close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Chiemgau Team Trophy 25.01.2015 - BFL RELATIONS Marketing +

EinbettenHerunterladen
Werden Sie Partner der
Chiemgau Team Trophy
25.01.2015
Die erste Langlaufveranstaltung für Mannschaften, bei der das
gemeinsame Erlebnis in traumhafter Natur im Vordergrund steht.
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian.Lintz@bfl-relations.de
1
Veranstaltungssteckbrief
Art:
Breitensport-Langlauf-Veranstaltung für
Mannschaften im klassischen und Skating-Stil
Termin:
Sonntag, 25.01.15
Ort:
Inzell, Ruhpolding, Reit im Winkl (Deutsche Alpenstraße)
Zielgruppe:
Ca. 1.000 Breitensportler (Ziel) überwiegend aus (Ober-)Bayern.
Freizeitsportler ohne Wettkampfambitionen.
Schirmherr:
Bayerischer Staatsminister Joachim Herrmann
Teilnehmer:
Mannschaften jeglicher Art ab drei Personen:
§ Unternehmen
§ Vereine
§ Interessensgruppen
§ Kommunen
§ Redaktionen
§ Schulen, Hochschulen, etc.
§ Singles werden per „Blind Date“ einem Team zugelost
§ Familien
§ Cliquen
Strecke:
40 km bestens präparierte Langlaufstrecke von Inzell über Ruhpolding nach
Reit im Winkl. Die Teilnehmer bestimmen den Grad der persönlichen
Herausforderung dank fünf unterschiedlicher Etappenlängen.
Wertung:
Kreativstes Team, Größtes Team (Männlich, Weiblich, Mixed)
Besonderheit:
GENUSS-Lauf statt Wett-KAMPF (keine Zeitnahme)
Langlauferlebnis für Genießer in der traumhaften Natur der Chiemgauer Alpen
Einbeziehung weltbekannter Wintersportstätten Eisstadion Inzell,
Biathlonstadion Ruhpolding und Langlaufstadion Reit im Winkl
Rahmenprogramm für Teilnehmer, Begleiter und Gäste
Ausrichter:
Veranstalter:
Vermarktung:
Gemeinden Inzell, Ruhpolding und Reit im Winkl
Wechselszene Sportpromotion, Sven Hindl
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian M. Lintz
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian.Lintz@bfl-relations.de
2
Laufveranstaltungen boomen
Der Lauf-Boom ist ungebrochen. Im Sommer finden unzählige Laufveranstaltungen statt. Im Winter
gibt es einige Langlaufveranstaltungen, die sich ausschließlich an Leistungssportler und wettkampforientierten Läufer richten. Für Freizeit- und Breitensportler, bei denen der Genuss und nicht das
Rennen gegen Gegner und Zeit im Vordergrund stehen, gab es bisher kein geeignetes Angebot. Die
Chiemgau Team Trophy schließt diese Marktlücke.
Die Chiemgau Team Trophy (CTT) ist die erste Langlaufveranstaltung für Teams, die den
Teilnehmern ein einzigartiges Langlauferlebnis bietet, bei dem die gemeinsame sportliche
Betätigung in traumhafter Natur unter Einbeziehung weltbekannter Sportstätten im
Vordergrund steht.
Aus Spaß an der Bewegung.
Erstmals wurde eine Veranstaltung konzipiert,
die sich an die Langläufer richtet, die gerne in
Gesellschaft Sport treiben, sich aber nicht der
Hektik eines Rennens aussetzen möchten. Bei
der CTT steht der Genuss im Vordergrund.
Daher gibt es auch keine Zeitnahme. So kann
jeder Teilnehmer entsprechend dem eigenen
Anspruch die für ihn richtige Geschwindigkeit
und die entsprechende Länge der Etappe
wählen. Ob schnelles Gleiten mit ausgeprägten Ausfallschritten oder langsameres
Skiwandern – je nach Langlauftechnik und
Stockeinsatz wird die Anstrengung individuell
dosiert.
Inzell, Ruhpolding und Reit im Winkl
Einfach mit Kollegen, Bekannten oder
Freunden eine Mannschaft bilden und
gemeinsam die Winterlandschaft in den
Chiemgauer Alpen auf Langlaufski erleben.
Märchenhaft
schön
durch
das
Naturschutzgebiet entlang Lödensee, Mittersee und Weitsee. Und das auf bestens
präparierten Loipen. Die Läufer erleben
weltbekannte Sportstätten. Start am Eisstadion
Inzell, dann passieren sie das Biathlonstadion
Ruhpolding und erreichen das Ziel im
Langlaufstadion Reit im Winkl. Entlang der
Strecke laden Verpflegungsstellen ein, die
beeindruckende Landschaft zu genießen und
Aussichtspunkte diese zu fotografieren.
