Tage
und wir schreiben das Jahr 2015.
Viele Regionen der Welt waren dieses Jahr leider geprägt von kriegerischen Auseinandersetzungen
in immer größer und unmenschlich werdendem Ausmaß.
Ukraine - ein Zivilflugzeug wird abgeschossen und dabei sterben annähernd 300 Menschen.
Im Nahen Osten und vor allem in Palästina kehrt keine Ruhe ein. Im Gegenteil, das Morden und
Töten nimmt ein immer schlimmeres und unmenschlicheres Ausmaß an.
Sicher können wir dagegen nichts oder nicht viel tun. Aber in meiner Ansprache am Totensonntag
habe ich es schon gesagt: „Wir können dafür einstehen, dass Ausländerfeindlichkeit und Krieg in
Deutschland, in Europa, keinen Nährboden finden“.
Vor allem da es uns in Deutschland wirtschaftlich gesehen sehr gut geht und wir teilweise auf sehr
hohem Niveau jammern.
Denn wirtschaftlich war Deutschland auch 2014 auf Wachstumskurs und wir in der Region können
fast von Vollbeschäftigung reden.
Direkt zeigt sich dies in unserem Gewerbegebiet. Bis auf die Optionsfläche von Magura ist nur
noch ein Grundstück frei.
Auch in unseren Wohnbaugebieten war wieder rege Bautätigkeit zu verzeichnen.
Stadt, Landsiedlung und private Anbieter haben hier zum Glück noch Plätze im Angebot, so dass
jedem Bauwilligen ein Platz geboten werden kann.
Bei der Kommunalwahl im Mai gab es im Ortschafts- und Gemeinderat einige Veränderungen. In
unser Gremium wurden für Edmund Heß und Thomas Krieg - beide haben nicht mehr kandidiert
- Stefanie Hummel und Peter Mayer neu gewählt.
Allen Gewählten nochmals herzlichen Glückwunsch und eine glückliche Hand bei ihren Endscheidungen. Für die gute, sachliche und kollegiale Zusammenarbeit von meiner Seite ein herzliches
Dankeschön.
Ganz herzlich sage ich auch „Dankeschön“ an alle, die sich ehrenamtlich in den Vereinen engagieren. Das vielfältige Vereinsleben in Hengen ist doch für alle eine Bereicherung. Aber ohne
Menschen, die bereit sind, in den Vereinen Verantwortung zu übernehmen und tatkräftig mitzuarbeiten ist diese Bereicherung nicht möglich und die Vereine können nicht überleben.
Den Mitarbeitern der Verwaltung, beim Altennachmittag, denen die unentgeltlich „bürgerschaftliches Engagement“ gezeigt haben, sowie den Mitarbeitern vom Bauhof in Bad Urach sage
ebenfalls ganz herzlich „Danke“ für ihren Einsatz.
Ich wünsche Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das vor uns liegende Jahr 2015
Gesundheit, Zufriedenheit sowie privat und beruflich viel Erfolg.
Ihr Ortsvorsteher
Gerhard Stooß
Backhaus Hengen
Backtermine können am 07.01.2015 von 10:00 –
11:00 Uhr vereinbart werden.
Jubilare
Ortsverwaltung Hengen
Die Ortsverwaltung ist vom 22.12.2014 – 09.01.2015
wegen Urlaub geschlossen. Während dieser Zeit
können keine Ausweispapiere beantragt bzw. abgeholt werden. Ortsvorsteher Stooß ist unter der
Telefonnummer 0151-64 96 34 01 zu erreichen.
Während der Urlaubszeit entfallen die Sprechstunden des Ortsvorstehers.
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum Geburtstag wünschen wir:
Herrn Albert Mader, Dörnergasse 11
am 20.12.2014 zum 85. Geburtstag
Frau Erna Asbeck, Dörnergasse 6
am 21.12.2014 zum 74. Geburtstag
Herrn Hans Wörz, Böhringer Str. 15
am 24.12.2014 zum 82. Geburtstag
Frau Sieglinde Wörz, Brunnengasse 7
am 27.12.2014 zum 81. Geburtstag
Frau Brigitte Länge, Wittlinger Str. 19
am 03.01.2015 zum 79. Geburtstag
Frau Doris Brill, Enzianweg 14
am 03.01.2015 zum 72. Geburtstag
Müllabfuhr
Herrn Alfred Dietz, Kurzer Weg 7
am 21.12.2014 zum 75. Geburtstag
Mittwoch, 24.12.2014
Restmülltonne
Herrn Erwin Probst, Böhringer Str. 37
am 23.12.2014 zum 78. Geburtstag
Mittwoch, 31.12.2014
Bio-Tonne, Papiertonne und Gelber Sack
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Hengen
19
Christbaum-Sammelaktion in
Hengen
Am Samstag 10.01.2015
holen wir ab 13:00 Uhr
Ihre Weihnachtsbäume
ab.
Bitte stellen Sie Ihren
abgeschmückten Baum
gut sichtbar vor Ihr
Haus.
Wir werden an Ihrer
Haustür klingeln und
um eine Spende für einen Projektor für die
Hengener Kirche bitten, den wir u. a. auch
für die Jugendarbeit benötigen.
Sollten wir Ihren Baum übersehen haben, so
rufen Sie bitte noch am gleichen Tag die Telefon-Nr. 0160/3373368 an; wir holen ihn dann
nachträglich noch ab.
Die Helfer treffen sich um 13:00 Uhr in passender Kleidung vor der Kirche.
Ihre Evangelische Kirchengemeinde Hengen
Mittwoch, 07.01.2014
Restmülltonne
Mittwoch, 14.01.2014
Bio-Tonne
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9:00 bis 20:00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8:00 Uhr bis Montag 8:00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 1 92 92 17
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19:00 – 8:00 Uhr
Freitag: 18:00 – 8:00 Uhr
Hengen, Wittlingen, Hülben: 01 80 / 1 92 92 15
Römerstein-Apotheke, Römerstein, Tel.: 07382 – 6
76
Samstag, 27.12.2014
Schloss-Apotheke, Münsingen, Tel.: 07381 – 28 57
Sonntag, 28.12.2014
Apotheke Seilerweg, Bad Urach, Tel.: 07125 – 45 45
Mittwoch, 31.12.2014
DocMorris Apotheke, Münsingen, Tel.: 07381 – 93
99 00
Donnerstag, 01.01.2015
Markt-Apotheke, St. Johann-Würtingen, Tel.:
07122 – 96 06
Samstag, 03.01.2015
Rathaus-Apotheke, Bad Urach, Tel.: 07125 – 15
55 45
Sonntag, 04.01.2015
Stadt-Apotheke, Münsingen, Tel.: 07381 – 82 40
Dienstag, 06.01.2015
Schloss-Apotheke, Münsingen, Tel.: 07381 – 28 57
Samstag, 10.01.2015
DocMorris Apotheke, Münsingen, Tel.: 07381 – 93
99 00
Sonntag, 11.01.2015
Markt-Apotheke, St. Johann-Würtingen, Tel.:
07122 – 96 06
Augenarzt (01 80) 1 92 93 44 (Notdienstansage)
Samstag, den 20. Dezember
7.00 Frühbetstunde – Gebet für unsere Gemeinde – im Gemeindehaus Wittlingen
10.00 Hauptprobe zum Krippenspiel – Treffpunkt in der Scheune
Sonntag, den 21. Dezember
14.00 Gemeinschaftsstunde mit Günther
Baumgärtner im Gemeindehaus Wittlingen
17.30 Gottesdienst mit Krippenspiel in der
Scheue von Arthur und Petra Bossler,
Jakob-Reiser Straße 7
Opfer: Jugendräume
19.00 Adventsblasen des Posaunenchors vor
dem Rathaus
Mittwoch, den 24. Dezember
17.15 Gottesdienst an Heilig Abend
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Bauaufgaben
Donnerstag, den 25. Dezember
10.15 Gottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Brot für die Welt
Zahnarzt (01 80) 5 91 16 40 (Notdienstansage)
Apothekendienst
Samstag, 20.12.2014
Apotheke Elsach-Center, Bad Urach, Tel.: 07125
– 44 82
Sonntag, 21.12.2014
Doc-Morris Apotheke, Münsingen, Tel.: 07381 – 93
99 00
Mittwoch, 24.12.2014
Rathaus-Apotheke, Bad Urach, Tel.: 07125 – 15
55 45
Donnerstag, 25.12.2014
Stadt-Apotheke. Münsingen, Tel.: 07381 – 82 40
Freitag, 26.12.2014
Evangelische Kirchengemeinde Hengen
Pfarrgasse 10, 72574 Bad Urach-Wittlingen
Telefon (0 71 25) 32 32, Telefax (0 71 25) 34 17
E-mail: Pfarramt.Wittlingen@elkw.de
Ist Ihre Hausnummer und Ihr
Name gut erkennbar ?
Bei der Zustellung von Post kann das entscheidend sein für eine ordnungsgemäße
Zustellung. Dazu gehört auch die Beschriftung der Briefkästen.
Freitag, den 26. Dezember
10.00 Gemeinsamer Gottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag in Hengen unter Mitwirkung des Gesangvereins
Predigt: Pfarrer Bernhard Elser aus Zainingen
Opfer: Eigene Gemeinde
Sonntag, den 28. Dezember
9.00 Gottesdienst
Predigt: Prädikantin Karin Bauer aus
Grabenstetten
20
Der Uracher
Opfer: Ev. Gesellschaft Stuttgart
Am letzten Sonntag des Monats wird der
Tafelkorb geleert. Die Kirche steht an
diesem Sonntag tagsüber offen.
Mittwoch, den 31. Dezember
17.00 Gemeinsamer Gottesdienst an Silvester
in Hengen unter Mitwirkung des Posaunenchors
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Bauaufgaben
Donnerstag, 1. Januar
17.00 Gemeinsamer Gottesdienst an Neujahr
in Wittlingen mit Andacht zur Jahreslosung „Nehmt einander an, wie Christus
euch angenommen hat zu Gottes Lob.“
Römer 15, 7
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Gemeindehaus
Wenn Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen, melden Sie sich bitte bei Heidi
Götz unter der Telefonnummer 93 31 95.
Gerne holen wie Sie auch von zu Hause
ab.
Sonntag, den 4. Januar
10.00 Gebetsgemeinschaft im Pfarrhaus
10.15 Gottesdienst
Predigt: Albrecht Wörz
Opfer: Eigene Gemeinde
Dienstag, den 6. Januar
10.00 Gemeinsamer Distriksgottesdienst in der
Turn- und Festhalle in Zainingen
Predigt: Dekan Michael Karwounopoulos
Mittwoch, den 7. Januar
16.00 Kinderstunde „POWER KIDS“ im Pfarrhaus
16.00 Konfirmandenunterricht im Alten Schulhaus
Donnerstag, den 8. Januar
9.30 Zwergentreff im Gemeindehaus Wittlingen
Freitag, den 9. Januar
18.00 Buben-Jungschar „Albtraum“ im Pfarrhaus Hengen
19.30 Jugendkreis im Gemeindehaus Wittlingen
20.00 Posaunenchorprobe im Alten Schulhaus
Samstag, den 10. Januar
ab 13 Christbaum-Sammelaktion
Sonntag, den 11. Januar
10.00 Gemeinsamer Gottesdienst zur Eröffnung der Allianzgebetswoche in Hengen
unter Mitwirkung des Gebetsteams und
mit Taufe von Holly Burkhardt
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Bauaufgaben
10.15 Kinderkirche im Pfarrhaus
Montag, den 12. Januar
18.00 Mädchen-Jungschar „hengener fischla“
im Pfarrhaus
19.30 Treffen zur Allianzgebetswoche im Gemeindehaus Wittlingen
Mittwoch, den 14. Januar
16.00 Kinderstunde „POWER KIDS“ im Pfarrhaus
16.00 Konfirmandenunterricht im Alten Schulhaus
19.30 Treffen zur Allianzgebetswoche im Alten
Schulhaus
Donnerstag, den 15. Januar
9.30 Zwergentreff im Gemeindehaus Wittlingen
Freitag, den 16. Januar
18.00 Buben-Jungschar „Albtraum“ im Gemeindehaus Wittlingen
19.30 Jugendkreis im Gemeindehaus Wittlingen
Donnerstag, 18.12.2014/Hengen
19.30
20.00
Treffen zur Allianzgebetswoche im Pfarrhaus
Posaunenchorprobe im Alten Schulhaus
Samstag, den 17. Januar
7.00 Frühbetstunde – Gebet für unsere Gemeinde – im Gemeindehaus Wittlingen
Jungschar, Kinderstunde und Kinderkirche bereiten den Gottesdienst zum 4. Advent vor
Am Samstag, 20. Dezember ist von 10.00 bis 12.00
Uhr Hauptprobe. Wir treffen uns alle um 10.00
Uhr in der Scheune, Jakob-Reiser Straße 7. Die
Kinder sollen alle ihre Kostüme mitbringen, damit
wir sehen können, welches Kostüm wir noch besorgen müssen. Das Krippenspiel wird im Rahmen
des Gottesdienstes am Sonntag, 21. Dezember um
17.30 Uhr in der Scheune von Arthur und Petra
Bossler, Jakob-Reiser Straße 7 aufgeführt. Für Sie,
liebe Gottesdienstbesucher, gibt es Stühle. Da es
aber in der Scheune kalt ist, bitten wir Sie, sich eine
Decke mitzubringen.
Kasualvertretung
Pfarrer Jörg Sautter ist vom 2. bis 6. Januar im
Urlaub. Die Kasualvertretung hat Pfarrer Albrecht
Lächele aus Böhringen übernommen, Telefon (0
73 82) 3 23.
Allianzgebetswoche: Gemeinsames Gebet!
