close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt - Oberndorf

EinbettenHerunterladen
Nr. 46
Tel.:
07423 870811
Fax:
07423 870813
E-Mail: vaaistaig@oberndorf.de
Schweige und höre
Vielleicht geht dir
in der Mitte der Nacht ein Licht auf;
vielleicht hörst du unverhofft
eine neue Botschaft;
vielleicht ahnst du plötzlich,
dass Friede auf Erden denkbar ist;
vielleicht erfährst du schmerzhaft,
dass du Altes zurücklassen musst;
vielleicht spürst du,
dass sich etwas verändern wird,
vielleicht wirst du aufgefordert,
aufzustehen und aufzubrechen;
schweige und höre,
sammle Kräfte und brich auf,
damit du den Ort findest,
wo neues Leben möglich ist.
(Max Feigenwinter)
Die Mitglieder des Ortschaftsrates und
die Ortsverwaltung wünschen Ihnen ein
gesegnetes Weihnachtsfest und für das
kommende Jahr alles Gute.
Ihr
Jörg Schittenhelm
Ortsvorsteher
Annahmeschluss:
Dienstag, 16.30 Uhr
19. Dezember 2014
Rathaus Aistaig geschlossen
Das Rathaus Aistaig ist geschlossen vom 22. Dezember
2014 bis einschl. 05. Januar 2015.
In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung in Oberndorf, Tel. 07423 77-0.
Ab Mittwoch, 07. Januar 2015, sind wir wieder für Sie da.
* * * * * * * * * * * * * * * * *
Das erste Mitteilungsblatt des neuen Jahres erscheint
am Freitag, 09.01.2015. Annahmeschluss für Texte und
Anzeigen ist am Mittwoch, 07.01.2015, 08.30 Uhr.
* * * * * * * * * * * * * * * * *
Die Turnhalle und das Vereinsheim sind geschlossen
vom 23. Dezember 2014 bis einschl. 05. Januar 2015.
* * * * * * * * * * * * * * * * *
Unsere Jubilare in der 1. Januar-Hälfte
Am 02. Januar feiert Herr Ernst Georg Jetter, Hebsack
2, seinen 77. Geburtstag und am 12. Januar feiert Herr
Otto Sieber, Breitestraße 3, seinen 70. Geburtstag.
Wir gratulieren den beiden Jubilaren recht herzlich!
Sammlung zugunsten der
Kriegsgräberfürsorge
Bei der diesjährigen Sammlung zu Gunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. kamen in der Gesamtstadt Oberndorf a.N. 1.682,60 € zusammen. Das
Geld wird für die Pflege und Erhaltung der Kriegsgräberstätten im Ausland verwendet. Gesammelt wurde in
Aistaig, Bochingen und Hochmössingen.
Sammelergebnis in Aistaig
Wie schon in den vorigen Jahren wurde auch in diesem
Jahr wieder die Haus- und Straßensammlung der Kriegs-
2
gräberfürsorge von der Jugendfeuerwehr Aistaig durchgeführt. Das Sammelergebnis ist sehr beachtlich, denn die
Sammelbüchsen enthielten 805,67 €. Für dieses gute Ergebnis sage ich „herzlichen Dank“ an alle Spenderinnen
und Spender in Aistaig. Ein besonderer Dank gilt natürlich
der Jugendfeuerwehr und deren Leiter Markus Pomorin
für ihren eifrigen Einsatz.
Alle Spender und die Jugendfeuerwehr haben einen schönen Beitrag geleistet, damit die Kriegsgräber auch künftig
eine würdige Pflege erfahren. Ihnen allen gilt mein besonderer Dank.
Ihr Ortsvorsteher
Fundsache
Am Mittwochnachmittag, 10.12.2014, wurde im Hebsack
1 BMW-Autoschlüssel gefunden. Dieser kann auf dem
Rathaus Aistaig abgeholt werden.
Die Stadtbücherei ist vom
06.01.2015 geschlossen.
24.12.14 bis
einschl.
Die Wochenmärkte finden jeweils am Dienstag,
23.12.2014 und 30.12.2014 statt. Der Markt am
Freitag, 02.01.2015 wird wie gewohnt abgehalten.
Die Stadtverwaltung wünscht allen Mitbürgerinnen und
Mitbürgern ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes
neues Jahr 2015.
Ökumenischer Neujahrs-Gottesdienst
2015
Am Neujahrstag 2015, um 17.00 Uhr, feiern die
katholischen und evangelischen Kirchengemeinden zusammen mit der Stadt Oberndorf a.N. einen ökumenischen Gottesdienst in der ehemaligen AugustinerKlosterkirche.
Der diesjährige Gottesdienst steht unter dem Thema:
Komm’her, freu’ dich mit uns, tritt ein......
Verbundfahrplan VVR
Die neuen Fahrpläne des Verkehrsverbundes Rottweil,
gültig vom 14.12.2014 – 12.12.2015, liegen auf dem Rathaus Aistaig zur Abholung bereit.
