close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung - Kanton Basel-Landschaft

EinbettenHerunterladen
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
1
Gemeinde Grellingen
Bauausschreibung für Sanitärarbeiten
Ersatz Wasserleitung Baselstrasse
Bauherrschaft:
Einwohnergemeinde Grellingen
Projekt und Bauleitung:
SUTTER Ingenieur- und Planungsbüro AG, Hauptstrasse
52, 4153 Reinach
Art des Verfahrens:
Offenes Submissionsverfahren, nicht nach GATT/WTO
Anforderungen:
Eignungskriterien:
Vollständig ausgefülltes und rechtsgültig unterzeichnetes Leistungsverzeichnis
Versicherungsnachweis
Selbstdeklaration betreffend Einhaltung des Bundesgesetzes über die Gleichstellung von Mann
und Frau
Nachweis der Einhaltung des GAV in Form einer
Bestätigung der zuständigen Paritätischen Kommission oder Bestätigung eines unabhängigen
Treuhandbüros gemäss BeVo §1 Abs.2
Zertifikat für bestandenen Fachkurs "Schweissen
und Verlegen erdverlegter Rohre aus PE und PVC
(VKR oder gleichwertig). Das Zertifikat darf nicht
älter als 3 Jahre sein.
Rechtsgültig unterzeichnete allgemeine Bedingungen (AGB) für die Beschaffung von Leistungen
und Gütern, Bauverwaltung Vorderes Laufental.
Nachweis des Anbietenden / ARGE von 2 ausgeführten und abgeschlossenen, vergleichbaren
Referenzobjekten (Auftragswert, Aufgabestellungen und Anforderungen), nicht älter als 5 Jahre
seit Abschluss.
Bewertungskriterien:
Angebotspreis bereinigt, Gewichtung 100%
Unterlagen:
Die Submissionsunterlagen können ab Montag, 22. Dezember 2014 beim Planer abgeholt, oder mit frankiertem und
adressiertem Briefumschlag angefordert werden. Die Projektunterlagen können beim Planer eingesehen werden.
Eingabe:
Die Angebote müssen verschlossen, bis Dienstag, 20. Januar 2015, 11.00 Uhr mit der beigelegten Etikette auf der
Gemeindeverwaltung Grellingen eingetroffen sein. Die
anschliessende Offertöffnung ist öffentlich.
Fragen:
Sind eintreffend bis 09. Januar 2015 (A- Poststempel)
schriftlich zu richten an Sutter Ingenieur- und Planungsbüro
AG, Hauptstrasse 52, 4153 Reinach (info@sutter-ag.ch).
Begehung:
findet keine statt.
Teilangebote:
sind nicht zulässig.
Ausführungstermine:
geplanter Baustart: März 2015
Gegenstand / Umfang:
Gegenstand:
2
K anton B asel-Landschaft
- Sanitärarbeiten
Hauptmengen:
- Neue Wasserleitung aus PE: ca. 835 m, DN 180 mm
ca. 275 m, DN 250 mm
ca. 60 m, DN 125 mm
- Hausanschlüsse ca.42 Stk aus PE DN 40mm ca.265m
- Neue Hydranten: 4 Stk
- Neue Schieber:27 Stk
Gemeinderat Grellingen [20.01.] (Amtsblatt vom 18. Dezember 2014)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
3
Hardwasser AG
Berichtigung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Hardwasser AG
Beschaffungsstelle/Organisator : Hardwasser AG, zu Hdn. von T. Gabriel, Rheinstrasse
87, 4133 Pratteln, Schweiz, Telefon: 061 815 93 30, Fax: 061 815 93 33, E-Mail:
t.gabriel@hardwasser.ch, URL www.hardwasser.ch
1.2 In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigende Adresse
Keine Änderung
1.3 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.4 Verfahrensart
Offenes Verfahren
2. Beschreibung
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Lieferung und Werksmontage von Armaturen, Längenkompensationen und
Elektroantrieben "Erneuerung Schnellfilteranlagen F01 / F02"
2.2 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Liefern von Absperrarmaturen mit Elektroantrieben inklusive Werksmontage von
Längenkompensationen und den Elektroantrieben. Justierung der Elektroantriebe als
voll funktionstüchtige Einheit Antrieb/Armatur/Längenkompensation.
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
802_68 Unterhalt Schnellfilter
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 41120000 - Nicht trinkbares Wasser
3. Referenz
3.1 Referenznummer der Bekanntmachung
Publikation vom : 11.12.2014
im Publikationsorgan : Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft
Meldungsnummer 845373
3.2 Diese Bekanntmachung bezieht sich auf
Berichtigung
4. Folgende Stellen sind in der ursprünglichen Meldung zu berichtigen
4.1 In der ursprünglichen Meldung zu berichtigender Text
Stelle des zu berichtigenden Textes : 1.4 Frist für die Einreichung des des Angebots
/ Formvorschriften für die Einreichung der Angebote
anstatt : Die Angebote sind verschlossen, versehen mit der offiziellen grünen Adressetikette und der Aufschrift " " an die Bau- und Umweltschutzdirektion, Zentrale Beschaffungsstelle, Rheinstrasse 29, 4410 Liestal fristgerecht einzureichen.
muss es heissen : Die Angebote sind verschlossen, fristgerecht an die Hardwasser AG,
zHd von T. Gabriel, Rheinstrasse 87, 4133 Pratteln einzureichen.
Hardwasser AG [29.01.] (Amtsblatt vom 18. Dezember 2014)
4
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
5
BLT Baselland Transport AG
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : BLT Baselland Transport AG
Beschaffungsstelle/Organisator : BLT Baselland Transport AG, zu Hdn. von Alfred
Schödler, Grenzweg 1, 4104 Oberwil, Schweiz, Telefon: 061 406 11 11, Fax: 061 406
11 22, E-Mail: fredi.schoedler@blt.ch, URL www.blt.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
BLT Baselland Transport AG, zu Hdn. von Alfred Schödler, Grenzweg 1, 4104 Oberwil,
Schweiz, Telefon: 061 406 11 11, Fax: 061 406 11 22, E-Mail: fredi.schoedler@blt.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
12.01.2015
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 30.01.2015 Uhrzeit: 14:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebotsunterlagen sind verschlossen, versehen mit der Aufschrift "Teilersatz Linienbusse" und "Nicht öffnen" an die BLT Baselland Transport AG, z.Hd. Alfred Schödler,
Grenzweg 1, 4104 Oberwil, fristgerecht einzureichen. Die Daten sind einfach als
Papierdossier und elektronisch auf einem USB-Stick abzugeben.
Persönliche Abgabe am Empfangsschalter der BLT Baselland Transport AG, Grenzweg 1, 4104 Oberwil möglich.
Die Öffnung der Angebote findet unmittelbar nach dem Eingabetermin im Sitzungszimmer der BLT in Oberwil statt.
