close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle PDF downloaden - Hundhausen Bauunternehmung

EinbettenHerunterladen
Infomagazin für Mitarbeiter, Freunde und Geschäftspartner der Hundhausen-Gruppe · Dezember 2014
Brücke über die
Flöha in Olbernhau
Einbau eines 27,40 m
langen Verbundfertigteilträgers
Die Themen
Editorial
Neubau für Mercedes-Benz in Mannheim
Seite 2
IBS-Gleis für DB Fahrzeuginstandhaltung
Lager für SMB in Engelskirchen
Seite 6-7
Brücke und Fundament für DEW
Neue Brücke in Olbernhau
Seite 10-11
Blick ins Auftragsbuch
Neubau Media Markt in Eisenach
Seite 3
Halle für Oettinger in Gotha
Seite 8
News von Beton-Fertiggaragen
Mitarbeiter-/Familiennachrichten
Spenden
Seite 12-15
OBI Markt in Olpe
Seite 4-5
Außenanlagen für
- Perthes-Forum in Gotha
- Wohn- und Pflegezentrum in Marksuhl
Seite 9
Hundhausen-Mitarbeiterbeteiligung
Rätselecke
Seite 16
Sehr geehrte Geschäftspartner,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
dass Mitarbeiter sich mit Kapital an
ihrem Arbeitgeber beteiligen können, ist
eine Besonderheit unserer Unternehmen. Seit 1984 (in Siegen) und 2005
(im thüringisch-sächsischen Tochterunternehmen) ist es für jeden, der länger
als 12 Monate bei Hundhausen arbeitet,
möglich, als Stiller Gesellschafter Anteile am Unternehmen zu
kaufen. Diese werden verzinst. Die Höhe der Zinsen richtet sich
nach dem Erfolg des Unternehmens. Als Anlageform ist die
Stille Beteiligung unschlagbar, weil die Zinsen deutlich über
den Marktzinsen liegen und das Unternehmen darüber hinaus
einen Teil des Kaufpreises übernimmt. Die Beteiligung bietet
aber, abgesehen von der lukrativen Geldanlage, auch zwei
großartige Vorteile für die Mitarbeiter, die sonst keine andere
Kapitalanlage hat:
1. Jeder kann klar sehen, was eigentlich mit seinem Kapitaleinsatz geschieht. Was wir bauen, für wen wir bauen und wie wir
bauen, ist im Alltag erlebbar. Damit ist klar, wie die Verzinsung
erarbeitet wird.
2. Jeder hat Einfluss auf die Höhe der Verzinsung. Der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens hängt entscheidend
vom Arbeitserfolg der Mitarbeiter ab. Gute Arbeit führt zu
guten wirtschaftlichen Ergebnissen. Und so bestimmt jeder
Mitarbeiter mit seinem Einsatz, wie hoch die Zinszahlung auf
die Anteilsscheine ist. Wo sonst ist die persönliche Arbeitsleistung so eng mit dem Anlageerfolg verbunden?
Aus diesen Gründen ist die Mitarbeiterbeteiligung schon jetzt
ein voller Erfolg und findet eine sehr gute Annahme bei den
Beschäftigten. Um die Beteiligungsmöglichkeit noch weiter zu
vergrößern, haben die beiden Betriebsräte und die Geschäftsleitung nun eine Ausweitung der Beteiligungsverträge vereinbart: Die Anzahl der jährlich kaufbaren Anteilsscheine wird
enorm erhöht. Die Mitarbeiterbeteiligung ist ein Beitrag unseres Unternehmens zur Sozialen Marktwirtschaft. Dieses von
Ludwig Erhard und Alfred Müller-Armack konzipierte Leitbild
bejaht eine funktionsfähige Wettbewerbsordnung, die um sozialpolitische Ziele ergänzt wird. Beide Aspekte finden sich in der
Mitarbeiterbeteiligung: Als Unternehmen erreichen wir die
Eigenkapitalverzinsung durch Teilnahme am Wettbewerb.
Gleichzeitig fördern wir die Mitarbeiter durch die Übernahme
eines Teils des Kaufpreises der Anteilsscheine und die gute Verzinsung, so dass sie am Erfolg des Kapitals teilhaben.
Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Adventszeit
und grüße Sie freundlich,
Ihr
Fertigstellung bei Mercedes-Benz
Im Mai wurde das Nutzfahrzeugzentrum in Mannheim-Friedrichsfeld fertiggestellt.
Blick ins Auftragsbuch
In dem Halbjahr, das wirtschaftlich von
der Abkühlung in Deutschland gekennzeichnet war, konnte die HundhausenGruppe für über 45 Mio. Euro Aufträge
gewinnen. Den vielen Mitarbeiterinnen
und Mitarbeitern, die in der Akquisition
tätig sind, gelten dafür unser Dank und
unsere Anerkennung. In den Abteilungen
Hoch- und Tiefbau Siegen und Hochund Industriebau Weida ist es uns gelungen, neben Siemens und BMW, neue
Auftraggeber für Großprojekte zu gewinnen, was die hohen Auftragseingänge in
den Abteilungen verdeutlichen. Außerdem haben wir es in den letzten Monaten geschafft, wieder verstärkt Aufträge
in den Regionen der jeweiligen Firmenstandorte zu bekommen, was positive
Nachrichten für unsere Mitarbeiter auf
den Baustellen und unsere Bauleiter sind.
