close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gottesdienstordnung (Stephanusbote) mit aktuellen Veranstaltungen

EinbettenHerunterladen
Gottesdienstordnung der Pfarrei St. Stephan
Samstag
16.30
17.00
Sonntag
8.30
9.00
10.30
Montag
14.15
Dienstag
16.00
19.00
Mittwoch
20.12. - Samstag der 3. Adventswoche (v)
Rosenkranz mit Beichtgelegenheit
Vorabendmesse als Lichtergottesdienst
Adolf Schachtner f + Ehefrau Lotti, beids. Eltern und Bruder Franz
Josef u. Elfriede Schmid f + Tochter Gabriele Pirkl u.Angehörige(MG)
Theresia Lorbert f + Ehemann (MG)
Fam. Lang f + Ehemann, Eltern und Geschwister (MG)
Michael Wellenhofer f + Schwester Mathilde
Wellenhofer-Hoffmann zum Geburtstag (MG)
Donnerstag 25.12. - HOCHFEST DER GEBURT DES HERRN (w)
9.00
10.30
Freitag
9.00
10.30
21.12. - 4. ADVENT (v)
Beichte
Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde
Familienmesse mit Kinderelement und Übertragung
des Friedenslichts von Bethlehem
Annemarie Luczak f + Vater Franz Berger zum Stbtg.
Helga Stadler f + Ehemann und Vater zum Stbtg. (MG)
Fam. Brandl f + Bruder Johann Brandl zum Stbtg. (MG)
Christine Bogner f + Mutter Elisabeth Scherl (MG)
Samstag
16.30
17.00
22.12. - Montag der 4. Adventswoche (v)
Seniorenmesse Gertraud Greschl f + Verwandtschaft
Margot Leretz f + Tochter Brigitte (MG)
Frieda Karrer f + Eltern und Geschwister (MG)
23.12. - Hl. Johannes v. Krakau, Priester (v)
Generalprobe für die Kinderchristfeier mit Ministranten
Abendmesse
Fam. Josef Santl f + Sohn Rudi
Margot Leretz f + Dugas Horst (MG)
24.12. - HEILIGER ABEND (v)
10.30
16.00
Ministrantenprobe für die Christmette
Kinderchristfeier als Wortgottesdienst gestaltet
mit den Stephaniespatzen - mit Kinderkrippenopfer
21.45
21.57
22.00
Einstimmung auf die Liturgie mit Flöte und Gitarre
Weihnachtliches Martyrologium
Christmette gestaltet mit dem Kirchenchor
Fam. Peter Buchner zu Ehren der glorreichen Geburt Christi
Fam. Teichert f + Angehörige (MG)
Fam. Johann Wurm für beids. + Eltern, Brüder und Angehörige (MG)
(Opferkästchen)
- Adveniatkollekte in allen Weihnachtsgottesdiensten am Hl. Abend
und am 1. Weihnachtsfeiertag -
Sonntag
8.30
9.00
10.30
Mittwoch
17.00
23.30
Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde
Familienmesse gest. mit der Jugendband und
Instrumentalensemble
Fam. Gertraud Greschl f + Ehemann und Vater
Fam. Doris Bogner f + Vater und Bruder (MG)
Fam. Bauer f + Sohn, Vater und Lebensgefährten
Georg Bauer (MG)
26.12. - HL. STEPHANUS –PATROZINIUM ( r)
Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde gestaltet m. dem Kirchenchor
Familienmesse mit Stephanusprozession der Kinder
Erwin und Michaela Petzenhauser f + Sohn Michael, beids. Väter und
Verwandtschaft
Anna Stoffel f + Ehemann (MG)
Agnes u. Karl Huber f + Mutter u. Schwiegermutter zum Stbtg. (MG)
Karl Freundorfer f + Mutter zum Stbtg. (MG)
27.12. - HL. JOHANNES, Apostel und Evangelist (w)
Rosenkranz mit Beichtgelegenheit
Vorabendmesse mit Segnung des Johannisweines
Fam. Margit Lorenz f + Tante Gerda zum Stbtg.
