close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kurszyklus_2015_Ausschreibung - TREUHAND|SUISSE Sektion

EinbettenHerunterladen
KURS ZYKLUS
AUSGEWÄHLTE GEBIETE
IM TREUHANDBEREICH
Januar bis November 2015
Ausbildungszentrum des
Schweiz. Plattenverbandes in Dagmersellen
PROGRAMM UND ANMELDUNG
www.treuhandsuisse-zentralschweiz.ch
Schweizerischer Treuhänderverband
Sektion Zentralschweiz
Dienstag, 20.01.2015
REVISION
· U
msetzung neues Rechnungslegungsrecht
i. Z. mit der Wirtschaftsprüfung
· Aktualitäten aus der Wirtschaftsprüfung
Karl Renggli
dipl. Wirtschaftsprüfer
Partner AWB Allgemeine Wirtschaftsprüfung und Beratung AG
und SRG Schweizerische Revisionsgesellschaft AG, Aarau
Dienstag, 03.03.2015
STEUERN / RECHT
· H
aftung im Steuerrecht und im Steuerstrafrecht
· Sicherstellung von Steuern
· Fallbeispiele aus der Praxis
Olivier Weber
Rechtsanwalt, dipl. Steuerexperte
KENDRIS AG, Zürich
Sandra Kartal
dipl. Steuerexpertin
KENDRIS AG, Zürich
Dienstag, 31.03.2015
PERSONAL
· A
rbeitszeit, Arbeitszeiterfassung, Schranken
der Arbeitszeit (Überstunden, Überzeit)
· Ruhezeiten und Ferien
· Vertragsbeendigung und Kündigungsschutz
Gregor Ruh
Jurist
Spezialist für arbeitsrechtliche Fragen
Inhaber Büro für Arbeitsrecht, Thun
Dienstag, 28.04.2015
IMMOBILIEN UND ERBRECHT
· G
esetzliche Grundlagen
· Erbteilung bei «schweren» Immobilien / Immobilien­
nutzung vor der Erbteilung
· Immobilien mit Hypotheken als Vermächtnisgegenstände
· Teilungsvorschriften und Vorausvermächtnisse
· Pflichtteilsrechtliche Herabsetzung bei Immobilien­
vermächtnissen
· Lebzeitige Liegenschaftsabtretungen (mit und ohne
Nutzniessungsvorbehalt), Ausgleichung und Herab­
setzung (mit Berücksichtigung von Wertschwankungen)
· Darlehenslösungen vs. Vorempfangslösungen
· Hinweise zum Ehegüterrecht
Paul Eitel
Prof. Dr. iur.
Ordinarius für Privatrecht an der
­Universität Luzern,
Titularprofessor an der U
­ niversität
­Freiburg und Rechtsanwalt sowie
Fachanwalt SAV Erbrecht in Solothurn,
Partner bei Bracher ­Spieler ­Schönberg
Eitel Rechsteiner, A
­ dvokatur und
­Notariat, Solothurn
Dienstag, 26.05.2015
MWST
· 2
0 Jahre MWST – Erfahrungen
· Aktuelles zur MWST
Benno Frei
dipl. Experte in Rechnungslegung und
Controlling, MAS FH in MWST,
Fiskal Schulung + Beratung GmbH,
Balgach
Dienstag, 23.06.2015
ARBEITSRECHT
· Aktuelle Rechtsprechung und Gesetzgebung
Christiane Tureczek
lic.iur.
Mediation FUH /
Verbandsmanagement VMI
kaps rechtsberatung ag, Rotkreuz
Dienstag, 25.08.2015
STEUERN
Christoph Hagmann
· Aktuelles aus dem Steuerrecht
lic.iur. Rechtsanwalt
Dozent für Steuerrecht an der
­Hochschule Luzern
Dienstag, 22.09.2015
AUTOMATISCHER INFORMATIONSAUSTAUSCH
· A
utomatischer Informationsaustausch (AIA)
· Aktuelle Entwicklungen im Steuerverhältnis
Deutschland – Schweiz, insbesondere im Bereich
des DBA Deutschland – Schweiz
Heiko Kubaile
Leiter German Tax & Legal Center,
Partner, Steuerberater (dt. Rechts)
MBA (Int. Taxation), KPMG AG, Z
­ ürich
Dienstag, 27.10.2015
MWST – AUSLAND
· W
as löst die Steuerpflicht von Schweizer Firmen
in der EU aus?