Im Gleis- und Industrietiefbau stellen wir
unsere Spezialgebiete auch neuen Auftraggebern vor. Die Auftragseingänge im
Fertigteilbau und Garagenbau Siegen
sichern unsere benötigte Auslastung in
den Werken. Weitere Aufträge müssen
jedoch gewonnen werden, um die hohe
Leistung fortzusetzen. Auftrieb für den
Garagen-Verkauf in Eisenach wird die
neue Garagenschalung geben, die wir im
Frühjahr in Betrieb nehmen. Dadurch
wird auch die Zusammenarbeit mit dem
Werk in Siegen gestärkt. Für den Schlüsselfertigbau werden derzeit geeignete
Nachfolgeprojekte kalkuliert und akquiriert. Trotz der konjunkturellen Eintrübung sehen wir Chancen, die wir für
einen guten Start in das Jahr 2015 nutzen werden. Die Breite unseres Leistungsspektrums und die Lernfähigkeit
unserer Fachleute erlauben es, immer
wieder neue Fachgebiete zu erschließen.
Auftragseingänge Mai 2014 bis Oktober 2014
Bauunternehmung Siegen
Hoch- und Tiefbau Siegen
Schlüsselfertiges Bauen
Gleis- und Industrietiefbau
in Euro
14.475.000,6.351.000,686.000,-
21.512.000,-
Fertigteilbau und Garagenbau Siegen
6.742.000,-
Garagenbau Eisenach 1.029.000,-
Hundhausen-Bau Eisenach
Standort Eisenach (Straßen- und Tiefbau)
Standort Weida (Hoch- und Industriebau)
Standort Erzgebirge (Wasser- und Ingenieurbau)
4.933.000,10.190.000,917.000,-
16.040.000,Auftragseingänge Mai 2014 bis Oktober 2014
45.323.000,-
Eröffnung Media Markt in Eisenach
Am 4. September wurde der neue Media Markt im Gewerbegebiet Eisenach-Stregda eröffnet.
Foto: DAV-Sektion Siegerland
„Foto Mannheim mit Bildunterschrift“
2
Hundhausen Info
Dezember 2014
Dezember 2014 Hundhausen Info
3
F iligrane Fertigteile bilden das Skelett
des OBI-Baumarktes.
Hundhausen baut OBI Markt Nr. 349 in Deutschland
Baumarkt mit neuem Standort in Olpe
OBI ist der deutsche Marktführer der
Baumarkt-Branche. 1970 wurde der
erste Markt in Deutschland eröffnet,
1991 begann OBI seinen Erfolgskurs im
Ausland. Nach nur knapp 5 Jahren Auslandsaktivitäten war OBI bereits in großen Teilen Europas eines der führenden
Unternehmen in der Do-it-yourselfBranche. Die Marke OBI ist heute europaweit mit mehr als 575 Märkten
präsent. Neben dem deutschen Heimat-
markt mit über 350 Märkten ist OBI
auch in weiteren neun europäischen
Ländern vertreten. OBI beschäftigt aktuell mehr als 42.000 Mitarbeiter. Am
1. September 2014 öffnete der neue OBI
Baumarkt „In der Trift 17“ in Olpe. Das
ansprechende Gebäude, für dessen
schlüsselfertige Erstellung Hundhausen
von der MeGeCon Immobilienentwicklungs GmbH & Co. KG in Nalbach den
Auftrag erhielt, stammt von der Archi-
Alexander Henkl, Carlo Spinolla und Houssein Omar (v. l.)
freuen sich über den gelungenen Bauablauf.
4
Hundhausen Info
Dezember 2014
tektengemeinschaft Stumperl · Becker in
Worms. Nach nur 10 Monaten Bauzeit
und vier Wochen schneller als geplant,
präsentiert sich dem Verbraucher auf
rund 10.000 qm Nutzfläche ein attraktives Bau- und Gartenmarkt-Fachcenter,
für dessen Realisierung die HundhausenLeistungsbereiche Schlüsselfertigbau,
Straßen- und Tiefbau, Hochbau sowie
Stahlbeton-Fertigteile verantwortlich
zeichnen. Der 178 m lange und 51 m
Gesamtansicht des fertiggestellten
OBI Baumarktes mit den Außenanlagen
breite Markt ist in die Bereiche Personalräume, Büros, Backshop sowie Wareneingang, Baustoffhalle, Baumarkt,
Holzzuschnitt, Techniktrakt, Gartencenter und Freiverkaufsfläche gegliedert.
Circa 7.500 qm Baumarkt werden
ergänzt durch eine großzügige Gartenabteilung. 222 vorgelagerte Parkplätze
tragen wesentlich zum entspannten Einkaufen bei. Die Baukonstruktion aus Ortbeton und Stahlbeton-Fertigteilen beim
neuen Fachmarkt in Olpe setzt OBI
intern architektonische Maßstäbe und
sichert mit einem modernen Warenpräsentationskonzept nachhaltig die Marktpräsenz im Sauerland. Das kundenattraktive und logistisch optimierte
Gebäude definiert die Kompetenz und
den hohen Anspruch von Hundhausen
bei der Planung und Ausführung von
Effizienzbauten und Verbrauchermärkten.
Die wichtigsten Daten:
Verkaufsfläche: 10.000 qm, Gebäudehöhen: 7-9 m, Parkplätze: 222 Stück
Projektteam:
Projektleiter OBI: Thilo Schmidt-Große Ophoff
Ausführungsplanung: Architektengemeinschaft Stumperl · Becker, Thomas Nieter
Planung TGA: IBH Ingenieurbüro für Haustechnik GmbH
Baustellen-Führungsteam von Hundhausen:
Thomas Cramer, Detlef Frese, Jens Hoffmann, Juri Manweiler, Houssein Omar, Jörg Warschkow
Fassaden-Rückseite
im Bereich
der Warenanlieferung
Dezember 2014 Hundhausen Info
5
Blick in die 233 m lange Halle mit Meßgleis
Hofseitige Ansicht des fertiggestellten Anbaus
Neues IBS Gleis der DB Fahrzeuginstandhaltung
Erweiterung und Dachsanierung im Werk Nürnberg
Die DB Fahrzeuginstandhaltung verfügt über ein innovatives
Leistungsspektrum für die Instandhaltung von Schienenfahrzeugen der Deutschen Bahn. Im Werk Nürnberg liegt dabei der
Fokus auf der ICE 1- und ICE 2-Generation. Auf der Basis exzellenter Standards werden hier auch Sonderprojekte, wie etwa
das Redesign der ICE 1- oder die Modifizierung der ICE 2-Flotte
bearbeitet. Hundhausen wurde mit dem Neubau eines IBS
(Inbetriebsetzungs-) Gleises, als Erweiterung des bestehenden
Südanbaus sowie der umfangreichen Dachsanierung des
angrenzenden Werkstattbereichs
und der Prüfgleise, beauftragt.