Das interessiert Sie vielleicht….
Das Heimatbuch Aistaig von Fritz Kopp aus dem Jahre
1971 kann im Internet noch erworben werden beim Versandantiquariat Bookstore, www.zvab.com, Artikel Nr.
24694 zum Preis von 34,20 € incl. Versandkosten.
Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
über die Weihnachts- und Neujahrstage
Die Ämter und Dienststellen der Stadtverwaltung
sind am Heiligabend (24.12.14) und am Silvester
(31.12.14) geschlossen.
Das Rathaus Oberndorf ist an den übrigen Arbeitstagen zwischen den Jahren zu den üblichen Sprechzeiten geöffnet.
Die Verwaltungsaußenstellen sind wie folgt geschlossen:
Aistaig:
22.12.14 bis einschl. 06.01.15
Altoberndorf:
22.12.14 bis einschl. 09.01.15
Beffendorf:
22.12.14 bis einschl. 06.01.15
Bochingen:
19.12.14 bis einschl. 06.01.15
Boll:
19.12.14 bis einschl. 06.01.15
Hochmössingen:
22.12.14 bis einschl. 06.01.15
Servicestelle Lindenhof: 24.12.14 bis einschl. 06.01.15.
Das Museum im Schwedenbau ist vom Mittwoch,
24.12.14 bis einschl. 01.01.2015 geschlossen.
Öffnungszeiten des Museums:
Freitag, 02.01.2015 von 14.00 – 17.00 Uhr,
Samstag, 03.01.2015 von 11.00 – 17.00 Uhr und
Sonntag, 04.01.2015 von 11.00 – 17.00 Uhr.
Danach gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.
Gastfreundschaft ist ein Handeln, das in allen Kulturen
und Religionen zuhause ist. Die Gastfreundschaft hat viele
Facetten und reicht vom Tourismus bis zum Thema Asyl.
Welche Voraussetzungen gibt es, damit Gastfreundschaft
entstehen kann? Was haben wir für ein eigenes Bild von
Gastfreundschaft?
Gibt uns die Bibel, der Glaube Beispiele und Hilfestellung?
Wie sieht der Alltag tatsächlich aus? Diesen Fragen wird
in diesem Gottesdienst nachgegangen.
Im Anschluss an den Gottesdienst lädt die Stadt Oberndorf a.N. zu einem Stehempfang.
Die Stadt Oberndorf a.N. sucht zum nächstmöglichen
Zeitpunkt eine/n
-Werkhofmitarbeiter/in
Voraussetzung ist eine abgeschlossene handwerkliche
Berufsausbildung sowie der Besitz des Führerscheins C
bzw. CE.
zum Ausbildungsbeginn 2015 bietet die Stadt
Oberndorf a.N. eine
- Ausbildungsstelle als Fachkraft
für Wasserversorgungstechnik
Die Bezahlung richtet sich bei beiden Stellen nach dem
Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD/TVöDBBiG) mit zusätzlicher Altersversorgung.
Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis
09.01.2015 an das Personalamt der Stadt Oberndorf
a.N., Klosterstraße 3, 78727 Oberndorf a.N.
Frau Kopf informiert Sie gerne telefonisch unter der
Rufnummer 07423/77-1120.
3
Vorsicht bei Weihnachtskerzen
und Adventskränzen
Das Ordnungsamt der Stadt weist in der Adventszeit zu
besonderer Aufmerksamkeit im Umgang mit Kerzen und
Adventskränzen hin.
Zur Verhinderung von Brandschäden sollten insbesondere
folgende Grundregeln beachtet werden: Adventskranz
oder -gesteck sollten stets auf eine feuerfeste Unterlage
gestellt und Kerzenhalter aus feuerfestem Material verwendet werden. Kerzen niemals in der Nähe von Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien aufstellen und
entzünden. Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen;
auch beim kurzfristigen Verlassen des Zimmers löschen.
Kerzen immer von „hinten nach vorne“ anbrennen, von
„vorne nach hinten“ löschen und nie über brennende Kerzen greifen. Abgebrannte Kerzen rechtzeitig auswechseln.
Streichhölzer und Feuerzeuge an einem vor Kindern sicheren Ort aufbewahren. Kinder sollten nur unter Anleitung
von Erwachsenen mit Streichholz und Feuerzeug umgehen. Achten Sie darauf, dass die Kerzen beim Verlassen
des Raumes wirklich gelöscht sind.
Das Ordnungsamt rät zum Einbau von Rauchmeldern in
Wohnhäusern über den im gesetzlich vorgeschriebenen
Umfang hinaus. Ein Rauchmelder erkennt frühzeitig den
tödlichen Brandrauch und warnt durch einen lauten,
durchdringenden Ton. Menschen werden so frühzeitig
geweckt und alarmiert. Rauchmelder sind daher Lebensretter. Ihre Kosten mit wenigen Euro sind gering.
