close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindebrief Dezember 2014 / Januar 2015 Gemeindebezirk

EinbettenHerunterladen
Gemeindebrief
Dezember 2014 / Januar 2015
Gemeindebezirk Gera mit den Gemeinden
Gera, Bad Klosterlausnitz und Braunichswalde
„Advent Lichtreflex“ - Lichtreflexe im Südquerhausfenster von Gerhard Richter / Kölner Dom, Bild Michael Welschenbach
Unsere Kirchen und Gemeinden sind
OFFEN FÜR ALLE.
Herzlich willkommen.
„Advent als Lichtreflex“ (von Helmut Siebert)
„An die Kerzen auf dem Adventskranz habe ich
mich – wie alle Jahre wieder – schnell gewöhnt. Sie gehören zur Vorweihnachtszeit einfach dazu mit ihrem warmen Licht und ihrer
Gemütlichkeit: ein schöner Vorgeschmack auf
den Weihnachtsbaum.
Im Kölner Dom leuchtet jetzt ein anderes Adventslicht: das Südquerhausfenster – oder einfach „Richter-Fenster“, wie der Volksmund dieses Glasfenster von Gerhard Richter nennt. In
ein fast zweihundert Quadratmeter großes altes gotisches Maßwerk hat der Künstler 11.500
kleine Glasquadrate von der Größe eines Bierdeckels eingepasst. Rot, blau, grün, gelb,
schwarz und weiß: die Mittagssonne strahlt
durch dieses Mosaik und taucht den Innenraum
des Doms in buntes Licht: Adventslicht.
neue Ausstrahlung. Die Farben der kleinen
Glasquadrate umschmeicheln den Stein der
Säulen. Die ruhige Stabilität gerät in Bewegung: aber nicht bedrohlich und von krachendem Einsturz bedroht, sondern nur ganz leicht
und einladend.
Beinahe so, als ob diese Stützsäulen eines altehrwürdigen Doms tanzen könnten. Beinahe
so, als ob die Grundpfeiler meines Lebens in
Bewegung geraten könnten. Beinahe so, als ob
Advent viel mehr ist als schöne Gemütlichkeit
im Kerzenlicht. Advent ist ein Reflex, eine Widerspiegelung von Gottes Möglichkeiten und
Kräften in unserem Leben: Kraft, die sogar
einen steinernen Dom in einem bunten Lichtmeer tanzen lässt.
Allerdings eben eine gebrochene Widerspiegelung, denn jedes der vielen kleinen bunten
Glasquadrate zeigt nur ein Teil des Lichtes und
auch ihr gemeinsames Licht ist nur ein Abglanz
der Sonne – aber das ist mehr als genug für
diesen Advent.“
Denn das ist für mich die Botschaft dieses Advents-Fensters: Gott scheint in mein Leben;
Gott erscheint in meinem Leben. Nicht so, dass
ich ihn selbst dort sehen oder erkennen könnte;
aber doch so hell und stark, dass sich mein LeDie kommenden Wochen sind in vielerlei Hinben durch ihn verändert. So, wie sich der Dom
sicht „vollgepackt“ - nicht nur am Heiligen
durch das Licht des neuen Fensters verändert
Abend in Form von kleinen und großen Päckhat.
chen und Geschenken. Auch in unseren KirBesonders deutlich wird das im Triforium, in ei- chen und Gemeinden gibt es mehr Veranstalner der 3 Arkaden, wo sich die Fenster-Farben tungen als sonst. Mögen auch sie etwas widerin bunten Reflexen auf eigentlich grauen Stein- spiegeln von dem Kölner Lichtermeer hinein in
säulen brechen. Ein Adventsbild für mein Le- unsere oft auch triste Welt oder in das persönliben: Die Säulen meines Lebens, die meinen che Leben. Ich möchte herzlich einladen, geraAlltag halten und stützen, aber manchmal eben de in der Advents- und Weihnachtszeit die Geauch beengen und einzwängen, erscheinen meinschaft mit anderen zu suchen und zu erledurch Gottes Advent in einem neuen Licht, in ben. Wir werden entdecken, dass wir füreinanneuem Glanz. Dabei bleiben die großen, grau- der da sein können auch ohne großartige Geen Säulen weiterhin, was sie sind. Sie stehen schenke. Jede/r bringt sich mit dem ein, was er
stabil an Ort und Stelle und tragen ihre Last. oder sie hat und ist – ein unglaublich farbenSie werden nicht gelockert, verkürzt oder ver- freudiges Bild.
schoben – sie werden nur beschienen.
