close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der neue Pfarrbrief ist hier - Rheindoerfer Pfarreien

EinbettenHerunterladen
Weihnachtspfarrbrief
Dezember 2014/Januar 2015
St. Georg
St. Sylvester
St. Sebastian
Weihnachten 2014
Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht;
es hat Hoffnung und Zukunft gebracht;
es gibt Trost, es gibt Halt in Bedrängnis, Not und Ängsten,
ist wie ein Stern in der Dunkelheit.
(Geistliches Lied im neuen Gotteslob, Nummer 450)
Gottes Wort ist der Mensch Jesus von Nazaret geworden. Das
feiern wir an Weihnachten. Seit Gottes Wort in Jesus von
Nazaret als Mensch auf Erden erschienen ist, ist für uns
Christinnen und Christen gewiss, dass Gottes Wort Liebe heißt
und ist.
Deshalb bringt es ein Lied aus dem alten Gotteslob auf den
Punkt, worauf es an Weihnachten ankommt:
„Laß die Wurzel unsres Handelns Liebe sein,
senke sie in unser Wesen tief hinein!
Herr, laß alles hier auf Erden
Liebe werden!“
(Altes Gotteslob, Nummer 858)
In diesem Sinne wünschen wir euch ein gesegnetes
Weihnachtsfest „und Friede auf Erden“. (Aus dem Gloria der
heiligen Messe)
Auch im Neuen Jahr 2015 wird Gottes Mensch gewordenes
Wort uns begleiten!
Thomas Gerber, Pastor
Michael Erbar, Gemeindereferent
Gottesdienstordnung der Rheindörfer-Pfarreien
Mittwoch, 03.12.
St.Sebastian 18.00 Heilige Messe
Samstag, 06.12.
Hl. Nikolaus
Urmitz
17.30 Rosenkranz
18.00 Vorabendmesse
Änni Bechtel; Willi Höfer u. Leb. u. Verst. der Fam. Höfer u.
Moskopp, Maria Girmann; Fritz Helf, Mia u. Josef Doetsch
und Tochter Gisela;
Leb. u. Verst. Mitglieder des St. Nikolausschiffervereins;
Sonntag, 07.12. 2.Adventssonntag
St.Sebastian
9.30 Hochamt
Ferdinando Testa (2.Jgd.) u. verst. Eltern;
Sonderkollekte f. d. Reparatur der Kirchenglocken
Kaltenengers 11.00 Hochamt
Josef Reuter und Sohn Achim; Klaus u. Mathilde Milz;
Peter u. Apollonia Thielen; Johann u. Anna Helmes, Franz
u. Barbara Hommen; Dieter u. Ingrid Basten; Johann u.
Margarete Dott; Heinrich u. Therese Barysch u. Verst. d.
Fam. Barysch-Niklas;
Sonderkollekte f. d. Dachsanierung
14.00 Taufe des Kindes Maja Link
Urmitz-Bhf. 18.00
Abendmesse der Pfarreiengemeinschaft
Montag, 08.12.
Maria Empfängnis
St.Sebastian 18.00 Festhochamt
Dienstag, 09.12.
Urmitz
17.30 Rosenkranz
18.00 Rorate-Messe
Johannes Schüller;
besonders für die leb. u. verst. Mitglieder des
Pfarrgemeinderates und Verwaltungsrates;
Mittwoch, 10.12.
Urmitz
20.00 Gebetskreis im Pfarrheim
Donnerstag, 11.12.
Kaltenengers 18.00 Rorate-Messe
Samstag, 13.12.
St.Sebastian 11.00 Heilige Messe
Zum Jahrestag der Erhebung unserer Pfarrkirche zur
Kapitelkirche des Ordens vom Roten Löwen zu Limburg
und des Heiligen Sebastian
f. d. leb. u. verst. Mitglieder des Ordens; Kurt Jannert u.
verst. Eltern;
Urmitz
Kolpinggedenktag der Kolpingsfamilie Urmitz
18.00 Familiengottesdienst
Hermann Helf; Edgar und Rainer Helf;
Katharina Blumenthal; Philipp Hoffend u. leb. u. verst.
Angeh.; Resi Oster u. leb. u. verst. Angeh.;
Marie-Luise Fink u. Toni Fink; Leb. u. Verst. der Fam.
Franzen und Hoffend; Susi u. Heinz Hennrichs u. Leb. u.
Verst. der Fam. Hennrichs u. Höfer;
Hans Molitor; Maria und Engelbert Schüller; Josef und
Maria Schüller,
Leb. u. Verst. Mitglieder der Kolpingsfamilie;
anschl. Eine-Welt-Verkauf durch den Pfarrgemeinderat
Sonntag, 14.12. 3.Adventssonntag
St.Sebastian
Gaudete
9.30 Hochamt
Klaus Kilanowski (1.Jgd.); Cäcilia Friedhofen u. verst.
Angeh.; Max u. Anni Kilanowski u. verst. Angeh.; Leb. u.
Verst. d. Fam. Schoor-Kreul; nach besonderer Meinung (J);
Kaltenengers 11.00 Hochamt
Lorenz Piegl (6W-Amt); Ursula Schäfer-Quendler (1.Jgd.);
Bernhard Berend (2.Jgd.); Hans Eulberg, Josef u, Anna
Wald; Heinrich u. Maria Rünz u. verst. Tochter; Leb. u.
Verst. d. Fam. Hergenröther; Heinz u. Marga Berend u.
Tochter Beatrix; Leo u. Elisabeth Klotz; Anton u. Elisabeth
Berend; Geschwister Albert u. Katharina Wald; Alex u.
Katharina Schreiber u. Maria Schreiber; Wilhelm u.
Elisabeth Kalter; Verst. d. Fam. Schäfer-Welsch; Antoni,
Maria, Ludwig u. Antonia Flis; Jakob u. Gertrud Dott u. Leb.
u. Verst. d. Fam.; Peter u. Katharina Koch; Leb. u. Verst.
der Fam. Schneiders u. Wolf; Ehel. Engelbert u. Katharina
Englert und Sohn Rudolf; Agnes Maus;
Urmitz-Bhf. 18.00
Abendmesse der Pfarreiengemeinschaft
Dienstag, 16.12.
Kaltenengers 9.00 Morgenlob
im Anschluss gemeinsames Frühstück
Urmitz
15.30 Erkundung der Kirche für die Kommunionkinder
17.30 Rosenkranz
18.00 Rorate-Messe
Klaus Stachowski; Maria Wolf, Bernhard u. Lenchen Wolf;
Mittwoch, 17.12.
St.Sebastian 18.00 Rorate-Messe
Urmitz
19.00 Abendlob mit Taizé-Gesängen
(Adam-Schaefer-Haus)
Donnerstag, 18.12.
Kaltenengers 16.00 Erkundung der Kirche für die Kommunionkinder
18.00 Rorate-Messe
(in der Kirche)
Jakob Reif (2.Jgd.);
Freitag, 19.12.
Kaltenengers 8.15 Schulgottesdienst (in der Kirche)
Urmitz
9.15 Schulgottesdienst (in der Kirche)
St. Sebastian 10.15 Schulgottesdienst (in der Kirche)
Samstag, 20.12.
Urmitz
17.30 Rosenkranz
18.00 Bußgottesdienst in der Vorabendmesse
und Austeilung des Friedenslichtes
Willi Günther (6 W-Amt) u. Gertrud Günther,
Christian u. Eva Günter; Cilli Günther;
Silvia Kühchen u. Leb. u. Verst. der Fam. Günther u.
Hickmann; Merle Ahlfeld;
Helmut Nuppeney; Peter Höfer (Mozartstr.); Christine u.
Hans Taufenbach u. Gertrud Schüller;
anschl. Tee und Punsch von den Pfadfindern (siehe Text)
Friedenslichter können für 2,50€ vor dem Gottesdienst
erworben werden
Sonntag, 21.12. 4. Adventssonntag
St.Sebastian
9.30 Bußgottesdienst im Hochamt
und Austeilung des Friedenslichts
Dieter Schwetje; Maria Mergel; Nikolaus u. Elisabeth
Kalter; Jakob u. Maria Kreuter u. Sohn Werner; f. d. Leb. u.
Verst. d. Familien Schmidt, Anschenko, Filatow und
Geißler;
Kaltenengers 11.00 Bußgottesdienst im Hochamt
und Austeilung des Friedenslichts
Else Dott; Margret Hoffend; Willi Dott, verst. Eltern u.
Bruder; Roland Rost; Toni Leidig u. Verst. d. Fam. KahleLeidig; Stefan Niekrawietz u. verst. Angeh.;Maret u. Wanda
Flis u. verst. Angeh.; Wilhelm u. Maria Stromberg u. verst.
Geschwister; Johann, Käthe u. Anne Wilhelmi; Richard
Kosub, Eltern u. Schwiegereltern; Verst. d. Fam. HüsgesSchwind;
Vor den Hochämtern Verkauf von Kerzen f. d. Friedenslicht
zu 1,00 Euro pro Stück
Urmitz-Bhf. 18.00
Bußgottesdienst als Abendmesse der
Pfarreiengemeinschaft
Mittwoch, 24.12.
