close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mediadaten 2015 - Automobilwoche

EinbettenHerunterladen
Mediadaten 2015
www.automobilwoche.de
Konzept
Die meistzitierte Medienmarke in der Autobranche
Die Medienmarke Automobilwoche steht für hohe journalistische Qualität und fundierte Fachkompetenz im Autobusiness. Hohe
Glaubwürdigkeit und die thematische Breite über die gesamte automobile Wertschöpfungskette machen Automobilwoche zu einer
bevorzugten Informationsquelle für die Entscheider und Meinungsführer bei Autoherstellern,
Zulieferern und in den Autohäusern.
Die 14-täglich erscheinende Printausgabe fungiert als Leitmedium, das durch erfolgreiche
Multichannel-Informationsangebote ergänzt wird: www.automobilwoche.de ist eines der
nachrichten- und reichweitenstärksten B2B-Portale der Autobranche. Newsletter, Social-MediaAngebote und Apps liefern kontinuierlich den aktuellen Überblick über das Branchengeschehen.
jobs.automobilwoche.de, Deutschlands größte Online-Jobbörse für die Autobranche, ergänzt den
Stellenmarkt der Printausgabe mit täglich mehr als 45.000 Stellenangeboten.
Renommierte Kongresse, Empfänge und Branchenevents runden das Kommunikationsangebot
mit Networking-Plattformen ab.
Automobilwoche ist die Medienmarke für hochkarätige und umfassende Information in der
Autobranche. Sie garantiert den Zugang zu Ihrer Premium-Zielgruppe in Print, online, mobil und
auf Events. Nutzen Sie das vielfältige Multichannel-Angebot für Ihre Marktkommunikation.
Thomas Heringer
Verlagsleiter Verkauf und Marketing
Daten und Kontakte
Verlagsanschrift
Kontakte
Crain Communications GmbH
Thomas Heringer
Christoph Weiß
Kathy Lightbody
Argelsrieder Feld 13
82234 Oberpfaffenhofen
Verlagsleiter Verkauf und Marketing
Tel. 0 81 53-90 74-04
theringer@craincom.de
Verkaufsleitung Mitte/Nordeuropa
Tel. 0 81 53-90 74-63
cweiss@craincom.de
Anzeigenkontakt Nordamerika
Tel. +1 3 13-4 46 60 37
Fax +1 3 13-4 46 80 30
klightbody@autonews.com
Alexandra Pethke
Annette Meiners-Langs
Manuela Bordbarkhou
Verkaufsleitung Süd/Südwesteuropa
Tel. 0 82 45-96 74 97
Fax 0 82 45-96 74 98
apethke@craincom.de
Verkaufsleitung Nord/Stellenmarkt
Tel. 0 81 53-90 74-33
ameinerslangs@craincom.de
Anzeigendisposition
Tel. 0 81 53-90 74-09
Fax 0 81 53-90 74-25
mbordbarkhou@craincom.de
Tel. 0 81 53 - 90 74-00
Fax 0 81 53 - 90 74-25
www.automobilwoche.de
Technische Informationen:
Erscheinungsweise:
Papier:
Profil:
Druckbedingungen:
Farben:
Zeitungsformat:
Satzspiegel:
Spaltenzahl:
Verarbeitung:
Druckverfahren:
Druckerei:
14-täglich, jeweils montags
25 Ausgaben pro Jahr
60 g/qm UPM Cote M
PSO LWC Improved (ECI), vormals ISO web coated
Papiertyp 3, aufgebessert, glänzend gestrichen (LWC);
Tonwertzunahmekurven B (CMY) und C (K) aus
ISO 12647-2:2004; FOGRA45L
4/4-fbg. Euroskala
285 x 403 mm (angeschnitten)
255 mm x 377 mm
5 Spalten, Spaltenbreite 47,4 mm
3-fach-Rückendrahtheftung
Rollenoffset
ADV SCHODER, Augsburger Druck- und Verlagshaus GmbH
Aindlinger Straße 17–19, 86167 Augsburg
Druckdaten:
60er Raster. Anzeigen nur in digitaler Form. PDF-Daten mit verbindlichen Andrucken,
PDF-Standards PDF/X-1a (2001) oder PDF/X-3 (2002). Für andere Datenformate
können wir keine Gewährleistung übernehmen. Der Aufbau ist nur nach der Euroskala
DIN 16539 (Schwarz, Cyan, Magenta, Gelb) möglich. Sonderfarben nach HKS oder
Pantone-Farbfächer müssen in die Euroskala umgesetzt werden. Zur Überprüfung der
Vollständigkeit fügen Sie bitte einen Kontrollausdruck in Originalgröße bei. Zur
Prüfung der Farbigkeit benötigen wir ein farbverbindliches Proof.
