close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kundenzeitung - Seeberg Apotheke

EinbettenHerunterladen
Seeberg Apotheke
S E E B E R G – M E H R ALS E I N B E RG !
Herausgeber: Seeberg Apotheke Ebensee
Ebenseer Gesundheitsratgeber
Wohlfühlen im eisigen Winter
am Traun(m)see
Unsere Kundenzeitung Winter 2014
Gesundheit
Diabetes im
Winter
Die kalte Jahreszeit ist da – und egal ob Sie sich bereits auf Spaziergänge im Schnee und Wintersport freuen oder bis zum Frühjahr am liebsten Winterschlaf halten würden: Kälte erfordert
Claudia Hillinger, PKA
einige Maßnahmen, die für Menschen mit Diabetes wichtig sind. Erhalten Sie hier Tipps, wie
Sie Insulin vor Frost schützen und auf was Sie beim Blutzuckermessen achten sollten.
UNSER TIPP
„Diabetische
Jahreszeit“
Bei vielen Diabetespatienten sind im Winter
die Zuckerwerte viel
höher und sie brauchen
mehr Insulin, während
sie im Sommer die Basalrate, vor allem bei starker Hitze, teilweise
drastisch senken müssen.
Hängt die Blutzuckereinstellung mit den Jahreszeiten zusammen?
Anscheinend zeigen weniger Bewegung, emotionale und körperliche
Stressbelastungen und
das üppige Essen zum
Jahresende hin ihre Auswirkungen. Lassen Sie
sich also auch im Winter
motivieren und bewegen
Sie sich regelmäßig - ist
auch gut um Sorgen zu
verarbeiten! Das Dokumentieren der DiabetesDaten ist wichtig!
2
Schützen Sie Ihr Insulin vor Kälte
Wenn Insulin gefriert, wirkt es nicht mehr. Optische Anzeichen dafür, dass die Kälte Ihr Insulin bereits geschädigt hat, können Schlieren,
Verfärbungen oder Ausflockungen sein. Deshalb müssen Menschen mit Diabetes, die auf
Insulin angewiesen sind, einige Vorsichtsmaßnahmen beachten, wenn sie bei Kälte längere
Zeit im Freien sind. Am einfachsten und auch
völlig ausreichend, solange die Temperaturen
nicht allzu arktisch sind: Transportieren Sie das
Insulin körpernah. Innentaschen von Winterjacken können genügen, noch besser ist es,
das Insulin unter der Kleidung möglichst direkt
am Körper zu tragen. Eventuell kommt hier ein
Brustbeutel unter dem Pullover in Frage. Zusätzlichen Schutz bei großer Kälte oder einem
langen Aufenthalt draußen kann eine Isolierfolie bieten.
Achten Sie auch auf Ihr Blutzuckermessgerät
Blutzuckermessgeräte und die Teststreifen
sind ebenfalls temperaturempfindlich. Sollten
Sie beruflich oder aus Freizeitgründen im Winter viel Zeit an der frischen Luft verbringen, eignet sich besonders ein Blutzuckermessgerät
mit einem möglichst großen Temperaturbereich für Sie. Beachten Sie daher unbedingt die
Angaben des Herstellers. Eine kurze Messzeit
ist bei großer Kälte vorteilhaft – empfehlenswert sind daher Geräte, mit denen Sie eine
Messung in wenige Sekunden durchführen
können. Ansonsten gelten für den Transport
Ihres Geräts und Ihrer Teststreifen dieselben
Tipps wie für Ihr Insulin. Eine bequeme Lösung
kann auch sein, eine Jacken-Innentasche mit
flexibler Isolierfolie (die Aluminiumschicht
außen) auszukleiden.
Falls Sie eine Insulinpumpe tragen, ist es wesentlich, dass der Katheter in seiner gesamten
Länge mit Kleidung bedeckt ist. So sollten Sie
z.B. vermeiden, die Pumpe in der Hosentasche
zu tragen und so den Katheter einige Zentimeter frei an der kalten Luft zu lassen, bevor er
unter der Kleidung verschwindet.
Ein kühler Kopf und warme Hände...
Neben den technischen Eigenschaften des
Blutzuckermessgeräts gibt es auch ein paar
Dinge, die Sie direkt beeinflussen können: Mit
warmen, gut durchbluteten Händen können
Sie besser und zuverlässiger messen. Tragen
Sie Handschuhe und ziehen Sie diese erst unmittelbar vor dem Messen aus. Führen Sie die
Messung selbst windgeschützt durch, z. B. bei
halb geöffneter Jacke, und holen Sie dabei das
Testgerät und den Teststreifen nur so kurz wie
möglich unter Ihrer Kleidung hervor. Während
des Messvorgangs kann das Gerät wieder
unter der Kleidung oder in eine warme Jackentasche gesteckt werden.
Mit diesen Hinweisen gewappnet, sollten Sie
eigentlich auch bei höheren Minusgraden problemlos durch den Winter kommen – wir wünschen Ihnen in jedem Fall eine angenehme
kalte Jahreszeit!
Liebe Kundinnen
und Kunden
unserer Apotheke!
Mag. Thomas Gruber
bei seinem winterlichen
Angel-Trip in Kanada.
Seine Haut war bei diesem Abenteuer natürlich bestens geschützt.
Sorgen auch Sie in der kalten Jahreszeit gut für Ihre Haut. Beispielsweise mit L'Occitane Kälteschutz.
Shea Butter ist genau die richtige
Pflege wenn Sonne, Schnee und
Kälte im Winter eine extreme Belastung darstellen.
„Ultra Rich Face Cream“ mit Sheabutter von L'Occitane macht selbst
sehr trockene Haut wieder geschmeidig weich.
Noch mehr Auswahl
gibt es bei uns...
Behagliche Besinnlichkeit. Schönes Kerzenlicht. Ruhige Stunden. Anheimelnde Aromen.
Festliche Musik. Geborgenheit im schönen
Heim. Das alles ist es, wonach die meisten von
uns in der Weihnachtszeit eine gewisse Sehnsucht verspüren!
Ich denke mir, es geht uns allen so, dass wir in
der winterlichen Zeit eine gewisse Sehnsucht
verspüren. Eine Sehnsucht nach „Kindheit“.
Wenn es dann auch noch nach feiner Bäckerei
duftet, dann ist die weihnachtliche Stimmung
vollkommen!
Doch was wäre der Winter ohne Schnee. Die
alten Fotos auf der Titelseite geben uns eine
Vorstellung davon!
An dieser Stelle möchte ich mich bei meinem
Team sehr herzlich bedanken – für die sehr,
sehr gute Zusammenarbeit – für die Loyalität –
für das fabelhafte Klima – für die vorbildliche
Leistung im Dienste der Gesundheit unserer
Kundinnen und Kunden!
