close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

13 obwALden - Kirchenbote

EinbettenHerunterladen
Obwalden
www.kirchenbote-online.ch
Kirchenbote
Dezember 2014
13
Obwalden
– alter Kantonsteil
www.ow.ref.ch/obwalden
WEIHNACHTSZEIT
Die Krippe in der Sarner Kirche
Bereits Tradition:
Die SchwarzenbergerKrippe in der
Obwaldner
Kirche statt
Obwaldener.
Jahr für Jahr gestaltet sich die
Kirche von Sarnen in der Adventszeit wieder weihnachtlich.
Vor vierzehn Jahren fertigten
Frauen die Schwarzenberg Figuren. Sie stellen die Szene gerne jedes Jahr selber dar. Maria und Josef, die Hirten mit ihren Schafen
und die drei Könige gehören zu
dieser Szene, und jede Figur hat
ihren Charakter. Aus der Sicht jeder Figur sieht die Weihnachtsgeschichte wieder ein bisschen anders aus.
Zu reden gab vor Jahren das
schwarze Schaf unter all den weissen Schäflein. Pfarrer Sulzbach
hat die Anwesenheit des schwar-
zen Schafes damals so begründet,
dass auch das Böse und Ungerechte dazugehöre. Und das ist heute
nicht anders. Die Krippe kann in
der Kirche Sarnen während der
Adventszeit besichtigt werden. Sie
ist auch Bestandteil des Heiligabendgottesdienstes am 24. Dezember um 17 Uhr.
Kirchenmusik
Advent und
Weihnachten
ADVENT
Kerzenziehen
In der reformierten Kirche in Sarnen
können Sie bunte Kerzen und Kerzen
aus Bienenwachs nach alter Tradition herstellen, sich in Ruhe auf Weihnachten einstimmen, Leute treffen, Weihnachtsgeschenke fertigen,
sich bei Kaffee, Tee und Kuchen
ausruhen.
Samstag, 13. Dezember, 10–17 Uhr
Mittwoch, 17. Dezember, 14–18 Uhr
Samstag, 20. Dezember, 10–17 Uhr
Das Antenne-Team freut sich, Sie bei
Kaffee, Tee und Kuchen im Foyer zu
bedienen.
Alle sind herzlich eingeladen.
4. Adventssonntag,
21. Dezember, 10 Uhr
in Alpnach: Erwin Mattmann spielt Orgelmusik von Johann Sebastian
Bach.
Heiligabend,
24. Dezember, 17 Uhr in
Sarnen: Familiengottesdienst mit den vertrauten
Weihnachtsliedern. Erwin Mattmann, Orgel, und
eine Instrumentalgruppe
mit Jugendlichen unserer
Gemeinde.
Weihnachten,
25. Dezember, 10 Uhr
in Alpnach: Weihnachtslieder mit Klarinettenund Orgelbegleitung. Dazu spielen Erwin Mattmann und Walter Achermann Werke für Klarinette und Orgel von Wolfgang
Amadé Mozart.
MUSICAL
«D’ Legände vom
vierte König»
Die Kinder der Sonntagschule fiebern wieder auf das Weihnachtsmusical hin. Die Rollen sind bereits verteilt für das Musical mit dem Titel «D’
Legände vom vierte König», geschrieben von Markus Hottiger. Für die Aufführung üben die Kinder bereits fleissig Lieder und Texte.
Am 3. Adventssonntag, 14. Dezember, 17 Uhr in der Aula Cher in Sarnen
können Sie die Aufführung miterleben. Geniessen Sie mit uns die adventliche Vorweihnachtsstimmung. Wir
heissen Sie herzlich willkommen!
Obwalden
Gottesdienste
Sonntag, 7. Dezember
Sarnen, 10 Uhr, Rise Up Gottesdienst zum 2. Advent mit
Pfarrer Michael Candrian
zum Thema «Seht, ein neuer
Morgen». Predigt zu Lukas
21,25-33. Rise Up Lieder 109;
50,1–3; 24,1–3; 172 und 238,1–
3. Musikalische Leitung:
Erwin Mattmann.
Sonntag, 14. Dezember
Alpnach, 10 Uhr, Gottesdienst
zum 3. Advent mit Pfarrer
Hans Winkler zum Thema
«Johannes und Jesus». Predigt zu Matthäus 11,2–10. Lieder 369,1–3; 361,1–4; 373,1–3
und 347,1–3. Orgel: Erwin
Mattmann.