Heiligabend
St.Sebastian 15.00 Kinderkrippenfeier
19.00 Christmette
Adveniat-Kollekte
Kaltenengers 16.00 Familiengottesdienst
Urmitz
15.00 Kinderkrippenfeier
17.30 Christmette
Anna Britz u. Engelbert Britz u. Leb. u. Verst. der Fam.
Heinz, Britz u. Zöller;
Zur Feier der Christmetten werden in allen Pfarreien
Kerzen mit dem Weihnachtssymbol (1,00 €) vor den Kirchen verkauft.
Hochfest der Geburt des Herrn
Donnerstag, 25.12. 1. Weihnachtsfeiertag
Adveniat-Kollekte
Urmitz
9.30 Hochamt mitgestaltet vom Kirchenchor
Magdalena Hoffend u. verst. Angeh. (Stiftsmesse);
Kaltenengers 11.00 Hochamt
mitgestaltet vom Kirchenchor
Hans Bahl; Bernd Steffes u. Großeltern; Herbert Höfer,
Eltern u. Schwiegereltern d. Fam.; Karl u. Käthe Hütte;
Josef u. Xaveria Wickert u. Verst. d. Fam.; Engelbert u.
Elisabeth Lienen; Nikolaus u. Cäcilia Dott u. Verst. d. Fam.;
Hans Höbner u. verst. Eltern; Helmut Link, verst. Eltern u.
Bruder Alfred, Gertrud Schneider; Engelbert u. Anna
Häring, verst. Sohn u. Enkel; Anton u. Klara Flöck, verst.
Tochter u. Enkelinnen; Else Conrad; f. alle vergessenen
Verstorbenen; Hermann Josef u. Sofie Rünz u. Verst. d.
Fam.; Johann u. Maria Alsbach;
nach dem Hochamt wird die Kommunion zu unseren
Kranken gebracht
Freitag, 26.12.
2. Weihnachtsfeiertag
Hl. Stephanus
St.Sebastian 9.30 Hochamt
mitgestaltet vom Kirchenchor
Willi u. Rosa Rissel; Hans u. Elisabeth Schüller; Maria
Hoffmann; Anna-Maria Friedhofen; Peter u. Paula
Newinger; Johann u. Leni Schoor u. verst. Sohn Hans;
Maria Schütz u. Verst. d. Fam. Schütz-Schneider;
nach dem Hochamt wird die Kommunion zu unseren
Kranken gebracht
Urmitz
11.00 Hochamt
Franz u. Else Wickert u. Enkel Werner; Franz Billig;
Karlheinz Inzenhofer; Peter Höfer u. verst. Angeh.; Peter u.
Greta Häring u. Tochter Trudel;
Sonntag, 28.12. 1. Sonntag nach Weihnachten
Urmitz
Fest der Hl. Familie
11.00 Hochamt Peter Windhäuser; Maria Günther u. Verst. der
Jahnstraße;
Urmitz-Bhf. 18.00
Abendmesse der Pfarreiengemeinschaft
Mittwoch, 31.12.
Hl. Silvester
Kaltenengers 17.00 Festhochamt anlässlich des Patronatsfestes
mitgestaltet vom Kirchenchor
Ludwig Kalter u. verst. Angeh.; Thomas u. Katharina Reiff
(Stiftsmesse); Willi Schwenzer u. Markus Romes;
Donnerstag, 01.01. Hochfest der Gottesmutter Maria
St.Sebastian 18.00 Festhochamt zum Jahresbeginn
nach besonderer Meinung (J);
Kollekte f. d. Max-Kolbe-Werk
Neujahr
Sonnntag, 04.01. 2. Sonntag der Weihnachtszeit
Urmitz
10.00 Hochamt
für alle verst. Priester u. Ordensleute unserer Pfarrei;
Margarethe und Heinz Hoffend;
Günter Elißer; Alfons u. Anna Haas u. verst. Angeh.; Hans
u. Loni Bilabel; Thomas u. Maria Wörner;
und für alle, an die niemand mehr denkt
Urmitz-Bhf. 18.00
Abendmesse der Pfarreiengemeinschaft
Dienstag, 06.01.
Hochfest Erscheinung des Herrn
Urmitz
17.30 Rosenkranz
18.00 Festhochamt (in der Kirche)
und Aussendegottesdienst der Sternsinger
Donnerstag, 08.01.
Kaltenengers 18.00 Heilige Messe
Freitag, 09.01.
Urmitz
10.00
16.30
17.00
18.00
Ewig Gebet
Betstunde gestaltet vom Kindergarten
Eröffnung und stille Anbetung
Betstunde
Abschlussgottesdienst mit eucharistischem Segen
anlässlich des Gedenktages des Ewigen Gebets
Hans Grandmontage und Enkel Lukas u. Leb. u. Verst. der
Fam. Grandmontagne u. Höfer;
Pastor Edmund Schäfer u. Pastor Adam Schäfer
(Stiftsmessen); Leb. u. verst. Mitglieder des
Pfarrgemeinderates u. Verwaltungsrates
anschl. Neujahresempfang im Pfarrheim
Samstag, 10.01.
Kaltenengers 10.00 Aussendung der Sternsinger
St.Sebastian 11.30 Aussendung der Sternsinger
St.Sebastian 18.00 Vorabendmesse
Marianne Adler;
Sonntag, 11.01. Taufe des Herrn
Kaltenengers 10.00 Festhochamt mit eucharistischem Segen
anlässlich des Gedenktages des Ewigen Gebets
Thomas u. Katharina Reiff (Stiftsmesse); nach besonderer
Meinung; nach besonderer Meinung (F);
11.15 Betstunde
12.15 Abschluss mit eucharistischem Segen
St. Sebastian 14.00 Taufe des Kindes Bennet Geyer
Urmitz-Bhf.
18.00 Abendmesse der Pfarreiengemeinschaft
Mittwoch, 14.01.
Urmitz
20.00 Gebetskreis im Pfarrheim
Samstag, 17.01.
Urmitz
17.30 Rosenkranz
18.00 Vorabendmesse
besonders für die Verstorbenen des 2. Halbjahres 2014
und deren trauernde Angehörige
Adolf Dötsch; Gertrud und Willi Günther; Andreas
Johannes u. verst. Angeh.; Eheleute Albert Mohr u. Sr.
Rita, Eheleute Peter Ramberger u. verst. Kinder;
Sonntag, 18.01. 4.Sonntag im Jahreskreis
Kaltenengers 10.00 Wort-Gottes-Feier
mit Kommunionspendung
Urmitz-Bhf. 18.00
Abendmesse der Pfarreiengemeinschaft
Der besondere Gottesdienst
Mittwoch, 21.01.
St.Sebastian 18.00 Heilige Messe
Urmitz
19.00 Abendlob mit Taizé-Gesängen
(Adam-Schaefer-Haus)
Donnerstag, 22.01.
Kaltenengers 18.00 Heilige Messe
Samstag, 24.01.
Kaltenengers 18.00 Vorabendmesse
mitgestaltet vom Männergesangverein „Harmonie“
f. d. leb. u. verst. Mitglieder des MGV und deren Chorleiter,
bes. f. Helmut Link und Toni Schüller; Anton u. Anna
Weyer; Anton u. Anna Höfer; Verst. d. Fam. Dott-Flöck;
Sonderkollekte für die Unterhaltung von Kirche und
Kirchturm
Sonntag, 25.01. 5.Sonntag im Jahreskreis
St.Sebastian 10.00 Festhochamt mit eucharistischem Segen
anlässlich des Gedenktages des Ewigen Gebets,
Feier des Patronatsfestes, sowie Generalkommunion
der Sebastianus-Schützenbruderschaft
mitgestaltet vom Kirchenchor
Albert Doetsch u. Verst. d. Fam. Doetsch-Münzel; f. d. Leb.
u. Verst. d. Fam. Neuser-Jünger u. Gerd Thielen; August
und Eva Menges u. verst. Söhne Adi u. Georg; Peter u.
Rosi Seidl u. verst. Sohn Peter; Hannelore Schaaf u. Toni
Höfer; Leo u. Elisabeth Benninger;
Sonderkollekte f. d. Reparatur der Kirchenglocken
11.15 Betstunde
12.15 Abschluss mit eucharistischem Segen
Urmitz-Bhf. 18.00
Abendmesse der Pfarreiengemeinschaft
Dienstag, 27.01.
Kaltenengers 9.00 Morgenlob
im Anschluss gemeinsames Frühstück
Urmitz
17.30 Wortgottesdienst für die Kommunionkinder und ihre
Angehörigen (in der Kirche) – keine Messdiener
Mittwoch, 28.01.
St.Sebastian 17.30 Gottesdienst für die Kommunionkinder aus
Kaltenengers u. St. Sebastian, sowie deren Eltern
Donnerstag, 29.01.
Kaltenengers 18.00 Heilige Messe
Samstag, 31.01.
