close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2 | AMTSBLATT - bei der Gemeinde Denzlingen

EinbettenHerunterladen
18. Dezember 2014 . Ausgabe 51
Von Haus zu Haus
2 | AMTSBLATT
A MTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Anordnung von absoluten Halteverboten Ausstellung:
entlang der „oberen“ Hauptstraße und im nördlichen Teil der Waldkircher
Straße
Das Straßenverkehrsamt Emmendingen hat als Reaktion auf das teilweise
verkehrsbehindernde Parken entlang der Hauptstraße und der Waldkircher
Straße eine Beschilderung mit absoluten Halteverbotszeichen angeordnet.
Entlang der Hauptstraße ist jedoch vor Haus Nr. 241 das absolute Halteverbot
unterbrochen, sodass in dieser, ca. 12 m langen Lücke 2 Fahrzeuge halten und
parken können. Damit wird der schnell ortseinwärtsfahrende Verkehr gebremst. Zusätzlich wurde noch ein 50 km Piktogramm auf die Fahrbahn markiert. Südseitig der Hauptstraße gilt das absolute Halteverbot ohne Unterbrechung von der Einmündung der Waldkircher Straße bis zum Ortsausgang.
Gleichfalls wurde vom Straßenverkehrsamt auch ein absolutes Halteverbot
für den Bereich der Waldkircher Straße zwischen der Einmündung in die
Hauptstraße und der Einmündung der Schwarzwaldstraße ausgesprochen
das für beide Straßenseiten gilt.
Um Beachtung der genannten Verkehrszeichen wird deshalb gebeten. Der
Gemeindevollzugsdienst wird die Einhaltung dieser absoluten Halteverbote
überwachen.
In den nächsten Wochen soll das Aufstellen der Halteverbotszeichen auf
Wunsch des Straßenbaulastträgers, vertreten durch das Regierungspräsidium Freiburg, bis zur Wasserer Straße fortgesetzt werden. Dabei werden in
Abstimmung mit dem Straßenverkehrsamt Emmendingen auch wieder Lücken festgelegt, in denen dann wenige Fahrzeuge halten und parken dürfen.
Es wird jedoch keine Markierung diesbezüglich auf der Fahrbahn geben.
Die Gemeinde wird dann im Amtsblatt auf diese Halteverbotslücken zu gegebener Zeit hinweisen. Um Verständnis wird gebeten.
Nachbildung vom Heimethues Denzlingen von Gustav Adolf Schillinger, im
neuen Rathaus bis zum 9.1.2015
Die Ausstellung kann während den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses
(montags bis freitags von 8 bis 12 und donnerstags von 15 bis 18 Uhr) besucht
werden.
100 Jahre Kindergarten St. Josef
Ausstellung von selbst gemalten Bildern der Kindergartenkinder St. Josef
im neuen Rathaus bis 9. Januar 2015
Die Ausstellung kann während den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses
(montags bis freitags von 8 bis 12 und donnerstags von 15 bis 18 Uhr) besucht
werden.
Großer Denzlinger Fotokalender
Großer Denzlinger Fotokalender 2015 des Gewerbeverein Denzlingen e.V.
Ab sofort ist an der Zentrale des Rathauses Denzlingen der Fotokalender des
Gewerbeverein Denzlingen erhältlich.
Dieser Kalender beinhaltet außer 65 schönen Denzlinger Motiven die Festund Hocktermine der Denzlinger Vereine, Schulferien, Mondphasen und die
Denzlinger Abfalltermine.
Kurz und gut: Alles wichtige, was im Jahr so in Denzlingen passiert. Ferner
nimmt der Kalender mit der individuellen Losnummer auf dem Juni-Kalenderblatt an der großen Verlosung des Gewerbeverein Denzlingen teil, die im
Juni 2015 anlässlich der Gewerbeschau am KuB stattfindet.
Öffnungszeiten des Denzlinger Rathauses Schließung der Mediathek
über die Weihnachtsfeiertage
Wir weisen darauf hin, dass das Rathaus, Verwaltungsgebäude Hauptstraße über Weihnachten
110, an Heiligabend 24. Dezember, an Silvester 31. Dezember, am Freitag,
2. Januar 2015 sowie an Heilige Drei Könige, 6. Januar 2015, geschlossen
ist. Am Montag, 5. Januar 2015, ist das Rathaus geöffnet.
Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins
neue Jahr!
