close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Frankfurter Woche

EinbettenHerunterladen
redaktion@frankfurterwoche.de / www.frankfurter-zeitungsverlag.de
Frankfurter Woche
Zeilsheimer Wochenblatt • Freitagsblätter • 1. Nieder Zeitung • Bockenheimer Woche • Rödelheimer Woche • Frankfurter Woche •BP
Gallus Echo • Sossenheimer Woche • Schwanheim- Goldsteiner Anzeiger • Main-Magazin • Nordwest Magazin • Zeilsheimer- und Sindlinger Woche
51
r 2014
zembe . Jahrgang
e
D
.
7
1
14
che - 1
51. Wo
e 85
rgstraß a. M.
e
b
a
n
n
A
rt
Frankfu
65931
00
/ 36 66
9
6
0
n
55 33
Telefo
69 / 36
0
x
a
f
le
Te
Zum Weihnachtsfest wünschen wir Ihnen frohe und besinnliche Stunden.
Wir danken Ihnen ganz herzlich für ihre Treue
und freuen uns auf ein gutes Neues Jahr mit Ihnen.
Ein besonderer Service: Hausbesuche! Sind Sie krank oder
gehbehindert und können nicht zum Friseur kommen, rufen Sie uns an
und machen einen Termin aus. Tel. 36 22 44
Wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause
Friseur
Salon Ingrid
Pflugspfad 21 • Zufahrt ü. Kegelbahn, 65931 Ffm-Zeilsheim
Telefon 0 69 / 36 22 44
Unsere Öffnungszeiten ohne Voranmeldung
Di - Fr von 8.30 bis 18 Uhr und Sa von 8 bis 13 Uhr. Heiligabend 24.12. von 8.30 Uhr bis
13.00 Uhr geöffnet. Silvester 31.12. von 8.30 Uhr bis 13 Uhr geöffnet.
Am Samstag 27.12. haben wir geschlossen.
Glühwein, Punsch und
Weihnachtsleckereien
bei der Freiwilligen
Feuerwehr Griesheim
Tischler/Schreiner
Gesucht
Festeinstellung ab sofort
Schirrmacher Sicherheitstechnik
Zeilsheim 069/30065575
Ambulanter Pflegedienst.
24 Stunden Betreuung
65931 Ffm.-Zeilsheim
Annabergstrasse 85
www.sozialerring.com - Tel. 069-366642
Angebot vom 22.12. bis 27.12.
Hackfleisch
Bockwürstchen
Salamiaufschnitt
100g 0,75
100g 0,99
100g 1,60
Tel. 36 43 20
Mo., Hähnchenbrust natur, Spagetti, Salat
Di., Fleischkäse, Spinat, Ei, Bratkartoffeln
Mi., Heiße Theke
Wir wünschen unseren Kunden ein
frohes Weihnachtsfest
50
IHR FLEISCHERFACHGESCHÄFT MIT
-JÄHRIGER ERFAHRUNG
Stefan u. Edith Schmidt, Kegelbahn 32, 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Öffnungszeiten: Mo 8-13 Uhr, Di - Fr 8-13 +15-18 Uhr, Sa 8-13 Uhr
Flachdach- Balkon- + Dachterrassensanierung
seit 30 Jahren preiswert, sicher und dauerhaft
Telefon
06122 - 14210
Dachdeckermeister Max Vogel
www
.pizz
eria-kiar
a.de
www.pizz
.pizzeria-kiar
eria-kiara.de
a.de.. 069/30854101
Wir wünschen Ihnen allen
Frohe Weihnachten
und ein gutes Neues Jahr
Großer Biergarten und separater Raucherraum
Öffnungszeiten: 11.30 - 15.00, 17.00 - 23.00
Montags ab 17 Uhr geöffnet
Pizzeria Kiara, Rabenkopfweg 2
65931 Frankfurt-Zeilsheim. Inh.: M. Karaj
Öffnungsszeiten an den Feiertagen: 24. und 25.12. geschlossen.
26.12. normale Öffnungszeiten. 31.12. von 11 - 15 Uhr geöffnet.
Am 1.1.2015 ab 17 Uhr.
Für Druckfehler keine Haftung
www
.metzg
er
-stef
ansc
hmidt.de
www.metzg
.metzger
er-stef
-stefansc
anschmidt.de
GRIESHEIM (mw) Die Freiwillige Feuerwehr Griesheim
übernimmt das Griesheimer
Adventsfenster am Samstag,
20. Dezember 2014. Im 1.
Stock des Feuerwehrgerätehauses
in
der
Jungmannstraße 6 wird das
schön gestaltete Adventsfenster zu sehen sein. Im
Zeitraum von 17 bis 20 Uhr
lädt die Freiwillige Feuerwehr
zu Glühwein, Kinderpunsch
und leckerem Weihnachtsgebäck in die Fahrzeughalle
des Gerätehauses ein. Dazu
gibt weihnachtliche Musik.
Die Aktion Griesheimer
Adventsfenster wurde vor 10
Jahren von Helle Isenbarth
initiiert, die seitdem die Organisation übernimmt. An
jedem Adventstag übernimmt ein Verein, ein Geschäft oder eine Familie die
Gestaltung eines Adventsfenster. Viele bieten am
Abend des jeweiligen Tages
auch Gebäck und Getränke
an. Die gesammelten Spenden kommen einem sozialen
Zweck zu gute. Im Jahr 2014
wird die Jugendfeuerwehr
der Freiwilligen Feuerwehr
Griesheim e.V. unterstützt.
LOKAL
Evangelische Kirchengemeinde
Sonntag, 21.12.2014 (4. Advent) 9.15
Uhr Gottesdienst in der Ev. Kirche,
Frankenthaler Weg (Präd. K. Schmidt)
10.30 Uhr Gottesdienst im Ev.
Gemeindezentrum, Pfaffenwiese
(Präd. K. Schmidt) 16.00 Uhr Konzert des Thalia-Chores in der Ev. Kirche, Frankenthaler Weg
Abschiedsgruß an die Mitglieder und Freunde des Kulturforum Zeilsheim:
Ich gehe zwar, aber ich verschwinde nicht.
Bestimmt habe ich viele treue Mitglieder enttäuscht, weil ich nicht den richtigen
Moment für mein Ausscheiden getroffen habe.
Aber wann ist der richtige Moment?
Es war sehr schön mit Ihnen/Euch!
Bleiben Sie/bleibt weiterhin dem hervorragenden und aktiven Verein treu.
Viele liebe Grüße zu den Festtagen und herzliche Wünsche für ein schönes
Leben.
Ihre/Eure Karin Nass
Nied
Katholische Kirchengemeinde
Do, 18. Dezember 8.30 Uhr St.
Markus Schulgottesdienst
Fr, 19. Dezember 9.15 Uhr St. Markus
Heilige Messe
Sa, 20. Dezember 15.00 Uhr St.
Markus Kinderbeichte 18.00 Uhr St.
Hedwig Vorabendmesse
So, 21. Dezember 4. Adventssonntag
9.15 Uhr Dreifaltigkeit Friedensgebet
9.30 Uhr Dreifaltigkeit Heilige Messe 11.00 Uhr St. Markus Heilige Messe mit Kinderkirche 11.00 Uhr Dreifaltigkeit Heilige Messe der
Franzosischen Gemeinde 12.30 Uhr
St. Markus Heilige Messe der Polnischen Gemeinde 17.00 Uhr St.
Markus Heilige Messe der Italienischen Gemeinde 18.00 Uhr Dreifaltigkeit Jugendgottesdienst
Ev. Kirchengemeinde Nied
Sonntag, 21.12., 4.Advent 09.00 Uhr
Apostelkirche – Oasengottesdienst
10.30 Uhr Christuskirche Gottesdienst mit Abendmahl Charlotte von
Winterfeld
Mittwoch, 24.12., Weihnachten 16
Uhr Apostelkirche Musical Joachim
Preiser 17 Uhr Christuskirche Christvesper mit Krippenspiel Charlotte
von Winterfeld 18 Uhr Apostelkirche
Joachim Preiser 22 Uhr Christuskirche Christmette Alrun KopelkeSylla Kollekte: Brot für die Welt
Höchst Ev. Gemeinde Höchst
So., 21.12., 10 Uhr Kindergottesdienst/DBH, 10 Uhr Gottesdienst
zum 4. Advent (Pfr. Koch/Team)
Mi., 24.12., 16 Uhr Kinderchristvesper
mit Krippenspiel, 18 Uhr Christvesper, 19.30 Uhr Turmblasen der
Posaunen vom Schlossturm, 23 Uhr
Christmette in ULB (Pfr. Koch/Team)
Kath. Kirchengemeinde Höchst
Sonntag, 21. Dezember 4. Adventssonntag 09.30 Uhr St. Josef
Eucharistiefeier
Dienstag, 23. Dezember 08.00 Uhr
St. Josef Eucharistiefeier
Mittwoch, 24. Dezember Heiligabend
16.00 Uhr St. Josef Familienchristmette
Griesheim Ev. Kirchengemeinde
Sonntag 21. Dez. kein Gottesdienst
in der Segenskirche 09:30
Singgottesdienst zum 4. Advent mit
Wunschliedersingen unter Mitwirkung des Ökumenischen Chores in
der Pfingstkirche Pfarrer Manfred
Bruns
Mittwoch 24. Dez. 15:30 Familiengottesdienst zum Heiligabend mit
Krippenspiel mit Posaunenchor in der
Pfingstkirche Pfarrer Manfred Bruns,
Gemeindepädagoge Jörg Bräuer und
Team 15:30 Familiengottesdienst zum
Heiligabend mit Krippenspiel in der
Segenskirche Pfarrerin Gudrun Goy
und Team 17:30 Christvesper in der
Pfingstkirche Pfarrer Manfred Bruns
17:30 Christvesper in der Segenskirche
Vikarin Kerstin Groß 23:00 Christmette mit Orgelmusik in der Segenskirche Pfarrerin Gudrun Goy
Kath. Kirchengemeinde
Donnerstag, 18. Dezember 09.00 Uhr
Sterbeamt in St. Hedwig 17.00 Uhr
Kinderbeichte in Mariä Himmelfahrt
Freitag, 19. Dezember 09.00 Uhr
Wortgottesdienst in Mariä Himmelfahrt 19.00 Uhr Bußgottesdienst mit
Beichtgelegenheit in St. Hedwig 15.30
Uhr Wortgottesdienst im Haus am
Rosengarten (St. Hedwig)
Samstag, 20. Dezember 18.00 Uhr
Vorabendmesse in St. Hedwig
Sonntag, 21. Dezember 09.30 Uhr
Impressum
Herausgeber Julia P. Klein
Zeilsheimer Wochenblatt • Freitagsblätter • 1.
Nieder Zeitung • Bockenheimer Woche •
Rödelheimer Woche • Frankfurter Woche City •
Gallus Echo • Sossenheimer Woche •
Schwanheim- Goldsteiner Zeitung / Anzeiger •
Main-Magazin • Nordwest Magazin •
Zeilsheimer- und Sindlinger Woche.