Und wenn es doch einmal brennen sollte: Rufen Sie die
Feuerwehr über Notruf 112!
Silvester-Feuerwerk
Das Ordnungsamt weist auf folgende Bestimmungen hinsichtlich des Verkaufs und dem Abbrennen von Silvesterfeuerwerk hin.
Das Überlassen von Feuerwerkskörpern der Klasse II bzw.
Kategorie 2 (Kleinfeuerwerk) ist nur in der Zeit von Montag, 29.12. bis Mittwoch, 31.12.2014 und nur an Personen
über 18 Jahre erlaubt. Kleinfeuerwerk darf nur zum Jahreswechsel (31.12./01.01.) abgebrannt werden. Feuerwerkskörper der Klasse I bzw. Kategorie 1 (Kleinstfeuerwerk) darf nur an Personen über 12 Jahre abgegeben
werden. Personen unter 18 Jahre dürfen Kleinfeuerwerk
nicht aufbewahren bzw. in Besitz haben und auch nicht
abbrennen lassen.
Das Abbrennen von Feuerwerk in unmittelbarer Nähe von
Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie
Reet- und Fachwerkhäusern ist verboten. Ein Merkblatt
für den Einzelhandel über Verkauf und Aufbewahrung von
Feuerwerk der Klassen I und II bzw. Kategorien 1 und 2
ist auf der städt. Homepage unter „Stadtverwaltung/
Amtsticker-Mitteilungen aus dem Rathaus“ veröffentlicht.
Zum sicheren Umgang mit Feuerwerkskörpern sollte insbesondere Folgendes beachtet werden:
Knallkörper und Raketen nur im Freien verwenden. Ausreichenden Sicherheitsabstand zu Personen und Gebäuden einhalten. Gebrauchsanweisung beachten. Knaller
nicht zusammenbündeln, nicht wieder anzünden; unbrauchbar machen mit Wasser. Raketen nur senkrecht abfeuern, sicheren Standplatz wählen (leere Flasche im Fla-
schenkasten) und auf sichere Flugrichtung achten. Raketen bei stärkerem Wind und Windböen nicht abfeuern.
Auf keinen Fall Feuerwerkskörper selbst herstellen oder illegal aus dem Ausland importieren. Achten Sie auf das
BAM-Prüfzeichen der Bundesanstalt für Materialforschung
und -prüfung.
Großes Neujahrskonzert
Junge Philharmonie der Ukraine INSO
Lemberg
Freitag, 02.01.2015, 20 Uhr
„Musik um Johann Strauß“
Dirigent: Volodymyr Syvokhip
Solistin: Anastasia Kornutyak, Sopran
Karten für das Konzert sind erhältlich bei:
- Kreissparkasse Oberndorf, Telefon: 07423 / 8107-225
- Papierecke Petra Huber, Oberndorf, Telefon: 07423 /
8682890
- Kulturamt der Stadt Oberndorf a. N., Telefon: 07423 /
771161
- Tourist-Information Rottweil, Telefon: 0741 / 494281
- Theaterring Schramberg, Telefon: 07422 / 29245
Gewinne warten auf Gewinner
Zu vielen Menschen, die in den Oberndorfer Fachgeschäften eingekauft haben, kam bereits vor Weihnachten das
Christkind. Sie haben für ihren Einkauf in den teilnehmenden Geschäften Weihnachtslose erhalten und damit
wertvolle Preise gewonnen. Ganz besonders gut meinte
es die Glücksfee mit Maria-Anna Schatz aus Alpirsbach
und der Oberndorferin Rita Lorenz. Sie gewannen jeweils
bei der Wochenziehung und konnten HGV-Gutscheine im
Wert von 1.000.- Euro in Empfang nehmen. Zwei der
Hauptpreise sind somit bereits vergeben, es warten allerdings nicht nur zwei weitere Hauptpreise noch im Lostopf,
sondern auch jede Menge anderer attraktiver Preise wie
zum Beispiel HGV-Gutscheine oder Sachpreise.
Bis Heiligabend läuft die Weihnachtslosaktion des Oberndorfer Handels- und Gewerbevereins noch und viele Gewinne warten auf Gewinner.
Bereitschaftsdienste
Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst im Landkreis Rottweil: 0180 519292380.
Notfallpraxis am SRH-Krankenhaus Oberndorf:
Am Wochenende und an den Feiertagen werden hier ambulante Patienten von 09.00 – 20.00 Uhr ohne vorherige
Anmeldung durch einen niedergelassenen Arzt behandelt.