INFORMATIONEN
 Jede Woche der lokale Überblick
WochenZeitung
Von Haus zu Haus
en
verpass
Mit uns
ts.
Sie nich
Die Mediathek macht Ferien vom 21. Dezember bis 6. Januar 2015. Letzter
Ausleihtag ist Samstag, 20. Dezember. Ab Mittwoch, 7. Januar 2015 sind wir
wieder für Sie da. Bitte beachten Sie, dass der Medienrückgabekasten in dieser Zeit nicht zur Verfügung steht.
Wir wünschen unseren Lesern Frohe Weihnachten und alles Gute für das
nächste Jahr!
Ihr Mediathek-Team
Sie suchen noch eine Geschenkidee für Weihnachten? Mit einem Gutschein
aus der Mediathek schenken Sie für ein Jahr die Möglichkeit 20.000 Bücher
zu lesen, CDs zu hören und Filme anzusehen.
Abfallabfuhr
Finanzamt Emmendingen geschlossen
Montag, 22. Dezember, Gelbe Säcke im Bezirk 1 und Bezirk 2
Dienstag, 23. Dezember, Papiertonne (grüne und blaue Tonnen), Bezirk 1.
Mittwoch, 24. Dezember, Papiertonne (grüne und blaue Tonnen), Bezirk 2.
Das Finanzamt Emmendingen, einschließlich der Info- und Annahmestelle,
bleibt an Heiligabend, 24.12., und Silvester, 31.12., ganztags geschlossen.
Weinmann, Geschäftsstellenleiter
18. Dezember 2014 . Ausgabe 51
Von Haus zu Haus
4 | AMTSBLATT
Gemeinschaftsschule; Manfred Kasten, Schulleiter der Kastelbergschule
Waldkirch
Weiterführende berufliche Schulen; Marlies Wörner; Stellv. Schulleiterin
der GHSE Emmendingen
Gymnasium; Bernhard Läufer, Schulleiter des Erasmus-Gymnasiums
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, an Infoständen der verschiedenen
Schulen Fragen zu stellen.
Getrennte Informationsveranstaltungen in den weiterführenden Schulen mit
Hausführungen, zu denen Sie mit Ihren Kindern eingeladen sind, finden im
März 2015 statt und werden Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben.
Berthold Fletschinger
Geschäftsführender Schulleiter
Angebote für blinde und sehbehinderte
Menschen
Expertentipp der Freiwilligen Feuerwehr
Denzlingen
sowie deren Angehörige und Freunde und sonstig Interessierte Personen
Bezirksgruppen und Veranstaltungen
Der Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V. hat ca. 700 Mitglieder, die sich regelmäßig zu diversen Veranstaltungen zusammenfinden. Die
Angebote umfassen einerseits gesellige Veranstaltungen und zum anderen
blindheits-, bzw. sehbehindertenspezifische Themen. Auch werden Treffen
veranstaltet, bei denen zwecks besserer Integration, kulturelle Angebote in
einer für Sehgeschädigte gerechten Weise dargestellt werden. Der Verein
gliedert sich in 5 Bezirksgruppen:
Ihre direkten Ansprechpartner in den Bezirksgruppen
Bezirksgruppe Breisgau (BRE)
Bezirksgruppenleitung: Herr Hans-Georg Fischer
Auwaldstraße 7, 79110 Freiburg i. Br.
E-Mail: fischer.hans-georg@t-online.de
Telefon: (0761) 1560836
Bezirksgruppe Ortenau (ORT)
Bezirksgruppenleitung: Herr Hubert Rauber
Wolftalstraße 20, 77709 Wolfach
E-Mail: hubert.rauber@t-online.de
Telefon: (07834) 546
Stammtische in den Bezirksgruppen
Der Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V. bietet unter anderem
Veranstaltungen an, auf denen sich Betroffene in „lockerer“ Atmosphäre
über den täglichen Umgang mit ihrer Behinderung austauschen können.
Offenburg
Herr Raimund Zanger, Telefon (0781) 9 48 14 30
Gasthaus Brandeck, Zeller Straße 44, 77654 Offenburg
Jeden 1. Dienstag im Monat, 14.30 Uhr
Freiburg i. Br.
Herr Hans-Georg Fischer, Telefon (0761) 1 56 08 36
Gasthaus Zum rauhen Mann, Insel 4
jeden 1. Donnerstag im Monat, ab 17 Uhr
DVBS-Stammtisch in Freiburg
Treffen nach vorheriger Vereinbarung
Stammtisch für jüngere Leute
Nicole Schifferdecker und Daniel Schauenburg
Telefon: (07665) 80 89 578, kontakt@baechlesurfer.de.