1.5 Datum der Offertöffnung:
30.01.2015, Uhrzeit: 14:00, Ort: BLT Baselland Transport AG, CH-4104 Oberwil
1.6 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Lieferauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Lieferung von Linienbussen in den Jahren 2015 bis 2020
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
Teilersatz Linienbusse
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 34121100 - Busse für den öffentlichen Verkehr
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Es sind 28 Linienbusse als Ersatz der bisherigen Fahrzeuge ausgeschrieben. Es
6
K anton B asel-Landschaft
handelt sich um den Ersatz über sechs Jahre, von 2015 bis 2020. Es besteht kein
Anrecht auf vollständige Erfüllung. Weitere Details sind den Ausschreibungsunterlagen
zu entnehmen.
2.6 Ort der Lieferung
BLT Baselland Transport AG, Grenzweg 1, CH4104 Oberwil
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Varianten werden nur gemäss den in den Ausschreibungsunterlagen
genannten Vorgaben zugelassen. Andere Varianten und/oder Preisvarianten sind
ausgeschlossen und werden nicht berücksichtigt.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Ja
Bemerkungen : siehe Ausschreibungsunterlagen Punkt 2.6 "Aufteilung in Lose"
2.10 Liefertermin
7 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Bemerkungen : Die Lieferungen erfolgen ab Herbst 2015. Die Lieferung des ersten
Beschaffungsloses 2015 ist bis Ende 2015 abgeschlossen.
Danach erfolgen jährliche Bestellungen für die Jahreslieferungen jeweils im ersten
Quartal, welche im 4. Quartal desselben Jahres geliefert werden müssen.
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Angebote sind schriftlich, vollständig und innert der angegebenen Frist einzureichen.
Sie müssen die in der Ausschreibung genannten Vorgaben einhalten und die Bedingungen gemäss 3.7 der Ausschreibungspublikation erfüllen.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen wird keine Kaution verlangt.
Im Auftragsfall Bestätigung des Anbietenden, dass im Falle der Beauftragung für
finanzielle Leistungen vor der Lieferung, eine Erfüllungsgarantie beigebracht werden
kann, die einer namhaften Bank oder Versicherung mit Sitz in der Schweiz ausgestellt
und auf Verlangen vom Auftraggeber in Anspruch genommen werden kann. Dauer bis
nach Abnahme und Vorliegen einer Gewährleistungsgarantie.
3.3 Zahlungsbedingungen
DDP Incoterms 2010 / Währung CHF /
Festpreis für Lieferungen 2015 bis 2020 wobei Preisreduktionen aufgrund der Währungsentwicklung und der Marktentwicklung weitergegeben werden müssen.
Zahlungsziel 30 Tagen nach Abnahme beim Kunden
3.4 Einzubeziehende Kosten
Die Vergütung deckt alle Leistungen gemäss Ausschreibungspublikation und Ausschreibungsunterlagen, die für die Vertragserfüllung notwendig sind.
Durch die Vergütung abgedeckt sind insbesondere Dokumentationskosten, Spesen,
Zulassung, Schulung, Einbau und Abnahme der unternehmsspezifischen Kassen- und
Fahrgastinformationssystemen, alle Aufwendungen zum Nachweis der vertraglich
festgelegten, bzw. zu erwartender Qualität der Lieferungen, Transport-, Versicherungsund Abladekosten, sowie sämtliche öffentliche Abgaben (Zoll, MWST, etc).
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
7
Nicht erwähnte, für die vertragliche Erfüllung notwendige, übliche Kosten sind ebenfalls
in der Vergütung enthalten.
Die MWST ist separat auszuweisen.
3.5 Bietergemeinschaft
sind zugelassen
3.6 Subunternehmer
sind zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
Zahlungsbedingungen : Die Ausschreibungsunterlagen können kostenlos von www.simap.ch heruntergeladen werden.
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Preisvarianten (Pauschale, Globale, Kostendach oder Zahlungsplan oder weitere)
werden nicht als Unternehmervarianten akzeptiert und demzufolge im Beschaffungsverfahren nicht zugelassen.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gestützt auf Art. 15 der IVÖB kann gegen diese Publikation innert 10 Tagen, nach
seiner Publikation im Amtsblatt an gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung
Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen
aufschiebende Wirkung zu.
Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar
umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie
vertretenden Person enthalten. Die angefochtene Verfügung (Ausschreibung des
8
K anton B asel-Landschaft
Auftrags) ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Kantonsgericht,
Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, ist kostenpflichtig.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: BLT Baselland Transport AG
Service organisateur/Entité organisatrice: BLT Baselland Transport AG, à l'attention de
Alfred Schödler, Grenzweg 1, 4104 Oberwil, Suisse, Téléphone: 061 406 11 11, Fax:
061 406 11 22, E-mail: fredi.schoedler@blt.ch, URL www.blt.ch
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Lieferung von Linienbussen in den Jahren 2015 bis 2020
2.2 Description détaillée des produits
Es sind 28 Linienbusse als Ersatz der bisherigen Fahrzeuge ausgeschrieben. Es
handelt sich um den Ersatz über sechs Jahre, von 2015 bis 2020. Es besteht kein
Anrecht auf vollständige Erfüllung. Weitere Details sind den Ausschreibungsunterlagen
zu entnehmen.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 34121100 - Autobus publics
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 30.01.2015 Heure: 14:00
BLT Baselland Transport AG [30.01.] (Amtsblatt vom 18. Dezember 2014)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
9
BLT Baselland Transport AG
Ausschreibungen (Zusammenfassung)
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : BLT Baselland Transport AG
Beschaffungsstelle/Organisator : BLT Baselland Transport AG, zu Hdn. von Alfred
Schödler, Grenzweg 1, 4104 Oberwil, Schweiz, Telefon: 061 406 11 11, Fax: 061 406
11 22, E-Mail: fredi.schoedler@blt.ch, URL www.blt.ch
1.2 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
1.3 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.4 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.5 Auftragsart
Lieferauftrag
1.6 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Lieferung von Linienbussen in den Jahren 2015 bis 2020
2.2 Detaillierter Produktebeschrieb
Es sind 28 Linienbusse als Ersatz der bisherigen Fahrzeuge ausgeschrieben. Es
handelt sich um den Ersatz über sechs Jahre, von 2015 bis 2020. Es besteht kein
Anrecht auf vollständige Erfüllung. Weitere Details sind den Ausschreibungsunterlagen
zu entnehmen.