Unsere Hotline zur Anzeigenabteilung:
Tel. 08153-9074-09 • amw-anzeigen@craincom.de
Themenplan 2015
Termine und Themenschwerpunkte:
Ausgabe
Erscheinungstermin
Anzeigenschluss
Themenschwerpunkt
Fachmessen
13.01. – 14.01. Automotive News World Congress, Detroit
19.12.2014
North American International Auto Show
Januar
1 /2
12.01.
14.01. – 25.01. NAIAS, Detroit
21.01. – 24.01. AutoZum, Salzburg
22.01. – 25.01. NADA, San Francisco
26.01.
09.01.
Logistik in der Autobranche: Mehr Effizienz für
Zulieferer, Hersteller und Handel
30.01. – 01.02. Automobilmesse Erfurt
4
09.02.
23.01.
Räder und Reifen:
Trends bei Herstellern, Handel und Service
10.02. – 12.02. Tire Technology Expo, Köln
5
23.02.
06.02.
Februar
3
Händlernetzentwicklung:
Vertriebsstrategien und Multi-Channel-Retailing
Messewegweiser Genf und Showroom 2015
09.03.
20.02.
März
6
Powertrain: Motor-, Getriebe- und
Fahrwerktechnik der Zukunft
06.02. – 08.02. Bremen Classic Motorshow
10.02. – 12.02. LogiMAT, Stuttgart
24.02. – 26.02. embedded world, Nürnberg
05.03. – 15.03. Internationaler Auto-Salon, Genf
16.03. – 20.03. CeBIT, Hannover
20.03. – 22.03. Auto Messe, Salzburg
Designtrends im In- und Exterieur
7
23.03.
06.03.
Schwerpunkt: Faszination Oldtimer –
Wachstumsmarkt für Handel, Service,
Zulieferer
24.03. – 26.03. EMV, Stuttgart
03.04. – 12.04. New York International Auto Show
Moderne Fertigung: Fabrikplanung,
Anlagenbau, Industrie 4.0, Highlights
der Hannover Messe
8
07.04.
9
20.04.
02.04.
Automarkt China
10
04.05.
17.04.
Perspektiven Osteuropa:
Chancen für Produktion und Vertrieb
11
18.05.
30.04.
Entwicklung und Engineering
Die Top 25 der Entwicklungsdienstleister
12
01.06.
13.04. – 17.04. Hannover Messe
13.04. – 17.04. MobiliTech, Hannover
15.04. – 19.04. Techno-Classica, Essen
April
20.03.
21.04. – 23.04. SAE World Congress, Detroit
22.04. – 29.04. Auto Shanghai
05.05. – 08.05. transport logistic, München
Juni
Mai
05.05. – 08.05. Control, Stuttgart
15.05.
IT in Produktion, Entwicklung und Vertrieb
Die Top 25 der IT-Dienstleister
13
15.06.
29.05.
Werkstoffe im Fahrzeugbau:
Herausforderung für Entwicklung,
Produktion und Service
14
29.06.
12.06.
Finanzierung, Versicherung und Leasing
www.automobilwoche.de
19.05. – 21.05. Sensor+Test, Nürnberg
19.05. – 21.05. PCIM Europe, Nürnberg
20.05.
Automobilwoche Konferenz, München
16.06. – 18.06. Automotive Expos, Stuttgart
26.06. – 28.06. Tuning Expo, Saarbrücken
Juni
Automotive News Europe Congress
(Termin und Ort siehe www.ane-congress.com)
Themenplan 2015
Termine und Themenschwerpunkte:
Ausgabe
Erscheinungstermin
Anzeigenschluss
Themenschwerpunkt
13.07.
26.06.
Zulieferer und ihre Strategien
Ranking der Top 100
16
27.07.
10.07.