In der Woche vom 11. bis 18. Januar laden wir ein,
mit uns zusammen zu beten:
Für unsere Gemeinden, für die Menschen hier
und in der Welt. Die Gebetskreise in Hengen und
Wittlingen und die Konfirmanden aus beiden Ortschaften gestalten die Gebetsabende.
Termine:
• Montag, 12. Januar im Gemeindehaus Wittlingen
• Mittwoch, 14. Januar im Alten Schulhaus Hengen
• Freitag, 16. Januar im Pfarrhaus Hengen
Wir treffen uns jeweils um 19.30 Uhr.
Das Thema der Abende lautet „Jesus lehrt beten:
Das Vater Unser“.
Die Gottesdienste an den Sonntagen werden von
den Gebetskreisen und der Mädchenjungschar in
Wittlingen mitgestaltet.
Herzliche Einladung!
Pfarrer Jörg Sautter
Familiengottesdienst am 18.
Januar
Am Sonntag, den 18. Januar
feiern wir um 10 Uhr einen
gemeinsamen
Familiengottesdienst im Gemeindehaus in
Wittlingen.
Mit der Mädchenjungschar begegnen wir dem
„Vater Unser“, dem Gebet, das Jesus gelehrt hat.
Sie und ihr seid alle ganz herzlich eingeladen mit
Gott zu sprechen, ihm zu begegnen.
Wir freuen uns auf den Gottesdienst!
Bis dann..
Zeltlager des Evangelischen Jugendwerks Donnstetten 2015
Endlich steht der Termin für unser Sommercamp
im kommenden Jahr fest! Dieses findet vom 14.
– 23. August 2015 statt! Wir wollen wieder eine
10-tägige Abenteuerreise mit vielen Jungs und
Mädels zwischen 8 und 14 Jahren antreten. Unser
kompetentes Mitarbeiterteam freut sich auf jedes altbekannte und neue Gesicht! Anmeldungen
gibt‘s voraussichtlich ab Ostern 2015.
Mitarbeitersitzung
Unsere erste Sitzung für das kommende Sommercamp findet am Sonntag, den 18.01.2015 um 14.00
Uhr im Gemeindehaus Donnstetten statt. Auch
hier freuen wir uns über jedes altbekannte Gesicht
aber auch über jedes neue! Jeder ab 16 Jahren,
der Lust hat sich in die Vorbereitungen fürs Sommercamp mit einzubringen und 10 Tage Lager zu
genießen, ist bei uns herzlich willkommen!
Alle Interessierten, die an der ersten Sitzung nicht
teilnehmen können, bitten wir um kurze Rückmeldung!
Benni
Schade:
eigentlich_schade@web.de;
0172/8769521
Gesangverein Hengen
Gesangverein Gemischter Chor Hengen 1889 e.V.
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
Zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung
am Freitag, 16.01.2015 um 20.00 Uhr im Gasthaus
„Lamm“ in Hengen laden wir alle aktiven und
passiven Mitglieder, sowie alle Ehrenmitglieder
herzlich ein.
Tagesordnung
1. Begrüßung + Totenehrung
2. Berichte
3. Entlastungen
4. Wahlen
5. Präsentvergabe
6. Verschiedenes (Vorschau 2015)
7. Schlusswort
Bitte richten Sie Wünsche und Anträge zur Mitgliederversammlung bis zum 09.01.2015 in schriftlicher Form an den 1. Vorsitzenden Gerhard Stooß,
Enzianweg 16, 72574 Bad Urach-Hengen.
Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.
Gerhard Stooß
1. Vorsitzender
Termine
26.12.2014, 9.30 Uhr: Weihnachtsgottesdienst,
Treffpunkt: Schulhaus
08.01.2015, 20.00 Uhr: Erste Chorprobe im neuen
Jahr
Wir wünschen allen: Frohe Weihnachten und ein
glückliches, gesundes neues Jahr.
Waldweihnacht im Schützenhaus
Straßen dick beschneit
ein Schlitten zieht mit viel Geläut
durch des Winters Flockenpracht.
Leise summen Weihnachtslieder durch die stille
Nacht.
Am Samstag, den 20.12.2014 kommt der Nikolaus
direkt ins Hengener Schützenhaus,
wir laden deshalb groß und klein zur Waldweihnacht ganz herzlich ein.
Der Fackelzug startet um 17:30 Uhr am Schützenhaus
Gemeinsam wollen wir den Nikolaus mit Gesang
und Posaunen begrüßen, auf die Kinder wartet
eine Weihnachtsgeschichte. Anschließend wollen
wir bei Glühwein und Punsch den Abend gemeinsam ausklingen lassen.
Auf euer Kommen freut sich die Schützengilde
Hengen
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Hengen/Seeburg
Öffnungszeiten Schützenhaus Weihnachten / Neujahr
An Heiligabend bleibt unser Schützenhaus geschlossen.am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag ist von
10.00 bis 12.30 Uhr geöffnetan Silvester bleibt unser Schützenhaus geschlossenan Neujahr ist unser
Schützenhaus von 10.00 bis 12.30 Uhr geöffnet .
Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr!
Schützengilde Hengen
Drei-König-Schießen
Am Dienstag, den 07.01.2015, Heilige-Drei-Könige, findet das traditionelle Drei-König-Schießen
statt.
Geschossen wird LG stehend, freihändig auf Blattl.
Schießzeiten: Von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00
bis 16:00 Uhr.
Die Siegerehrung findet gegen 16:30 Uhr im Schützenhaus statt.
Wir wünschen euch einen spannenden Wettkampf!
Großkaliberschießen
Zu unserem Großkaliberschießen am Samstag,
10.01.2015, laden wir alle Freunde, die Lust an
diesem Schießsport haben, herzlich ein. Alle Langwaffen, egal mit welchem Kaliber, sind zugelassen.
Beginn: 15:00 Uhr.
Ortsverwaltung Seeburg:
Gruorner Straße 12
72574 Bad Urach – Seeburg
Öffnungs- und Sprechzeiten:
Montag:
13.00 Uhr – 14.00 Uhr
Donnerstag: 17.00 Uhr – 19.00 Uhr
Jeden 1. Samstag
im Monat:
10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Ortsvorsteher Heinz Gnoyke
Telefon– Rathaus
(07381) 8411
Fax – Rathaus (07381) 402258
Telefon – privat
(07381) 8428
E-Mail: ov-seeburg@bad-urach.de
1.Stellvertreter Angela Winkler (07381) 402016
2.Stellvertreter Reinhold Hölz
(07381) 3604
Christbaumverkauf in
Seeburg beim Rathaus
Am Samstag, den 20.12.2014, werden zugungsten der Jugendarbeit
des Sportvereins Christbäume
aus heimischem Anbau auf originelle Art und Weise von Dietmar
Schweizer ab 14 Uhr versteigert.
Dazu gibt es Rote vom Grill und
Glühwein.
Ein bewährter und besonderer
Service: Innerorts werden die ersteigerten Christbäume vors Haus geliefert.
Bitte vormerken Straßensperrung L245
Aufgrund straßenübergreifender Drückjagd
am 17.Januar 2015 muß die L245 zwischen
Seeburg und Hengen von 8.00 bis 15.00 Uhr
voll gesperrt werden.
NOTRUFTAFEL
Notruf Polizei
110
Feuerwehr
112
DRK Rettungsdienst/Notarzt 112
DRK Krankentransport 0 71 21 /1 92 22
DRK Ortsverein Bad Urach
0 71 25 / 7 05 02
Feuerwehr Abt. Seeburg
- Abt.kdt. Andre Döbler
07381/40 21 40
- Stv. Abt.kdt. Tino Döbler
07381/40 20 57 6
- Gerätehaus Telefon und Fax
07381/16 56
Ortschaftsverwaltung
07381/84 11
Seeburg, Gruorner Str. 12
Ortsvorsteher Heinz Gnoyke
07381/84 11
Fax
07381/40 22 58
Tel. privat
07381/84 28
1. Stellvertreter Angela Winkler
07381/40 20 16
2. Stellvertreter Reinhold Hölz
07381/36 04
Evangelisches Pfarramt
07125/7 03 76
Katholisches Pfarramt
(0 71 25) 94 67 50
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9 bis 20 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8 Uhr bis Montag 8 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 19 29 217
Müllabfuhr
Restmüll, Dienstag, 23.12.2014
Papier, 30.12.2014 (wird vorgezogen)
Gelber Sack, 31.12.2014
Bücherei
Nächste Öffnung: 18.Dezember 2014 von 17:00
Uhr bis 18:00 Uhr
Backhaus
Wer backen möchte, möge sich melden bei Frau
Annegret Bleher: 07381/2680
Jubilare
am 24. Dezember 2014,
Hilde Buchholz, Ströbling 15, 85 Jahre
am 09. Januar 2015,
Martin Friedrich Köber, Ströbling, 85 Jahre
Bleibt gesund und stets vergnügt, weil uns
das am Herzen liegt.
Alles Gute zum Geburtstag.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19 – 8 Uhr
Freitag: 18 – 8 Uhr
Bad Urach und Seeburg: 0180 / 19292 14
Hengen, Wittlingen, Hülben, Grabenstetten
und Böhringen: 0180 / 19292 15
Sirchingen und Münsinger Alb: 0180 / 1929218
Internet:http:/www.stadt-bad-urach.de/seeburg.htm
E-Mail:ov-seeburg@badurach.de
Leis schwebt es vom Himmel
Leis schwebt es vom Himmel,
die Landschaft wird weiß.
Es frieren die Wasser,
zu spiegelndem Eis.
Es ist wieder Winter,
die Nächte sehr kalt,
und bald holt der Vater,
den Baum aus dem Wald.
Ein knisterndes.Feuer;
im offnen Kamin,
oft sitzt man davor
und träumt so dahin.
Die Mutter backt Plätzchen;
es duftet so fein.
Die Kinder, sie singen,
vom Christkindelein.
Man bastelt Geschenke.
dem And‘ren zur Freud.
Ja so war es früher,
doch wie ist es heut.
© Peter Lewicki
Doch wie ist es heut? So endet das Gedicht. Für uns als wiedergewählten Ortschaftsrat heißt
das auch weiterhin :
Das Bewährte zu erhalten und das Neue zu versuchen.
Darin sehen wir den Erfolg unserer bisherigen Ortschaftsratstätigkeit.
In diesem Sinn wünschen wir Ihnen frohe Festtage und alles Gute im neuen Jahr.
Parken Sie nicht
auf Gehwegen
21
Ihr Ortsvorsteher Heinz Gnoyke mit
den Ortschaftsräten Uli Döbler, Roland Friedrich, Reinhold Hölz, Sascha Goetsch, Patrik Szöke
und Angela Winkler
22
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Seeburg
Kein Neue Abfuhrtage beim Gelben
Sack
Ab Januar 2015 sammelt Firma Renz die Gelben Säcke im Auftrag der Dualen Systeme im
Landkreis Reutlingen ein. In allen Bezirken
ändert sich der Abfuhrtag. In Seeburg wird
der Gelbe Sack zukünftig donnerstags abgefahren. Die erste Sammlung findet am 22.
Januar 2015 statt.
Die 14-tägliche Abfuhr von Restmüll und Biomüll in Seeburg wird auch im Jahr 2015 immer
dienstags durchgeführt. Der erste Abfuhrtag
für die Restmülltonnen verschiebt sich auf
Grund des Feiertages Heilige Drei Könige auf
Samstag, 10. Januar 2015.
Die erste Biotonnenleerung ist ganz regulär
am Dienstag, 13. Januar 2015.
Die 4-wöchentliche Abfuhr des Altpapiers
wird in Seeburg wie gewohnt mittwochs
durchgeführt. Beginn ist am 28. Januar 2015.
Öffnungszeiten der Verwaltungsstelle zwischen Weihnachten und
Neujahr
Vom Dienstag, den 23.12.2014 bis einschließlich Sonntag, den 04.01.2015 findet keine
Sprechstunde statt.
Ab Montag, den 05.01.2015 sind die Öffnungszeiten der Verwaltungsstelle wie gewohnt.
In sehr dringenden Fällen erreichen Sie mich
unter meiner Telefonnummer.
Gottesdienst in Seeburg
Mittwoch, 31. Dezember, Altjahrabend
17.00 Jahresschlussgottesdienst (Keller), Johanneskirche
Opfer: Johanneskirche
Donnerstag, 1. Januar, Neujahr
16.30 Gemeinsamer Ökumenischer Gottesdienst mit Chor der St. Josefskirche und
der
Amanduskantorei, anschließend Empfang zum Neuen Jahr (Karwounopulos/
Rabarijaona)
Kein Gottesdienst in Seeburg
Sonntag, 4. Januar, 2. Sonntag nach dem Christfest
9.00 Gottesdienst (Karwounopoulos), Johanneskirche
Opfer: Eigene Gemeinde (Kirchenmusik)
Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburg
vom 21. Dezember bis 4. Januar
Wochenspruch:
Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals
sage ich: Freuet euch! Philipper 4,4-5
Sonntag, 21. Dezember, 4. Advent
9.00 Gottesdienst (Karwounopoulos)
Opfer: Eigene Gemeinde (Kirchenmusik)
Mittwoch, 24. Dezember, Heiliger Abend
17.00 Familiengottesdienst mit Krippenspiel,
Mitwirkung Posaunenchor (Keller/Fischer), Johanneskirche
Opfer: Brot für die Welt
Donnerstag, 25. Dezember, Christfest
10.00 Festgottesdienst mit Abendmahl (Keller),
Johanneskirche
Opfer: Brot für die Welt
Freitag, 26. Dezember, 2. Weihnachstag
10.00 Gemeinsamer Gottesdienst mit Stefansmusik (Keller), Amanduskirche
Kein Gottesdienst in Seeburg
Sonntag, 28. Dezember, 1. Sonntag nach dem
Christfest
10.00 Gemeinsamer Gottesdienst (Keller),
Amanduskirche
Frohe Weihnachten und alles Gute für 2015
Wir wünschen Ihnen allen besinnliche Festtage
und ein erfolgreiches, gesundes Jahr 2015 ohne
Feuerwehreinsatz. Wir bedanken uns bei allen, die
uns in unserer Arbeit unterstützt haben.
