close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download (PDF, 2.39MB) - JEGA 2014

EinbettenHerunterladen
Seite 12 | www.fraubrunner.ch
Nr. 25 | 21. Juni 2013 | Seite 267
Herbstferien – Zeit für die JEGA!
Das Gemeinschaftsgefühl macht die JEGA so einmalig
Der Fraubrunner Anzeiger traf den
Besucher Christoph Widmer am Weinstand «Der Weinladen» an. Der Schönbühler sagte: «Ich war als allererstes im
Festzelt und habe mir die Jugendbands
angehört.» Er war wie die meisten der
Besucher auf der JEGA, um Leute zu
treffen, sich zu informieren und die
Musik zu geniessen. Das ist es, so erklärt der OK-Präsident, wo die JEGA die
besonderen Schwerpunkte setzt: «Bei
uns stellt sich jeder Aussteller einzeln
in den Blickpunkt des Publikums. Es
geht darum, bestehende Kontakte zu
pflegen, neue Kunden anzuziehen und
vielleicht sogar um den ersten Schritt zu
einem Lehrverhältnis.»
Die Eröffnung der JEGA 2014 erfolgte durch Daniel Kretz, Schweizermeister 2013 (Sanitärinstallateur).
Wie immer am letzten Wochenende in
den Herbstferien fand die JEGA statt.
Viele Besucher informierten sich bei
den rund 60 Ausstellern und Jegenstorfer KMU’s in der Schulanlage Gyrisberg.
Aussteller und geladene Gäste wurden
am Freitagnachmittag, den 10. Oktober
2014, zur Eröffnung der JEGA begrüsst.
Dabei interviewte der OK-Präsident
Theo Zaugg den Jegenstorfer Daniel
Kretz. Der stolze Schweizermeister 2013
(Sanitärinstallateur) hatte die Lacher
auf seiner Seite, als auf die Frage, was
er bei der Berufsmeisterschaft gelernt
habe, antwortete: «Cool zu bleiben,
mich zu konzentrieren und daran zu
denken, dass die um mich herum, mir
am A.... vorbeigehen.»
Die JEGA bot, neben speziellen Aktionen und Angeboten der Aussteller, auch
wieder ein umfassendes Rahmenprogramm für Jung und Alt. So traten verschiedene Jugendbands aus Jegenstorf
auf, mit dem Helikopter konnten Rundflüge unternommen werden und die Besucher wurden auf verschiedenste Art
und Weise kulinarisch verwöhnt.
Zollikofen
Team hat top Arbeit geleistet.» Wie immer hatte die JEGA auch in diesem Jahr
wieder viele Besucher. Der OK-Präsident
erklärt das Geheimnis des Erfolges ihrer
Gewerbeausstellung: «Fünfzig Prozent
geht auf das Konto des Zusammengehörigkeitsgefühls unter den Vereinsmitgliedern und fünfzig Prozent geht auf
das Konto von Kundenkontakten.»
Die Gewerbeausstellung 2014 endete am
Sonntagnachmittag. Nicht nur der OKPräsident und die Aussteller, sondern
auch die Besucher nehmen viele schöne
Erinnerungen von der JEGA 2014 mit.
Bis zum nächsten Mal, in vier Jahren,
wenn es wieder heisst: Herbstferien –
Zeit für die JEGA!
Weitere Informationen zur JEGA gibt es
im Internet unter www.jega2014.ch.
Text: Anja Elstner
Fotos: Gino Bonafini
Freitag- und Samstagabend präsentierte die JEGA beste Unterhaltung mit den
beliebten Bands Vierstern Ämmitaler
und Viva People sowie den bekannten
Sängerinnen Maria Da Vinci und Yasmine-Mélanie. Die allseits beliebte Bar
war auch in diesem Jahr wieder bis weit
nach Mitternacht geöffnet. Der JazzBrunch am Sonntag, der von der Loverfield Jazzband musikalisch begleitet
wurde, rundete das umfassende Ausstellungsprogramm der JEGA 2014 ab.
Theo Zaugg zeigte sich im Gespräch mit
dem Fraubrunner Anzeiger zufrieden:
«Es ist alles gut gelaufen. Der Aufbau
war in diesem Jahr weniger stressig, da
wir sehr gut vorbereitet waren. Das OK-
Christoph Lerch, Regierungsstatthalter Region Bern-Mittelland hielt eine kurze Rede.
Mo/Di/Mi/Fr 10 - 18Uhr
Do 10 - 20Uhr
Sa 10 - 16Uhr
über
1000
Obere Hauptgasse 77
3600 Thun
Tel. 033 221 55 55
Mo/Di/Mi/Fr 14 - 18Uhr
Do 14 - 20Uhr
Sa 10 - 16Uhr
über
80 0 m
2
Seeland
Kappelen bei Aarberg
Bielstrasse 20
3273 Kappelen
Tel. 032 322 54 54
Mo/Di/Mi/Fr 10 - 18Uhr
Do 10 - 20Uhr
Sa 10 - 16Uhr
m
1000
über
2
Beat Wanner, Etzelkofen – Er erhält
einen Gutschein über Fr. 200.– von
der Druckerei Glauser.
auf:
Betten, Matratzen,
Lattenroste,
Motorenbetten,
Duvets & Kissen
Ab in‘s Bett
beim Lauitor
1. Es ging darum, zu schätzen, wieviele zerknüllte Fraubrunner-Anzeigerseiten sich in dem Glas befinden,
das an ihrem Stand auf der JEGA ausgestellt war. Die Lösung lautet: 213
Seiten!
2. Die zweite Frage war: Wer stellt
den Fraubrunner Anzeiger her? Die
richtige Antwort lautet: die Druckerei Glauser, Fraubrunnen!
3. Die dritte Frage beschäftigte sich
damit, was die Druckerei Glauser alles druckt. Die Lösung lautet: Briefschaften, Kleber in Kleinauflagen,
Roll-Up Displays und Werbebanner!
Rabatt
m2
Thun
Der Fraubrunner Anzeiger und die
Druckerei Glauser AG haben gemeinsam einen Wettbewerb auf der JEGA
2014 veranstaltet.
20%
Schlösslistrasse 12 (Eichenweg)
3052 Zollikofen
Tel. 031 911 78 70
JEGA-Wettbewerb
Die beiden Gewinner sind:
Hansruedi Flückiger, Münchringen – Er erhält einen Gutschein über
Fr. 200.– zum Inserieren im Fraubrunner Anzeiger.
DONNERSTAG
ABENDVERKAUF
(zwischen McDonalds und Landi)
Der Jegenstorfer Daniel Kretz im Gespräch
mit Theo Zaugg.
Sonntag offen
19. Okt. 10-17Uhr
in Zollikofen
Duvet waschen
oder reinigen
Fr. 55.-nur waschen.
*
Fr. 150.-- Inhalt
reinigen und
neue Fassung.
*
* Preis für Grösse 160X210cm
!!
!
L
H
A
W
S
U
A
EN
:
S
I
T
A
R
GLieferung
·
ge
· Monta ung
rg
· Entso
S
E
I
R
!!!
www.bettenland.ch
103327
www.bettenland.ch
Druckzentrum Bern
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
2 449 KB
Tags
1/--Seiten
melden