Fahrerassistenzsysteme:
Sicherheit, Vernetzung, autonomes
Fahren
17
10.08.
24.07.
Gebrauchtwagenhandel:
Erfolgsstrategien im Autohaus und Internet
18
24.08.
07.08.
Karriere: Neue Wege in Recruiting,
Ausbildung und Personalentwicklung
19
07.09.
21.08.
Messewegweiser IAA Pkw
20
21.09.
04.09.
Globalisierung 2.0: Die Strategien der
Zulieferer und Hersteller
September
August
Juli
15
Fachmessen
17.09. – 27.09. IAA Pkw, Frankfurt
05.10. – 08.10. Motek, Stuttgart
Dezember
November
Oktober
21
05.10.
18.09.
Das neue Auto:
Technologien für nachhaltige Mobilität
05.10. – 10.10. EMO, Mailand
13.10. – 17.10. Equip Auto, Paris
13.10. – 17.10. Fakuma, Friedrichshafen
22
19.10.
23
02.11.
02.10.
Qualitätsmanagement in Entwicklung,
Produktion und Service
20.10. – 22.10. eCarTec, München
20.10. – 22.10. Materialica, München
29.10. – 08.11. Tokyo Motor Show
03.11. – 06.11. Blechexpo, Stuttgart
16.10.
Elektronik, Infotainment und Vernetzung
10.11. – 13.11. productronica, München
24.11. – 26.11. SPS IPC Drives, Nürnberg
24
16.11.
30.10.
Werkstattausrüster:
Marktüberblick – wer liefert was?
25
30.11.
13.11.
Automobilwoche Kongress – die Highlights
26
14.12.
27.11.
Jahresrückblick und Ausblick 2016
www.automobilwoche.de
24.11. – 27.11. Euromold, Frankfurt
27.11. – 06.12. Essen Motor Show
November
Automobilwoche Kongress, Berlin
(Termin siehe www.automobilwoche.de/kongress)
Preisliste Nr. 14
Formatanzeigen
Gültig ab 1. September 2014
Preise Formatanzeigen:
Größen
Satzspiegel-Format
Standardgrößen, alle Preise in Euro, zzgl. MwSt.
Anschnitt-Format Anzeigenpreis Anzeigenpreis Anzeigenpreis Anzeigenpreis
Breite x Höhe
Breite x Höhe
s/w
Satzspiegel
s/w
mit Anschnitt
4-farbig
Satzspiegel
4-farbig
mit Anschnitt
1/1 Seite
255 mm x 377 mm
285 mm x 403 mm
8.730,–
9.603,–
10.350,–
11.223,–
1/1 Junior-Seite
195 mm x 283 mm
210 mm x 297 mm
6.620,–
7.282,–
8.240,–
8.902,–
1/2 Seite
255 mm x 185 mm
285 mm x 200 mm
5.400,–
5.940,–
7.020,–
7.560,–
2/5 Seite
99 mm x 377 mm
114 mm x 403 mm
4.430,–
4.873,–
6.050,–
6.493,–
1/2 Junior-Seite quer
195 mm x 139 mm
210 mm x 148 mm
3.610,–
3.971,–
5.230,–
5.591,–
1/2 Junior-Seite hoch
95 mm x 283 mm
105 mm x 297 mm
3.610,–
3.971,–
5.230,–
5.591,–
1/3 Seite
255 mm x 122 mm
285 mm x 130 mm
3.590,–
3.949,–
5.210,–
5.569,–
1/4 Seite
255 mm x 90 mm
285 mm x 97 mm
2.660,–
2.926,–
4.280,–
4.546,–
1/5 Seite
47 mm x 377 mm
62 mm x 403 mm
2.220,–
2.442,–
3.840,–
4.062,–
Spaltenbreiten mm-Anzeigen: 1 Spalte 48 mm / 2 Spalten 99 mm / 3 Spalten 150 mm / 4 Spalten 203 mm / 5 Spalten 255 mm
Nachlässe*:
Zuschläge:
mm-Preis:
ab 3-mal
ab 6-mal
ab 9-mal
ab 12-mal
ab 18-mal
ab 24-mal
Farben: je Skalenfarbe alle Formate 540,– Euro; vierfarbig 1.620,– Euro
Sonderfarben: 20 % auf Skalenfarbe
(HKS- oder Pantone-Farben müssen in die Euroskala umgesetzt werden)
Platzierung Außenumschlag: 20 % vom s/w-Anzeigenpreis (nur 1/1 Seite mögl.)