Und trotzdem verändern sie sich. Durch das
Adventslicht des Fensters bekommen sie eine
Herzlich,
Ihr Pastor Thomas Härtel
Seit bald 30 Jahren gibt es die
Aktion „Friedenslicht aus Betlehem“. Das Licht, das in Betlehem in der Geburtsgrotte entzündet und in ganz Europa und darüber hinaus weitergereicht wird,
ist zu einem besonderen Symbol
zu Weihnachten geworden. Es soll schließlich in vielen Häusern
und Kirchen brennen, aber z.B. auch in Krankenhäusern und öffentlichen Einrichtungen. Gerade im Jahr 2014 ist es wichtig,
für ein auskömmliches Miteinander im Heiligen Land und in
Palästina zu beten. Möge wirklich Frieden – Shalom – Salam
werden.
Das „Friedenslicht aus Betlehem“ ist kein magisches Zeichen,
das den Frieden herbeizaubern könnte. Es erinnert vielmehr
daran: So wie das Licht von Hand zu Hand weitergegeben wird,
wollen wir auch den Frieden von Mensch zu Mensch wachsen
lassen. So wie wir die kleine Flamme sorgsam behüten, wollen
wir auch den Frieden behüten. – Wo das geschieht, verwandeln
sich trostlose und Tod bringende Nächte in heilige Nächte, in denen das Licht einen neuen Tag voller Leben anzeigt.
Wir gehören wohl zu denen, die eine „Stille Nacht, heilige Nacht“
feiern können – Gott sei Dank! Aber stehen wir auch ein für die
Anderen?!
In diesem Sinne wünsche ich allen eine zum Frieden werdende Weihnacht und lade besonders herzlich ein zu den Gottesdiensten am Heiligen Abend und am 1. Weihnachtsfeiertag.
Von dort aus können wir das „Friedenslicht aus Betlehem“ mitnehmen und auch weitergeben.
Pastor Thomas Härtel
Aus dem Leben der Gemeinde und Kirche
Geburtstag feiern im
Dezember
Januar
Daten erscheinen nur in der gedruckten Ausgabe.
Daten erscheinen nur in der gedruckten Ausgabe.
Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Gottes reichen Segen.
Termine des Gemeindepastors
9.12. Weihnachtsdienstbesprechung, Zwickau; 17.-24.01. Skifreizeit Südtirol; 27.01. Holzlandökumene;
28.01. Allianzsitzung Gera; 4.02. Supervision, Chemnitz
Vertretung des Gemeindepastors in Abwesenheit
17.-24.01.2015: Pastor Eric Söllner, Jena, Tel: 03641.820881
Mitarbeiter im Gemeindedienst Marc Viertel in Elternzeit
Von Mitte Dezember bis Mitte Februar ist Marc Viertel in Elternzeit. Wir wünschen der Familie für die Geburt
des 3. Kindes alles Gute und Gottes Segen. In den 8 Wochen der Elternzeit wird Pastor Th. Härtel verstärkt
in Zeitz die Leuchtturmarbeit unterstützen.
Sondersammlungen
Dezember: Weihnachtsdankopfer
Mit dieser Sammlung unterstützen wir unseren eigenen kirchlichen Haushalt auf dem Bezirk. Immer wieder
kommen wir an finanzielle Grenzen; da kommt das Weihnachtsdankopfer „wie gerufen“.
Januar: Brot für die Welt / Weltmission
Auch im neuen Jahr 2015 unterstützt „Brot für die Welt“ zahlreiche Projekte oder inakuten Notständen.
Die Spendenaktion steht unter dem Motto "Satt ist nicht genug!". Rund 840 Millionen Menschen hungern
auf der Welt, eine weitere Milliarde leidet an Mangelernährung. Dieser Mangel hat schwerwiegende Folgen.