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian.Lintz@bfl-relations.de
3
Langlauferlebnis für Genießer
Die Teilnehmer bestimmen den Grad der persönlichen Herausforderung dank fünf unterschiedlicher
Etappenlängen, die je nach Lust und Kondition verlängert werden können.
l
Wi
nk
(28 kt:
,3
km
eit
i
m
dk
reu
z
4.
Se Kon
eg tro
att llp
erl un
l: R
Zie
25
Dü
rrfe
l
3.
Mi Kon
tte tro
rse llp
e ( unk
23 t:
,3
km
)
2.
Ch Kon
iem tro
ga llpu
u A nkt
ren :
a(
20
)
,3
17
km
)
11
,3
1.
Ru Kon
hp tro
old llpu
ing nk
( t:
St
Ma art: I
x A nze
ich ll
er
Ar
en
a
km
)
Die Zielgruppe zeichnet das Bedürfnis nach:
§ Spaß,
§ Geselligkeit,
§ Lebensfreude,
§ Bewegung und
§ Kontakt aus.
1000
800
600
m 0
5
10
15
30
35
40 km
Teilnehmer
§
§
§
§
§
Keine Ambitionen an Rennen teilzunehmen
Flottes Laufen in der Loipe
Keine ausgeprägte Langlauftechnik vorhanden
Primäre Ziele sind die Bewegung in der Natur und Steigerung der Fitness
Sehen den Langlauf als Alternative zum alpinen Skisport.
Geschlecht: 60% männlich, 40% weiblich, Alter: 35 – 65 Jahre. Die Zielgruppe verfügt über hohe
Kaufkraft - der Preis ist nicht das erste Entscheidungskriterium. Verheiratet bzw. Single. Der Tatsache,
dass es immer mehr Single-Haushalte in Deutschland gibt, tragen wir mit unserem „Blind Date Teams“
Rechnung, bei der Einzelpersonen Teams zugelost werden. Der Zielgruppe sind Themen wie
Nachhaltigkeit, Umweltschutz von Bedeutung.
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian.Lintz@bfl-relations.de
4
Rahmenprogramm für Teilnehmer, Begleiter und Gäste
Neben dem Sport wird ein vielfältiges Programm Begleiter und Zuschauer unterhalten
(Stand: 19.08.14):
§ Im Vorfeld Langlaufkurs für Neu- und Wiedereinsteiger, inkl. Verleih
§ Moderator und DJ
§ Kostenlose Kinderbetreuung für Sportler und Helfer
§ Kostenloser Schlüssel- und Wertgegenstände-Service
Inzell
§
§
§
§
§
§
§
Max Aicher Halle – Empfang und
Verköstigung am Vorabend
Gemeinsamer Start aller Strecken
Startnummernausgabe
Service Center
Shuttle Bus Station
Stadionbesichtigung
Eislauf für Teilnehmer und Begleitung
möglich
Ruhpolding
§
§
§
§
§
§
§
Durchlaufpunkt der 42 km Strecke
Ziel der 13,4 km Strecke
Zielverpflegung/Verpflegungsstelle
Servicecenter
Shuttlestation
Besichtigung Biathlonstadion
Laser-Biathlonschießstand
Reit im Winkl
§
§
§
§
§
§
§
Langlaufstadion
Ziel der 40 km Strecke
Zielverpflegung/ Verpflegungsstelle
Shuttle Bus Station
Service Center
Moderation im Stadion
Finish Line Party mit DJ
Startgebühr
Anmeldung bis 15.09.14
35,00 €
Anmeldung 16.09.-15.11.14
45,00 €
Anmeldung 16.11.14-16.01.15 59,00 €
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian.Lintz@bfl-relations.de
5
Angebot für Unternehmen
Sie haben die einmalige Chance vom ersten Moment an dabei zu sein und die CTT eng mit Ihrem
Unternehmen, Ihrer Marke, Ihren Produkten bzw. Dienstleistungen zu verbinden. Nehmen Sie Einfluss
auf die Gestaltung der Premierenveranstaltung und machen Sie sich so zu einem unverzichtbaren Teil
einer beginnenden Erfolgsgeschichte. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Paket,
das Ihre Marketing- und Vertriebsziele berücksichtigt.
Premiumpartner (max. 3) á 9.000 € zzgl. MwSt.