Wunschplatzierung (auf Anfrage): 10 % vom s/w-Anzeigenpreis
Anschnitt/Bunddurchdruck: je 10 % vom s/w-Anzeigenpreis
6,30 Euro
5,0 %
10,0 %
12,5 %
15,0 %
17,5 %
20,0 %
* bezogen auf Anzeigenpreis s/w Satzspiegel und identische Anzeigengrößen
Gültig für Anzeigen,
die von Standardgrößen
abweichen.
(Anzeigenberechnung:
Zahl der Anzeigenspalten x Höhe
in mm x Millimeterpreis)
1/1 Seite
1/1 Seite
255 x 377 mm Satzspiegel
285 x 403 mm Anschnitt*
2/5 Seite
Formatanzeigen:
1/1
Junior-Seite
1/2 Seite
1/1 Junior-Seite
195 x 283 mm Satzspiegel
210 x 297 mm Anschnitt*
1/2 Seite
255 x 185 mm Satzspiegel
285 x 200 mm Anschnitt*
2/5 Seite
99 x 377 mm Satzspiegel
114 x 403 mm Anschnitt*
1/2 Junior-Seite quer
195 x 139 mm Satzspiegel
210 x 148 mm Anschnitt*
1/2 Junior-Seite hoch
95 x 283 mm Satzspiegel
105 x 297 mm Anschnitt*
1/5 Seite
1/2
Junior-Seite
quer
1/2
Junior-Seite hoch
2/1 Seite (ohne Abb.)
540 x 377 mm Satzspiegel
570 x 403 mm Anschnitt*
1/3 Seite
1/4 Seite
1/3 Seite
255 x 122 mm Satzspiegel
285 x 130 mm Anschnitt*
1/4 Seite
255 x 90 mm Satzspiegel
285 x 97 mm Anschnitt*
1/5 Seite
47 x 377 mm Satzspiegel
62 x 403 mm Anschnitt*
* Bei Anschnitt-Formaten zuzüglich 3 mm Beschnittzugabe auf allen Seiten.
Preisliste Nr. 14
Personalanzeigen
Gültig ab 1. September 2014
Preise Personalanzeigen:
Größen
Standardgrößen, alle Preise in Euro, zzgl. MwSt.
Satzspiegel-Format
Anzeigenpreis
Anzeigenpreis
Breite x Höhe
s/w
4-farbig
1/1 Seite
255 mm x 362 mm
8.730,–
10.350,–
1/2 Seite quer
255 mm x 178 mm
5.170,–
6.790,–
2/5 Seite hoch
99 mm x 362 mm
4.170,–
5.790,–
1/3 Seite quer
255 mm x 117 mm
3.500,–
5.120,–
3/10 Seite hoch
150 mm x 178 mm
3.100,–
4.720,–
1/4 Seite quer
255 mm x 87 mm
2.610,–
4.230,–
2.080,–
3.700,–
2/10 Seite hoch
99 mm x 178 mm
Anzeigen, die von Standardgrößen
abweichen, werden nach mm abgerechnet.
Anzeigenberechnung: Zahl der Anzeigenspalten x Höhe in mm x Millimeterpreis.
