close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

23. Dezember 2014 - Marxheim

EinbettenHerunterladen
Nr. 369
Impressum
23. Dezember 2014
Herausgeber
Gemeinde Marxheim
Pfalzstraße 2, 86688 Marxheim
Tel. 09097/1001 - Fax 09097/1702
mail : info@gemeinde-marxheim.de
Internet: www.gemeinde-marxheim.de
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag :
08.00 - 12.15
Donnerstag :
15.00 - 18.00
Bücherei: Donnerstag 16: 00 – 18: 00
Verantwortlich
Redaktioneller Teil:
Anzeigen:
Alois Schiegg, Bürgermeister
Gemeindeverwaltung
Anzeigenschluss für das nächste Mitteilungsblatt ist der 22. Januar 2015
Vorweihnachtstrubel
Grüner Kranz mit roten Kerzen,
Lichterglanz in allen Herzen,
Weihnachtslieder, Plätzchenduft,
Zimt und Sterne in der Luft,
Garten trägt sein Winterkleid;
wer hat noch für Kinder Zeit?
Leute packen, basteln, kaufen,
grübeln, suchen, rennen, laufen,
kochen, backen, braten, waschen,
rätseln, wispern, flüstern, naschen,
schreiben Briefe, Wünsche, Karten,
was sie auch von Dir erwarten.
Doch wozu denn hetzen, eilen?
Viel schöner ist es zu verweilen
und vor allem dran zu denken,
sich ein Päckchen "Zeit" zu schenken.
Und bitte lasst noch etwas Raum
für das Christkind unter'm Baum.
Autor: Ursel Scheffler
Ich wünsche frohe und friedvolle Weihnachtstage
im Kreise der Familie und Freunde,
viele Geschenke, insbesondere in Form von schönen Augenblicken,
viel Kraft und Energie für die anstehenden Herausforderungen im Neuen Jahr,
vor allem aber Gesundheit und Glück auf dem weiteren Weg.
Ihr Bürgermeister
1
Ein herzliches Dankeschön,
an alle, die am diesjährigen Weihnachtsmarkt mitgewirkt haben.
Es war wieder ein ansprechendes und gelungenes Ereignis. Vom besinnlichen Start bis zur XmasJubiläumsparty zum Finale des 25. Marxheimer Weihnachtsmarktes war alles geboten. Den vielen Besuchern und dem guten Ergebnis nach zu beurteilen, war es wieder eine gelungene Veranstaltung, die Marxheim sogar über die Gemeindegrenzen hinaus positive Werbung einbrachte.
Wir wollen eine lebendige Gemeinschaft sein und dafür muss auch manchmal etwas vom eingefahrenen
Kurs abgewichen werden – vielen Dank für Ihr Verständnis dafür.
Unser Dank gilt besonders den beteiligten Vereinen und Gruppierungen:
der Frauengruppe, dem Schützenverein und der Schützenjugend, dem Sportverein, dem Musikverein, dem
Veteranen- und Kameradschaftsverein, der Freiwillige Feuerwehr, dem Bund Naturschutz, der „Oase“ der
Stiftung St. Johannes, Familie Stark, Frau Schuster, Frau Flath, Frau Kurz aus Neuburg und Herrn Mayer
aus Leitheim.
Dank auch dem Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht für ihren Besuch. Auch den vielen ungenannten Helferinnen und Helfern im Hintergrund ein herzliches Dankeschön für ihre Unterstützung. Ohne sie wäre es
nicht möglich, eine solche Veranstaltung zu meistern.
Der diesjährige Erlös von rund 3.200 Euro wurde bereits an folgende Empfänger weitergeleitet:
So erhielt dieses Jahr die Gemeinde 1.000 € zum Kauf von weiteren Defibrillatoren, die Kirchenstiftung St.
