close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

14-12-18 Lebenslauf Professor Dr. Dres. h.c. Rolf Stuerner.pdf

EinbettenHerunterladen
Professor Dr. Dres. h.c. Rolf Stürner
Curriculum Vitae (Stand 12/2014)
11.04.1943
Geboren in Stuttgart
05/1962
Beginn des Studiums an der Universität Tübingen
(Rechtswissenschaften, Begleitstudium in Romanistik und
Geschichte)
05/1966
Erste Juristische Staatsprüfung in Tübingen
09/1966
Mitarbeiter in der Redaktion der Juristenzeitung, Tübingen
02/1968
Promotion bei Fritz Baur, Tübingen, über das Thema:
„Privatrechtliche Gestaltungsformen bei der Verwaltung
öffentlicher Sachen“
05/1968
Beginn des Juristischen Vorbereitungsdienstes des Landes
Baden-Württemberg
12/1970
Zweite Juristische Staatsprüfung in Stuttgart
02/1971
Richter auf Probe am LG Stuttgart und LG Tübingen
02/1972
Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Tübingen bei Fritz
Baur – Beurlaubung als Richter
02/1974
Ernennung zum Richter auf Lebenszeit am LG Stuttgart
02/1976
Habilitation beim Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität
Tübingen unter der Betreuung Fritz Baurs
Thema: Die Aufklärungspflicht des Zivilprozesses
venia: Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht
07/1976
Berufung als Wissenschaftlicher Rat und Professor an die
Universität Göttingen
08/1976
Ruf auf den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und
Zivilprozessrecht an der Universität Konstanz
09/1979
Dekan der Juristischen Fakultät der Universität Konstanz
Frühjahr 1981
Forschungsaufenthalt in England
09/1981
Ernennung zum Richter am OLG Stuttgart
(Spezialsenat für Auslandssachen)
2
Seit 1982
Mitherausgeber der Juristenzeitung
Sommer 1983
Rufe an die Universitäten Bern und Hamburg (Fakultät I)
Seit 1983
Mitglied der International Association for Procedural Law
Seit 1985
Mitherausgeber der Zeitschrift für Zivilprozess
02/1985
Vortrags- und Forschungsaufenthalt in Japan (Keyo Universität,
Universities of Tokyo, Osaka, Kobe, Kyoto und Fukuoka)
10/1985
Wahl in den Rat der Wissenschaftlichen Vereinigung für
Internationales Verfahrensrecht, Verfahrensrechtsvergleichung
und Schiedsgerichtswesen e.V.
1986
1. Deutsch-Griechisches Seminar an der Universität Athen
10/1986 – 10/1988
Nebenamtlicher professeur invité an der Universität Genf
Frühjahr 1988
Wahl in den Vorstand der Zivilprozessrechtslehrervereinigung
2. Deutsch-Griechisches Seminar in Konstanz
Herbst 1988
Wahl zum stellvertretenden Fachgutachter der DFG
Seit 1989
Mitherausgeber der Zeitschrift für Insolvenzrecht (KTS)
Herbst
1990
Vortrags- und Forschungsaufenthalt in Japan (University of
Tsukuba und Keyo) und Nordamerika (McGill University,
Montreal)
1992 – 1996
Gewählter Fachgutachter der DFG
07/1992
Annahme des Rufs auf den Lehrstuhl für deutsches und
ausländisches Zivilprozessrecht und Bürgerliches Recht an der
Universität Freiburg. Direktor des Instituts für deutsches und
ausländisches Zivilprozessrecht
1992 – 2004
Mitglied der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentags
e.V.