Besonders Kinder bleiben oft in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung zurück oder sind anfällig für
schwere Krankheiten.
Die Sammlung geht zu 50% an „Brot für die Welt“ und 50% an EmK-Weltmission.
Herzlichen Dank für alle finanzielle Unterstützung – durch die monatlichen Beiträge, durch Kollekten
und auch durch Sondersammlungen.
Jahreslosung 2014 – Psalm 73, 28
Gott nahe sein ist mein Glück. (Einheitsübersetzung); Das ist meine Freude, dass ich mich
zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf Gott, den Herrn. (Luther) Dir nahe zu sein, ist
mein ganzes Glück. (Gute-Nachricht-Bibel); Gott nahn ist mir das Gute; in meinen Herrn
habe ich Bergung gesetzt (Buber/Rosenzweig); Mir aber ist deine Nähe kostbar. Meine Hoffnung setze ich auf den Herrn. (Jörg Zink); Gottes Nähe ist gut für mich. (Bibel in gerechter
Sprache)
Jahreslosung 2015 – Römer 15, 7
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. (Luther); Darum
nehmt einander an, wie auch Christus uns angenommen hat, zur Ehre Gottes. (Einheitsübersetzung); Darum lasst einander gelten und nehmt einander an, wie auch Christus
euch angenommen hat, damit Gottes Herrlichkeit sichtbar wird. (Jörg Zink); Deshalb
nehmt einander an, so wie der Messias euch angenommen hat. Damit ehrt ihr Gott. (Bibel
in gerechter Sprache); So nehmt nun einander auf, wie der Messias euch in die Herrlichkeit
Gottes aufgenommen hat. (Das Jüdische Neue Testament)
Impressum
Evangelisch-methodistische Kirche
Bezirk Gera
Pastorat: Pastor Thomas Härtel,
Schillerstraße 3, 07545 Gera; Tel.: 0365-22388;
Mail: thomas.haertel@emk.de
Bezirkslaienführer: Wolfgang Bär,
Wolfsgefährt 38, 07557 Zedlitz, 036603-40403;
Mail: wolfgang-baer@versanet.de
Kassenverwalterin: Esther Wagner,
Ludwig-Jahn-Str. 9, 07580 Ronneburg; Tel.:
036602-49111; Mail: esther.wagner.ro@gmail.com
Bankverbindung der Gemeinden:
Sparkasse Gera-Greiz;
Mitarbeiter im Gemeindedienst: Marc Viertel,
Steingraben 37, 06712 Zeitz; Tel. 03441-212624;
Mail: marc.viertel@emk.de
Laienmitglied der Jährlichen Konferenz:
Gabriele Lasch,
Schulstraße 1, 08359 Breitenbrunn, OT Erlabrunn;
Tel.: 03773-8540050; Mail: gabriele.lasch@emk.de
IBAN: DE28830500000000058947
BIC: HELADEF1GER
(Konto: 589 47; BLZ: 830 500 00)
Homepage der Gemeinden
www.emk-gera.de
Herzliche Einladung zur Allianzgebetswoche 2015: Jesus lehrt beten (Das Vaterunser)
In Gera:
Tag
So, 11.Jan.
Eröffnung
Mo, 12.Jan.
Zeit
10 Uhr
Gastgeber
Ev.-luth. Kirchenkreis Gera
Ort
St. Salvator
19.30 Uhr
Evang.-meth. Kirche
Schillerstr. 3
Di, 13.Jan.
19.30 Uhr
Mi, 14. Jan.
9.30 Uhr
Mi, 14.Jan.
Do, 15.Jan.
19.30 Uhr
19.30 Uhr
Freie evangelische
Gemeinde
Ev.Christengemeinde
(Pfingstgemeinde)
Ev.-Luth. Kirchenkreis Gera
Christliche Gemeinde
Fr, 16.Jan.
Jugendabend
Sa, 17.Jan.
19.30 Uhr
Eisenbahnstr.
5/7a
Gera-Ernsee
Pottendorfer Weg
Talstraße 30
Clara-Viebig-Str.