mm-Preis: 6,30 Euro
Spaltenbreiten:
1 Spalte 48 mm / 2 Spalten 99 mm / 3 Spalten 150 mm
4 Spalten 203 mm / 5 Spalten 255 mm
Anzeigenschluss für Personalanzeigen:
jeweils 10 Tage vor Erscheinungstermin
Anzeigenformate:
1/1
1/2
quer
2/5
hoch
1/3
quer
3/10
hoch
Nachlässe*:
ab 3-mal
ab 6-mal
ab 9-mal
5,0 %
10,0 %
12,5 %
1/4
quer
2/10
hoch
Bitte fordern Sie den Stellenmarkt-Prospekt mit Format-Beispielen an:
Annette Meiners-Langs · ameinerslangs@craincom.de · Tel. 0 81 53 - 90 74 33
Zuschläge:
ab 12-mal
ab 18-mal
ab 24-mal
15,0 %
17,5 %
20,0 %
* bezogen auf Anzeigenpreis s/w und identische Anzeigengrößen
Farben (alle Formate): je Skalenfarbe 540,– Euro, vierfarbig 1.620,– Euro
Wunschplatzierung (auf Anfrage): 10 % vom s/w-Anzeigenpreis
jobs.automobilwoche.de
Job-Portal
Da s Jo b - Po r t a l d e r Au t o b r a n c h e
Schnelle Veröffentlichung Ihrer Anzeige
innerhalb von 24 Stunden
Dauerhafte Top-Platzierung in hervorgehobener Position
Gratisbonus: Veröffentlichung unter
„Jobs der Woche“ in der Print-Ausgabe
und im Karriere-Newsletter
.000
Mehr als 45e Jobs
Automotiv
online!
Bitte fordern Sie die Mediadaten für jobs.automobilwoche.de an:
Wolfgang Kellerer · wkellerer@craincom.de · Tel. 0 81 53 - 90 74 40
Vertriebsstruktur
Auflage
Zielgruppe der Automobilwoche ist
das Management bei Automobilherstellern, Zulieferern und Autohäusern. Die hohe Auflage von
ca. 30.000 Exemplaren garantiert
Marktabdeckung in allen Bereichen.
Druckauflage*:
Erstausrüstung
15.041
31.303 Exemplare
Automobilhersteller
Zulieferer
8.609
6.432
Tatsächlich verbreitete Auflage (TvA)*:
30.668 Exemplare
Autohäuser
Verkaufte Auflage*:
15.747 Exemplare
Auflagenkontrolle:
IVW 2/2014
*gemäß IVW-Meldung 2. Quartal 2014
14.587
Vertragshändler, freie Autohändler
Werksniederlassungen
Teilegroßhandel, Teilehandel
12.975
814
798
Dienstleister
1.040
Entwicklung/Ingenieurbüros
Consulting
Verbände, Sonstige
Total
501
371
168
30.668
I. Erstausrüstung/Dienstleister
Automobilhersteller, Zulieferer und Dienstleister
a) Nach Positionen:
Vorstand, Geschäftsleitung
17,4 %
2.798
Geschäftsführer, Werksleitung, Direktion
36,1 %
5.805
Hauptabteilungsleiter, Abteilungsleiter, Projektleiter
45,1 %
7.253
1,4 %
225
100 %
16.081
Andere Entscheider
0,9 %
8,2 % 145
b) Nach Funktionen:
1.319
16,1 %
2.589
14,9 %
2.396
Strategie, Finanzen, Organisation (14,9 %)
Entwicklung, Design, Engineering (43,5 %)
Beschaffung, Einkauf (6,3 %)
Produktion, Logistik (10,1 %)
10,1 %
1.624
6,3 %
1.013
43,5 %
6.995
Vertrieb, Verkauf, Brandmanagement, Händlernetz (16,1 %)
EDV, IT, Systemintegration (8,2 %)
Andere (0,9 %)
II. Autohäuser
74,6 %
10.882
Vertragshändler, freie Händler, Niederlassungen, Teilehändler
Betriebsinhaber, Geschäftsführer,
12,4 %
1.809
Niederlassungsleiter, Filialleiter (74,6 %)
11,9 %
1.736
Verkaufsleiter, Kaufmännische Leiter (12,4 %)
Leiter Kundendienst/Service, Ersatzteile/Zubehör (11,9 %)
Andere Führungskräfte (1,1 %)
1,1 %
160
Geschäftsbedingungen
§1 - Geltung und Ausschließlichkeit
Für die Annahme und die Veröffentlichung von Anzeigen gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen. Diese Bedingungen gelten für Schaltung von Werbung in den
Print-Titeln, Online-Produkten und online verbreiteten Werbemitteln. Die Verwendung
des Begriffs „Anzeige“ umfasst entsprechend auch die jeweils angebotenen OnlineWerbemittel.