Laufzeit: min. zwei Jahre
Der Premiumpartner erhält folgende Leistungen:
Branchenexklusivität
Nutzungsrecht für den Titel
„Offizieller Premiumpartner der CTT“
§
§
§
Vier 8m-Werbebanden in Inzell*
Vier 8m-Werbebanden in Ruhpolding*
Vier 8m-Werbebanden in Reit im Winkl*
Vier 8m-Werbebanden an der Loipe*
(* Produktionskosten trägt Premiumpartner)
Er präsentiert sich mit seinem Logo auf:
§ einem Drittel der Startnummern
§ den Schildern entlang der Loipe
§ dem Veranstaltungsflyer
§ dem Veranstaltungsplakat
§ mehren großflächigen Event-Bannern in
den drei Gemeinden direkt an der
deutschen Alpenstraße
§ mehreren Event-Fahnen im Start-,
Durchlauf- und Zielbereich sowie in den
drei Gemeinden
§ dem Starter- und Finisher-Geschenk
§ der Teilnehmerurkunde
§ der Sponsorenwand, die bei der
Abendveranstaltung, Pressekonferenz
und Team-Ehrung zum Einsatz kommt
§ dem Shuttle Bus
§ den Home Pages der 3 Gemeinden und
CTT
§
der Facebook Seite der CTT
im Veranstaltungsplan Reit im Winkl und
Inzell
Pressemitteilungen und Schriftstücken zur
CTT (Startliste)
der Kleidung der Helfer
Einbeziehung in Email-Newsletter der drei
Gemeinden
Recht eigene Pressemitteilungen der offiziellen
Pressemappe beizufügen sowie an der
Pressekonferenz teilzunehmen.
Einbeziehung in die Siegerehrung
Namensnennung während:
§ der Pressekonferenz
§ des Abendessens am Vortag
§ der Veranstaltung
§ der Team-Ehrung
Kostenlose Standfläche zur Produkt- und
Markenpräsentation (3 x 3 m), zusätzliche
Fläche 35 € / qm.
Durchführen von Gewinnspielen und anderen
gewünschten Aktionen
Redaktioneller Beitrag (Advertorial) auf der
Facebook Seite der CTT
Schriftliche Nennung bei CTT Twitter Tweets
7 Freistartplätze
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian.Lintz@bfl-relations.de
6
Partner (max. 5) á 6.000 € zzgl. MwSt.
Laufzeit: min. zwei Jahre
Der Partner erhält folgende Leistungen:
Branchenexklusivität
Nutzungsrecht für den Titel „Offizieller Partner
der CTT“
Drei 8m-Werbebanden in Inzell*
Drei 8m-Werbebanden in Ruhpolding*
Drei 8m-Werbebanden in Reit im Winkl*
Drei 8m-Werbebanden an der Loipe*
(* Produktionskosten trägt Partner)
Er präsentiert sich mit seinem Logo auf:
§ dem Veranstaltungsflyer
§ dem Veranstaltungsplakat
§ der Sponsorenwand, die bei der
Abendveranstaltung, Pressekonferenz
und Team-Ehrung zum Einsatz kommt
§ dem Shuttle Bus
§ der Home Page der CTT
§ der Facebook Seite der CTT
§ auf Pressemitteilungen und Schriftstücken
zur CTT (Startliste)
Einbeziehung in Email-Newsletter der drei
Gemeinden.
Recht eigene Pressemitteilungen der offiziellen
Pressemappe beizufügen sowie an der
Pressekonferenz teilzunehmen.
Namensnennung während:
§ der Pressekonferenz
§ des Abendessens am Vortag
§ der Veranstaltung
§ der Team-Ehrung
Kostenlose Standfläche zur Produkt- und
Markenpräsentation (3 x 3 m), zusätzliche
Fläche 35 € / qm.
Durchführen von Gewinnspielen und anderen
gewünschten Aktionen
5 Freistartplätze
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian.Lintz@bfl-relations.de
7
Namensgeber einer der drei Verpflegungsstellen an der Loipe
(Biathlon Stadion Ruhpolding, Mittersee und Seegatterl) 1.000 € zzgl. MwSt.
(Zuzüglich Sachleistungen, d.h. diese können nicht gegen die Sponsor Fee angerechnet werden.)
Namensgeber einer Verpflegungsstation haben die Möglichkeit sich als Aussteller und Sponsor von
Sachleistungen mit seinen Produkten, seiner Marke zu präsentieren. An den Genuss-Stationen
werden Zelte mit Wärmestrahler und Verpflegungsmöglichkeiten stehen. Sie dienen als Messstation
für die Chips der Teilnehmer, Haltestation für die Shuttle Busse, Material- und 1. Hilfe Station. Sie
laden zum Verweilen ein.