Geschäftsführung: Julia P. Klein Druck- und
Verlagshaus, Alt Schwanheim 24, 60529 Frankfurt
am Main. Zentrale: (069) 366 600. Telefax: (069)
365 533. E-Mail: info@frankfurterwoche.de
Ladungsfähige Anschrift für alle unten genannten
Personen. Für die redaktionellen Inhalte
verantwortlich im Sinne des Presserechts: Julia
P. Klein, Alt Schwanheim 24, 60529 Frankfurt am
Main. Zentrale: (069) 366 600. Telefax: (069) 365
533. E-Mail: info@frankfurterwoche.de. Redaktion:
Sebastian A.P. Klein, Julia P. Klein. Rechtlicher
Hinweis: Die Inhalte von FrankfurterZeitungsverlag Online sind urheberrechtlich
geschützt. Julia P. Klein Druck- und Verlagshaus
gestattet die Nutzung von Inhalten von FrankfurterZeitungsverlag Online nur in dem durch das
Urhebergesetz erlaubten Rahmen. Jede
anderweitige Nutzung ist unzulässig und bedarf
der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Julia
P. Klein Druck- und Verlagshaus. Für die Inhalte
fremder verlinkter Internetangebote sind
ausschließlich deren Betreiber verantwortlich, eine
Haftung von Julia P. Klein Druck- und Verlagshaus
ist insoweit ausgeschlossen.Julia P. Klein Druckund Verlagshaus. Frankfurt 01.07.2014
IM GALLUS
Heilige Messe begleitender Kinderwortgottesdienst in Mariä Himmelfahrt 11.00 Uhr MORGENLOB begleitender Kinderwortgottesdienst in
St. Hedwig 16.30 Uhr Beichtgelegenheit in Mariä Himmelfahrt
17.00 Uhr Bußgottesdienst in Mariä
Himmelfahrt 18.00 Uhr Jugendgottesdienst in Dreifaltigkeit
Mittwoch, 24.12. 15.00 Uhr
Kinderkrippenfeier in Mariä Himmelfahrt 17.30 Uhr Christmette in
Maria Himmelfahrt 22.00 Uhr
Christmette in St. Hedwig
Sindlingen Ev. Kirchengemeinde
21.Dezember Sonntag 4. Advent
17.00 Uhr Meike Bartelt Musikalisches Krippenspiel Pfr. Ulrich Vorländer anschließend adventliches Beisammensein im Gemeindehaus
24.Dezember Mittwoch Christvesper
zum Heiligen Abend 16.30 Uhr Pfr.
Ulrich Vorländer Gottesdienst für
Kinder und Erwachsene Christmette
zur Heiligen Nacht 22.30 Uhr Pfr.
Ulrich Vorländer Franz Ilg, Gesang
Kath. Kirchengemeinde
18.12. Donnerstag 06:00 Uhr St.
Dionysius Frühschicht im Gemeindehaus anschließend Frühstück
20.12. Samstag 18:00 Uhr St. Kilian
Eucharistiefeier mit Bußakt anschließend Dämmerschoppen 19:00 Uhr St.
Kilian Beichtgelegenheit nach der
Eucharistiefeier
21.12. Sonntag 11:00 Uhr St. Dionysius
Eucharistiefeier mit Bußakt und 12:00
Uhr St. Dionysius Beichtgelegenheit
nach der Eucharistiefeier
22.12. Montag 16:00 Uhr St.
Dionysius Rosenkranz
23.12. Dienstag Gottesdienst entfällt
24.12. Mittwoch 15:00 Uhr St. Kilian
Krippenfeier
mit
Kommunionausteilung 17:00 Uhr St.
Dionysius Familienchristmette
Zeilsheim
Bestattungen
(neben der Post)
Uhr und mittwochs, 20:00
Uhr.Weitere Infos unter www.nakfrankfurt.de
P I E TÄT
René Schulz
René Schulz
Tag und Nacht
Telefon 36 00 97 88
39 16 61
Tag und Nacht erreichbar
Beratung und Annahme
von Familien-Anzeigen
Lokale Heimatzeitungsruppe
Annabergstraße 85, Zeilsheim
Tel. (0 69) 36 66 70
Neuapostolische Kirche
Die Gottesdienstzeiten in den Gemeinden: Gemeinde Griesheim,
Lärchenstr. 60, Gemeinde Höchst,
Gebeschusstr. 26, Gemeinde
Zeilsheim, Klosterhofstr. 25. Regelmäßige Gottesdienste sonntags, 9:30
Pfaffenwiese 41
65931 Frankfurt am Main
Zeilsheim - Sindlingen
www.pietaet-rene-schulz.de
Mainzer Landstr. 260
Waldschulstraße 17
Freie Evangelische Gemeinde
Donnerstag, 18.Dezember: 19.30 Uhr
Hauskreis in Zeilsheim (wechselnde
Orte, Kontakt über Gemeindebüro
)
Freitag, 19.Dezember: 9:30 Uhr
„Miniclub“ für Kinder von 0-3 Jahre
und deren Eltern im Gemeindehaus,
Kegelbahn 54, Zeilsheim, Kontakt:
Gemeindebüro, Tel. 069 –
45006021
15:00 Uhr – 16:30 Uhr CaFeG – Das
Café der FeG im Gemeindehaus,
Kegelbahn 54, Zeilsheim, Kontakt:
Gemeindebüro, Tel. 069 - 45006021,
www.zeilsheim.feg.de
Sonntag, 21.Dezember 10:30 Uhr
Gottesdienst (mit Abendmahl) mit
Daniel Frey im Gemeindehaus, Kegelbahn 54, Zeilsheim, parallel dazu
Kindergottesdienst
Dienstag, 23.Dezember: 16 Uhr
Kinderstunde mit Ute, im Gemeindehaus, Kegelbahn 54, Zeilsheim
Mittwoch, 24.Dezember: 16 Uhr Familien-Gottesdienst zum Heiligen
Abend mit Daniel Frey im Gemeindehaus, Kegelbahn 54, Zeilsheim
Bestattungsinstitut
Pietät René Schulz
GMBH
73 11 47
Kath.
Pfarrgemeinde
St.
Bartholomäus
18.12., Donnerstag 06:30 Uhr
Roratemesse anschließend Frühstück
im Pfarrgemeindezentrum 20:00 Uhr
KAB - Adventsfeier
19.12. Freitag 19:00 Uhr Bibelkreis
20.12. Samstag 11:00 Uhr
Krippenspielprobe in der Pfarrkirche
21.12. Sonntag 09:30 Uhr Kleinkinder- und Kinderwortgottesdienst
09:30 Uhr St. Bartholomäus
Eucharistiefeier mit Bußakt 10:30 Uhr
Beichtgelegenheit nach der
Eucharistiefeier 10:30 Uhr
Rosenkranzgebet für den Frieden
22.12. Montag 10:30 Uhr
Krippenspielprobe in der Pfarrkirche
20:00 Uhr Probe des Kirchenchors
„Cäcilia“
24.12., Mittwoch 14:00 Uhr Krippenspiel - Generalprobe in der Pfarrkirche 16:00 Uhr Krippenfeier 21:30
Uhr Vorweihnachtliches Singen des
Kirchenchores „Cäcilia“ 22:00 Uhr
Christmette
FW/G
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
KIRCHEN
NACHRICHTEN
PREISVERGLEICHE LOHNEN SICH IMMER
-
Pietät
Wir sind für Sie da.
Tag und Nacht.
Walter Schmidt
Seit über 40 Jahren das Bestattungshaus Ihres Vertrauens
Hospitalstr. 3 (Nähe Klinikum Höchst), 65929 Frankfurt am Main/Höchst
069
- 48 00 38 70
www.pietaet-walterschmidt.de
Alt Fechenheim 81
60386 Frankfurt am Main/
Fechenheim
Nach einem überstandenen Leidensweg
entschlief mein lieber Mann, Vater,
Opa und Onkel
Adolf Siep
*12.07.1932 <08.12.2014
In Liebe stiller Trauer:
Elfriede Siep
Armin und Gudrun Siep
Natalie Siep
Familie Willy Siep
Familie Kos
im Namen aller
Angehörigen,
Freunde(n) und Nachbarn
65933 Frankfurt am Main, Alt Griesheim2,
im Dezember 2014
Pietät Grünewald
Seit 1840
z Bestattungen und Überführungen im In- und Ausland
z Erledigung aller Formalitäten
z Beratung in unserem Büro oder durch
z Hausbesuch in allen Stadtteilen ohne Mehrkosten
z Bestattungskosten-Vorsorge
z Fachgeprüfter Bestatter
Pietät Grünewald
Telefon 38 10 33 • Tag und Nacht
Autogenstraße 21 • am Bahnhof Griesheim
Beratung Bestattung Vorsorge
SCHMIDT GRABMALE
MEISTERBETRIEB SEIT 1898
Grabmale in allen gängigen Materialien
in großer Auswahl
für den Griesheimer Friedhof
Ausstellung:
Waldschulstr. gegenüber Friedhof
Telefon
○
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
GmbH
Seite 2 _Mittwoch 17. Dezember 2014
0 69 / 9 35 22 80
Bitte Ihre Bilder und Berichte an: redaktion@frankfurterwoche.de
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Seite 3 _Mittwoch 17. Dezember 2014
Zeilsheim siegt 4:0 souverän und
bleibt Tabellenführer!
SV 1919 Zeilsheim – TuS Hornau 4:0 (3:0)
(Zeilsheim, 14.12.2014) Eine starke Leistung erbrachten die
Zeilsheimer im Verfolgerduell gegen die Taunusstädter. Gegen den Angstgegner steigerte sich der SV gegenüber der
Vorwoche – 0:3 Niederlage im Bremthal – erheblich, und ist
nun erster Verfolger des Tabellenführers Wörsdorf. Trainer
Pelayo musste die Mannschaft umstellen, da SV Goalgetter
Alexander Scholz angeschlagen zunächst nicht spielte konnte
und dafür Florian Kister wieder in die Mannschaft rutschte.
Und Kister rechtfertigte schnell seinen Einsatz. Nach einem
Klassepass von Hamza Bouchen erzielte er mit einem Flachschuss aus 12 m die frühe Führung. Die Gäste waren geschockt
und die Gastgeber setzten nach. Marvin da Silva sorgte mit
einem Schuss (14.) aus 20 m für die überraschende 2:0 Führung. Hahn hingegen brachte nur wenig zustande und blieb
dem SV auch in der Folgezeit unterlegen. Der starke da Silva
sorgte noch vor der Pause für die Entscheidung. Nach einem
Abwehrschnitzer erzielte er überlegt das 3:0 (44.). Damit war
das Spiel frühzeitig entschieden und der SV setzte den Schlusspunkt durch Kister (54.) mit seinem 2. Treffer zum 4:0. Danach
nahm der SV das Tempo aus dem Spiel und Hahn reduziert
sich darauf, das Ergebnis in Grenzen zu halten. Der SV überwintert mit diesem Sieg als alleiniger Verfolger des Tabellenführers auf Platz 2 und hat es in der Rückrunde selbst in der
Hand, um nach 5 Jahren wieder in die Verbandsliga aufzusteigen. So spielte der SV: Marcel Karl, Yasin Nefes, Matthias
Terzic, Alexander Gharbi, Dominik Schlee, Christian Karrer,
Hamza Bouchen, Florian Kister, Ahmet Gök, Marvin da Silva
(87. Alexander Scholz), Bahri Eyüb. Tore: 1:0 und 4:0 Florian
Kister (2. und 58.), 2:0 und 3:0 Marvin da Silva (14. Und 44.):
Schiedsrichter Kaya (F-Griesheim). Zuschauer: 60.