Zwischen dem Verlag und dem Auftraggeber wird beim ersten Vertragsschluss vereinbart, dass diese Bedingungen allen Folgegeschäften – auch solchen, die mündlich oder
telefonisch abgeschlossen werden – zugrunde gelegt werden. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers, die diesen Bedingungen widersprechen, von ihnen
abweichen oder ergänzende Regelungen enthalten, werden in keinem Fall Vertragsbestandteil. Dies gilt auch dann, wenn der Verlag in Kenntnis entgegenstehender oder
von den Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers den
Anzeigenauftrag des Auftraggebers vorbehaltlos ausführt.
§2 - Angebot, Vertragsschluss
Alle Angebote sind freibleibend. Ein Vertrag kommt erst mit der Auftragsbestätigung
zustande.
§3 - Preise, Zahlungsbedingungen, Preisminderung
1. Die Anzeigenpreise richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste. Bei Änderung der
Anzeigenpreisliste gelten die neuen Bedingungen auch für laufende Aufträge.
2. Die in der Anzeigenpreisliste bezeichneten Nachlässe werden nur dem Auftraggeber
und nur für die innerhalb eines Jahres erscheinenden Anzeigen gewährt (Anzeigenjahr).
Wiederholungsrabatte gelten nur innerhalb eines Anzeigenjahres. Die Frist beginnt
mit dem Erscheinen der ersten Anzeige, wenn nicht anders vereinbart.
3. Bei Erweiterung des Auftrages entsteht ein Anspruch auf rückwirkenden Rabatt,
sofern der Grundauftrag bereits rabattfähig war. Der Anspruch erlischt, wenn er nicht
spätestens einen Monat nach Ablauf des Anzeigenjahres geltend gemacht wird.
Erreicht ein Auftrag nicht die vorhergesehene Anzeigenzahl, so wird der zu viel
gewährte Preisnachlass nachträglich in Rechnung gestellt.
4. Der Rechnungsbetrag ist netto (ohne Abzug) innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Bei Einzugsermächtigung gewährt der Verlag dem Auftraggeber ein Skonto in Höhe von 2 % des Rechnungsbetrages.
5. Zahlungen müssen kosten- und spesenfrei auf das in der Rechnung angegebene
Bankkonto des Verlages geleistet werden.
6. Zahlungen werden auch bei anderslautender Bestimmung des Auftraggebers ausschließlich nach § 366 BGB verrechnet.
7. Sämtliche Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer in gesetzlicher Höhe am Tag
der Rechnungsstellung.
8. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung berechtigender Mangel,
wenn eine zugesicherte Auflage um mindestens 20 % unterschritten wird.
§4 - Zahlungsverzug
1. Gerät der Auftraggeber mit einer Zahlung länger als 30 Tage in Verzug oder wird
Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt, so werden alle weiter offenstehenden Rechnungen und Forderungen sofort fällig, unabhängig von den früher eingeräumten Zahlungszielen. Insbesondere und unbeschadet anderer Rechte ist der Verlag
berechtigt,
a) die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückzustellen
und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlungen zu verlangen,
b) auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer
Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der
Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen,
c) vollständig oder für bereits abgeschlossene Folgeaufträge vom Vertrag
zurückzutreten.
2. Der Verlag ist darüber hinaus berechtigt, als Verzugsschaden Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe von regelmäßig 8 % p.a. über dem Basiszinssatz (§§ 288 Abs. 2, 247
BGB) sowie den Ersatz der Einziehungskosten zu verlangen.
§5 - Anzeigenstornierung
Die Stornierung von Anzeigenaufträgen ist nur bis zum jeweiligen Anzeigenschlusstermin möglich und nur soweit diese Stornierungsmöglichkeit ausdrücklich vereinbart
ist. Sonderwerbeformen sind nicht stornierbar.
§6 - Vertragsabwicklung
1. Anzeigenaufträge sind innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzuwickeln,
beginnend mit dem Erscheinen der ersten Anzeige.
2. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckdaten ist
der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte
Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Die Pflicht zur
Aufbewahrung der Druckdaten endet sechs Monate nach Ablauf des Auftrages.
3. Kosten für erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der
Auftraggeber zu tragen.
4. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt
die Verantwortung für die Richtigkeit des zurückgesandten Abzugs. Wird der Abzug
nicht fristgemäß an den Verlag zurückgeschickt, so gilt die Genehmigung zum Druck
als erteilt.
