close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt (PDF) - Villingen-Schwenningen

EinbettenHerunterladen
Ortsverwaltung Marbach
MITTEILUNGSBLATT
Nr. 744
19. Dezember 2014
"Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,
wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,
wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,
steigt Gott herab vom Himmel und bringt das Licht: Dann ist Weihnachten"
"Weihnachtslied aus Haiti"
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
die meisten blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück, das wie immer viel zu schnell vergangen ist. Manche Höhen haben uns erfreut und die Tiefen unsere ganze Kraft gefordert.
Es tut gut zu wissen, dass es immer weitergeht und wir auch aus Krisen gestärkt hervorgehen können.
Und da ist noch die Macht des göttlichen, die uns immer wieder Kraft und Hoffnung
schenkt. Lassen Sie uns das Licht nicht vergessen, welches uns gerade an Weihnachten
immer wieder aufs neue geschenkt wird.
Ich wünsche Ihnen, dass dieses Licht Ihr Herz erwärmen und Ihr Leben erhellen möge!
Dann ist Weihnachten und dies nicht nur am 24. Dezember eines jeden Jahres.
Verbunden mit einem herzlichen Dankeschön, für die mir in vielfältiger Weise entgegengebrachte Unterstützung, wünsche ich Ihnen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest.
Schauen Sie dem Jahr 2015 positiv entgegen, damit geben Sie ihm die Chance ein gutes zu
werden.
Diana Kern-Epple
Ortsvorsteherin
Ortsverwaltung Marbach
Kirchdorfer Straße 7
78052 Villingen-Schwenningen
Telefon 07721 / 82-2071
E-Mail: ov-marbach@villingen-schwenningen.de
Öffnungszeiten
Mo 15.00–18.00 Uhr
Di–Fr 8.30–11.30 Uhr
2
Zeiten für das Schneeräumen und das Beseitigen von Schnee- und Eisglätte
Die Gehwege müssen werktags bis 7.00 Uhr, sonn- und feiertags bis 08.30 Uhr geräumt
und gestreut sein. Sind auf keiner Straßenseite Gehwege vorhanden, sind Flächen in einer
Breite von 1 Meter zu räumen. Wenn nach diesem Zeitpunkt Schnee fällt oder Schnee- oder
Eisglätte auftritt, ist unverzüglich, bei Bedarf wiederholt, zu räumen und zu streuen. Diese
Pflicht endet um 20.00 Uhr.
Achtung Autofahrer! Straßenanlieger in schmalen Straßen werden gebeten, ihr Pkw so abzustellen, dass das Schneeräumfahrzeug ungehindert durchfahren kann (dies gilt insbesondere auch für Ihren Besuch!). Die Durchfahrtsbreite für das Schneeräumfahrzeug muss 4,20
m betragen. Sollte dies nicht gewährleistet sein, sieht sich der Schnee- und Räumdienst
außer Stande, seine Arbeit ordnungsgemäß zu beenden, was zur Folge hat, dass der Rest
der Straße künftig ungeräumt bleibt! Gleichzeitig sollte aber für den Fußgänger ein Gehwegbereich freigehalten bleiben.
Laufenlassen von Fahrzeugmotoren
Gemäß § 30 der STVO und § 11a des Landes-Immissionsschutzgesetzes ist das unnötige
Laufenlassen von Fahrzeugmotoren nicht erlaubt und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die
mit einem Bußgeld geahndet werden kann.
Auszug aus der Straßenverkehrsordnung:
§ 30 Umweltschutz
(1) Bei der Benutzung von Fahrzeugen sind unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen verboten. Es ist insbesondere verboten, Fahrzeugmotoren unnötig laufen zu lassen
und Fahrzeugtüren übermäßig laut zu schließen. Unnützes Hin- und Herfahren ist innerhalb
geschlossener Ortschaften verboten, wenn andere dadurch belästigt werden.
Auszug aus dem Landes-Immissionsschutzgesetz:
§ 11a Laufenlassen von Motoren
Es ist verboten, Geräusch oder Abgas erzeugende Motoren unnötig laufen zu lassen.
Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters
Die nächste Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters Herrn Dr. Rupert Kubon findet am
Montag, 12.01.2015 in der Zeit von 16.30 – 18.00 Uhr im Bürgerservice-Zentrum Villingen,
Rathausgasse 1 78050 Villingen-Schwenningen statt
VHS-Kurs in Marbach
Kurs-Nr. V21323 Gut behütet in den Winter
Sabine Hilker, Sa. 17.01.2015, von 11.00 – 17.00 Uhr, Turnhalle Marbach, Vereinsraum
(Bühneneingang) € 38,00 (zzgl. ca. 10 € Materialkosten bzw. nach Verbrauch für die Garnitur)
Anmeldungen werden weiterhin auf der Ortsverwaltung oder direkt bei der VHS (persönlich
oder telefonisch unter 82-3344 von 9 – 12 Uhr)) entgegengenommen. Über vhs.villingenschwennningen.de ist auch eine Online-Anmeldung möglich.
Haben Sie einen Wunsch für ein Programmangebot vor Ort oder können gar selbst einen
Kurs/Vortrag anbieten? Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam sollte es uns gelingen, eine Lösung zu finden.
Spende Nikolausmarkt
Die Standbetreiber des 8. Nikolausmarktes haben wieder für den guten Zweck gespendet.
In diesem Jahr kamen für das "Mittagessen in Gemeinschaft" € 240,00 zusammen. Matthias
Lachnit und Diana Kern-Epple übergaben die Spende beim letzten Termin des Mittagessens
3
an da Helferteam rund um Frau Elke Lange. Ein herzliches Dankeschön an alle die dazu beigetragen haben!
Silvesterfeuerwerk
Wir bitten darauf zu achten, dass die Böller im gesamten Stadtbezirk Marbach von den
Bürgern selbst in geeigneter Weise zu entsorgen sind. Dies gilt vor allem auch für das Abbrennen des Feuerwerks an abgelegenen Stellen.
Seniorennachmittag am 11. Januar 2015
Siehe Abschnitt am Ende des Mitteilungsblattes
Kreisfahrplan 2014
Die neuen Kreisfahrpläne 2014 sind ab sofort auf der Ortsverwaltung erhältlich
Fundsache: keine
Redaktionsschluss und Öffnungszeiten der Ortsverwaltung
Wir bitten die Bürger und Vereine, den Redaktionsschluss für das nächste Mitteilungsblatt
zu beachten: 07. Januar 2015.
Urlaub
Die Ortsverwaltung Marbach bleibt in der Zeit vom 23.12.2014 bis 06.01.2015 geschlossen!
In dringenden Fällen wenden Sie sich in dieser Zeit bitte an das Bürgeramt unter 82-3333.
Ab dem 07.01.2014 sind wir wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie da.
Diana Kern-Epple, Ortsvorsteherin
Tischtennisgemeinschaft
Marbach-Rietheim e.V.
Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Marbach,
zum Jahresende möchte sich die Tischtennisgemeinschaft Marbach-Rietheim auf diesem
Wege recht herzlich bei den Verantwortlichen in den Ortschaften für die Unterstützung und
gute Zusammenarbeit bedanken. Ebenso gilt unser Dank allen Vereinen für das gute Miteinander und auch Denjenigen die uns in jeglicher Art und Weise im nun fast vergangenen
Jahr 2014 zur Seite standen. Bedanken möchten wir uns insbesondere bei allen Besuchern
und Spendern, die uns anlässlich des Nikolausmarktes in Marbach oder auch des Weihnachtsmarktes in Rietheim wieder ihr Vertrauen geschenkt haben. Unser Dank gilt auch allen Mitgliedern, die sich in vielfältiger Art und Weise
im Verein betätigen. In sportlicher Hinsicht war das Jahr vor allen Dingen geprägt durch die
Meisterschaft der
1.Herrenmannschaft in der Kreisklasse A 1und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse. Die Hinrunde der Saison 2014/2015 ist für die erste Herrenmannschaft in der
4
Bezirksklasse nun fast gespielt. Leider konnte man die Erwartungen noch nicht erfüllen und
kam bisher über den vorletzten Tabellenplatz noch nicht hinaus.
Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir durch die Rückrunde den Klassenverbleib noch erreichen werden. Des Weiteren spielen für die Tischtennisgemeinschaft Marbach-Rietheim in
der Kreisklasse B1 die 2. Herrenmannschaft und in der Kreisklasse B2 die 3. Herrenmannschaft. In der Kreisklasse Jungen spielt sehr erfolgreich unsere Jugendmannschaft. Mit einem Punktestand von 10:4 steht man aktuell auf einem ausgezeichneten vierten Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellenzweiten.
Gerne möchten wir noch weitere Schüler- und Jugendmannschaften aufbauen. Interessierte
Kinder und Jugendliche sind zum Training in Marbach, jeweils am Dienstag ab 18.00 Uhr
herzlich eingeladen. Für einen ersten Kontakt steht auch unser Jugendleiter Philipp Erler
unter Tel.Nr.0173/3642353 zur Verfügung.
Tischtennis begeisterte Erwachsene sind ebenfalls herzlich willkommen.
Trainingszeiten sind wie folgt: in der Turn- und Festhalle Marbach, dienstags ab 20.00 Uhr,
in der Turn- und Festhalle Rietheim, mittwochs ab 20.00 Uhr.
Kontakt: Rudolf Effinowicz, Tel.: 07721/908190.
Abschließend noch etwas Statistik:
Die TTG Marbach-Rietheim hat derzeit 75 Mitglieder.
Erfreulich ist, dass wir in 2014 vier neue Mitglieder für unsere Jungendabteilung gewinnen
konnten. Sie zählt nun 15 aktive Mitglieder, 22 Mitglieder spielen aktiv bei den Erwachsenen
und 38 Mitglieder sind passiv dabei.
Für die nun kommenden Tage wünschen wir Ihnen allen alles erdenklich Gute, ein frohes
und gesegnetes Weihnachtsfest 2014 und viel Glück und Erfolg im neuen Jahr 2015.
Ihre TTG Marbach-Rietheim
Seniorenvereinigung Marbach
Das nächste Treffen der Senioren findet am Dienstag, den 13. Januar 2015 um 14.00 Uhr
im Gasthaus Wiesengrund statt. Gäste sind herzlich willkommen.
Seniorengymnastik
Immer montags von 15.00 – 16.30 Uhr findet in der Turnhalle Marbach Seniorengymnastik
statt. Schnuppern Sie doch einfach mal herein!
Christbaumentsorgung
Wie gewohnt holen wir auch dieses Jahr wieder Ihre Christbäume gegen eine freiwillige
Spende ab. Den Abholtermin haben wir auf Samstag, 10. Januar 2015 terminiert. Bitte legen
Sie Ihre Christbäume bis 09.00 Uhr sichtbar an der Straße ab und befestigen Sie Ihre Spende am Baum oder versehen Sie diesen mit einem Namenszettel – wir werden dann bei
Ihnen klingeln. Ihre Spende kommt den Marbacher Kindergartenkindern zugute. Vielen Dank
schon im Voraus.
Ihr Elternbeirat des Kindergarten Marbach
Postfiliale – die Öffnungszeiten!
Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Postfiliale in der Schaffhauser Straße 9. Öffnungszeiten: Mo/Mi/Fr 15 – 17 Uhr, Di/Do 10 – 12 Uhr und Sa 9 – 11 Uhr.
Katholische öffentliche Bücherei Brigachtal/VS-Marbach
Es sind noch einige Buchbestellungen abzuholen !
Die Bücherei bleit von Dienstag, 23. Dez. - 6. Jan. 2015 geschlossen.
5
Ab Donnerstag, 8. Januar sind wir wieder für Sie da! (Öffnungszeiten: Di und Do 16.00 17.30 Uhr So 11.00 - 11.45 Uhr)
Bildungswerk St. Martin Brigachtal/VS-Marbach
Digitale Bildbearbeitung und Diaschau eigener Bilder erstellen
ab Dienstag, 13.01.2015, 19.00-21.15 Uhr, 5 Abende
Fotos von der digitalen Camera auf den PC überspielen und in Ordnern speichern. Bearbeiten und Korrigieren mit dem kostenlosen Programm „Photofiltre“.