7
Gagarinstr. 26
19.30 Uhr
Ev.-Freikirchliche
Gemeinde „G 26“
Freikirche der
Siebenten-Tags-Adventisten
Handwerkstr. 2
Ansprache
Pastor
Schroeder
Pfarrer Dr.
Hiddemann
Herr Porsche
Pastor Erben
Verantw.: FeG
Pastor Härtel
Frau Leu
Pastor
Taubmann
In Bad Klosterlausnitz und Hermsdorf
Sonntag, 11.01., 10.00 Uhr Fachklinik Klosterwald
Dienstag, 13.01., 19.30 Uhr, EmK Bad Klosterlausnitz
Mittwoch, 14.01., 19.30 Uhr Ev.-luth. Kirche Hermsdorf
Donnerstag, 15.01., 19.30 Uhr Ev.-luth. Kirche Bad Klosterlausnitz
Freitag, 16.01., 19.30 Uhr FeG Hermsdorf
Bekannte Termine in 2015
11.01., 17.00 Uhr Konzert mit „Classic Brass“ (Fachklinik Bad Klosterlausnitz); 21.02., 10.00 Uhr Konventsportmeeting; 14.03. Laienversammlung in Zeitz; 19.05. Konventseniorentag; 17.05. (Pfingsten)
Einsegnungsgottesdienst; 27.-31.05. OJK in Plauen; 21.06. Kurparkgottesdienst Bad Klosterlausnitz
Evangelisch-methodistische Friedenskirche
07545 Gera, Schillerstraße 3
Sonntag
07.12.
10.30
Gottesdienst u. Kindergottesdienst
Samstag
13.12.
10.00
Kirchlicher Unterricht
Sonntag
14.12.
14.30
Adventsnachmittag in Bad Klosterlausnitz (Herberge)
(Pastor Th. Härtel)
Sonntag
21.12.
10.30
Gottesdienst und Kindergottesdienst
(Laienpredigerin Chr. Wenig)
Mittwoch
Heiliger Abend
24.12.
15.30
Christvesper
Sonntag
28.12.
10.30
Gottesdienst zum Jahresschluss u. Kindergottesdienst
(Pastor Th. Härtel)
Sonntag
04.01.
2015
10.15
Gemeinsamer Gottesdienst in Zeitz, anschl. Kirchenkaffee
(Steinsgraben 37, Pastor Th. Härtel)
Fr - Samstag
09.-10.
18.30
Kirchlicher Unterricht
Sonntag
11.01.
11.01.
10.00
17.00
Allianzgottesdienst in St. Salvator
Konzert mit Classic Brass (Fachklinik Bad Klosterlausnitz)
Mo - Sa
Sonntag
(Pastor Th. Härtel)
(Pastor Th. Härtel)
Allianzgebetswoche, siehe gesondertes Programm
18.01.
10.30
Gottesdienst u. Kindergottesdienst
(Predigthelfer W. Brauner)
Donnerstag
22.01.
19.30
Hauskreis
Sonntag
25.01.
10.30
Gottesdienst und Kindergottesdienst
Mittwoch
28.01.
19.00
Gemeindevorstandssitzung
Sonntag
01.02.
10.30
Gottesdienst und Kindergottesdienst
Dienstag
03.02.
19.00
Bau- und Finanzausschuss (in Gera)
Sonntag
08.02.
10.30
Gottesdienst und Kindergottesdienst
(Laienpredigerin Chr. Wenig)
(Pfarrer G. Friedrich)
(Pastor Th. Härtel)
Evangelisch-methodistische Kirche am Klosterwald
07639 Bad Klosterlausnitz, Bergstraße 37
Sonntag
07.12.
9.00
Gottesdienst u. Kindergottesdienst
Samstag
13.12.
10.00
Kirchlicher Unterricht
Sonntag
14.12.
14.30
Adventsnachmittag in Bad Klosterlausnitz (Herberge)
(Pastor Th. Härtel)
Sonntag
21.12.
9.00
Gottesdienst u. Kindergottesdienst
Mittwoch
Heiliger Abend
24.12.