1992
Gutachter des Bundesverfassungsgerichts
Gutachten für die Medienrechtliche Abteilung des 59. Deutschen
Juristentages (Schutz der Persönlichkeit) in Hannover
1993 – 2004
Mitglied der Graduiertenkollegs der DFG „Internationalisierung
des Privatrechts“ und „Institutionen, Methoden und Leitziele der
internationalen Rechts- und Regelbildung auf dem Gebiet des
Privat- und Wirtschaftsrechts“
3
1994 – 2008
Richter am OLG Karlsruhe (spezielle Zuständigkeit für
Rechtsbehelfe gegen Vollstreckbarerklärung von Auslandstiteln)
1994 – 2004
Vorsitzender der Vereinigung der Zivilprozessrechtslehrer
(österreichische, schweizerische und deutsche
Zivilprozessrechtslehrer)
1994
Vorsitzender der Zivilrechtlichen Abteilung des 60. Deutschen
Juristentages (Schuldrechtsreform) in Münster
Seit 1996
Mitherausgeber der neugegründeten Zeitschrift ZZP International
Ehrenmitglied der italienischen Vereinigung für Zivilprozessrecht
Herbst 1996
Wahl in den Vorstand der Karlsruher Juristischen
Studiengesellschaft
1996
Stellvertretender Vorsitzender der Verfahrensrechtlichen
Abteilung des 61. Deutschen Juristentages (Rechtsmittelreform)
in Karlsruhe
1997 – 2012
Vorstandsmitglied der Deutsch-Amerikanischen JuristenVereinigung
1998
3. Deutsch-Griechisches Seminar in Athen
Stellvertretender Vorsitzender der Zivilrechtlichen Abteilung des
62. Deutschen Juristentages (Haftung für Massenschäden) in
Bonn
Frühjahr 1999
Gutachter von Unidroit, Rom, zum Vorhaben „Principles and
Rules of Transnational Civil Procedure“ – Erstes gemeinsames
Projekt von Unidroit, Rom, und American Law Institute,
Philadelphia
10/2000 – 10/2002
Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität
Freiburg
2000
Vorsitzender des Aktuellen Forums des 63. Deutschen
Juristentages zur Justizreform in Leipzig
01/2001
Visiting Professor Harvard Law School (International Civil
Litigation – Winter Term)
2001
Berichterstatter für das gemeinsame Projekt von ALI und Unidroit
“Principles and Rules of Transnational Civil Procedure”
zusammen mit Geoffrey C. Hazard Jr, University of Pennsylvania
4
4. Deutsch-Griechisches Seminar in Freiburg
2002
Vortrag bei der Comparative Civil Procedure Conference des
British Institute of International and Comparative Law, London
Vortrag beim Festakt zur Feier des 20. Jahrestags der Gründung
des US Court of Federal Claims in Washington
5. Deutsch-Griechisches Seminar in Athen
Vorsitzender der Medienrechtlichen Abteilung des 64. Deutschen
Juristentages (Konvergenz der Medien) in Berlin
2003
Wahl zum Mitglied des Vorstandes der Vereinigung für
Presserecht und Pressefreiheit e.V.
2003
Eröffnungsvortrag auf dem XII. Weltkongress der Internationalen
Prozessrechtvereinigung in Mexiko Stadt, Mexiko
Seit 2003
Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
01/2003
Wissenschaftliche Moderation der 41. Bitburger Gespräche zum
Thema: „Globale Wirtschaft –nationales Recht, Chancen, Risiken,
Konflikte“, Gesellschaft für Rechtspolitik, Trier
03/ 2003
Visiting Professor Universität Nagoya, Japan
05/2003
Mitgestaltung des 2. Europäischen Juristentages in Athen
09/2003 – 10/2003
Visiting Professor Harvard Law School (International Civil
Litigation – Fall Term)
2004
Verabschiedung der „Principles of Transnational Civil Procedure“
durch Unidroit und ALI in Rom und Washington
Vorsitzender der Verfahrensrechtlichen Abteilung des 65.