Als A-Lieferant der Deutschen
Bahn AG steht Hundhausen für
hohe Präzision. Mit dem Anbau
der neuen 233 m langen und
knapp 12 m breiten Halle in Fer-
Lagererweiterung bei SMB in Engelskirchen
Großzügige Kapazität im Haupthaus
tigteilbauweise, deren äußere Hülle aus einer Kassettenwand
besteht, verfügt das Werk Nürnberg zukünftig über ein weiteres Messgleis, mit dessen Prüfkapazität die Sicherheit von ICEZügen gewährleistet wird. Die Bauaufgaben für die beteiligten
Leistungsbereiche, mit Baubeginn am 23.09.2013, beinhalten
Sicherungsarbeiten, die Verlegung von Kanalrohren zur Entwässerung, eine Bohrpfahlgründung unter neuen Fundamenten, die Lieferung und Montage der Hallenkonstruktion und der
225 m langen Gleisgrube aus Fertigteilen sowie Ortbetonarbeiten für die Erstellung von Randbalken, Bodenplatten, Rampenkonstruktionen und ca. 3.000 qm Dachsanierung. Enge
Platzverhältnisse, Arbeiten bei laufendem Betrieb, auch an
Wochenenden und Feiertagen, stellen eine besondere Herausforderung dar. Die Übergabe von Teilbereichen erfolgte fristgerecht Ende August 2014. Die Gesamtfertigstellung ist für das
Frühjahr 2015 geplant.
Bernd Beyer und Christian Birkner (v. l.)
sind mit Freude bei der Arbeit.
Als überregionales, zertifiziertes Sanitätshaus vertreibt SMB
bundesweit Hilfsmittel aus den Bereichen Rehabilitation und
Medizintechnik für den häuslichen Bereich. Mit sechs Standorten und einem innovativen Logistiksystem ist das Sanitätshaus
Müller Betten (SMB) eine zuverlässige Instanz, wenn es um das
Wohlergehen der Menschen geht. Kompetenter Service und
eine fachgerechte Beratung sind wesentliche Bausteine im
Unternehmenskonzept. Deshalb genießt SMB seit Jahrzehnten
das Vertrauen von Patienten, Kostenträgern und dem medizinischen Fachpersonal. Große Lagerflächen ermöglichen ein vollständiges Sortiment, die zeitnahe Lieferung sowie die optimale
Verwaltung und Aufarbeitung von Hilfsmitteln. Damit diese
hohen Standards gehalten werden können, investiert SMB in
die Zukunft und beauftragt Hundhausen mit dem Bau einer
dreigeschossigen Lagererweiterung von insgesamt 1.500 qm.
Die Tragstruktur des neuen Anbaus ist eine Fertigteilkonstruktion. Die Herstellung der Fundamente, der Bodenplatte und der
Decken erfolgt in Ortbeton. Zum Auftrag gehörte auch der
Abbruch eines alten Verkaufsgebäudes sowie umfangreiche
Pflasterarbeiten. Durch die Koordination der HundhausenLeistungsbereiche Stahlbeton-Fertigteile, Hochbau und Tiefbau
konnten die Bauarbeiten reibungslos, zur vollsten Zufriedenheit
des Auftraggebers, im Zeitplan realisiert werden. Der laufende
Geschäftsbetrieb wurde dabei nicht beeinträchtigt.
Die wichtigsten Daten:
Lagererweiterung: 1.700 qm
Pflasterfläche: 4.000 qm
Projektteam:
Planung: Architekturbüro Ralf Rother
Statik: Inro engineering & consulting GmbH
Baustellen-Führungsteam von Hundhausen:
Claus-Dieter Beck, Lars Dornseifer, Jens Hoffmann, Juri Manweiler
Blick auf den Betonskelettbau mit Fertigteilen und Ortbetonelementen
Die wichtigsten Daten:
5.000 cbm Erdbewegung
650 m Bohrpfähle
160 to Baustahl
3.000 cbm Konstruktionsbeton
6.000 qm neue Dachflächen
Projektteam:
Projektleiter DB: Wolfgang Herrmann,
Kai K. Schade, Bernd Fellner, Jürgen Windisch
Planung: Emch+Berger, Andreas Glenk
und Christian Müller
Bauüberwachung: Ingenieurbüro Spettmann+Kahr,
Rüdiger Reinwald
Baustellen-Führungsteam von Hundhausen:
Stefan Bördgen, Olaf Lenz, Klaus Siebel-Späth,
Stefan Stücher
Halle während der Fertigteilmontage
6
Hundhausen Info
Dezember 2014
Dezember 2014 Hundhausen Info
7
E iner der drei Höfe des Perthes Forums
ist zur Zufriedenheit von Polier Dirk Drescher fertiggestellt.