Zentrale Hals-Nasen-Ohren-Notfallpraxis am Schwarzwald-Baar-Klinikum Villingen-Schwenningen (1. OG. Hauptgebäude): Samstag, Sonntag, Feiertag von 10 bis 20 Uhr
(ohne Voranmeldung) (Tel.: 01805-19292410)
4
Not- und Bereitschaftsdienste:
Feuerwehr, DRK-Rettungsdienst, Notarzt..............Tel. 112
DRK Krankentransport.....................................Tel. 19222
Zahnärztl. Notfalldienst – Auskunft…Tel. 0180 322255515
Polizeirevier Oberndorf.........................Tel. 07423 81010
Polizeinotruf.......................................................Tel. 110
Hospiz-Gruppe Oberndorf..................Tel. 0151 17139509
Sozialstation Oberndorf.......................Tel. 07423 950950
Apotheken-Notdienst:
Sa., 20.12.14 Untere Apotheke, Oberndorf a.N.,
Tel. 07423 - 2218
So., 21.12.14 Kronen Apotheke, Oberndorf a.N.,
Tel. 07423 - 2828
Mi., 24.12.14 Apotheke, Dunningen, Tel. 07403-92960
Do., 25.12.14 Apotheke am Rathaus, Sulz a.N.,
Tel. 07454 - 95810
Fr., 26.12.14 Apotheke am Alten Rathaus, Oberndorf a.N., Tel. 07423 - 86890
Sa., 27.12.14 Sonnen Apotheke, Schramberg – Sulgen, Tel. 07422 - 8316
So., 28.12.14 Römer Apotheke, Schramberg –
Waldmössingen, Tel. 07402 - 91191
Mi., 31.12.14 Spittel Apotheke, Schramberg,
Tel. 07422 - 9914744
Do., 01.01.15 Untere Apotheke, Oberndorf a.N.,
Tel. 07423 - 2218
Sa., 03.01.15 Zentral Apotheke, Fluorn – Winzeln,
Tel. 07402 - 466
So., 04.01.15 Apotheke am Neckar, Sulz a.N.,
Tel. 07454 - 96140
Di., 06.01.15 Apotheke am Rathaus, Sulz a.N.,
Tel. 07454 - 95810
– Evtl. Änderungen entnehmen Sie bitte der Tageszeitung. –
Mülltermine
Mo., 22.12.14
Di., 23.12.14
Fr., 02.01.15
Mi., 07.01.15
Do., 08.01.15
Biotonne
Restmüll, 14-tägige und 4-wöchige
Leerung
Papiertonne
Biotonne und Gelber Sack
Restmüll, 14-tägige Leerung
Anträge zur Hauptversammlung müssen spätestens am
10. Januar schriftlich bei der 1. Vorsitzenden Christa
Endreß, Lauterbachstr. 12, eingereicht werden.
Zu dieser Hauptversammlung sind alle Ehrenmitglieder,
Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sowie die
Sängerinnen und Sänger herzlich eingeladen.
Die Vereinsleitung
Der Gesangverein Eintracht Aistaig wünscht allen seinen
Ehrenmitglieder, Mitglieder, Aktiven, Freunden und Gönnern sowie der gesamten Einwohnerschaft ein gesegnetes
Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches und friedvolles Jahr 2015.
Christa Endreß, 1. Vorsitzenden
Gesangverein Aistaig
Die diesjährige Winterwanderung der Männer findet
am Montag, den 29.12.2014, statt.
Treffpunkt: 14.00 Uhr an der Neckarbrücke.
Sportschützen Aistaig
Wir wünschen allen Mitglieder, Freunde und Gönner
schöne Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2015.
Die Vereinsleitung
Unser Öffnungszeiten zwischen den Jahren:
Di., 23.12.14
Fr., 26.12.14
Mo., 29.12.14
Di., 30.12.14
So., 04.01.15
Di., 06.01.15
ab 19 Uhr
ab 10 Uhr ( 2. Weihnachtsfeiertag)
Preisbinokel um 17 Uhr
ab 19 Uhr
ab 10 Uhr
Dreikönigsschießen ab 10 Uhr
Preisbinokel
Am Montag, den 29.12.14 findet um 17 Uhr das Preisbinokel im Schützenhaus statt.
Hierzu sind alle Freunde und Gönner herzlich eingeladen.
Die Vorstandschaft
Einladung zur Hauptversammlung des
Gesangsvereins „Eintracht „ Aistaig
Der Gesangverein Eintracht Aistaig hält am Donnerstag,
den 15. Januar 2015 um 19.30 Uhr im Vereinsheim
seine Hauptversammlung ab.
Die Tagesordnung sieht vor:
- Begrüßung und Tätigkeitsbericht der 1. Vorsitzenden
- Bericht des Chorleiters
- Kassenbericht Bericht der Kassenprüfer
- Entlastungen
- Ehrungen
- Wahlen
- Anträge
- Verschiedenes und Terminvorschau
TSV Aistaig - B-Jugend
Das letzte Vorrundenspiel dieses Jahres gewann die BJugend der SGM M'zimmern/Aistaig mit einem verdienten
5:3 Sieg gegen die SGM Talheim 2.
Das nächste Spiel findet am 29.03.15 in M'zimmern statt.
Wir bedanken uns bei all unseren Zuschauern und freuen
uns auch in Zukunft wenn viele Fans bei unseren Spielen
dabei sind und uns unterstützen und anfeuern.