Bildausschnitte - und Bildmontagen erstellen, Texte einbinden, Bilder retuschieren, verändern, optimieren. Das Gelernte kann auf andere Bildbearbeitungsprogramme übertragen
werden. Die Diaschau wird mit dem Windows eigenen Programm „Moviemaker“ erstellt.
Leitung:
Ursula Hollas, Lehrerin, Brigachtal
Gebühr:
€ 62,- Begleitheft und CD 3,00 €
Ort:
GS Brigachtal – Klengen, Computerraum
Anmeldung: Ursula Hollas 07721/2 14 75
Programmcafé
In den Weihnachtsferien ist kein Programmcafé!
Das nächste Programmcafé findet am Montag, 12. Januar 2015 von 15 – 17 Uhr im Matthäussaal statt. Thema: "Rommé und Brettspiele" mit Teresita Kern.
Weitere Termine
19.01.2015 fotografieren: 5 Grundregeln 1 mit K. Gräuling.
26.01.2015 fotografieren: 5 Grundregeln 2 mit K. Gräuling.
02.02.2015 fotografieren: spielen mit Licht mit K. Gräuling.
09.02.2015 Rommé und Brettspiele mit Teresita Kern.
Wie immer gibt es Irmis selbstgemachten leckeren Kuchen.
Kontakt: Monika Hessler, Handy 0151/205 26 419
Termine Matthäusgemeinde
Wir laden ein zum Mittagessen in Gesellschaft zu folgenden Terminen: 07.01.; 14.01.; 21.01.;
28.01.; 04.02. und 11.02.2015 jeweils von 12.00 bis 13.30 Uhr im Matthäussaal.
Den Fahrdienst können Sie unter der Rufnummer 24472 erreichen.
Die Krabbelgruppe trifft sich montags von 10.00 bis 11.30 Uhr im Matthäussaal an
folgenden Terminen: 12.01.; 19.01.; 26.01.; 02.02.; 09.02. und 16.02.2015.
Der Kigo-cool für alle Kinder von 5 bis 12 Jahren trifft sich wieder am 18.01.2015 von 10.00
bis 12.00 Uhr im Matthäussaal. Thema: Jünger und am 08.02.2015 mit dem Thema: Jona.
Anmelden unter Tel. 98350. Über Euer Kommen freut sich das Kigoteam.
Der nächste Gesprächskreis findet am Donnerstag 08.01.2015 und am 05.02.2015 um 19.30
Uhr im Matthäussaal statt.
Herzlich sind alle die zur Generation 60 Plus gehören in den Seniorentreff eingeladen.
Am Donnerstag, den 05.02.2015 von 15.00 bis 17.00 Uhr im Matthäussaal. Er kommt
fasnachtlich daher mit dem Thema: Lachen ist gesund. Auf Wunsch bieten wir einen
Fahrdienst an. Bitte wenden Sie sich dazu an Renate Gänsl Tel. 07705/790. Das Team freut
sich, Sie zu einem bunten Nachmittag mit Programm, Kaffee und Kuchen begrüßen zu
dürfen.
6
Folkloretanz am Mittwoch, 14.01.; 21.01.; 04.02.und 11.02.2015 um 19.30 Uhr im
Matthäussaal.
Kofirmandenelternabend am 09.02.2015 um 20.00 Uhr im Matthäussaal in Marbach.
Besondere Gottesdienste in der Matthäusgemeinde
Unsere Weihnachtsgottesdienste:
Am 24.12.2014 um 15.30 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel.
Am 24.12.2014 um 17.00 Uhr Christvesper. Es singt Selina Obst.
Am 24.12.2014 um 22.00 Uhr Christmette mit Posaunenklang.
Am 25.12.2014 um 10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst mit Weihnachtsspiel.
Am 31.12.2014 um 17.00 Uhr Altjahresabend mit dem Posaunenchor unter der Leitung von
Ph. Eschbach.
Am 25.01.2015 um 10.00 Uhr Schnapszahlgottesdienst mit anschließendem Sektempfang.
Zur Verstärkung unseres Kirchendienerteams suchen wir noch helfende Hände. Wer gerne
sonntags im Gottesdienst und beim anschließenden Kirchkaffee helfen möchte, melde sich
bitte im Pfarramt der Matthäusgemeinde Tel. 98350.