Die wichtigsten Daten:
750 m PVC-Kanal DN 100-300
30 Stahlbetonschächte
1.500 cbm Rohrgrabenaushub
500 qm Betonpflaster mit Borden
700 qm Asphalt
100 m L-Steine
Projektteam:
Entwurfs- und Ausführungsplanung Außenanlagen:
Immergrün, Büro für Außenanlagen Bernhard Deimel
Entwurfs- und Ausführungsplanung Entwässerungsarbeiten: Ingenieurbüro Six, Georg Watzek
Baustellen-Führungsteam von Hundhausen:
Jens-Stefan Danecker, Dirk Drescher
Außenanlagen für einzigartiges Perthes-Forum in Gotha
Einsatz auf Thüringens größter Kulturbaustelle
Ansicht des neuen Bürotraktes
Oettinger Brauerei investiert in Standort Gotha
Neue Leergut-Sortierhalle inklusive Bürogebäude
Mit einem Ausstoß von rund 10 Mio. Hektoliter zählt die Oettinger Brauerei GmbH zu den größten Brauereigruppen in
Deutschland. An vier strategisch über Deutschland verteilten
Standorten produziert das Unternehmen ein breites Sortiment
an Bieren, Biermischgetränken und alkoholfreien Getränken.
Gegenwärtig entsteht am Standort Gotha eine moderne Halle,
in der eine Flaschensortier- und Reinigungsanlage ihren Platz
finden soll. Die Flaschensortierung war bislang in andere Prozesse integriert. Um die Logistik zu vereinfachen und die internen Abläufe effizienter gestalten zu können, wird die Brauerei
diesen Vorgang herauslösen und in Eigenregie übernehmen.
Ein Grund hierfür ist die hohe Fremdflaschenquote, die in
Folge der Individualisierung am Flaschenmarkt stetig zunimmt.
In der neuen Halle sind zusätzliche Büro- und Sozialräume
vorgesehen. Als Kompetenzpartner für Logistikbauten wurde
Hundhausen von Oettinger mit der Fundamentierung und dem
Im Vordergrund sind die Fundamente der Stahlhalle,
im Hintergrund ist der Rohbau des Bürotraktes erkennbar.
Rohbau des 2.900 qm großen Gebäudes beauftragt. Das Tragwerk des Bürogebäudes besteht aus Stahlbeton-Fertigteilen in
Kombination mit Ortbeton. Die Fertigteile wurden von unserem
Siegener Werk gefertigt und montiert. Ihren wesentlichen Beitrag zur fristgerechten Umsetzung leisteten die Hochbauer aus
Weida.
Die wichtigsten Daten:
Gebäude : 81 x 41 x 14 m
40 Einzelfundamente
15 Fertigteil-Stahlbetonbinder
Projektteam:
Projektleiter Oettinger: Jörg Leubner
Baustellen-Führungsteam von Hundhausen:
Christoph Andree, Steffen Krämer, Juri Manweiler
Am 2. Februar 2012 fiel das Startsignal für die umfangreiche
Sanierung des Perthes-Forums in Gotha. Bund, Freistaat Thüringen und Stadt Gotha investierten gemeinsam rund 30 Mio.
Euro in das Großprojekt, dessen Wurzeln auf die historischen
Gebäude des 1785 gegründeten Perthes-Verlages zurückgehen.
Der in direkter Nachbarschaft von Schloss Friedenstein gelegene Gebäudekomplex der ehemaligen Verlagsanstalt bietet
optimale Voraussetzungen für die Aufnahme von Archiven und
eines zentralen Depots. Die von der Stadtverwaltung Gotha an
Hundhausen vergebenen Baumaßnahmen beinhalteten die Entwässerung sowie die komplette Neugestaltung und Einfriedung
der Freiflächen, aufgeteilt in vier Bauabschnitte. Die in diesem
Jahr fertiggestellten Arbeiten unterstreichen das wertvolle kulturelle Erbe Mitteldeutschlands.
Barrierefreie Park- und Grünanlagen
Anspruchsvoll, ästhetisch und behindertengerecht in Marksuhl
Die Gemeinde Marksuhl liegt im Zentrum des Wartburgkreises,
nahe des berühmten Thüringer Rennsteigs, der über den
gesamten Kamm des Thüringer Waldes und Teile des Frankenwaldes verläuft. Das Marksuhler Gebiet wurde schon um 900
in Urkunden des Klosters Fulda genannt. Auch aktuell ist die
Bedeutung sozialer Infrastruktur und deren Ausbau für die
Bevölkerung wichtig. Im Rahmen eines Multifunktionsneubaus
für barrierefreies Wohnen, Betreuung und vollstationäre Pflege
beauftragte die Gemeinde Marksuhl Hundhausen mit der
Errichtung von Außen-, Park- und Grünanlagen. Die Aufgabenliste umfasste die Entwässerung mittels Edelstahlschlitzrinnen,
Pflaster- und Asphaltierarbeiten, den Bau von Treppenanlagen,
Terrassen und Mülltonnen-Einhausungen, die Außenraummöblierung und die Begrünung. Hundhausen realisierte seit Juni
die hochwertige Außenraumgestaltung für das zukunftsweisende
Projekt, die Übergabe an den Betreiber erfolgte Anfang Oktober.
Blick in die neue Halle der Flaschensortier- und Reinigungsanlage
Die wichtigsten Daten:
Asphaltflächen: 310 qm
Pflasterbeläge: 780 qm
Terrassenplatten: 160 qm
Grünflächen: 1.050 qm
Projektteam:
Bauherr: Gemeinde Marksuhl
Betreiber: Seniorenpflege Bad Salzungen GmbH
Planung: Projektscheune St. Kilian, Jens Lönnecker
Bauüberwachung: WOGE-Plan Zella-Mehlis, Holger
Wilhelm und Karin Kluge
Baustellen-Führungsteam von Hundhausen:
Michel Meder, Lutz Wendler
T eilansicht der Außenraumgestaltung
des Wohn- und Pflegezentrums
8
Hundhausen Info
Dezember 2014
Dezember 2014 Hundhausen Info
9
Deutsche Edelstahlwerke verbessern Logistik
Investitionen in Werksverkehr und Produktionsprozess
Die „Deutsche Edelstahlwerke GmbH“ ist einer der führenden
Hersteller von Edelstahl-Langprodukten im Verbund der
SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe. Rund 4.000 Mitarbeiter
erzeugen und verarbeiten an den Standorten Witten, Siegen,
Krefeld, Hagen und Hattingen bis zu eine Million Tonnen Edelstahl pro Jahr. Im Zuge der umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen am Standort Siegen-Geisweid wird Hundhausen
mit unterschiedlichen Baumaßnahmen beauftragt.
