close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - SC Vachendorf Ski

EinbettenHerunterladen
35. SparkaSSEn lanGlauftournEE
SC EiSEnärzt
Sonntag
Skating Massenstart
21.12.2014
Start 10 Uhr
SC traunStEin
Dienstag
Skicross Skating
06.01.2015
Start 10 Uhr
WSV rEit im Winkl
Samstag
Klassisch Einzelstart
10.01.2015
Start 10 Uhr
SlV BErnau mit GlC
Sonntag
Klassisch Massenstart
01.02.2015
Start 10 Uhr
SC HammEr
Sonntag
Klassisch Sprint
08.02.2015
Start 10 Uhr
tSV SiEGSDorf
freitag
Skating Einzelstart
27.02.2015
Start 16 Uhr
KLASSENEINTEILUNG
Streckenlänge
S 6
S 7
S 8
S 9
S 10
S 11
S 12
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
m/w
m/w
m/w
m/w
m/w
m/w
m/w
Parcour
Parcour
ca. 1 km / Parcour
ca. 1 km / Parcour
ca. 2 km
ca. 2 km
ca. 3 km
S 13
2002
S 14
2001
S 15
2000
Jugend w
Damen
Jugend m
Herren
m/w
m/w
m/w
w
w
m
m
ca. 3-4 km
ca. 5-6 km
ca. 5-6 km
ca. 5-6 km
ca. 5-6 km
ca. 7,5 km
ca. 7,5 km
Streckenlänge:
Die Streckenlänge ergibt sich aus den jeweiligen Witterungsbedingungen im Vorfeld der
Veranstaltung und den Gegebenheiten des Wettkampfortes des Veranstalters.
Somit können die Streckenlängen variieren.
Startzeiten:
Die Startzeiten werden in der Ausschreibung des Wettkampfausrichters bekanntgegeben und
können je nach Veranstalter variieren.
Parcours ohne Zeitnahme:
S 6 - S 9 starten in 2 - 4er-Gruppen auf ca. 500 m ohne Zeitnahme. Jeder bekommt einen Preis.
(Bitte beachten: Das gemeldete Kind muss in der Lage sein, den Parcours alleine zu bewältigen.)
Je Wettkampf bei der Meldung wählbar:
S 8/9
mit Zeitnahme ca. 1km oder Parcours ohne Zeitnahme ca. 500 m.
Jeder Starter der S 8 oder S 9 erhält egal ob Zeitnahme oder Parcours einen Preis.
STARTGELD
Jugend bis Senioren/innen
S 8 bis S 15
Bambini
€ 9,- (davon wird € 1,- für die Gesamtsiegerehrung verwendet)
€ 7,- (davon wird € 1,- für die Gesamtsiegerehrung verwendet)
€ 4,50 (davon wird € 1,- für die Gesamtsiegerehrung verwendet)
Das Startgeld wird über Einzugsermächtigung über www.rennmeldung.de eingezogen.
WETTKAMPFORDNUNG
Die Einzelveranstaltungen sind BSV-Verbandsoffen und unterliegen den Bestimmungen der DWO.
BES. BESTIMMUNGEN
Die Klasse S 6 - 9 Parcours ist eine Veranstaltung nach eigenem Reglement. Durch die Meldung verpflichten sich die Vereine, dass die gemeldeten Kinder der Bambini-Klasse Mitglieder
in einem BLSV-Verein sind und somit der Versicherungsschutz gewährleistet ist. Die Meldung
von Kindern in anderen Jahrgängen führt zur Disqualifikation des jeweiligen Sportlers.
MELDUNGEN
Meldung erfolgt über www.rennmeldung.de
Alle Vereine haben sich über den Ablauf der Meldung über diese Plattform zu informieren. Die
auszurichtenden Vereine sind bereits per Email über den Modus der Anmeldung informiert worden. Meldeschluss ist 3 Tage vor dem Wettkampf um 20:00 Uhr.
Nachmeldungen sind nicht möglich!
Es wird darauf hingewiesen, dass ab der S8 (mit Zeitnahme) eine gültige Racecard,
bzw. ein Antrag für eine Racecard abgegeben oder vorhanden sein muss.