15.00
Christvesper mit Krippenspiel in der Fachklinik
(Pastor E. Söllner)
Donnerstag
25.12.
9.00
Festgottesdienst zur Weihnacht u. Kindergottesdienst
(Pastor Th. Härtel)
Mittwoch
31.12.
15.00
Gottesdienst zum Jahresschluss u. Kindergottesdienst
(Pastor E. Söllner)
Sonntag
04.01.
2015
10.15
Gemeinsamer Gottesdienst in Zeitz, anschl. Kirchenkaffee
(Steinsgraben 37, Pastor Thomas Härtel)
Montag
05.01.
14.30
Seniorenkreis
Donnerstag
08.01.
19.30
Hauskreis
Fr - Samstag
09.-10.
18.30
Kirchlicher Unterricht
Sonntag
11.01.
11.01.
10.00
17.00
Allianzgottesdienst
(Fachklinik, Pastor Th. Härtel)
Konzert mit Classic Brass (Fachklinik Bad Klosterlausnitz)
1. Weihnachtsfeiertag
Di - Fr
(Pastor Th. Härtel)
(Pastor Th. Härtel)
Allianzgebetswoche, siehe gesondertes Programm
Sonntag
18.01.
9.00
Gottesdienst u. Kindergottesdienst
(Pastor E. Söllner)
Sonntag
25.01.
9.00
Gottesdienst u. Kindergottesdienst
(Pastor Th. Härtel)
Sonntag
01.02.
9.00
Gottesdienst u. Kindergottesdienst
(Pastor E. Söllner)
Dienstag
03.02.
19.00
Bau- und Finanzausschuss (in Gera)
Sonntag
08.02.
9.00
Gottesdienst u. Kindergottesdienst
Weitere Termine
Ökum. Friedensgebet
: montags 17.30 Uhr Ev. Pfarramt
Posaunenchor
: mittwochs, 19.30 Uhr
Gemeindechor
: donnerstags nach Absprache
Jugend
: nach Absprache
(Pastor Th. Härtel)
Evangelisch-methodistische Christuskirche
07580 Braunichswalde, Hauptstraße 10
Sonntag
07.12.
Teilnahme am Ev.-luth. Gottesdienst
Samstag
13.12.
10.00
Kirchlicher Unterricht
Sonntag
14.12.
14.30
Adventsnachmittag in Bad Klosterlausnitz (Herberge)
(Pastor Th. Härtel)
Mittwoch
17.12.
14.00
Bibelgespräch (EmK)
Sonntag
21.12.
9.00
Gottesdienst und Kindergottesdienst
(Laienpredigerin Chr. Wenig)
Mittwoch
24.12.
14.00
Christvesper
(Pastor Th. Härtel)
Sonntag
28.12.
9.00
Gottesdienst zum Jahresschluss
(Pastor Th. Härtel)
Sonntag
04.01.
2015
10.15
Gemeinsamer Gottesdienst in Zeitz, anschl. Kirchenkaffee
(Steinsgraben 37, Pastor Th. Härtel)
Fr - Samstag
09.-10.
18.30
Kirchlicher Unterricht
Sonntag
11.01.
11.01.
14.00
17.00
Predigtgottesdienst
(Pastor Th. Härtel)
Konzert mit Classic Brass (Fachklinik Bad Klosterlausnitz)
Mittwoch
14.01.
14.00
Bibelgespräch (EmK)
Sonntag
18.01.
10.30
Gottesdienst im Gera
Donnerstag
22.01.
19.30
Hauskreis in Gera
Sonntag
25.01.
9.00
Gottesdienst
(Pfarrer G. Friedrich)
Sonntag
01.02.
9.00
Gottesdienst
(Pastor Th. Härtel)
Dienstag
03.02.
19.00
Bau- und Finanzausschuss (in Gera)
Mittwoch
04.02.
14.00
Bibelgespräch (Lutherhaus)
Sonntag
08.02.
10.30
Gottesdienst in Gera
Heiliger Abend
(Predigthelfer W. Brauner)
(Laienpredigerin Chr. Wenig)
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1
Dateigröße
1 068 KB
Tags
1/--Seiten
melden