St. Sebastian 10.00 Dankamt aus Anlass der Diamantenen Hochzeit der
Eheleute Heinrich u. Barbara Knechtges
mitgestaltet vom Kirchenchor
f. d. Leb. u. Verst. d. Fam. Knechtges-Imschweiler
Messdiener-, Lektoren- und Kommunionhelferdienst
St. Sebastian
Lektoren und Kommunionspender:
07.12.: B. Kröber
13.12.: I. Jung
21.12.: P. Hoffmann, T. Elekes
26.12.: I. Jung, T. Elekes
10.01.: I. Jung
08.12.: Chr. Flöck
14.12.: S. Bornheim
24.12.: Chr. Flöck, B. Kröber
01.01.: B. Kröber
25.01.: S. Bornheim, T. Elekes
Messdiener:
29.11. – 05.12. Gruppe 2 06.12.- 12.12. Gruppe 3 13.12- 19.12. Gruppe 4
21.12. 9.30 Uhr
24.12
Joey G., Lisa S., Lukas & Louisa H., Luca & Danilo J.
19 Uhr (bitte 20 Minuten vorher da sein!)
Antonia, Lea, Franziska, Gabriel, Virginia W.
26.12. 9.30 Uhr (bitte 20 Minuten vorher da sein!)
Lukas & Lousia H., Lena & Julia U., Valentina H., Virginia W.
01.01. 18 Uhr
Clara K., Valentina H., Lena & Julia U..
10.01. – 16.01. Gruppe 1
24.01. 30.01. Gruppe 3
17.01. – 23.01. Gruppe 2
31.01.- 06.02. Gruppe 4
Urmitz
Lektoren und Kommunionspender
06.12. Fiona Marker und Benita Marker 13.12. Angelika Busekow
20.12. Heike Helf
24.12.Martina Oden, Marion Strempel
25.12. Renate Fritsch, Marion Strempel
26.12. Pamela Geier und Irmgard Holbach
28.12. Renate Mohr
04.01. Fiona Marker und Benita Marker
09.01. Renate Fritsch
17.01. Martina Oden
Messdiener:
29.11. – 05.12. Gruppe 5 06.12.- 12.12. Gruppe 1 13.12- 19.12. Gruppe 2
20.12. 18 Uhr
Gabriel & Fiona M., Ian & Jamie R., Adrian S., Vanessa W., Chantal & Dorian K.
24.12. 17.30 Uhr (bitte 20 Minuten vorher da sein!)
Dan K., Adrian S., Philipp Sch., Paul F., Fabian & Steven B., Michelle Schw.,
Pauls Sch., Alisa Sch.; Caroline B.
25.12. 9.30 Uhr
(bitte 20 Minuten vorher da sein!)
Nadine K., Leonie H., Lara-Sophie O., Vanessa W., Laura Fr., Nina T., Lukas H.,
Tim He.
26.12. 11.00 Uhr (bitte 20 Minuten vorher da sein!)
Carla I., Alina S., Johanna O., Jan G., Hannah & Hendrik B., Fabian & Steven B.,
Alisa Sch., Chantal & Dorian K.
Sonntags- und Wochendienst vom 27.12. bis 02.01.
Gabriel & Fiona M., Laura F., Hendrik & Hannah B., Nina T., Dan K. (nur 28.12.)
Sonntags- und Wochendienst vom 03.01. bis 09.01.
Viktoria H., Lukas H., Ian & Jamie R., Alina S., Michelle Schw., Paul Sch.
Am 09.01. zusätzlich: Maike, Tim & Carla H., Leonie H.
10.01. – 16.01. Gruppe 3
24.01. 30.01. Gruppe 5
17.01. – 23.01. Gruppe 4
31.01.- 06.02. Gruppe 1
Kaltenengers
Lektoren und Kommunionspender:
07.12.: R. Röser
16.12.: K. Hüsges
24.12.: A. Schlaus
31.12.: A. Schlaus, L. van Bebber
24.01.: H.-W. Heil, L. van Bebber
14.12.: H.-W. Heil, L. van Bebber
21.12.: B. Girod
25.12.: B. Kropp, B. Kahle
11.01.: B. Kropp, L. van Bebber
27.01.: A. Schlaus
Messdiener:
29.11. – 05.12. Gruppe 2 06.12.- 12.12. Gruppe 3 13.12- 19.12. Gruppe 4
21.12. 11 Uhr Hannah Sch., Matthias Z., Maya G., Lisa-Marie P.
24.12 16.00 Uhr (bitte 15 Minuten vorher da sein!)
Lisa-Marie P., Fynn W., Nils G., Francesca B., Marcel R.
25.12. 11.00 Uhr (bitte 20 Minuten vorher da sein!)
Hannah Sch., Matthias Z., Julia F., Franziska & Julia G., Yannik E., Jonas H.,
Joas H., Manuel B.
31.12. 17.00 Uhr (bitte 20 Minuten vorher da sein!)
Jonas H., Fynn W., Francesca B., Nils G., Marcel R., Franziska & Julia G., Yannik
E.
10.01. – 16.01. Gruppe 1
24.01. 30.01. Gruppe 3
17.01. – 23.01. Gruppe 2
31.01.- 06.02. Gruppe 4
Wort von Pfarrer Michael Rams zu seiner Ernennung zum Dechanten des
Dekanates Andernach-Bassenheim und zur Gottesdienstordnung ab Januar
2015
Vorbemerkung: Ich bin nicht mit wehenden Fahnen Dechant geworden, sondern es ist das
Ergebnis eines längeren Prozesses.
Gestatten Sie mir, etwas auszuholen und mit der Geschichte des jungen Dekanates
Andernach-Bassenheim zu beginnen.
Am 1. April 2004 wurde das neue Dekanat aus den alten Dekanaten Andernach und
Bassenheim zusammengeführt. Die Leitung und Stellvertretung wurden für 7 Jahre Lutz
Schultz und mir übertragen.
Die Herkulesaufgabe für uns bestand im Projekt 2020 mit der Bildung der 4 neuen
pastoralen Räume und dem Pastoralplan.
2011 wurde ich Pfarrer und Moderator der Pfarreiengemeinschaft Mülheim-Kärlich und
Vorsitzender des Kirchengemeindeverbandes.
Dechant Schultz sollte in ähnlicher Weise die große Pfarreiengemeinschaft Andernach mit
7 Pfarreien auf den Weg bringen.
Da weitere Veränderungen in der Zahl der Dekanate im Bistum Trier anstanden, bat uns
Bischof Stephan, unsere Amtszeit um ein Jahr zu verlängern, nämlich bis zum 1. April
2012.
Aus 35 Dekanaten wurden durch weitere Zusammenlegung 32 Dekanate in unserem
Bistum.
Aufgrund unserer Belastung sahen sich weder Lutz Schultz noch ich in der Lage, wieder
als Dechant und Stellvertreter zur Verfügung zu stehen. Da sich auch kein anderer Pfarrer
im Dekanat zur Übernahme des Amtes bereit erklärte, ernannte Bischof Stephan den
Dekanatsreferenten Uli Britten zum geschäftsführenden Dekanatsreferenten.
Auch im Dekanat Rhein-Wied, das vor dem gleichen Problem stand, wurde so verfahren.
In der Folgezeit wurde für dieses Dekanat eine neue Dekanatsstruktur entwickelt, die vor
allem das Ziel hatte, das Dechantenamt zu entlasten und auf die wichtigsten Aufgaben zu
konzentrieren.
Im Herbst 2013 stellten Direktor Michael Kneib und Mitarbeiter Günter Gauer diese
Struktur in unserer Dekanatskonferenz vor. Sie regten an, die neue Aufgabenverteilung
auf unsere Situation herunterzubrechen. Das haben wir in einer Arbeitsgruppe
„Dekanatsleitungs-struktur“ getan.
Da mir das Dekanat Andernach-Bassenheim sehr am Herzen liegt, gerade weil ich mit
Lutz Schultz und dem damaligen Dekanatsreferenten Günter Leisch viel Zeit und Energie
in den Aufbau des neuen Dekanates gesteckt habe und im Arbeitskreis starke Signale zu
einer Zusammenarbeit kamen, habe ich unter den neuen Bedingungen „Ja“ gesagt.
Zwei Pastoralreferenten, Markus Annen und Birgit Brink werden mich zukünftig im
Beerdigungsdienst unterstützen. Die genauen Modalitäten werden mit allen, die in unserer
Pfarreiengemeinschaft Beerdigungsdienste wahrnehmen, nach meinem Urlaub
besprochen.
Leider währte die Freude über die vom Bistum genehmigte neue Dekanatsstruktur nur
kurz.
Seit Mittwoch, den 15. Oktober 2014, wissen wir vom Wechsel des derzeitigen
Dekanatsreferenten Uli Britten ins Generalvikariat Trier, wo er neuer Mitarbeiter in der
Abteilung „Seelsorge und pastorales Personal“ im Generalvikariat Trier wird und damit
ebenfalls eine neue Herausforderung annimmt.
Ich bin aber guter Hoffnung, dass die Stelle des Dekanatsreferenten wieder besetzt werden
kann.
Kritik wurde wohl dazu geäußert, dass die Gläubigen erst aus der Zeitung von meiner
Ernennung zum Dechanten durch Bischof Stephan erfahren haben.
Da der Bischof in den letzten Wochen kaum in Trier präsent war, erfolgte meine
Ernennung etwas holprig und sogar rückwirkend zum 1. Oktober. Urkunde und
Pressemitteilung kamen gleichzeitig.
Ich bitte, das zu entschuldigen.
Der Pfarreienrat beriet am 23. Oktober 2014 die neue Situation, die mit der
Versetzung von Pfarrer Johannes Steffens und meiner Ernennung zum
Dechanten entstanden ist.