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 34121100 - Busse für den öffentlichen Verkehr
2.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum : 30.01.2015 Uhrzeit: 14:00
BLT Baselland Transport AG [30.01.] (Amtsblatt vom 18. Dezember 2014)
Gemeinde Allschwil
Vorankündigung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Einwohnergemeinde Allschwil
Beschaffungsstelle/Organisator : Einwohnergemeinde Allschwil, zu Hdn. von Jürgen
Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Schweiz, Telefon: 061 486 25 53, Fax: 061
486 25 48, E-Mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum : 04.03.2015 Uhrzeit: 10:00 , Spezifische Fristen und Formvorschriften: Nach
dem Eingabetermin können keine Angebote mehr berücksichtigt werden. Der
Poststempel gilt nicht als Eingabe.
10
K anton B asel-Landschaft
1.3 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.4 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.5 Auftragsart
Bauauftrag
1.6 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Schulanlage Gartenhof - Allschwil, BKP 273.1 Wandschränke, Gestelle
und dgl.
2.2 Aktenzeichen / Projektnummer
6070.318
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45422100 - Holzarbeiten
2.4 Detaillierter Projektbeschrieb
BKP 273.1 Wandschränke, Gestelle und dgl.
- ca. 1'700 m2 Schrankwände Klassenzimmer
- ca. 250 m2 Regale
- ca. 120 Stück Spinte
- ca. 200 m2 Verleidung Elektro-UV
- ca. 30 Stück Bänke
- ca. 1'000 Kleiderhaken
- ca. 200 m Umkleidebänke
- ca. 20 m2 Schränke
- ca. 400 m2 Wandverkleidungen
- ca. 100 m2 Haustechnikverkleidungen
- ca. 30 Stück Vereinsabteile
2.5 Ort der Ausführung
4123 Allschwil; Binningerstrasse
2.6 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : Ab 02. Quartel 2015; Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab
der definitiven Publikation erhältlich sind.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
11
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.5 Bietergemeinschaft
Zugelassen
3.6 Subunternehmer
Zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.10 Bezugsquelle der Vorankündigungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Vorankündigungsunterlagen : Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Vorankündigungsunterlagen : Es werden keine
Vorankündigungsunterlagen
erstellt und verteilt.
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
12
K anton B asel-Landschaft
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
4.5 Sonstige Angaben
Erhältlich sind Unterlagen erst nach der definitiven Publikation, die voraussichtlich am
05.02.2015 erfolgt. Die in dieser
Vorankündigung genannten Termine sind nicht verbindlich.
Annonce préalable (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Allschwil
Service organisateur/Entité organisatrice: Einwohnergemeinde Allschwil, à l'attention
de Jürgen Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Suisse, Téléphone: 061 486 25
53, Fax: 061 486 25 48, E-mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Obtention des documents de l'annonce préalable
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Nouvelle construction une école Gartenhof - Allschwil,
BKP 273.1 Wandschränke, Gestelle und dgl.
2.2 Description détaillée des tâches
BKP 273.1 Wandschränke, Gestelle und dgl.
- ca. 1'700 m2 Schrankwände Klassenzimmer
- ca. 250 m2 Regale
- ca. 120 Stück Spinte
- ca. 200 m2 Verleidung Elektro-UV
- ca. 30 Stück Bänke
- ca. 1'000 Kleiderhaken
- ca. 200 m Umkleidebänke
- ca. 20 m2 Schränke
- ca. 400 m2 Wandverkleidungen
- ca. 100 m2 Haustechnikverkleidungen
- ca. 30 Stück Vereinsabteile
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45422100 - Ouvrages en bois
2.4 Délai pour la remise de la demande de participation
Date: 04.03.2015Heure: 10:00
Gemeinde Allschwil [04.03.] (Amtsblatt vom 18. Dezember 2014)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
13
Gemeinde Allschwil
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Einwohnergemeinde Allschwil
Beschaffungsstelle/Organisator : Einwohnergemeinde Allschwil, zu Hdn. von Jürgen
Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Schweiz, Telefon: +41 61 486 25 25,
Fax: +41 61 486 25 48, E-Mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch, URL
http://www.allschwil.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Einwohnergemeinde Allschwil, zu Hdn. von Jürgen Johner, Baslerstrasse 111, 4123
Allschwil, Schweiz, Telefon: +41 61 486 25 25, Fax: +41 61 486 25 48, E-Mail:
juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
17.12.2014
Bemerkungen : Fragen sind per E-Mail bis am 17.12.2014 an die in den Ausschreibungsunterlagen genannte Adresse zu richten.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 14.01.2015 Uhrzeit: 10:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebotsunterlagen sind verschlossen, versehen mit der offiziellen grünen Adressetikette und der Aufschrift "SUBMISSION" (vgl. Beilage 210 - Etikette Kennzettel) an die
Einwohnergemeinde Allschwil, Hauptabteilung Hochbau - Raumplanung, Baslerstrasse
111, 4123 Allschwil fristgerecht einzureichen.
Persönliche Abgabe am Empfangsschalter im Erdgeschoss der Einwohnergemeinde
Allschwil, Hauptabteilung Hochbau - Raumplanung, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil
möglich.
Nach dem Eingabetermin können keine Angebote mehr berücksichtigt werden. Der
Poststempel gilt nicht als Eingabe.
1.5 Datum der Offertöffnung:
14.01.2015, Uhrzeit: 10:00, Ort: Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Bemerkungen:
Die Öffnung der Angebote findet unmittelbar nach Fristablauf für die Einreichung des
Angebotes in der Hauptabteilung Hochbau - Raumplanung der Einwohnergemeinde
Allschwil statt.
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
14
K anton B asel-Landschaft
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Schulanlage Gartenhof Allschwil BKP 271 Gipserarbeiten + BKP 283.3
Deckenbekleidungen aus Gips
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
4099
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV:
45324000 - Gipskartonarbeiten,
45410000 - Putzarbeiten,
45432210 - Wandverkleidungsarbeiten,
45421146 - Einbau von abgehängten Decken
Baukostenplannummer (BKP):
271 - Gipserarbeiten,
2832 - Deckenbekleidungen aus Gips
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
BKP 271 Gipserarbeiten
BKP 271.0 Verputzarbeiten (innere)
- Grundputz und Zementspachtel
BKP 271.2 GK-Ständerwände
- GK-Ständerwände (Einfach-, DoppelStänder)
- Ausholzungen
- Abdichtungen
- teilweise mit Brandschutz- und / oder Schallschutzanforderungen, Ausführung gemäss den Ausschreibungsunterlagen
- Vorwandkonstruktion
- Zementspachtelungen und schleifen Q3
BKP 283.3 Deckenbekleidungen aus Gips
- Abgehängte Decken ohne Akustikanforderungen
- Abgehängte Decken mit Akustikanforderungen
- Revisionsklappen
Spezieller Schallschutz:
- Raum in Raum System
2.6 Ort der Ausführung
Parzelle A-5447
Binningerstrasse / Lettenweg
4123 Allschwil
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
Bemerkungen : Gemäss Beilage 214 Generelle und spezielle Vertragsbedingungen für
Bauleistungen, Ziff. 3.9 Unternehmervarianten.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
15
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : allgemeiner Baubeginn 23.06.2014
Arbeitsbeginn: siehe Terminplan in der Beilage
Siehe Beilage 214 Generelle und spezielle Vertragsbedingungen für Bauleistungen,
Ziff. 13.1 Ausführungstermine.