Genießen wir die Zeit der langen Abende für
uns selber, aber auch für unsere Lieben, für unsere Familien. Ein friedvoller Abend, gute Gespräche bei einem schönen Essen und sich
nicht von der allgemeinen Hektik anstecken
lassen.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und den
Ihren einen geruhsamen, beschaulichen, vor
allem friedvollen Winter!
Mag. pharm. Renate Gillesberger-Maßwohl
Mag. pharm. Renate Gillesberger-Maßwohl
4802 Ebensee, Bahnhofstraße 41
Tel. 06133/5576, Fax-2, www.seeberg-apotheke.at
3
Phytotherapie
In den Wurzeln
liegt die Kraft
Manchen Wurzeln werden besondere Eigenschaften zugesprochen. Wir gehen hier näher auf
Petra Prohaska, PKA
bewährte verdauungsstärkende Wurzeln ein. Diese enthalten meist Bitterstoffe. Der bittere
Geschmack wird auf der Zungenmitte im hinteren Bereich wahrgenommen, was die Verdauung
schon im Mund anregt, indem mehr Speichel gebildet wird. In der Folge wird die Ausschüttung
von Gallenflüssigkeit, Magensaft und Insulin angeregt. Dies führt insgesamt zu einer besseren
Verdauung.
UNSER TIPP
Iberogast Verdauungstropfen
Nach zu fettem Essen tun
einige Tropfen Iberogast® gut. Sie wirken
gegen Völlegefühl, Blähungen und Krämpfe auf
natürliche Weise z.B:
durch Bittere Schleifenblume, Kamille, Melisse,
Angelikawurzel, Süßholzwurzel und weitere
bewährte Heilpflanzen.
Bitterstoffe
nehmen wir mit Hilfe von
Bittergeschmacksrezeptoren wahr. Diese schützen
uns instinktiv vor dem
Verzehr giftiger Stoffe.
Man findet sie auf der
Zunge, im Gaumen,
Rachen und Kehlkopfbereich.
4
Angelikawurzel (Angelica archangelica) die Wurzel gegen Völlegefühl
Ein Engel soll sie in Zeiten großer Not als Heilmittel zur Erde gesandt haben. Ein frommer
Mann fand sie und setzte sie als Mittel gegen
die Pest ein. Die Rede ist von der Engelwurz –
auch als Angelikawurzel bezeichnet – deren
Name sich von dieser Legende ableitet.
Die aromatisch riechende Angelikawurzel kann
bis zu zwei Meter hoch werden. Sie besitzt eine
rübenartige, rotbraune Wurzel, in der die Heilkraft liegt.
Angelikawurzeln bewirken aufgrund ihres bitteren Geschmacks, dass sich mehr Magensäure bildet. Auch Gallensäuren und Enzyme
der Bauchspeicheldrüse werden vermehrt ausgeschüttet. Dadurch regt die Pflanze den
Appetit an und bringt die Verdauung auf Trab.
Angelikawurzel ist auch krampflösend. Für
diese Wirkung sind wahrscheinlich die sogenannten Furanocumarine verantwortlich. Diese
sekundären Pflanzenstoffe entspannen die
glatte Muskulatur des Magen-Darm-Trakts.
Angelikawurzel hilft als pflanzliches Mittel
gegen Beschwerden wie Appetitlosigkeit, Völlegefühl und Blähungen. Dafür wird das sie
häufig mit anderen Heilpflanzen kombiniert,
etwa Kümmel oder Pfefferminze. Wer einen
guten Kräuterbitter ansetzen will, holt sich
dazu Angelikawurzel aus der Apotheke.
Enzianwurzel (Gentiana lutea) die Wurzel gegen Magen-Darm-Beschwerden
Als Heilpflanze war der Gelbe Enzian schon den
Römern bekannt. Sie nutzten ihn als pflanzliches Bittermittel bei Magen-Darm-Beschwerden. In den Kräuterbüchern des Mittelalters
galten die Wurzeln gar als Universalheilmittel
– denn Pflanzen, die Bitterstoffe enthielten,
schienen besonders wirksam zu sein. Die bitteren Inhaltsstoffe der Wurzeln machen Enzian
zu einem beliebten Verdauungsschnaps.
Der Wirkstoff in der Enzianwurzel heißt
Amarogentin. Dieser gilt als bitterste bekannte
Substanz, die noch in einer Verdünnung von
1 : 58 Millionen wahrnehmbar ist: Würde man
ein Schnapsglas (2 cl) davon in einer Wassermenge verdünnen, die 5800 vollen Badewannen entspricht, könnte man Amarogentin
immer noch schmecken.
Richtig dosiert, regen Bitterstoffe nach üppigen Mahlzeiten die Verdauung an. Sie regen
Geschmacksnerven auf der Zunge an und bewirken dadurch reflektorisch, dass mehr Speichel und Magensäure gebildet wird. Aufgrund
dieses Reizes schütten spezielle Zellen im
Magen vermehrt das Verdauungshormon Gastrin aus. Es steigert die Ausschüttung von Magensaft sowie von Gallensäften. Diese
Mechanismen regen u.a. den Appetit an und
bringen die Verdauung auf Trab.
Phytotherapie
In der Apotheke sind Angelikawurzeln (lat. Angelicae Radix)
in Arzneibuchqualität erhältlich.
Zubereitungen aus Enzianwurzeln helfen deshalb bei Beschwerden wie Appetitlosigkeit,
Völlegefühl, Blähungen und Gallenstörungen.
Enzian gibt es in der Apotheke unter anderem
als Teedroge oder in Form von Tropfen.
Tipp: Wenn Sie Enzian einnehmen, weil Sie
Ihren Appetit anregen möchten, wenden Sie
Tropfen oder Tee mindestens eine halbe
Stunde vor dem Essen an.
Löwenzahn (Taraxacum officinale) - die Wurzel
für das Gallensystem
Löwenzahn regt den Appetit an und lindert
Verdauungsbeschwerden, zum Beispiel Völlegefühl, das nach einer fettreichen Mahlzeit
auftreten kann. Als Heilpflanze ist Löwenzahn
schon seit dem Altertum bekannt.
Die Bitterstoffe bewirken, dass mehr Speichel
und Magensäure ausgeschüttet werden.
Gleichzeitig fördern sie die Freisetzung von
Verdauungshormonen und -enzymen und kurbeln die Gallentätigkeit an. Durch diese
Effekte regt Löwenzahn den Appetit an und
bringt die Verdauung auf Trab. Wenn sich nach
einer fettreichen Mahlzeit der Bauch bläht und
sich ein unangenehmes Völlegefühl einstellt,
kann die Heilpflanze helfen.