Wir wünschen allen ein ruhiges Weihnachtsfest und einen
guten Rutsch ins neue Jahr 2015.
5
TSV Aistaig, Zumba 2015 –
Kursbeginn am 13.01.2015
Der neu Zumbakurs für das Jahr 2015 des TSV Aistaig
beginnt am 13.01.2015 !
Kurstermin ist immer dienstags von 18.15 – 19.15 Uhr in
der Turnhalle unter der Leitung von Sandra Pineda .
Musikverein Aistaig e.V.
Der Musikverein Aistaig e.V. wünscht seinen Mitgliedern,
Ehrenmitglieder, Freunden und Gönnern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2015 und bedankt
sich für die Unterstützung für das Jahr 2014.
Ihr Musikverein Aistaig e.V.
Narrenzunft Aistaig
Die Narrenzunft wünscht
allen Mitgliedern, Freunden,
Gönnern und der gesamten
Einwohnerschaft frohe
Weihnachten und einen
guten Rutsch ins neue Jahr!
Des Weiteren bedanken wir uns bei allen unseren
freiwilligen Helfern für Ihren unermüdlichen Einsatz bei
den vielen Arbeitseinsätzen über das ganze Jahr!
Der Präsident, die Ehrenpräsidenten und der
Elferrat
Narrenzunft Aistaig Terminvorschau
Am 06. Jan. 15 lädt Euch die Narrenzunft recht herzlich
ab 10:30 Uhr zum traditionellen Abstauben in das
Vereinsheim ein, Beginn: um 11:00 Uhr.
Für das leibliche Wohl ist wie in den vergangenen Jahren
bestens gesorgt! Wir würden uns sehr über zahlreiche
Gäste freuen die mit uns die Fasnet 2015 eröffnen.
Ganz besonders würden wir uns über neu nach Aistaig
gezogene Gäste freuen denen wir das Brauchtum nahe
bringen dürfen!
Narrenfahrplan 2015:
- 17.01.15
- 24.01.15
- 01.02.15
- 06.02.15
- 07.02.15
- 12.02.15
-
13.02.15
14.02.15
15.02.15
16.02.15
Teilnahme am Jubiläums Abend der NZ
Bochingen
Eröffnungsball
Narrentreffen Fessenbach/Ortenau,
Anmeldedatum u. Abfahrtszeit wird noch
bekannt gegeben
Schantlekapelle spielt ab 12:01 durch den
Ort
Bürgerballkarten Vorverkauf ab 10:30 Uhr im
Vereinsheim
"Schmotziger" mit Besuch der Schule und
des kath. Kindergarten, ab 19:00 Uhr Umzug
und Narrentreiben
Generalprobe Bürgerball
Großer Bürgerball
Kinderumzug um 14:00 Uhr
"Zutteln" mit Besuch des ev. Kindergartens
- 17.02.15
- 17.02.15
aus, Besuch kranker und betagter Einwohner
Großer Umzug um 14:00 Uhr
Fasnetsvergraben ab 18:00 Uhr
Das ganze Jahr über passiert in Aistaig immer wieder
etwas Lustiges, über das jeder gerne Lachen würde;
deshalb brauchen wir noch dringend Dorfklatschgeschichten! Diese können gerne in den Briefkasten der
Narrenzunft bei der Bäckerei Geiger eingeworfen werden.
Im „Facebook“ unter Narrenzunft Aistaig erfahrt
Ihr wichtige News und Mitteilungen der Zunft ganz
aktuell.
Jahresabschlusswanderung
des TTSB Aistaig
Der TTSB Aistaig lädt alle Mitglieder mit Anhang am
27.12.2014 zur diesjährigen Jahresabschlusswanderung
ein. Treffpunkt und Abmarsch ist pünktlich um 17 Uhr an
der katholischen Kirche in Aistaig.
Nach der Glühweinstation in der Nähe vom Hochmössinger Weiher wird gegen 20 Uhr das Gasthaus Rössle in
Weiden angelaufen, wo wir bei einem gemeinsamen Essen den Abend ausklingen lassen.
Die Rückkehr wird eigenständig geregelt.
Die Vorstandschaft
Der TTSB Aistaig wünscht allen Mitgliedern, Ehrenmitgliedern, Freunden und Gönnern des Vereines ein gesegnetes Weihnachtsfest verbunden mit den besten Wünschen für das kommende Jahr 2015.
Meik Weymann, 1. Vorsitzender
Volkshochschule Oberndorf a.N.
- auf vielen Gebieten Anstöße!
Rhetorik – Souverän die freie Rede halten
Leitung: Dr. Ursula Degen
Termin:
Freitag, 9.1.2015, 18.00 – 21.00 Uhr und
Samstag, 10.1.2015, 9.00 – 16.00 Uhr;
mit Pausen
Schwedenbau, 1. Stock, Raum 1
Gebühr: 75,– € bei 10 Teilnehmern, inkl. Unterlagen
Auf dem Skript und im Kopf steht das ganze Konzept.