Um es vorweg zu sagen:
Unsere Pfarreiengemeinschaft ist im Vergleich zu anderen personell gut
ausgestattet. Allein im Bereich von Bad Kreuznach sind drei große
Pfarreiengemeinschaften in der Größe zwischen 10.000 und 13.000 Katholiken
seit Monaten vakant, und ein Ende ist nicht abzusehen.
Aber auch Gemeindereferenten fehlen vielerorts, und bei meinem ersten
Zusammentreffen mit den anderen Dechanten war der Druck massiv zu spüren.
Da kann ich nur froh und dankbar sein, dass ich hier noch ein Team mit den
unterschiedlichen Berufsgruppen habe. Ich darf das an dieser Stelle einmal sagen:
Ich bin froh über jede/n meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mit der/dem ich
hier zusammenarbeiten darf. Wir sind ein gutes Team, und ich bin überzeugt, dass
wir als Team für neue Bewerbungen attraktiv sind.
Es erdet unsere Sorgen, wenn wir auch mal in die Weltkirche schauen.
Padre Viktor aus Bolivien sagte am Sonntag, den 19. Oktober 2014, er sei für ca.
350 Pfarrgemeinden zuständig, und er ist stolz und dankbar, wie die Gläubigen
ihren Glauben im Alltag, im Gebet und im Gottesdienst leben. Die weiteste
Entfernung zwischen den Gemeinden beträgt ca. 600 Kilometer.
„Kirche im Umbruch: Krise oder Chance?“
So überschrieb vor Wochen der „Ausscheller“ im „Blick aktuell“ seine Glosse.
Die Überschrift ist falsch, weil sie ein Entweder – Oder suggeriert.
Ich bin überzeugt: Ohne Krise hätte die Chance keine Chance! Dafür sind die
beharrenden Momente „Es soll alles so bleiben, wie es ist!“ zu stark.
Aber die Rahmenbedingungen verändern sich so rasant, dass die Personalien nur
den Anlass und nicht den alleinigen Grund zur Veränderung auch in der
Gottesdienstordnung unserer Pfarreiengemeinschaft darstellen.
Zur zukünftigen Gottesdienstordnung möchte ich Ihnen einige Leitlinien
nennen, die wir als Hauptamtliche gerne setzen wollen.
-
Personalveränderungen betreffen die ganze Pfarreiengemeinschaft.
-
Die alten Zuordnungen (Pfarreiengemeinschaften bis September 2011)
sind spätestens mit dem Weggang von Pfarrer Steffens überholt.
-
Die Traditionen und Feste – soweit sie wirklich gelebt werden und damit
Rückendeckung in den Gemeinden haben – sollen garantiert bleiben
bzw. eine hohe Priorität haben (z.B. Kirmes, Schützenfeste, Pfarrfeste,
etc.).
-
Hochzeiten und Ehejubiläen sind an den üblichen Tagen und zu den
gewohnten Zeiten weiter möglich.
-
Eine Konzentrierung der Gottesdienste schafft Freiräume für neue
pastorale Projekte.
-
Wort-Gottes-Feiern sind weiterhin möglich, werden aber nicht mehr
terminiert.
Wort-Gottes-Dienst-Leiter bekommen inhaltliche Unterstützung durch
Hauptamtliche.
Termine werden vor Ort entsprechend der Gelegenheiten gesetzt; kein
Automatismus. Niemand wird für einen Dienst „verhaftet“.
-
Über die Erstkommunionfeiern muss für das Jahr 2015/2016 neu
verhandelt werden.
Pfr. Alois Weller ist für die aktuelle Erstkommunionvorbereitung und für
die Erstkommunionfeier in Weißenthurm bereit, mitzuarbeiten.
-
Pro Pfarrei soll es in der Regel eine Werktagsmesse geben. Weitere
Gottesdienstformen am Werktag hängen von der Bereitschaft
Ehrenamtlicher ab.
Aufgrund des Alters, des z.T. angeschlagenen Gesundheitszustandes wird
die sonntägliche Gottesdienstordnung ohne feste Einplanung der
Ruhestandspfarrer erstellt.
-
Urlaub, Exerzitien, Fortbildung und Freier Tag der pastoralen
Mitarbeiter/innen sind Obliegenheiten, die im Dienst gewährleistet sein
müssen!
Letztlich bin ich der Meinung, die bisher nicht konkretisiert und offiziell
thematisiert ist:
Aufgrund der rasanten Entwicklung muss für unseren pastoralen Raum über die
Gründung einer neuen Großpfarrei nachgedacht werden.
Nun zu unserem Gottesdienstplanvorschlag:
Die Abendmesse der Pfarreiengemeinschaft in Urmitz/Bhf. ist zugleich in der
Regel die Sonntagsmesse der Pfarrei. Die schon stark zurückgegangenen
Intentionen sind ab Januar dort aufzunehmen.
Damit verbleiben 8 Pfarrgemeinden, die ab Januar 2015 „Pärchen“ bilden, in
denen die Sonntagsmessen wochenweise rotieren. An den Wochenenden, an
denen keine Eucharistiefeier vorgesehen ist, können, soweit Ehrenamtliche vor
Ort bereit sind, Wort-Gottes-Feiern oder Andachten stattfinden.
In der Regel haben die Gläubigen die Möglichkeit, in 5 Orten den Sonntag mit
einer Eucharistiefeier zu begehen.
Auf den ersten Blick scheint diese Gottesdienstordnung eine drastische Kürzung
zu sein. Auf den zweiten Blick kann man auch den Charme erkennen, weil sie
Freiraum für neue Möglichkeiten eröffnet, die Priester entlastet, das
Zusammenwachsen der Katholiken fördern kann und weiterhin die Eigenfeste der
Pfarreien garantiert, vielleicht sogar stärkt, weil sich der jeweilige Priester auf
dieses Fest konzentrieren kann.
Jeder von uns ist in Zukunft mehr und mehr gefragt, warum er/sie Christ ist, und
welchen Beitrag er/sie für die Zukunft christlicher Gemeinde vor Ort einbringen
kann. Eine Service-Kirche, die sich in den letzten 150 Jahren etabliert hat, und
die wir als „Volkskirche“ bezeichnen, geht definitiv zu Ende.
Eines aber bleibt: Die Zusage Jesu: “Ich bin bei Euch alle Tage bis zum Ende der
Welt!“
Ihr Michael Rams
Moderator und Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Mülheim-Kärlich
Gottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft
Mülheim-Kärlich
–Dezember 2014 –
Aufgeführt sind alle Sonntags- und Feiertagsgottesdienste. Wenn nicht
anders vermerkt, finden alle Gottesdienste in der Pfarrkirche des Ortes statt.
Pfarrort
Bassenheim
Sa
06.12.
18.00 Uhr
Eucharistie
Kaltenengers
18.30 Uhr
Eucharistie
16.00 Uhr
Senioren
St. Peter
10.00 Uhr
Eucharistie
Ewig Gebet
Urmitz
Bahnhof
18.00 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
Urmitz
18.00 Uhr
Eucharistie
17.00 Uhr
span.Messe
Mülheim
St Sebastian
Weißenthurm
Sa
13.12.
18.00 Uhr
Eucharistie
11.00 Uhr
Eucharistie
10.30 Uhr
WGF für
Familien
Kärlich
Kettig
So
07.12.
So
14.12.
11.00 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
Sa
20.12.
18.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
11.00 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
18.30 Uhr
Eucharistie
16.00 Uhr
Senioren
St. Peter
18.00 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
11.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
17.00 Uhr
span.Messe
18.30 Uhr
Eucharistie
So
21.12.
09.30 Uhr
Eucharistie
11.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
17.00 Uhr
span.Messe
09.30 Uhr
Eucharistie
Abkürzungen:
Eucharistie = Eucharistiefeier; WGF= Wort-Gottes-Feier; Euch. span. =
Eucharistiefeier in spanischer Sprache; Fam.-GD = Familiengottesdienst
(Eucharistiefeier); Kinder-GD = Kinderwortgottesdienst; Choralamt = Lateinisches
Choralamt (Eucharistiefeier); Rosenkr. = Rosenkranzgebet; Senioren. =
Seniorengottesdienst; St. Peter = Seniorenzentrum St. Peter
Gottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft
Mülheim-Kärlich
–Dezember 2014 –
Aufgeführt sind alle Sonntags- und Feiertagsgottesdienste. Wenn nicht
anders vermerkt, finden alle Gottesdienste in der Pfarrkirche des Ortes statt.
Pfarrort
Bassenheim
Kaltenengers
Kärlich
Kettig
Mülheim
St Sebastian
Urmitz
Bahnhof
Urmitz
Weißenthurm
Heilig
Abend
24.12.
15.30 Uhr
Ki-GD
18.00 Uhr
Christmette
16.00 Uhr
Fam.GD
15.30 Uhr
Ki-GD
22.00 Uhr
Christmette
15.00 Uhr
Ki-GD
18.00 Uhr
Christmette
16.00 Uhr
Kindermette
18.00 Uhr
Christmette
15.00 Uhr
Ki-GD
19.00 Uhr
Christmette
16.30 Uhr
Christmette
15.00 Uhr
Ki-GD
17.30 Uhr
Christmette
16.00 Uhr
Ki-GD
22.00 Uhr
Christmette
1.Weihnachtstag
25.12.