Veranstaltungsort bitte erfragen. Es gibt einmal im Monat ein offenes Treffen,
das regelmäßig immer am zweiten Dienstag im Monat stattfindet.
Hundestammtisch
Frau Helga Mauch, Telefon (07641) 5 34 04
Treffpunkt Freiburg Hauptbahnhof - Stadtbahnbrücke
Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr
Veranstaltungskalender
Der BSVSB und seine Bezirksgruppen laden ein zu folgenden Veranstaltungen
Es treffen sich die Schnitzelklopfer
Bei den Schnitzelklopfern erfahren blinde und sehbehinderte Personen von
anderen betroffenen Kochbegeisterten, wie man als seheingeschränkter
Mensch selbstständig seine Mahlzeiten zubereiten kann.
Teilnahme bitte nur nach vorheriger Anmeldung bei Hans-Georg Fischer
E-Mail fischer.hans-georg@t-online.de, Telefon: (0761) 1560836
Bezirksgruppe Breisgau
28.2.2015 Frühjahrsversammlung
16.5.2015 Sommerausflug
28.11.2015 Adventsfeier
Bezirksgruppe Ortenau
21.3.2015 Frühjahrsversammlung
16.5.2015 Sommerausflug
19.9.2015 Herbstversammlung
12.12.2015 Adventsfeier
Nähere Informationen erteilt der jeweilige Bezirksgruppenleiter gerne auf
Anfrage.
Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V.
Alle Jahre wieder kommt die Feuerwehr
Bald ist Weihnachten. Für viele ein Fest der Freude und Besinnlichkeit. Für
so manchen aber auch ein Fest, voller Angst und Schrecken, oft sogar mit
schlimmen Folgen. Nur eine kleine Unachtsamkeit und schon steht das Symbol der Festlichkeit in hellen Flammen. Damit aus Ihrer Weihnachtsfeier kein
Weihnachtsfeuer wird, hier einige Tipps der Feuerwehr Denzlingen:
• Keinen trockenen Adventskranz verwenden.
• Adventskranz oder -gesteck auf feuerfeste Unterlage stellen und Kerzenhalter aus feuerfestem Material verwenden.
• Kaufen Sie den Weihnachtsbaum erst kurz vor dem Fest und achten Sie
darauf, dass er nicht nadelt.
• Bewahren Sie ihn bis zu den Festtagen möglichst im Freien auf.
• Achten Sie auf ausreichenden Sicherheitsabstand zu leicht brennbaren Materialien wie Vorhängen und Gardinen.
• Sofern Sie Wachskerzen bevorzugen, befestigen Sie diese so, dass andere
Zweige nicht Feuer fangen können; verwenden Sie Kerzenhalter aus feuerfestem Material.
• Zünden Sie die Kerzen von oben nach unten an; in umgekehrter Reihenfolge
löschen.
• Stellen Sie für den Fall eines Falles Löschmittel griffbereit. Es genügt auch
ein Eimer Wasser.
• Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt; Eltern sollten auf ihre
Kinder achten.
• Bewahren Sie Streichhölzer und Feuerzeuge an einem vor Kindern sicheren
Platz auf.
• Kinder sollten nur unter Anleitung von Erwachsenen mit Streichholz und
Internationaler Schüleraustausch
Feuerzeug umgehen.
Ermöglichen Sie einem jungen Menschen den Aufenthalt in Deutschland und
erfreuen Sie sich an der kurzzeitigen Erweiterung Ihrer Familie! Die Jugendlichen verfügen über Deutschkenntnisse, müssen ein Gymnasium besuchen
und bringen für persönliche Wünsche Taschengeld mit.
