close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Xella

EinbettenHerunterladen
Ytong Silka Akademie
DEKRA zertifizierter
Sachverständiger Bauschadenbewertung
Termin:
09. -13.02.2015 Kloster Lehnin /Emstal
Spezial-Seminar
Berechnung von Wärmebrücken
Termine: 28.01.2015 Kloster Lehnin /Emstal
03.03.2015 Hamburg
24.03.2015 Frankfurt/ Walldorf
Grundlegendes zum Seminar
Dekra zertifizierter Sachverständiger Bauschadenbewertung
Das Seminar „Dekra zertifizierter Sachverständiger Bauschadenbewertung“, das die Xella Deutschland GmbH zusammen
mit der Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbH
durchführt, bietet einen kompakten und zugleich umfassenden
Einstieg in die Bauschadenbewertung. In nur fünf Tagen führen
wir Sie zur notwendigen Sachkunde, um Bauschäden zu erkennen, zu bewerten und Gutachten zu erstellen.
Nach erfolgreichem Abschluss der Stufe 1 sind Sie zur Stufe 2
„Dekra zertifizierter Sachverständiger Bauschadenbewertung“
zugelassen.
Die Teilnahmevoraussetzungen am Zertifzierungsverfahren
sind wie folgt geregelt:
 mind. 5 Jahre Berufserfahrung nach Abschluss einer
Meisterausbildung im Baugewerbe bzw. Baunebengewerbe
 mind. 3 Jahre Berufserfahrung nach Abschluss eines
Studiums als Bauingenieur bzw. Architekt
 mind. 3 Jahre Berufserfahrung nach Abschluss einer
Technikerausbildung (z. B. Hoch-Tiefbau)
2
Programm Dekra-Seminar
Die Veranstaltung beginnt am 09. Februar um 10:00 Uhr
mit der Begrüßung durch Torsten Schoch, Geschäftsführer
der Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbH.
An den darauffolgenden Tagen beginnt die Schulung jeweils
um 09:00 Uhr. Das fünftägige Seminar endet am Freitag,
den 13. Februar 2015 gegen 16:30 Uhr.
Stufe 1 – Themenbereiche und Inhaltsschwerpunkte:
Rechtsumfeld und Begrifflichkeiten
Anlass und Zweck einer Bauschadenbewertung, Begriffs erklärung: „Mangel, Schaden, Gewährleistung, Haftung“
Feuchteschutz
Grundlagen und Mechanismen zur Feuchte, Feuchtequellen
am Bauwerk, Bauwerksabdichtung, Drainagen, Schimmel
und Schädlinge
Wärmeschutz
EnEV, Begriffserklärungen zu Wärmeschutz, Energiebe darfsberechnung, Tauwasser, Wärmebrücken und Schimmelpilzen
Schallschutz
Begriffserklärungen und Anforderungen an den Schallschutz,
Schalldämmung von Bauteilen, Berechnung und Beispiele
Brandschutz
Grundlagen und Begriffserklärungen zum Brandschutz,
Brandverhalten von Baustoffen, Brandschutzmaßnahmen
Stufe 2 – Themenbereiche und Inhaltsschwerpunkte:
Rechte und Pflichten eines Sachverständigen
Sachverständigenrecht, sonstige Rechtsvorschriften, Ver halten bei Gericht, Mangel und Schaden, Haftung, Werbung,
Vergütung
Baukonstruktion und Bauchemie
Grundlagen Baustofflehre und Bauchemie, Baukonstruktion
und Statik, Risse und Rissursachen, Messtechnik und Prüfmethoden
Schadensursachen und deren Folgen
Beispiele für typische Schäden bauteilbezogen
Methodik: Vom Ortstermin zum Gutachten
Durchführung einer Schadensbesichtigung an einem kon kreten Gebäude, Messtechnik und Prüfmethodik, Erstellung eines Gutachtens
3
Daten DEKRA-Seminar
Die Referenten:
Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbH
Dipl.-Ing. Torsten Schoch, Geschäftsführer
Dipl.-Ing. Manfred Imme, Dr. Oliver kreft,
Dipl.-Ing. Volkmar köhler, Dipl.-Ing. Franz Loderer,
Dipl.-Ing. kai Naumann
Xella international GmbH
Dr. Christian Hille, rechtsanwalt
Gastreferenten
Abschlussprüfungen
- Schriftliche Prüfung nach Stufe 1 am Dienstag, 10. Feb. 2015
- Schriftliche Prüfung nach Stufe 2 am Freitag, 13. Feb. 2015
- erstellung eines Bauschadengutachtens in Heimarbeit, die
Abnahme erfolgt durch einen Sachverständigen der DekrA
Die Titelbezeichnung nach erfolgreichem Abschluss lautet:
DEKRA zertifizierter Sachverständiger Bauschadenbewertung
Xella Technologie- und
Forschungsgesellschaft mbH
Akkreditierte Prüfstelle
4
Termin, Anmeldung DEKRA-Seminar
Termin und Veranstaltungsort DEKRA-Seminar:
09.-13.02.2015 Xella Technologie-und
Forschungsgesellschaft mbH
Hohes Steinfeld 1, 14797 kloster Lehnin
Übernachtung: Hotel Markgraf
Friedenstr. 13, 14797 kloster Lehnin
(Die entfernung zum Veranstaltungsort
beträgt ca. 5 km).
