close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Advent! Advent? - Katholische Kirche in Bergkamen

EinbettenHerunterladen
Pfarrnachrichten
Dezember 2014 (bis zum 21.12.14)
Advent!
Alternative
Advent?
Alltag –
immer mehr
immer schneller
warten verlernt
entweder sofort
oder gar nicht
Advent –
innehalten
durchatmen
auf dich warten
dir begegnen
Katharina Wagner,
www.pfarrbriefservice.de
Gott ist mit uns! – Das ist das tiefe
Bis zum 16. Dezember können Sie Ihre
Namen nennen:
1.
Auf den Namenslisten, die in unseren Kirchen ausliegen. Wir leiten sie
dann nach Israel weiter.
Geheimnis der heiligen Weihnacht. Deshalb laden die deutschen Benediktinermönche der Abtei Dormitio in Jerusalem
uns auch in diesem Jahr ein, ihnen unsere
Namen und die Namen von Menschen, die
uns am Herzen liegen, zu schicken. Alle
Namen werden auf eine große Schriftrolle
geschrieben, die die Mönche und unser
Bergkamener Priesteramtskandidat Duc
Thien Nguyen, der zur Zeit in Jerusalem
weilt, nach ihrer Christmette dann nach
Bethlehem tragen, um mit und für alle
diese Menschen zu beten, um Lob und
Dank, Nöte und Sorgen vor das Kind in der
Krippe zu bringen; es ist der Gott mitten
unter uns.
2.
Per Internet: www.dormitio.net/
engagement/weihnachtsaktion
/14anmeldung/index.html
Die Namensrolle in der Dormitio-Basilika.
2
„Advent mal anders“
Ökumenische Andachten
im Advent
„Wart’s nur ab!“
Die Andachten finden in der Adventszeit
jeweils donnerstags um 19 Uhr statt.
04.12.2014
11.12.2014
18.12.2014
Ev. Kapelle
in Heil
Herz-Jesu-Kirche
in Rünthe
Ev. Christuskirche
in Rünthe
Im Anschluss an die Andachten findet
jeweils ein gemütliches Beisammensein
in Pfarrheim statt. Herzliche Einladung!
Friedenslicht aus Bethlehem
kommt nach Bergkamen
Seit 1994 verteilen deutsche Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht aus
Bethlehem und sorgen dafür, dass dieses
Symbol der Hoffnung auf Frieden an Weihnachten in zahlreichen Kirchengemeinden
und Wohnzimmern, Krankenhäusern und
Kindergärten, Seniorenheimen, Asylbewerberunterkünften, Rathäusern und Justizvollzugsanstalten leuchtet. Gerade in diesem Jahr gewinnt das Licht aus einem Land,
in dem die Hoffnung auf Frieden politisch
vor neuen Wegen steht, an Symbolkraft. Am
3. Adventssonntag, 14. Dezember, nimmt
die Messdienerleiterrunde unseres Pastoralverbundes das Friedenslicht aus Betlehem von den Pfadfinderinnen und Pfadfindern in Dortmund entgegen und bringt
dieses in die Kirchengemeinden Bergkamens. Das Licht wird dann in allen unseren
Kirchen stehen. Nach den Gottesdiensten
besteht für alle Interessierten die Gelegenheit, es mit nach Hause zu nehmen. Für den
Transport sollte am besten eine geeignete
Kerze mit Gefäß, z. B. eine „Ölkerze“ mitgebracht werden.
Waffeltaxi am 1. Advent
Liebe Gemeinden,
wir Messdienerinnen und Messdiener
aus Oberaden möchten Ihnen gern eine
kleine Freude bereiten, indem wir Ihnen
am 1. Advent (Sonntag, 30. November)
frische Waffeln anbieten möchten. Sie
können diese entweder direkt nach dem
Hochamt im Pfarrheim bei uns erwerben
oder sie rufen uns bis 17 Uhr unter der
folgenden Rufnummer an, dann werden
die Waffeln zu Ihnen nach Hause gebracht:
0157/51194904
Lieben Dank
Ihre Messdiener aus St. Barbara
3
Morgengebet im Advent
„O-Antiphonen“
Spätschichten 2014
Unsere Adventszeit ist eine Zeit der Sehnsucht. Sind wir im Alltag in dieser Zeit sehr
gefordert, suchen wir doch mehr als sonst
Ruhe, Stille und Einsamkeit, um mit unserem Gott über uns und unser Leben, über
unsere Sehnsüchte und Träume ins Gespräch zu kommen: Denn Gott allein weiß
Antwort zu geben auf unser Fragen und
Suchen.