09.30 Uhr
Eucharistie
2.Weihnachtstag
26.12.
Sa
27.12.
So
28.12.
18.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
11.00 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
Sylvester
31.12.
17.00 Uhr
Eucharistie
10.00 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
11.00 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
16.30 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
11.00 Uhr
Eucharistie
16.30 Uhr
Eucharistie
10.00 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
11.00 Uhr
Eucharistie
11.00 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
17.00 Uhr
span.Messe
18.30 Uhr
Eucharistie
18.30 Uhr
Eucharistie
Abendlob mit Taizé Gesängen
An jedem 3. Mittwoch im Monat (außer in den Schulferien) findet um
19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg/ Urmitz (Adam-Schaefer-Haus) ein
Abendlob mit den Gesängen aus Taizé statt.
Mit meditativen Liedern und Texten sind vom Jugendlichen bis zum Senior alle
eingeladen zur Ruhe zu kommen, ihr Leben zu betrachten und vor Gott zu
bringen. Das nächste Abendlob findet am 17.12.2014 statt.
Gottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft
Mülheim-Kärlich
–Januar 2015 –
Aufgeführt sind alle Sonntags- und Feiertagsgottesdienste. Wenn nicht
anders vermerkt, finden alle Gottesdienste in der Pfarrkirche des Ortes statt.
Pfarrort
Do
01.01.
Neujahr
Bassenheim
Sa
03.01.
So
04.01.
Di
06.01.
Hl. Drei
Könige
Sa
10.01.
18.00 Uhr
Eucharistie
Kaltenengers
Kärlich
Kettig
Mülheim
St Sebastian
10.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
17.00 Uhr
Eucharistie
16.30 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
16.00 Uhr
Senioren
St.Peter
10.00 Uhr
Eucharistie
18.30 Uhr
VAM
18.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
10.00 Uhr
Eucharistie
11.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
Urmitz Bahnhof
Urmitz
Weißenthurm
So
11.01.
17.00 Uhr
span.Messe
18.00 Uhr
Eucharistie
10.00 Uhr
Eucharistie
15.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
18.30 Uhr
Eucharistie
17.00 Uhr
span.Messe
Abkürzungen:
Eucharistie = Eucharistiefeier; WGF= Wort-Gottes-Feier; Euch. span. =
Eucharistiefeier in spanischer Sprache; Fam.-GD = Familiengottesdienst
(Eucharistiefeier); Kinder-GD = Kinderwortgottesdienst; Choralamt = Lateinisches
Choralamt (Eucharistiefeier); Rosenkr. = Rosenkranzgebet; Senioren. =
Seniorengottesdienst; St. Peter = Seniorenzentrum St. Peter
Gottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft
Mülheim-Kärlich
– Januar 2015 –
Aufgeführt sind alle Sonntags- und Feiertagsgottesdienste. Wenn nicht
anders vermerkt, finden alle Gottesdienste in der Pfarrkirche des Ortes statt.
Pfarrort
Sa
17.01.
Bassenheim
Kaltenengers
So
18.01.
10.00 Uhr
Eucharistie
10.00 Uhr
WortGottes-Feier
Sa
24.01.
Mülheim
18.00 Uhr
Eucharistie
16.00 Uhr
Senioren
St.Peter
18.00 Uhr
Eucharistie
Urmitz Bahnhof
Weißenthurm
So
01.02.
10.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
09.30 Uhr
Eucharistie
St Sebastian
Urmitz
Sa
31.01.
18.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
Kärlich
Kettig
So
25.01.
10.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
18.00 Uhr
Eucharistie
17.00 Uhr
span.Messe
10.00 Uhr
Eucharistie
10.00 Uhr
Eucharistie
17.00 Uhr
span.Messe
18.00 Uhr
Eucharistie
10.00 Uhr
Eucharistie
17.00 Uhr
span.Messe
18.30 Uhr
Euchristie
Abendlob mit Taizé Gesängen
An jedem 3. Mittwoch im Monat (außer in den Schulferien) findet um
19.00 Uhr im Adam Schäfer-Haus/ Urmitz ein Abendlob mit den Gesängen aus
Taizé statt.
Mit meditativen Liedern und Texten sind vom Jugendlichen bis zum Senior alle
eingeladen zur Ruhe zu kommen, ihr Leben zu betrachten und vor Gott zu
bringen. Das nächste Abendlob findet am 21.01.2015 statt.
Informationen für alle Pfarreien
Sternsingeraktion 2014 in den Rheindörfern
Zu Beginn des neuen Jahres machen sich die Sternsinger wieder auf den Weg
durch unsere Gemeinden.
Mit ihrem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf
den Philippinen und weltweit!“ machen die Sternsinger darauf aufmerksam, wie
wichtig eine ausgewogene Ernährung für die Entwicklung von Kindern überall auf
der Welt ist. Beispielland der Aktion sind die Philippinen. 842 Millionen Menschen
weltweit leiden Hunger. Jeder achte Mensch hat nicht genügend zu essen, um ein
gesundes Leben zu führen. Zwei Milliarden Menschen weltweit sind mangelernährt.
Rund 2,6 Millionen Jungen und Mädchen unter fünf Jahren sterben jedes Jahr an
den Folgen von Unterernährung. Mehr als 162 Millionen Kinder sind zu klein für ihr
Alter, etwa 50 Millionen sind zu dünn für ihre Größe – beides sind Zeichen von
Mangelernährung.
Doch nicht nur unter- und mangelernährte Kinder profitieren vom Einsatz der
kleinen und großen Könige in Deutschland. Straßenkinder, Aids-Waisen,
Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen
Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes
Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt
werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt
werden.
Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern haben sich auch
unsere Sternsinger auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie kennen die Nöte und Sorgen
von Kindern rund um den Globus und sorgen mit ihrem Engagement für die
Linderung von Not in zahlreichen Projektorten.
Nehmen Sie die Sternsinger freundlich auf und helfen Sie mit Ihrer Spende die
Not zu lindern.
Die Sternsinger kommen:
In Kaltenengers
am 10.01.2015 ab 10.00 Uhr
In St. Sebastian
am 10.01.2015 ab 11.30 Uhr
In Urmitz
am 07.01.+08.01.2014 ab 16 Uhr
Die Feldstraße in St. Sebastian wird am Montag, 07. Jan. 2013 ab 14.00 von
Kindern der Kita besucht, die den Segen der Sternsinger bringen.
Familiengottesdienst
Der Familienliturgiekreis Urmitz lädt alle, besonders die Kinder und Familien zum
nächsten Familiengottesdienst am 13.12.2014 um 18 Uhr in die Pfarrkirche St.
Georg Urmitz ein. Wir freuen uns auf euer Kommen!
Euer Familienliturgiekreis
Die Herbstsammlung der Caritas findet in diesem Jahr vom 23./24.11.14 bis
zum 03./07.12.14 findet in unserer Diözese die Caritassammlung statt. Deshalb
bitten wir Sie sehr herzlich um Ihre wohlwollende Unterstützung unserer CaritasSammlerinnen und Sammler.
Die Caritas erinnert uns mit ihrem Motto „Not sehen und Handeln“ daran, dass
Christsein, Pfarrgemeinde sein nicht möglich ist, ohne dass wir uns für unsere
Mitmenschen einbringen. Und dazu gehören alle Menschen. Auf allen Ebenen
karitativen Engagements geht es um das Miteinander, um den Blick und den
Einsatz für den Anderen. Oft findet sich Not ganz in unserer Nähe, auch wenn sie
nicht immer sofort als solche erkannt und wahrgenommen wird. Viele, auch
ehrenamtliche Dienste, sind auf Spenden angewiesen. Die Erlöse der
Sammlung werden geteilt! Aus der Sammlung verbleiben 50% in den
Pfarreien um zum Beispiel weiterhin bedürftige Pfarreimitglieder zu
unterstützen.
Für Ihre Unterstützung der Caritassammlung als Sammlerin und Sammler und als
großherzige Spenderin oder großherziger Spenden bedanken wir uns ganz
herzlich.
Frauen im Dekanat Andernach-Bassenheim bereiten den Weltgebetstag 2015
vor
„Begreift ihr meine Liebe“, so lautet in diesem Jahr das Thema des
Weltgebetstages der Frauen. Frauen von den Bahamas haben die Gebetsordnung
für diesen Tag erarbeitet, welcher am Freitag, dem 6. März 2015, stattfindet.
Das Vorbereitungstreffen ist für Frauen gedacht, die in ihren Gemeinden den
Weltgebetstags-Gottesdienst vorbereiten.
Leitung:
Pastoralreferentin Birgitt Brink und Pastoralreferentin
Klara Johanns-Mahlert
Termin:
Mittwoch, den 07. Januar 2015, von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort:
Pfarrheim Maria Himmelfahrt, Kirchstraße 10, Andernach.
Anmeldungen bis 05.01.2015
per e-mail bei Pastoralreferentin Birgitt Brink, birgitt.brink@bistum-trier.de
oder telefonisch im Dekanatsbüro in Andernach 02632-30979-0.