Vorspiel: SV 1919 Zeilsheim II – BSC Kelsterbach 2:4 (2:2)
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
LOKAL
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Weihnachtsmärchen des Kulturforums
ZEILSHEIM Am 3. Adventssamstag bot das
Kulturforum Zeilsheim e.V. bereits zum 12.
Mal ein Weihnachtsmärchen für alle Kinder,
Eltern und Großeltern an. 360 kleine und
große Besucher folgten der Einladung in die
Stadthalle Zeilsheim, die sich zum Schauplatz
der Geschichte von Schneewittchen und den
sieben Zwergen verwandelt hatte. Die musikalische Bearbeitung des Stückes und die einfühlsame Art der Darsteller der Musikbühne
Mannheim schlug alle Anwesenden in ihren
Bann. Die Kinder lauschten den Liedern und
verfolgten mucksmäuschenstill die Geschich-
te von Schneewittchen, die trotz aller Gemeinheiten und Hinterlist der bösen Königin immer wieder Hilfe und am Ende auch
ihr Glück fand. Zunächst waren es die
„Zeilsheimer“ Waldtiere Charlotte, Maria,
Nelia, Paul und Tobias, die sie im dunklen
Wald beschützten und zum Haus der Zwerge führten. Hier wurden die beiden großen
Zwerge Pimpel und Pompel von den fünf
„Zeilsheimer“ Zwergen Alexander, Anouk,
Franka, Louisa und Paula bestens unterstützt,
was sich vor allem beim eindrucksvollen Einzugsmarsch der Zwerge zeigte. Nachdem das
Gute gesiegt hatte gab es lang anhaltenden
Applaus für die Darsteller und die sehr gut
gelungene, kindgerechte Darbietung. Zu guter Letzt möchte das Kulturforum Kerstin
Hubrig für das Einstudieren des Zwergenliedes und allen ehrenamtlichen Helfern für
Ihre Unterstützung danken, ohne die diese
Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.
Mit großer Vorfreude sehen die Beteiligten
dem nächsten Weihnachtsmärchen „Rotkäppchen“ am 12.Dezember 2015 entgegen.
Strahlende Kinderaugen in der
Volksbank Höchst a.M. eG
v.l. Jochen Euler (1. Vorsitzender), Horst Fleckenstein (Jubilar); Sabine Egner (Jubilar) und
Gerhard Kunz (Ehrenmitglied)
Weihnachtsfeier des „Ski-Club Zeilsheim e.V.“
Zum Jahresabschluss 2014 hatte der Ski-Club
seine Mitglieder zur Weihnachtsfeier in das
Vereinshaus des Tennisclubs eingeladen. Die
Mitglieder hatten zahlreich die Einladung angenommen, was zur Folge hatte, dass es in
der Räumlichkeit keine leeren Plätze mehr
gab. Es musste sogar noch Platz geschaffen
werden, damit noch eine Tanzfläche gegeben war. Der Nikolaus begrüßte alle Gäste
mit einem Präsent und den besten Wünschen
für ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes
neues Jahr sowie für eine verletzungsfreie
Skisaison. Der Vergnügungsausschuss hatte
mit festlicher Dekoration dafür gesorgt, dass
eine weihnachtliche Stimmung gegeben war.
Das Motto „Die Nacht der tausend Lichter“
wäre hier auf jeden Fall angebracht gewesen.
Und das Büfett war nicht nur für die Augen
ein Genuss! Der 1. Vorsitzende Jochen Euler
nutzte die Feier dazu, verdiente Mitglieder
in einem entsprechenden Rahmen zu ehren.
So konnte er für 25-jährige Mitgliedschaft
Sabine Egner, Horst Fleckenstein und Robert
Weigand (durch Krankheit leider nicht anwesend) den Dank des Vereins aussprechen
und dieses u.a. mit einer Ehrenurkunde, der
Ehrennadel des Vereins und einem Präsent
dokumentieren. Einen besonderen Dank gab
es für Gerhard Kunz, der nach 22-jähriger
Tätigkeit als 2. Vorsitzender aus dem Vorstand ausgeschieden war. Die dankenden
Worte für seine Tätigkeiten in den zurückliegenden Jahren wurden mit der Ernennung
zum Ehrenmitglied und einem Präsent bekräftigt. Aber es gab noch einen weiteren
Höhepunkt an diesem Abend! Nach Rücksprache des Nikolauses mit seinem Vorgesetzten hatte dieser eine Gruppe Nonnen
geschickt, die mit ihrem Auftritt „Sister Act“
die Stimmung zum Höhepunkt brachten.
(Teilnehmer/innen der Skigymnastik, einstudiert von Sylvia Hackbart). Dieses trug natürlich auch dazu bei, dass es bei unterhaltsamen Gesprächen, Tanz mit „Life-Musik“
sowie bester Stimmung ein gelungener Abend
und eine lange Nacht wurde!
Der Ski-Club will an dieser Stelle auch dem
Tennisclub dafür „Danke“ sagen, dass er seine Veranstaltung im Vereinshaus durchführen konnte. Ein Dank gilt auch dem Personal für besten Service!
Thalia-Chor ehrt seine verdienten Mitglieder
ZEILSHEIM Auch dieses Jahr hat die Volksbank Höchst wieder
Kindergärten und Kindertagesstätten in Ihre Geschäftsstellen
zum Weihnachtsbaum schmücken eingeladen. Den diesjährigen Weihnachtsbaum der Geschäftsstelle Zeilsheim haben die
Kinder des Kindergartens Friedenau der evangelischen Kirchengemeinde Zeilsheim geschmückt. Mit viel Freude hängten
die Kinder ihre selbst gebastelten Sterne, Kugeln und Anhänger an den Weihnachtsbaum. Nach getaner Arbeit bekamen
die Kinder noch ein Geschenk als kleines Dankeschön der
Volksbank Höchst. Der Kindergarten erhält eine kleine Spende von 200 Euro, die aus dem Spendentopf des Gewinnsparvereins kommen.
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
ZEILSHEIM (hs) Im Rahmen einer besinnli- und Chorgesang“ sein. Es findet am 21. Dechen Weihnachtsfeier ehrte der Thalia-Chor zember um 16 Uhr in der evangelischen Kirauch in diesem Jahr wieder eine Reihe ver- che Frankenthaler Weg statt.
dienter, langjähriger Mitglieder. Für 40 Jahre aktives Singen im Chor zeichnete der
Vorsitzende Robert Schmalhofer in diesem
Jahr Erich Grein aus. Als fördernde Mitglieder wurden für 40 Jahre Wolfgang Koch
und für 25 Jahre Horst Melchior ausgezeichnet. Eine besondere Ehre wurde Alfons
Gerling zuteil. Für seine großen Verdienste
für den Chor wurde er zum Ehrenmitglied
ernannt. Bei einer kleinen Ansprache bedankte sich Robert Schmalhofer bei den Jubilaren für ihre Treue zum Chor. Krönender
Kein Verkauf auf dem Hoffest
Abschluss dieses erfolgreichen Jahres wird
das große Weihnachtskonzert „Harfenklang
○
FW/G
Schmidt & Henrich
Glaserei GmbH
Mauritiusstr. 13
60529 Frankfurt
Tel.069/359641
Fax 069/355363
E-Mail: schmidt-henrich-gmbh@t-online.de
Fenster und Rolladen
Neueinbau, Reparaturen
und Wartung.
Sonnenschutzanlagen.
Eigene Hebebühne!
DACHRINNEN AUSWECHSELN
bis 23 m Höhe ohne Gerüstkosten
sowie alle anfallenden Dacharbeiten
Max Vogel • 65719 Hofheim-Wallau
Telefon 06122/14210
Kristallball - Geschenktipp
SINDLINGEN Der Kristallball
findet am 24. Januar 2015 im
kath.
Gemeindehaus
St.Dionysius, Huthmacherstraße
in Sindlingen statt. Beginn ist
um 20.00 Uhr, Einlass 19.30
Uhr. Es gibt einen Sektempfang,
für Essen und Trinken ist gesorgt. Es spielt die Band „Deja
vue“. Karten gibt es bei
Schreibwaren Axel, Westenbergerstrasse in Sindlingen zu
16.-Euro. Die Karten für den Ball
sind auch bestens als
Weihnachtsgeschenk geeignet.
Rettungsdienst mit Schusswaffe bedroht
Wir suchen Dich!!!
SINDLINGEN Fußball spielen ist dein Ding? Du liebst es, dem
rollenden Ball hinterher zu jagen? Du willst am Wochenende
mit einer tollen Mannschaft um Punkte kämpfen? Du bist ein
Teamplayer, kreativ, zuverlässig und möchtest dein Fußballwissen weitergeben? Dann bist du hier genau richtig! Für die
Abteilung Jugend- und Damenfußball suchen wir in folgenden
Sparten dringend Verstärkung: D- und B-Jugend Spieler und
Torhüter (für die Erweiterung unserer Mannschaften) Damen
und Torhüterin (da wir am Aufbau einer Frauen Mannschaft
sind) Wir bieten dir viel Spaß, eine vielfältige Bewegungsschulung, das Erlernen von Fußballtechniken in interessant
gestalteten Trainingseinheiten und natürlich eine gute Weiterentwicklung. Komme doch einfach zu einem Probetraining
vorbei, allein oder gleich mit Freund(in) und überzeuge dich
selbst. Setze dich einfach mit uns in Verbindung und los
geht’s...... Kontaktdaten: 2.Vorsitende Michaela Berkemeier rotweiss-sindlingen@gmx.deDer 1.FC Rot Weiss Sindlingen verfügt auch über andere Aufgaben im Verein, die fleißig auf
neue Gesichter warten.
○
SINDLINGEN (ots) Einen größeren Polizeieinsatz hat am Freitagabend 12.12., ein 38-jähriger
Mann in der Hugo-KallenbachStraße ausgelöst, der scheinbar
mit dem Krankentransport seiner Frau in eine Klinik nicht
einverstanden war. Er bedrohte die abfahrbereite Rettungswagenbesatzung, stellte sich mit
einer echt aussehenden Schusswaffe vor den RTW und wollte
offenbar den Transport verhindern. Letztlich ließ er den
Rettungswagen passieren und
ging in die Wohnung zurück.
Hier konnte er wenig später
von Polizeibeamten vorläufig
festgenommen werden. Der 38jährige ist kein Unbekannter bei
der Polizei und schon zahlreich
mit diversen Gewaltdelikten in
Erscheinung getreten. Sein bestehendes Waffenverfügungsverbot nach dem Waffengesetz
schien ihn wenig zu interessieren. Die benutzte Schusswaffe
konnte unter dem Sofa gefunden und sichergestellt werden.