Deutschen Juristentages (ZPO-Reform) in Bonn
05/2004
Veröffentlichung des Lehrbuchs „German Civil Justice“
zusammen mit P. Murray, Harvard (ausführliche
Gesamtdarstellung des deutschen Zivilprozesses in englischer
Sprache)
2005
6. Deutsch-Griechisches Seminar in Freiburg
09/2005 – 10/2005
Visiting Professor an der Harvard Law School
(International Civil Litigation) Fall Term 2005
12/2005
Eröffnung des von der Japanese Society for the Promotion of
5
Science geförderten Instituts der Universität Nagoya an der
Universität Freiburg, deutscher Kooperationspartner
2005
Landforschungspreis des Landes Baden-Württemberg, Preis für
Grundlagenforschung
2005
Mitglied des International Advisory Board der Nagoya University
Seit 2005
Mitglied des American Law Institute, Philadelphia
2006
Veröffentlichung der Chinesischen Ausgabe des Sachenrechts
(Teilband 1: 2004; Teilband 2: 2006)
2007
Vortrag zum Gedächtnis Fritz Baurs, Humboldt-Universität, Berlin
Vortrag an der Universität San Salvador, Brasilien
Forschungsaufenthalt Harvard Law School (Harvard International
Fund, Humboldt-Stiftung), USA
Vorlesung an der New York University, USA
7. Deutsch-Griechisches Symposium in Athen
Wahl zum Mitglied des Councils der International Association of
Procedural Law
2008
Wissenschaftliche Moderation der 50. Bitburger Gespräche zum
Thema: „Privatautonomie in der Transnationalen
Marktgesellschaft“, Gesellschaft für Rechtspolitik, Trier
Vorlesung zum rechtsvergleichenden Anwaltsrecht an der
Summer School der Duke University School of Law, NC, USA, in
Genf
Vorstellung des Buches „Markt und Wettbewerb über Alles?“ auf
der Frankfurter Buchmesse als Buch des Jahres des Verlags
C.H. Beck, München
Vortragsreise nach China und Japan (Universitäten Beida,
Tsinghua, Renmin und University of Law and Politics, Peking,
sowie Social Academy, Peking; Universitäten Keio und Nagoya)
2009
Forschungsaufenthalt Harvard Law School (Harvard International
Fund, Humboldt-Stiftung)
Veranstaltung des deutsch-japanischen Symposiums „Bedeutung
der Rechtsdogmatik für die Rechtsentwicklung“ in Freiburg
Wissenschaftliche Leitung der Tagung der Vereinigung für
6
Presserecht und Pressefreiheit zum Thema
„Finanzmarktberichterstattung und Pressefreiheit“ in Regensburg
Feierstunde 60 Jahre Grundgesetz an der Universität Freiburg
Moderation der Podiumsdiskussion mit Vizepräsident des BVerfG
Andreas Voßkuhle, Bundesverfassungsrichter a.D. Ernst
Wolfgang Böckenförde und den Bundesverfassungsrichtern
Siegfried Broß und Johannes Masing
Vortrag Universität Nagoya, Japan
Veranstaltung eines Seminars für Brasilianische Bundesrichter in
Rio de Janeiro, Brasilien, in Zusammenarbeit mit der Vereinigung
Brasilianischer Bundesrichter
Vorträge an den Universitäten Santiago de Chile und Valparaíso,
Chile
8. Deutsch-Griechisches Seminar in Athen (Universitäten Athen,
Freiburg, Göttingen und Konstanz)
03/04/2010
Visiting Professor New York University School of Law
(Comparative Civil Procedure)
05/2010
Veranstaltung eines Seminars für Brasilianische Bundesrichter in
Freiburg, Karlsruhe (BGH, BVerfG) und Straßburg (EGMR) in
Zusammenarbeit mit der Vereinigung Brasilianischer
Bundesrichter
10/2010
Veranstaltung eines Seminars für Brasilianische Bundesrichter in
Recifé, Brasilien, in Zusammenarbeit mit dem Centro de Estudos
Judiciários – Abschluss eines Kooperationsvertrags
02/2011
Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Nationalen und
Kapodistrias Universität Athen
03/2011
Veranstaltung eines prozessrechtlichen Colloquiums mit den
Präsidenten der Brasilianischen Bundesberufungsgerichte