Dies ist der Nachweis für die Versicherung des BSV, dass der Starter in einem Verein
gemeldet ist.
ERGEBNISLISTEN SOFORT
NACH WK AN:
Internet-Betreuung SVC:
tonistrehhuber@arcor.de, michahofmeister@t-online.de, krewitzky@gmx.de
Karl Heinz Schlechter, Ahornstr. 22, 83242 Reit im Winkl
Email: karlh.schlechter@online.de
BSV-Geschäftsstelle, Georg-Brauchle-Ring 93, 80992 München
Email: info@bsv-ski.de (Vereinswettbewerb)
sowie an Helmut Wegscheider (offiz. Pressesprecher Langlauftournee)
Email: helmweg@gmx.at
FOTORECHTE
Mit der Meldung verpflichtet sich jeder Teilnehmer und deren Angehörige sowie die Vereine
jegliche Fotorechte an den Fotografen, Veranstalter und Dritte abzutreten.
HAFTUNG
Der Veranstalter, die durchführenden Vereine sowie an der Organisation beteiligte Personen
lehnen ausdrücklich jede Haftung für Unfälle und Schäden bei Teilnehmern, Funktionären und
Zuschauern ab. Auf die Versicherungspflicht jedes Einzelnen wird hingewiesen. Die Renntauglichkeit wird mit der Abgabe der Meldung bestätigt.
GESAMTORGANISATION
Michaela Hofmeister, Email: michahofmeister@t-online.de
WETTKAMPFLEITER
UND FUNKTIONÄRE
Der ausrichtende Verein ist verantwortlich für Organisation und Durchführung des
Wettkampfes. Dieser stellt den Wettkampfleiter.
KAMPFRICHTER
Gemäß Einteilung Karl-Heinz Schlechter (Kampfrichter-Obmann, SVC)
Jeder Starter des SV Chiemgau mit mind. drei absolvierten Rennen erhält einen
Sachpreis.
S 6 - S 9 Parcours
S 8 - S 9 Zeitnahme
S 10 und älter
mind. 3 Rennen für die Gesamtwertung / 3 von 6 werden gewertet
mind. 3 Rennen für die Gesamtwertung / 3 von 6 werden gewertet
mind. 4 Rennen für die Gesamtwertung / 4 von 6 werden gewertet
bei 4 oder 5 stattgefundenen WK kommen 3 in die Gesamtwertung
In der Gesamtwertung muss mind. 1 Rennergebnis in Klassischer Technik enthalten sein!
Es wird darauf hingewiesen, dass keine Rennen ausfallen sollten, sondern
Ausweich-Orte/-Termine zu finden sind.
GESAMTSIEGEREHRUNG
Der jeweilige Sieger der Klasse S 15 und Jugend ist der Gesamtsieger der Sparkassenlanglauftournee und erhält den Wanderpokal der Sparkasse Traunstein/Trostberg.
TERMIN
GESAMTSIEGEREHRUNG
Die Gesamtsiegerehrung findet am 18. April 2015 um 15 Uhr in Vachendorf
(Schulturnhalle) statt.
MANNSCHAFTSWERTUNG
Jeder Verein erhält pro Wettkampf und Teilnehmer S 6 bis S 15 einen Punkt.
Zusätzliche Punkte werden für folgende Platzierungen pro WK vergeben:
1. Platz
2. Platz
3. Platz
4. Platz
VERANSTALTER
10 Punkte
7 Punkte
5 Punkte
4 Punkte
Skiverband Chiemgau
5. Platz
6. Platz
7. Platz
3 Punkte
2 Punkte
1 Punkt
© 2014 IB Design & Artwork - www.ib-designartwork.de
GESAMTWERTUNG
nde.
mt eine Blanko-Urku
Jedes Kind bekom
fkl
rden Au eber
Bei jedem WK we
enden
mit der entsprech
d auf
un
Platzierung verteilt
elt.
m
m
der Urkunde gesa
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
11
Dateigröße
3 163 KB
Tags
1/--Seiten
melden