close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Deadly Dcisions pdf free

EinbettenHerunterladen
AUSGABE 4
Oktober / November / Dezember
MittenimimLeben
Leben
Mittem
Domicil - Seniorenpflegeheim Kirchhofallee
Domicil - Fachzentrum für dementielle Erkrankungen
Domicil - Fachzentrum für neurologische Langzeitrehabilitation
Kirchhofallee 55 | 24114 Kiel
Tel. 04 31 / 2 37 59 - 0 | Fax: 04 31 / 2 37 59 - 10 99
2014
www.domicil-seniorenresidenzen.de
E-Mail: Kiel@domicil-seniorenresidenzen.de
Ansprechpartner
Wir sind
für Sie da!
Sprechen
Sie uns an!
Adelgunde
Kleiber-Hornstein
Pflegedienstleitung
-7037
Kirstin Schulz
Leitung Ergotherapie
-7026
Seite 2
Sylvia Kopatz
Einrichtungsleitung
-7001
Regina Cerny
Pflegedienstleitung
-7006
Jana Kusiek
Leitung Hauswirtschaft
-7029
Kathrin Baldauf
Pflegedienstleitung
-7013
Jörg Langer
Haustechnik
-7023
Joachim Czerwinski
Küchenleitung
-1052
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Ansprechpartner
Ansprechpartner
der Verwaltung
Frau Engelage
Leitung Verwaltung
-7007
Frau Fichte
-1999
Frau Prieß
- 1991
Frau Linden
-7004
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Seite 3
Aktuelles
Liebe Bewohnerinnen und Bewohner,
liebe Angehörige, Betreuer und Kollegen,
liebe „Fördeblick“ Leser,
es freut mich, Sie mit der aktuellen Ausgabe unseres
„Fördeblick“ über die Veranstaltungen und Geschehnisse
der letzten 3 Monate zu informieren.
In den letzten Wochen und Monaten ist hier im Hause
viel passiert: Die Angehörigenabende haben statt gefunden, zu Pfingsten wurde im großen Rahmen gegrillt
Sylvia Kopatz
und im August haben wir mit unserem Sommerfest die
schönste Jahreszeit gebührend gefeiert. An dieser Stelle möchte ich mich bei den
Angehörigen und Betreuern sowohl für Ihr zahlreiches Erscheinen, als auch für
die vielen Anregungen zum Wohle unserer Bewohner bedanken.
Auch in diesem Jahr haben wir bei unseren Bewohnerinnen und Bewohnern eine
Zufriedenheitsumfrage durchgeführt. Nun liegt die Auswertung vor. Diese möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten und stellen die Ergebnisse auf der folgenden Seite vor. Wir bedanken uns im Voraus für die zahlreiche Anteilnahme.
In allen dargestellten Bereichen können wir Zufriedenheit verzeichnen. Darüber
freuen wir uns sehr! Sowie natürlich auch über die Angabe „Sehr zufrieden“,
ebenfalls in allen Bereichen. Den Fragebögen ist zu entnehmen, zu welchen Themen die Angaben „Weniger zufrieden“ und „Nicht zufrieden“ gemacht wurden und
können uns damit im Detail befassen. Die Ergebnisse der Umfrage zeigen uns,
dass wir auf einem guten Weg sind und geben uns Anlass und Motivation, uns
weiter zu verbessern.
Des Weiteren möchte ich Sie informieren, dass am 5. und 6. November 2014 die
Wahl der Heimbewohnervertretung stattfinden wird. Dies wird in Begleitung des
Wahlausschusses bestehend aus Herrn Klaus Mittmann, Frau Kirstin Schulz, Frau
Josephine Schlese vollzogen werden.
Lassen Sie in den Impressionen die gelungenen Feste Revue passieren!
Ich wünsche Ihnen schöne und warme Herbsttage und verbleibe mit freundlichen Grüßen.
Ihre Sylvia Kopatz
Seite 4
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Artikel / Themen /Aktuelles
Namen
Bewohner
Zufriedenheitsbefragung
Bewohner
Zufriedenheitsbefragung2014
2014
Pflege
Küche
Verwaltung und Rezeption
Wäscherei und Reinigung
Haustechnik
Ergotherapie
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
DOMICIL-Seniorenpfl
Seite 5
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Vorstellung neuer Mitarbeiter ........................................................ 8–9
Rückblick
Ausflug zum „Kanalfeuer“ ..........................................................10-11
Sommerfest .............................................................................12-13
Eisnachmittag ..........................................................................14-15
Angebote für unsere Bewohner
Wochenplan ............................................................................. 16–19
Besondere Veranstaltungen ........................................................20–21
Seite 6
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Inhaltsverzeichnis
Geburtstage ..........................................................................22–23
Düt und Dat
Neuwahl des Bewohnerbeirates ................................................. 24–25
Herbstzeit ist Kürbiszeit ............................................................ 26–27
Bewohnervorstellung Herr Höllrigl .............................................. 28–29
Aufgaben der Betreuungskräfte §87b ......................................... 30–31
Kleines Gedächtnistraining ............................................................. 32
Rätselaufloesung .......................................................................... 33
Impressionen Sommerfest ............................................................. 34
In Gedenken an ........................................................................... 35
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Seite 7
Vorstellung neuer Mitabeiter
Vorstellung Andrej Lade – Pflegefachkraft auf WB 11
Moin Moin,
ich bin der Andrej Lade und wurde am 24.12.1977 in Düsseldorf geboren. Im Jahre 1993 wurde mein Vater beruflich nach
Andrej Lade
Kiel versetzt, so dass es mich auch hierher verschlagen hat.