zusammen mit dem Brasilianischen Centro de Estudos
Judiciários in Freiburg unter Mitwirkung des OLG Karlsruhe und
des VGH Baden-Württemberg – Besuch mit den Brasilianischen
Gerichtspräsidenten beim Bundesgerichtshof und
Bundesverfassungsgericht
05/2011
Wissenschaftliche Leitung der Tagung der Vereinigung für
Presserecht und Pressefreiheit zum Thema
„Persönlichkeitsschutz im Internet“ in Berlin
7
06/2011
Veranstaltung eines Seminars für Brasilianische Bundesrichter
in Florianópolis, Brasilien, in Zusammenarbeit mit dem
Conselho da Justiça Federal und dem Centro de Estudos
Judiciários
09/2011
Vorlesung an der New York University, USA
11/2011
Vortrag auf dem Brasilianischen Juristentag in Brasilia
Veranstaltung eines Colloquiums mit dem Brasilianischen Centro
de Estudos Judiciários unter Mitwirkung brasilianischer und
deutscher Bundes- und Bundesverfassungsrichter in São Paulo,
Brasilien
03/2012
Veranstaltung einer deutsch-japanischen Tagung in
Zusammenarbeit mit der Städtischen Universität Osaka zum
Thema „Globalisierung und Sozialstaatsprinzip“ in Osaka
05/2012
Vortrag auf der Tagung der Brasilianischen Vereinigung für
Verbraucherschutzrecht in Natal, Brasilien
06/2012
Berichterstatter für die Tagung der International Association of
Procedural Law zum Thema „The role of judges and lawyers in
collective actions“ in Buenos Aires, Argentinien
Akademietag der Union der Deutschen Akademien der
Wissenschaften in Hannover. Vortrag über das Thema „Recht
und Markt. Gefährdung der Vermögensordnung durch private
Spekulation und staatliche Überschuldung“ (Ausstrahlung SWR
Teleakademie 07.10.2012 und DRadio Wissen 23.07.2012)
10/2012
Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Städtischen Universität
Osaka
10/2012
Veranstaltung eines wissenschaftlichen Besuchsprogramms in
Zusammenarbeit mit dem Brasilianischen Centro de Estudos
Judiciários, der Präsidentin des Bundesverwaltungsgerichts und
dem Präsidenten des Bundesfinanzhofs sowie Mitgliedern der
Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität für Richter des
Obersten Brasilianischen Bundesgerichts, die Präsidenten der
Brasilianischen Bundesberufungsgerichte und Brasilianische
Bundesrichter – Besuche beim Bundesverwaltungsgericht und
Bundesfinanzhof
11/2012
Vorlesungen an der Harvard Law School und an der New York
University School of Law
11/2012
Festvortrag zur Eröffnung des Notarinstituts an der
Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen
8
12/2012
Besuch auf Einladung der Polnischen Notarkammer in
Warschau und Danzig
Vorträge an der Wirtschaftsuniversität in Warschau und auf
dem Festakt zum zwanzigjährigen Bestehen des freien
Notariats in Danzig
Anhörung vor dem Polnischen Senat zur Reform des notariellen
Berufsrechts in Polen zusammen mit Peter Murray, Harvard
Law School
03/2013
Vortrag auf dem Jahrestreffen der Harvard Law School
Association of Germany e.V. nach Verleihung der
Ehrenmitgliedschaft 2011 über das Thema “Market Efficiency
through Regulation of Financial Products” (Erwiderung auf den
Vortrag von Reinier Kraakman, HLS, über das Thema „Market
Efficiency and the US Mortgage-Backed Security Crisis”)
04/2013
Symposium “Die Zukunft des Zivilprozesses” in Freiburg
anlässlich der Überreichung der zweibändigen Festschrift zum
70. Geburtstag, herausgegeben von Alexander Bruns,
Christoph Kern, Joachim Münch, Andreas Piekenbrock, Astrid
Stadler und Dimitrios Tsikrikas
05/2013
Teilnahme an der Podiumsdiskussion des 13. Karlsruher
Verfassungsgesprächs zum Thema „Wirtschaftsordnung