Weitere Inhaltsstoffe des Gewächses wie Flavonoide und reichlich Kalium können leicht
wassertreibend wirken. Löwenzahn kommt
Getrocknete und geröstete Löwenzahnwurzeln
wurden im Krieg zu Kaffeeersatz.
häufig in Blutreinungs- und Entschlackungstees vor und stellt seine vielseitige Wirkung
auch in Tinkturen gegen Rheuma, Verspannungen und Gicht unter Beweis.
In der Volksheilkunde wird LöwenzahnwurzelPulver zur Blutbildung und Immunstärkung
eingenommen. (Tägl. 1/2 Teelöffel des Pulvers
mit Wasser mischen und gleich trinken.)
Kurkuma oder Gelbwurzel (Curcuma longa) die Wurzel zur Fettverdauung
Kurkuma oder Gelbwurzel ist vor allem als
Gewürz bekannt - und zwar als Curry. Kurkuma
erleichtert die Verdauung von Fetten und
lindert Blähungen und Völlegefühl.
Die Inhaltsstoffe des Wurzelstocks erleichtern
die Verdauung von Fetten. Insbesondere die
Substanz Curcumin bewirkt, dass mehr Gallensäuren ausgeschüttet werden und sich die Gallenblase entleert. Gallensäuren binden sich an
kleine Fettpartikel im Darm und erleichtern
deren Aufnahme über die Darmschleimhaut in
den Körper. Aufgrund dieses Effekts kann Kurkuma Blähungen und Völlegefühl lindern – vor
allem nach einem fettreichen Essen.
Wie Laboruntersuchungen zeigen, besitzt die
Gelbwurzel auch einen antientzündlichen
Effekt. Vermutlich hemmen Inhaltsstoffe
Enzyme, die an Entzündungsvorgängen im
Organismus beteiligt sind.
TEE-REZEPT
Krampflösender
Gallentee
Löwenzahnwurzel
30 Teile
...................................
Schafgarbenkraut
15 Teile
...................................
Pfefferminzblätter
40 Teile
...................................
Katzenpfötchenblüten
10 Teile
...................................
Wermutkraut
5 Teile
...................................
1 EL Teemischung mit
einer Teetasse kochendem Wasser übergießen und unter
gelegentlichem Umrühren 10 Minuten bedeckt stehen lassen,
abseihen, warm (nicht
heiß) bis zu 4 x pro Tag
trinken.
Wir stellen diese Mischung gerne für Sie
zusammen.
5
Gesundheit
Störungen der
Nahrungsaufnahme
Eine große Anzahl von Menschen ist von einer Störung der Nahrungsaufnahme betroffen.
Mag. pharm. Renate
Gillesberger-Maßwohl
Einerseits kann eine Erkrankung zu Appetitlosigkeit und Geschmacksveränderungen führen,
wie z.B. bei onkologischen Patienten, sodass die Betroffenen sich nicht mehr ausreichend ernähren. Andere sind aufgrund ihrer Krankheit nicht in der Lage, „normal” zu essen. Neurologische Kau- und Schluckstörungen, Stenosen im Kopf-Hals-Bereich oder auch Bewusstlosigkeit (Intensivpatienten) machen eine normale Ernährung unmöglich. Manche dürfen keine
herkömmliche Nahrung zu sich nehmen, weil z.B. eine akute Phase chronisch entzündlicher
Darmerkrankungen oder frische Anastomosen im Magen-Darm-Bereich vorliegt. All diese
Patienten sind in der Regel von einer Mangelernährung bedroht.
WISSENSWERT
Die Zusammensetzung
der Trinknahrung richtet
sich nach dem Anwendungsgebiet: COPD-Patienten entwickeln nach
Aufnahme
fettreicher
Nahrung eine vermehrte
Atemnot, daher wird eine
fettarme und kohlenhydratreiche Trinknahrung
empfohlen.
Bei Patienten mit Niereninsuffizienz wird eine eiweißarme und elektrolytreduzierte Trinknahrung empfohlen.
Für Morbus-Crohn-Patienten gibt es ballaststofffreie Varianten.
Krebspatienten wird eine
eiweißreiche Variante
empfohlen, um den Gewichtsverlust und Muskelabbau zu stoppen.
6
Mangelernährung bedeutet nicht allein
Gewichtsabnahme sondern auch das Fehlen
einzelner essentieller Nährstoffe wie zum Beispiel Eiweiß, Mineralstoffe oder Spurenelemente. Mangelerscheinungen führen häufig
zu Komplikationen bei der Wundheilung und
zu Störungen der Infektabwehr. Ein verlängerter Krankenhausaufenthalt oder erhöhter
Pflegeaufwand können die Folgen sein.
Ausreichende Ernährung hängt direkt zusammen mit der Lebensqualität und dem Therapieerfolg des Patienten.
Klinische Ernährung ist deshalb für die beschriebenen Patienten mit einer beeinträchtigten Nahrungsaufnahme ganz besonders
wichtig, um eine Mangelernährung zu verhindern oder zu beseitigen. Klinische Ernährung
oder Astronautenkost genannt, ist auf unterschiedlichen Zufuhrwegen möglich.
Enterale Ernährung bezeichnet die Zufuhr von
flüssigen Nährsubstraten als Trink- und
Sondennahrung. Eine Trinknahrung ist ein
schmackhaftes, gebrauchsfertiges Getränk mit
vielen Kalorien, Vitaminen, Mineralstoffen und
viel Eiweiß.
Die meisten Trinknahrungen enthalten alle
Nährstoffe in optimalen Mengen, um die
Deckung des Nährstoffbedarfs zu erleichtern.
Trinknahrung ist in verschiedenen Formen und
zahlreichen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich und kann als wertvolle Ergänzung zu gewöhnlichen Lebensmitteln
dienen. Viele Menschen finden es leichter,
etwas zu trinken als etwas zu essen. Trinknahrungen werden gewöhnlich zwischen den
Mahlzeiten eingenommen, können aber auch
mit Getränken gemischt oder zum Essen hinzugegeben werden.
Trinknahrung
Eine Mangelernährung kann dem Körper
dauerhaft schaden. Trinknahrungen sind
gebrauchsfertige Ernährungsdrinks, die
in konzentrierter Form Energie, Eiweiß
und viele weitere Nährstoffe liefern.
In der Apotheke ist Trinknahrung in verschiedenen Formen und unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich
(z.B. Fortimel®, Resource®).
Wir beraten Sie gerne.
Schüßler
Mineralstoffe nach Dr. Schüßler
Wassermangel
und Schmerzen...
