close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einfluss einer intensiven Milchfütterung und von - FH Bingen

EinbettenHerunterladen
Doktorandenkolloquium
zum Thema
Einfluss einer intensiven Milchfütterung und von Buttersäure auf
das Wachstum und den Intermediärstoffwechsel beim Kalb
Zum ersten Doktorandenkolloquium im neuen Jahr begrüßen wir Dörte Frieten.
In Kooperation mit Prof. Dr. Klaus Eder von der Justus-Liebig-Universität Gießen und
PD Dr. Harald Hammon vom Leibniz Institute for Farm Animal Biology findet auf der
Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung des Hofguts Neumühle in Münchweiler an
der Alsenz ein Fütterungsversuch mit Kälbern der Rasse Deutsche Holstein statt.
Im Rahmen der Dissertation von Dörte Frieten wird hierbei der Einfluss von einer
restriktiven gegenüber einer ad libitum-Tränke und eines buttersäurehaltigen
Milchaustauschers auf verschiedene Aspekte bei der Entwicklung der Kälber
untersucht. Die Untersuchungen beinhalten die tägliche Erfassung der Tränke- sowie
Kraftfutteraufnahme und eine wöchentliche Gewichtserfassung. Die Stoffwechselparameter werden in den Blutproben analysiert und für die Genexpressions- &
Rezeptorstudien werden Leber- und Schlachtproben gezogen.
In ihrem Vortrag gewährt Dörte Frieten einen ersten Einblick in diese Arbeit.
Alle interessierten Hochschulangehörigen sind herzlich zur Teilnahme eingeladen!
Das Kolloquium findet am 7. Januar 2015 in Raum 2-139 um 16:30 statt.
Kontakt:
Prof. Dr. Jan Petersen (petersen@fh-bingen.de)
Andrea U. Hartel (a.hartel@fh-bingen.de)
Weitere Informationen:
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
15 KB
Tags
1/--Seiten
melden