Sonntag, 21. Dezember
Alpnach, 10 Uhr, Gottesdienst
zum 4. Advent mit Pfarrer
Hans Ulrich Steinemann,
Luzern zum Thema «Freut
euch!». Predigt zu Philipper
4,4–9. Lieder 358,1–4; 2,1–3;
1,1–4 und 368,1–3. Orgel:
Christoph Trösch
Heiligabend, 24. Dezember
Sarnen, 17 Uhr, Gottesdienst
für Gross und Klein zu Heiligabend mit Pfarrer Michael
Candrian zum Thema «Frieden stiften». Predigt zu Lukas
2,1–20. Lieder 413,1–4; 409,1–
3; 418,1–3 und 412, 1–3. Musikalische Leitung: Christoph
Trösch
Weihnachten, 25. Dezember, Alpnach, 10 Uhr, Weihnachtsgottesdienst mit
Abendmahl. Pfarrer Hans
Winkler zum Thema «Die
Hirten». Predigt zu Lukas 2,1–
20. Lieder 431,1–3; 394,1–
5.6.8.9.12; 414,1–3; 428,1–6
und 409,1–3. Musikalische
Leitung: Erwin Mattmann
Silvester, 31. Dezember
Giswil, 17 Uhr, Gottesdienst
zum Jahresschluss mit Pfarrer Michael Candrian zum
Thema «Die Zeit wertschätzen». Predigt zu Lukas 12,35–
40. Lieder 551,1–3; 548,1–
3.7.15;
554,1–3.6 und 605,1–5. Orgel:
Erwin Mattmann
Kollektenergebnisse im
Oktober: Akzent Prävention
und Suchttherapie Luzern,
Fr. 371.–
AMTSHANDLUNGEN
Taufe. Am 19. Oktober in
Alpnach: Noah Klaey, Kerns
Beerdigung. Am 24. Oktober
in Kerns: Elsy von Rotz, Kerns
Am 25. Oktober in Sarnen:
Ingo Zehne, Sarnen
Veranstaltungen
Annekäthis Kaffeechränzli
in Alpnach. Kein Treffen im
Dezember
Frauentreff in Sarnen. Kein
Treffen im Dezember
Fiire mit de Chliine. Samstag, 21. Dezember, 17 Uhr,
Waldweihnacht im Ennetriederwald. Wir begleiten Maria,
Josef, die Hirten und die
Könige zur Krippe im Ennetriederwald. Besammlung um
17 Uhr bei der reformierten
Kirche, Seite Ennetriederweg
in Sarnen. Weitere Informationen bei Ruth Schwab, 041
660 92 87
Bibelgesprächskreis in
Sarnen. Donnerstag,
4. Dezember, 20 Uhr, zum
Thema «Maria, eine Frau mit
Hingabe» und am Donnerstag, 18. Dezember, 20 Uhr,
zum Thema «Staunen über
Gottes Wege»
Geburtstage
Aus unserer Kirchgemeinde
feiert
am 6. Dezember: Frau Martha
Durrer, Hofstrasse 4, 6064
Kerns ihren 75. Geburtstag;
Am 13. Dezember: Herr Ulrich
Wyss, Stein-Schlad-Strasse 2,
6074 Giswil seinen 85.
Geburtstag;
Am 15. Dezember: Frau Olga
Zumstein, Tellenstrasse 7,
6056 Kägiswil ihren 93.
Geburtstag;
Am 21. Dezember: Herr HansRudolf Jenni, Dammstrasse
20, 6055 Alpnach Dorf seinen
75. Geburtstag;
Am 22.Dezember: Frau
Verena Jori, Am Schärme 1,
6060 Sarnen ihren 91.
Geburtstag.
Die Kirchgemeinde gratuliert
allen herzlich und wünscht
gute Gesundheit und Gottes
Segen
Kontakt
Pfarramt «Jugend & Familie»: Michael Candrian,
Ennetriederweg 2,
6060 Sarnen,
Tel. 041 660 18 03, E-Mail:
michael.candrian@refow.ch
Pfarramt «Zweite Lebenshälfte»: Hans, Winkler,
Ennetriederweg 2,
6060 Sarnen,
Tel. 041 660 18 79, E-Mail:
hans.winkler@refow.ch
Kirchenmusik:
Erwin Mattmann,
Feldheimstrasse 7,
6055 Alpnach Dorf,
Tel 041 670 20 35, E-Mail:
erwin.mattmann@refow.ch
Sekretariat: Kurt Eisenhut,
Montag bis Freitag 13.3017.30 Uhr,
Tel. 041 660 18 34, E-Mail:
sekretariat@refow.ch
Unterricht: Ruth Kasper,
Tel. 041 670 26 56, E-Mail:
ruth.kasper@refow.ch
Rebekka Berger, Tel. 041 675
08 77, E-Mail:
rebekka.berger@refow.ch
Lena Candrian, Tel. 041 660
66 36, E-Mail:
lena.candrian@refow.ch
Sonntagschule:
Ruth Kasper, Tel. 041 670 26
56, E-Mail:
ruth.kasper@refow.ch
Fiire mit de Chliine:
Ruth Schwab, Tel. 041 660 92
87, E-Mail:
ruth.schwab@refow.ch
Engelberg
www.ref-engelberg.ch
Aus dem Kirchgemeinderat
Amtseinsetzung von
Ruth Brechbühl
Der Kirchgemeinderat freut sich,
Sie auf Sonntag, 30. November,
zur Amtseinsetzung der neuen
Pfarrerin einzuladen. Die Wahl
von Pfarrerin Ruth Brechbühl
hat gezeigt, dass die Pfarrwahlkommission (bestehend aus dem
Kirchgemeinderat 2013/14 sowie den Gemeindemitgliedern
Julia Barandun Kälin, Margrit
Christen, Theres Meierhofer sowie P. Patrick Ledergerber, Pfarrer der Pfarrei Engelberg) gute
Arbeit geleistet hat.