NEU:
HEISS!
Die Körperzellen sind auf eine ausreichende Wasserzufuhr angewiesen. Ist der Körper durch zuwenig
Flüssigkeitszufuhr dehydriert, verlieren die Zellen ihre
benötigte Wassermenge. Dadurch wird die gesamte
Zellaktivität reduziert, die Abfallstoffe können nicht
mehr richtig entsorgt werden. Der Organismus
schützt sich durch eine Ansammlung von extrazellulärem Wasser. Dieser gestörte Wasserhaushalt äußert
sich durch gestautes Wasser in den Füßen, Fingern,
Armen oder im Gesicht. Auch die Nieren können Wasser zurückhalten, was sich durch verringertes Wasserlassen bemerkbar macht.
Das Gehirn antwortet auf einen wachsenden Wassermangel durch die Aktivierung des Neurotransmitters
Histamin. Wenn sich das Histamin und andere Regulatoren dabei über schmerzregistrierende Nervenbahnen bewegen, können diese starke und fortdauernde
Schmerzen (z.B. Migräne, Neuralgie) auslösen.
Wasser ist die Energiequelle der Gehirnzellen. Ein
Wassermangel führt dazu, dass das Energiepotential
vermindert wird. Mit einem niedrigeren Energiepegel
ist es schwer, den alltäglichen körperlichen und psychischen Herausforderungen gerecht zu werden.
Trinken Sie Wasser nicht zuwenig aber auch nicht zuviel: Täglich etwa
30 ml hochwertiges Wasser pro Kilogramm Körpergewicht trinken (= bei 75kg 2 Liter). Doch wer an
Herz-, Nieren- oder Leberkrankheiten leidet sollte die
angemessene Trinkmenge mit dem Arzt abstimmen.
Das Schüßler-Salz Nr. 8 regelt die Flüssigkeitsaufnahme wie auch die Flüssigkeitsabgabe in unserem
Körper und hat einen positiven Einfluss auf den Säuren-Basen-Haushalt. (Tägl. 7 Tabl.)
Schüßler Salz Nr. 10 - Natrium sulfuricum
Das Mittel zur Entgiftung
Das Schüßler-Salz Nr. 10 regt die Ausscheidung von
Giftstoffen und Schlacken an. (Tägl. 7 Tabl.)
Schnelle Wirkung bei
Erkältungssymptomen
Hilft bei Schnupfen, erkältungsbedingten
Schmerzen, Fieber und Entzündung.
Mit Eukalyptus-Aroma.
L.AT.09.2014.0940
Schüßler Salz Nr. 8 - Natrium chloratum
Das Mittel für den Wasserhaushalt
7
Homöopathie
Pflanzlich
Fünf Arzneimittel
für den Winter
Erste Hilfe bei
Erkältung
Viele Menschen fühlen sich im Winter, wenn es früher dunkel und später hell wird, nicht so gut. Sie
leiden unter Antriebslosigkeit und Müdigkeit. Manche erleben in den Wintermonaten auch eine depressive Verstimmung bis hin einer tieferen
Depression. In der Homöopathie gibt es einige Mittel, die bei einer Verschlechterung der Beschwerden
im Winter angezeigt sind. Wir beraten Sie gerne.
Die südafrikanische Kapland-Pelargonie wurde in ihrer Heimat schon vor einigen hundert Jahren wegen ihrer Heilkraft
geschätzt.
Deutsche Pharmakologen haben die Möglichkeiten, die die
Kapland-Pelargonie (Pelargonium sidoides) bietet, analysiert
und optimiert. Es wurde ein standardisiertes Verfahren entwickelt, das die wertvollen, heilenden Stoffe der Pflanze konzentriert, um diese nach strengen Qualitätskriterien in Form
von Tropfen und Tabletten dem Menschen zur Verfügung zu
stellen. Die pflanzlichen Zubereitungen (wie Kaloba®) beschleunigen erfahrungsgemäß die Heilung bei Erkältung oder
Bronchitis und sind besonders für Kinder ideal einsetzbar.
- Verschlimmerung der seelischen
Symptome im Winter
Menschen, die diese Mittel konstitutionell benötigen,
reagieren sowohl mit einer Verschlimmerung der körperlichen als auch der psychischen Symptome in den
Wintermonaten.
Aurum metallicum (Gold) gegen Schwermütigkeit
Natrium chlor. (Kochsalz) gegen alten Seelenschmerz
Sepia officinalis (Tintenfisch) gegen Reizbarkeit
-
Ignatia bei Stimmungsschwankungen
Wann bist du deine
Erkältung los?
Schneller
als du denkst!
-
KAL_141027_IndivApo
Leidet der Betroffene unter Stimmungsschwankungen, emotionalen Ausbrüchen, inneren Konflikten und
passt die Beschreibung „himmelhochjauchzend, zu
Tode betrübt“, ist Ignatia das richtige Mittel.
Pulsatilla bei Traurigkeit
Wenn die Grundstimmung traurig ist, der Betroffene
viel klagt und weint und eine emotionale Zuwendung
hilft, kann Pulsatilla stimmungsaufhellend wirken.
-
Sepia bei Rückzug
Wenn der Mensch sich sehr in sich zurückzieht, über
seine Probleme und Stimmungen nicht sprechen will
und sich nur nichts anmerken lassen möchte, kann
Sepia hilfreich sein.
-
Akutfall Komplexmittel
Im Akutfall bieten Komplexmittel Besserung, z.B.
Ignatia-Homaccord-Tropfen. Sie regulieren Stimmungsschwankungen und beruhigen bei Nervosität
und leichter Reizbarkeit.
8
Kaloba®
Die erste Hilfe bei Erkältung.
• Ideal für die ganze Familie
• Pflanzlich mit dem Extrakt der KaplandPelargonie (Pelargonium sidoides)
www.kaloba.at
TTraditionelles
raditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung
ung bei Erkältungskrankheiten. Die Anwendung dieses
traditionellen pflanzlichen Arzneimittels in den genannten
annten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf
langjähriger VVerwendung.
erwendung. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsin
Gebrauchsin-formation, Arzt oder Apotheker
Apotheker..
Wohlbefinden
Bewegung bringt
Licht in die Stimmung
Im Winter scheuen sich viele Menschen beheizte Räume zu verlassen und hinaus ins Freie zu
Claudia Hillinger, PKA
WISSENSWERT
gehen. Man fährt bei Dunkelheit zur Arbeit und kehrt bei Dunkelheit zurück. In der Zeit dazwischen arbeitet man im Büro, sitzt die meiste Zeit und bewegt sich wenig bei Tageslicht. Das
hat Auswirkungen auf das Wohlbefinden.