Es handelte sich um eine
Schreckschusswaffe. Der alkoholisierte Beschuldigte kam
nach Rücksprache mit der
Staatsanwaltschaft nach seiner
Ausnüchterung wieder auf freien Fuß.
Politisches Frühstück
Die Höchster SPD lädt für den
kommenden Samstag, den
20.12.2014, zum „Politischen
Frühstück“ mit Bürgersprechstunde in den SPD-Laden
Höchst (Albanusstraße 2) ein.
Von 11:00 bis 13:00 Uhr wird
die griechische Rechtsanwältin
Vasiliki Kourkoulioti für
schwarzen Kaffee und rote Politik
sorgen.
Vasiliki
Kourkouliotis juristischer
Schwerpunkt ist das Arbeitsrecht.
Bitte Ihre Bilder und Berichte an: redaktion@frankfurterwoche.de
LOKALE HEIMATZEITUNGSGRUPPE FRANKFURT
Woche 51 - 2014
Seite 4
HILFE IM ALTER
,,seit 1951'’
Wir sind umgezogen! Bechtenwald Str. 3
„Um zu leben wie bisher“
Beratung, Planung und Verkauf erfolgt in Zukunft
nur noch beim Kunden.
Wir sind telefonisch für sie weiterhin unter
.
069 363766 erreichbar
Sky Händler
Martinskirchstraße 68
60529 Frankfurt
Tel.: 069/93995511
Mail: kat_loggmx.de
www.logopaedie-schwanheim.de
Information, Beratung und Therapie
bei allen logopädischen Störungsbildern.
Auf ärztlicher Verordnung bieten wir auch Hausbesuche an.
,ŝůĨĞ ďĞŝ ĞŵĞŶnj Ͳ ĞƚƌĞƵƚĞ tŽŚŶŐĞŵĞŝŶƐĐŚĂĨƚ
&ĨŵͬƵƌŽƉĂǀŝĞƌƚĞů͘ dĞů͘ Ϭϲϵͬ ϵ ϳϯ Ϯϴ ϴϴͲϬ
hŶĚ ŝŵ /ŶƚĞƌŶĞƚ͗ ǁǁǁ͘ǁŐͲŐŝůĂ͘ĚĞ
PFLEGEDIENST - WEST
Nitzschke + Lach
○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○
Wirz Fernsehtechnik
Beratung • Betreuung
in Ihrer gewohnten Umgebung
Zehnthofgasse 1 - 65931 Frankfurt-Sindlingen
Tel. 069/ 37 11 11 - spwirz@t-online.de - www.iq-wirz.de
Alt Schwanheim 42 • An der Herrenwiese 91
60529 Frankfurt/M. • Telefon: 069 - 35 35 47 77
Sie möchten Ihre
Leistungen auf
unserer
Sonderseite
„Hilfe im Alter“
vorstellen?
MDK 14
ng 20
Prüfu e 1,0
Not
Kompetente
und
ausführliche
Beratung
erhalten Sie
unter
069 / 36 66 00
Kunterbunt
Woche 51 - 2014
Ausgabe 1 • Seite 5
Immobilienverkauf
F. - Höchst
F. - Rödelheim
F. - Schwanheim
F. - Schwanheim
Wohn- und Geschäftsanwesen in guter Lage!
Eine außergewöhnliche Symbiose...
Vermietete 3-Zimmer-Eigentumswohnung
Zentral gelegene 3-Zimmer-Eigentumswohnung!
Ca. 360 m² Wohnfläche und ca. 360 m² Gewerbefläche,
weitere Ausbaureserve rd. 180m² vorhanden, ca. 1.027
m² Grundstück, steigerungsfähige Jahresnettomiete rd.
EUR 1.110.000,60.000,- EUR, EA beantragt
Im Alleinauftrag ohne zusätzliche Käuferprovision!
... aus Fachwerkhaus und modernem Wohnen!
Einfamilienhaus mit ca. 100m² Wohnfläche, ca. 105m² ca. 67m² Wohnfläche im Ortskern von Schwanheim, modernes Dusch- und ca. 86m² Wohnfläche in zentraler Lage, Balkon, PKW-Stellplatz, derzeit
Grundstück, großes Tageslicht- Dusch- und Wannenbad, Wannenbad, inklusive PKW-Stellplatz, derzeit vermietet, JNM 7.560,- EUR; vermietet, JNM 8.280,- EUR; V, 198kWh, Gas, Bj. 1985
Gasheizung, am Brentanopark; EA beantr. EUR 289.000,- V, 197,4kWh, Gas, Bj. 1990
EUR 189.500,EUR 235.000,Im Alleinauftrag ohne zusätzliche Käuferprovision!
Im Alleinauftrag ohne zusätzliche Käuferprovision!
Verkauf im Alleinauftrag!
Immobilienvermietung
F. - Griesheim
F. - Griesheim
Große 3-Zimmer-Maisonette
in Alt-Griesheim, ca. 110m²
Wohnfläche, neu modernisiertes
Bad mit Wanne und Dusche,
Laminatböden, separate Küche,
bezugsfrei ab sofort; V, 186kWh,
Gas, Bj. 1984
EUR 850,-
3-Zimmer-Wohnung mit Balkon!
In
Alt-Griesheim,
ca.
80m²
Wohnfläche, offene Küche mit opt.
EBK, Parkettböden, modernes Tageslicht-Bad mit Wanne, separates
WC, PKW-Stellplatz, sofort frei; V,
130kWh, Gas, Bj. 1994
F. - Griesheim
Moderne Gartenwohnung!
ca. 83m² Wohnfläche mit
zwei Zimmern, offene Küche
mit
exklusiver,
neuwertiger
Einbauküche,
bezugsfrei ab
dem 01.02.2015; B, 68kWh,
Gas, Bj.1962
EUR 820,Gemäß §16a EnEV gibt es nun
Pflichtangaben in Immobilienanzeigen,
die wir wie folgt abkürzen:
1. Verbrauchsausweis (V) oder Bedarfsausweis (B); 2. Der Energiebedarfs- oder Energieverbrauchswert),
zum Beispiel: 257,65 kWh; 3. Der
wesentliche Energieträger: Koks,
Braunkohle, Steinkohle: Ko; Heizöl: Öl;
Erdgas, Flüssiggas: Gas; Fernwärme
aus Heizwerk oder KWK: FW; Brennholz, Holzpellets, Holzhackschnitzel:
Hz; Elektrische Energie (auch Wärmepumpe), Strommix: E; 4. Baujahr
des Wohngebäudes, zum Beispiel:
Bj. 1997 5. Energieeffizienzklasse des
Wohngebäudes bei ab 1. Mai 2014
erstellten Energieausweisen, A+ bis H,
zum Beispiel: B
Hier ist
Immobilienkompetenz
zu Hause
R
E
ES
T
R
E
F. - Nied
Komfortables Einfamilienhaus
VI
F. - Sachsenhausen
F. - Ostend
Nahe EZB: Sanierte 3- ZimmerAltbau - Wohnung mit Balkon
ca. 82m² Wohnfläche, Holzdielenböden,
Tageslicht-Wannenbad,
Kachelofen,
4.
Obergeschoss,
sofort bezugsfertig; V, 256kWh,
Gas, Bj. 1900
EUR 980,-
F. - Rödelheim
1-Zimmer-Appartment
ca. 40m² Wohnfläche, separate
Küche
mit
Küchenzeile,
Wannenbad, Laminat, sofort frei, EA
beantragt
EUR 360,-
F. - Griesheim
F. - Schwanheim
Renovierte 3-Zimmer-Wohnung
im Dachgeschoss eines gepflegten
Mehrfamilienhauses,
ca.
57m²
Wohnfläche,
neu
renoviert,
moderne Laminatböden, TageslichtWannenbad, frei ab 01.01.2015; V,
246kWh, Gas, Bj. 1964 EUR 550,-
3-Zimmer-Altbauwohnung
ca. 80m² Wohnfläche, Balkon,
Laminat und Fliesen, modernisiertes „Frankfurter Bad“, GasET, für ein bis zwei Personen,
sofort frei; B, 349,1kWh, Gas, Bj.
1912
EUR 650,-
Mörfelden-Walldorf
R
Neu renoviert zur Neuvermietung!
3-Zimmer-Wohnung mit Balkon
super zentral nahe Lokalbahnhof,
ca. 70m², Einbauküche, TageslichtWannenbad, neu renoviert, Aufzug
im Haus, bezugsfrei ab dem
01.02.2015;EA beantragt EUR 650,-
möbliert
F. - Griesheim
Sanierte 3-Zimmer-Wohnung
In ruhiger Lage mit ca. 150m²
Wohnfläche, großes Wohn-/Esszimmer, hochwertige Einbauküche,
Tageslicht-Dusch- und Wannenbad,
Garten, Garage, sofort frei; B,
145,4kWh, Öl, Bj. 1989 EUR 1.500,-
Möblierte 2-Zimmer-Wohnung in
zentraler, ruhiger Lage! Ca. 58m²
Wohnfläche mit zwei Balkonen in
gepflegter Liegenschaft, modernes
Duschbad,
separate
Küche
mit
vollständig
ausgestatteter
Einbauküche, komplett möbliert,
ideal für eine Einzelpersonen,
sofort bezugsfrei, Tiefgaragenplatz
optional
+20
EUR/Monat;
V,
123kWh, Gas, Bj. 1997 EUR 580,-
F. - Bockenheim
Hochparterre in Alt Griesheim
mit ca. 80m², neues TageslichtDuschbad, separate Wohnküche
mit opt. Einbauküche, Stromsystem
neu, auf Wunsch Balkon +100,EUR/Mon.; EA beantr.
EUR 700,-
Von Verkäufern, Vermietern und Interessenten besonders empfohlen!
Zentral gelegene
2-Zimmer-Wohnung
im
Dachgeschoss,
ca.