Alle weiterführenden Schulen im GVV Denzlingen - Vörstetten – Reute laden Peru
ein: Informationsabend Donnerstag, 22. Januar, 20 Uhr Kultur & Bürger- Alexander-von-Humboldt-Schule, Lima
Familienaufenthalt: 8. Januar. – 21. Februar 2015
haus Denzlingen
Die Eltern haben für die Wahl der Schule eine große Verantwortung erhalten. 1 Junge (15 Jahre) Hobbys Fußball und Basketball, sucht Familie mit gleichaltWir als Schulen wollen Ihnen dabei helfen, die richtige Entscheidung zu tref- rigem Geschwisterkind
fen. Wir informieren Sie im Januar über die Anforderungen der verschiede- Brasilien
nen weiterführenden Schulen. Danach beraten Sie sich mit den Klassenleh- Pastor Dohms Schule, Porto Alegre
rerinnen und erhalten eine Grundschulempfehlung. Das soll Ihnen bei Ihrer Familienaufenthalt: 12. Januar. – 13. Februar 2015
für 1 Jungen und 4 Mädchen 16-17 Jahre alt
Entscheidung eine Orientierungshilfe sein.
In alle Länder ist ein Gegenbesuch möglich!
Programm:
Ausführliche Informationen erhalten Sie bei:
20 Uhr Begrüßung und Erläuterung des Übergangsverfahrens
Schwaben International e.V., Uhlandstr. 19, 70182 Stuttgart
Silke Siegmund, Schulleiterin der Grundschule Denzlingen
20.10 Uhr Grundgedanken zu den Anforderungen aller weiterführenden Tel. 0711 – 23729-13, Fax 0711 – 23729-32,
E-Mail: schueler@schwaben-international.de
Schulen
www.schwaben-international.de
Irmhild Waibel, Stellv. Schulleiterin der Realschule am Mauracher Berg
20.20 Uhr Vorstellung der Schulprofile:
Werkrealschule; Berthold Fletschinger, Schulleiter der Alemannen-Werkrealschule
Kleinanzeigen online aufgeben:
Realschule; Tobias Barth, Schulleiter der Realschule am Mauracher Berg
Dringend Gastfamilien gesucht!
Adieu Grundschule! Wohin jetzt?
www.wzo.de
Informationsabend
mit Besichtigung der Labore und Werkstätten, am Montag, den 12. Januar
um 19:30 Uhr
Wir informieren Sie über das breite Bildungsangebot der Walther-RathenauGewerbeschule Freiburg für Haupt- und Realschulabsolventen:
• Einjährige Berufsfachschule Elektronik
• Zweijährige Berufsfachschule Elektrotechnik
• Zweijähriges Berufskolleg (mit Zusatzangebot FHR) für Chem.-techn. Assistenten/innen (CTA), Pharm.-techn. Assistenten/innen (PTA)
Die einjährige Berufsfachschule Elektronik bietet Haupt- und Realschulabsolventen eine grundlegende Vorbereitung auf Elektro- und IT-Berufe. Die
zweijährige Berufsfachschule Elektrotechnik ermöglicht Hauptschulabsolventen einen mittleren Bildungsabschluss sowie eine berufliche Vorqualifizierung im Bereich der Elektro- und Informationstechnik.
Die zweijährigen Berufskollegs setzen einen mittleren Bildungsabschluss
voraus und führen zu einem staatlich anerkannten Berufsabschluss. Durch
das Zusatzprogramm „FHR“ ist gleichzeitig der Erwerb der Fachhochschulreife möglich. Weitere Informationen sowie Anmeldeunterlagen für das
Schuljahr 2015/16 finden Sie unter www.wara.de.
Weihnachtsfeier an Heiligabend
auf Deutscher Kriegsgräberstätte Bergheim im Elsass
Schon seit vielen Jahren treffen sich Menschen am Soldatenfriedhof Bergheim / Elsass an Heiligabend um der Toten zu gedenken und zugleich um
Frieden in der Welt zu bitten. Auch in diesem Jahr wird Karl-Heinz Deisenroth die Gäste um 14.30 Uhr am Hochkreuz inmitten tausender Gräber begrüßen. Das weihnachtliche Gedenken wird musikalisch durch Musiker aus
Staufen umrahmt. Der Bürgermeister der elsässischen Gemeinde, Pierre
Bihl, und Bürger der Gemeinde nehmen ebenfalls an der Feier teil.
Gäste sind herzlich willkommen.
Unterwegs auf dem Jakobsweg
Auf den „Camino del Norte“, den spanischen Küstenweg, führt eine Fußwallfahrt der Katholischen Landvolk Bewegung (KLB) der Erzdiözese Freiburg,
die vom 23. Mai bis 5. Juni 2015 stattfindet. Nach gemeinsamer Zuganreise
ab Offenburg ist Beginn der Wallfahrt in Irun an der spanisch-französischen
Grenze. Von dort geht es über elf Tagesetappen bis nach Santander, insgesamt rund 220 Kilometer. Unterwegs ist man in kleinen Gruppen von maximal 13 Personen, begleitet von erfahrenen Pilgerinnen und Pilgern der KLB.