Die Zählung der Gottesdienstbesucher am 08./09.11.2014 ergab:
Urmitz 176, Kaltenengers 108, St. Sebastian 196
Dankeschön!
Schon wieder ist ein Jahr vergangen! Dies möchten wir zum Anlass nehmen, um
unseren zahlreichen Helferinnen und Helfern zu danken. Wir wissen, dass diese
ehrenamtlichen Tätigkeiten keine Selbstverständlichkeit sind. Umso mehr liegt es
uns am Herzen, allen Helfenden aus unseren Rheindörfer-Pfarreien ein großes
Dankeschön für ihr ehrenamtliches Engagement auszusprechen!
Pfarreiengemeinschaft Mülheim-Kärlich:
Firmung im September 2015
Weihbischof Jörg Michael Peters wird vom 20.09.15-17.10.15 Jugendlichen in
unserer Pfarreiengemeinschaft das Sakrament der Firmung spenden.
Die Vorbereitung auf die Firmung wird wieder nach einem gemeinsamen Konzept
erfolgen. Die Treffen finden in der Regel in den einzelnen Pfarreien statt; es wird
jedoch auch Berührungspunkte, wie z.B. gemeinsame Gottesdienste geben.
Zur Firmvorbereitung sind alle Jugendlichen eingeladen, die zwischen dem
1.07.1998 und dem 30.06.2000 geboren sind oder die älter sind und bisher noch
nicht an einer Firmvorbereitung teilgenommen haben.
Anmeldeblätter werden mit den Einladungsschreiben zugeschickt und liegen
zudem in den Pfarrbüros bereit.
Wer an der Firmvorbereitung teilnehmen möchte, melde sich bitte bis zum 16.
Januar 2015 im zuständigen Pfarrbüro schriftlich an; auch diejenigen, die keine
persönliche Einladung erhalten haben.
Zur Begleitung der Firmgruppen werden ältere Jugendliche und Erwachsene
gesucht. Die Treffen können stunden- oder blockweise stattfinden. Auch in Bezug
auf das Vorbereitungswochenende freuen wir uns über Begleiter/innen.
Wer zur Mithilfe bereit ist, melde sich bitte ebenfalls im zuständigen Pfarrbüro.
Für die Firmvorbereitung in Mülheim/ Urmitz Bhf./Kärlich/Bassenheim gibt es einen
Info-Abend für diejenigen, die evtl. zur Mithilfe bereit sind:
29.01.15, 19.30Uhr, Pfarrheim Mülheim, Bassenheimerstr.
Die Firmspendung erfolgt voraussichtlich an folgenden Terminen und Orten
(Änderungen sind noch möglich und vorbehalten):
20.09.15, 10h: Kärlich (mit Bassenheim)
26.09.15, 18h: Urmitz
27.09.15, 10h: Mülheim (mit Urmitz Bhf.)
03.10.15, 18h: Kaltenengers und St. Sebastian (in Kaltenengers)
10.10.15, 18h: Weißenthurm
15.10.15, 18h ODER 17.10.15, 15h: Kettig
45 Minuten vor dem Beginn der Gottesdienste finden die Begegnungen der
Firmbewerber/innen mit dem Weihbischof statt.
Kontakt: Jedes örtliche Pfarrbüro und:
Angela Schmidt, Gemeindereferentin, Pfarrbüro Mülheim, Pfr. Rödelstürtz-Str.1,
Tel.: 02630/2139
Weihnachtsgabe für die Straßenkinder
Liebe Mitchristen,
liebe Schwestern und Brüder,
wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit, so wende ich mich auch jetzt wieder mit
einem großen Anliegen und einer herzlichen Bitte an Euch:
Seit nun fast 14 Jahren unterstützen zahlreiche liebe Mitmenschen aus unseren
Gemeinden die segensreiche Arbeit der Ordensschwester Alfonsa in
Bukarest/Rumänien. Sr. Alfonsa hat uns ja im vergangenen Jahr besucht und in
Gottesdiensten und Info-Veranstaltungen von ihrer Arbeit berichtet. Sicherlich ist
die sympathische Ordensfrau noch vielen von euch in guter Erinnerung.
In rastlosem Einsatz – neben ihren Tätigkeiten als Oberin und Religionslehrerin arbeitet Sr. Alfonsa seit etlichen Jahren bei und mit Kindern und Jugendlichen,
die - von ihren Eltern verstoßen – in Bukarest auf und unter den Straßen ein
menschenunwürdiges Leben fristen. Besonders in der sehr kalten Winterzeit
droht für viele der Erfrierungstod. Etliche konnte Sr. Alfonsa bisher schon helfend
in ein „normales Leben“ zurückführen. Viele junge Menschen vegetieren aber
noch dahin und sind auf die Hilfe der guten Schwester dringend angewiesen. Ich
selbst war schon 2 x für einige Zeit in Bukarest, habe Sr. Alfonsa geholfen, und,
persönlich sehr betroffen, das große Elend gesehen.
Darum bitte ich auch diesmal wieder sehr herzlich:
Lassen wir die liebe Sr. Alfonsa mit ihren Straßenkindern nicht im Stich! Helfen
wir auch weiterhin, damit die jungen Menschen gerettet werden und bald ein
menschenwürdiges Leben haben!
Bitte, gebt Eure großherzige Weihnachtsspende – entweder mit Name und
Anschrift oder anonym – bis spätestens 20.12.2014 in einem der Pfarrbüros ab
oder ruft mich an (02631-73609), dann werde ich persönlich kommen.
Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch gerne ausgestellt. Dazu gibt es
dann auch noch ein persönliches „Danke-schön“ von Sr. Alfonsa!
Ein guter Vorschlag:
Besonders in der Vorweihnachtszeit werden ja viele Familien- und Vereinsfeste
gefeiert. Wie wäre es, bei aller Freude auch einmal an das Leid der
Straßenkinder zu denken, und dann für sie eine „Hutspende“ zu organisieren?
Ich lasse mich gerne überraschen!
Jetzt schon ganz herzlichen Dank für Eure liebe Hilfsbereitschaft und eine
gesegnete Advent- und Weihnachtszeit!
Euer dankbarer Bruder/Diakon Lothar Spohr
Dringend gesucht …
wird für einen lieben, aber leider hilfsbedürftigen Menschen:
Ein gut erhaltener und technisch funktionierender kleiner Gefrierschrank.
Bitte Meldung an eines der Pfarrbüros oder an Diakon Lothar Spohr,
Tel. 02631/73609. Herzlichen Dank!
Kleidersammlung
Im Rahmen der Bolivienkleidersammlung, die einmal jährlich als Haussammlung
durchgeführt wird, können jeden Montag von 14.00 – 18.00 Uhr gut erhaltene
Kleidungsstücke im Pfarrbüro in Urmitz abgegeben werden. Der Erlös aus dem
Verkauf der Kleider kommt Frauen und Mädchen in Südamerika zugute.
Gespräch- und Beichtseelsorge am 12.12.2014 von 15.00 – 17.00 Uhr und am
03.01.2015 von 9.30 - 11.30 Uhr bei Pfarrer Thomas Gerber in der Citykirche in
Koblenz.
Kaltenengers
Aus unserer Pfarrei ist verstorben:
Herr Lorenz Piegl
(90 Jahre), Kolpingstr.1
Das Pfarrbüro Kaltenengers ist am Montag, dem 01.12.2014 geschlossen.
Sternsingeraktion 2015 in Kaltenengers
Alle Schulkinder, sowie Eltern und Jugendlichen ab 14 Jahren wollen wir zu
einem ersten Treffen für die Sternsingeraktion am 10.12.2014 um 16.00 Uhr
in den Raum unter der Kirche einladen, um euch nähere Informationen zu
geben und die Gruppen einzuteilen. Falls jemand an diesem Tag verhindert ist
aber mitmachen möchte, möge er sich bitte im Pfarrbüro oder bei
Gemeindereferent Erbar (957181) melden.
Die Sternsingeraktion selbst findet am 10.01.2015 ab 10.00 Uhr statt. Einkleidung
ist am 08.01.14 um 16.00 Uhr im Raum unter der Kirche.
Wir hoffen, dass wieder viele von euch mitmachen und freuen uns auf Euch.
