close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AK 55 - DT Energiesysteme

EinbettenHerunterladen
PRESSEMITTEILUNG
Seite 1 von 2
München, 27. Oktober 2014
Ludwig Leuchten GmbH & Co KG – Insolvenzplan
angenommen
Einstimmige Zustimmung aller Gläubiger zum Insolvenzplan
Erfolgreiche Sanierung binnen eines halben Jahres
Augsburg / Mering 27.10.2014 – Am 24.10.2014 fand im Insolvenzverfahren der Ludwig Leuchten
GmbH & Co KG am Insolvenzgericht Augsburg der Erörterungs- und Abstimmungstermin über den
Insolvenzplan statt. Der Insolvenzplan wurde von der Eigenverwaltung mit Hilfe von Rechtsanwalt
Vincenz von Braun, anchor Rechtsanwälte, erstellt. Die Eigenverwaltung wurde bereits bei Antragstellung
und während des Verfahrens von Rechtsanwalt Peter Umbach, Kanzlei CONLATA Geißelmaier, Rühl &
Partner in Augsburg, begleitet. Geschäftsführer und Eigenverwalter Florian Möckel stellte zunächst den
zahlreich erschienen Gläubigern die Eckpunkte des Insolvenzplans noch einmal vor. Er dankte allen
Beteiligten für die gute und ergebnisorientierte Zusammenarbeit bei der Erstellung dieses Insolvenzplans.
Bei der anschließenden Abstimmung über den Insolvenzplan, der für die einfachen Insolvenzgläubiger
eine Quotenzahlung von 22,5 Prozent vorsieht, stimmten sämtliche anwesenden oder vertretenen
Gläubiger dem Insolvenzplan ohne Einwände zu. Sachwalter Dr. Paul Abel von der Kanzlei anchor
Rechtsanwälte zeigte sich sehr zufrieden mit diesem Ergebnis. „Bei der Erstellung des Insolvenzplans
durch die Eigenverwaltung und den Sachwalter wurde immer oberste Priorität darauf gelegt, dass die
Interessen der unterschiedlichen Gläubigergruppen berücksichtigt werden und die hierzu erforderlichen
Finanzierungsbeiträge unter den verbleibenden und ausscheidenden Gesellschaftern angemessen
verteilt werden, so dass der größtmögliche Konsens unter den Beteiligten gefunden werden konnte. Die
einstimmige Annahme des Insolvenzplans in allen abstimmenden Gläubigergruppen dokumentiert, dass
dies der richtige Weg war, um innerhalb kürzester Zeit eine Sanierung des Unternehmens über das
Schutzschirmverfahren und den Insolvenzplan zu schaffen“, so Rechtsanwalt Dr. Abel.
Nach der erfolgten Zustimmung durch die Gläubiger wurde der Insolvenzplan durch das Insolvenzgericht
bestätigt. Es läuft nun eine zweiwöchige Rechtsmittelfrist. Nachdem bislang kein Widerspruch erhoben
wurde, ist nicht mit der Geltendmachung von Rechtsmittel zu rechnen. Nach Ablauf der Rechtsmittelfrist
erwächst der Bestätigungsbeschluss in Rechtskraft und das Insolvenzverfahren wird aufgehoben. Somit
Veröffentlichung honorarfrei. Bitte senden Sie ein Belegexemplar an:
anchor Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft · Prinzregentenstraße 78, 81675 München
Sitz der Gesellschaft: Mannheim I
Registergericht: Amtsgericht Mannheim I
Registernummer: PR 700244
www.anchor.eu
Seite 2 von 2
konnte innerhalb eines halben Jahres die erfolgreiche Sanierung des Unternehmens mittels
Schutzschirmverfahren und Insolvenzplan erreicht werden.
Über die Ludwig Leuchten GmbH:
Die Ludwig Leuchten GmbH & Co. KG entwickelt und fertigt seit mehr als 60 Jahren technische
Beleuchtungen für Industrie und Handel, die weltweit vertrieben werden. Darüber hinaus realisiert der
Leuchten-Spezialist innovative Lichtkonzepte im Projektgeschäft. Zu den Referenzen zählen unter
anderen das Verwaltungsgebäude der Allianz in München oder die BMW Konzernzentrale. Das
Familienunternehmen fertigt am Stammsitz in Mering am Standort Bergen (Sachsen).
Über den Sachwalter:
Rechtsanwalt Dr. Paul Abel ist Partner der auf Unternehmenssanierungen spezialisierten Kanzlei anchor
Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft und saniert als Insolvenzverwalter und Sachwalter mittlere und
größere Unternehmen in der Insolvenz.
Die Kanzlei anchor Rechtsanwälte ist auf das Insolvenzrecht spezialisiert. Schwerpunkte sind die
Bereiche Insolvenzverwaltung und insolvenzrechtliche Beratung. anchor Rechtsanwälte ist an den neun
Standorten Augsburg, Braunschweig, Hannover, Hildesheim, Mannheim, München, Peißenberg, Stuttgart
und Ulm mit insgesamt über 80 Mitarbeitern tätig.
Team des Sachwalters: - RA Dr. Paul Abel
- RA Vincenz von Braun
- RA Silvio Höfer
- RA Jürgen Steinhofer
Kontakt:
anchor Rechtsanwälte
Partnerschaftsgesellschaft
Dr. Paul Abel
Rechtsanwalt
T: 0821 2 52 72 50
F: 0821 2 52 72 51
E: augsburg@anchor.eu
Schießstättenstraße 15
86159 Augsburg
Veröffentlichung honorarfrei. Bitte senden Sie ein Belegexemplar an:
anchor Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft · Prinzregentenstraße 78, 81675 München
Sitz der Gesellschaft: Mannheim I
Registergericht: Amtsgericht Mannheim I
Registernummer: PR 700244
www.anchor.eu
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
249 KB
Tags
1/--Seiten
melden