Sieben Morgengebete wollen uns dabei
helfen. Sie kreisen um die sogenannten
O-Antiphonen der Liturgie, die in sieben
sehnsuchtsvollen Rufen die Bitte um das
Kommen des Sohnes Gottes ausdrücken:
„O Weisheit“, „O Herr“, „ O Wurzel Jesse“,
„ O Schlüssel Davids“, „O. Aufgang“,
„ O König der Völker“, „O Gott mit uns“.
Spuren Ziehen
Spuren Hinterlassen
Mitte Suchen
Da kommt Einer –
und Du übersiehst ihn!
Da geht Einer auf Dich zu –
und Du bist verschlossen!
Da klopft Einer bei Dir an –
und Du verschläfst ihn!
Da tritt Einer bei Dir ein –
und Du bist außer Haus!
Da wohnt Einer bei Dir –
und Du wirfst ihn raus!
Da will sich Einer mitteilen –
und Du schneidest ihm das Wort ab!
Da wartet Einer auf Dich –
und Du zeigst ihm den Rücken!
Da fragt Einer um Hilfe und Du verhärtest Dein Herz!
Da lässt Einer Geschenke zurück –
und Du vergräbst sie!
Da hat Einer unendlich viel Zeit –
und Du bist nie zu sprechen!
Da bringt endlich Einer Ruhe –
und Du bist zerstreut!
Da kommt Einer –
nd Du siehst nur Dich!
Solange Er immer noch kommt –
kannst Du Dich ändern!
Herzliche Einladung:
Mittwoch, 17.Dezember
bis
Dienstag, 23. Dezember
täglich um 7 Uhr in der Elisabeth-Kirche.
Bußgottesdienst für den
Pastoralverbund und Beichtgelegenheiten in deutscher
und/oder polnischer Sprache
Am Sonntag, 14. Dezember, findet um
17 Uhr ein Bußgottesdienst für den ganzen Pastoralverbund in der ElisabethKirche statt. Anschließend besteht Gelegenheit zur Beichte in deutscher Sprache.
Am Dienstag, 16. Dezember, wird um
18.30 Uhr Hl. Messe gefeiert, anschließend gibt es Gelegenheit zur Beichte in
deutscher u. polnischer Sprache.
Herzliche Einladung!
mittwochs, 18.30 Uhr
03.12./10.12./17.12.
Elisabeth-Kirche
4
Konzert zur Advents- und
Weihnachtszeit in
der Elisabeth-Kirche
„Oberadener
Weihnachtsmarkt“
Am dritten Advent ist es wieder soweit.
Der „Oberadener Weihnachtsmarkt“ öffnet für ein Wochenende seine Pforten
und zwar am Samstag, 13. Dezember, von
14 -21 Uhr und am Sonntag, 14. Dezember, von 13 - 19 Uhr. Die Gemeinde
St. Barbara ist wieder mit einem Stand
vertreten. Es gibt traditionell die leckeren
Matjesbrötchen und viele schöne Dinge,
mit denen man sich selbst und anderen
eine Freude machen kann. Auch der Chor
Kreuz & Quer wird Sonntagnachmittag
einen Beitrag zur Unterhaltung leisten.
Der Erlös wird dem Bergkamener Verein
für Kinder und Jugendhilfe e.V. gespendet.
Der Verein mit Sitz in Oberaden kümmert
sich um die Förderung benachteiligter
Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener aus sozial schwachen Familien.
Am Sonntag, 21. Dezember, findet um 17
Uhr in der Elisabeth-Kirche ein adventliches Konzert mit dem Kirchenchor
St. Elisabeth / Herz Jesu unter Mitwirkung
des Kammerorchesters der Musikschule
Bergkamen statt. Chorwerke aus aller
Welt, a capella und mit Orchesterbegleitung, stehen ebenso auf dem Programm
wie einige Orgel-Solostücke. So erklingt
neben verschiedenen europäischen Liedersätzen und der beliebten Weihnachtskantate „Brich an, du schönes Morgenlicht“ von Wolfgang Lüderitz auch Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, Michel
Corrette, César Franck und Louis-Claude d'
Acquin, gespielt von Chorleiter Sebastian
Söder.