Feuerwehr Bad Urach
Abteilung Seeburg
www.ffw-urach-seeburg.de
Wilhelm Keller, Pfarrer
Ostendstraße 49
72574 Bad Urach
Tel. 07125/70 3 76 Fax 07125/94 87 40
wilhelm.keller@elkw.de
Sprechzeit in Seeburg: donnerstags (außer Ferien)
von 17.00 – 18.00 Uhr
Gemeindebüro Bad Urach und Seeburg
Pfarramtssekretärin Beate Stanger
Telefon 07125/94 87 10, Fax 07125/94 87 40
gemeindebuero.badurach@elkw.de
Vermietung Gemeindehaus Seeburg: Renate Hölz,
Tel. 07381/3604
Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburg
vom 4. Dezember bis 18. Januar
Wochenspruch:
Das Gesetz ist durch Mose gegeben; die Gnade
und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden.
Johannes 1,17
Sonntag, 4. Januar, 2. Sonntag nach dem Christfest
9.00 Gottesdienst (Karwounopoulos), Johanneskirche
Opfer: Eigene Gemeinde (Kirchenmusik)
Evang. Kirchengemeinde
Bad Urach und Seeburg
Feuerwehr Seeburg
Dienstag, 6. Januar, Epiphanias
10.00 Amanduskirche: Gemeinsamer Gottesdienst zu Epiphanias (Schmückle / Dieterich)
Kein Gottesdienst im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und in Seeburg
17.00 Ökumenisches Schöpfungslob, Gütersteiner Kapelle
Mittwoch, 7. Januar
20.00 Probe des Posaunenchors, Gemeindehaus
Sonntag, 11. Januar, 1. Sonntag nach Epiphanias
9.00 Gottesdienst (Keller), Johanneskirche
Eigene Gemeinde (Energiekosten)
Dienstag, 13. Januar
14.30 Gemeindenachmittag „Wintergeschichten“, Gemeindesaal im Pfarrhaus
Sonntag, 18. Januar, 2. Sonntag nach Epiphanias
9.00 Gottesdienst (Keller), Johanneskirche
Opfer: Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Wilhelm Keller, Pfarrer
Ostendstraße 49
72574 Bad Urach
Tel. 07125/70 3 76 Fax 07125/94 87 40
wilhelm.keller@elkw.de
Sprechzeit in Seeburg: donnerstags (außer Ferien)
von 17.00 – 18.00 Uhr
Gemeindebüro Bad Urach und Seeburg
Pfarramtssekretärin Beate Stanger
Telefon 07125/94 87 10, Fax 07125/94 87 40
gemeindebuero.badurach@elkw.de
Vermietung Gemeindehaus Seeburg: Renate Hölz,
Tel. 07381/3604
Termine:
• Freitag, 09.01.2015, 20 Uhr: Erste Hilfe mit dem
DRK
• Freitag, 06.02.2015, 20 Uhr: Übung
• Freitag, 06.03.2015, 19:30 Uhr im Gemeindehaus: Abteilungsversammlung
www.ffw-urach-seeburg.de
Förderverein Seeburg
schafft Zukunft
Frohe Weihnachten!
Der Förderverein „Seeburg schafft Zukunft“
e.V. bedankt sich bei allen Helfern für die
Mitarbeit im ablaufenden Jahr und bei der Bevölkerung für den zahlreichen Besuch der Veranstaltungen. Wir wünschen allen ein frohes,
unbeschwertes Weihnachtsfest und viel Glück
im Neuen Jahr!
Uthe Scheckel
(Erste Vorsitzende)
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Seeburg/Sirchingen
SG Seeburg
Sirchinger
Adventsfenster
Liebe Sirchinger,
liebe Gäste!
Die letzten Türchen
gehen auf - nur noch
wenige Überraschungen vom 8. Sirchinger
Adventsfenster warten auf die Besucher.
Sportgemeinschaft Seeburg e.V.
Geänderte Öffnungszeiten
der Ortsverwaltung
Verwaltungsfachangestellte
Stefanie Blankenhorn
52. Kalenderwoche (ab 22.12.2014)
Ganze Woche geschlossen!
Die Vorstandschaft der SG Seeburg bedankt sich recht herzlich
bei allen Mitgliedern, Helfern, Sponsoren und
Bürgern von Seeburg
für die Hilfe und Unterstützung im Jahr 2014.
Wir wünschen allen
frohe und gesegnete Weihnachten
und
einen guten Rutsch ins neue Jahr
1. Kalenderwoche (ab 29.12.2014)
Ganze Woche geschlossen!
2. Kalenderwoche (ab 05.01.2015)
Montag, 05. Jan.
08.00 – 12.00 Uhr
Dienstag, 06. Jan.
geschlossen
Mittwoch, 07. Jan.
08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag, 08. Jan. 08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr
Freitag, 09. Jan.
geschlossen
Sprechzeiten
Ortsvorsteherin Katrin Reichenecker
Vorstandschaft
Die Gastgeber freuen sich über Ihren
Besuch und zwar am
18 Gemeindebücherei, Gächinger Str. 2
19 Fam. Herrmann, Heuweg 11
20 Fam. Gloge, Am Hungerberg 3
21 Lichtraum Wollek, Gächinger St. 8
22 Fam. Krumm, Eschenweg 4
23 Fam. Heidenreich, Heuweg 8/1
24 Heiligabend (Kirche Festgottesdienst )
Es bleiben 23 wunderschön geschmückte
Fenster, die noch bis zum 06. Januar
angeschaut werden können. Nutzen Sie
die Zeit, bummeln Sie am Abend durch
Sirchingen und genießen Sie diese
schöne Stimmung.
Allen Gastgebern sowie allen Besuchern
ein ganz herzliches Dankeschön und ein
gesegnetes Weihnachtsfest.
Im Namen aller
Aktiven „Sirchinger Adventsfenster“
Sieglinde Jäger
In der Zeit vom 22. Dezember 2014 bis
einschließlich 06. Januar 2015 sind
k e i n e Sprechzeiten.
In dringenden Fällen ist Ortsvorsteherin
Reichenecker unter der Tel. Nr. 407493
zu erreichen.
3. Kalenderwoche (ab 12.01.2015)
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Verwaltungsfachangestellte
Stefanie Blankenhorn
Montag-Donnerstag 08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14.00 – 18.00 Uhr
Freiwilige Feuerwehr Abt. Sirchingen
- Kommandant
Frank Reichenecker
- Stellvertretender Kommandant
Thorsten Epple
Sprechzeiten
Ortsvorsteherin Katrin Reichenecker
Montag
09.00 – 11.00 Uhr
Donnerstag
16.00 – 18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung (Tel. 32 27)
Notruf Polizei
Feuerwehr
DRK Ortsverein Bad Urach
Kliniken
Ermstalkinik Bad Urach
Albklinik Münsingen
Klinikum am Steinenberg
Reutlingen
Telefonseelsorge
Reutlingen/Tübingen
Evangelisches Pfarramt
für Sirchingen u. Upfingen
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
Dienstzeit
oder
außerhalb Dienstzeit
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
bei Stromausfall/Störungen
Stadtverwaltung Bad Urach
Ortschaftsverwaltung
Ortsvorsteherin Reichenecker
Stellv. OV Wendler 110
112
7 05 02
24 62
20 49
(0 71 25) 159-0
(0 73 81) 181-0
Dorfgemeinschaftshaus
…. in den Ferien geschlossen.
Das Dorfgemeinschaftshaus bleibt in
den Winterferien von
Montag, 22. Dezember 2014 bis
Dienstag, 06. Januar 2015
(0 71 21) 200-0
für den Übungsbetrieb geschlossen.
(0800) 1 11 01 11
(0 71 22) 98 01
1 56-3 40
156-2 10
1 56-2 24
(0 73 51) 53-0
(0 73 81) 27 55
(0800) 3 62 94 77
(07125) 1 56-0
32 27
40 74 93
9 32 90
Weihnachtspause
beim
„Uracher“
Der erste URACHER im
neuen Jahr wird am
15. Januar 2015
herausgegeben.
(Redaktionsschluss: Dienstag, 13. Januar)
Schwimm mal wieder!
Parkverbot
vor dem Dorfgemeinschaftshaus
Am Sonntag, 18. Januar 2015
findet eine Hochzeitsmesse in Sirchingen statt.
Die Anwohner werden gebeten, an diesem Termin nicht auf dem Parkplatz vor
dem Dorfgemeinschaftshaus zu parken.
Bitte stellen Sie Ihre Fahrzeuge an diesem Tag an einem anderen Ort ab.
Reichenecker
Ortsvorsteherin
23
24
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Sirchingen
Liebe Sirchingerinnen, liebe Sirchinger,
vielleicht klingt es ein bisschen platt – aber es ist so: schon wieder ist ein Jahr vergangen.
Rasend schnell wie ich finde und vollgepackt mit Ereignissen.
Ich möchte in den folgenden Zeilen Einzelheiten herauspicken, die dem Jahr neben der
alltäglichen Arbeit wie Bauangelegenheiten, Themen rund ums Dorfgemeinschaftshaus
oder Nachbarschaftsbelange eine besondere, persönlich Note gegeben haben.
Gleich in den ersten Wochen des Jahres 2014 führten wir Gespräche zu den Themen
Gewerbegebiet und Weg ohne Fortsetzung. Das eine beschäftigt uns leider heute noch,
das andere konnten wir dieses Jahr erfolgreich zu einem Ende bringen.
Im Februar haben wir begonnen unser Herbstfest zu planen. Da kam die gewagte Idee
auf, ob man nicht das Herbstfest und die ersehnte Eröffnung unserer Steige thematisch
verbinden könne. Nach dem Motto „die Hoffnung stirbt zuletzt“ haben wir es gewagt
und dem Dorffest den Arbeitstitel „Steigeneröffnungfest“ verpasst.
In den Monaten Februar und März fanden traditionell die Generalversammlungen
unserer Vereine statt. In dieser Zeit wird mir immer besonders deutlich, wie gut unsere
Vereinslandschaft aufgestellt ist und ich hoffe, dass dies im Großen und Ganzen so bleibt.
Der April stand für die Ortsverwaltung im Zeichen der Vorstellungsgespräche für die Stelle der Verwaltungsangestellten. Der Abschied von Siggi Jäger rückte näher und wir hatten die Aufgabe, aus einem großen Pool an Bewerbungen die richtige herauszufinden.
Im Mai gab es ein bestimmendes Thema: Wahlen. Die Parteien stellten sich vor und ließen sich durch den Ort führen, um unsere Anliegen in Augenschein zu nehmen. Am 25.
Mai wurde dann neben dem Europaparlament auch die kommunale Volksvertretung
neu gewählt.
Am 01. Juni trat dann unsere neue gute Seele in der Ortsverwaltung – Stefanie Blankenhorn – ihren Dienst an. Wir hatten das Glück,
dass wir die Verwaltungsstelle drei Monate lang doppelt besetzen durften und Stefanie somit die Gelegenheit hatte, von Siggis reichem Erfahrungsschatz noch so viel wie möglich mitzunehmen. Ich kann vorwegnehmen, dass unsere Entscheidung für Stefanie eine
gute Entscheidung war. Sie ist unheimlich freundlich und aufgeschlossen und bringt ihre Erfahrung fabelhaft ein. Die Ortsverwaltung
ist bei ihr in sehr guten Händen.
Im Juli hat sich der neue Ortschaftsrat konstituiert. Für uns hieß das, sich von Carmen Wüst und Christoph Oettinger zu verabschieden
und Olcay Zeybek und den neuen Stadtrat Cornelius Votteler im Gremium willkommen zu heißen. Zudem ist es uns gelungen, unsere
Idee des „Sirchinger Generationenhauses“ als potentielles Startprojekt im Regionalen Entwicklungskonzept des Landratsamtes zu
platzieren. Das bedeutet, dass falls die Region Mittlere Alb Anfang Januar den Zuschlag für die sogenannte LEADER-Förderung bekommt, die Bedarfsanalyse und Konzeption des Generationenhauses im Jahr 2015 durchgeführt werden können.
Der August versprach das Ende eines langen Leidens: Die Steige sollte eröffnet werden. Die Vorbereitungen für die offizielle Steigeneröffnung durch Verkehrsminister Hermann und für unser bereits im Februar anvisiertes Dorffest kamen in Fahrt. Und trotz eines
Schreckens in letzter Minute – ein Unfall mit einem Baustellenfahrzeug lies kurz Zweifel an der termingerechten Eröffnung aufkommen – dürfen wir seit dem 29. August 2014 wieder unsere Sirchinger Steige benutzen. Sowohl die offizielle Eröffnungsfeier als auch
unser Dorfhock zwei Tage später waren ein voller Erfolg.
Der Monat September begann dann gleich mit einer schmerzhaften Trennung: nach über dreißig Jahren Tätigkeit in der Ortsverwaltung Sirchingen hat Siggi Jäger ihren wohlverdienten Ruhestand angetreten. Doch komplett mussten wir uns nicht von ihr verabschieden: Zu unserem großen Glück leitet sie weiterhin unsere Gemeindebibliothek und steht uns nach wie vor mit Rat und Tat zu Seite.
Im Oktober stand die Verkehrsschau an. Es ist uns gelungen, die Ausfahrt in die seit der Wiedereröffnung der Steige neu belebten
Hauptstraße durch die Anbringung von Spiegeln zwischen der Kanzstraße und dem Zebrastreifen ein bisschen sicherer zu machen.