Euer Sternsingerteam
Der Helferkreis Kaltenengers erinnert an folgende Termine (siehe NovemberPfarrbrief):

Mo., d. 01.12.14 um 15.00 Uhr Adventfeier für Senioren, JakobReif.Halle

Do., d. 04.12.14 um 14.00 Uhr Metternicher Schlösschen (ab Kirche)

Do., d. 11.12.14 um 13.30 Uhr Weihnachtsmarkt Trier (ab Kirche)
Seit vielen Jahren wird in der Geburtsgrotte Christi in
Bethlehem, eine kleine Flamme, das Friedenslicht, durch
ein Kind aus Oberösterreich, welches etwas Großes
menschliches geleistet hat, entzündet und mit Hilfe des
ORF nach Wien gebracht. Das diesjährige Motto lautet
„Friede sei mit Dir – Shalom - Salam“. In Wien wird das
Licht dann an viele Pfadfinderdelegationen aus aller Welt, überwiegend jedoch
aus Europa, weitergegeben. Auch aus dem DPSG-Bezirk Koblenz, wird unter
Leitung von Karl-Hermann Hennecke aus Kaltenengers eine Gruppe Pfadfinder
nach Wien aufbrechen und das Licht empfangen und nach Koblenz holen. Zu
dieser Veranstaltung sind auch evangelische Pfadfinder und Pfadfinder anderer
Gruppierungen eingeladen. Pfarrer Gerber aus Kaltenengers, wird die Gruppe mit
dem Reisesegen am Donnerstag 11.12.2014 gegen 6.00 Uhr in Urmitz/Rh
verabschieden. Hierzu sind natürlich auch weitere Teilnehmer herzlich
eingeladen. Die Gruppe wird am 14.12.2014 in Koblenz zurückerwartet, wo um
15:OO Uhr in der City-Kirche in einer ökumenischen Aussendungsfeier das Licht
an alle Interessierten weitergegeben wird. Anschließend ist eine Prozession unter
Musikbegleitung einer christlich-arabischen Pfadfindergruppe aus Israel zur
Synagoge in Koblenzer Rauental geplant, wohin das Friedenslicht weitergegeben
wird. Die kleine Flamme, die dann seit ihrer Entzündung in Bethlehem brennt, soll
bewusst machen, dass es auf dieser Welt nur noch ein friedliches Miteinander
geben sollte. Wir Pfadfinder haben auch die Mitglieder der jüdischen
Kultusgemeinde und eine islamische Gemeinde zur Teilnahme an der
Aussendungsfeier eingeladen
Um für diesen Frieden und das friedliche Miteinander zu werben, wollen wir
Pfadfinder aus Kaltenengers das Licht auch in Kaltenengers weitergeben. Dies
wird im Gottesdienst am 21. Dezember 2014 um 11.00 Uhr erfolgen. Wir
Pfadfinder würden uns freuen, wenn viele Leute den Gottesdienst in
Kaltenengers besuchen und dieses kleine Licht mit nach Hause nehmen
würden. Hierzu sollten sie sich eine kleine Laterne oder ähnliches
mitbringen. Auch können hierfür wieder Kerzen für 1,--€ käuflich erworben
werden. Alle Pfadfinder und das ORF wären begeistert, wenn das Licht am 24.12.
abends in vielen Familien als Zeichen des guten Willens brennen und Frieden in
viele Familien bringen bzw. bestärken würde.
Wir Pfadfinder wünschen allen Lesern schon jetzt eine besinnliche Advents- und
eine frohe Weihnachtszeit.
Der Kirchenchor Kaltenengers lädt alle aktiven und inaktiven Mitglieder zur
Jahreshauptversammlung am Mittwoch, d.08.01.2014 um 20.00 Uhr ins Gasthaus
Schreiber ein. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! Es erfolgt keine weitere
persönliche Einladung.
Die nächste Sitzung des Pfarrgemeinderates Kaltenengers findet am
Donnerstag, d. 18.12.2014 um ca. 19.00 Uhr im Pfarrhaus statt. Herzliche
Einladung an alle Mitglieder des PGR!
Morgenlob
Seniorentreff
Kirchenchor
Dienstag, d. 16.12.2014 und Dienstag, d. 27.01.2015
jeweils um 9.00 Uhr, im Anschluss gemeinsames
Frühstück
jeden Montag von 15.00 Uhr bis ca.17.30 Uhr im
Pfarrhaus (Auskunft A. Dötsch, Tel. 02630-5132992)
jeden Mittwoch 20.00 Uhr im Raum unter der Kirche
(keine Proben während der Ferienzeit)
St. Sebastian
Sternsingeraktion 2015 in St. Sebastian
Alle Schulkinder, sowie Eltern und Jugendlichen ab 14 Jahren wollen wir zu
einem ersten Treffen für die Sternsingeraktion am 09.12.2014 um 16.00 Uhr
ins Pfarrheim einladen, um euch nähere Informationen zu geben und die
Gruppen einzuteilen. Falls jemand an diesem Tag verhindert ist aber mitmachen
möchte, möge er sich bitte im Pfarrbüro oder beim Gemref. Erbar (02630-957181)
melden.
Die Sternsingeraktion selbst findet am 10.01.2015 ab 11.30 Uhr statt. Einkleidung
ist am 09.01.15 um 16.00 Uhr. Die Feldstraße wird am Montag, 12.01.2015 von
den Sternsingern des Kindergartens besucht.
Wir hoffen, dass wieder viele von euch mitmachen und freuen uns auf Euch.
Euer Sternsingerteam
Das Friedenslicht wird in der Pfarrei St.Sebastian während des Hochamtes am
Sonntag, d. 21.12.2014 um 9.30 Uhr an die Kirchenbesucher weitergegeben.
Hierfür können Sie eine Kerze für 1,00 € vor dem Hochamt käuflich erwerben,
oder Sie bringen eine kleine Laterne, o.ä. von mit, um das Friedenslicht sicher
nach Hause zu bringen.
Der Orden vom Roten Löwen zu Limburg und des Heiligen Sebastian lädt
alle Mitglieder der Pfarrei ganz herzlich am Samstag, d. 13.12.2013 in die
Pfarrkirche St. Sebastian ein. Wir möchten gerne mit Ihnen gemeinsam den
Jahrestag der Erhebung unserer Pfarrkirche zur Kapitelkirche des Ordens, mit
einem Hochamt um 11.00 Uhr begehen. Im Anschluss an das Hochamt sind alle
Ordensmitglieder zum Mittagessen eingeladen.
Die Kath. Frauengemeinschaft St. Sebastian lädt alle karnevalistischen Frauen
zum Nauzennummendach am Samstag, d. 24.01.2015 ein. Der Nachmittag
beginnt um 14.11 Uhr im kath. Pfarrheim. Bei Kaffee und Kuchen bieten die
Frauen ein unterhaltsames Programm. Anmeldungen werden bei Ulrike Kröber
(Tel.: 869373) oder bei einer der Vorstandsfrauen erbeten.
Der Pfarrgemeinderat St. Sebastian bedankt sich bei den vielen Helfern,
welche den PGR im vergangenen Jahr tatkräftig unterstützt haben. Dieser Dank
geht insbesondere an die Helfer der Sternsinger- und Weihnachtsbaumaktion, der
Bolivien-Kleidersammlung, der Investitur, der Schützenwallfahrt und an
Fronleichnam. Wir danken Herrn Kalter, Herrn Helf und Herrn Vogel ganz herzlich
für die wiederholte Bereitstellung des Traktors, bzw. der Autos.
Wir wünschen allen Gemeindemitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest, sowie
ein gutes und gesundes Jahr 2015.
Die Sebastianus-Schützenbruderschaft lädt am Samstag, d.10.01.2015 um
20.00 Uhr zum diesjährigen Königsball der Schützen in die Mehrzweckhalle ein.
Dieser Abend beginnt um 19.30 Uhr mit einem Sektempfang für das scheidende
Königspaar! Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, d. 16.01.2015 um
20.00 Uhr im Gasthaus „Zur Stadt Koblenz“ statt. Hierzu eine herzliche Einladung
an alle Schützenschwestern und –büder! Am Sonntag, d. 25.01.2014 während
des Hochamtes um 10.00 Uhr, ist die Generalkommunion unserer Schützenbruderschaft.
Weihnachtsbaum-Aktion des Pfarrgemeinderates
Wie in jedem Jahr werden die Weihnachtsbäume in St.Sebastian am Samstag, d.
24.01.2014, ab 13.00 Uhr gegen einen Obolus von 1,00 Euro pro Baum
eingesammelt. Wir bitten Sie jeglichen Schmuck von den Bäumen zu entfernen
und diese rechtzeitig zur Abholung bereitzustellen. Vielen Dank im Voraus!
Der Kirchenchor „Cäcilia 1659“ lädt alle aktiven und inaktiven Mitglieder
herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Dienstag, d. 27.01.2014
um 20.00 Uhr, ins Pfarrheim ein. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!
Bücherei im Pfarrhaus
Kirchenchor
Seniorentreff
Strickkreis
dienstags von 18.00-19.00 Uhr (während der
Ferienzeit 22.12.2014-07.01.2015 geschlossen!)
dienstags um 20.00 Uhr im Pfarrheim (keine Proben
während der Ferienzeit)
jeden ersten Montag im Monat um 14.30 Uhr im
Raum der Mehrzweckhalle. Nächste Termine:
08.12.2014 und .05.01.2015!
donnerstags von 14.00-17.00 Uhr im Pfarrheim
Informationen für Urmitz
Aus unserer Pfarrei ist verstorben:
Herr Willi Günther (83 Jahre)
Hauptstraße 97
Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat
Herzliche Einladung zur gemeinsamen Sitzung am Dienstag, 09.12.2014, die mit
der Hl. Messe um 18.00 Uhr beginnt. Anschl. findet die Sitzung im Pfarrheim statt.
Solidarisch handeln für die „Eine-Welt“
Der Eine-Welt-Ausschuss des Pfarrgemeinderates Urmitz unterstützt schon seit
einigen Jahren verschiedene Projekte in Bolivien. Am Samstag, 13.12.2014
werden nach der Vorabendmesse durch den Pfarrgemeinderat wieder EineWelt-Produkte verkauft.