Außerdem laden wir die Zuhörer auch
wieder zum gemeinsamen Singen mit Chor
und Orchester ein.
Eintrittskarten zum Preis von 5,-€ sind im
Dezember bei den Chormitgliedern sowie
in den Pfarrbüros erhältlich.
Adventsmarkt rund um die
St.-Elisabeth-Kirche
Die Kicker der
KAB St. Elisabeth
gehen in die Winterpause!
Zum Adventsmarkt
rund um die Elisabeth-Kirche lädt die
Pfarrgemeinde
St. Elisabeth wieder
alle Gemeindemitglieder sowie Freunde und Neugierige
ein. Beginn ist am 7. Dezember um
11.30 Uhr mit der Hl. Messe. Anschließend erwarten die Besucher bei adventlicher Stimmung Basteleien, leckerer
Kaffee und Kuchen, knusprige Würstchen
vom Grill, natürlich ein Glühweinstand
und vieles mehr.
Mit einem Pizza-Essen gingen nun die
Jugend-Kicker der KAB in die wohlverdiente Winterpause. Im April des nächsten
Jahres treffen sich dann alle wieder in alter Frische auf dem Fußballplatz am Stadion. Sport, Spiel und viel Spaß stehen dabei
im Vordergrund. Wer dann auch mitkicken
möchte, sollte sich schon mal bei Herrn
Andrzejewski senior 02307/61631 anmelden.
5
40 Kommunionkinder aus dem Pastoralverbund trafen sich im Elisabeth-Haus zum Rosenkranzbasteln
Schon jetzt laden wir alle Kommunionkinder des Pastoralverbundes zu den nächsten Aktionen ein:
Am Samstag, 29. November, findet von 15
bis 19.30 Uhr im Elisabeth-Haus der Bibeltag aller Kommunionkinder zum Thema
"Noah und seine verrückte Idee" statt, bei
dem sie sich kreativ mit unserer Glaubensurkunde beschäftigen. Ebenso laden wir
alle Kommunioninder dazu ein, in ihren
Heimatgemeinden als „Schauspieler“ an
den Krippenspielen des 24.12. und als
„Könige“ an der Sternsingeraktion um
den 06.01.2015 teilzunehmen.
Außerdem laden wir schon jetzt zum ersten inhaltlichen Elternabend am Dienstag,
27. Januar 2015 um 19.30 Uhr ins Pfarrheim der Gemeinde St. Michael ein. Thema: „Der (religiöse) Lebensweg der Eltern
und die Kirche als geistige Heimat.“
Schriftliche Einladungen zu allen Veranstaltungen sind schon oder werden noch
an die Elternhäuser verschickt.
Nach der Vorstellung der Erstkommunionkinder in den Sonntagsmessen im September fand die zweite größere Aktion des
Erstkommunionjahrgangs 2015 statt: Im
Rosenkranzmonat Oktober trafen sich 40
Kommunionkinder unseres Pastoralverbundes mit ihren Eltern und einigen Geschwisterkindern, um sich zusammen mit
Frau Gemeindereferentin Langwald und
Herrn Pastor Zimmert mit der alten Tradition des Rosenkranzgebets vertraut zu
machen. In einer ersten Einheit erfuhren
Kinder und Erwachsene von der Entstehung des Rosenkranzes und vom Sinn eines solchen Wiederholungsgebetes. Anschließend bastelte jedes anwesende Kind
seinen eigenen Rosenkranz aus Perlen und
Schnüren. In einer zweiten Phase versammelten sich alle in der St.-Elisabeth-Kirche
vor der Muttergottesfigur und dem Triumphkreuz über den Altarstufen, um zwei
Gesätze des Rosenkranzes zu beten.
6
Jugendmesse
Samstag, 13. Dezember,
17 Uhr
St.-Clemens-Kirche
"Nächstenliebe - Auch zu
Zeiten des Krieges?"