Auch das seit langem beantragte Warnlicht über dem Zebrastreifen ist genehmigt worden. Für die ungünstige Sichtsituation in der
Upfinger Straße vor der Abzweigung Heuweg gibt es jedoch straßenbaurechtlich keine Lösung. Hier heißt es schlichtweg für alle
Beteiligten aus allen Fahrtrichtungen: Rücksicht nehmen!
Der November war speziell für mich ein sehr lehrreicher Monat. In der Klausur des Gemeinderats wurde intensiv über Sitzungsstruktur
und Beratungsablauf gesprochen und mir wurde einmal wieder klar: auch nach zwei Jahren im Amt birgt die Tätigkeit als Ortsvorsteherin für mich nach wie vor viele Überraschungen und wirft auch immer wieder Fragezeichen auf. Doch ich kann sagen: so langsam
werden auch meine Fahrwasser ruhiger, es zeichnet sich vereinzelt so etwas wie ein kleiner Erfahrungsschatz ab. Ich bin noch weit
davon entfernt, ein „alter Hase“ zu sein, doch meine Sattelfestigkeit nimmt zu.
Zu guter Letzt steht der Dezember im Zeichen der Abschlüsse und Ausklänge. Leider müssen auch wir uns wieder von einer altgedienten Mitarbeiterin verabschieden: Renate Walker geht zum Ende des Jahres in den Ruhestand. Als Amtsbotin war sie viele Jahre
lang die Verbindungsstelle zwischen der Verwaltung und den Bürgern. In ihrer ruhigen und zuverlässigen Art hat sie diese Aufgabe
ganz wunderbar gemeistert. Ab Januar wird Angelika Holder die Amtsbotentätigkeit übernehmen. Ich wünsche ihr an dieser Stelle
einen guten Start.
Sehr bewegend war Anfang Dezember auch die Gemeinderatssitzung in St. Johann, in der beschlossen wurde, die Auflösung des
Schulbezirks St. Johann – Lonsingen, zu dem auch unsere Kinder gezählt werden, zu beantragen. Wir sind gespannt, was dieser Antrag für die Zukunft der Sirchinger Grundschulkinder bedeutet.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Sie sehen, es war einmal mehr viel los bei uns.
Mir bleibt noch, Ihnen und uns einen möglichst ruhigen und friedlichen Jahresausklang zu wünschen. Sammeln Sie ein wenig Kraft,
damit wir gemeinsam mit frischem Schwung das Jahr 2015 angehen können. Auch dort warten wieder viele spannende Themen und
bewegende Ereignisse auf uns.
Ich grüße Sie und Euch herzlich und wünsche eine gesegnete Weihnachtszeit,
Katrin Reichenecker
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Sirchingen
25
Termine
im Monat Januar 2015
01.01.
Neujahrsgottesdienst mit
Neujahrsempfang,
Ev. Gemeindehaus Sirchingen
Ev. Kirchengemeinden
Upfingen / Sirchingen
06.01.
Kispelgottesdienst,
Marienkirche Upfingen
Ev. Kirchengemeinden
Upfingen / Sirchingen
09.01.
Mutschelabend,
DGH - Vereinsraum
Liederkranz Sirchingen
09.01.
Jahreshauptversammlung,
Gasthaus „Krone“ Upfingen
SAV,
OG Upfingen / Sirchingen
14.01.
Allianzgebet,
Gemeindesaal Upfingen
Ev. Kirchengemeinden
Upfingen / Sirchingen
15.01.
Treff für Jung und Alt,
Bücherei
Gemeindebücherei Sirchingen
25.01.
Winterwandertag,
Buttenhausen
SAV Ermsgau
31.01. – 01.02.
IVV Volkswandertag,
Sportheim Upfingen
TSG Upfingen
Veranstaltungskalender 2015
In den nächsten Wochen wird der örtliche Veranstaltungskalender 2015 an
alle Haushalte in Sirchingen verteilt.
Bitte beachten Sie, dass die Auflistung
der Veranstaltungen keinen Anspruch
auf Vollständigkeit erhebt.
Außerdem kann es im Laufe des Jahres im Einzelfall zu Terminverschiebungen kommen.
Jeweils zum Monatsanfang werden
deshalb die Termine für den laufenden
Monat unter der Rubrik „Bekanntmachungen der Ortsverwaltung“ im Uracher nochmals aktuell veröffentlicht.
Ortsverwaltung Sirchingen
Wir holen ihre alten Christbäume
am 10. Januar ab!
Wie jedes Jahr sammeln die Jugendgruppen in
Sirchingen ihre Christbäume für einen guten
Zweck ein.
Jubilare
Es feiern Geburtstag,
- am 21. Dezember,
Gertrud
Failenschmid,
Postweg 5, 77 Jahre,
- am 23. Dezember,
Franz Meditz,
Kiefernweg 4, 75 Jahre,
- am 03. Januar,
Martin Ludwig Gaßner,
Stockachstraße 3, 80 Jahre,
- am 05. Januar,
Hilde Emma Holder,
Alte Straße 3, 76 Jahre,
- am 08. Januar,
Günter Rennecke,
Am Heckenrain 10, 74 Jahre,
- am 11. Januar,
Else Sofie Failenschmid,
Postweg 11, 73 Jahre.
Allen Jubilaren
gratulieren wir recht herzlich.
Für das neue Lebensjahr wünschen wir alles Gute
und persönliches Wohlergehen.
Ehejubiläum
Rosa Hedwig und Walter
Brendle, Kanzstraße 13 feiern am 15. Januar das Fest
der „Goldenen Hochzeit“.
Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen den Eheleuten Brendle noch viele
gemeinsame Ehejahre in
guter Harmonie.
Alle Jahre wieder …
…. brennen in Deutschlands
Wohnzimmern nicht
nur die Kerzen an
Millionen
Weihnachtsbäumen,
sondern viel zu oft
geht der ganze Baum
in Flammen auf.
Meist genügt ein
Funke, trockene
Äste, leicht
entzündlicher Baumschmuck und
unsachgemäßer Umgang mit Kerzen.
Hier ein paar Tipps zur Vorbeugung:
- Haarspray verlängert zwar das frische
Aussehen von Baum und
Adventskranz, lässt sie aber
besonders gut brennen.
- Nur Kerzenhalter aus Metall und mit
Gelenk verwenden.
- Ein standfester Christbaumständer mit
Wasserfüllung mindert die
Brandgefahr, denn der Baum bleibt
länger frisch.
- Zu brennbaren Gegenständen
(Vorhänge) genügend Abstand halten,
auch zwischen Ästen und Kerzen.
- Brennende Kerzen n i e
unbeaufsichtigt lassen.
- Auf Wunderkerzen am Baum lieber
verzichten.
- Bei echten Kerzen immer
Löschwerkzeug griffbereit halten – im
Ernstfall geht es um Sekunden.
- Elektrischer Baumschmuck sollte das
VDE-Prüfzeichen tragen und darf nur
bestimmungsgemäß eingesetzt
werden (innen/außen).
- Bei Brandausbruch sofort die
Feuerwehr rufen (Tel. 112) und die
Wohnung verlassen.
Hierzu stellen sie ihren Baum bitte bis
spätestens 13 Uhr gut sichtbar vor Ihr Haus.
Bitte versehen Sie den Baum mit einem
Namens- Zettel, damit wir wegen der Geldes
(ca. 2€ pro Baum) bei ihnen klingeln können.
Sollten Sie an diesem Tag nicht zu Hause sein,
können Sie das Geld gerne bei C. Widmann
Schlehenweg 4 in Sirchingen einwerfen.
Das gesammelte Geld ist für ein KinderHilfsprojekt der Gossner Mission in Nepal
bestimmt.
Vergessen Sie die
Räum- und Streupflicht nicht!
26
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Sirchingen
Zahnärztlicher Notdienst
Wochenende 20./21. Dez. 2014,
Weihnachtsfeiertage 25./26. Dez. 2014,
Wochenende 27./28. Dez. 2014,
Silvester/Neujahr 31. Dez. 14/01. Jan. 15,
Wochenende 03./04. Jan. 2015,
Heilige Drei Könige 06. Jan. 2015
Wochenende 10./11. Jan. 2015
Gächinger Str. 2, 72574 Bad UrachSirchingen, im Rathaus
Öffnungszeiten:
immer donnerstags
von 16.00 – 18.00 Uhr
Heute - Donnerstag, den 18. Dezember
2014 ist die Bücherei geschlossen!
Da die Bücherei heute
Gastgeber beim Sirchinger
Adventsfenster ist,
müssen einige
Vorbereitungen getroffen werden, denn
am Abend öffnet sich das 18.
Adventsfenster.
Nach der Fensteröffnung gegen 19.00 Uhr
kann man in den Bücherregalen stöbern.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen
Regina Eisele, Renate Walker und
Sieglinde Jäger

Im neuen Jahr geht es in der Bücherei
erst wieder in der 3.Woche los (15. Januar
2015).
An diesem Tag, Donnerstag, 15. Januar
starten wir auch gleich wieder mit einem
„TREFF FÜR JUNG UND
ALT“
zum Lesen, Reden,
Spielen, Basteln u.v.a.m.,
bei Kaffee, Getränk und
Leckerei.
Jedermann ist herzlich dazu eingeladen auch Nichtbücherei-Kunden!
Helfer für die Organisation der KaffeeEcke werden noch dringend gesucht. Bitte
melden unter Tel. 3227.
(Beginn Sa. 8.00 Uhr – Ende Mo. 8.00 Uhr) Telefonansage: 01805/911-640
Biotonne
Samstag,
20. Dezember 2014 *
Donnerstag,
08. Januar 2015
Gelber Sack
Mittwoch,
31. Dezember 2014
Papiertonne
Mittwoch,
31. Dezember 2014 *
Restmülltonne
Samstag,
03. Januar 2015 *
Donnerstag,
15. Januar 2015
*geänderter Abfuhrtermin
Um die rechtzeitige Bereitstellung
der Gefäße wird gebeten.
Gesundheit und Soziales

Was sonst noch interessiert:
Die Minifahrpläne 2015 (Naldo) in der
Farbe blau, die ab 14. Dezember 2014
gültig sind, liegen zur Mitnahme in der
Bücherei bereit.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Ich wünsche allen
Büchereifreunden
frohe Festtage,
vergnügliche Stunden
in der hoffentlich
weißen Winterwelt,
gemütliches
Verweilen in der warmen Stube bei einem
schönen Buch, viel Kerzenschein, eine
kindliche Glückseeligkeit und viele
Lichtblicke im kommenden Jahr.
Sieglinde Jäger
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 19 29 217
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten:9.00 bis 20.00 Uhr
Klinikum am Steinenberg (Reutlingen):
Sprechzeiten: 08.00 bis 22.00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19.00 – 8.00 Uhr
Freitag: 18.00 – 8.00 Uhr
Sirchingen und Münsinger Alb:
0180 / 1929218
Bad Urach: 0180 / 1929214.
Augenarzt-Notdienst
nach telefonischer Anmeldung
Wochenende 20./21. Dez. 2014,
Weihnachtsfeiertage 25./26. Dez. 2014,
Wochenende 27./28. Dez. 2014,
Silvester/Neujahr 31. Dez. 14/01. Jan. 15,
Wochenende 03./04. Jan. 2015,
Heilige Drei Könige 06. Jan. 2015
Wochenende 10./11. Jan. 2015
Zentrale Telefonnummer
0180-1929344
Apothekendienst
(außerhalb der normalen Geschäftszeiten)
Bad Urach und Umgebung:
Donnerstag 18.12. - Apotheke Seilerweg Bad
Urach, Tel. 4545
Freitag 19.12. - Alb-Apotheke, Engstingen Tel.
07129/939111
Samstag 20.12. - Apotheke Elsach-Center, Bad
Urach, Tel. 4482
Sonntag 21.12. - DocMorris Apotheke, Münsingen
, Tel. 07381/939900
Montag 22.12. - Markt-Apotheke, St.Johann Würtingen, Tel. 07122/9606
Dienstag 23.12. - Bahnhof-Apotheke, Münsingen,
Tel. 07381/8111
Mittwoch 24.12. - Rathaus-Apotheke, Bad Urach,
Tel. 07125/155545
Donnerstag 25.12. - Stadt-Apotheke, Münsingen,
Tel. 07381/8240
Freitag 26.12. - Apotheke Bernloch, Tel.07387/236
Samstag 27.12. - Schloss-Apotheke, Münsingen,
Tel. 07381/2857
Sonntag 28.12. - Apotheke Seilerweg Bad Urach,
Tel. 4545
Montag 29.12. - Alb-Apotheke, Engstingen Tel.
07129/939111
Dienstag 30.12. - Apotheke Elsach-Center, Bad
Urach, Tel. 4482
Mittwoch 31.12. - DocMorris Apotheke, Münsingen , Tel. 07381/939900
Donnerstag 01.01. - Markt-Apotheke, St.Johann
Würtingen, Tel. 07122/9606
Freitag 02.01. - Bahnhof-Apotheke, Münsingen,
Tel. 07381/8111
Samstag 03.01. - Rathaus-Apotheke, Bad Urach,
Tel. 07125/155545
Sonntag 04.01. - Stadt-Apotheke, Münsingen, Tel.
07381/8240
Montag 05.01. - Apotheke Bernloch, Tel.07387/236
Dienstag 06.01. - Schloss-Apotheke, Münsingen,
Tel. 07381/2857
Mittwoch 07.01. - Apotheke Seilerweg Bad Urach,
Tel. 4545
Donnerstag 08.01. - Alb-Apotheke, Engstingen
Tel. 07129/939111
Freitag 09.01. - Apotheke Elsach-Center, Bad
Urach, Tel. 4482
Samstag 10.01. - DocMorris Apotheke, Münsingen
, Tel. 07381/939900
Sonntag 11.01. - Markt-Apotheke, St.Johann Würtingen, Tel. 07122/9606
Montag 12.01. - Bahnhof-Apotheke, Münsingen,
Tel. 07381/8111
Dienstag 13.01. - Rathaus-Apotheke, Bad Urach,
Tel. 07125/155545
Mittwoch 14.01. - Stadt-Apotheke, Münsingen,
Tel. 07381/8240
Donnerstag 15.01. - Alb-Apotheke, Engstingen
Tel. 07129/939111
Sprechtage der Orthopädischen Versorgungsstelle
Das Versorgungsamt des Landkreises Böblingen Orthopädische Versorgungsstelle – bietet wieder
örtliche Sprechtage an.