57m²
Wohnfläche, inklusive Einbauküche,
Parkettböden, Balkon, TiefgaragenStellplatz inklusive, ab sofort frei; V,
196kWh, Gas, Bj. 1985 EUR 750,-
Offenbach
4-Zimmer-Altbauwohnung
ca. 82m² Wohnfläche, komplett
renoviert/modernisiert,
Laminatund Fliesenböden, modernisiertes
Tageslicht-Bad,
zentrale
Lage,
sofort bezugsfrei; V, 226kWh, Gas,
Bj. 1920
EUR 720,-
069 / 935 40 102
Gewerbe
F. - Niederrad
Kompakte
Gewerbeeinheit
mit
Büroraum,
Empfang
und WC, ca. 35m² inkl.
drei
Garagen mit baulicher
Verbindung, beheizbar, sofort
frei; EA beantragt EUR 600,-
F. - Griesheim
Lager- und Büroräume in AltGriesheim, ca. 227m² Fläche,
Büroräume separat bzw. flexibel
abteilbar, hohe Geschossdecke,
ebenerdig mit PKW anfahrbar,
Küchenzeile, Toilette, sofort frei
EUR 1.200,-
F. - Sachsenhausen
Kleines Lager mit Laden/Büro,
ca. 20m² Fläche, Toilette, ab
sofort frei
EUR 220,-
Wilhelm-Kobelt-Str. 3 - 60529 Frankfurt
E-Mail: info@Hartmann-Immobilien.com
Soweit nicht anders angegeben: Vermittlungsprovisionen für Mieter/Käufer: Mietangebote: 2,38 Monatskaltmieten inkl. Mwst. - Kaufangebote: 5,95% des Kaufpreises inkl. Mwst. - Gewerbe-Mietangebote: 3,57 Monatskaltmieten inkl. Mwst.
seit 1982
Immo
Nachmieter für kleines
Ladengeschäft
(Schwarzwaldstraße in
Niederrad), top renoviert, 2
Räume ca. 30 qm, Einbau
Küche, gesicherte Fensterfront (Gitter), geringe Nebenkosten, ab sofort gesucht.
Tel. 0177 3170939
SIE MÖCHTEN
IHRE IMMOBILIE
VERKAUFEN / VERMIETEN?
Wir suchen für unsere vorgemerkten Kunden EFH, DHH, Reihenhäus e r, 2-FH, MFH, Villen und Wohnungen
im Erscheinungsgebiet der Zeitung.
Nutzen Sie unsere Marktkenntnisse und
Erfahrung für eine fachliche Beratung und
schnelle Vermittlung Ihrer Immobilie.
SGI Immobilien
STELLEN
Für einen Bezirk in
Zeilsheim
suchen wir
dringend
einen
zuverlässigen
Zusteller.
Hausfrauen und
Rentner sind
willkommen.
Telefon: 069
- 36 66 00
Buchhalterin
(Lexware)
auf 450 Euro Basis für
Kleinunternehmen
in Schwanheim gesucht.
Tel. 069 / 36 66 00 oder
per Fax 069 / 36 55 33
Suche eine
Servicekraft/Bedienung
für unser Sportcafe in
Schwanheim.
01729783131
Verkaufstalent
in Frankfurt/Main gesucht
Im Raum Frankfurt
suchen wir
eine/n fleißige/n
Mitarbeiter/in
im Anzeigenverkauf
für unsere
Heimatzeitungen
Diese Eigenschaften
sollten Sie mitbringen:
Freundlich
engagiert
lernbereit
flexibel
zielorientiert
Wir bieten:
Exklusivgebiet
Praxisnahe Einarbeitung
Wenn Sie sich
angesprochen fühlen,
senden Sie uns bitte
Ihre Bewerbung an:
e.klein@frankfurterwoche.de
Wir beantworten alle Anfragen.
AnzeigenAnnahme
Entrümpelungen
Augenzeuge
Tel: 069-24182960
Fax: 24182966
info@sgi-immobilien.de
Fußpflege
Angelgeräte
Tel. 069 / 36 66 00
Wer hat am 09.12.2014 unseren Kater totgefahren
in der Straße „Zur Frankenfurt“,
Suche für kleines Geld Höhe Hausnummer 97, zwiMed. Fußpflege
kleine Halle
schen ca. 3.00h und 6.00h
Maniküre und Hausbesuche in zum Basteln von Oldtimern. Tel. früh? Auch wer den Unfall beoFrankfurt Zeilsheim, Lenzen- 0157-8635 45 76
bachtet hat, bitte melden bei
berg Str. 43a, TerminvereinbaFam. Düring, Libellenweg 105,
rung unter 069-21921374
Wir suchen ab sofort Tel.: 6 66 71 14.
Angelgeräte und
Angelzubehör
auch alt zu kaufen gesucht. Tel
. 0163 - 614 89 10
Flohmärkte
kleines Lager,
Entrümpelungen
Entrümplung
ebenerdig, frostfrei bis 100 qm.
Heuser Verpflegungsautomaten, Tel. 069-66163511
Entrümplung,
Wohnungsauflösung
und Betriebsauflösung
Sammler
R & B Aufräumdienst
100,- für Kriegsfotoalben,
Fotos, Dias, Negative aus der
Zeit 1935 - 45 von Historiker
gesucht. Auch ganze Archive
oder Nachlässe. Alles anbieten!
05222/806333
Kostenlose Schrottannahme
Mobil 01 77 / 3 87 46 56
Tel. 069 - 66 37 57 47
Profis helfen
Bad- und
Wohnungsrenovierung,
Fliesen-, Putz- und
Malerfachmann,
und ein WasserHeizungsinstallateur
Tel. + Fax 069-673715
Mobil 0172-6108057
Professioneller Telefonservice
- keine privaten Treffen -
Echter Telefonsex 0800-662456300
KOSTENLOSE KONTAKTE FÜR MÄNNER UND
FRAUEN JEDEN ALTERS! Info: Sende KONTAKT an
0177 178 1178 oder rufe an! Normale Telefongebühr!
Floh- und
Trödelmärkte
Sa.,20.12.14, und Sa., 27.12.14,
Sa 03.01.15 Frankfurt-Höchst,
von 08.00 – 14.00,
Jahrhunderthalle,
Parkplatz B
--------------------------------------------Fr.,26.12.14 Frankfurt-Rödelheim,
von 10.00 – 16.00 ,
Metro, Guerickestr. 10
--------------------------------------------So.,28..12.14 Hofheim-Wallau,
von 10.00 – 16.00,
IKEA, Am Wandersmann 2-4
--------------------------------------------So., 04.01.15 Eschborn,
von10.00 – 16.00 Uhr,
Antik-, TrödelKunsthandwerkermarkt,
Parkplatz Mann Mobilia
--------------------------------------------Weiss: 0 61 95 / 90 10 42
www.weiss-maerkte.de
○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○
Kompetente Hilfe in speziellen Fällen
Seite 7 _Mittwoch den 17. Dezember 2014
Ausgabe GA
Stadt Frankfurt fördert TVN beim Energiesparen
Niederrad. Am 9. Dezember
besuchten der Frankfurter
Sportdezernent Markus Frank
und der Leiter des Sportamtes
Georg Kemper den Turnverein
Niederrad e.V. Herr Frank
überreichte dem strahlenden
Vorstand einen Förderbescheid
der Stadt Frankfurt in Höhe
von 13.108 Euro zur Erneuerung der alten Heizungsanlage.
Wegen eines Defekts musste
diese bereits in den Sommerferien ausgetauscht werden. Herr
Frank und Herr Kemper hatten daher Gelegenheit die neue
Anlage zu besichtigen und ließen sich ausführlich über die
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
halle lobte Herr Frank den guten Zustand aller Räumlichkeiten und vor allem der Technischen Anlagen.Bereits in den
letzten beiden Jahren wurde das
Energiesparprogramm des
TVN und die Bemühungen zur
Kostenreduzierung durch Zuschüsse der Stadt Frankfurt bei
der Dachdämmung und dem
Einbau einer neuen Fensteranlage unterstützt. Die 2. Vorsitzende, Christa Micheel, dankte
für den Geldsegen der im Verv.L. Markus Frank, Christa Micheel, Peter Heyer, Georg Kemper ein gut gebraucht wird, stehen
und Tobias Karl mit Tochter
doch die nächsten Reparaturen
Funktionsweise und die damit einsparungen berichten. Bei ei- und Verbesserungen schon
verbundenen
Energie- nem Rundgang durch die Turn- wieder vor der Tür.
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Jubiläumsjahr geht zu Ende „ Was kommt in 2015?“
Mit der Weihnachtsfeier am
zweiten Advent beendet der
Rhönclub sein Jubiläumsjahr
zum 100 jährigen Bestehen. Die
bisherigen Veranstaltungen waren unterschiedlich besucht. Das
Frühlingsfest im Mai war ein
schöner Erfolg. Mit einem umfangreichen Programm – Gesang der Happy Singer , Tänze
der Goldsteiner Schlipscher und
komödiantisches von Harald
Weißbecker - konnten die Mitglieder unterhalten werden. Das
Sommerfest auf der Wanderhütte im Juli fiel im wahrsten
Sinne des Wortes ins Wasser.
Leider regnete es an dem Tag,
so dass die Wanderer nicht
draußen sein konnten und das
Tag so etwas traurig ausfiel. Die
Entscheidung für die Weihnachtsfeier in Frankfurt zu bleiben und nicht, wie in den
vergangenen Jahren die Abschlusswanderung mit dem Bus
außerhalb zu begehen, war goldrichtig. Die Hälfte der Anwesenden kam erst am Nachmittag zu
Kaffee und Kuchen, um dann
den weiteren Verlauf besinnlich
mit weihnachtlichen Gedichten
und Liedern zu gestalten. Wie
immer schlossen sich die Ehrungen für das Wanderabzeichen an.
Wer im Jahr an 12 Wandertage
unterwegs war, bekommt als
Anerkennung eine Wandernadel. Dabei wird natürlich gezählt. Besonders die Nadeln mit
der Nummer 1 und die höchste
mit 32 wurden beklatscht. Dazu
wird auch eine Flasche Wein
übereicht. Außerdem gab es dieses Jahr ein Präsent für Alle. In
dem kleinen Baumwollbeutel waren ein Weihnachtsmann, 2
Mandarinen, zwei Teelichter, ein
Gebäckbeutel und der Wanderplan für 2015 enthalten. So
kann sich jeder schon einmal die
Termine vormerken, denn die
detaillierten Einladungen kommen im weiteren Verlauf des
Jahres. Zu den abwechslungsreichen Wanderungen hoffen wir
immer zahlreiche Mitwanderer
zu finden. Wir wissen, das Angebot ist im Frankfurter Raum
groß. Unsere Stärke liegt im
mittleren Bereich der Tourlängen und Ansprüche. Es kann
eine Wanderung immer nach
dem eigenem Leistungsvermögen eingeteilt werden und so
hoffen wir auf rege Teilnehmerschar und auch Neueinsteiger,
die sich über ihr Leistungsvermögen unsicher sind. Vielleicht
haben wir Ihr Interesse geweckt?
Nächste Wanderung im neuen
Jahr ist am Samstag, 24. Januar ,
Entlang dem Mainbogen. Im
Internet kann man sich immer
über die aktuelle Wanderung
und mit Bildern über das Erlebte informieren, oder sprechen Sie uns an: D.Raßloff Tel.
069/6661198 Homepage:
www.rhoenclub.de
Kompetente Hilfe in speziellen Fällen
Druck
Gartengestaltung
SEP
A: BIC und IBAN
SEPA:
Werbung
Garten- und Landschaftsbau Güler
Nicht nur die Kontoumstellung ist wichtig auch die Briefbögen müssen neu gesetzt werden!
500 A4 Rechnungsbögen 4c drucken
100 Euro* netto *Satzkosten nach Aufwand
iPR+TV GmbH - Annabergstraße 85
65931 Frankfurt - Tel. 069 36 66 70
Landschaftsbau
glb.uecelehan@live.de
Sie möchten auf der Sonderseite
Fachmarkt inserieren?