Die Wintermonate sind eine Zeit des Lichtmangels. Die Tage sind kurz, oft bleibt es den ganzen Tag trüb und diesig. Im Winter fühlen sich
viele Menschen einfach nicht wohl. Das steht
im Zusammenhang mit dem Mangel an Licht,
das über die Augen aufgenommen wird.
Licht und Bewegung wirkt sich positiv auf die
Psyche aus. Es ist daher wichtig, die hellen
Stunden des Tages zu nutzen, um Licht zu tanken. Selbst an trüben Tagen nehmen wir Licht
auf, das wichtig für eine ausgeglichene Psyche
ist.
Nur wenige absolvieren im Winter die empfohlenen 10.000 Schritte pro Tag (das entspricht
einer Strecke von etwa fünf Kilometern), die
der Mensch braucht, um die grundlegenden
Funktionskreisläufe des Körpers in Schwung
zu halten. Dabei sind die gesamten während
des Tages zurückgelegten Wege einzurechnen.
Bewegung bringt Vorteile:
• Körper und Gehirn werden mit Sauerstoff
versorgt. Klares Denken wird gefördert.
• Leichtes Ausdauertraining, auch flottes
Gehen, baut einen erhöhten Adrenalinspiegel
ab, es macht belastbarer und stressresistenter.
• Bewegung regt die Verdauung an und bringt
den Fettstoffwechsel in Schwung.
• Durch Bewegung werden die Gelenke geschmiert und der Bewegungsapparat gestärkt.
Bei Kälte richtig
atmen
Bei
Temperaturen
unter dem Gefrierpunkt sollte man durch
die Nase atmen. Dadurch wird die Luft, die
in die Lunge kommt,
erwärmt, gefiltert und
befeuchtet. Zu empfehlen sind auch Gesichtswärmer
oder
Mundschutz. Bei Minus
zehn Grad Celsius
sollte man keinesfalls
auf einen Mundschutz
verzichten.
WISSENSWERT
ANTRIEBSLOS ? BURNOUT ?
n n i s k r au
Jo
ha
Dreimal Kraft aus der Natur !
t
sblume
ion
Pas
s
Ba
Verhilft schnell zu mehr:
• Antriebskraft
• Ausgeglichenheit
• Lebensfreude
ld r i a n
EEG-Studie [*] zeigt: • Wirkeintritt erfolgt bereits nach 3 Stunden
• Wachheit und Konzentrationsfähigkeit bleiben erhalten
• Wirkt bei depressiven Verstimmungen
* Dimpfel W., Koch K., Weiss G. (2011) BMC Psychiatry; 11:123
PASCOE pharm. Präparate GmbH · Zweigniederlassung Österreich
Fischhof 3 · A-1010 Wien · Tel.: 01/533 16 88 · Fax: 01/533 56 08
info@pascoe.at
www.pascoe.at
Die Verwendung dieser traditionellen pflanzlichen Arzneispezialität bei seelischen Verstimmungszuständen und
nervös bedingten Ein - und Durchschlafstörungen beruht ausschließlich auf langjähriger Tradition. Über Wirkung
und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
Viele Betroffene mit
emotionalen Verstimmungen befinden sich
in einem Teufelskreis:
Sie sind gestresst, leiden unter nervöser Unruhe und Erschöpfung
und finden nachts
wegen der inneren Anspannung kaum Schlaf.
Um diese Spirale zu
unterbrechen, eignet
sich NEURAPAS® mit
den Inhaltsstoffen des
Johanniskrauts, des
Baldrians und der Passionsblume.
9
Nährstoffe
Von Nährstoffen
und Ernährung
Um gesund zu bleiben, braucht der Körper Nährstoffe in ausreichender Menge, darunter
Mag. pharm.
Thomas Gruber
Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß sowie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Werden
diese Stoffe nicht genügend aufgenommen drohen Beschwerden. Doch erschließt sich der
Körper noch alle Nährstoffe aus dem „modernen“ Essen, die er zum Gesundsein braucht?
TIPP
Ein gesunder Darm
ist wichtig für die
Nährstoffaufnahme
Ein gesunder Darm
sorgt für ein gesundes
Immunsystem und ist
die Grundlage für die
Nährstoffaufnahme.
Dabei sind Probiotika
wertvolle Helfer. Diese
freundlichen Darmbakterien erkennen z.B.
Erreger, die Erkältung
und Grippe verursachen
können. Wissenschaftliche Untersuchungen
deuten auch darauf hin,
dass im Darm dicker
Menschen mehr schädliche Darmbakterien angesiedelt sind als bei
Schlanken. Sie können
eine Entzündungen auslösen, die zur Fettleibigkeit beiträgt und das
Abnehmen erschwert.
Probiotika allein können helfen. Probiotika
helfen die Verdauung
gesund zu halten!
10
Etwa die Hälfte der Energie, die der Körper aus
der Nahrung gewinnt, wandelt er in Wärme um.
Einen Bruchteil verbraucht er bei den Ausscheidungen und um tote Körperzellen abzustoßen,
einen anderen Teil benötigt er für die Verdauung selbst. Den Rest, das sind etwa 40%, nutzt
er zum Beispiel für Herz, Atmung und körperliche Aktivitäten - oder er speichert ihn. Die aufgenommenen Nährstoffe dienen dem Körper als
Bausteine für seine Zellen.
Die wichtigsten Energiequellen sind Kohlenhydrate in Form von Stärke und Zucker. Sie sind
der Treibstoff der Muskeln, Nerven und Gehirn
speist. Der Körper braucht Kohlenhydrate zur
schnellen Energiegewinnung. Das Gehirn greift
fast ausschließlich auf sie zurück. Ist der
Mensch unterzuckert, fühlt er sich müde und erschöpft und hat Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren.
Fett in Maßen, ist ebenfalls ein unverzichtbarer
Energielieferant. Der Körper braucht Fett, um
die Vitamine A, D, E, K und Carotin aufzunehmen. Außerdem schützt das Fett vor Kälte und
stützt innere Organe. Ohne Fett könnte der
Mensch nicht lange überleben. Ihm würden
Energiereserven fehlen, auf die der Körper in
der Not zurückgreifen kann, denn Energie kann
nur in Form von Fett gespeichert werden.
Aus dem Eiweiß in der Nahrung setzt der Körper
Zellen, Muskeln, Haut, Haare, Knochen, Organe,
Blut, Hormone oder Immunzellen zusammen.
Diese wichtigen Lebensbausteine wandelt der
Körper dann in eigene Proteine um.