Versorgungsberechtigte, die zum Sprechtag kommen wollen, sollten ihre Anträge rechtzeitig beim
Versorgungsamt einreichen, damit Termine vereinbart werden können. Nur so besteht auch ein
Anspruch auf Erstattung von Reisekosten und /
oder Verdienstausfall.
Die Adresse des Versorgungsamtes lautet: Fritz-El-
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Sirchingen
27
sas-Straße 30 in 70174 Stuttgart, Tel. 0711 / 6673-0.
Der letzte Rentenbescheid mit Bezeichnung der
Schädigungsfolgen oder ggf. auch der neueste
Bescheid über die nach dem Schwerbehindertenrecht anerkannten Behinderungen muss unbedingt mitgebracht werden. Wer einen Antrag
auf orthopädische Schuhe stellen möchte, sollte
außerdem das jeweils vorletzte Schuhpaar am
Sprechtag dabei haben.
Grund- und Werkrealschule
St.Johann-Würtingen
Kreis Reutlingen
Der nächste Sprechtag in Tübingen, Landratsamt,
Gesundheitsamt, Wilhelm-Keil-Straße 50 ist am
Montag, 12. Januar 2015,
von 9.30 bis 11.00 Uhr.
72813 St.Johann-Würtingen, 16.12.2014
Telefon (07122) 820093
Telefax (07122) 820094
E-Mail: ghwrs@wuertingen.schule.bwl.de
Herzliche Einladung
zum
S c h u l f e s t
am Freitag, 16. Januar 2015 von 16.00 – 19.00 Uhr
Information, Beratung und
Auskunft über
Renten
Medizinische Rehabilitation
Leistungen zur Teilhabe am
Arbeitsleben
Kranken- und Pflegeversicherung
der Rentner
Versicherungsfragen
-
Datum:
Uhrzeit:
Ort:
Mittwoch, 14. Januar 2015
08.20 bis 12.00 Uhr und von
13.00 bis 16.00 Uhr.
Bad Urach
(Neues Rathaus)
Pfählerstraße 2
Zimmer 300, Erdgeschoss.
Terminvereinbarung wird empfohlen –
Tel. 07121/2037-0,
E-Mail: regio.rt@drv-bw.de
Bitte bringen Sie Ihre
Versicherungsunterlagen mit.
Faszination Weiß
In diesem Schuljahr freuen wir uns auf ein gemeinsames Fest zu einer etwas
ungewöhnlichen Jahreszeit.
Im Rahmen einer Projektwoche gleich nach den Weihnachtsferien
erforschen, erleben, erspielen, gestalten und erfahren alle unsere Jungen
und Mädchen Inhalte der Winterzeit und präsentieren ihre Ergebnisse
beim Schulfest.
Freuen Sie sich darauf und genießen Sie die Essensangebote unserer
Eltern und Kinder.
Herzlich willkommen zu diesem fröhlichen Abend bei Spielen,
Vorführungen, Ausstellungen, Gesprächen und Lachen!
Herzliche Grüße
Ihre
Schüler, Lehrer und Eltern
unserer Grund- und Werkrealschule Würtingen
Sagen, was Sorgen macht.
Aussprechen, was bedrückt.
Wir sind immer für Sie da.
0800-1110111 oder 0800-1110222
24 Stunden täglich - anonym, vertraulich,
gebührenfrei.
Müll gehört nicht in
die Landschaft!
18.00
Bibelwort zum 4. Sonntag im Advent
Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals
sage ich: Freuet euch! Der Herr ist nahe! Phil. 4,4-5
Freitag, 19. Dezember
18.00 Bubenjungschar im Ev. Gemeindehaus
4. Advent - Sonntag, 21. Dezember
10.00 Gemeins. Gottesdienst in der Marienkirche Upfingen m. Urkundenverleihung
an die 1. KGR Vorsitzenden, Pfrin. Pfit-
zer. Opfer: Eigene Gemeinden
Familiengottesdienst im Gemeindehaus
Sirchingen mit Weihnachtsspiel der Kiki
Sirchingen, Kiki-Team u. Pfrin. Pfitzer.
Opfer: Kinderkirche Sirchingen
Heiliger Abend - Mittwoch, 24. Dezember
15.30 Familiengottesdienst in der Marienkirche Upfingen mit Krippenspiele der
Kinderkirche Upfingen, Kinderkirchteam
und Pfrin. Pfitzer. Opfer: Familien und
Elternarbeit
17.00 Christvesper im Gemeindehaus Sirchingen mit dem Posaunenchor, Pfrin.
Pfitzer. Opfer: Brot für die Welt
18.30 Christvesper in der Marienkirche Upfingen mit Orchesterle, Pfrin. Pfitzer. Opfer:
Brot für die Welt
Weihnachtsfest - Donnerstag, 25. Dezember
9.30 Gottesdienst in der Marienkirche Upfingen mit dem Gesangverein,
Pfr. i. R. Schmidt. Opfer: Brot für die
Welt
28
10.30
Der Uracher
Gottesdienst im Gemeindehaus Sirchingen mit dem Liederkranz, Pfr. i.R.
Schmidt. Opfer: Brot für die Welt
2. Weihnachtstag - Freitag, 26. Dezember
10.00 Gemeins. Liedgottesdienst in der Marienkirche Upfingen, Pfrin. Pfitzer. Opfer:
Verfolgte Christen
1. Sonntag nach Weihnachten, 28. Dezember
10.00 Kispel-Gottesdienst in der Marienkirche
Upfingen, Pfrin. Pfitzer/Predigt:Pfrin.
Sachs
Altjahrsabend - Mittwoch, 31. Dezember
17.00 Gemeins. Gottesdienst in der Marienkirche Upfingen m. Abendmahl (Einzelkelch m. Traubensaft u. Brot) und
dem Musikverein, Pfrin. Pfitzer. Opfer:
Erhaltung der Kirche
Jahreslosung 2015
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7
Neujahr - Donnerstag, 1. Januar 2015
18.00 Gemeins. Gottesdienst im Gemeindehaus Sirchingen, Pfrin. Pfitzer. Jahreslosung 2015. Opfer: Eigene Gemeinde.
Anschließend Neujahrsempfang
2. Sonntag nach Weihnachten, 4. Januar
10.00 Gemeins. Gottesdienst im Gemeindehaus Sirchingen, Präd. Kächele, Hülben.
Opfer: Eigene Gemeinde
Epiphanias - Dienstag, 6. Januar
10.00 Gem. Gottesdienst in der Marienkirche
Upfingen, Pfrin. Sachs/Pfrin Pfitzer. Opfer: Evang. Mission in Solidarität
Die Gruppen und Kreise treffen sich in den Ferien
nach Absprache.
Mittwoch, 7. Januar
15.10 Konfirmandenunterricht in Sirchingen
19.30 AuchindiesemJahr wollen wir gemeinsam Gottes Wort lesen und uns darüber
austauschen. Herzliche Einladung zur
1.Bibelstunde mit den Apis im Gemeindesaal Upfingen.
Donnerstag, 18.12.2014/Sirchingen
Liebe Senioren,
herzliche Einladung zum nächsten Seniorenkreis
am Donnerstag, 15. Januar 2015 um 14.00 Uhr
in den Gemeindesaal in Upfingen.
Frau Pfarrerin Pfitzer wird dabei sein und die
Andacht halten.
Und schon traditionell im Januar wird dann „Gemutschelt“.
Auf einen schönen gemeinsamen Nachmittag und
viele TeilnehmerInnen, gerne gerne auch „Neue“
freut sich das Seniorenkreisteam.
Verstärkung im Posaunenchor gesucht! Jungbläser – bist du dabei?
Hast du Lust ein Blechblasinstrument zu lernen? Möchtest
du gerne in einer Gruppe Musik machen? Du bist mindestens 8 Jahre alt? Du hast Geduld, Ausdauer und Spucke?
Dann bist du bei uns richtig!
Im Februar 2015 wollen wir
mit einer neuen Jungbläsergruppe beginnen. Wenn
du Interesse oder Fragen
hast, kannst du dich bei Gisela Schrade (07125/3175) oder Christine Widmann
(07125/142086) melden. Beim Infoabend am Donnerstag, den 15. Januar 2015 um 18 Uhr im Gemeindehaus in Sirchingen wollen
wir euch und eure Eltern über
den Ablauf und Inhalt der
Ausbildung sowie über unsere Instrumente informieren.
Ein eigenes Instrument ist übrigens nicht notwendig! Die
verbindliche Anmeldung zur
Jungbläserausbildung erfolgt
erst nach dem Infoabend.
Wir freuen uns auf euch!
Euer Posaunenchor Sirchingen/ Upfingen
Herzlichen Dank an den Musikverein Upfingen für
das Kirchenkonzert am 29. November
Am Vorabend des 1. Advents gab der Musikverein
Upfingen anlässlich seines 50jährigen Jubiläums
ein Kirchenkonzert in der Marienkirche mit abwechslungsreicher adventlicher und weihnachtlicher Musik und einer schönen, stimmungsvollen
Dekoration. Unzählige Kerzen um den Taufstein
herum tauchten die Kirche in warmes Licht. Weihnachtlich rot erstrahlten daneben die Amaryllisblüten - eine wundervolle Einstimmung in die
Adventszeit, die anderntags im Gottesdienst am
1. Advent noch einmal zur Geltung kam. Das nach
dem Konzert eingelegte Geld hat der Musikverein
in voller Höhe für die Renovierung der Marienkirche bestimmt. Für die Spende in Höhe von 965,12
E danken wir dem Musikverein und allen Spenderinnen und Spendern ganz herzlich! Den Musikern
und Musikerinnen wünschen wir weiterhin viel
Freude an der Musik und der Gemeinschaft und
Gottes Segen und Begleitung.
Pfarrerin Pfitzer und die Kirchengemeinde Upfingen
„Das Gotteskind und die Menschenkinder“
Donnerstag, 8. Januar
10.00 Purzeltreff im Ev. Gemeindehaus
20.00 Posaunenchor
Sonntag, 11. Januar
10.00 Gottesdienst im Gemeindehaus Sirchingen. Pfr. i.R. Schmidt. Opfer: Eigene
Gemeinde
10.00 Kinderkirche im Gemeindehaus Sirchingen
9.00 Gottesdienst im Gemeindesaal Upfingen.
Montag, 12. Januar
17.30 Kleine Mädchenjungschar „Kabatässla“
im Ev. Gemeindehaus
Dienstag, 13. Januar
14.30 Frauenkreis in Upfingen (s.u.)
18.30 Große Mädchenjungschar „HANDS UP“
im Alten Schulhaus in Upfingen
20.30 Freizeit-Volleyball im Dorfgemeinschaftshaus Sirchingen
Mittwoch, 14. Januar
15.10 Konfirmandenunterricht in Sirchingen
19.30 Allianzgebetswoche mit dem Thema
„Jesus lehrnt beten“ im Gemeindesaal
Upfingen. Sie sind herzlich eingeladen
zum Singen, Beten und über die 3. Bitte
des Vaterunsers nachzudenken. Dein
Wille geschehe wie im Himmel so auf
Erden. Albrecht Rotfuß wird den Abend
gestalten.
Donnerstag, 15. Januar
10.00 Purzeltreff im Ev. Gemeindehaus
14.00 Seniorenkreis im Gemeindesaal in Upfingen
20.00 Posaunenchor
Herzliche Einladung zum
Weihnachtsspiel der Kinderkirche
am 21.12.2014 - 4. Advent
um 18.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus Sirchingen
Gemeindefreizeit 2015
Bereits zum achten Mal nun schon wollen wir
2015 wieder ins Kloster zu den Christusträgern
gehen, diesmal im Februar. Wir möchten miteinander in Triefenstein neue Impulse für uns und
unsere Gemeinde gewinnen. Gerade die erlebte
Gemeinschaft untereinander hat uns allen in den
letzten Jahren gut getan. Bitte schnellstmöglich
anmelden, damit wir konkreter planen können.
(Näheres zum Kloster und zur Bruderschaft unter
www.christustraeger-bruderschaft.org)
Genauer Termin: Freitag, 13. – Sonntag, 15. Februar 2015.
Der Kirchengemeinderat will im Jahr 2015 in finanzieller Hinsicht schwerpunktmäßig die Gemeindefreizeit unterstützen. Von daher übernimmt
die Kirchengemeinde die Gesamtrechnung vom
Kloster.
Wer dies auch unterstützen will, kann am 4.Advent
im Gottesdienst dafür ein Opfer einlegen
Näheres bei Fam. Stäbler (Telefon 07122-3194)
Frauenkreis
Der Frauenkreis startet wieder am 13. Januar in
Upfingen. Es besucht uns Frau Holder. Wir werden
uns mit ihr über ihre Bienen und deren Pflege
unterhalten.
Über neue Gäste freuen wir uns auch.
Sportverein Sirchingen e.V.:
www.sv-sirchingen.de
www.fahnenschwinger-sirchingen.de
E-Mail: info@sv-sirchingen.de
Liederkranz Sirchingen e.V.:
www.liederkranz.sirchingen.net
lk@sirchingen.net
Tennisverein Sirchingen e.V.
www.tv-sirchingen.de
E-Mail:
info@tv-sirchingen.de
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Sirchingen
Posaunenchor Sirchingen
E-Mail:
posaunenchor.sirchingen@gmx.de
Förderverein
Dorfgemeinschaft Sirchingen
www.foerderverein-sirchingen.de
ganzen Einwohnerschaft ein besinnliches Fest
und ein gutes, gesundes Jahr 2015.