Neubau einer Straßenbrücke
Am 12. Juni 2014 begannen die Arbeiten für den Bau einer
neuen Straßenbrücke über die „Ferndorf“ in Stahl-Verbundbauweise am Standort Siegen-Geisweid. Die 25 m lange und 10 m
breite Brücke (Fahrbahnbreite 7,50 m) ersetzt eine vorhandene,
stark baufällige Brücke und wird zudem zukünftig dem erhöhten
Verkehrsaufkommen gerecht. Die Auflagerung der Brückenplatte
(Überbau) erfolgt über Widerlager, die auf Bohrpfählen mit
einer Länge von ca. 8,00 m gegründet sind. Für die Anbindung
der neuen Brücke an die vorhandene Straßenführung waren
umfangreiche Straßenbaumaßnahmen notwendig. Der Abbruch
der alten Brücke soll noch in diesem Jahr erfolgen.
Bewehrung der Überbauplatte
Ersatzneubau Brücke in Olbernhau
Brückenschlag über die Flöha
Seitenansicht der eingeschalten Brücke
Projektteam:
Projektleiter DEW: Marcel Bender und Erich Ohrndorf
Planung Brücke: Ingenieurbüro Dr. Kunkel, Alexander Kreutz und
Matthias Wurm
Baustellen-Führungsteam von Hundhausen:
Antonius Brömmelhaus, Lars Dornseifer, Sebastian Klappert,
Houssein Omar
Karsten Hillebrand, Rene Klein und Robin Mattern (v. l.)
treffen die letzten Vorbereitungen
für die Betonage der Fahrbahndecke.
Fundamentarbeiten Projekt „Erweiterung Kühlbett“
Mit Beginn des dreiwöchigen Sommerstillstandes bei DEW
(Juli/August 2014) begann die ARGE „DEW Kühlbett“ mit aufwendigen Abbruch- und Fundamentarbeiten des 1. Bauabschnittes für das Projekt „Erweiterung eines Kühlbettes“ am
Standort Siegen-Geisweid. Der Zeitplan konnte zur Zufriedenheit aller Verantwortlichen eingehalten werden. Die Bauabschnitte 2 und 3 sollen in den folgenden geplanten Stillständen
im Dezember 2014 und Juli/August 2015 folgen. Aufgrund der
engen Zeitfenster ist eine Realisierung der Baumaßnahme nur
bei einer Arbeitsweise „rund um die Uhr“ möglich. Die umfang-
Brücke kurz vor der Verkehrsfreigabe am 7. November
reiche Modernisierung des Kühlbetts wird mit qualitätssteigernden und prozessoptimierten Effekten den DEW-Standort
Siegen-Geisweid nachhaltig stärken. Die Inbetriebnahme des
neuen Kühlbetts soll im dritten Quartal 2015 erfolgen.
Exakt im Bauzeitenplan liegt der vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr in Chemnitz an Hundhausen-Bau GmbH
Eisenach, Standort Erzgebirge, in Auftrag gegebene Brückenneubau an der B171 in Olbernhau. Für die Bewohner und
Gewerbetreibenden der Stadt ist die Verbindung zwischen den
Flöha-Ufern eine alltäglich wichtige Verkehrsader. Die Bundesstraße 171 in Olbernhau ist Teil der deutschen Alleenstraße
sowie der 140 km langen Silberstraße, die historisch den Weg
des Silbers aus den Silberbergwerken im Erzgebirge nachzeichnet. Zielsetzung der Anfang April 2014 gestarteten Baumaßnahme ist der Ersatzneubau für die seit 1967 bestehende
Kegelbrücke über die Flöha, deren Tragsicherheit aufgrund ihrer
Bauart und Lebensdauer heute nicht mehr gegeben ist. Das
komplexe Projekt beinhaltet vorbereitende Tiefbauarbeiten und
die Herstellung der Kabelbrücke für die Telekommunikation.
Zum Auftrag gehörte auch der Abbruch der alten Kegelbrücke.
Die neue Brücke ist eine Stahl-Beton-Verbundkonstruktion. Im
Fertigteilwerk wurden auf die 27,40 m langen Stahlträger die
Betonplatten als Halbfertigteile aufbetoniert und dann mittels
Spezialtransport auf die Baustelle im Erzgebirge gebracht. Dies
geschah als Schwertransport mit 4 Tiefladerzügen in einer
Nachtaktion. Mittels eines 400 to-Mobilkrans wurden die 4
Verbundträger auf der Baustelle abgeladen und sofort auf die
Brückenwiderlager gesetzt. So entstand der Brückenschluss aus
einer Halbfertigkonstruktion, auf die eine Stahlbetonbrücken-
platte aus Ortbeton aufbetoniert wurde. Der Betoniervorgang
der Ortbetonplatte erfolgte mit zwei Einbaukolonnen gleichzeitig von der Brückenmitte aus in Richtung beider Widerlager.
Die Belastungen und damit auch die Setzungen der Verbundkonstruktion erfolgten auf diese Weise gleichzeitig und auch
gleichmäßig. Messungen ergaben, dass die vorgeschriebenen
Setzungen exakt eingehalten worden sind. Die anschließenden
Arbeiten wie Herstellen der Kappen, Geländerbau, Abdichtung
und Asphaltbau erfolgten am 7. November termingerecht, so
dass die Brücke pünktlich zum Weihnachtsmarkt am ersten
Adventswochenende für den Verkehr freigegeben werden
konnte.