Der Abschied von Pfarrer
Fritz Gloor und die Suche einer
neuen Pfarrperson war denn
auch die Hauptarbeit des Kirchgemeinderates im vergangenen
Jahr neben den üblichen Geschäften wie Budget und Gottes-
Advents- und Weihnachtszeit
Licht scheint in die
Finsternis
dienstplänen, Organisation der
Kuchentage und vielem mehr.
Neu ist das Pfarrbüro und damit das ganze Kirchgemeindehaus mit dem weltweiten Netz
verbunden. Die Broschüre für
Neuzugezogene wird überarbeitet und wir hoffen, sie Ihnen
bald schon präsentieren zu können. Der Kirchgemeinderat freut
sich auf die kommende Zusammenarbeit mit Pfarrerin Ruth
Brechbühl und heisst sie in unserem Kreis herzlich willkommen.
Sie wurde am 9. November 2014
an einer ausserordentlichen
Kirchgemeindeversammlung
einstimmig zur neuen Pfarrerin
der Evang.-ref. Kirchgemeinde
Engelberg gewählt. W illy B ohli ,
Wissen Sie, weshalb Finsternis uns als so «gfürchig»
erscheint? Ganz einfach:
In der Dunkelheit hat das
Auge nichts, worauf es fokussieren könnte. Und ohne einen
solchen Orientierungspunkt
gerät alles durcheinander.
Wo ist oben und wo unten?
Einmal scheint es so, dann
wieder anders zu sein, die
Orientierungslosigkeit lässt
uns stolpern, nur tastend
können wir uns noch bewegen.
Dies macht Angst.
Die Advents- und Weihnachtszeit will Licht in
unser Leben bringen und
damit Neuorientierung. Wir
laden Sie herzlich ein, dieses
Licht in unseren Gottesdiensten und Anlässen
spürbar zu erleben. I hre
P r ä sident
P farrerin R uth B rechb ü hl
Gottesdienste
Sonntag, 30. November
10 Uhr, Gottesdienst zum
1. Advent mit Amtseinsetzung, Pfarrerin Ruth Brechbühl und Pfarrer Fritz Gloor
Sonntag, 14. Dezember
10.00 Uhr, Gottesdienst zum
3. Advent, Pfarrerin Ruth
Brechbühl
Mittwoch, 24. Dezember
22 Uhr, Christnachtfeier,
Pfarrerin Ruth Brechbühl
Donnerstag, 25. Dezember
10 Uhr, Weihnachtsgottesdienst mit Abendmahl, Pfarrerin Ruth Brechbühl
Donnerstag, 1. Januar
11 Uhr, Neujahrsgottesdienst
mit Abendmahl, anschliessend Apéro
Am Sonntag, 7., 21. und
28. Dezember ist kein
Gottesdienst.
Magda Blau, «Sterne».
VERANSTALTUNGEN
Ökumenisches Morgengebet mit meditativen
Gesängen aus Taizé. Mittwoch, 3. Dezember, 8 Uhr in
der reformierten Kirche
Seniorennachmittag. Freitag, 19. Dezember, 14.30 Uhr
im Kirchgemeindehaus: Seniorenweihnacht, musikalisch
umrahmt durch Zita Bucher
(Saxofon und Gesang) und
Tamara Aebersold (Klavier
und Gesang)
KONTAKT
Pfarramt: Pfarrerin Ruth
Brechbühl, Achereggstrasse
11, 6362 Stansstad, 079 689 59
35, E-Mail: rbrechbuehl@
swissonline.ch
Büro Kirchgemeindehaus:
Dorfstrasse 50c, 6391 Engelberg, Tel. 041 637 45 44
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
8
Dateigröße
650 KB
Tags
1/--Seiten
melden