Am kommenden Freitag, den 19. 12. 2014
beginnt unsere Chorprobe bereits um 19.30 Uhr
DGH/ Probenraum.
29
Ihr werdet alle winzig klein!
Verbergt euch, Sonnenlicht und Mond,
die ihr so stolz am Himmel thront!
Er naht, er naht sich von fern von Osten her - der Weihnachtsstern!
-Franz von PocciFörderverein Dorfgemeinschaft Sirchingen e.V.
Feuerwehr
Sirchingen
Montag 5.1.2015
Übung Beginn 19:30 Uhr am Gerätehaus.
Samstag 10.1.2015
Weihnachtsbaum Abbauen
Treffpunkt 13:00 Uhr am Gerätehaus.
Senioren
Wandergruppe
Nach einer sehr schönen Weihnachtsfeier zum
Jahresabschluß legen wir eine Ruhepause vom
Wandern ein.
Wir treffen uns wieder am Montag, 12. Januar
2015 um 15.00 Uhr direkt bei Doris und Lothar, die
uns nun zum 9. Mal zum Mutscheln eingeladen
haben. Ganz herzlichen Dank für diese Großzügigkeit.
Allen ein gutes, gesundes neues Jahr wünscht die
Senioren-Wandergruppe.
Weihnachtszeit du stille Zeit..
Zeit der tausend Kerzen.
Diese tragen Wünsche empor,
aus so manchen Herzen.
Weihnacht stille Zeit,
Zauber dich umfangen.
Bring uns inneren Frieden,
Frohe Weihnachtszeit.
Das Kinderchorteam wünscht allen „Musikflöhen“
mit Familien schöne Weihnachtsfeiertage und alles Gute im Neuen Jahr, vor allem Gesundheit und
Zufriedenheit.
Freitag 19. Dezember 2014 weihnachtlicher Jahresausklang.
Freitag 9. Januar treffen wir uns im neuen Jahr das
erste Mal wieder zum gemeinsamen Singen
Posaunenchor
Am 24.12. gestalten wir den Gottesdienst mit. Die
Probe beginnt um 16:00 Uhr im Gemeindehaus.
Einladung zum Purzeltreff
Wann: donnerstags
ab 10.00 Uhr!
Ende gegen 11.30 Uhr
Wo:
im Evangelischen Gemeindehaus
Kosten: keine
Was: Singen und Spielen für Babys
und Kleinkinder bis ins
Kindergartenalter
Kontaktinfo: Elena Schönberg Hauptstraße 15,
Tel. 6 50 98 47.
Nächste Treffs:
18. Dezember 2014 (heute)
Jahresabschlussfeier mit Frühstück
08. Januar 2015
15. Januar 2015
Besinnliche Lieder, manch´ liebes Wort,
tiefe Sehnsucht, ein trauter Ort.
Gedanken, die voll Liebe klingen
und in allen Herzen schwingen.
Der Geist der Weihnacht liegt in der Luft
mit seinem zarten,
lieblichen Duft.
Wir wünschen zur
Weihnachtsz e i t ,
Ruhe, Liebe und
Fröhlichkeit.
Allen aktiven und
fördernden
Mitgliedern sowie der
Public Viewing, Steigen-Eröffnungsfest und AfterHalloween-Party - das waren die eindrucksvollen
Veranstaltungen im Jahr 2014, die der Förderverein organisiert hat bzw. an denen Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins mitgeholfen und
zum Gelingen beigetragen haben. Die Sirchinger
Vereine haben einmal mehr bewiesen, dass sie
zusammen großartige Feste und Veranstaltungen
ausrichten und dass sich Gäste in Sirchingen wohlfühlen können.
Die Übertragungen der Fußballspiele mit deutscher Beteiligung während der Fußball-Weltmeisterschaft waren sehr gut besucht und angesichts
des Erfolgs der deutschen Mannschaft war die
Stimmung super. Das Dorfgemeinschaftshaus wurde zur Fußball-Arena.
Als Erfolg konnte man auch die After-HalloweenParty mit der BoizBänd verbuchen. Das Dorfgemeinschaftshaus war voll belegt. Im Repertoire
der BoizBänd fanden sich für jeden Musikgeschmack Lieder. Wer wollte konnte wieder einmal so richtig das Tanzbein schwingen oder einen
Snack oder ein Getränk genießen, oder einfach die
Party-Stimmung auf sich wirken lassen.
Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und
Freunden des Vereins für die vielfältige Unterstützung, bei den vielen Helfern und Vereinen, die
zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen
haben und auch den Nachbarn um das Dorfgemeinschaftshaus für ihre Geduld.
Ein besonderes Dankeschön gilt der Pflegegruppe,
die sich das gesamte Jahr über um die Bänke und
Anlagen im Ort gekümmert hat.
Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein
gutes Jahr 2015.
Der Weihnachtsstern
Von Osten strahlt ein Stern herein
mit wunderbarem hellem Schein,
es naht, es naht ein himmlisches Licht,
das sich in tausend Strahlen bricht!
Ihr Sternlein auf dem dunklen Blau,
die all ihr schmückt des Himmels Bau,
zieht euch zurück von diesem Schein.
SV Sirchingen e.V.
Willkommen beim SVS, ...
... dem Sportverein für die ganze Familie!
Während den Weihnachts- / Winterferien finden
keine sportlichen Aktivitäten und Trainingszeiten
in der Halle im Dorfgemeinschaftshaus statt
(Schließzeit vom 22.12.2014 bis 06.01.2015).
Aktuelle Informationen über unseren Verein und
unser Umfeld erhalten Sie bei:
Vereinsführung:
Manfred Wendler
Birkenstraße 28
Tel. 07125 / 9 32 90
E-Mail: mw@sv-sirchingen.de
Bernd Holler
Ahornstraße 25
Tel. 07125 / 32 16
E-Mail: b.holler@sv-sirchingen.de
Der SVS im Internet:
www.sv-sirchingen.de
http://jufuba.npage.de
E-Mail: info@sv-sirchingen.de
30
Der Uracher
Abteilung Ausgleichsgymnastik am Vormittag
Ich wünsche eine besinnliche aber auch eine fröhliche Weihnachtszeit sowie einen guten Start in
das neue Jahr 2015.
Mit viel Energie und neuem Schwung starten wir
wieder am Mittwoch, den 07. Januar 2015 mit
unseren Übungsstunden.
Renate Failenschmid
Fahnenschwinger Sirchingen
Trainings - Pause
Nach unseren letzten Auftritten beim Mittelaltermarkt in Großbottwar, Leonhardiritt in Weißenhorn und der Fahnenübergabe des Schwäbischen
Albvereins in Wittlingen, machen
die Fahnenschwinger eine Trainingspause vom
15.12.2014 bis zum 12.01.2015, der Training beginnt für jeden wieder am 19.01.2015. wo auch
der beste Zeitpunkt ist, bei unserem Training, rein
zu schnuppern.
Im neuen Jahr, sind wir am 17. Januar 2015 beim
großen Narrenumzug der Gischbl - Weiber in Würtingen zu sehen. Es haben sich über 2500 Hästräger
zum Umzug angekündigt.
Wir wünschen allen ein gesegnetes Fest, und
schöne besinnliche Feiertage.
Information.
Training der Fahnenschwinger ist jeden Montag
ab 19,30 Uhr
im DGH – Dorfgemeinschaftshaus in Sirchingen.
Es darf jeder ab acht Jahren zu jeder Zeit mitmachen, oder zuschauen Wir unterstützen auch gerne optisch, andere Vereine und Firmen bei Ihren
Festlichkeiten.
Für das zusätzliche Fahnenschwingen mit der
Großfahne suchen wir noch Frauen und Männer,
die das Gemütliche und Kulturelle Fahnenschwingen erlernen möchten.
www.fahnenschwinger-sirchingen.de
Tel: 07125 - 40 74 98
D-JUGEND SGM Gächingen/Upfingen/Sirchingen
Am Sonntag, den 07.12.14 fand die Vorrunde des
Junior-Cup in Münsingen statt.
Team 1 musste schon Morgens ran und konnte in
ihrer Gruppe den ersten Platz belegen.
Pfronstetten, TuS Metzingen I und die SGM Oberstetten/Ödenw. konnten uns an diesen Tag nicht
schlagen.
Somit haben wir uns für die Zwischenrunde 2015
qualifiziert.
Nachmittags gab Team 2 ihr bestes, schied aber
leider als Gruppendritter aus.
Ungewohnt ist für uns die sehr große Halle, aber
trotzdem hatten alle Kids ihren Spaß.
Nachtrag:
Am Montag 01.12.14 war die D-Jugend des FC Gomadingen/Dapfen unser Gast im Sirchinger DGH.
Das freundschaftliche Hallenturnier ( viel Spiele,
9 Meter schießen und Schleck) war wie jedes Jahr
ein schöner Erfolg.
Termine: Am 20.12.2014 fahren wir zum Bundesligaspiel VFB Stuttgart – FC Paderborn.
Da es der letzte Bericht im Jahr 2014 ist, wünschen
wir allen ein frohes Fest und ein schönes neues
Jahr !!
Die Trainer.....Tobias Frank und Stefan Dank
Weihnachtsgrüße und Jahresübersicht
Die Vorstandschaft des Sportvereins wünscht allen Mitgliedern, Freunde und Könnern des Sportvereins für die anstehenden Feiertage ein erholsames besinnliches Weihnachtsfest.
Donnerstag, 18.12.2014/Sirchingen
DGH bedanken wir uns herzlich bei den Abteilungs- und ÜbungsleiterInnen für die erfolgreiche
Arbeit. Durch ihr sportliches Engagement ist es
möglich den Mitgliedern des Sportvereins etwas
zu bieten.
In der Jugendarbeit leisteten Marc Marschall und
Jochim Schaude auch in diesem Jahr eine sehr erfolgreiche Trainingsarbeit mit der B-Jugend in der
SMG St. Johann/Sirchingen. Ebenfalls sollte auch
die Trainingsarbeiten im DGH mit Jugendspielern
aus Sirchingen in der E- und D-Jugend durch Stefan
Dank, Thomas Klemenz und Daniel Fries in der
SMG (Gächingen, Upfingen, Würtingen, Sirchingen) lobenswert erwähnt werden.
Bei der Sonnwendfeuer im Juni, verbunden mit
der 2. Boule-Vereinsmeisterschaft, haben sich alle
örtliche Verein beteiligt und zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Die Beteiligung am Bad Uracher Ferienprogramm auf dem
Sportgelände war gut besucht. Die sehr aktive
Fahnenschwinger-Gruppe trat auch in diesem Jahr
erfolgreich bei verschiedenen Festen und Heimattagen mit der Sirchinger Fahne auf. Bei den Weltmeisterschaften im Fahnenhochwerfen belegte in
ihrer Altersklasse Chanette Holder den 1. Platz.
Unseren Mitgliedern Helfern, Freunde und Sponsoren des Sportvereins wünschen wir einen guten
Rutsch ins neue Jahr.
• Begrüßung
• Totenehrung
• Bericht
• Bericht
• Berichte
• Entlastungen,
• Anträge
durch den Vertrauensmann
des Vertrauensmannes
der Schriftführerin
der Kassiererin und der
Kassenprüfer
Ehrungen, Wahlen
und Verschiedenes
Anträge an die Versammlung können bis zum 5.
Januar schriftlich beim Vertrauensmann Erhard
Leibfritz in St. Johann - Upfingen, Kirchgasse 30,
abgegeben werden.
Im Anschluss folgt ein Bilderrückblick ins vergangene Wanderjahr von Fam. Schmutz.
Der Vertrauensmann
Neues aus St. Johann
Spielplatzfreunde St. Johann-Upfingen
Kleiner Jahres-Rückblick
Seit 18 Monaten gibt es nun unseren neuen Spielplatz in Upfingen, und in den letzten zwölf Monaten hat sich wieder einiges getan: Kleinkindrutsche, Federwipptier, Geländeeinebnung, neues
Gras, Spielplatzfest und Gaudi-Kicks - all das bleibt
uns hoffentlich noch lange erhalten.
Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei allen Helfern, Spendern und Mitgliedern
bedanken. Ein besonderer Dank geht an die Gebrüder Dangel, die mit Tisch und Bänken unseren
Spielplatz um eine schöne Sitz-Gelegenheit bereichert haben. Auch nochmals einen herzlichen
Dank an die Theatergruppe der TSG Upfingen
und die KSK Jugendstiftung für die großzügigen
Spenden.
Wir haben auch im kommenden Jahr einiges vor.
Vorerst wünschen wir euch jedoch schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das neue
Jahr.
Viele Grüße,
Eure Spielplatz-Chefs
OFSJ Niklausfeier
Zur Weihnacht und zum neuen Jahr!
Der Schwäbische Albverein, Ortsgruppe UpfingenSirchingen, wünscht allen Wandersleuten frohe
und schöne Weihnachten. Wir bedanken uns bei
allen, die uns unterstützt, geführt und auch besucht haben.
Mit Freunden schöne, erlebnisreiche Touren zu
wandern und gesellige Stunden zu verbringen,
war uns Kraft und Freude für unseren Verein tätig
zu sein.
Dies soll auch im kommenden Jahr unser Thema
bleiben, denn wir haben für Sie wieder einen ansprechenden Wander- und Veranstaltungsplan zusammengestellt, in dem für jeden etwas dabei ist.
Wir wünschen Ihnen allen einen guten Jahreswechsel, Gesundheit, Glück, Freude und Zufriedenheit für das Jahr 2015. Wir freuen uns auf Sie
und laden Sie herzlich zu unseren Wanderungen
ein.