Die wichtigsten Daten:
Stützweite: 27,23 m
4 Verbundfertigteilträger (VFT): Länge je 27,40 m
Projektteam:
Projektleiter Landesamt für Straßenbau und Verkehr, NL Chemnitz:
Andre Döring
Bauüberwachung: Ingenieurbüro Schulze & Rank,
Jörg Härtel
Baustellen-Führungsteam von Hundhausen:
André Schreiter, Stefan Wagener
Einheben des ersten Verbundfertigteilträgers
Robin Mattern, Sebastian Klappert und Rene Klein (v. l.)
bei Schalarbeiten für den Kabelkanal
Projektteam:
Projektleiter DEW: Erich Ohrndorf und Marcel Bender
Planung: Ingenieurbüro Dr. Kunkel,
Wolfgang Voßhoff und Cora Seitenzahl
Baustellen-Führungsteam von Hundhausen:
Antonius Brömmelhaus, Sebastian Klappert
10 Hundhausen Info
Dezember 2014
11
Hochzeit Daniela und
Stephan Hundhausen
Themenwoche
in der Kita
Große Begeisterung für die Arbeit als Bauarbeiter weckte der
Besuch der Kleinsten des Kindergartens „Arche Noah“ aus Siegen auf der Kanal-Baustelle in der Mattenbachstraße in Kreuztal. Die Mädchen und Jungen erlebten im Rahmen der
Themenwoche „Beruf“ die Mannschaft von Schachtmeister
Wolfgang Goldhausen in Aktion.
Am 2. Oktober heirateten Daniela Schlathölter und Stephan Hundhausen. Um ihre Freude zu teilen, lud das
Brautpaar die Mitarbeiter und ihre Familien zu einem Brunch auf das Firmengelände nach Weidenau ein.
Dort überbrachten viele Gäste ihre persönlichen Wünsche und beschenkten das Paar reich. Aus Eisenach
und selbst aus dem Erzgebirge hatten sich Abordnungen auf den Weg zum Stammsitz des Unternehmens
gemacht, um zu gratulieren. Das Hochzeitspaar freute sich riesig: „Wir sind überwältigt und danken allen,
die so herzlich Anteil an unserer Hochzeit nehmen.“
Spende an die
AWO Kindertagesstätte
Kredenbach
Ein Hundhausen Bauwagen ist die neue Attraktion bei den
„kleinen Bauarbeitern“ der Tagesstätte Kredenbach. Ausgestattet mit Werkbank, Werkzeug und Strom dient er der Einrichtung
zukünftig als Werkraum. Da er in der Nähe des eigenen Backes
steht, wird er bei Feiern und Festen kurzerhand auch zur Ausgabestelle von Leckereien umfunktioniert.
Laufbegeisterte Hundhausen Mitarbeiter/-innen
Fertigstellung einer Garagenanlage in Freudenberg
Perfekte Zusammenarbeit der Hundhausen-Leistungsbereiche Stahlbeton-Fertigteile, Beton-Fertiggaragen und Hochbau
Gleich an zwei Firmenläufen innerhalb einer Woche nahmen 18
laufbegeisterte Hundhausen-Mitarbeiter teil. Unter dem Motto
„Hundhausen kommt gut an“ starteten beim 11. Siegerländer
AOK-Firmenlauf am 2. Juli (v. l. obere Reihe) Marc Christoph,
Benjamin Brück, Sven Toth, Annika de Koster, Michael Lehmann,
Annika Müller, Karsten Klein, Norman Piek, Frank Nohl, Micha
Hoffmann, (v. l. untere Reihe) Stephan Hundhausen, Christina
Scheid und Joël Christoph.
12 Hundhausen Info
Dezember 2014
Die Laufstrecke zum 1. Geraer Firmenlauf am 9. Juli nahmen vor
den Gera Arcaden (von links) Ives Wagner, Marcel Röhler, Maik
Seiferth und Michael Hirsch unter die Sohlen. Hervorzuheben
ist die Leistung von Ives Wagner, der mit 19:23 min. und Platz 8
in der Herren Einzelwertung triumphieren konnte. Wir gratulieren ganz herzlich!
Dezember 2014 Hundhausen Info 13
Familien-Nachrichten
Wir begrüßen unsere neuen Auszubildenden
Am 1. August starteten neun junge Menschen ihre bautechnische oder kaufmännische Ausbildung bei Hundhausen.
Stephan Hundhausen und die verantwortlichen Ausbildungsleiter hießen die neuen Auszubildenden für Siegen gemeinsam
mit ihren Eltern herzlich willkommen. Am Standort Siegen:
Kevin Dickel (Straßenbauer), Justin Herden (Hochbaufacharbeiter), Robin Schuster und Micha Hagemeier (Dualer Studiengang
Beton- u. Stahlbetonbauer), Daniel Dornseifer (Dualer Studiengang Bauzeichner), Tobias Leschinski (Industriekaufmann).
Kuhbank unterstützt bei Existenzsicherung
Im Rahmen des Projekts “Job of my life“ freuen wir uns
besonders, den jungen Spanier Alberto Rodriguez Moreno
(Hochbaufacharbeiter) in unseren Reihen begrüßen zu dürfen,
der seine Heimat Madrid für eine berufliche Perspektive im Siegerland verließ. Am Standort Weida: Kevin Seiler (Hochbaufacharbeiter). Am Standort Hilmersdorf: Max Bergmann
(Tiefbaufacharbeiter). Aktuell werden in der Unternehmensgruppe 26 junge Menschen ausgebildet. Wir wünschen ihnen
viel Erfolg!