Pflegefachkraft
Meine Freizeit verbringe ich meist im Botanischen Garten und
versuche, einiges auf schönen Fotos festzuhalten. Nachdem ich beruflich
viel ausprobiert habe, fand ich 2002 meinen Traumberuf in der Pflege. Ich
arbeitete zunächst als Schwesternhelfer, bis ich 2010 meine Ausbildung
zum Altenpfleger begann. Im September 2013 absolvierte ich diese Ausbildung erfolgreich. Nach einem kurzen Zwischenstopp in einem anderen
Kieler Pflegeheim habe ich nun das DOMICIL für mich entdeckt. Seit dem 1.
August diesen Jahres bin ich auf dem Wohnbereich 11, dem Neurologischen
Bereich, tätig und fühlte mich schon nach kurzer Zeit sehr wohl.
Ich freue mich, hier arbeiten zu können.
Andrej Lade
Vorstellung Julian Fijal – Freiwilliges Soziales Jahr
Hallo alle zusammen,
Julian Fijal
ich würde mich gerne vorstellen. Mein Name ist Julian und ich
Freiwilliges
bin der neue FSJ‘ler für dieses Jahr. Ich bin 16 Jahre jung und
Soziales Jahr
gerade mit meiner mittleren Schulreife fertig geworden. Mit
meiner Familie und meinem Hund Bruno lebe ich in Kiel-Elmschenhagen. In
meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit meinen Freunden und unternehme
viel mit ihnen.
Ich habe immer ein offenes Ohr für Sie und hoffe auf gute Zusammenarbeit.
Ihr Julian
Seite 8
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Vorstellung der
Aktuelles
FSJ‘ler
Vorstellung Andrea Kraft – Verwaltungsfachkraft
Hallo liebe Bewohnerinnen und Bewohner,
Angehörige, Kolleginnen und Kollegen,
mein Name ist Andrea Kraft, ich bin 44 Jahre alt und in
der grauen Stadt am Meer, in Husum, geboren und aufgeAndrea Kraft
Verwaltungswachsen. Seit 9 Jahren wohne ich in dem wunderschönen
fachkraft
Brekendorf in den Hüttener Bergen.
Hier im DOMICIL bin ich seit dem 01. April 2014 in der Verwaltung tätig und
fühle mich sehr wohl und herzlich aufgenommen von den Bewohnern und
Mitarbeitern. Es macht mir sehr viel Spaß, für euch/Sie tätig zu sein. Neben
meiner Verwaltungstätigkeit im DOMICIL besuche ich eine Fortbildung für
den Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen.
In meiner Freizeit bin ich mit meiner Cockerspaniel-Hündin Kathy im Wald
oder am Strand unterwegs, spiele gern Beach-Volleyball oder lasse ganz
einfach mal die Seele baumeln.
Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit freut sich
Ihre Andrea Kraft
Vorstellung Tim Ditschler - Freiwilliges Soziales Jahr
Sehr geehrte Bewohner/-innen, Kollegen und Leser,
mein Name ist Tim Ditschler und ich komme aus dem StädtTim Ditschler
Freiwilliges
chen Schwentinental. Ich habe mein Abitur gemacht und
Soziales Jahr
nun möchte ich mich beruflich orientieren. Das Freiwillige
Soziale Jahr im DOMICIL bietet mir daher einen guten und ersten Einblick
in das Arbeitsleben. Da ich sehr gerne mit Menschen arbeite, werde ich in
diesem Jahr sicherlich eine Menge Spaß haben. Ab Anfang August werden
Sie mich sicherlich häufiger im DOMICIL sehen. Sprechen Sie mich ruhig
an; ich freue mich über ein neues Kennenlernen.
Liebe Grüße, Ihr Tim Ditschler
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Seite
Seite9 9
Rückblick
Ausflug zum „Kanalfeuer“
Am 02.07.2014 ging es bei angenehmen Temperaturen und schönem Sonnenschein mal wieder zum Kaffeetrinken auf einen Ausflug. Das heutige Ziel war
das Restaurant „Kanalfeuer“.
Den herrlichen Ausblick auf den Kanal und die vorbeifahrenden Schiffe wollten
sich 6 Bewohner und 2 Betreuungskräfte nicht entgehen lassen. Schon auf dem
Hinweg herrschte eine ausgelassene Stimmung. Alle unterhielten sich angeregt
und genossen die schöne Landschaft.
Im „Kanalfeuer“ angekommen, wurden alle recht herzlich begrüßt. Jeder konnte
sich auf der Terrasse seinen Wunschplatz aussuchen, entweder in der Sonne
Seite 10
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Rückblick
oder im Schatten. Bei einem heißen Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen
oder einem Eis konnten die Bewohner dann „die Seele baumeln lassen“ und die
schöne Atmosphäre auf sich wirken lassen.
Vorbeifahrende Schiffe weckten Erinnerungen an eigene Schiffsfahrten oder
den einen oder anderen Urlaub, so dass es nicht an Gesprächsstoff mangelte.