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Angebote sind schriftlich, vollständig und innert der angegebenen Frist einzureichen.
Sie müssen die in der Ausschreibung genannten Vorgaben einhalten.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
1. Solidarbürgschaft
gemäss Beilage 214 Generelle und spezielle Vertragsbedingungen für Bauleistungen,
Ziff. 4.4 Subunternehmer und Lieferanten sowie Ziff. 4.13 Garantiebestimmungen.
2. Vertragserfüllungsgarantie
gemäss Beilage 214 Generelle und spezielle Vertragsbedingungen für Bauleistungen,
Ziff. 14.1 Erfüllungsgarantie.
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss Beilage 214 Generelle und spezielle Vertragsbedingungen für Bauleistungen,
Ziff. 4.11 Zahlungswesen.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss Beilage 214 Generelle und spezielle Vertragsbedingungen für Bauleistungen,
Ziff. 4.8.9 Kosten für Mehraufwendungen des Unternehmers als Folge ungünstiger
Witterungsverhältnisse inkl. Wintermaßnahmen sowie Ziff. 12.1 Sicherheit / Unfallverhütung.
3.5 Bietergemeinschaft
Gemäss Beilage 214 Generelle und spezielle Vertragsbedingungen für Bauleistungen,
Ziff. 1.3.2 Eignungskriterien sowie Ziff. 3.5 Arbeitsgemeinschaften.
3.6 Subunternehmer
Gemäss Beilage 214 Generelle und spezielle Vertragsbedingungen für Bauleistungen,
Ziff. 4.4 Subunternehmer und Lieferanten, Ziff. 4.16 Baustellenpersonal, Ziff 8.3 Subunternehmereinsatz sowie Ziff. 12.1 Sicherheit / Unfallverhütung.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
Zahlungsbedingungen : siehe Ziffer 3.13
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
16
K anton B asel-Landschaft
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch ,
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Einwohnergemeinde Allschwil, zu Hdn. von Jürgen Johner, Baslerstrasse 111, 4123
Allschwil, Schweiz, Telefon: +41 61 486 25 25, Fax: +41 61 486 25 48, E-Mail:
juergen.johner@allschwil.bl.ch, URL http://www.allschwil.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab : 11.12.2014 bis 14.01.2015
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen : kostenlos unter
www.simap.ch; kostenpflichtig beim Bezug via Einwohnergemeinde Allschwil.
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss Beilage 214 Generelle und spezielle Vertragsbedingungen für Bauleistungen.
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Preisvarianten (Pauschale, Globale, Kostendach oder Zahlungsplan oder weitere)
werden nicht als Unternehmervarianten akzeptiert und demzufolge im Beschaffungsverfahren nicht zugelassen.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gestützt auf Art. 15 der IVÖB kann gegen diese Publikation innert 10 Tagen, nach
seiner Publikation im Amtsblatt an gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde
erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen aufschiebende
Wirkung zu.
Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar
umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie
vertretenden Person enthalten. Die angefochtene Verfügung (Ausschreibung des
Auftrags) ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Kantonsgericht,
Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, ist kostenpflichtig.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Allschwil
Service organisateur/Entité organisatrice: Einwohnergemeinde Allschwil, à l'attention
de Jürgen Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Suisse, Téléphone: +41 61
486 25 25, Fax: +41 61 486 25 48, E-mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch, URL
http://www.allschwil.ch
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch ,
ou à l'adresse suivante:
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
17
Nom: Einwohnergemeinde Allschwil, à l'attention de Jürgen Johner, Baslerstrasse
111, 4123 Allschwil, Suisse, Téléphone: +41 61 486 25 25, Fax: +41 61 486 25 48,
E-mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch, URL http://www.allschwil.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Neubau Schulanlage Gartenhof Allschwil
BKP 271 Gipserarbeiten + BKP 283.3 Deckenbekleidungen aus Gips
2.2 Description détaillée du projet
BKP 271 Gipserarbeiten
BKP 271.0 Verputzarbeiten (innere)
- Grundputz und Zementspachtel
BKP 271.2 GK-Ständerwände
- GK-Ständerwände (Einfach-, DoppelStänder)
- Ausholzungen
- Abdichtungen
- teilweise mit Brandschutz- und / oder Schallschutzanforderungen, Ausführung gemäss den Ausschreibungsunterlagen
- Vorwandkonstruktion
- Zementspachtelungen und schleifen Q3
BKP 283.3 Deckenbekleidungen aus Gips
- Abgehängte Decken ohne Akustikanforderungen
- Abgehängte Decken mit Akustikanforderungen
- Revisionsklappen
Spezieller Schallschutz:
- Raum in Raum System
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV:
45324000 - Travaux de pose de plaques de plâtre,
45410000 - Travaux de plâtrerie,
45432210 - Travaux de revêtement mural,
45421146 - Mise en place de plafonds suspendus
Baukostenplannummer (BKP): 271 - Plâtrerie,
2832 - Plafonds en panneaux de plâtre
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 14.01.2015 Heure: 10:00
Gemeinde Allschwil [14.01.] (Amtsblatt vom 11. Dezember 2014)
18
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
19
Gemeinde Bottmingen
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Gemeinde Bottmingen, Abteilung Raumplanung, Bau
und Umwelt, Schulstrasse 1, 4103 Bottmingen
Beschaffungsstelle/Organisator : Gemeinde Bottmingen, Abteilung Raumplanung, Bau
und Umwelt, Schulstrasse 1, 4103 Bottmingen, vertreten durch: Schönholzer + Stauffer
Landschaftsarchitekten BSLA, zu Hdn. von Katja Rünzi, Lörracherstrasse 50, 4125
Riehen, Schweiz, Telefon: 061 645 92 91, Fax: 061 645 92 99, E-Mail: katja.ruenzi@sst-la.ch, URL www.sst-la.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gemeinde Bottmingen, Abteilung Raumplanung, Bau und Umwelt,, Schulstrasse 1,
4103 Bottmingen, Schweiz
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
Bemerkungen : Fragen werden an der obligatorischen Begehung vom Montag, 12.
Januar 2015, 10.30 Uhr beantwortet.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 22.01.2015 Uhrzeit: 10:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebotsunterlagen sind verschlossen, versehen mit der Aufschrift "Umgebungsarbeiten Schulanlagen Talholz" an die Gemeinde Bottmingen, Abteilung Raumplanung,
Bau und Umwelt, Schulstrasse 1, 4103 Bottmingen fristgerecht einzureichen. Persönliche Abgabe bei der Abteilung Raumplanung, Bau und Umwelt in 2. OG der Gemeindeverwaltung ist möglich.