In diesem Jahr unterstützen wir das
Kuhbank-Projekt der Allianz-Mission in
Vietnam (www.allianz-mission.de) mit
einer Spende. Dabei erhalten arme Familien eine Kuh als Kredit für die Viehzucht
und die Feldarbeit. Die Tilgung erfolgt
durch die Rückgabe des ersten weiblichen Kalbes. Dieses Tier wird dann in
gleicher Weise an die nächste arme
Familie weiterverliehen. Die Kuh und
weitere Kälber kann die Familie zum Aufbau einer eigenen Herde behalten. Insgesamt konnte das Projekt schon auf über 1.800 Kühe ausgedehnt werden. Es lebt
jetzt schon die 4. Kuh-Generation.
Wir gratulieren unseren ehemaligen Auszubildenden
zur bestandenen Abschlussprüfung:
(v. l., untere Reihe) Norman Piek, Justin Herden, Kevin Dickel, Daniel Dornseifer,
Tobias Leschinski, Robin Schuster, (v. l., obere Reihe) Stephan Hundhausen,
Dirk Jähring, Oliver Schneider, Uwe Brehm
Kevin Seiler
Max Bergmann
Alberto Rodriguez Moreno
Langjährige Treue – 25 Jahre bei Hundhausen
Gleich 5 Jubilare konnten in den letzten Monaten auf 25 Jahre Firmenzugehörigkeit bei Hundhausen zurückblicken. Stephan
Hundhausen dankte den Mitarbeitern für ihren Einsatz, ihre gute Arbeit und ihre langjährige Treue.
2 5-jähriges Arbeitsjubiläum von Steffen Krämer am 1. Januar 2014:
(v. l.) Maik Seiferth, Stephan Hundhausen, Marko Kröhn,
Steffen Krämer, Danny Bräsicke, Jörg Hanl, Andrè Rauh,
Martin Schulze und Stefan Steinbrich
2 5-jähriges Arbeitsjubiläum von Uwe Brehm am 1. Juli 2014:
(v. l.) Micha Hoffmann, Walter Stein, Thomas Krämer, Stephan Hundhausen,
Uwe Brehm (sitzend auf der Walze) und Oliver Schneider
• Henrik Biehl als Straßenbauer in Eisenach
• Christopher Brück als Beton- und Stahlbetonbauer in Siegen
• Harald-Christoph Cermann als Beton- und Stahlbetonbauer in Siegen
• Daniela Gessner als Industriekauffrau in Siegen
• Chris-Antonio Gössel als Tiefbaufacharbeiter in Eisenach
• Christopher Grütz als Beton- und Stahlbetonbauer im Rahmen des Dualen
Studiengangs Bauingenieurwesen in Siegen
• Andreas Lust als Gleisbauer in Siegen
• Fabian Schneider als Straßenbauer in Siegen
Folgende Betriebsferien wurden festgelegt:
Technische und kaufmännische Angestellte Siegen
22. Dezember 2014 – einschl. 2. Januar 2015
Alle gewerblichen Arbeitnehmer der Baugeschäfte Siegen
22. Dezember 2014 – einschl. 6. Januar 2015
Technische und kaufmännische Angestellte der Garagen- und Fertigteilwerke Eisern
22. Dezember 2014 – einschl. 2. Januar 2015
Alle gewerblichen Arbeitnehmer der Garagen- und Fertigteilwerke Eisern
22. Dezember 2014 – einschl. 6. Januar 2015
Gewerbliche Arbeitnehmer, technische und kaufmännische Angestellte des Standortes Eisenach
22. Dezember 2014 – einschl. 2. Januar 2015
Alle gewerblichen Arbeitnehmer des Standortes Hilmersdorf
22. Dezember 2014 – einschl. 9. Januar 2015
Technische und kaufmännische Angestellte des Standortes Hilmersdorf
22. Dezember 2014 – einschl. 2. Januar 2015
Alle Arbeitnehmer des Standortes Weida
22. Dezember 2014 – einschl. 2. Januar 2015
Die Betriebsversammlungen finden statt:
In Weida am 12. Dezember 2014, 14.30 Uhr (Kirche)
In Hilmersdorf am 17. Dezember 2014, 14.00 Uhr
In Eisenach am 18. Dezember 2014, 15.00 Uhr
In Siegen am 19. Dezember 2014, 13.00 Uhr
2 5-jähriges Arbeitsjubiläum von Rene Dihel am 24. Juli 2014:
(v. l.) Matthias North, Stephan Hundhausen, Rene Dihel,
Carsten Simon und Stephan Arens
14 Hundhausen Info
Dezember 2014
25-jähriges Arbeitsjubiläum von
Stefan Stücher am 14. August 2014:
(v. l.) Stefan Stücher und
Stephan Hundhausen
2 5-jähriges Arbeitsjubiläum von
Andrè Rauh am 4. September 2014:
(v. l.) Stephan Hundhausen und
Andrè Rauh
Die Mitarbeiter-Weihnachtsfeiern finden wie folgt statt:
Weida: Freitag, 12. Dezember 2014, 17.30 Uhr in der Gaststätte „Waldi´s Lindenhof“
Hilmersdorf: Mittwoch, 17. Dezember 2014, 17.00 Uhr im Berghotel „Drei Brüder-Höhe“
Eisenach: Donnerstag, 18. Dezember 2014, 16.00 Uhr im „Haus Hainstein“
Siegen: Freitag, 19. Dezember 2014, 14.30 Uhr in der „Bismarckhalle“
Wir gratulieren!