und Verfassung im Spannungsfeld der internationalen
Finanzmärkte“ (Ausstrahlung am 26.05.2013 durch Phoenix)
06/2013
Vortrag auf dem Festakt zum Gedächtnis von
Hans W. Fasching anlässlich seines 90. Geburtstages im
Bundesministerium für Justiz, Wien, zum Thema: „Liberalismus
und Zivilprozess – Versuch einer rechtsvergleichenden Bilanz“
09/2013
Vortrag auf der Tagung der Zivilrechtslehrer in Würzburg zum
Thema: „Die Zivilrechtswissenschaft und ihre Methodik – zu
rechtsanwendungsbezogen und zu wenig grundlagenorientiert?“
10/2013
Besuch der chinesischen Universitäten Tsinghua, Peking, des
Chinesisch-Deutschen Instituts für Rechtswissenschaft an der
Chinese University for Politics and Law, Peking, der
Northwestern University for Politics and Law, Xi’an, des
Deutsch-Chinesischen Instituts für Rechtswissenschaft an der
Nanjing Universität und der Nanjing Normal University Law
School mit Vorträgen zur Methodenlehre, zum
Persönlichkeitsschutz und zur Prozessdauer im europäischen
Zivilprozess
From Transnational Principles to European Rules of Civil
Procedure. Schlussresümee auf dem von UNIDROIT und dem
9
European Law Institute zu diesem Thema veranstalteten
Workshop in Wien, Justizministerium
Teilnahme an der Gesprächsrunde mit Richter des BVerfG
Johannes Masing und Präsident des Österreichischen
Verwaltungsgerichtshofs Clemens Jabloner auf der Tagung der
Deutschen und Österreichischen Sektion der Internationalen
Juristenkommission e.V. zum Thema „Entstaatlichung des
Rechts“ in München
11/2013
Vortrag auf der 9. Jahrestagung des Instituts für Anwaltsrecht
an der Humboldt Universität, Berlin
Vorlesungen an der Harvard Law School und der New York
University School of Law
12/2013
Vortrag auf dem Gedächtnissymposium für Carsten Thomas
Ebenroth, Konstanz
Veröffentlichung der Festgabe zum 70. Geburtstag “Derecho
Procesal Civil Comparado. Homenaje a Rolf Stürner”.
Herausgegeben von Alvaro Perez Ragone und Pia Tavolari
Goyconlea
01/2014
Podiumsdiskussion über die Zukunft des Euro in der Neuen
Aula der Universität Freiburg zusammen mit Professoren Lars
Feld und Dietrich Murswiek unter der Moderation von
Professorin Silja Vöneky
03/2014
Eröffnungsvortrag auf der Tagung der Zivilprozessrechtslehrer
in Freiburg zum Thema „Die Rolle des dogmatischen Denkens
im Zivilprozessrecht“
05/2014
Beginn der Arbeit am ELI/Unidroit Projekt „European Model
Code of Civil Procedure“ als Mitglied des Steering Committee in
Rom
07/2014
Teilnahme an der Summer School für junge Wissenschaftler
der Internationalen Vereinigung für Prozessrecht und des MaxPlanck-Instituts in Luxemburg
09/2014
Teilnahme am vom Bundesjustizministerium veranstalteten
Chinesisch-Deutschen Rechtsstaatsdialog in Leipzig
10
09/2014
China-Aufenthalt mit Vorträgen an der Tsinghua Universität,
Peking, an der Fudan Universität und der Tongji Universität in
Shanghai, sowie an der University of Macao;
Besuch der Akademie für Sozialwissenschaften in Peking;
Anhörung durch die Kommission zur Reform des
Zwangsvollstreckungsrechts am Obersten Volksgericht, Peking
10/2014
Besuch der Vietnamesischen Kommission zum Entwurf eines
Zivilgesetzbuches auf Einladung der GIZ in Freiburg
Veranstaltungen zum Sachenrecht und zur zivilprozessualen
Umsetzung des Zivilrechts
11/2014
USA-Aufenthalt mit Vorlesungen an der Harvard Law School
und der New York University School of Law
11/2014
ELI/Unidroit Projekt European Model Code of Civil Procedure
Arbeitstreffen mit den Working Groups in Rom
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
24
Dateigröße
37 KB
Tags
1/--Seiten
melden