Garten und Baumpflege
Gartengestaltung,
Mauerwerksbau,
Hofflächen, Parkplatz, Zaunbau,
Treppenanlagen, Terrassenbau,
Kellerwände trockenlegen, Rollrasen
Baumpflege mit Seilklettertechnik
Wir beraten Sie kompetent und individuell!
Infos unter
Inh. Kazim Güler • Tel. 06195-987928 • 0173-6510917
E-Mail: kazim.gueler@hotmail.de • www.galabaugueler.de
Tel. 069 - 36 66 70
Gebäudereinigung
Sägetechnik
Sanitär
- Büro- und Gebäudereinigung
- Grund- und Bauendreinigung
- Transporte und Botengänge
- Gewerbliche Umzüge innerbetrieblich und Bundesweit
- Glasreinigung und Grünflächenpflege
- Hausmeister- und Winterdienst
Eifelstraße 23 • 60529 Frankfurt am Main
www.schunack-gebaeudereinigung.de
Tel. 069 / 314087-0 • Fax 069 / 314087-22 • info@schunack.net
Raumausstattung
Raumausstattermeister
Zur Frankenfurt 139
60529 Frankfurt
An der Schwarzbachmühle 39
60529 Frankfurt am Main
technische Fragen, Probleme mit dem
Computer? Telefon 0176-29079000(kostenloser Rückruf) oder www.remote-help.de
Mobil: 0177 - 2 74 70 76
Sie möchten auf unserer
Sonderseite inseriern?
Kompetente und
ausführliche Beratung
erhalten Sie unter
069 - 36 66 70
Filme
Gardinen • Teppiche
Markisen • Jalousien
Feine Polster- und Tapezierarbeiten
Amb
ulanter
Ambulanter
„Computer“ Pf
le
Pfle
leggedienst
Hilfe für jung und alt
Tel. (069) 35 35 31 07
Fax (069) 35 35 54 08
Werbung
Tierbestattung
Wir beraten Sie kompetent und individuell!
Günstige
Deko-Stoffe/Gardinen
Deko-Shop Hofheim
Niederhofheimer Str. 47
Tel. 0 61 92/90 03 91
Mo 10 - 13 h, Di + Do + Fr 15 - 18 h, Sa 10 - 13 h
Dachdecker
An 365 Tagen im Jahr erreichbar. Persönliche
Beratung und Betreuung zu jeder Zeit. Jederzeitige Abholung bei Ihnen zu Hause, bei Ihrem
Tierarzt. Überführung zum Kleintierkrematorium, Einäscherung, Urnenbeisetzung, Erdbestattung, Seebestattung, Bestattungs-zubehör wie
dekorative Urnen, Tiersärge.
Tierbestattung IM ROSENGARTEN Frankfurt
T 0 69 - 37 00 69 18
info@Tierbestattung-Frankfurt.de
www.Tierbestattung-Frankfurt.de
10 Jahre
Türen & Fenster
Rollläden, Parkett
Einbaumöbel
Glasarbeiten
Reparaturen
Schreinerei Heuser&Kurth GbR
Röntgenstraße 8
60388 Frankfurt am Main
Telefon 06109-378400
Telefax 06109-378401
www.der-zollstock.de
Tierbestattung
im Rosengarten
Handwerker
Autohaus
Kaminbau
GmbH
Inspektionen + Reparaturen aller
Marken,
speziell: Skoda VW, Audi
Klimastützpunkt
Unfall- u. Lackier-Instandsetzung
Reifendienst und Achsvermessung
Neu- und Gebrauchtwagen
Tel.: (069) 666 73 45
Mobil: 0174-6 64 29 81
Sie möchten auf der Sonderseite
Fachmarkt inserieren?
Schreinerei
Lagerverkauf/Nähservice
PC-Doktor hilft Tel. 069 - 90 50 28 20
www.pcdoktor.de
Torsten Alt
Anzeigen-Telefon:
069 / 36 66 00
Deko
Notebook-Reparaturen, DSL u. W-Lan
Beton-Bohr &
Sägetechnik
Die optimale Dienstleistung rund um Ihr Unternehmen
und in Ihrem Privathaushalt.
Alles aus einer Hand
Computer
info@kamin-ass.de
Sanitär und Heizung
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo bis Do 8 - 17.30 Uhr
Fr von 8 - 16 Uhr
Frankfurt-Schwanheim • Mauritiusstr. 18
Tel. 069/ 35 60 91 • Fax 069 / 35 99 82
Infos unter
Tel. 069 - 36 66 00
Bitte Ihre Bilder und Berichte an: redaktion@frankfurterwoche.de
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Seite 7 _Mittwoch den 17. Dezember 2014
HSG Goldstein/Schwanheim - Jugendhandball
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Alle Jahre wieder !!!—
Waldweihnacht in
Goldstein am 4. Advent !
Wie in jedem Jahr seit 1996 findet am Sonntag, den 21.12.2014 (4. Advent)
beim Forsthaus am Waldfriedhof in Goldstein die bekannte und beliebte
Waldweihnacht des Posaunenchors der Evangelischen Dankeskirche statt
Die über 25 Bläserinnen und Bläser des Ensembles spielen ab 17 Uhr alte
und neue Weihnachtslieder sowohl aus unserer Heimat als auch aus aller
Herren Länder in freier Natur unter den Bäumen des Stadtwaldes. Bei
Fackelschein und Schwedenfeuern sowie Lagerfeuer werden den Gästen
Glühwein, Kinderpunsch sowie frisch gebackene Brezeln angeboten (Tassen sollten möglichst mitgebracht werden.)
Diese Veranstaltung, die schon zur Tradition geworden ist, stimmt in der
hektischen Vorweihnachtszeit besinnlich auf das Fest ein und bringt immer
wieder viele begeisterte Zuhörer aus Goldstein und Umgebung zum Forsthaus. Zum besonderen weihnachtlichen Ambiente werden sicher auch die
Alphorn-Bläser aus den eigenen Reihen beitragen. Der Posaunenchor hofft
auf wieder rege Teilnahme und wünscht gleichzeitig allen Mitbürgerinnen
und Mitbürgern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch
ins neue Jahr. Nähere Einzelheiten zum Posaunenchor und seinen Aktivitäten finden Sie auch unter:www.pocho.de
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
SFD kassiert erste Heimniederlage in der B-Klasse
SCHWANHEIM Für die beiden Teams der Sportfreunde Dankesrangers’74
Schwanheim gab es am Wochenende keine Punkte zu holen. Nachdem im
Vorspiel die Zweite Mannschaft gegen den SV Flörsheim II mit 2:5 (Tore
Gast und Ziemer) klar die Luft ausging, standen am Ende des Tages auch
die Kicker aus der Ersten ohne Punkt am Platz und mussten im Verfolgerduell mit der SG Bremthal II ihre erste Heimniederlage in der B-Klasse
verkraften. Mit 2:3 hatten die Gäste das Spiel am Ende nicht unverdient
gewonnen, denn nach einer guten ersten Halbzeit mit einer zweimaligen
Führung durch Frederik Junghenn, überlies man dem Gegner nach der
Pause zusehens das Feld und Bremthal wurde immer stärker. Nach der
Chance von Junghenn auf ein mögliches 3:1 musste man per Elfmeter in
der 65. Minute den Ausgleich hinnehmen. Der Siegtreffer der Gäste fiel
erst in der 89. Minute. Am kommenden Sonntag gastieren beide Teams
bei der SpVgg 07 Hochheim. Die Erste spielt um 12 Uhr und die Zweite
um 10 Uhr.
SFD Damen haben im Rennen um den Aufstieg
alles in der eigenen Hand
Die Erste Damenmannschaft der SFD Schwanheim konnte zum Hinrundenabschluss am vergangenen Freitag nochmals einen souveränen 7:0-Sieg
verbuchen. In einer vom Anpfiff weg sehr einseitigen Partie dauerte es bis
zur 30. Spielminute, ehe der Torreigen eröffnet wurde. Bis zur Halbzeitpause konnte sich die Mannschaft jedoch durch die Tore von Angela
Switalska (2), Janine Fehr und Kirsten Kippes einen komfortablen 4:0Vorsprung heraus spielen. Nach dem Wiederanpfiff zeigte sich dasselbe
Bild wie im ersten Durchgang. Durch die Tore von Jasmina Koulla, Johanna
Schubert und nochmals Janine Fehr konnte man den, auch in dieser Höhe
hochverdienten Endstand von 7:0 feiern. Durch diesen Sieg überwintert
das Team in der Kreisoberliga Wiesbaden auf dem 2. Tabellenplatz mit drei
Punkten Rückstand auf den Tabellenführer aus Selters und hat damit im
Rennen um die Meisterschaft weiterhin alles in der eigenen Hand. Die
Zweite Damenmannschaft der SFD Schwanheim hatte am Samstag den
Tabellenzweiten der Kreisliga A Wiesbaden, TuRa Niederhöchstadt, zu
Gast. In einem sehr spannenden und sehr hart geführten Derby konnte
man dem Favoriten aus Eschborn ein 0:0 abtrotzen. Durch eine über weite
Strecken der Partie sehr konzentrierte Defensivleistung brachte das Team
den Gegner an den Rande der Verzweiflung. Im zweiten Durchgang wurde die Schwanheimer Mannschaft dann immer mutiger und kam in Folge
dessen auch zu einigen guten Tormöglichkeiten, welcher aber ungenutzt
blieben. Am Ende der Begegnung stand aber aufgrund des großen Kampfes ein verdienter Punktgewinn für die Schwanheimerinnen. Vorschau: Bereits
heute Abend empfängt das Team der Zweiten Mannschaft den SV Neuhof
um 20 Uhr und am Samstag steht um 17 Uhr das Gastspiel beim SV
Thalheim auf dem Programm.