Hochzeit
• Steffen Krämer, Bauleiter und Ehefrau Elvira
am 12. Juni 2014
• Marko Kröhn, Baufacharbeiter und Ehefrau Isabelle
am 14. Juli 2014
• Stephan Hundhausen, Geschäftsführer
und Ehefrau Daniela am 2. Oktober 2014
Silberhochzeit
• Sergej Sachartschenko, Tiefbaufacharbeiter
und Ehefrau Natalia am 15. Juli 2014
Geburt
• Alexander Olfert, Stahlbeton-Fertigteil-Verlader
und Ehefrau Lussi zu Tochter Esther am 23. Juni
• Frank Fischer, Projektleiter SF-Bau und Ehefrau Heidi
am 8. August zu den Töchtern Minna und Hanna
• Stefan Anlauf, Werkpolier Hochbau und
Ehefrau Isabell zu Tochter Lilly am 9. August
• Arthur Fleischmann, Bauleiter Hochbau und
Ehefrau Irina zu Sohn Ben am 22. September
• Dennis Schmick, Straßenbauer und Lebensgefährtin
Eva zu Tochter Emmi am 23. Oktober 2014
40. Geburtstag
• Claudia Büdenbender, Finanz- und Lohnbuchhalterin
am 16. August
• Dominik Gössel, Tiefbauvorarbeiter am 24. August
• Marc Christoph, Geschäftsführer am 7. September
50. Geburtstag
• Maik Seiferth, Standortleiter Weida am 16. Juli
• Jürgen Stöcker, Lohn-und Gehaltsbuchhalter am 7. Oktober
• Stephan Arens, Abteilungsleiter Beton-Fertiggaragen
am 15. November
• Ralf Geise, Garagenauslieferungsfahrer am 27. Dezember
60. Geburtstag
• Joachim Pabst, Straßenbauer am 4. August
• Werner Bernshausen, Bauhofleiter Siegen am 15. September
Wir danken unseren ehemaligen Mitarbeitern
• Klaus-Dieter Behr, Ulrich Eller, Karl Hench, Ulrich Schlitt
und Günther Schollmeier
für die langjährige gute Zusammenarbeit, ihren Einsatz
und wünschen für den wohlverdienten Ruhestand
Gesundheit, Freude und Gottes Segen.
Wir gratulieren des weiteren unseren Arbeitsjubilaren,
die sich im Ruhestand befinden, zum
70. Geburtstag
• Heinrich Nagengast am 17. August
80. Geburtstag
• Karl-Heinz Menk am 7. September
• Arthur Zimmermann am 29. September
Wir trauern um u
nseren ehemaligen Mitarbeiter
• Werner Maraun, der am 30. August 2014 im Alter von
57 Jahren verstarb. Werner Maraun war über 27 Jahre
für unser Unternehmen tätig.
Dezember 2014 Hundhausen Info 15
Ausweitung der Mitarbeiterbeteiligung ab 2015
Jörg Krukowski (links),
Betriebsratsvorsitzender des
Standortes Weida und Wilhelm
Hundhausen freuen sich über die
Änderung der Betriebsvereinbarung
zur Mitarbeiterbeteiligung.
Verzinsung Mitarbeiterbeteiligung in %
12
10
10
8
Prozent
Die Mitarbeiterbeteiligung bei Hundhausen ist ein großer
Erfolg. Jetzt wird das Beteiligungsvolumen für Stille Gesellschafter deutlich ausgeweitet: Ab 2015 können Mitarbeiter
entsprechend der Betriebsvereinbarungen im Siegener Unternehmen bis zu fünf Anteilscheine im Wert von jeweils 225 Euro
und im thüringisch-sächsischen Tochterunternehmen bis zu 10
Anteilscheine im Wert von jeweils 100 Euro zeichnen.
Bekommt man auf dem allseits beliebten Sparbuch in der Regel
zur Zeit nur deutlich unter einem halben Prozent Zinsen, so lag
bei Hundhausen die durchschnittliche Verzinsung der Anteilscheine zwischen 8 und 9 %. Zusätzlich zu diesen Gewinnanteilen
fördert das Unternehmen die Finanzierung der Beteiligung sogar
noch mit einer lohnsteuer- und sozialversicherungsfreien
Zulage. 2013 beteiligten sich 42 % der Mitarbeiter in Siegen
sowie 34 % der thüringischen und sächsischen Mitarbeiter. Für
2015 ist bei dieser attraktiven Geldanlage damit zu rechnen,
dass es noch mehr Stille Gesellschafter geben wird.
10
10
9
10 10
10 10
10
9
8
8
7
7
6
6
6
5
4
2
0
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
Jahr
Siegen %
Eisenach %
er stellvertretende Siegener Betriebsratsvorsitzende Franz Morgenroth (2. v. l.)
D
und Stephan Hundhausen unterzeichnen die Betriebsvereinbarung zur
Mitarbeiterbeteiligung im Beisein des kaufmännischen Leiters Dirk Jähring
(links) und der Betriebsratsmitglieder Nadja Lietzmann und André Clemens.
Die Rätselecke
Rätseln Sie mit – Preise in Höhe von 50,
30 und 20 Euro warten wieder auf ihre
Gewinner. Einfach eine Postkarte mit dem
Lösungswort bis zum 30.03.2015 an:
W. Hundhausen Bauunternehmung GmbH,
Bäckerstr. 4, 57076 Siegen schicken.
Rätselgewinner:
Viel Glück!
Preis: E. Lehmann, 57250 Netphen
Preis: G. Goldhausen, 56459 Kölbingen
Preis: E. Zelmer, 38444 Wolfsburg
Impressum
W. Hundhausen Bauunternehmung GmbH
Bäckerstr. 4 · 57076 Siegen
Tel.: 0271/408-0 · kontakt@hundhausen.de
Besuchen Sie uns im Internet:
www.hundhausen.de
Redaktion/Grafik/Druck
Werbeagentur De Knuydt, Siegen
www.deknuydt.de
Fotos
Fotojournalist Carsten Schmale, Siegen
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
14
Dateigröße
1 450 KB
Tags
1/--Seiten
melden