Als es an der Zeit war, sich auf den Rückweg zu machen, waren sich alle Bewohner einig, dass sie gerne noch geblieben wären und es ein schöner Nachmittag
war, an den man sich noch eine Weile zurück erinnert.
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Seite 11
Rückblick
Rückblick
Sommerfest
Seite
Seite1212
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Rückblick
Rückblick
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
DOMICIL-Seniorenpfl
Seite
Seite1313
Rückblick
Bunter Eisnachmittag
Am Sonntag, den 17. August 2014
waren alle Bewohner recht herzlich
zu unserem Eisnachmittag eingeladen. Musikalisch begleitet wurde der
Nachmittag von Herrn Köhler, der bekannte Schlager und Volkslieder auf
seinem Keyboard spielte und so für
sehr nette Unterhaltung sorgte. Leider hatten wir an dem Sonntag kein
Sommerwetter, wie man sich das eigentlich im August wünscht. Dieses
trübte jedoch nicht unsere Stimmung.
Wir machten es uns im Festsaal Haus
2 gemütlich. Bewohner fanden sich
zu Grüppchen an den Tischen zusammen, genossen ihren leckeren Eisbecher, der von der Ergotherapie des
Hauses zubereitet wurde. Dabei war
für jeden Eisgeschmack etwas dabei.
Dazu konnten die Bewohner noch
zwischen verschiedenen Streuseln,
Soßen, Sahne und Obst wählen. So
wurde bei einer Tasse Kaffee ordentlich geschlemmt.
Seite 14
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Rückblick
Rückblick
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Seite
Seite1515
Angebote für unsere Bewohner
Wochenplan
Montag:
10:30 Uhr Kreativgruppe
im Festsaal Haus 2
Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!
10:30 Uhr Handarbeitsgruppe
im Festsaal Haus 2
Ob Stricken, Sticken oder Häkeln - hier
ist jeder willkommen!
Montag:
15:30 Uhr Bingo im Festsaal Haus 1
Egal ob senkrecht, waagerecht oder diagonal
für jeden Bewohner gibt es etwas zu gewinnen.
Dienstag:
10:30 Uhr Hauswirtschaftsgruppe
im Therapieraum Haus 2
Hier wird geschnitten, gebraten und gekocht und
im Anschluss natürlich auch gemeinsam gegessen.
10:30 Uhr Malkreis
im Therapieraum Haus 1
Ob Aquarelle, Kohlezeichnungen und Kreidebilder alle Kunstwerke können sich sehen lassen.
Seite 16
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Angebote für unsereRückblick
Bewohner
Dienstag:
14:30 Uhr Kiosk
auf den Wohnbereichen Haus 2
Der Kioskwagen kommt mit Zeitschriften
und allerhand Leckereien zu Ihnen auf den
Wohnbereich.
Dienstag:
15:30 Uhr Musiknachmittag
im Festsaal Haus 1
Herr Cwik sorgt auf unserem hauseigenen
Klavier für musikalische Unterhaltung.
Mittwoch:
10:30 Uhr Gymnastik
im Festsaal Haus 2
Wir beginnen den Tag mit Bewegungsübungen, Wahrnehmungseinheiten und
Sitztänzen.
10:30 Uhr Hundebesuch
im Festsaal Haus 1 (immer 14tägig)
Unsere Haushündin Filou begrüßt Sie hier
mit tollen Tricks und Streicheleinheiten.
Mittwoch:
15:00 Uhr Theatergruppe (Probe)
im Therapieraum Haus 2
(immer 14tägig) Jeder ist herzlich
willkommen! Kleine Sketche und Stücke
warten auf Spielfreudige!
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Seite
Seite1717
Angebote für unsere Bewohner
Mittwoch:
15:30 Uhr Musiknachmittag
im Festsaal Haus 2
Herr Cwik sorgt mit seinem Akkordeon
für musikalische Abwechslung.
Einzelbetreuungen:
Werden von Montag bis Freitag
zwischen 09:00 und 17:00 Uhr
sowie am Wochenende angeboten.
Donnerstag:
09:00 Uhr Kiosk
auf den Wohnbereichen Haus 1
Der Kioskwagen kommt mit Zeitschriften
und allerhand Leckereien zu Ihnen auf den
Wohnbereich.
Donnerstag:
09:30/10:45 Uhr Gedächtnistraining/
Erinnerungstraining im Therapieraum Haus 1
Halten Sie Ihr Gedächtnis mit verschiedenen Denk- und Rätselspielen fit.
Unsere Ausflüge
entnehmen Sie
bitte den aktuellen
Aushängen auf den
Wohnbereichen.
Seite 18
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Angebote für unsere Bewohner
Aktuelles
Donnerstag:
15:30 Uhr Rommé- und Skatspielerunde im Therapieraum Haus 2
Wir spielen in gemütlicher Runde
die allbekannten
Kartenspiele.
Freitag:
10:30 Uhr Bewohnersingen
im Therapieraum Haus 1
(immer 14tägig)
Freuen Sie sich hier auf das Singen verschiedener Volkslieder sowie die Auftritte
auf einer unserer Veranstaltungen.
Freitag:
10:30 Uhr Kegeln
im Festsaal Haus 1
(immer 14tägig) Auf alle Neune!