Fam. Edeltraud Tremmel f + Ehemann, Vater u.Opa zum Stbtg.(MG)
Maria Stautner f + Mutter und Verwandtschaft (MG)
Maria Saller f + Vater zum Stbtg. (MG)
28.12. - FEST DER HEILIGEN FAMILIE (w)
Beichte
Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde
Familienmesse
31.12. - SILVESTER - Hl. Silvester I., Papst (w)
Festgottesdienst zum Jahresschluss gestaltet m. dem Kirchenchor
Luitgard und Hermann Schwarz f + Eltern und Großeltern
Josef Santl f + Bruder Rudi (MG)
Johann Sträußl f + Eltern (MG)
Gebet zur Jahreswende in der Lourdesgrotte bis kurz
vor 24.00 Uhr mit Segensbitte zum neuen Jahr
Donnerstag 01.01. - NEUJAHR - HOCHFEST DER GOTTESMUTTER
MARIA (w)
9.00
17.00
Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde
Neujahrsgottesdienst
Otto Stierstorfer f + Mutter zum Stbtg.
Maria Zängl f + Ehemann (MG)
Liebe Pfarrgemeinde,
„Weihnachten im Heu“ so könnte
man die Krippenszene
umschreiben, wie sie Familie Franz
und Elisabeth Karl zusammen mit
Frau Andrea Wagner in unserer
Pfarr-kirche kunstvoll gestaltet
haben. Es handelt sich gewiss um
eine ganz einzigartige Darstellung von Weihnachten: Eine
gewöhnliche Scheune wird zum Ort des heiligen Geschehens. Auf
diese Weise werden die Verse des Johannesprologs für die heutige
Zeit gedeutet: „Das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns
gewohnt.“ Der Herr möchte Wohnung nehmen in unseren Häusern,
Familien und Lebensgemeinschaften. Er möchte dabei sein, wenn
wir zu Arbeit gehen und wenn wir uns ausruhen. Er ist bei uns,
wenn wir Menschen begegnen und auch wenn wir alleine sind. Der
Herr möchte in uns, mit uns und durch uns leben. Weihnachten ist
deshalb viel mehr als ein romantisches Geschehen verbunden mit
einer stimmungsvollen Atmosphäre. Wir feiern, dass Gott sich mit
dieser Welt vereinigt und ein Teil von ihr wird, ohne dadurch seine
Transzendenz und Unendlichkeit aufzugeben. Was das bedeutet,
können wir letztlich nur erahnen und uns vor diesem Geheimnis
staunend niederknien! Möge die Feier unserer Gottesdienste und
das Zusammensein in den Häusern und Wohnungen diesem Staunen
Raum geben!
Weihnachten 2014
2014
Stephanus-Bote
Pfarrei Alburg St. Stephan
Lesejahr A
___________________________________________
21. Dezember 2014
1. Lsg: 2 Sam 7,1-5.8b-12.14a.16
2. Lsg: Römer 16,25-27
Evangelium: Lukas 1,26-38
Freitag
9.00
19.00
Samstag
16.30
17.00
Sonntag
8.30
9.00
10.30
02.01. - Herz-Jesu-Freitag (w)
Sternsingeraussendung in der Pfarrkirche
Abendmesse
03.01. - Heiligster Name Jesus (w)
- Hauskommunion nach Vereinbarung mit Pfr.
Weber Rosenkranz mit Beichtgelegenheit
Vorabendmesse
Fam. Xaver Lorenz f + Tante Maria zum Stbtg.
Maria Huber f + Mutter Magdalena Stierstorfer (MG)
Lina und Traudl f + Neffen Georg Bauer (MG)
04.01. - 2. SONNTAG NACH WEIHNACHTEN (w)
Beichte
Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde
Familienmesse Fam. Alfons Buchner f + Verwandtschaft
Informationen zum Leben in der Pfarrgemeinde
Friedenslicht: Am Sonntag, den 21.12.2014 wird beim feierlichen Einzug um 10.30
Uhr das Friedenslicht aus Bethlehem, das am 3. Adventsonntag von den Pfadfindern
aus Straßkirchen geholt und von Fr. Guter in den Pfarrhof gebracht wurde, feierlich
beim großen Einzug in die Pfarrkirche getragen und damit die Weihnachtskerze beim
Krippenfenster entzündet. Dort steht das Friedenslicht nach dem Gottesdienst zum
Mitnehmen bereit.
……………………………………………………………………………………………………
Weihnachtskommunion: Pfarrer Weber ist am Samstag, den 20.12. nachmittags
unterwegs um all denen die Hl. Kommunion zu bringen, die bisher noch keine
Möglichkeit dazu hatten und an zuhause gebunden sind. Um Meldung wird gebeten!
…………………………………………………………………………………………………..