Aber wie bringen wir es in freier Rede vor Publikum
rüber? Die Kunst der Rhetorik setzt bereits bei Haltung,
Mimik und Gestik ein und reduziert das Lampenfieber.
Wer den Stoff beherrscht, kann ohne nachzudenken
Blickkontakt herstellen, Pausen überbrücken und den Inhalt optimal artikulieren. Der klare Aufbau der Rede und
die rhetorischen Stilmittel geben Sicherheit. Reden lernt
man nur durch Reden. Deshalb steht im Kurs das praktische Üben im Vordergrund.
Der eigene Webauftritt Homepage unkompliziert erstellen und betreiben
Leitung: Andreas Kubela
Beginn:
Freitag, 16.1.2015, 17.30 – 20.30 Uhr
Berufliche Schulen, Gebäude 5, EDV-Raum
6
Dauer:
3 Abende (16.1., 23.1., 30.1.2015)
Plattform: Windows 8.1, Jimdo
Gebühr: 65,- € bei 6-11 Teilnehmern, inkl. HERDTBuch
Wollen Sie schnell eine Vereins- oder private Homepage
erstellen um andere zu informieren? Wie das geht und
was Sie brauchen zeigt der Kurs. Wir erstellen gemeinsam
beim kostenlosen Dienst Jimdo eine Homepage mit mehreren Seiten, binden Text, Bilder, Downloads ein und veröffentlichen diese. Sie benötigen zum kostenlosen Einrichten Ihres Jimdo Kontos eine Mailadresse, die Sie im Kurs
abrufen können.
Fotografieren mit der digitalen Kompaktkamera
– ein gutes Foto ist kein Zufall
Leitung: Jürgen Schapke
Beginn:
Mittwoch, 21.1.2015, 18.30 – 21.30 Uhr
Schwedenbau, 1. Stock, Raum 1
Dauer:
3 Mittwochabende (21.1., 28.1., 4.2.2015)
und Samstag, 31.1.2015, 9.00 – 12.00 Uhr
Gebühr: 60,- € ab 7 Teilnehmern, inkl. Skript
Bitte mitbringen: Die eigene Kamera mit Bedienungsanleitung und Speicherkarten. Bitte, bei Anmeldung Kamerabezeichnung angeben.
Ein gutes Foto ist kein Zufall. Ziel dieses Kurses ist es,
Motive sehen und erkennen zu lernen und eine Bildidee
mit einfachen Mitteln zur eindrucksvollen Fotografie umzusetzen. In einem Exkurs wird das Erlernte mit der eigenen Kamera geübt.
Inhalt: Grundlagenkenntnisse über Kameratechnik, Objektiv und Blitz, Bildgestaltung. Praxisteil mit anschließender
Bildbesprechung und Beratung.
Volkshochschule Oberndorf a.N.
Tel. 07423 77-1180, 9 – 12 Uhr / 14 - 17 Uhr
E-mail: vhs@oberndorf.de
Turnverein Altoberndorf e.V. informiert...
Frühjahrs-Special
Zumba mit Fitness-Workout ab 07.01.14 in der Flößerhalle
Altoberndorf, 12 Mittwoch-Abende, 20.00 – 21.30 Uhr,
nur mit Voranmeldung, Mitglieder 35 Euro, Nichtmitglieder 50 Euro.
Infos und Anmeldung bei Jacqueline Wessel, Tel.
015164623770 oder turnverein-altoberndorf@arcor.de
Di•Sel•G•O - Diabetiker-Selbsthilfe-Gruppe Oberndorf und
Umgebung e.V.
Hört ihr das Weihnachtsläuten
Hört ihr das Weihnachtsläuten, hört ihr den frohen Klang? Wie holde Engelsstimmen ertönet Festgesang. Und zauberhafter Schimmer erfüllt den ganzen Raum, und goldne Kerzen flackern am grünen Tannenbaum. Die Weihnacht ist gekommen und hat mit ihrer Pracht die Herzen all gefangen, sie hell und froh gemacht!
Ein neues Jahr rückt näher, es zeigt schon seinen Schein.
Die frohen Weihnachtglocken, sie läuten es auch ein.
Ein Blick zurück, Besinnung. Was war? Was ist gescheh'n?
Wie wurden meinen Taten von Anderen geseh'n?
Doch nun den Blick nach vorne, die Zukunft im Visier.
Dem frohen Klang der Glocken mit Freuden folgen wir.
Ihnen Allen ein Frohes Fest
und einen guten Rutsch nach 2015.
Gleichzeitig möchte ich unsere 14. Hauptversammlung
ankündigen und dazu einladen.
Diese findet statt am 22. Januar 2015 in der Cafeteria
des Oberndorfer SRH-Krankenhauses. Beginn: 19:30
Uhr.