15:30 Uhr Bingo
im Festsaal Haus 2
Egal ob senkrecht, waagerecht oder
diagonal – für jeden Bewohner gibt
es etwas zu gewinnen.
Änderungen dieses Wochenplanes sind möglich. Die Angebote der aktuellen
Woche finden Sie auf der Veranstaltungstafel Ihres Wohnbereichs!
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Seite
Seite1919
Angebote für unsere Bewohner
Besondere Veranstaltungen
Änderungen vorbehalten!
Oktober
Samstag
11.10. 15:30 Uhr
Mittwoch
15.10. 11:00 Uhr
Donnerstag
16.10. 15:30 Uhr
Donnerstag
16.10. 15:00 Uhr
Sonntag
19.10. 15:30 Uhr
Mittwoch
Montag
22.10. 08:00 Uhr
27.10. 09:30 Uhr
Donnerstag
30.10.
15:00 Uhr
Musikalischer Nachmittag mit
Frau Blochwitz / Festsaal Haus 2
Oktoberfest mit bayrischer Musik
und typisch bayrischem Essen
Festsaal Haus 1 und Haus 2
Andacht mit i. R. Pastor Schorr
Therapieraum Haus 1
Klönschnack mit der Einrichtungsleitung
Frau Kopatz – nur für Bewohner des
Hauses 1 / Festsaal Haus 1
Erzählstunde mit Liselotte Hansen-Groß
Therapieraum Haus 1
Frühstücksbuffet / Festsaal Haus 2
Besuch des Kindergartens „Die Lütten“
Festsaal Haus 2
Ranate’s Modeverkauf / Festsaal Haus 1
November
Sonntag
Mittwoch
Donnerstag
09.11. 15:00 Uhr
12.11. 18:00 Uhr
13.11. 15:30 Uhr
Donnerstag
Samstag
Donnerstag
13.11. 18:00 Uhr
15.11. 15:30 Uhr
20.11. 15:00 Uhr
Sonntag
23.11.
Seite 20
15:45 Uhr
Tanzkaffee mit Frau Horn / Festsaal Haus 1
Candle-Light-Dinner / Festsaal Haus 1
Andacht mit i. R. Pastor Schorr
Therapieraum Haus 1
Candle-Light-Dinner / Festsaal Haus 2
Tanzgruppe Kroog / Festsaal Haus 2
Klönschnack mit der Einrichtungsleitung
Frau Kopatz – nur für Bewohner des
Hauses 2 / Festsaal Haus 2
Erzählstunde mit Liselotte Hansen-Groß
Therapieraum Haus 1
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Angebote für unsere Bewohner
Montag
24.11.
Mittwoch
Freitag
Samstag
26.11.
28.11.
29.11.
09:30 Uhr
Besuch des Kindergartens „Die Lütten“
Festsaal Haus 2
17:30 Uhr Abendbuffet / Festsaal Haus 2
15:00 Uhr Marleen´s Modeverkauf / Festsaal Haus 2
15:30 Uhr Dia-Vortrag Herr Grimm:
„Myanmar-Burma – Das Land der
freundlichen Menschen und der goldenen
Pagoden“ / Therapieraum Haus 2
Dezember
Samstag
06.12
Sonntag
Donnerstag
07.12. 15:30 Uhr
11.12. 15:30 Uhr
Montag
15.12. 09:30 Uhr
Dienstag
16.12. 15:00 Uhr
Mittwoch
17.12. 15:00 Uhr
15:30 Uhr
Donnerstag 18.12. 15:00 Uhr
Sonntag
21.12. 15:30 Uhr
Mittwoch
24.12.
Donnerstag 25.12.
Freitag
26.12.
Mittwoch
31.12.
Dia-Vortrag Herr Grimm: „Ukraine –
Eine Reise durch den unbekannten
Westen“ / Therapieraum Haus 2
Auftritt des Kinderchores / Festsaal Haus 1
Andacht mit i. R. Pastor Schorr
Therapieraum Haus 1
Besuch des Kindergartens „Die Lütten“
Festsaal Haus 2
Weihnachtsfeiern in den Festsälen
beider Häuser
Weihnachtsfeiern in den Festsälen
beider Häuser
Weihnachtsfeiern in den Festsälen
beider Häuser
Musikalischer Nachmittag mit
den „Amarettos“ / Festsaal Haus 2
Musik auf den Wohnbereichen
09:00 –
11:00 Uhr
15:30 Uhr Weihnachtsprogramm mit den
Delvtown Musikern / Festsaal Haus 2
10:30 Uhr Weihnachtsgottesdienst
Festsaal Haus 1
15:00 Uhr Silvesterfeier mit dem Stimmungsmacher
Harry Krause / Festsaal Haus 1
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Seite 21
Geburtstage
Rückblick
Oktober
01.
02.
03.
03.
04.
05.
06.
09.
09.
13.
13.
14.
14.
15.
19.
20.
20.
22.
23.
23.
26.
26.
27.
28.
29.
29.
30.
31.
31.
31.