Kath. Frauengemeinschaft
Besinnungsnachmittag zum Thema „Der andere Advent“
Am Mittwoch, 3.12.2014 fahren wir wieder zu den Schönstätter Marienschwestern
nach Metternich. Der Bus fährt um 13.45 Uhr in der Hauptstraße/EckeKaiserHeinrich-Straße und um 13.47 beim Friseur Wolf ab. Die Rückfahrt ist für 18.30
Uhr geplant. Wir bitten um Anmeldung bei Trudel Günther unter der Tel.-Nr. 7933.
Anmeldeschluss ist der 29.11.2014.
Die Strickgruppe trifft sich am Dienstag, 20.01.2014 um 18.30 Uhr im
Gruppenraum.
Neujahrsempfang und Ewig Gebet am Freitag, 09.01.2015
Am Freitag, 09.01.2015 findet in Urmitz der Tag des Ewigen Gebetes statt sowie der
traditionelle Neujahrsempfang. Wie in jedem Jahr, werden wir dazu auch die
Vorstände unserer Urmitzer Vereine einladen. Auch haupt- und ehrenamtliche
Mitglieder verschiedener kirchlicher Gruppen heißen wir willkommen.
Liebe Urmitzer Neubürger, auch Sie sind herzlich eingeladen, uns kennen zu
lernen.
Um 18.00 Uhr findet der feierliche Abschlussgottesdienst zu Ewig Gebet statt
und anschließend laden wir in den Pfarrsaal ein.
Pfadfinder – Friedenslicht 2014
In der Messe am 20.12. um 18.00 Uhr werden die Urmitzer Pfadfinder - wie jedes
Jahr - das Friedenslicht aus Bethlehem verteilen. Im Gottesdienst wird außerdem
die neue Gruppe der Pfadfinder, die Eulen, ihr erstes Versprechen ablegen. Im
Anschluss sind alle Gottesdienstbesucher herzlich zu Glühwein und
Kinderpunsch auf dem Kirchenvorplatz eingeladen. Friedenslichter können für
2,50 € vor dem Gottesdienst erworben werden
Sternsingeraktion 2015 in Urmitz/Rhein
Alle Schulkinder sowie Eltern und Jugendliche ab 14 Jahren wollen wir zu einem
ersten Treffen für die Sternsingeraktion am 08.12.2014 um 16.00 Uhr in den
Josefsaal einladen, um euch nähere Informationen zu geben und die Gruppen
einzuteilen. Falls jemand an diesem Tag verhindert ist, aber mitmachen möchte,
möge er sich bitte im Pfarrbüro oder bei Gerlinde Höfer (6155) melden.
Die Sternsingeraktion selbst findet am 07. & 08.01.2015 ab 16.00 Uhr statt.
Einkleidung ist am 06.01.15 um 17 Uhr im Josefsaal und der Aussendegottesdienst
am gleichen Tag um 18 Uhr in der Kirche.
Wir hoffen, dass wieder viele von euch mitmachen und freuen uns auf Euch.
Euer Sternsingerteam
Krankenkommunion an Weihnachten
In der Woche vor Weihnachten bringen wir Ihnen auf Wunsch die
Krankenkommunion. Wenn Sie einen Besuch wünschen, melden Sie sich bis zum
08.12.2014 im Pfarrbüro.
Besuch der Sternsinger
Da die Karnevalsgesellschaft wegen Hallenprobleme die Seniorensitzung auf
Sonntag den 11.01.15 vorverlegt hat, werden wir nicht wie ursprünglich geplant
an diesem Tage die Sternsingeraktion durchführen. Daher findet in diesem Jahr
die Sternsingeraktion in der Woche, am 07. und 08.01.2015 jeweils ab 16 Uhr,
statt.
Spende
Wir danken den Elisabeth-Namensträgerinnen für ihre Spende von 61,00 €, die
wir für unseren Blumenschmuck verwenden.
Yoga auf und mit dem Stuhl
Schon wieder geht ein Kurs zu Ende
Der nächste Kurs (jeweils 10 Stundeneinheiten a 90 Min.) beginnt am Montag
den 01.12.2014
Die katholische Frauengemeinschaft Urmitz Rhein bietet unter der Leitung der
Yogakursleiterin Rita Britz montags um 15 : 30 h im Pfarrsaal,
Yoga auf und mit dem Stuhl für Menschen, die – aus welchen Gründen auch
immer - nicht mehr auf dem Boden bzw. der Matte üben können wird auf diese
Weise ermöglicht sich mit Yoga zu befassen.
Die Übungen – Asanas – werden im Rahmen der körperlichen Möglichkeiten
ausgeführt.
Körper und Psyche werden es mit einer nach und nach verbesserten gesamt
Befindlichkeit und positiveren Lebenseinstellung danken.
Neueinsteiger können gerne dazu kommen und mitmachen. Sie werden achtsam
in die Gruppe integriert.
Du brauchst dazu nur bequeme Kleidung.
Wenn der Übende seine körperliche Leistungsfähigkeit spürt, die
Körperreaktionen nachspüren kann und das Gefühl von Harmonie und
Zufriedenheit bekommt, dann hat Yoga seine Wirkung erreicht.
Kolpingsfamilie Urmitz
Abend im Advent
Unser diesjähriger „Abend im Advent“ findet am Samstag, 13.12.2014 statt und
beginnt um 18.00 Uhr mit der Vorabendmesse. Anschließend gehen wir in den
Josefsaal zum gemütlichen Beisammensein, mit Weihnachtsliedern und Gedichten
sowie einen Theaterstück; gestaltet von einer Kindergruppe. Der Saal wird erst
nach der Vorabendmesse geöffnet und eine Voranmeldung ist bis spätestens
08.12.2014 unbedingt erforderlich. Die Anmeldung aller Teilnehmer/innen und
Kindern mit Altersangabe (Junge oder Mädchen) bitte an Jürgen Gelking unter Tel.
02630-8152 oder per Mail: juergen.gelking@kabelmail.de.
Aktion „Tee mit Rum“ 2014
In diesem Jahr bietet die Kolpingsfamilie zum 42. Mal wieder Altbewährtes an wie:
Tee mit Rum, Schwarzer Tee, Glühwein und Kinderpunsch zu 2,00 €. Mit dem
Reinerlös unterstützen wir wieder verschiedene Projekte in der Einen-Welt. Bitte
helfen Sie uns mit Spenden im Vorfeld von Tee, Rum oder Bargeld. Diese Spenden
können Sie gerne bei Karl Bahl, Goethestraße 3 abgeben. Wir sagen Dank im
Namen aller, denen wir mit Ihrer Spende helfen können. Die Kolpingsfamilie Urmitz
wünscht allen Mitgliedern der Pfarrgemeinde, allen Gästen aus nah und fern:
Ein gesegnetes Weihnachtsfest, Gesundheit und
Zufriedenheit für das Neue Jahr 2015.
Bücherei:
Dienstagstreff der Senioren:
Kirchenchor:
Gebetskreis:
Jeden Mittwoch von 17.00 – 18.-00 Uhr
im Pfarrheim.
In den Ferien geschlossen
von 15.00 – 17.30 Uhr im Pfarrheim.
Donnerstag 20.00 – 21.30 Uhr im Pfarrheim
jeden 2. Mittwoch im Monat um 20.00 Uhr
im Pfarrheim
Adressen
Pastor Thomas Gerber
Rheinstr. 11
56220 Urmitz
Tel. 02630/7352
Gemeindereferent Michael Erbar
Rheinstr. 9
56220 Urmitz / Rhein
Tel. 02630-957181
pfarramt@st-georg-urmitz.de
gemeindereferent@rheindoerfer-pfarreien.de
Pfarrbüro St. Georg
Küster
Roswitha Helf
Rheinstr. 11
56220 Urmitz / Rhein
Tel. 02630-7352
Fax: 02630-969293
pfarramt@st-georg-urmitz.de
Andreas Schneider
Öffnungszeiten:
Mo.
Di.
Do.
14.00 – 18.00 Uhr
10.00 – 12.00 Uhr
10.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag, 11.12. keine Bürostunden!
22.12. – 02.01.2015 wegen Urlaub geschlossen
Pfarrbüro St. Sylvester
Küster
Pamela Geier
Hauptstr. 114
56220 Kaltenengers
Tel. 02630-6739
Michael Barth
Fax: 03212-1332674
pfarramt@st-sylvester-kaltenengers.de
Öffnungszeiten
Mo.
Do.
16.30 – 18.30 Uhr
09.30 – 11.30 Uhr
Pfarrbüro St. Sebastian
Pamela Geier
Hauptstr. 4
56220 St. Sebastian
Tel. 0261-869154
Fax: 0261-8058271
pfarramt-st-sebastian@t-online.de
Öffnungszeiten
Di.
08.30 – 12.00 Uhr
Do.
16.00 – 18.00 Uhr
22.12. – 02.01.2015 wegen Urlaub geschlossen
Küsterin
Elisabeth Hoffmann
Kesselheimer Str. 33
56220 St. Sebastian
Tel. 0261-890517
22.12. – 02.01.2015 wegen Urlaub geschlossen
www.rheindoerfer-pfarreien.de
Redaktionsschluss für den Februar-Pfarrbrief
Donnerstag, 15.01.2015.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
47
Dateigröße
788 KB
Tags
1/--Seiten
melden