Die Öffnung der Angebote findet unmittelbar nach dem Eingabetermin im Gemeinderatszimmer, 2. OG der Abteilung Raumplanung, Bau und Umwelt statt.
1.5 Datum der Offertöffnung:
22.01.2015, Uhrzeit: 10:00, Ort: Schulstrasse 1, 4103 Bottmingen, Bemerkungen:
Unvollständige oder verspätet eingetroffene Bewerbungen werden ausgeschlossen.
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
Baudienstleistung
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Umgebungsarbeiten Schulanlagen Talholz, BKP 42 Gartenanlagen, BKP 46
kleinere Trassenbauten
20
K anton B asel-Landschaft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45112712 - Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Gartenanlagen
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
4103 Bottmingen BL
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : Beginn voraussichtlich April 2015 bis Juni 2015
Allfällige Terminverschiebungen seitens Auftraggeber bleiben vorbehalten.
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Angebote sind schriftlich, vollständig und innert der angegebenen Frist einzureichen.
Sie müssen die in der Ausschreibung genannten Vorgaben einhalten.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Angebotspreis Gewichtung 80%
Fachliche Eignung (Referenzen, Schlüsselpersonen) Gewichtung 10%
Projektorganisation, Terminplanung Gewichtung 10%
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.3 Verhandlungen
Keine
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
21
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gestützt auf Art. 15 der IVÖB kann gegen diese Publikation innert 10 Tagen, nach
seiner Publikation im Amtsblatt an gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde
erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen aufschiebende
Wirkung zu.
Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar
umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie
vertretenden Person enthalten. Die angefochtene Verfügung (Ausschreibung des
Auftrags) ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Kantonsgericht,
Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, ist kostenpflichtig.
Gemeinde Bottmingen [22.01.] (Amtsblatt vom 11. Dezember 2014)
22
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
23
Hardwasser AG
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Hardwasser AG
Beschaffungsstelle/Organisator : Hardwasser AG, zu Hdn. von T. Gabriel, Rheinstrasse 87, 4133 Pratteln, Schweiz, Telefon: 061 815 93 30, Fax: 061 815 93 33,
E-Mail: t.gabriel@hardwasser.ch, URL www.hardwasser.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Hardwasser AG, zu Hdn. von T. Gabriel, Rheinstrasse 87, 4133 Pratteln, Schweiz,
Telefon: 061 815 93 30, Fax: 061 815 93 33, E-Mail: t.gabriel@hardwasser.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 29.01.2015 Uhrzeit: 12:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebotsunterlagen sind verschlossen, versehen mit der offiziellen grünen Adressetikette und der Aufschrift " " an die Bau- und Umweltschutzdirektion, Zentrale Beschaffungsstelle, Rheinstrasse 29, 4410 Liestal fristgerecht einzureichen.
Persönliche Abgabe am Empfangsschalter im Erdgeschoss der Bau- und Umweltschutzdirektion möglich.
Die Öffnung der Angebote findet unmittelbar nach dem Eingabetermin im Sitzungszimmer EG 01 der Bau- und Umweltschutzdirektion statt.
1.5 Datum der Offertöffnung:
29.01.2015, Uhrzeit: 14:00, Ort: Hardwasser AG, Pratteln, Bemerkungen: Offertöffnung ist nicht öffentlich!
1.6 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Lieferauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Werkvertrag
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Lieferung und Werksmontage von Armaturen, Längenkompensationen und
Elektroantrieben "Erneuerung Schnellfilteranlagen F01 / F02"
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
802_68 Unterhalt Schnellfilter
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 41120000 - Nicht trinkbares Wasser
24
K anton B asel-Landschaft
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Liefern von Absperrarmaturen mit Elektroantrieben inklusive Werksmontage von
Längenkompensationen und den Elektroantrieben. Justierung der Elektroantriebe als
voll funktionstüchtige Einheit Antrieb/Armatur/Längenkompensation.
2.6 Ort der Lieferung
Pratteln
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 15.06.2015 und Ende 15.06.2017
Bemerkungen : Teilauftrag a) Lieferung: Mitte Juni 2015, Montagebeginn: Juli 2015
Teilauftrag b) Lieferung: Mitte Juni 2016, Montagebeginn: Juli 2016
Teilauftrag a) Lieferung: Mitte Juni 2017, Montagebeginn: Juli 2017
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Angebote sind schriftlich, vollständig und innert der angegebenen Frist einzureichen.
Sie müssen die in der Ausschreibung genannten Vorgaben einhalten.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Hardwasser AG, zu Hdn. von T. Gabriel, Rheinstrasse 87, 4133 Pratteln, Schweiz,
Telefon: 061 815 93 30, Fax: 061 815 93 33, E-Mail: t.gabriel@hardwasser.ch, URL
www.hardwasser.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
25
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Preisvarianten (Pauschale, Globale, Kostendach oder Zahlungsplan oder weitere)
werden nicht als Unternehmervarianten akzeptiert und demzufolge im Beschaffungsverfahren nicht zugelassen.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gestützt auf Art. 15 der IVÖB kann gegen diese Publikation innert 10 Tagen, nach
seiner Publikation im Amtsblatt an gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde
erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen aufschiebende
Wirkung zu.
Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar
umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie
vertretenden Person enthalten. Die angefochtene Verfügung (Ausschreibung des
Auftrags) ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Kantonsgericht,
Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, ist kostenpflichtig.
Hardwasser AG [29.01.] (Amtsblatt vom 11. Dezember 2014)
26
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
Gemeinde Hölstein
Bauausschreibung
1. Objekt / Arbeitsgattung:
2. Auftraggeber:
3. Art des Verfahrens:
4. Dem WTO Abkommen (GPA) unterstellt:
5. Sprache des
Verfahrens:
6. Gegenstand und
Umfang des
Angebotes:
27
Gemeinde Hölstein, Ausbau Biretenweg
Baumeisterarbeiten Tiefbauarbeiten
Gemeinde Hölstein, 4434 Hölstein
Offenes Verfahren gemäss kantonaler Gesetzgebung über
öffentliche Beschaffungen.
Nein.
12. Einreichung und
Öffnung der
Angebote:
13. Eignungskriterien
(EK):
Deutsch.