5. Der Verlag liefert sofort nach Erscheinen der Anzeige Beleghefte (nur ab viertelseitigen Anzeigen).
6. Textanzeigen, die aufgrund ihrer Gestaltung nicht als Anzeige erkennbar sind, werden
als Werbung deutlich kenntlich gemacht.
7. Bei Chiffreanzeigen wendet der Verlag für die Aufbewahrung und rechtzeitige
Weiterleitung der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an.
Einschreibebriefe und Eilbriefe werden auf dem normalen Postweg weitergeleitet.
Eingeschriebene Sendungen werden nur dann eingeschrieben weitergeleitet, wenn der
Portobetrag mitgeschickt wird. Eine Gewähr für Verwahrung und rechtzeitige
Weitergabe der Offerten übernimmt der Verlag jedoch nicht.
§7 - Mängelgewährleistung
1. Für die Aufnahme von Anzeigen in bestimmten Nummern oder Ausgaben oder an
bestimmten Plätzen wird keine Gewähr geleistet.
2. Der Verlag gewährleistet die drucktechnisch einwandfreie Wiedergabe der Anzeigen
entsprechend Ausdruck auf Auflagenpapier. Voraussetzung ist die Zusendung geeigneter Druckdaten (siehe Angaben in Preisliste).
3. Um die Richtigkeit von Anzeigenmotiven und -inhalten zu gewährleisten, ist grundsätzlich vorab ein gültiges, aktuelles Proof mit dem jeweiligen Anzeigenauftrag an den
Verlag zu senden. Fordern Sie das „Infoblatt für Anzeigen in digitaler Form“ an.
4. Der Auftraggeber ist bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder
unvollständigem Druck der Anzeige zu einer Zahlungsminderung oder zu einem
Ersatzanspruch berechtigt, es sei denn, dass durch die Mängel der Zweck der Insertion
nur unerheblich beeinträchtigt wird. Die Mängelbeschwerde muss spätestens
innerhalb von vier Wochen nach Eingang der Rechnung beim Kunden schriftlich und
mit Gründen versehen beim Verlag eingehen.
5. Sind etwaige Mängel bei den Druckdaten nicht sofort erkennbar, sondern werden
diese erst beim Druckvorgang deutlich, so hat der Kunde bei ungenügendem Abdruck
keine Ansprüche.
6. Für vom Auftraggeber bereitgestelltes Material (Einhefter, Beilagen etc.) übernimmt
der Verlag keine Gewähr für die Richtigkeit der als geliefert bezeichneten Mengen oder
Qualitäten.
§8 - Besondere Bestimmungen für Online-Werbeformen
1. Diese Bedingungen gelten grundsätzlich auch für Schaltung von Werbung in den
Online-Produkten, insbesondere unter der URL www.automobilwoche.de, sowie in
den per E-Mail versendeten Newslettern der Automobilwoche. Dementsprechend
umfasst der Begriff „Anzeige“ in den vorstehenden Regelungen auch Werbemittel
sowie Content-Links und andere vom Verlag angebotene Online-Werbeformen.
2. Der Verlag bietet insbesondere die in den jeweils aktuellen Automobilwoche OnlineMediadaten dargestellten Standardwerbeformen zur Buchung an. Hierzu gehören
Bannerwerbungen und Content-Links (Bannerwerbung mit verlinktem weiterführendem Content). Darüber hinaus angebotene besondere Werbeformen wie gesponserte
Webinare und andere Sponsorings unterliegen entsprechenden gesonderten
Bedingungen.
3. In Ergänzung von §3 Nr. 8 wird festgehalten, dass für Online-Werbeformen keine
Reichweite vereinbart oder zugesichert ist. Geschuldet ist eine Schaltung im jeweiligen
zeitlichen Umfang.
4. Soweit nicht ausdrücklich anderweitig bestimmt, sind Online-Werbeschaltungen
regelmäßig für einen bestimmten Zeitraum vereinbart und daher nur außerordentlich
kündbar und grundsätzlich nicht stornierbar.
5. Soweit nicht ausdrücklich ein konkreter Schaltungstermin vereinbart ist, ist der Verlag
berechtigt, die konkreten Schaltungszeiten selbst festzulegen (Schieberecht). Dabei
wird der Verlag auf die Belange des Auftraggebers angemessen Rücksicht nehmen. Im
Zweifel gilt eine Verschiebung um insgesamt bis zu vier Wochen als vertragsgemäße
Erfüllung.