Mit freundlichen Wandergrüßen
Ihr Erhard Leibfritz (Vertrauensmann)
Allen Mitgliedern, Helfern und Sponsoren, welche
das Jahr über bei den Aktionen und bei den gemeinsamen Veranstaltungen (Kesselfleisch-Essen,
Wahlschoppen, Public Viewing, Steigenfest, After
Halloween Party...) zusammen mit den örtlichen
Vereinen geholfen haben oder den Verein mit
Sachspenden unterstützt haben, sagen wir ein
herzliches Dankeschön.
Einladung zur Jahreshauptversammlung am
9. Januar 2015
Der Schwäbische Albverein, Ortsgruppe Upfingen,
lädt zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung alle seine Mitglieder, Ehrenmitglieder und
Jubilare recht herzlich ein.
Die Versammlung findet
am Freitag, 09. Januar, um 20.00 Uhr,
im Gasthaus ,,Krone“ in Upfingen statt.
Für die sportlichen Angebote der Abteilungen im
Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
Am 06.12. fand wieder die alljährliche Niklausfeier
der OFSJ statt. Jede Menge Kinder sind unserem
Aufruf gefolgt Dieses Jahr schickte der Niklaus seine Frau als Vertretung, die seinem Namen alle Ehre
machte. Nach der Anreise mit der Pferdekutsche
und der Begrüßung durch alle Anwesenden wurde
erst mal eine Geschichte erzählt. Anschließend
bekamen alle Kinder die Geschenke auf die sie
sehnsüchtig gewartet haben. Anschließend haben
sich alle bei Rote, Punsch und Plätzchen amüsiert.
Unser Dank gilt allen Helfern, insbesondere der
Familie um E. Failenschmid die sehr viel Zeit und
Mühe auf sich genommen hat bei den Festvorbereitungen.
KKSG Gächingen 1957 e.V.
e-mail: kksg-gaechingen@t-online.de Tel: 07122/1262
Terminvorschau:
27.12. Dia-Abend
14.02. Generalversammlung
Dia-Abend
Herzliche Einladung zum diesjährigen Jahresrückblick von Rolf Kosemund am 27.12.2014, um 20.00
Uhr im Gächinger Schützenhaus.
Zum Jahreswechsel
Liebe Mitglieder, Förderer und Freunde der Schützengilde Gächingen!
Schon wieder geht ein ereignisreiches Jahr zu
Ende. Mit großem Engagement und immensem
zeitlichen Aufwand wurden die vielfältigen Auf-
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Sirchingen/Wittlingen
gaben im Verein gemeistert. Es wurden Erfolge
gefeiert, aber auch Niederlagen verarbeitet.
Sie haben uns sehr hilfreich und konstruktiv bei der
Vereinsarbeit begleitet, sich im Dienst der Sache
eingebracht, persönliches hinten angestellt. Dafür
sage ich heute vielen lieben Dank.
Auch bei allen übrigen Mitstreiterinnen und
Mitstreitern, die uns im Laufe des nun zu Ende
gehenden Jahres in ganz unterschiedlichen Bereichen begleitet und unterstützt haben, möchte
ich mich herzlich bedanken. Denn bei vielen Projekten war es nur im Team möglich, erfolgreich
zu agieren.
Was uns im nächsten Jahr erwartet, kann niemand
vorhersehen. Doch gemeinsam nehmen wir die
neuen Herausforderungen wieder mit Freude an.
Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest sowie viel Glück, Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg für das Jahr 2015.
Hans-Jürgen Klemenz
Oberschützenmeister
ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf viele Gäste, mit denen wir das
alte Jahr in gemütlicher Runde ausklingen lassen
können.
NOTRUFTAFEL
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Polizei
110
Feuerwehr
112
DRK Rettungsdienst/Notarzt
112
DRK Krankentransport
07121 19222
Feuerwehr Abt. Wittlingen
Kommandant Klaus Rauscher
Polizei
Bad Urach
Metzingen
Vereinsheim
Sonntags ab 9.00 Uhr gemütlicher Frühschoppen
bei Weißwurst mit Brezel
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
außerhalb Dienstzeit
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
07121 200-0
3232
156-340, -210
156-224
07351 53-0
07381 18242-200
Ortsverwaltung Ortsvorsteher Vöhringer
1. Stv. Ortsvorsteher Schmid
2. Stv. Ortsvorsteher Wenzel
Die TSG wünscht frohe Weihnachten
Drum danken wir auch all den Leuten,
den Starken und auch den Gescheiten,
den Rednern, Helfern, Sportlern, Köchen,
es gibt Talente noch und nöcher.
Ortsverwaltung Wittlingen
Zehntplatz 2
72574 Bad Urach
Tel. 07125 3223
Fax 07125 3278
Mail ov-wittlingen@bad-urach.de
Ohne eure Hilfe würds nicht klappen,
die Kosten könnten‘s nicht berappen.
Das Training würde es nicht geben,
die TSG würd‘ schwerlich leben.
Öffnungszeiten Ortsverwaltung:
Montag – Donnerstag 8.30 – 11.00 Uhr
Donnerstag
15.30 – 18.30 Uhr
Margot Rueß
Nun habt ein schönes Fest Zuhause,
mit einem leckren Festtagsschmause.
Nen guten Rutsch und feinen Start
ins neue Jahr - wir sehn uns dort.
Sprechstunde Ortsvorsteher:
Donnerstag
17.30 – 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Horst Vöhringer
Euer Dieter Larisch
und euer Reim-Abteilungsleiter
Eltern-Kind-Turnen
Wintersonnwendfeier mit Fackellauf
Die TSG Upfingen lädt am kommenden Samstag,
den 20.12.2014, zur Wintersonnwendfeier auf der
Wacht ein.
Wir treffen uns um 17:30 Uhr am Upfinger Backhaus zum gemeinsamen Fackellauf und wandern
von dort zum Sportheim. Fackeln können wieder
vor Ort erworben werden.
Ab 18:00 Uhr gibt es rund um das Winterfeuer die
Möglichkeit auf ein fröhliches Beisammensein. Mit
heißen roten Würsten vom Grill, leckeren Waffeln, Kinderpunsch, Glühwein und „Hot Aperol“
159-0
07381 181-0
Ev. Pfarramt
Wittlingen
Interessantes und Aktuelles im Internet unter
http://www.kksg-gächingen.de
Wir turnen auch 2015 wieder mit Groß und Klein
- und zwar ab dem 19. Januar! Aktuell sind noch
Plätze frei, also schaut doch einfach mal vorbei.
Das Eltern-Kind-Turnen ist immer Montags zwischen 14:45 und 15:45 Uhr in der Schul-Turnhalle
Lonsingen. Kinder zwischen zweieinhalb und vier
Jahren sind herzlich willkommen (bitte in Begleitung eines Erwachsenen).
Es freut sich auf die Turnstunden mit euch:
Geli Gut-Gruschka
Bei Rückfragen: 07125 309028
946591
94687-0
07123 924-0
Kliniken
Ermstalklinik Bad Urach
Albklinik Münsingen
Klinikum am Steinenberg,
Rtlg.
Aktuelle Standaufsicht
Lothar Griesinger
Schon wieder ist ein Jahr vorbei,
passierte doch so allerlei.
Ob Feste, Kurse, Training, Sport,
braucht Helfer es gerade dort.
31
Wir gratulieren und wünschen alles
Gute
Frau Hedwig Maurer, Rulamanweg 3,
am 20.12.2014 zum 74. Geburtstag
Frau Anna Mögle, Winkelweg 3,
am 28.12.2014 zum 89. Geburtstag
3223
2320
3202
933793
Ortsverwaltung Wittlingen
Schließzeiten über die Feiertage
Die Ortsverwaltung ist bis einschließlich 06. Januar
2015 geschlossen. Während dieser Zeit können Sie
sich in dringenden Fällen mit Ortsvorsteher Horst
Vöhringer unter 07125 2320 in Verbindung setzen.
Pelzmärtle
Traditionell werden auch in diesem Jahr der Pelzmärtle und seine Begleiter am Heiligen Abend
durch die Straßen von Wittlingen ziehen und die
Bewohner besuchen.
Von den Erwachsenen wird der Märtle wieder
die „bösen Geister“ abschütteln und den Kindern
Bonbons bringen. Außerdem bittet er um eine
Spende für einen guten Zweck. In diesem Jahr wird
das gespendete Geld an unsere örtliche Grundschule gehen.
Die verschiedenen Pelzmärtle-Gruppen starten
gegen 18.00 Uhr.
Wir bedanken uns bereits jetzt für einen freundlichen Empfang und Ihre Spende und hoffen auf
ein winterliches und besinnliches Weihnachtsfest.
Ihr Pelzmärtle-Team
Frau Anna Lamparter, Hohen-Wittlinger-Str. 6,
am 31.12.2014 zum 81. Geburtstag
Frau Elfriede Hiller, Bühlstraße 14,
am 02.01.2015 zum 72. Geburtstag
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Frau Elise Engwer, Johannes-Brenz-Gasse 4,
am 03.01.2015 zum 82. Geburtstag
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9:00 bis 20:00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Herrn Mahmoud Abdallah, Georgenau 1,
am 04.01.2015 zum 71. Geburtstag
Frau Maria Stanger, Schwalbenstraße 8,
am 06.01.2015 zum 94. Geburtstag
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Samstag 8:00 Uhr bis Montag 8:00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 0180 1929217
32
Der Uracher
Donnerstag, 18.12.2014/Wittlingen
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche
Montag – Donnerstag: 19:00 – 8:00 Uhr
Freitag: 18:00 – 8:00 Uhr
Hengen, Wittlingen, Hülben: 0180 1929215
Mittwoch, den 24. Dezember
16.00 Gottesdienst an Heilig Abend
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Gemeindehaus
Zahnarzt
Notdienstansage: 0180 5911640
Donnerstag, den 25. Dezember
9.00 Gottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Brot für die Welt
Augenarzt
Notdienstansage: 0180 1929344
Dr. med. Georg Bihlmaier
Wir sind in den Weihnachtsferien vom 22. Dezember bis 4. Januar. Vertretung hat Dr. Gußmann, Tel.
07382 332.
Apothekendienst
20.12.2014: Apotheke Elsach-Center, Bad Urach
Tel. 07125 4482
21.12.2014: DocMorris-Apotheke, Münsingen
Tel. 07381 939900
24.12.2014: Rathaus-Apotheke, Bad Urach
Tel. 07125 155545
25.12.2014: Stadt-Apotheke, Münsingen
Tel. 07381 8240
26.12.2014: Römerstein-Apotheke, Böhringen
Tel. 07382 676
27.12.2014: Schloss-Apotheke, Münsingen
Tel. 07381 2857
28.12.2014: Apotheke Seilerweg, Bad Urach
Tel. 07125 4545
31.12.2014: DocMorris-Apotheke, Münsingen
Tel. 07381 939900
01.01.2015: Markt-Apotheke, St. Johann (Würt.)
Tel. 07122 9606
03.01.2015: Rathaus-Apotheke, Bad Urach
Tel. 07125 155545
04.01.2015: Stadt-Apotheke, Münsingen
Tel. 07381 8240
06.01.2015: Schloss-Apotheke, Münsingen
Tel. 07381 2857
Abfallbeseitigung
Mittwoch, 24.12.2014: Restmüll
Mittwoch, 31.12.2014: Bio-Tonne
Papier + Gelber Sack
Mittwoch, 07.01.2015: Restmüll
Freitag, den 26. Dezember
10.00 Gemeinsamer Gottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag in Hengen unter Mitwirkung des Gesangvereins
Predigt: Pfarrer Bernhard Elser aus Zainingen
Opfer: Eigene Gemeinde
Sonntag, den 28. Dezember
10.15 Gottesdienst
Predigt: Prädikantin Karin Bauer aus
Grabenstetten
Opfer: Eigene Gemeinde
Am letzten Sonntag des Monats wird der
Tafelkorb geleert. Die Kirche steht an
diesem Sonntag tagsüber offen.
Donnerstag, den 15. Januar
9.30 Zwergentreff im Gemeindehaus
Freitag, den 16. Januar
18.00 Buben-Jungschar „Albtraum“ im Gemeindehaus
19.30 Jugendkreis im Gemeindehaus
19.30 Treffen zur Allianzgebetswoche im Pfarrhaus Hengen
Samstag, den 17. Januar
7.00 Frühbetstunde – Gebet für unsere Gemeinde – im Gemeindehaus
Kasualvertretung
Pfarrer Jörg Sautter ist vom 2. bis 6. Januar im
Urlaub. Die Kasualvertretung hat Pfarrer Albrecht
Lächele aus Böhringen übernommen, Telefon (0
73 82) 3 23.
Mittwoch, den 31. Dezember
17.00 Gemeinsamer Gottesdienst an Silvester
in Hengen unter Mitwirkung des Posaunenchors
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Bauaufgaben
Allianzgebetswoche: Gemeinsames Gebet!
In der Woche vom 11. bis 18. Januar laden wir ein,
mit uns zusammen zu beten:
Für unsere Gemeinden, für die Menschen hier
und in der Welt. Die Gebetskreise in Hengen und
Wittlingen und die Konfirmanden aus beiden Ortschaften gestalten die Gebetsabende.
Termine:
• Montag, 12. Januar im Gemeindehaus Wittlingen
• Mittwoch, 14. Januar im Alten Schulhaus Hengen
• Freitag, 16. Januar im Pfarrhaus Hengen
Donnerstag, den 1. Januar
17.00 Gemeinsamer Gottesdienst an Neujahr
in Wittlingen mit Andacht zur Jahreslosung „Nehmt einander an, wie Christus
euch angenommen hat zu Gottes Lob.“
Römer 15, 7
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Gemeindehaus
Wir treffen uns jeweils um 19.30 Uhr.
Das Thema der Abende lautet „Jesus lehrt beten:
Das Vater Unser“.
Die Gottesdienste an den Sonntagen werden von
den Gebetskreisen und der Mädchenjungschar in
Wittlingen mitgestaltet.