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
10
Seite
Seite2222
Herr Heinz Winderling
Herr Ewald Schulz
Frau Asta Denker
Herr Walter Gaden
Frau Erna Paproth
Frau Ellen Köp
Frau Roswitha Puls
Herr Joachim Rindtorff
Herr Franz Schwendemann
Frau Ingeborg Schwenk
Herr Georg Steffan
Frau Johanna Gollenbeck
Frau Anne Sindt
Frau Ellen Benzino
Frau Anneliese Feige
Frau Lieselotte Ochocki
Frau Ampai Steenbuck
Frau Karin Bjoerk
Frau Erna Menssen
Frau Wilma Voß
Herr Karl-Heinz Beuermann
Frau Helene Boettcher
Frau Edith Roß
Frau Irmgard Tessmar
Frau Gisela Petersen
Frau Charlotte Ruhbach
Frau Anneliese Kamkalow
Frau Lisbeth Chrost
Herr Günther Schröder
Frau Anneliese Suthe
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Geburtstage
Rückblick
Im Namen des gesamten Domicil-Teams Kirchhofallee
gratulieren wir unseren Bewohnern/-innen
herzlichst zum Geburtstag und wünschen Ihnen alles Gute!
November
01.
02.
03.
04.
05.
06.
07.
12.
14.
16.
17.
19.
20.
24.
24.
25.
26.
29.
30.
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
Frau
Herr
Frau
Frau
Herr
Herr
Frau
Herr
Frau
Herr
Frau
Frau
Frau
Frau
Frau
Frau
Frau
Herr
Frau
Hildegard Rungs
Gerhard Roewer
Else Grunwald
Anneliese Bensien
Alfred Schnoor
Helmut Husheer
Irmgard Stölting
Uwe Bock
Marie Louise Gerlach
Matthias Hein rich
Christa Stach
Rosemarie Jensen
Edith Walter
Irmgard Arndt
Margarete Schoof
Christel Groth
Gertrud Pobanz
Hans Kaiser
Dorit Burkhardt
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
DOMICIL-Seniorenpfl
Dezember
02.
05.
05.
06.
06.
12.
13.
14.
15.
18.
18.
19.
23.
24.
25.
27.
29.
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
12
Frau
Frau
Herr
Frau
Frau
Herr
Frau
Herr
Frau
Herr
Frau
Frau
Frau
Frau
Herr
Herr
Frau
Vera Zimmermann
Petra Jung
Karl-Heinz Sachau
Gerda Ortmann
Ursula Graaf
Gerhard Bockelmann
Ingeborg Stender
Ralph Enke
Brigitte Mahnke
Hans Schnoor
Erika Seher
Helga Raabe
Klärchen Kunau
Christel Mötsch
Bernd Hausfeld
Horst Wessel
Gerda Klein
Seite
Seite2323
Aktuelles
Düt
und Dat
Neuwahl des Bewohnerbeirates
Liebe BewohnerInnen, liebe Angehörige,
Betreuer und Freunde des DOMICILs,
es ist an der Zeit, den Bewohnerbeirat neu zu wählen. Die Wahl findet am
5. und 6. November 2014 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Weitere Informationen zum Ablauf der Wahl werden wir noch bekannt geben.
Alle zwei Jahre können die BewohnerInnen einen Bewohnerbeirat wählen.
Der Bewohnerbeirat besteht bei uns aus 9 Mitgliedern. Wahlberechtigt sind
alle BewohnerInnen, die am Tag der Wahl in unserem Haus wohnen. Wählbar sind alle BewohnerInnen und deren Angehörige, sonstige Vertrauenspersonen, Mitglieder von örtlichen Seniorenvertretungen sowie von der
Heimatsaufsichtsbehörde vorgeschlagene Personen. Die Mitglieder des Bewohnerbeirates sind ehrenamtlich und unentgeltlich tätig.
Zu den Aufgaben des Bewohnerbeirates zählen:
• Planung von Veranstaltungen der Einrichtung, die den Bewohnern und
Bewohnerinnen des Heims zu Gute kommen,
• Entgegennehmen von Anregungen und Beschwerden von Bewohnerinnen und Bewohnern,
• Förderung der Eingliederung der BewohnerInnen im Heim,
• Bestellen eines Wahlausschusses vor Ablauf der Amtszeit,
• Durchführung einer Bewohnerversammlung einmal im Jahr, bei der der
Bewohnerbeirat zum Tätigkeitsbereich Stellung nimmt,
• Mitwirkung bei Maßnahmen zur Förderung einer angemessenen Qualität
der Betreuung.
Die Mitglieder des Bewohnerbeirates vertreten die Interessen aller BewohnerInnen. Die regelmäßige Amtszeit des Rates beträgt zwei Jahre.
Seite 24
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
DütAktuelles
und Dat
Der Wahlausschuss bestimmt Ort und Zeit der Wahl und informiert die Bewohnerinnen und Bewohner und die zuständige Behörde über die bevorstehende Wahl. Es wurde bereits ein Wahlausschuss gebildet, bestehend aus
Frau Schulz (Leitung Ergotherapie), Frau Schlese (Mitarbeiterin Ergotherapie) und Herrn Mittmann (Bewohner Wohnbereich 10).
Sie haben bereits schriftlich von uns ein Rundschreiben mit detaillierten
Informationen zur Wahl bekommen. Auf dem Extrazettel können Sie Ihre
Wahlvorschläge kund tun. Bei aufkommenden Fragen können Sie sich bis
zur Wahl jeder Zeit bei dem Wahlausschuss melden. Bis zum 13. Oktober
2014 nehmen wir Ihre Kandidatenvorschläge entgegen.