Übernachtet wird in Pilgerherbergen. Der Reisepreis beträgt 1.190 Euro für
KLB-Mitglieder und 1.290 Euro für Nichtmitglieder. Weitere Informationen
und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bei der KLB Freiburg, Okenstraße
15, 79108 Freiburg, Telefon 0761/5144-235, E-Mail: mail@klb-freiburg.de,
www.klb-freiburg.de.
Katholische Landvolk Bewegung
Jahreskalender für 2015
Ab sofort sind an der Zentrale des Rathauses Denzlingen schöne selbstgefertigte Kalender für 2015 erhältlich. Angeboten werden zwei verschiedene
Modelle von Frau Koch:
- Fotokalender (mit Denzlinger Ansichten) zum Preis von 7,00 Euro
- Fotokalender (mit Denzlinger Ansichten) zum Preis von 4,00 Euro
Solch ein Kalender ist doch auch ein schönes Weihnachtsgeschenk!
M ITTEILUNGEN
DES
LANDRATSAMTES
Geänderte Öffnungszeiten
Öffnungszeiten des Landratsamtes
Das Landratsamt ist am Mittwoch, 24 Dezember (Heiligabend) und am Mittwoch, 31. Dezember (Silvester) sowie am Freitag, 2. Januar 2015 geschlossen.
Zwischen den Jahren ist am Montag, 29. Dezember und Dienstag, 30. Dezember sowie am Montag, 5. Januar ist zu den üblichen Zeiten geöffnet.
Öffnungszeiten des Jobcenter Landkreis Emmendingen
Das Jobcenter in Emmendingen und in Waldkirch ist am Mittwoch, 24. Dezember (Heiligabend) und am Mittwoch, 31. Dezember (Silvester) sowie am
Freitag, 2. Januar 2015 geschlossen. Zwischen den Jahren ist am Montag,
29. Dezember und Dienstag, 30. Dezember sowie am Montag, 5. Januar ist zu
den üblichen Zeiten geöffnet.
Kfz-Zulassung und Führerscheinstelle geöffnet
Das Straßenverkehrsamt des Landratsamtes mit Kfz-Zulassung und Führerscheinstelle im „Haus am Festplatz“ ist vor Weihnachten am Montag,
22. Dezember und Dienstag, 23. Dezember jeweils von 7:30 bis 12 Uhr geöffnet. Am 24. Dezember (Heiligabend) ist geschlossen. Am Montag, 29. Dezember und Dienstag, 30. Dezember ist ebenfalls von 7:30 bis 12 Uhr geöffnet.
Am 31. Dezember (Silvester) und Freitag, 2. Januar ist geschlossen. Am Montag, 5. Januar ist zur gewohnten Zeit von 7:30 bis 12 Uhr geöffnet.
Recyclinghöfe und Grünschnittplätze geöffnet
Die Recyclinghöfe und zentralen Grünschnittplätze sind nach Weihnachten
am Samstag, 27. Dezember 2014 und Freitag, 2. Januar 2015 sowie am Samstag, 3. Januar 2015 zu den üblichen Zeiten geöffnet. Die Öffnungszeiten stehen im Abfallkalender.
Abfallbehandlungsanlage Kahlenberg geöffnet
Die Abfallbehandlungsanlage auf dem Kahlenberg bei Ringsheim ist am
24. und 31. Dezember (Heiligabend und Silvester) zur Anlieferung von Sperrmüll und anderen Abfällen geschlossen. An den anderen Werktagen zwischen Weihnachten und Neujahr ist zu den üblichen Zeiten geöffnet.
Kreismedienzentrum macht Ferien
Das Kreismedienzentrum des Landratsamtes im Alten Krankenhaus ist von
Montag, 22. Dezember bis Dienstag, 6. Januar 2015 geschlossen.
Abfallkalender im Landratsamt und
in den Rathäusern
Die Abfallkalender für 2015 wurden bis Weihnachten an alle Haushalte im
Landkreis Emmendingen verteilt. Wer versehentlich keinen Kalender erhalten hat oder weitere Exemplare benötigt, kann sie an der Infotheke des Landratsamtes Emmendingen und in den Rathäusern abholen.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 591 KB
Tags
1/--Seiten
melden