Workshop für die
Messdiener-Leiter
Herzliche Einladung!
Am Samstag, 15. November, traf sich die
Messdiener-Leiterrunde unseres Pastoralverbunds zu einem Workshop-Tag im Elisabeth-Haus. In der Zeit von 14 – 19 Uhr wurden nicht nur organisatorische Absprachen
getroffen und Termine vereinbart, sondern
es wurde diesmal auch ganz praktisch auf
das Üben mit den Messdienerinnen und
Messdienern geblickt. Dazu stellten Pastor
Sebastian Zimmert und Gemeindereferent
Markus Brinkmann eine Methode vor, die
in der Diözese Rottenburg-Stuttgart entwickelt wurde und die sich besonders gut
dafür eignet, mit älteren, erfahrenen wie
auch mit ganz neuen Ministranten auf spielerische Art und Weise den Dienst am Altar
einzuüben. Bei dieser Methode namens
„Switch“ geht es darum, zwischen dem
Leben der Kinder und Jugendlichen und der
Liturgie hin und her zu wechseln. Auf diese
Weise gehen diese Übungen in die Tiefe
und lassen den Sinn der verschiedenen
Elemente der Messfeier – wie zum Beispiel
dem Einzug, dem Gebrauch von Weihrauch
oder der Händewaschung – entdecken.
Nachdem einige Methoden ausprobiert
wurden, entschied sich die MessdienerLeiterrunde, diese Methode auch in den
eigenen Gemeinden beim Üben einzusetzen. Der Nachmittag klang mit einem
gemeinsamen Pizzaessen aus.
7
DIE STERNSINGER KOMMEN!
Aktion Dreikönigssingen 2015 in unserem Pastoralverbund
Zum 57. Mal werden rund um den 6. Januar 2015 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Segen bringen, Segen sein.
Gesunde Ernährung für Kinder auf den
Philippinen und weltweit!“ heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder Hunderttausende Kinder in
den Gewändern der Heiligen Drei Könige
von Tür zu Tür ziehen werden. Auch bei
uns sind die engagierten Kinder und Jugendlichen unterwegs. Allerdings brauchen wir noch Unterstützung. Wir suchen
für die Aktion 2015 Jungen und Mädchen,
die als Sternsinger den Segen zu den Menschen bringen. In Begleitung Erwachsener
ziehen die kleinen und großen Könige vom
2. bis zum 5. Januar von Haus zu Haus und
sammeln Spenden für Gleichaltrige in Not.
Darüber hinaus werden erwachsene Begleitpersonen gesucht, die ehrenamtlich
bei der Vorbereitung helfen und die Sternsingergruppen betreuen. Weitere Infos
gibt es bei Gemeindereferent Markus
Brinkmann unter Tel. 02307/9243719. Die
genauen Zeiten der Treffen, die Ankleidetermine und die Tage, wann die Sternsinger in den einzelnen Gemeinden unterwegs sind, werden im Weihnachtspfarrbrief veröffentlicht.
Dekanats-Messdiener-Fußballturnier
Am 15. November nahmen zwei Mannschaften unseres Pastoralverbundes an einem Turnier teil, das die
Messdienerleiterrunde aus Unna in den HellwegSporthallen in Unna organisiert hatte. Alle Fußballspieler waren mit viel Spaß und Einsatz dabei, als nach
der Begrüßung und einem gemeinsamen Gebet zu
den ersten Spielen angepfiffen wurde. Wir gratulieren
der Mannschaft in der „Altersklasse 20 +“ zum 2. Platz
und der Mannschaft in der „Altersklasse 9-14 Jahre“
zum 5. Platz. Beide Mannschaften trainieren regelmäßig sonntags in der Turnhalle der Hellwegschule in
Rünthe. Weitere Fußballbegeisterte sind herzlich willkommen! Infos dazu gibt es bei Michael Rose unter
02389/779086 oder unter necrose@gmx.de.
8
Wacht und betet allezeit
Oder: Wann ist Advent?
"Wacht
und betet allezeit!"
Als ob man nicht schon genug zu tun hätte.
Gerade jetzt,
wo das Fest vor der Tür steht.
"Wacht
und betet allezeit!"
Wie soll das gehen?
Vielleicht so:
Den Himmel im Blick haben,
bei dem, was man tut.