Scheidet ein Mitglied aus dem Bewohnerbeirat aus, so rückt die nicht gewählte Person mit der höchsten Stimmenanzahl als Ersatzmitglied nach.
Eine Bewohnerin oder ein Bewohner muss den Vorsitz innehaben. Die oder
der Vorsitzende vertritt den Bewohnerbeirat im Rahmen der von diesem
gefassten Beschlüssen, soweit der Bewohnerbeirat im Einzelfall keine andere Vertretung bestimmt.
Wir werden Ihnen vor der Wahl die Gelegenheit geben, unsere Kandidaten
für den Bewohnerbeirat persönlich kennen zu lernen und Ihnen Fragen zu
stellen, damit Sie wissen, wen Sie wählen.
Bis dahin alles Liebe, auf viele Wahlvorschläge hoffend,
Ihr Wahlausschuss.
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Seite 25
Düt
Artikel
und Dat
/ Themen / Namen
Herbstzeit ist Kürbiszeit
HOKKAIDO-KÜRBIS: HERKUNFT UND MERKMALE
Der Name des Hokkaido-Kürbis, der zu der Sorte der RieIhr Diätkoch
senkürbisse zählt, stammt von der gleichnamigen japaKevin Poltier
nischen Insel Hokkaido. Dort wurde der Kürbis von den
Amerikanern 1878 eingeführt. Die Japaner züchteten aus dem eher harten
und geschmacksarmen Reisnusskürbis den Hokkaido-Kürbis. Heute wird er
auch in Europa angebaut und im Herbst findet man das Gemüse inzwischen
überall auf Wochen- und in Supermärkten.
Der Hokkaido-Kürbis ist mit einem Gewicht von etwa einem bis zwei Kilogramm relativ klein. Seine Schale ist meist orange, manchmal auch dunkelgrün. Im Inneren verbirgt der Hokkaido-Kürbis ein festes, faserarmes
Fruchtfleisch, das hell- bis dunkelorange ist. Es hat einen leicht nussigen
Geschmack und erinnert manchmal an Esskastanien. In der Mitte des
Fruchtfleisches wiederum befinden sich die Kerne.
Eine Besonderheit beim Hokkaido-Kürbis ist die Tatsache, dass er vor dem
Verzehr nicht von seiner Schale befreit werden muss. Sie kann ohne Bedenken mit gegessen werden.
Wie gesund ist eigentlich Hokkaido-Kürbis?
Das feste, appetitlich orangerote Fruchtfleisch des Hokkaido-Kürbis´ punktet im Vergleich zu seinen Verwandten mit einer besonders hohen Nährstoffdichte, denn es enthält weniger Wasser als anderes Kürbis-Fruchtfleisch. Wie alle Kürbissorten wirkt aber auch Hokkaido-Kürbis anregend
auf Nieren- und Blasentätigkeit und entwässert gleichzeitig auf natürliche
Art. Zusammen mit seinem sehr niedrigen Fettgehalt macht ihn das zur
idealen Schlemmerei für Figurbewusste.
Inhaltsstoffe: Seine leuchtend orangerote Farbe verdankt der HokkaidoKürbis dem reichlich darin enthaltenen Beta-Karotin, das unser Körper in
Vitamin A (wichtig für gute Sehkraft, Haut und Haare) umwandeln kann.
100 g Hokkaido-Kürbis decken etwa ein Drittel des empfohlenen Tagessolls
Seite 26
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Artikel / Themen
Düt/ und
Namen
Dat
an Beta-Karotin. Noch ein Grund, die Schale mitzuessen: sie enthält extra
viel Beta-Karotin! Außerdem hat Hokkaido-Kürbis noch beachtliche Mengen
an Vitamin B1, B2 und B6, Vitamin C und E sowie Folsäure, Magnesium,
Eisen und Phosphor zu bieten.
Und hier noch ein leckeres Rezept für eine Kürbiscremesuppe:
250 g Hokkaido-Kürbis
Pfeffer/Salz
150 g Kartoffeln
Muskatnuß
1 Zwiebel
Majoran
1 EL Maiskeimöl
1/4 L Milch
1/4 L Gemüsebrühe
2 Portionen / 270 kcal pro Portion
20 Min. Zubereitung
Diese cremige Hokkaido Kürbissuppe schmeckt durch das Würzen mit Majoran besonders aromatisch. Die Zutaten werden nach dem Schälen abgewogen. Einen kleinen Hokkaido Kürbis halbieren, die Kerne und Fasern mit
einem Löffel auskratzen und den Kürbis schälen. Das Kürbisfleisch sowie
die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden. Eine Zwiebel pellen und in Würfel schneiden. In einem mittleren Edelstahltopf Maiskeimöl erhitzen, Hokkaido Kürbis, Kartoffeln und Zwiebeln zufügen und unter Rühren mit dem
Kochlöffel leicht anbraten, aber nicht braun werden lassen. Gemüsebrühe
zufügen und die Hokkaido Kürbissuppe mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss und
Majoran kräftig würzen. Einen Deckel auflegen und die Kürbissuppe einmal
sprudelnd aufkochen. Die Temperatur reduzieren und die Kürbissuppe ca.