Herzliche Einladung!
Pfarrer Jörg Sautter
Sonntag, den 4. Januar
9.00 Gottesdienst
Predigt: Albrecht Wörz
Opfer: Ev. Gesellschaft Stuttgart
Familiengottesdienst am 18.
Januar
Am Sonntag, den 18. Januar
feiern wir um 10 Uhr einen
gemeinsamen Familiengottesdienst im Gemeindehaus
in Wittlingen.
Mit der Mädchenjungschar
begegnen wir dem „Vater Unser“, dem Gebet,
das Jesus gelehrt hat. Sie und ihr seid alle ganz
herzlich eingeladen mit Gott zu sprechen, ihm zu
begegnen.
Wir freuen uns auf den Gottesdienst!
Bis dann..
Dienstag, den 6. Januar
10.00 Gemeinsamer Distriksgottesdienst in der
Turn- und Festhalle in Zainingen
Predigt: Dekan Michael Karwounopoulos
Mittwoch, den 7. Januar
16.00 Konfirmandenunterricht im Alten Schulhaus in Hengen
16.15 Kinderstunde im Gemeindehaus
Donnerstag, den 8. Januar
9.30 Zwergentreff im Gemeindehaus
Freitag, den 9. Januar
18.00 Buben-Jungschar „Albtraum“ im Pfarrhaus Hengen
19.30 Jugendkreis im Gemeindehaus
Evangelische Kirchengemeinde Wittlingen
Pfarrgasse 10, 72574 Bad Urach-Wittlingen
Telefon (0 71 25) 32 32, Telefax (0 71 25) 34 17
E-mail: Pfarramt.Wittlingen@elkw.de
Samstag, den 20. Dezember
7.00 Frühbetstunde – Gebet für unsere Gemeinde – im Gemeindehaus
10.00 Hauptprobe zum Krippenspiel der
Kinderkirche in der Kirche mit anschließender Weihnachtsfeier. Ende gegen
13.00 .
19.00 Adventskonzert des Gesangvereins in
der Kirche
Sonntag, den 21. Dezember
14.00 Gemeinschaftsstunde mit Günther
Baumgärtner im Gemeindehaus
16.00 Gottesdienst mit Krippenspiel der Kinderkirche
Opfer: Jugendarbeit
Sonntag, den 11. Januar
10.00 Gemeinsamer Gottesdienst zur Eröffnung der Allianzgebetswoche in Hengen
unter Mitwirkung des Gebetsteams und
mit Taufe von Holly Burkhardt
Predigt: Pfarrer Jörg Sautter
Opfer: Bauaufgaben
10.15 Kinderkirche im Gemeindehaus
Montag, den 12. Januar
19.30 Treffen zur Allianzgebetswoche im Gemeindehaus
Dienstag, den 13. Januar
18.00 Mädchen-Jungschar im Gemeindehaus
Mittwoch, den 14. Januar
16.00 Konfirmandenunterricht im Alten Schulhaus in Hengen
16.15 Kinderstunde im Gemeindehaus
19.30 Treffen zur Allianzgebetswoche im Alten
Schulhaus Hengen
Vereinsheim
Unser Vereinsheim ist am Sonntag, den 28. Dezember
2014, ganztägig geöffnet.
Neben Kaffee und Kuchen bieten wir dieses Mal von
11:30 – 13:30 Uhr Pizza aus dem Steinbackofen an.
Margherita / Salami / Prosciutto / Funghi /Hawaii /
Tonno / Diavolo / Albvereinsheim Pizza
Gerne liefern wir auch zu Ihnen nach Hause, TelefonNummer für Ihre Bestellung 0151 22593534!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch oder telefonische
Bestellung!
Waldweihnacht
Zur Waldweihnacht am Dienstag, den 23. Dezember, laden wir die gesamte Einwohnerschaft recht
herzlich ein. Treffpunkt und Verkauf der Fackeln am
Rathaus. Mit den Fackeln ziehen wir um 18.30 Uhr
zu der Waldlichtung beim Wasserhochbehälter im
Bucherweg und erwarten dort nach einer kleinen
weihnachtlichen Feier den Nikolaus.
Donnerstag, 18.12.2014/Wittlingen/Neues aus der Region
Wir bitten Sie, so wie in den letzten Jahren, Ihren Kindern ein kleines Päckchen zu machen. Das Geschenk
wird bei der Waldweihnachtsfeier vom Weihnachtsmann Ihrem Kind persönlich überreicht.
Dieses Geschenk bitten wir - mit dem Namen versehen
- bei Melanie Seiffert, Stefan Fritschle oder Siegfried
Lauxmann bis zum 23. Dezember, 16.00 Uhr, abzugeben. Im Anschluss an die Waldweihnacht laden wir
Sie zu Glühwein, Kinderpunsch und Saitenwürste ein.
Weihnachtsgruß
Herzlichen Dank an alle, die durch ihren Besuch, ihr
Mitwirken und ihre Mithilfe die Arbeit im Verein
unterstützten und somit zum Gelingen der Jugend-,
Wege- und Naturschutzarbeit, Veranstaltungen,
Wanderungen sowie der Arbeitsdienste beigetragen
haben.
Wir wünschen Ihnen ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und besinnliche Stunden im Kreise der
Familien.
Für den Start ins neue Jahr 2015 wünschen wir Ihnen
alles Gute, viel Glück, Gesundheit und Erfolg.
Viel Spaß wünschen wir bei Wanderungen in unserer
schönen Natur und allen anderen Veranstaltungen
des Vereins.
Vorstandschaft und Ausschuss
Adventskonzert
Wir laden die Einwohnerschaft zu unserem Adventskonzert am Samstag, 20. Dezember um 19.00
Uhr in die Wittlinger Johanneskirche herzlich ein.
Der Gemischte Chor, Männerchor sowie der WiCho
wollen Sie mit den einstudierten Chorsätzen auf
das Weihnachtsfest einstimmen und Ihnen einen
besinnlichen Abend bereiten.
Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden für die
Renovierung der Heizanlage in der Kirche sowie
für die Chorarbeit gebeten.
Nach dem Konzert wollen wir das Sängerjahr 2014
im Gemeindesaal gemütlich ausklingen lassen und
laden dazu auch alle Freunde und Gönner des
Vereins herzlich ein.
Weihnachtsgruß
Wir wünschen der Einwohnerschaft frohe und besinnliche Weihnachten.
Gleichzeitig ist es uns ein Bedürfnis, uns bei allen Chormitgliedern, allen Helfern bei unserem
Dorfhock sowie bei allen Gästen und Besuchern
für ihre Unterstützung im nun zu Ende gehenden
Jahr zu bedanken.
Für das Jahr 2015 wünschen wir Ihnen viel Glück,
alles Gute, Gesundheit sowie Gottes Segen.
Freitag, 26.12.2014: zum Frühschoppen
Samstag, 27.12.2014: ab 16.00 Uhr (ab 14.00 Uhr
Saunabetrieb)
Sonntag, 28.12.2014: zum Frühschoppen und ab
18.00 Uhr
Silvester, 31.12.2014: ab 15.00 Uhr
Freitag, 02.01.2015: ab 20.00 Uhr
Samstag, 03.01.2015: ab 16.00 Uhr (ab 14.00 Uhr
Saunabetrieb)
Sonntag, 04.01.2015: zum Frühschoppen und ab
18.00 Uhr
Montag, 05.01.2015: ab 18.00 Uhr
Dienstag, 06.01.2015: ganztägig (Um 10.30 Uhr
treffen sich die Freizeitskifahrer zur Planung einer
Skiausfahrt nach Südtirol.)
Einladung zum Dreikönigstreffen und Göckelesessen am Dienstag, 6. Januar 2015 (Erscheinungsfest) ins Sportheim
Bereits heute laden wir wieder zu unserem traditionellen Dreikönigstreffen ein. Beginn ist um
14.00 Uhr.
Markus Kainer wird uns mit einer Bilderschau noch
einmal durch das Jubiläumsjahr führen.
Wie immer gibt es Kaffee und Sterne und die 1.
knusprigen Hähnchen im Jahr 2015!
Unsere Selbstabholer können bereits ab 11.00 Uhr
unter Tel. 2063 bestellen.
Weihnachtsgruß
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
verehrte Vereinsmitglieder und Freunde des TSV
Wittlingen,
ein arbeitsreiches besonderes Vereinsjahr liegt hinter uns. Wir haben den 100. Geburtstag unseres TSV
mit vielen, schönen und erfolgreichen Veranstaltungen gebührend gefeiert. Dank der Unterstützung aller ortsansässigen Betriebe, den Vereinen,
unserer Kirchengemeinde und der freiwilligen Feuerwehr Abt. Wittlingen sowie der ganzen Einwohnerschaft wird das Jubiläumsjahr einen bleibenden,
guten Eindruck hinterlassen.
Dafür sagen wir an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle, die uns geholfen, unterstützt
oder besucht haben.
Dass unsere Fußballer der 1. Mannschaft den sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga geschafft
haben, kann man guten Gewissens als das Sahnehäubchen im Jubiläumsjahr bezeichnen. Große
Anerkennung verdient aber auch das Auftreten der
Mannschaft und der erreichte 4. Tabellenplatz nach
der Vorrunde in der Bezirksliga.
Unser großer Dank und unsere Anerkennung gelten im nun zu Ende gehenden Jahr allen unseren
Funktionären, Übungsleiterinnen und Übungsleitern, den Schiedsrichtern und den Aktiven in allen
Bereichen sowie allen, die sich für unseren Verein
engagieren.
Bitte helfen Sie uns auch im Jahr 101, nur dann können wir unseren eingeschlagenen Weg fortsetzen!
Wir wünschen unseren Mitgliedern und der ganzen
Einwohnerschaft frohe und gesegnete Weihnachten im Kreise ihrer Familien und für das neue Jahr,
Gesundheit, Glück und Erfolg.
Vorstandschaft und Ausschuss
Weihnachtsgruß
Der SFC wünscht allen Mitgliedern, Freunden und
Gönnern sowie der gesamten Einwohnerschaft
von Wittlingen und ganz Bad Urach ein frohes,
schönes und besinnliches Weihnachtsfest einen
guten Rutsch sowie Glück und Gesundheit für das
Jahr 2015.
Öffnungszeiten im Sportheim
Freitag, 19.12.2014: ab 20.00 Uhr
Samstag, 20.12.2014: ab 16.00 Uhr (ab 14.00 Uhr
Saunabetrieb)
Sonntag, 21.12.2014: zum Frühschoppen und ab
18.00 Uhr
Spielbericht
Letztes Hallenturnier 2014 für die F-Jugend
Am vergangenen Sonntag, 14. Dezember, trat die
F-Jugend in Heroldstatt an. Das Turnier begann super. Gegen Westerheim II, den FC Römerstein II und
die TSV Laichingen II gewannen wir jeweils mit 2:1.
Wobei der Spielverlauf völlig unterschiedlich war.
Vor dem letzten Gruppenspiel waren wir bereits im
Halbfinale. Doch die Jungs waren nicht zu stoppen.
Auch dieses Spiel wurde gewonnen (3:0). Nun trafen
wir im Halbfinale erneut auf den FC Römerstein
(die mit 8 Spielern zwei Mannschaften beim Turnier
stellen konnten – die Spieler konnten frei durchgewechselt werden). Bei unseren Jungs schwanden ein
wenig die Kräfte und die 1:0-Führung konnte nicht
über die Zeit gerettet werden. Am Ende verloren
wir mit 1:2 unglücklich. Im Spiel um Platz 3 trafen
wir auf die erste Mannschaft vom TSV Laichingen.
In einem spannenden, temporeichen Spiel konnten
wir zwei Mal ausgleichen. Am Ende verloren wir
mit 2:3. Mit einem hervorragenden Torspieler Phil,
dem fehlerlosen Abwehrchef Benjamin, den beiden
Außenspielern Niklas und Benedict sowie den glän-
Der Uracher
33
zenden Neulingen Jonas und Tobias konnte eine
klasse Turnierplatzierung erreicht werden: am Ende
belegten wir den vierten Platz! Super Jungs!
Es spielten:
Vorne von links: Phil Goetsch, Jonas Galert, Tobias
Klingler
Hinten v. l.: Niklas Himmler (7 Tore), Benedict
Frommel (5), Benjamin Kugel
Sagen, was Sorgen macht.
Aussprechen, was bedrückt.
Wir sind immer für Sie da.
0800-1110111 oder 0800-1110222
24 Stunden täglich - anonym, vertraulich, gebührenfrei.
Wohnortnahe Beratung und Hilfe
für Menschen mit Behinderung
Der Landkreis Reutlingen bietet eine wohnortnahe Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen oder Betreuungspersonen an.
Ort und Zeit:
- am ersten Montag des Monats (05. Januar 2015)
in Bad Urach (Rathaus) und
- am ersten Dienstag des Monats (13. Januar 2015)
im Landratsamt Münsingen, Außenstelle
- jeweils von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr;
- außerdem zu den übrigen Geschäftszeiten des
Landratsamtes in Reutlingen, Kaiserstraße 27.
Die Mitarbeiterinnen unterliegen dem Datenschutz. Sie sind erreichbar unter Telefon 07121 /
480-4178 oder 480-4177, per E-Mail unter sozialamt@kreis-reutlingen.de und sind zu den üblichen
Geschäftszeiten des Landratsamts Reutlingen in
der Kaiserstraße 27 auch persönlich erreichbar. Es
empfiehlt sich vorab einen Termin zu vereinbaren,
damit ausreichend Zeit für eine umfassende Beratung zur Verfügung steht.
Weitergehende Informationen zur Beratungsstelle und zu sozialen Hilfen finden Sie auch auf
der Homepage des Landkreises Reutlingen unter
www.kreis-reutlingen.de.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
22
Dateigröße
3 679 KB
Tags
1/--Seiten
melden