Hauptmengen:
- Aushub ca. 3`000 m3
- Belagsaufbruch ca. 400 m3
- Fundationsschicht ca. 1`500 m3
- Belagsarbeiten ca. 870 t
- Abschlüsse ca. 1`300 m1
- Beton ca. 150 m3
- Schalung ca. 600 m2
- Bewehrungsstahl ca. 12`000 kg
- Bohrungen/Pfähle ca. 1`450 m1
- Sauberwasserkanalisation PP DN 200 ca. 90 m
- Sauberwasserkanalisation PP DN 250 ca. 140 m
- Sauberwasserkanalisation PP DN 300 ca. 160 m
- Sauberwasserkanalisation PP DN 400 ca. 150 m
- Wasserleitung PE d mm 125 ca. 420 m
- Sickerleitung PE d mm 160 ca. 470 m
7. Teilangebote:
sind nicht zulässig
8. Ausführungstermine: Beginn: ab 2. März 2015
Bauvollendung: Mitte Dezember 2015
Einbau Deckbelag Mai 2016
9. Bezug und Preis der Die Ausschreibungsunterlagen können kostenlos ab
Ausschreibungsunter Donnerstag, den 04. Dezember 2014 über „Simap“ digital
lagen:
bezogen werden.
10.Obligatorische
Keine
Begehung:
11. Fragen:
28
Sind bis spätestens Donnerstag, 11. Dezember 2014, schriftlich oder telefonisch an HOLINGER AG Galmsstr. 4, 4410
Liestal (Tel. 061 926 23 23 oder per
Mail:dorothea.matt@holinger.com) zu richten.
14. Zuschlagskriterien
(ZK) mit
Gewichtung:
15. Rechtsmittelbelehrung
K anton B asel-Landschaft
Vollständig und verschlossenes Dossier, versehen mit der
Aufschrift “Submission Ausbau Biretenweg” bis spätestens
Donnerstag, 22.01.2015, 10.00 Uhr an die Gemeinde Hölstein, Bündtenweg 40, 4434 Hölstein einzureichen.
Es findet keine öffentliche Offertöffnung statt.
- EK 1: Allgemeine Anforderungen:
- Vollständiges und fristgerecht eingereichtes Angebot.
- Nachweis über die Einhaltung der Arbeitsbedingungen
nach § 5 des Beschaffungsgesetzes des Kantons
Basel-Landschaft.
- EK 2: Nachweis des Anbietenden / ARGE von einemausgeführten und abgeschlossenen, vergleichbaren
Referenzobjekt (Auftragswert, Aufgabenstellung
und Anforderungen)
- EK 3: Nachweis des Anbietenden / ARGE in Form einer
verbindlichen Erklärung, dass bei Erhalt des Zuschlags aus dem eigenen Personalbestand folgende Schlüsselpersonen (verantwortlicher Polier) eingesetzt werden können:
- Polier: Vorschlag von 2 bis maximal 4 möglichen, qualifizierten Polieren mit Nachweis von je einem ausgeführten und abgeschlossenen, vergleichbaren Referenzobjekt (Auftragswert, Aufgabenstellung und Anforderungen)
- EK 4: Abgabe detailliertes Bauprogramm des Anbietenden / ARGE mit Darstellung des vorgesehenen
Bauablaufs, aufzeigen „kritischer Weg“ und aufzeigen von Optionen für Beschleunigungsmassnahmen.
- EK 5: Bestätigung des Anbietenden, dass die vollständige
Ausführung innerhalb des vorgesehenen Zeitfensters erfolgt.
ZK 1: Angebotspreis (bereinigt); Gewichtung 100%
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von deren Publikation an gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung
Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, Postfach 635, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen
aufschiebende Wirkung zu.
Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar umschriebenes Begehren und die
Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie vertretenden Personen enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist der Beschwerde in Kopie beizulegen.
Gemeinde Hölstein [22.01.] (Amtsblatt vom 4. Dezember 2014)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
29
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
16.12.2014
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 16.12.2014 per Mail an mauro.pausa@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 19.12.2014 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 22.01.2015 Uhrzeit: 15:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 271.1 Spezielle Gipserarbeiten (Paket 2)" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist
(Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
30
K anton B asel-Landschaft
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 271.1 Spezielle Gipserarbeiten
(Paket 2)
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
Baukostenplannummer (BKP): 2711 - Spezielle Gipserarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
BKP 271.1 Spezielle Gipserarbeiten (Paket 2):
Spezielle Gipserarbeiten vom 2. bis 14.OG. Liefern und Erstellen von Ständerwänden,
Vorsatzschalen sowie Sturzkonstruktionen bei Glastrennwänden.
2.6 Ort der Ausführung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : 2. Quartal 2016 - 3. Quartal 2017
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bonds gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
- Nachweis eines in den letzten sieben Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren
Referenzauftrages der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
31
haftende Partner in einer Bietergemeinschaft), welcher bezüglich Leistungsart (Ausführung von BKP 271.1 Spezielle Gipserarbeiten) und Leistungsumfang (Auftragswert
ca. CHF 600'000.00) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
- Nachweis eines in den letzten sieben Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren
Referenzauftrages der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch
haftende Partner in einer Bietergemeinschaft), welcher bezüglich Leistungsart (Ausführung von BKP 271.1 Spezielle Gipserarbeiten) und Leistungsumfang (Auftragswert
ca. CHF 400'000.00) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 89/2014
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 2711 Cloisons,
revêtements et habillages en plâtrerie (paquet 2)
32
K anton B asel-Landschaft
2.2 Description détaillée du projet
Dans le cadre de la construction du Biozentrum de l’Université de Bâle, une entreprise
cloisons, revêtements et habillages en plâtrerie est cherchée.
Pour plus amples informations, veuillez consulter le dossier complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
Baukostenplannummer (BKP): 2711 - Cloisons, revêtements et habillages en plâtrerie
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 22.01.2015 Heure: 15:00
Kanton Basel-Stadt [22.01.] (Amtsblatt vom 27. November 2014)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
33
Stadt Laufen
Ausschreibung
1.Objekt / Arbeitsgattung: Weststrasse / Baumeisterarbeiten Tiefbau
2. Auftraggeber:
Stadt Laufen, Vorstadtplatz 2, 4242 Laufen
3. Art des Verfahrens:
Offenes Verfahren gemäss kantonaler Gesetzgebung
4. Gegenstand und Umfang der Ausschreibung:
BKP 211 Baumeisterarbeiten:
- Strassenausbau = ca. 2‘200 m2
- Kanalisation PP, DN 150-250 mm = ca. 300 m1
- Normschächte DN 900/1‘100 mm = 9 Stk.
- Wasserleitung = ca. 220 m1
5. Teilangebote:
Nicht zulässig
6. Ausführungstermine:
Baubeginn März 2015
7. Bezug der Ausschreibungsunterlagen:
Können kostenlos ab Freitag, 28. November 2014 per Mail
bei der Schmidlin & Partner AG, Grabenweg 26, 4242
Laufen über info@schmidlinpartner.ch bezogen werden.