In geringeren Mengen muss der Mensch auch
Vitamine und Mineralstoffe aufnehmen. Sie sind
lebensnotwendig, das bedeutet, dass der
Mensch darauf angewiesen ist, diese aufzunehmen, da der Körper die meisten nicht selbst herstellen kann.
Nahrungsergänzung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen können sinnvoll
sein, wenn durch das Essen nicht genügend dieser wertvollen Substanzen aufgenommen werden können. Beispielsweise bei einer Diät, einer
Krankheit, im höheren Alter oder nach einer
Operation. Auch in der Schwangerschaft, in der
der Vitaminbedarf deutlich erhöht ist, und für
Obst- und Gemüsemuffel können ergänzende
Präparate, die alle benötigten Nährstoffe enthalten notwendig werden.
(Z.B. All-in-one Pure 365® liefert Vitalstoffe für
die tägliche Versorgung).
Ältere Menschen – insbesondere hoch betagte
Personen – unterliegen aus unterschiedlichen
Gründen einem erhöhten Risiko für Nährstoffdefizite. Neben altersbedingten Veränderungen
an Organsystemen und chronischen Erkrankungen trägt hierzu auch die Einnahme verschiedener Medikamente bei.
Ein Beispiel: Bei älteren Menschen wird oft ein
Mangel an Vitamin B12 festgestellt. Durch
Krankheiten im Magen oder Darm oder durch
Nährstoffe
Medikamente wird die Aufnahme gehemmt. Der
Mangel zeigt sich unter anderem an kognitiven
Störungen, Depressionen, Gefäßverkalkungen,
Gedächtnisstörungen und einer reduzierten Regenerationsfähigkeit bei Infektionen.
Die tägliche Zufuhr von Vitamin B12, Vitamin D,
Calcium und Folsäure wird daher empfohlen.
Schönheit kommt von innen. Nicht zu unterschätzen sind diese Nährstoffe auch für ein
straffes Hautbild, vitales Haar und starke Nägel.
Beispiele: Vitamin C trägt zu einer normalen
Kollagenbildung, zu einer normalen Hautfunktion sowie zum Schutz der Zellen vor oxidativem
Stress bei. Vitamin E, Selen und Zink schützen
u.a. die Hautzellen vor oxidativem Stress.
Kupfer ist für die Haut- und Haarpigmentierung
sowie zur Erhaltung von Bindegewebe wichtig,
und altbekannt ist die gute Wirkung von Biotin
für gesunde Haut und kräftige Haare. Spürbar
mehr Spannkraft und Elastizität von Haut und
Knorpelsubstanz wird durch die Einnahme von
Hyaluronsäure erreicht. (Tipp: Haut-Haare-Nägel
von Pure unterstützen den Körper von innen.)
Stress fordert das Immunsystem und greift tief
in die körperliche Abwehr ein. (Tipp: Immun
Aktiv von Pure hilft dem Körper sich besser an
unausweichlichen Stress anzupassen.)
In der Apotheke
beraten wir Sie gerne
persönlich und auf
Ihre Bedürfnisse
abgestimmt, zu
diesem umfangreichen Thema.
PRODUKT
EMPFEHLUNG
Das erste
Multivitamin aus
Reinsubstanzen
www.purecaps.at
11
TREUE
LOHNT SICH.
MIT DEM BUER® LECITHIN
BONUS-PASS.
Nährstoffe
4+1
G R AT IS
Stärkende Hilfe
aus der Natur
Geistige Erschöpfungszustände und Konzentrationsprobleme sind belastende Zustände, die sich mit steigendem Alter einschleichen und sich in der Regel verbessern
lassen. Um nachhaltig leistungsfähig zu bleiben und um Körper und Geist fit zu
halten, empfiehlt sich die kurmäßige Einnahme des pflanzlichen Arzneimittels
BuerLecithin mit dem natürlichen Wirkstoffkomplex aus der Sojapflanze.
Soja-Lecithin für die
Leistungsfähigkeit
Lecithin-Mangel ist weit verbreitet.
Durch geänderte Ernährungsgewohnheiten (weniger Milch, Eier und
Innereien) benötigt unser Körper
heute oft eine Extraportion Lecithin.
Ein Lecithinmangel kann negative
Auswirkungen auf die Nerven und
das Gehirn haben. Meist kommt
es dann zu Erschöpfungszuständen,
Konzentrations-Problemen, deutlichen Leistungsabfall oder Müdigkeit.
Mit jedem 4. Einkauf von
Buer® Lecithin flüssig 500 ml
oder 1.000 ml erhalten Sie
eine Packung Buer® Lecithin
flüssig 1.000 ml GRATIS.
Holen Sie sich gleich jetzt
den BONUS-PASS in Ihrer
Apotheke!
Ideal für die langfristige
Anwendung.
Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen
Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung. Wirkstoff: Lecithin. Über Wirkungen und
mögliche unerwünschte Wirkungen informieren
Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
BUEPT07142
12
Breites Wirkungsspektrum
von BuerLecithin
Lecithin wird von Gehirn, Herz, Leber,
Knochenmark und Nervengewebe
tagtäglich benötigt. Das Lecithin in
dem traditionell pflanzlichen Arzneimittel BuerLecithin ist ein natürlicher
Wirkstoffkomplex aus der Sojapflanze mit einem breiten Wirkungsspektrum.
BuerLecithin deckt den Tagesbedarf
an Lecithin und unterstützt die Leistungsfähigkeit bei körperlicher und
geistiger Überbeanspruchung und
dient zur Ergänzung einer Diät bei erhöhten Cholesterinwerten. Für eine
nachhaltige, Steigerung der Leistungsfähigkeit empfiehlt sich die
Einnahme als Kur von mindestens 4 Wochen.
Die Anwendung dieses traditionell pflanzlichen
Arzneimittels beruht auf langjähriger Verwendung. Wir beraten Sie gerne über unsere Erfahrungen.
WISSENSWERT
Energiereiches Frühstück
für mehr geistige Leistung
Die geistige Leistungsfähigkeit wird wesentlich
von Nährstoffen beeinflusst. Wie sehr, zeigen
Studien bei Kindern: Besonders die Bedeutung
des Frühstücks für die schulische Leistung erlangte in der wissenschaftlichen Literatur Aufmerksamkeit. Überzeugende Beweise zeigen,
dass ein gutes, energiereiches Frühstück die
Gehirnfunktionen sowie das emotionale und
psychische Wohlbefinden steigert.
Kinder mit Frühstück waren in den Morgenstunden leistungsfähiger, reaktionsschneller und ermüdeten nicht so schnell. Volksschulkinder
zeigten ein verbessertes räumliches Erinnerungsvermögen nach einem Frühstück bestehend aus Haferbrei und Milch, nicht aber nach
dem Verzehr von Cerealien. Als möglicher
Grund, warum die Zusammensetzung des Frühstücks das Gehirn unterschiedlich beeinflusst,
wird die Rate, in der Kohlenhydrate verstoffwechselt werden, angegeben.