· Optimierungsmöglichkeiten
· Werklieferungen und ihre Besonderheiten
· Gefahren der Rückerstattung
Dienstag, 24.11.2015
AKTUELLES THEMA &
GEMEINSAMES MITTAGESSEN
Vormittagsklasse:
Gemeinsames Mittagessen:
Nachmittagsklasse:
08.30 - 11.45 Uhr
12.00 - 13.30 Uhr
13.45 - 17.00 Uhr
Weitere Details werden frühzeitig bekanntgegeben.
(kurzfristige Programmänderungen vorbehalten)
Rolf Hoppler
Rechtsanwalt
MAS FH in Mehrwertsteuer
Von Graffenried AG Treuhand, Bern
TREUHAND | SUISSE
Sektion Zentralschweiz
c/o IMAGO Treuhand AG
Bitzighoferstrasse 9
Postfach 1328
6061 Sarnen
Geschäftsantwortsendung Invio commerciale risposta
Envoi commercial-réponse
B
Nicht frankieren
Ne pas affranchir
Non affrancare
Ja
Nein
Ort, Datum
Unterschrift
Name/VornameE-Mail Name/VornameE-Mail Name/VornameE-Mail Name/VornameE-Mail Name/VornameE-Mail Gewünschte
Vor-
NachTeilnehmer/-in
Klasseneinteilung: mittagmittag
Mitglied TREUHAND | SUISSE
Telefon
Geschäftsadresse
Firmenname
Bitte Anmeldung vollständig ausfüllen.
TREUHAND | SUISSE Sektion Zentralschweiz
ANMELDUNG KURSZYKLUS
KURSZIEL
Ziel des Kurszyklus ist die Vertiefung von bestehendem Wissen in ausgewählten ­Bereichen der
Treuhandbranche anhand von praxisnahen Fallbeispielen und im Dialog mit den R
­ eferenten.
Auf spezielle Themenwünsche von Kursteilnehmenden kann selbstverständlich eingegangen
werden. Voraussetzung für die Teilnahme dieses ­Kurses sind fun­diertes Fachwissen in der
Treuhandbranche und natürlich die persönliche und ­aktive Mitarbeit eines jeden Teilnehmenden. Zudem sollte immer die gleiche Person anwesend sein.
Kursaufbau:
Den Kursteilnehmenden wird jeweils eine Dokumentation, praktische Fallbeispiele mit
Musterlösungen sowie zusätzliches Infomaterial abgegeben. Fallbeispiele und deren
­Lösungsansätze werden im Plenum besprochen.
Kursort und -zeit:
Ausbildungszentrum des Schweiz. Plattenverbandes,
Keramikweg 3, 6252 Dagmersellen LU (direkt bei Autobahnausfahrt)
Vormittagsklasse, jeweils von 8.30 – 12.00 Uhr
Nachmittagsklasse, jeweils von 13.30 – 17.00 Uhr
Kursgebühr (wird in Rechnung gestellt):
TREUHAND | SUISSE Mitglieder
Nichtmitglieder
Fr. 2 100.–
Fr. 2 500.–
Anmeldung mit der Anmeldekarte
Der Kurszyklus wird an die Weiterbildungs­
verpflichtung von TREUHAND | SUISSE
­sowie an die Weiterbildungspflicht der eidg.
Revisions­aufsichtsbehörde RAB angerechnet.
Veranstalter, Kursleitung/-sekretariat:
TREUHAND | SUISSE
Schweizerischer ­Treuhänderverband
Sektion Zentralschweiz
Maria Müller, Ressort Weiterbildung
c/o IMAGO Treuhand AG
Bitzighoferstrasse 9, 6060 Sarnen
Tel. 041 661 26 03, Fax 041 662 18 81
kurszyklus@treuhandsuisse-zentralschweiz.ch
Vergünstigungen innerhalb
derselben Firma/Niederlassung
10 % für den 2. Teilnehmer
20 % für den 3. Teilnehmer
40 % für den 4. und weitere Teilnehmer
Anmeldeschluss:
Anmeldeschluss ist am Montag, ­
5. Januar 2015. Die Teilnehmerzahl
ist beschränkt. Die Anmeldungen
und Klasseneinteilung werden nach­Eingang berücksichtigt.
Erfolgt die Abmeldung nachdem die
­Teilnahme bestätigt wurde, sind 50% der
Kursgebühr f­ällig. Bei Abmeldung von
­weniger als 10 T
­ agen vor Kursbeginn
sind 100% der Kursgebühr g
­ eschuldet.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
41
Dateigröße
1 592 KB
Tags
1/--Seiten
melden