Die 5 Seniorenteams und 3 Jugendund Kindermannschaften der TuS
Schwanheim Badmintonabteilung
haben die Hinrunde im
Mannschaftswettbewerb höchst
erfolgreich absolviert. Die Jüngsten starten in der U11 Miniklasse
FR 1. Hier steht das Team mit Karim
Tarakji, Florian Schmidt, Sean
Apeler und Tiago Schneeweis auf
Platz 3 der Tabelle. In der U13 Miniklasse FR 2 kämpfen Malte
Keßeböhmer, Tim Schreier, Ben
Heller und Sander Kazmeier, unterstützt je nach Bedarf von den
„Kleinen“ Florian, Karim und Sean,
um jeden Federball und haben es
ebenfalls auf den 3. Tabellenplatz
geschafft. Die Jugend (U19) schlägt
sich in der Grundklasse FR 1 hervorragend. Janne Geh, Daniel
Schelhorn, Marvin Götz, Moritz
Harnischmacher, Dennis Hell, Eric
Hell, unterstützt vom „kleinen“
Malte (U13), Alexandra Droese ,
Linda Küppers und Stella Lang haben sich einen tollen 2. Platz erobert. TuS Schwanheim 5 geht in der Bezirksliga Frankfurt C1 an den
Start. Das Team bietet den aus der Jugend kommenden Youngsters die Möglichkeit, erste Erfahrungen im Seniorenbereich zu sammeln, ohne „Aufstiegsdruck“, mit viel Spaß und kostenlosen guten
Ratschlägen durch die Oldies – also eine ganz besondere Truppe zwischen 16 und 50+. Dass dies
eine super Mischung ist, haben Phillip Wulffen, Jörn
Keßeböhmer, Benjamin Weller, Moritz Harnischmacher, Dennis Hell, Sascha Kunert, Carsten Röhl,
Jonathan Saamer, Eduard Weber, Julia Dreher, Sabine
Fischer, Stella Lang, Jessica Müller und Franciska
Perisa eindrucksvoll bewiesen, denn sie haben die
Hinrunde auf einem tollen 2. Tabellenplatz abgeschlossen. „Herbstmeister“ geworden ist TuS
Schwanheim 4 in der Bezirksliga Frankfurt B2. Den
ersten Tabellenplatz erkämpft haben sich verdient:
Marvin Knecht, Daniel Schelhorn, Marvin Götz,
Stephan Kirchner, Bernd Georg, Phillip, Jörn, Benjamin, Eduard, Nina Hechler, Linda Küppers,
Yasmin Hanan, Tanja Kluge, Janina Spiegel, Christine
Kamburg und Julia. In der Bezirksoberliga Frankfurt 2 steht TuS Schwanheim 3 auf einem tollen
Platz 2, an diesem Erfolg beteiligt waren Sebastian
Hein, Simon Schultheis, Markus Kelcec, Dennis,
Marvin K., Janne Geh, Jörn, Daniel Schelhorn,
Marvin G., Benjamin, Johanna Spiegel, Nina, Linda,
Tanja, Julia und Christine. TuS Schwanheim 2
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Die Spieler Jens und Sven Kamburg im Herrendoppel der 1. Mannschaft
beendet die Hinrunde in der Verbandsliga Süd (der
zweithöchsten hessischen Spielklasse) ebenfalls auf
dem 2. Tabellenplatz, mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 1. Dazu beigetragen haben: Sven Kamburg, Johannes Wess, Jakob Sieklinski, Pedro
Moreno-Romero, Dimitri Friedrich, Simon, Sophie
Kister, Johanna, Anna Schwing und Linda. Die größte
Überraschung ist dem Team TuS Schwanheim 1 gelungen, dass sich erstmals in der Vereins- und Abteilungsgeschichte in einer außerhessischen Liga
behaupten muss, der Gruppe Mitte, Oberliga Mitte (4. Liga), die von Hessen und Thüringen bestückt
wird. Dem jungen Team mit Robert Georg, Daniel
Schmidt, Jens Kamburg, Tim Freymark, Sven Kamburg, Theresa Isenberg, Caroline Georg, Sophie,
Lisa-Marie Bötsch, unterstützt von Anna, Johanna,
Nina und Linda gelang das Kunststück, die Hinrunde ungeschlagen an der Tabellenspitze zu
beenden. Das war super, wir drücken die Daumen
für eine ähnlich gute Rückrunde! Der Dank der
Teams geht an alle Fans, die insbesondere bei den
Heimspielen der 1. Mannschaft zahlreich die Turnhalle bevölkert und das Team angefeuert haben! Und
ein besonderer Dank geht natürlich auch an den
Sponsor „Convotis“, mit dessen Unterstützung die
Teams nicht nur toll spielen, sondern auch super
aussehen!
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Neue Gruppenstunde
der KJG-Schwanheim!
Liebe Kinder, liebe Eltern, wir eröffnen auch nächstes Jahr wieder
eine neue Gruppenstunde. Wenn Ihr schon in der Schule und nicht
älter als 7 Jahre seid, ist das genau das Richtige für euch!Zusammen
mit Euch wollen wir, Leonie Lähn und Laura Dausener, viel Spaß
haben. Wir werden zusammen basteln, spielen und auch tolle Ausflüge machen. Wenn Ihr und Eure Eltern also mehr erfahren wollt,
kommt doch einfach am 22. Januar 2015 um 17:00 Uhr ins Pfarrheim der Mauritiusgemeinde. Die Gruppenstunde findet dann ab
dem 29.01.2015 immer Mittwochs von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
statt. Wir freuen uns schon auf Euch! Für weitere Infos könnt Ihr
uns auch einfach eine Mail schreiben: info@kjg-schwanheim.de.
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
D-Jugend des SC-Goldstein
gewinnt Wasserschlacht bei
FC-Juz-Fechenheim mit 3:2 Toren.
Beim Anblick der Spielstätte in der Birsteiner Straße hätte man an diesem dritten Adventssonntag
am liebsten eher Gummistiefel, denn Fußballschuhe vor dem Betreten gewählt. Die zahlreichen Pfützen verwandelten den Platz in eine kleine Seenlandschaft, auf dem so mancher Pass im
wahrsten Sinne des Wortes „ins Wasser fiel“. Die
Gastgeber ließen sich aber überhaupt nicht von
den schlechten Verhältnissen beeinflussen und
zogen von Beginn an ein feines Pass-und Kombinationsspiel auf. Vor allem über die linke Seite
rollte in der ersten Halbzeit Angriff auf Angriff
auf das Goldsteiner Tor. In der 8. Minute bescherte ein Goldsteiner Fehlpass, bei dem in Folge auch nicht nachgegangen wurde, die Vorarbeit zum Führungstreffer der Gastgeber. Nach
dem der erneut grandios haltende Goldsteiner
Torwart Tolgahan Gedikoglu zunächst einen
Schuss glänzend parieren konnte, verwandelten
die Fechenheimer den zurückspringenden Ball zum
1:0. In der 16. Minute war der Fechenheimer Stürmer so frei vor dem SC-Tor, dass er sich in aller
Ruhe die Ecke aussuchen konnte, in welcher er
den Ball zum zweiten Treffer unterbringen wollte. Scheinbar erst nach dem, zu dem Zeitpunkt
völlig verdienten, Rückstand kamen die SC-Spieler tatsächlich auf dem Platz an. Gustav Wagner
schickte in der 21. Minute Bjön Heller mit einen
feinen Pass „auf die Reise“, der auf engstem Raum
mehrere Fechenheimer Abwehrspieler austanzte
und dann zum 1:2 einschob. Fünf Minuten später
war es wiederum Björn Heller der einen Abschlag
des eigenen Torwarts in vollem Sprint aufnahm
und abermals in die Maschen des Fechenheimer
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
GA
Topp Hinrunde – Zwei Herbstmeister!
Wer sich für Mädchenhandball der HSG Goldstein/Schwanheim interessiert, konnte am vergangenen Sonntag (7.12) in den beiden Hallen der
Carl-von-Weinberg-Schule 3 Niederlagen sehen, aber auch insgesamt 142
Tore in 3 Spielen.
Die weibliche D-Jugend spielte gegen TSG Oberursel mit 21:29 Toren.
Nach einer verschlafenen ersten Halbzeit starteten die Goldsteiner Mädels
mit 2 Neuanfängerinnen im ersatzgeschwächten Team eine Aufholjagd,
und sorgten somit für eine spannende und unterhaltsame zweite Halbzeit
und für 50 Tore in 40 Minuten. Anschließend spielte die weibliche CJugend in der Oberliga Mitte, der höchsten Jugendspielklasse in Hessen
gegen die wJSG Bad Soden/Schwalb./Niederhöchstadt. Die Bad Sodener
Mannschaft, die ungeschlagen auf dem zweiten Platz der Tabelle steht,
spielte sehr verhalten und so führten die Goldsteiner Mädchen erst mal.
In den letzten 10 Minuten spielte Bad Soden seine Klasse aus, und am Ende
reichte die Kraft nicht, aber auch hier gab es bei der 21:27 Niederlage 49
Tore in 50 Minuten. Das letzte Jugendspiel der weiblichen B-Jugend, ebenfalls
in der Oberliga Mitte und ebenfalls gegen wJSG Bad Soden/Schwalb./
Niederhöchstadt war emotional sehr aufgeladen.
Der Tabellenvierte, die HSG spielte gegen den Tabellendritten. Nach einer
spannenden, ausgeglichenen ersten Halbzeit, verloren die Goldsteiner Mädels
in der zweiten Hälfte den Faden, und das Spiel endete mit 17:26 Toren, also
43 Tore in 50 Minuten. Wer also mal abwechslungsreiche, spannende
Spiele sehen will, und viele Tore, kann gerne auch mal zu den Mädchenspielen in die Halle kommen. Oder zu den Frauen, die haben 19:36 in
Eddersheim gewonnen, also 55 Tore in 60 Minuten.
Außerdem spielten an diesem Wochenende: 1. Frauen Landesliga: TSG
Eddersheim II - HSG Goldstein/Schwanheim 19:36, 1. Männer BZO: HSG
Goldstein/Schwanheim – TuS Holzheim II 40:21, 2. Frauen: FSG
Niederwalluf/Eltville - HSG Goldstein/Schwanheim II 28:18, 2. Männer:
HSG Goldstein/Schwanheim II – TV Petterweil II 34:20, männl. D-Jugend:
HSG Goldstein/Schwanheim – HSG VfR/Eintracht Wiesbaden I 20:17,
weibl. E-Jugend: TG 04 Sachsenhausen - HSG Goldstein/Schwanheim 5:0,
Oberliga männl. C-Jugend: HSG Goldstein/Schwanheim – TSG Münster
18:40
○
○
TuS Schwanheim Abteilung Badminton
Mädchenhandball
in Goldstein
○
LOKAL
○
Tores traf. Kurz darauf hatte Björn Heller eine
weitere hochkarätige Chance, jedoch verhinderte
der Fechenheimer Schlussmann einen Hattrick. Zur
zweiten Halbzeit waren die SC-Spieler von Beginn
an hellwach. Nach guter Vorarbeit von Gustav
Wagner und Björn Heller, hämmerte Kapitän Elias
Lemghili humorlos einen Ball unter die Latte des
Fechenheimer Tores zur Goldsteiner Führung. Im
Anschluss nahm das Spiel richtig Fahrt auf. Mit
Vehemenz stemmten sich die Spieler des FC-JuzFechenheim gegen die Niederlage. Auf der anderen Seite hielten alle SC-Spieler mit großem Kampf
dagegen. Die Schüsse, die dann doch den Weg
aufs Tor fanden, waren dann sichere Beute von
Tolgahan Gedikoglu. In der 55. Minute hatte er
jedoch auch Glück, da er einen Schuss sensationell von der Linie kratzte und der Fechenheimer
Stürmer es schaffte den zurückspringenden Ball
nicht IN das Tor sondern ÜBER das selbige zu
hämmern. Auch die Goldsteiner hatten bei Kontern noch einige gute Chancen - und wenn der
Platz nicht in dem Zustand von dem des Frankfurter Waldstadions beim Halbfinale der WM 1974
gegen Polen, sondern etwas trockener gewesen
wäre, hätte der Schuss von Gustav Wagner den
Weg ins Tor gefunden und wäre nicht wie eine
schwimmende Ente auf einer Wasserlache liegen
geblieben. Da das Spiel bis zum Schluss spannend
blieb, war der Jubel nach dem Schlusspfiff auf
Goldsteiner Seite riesengroß. Durch eine kompakte Mannschaftsleistung, bei der viel gelaufen
und für einander gekämpft wurde, kam dieser
Sieg zustande. Damit verbesserte der SC seine
Bilanz auf 10 Punkte aus den letzten 4 Spielen.