Die Tagesordnung:
1. Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht der Kassiererin
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Bericht der Schriftführerin
5. Entlastung
6. Wahlen
7. Anträge
8. Verschiedenes
Klaus Lengfeld, Vorsitzender
Neue Fahrpläne: Änderungen auf
vielen Linien im Landkreis Rottweil
Im Verkehrsverbund Rottweil (VVR) änderten sich ab Sonntag, 14. Dezember, Fahrpläne im Bus- und Bahnverkehr. Die
neuen Pläne gibt es wieder als kompaktes Fahrplanbuch oder im Internet unter www.vvr-info.de.
Größere Veränderungen gibt es bei der Linie 7440 der Südbadenbus GmbH. Im Rahmen eines veränderten Bedienungskonzepts entfällt die Linie 7445 ab 14.12.2014 und
wird in die Linie 7440 integriert, wobei der Regellinienweg
zukünftig ab Rottweil Bahnhof über Rottweil-Saline - alternierend über Neufra – Frittlingen bzw. über Wellendingen nach
Schömberg – Balingen geführt wird. Am Wochenende wurde
die Betriebszeit zwischen den beiden Kreisstädten erweitert.
Das neue Fahrplanbuch des VVR liegt beim Landratsamt
Rottweil und den Gemeindeverwaltungen aus. Es ist auch im
VVR-Kundencenter, Lehrstraße 50, in Rottweil, im Südbadenbus-Kundencenter am Busbahnhof Schramberg und bei
den Busfahrern erhältlich. Das Fahrplanbuch wird ab diesem
Jahr gratis an alle Kunden ausgegeben. Auf der Internetseite
www.vvr-info.de stellt der Verkehrsverbund Rottweil die
Fahrpläne zum Einsehen und Herunterladen bereit.
Kundeninformationen: VVR-Kundencenter, Lehrstr. 50,
78628 Rottweil, Tel. 0741/17575714, Öffnungszeiten Montag
bis Donnerstag von 07:30 bis 12:30 Uhr und von 13:00 bis
16:30 Uhr, Freitag 07:30 bis 12:00 Uhr.
Kopfsache – betriebswirtschaftliche
Seminarreihe
Mit den Themenfeldern „Investitionsplanung“, „Kommunikation“ und „Maßnahmen für den Notfall“ wird an die vergangene Reihe des Landwirtschaftsamtes Rottweil angeknüpft.
Darüber hinaus sind sie wichtig und grundlegend für eine
zielorientierte und nachhaltige Unternehmensführung.
Gut geplant ist schon halb realisiert!
Eine Investition sollte gut geplant sein, damit deren Realisierung reibungslos verläuft. Welche Schritte beim Planen not-
7
wendig sind, welche besondere Aufmerksamkeit verdienen
und welche Aspekte bei einer Finanzierung zu beachten sind,
verdeutlicht Herr Hager.
15. Januar 2015 19:30 Uhr, Landwirtschaftsamt Rottweil, Johanniterstr. 25, 78628 Rottweil, Teilnehmerzahl begrenzt
Ist gesagt bereits gehört und auch verstanden?
In Zeiten wachsender Anforderungen ist eine gute Kommunikation Basis für Erfolg. Die „Mentalbäuerin“ Pelz-Thaller zeigt
in ihrem Vortrag, welche Botschaften wir mit und ohne Worte senden und veranschaulicht die Wirkungsweise von Körperhaltung, Gesichtsausdruck und vielem mehr. Diese und
viele weitere Informationen verpackt sie in ihrer humorvollen, witzigen und unterhaltsamen Darbietung.
22. Januar 2015 19:30 Uhr Kosten: 5,- €. In Kooperation mit
den Landratsämtern TÜ und ZAK Schönstattzentrum, Liebfrauenhöhe 5, 72108 Rottenburg-Ergenzingen
Wenn „Plan B“ greifen muss!
Ungünstige Ereignisse, die sogar die Existenz des landwirtschaftlichen Unternehmens gefährden können, treten immer
in unpassenden Momenten ein. Welche Vorbereitungen können getroffen werden und welche sind sinnvoll, um weiterhin
handlungsfähig zu sein, zeigen Frau Gulz und Herr Manger auf.
29. Januar 2015 19:30 Uhr, Landwirtschaftsamt Rottweil, Johanniterstr. 25, 78628 Rottweil, Teilnehmerzahl begrenzt
Anmeldung
und
weitere
Informationen
0741/244-701 oder landwirtschaftsamt@lrarw.de
unter
Evangelische Kirchengemeinde
So., 21.12.14
Mi., 24.12.14
Heiligabend
11.00 Uhr
15.00 Uhr
17.00 Uhr
22.00 Uhr
Do., 25.12.14
10.00 Uhr
Fr., 26.12.14
10.00 Uhr
Christfest
Christfest
So., 28.12.14
11.00 Uhr
Mi., 31.12.14
17.00 Uhr
Do., 01.01.15
17.00 Uhr
So., 04.01.15
Di., 06.01.15
10.00 Uhr
10.00 Uhr
Altjahrabend
Neujahr
„Spezial-KinderkirchWeihnachtsgottesdienst“
(Prädik. Frau GottwaldMüller) im ev. Gemeindehaus, anschl. gemütliches
Essen beim „Wintergrillen“
Familiengottesdienst mit
der Jungschar (Pfr.in Fritz)
Festgottesdienst mit dem
Gesangverein (Pfr.in Fritz)
Christmette des ev. Jugendwerks in der Stadtkirche
Sulz
Festgottesdienst zum 1.