Gesundheit
Gute Nacht erholt erwacht
Robert Lembke sagte einmal: „Wer zu spät ins Bett geht und früh
heraus muss, weiß, woher das Wort Morgengrauen kommt.“ Es
ist nur oft nicht einfach zur rechten Zeit im Bett zu sein. Und wenn
Belastungen, Sorgen oder Schmerzen zu Einschlaf- oder Durchschlafstörungen führen, ist es vorbei mit der notwendigen Erholung, wir sind am Tag müde und nachts unruhig wach. Diesen
Kreislauf können Sie auch mit pflanzlicher Hilfe unterbrechen.
QUALITÄT AUS IHRER APOTHEKE
Wir wissen es natürlich - ein gesunder Schlaf ist lebensnotwendig, da während des Schlafens wichtige körperliche und geistige Regenerationsprozesse ablaufen.
Doch leider ist ein erholsamer Schlaf ein Segen, den
wir nicht immer erhalten. Die Anfälligkeit für Schlafstörungen steigt mit dem Alter. Hinter mehr als der
Hälfte aller Schlafstörungen steckt aber eine psychische Belastung, die vor allem Frauen wach liegen lässt.
Bei Männern sind es oft atmungsbezogene Störungen
wie Schnarchen und Atempausen die dem Schlafenden
Sauerstoff entziehen und die Ruhephasen stören.
Kurzes nächtliches Aufwachen ist ganz normal. Die Probleme beginnen erst, wenn man mehrere Tage nicht
ein- oder tief durchschlafen kann.
TIPP: Zur Vermeidung von Schlafstörungen ist es eine
Grundvoraussetzung vor dem Zubettgehen für Entspannung zu sorgen. Neben pflanzlicher Unterstützung
wie Passionsblume (z.B. Dr. Böhm Ein- und Durchschlaf-Dragees) oder Hopfen, kann auch die Aromalampe hilfreich sein - ein entspannendes ätherisches
Öl ist Lavendel.
"Zeig´ mir wie Du schläfst und ich weiß,
wer Du bist!"
pf
o h l e n vo m
SCHLA
FLABO
R
www.dr-boehm.at
Em
NEU!
Gut schlafen!
Mit Dr. Böhm® Ein- und Durchschlaf Dragees
• Einzigartig: Hoch dosierte pflanzliche 3er-Kombination
• Spezial-Extrakte aus Baldrian, Passionsblume und Melisse
Natürlich gut schlafen – erholt aufwachen
Dr. Böhm®: Qualität, die Vertrauen schafft.
Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Die Anwendung dieses
traditionellen pflanzlichen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung.
Wussten Sie, dass unsere Schlafposition einiges über
die Liebe und das Leben verrät?
Löffelchen: Verliebte Paare bevorzugen die harmonische und wärmende Löffelchen-Haltung.
Abstand: Die „Rühr mich nicht an“-Haltung wird nicht
nur dann gewählt, wenn Abstand in der Beziehung
herrscht, sondern auch, wenn generell langanhaltender
Stress auf der Tagesordnung steht. Doch mit ein bisschen Distanz funktioniert die Beziehung.
Po an Po: Hier wird es sich vermutlich um zwei starke
Persönlichkeiten handeln, die einander wichtig sind.
Diese Haltung soll meist bei Paaren anzutreffen sein,
die längere Zeit zusammen sind und so ihr Bedürfnis
nach Freiraum ausleben.
Arm in Arm: Den Arm um den Partner gelegt und eng
aneinandergekuschelt: So schläft man in der sogenannten Schutzengel-Haltung. Die Position soll Zusammengehörigkeitsgefühl und ein starkes Bedürfnis nach
gegenseitigem Schutz ausdrücken.
Seitenschläfer sollen leicht verletzbar und auf der
Suche nach Schutz sein. Rückenschläfer sollen sehr
selbstbewusste Menschen sein. Bauchschläfer sollen
sehr perfekte, korrekte Personen sein.
Lesetipp: Evany Thomas, Die geheime Sprache des
Schlafens, Eichborn Verlag, 94 Seiten, 2010
13
Schönheit
Tipps für schöne und
gesunde Wimpern
Lange und volle Wimpern machen die Augen ausdrucksstark und verführerisch. Ähnlich wie
unsere Kopfhaare können auch die Wimpern durch Beanspruchungen und schlechte Pflege
Sabine Smolle, PKA
brüchig und dünn werden. Daher ist eine regelmäßige Pflege der Wimpern besonders wichtig,
damit die Härchen schön und geschmeidig bleiben und nicht abbrechen.
VON DER TARA
Wenn die Härchen
ausfallen
Eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit genügend Mineralstoffen,
Spurenelementen und
Vitaminen ist eine wichtige Voraussetzung für
einen
gleichmäßigen
Haarwuchs. Besonders
wichtig für die Haare sind
- Vitamin B2
- Vitamin B6
- Biotin
- Pantothensäure
- Eisen
- Zink
- Kupfer
Zu den Gründen für Haarausfall zählen auch mechanische Belastungen
der Haare oder Umwelteinflüsse.
Ihre Apotheke berät Sie
gerne zu entsprechenden
Produkten, die Ihnen helfen können, den Haarausfall am Kopf so wie bei
Wimpern und Augenbrauen zu reduzieren!
14
Jeder Mensch hat am oberen Augenlid zwischen 150 und 250 Wimpernhaare, am unteren
nur etwa 150 Stück. Auch die Wimpernlänge ist
unterschiedlich. Wimpern des oberen Augenlids werden zwischen acht und zwölf Millimeter
lang, die Wimpernhaare des unteren Augenlids
erreichen nur eine Länge von sechs bis acht
Millimetern.
Das Wimpernwachstum unterscheidet sich generell nicht wesentlich vom Wachstum der
Kopfhaare, nur geht es langsamer. Auch haben
Wimpernhaare eine andere Lebensdauer, als
die Haare auf dem Kopf und sie werden nicht
so lang.Nach 100 bis 150 Tagen fallen die Wimpern aus und werden durch neue ersetzt. Die
wichtigste Maßnahme ist es, die Wimpern vor
dem Abbrechen zu schützen.
Das Wichtigste ist Abschminken
Wimpernhaare werden durch die Behandlung
mit der Wimperntusche spröde und gestresst.
Das kann zu Haarbruch führen. Daher muss
das Make-up immer vor dem Zubettgehen entfernt werden. Rückstände von Wimperntusche
könnten dazu führen, dass die Wimpern beim
Schlafen abbrechen.