Wesentliches vom Unnötigen unterscheiden.
Den Alltag beten.
Wachen und beten.
Das ist weniger Handlung,
als vielmehr eine Haltung.
Eine, die aus dem Bewusstsein lebt:
Advent ist immer!
Andrea Wilke, In: Pfarrbriefservice.de
9
Vorschau auf die
Gottesdienstordnung zu
Weihnachten – Silvester –
Neujahr
St. Barbara, Oberaden:
Heiligabend
16.00 Uhr Krippenfeier
22.00 Uhr Christmette
1. Weihnachtstag 11.30 Uhr Hochamt
2. Weihnachtstag 11.30 Uhr Hochamt
Silvester und Neujahr keine Gottesdienste
St. Clemens, Rünthe
Heiligabend
16.00 Uhr Krippenfeier
1. Weihnachtstag 10.00 Uhr Hochamt
2. Weihnachtstag kein Gottesdienst
Silvester
17.00 Uhr Hl. Messe
zum Jahresschluss
Neujahr
kein Gottesdienst
St. Elisabeth, Bergkamen
Heiligabend
15.00 Uhr Krippenfeier
22.00 Uhr Christmette
1. Weihnachtstag 11.30 Uhr Hochamt
2. Weihnachtstag 11.30 Uhr Hochamt
Silvester
18.30 Uhr Hl. Messe
zum Jahresschluss
Neujahr
17.00 Uhr Hochamt zu
Neujahr für den Pastoral
verbund
Herz Jesu, Rünthe
Heiligabend
16.00 Uhr Krippenfeier
18.00 Uhr Christmette
1. Weihnachtstag kein Gottesdienst
2. Weihnachtstag 10.00 Uhr Hochamt
Silvester und Neujahr keine Gottesdienste
St. Michael, Weddinghofen
Heiligabend
15.00 Uhr Krippenfeier
18.00 Uhr Christmette
1. Weihnachtstag 10.00 Uhr Hochamt
2. Weihnachtstag 10.00 Uhr Hochamt
Silvester und Neujahr keine Gottesdienste
Gott ist
immer noch
auf Wohnungssuche
in der Kälte
einer gnadenlosen Zeit
klopft er
bei uns an
um uns
mit seinem Leben
zu erfüllen
damit wir
seiner Hoffnung
Raum geben
seine Verheißung weiter
tragen
und zum Segen werden
für eine menschlichere
Welt
Marianne Willemsen
10
Pfarrkarneval in St. Michael
Der Pfarrkarneval der Gemeinde St. Michael findet am 31. Januar 2015 statt und
beginnt um 20.11 Uhr. Der Preis beträgt
20 € pro Person. Darin enthalten ist ein
kleiner Imbiss, eine Mitternachtssuppe
und die musikalische Begleitung durch
DJ „Jörgi“.
Anmeldungen sind ab sofort möglich bei
Fam. Skolik unter Tel. 02307/69777.
Oktoberfest in Weddinghofen
Am Samstag, 18. Oktober, verwandelte
sich das Pfarrheim der Gemeinde St. Michael zu einem „Wiesn-Fest“. Die in Dirndl
und Lederhosen gekleidete Gäste stärkten
sich an typisch bayerischen Schmankerln.
Anschließend wurde das Tanzbein geschwungen.
Pfarrbüros in den
Weihnachtsferien
nicht besetzt
Die Pfarrbüros im Pastoralverbund sind
vom 22.12.14 bis zum 02.01.15 nicht
besetzt. Ab dem 5. Januar stehen die
Büros wieder zu den gewohnten Zeiten
zur Verfügung. In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten erreichen Sie den
diensthabenden Pastor unter der
Taufen
In die Gemeinschaft der Hl. Kirche wurden
aufgenommen:
Lena Selzer, Emilia Hochbaum, Julia Hoffmann, Elias Jonathan Schulte, Maja Sophia
Smirnov, Ina Sophie Lahmer, Marcel
Kieper, Katharina Boldt, Pia Boldt und Zoe
Boldt.
Den Eltern herzlichen Glückwunsch und
den Kindern Gottes Segen auf ihrem
Lebensweg.
Trauungen
Seit dem letzten Redaktionsschluss fanden
keine Trauungen statt.