15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Den Topf vom Herd
nehmen, Milch zufügen und die Kürbissuppe mit dem Pürierstab cremig
pürieren. Die Hokkaido Kürbissuppe noch einmal kurz erwärmen, auf Teller
füllen und kurz vor dem Servieren mit etwas Majoran bestreuen.
Guten Appetit wünscht Ihnen Ihr Diätkoch Kevin Poltier
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
DOMICIL-Seniorenpfl
Seite 27
Düt
Artikel
und Dat
/ Themen / Namen
Bewohnervorstellung Herr Höllrigl
Der Bewohner Uwe Höllrigl gab Auskunft über
sein Leben und möchte sich gerne dem DOMICIL
vorstellen.
Er wurde in Schlesien Reichenbach geboren und ist
nun 70 Jahre alt. Damals flüchtete er mit seiner Familie aus der DDR nach Kiel. In Kiel ging er dann zur
Schule und begann seine Karriere. Nach dem Abschluss lernte er den Beruf
des Schaufenstergestalters und arbeitete bei Blohm. Um jedoch ein wenig
Abwechslung im Berufsleben zu bekommen, wechselte er mehrmals die Arbeitsstellen. So landete Herr Höllrigl nach einem Jahr bei Karstadt und ging
später für 2 Jahre zur Bundeswehr.
Nach dieser Zeit wechselte er in die Selbstständigkeit und eröffnete in
Heiligenhafen seinen ersten Nachtclub und verblieb dort für 20 Jahre. „Das
Leben in der Selbstständigkeit war hart und man verdiente wenig Geld“, so
der Bewohner. Später siedelte dieser nach Sylt und machte einen eigenen
Werbe- und Designbetrieb auf. Aber das war nicht genug, also arbeitete
Herr Höllrigl auch noch nebenbei in einem Brauhof. 10 Jahre lang war er
da und leistete viel Arbeit. Aufgaben davon waren u.a. das Gestalten von
Werbung für diverse Brauerein. Dem Bewohner gefiel diese Arbeit gut. Sein
Bruder hatte mittlerweile ein eigenes Hotel in Ostdeutschland betrieben.
Herr Höllrigl entschied sich, zu ihm zu gehen und dort einen eigenen Grafik- und Designbetrieb zu eröffnen. Dort entwickelte er viel Lichtreklame
für andere Brauereien und bildete sogar Lehrlinge aus. Die größte Brauerei,
für die er Werbeartikel herstellte, war Warsteiner. Außerdem gestaltete der
Bewohner auch gerne Bilder für Brauereien. Zum Beispiel malte er für die
„Mausefalle“ Berlin ein Bild mit einer Mausefamilie. „Alle Aufträge dieser Art
waren gut und haben mir viel Spaß gemacht“, so der Bewohner.
Neben diesen Aufgaben war Herr Höllrigl noch im Hotel seines Bruders für
die Küche zuständig. Er kam in seinem Berufsleben gut rum. Der Bewohner
arbeitete auch für eine kurze Zeit in Heidkate (Schönberg) und hat sogar
Seite 28
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Artikel / Themen
Düt/ und
Namen
Dat
eine eigene Bar gehabt. Mit 69 Jahren ging es dann zu uns ins DOMICIL. Laut eigenen Angaben fühlt sich
Herr Höllrigl im DOMICIL wohl und
freut sich immer auf das Frühstück,
weil dieses ihm immer besonders
gut schmeckt.
Er freut sich darüber, einen kleinen
Einblick in sein Leben gewähren
lassen zu können und hinterlässt
schöne Grüße an die Bewohner und
Angestellten des DOMICIL.
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
DOMICIL-Seniorenpfl
Seite 29
Düt
Artikel
und Dat
/ Themen / Namen
Aufgaben der Betreuungskräfte §87b – und der
Sie haben sich sicherlich gewundert,
dass unsere Betreuungskräfte nicht
mehr gelbe Poloshirts tragen. Seit
unserem Sommerfest erstrahlen sie
mit dunkelroten Shirts.
Wir wollen Ihnen in dieser Ausgabe
kurz erklären, wann ein Bewohner
Anspruch auf eine zusätzliche Betreuungsleistung nach §87b hat und was
die Aufgaben einer Betreuungskraft sind.
Mit dem Pflege-Weiterentwicklungsgesetz wurden die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung für Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, geistiger Behinderung oder psychischen Erkrankungen ausgeweitet.
Abgerechnet werden diese Leistungen über die jeweilige Krankenkasse der
Bewohner, so dass für den Bewohner selbst keine Kosten entstehen.
So gibt es für die Bewohner speziell ausgebildetes Betreuungspersonal,
welches nur die Bewohner mit einem erheblichen Betreuungsbedarf im Sinne des §45a SGB XI individuell nach Wünschen und Interessen betreut.
Der Bewohner hat die Möglichkeit an verschiedenen Angeboten, sei es in
Einzel- und/oder Gruppenaktivitäten teil zu nehmen. In Absprache und Zusammenarbeit mit den anderen Mitarbeitern der Betreuung sowie mit den
Pflegekräften und Angehörigen werden Fähig- und Fertigkeiten besprochen,
um adäquat auf den Bewohner eingehen zu können. Auch die Biographie ist
Seite 30
DOMICIL-Seniorenpfl
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Artikel / Themen
Düt/ und
Namen
Dat
Farbwechsel von Gelb auf Rot
sehr wichtig für uns, da man so auf frühere Interessen und Gewohnheiten
besser eingehen kann.