Kegler- und Bowlingverein Frankfurt
am Main - Schwanheim 1920 e.V.
berichtet
Weitere Erfolge
für die „ClassicMannschaften“
Am 8.Spieltag hatten alle Classic-Mannschaften
„Heimrecht“. Der Gruppenligist SG 1 empfing die
2.Mannschaft von FB KSC Eintracht Bockenheim.
Von Anfang an entwickelte sich eine äußerst spannende Auseinandersetzung, die stellenweise auf
hohem Leistungsniveau ausgetragen wurde. Am
Ende hatte Schwanheim die „besseren Karten“ und
siegte mit 5231:5187 Kegel. Bemerkenswert ist, daß
Schwanheim das Spiel ausschließlich in die Vollen
mit 3632:3507 Kegel siegreich gestaltete, während im Abräumspiel man mit 1599:1680 Kegel
klar den „Kürzeren“ zog (Fehlwürfe 57/60). Drei
Glanzpunkte auf der Siegerseite: allen voran erneut wieder Marcus Szpät mit sehr starken 926
Kegel (622 in die Vollen bei 304 mit 3 Fehlwürfen im Abräumen), gefolgt von Don Herbert
Zeber mit 901 (614/287/6) und Benjamin Hoffmann mit 900 (612/288/12). Die restlichen Mitspieler zeigten für die Liga nur „mittelmäßige“
Leistungen: Michael Söder 840, Oliver Römer 835
und Marco Pontoriero 829 Kegel, wobei die Genannten gerade einmal „Schnitt“ mit mageren 720
Kegel und 36 Fehlwürfen (!!) abräumten. Bester
Einzelspieler war auf der Gegnerseite Stefan
Moreth mit starken 931 Kegel (609/322/5). Der
Schwanheimer Thomas Schreiber, für den Gast
spielend, erkegelte mit 150 Wurf durchschnittliche 637 Kegel. Nach diesem Sieg belegt SG 1 mit
10:6 Punkten den 4.Tabellenplatz. In der A-Liga 1
besiegte KC 25 den Gast KK Tomislav SG Bockenheim 2 mit 2479:2451 Kegel. Bis auf Wolfgang
Preißer mit sehr dünnen 357 Kegel, insbesondere
mit 96 Kegel und 17 Fehlwürfen im Abräumspiel,
spielten die Teamkameraden gleichmäßig „stark“.
Glanzpunkt die 457 Kegel (316/141/4) von Ralf
Koch, gefolgt von Lars Schütze mit 434 (292/
142/4), Helmut Scheufele 418 (mit 122 Kegel und
12 Fehlwürfen nicht gerade überzeugend im Abräumen), Reinhold Bologh 408 (leider 11 Fehlwürfe) und Manfred Müller mit 405 (auch schwach
mit 119/9 im Abräumspiel). Der knappe Sieg mit
28 Kegel erfolgte fast ausschließlich im Spiel im
Abräumen mit 751:725 Kegel bei 57:60 Fehlwürfen. Nach diesem Spieltag belegt KC 25 mit 9
Spielen und 12:6 Punkten Platz 3. Eine nicht erwartete Heimniederlage gab es für die 2.Mannschaft der SG gegen SKV Mühlheim 2 mit
2463:2474 Kegel. Bei 1751:1747 Kegel in die Vollen waren die 712:727 Kegel im Abräumen „schuld“
an der knappen Niederlage mit 11 Kegel. Bester
Schwanheimer war Peter Kosub mit starken 440
Kegel (290 in die Vollen und starken 150 Kegel
mit 5 Fehlwürfen im Abräumen). Neben Frederic
Juli mit 438 (307/131/5) sind noch die 423 von
Herbert Spieker (für ihn die 120 Kegel im Abräumen zu schwach) und die 412 von Andreas Horch
zu erwähnen. Leider an diesem Spieltag ganz
schwach Heiko Prüfer mit 381 Kegel (das Abräumen mit 106/9 spricht dafür) und „Schlußlicht“
Wendelin Oswald mit ganz mageren 369 Kegel
(bei guten 289 in die Vollen leider katastrophale
80 Kegel mit 11 Fehlwürfen im Abräumen). Wie
man erfolgreich auf fremden Bahnen kegeln kann,
zeigte der Tagesbeste Jürgen Klaus mit stolzen
474 Kegel (tolle Serie: 305/169/2). Trotz dieser
Niederlage konnte mit jetzt 12:4 Punkten Platz 2
in der Tabelle verteidigt werden.
Interesse am Kegeln: Gerhard Bleuel - 1.Vorsitzender - Komturstrasse 8 - 60528 Ffm. - Telefon
(069)673754- Telefax (069)67724704 - E-Mail:
gerhard.bleuel@t-online.de - besuchen Sie uns auf
unserer
Homepage:
http://www.kbvschwanheim.de/
MITTEILUNG!!!
Hiermit möchte ich Ihnen mitteilen,
dass wir Ihnen
die Möglichkeit bieten,
unser qualitativ
hochwertiges und
naturbelassenes
(mit hauseigenem
Sauerteig gefertigtes)
BACKHAUSBROT
regelmäßig jeden
Mittwoch
von 14 – 15.25 Uhr
vor der Zuchtanlage des
Kleintierzuchtvereins in
Schwanheim zu erwerben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Landbäckerei Schmitz
aus Aßlar-Klein-Altenstädten
Landbäckerei
Mathias Schmitz
Wilhelmstr. 5 • 35441 Aßlar
Tel.: 06441/81020 • Fax: 06441/85579
LOKALE HEIMATZEITUNGSGRUPPE FRANKFURT
Woche 49 - 2014
Seite 8
Union Gaststätte
Öffentliche Speisegaststätte
Weihnachtsbuffet
Am 25.12.2014 von 11.00-15.00 Uhr
Unserer werten Kundschaft,
allen Freunden und Bekannten wünschen wir
ein recht schönes Weihnachtsfest
und ein glückliches Neues Jahr
Ihr leistungsfähiger Partner
für Lacke, Farben, Tapeten,
Bodenbeläge und Parkett
Lack-u.Farben Einzel- u.Großhandel
Tel.: 069 / 67 26 26 Fax: 67 026 27
Internet: www.farben-hammel.de
Ffm/Niederrad-Breubergstr.23-25
Montag - Freitag von 7.00 - 16.30 Uhr
Beratung-Qualitätsprodukte-Preisgünstig
Betriebsurlaub vom 20.12.14 bis einschl. 4.1.2015
Um Reservierung wird gebeten unter Tel. 666 2322
Vorspeise
Rindersuppe mit Grießnockerl, Gemüse, Tomaten Mozzarella
mit Basilikum, Gefüllte Eier, Kalte Fischplatte, Gemischter Salat
Brot und Butter
Hauptspeisen
Ofenfrischer Gänsebraten gefüllt mit Äpfel und Rosinen
Hirschgulasch - Zanderfilet in Krabben –Sauce
Beilagen: Apfelrotkohl, Klöße, Blattspinat und Salzkartoffeln
Dessert
Verschiedene Kuchen
24,90 € pro Person
Weihnachtsbuffet
Am 26.12.2014 von 11.00-15.00 Uhr
Vorspeisen
Hühnersuppe mit Nudeln, Französischer Salat, Schinken-Platte
Käse — Platte, Gemischter Salat, Brot und Butter
Hauptspeisen
Gefülltes Schweinefilet, Zanderfilet mit Limettensauce
Gänsebrust mit Orangensauce
Beilagen: Gnocci, Kroketten, Brokkoli, Rotkohl, Basmati-Reis
Dessert:
Verschiedene Kuchen
24,90 € pro Person
Kinder bis 6 Jahre frei ,Kinder von 6-12 Jahre halber Preis
Bei Ihrem Augenoptiker
KISTNER U.
GENTERCZEWSKY GMBH
augenoptik - kontaktlinsen - lupen
Frauenhofstr. 26, 60528 Frankfurt/M.
Tel. 069/673560, Fax 069/673389
Mo.-Fr. 9.30 – 13 / 15 - 18.30 h,
Sa. 9.30 – 12.30 h und nach Vereinbarung.
Mittwoch-Nachmittag geschlossen
Parkplätze am Haus
Alle Gerichte HAUSGEMACHT (keine Fertigprodukte) außer Pommes
Für Familienfeiern bitten wir um Vorreservierung unter Tel. 6662322
Besinnliche Weihnachtsfeiertage
und allen gute Wünsche
Heinrich-Seliger-Str. 7• 60528 Niederrad
Tel. 069 – 666 2322
für ein gesundes erfolgreiches
Jahr 2015
Zwischen den Jahren geöffnet.
Vom 1.1. bis 8.1. 2015 Betriebsferien
Inh. Volker J. Hintz, Alt Zeilsheim 10,
65931 Frankfurt-Zeilsheim, Telefon
30060555, info@derloewe.eu
www.derloewe.eu
Öffnungszeiten: Mittwoch-Montag ab 17 Uhr, an Sonnund Feiertagen auch ab 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr
S e it
1975
Harry Knie
Malermeister-Fachbetrieb
Hegarstr. 40, 60529 Ffm-Schwanheim
Tel. 069 / 35 54 54,
Mobil: 0170 / 4 20 83 62
Anzeigen- Gestaltung?
Telefon: 36 66 00
Wir wünschen
schöne Weihnachten
und einen guten Rutsch
ins neue Jahr 2015
Clean Service
Glasreinigung
Haushaltsauflösung
Polster/Teppich
und
Treppenhausreinigung
Handy 0173 4107785
Handy 0152 55899958
Büroreinigung
Bauendreinigung
Kita Reinigung
Unterhaltsreinigung
Rheinland Str. 48
60529 Frankfurt
draga-usa@hotmail.de
Boseweg 58 • 60529 Frankfurt/Main
Tel. 069 / 666 18 36 • www.elektro-gallon.de
Anzeigen-Annahme
Lokale Heimatzeitungsruppe
Tel. (0 69) 36 66 00 oder 36 66 70
Lokale
Heimatzeitungsgruppe
Frankfurt am Main
Partner
seit Generationen
AnzeigenGestaltung?
Fenstergitter • Toranlagen • Garagentore • Treppenbau • Geländerbau
Zaunbau • Markisen • Blechbearbeitung • Reparatur - und Wartungsservice
Wir beraten Sie
individuell
und kompetent!
Tel.: 069 / 36 66 70
Auf der Roos 4-12 • 65795 Hattersheim • Tel.: 06190 / 899710
Fax: 06190 / 8997119 • www.micheel-gmbh.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
46
Dateigröße
2 464 KB
Tags
1/--Seiten
melden