Der Namensgeber einer Genuss-Station erhält folgende Leistungen:
Namensgeber der Loipenstation, z.B. Firmenname XY Genuss-Station, Firmenname XY Halt;
Firmenname XY Cafe. Der wird in den offiziellen Streckenplan aufgenommen und u.a. auf der Home
Page publiziert.
Kostenlose Standfläche zur Produkt- und Markenpräsentation (3 x 3 m) an einem der drei Standorten,
weitere Ausstellungsfläche kann gegen Gebühr (35 € / qm) reserviert werden.
Eine 8m-Werbebanden* an einer der Locations.
(* Produktionskosten trägt Namensgeber)
Er präsentiert sich mit seinem Logo auf:
§ der Home Page der CTT
§ der Facebook Seite der CTT
§ auf Pressemitteilungen und Schriftstücken zur CTT (Startliste)
Namensnennung während:
§ der Pressekonferenz
§ des Abendessens am Vortag
§ der Veranstaltung
§ der Team-Ehrung
Durchführen von Gewinnspielen und
anderen gewünschten Aktionen
3 Freistartplätze
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian.Lintz@bfl-relations.de
8
Kooperationspartner Inzell, Ruhpolding, Reit im Winkl und Loipenstation 500 €
zzgl. MwSt. (Zuzüglich etwaiger Sachleistungen, d.h. diese können nicht gegen die Sponsor Fee
angerechnet werden.)
Kooperationspartner haben die Möglichkeit sich als Aussteller und/oder Sponsor von Sachleistungen
zu engagieren. Eine werbliche Präsenz ist an drei Veranstaltungsorten an der Loipe möglich:
§ im Startbereich der Max Aicher Halle in Inzell (Eisstadion)
§ im Bereich der Durchlaufstelle/Etappenziel in Ruhpolding, direkt an der Bundesstraße
§ im Bereich des Zieleinlaufs im Langlaufstadion Reit im Winkl
Der Kooperationspartner erhält folgende Leistungen:
Kostenlose Standfläche zur Produkt- und Markenpräsentation (3x3m) an einem der drei Standorten,
weitere Ausstellungsfläche kann gegen Gebühr (35 € / qm) reserviert werden.
Eine 8m-Werbebanden* an einer der drei o.g. Locations.
(* Produktionskosten trägt Kooperationspartner)
Er präsentiert sich mit seinem Logo auf:
§ der Home Page der CTT
§ der Facebook Seite der CTT
§ auf Pressemitteilungen und Schriftstücken zur CTT (Startliste)
Namensnennung während
§ der Pressekonferenz
§ des Abendessens am Vortag
§ der Veranstaltung
§ der Team-Ehrung
Durchführen von Gewinnspielen und
anderen gewünschten Aktionen
3 Freistartplätze
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian.Lintz@bfl-relations.de
9
Warum Eventsponsoring?
Im Gegensatz zum Sponsoring von Einzelpersonen oder Teams genießt das Sponsoring
von Veranstaltung in der Bevölkerung hohes
Ansehen. Das Bewusstsein, das Großereignisse wie die Chiemgau Team Trophy
ohne die Unterstützung von Unternehmen
nicht möglich ist, ist sehr ausgeprägt.
Entsprechend hoch ist die Akzeptanz des
Sponsors in der Gesellschaft. Ein Engagement
bei der Chiemgau Team Trophy bietet Ihnen
darüberhinaus die Möglichkeit:
• Ihre Marke, Produkte bzw.
Dienstleistung zu präsentieren,
• Das Image Ihrer Marke und Produkte
zu stärken und zu profilieren,
• Den Bekanntheitsgrad und
Sympathiewert Ihres Unternehmens,
Ihrer Marke zu erhöhen
• Marken- und Produkterlebnisse vor Ort
zu vermitteln
• Neue Kunden in einer entspannten
Atmosphäre gewinnen
• Bestehende Kunden durch Einladung
pflegen
• Den Teamgeist, die Fitness und die
Zufriedenheit der eigenen
Mitarbeiter(innen) zu stärken.
Stoffwechsel angeregt, das Immunsystem
gestärkt und die Fettverbrennung aktiviert.
Aktiviert die Muskeln
Langlauf ist als Krafttraining nicht zu
unterschätzen. Durch die Diagonalbewegung
von Armen und Beinen werden viel mehr
Muskelgruppen als beim Laufen aktiviert. Vor
allem Schultergürtel, Rücken-, Nacken-,
Becken- und natürlich die Beinmuskulatur
werden
beansprucht.