Bei uns im Haus gibt es Bezugsbetreuungskräfte, d. h. jeder Bewohner hat
einen festen Betreuungsmitarbeiter.
Zu den Aufgaben unserer Betreuungskräfte §87b gehören:
• Malen und Basteln
• handwerkliche Arbeiten und leichte Gartenarbeiten
• Haustiere füttern und pflegen
• Kochen und Backen
• Anfertigung von Erinnerungsalben oder -ordnern
• Musik hören, musizieren, singen
• Brett- und Kartenspiele
• Spaziergänge und Ausflüge
• Bewegungsübungen und Tanzen in der Gruppe
• Besuch von kulturellen Veranstaltungen, Sportveranstaltungen,
Gottesdiensten, und Friedhöfen
• Lesen und Vorlesen
• Fotoalben anschauen
Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem kurzen Artikel einen kleinen Einblick
in die zusätzliche Betreuungsform nach §87b aufzeigen konnten.
Sollten Sie dennoch Fragen zu dem Thema „Zusatzbetreuung §87b“ haben,
rufen Sie uns gerne unter folgender Rufnummer an: 04 31/2 37 95-70 26.
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
DOMICIL-Seniorenpfl
Seite 31
Düt und Dat
Kleines Gedächtnistraining
Halten Sie Ihr Gedächtnis in Schwung
mit unseren Denksport-Aufgaben:
1. Fernsehquiz*
*entnommen aus: „Das Schmunzelbuch“, Vincentz Network, Hannover 2010
a.
Wie heißt Deutschlands Schnellsprecher Nummer Eins?
------------------------------------------------------Tipp: Er hat lange Jahre eine der wichtigsten Musiksendungen im ZDF moderiert.
b.
Wie hieß die Fernsehmoderatorin, die am längsten in der ARD
die Nachrichten bei der Tagesschau gesprochen hat?
------------------------------------------------------Tipp: Ihr Nachname enthält etwas, wovon es in den Alpen ganz viele gibt.
c.
Wie heißt das Marionettentheater, das viele Märchen und Kindergeschichten für das Fernsehen inszeniert hat?
------------------------------------------------------Tipp: Es kommt aus einer bayrischen Stadt!
2.
Ordnen Sie die folgenden Buchstaben in die richtige Reihenfolge –
dann ergibt sich jeweils ein Begriff aus der Adventszeit:
a.
b.
c.
d.
Seite 32
KAUSNILO
LBERFAPTA
NECHKUPFEERFF
RAAHSLEGNE
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Düt und Dat
Rätselauflösung
Haben Sie´s gewusst ??? –
Hier die Lösungen der letzten Ausgabe:
Das gesuchte Anfangswort lautet:
„Hand“
1.
Manche legen sie auf´s Herz: Hand
2.
Eine Hilfskraft auf der Baustelle: Handlanger
3.
Beliebte Freizeitbeschäftigung bei Damen: Handarbeiten
4.
Unentbehrliches Kleidungsstück im Winter: Handschuhe
5.
Es wird feucht, wenn es trocknet: Handtuch
6.
Wie viel Wasser darf unter dem Kiel nicht fehlen? Eine Handbreit
7.
Damit wird ein Abkommen besiegelt:Handschlag
8.
Bei manchen ist diese unleserlich: Handschrift
9.
Ein wichtiges Utensil am Treppengeländer: Handlauf
10.
Das Gesuchte darf man mit in das Flugzeug an den Platz nehmen:
Handgepäck
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
Seite 33
Artikel / Themen / Namen
Seite 34
DOMICIL-Seniorenpflegeheim Kiel
Artikel / Themen
In Gedenken
/ Namen
Trost
Tröste Dich, die Stunden eilen,
und was all Dich drücken mag,
auch das Schlimmste kann nicht weilen
und es kommt ein anderer Tag.
In dem ew’gen Kommen, Schwinden,
wie der Schmerz, liegt auch das Glück.
Und auch heitere Bilder finden
ihren Weg zu Dir zurück.
Harre, hoffe. Nicht vergebens
zählest Du der Stunden Schlag.
Wechsel ist das Los des Lebens
und es kommt ein anderer Tag.
Theodor Fontane
Wir nehmen Abschied
von unseren
verstorbenen Bewohnern.
In stiller Anteilnahme
Ihr Domicil-Team
Domicil - Seniorenpflegeheim Kiel
DOMICIL-Seniorenpfl
Seite 35
Mitten im Leben
DOMICIL. Hier bin ich Zuhause!
Domicil - Seniorenpflegeheim Kirchhofallee
Domicil - Fachzentrum für dementielle Erkrankungen
Domicil - Fachzentrum für neurologische Langzeitrehabilitation
Kirchhofallee 55 | 24114 Kiel
Tel. 04 31 / 2 37 59 - 0 | Fax: 04 31 / 2 37 59 - 10 99
www.domicil-seniorenresidenzen.de
E-Mail: Kiel@domicil-seniorenresidenzen.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
39
Dateigröße
5 927 KB
Tags
1/--Seiten
melden