8. Fragen:
Sind bis 9. Dezember 2014 zu richten an:
info@schmidlinpartner.ch
9. Eingabe und Öffnung
der Angebote:
Die Angebote sind verschlossen bis 18. Dezember.2014,
11.00 Uhr mit der Etikette und Aufschrift „Weststrasse„ bei
der Stadtverwaltung, Bau und Planung im 2. Stock abzugeben. Dort findet anschliessend die Offertöffnung statt.
10. Eignungskriterien:
EK 1: Vollständiges und fristgerechtes Angebot
EK 2: Versicherungsnachweis im Vertragsentwurf Art.5
EK 3: Nachweis über die Gleichstellung von Mann und
Frau
EK 4: Nachweis über die Einhaltung des GAV
EK 5: Bestätigung der verbindlichen Terminangaben
11. Zuschlagskriterien mit ZK 1: Angebotspreis, Gewichtung 70 %
Gewichtung:
ZK 2: Kompetenz, Gewichtung 20 %
ZK 3: Qualitätssicherung, Gewichtung 10 %
Stadt Laufen [18.12.] (Amtsblatt vom 27. November 2014)
34
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
Stadt Laufen
Ausschreibung
1. Objekt / Arbeitsgattung:
2. Auftraggeber:
3. Art des Verfahrens:
4. Gegenstand und Umfang der Ausschreibung:
35
Niedere Höheweg / Baumeisterarbeiten Tiefbau
Stadt Laufen, Vorstadtplatz 2, 4242 Laufen
Offenes Verfahren gemäss kantonaler Gesetzgebung
BKP 211 Baumeisterarbeiten:
- Strassenausbau: ca. 1‘300 m2
- Kanalisation: PP, DN 250-300 mm = ca. 250 m1
- Normschächte: DN 1‘000 mm = 7 Stk.
- Wasserleitung: ca. 300 m1
- Beleuchtung: Rohr ca. 300 m1, Kandelaber 12 Stk.
5. Teilangebote:
Nicht zulässig
6. Ausführungstermine:
Baubeginn März 2015, vorbehältlich der Kreditgenehmigung
7. Bezug der AusschreiKönnen kostenlos ab Donnerstag, 27. November 2014 bei
bungsunterlagen:
der Sutter Ingenieur- und Planungsbüro AG, Hauptstrasse
52, 4153 Reinach, bezogen werden.
8. Fragen:
Sind bis 9. Dezember 2014 zu richten an:
info@sutter-ag.ch
9. Eingabe und Öffnung
Die Angebote sind verschlossen bis 18. Dezember.2014,
der Angebote:
11.00 Uhr mit der Etikette und Aufschrift „Niedere
Höheweg„ bei der Stadtverwaltung, Bau und Planung im 2.
Stock abzugeben. Dort findet anschliessend die Offertöffnung statt.
10. Eignungskriterien:
EK 1: Vollständiges und fristgerechtes Angebot
EK 2: Versicherungsnachweis im Vertragsentwurf Art.5
EK 3: Nachweis über die Gleichstellung von Mann und
Frau
EK 4: Nachweis über die Einhaltung des GAV
EK 5: Bestätigung der verbindlichen Terminangaben
11. Zuschlagskriterien mit ZK 1: Angebotspreis, Gewichtung 70 %
Gewichtung:
ZK 2: Kompetenz, Gewichtung 20 %
ZK 3: Qualitätssicherung, Gewichtung 10 %
Stadt Laufen [18.12.] (Amtsblatt vom 27. November 2014)
36
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
37
Stadt Liestal
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Stadt Liestal Stadtbauamt, Abteilung Tiefbau
Beschaffungsstelle/Organisator : Stadt Liestal
Stadtbauamt, Abteilung Tiefbau, Rathausstrasse 36, 4410 Liestal, Schweiz, Telefon:
061 927 52 71, Fax: 061 927 52 89
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
03.12.2014
Bemerkungen : Die Fragenbeantwortung erfolgt dann bis spätestens Freitag, 5. Dezember 2014.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 17.12.2014 Uhrzeit: 16:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebotsunterlagen sind verschlossen, versehen mit der offiziellen orangen Adressetikette und der Aufschrift "Neugestaltung Stedtli" an die Stadt Liestal, Stadtbauamt
Abteilung Tiefbau, Rathausstrasse 36, 4410 Liestal fristgerecht einzureichen.
Persönliche Abgabe am Empfangsschalter im 2. Obergeschoss des Stadtbauamtes
sind zu den ordentlichen Öffnungszeiten (siehe www.liestal.ch) möglich.
Die Öffnung der Angebote findet unmittelbar nach dem Eingabetermin im Sitzungszimmer 212, 2.OG des Stadtbauamtes statt.
1.5 Datum der Offertöffnung:
17.12.2014, Uhrzeit: 16:00, Ort: Stadt Liestal, Stadtbauamt
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Dienstleistungsauftrages
Baudienstleistung
Dienstleistungskategorie CPC: [27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neugestaltung Innenstadt mit Erneuerung/Ersatz Werkleitungen. Ingenieursubmission
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
38
K anton B asel-Landschaft
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Rathausstrasse:
Neubau Sauberwasserleitung ca. 240m
Evtl. Kanalsanierung/Kanalneubau (HSK) ca. 240m
Ersatz Wasserleitung ca. 280m
Komplett neuer Strassenaufbau
Strassengestaltung nach Angabe Architekt
Fischmarkt:
Neubau Sauberwasserleitung 180m
Kanalisationssanierung (HSK) wo nötig
Ersatz Wasserleitung ca. 235m
Komplett neuer Strassenaufbau
Strassengestaltung nach Angabe Architekt
Amtshausgasse:
Neubau Sauberwasserleitung ca. 230m
Kanalisationssanierung (HSK) ca. 160m
Komplett neuer Strassenaufbau
Strassengestaltung nach Angabe Architekt
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Stadt Liestal,
Rathausstrasse, Fischmarkt, Amtshausgasse
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 02.02.2015
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Angebote sind schriftlich, vollständig und innert der angegebenen Frist einzureichen.
Sie müssen die in der Ausschreibung genannten Vorgaben einhalten.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Keine
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
Ingenieurgemeinschaften sind zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
39
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
bis : 30.12.2016
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch ,
oder zu beziehen von folgender Adresse:
Stadt Liestal
Stadtbauamt, Abteilung Tiefbau, Rathausstrasse 36, 4410 Liestal, Schweiz, Telefon:
061 927 52 71, Fax: 061 927 52 89
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab : 24.11.2014
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Preisvarianten (Pauschale, Globale, Kostendach oder Zahlungsplan oder weitere)
werden nicht als Unternehmervarianten akzeptiert und demzufolge im Beschaffungsverfahren nicht zugelassen.
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gestützt auf Art. 15 der IVÖB kann gegen diese Publikation innert 10 Tagen, nach
seiner Publikation im Amtsblatt an gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde
erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen aufschiebende
Wirkung zu.
Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar
umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie
vertretenden Person enthalten. Die angefochtene Verfügung (Ausschreibung des
Auftrags) ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Kantonsgericht,
Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, ist kostenpflichtig.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Stadt Liestal Stadtbauamt, Abteilung Tiefbau
40
K anton B asel-Landschaft
Service organisateur/Entité organisatrice: Stadt Liestal Stadtbauamt, Abteilung Tiefbau,
Rathausstrasse 36, 4410 Liestal, Suisse, Téléphone: 061 927 52 71, Fax: 061 927
52 89
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch ,
ou à l'adresse suivante:
Nom: Stadt Liestal
Stadtbauamt, Abteilung Tiefbau, Rathausstrasse 36, 4410 Liestal, Suisse, Téléphone: 061 927 52 71, Fax: 061 927 52 89
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Neugestaltung Innenstadt mit Erneuerung/Ersatz Werkleitungen.
Ingenieursubmission
2.2 Description détaillée des tâches
Rathausstrasse:
Neubau Sauberwasserleitung ca. 240m
Evtl. Kanalsanierung/Kanalneubau (HSK) ca. 240m
Ersatz Wasserleitung ca. 280m
Komplett neuer Strassenaufbau
Strassengestaltung nach Angabe Architekt
Fischmarkt:
Neubau Sauberwasserleitung 180m
Kanalisationssanierung (HSK) wo nötig
Ersatz Wasserleitung ca. 235m
Komplett neuer Strassenaufbau
Strassengestaltung nach Angabe Architekt
Amtshausgasse:
Neubau Sauberwasserleitung ca. 230m
Kanalisationssanierung (HSK) ca. 160m
Komplett neuer Strassenaufbau
Strassengestaltung nach Angabe Architekt
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 71000000 - Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 17.12.2014 Heure: 16:00
Stadt Liestal [17.12.] (Amtsblatt vom 20. November 2014)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
41
Gemeinde Allschwil
Vorankündigung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Einwohnergemeinde Allschwil
Beschaffungsstelle/Organisator : Einwohnergemeinde Allschwil, zu Hdn. von Jürgen
Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Schweiz, Telefon: 061 486 25 25, Fax:
061 486 25 48, E-Mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum : 07.01.2015 Uhrzeit: 10:00 , Spezifische Fristen und Formvorschriften: Nach
dem Eingabetermin können keine Angebote mehr berücksichtigt werden. Der
Poststempel gilt nicht als Eingabe.
1.3 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.4 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.5 Auftragsart
Bauauftrag
1.6 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Schulanlage Gartenhof - Allschwil, BKP 271 Gipserarbeiten + BKP 283.3
Deckenbekleidungen aus Gips
2.2 Aktenzeichen / Projektnummer
4099 / 6070.318
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45410000 - Putzarbeiten,
45324000 - Gipskartonarbeiten,
45421146 - Einbau von abgehängten Decken
2.4 Detaillierter Projektbeschrieb
BKP 271 Gipserarbeiten
BKP 271.0 Verputzarbeiten (innere)
- ca. 1'500 m2 Grundputz und Zementspachtel
BKP 271.2 GK-Ständerwände
- ca. 1'900 m2 GK-Ständerwände
- davon ca. 400 m2 Ausführung mit gehärteten Platten im Sockelbereich
- davon ca. 400 m2 Ausführung mit Ausholzungen
- teilweise mit Brandschutz- und / oder Schallschutzanforderungen, Ausführung gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich sind.
- ca. 200 m2 Vorwandkonstruktion
- ca. 2'100 m2 schleifen und spachteln
42
K anton B asel-Landschaft
BKP 283.3 Deckenbekleidungen aus Gips
- ca. 1'850 m2 Abgehängte Decken ohne Akustikanforderungen
- ca. 2'700 m2 Akustikdecke
- ca. 300 m2 Schalldecke
- ca. 900 m2 Abgehängte Decken mit Akustikanforderungen
- ca. 900 m2 Abgehängte revisionierbare Decken ohne Akustikanforderungen
2.5 Ort der Ausführung
4123 Allschwil; Binningerstrasse
2.6 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : Ab 01/02. Quartel 2015; Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die
ab der definitiven Publikation erhältlich sind.
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.5 Bietergemeinschaft
Zugelassen
3.6 Subunternehmer
Zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
43
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.10 Bezugsquelle der Vorankündigungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Vorankündigungsunterlagen : Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Vorankündigungsunterlagen : Es werden keine
Vorankündigungsunterlagen erstellt und verteilt.
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
4.5 Sonstige Angaben
Erhältlich sind Unterlagen erst nach der definitiven Publikation, die voraussichtlich am
11.12.2014 erfolgt. Die in dieser
Vorankündigung genannten Termine sind nicht verbindlich.
Annonce préalable (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Allschwil
Service organisateur/Entité organisatrice: Einwohnergemeinde Allschwil, à l'attention
de Jürgen Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Suisse, Téléphone: 061 486
25 53, Fax: 061 486 25 48, E-mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Obtention des documents de l'annonce préalable
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Nouvelle construction une école Gartenhof - Allschwil,
BKP 271 Gipserarbeiten + BKP 283.3 Deckenbekleidungen aus Gips
2.2 Description détaillée des tâches
BKP 271 Gipserarbeiten
BKP 271.0 Verputzarbeiten (innere)
- ca. 1'500 m2 Grundputz und Zementspachtel
BKP 271.2 GK-Ständerwände
- ca. 1'900 m2 GK-Ständerwände
- davon ca. 400 m2 Ausführung mit gehärteten Platten im Sockelbereich
44
K anton B asel-Landschaft
- davon ca. 400 m2 Ausführung mit Ausholzungen
- teilweise mit Brandschutz- und / oder Schallschutzanforderungen, Ausführung gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich sind.
- ca. 200 m2 Vorwandkonstruktion
- ca. 2'100 m2 schleifen und spachteln
BKP 283.3 Deckenbekleidungen aus Gips
- ca. 1'850 m2 Abgehängte Decken ohne Akustikanforderungen
- ca. 2'700 m2 Akustikdecke
- ca. 300 m2 Schalldecke
- ca. 900 m2 Abgehängte Decken mit Akustikanforderungen
- ca. 900 m2 Abgehängte revisionierbare Decken ohne Akustikanforderungen
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45410000 - Travaux de plâtrerie,
45324000 - Travaux de pose de plaques de plâtre,
45421146 - Mise en place de plafonds suspendus
2.4 Délai pour la remise de la demande de participation
Date: 07.01.2015Heure: 10:00
Gemeinde Allschwil [07.01.] (Amtsblatt vom 30. Oktober 2014)
Document
Kategorie
Immobilien
Seitenansichten
33
Dateigröße
138 KB
Tags
1/--Seiten
melden