Freude am Musizieren? Wir suchen Menschen, die gerne den Gottesdienst musikalisch
mitgestalten möchten und mit und für andere ihre musikalische Begabung und ihr
Instrument einsetzen wollen. Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte im
Pfarramt, Tel. 98350.
Nun werden noch Menschen gesucht, die bereit wären, eine Band zu gründen, eine
Musikerin, die die Band leitet, ist bereits gefunden. Wenn Sie gut K-Board, Flöte, E-Gitarre
spielen oder gut singen, so freuen wir uns, wenn Sie sich im Pfarramt melden. Gedacht ist
an das neue „geistliche Liedgut“ mit dem wir die Gottesdienste in der Versöhnungskirche
bereichern möchten. Nicht Perfektion, sondern Freude am Mitgestalten zählt.
Infoveranstaltung Meisterschule und Technikerschule
Qualifiziertes Fachpersonal wird in jedem Unternehmen benötigt. Mit unserem Bildungsangebot leisten wir einen nachhaltigen Beitrag, diesen Bedarf zu decken.
Am Montag, 19. Januar 2015 findet an der Staatlichen Feintechnik-schule mit Technischem Gymnasium um 18:00 Uhr im Gebäude A (Raum A 101 und A 201/2) eine Informationsveranstaltung statt, an welcher die Möglichkeiten der Meister- und Technikerausbildung
vorgestellt werden. Anschließend können bei einem geführten Rundgang unsere Werkstätten und Labore besichtigt werden.
Interessierte Personen sind herzlich eingeladen, unsere Schule zu besuchen.
Weitere Infos unter www.feintechnikschule.de
Praxis für Physiotherapie & Krankengymnastik, Fußreflexzonen-Behandlung
Kornelia Jaschke, staatl. gepr. Krankengymnastin, Dipl. Brügger-Therapeutin, Ernährungsund Nährstoffberaterin
Ostbahnhofstr. 11, 78052 VS-Marbach, Tel.: 0 77 21 / 9 16 52 26, Privat und alle Privatkassen
Die Praxis ist vom 24.12.2014 bis 06.01.2015 geschlossen.
Anmeldungen können gerne auf den Anrufbeantworter gesprochen werden.
7
Zahnarztpraxis Dr. Bernadette Straubinger
Marbach, Rutentalstr. 14, Tel. 07721/30606
Die Praxis bleibt vom 22.12.2014 bis 06.01.2015 geschlossen.
Vertretung Zahnärztlicher Notdienst Tel. 0180 322255565
Sprechstunde wieder ab Mittwoch, 07.01.2015 zu den üblichen Zeiten
Montag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Mittwoch 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Die Ortsverwaltung weist darauf hin, dass sie sich für die inhaltlichen Beiträge der
Vereine und Institutionen nicht verantwortlich zeichnet.
Einladung zum Seniorennachmittag 2015
Der Ortschaftsrat und die Ortsverwaltung laden alle Seniorinnen und Senioren, die 65 Jahre
und älter sind, herzlich zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee, Tee und Kuchen sowie
einem Vesper ein. Wir würden uns freuen, Sie zahlreich am Sonntag, 11. Januar 2015 um
14.00 Uhr in der Turn- und Festhalle begrüßen zu dürfen. Wie in den vergangenen Jahren
auch, haben wir ein kleines Rahmenprogramm organisiert. Der Förderverein des FV Marbach
wird in bewährter Weise die Bewirtung übernehmen. Bitte füllen Sie den untenstehenden
Abschnitt aus und geben diesen bis zum 07. Januar 2015 bei der Ortsverwaltung (Briefkasten) ab.
Falls ein Fahrdienst benötigt wird, können Sie dies bei der Ortsverwaltung anmelden
(Tel.: 07721-82/2071) oder auf dem Abschnitt vermerken. Bitte geben Sie uns hierzu Ihre
Telefonnummer an, damit wir Sie kontaktieren können.
Ich melde mich/uns zum Seniorennachmittag 2015 mit ............ Personen an.
....................................................................................................................................................
Name, Vorname
Straße
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
239 KB
Tags
1/--Seiten
melden