Feiertag (Pfr.in Fritz)
Festgottesdienst zum 2.
Feiertag (Pfr. Romppel)
im ev. Gemeindezentrum
Lindenhof
Gottesdienst für „Ausgeschlafene“(Prädik. R. Gottwald-Müller), anschl. „Ständerling“ im Gemeindehaus
Gottesdienst mit Abendmahl (Prädik. J. Irmscher)
Ökumenischer Gottesdienst am Neujahrstag 2015
in der Klosterkirche in
Oberndorf
Gottesdienst (Pfr.in Fritz)
Nahbereichsgottesdienst
(Pfr. Romppel) im ev. Gemeindezentrum Lindenhof
Während den Ferien finden
keine Gruppen und Kreise statt !
Mi., 07.01.15
14.30 Uhr
Fr., 09.01.15
14.00 Uhr
19.30 Uhr
Konfirmandenunterricht im
ev. Gemeindehaus
gemischte Jungschar und
Mädchenkreis
Jugendkreis
…angekommen
Am 4. Advent, 21.12.2014, möchte Sie das Team
der Kinderkirche zu einem „Spezial-KinderkirchWeihnachtsgottesdienst“ in das ev. Gemeindehaus
einladen! Er beginnt um 11.00 Uhr – danach werden
wir beim Wintergrillen, Würstle, Steaks und Salate genießen.
Bürozeiten des evangelischen Pfarramtes Aistaig
Mafellstr. 4, Tel.: 07423/2261
Ab Mittwoch den 17. 12.14 bleibt das Pfarramt
bis einschließlich 05.01.2015 geschlossen!
Am Mittwoch, den 07.01.15 ist das Büro wieder
von 09.00-11.00 Uhr geöffnet.
Die Vertretung in dringenden Fällen hat bis zum 25.12.2014 Pfarrerin Stefanie Fritz, Tel. 07423 - 84 99 78 6; vom 26.-31.12.2014 Pfarrer Beck aus Trichtingen, Tel. 07404 - 93 04 625 und ab dem
01.01.2015 Pfarrerin Stefanie Fritz, Tel. 07423 - 84 99 78 6 !
Katholische Kirche
Sa., 20.12.14
18.00 Uhr
Fr., 26.12.14
Sa., 27.12.14
Sa., 03.01.15
10.30
18.00
09.30
18.00
15.30
Do., 08.01.15
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Vorabendmesse. Kollekte für
die Arbeit der Ministranten
Eucharistiefeier
Vorabendmesse
Aussendung der Sternsinger
Vorabendmesse
Gottesdienst im AnnelieseMey-Haus
Neuapostolische Kirche
So., 21.12.14
Do., 25.12.14
So., 28.12.14
09.30 Uhr
09.30 Uhr
09.30 Uhr
Mi., 31.12.14
Do., 01.01.15
18.00 Uhr
11.00 Uhr
Gottesdienst in M´zimmern
Weihnachtsgottesdienst
Gottesdienst, gleichzeitig
Sonntagsschule
Jahresabschlussgottesdienst
Gottesdienst zum Neujahr
Kontakt: Thomas Rieder, e-mail: Thomas_ELRI@web.de
8
Öffnungszeiten
des Rathauses Aistaig
Geschenk-Tipp für Weihnachten
Pflegendes für Haut und Haar
Mini-Glätteisen nur € 19,90
Friseur-Gutschein
Montag 22.12.2014, Montag 29.12.2014,
Heilig Abend und Silvester geöffnet !
Wir wünschen Ihnen
und allen unseren Kunden
ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest
und ein gesundes neues Jahr.
Friseur Möhrle mit Team
Aistaig, Tel. 07423 / 7575
Mo. geschlossen
Di. 13.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mi. 08.00 Uhr - 12.00 Uhr und
17.30 Uhr - 18.30 Uhr
Do. 13.00 Uhr - 16.00 Uhr
Fr. 13.00 Uhr - 15.00 Uhr
Das Rathaus Aistaig ist geschlossen
vom 22. Dezember 2014
bis einschl. 05. Januar 2015.
Sprechzeiten des Ortsvorstehers
Mi. 17.30 Uhr - 18.30 Uhr
oder nach Vereinbarung
Mitteilungsblatt
Das nächste Mitteilungsblatt erscheint am Freitag,
09.01.2015. Annahmeschluss für Texte und Anzeigen
ist Mittwoch, 07.01.2015, 08.00 Uhr.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
62
Dateigröße
851 KB
Tags
1/--Seiten
melden