Am besten entfernen Sie das Augen-Make-up
mit einem sanften Mascara-Entferner. Beispielsweise mit den besonders gut verträglichen Augen-Make-up-Entfernern von Vichy
oder La Roche-Posay. Sanft auf die Wimpern
auftragen und anschließend mit Wattebausch
ohne Rubbeln entfernen.
Regelmäßig Wimpernpflege
Bei der Wimpernpflege empfehlen sich Produkte mit ölhaltigen Stoffen. Diese verleihen
den Härchen die nötige Feuchtigkeit. Sie werden dadurch schön geschmeidig und seidig.
Achten Sie dabei unbedingt auf die Verträglichkeit mit Ihren Augen.
TIPP: Für die Pflege und Kräftigung der
Wimpern war Rizinusöl schon im Altertum das
Mittel der Wahl. Und auch jetzt enthält es mancher Wimpernbalsam zur Pflege. Wendet man
dieses Öl regelmäßig an, werden die Wimpern
geschmeidiger, glänzen intensiver und brechen
nicht mehr ab. Auch Vaseline eignet sich für die
Wimpernpflege, damit glänzen sie am nächsten Tag seidig und bleiben elastisch. Es ist unbedingt darauf zu achten, die fette Substanz
nicht in die Augen zu bringen, um allergische
Reaktionen zu vermeiden.
Pflegende Wimperntusche verwenden
Wer kurze, kleine Wimpern besitzt, sollte
grundsätzlich auf wasserfesten Mascara verzichten. Da dieser meist nur mit Rubbeln oder
Abziehen von den Wimpern entfernt werden
kann, brechen die Wimpern schneller oder werden versehentlich komplett ausgerissen.
Wichtig ist es, dass man Wimperntusche nicht
zu lange benutzt. Nach einem halben Jahr
sollte man sich trennen, denn dann könnten
sich Keime in der Tusche sammeln, die in das
Auge gelangen. Keinesfalls sollte man alte
Hautpflege
oder eingetrocknete Mascara verwenden. Diese
trocknet die Härchen aus, was wir auf keinen Fall
erleben möchten.
Möchte man eine Wimpernzange verwenden,
dann nur vor dem Auftragen der Wimperntusche!
TIPP: Auch vor dem Auftragen von Mascara kann
ein sogenannter Lash Primer verwendet werden,
dadurch erscheinen die Wimpern nicht nur sehr
viel voller, er baut sie auch auf und schützt sie
wie ein flexibler Panzer.
Damit die Wimpern länger halten
Das kraftvolle und exklusive Wimpern-Aktivserum von M2-beauté stimuliert die Wimpernwurzeln und die Wimpern gehen nicht mehr so
leicht aus. Das bewirkt einerseits eine Verlängerung der Wachstumsphase und andererseits
eine Verdichtung der Wimpern. Veränderungen
sind nach 6 bis 8 Wochen zu erkennen.
TIPP: „M2 Lashes Activating Serum Wimpernpflege“ ist in der Apotheke erhältlich bzw.
bestellbar.
Wimpernverlängerungen
Bei der Wimpernverlängerung werden im spezialisierten Kosmetikstudio bis zu 120 Einzelwimpern eingesetzt. Die Wimpern sehen durch diese
filigrane Technik absolut natürlich aus.
Da die eigenen Wimpern ständig ausfallen, verliert man auch die Kunstwimpern mit, daher werden die Wimpern nach einigen Wochen wieder
aufgefüllt.
TIPP: Vor der Behandlung sollte getestet werden, ob Sie allergisch auf den Kleber reagieren
könnten. Vor und nach dem Termin keine Wimperntusche und keine Pflegecreme verwenden.
Vermeiden Sie 24 Stunden nach der Wimpernverlängerung den Kontakt mit Wasser (Gesicht
waschen, Dampfbad, Sauna, Schwimmbad). Verwenden Sie nie wasserfeste Wimperntusche,
und reiben Sie sich nicht die Augen. Sollten Sie
die Wimpernverlängerung aus irgendwelchen
Gründen entfernen wollen, machen Sie dies auf
keinen Fall selbst, denn dadurch können Sie Ihre
eigenen Wimpern massiv schädigen. Die Entfernung sollte unbedingt professionell vorgenommen werden.
Winterstrapazen
für die Haut
Anwendung von Nachtkerzenöl
Nachtkerzenöl ist nicht nur als Nahrungsergänzungsmittel
z.B. bei Neurodermitis hoch geschätzt, auch in der Körperpflege wird das duftneutrale, reichhaltige Nachtkerzenöl
gern verwendet.
Neben den feuchtigkeitsspendenden und -erhaltenden
Eigenschaften, bewährt sich Nachtkerzenöl bei rauen und
rissigen Stellen oder bei durch Kälte, Sonne, Hitze und
Stress gereizter Haut.
Gerade während der Heizperiode von Herbst bis Frühling
kann eine Hautcreme mit dem Inhaltsstoff der Nachtkerze
empfohlen werden, um trockener und schuppiger Haut vorzubeugen bzw. sie zu behandeln.
Alte oder schlecht verheilte Narben können sich durch
die Anwendung von Nachtkerzenöl glätten und besser zurückbilden. Auch zur Verringerung von Schwangerschaftsstreifen und Orangenhaut soll die im Öl enthaltene
Gamma-Linolensäure beitragen.
Die Nachtkerze (Oenothera biennis) kommt ursprünglich
aus Nordamerika. Sie wurde von den Indianern als Nahrungsmittel verwendet und auch zur Linderung von Hautkrankheiten angewandt. Sie zermahlten dazu die Samen
und legten das Pulver auf die entsprechenden Stellen.
15
Ihr Geschenk
ab einem Einkauf
von € 39,-
ARLÉSIENNE HANDCREME 10 ml
ARLÉSIENNE DUSCHMINIATUR 7,5 ml
gratis - einzulösen in der Seeberg Apotheke
solange der Vorrat reicht
Arlésienne verkörpert L'Occitanes Weiblichkeit, sie ist eine Frau Südfrankreichs, die frei
und ausdrucksstark ist.
Elegant und anmutig wird Arlésienne
durch den Duft von Rose, Veilchen und Safran
verkörpert. Nicht greifbar und geheimnisvoll,
hinterlässt sie Zeichen auf ihrer Durchreise.
www.seeberg-apotheke.at
Mag. pharm. Renate Gillesberger-Maßwohl
4802 Ebensee, Bahnhofstraße 41
Tel. 06133/5576, Fax-2, www.seeberg-apotheke.at
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
35
Dateigröße
3 595 KB
Tags
1/--Seiten
melden