6. Der Auftraggeber liefert die benötigten Werbemittel sowie weitere für die Ausführung
des Auftrages benötigte Materialien in den jeweils benötigten Standardformaten mit
hinreichender Vorlaufzeit von wenigstens 5 (fünf) Werktagen an. Nicht fristgerechte
oder nicht ordnungsgemäße Lieferung berechtigt den Verlag zur Verschiebung etwaiger festgelegter Schaltungstermine.
§9 - Garantie und Freistellung
Der Auftraggeber garantiert ausdrücklich, dass die Anzeigen und das angelieferte
Ausgangsmaterial frei von Rechten Dritter sind, die der vertragsgegenständlichen
Verwertung, insbesondere der Schaltung als Anzeige, entgegenstehen. Dies umfasst
neben Urheber-, Immaterialgüter- und Persönlichkeitsrechten insbesondere auch jegliche
lauterkeitsrechtlichen Ansprüche. Der Auftraggeber stellt den Verlag auf erstes
Anfordern von allen Ansprüchen frei, die von Dritten diesbezüglich erhoben werden.
Hierzu zählen auch alle erforderlichen Aufwendungen des Verlags in diesem
Zusammenhang einschließlich der angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung und
Rechtsverfolgung. Jegliche weitergehenden Ansprüche bleiben ausdrücklich unberührt.
§10 - Haftung
1. Der Verlag ist für Inhalt und Gestaltung der Anzeigen nicht verantwortlich und haftet
gegenüber den Adressaten auch nicht für deren inhaltliche Richtigkeit oder
Zulässigkeit. Dies gilt insbesondere für diejenigen online angebotenen Bereiche, in
denen der Auftraggeber selbst Inhalte einbindet, wie z.B. den Marktplatz, Webinars
und andere Online-Werbeformen.
2. Schadensersatzansprüche gegen den Verlag, seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen sind unabhängig vom Rechtsgrund, insbesondere aufgrund Verzugs,
Unmöglichkeit, der Verletzung von vorvertraglichen Pflichten, positiver Vertragsverletzung, der Verletzung gewerblicher Schutzrechte Dritter und unerlaubter
Handlung ausgeschlossen, es sei denn, der Verlag, seine gesetzlichen Vertreter oder
Erfüllungsgehilfen haben vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder die
Schadensersatzansprüche resultieren aus der Verletzung einer zugesicherten
Eigenschaft.
3. Gegenüber Kaufleuten ist die Haftung auf Schadensersatz für grobe Fahrlässigkeit dem
Umfang nach auf den voraussehbaren Schaden begrenzt.
4. Alle Schadensersatzansprüche gegen den Verlag verjähren 6 Monate nach Lieferung.
Dies gilt nicht für Ansprüche wegen unerlaubter Handlung.
5. Soweit die Haftung des Verlages ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch
für die persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und
Erfüllungsgehilfen des Verlages.
6. Wenn die Zeitschrift infolge höherer Gewalt, Streik oder dergleichen nicht erscheinen
kann oder das Online-Portal oder per Internet erbrachte Leistungen aus entsprechenden Gründen vorübergehend oder dauerhaft nicht erreichbar sind oder nicht durchgeführt werden können, entfällt für den Verlag jede Haftung gegenüber dem Kunden.
§11 - Sonstige Bestimmungen, Erfüllungsort, Gerichtsstand
1. Änderungen und Ergänzungen der in diesen Bedingungen enthaltenen Bestimmungen
bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und der Vereinbarung im Vertrag
zwischen Verlag und Auftraggeber.
2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort für sämtliche Ansprüche aus dem zwischen dem Auftraggeber und dem Verlag geschlossenen Vertrag ist
München. In diesem Fall wird als ausschließlicher Gerichtsstand München vereinbart.
Stand: Juli 2011
Die Multichannel-Medienmarke für
die Automobilbranche
www.automobilwoche.de
www.jobs.automobilwoche.de
Newsletter
·
Datencenter
·
jobs.automobilwoche.de
·
Webseite
·
Print-Ausgabe
·
ePaper
· News-App
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
11
Dateigröße
742 KB
Tags
1/--Seiten
melden