Dadurch
können
Muskelverspannungen ganz besonders die
Rückenpartie gelöst und Rückenbeschwerden
gemildert werden.
Stärkt das Herz-Kreislauf-System
Skilanglauf ist eine der effektivsten Ausdauersportarten. Es werden nicht nur die Muskulatur
gestärkt, sondern Herz, Kreislauf sowie Lunge
trainiert und die Fettdepots beginnen zu
schmelzen. Blutdruck, Herzfrequenz und die
Sauerstoffaufnahme im Blut werden positiv
beeinflusst. Skilanglauf eignet sich optimal für
Menschen mit Venenproblemen.
Verträglich für die Gelenke
Warum Skilanglauf?
Skilanglauf ist durch seine hohe dynamische
und geringe statische Belastung sowie
aufgrund der gleitenden Bewegungen sehr
gelenkschonend.
Langlauf ist gesund
Gut für die Psyche
Skilanglauf gehört zu den gesündesten Sportarten überhaupt. Das Gleiten auf Langlaufski
erfreut sich zu Recht bei vielen Wintersportfreunden einer großen Beliebtheit. Er ist die
ideale Sportart, die Ausdauer, Fitness und
Entspannung bietet. Gleichzeitig schult man
Balance und Koordination. Außerdem wird der
Skilanglauf ist entspannend und ideal für alle,
die sich nach Ausgleich und Erholung sehnen.
Der immer gleiche Bewegungsrhythmus in der
Natur, in der Kälte und der Winterlandschaft
beruhigt die Nerven und macht den Kopf
wieder frei.
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian.Lintz@bfl-relations.de
10
Die Chiemgau Team Trophy entspricht dem Zeitgeist.
Langlaufen als die schönste Form des winterlichen Naturgenusses, als persönliches Erlebnis und
wesentlicher Beitrag zur Entschleunigung. Dabei wird der Langlauf mit Attributen wie Lifestyle,
Naturgenuss, Entspannung, Sport und Fitness in Verbindung gebracht.
Erlebnis der Entschleunigung
Weg vom hedonistischen Konsum zum
sinnstiftenden Erlebnis. Für viele stehen
intensives Naturerlebnis, Abschalten, Erholen
und Bewegung zukünftig im Mittelpunkt. Das
landschaftlich einmalige Langlauf-Paradies in
den Chiemgauer Alpen wird den Teilnehmern
einen unvergesslichen Tag bereiten.
Interesse an „weichen“ Sportarten steigt
2030 wird die Gruppe der 65-Jährigen den
Hauptteil unserer Bevölkerungsstruktur stellen.
Mit der „Silver Society“ wird das Interesse an
"weichen“
Sportarten
steigen.
In
den
kommenden Jahren kann Langlauf für die
„jungen Alten“ die perfekte Sportart werden.
Städter suchen Ausgleich in der Freizeit
Zum ersten Mal in der Geschichte leben mehr
Menschen in der Stadt als auf dem Land –
auch in Bayern. Gleichzeitig verbringen immer
mehr Menschen zum Ausgleich ihre Freizeit in
der Region. Der Chiemgau ist das ideale
Erholungsraum im Einzugsgebiet der Städte
Rosenheim, München, Freising, Ingolstadt,
Augsburg, Kempten, Regensburg, Nürnberg,
Fürth und Erlangen (2,83 Mio Einwohner < 300
km Entfernung).
Gesundheitsbewusstsein
Das neue Gesundheitsbewusstsein geht
einher mit dem Verlangen nach Fitness und
Wohlbefinden. Gesundheit durchdringt längst
alle Lebensbereiche auch die Arbeitswelt
(Corporate Health). Die Chiemgau Team
Trophy bietet als Winterlauf Mannschaften ab
drei Personen die Möglichkeit, gemeinsam
Sport zu treiben.
Kontakt
Natur steht hoch im Kurs
Nie zuvor hat es so viele Menschen in ihrer
Freizeit in die Natur gezogen wie heute (siehe
Aufschwung der Outdoor-Branche), auch im
Winter. Die Region um Inzell, Ruhpolding und
Reit im Winkl bietet atemberaubend schöne
Wintererlebnisse für den Naturgenuss mit
Bewegung.
BFL RELATIONS Marketing + Management
Florian Lintz
T. 08062 9089-10
info@bfl-relations.de
Wechselszene Sportpromotion
Sven Hindl
T. 09621 9010522
info@wechselszene.com
BFL RELATIONS Marketing + Management, Florian.Lintz@bfl-relations.de
11
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
4
Dateigröße
4 548 KB
Tags
1/--Seiten
melden