Hl. Abend in der Familie: Gestaltungshilfen zur Feier finden sich in der
Gebetsvorlage des adventlichen Hausgottesdienstes sowie im neuen Gotteslob Nr. 26
zum Stichwort „Feier am Heiligen Abend.“
……………………………………………………………………………………………………
Weihnachtsfeier: Der wohl am besten besuchte Gottesdienst im
ganzen Jahr ist die Kinderchristmette am heiligen Abend um 16.00
Uhr in unserer Pfarrkirche. Dieser Gottesdienst wird als
Wortgottesfeier gestaltet wird und in erster Linie für Kinder mit
deren Eltern gedacht. Bitte zu beachten, dass deshalb die
vorderen Bänke für die teilnehmenden Kinder reserviert sind. Die
Feier der heiligen Nacht um 22.00 Uhr bildet das Zentrum des
Weihnachtsmysteriums und ist die eigentliche Feier der
erwachsenen Christen in Verbindung mit den Gottesdiensten an
den Festtagen selbst, die insbesondere zum Empfang der hl.
Kommunion einladen. Wir dürfen uns darüber freuen, dass auch heuer wieder die
Familienmesse am 1. Weihnachtsfeiertag um 10.30 Uhr mit der Jugendband unter
Leitung von Kathinka Frank eine besondere Gestaltung erfährt.
Patrozinium: Am zweiten Weihnachtsfeiertag gestaltet der
Kirchenchor um 9.00 Uhr feierlich den Pfarrgottesdienst. Beim
Familiengottesdienst um 10.30 Uhr versammeln sich die Kinder
vor Beginn der Messe im Eingangsbereich der Kirche und werden
gebeten, grüne Lebenszweige (Tannen, Buchs, Mistel oder
ähnliches) mitzubringen, um beim feierlichen Einzug und bei der
Verkündigung des Evangeliums die Prozession zu begleiten, den
Hl. Stephanus zu ehren und sie dann bei der Krippe abzulegen.
………………………………………………………………………………………………..…
Die Sternsinger kommen: Am Freitag, 02. und Samstag
03. Januar 2015 überbringen sie den Segenswunsch
„Christus mansionem benedicat“ d.h. „Christus möge
dieses Haus segnen“ (20+C + M + B+15), und erbitten
eine Spende für Kinder in Not. Die diesjährige Aktion
steht unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen
und weltweit!“. An der Aktion werden sich neben den
Mädchen und Jungen als Sternsinger auch zahlreiche
ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in etwa 12.000
Pfarrgemeinden beteiligen.
Der Jahresbericht 2013 des Kindermissionswerks kann
hier eingesehen werden:
http://www.sternsinger.org/home/ueber-uns/jahresbericht/jahresbericht-2013.html
Die wichtigsten Zahlen auf einen Blick
• 69,9 Millionen Euro Spendeneinnahmen
• 63,1 Millionen Euro bereitgestellt für Projektförderung
• 57,3 Millionen Euro wurden an 2.442 Projekte in 109 Ländern ausgezahlt
• Der Anteil der Werbe- und Verwaltungskosten betrug lediglich 7,32 Prozent
Vergelt’s Gott für jede Spende! Vergelt’s Gott allen, die unsere Sternsinger freundlich
aufnehmen! Bitte haben Sie Verständnis, dass die Ministranten angehalten sind, keine
Geldspenden für sich persönlich anzunehmen. Falls Sie den Buben und Mädchen
dennoch einen Geldbetrag zukommen lassen, kommt dieser in die für alle
gemeinsame Ministrantenkasse und wird für einen Sternsinger-Danke-Ausflug
verwendet. Am Freitag, 02.01. werden die Sternsinger um 9:00 Uhr feierlich in der
Pfarrkirche St. Stephan im Rahmen eines kurzen Gottesdienstes, zu dem auch die
Mitglieder der Pfarrgemeinde herzlich eingeladen sind, ausgesandt. Anschließend
machen sie sich in fünf Gruppen auf den Weg durch die Pfarrei.
……………………………………………………………………………………………………
Pfarrbüro geschlossen: Das Pfarrbüro ist vom 24.12. bis einschließlich Donnerstag
08.01.2015 geschlossen.
Verantwortlich: Pfr. Heinrich Weber - Tel. 31266
PR Jürgen Willkofer - Tel. 18 62 840
Mobil: 0171 2343438
Mobil: 0157 525 365 53
Sprechstunde: Samstags 15.30 – 16.30 Uhr
Sprechzeit: Donnerstag, 16.30 – 17.30 Uhr
sowie nach Vereinbarung
sowie nach Vereinbarung
Mail: jwillkofer@kirche-bayern.de
Mail: alburg@bistum-regensburg.de
Homepage: www.pfarrei-alburg.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
18
Dateigröße
320 KB
Tags
1/--Seiten
melden