Die Gebühr für das Seminar „DEKRA zertifizierter Sachverständiger Bauschadenbewertung“ beträgt 1.895,00 €
(netto) inkl. Hotelkosten (4 Übernachtungen).
Die Prüfgebühr von 555,00 € (netto) inkl. DekrA-Zertifikat
und DekrA-Siegel wird durch die DekrA direkt an Sie berechnet. Das Bestehen der Zertifizierungsprüfung berechtigt zum Führen des DekrA-Siegels. Die genauen Prüfmodalitäten finden Sie in der Prüfungsordnung der DekrA
unter www.dekra-personenzertifizierung.de
Ihre verbindliche Anmeldung erfolgt per Fax unter
0800 5 356578 bzw. unter www.ytong-silka.de/veranstaltungen. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit einer
rechnung. Nach Zahlungseingang auf unserem konto ist ein
Platz fest für Sie reserviert. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
5
Grundlegendes zum Spezial-Seminar
Berechnung von Wärmebrücken
Durch die Verwendung von Baustoffen und Bauteilen mit niedrigen Wärmedurchgangskoeffizienten lässt sich bekanntermassen viel Heizenergie einsparen. Doch die Gebäudebereiche, an
denen sich Baustoffe oder konstruktionen ändern, dürfen in der
energetischen Betrachtung nicht außer Acht gelassen werden.
An diesen Wärmebrücken kann bei fach-gerechter Planung und
Ausführung zusätzlich energie eingespart werden. Ferner sinkt
das risiko von Tauwasserbildung, wenn diese Details korrekt
dimensioniert wurden.
eine gute Planungsunterstützung bietet der Detailkatalog in DIN
4108 Beiblatt 2. Jedoch lassen sich nicht alle Details mit dieser
Auswahl an konstruktionen vollständig nachweisen. Außerdem
bleiben bei Anwendung des Gleichwertigkeitsnachweises energetische reserven des Gebäudes ungenutzt. Spätestens hier ist
der einsatz von validierten Programmen notwendig.
Planer mit Vorkenntnissen auf dem Gebiet der Nachweisführung
des längenbezogenen Wärmebrückendurchgangskoeffizienten
nach DIN eN ISO 10211 erhalten vertiefte Informationen u. a. zur
Berechnung von erdberührten Bauteilen. es werden des Weiteren Sonderfälle der Schnittführung am Beispiel von geometrischen Modellen mit Symmetrieebenen betrachtet und Lösungsansätze hierfür erarbeitet. Abschließend wird die Berechnungsmethode für Gebäudebereiche mit mehr als zwei Temperaturrandbedingungen an Beispielen erläutert.
Zu den Themengebieten werden Lösungswege aufgezeigt und
praktische Berechnungen durchgeführt.
Gleichwertigkeitsnachweis
Ψ
λ
Din 4108 Beiblatt 2
Symmetrieebenen
Tauwasserbildung
DIN eN ISO 10211
erdberührte Bauteile
6
Daten, Termine, Anmeldung
Spezial-Seminar
Wiederholung der Grundlagen der Wärmebrückenberechnung
Gleichwertigkeitsnachweise nach DIN 4108 Beiblatt 2
Berechnung des Psi-Wertes für erdberührte Bauteile
Schnittführung mit Symmetrieebenen
Berechnung des Psi-Wertes bei mehr als zwei Temperaturrandbedingungen
Die Referenten:
Dipl-ing. Torsten Schoch
Geschäftsführer
Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbH
Dipl.-ing. Kai naumann
Fachbereich Anwendungsforschung/Bauphysik
Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbH
Gastreferent
Veranstaltungsbeginn 09:00 Uhr, Veranstaltungsende ca.17:00 Uhr.
Termine und Veranstaltungsorte Spezial-Seminar:
28.01.2015
Ytong-Silka-Akademie
Hohes Steinfeld 1, 14797 kloster Lehnin
03.03.2015
Gastwerk Hotel Hamburg
Beim Alten Gaswerk 3, 22761 Hamburg
24.03.2015
NH Hotel Frankfurt-Mörfelden
Hessenring 9, 64546 Mörfelden / Walldorf
Die Gebühr für das Spezial-Seminar „Berechnung von Wärmebrücken“ beträgt 217,00 € (netto), inkl. dem aktuellen Fachbuch „Wärmebrückenberechnung“ (Autor: Torsten Schoch).
Tagungsgetränke und ein Mittagessen, sowie Snacks zur
Begrüßung und zum Nachmittag sind ebenfalls in der Gebühr
enthalten.
Ihre verbindliche Anmeldung erfolgt per Fax unter
0800 5 356578 bzw. unter www.ytong-silka.de/veranstaltungen.
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit einer rechnung.
Nach Zahlungseingang auf unserem konto ist ein Platz fest für
Sie reserviert. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
7
Xella Deutschland GmbH
Xella Kundeninformation
0800 5 235665 (freecall)
0800 5 356578 (freecall)
info@xella.com
www.ytong-silka.de
www.multipor.de
Ytong®, Silka® and Multipor® are registered trademarks of the Xella Group.
Haben Sie noch Fragen zum Seminar „DEKRA zertifizierter
Sachverständiger Bauschadenbewertung“ oder
zum Spezial-Seminar „Berechnung von Wärmebrücken“?
Wenden Sie sich an Frau Ines Zielke: Telefon 03382 7060-178,
E-Mail: ines.zielke@xella.com
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 836 KB
Tags
1/--Seiten
melden