Beerdigungen
Aus unseren Gemeinden verstarben:
Walter Bucksch, Christine König, Jerzy Dabkowski, Hanna Feliksik, Johanna Beckmann, Marianne Knevels, Erich Keikus und
Notfallnummer
Cecylia Michalewska. Sie mögen ruhen in
0172/2704653
Frieden.
Beiträge für Pfarrnachrichten bitte an: pfarrbrief@pastoralverbund-bergkamen.de
Redaktionsschluss Ausgabe Februar 2015 am 16. Januar 2015!
11
Gottesdienste:
St. Elisabeth
Montag
18.30 h
Hl. Messe
Dienstag
18.00 h
Rosenkranz
18.30 h
Hl. Messe
Mittwoch
18.30 h
WortGottesFeier
St. Barbara
14.00 h
Hl. Messe
St. Clemens
9.00 h
Hl. Messe
Herz Jesu
Donnerstag
9.00 h
Hl. Messe
18.30 h
Anbetung
Freitag
18.30 h
Hl. Messe
Samstag
18.30 h
Hl. Messe
Sonntag
11.30 h
Hochamt
11.30 h
Hochamt
17.00 h
Hl. Messe
14.30 h
Hl. Messe
10.00 h
Hochamt
St. Michael
15.00 h
Hl. Messe
10.00 h
Hochamt
Herz Jesu - Rünthe
Pfarrbüros:
St. Elisabeth - Bergkamen
Pastoralverbundsleitung
Parkstr. 2a
Telefon: 02307/ 87011 Fax: 02307/984340
E-Mail: pfarrbuero@pastoralverbund-bergkamen.de
www.st-elisabeth-bergkamen.de
Bürozeiten (Sekretärin: Marion Kleine)
Mo
8.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Mi
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Do
8.30 Uhr bis 11.00 Uhr
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Fr
8.30 Uhr bis 11.00 Uhr
St. Barbara - Oberaden
Rünther Str. 108
Telefon: 02389/ 6505 Fax: 02389/538759
E-Mail: pfarrbuero@pastoralverbund-bergkamen.de
www.herz-jesu-ruenthe.de
Bürozeiten (Sekretärin: Claudia Rose)
Di
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
St. Michael - Weddinghofen
Lindenweg 24
Telefon: 02307/60837 Fax: 02307/558852
E-Mail: pfarrbuero@pastoralverbund-bergkamen.de
www.st-michael.de
Bürozeiten (Sekretärin: Gisela Zdebel)
Di
9.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Pastorales Personal:
Am Römerberg 2 (Obergeschoss Pfarrheim)
Telefon: 02306/ 80349 Fax: 02306/998476
Neudenberger, Thorsten, Pastor
E-Mail: pfarrbuero@pastoralverbund-bergkamen.de Leiter des Pastoralverbundes
Tel.: 02307/9832115
www.st-barbara-oberaden.de
Mobil: 0178/2911667
Bürozeiten (Sekretärin: Cornelia Hartl)
Kischkewitz, Günter, Pastor
Di
8.30 Uhr bis 10.30 Uhr
Tel.: 02389/4037168
Zimmert, Sebastian, Pastor
Westenhellweg 1
Tel.: 02307/558850
Telefon: 02389/ 2952 Fax: 02389/403128
Hintermüller, Andreas, Diakon
E-Mail: pfarrbuero@pastoralverbund-bergkamen.de Tel.: 02307/552392
www.st-clemens-ruenthe.de
Wolf, Michael, Diakon
Tel.: 02306/84548
Bürozeiten (Sekretärin: Margarete Thiemann)
Brinkmann, Markus, Gemeindereferent
Di
15.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Tel.: 02307/9243719
Langwald, Irene, Gemeindereferentin
www.katholische-kirche-in-bergkamen.de Tel.: 02307/9249840
St. Clemens Maria Hofbauer - Rünthe
Impressum
Herausgeber:
Verantwortl.:
Notfallnummer
0172/2704653
Pastoralverbund Bergkamen
Pastor Thorsten Neudenberger
12
für dringende
seelsorgliche Angelegenheiten
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
21
Dateigröße
1 427 KB
Tags
1/--Seiten
melden