Vitus in Lechsend 1000 € zur Renovierung der Ortskirche, 300 € werden für neue Gymnastikmatten für die
Turngruppen verwendet, 250 € für die Volleyballabteilung des SVM für ein neues Netz mit Zubehör und
500 € gingen zur Unterstützung an die Familie Gaudermann, deren kleine Tochter Emily durch einen tragischen Unfall querschnittsgelähmt und nun auf jegliche Hilfe angewiesen ist.
Besonderer Dank auch an alle Besucher des Weihnachtsmarktes für ihr zahlreiches Kommen.
Aufruf zur Unterstützung für eine Idee zum nächsten Markt:
Wir möchten beim Weihnachtsmarkt 2015 einen „Weihnachts-Flohmarktstand“ einführen.
In diesem Stand bieten wir Ihre ausrangierte Weihnachtsdekoration, Kugeln, Sterne, Figuren, einfach alles,
was sie am liebsten loshaben wollen, aber doch noch zum Wegwerfen zu schade ist, für einen kleinen Betrag
bzw. Spende an. Der Erlös geht wie die gesamten Einnahmen an gemeinnützige Zwecke. Diese Dinge müssen sie auch nicht mehr verstauen, geben Sie sie gleich nach Weihnachten bei Andreas Baur, Bruckfeldstr.
21 oder an der Grundschule ab. Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Unterstützung und eine schöne, frohe
und besinnliche Weihnachtszeit wünschen:
Alois Schiegg, Bürgermeister und Andreas Baur
Über je einen Traumtausender vom Erlös des 25. Marxheimer Weihnachtsmarktes durften sich
Bürgermeister Alois Schiegg und Kirchenpfleger Horst Schweidler freuen.
Der 3. Traumtausender stammt aus dem Erlös der Faschingsbälle und wurde von den Vereinen der
Großgemeinde ebenfalls zur Beschaffung von weiteren Defibrillatoren zur Verfügung gestellt.
2
Abzugsbeträge für Großvieheinheiten bei der
Berechnung der Abwassergebühren
Erlass der 2. Änderungssatzung der Beitragsund Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung
Bei der Berechnung der Abwassergebühren wird
bei landwirtschaftlichen Betrieben mit entsprechender Tierhaltung der Wasserverbrauch um
15 m³ je Großvieheinheit gekürzt.
Der Gemeinderat hat in der Sitzung vom
20.11.2014 die oben genannte Satzung erlassen.
Die Satzung tritt eine Woche nach ihrer Bekanntmachung in Kraft. In der Satzung werden Abwasserbeiträge und –gebühren wie folgt geregelt:
Die Gemeindekasse wird die Tierbestände vom
Stichtag 01.01.2014 auch für dieses Jahr unverändert übernehmen, wenn bis 09.01.2015 kein abweichender Tierbestand mitgeteilt wird.
Abwasseranlage Marxheim:
(für Marxheim, Schweinspoint, Neuhausen, Graisbach und Lechsend)
Beitrag pro m² Grundstücksfläche
Beitrag pro m² Geschossfläche
Abwassergebühr pro m³
Verwendung von Streusalz aus öffentlichen
Behältern
1,80 €
13,00 €
1,20 €
Vom Gemeindebauhof werden an gefährlichen
Straßenbereichen Streusalzbehälter aufgestellt.
Abwasseranlage Gansheim:
(für Gansheim und Übersfeld)
Beitrag pro m² Grundstücksfläche
Beitrag pro m² Geschossfläche
Abwassergebühr pro m³
Aus gegebenem Anlass wird ausdrücklich darauf
hingewiesen, dass das Streusalz weder für Gehweg- noch für Privatflächen verwendet werden
darf.
1,80 €
13,00 €
1,50 €
Das Streusalz ist ausschließlich für den Fahrbahnbereich (z.B. bei plötzlich auftretender
Glätte) bestimmt.
Abwasseranlage Burgmannshofen:
Beitrag pro m² Grundstücksfläche
Beitrag pro m² Geschossfläche
Abwassergebühr pro m³
Gehwegflächen hat der Anlieger nach der gemeindlichen Satzung auf seine Kosten eisfrei zu
halten.
1,70 €
13,80 €
2,00 €
Parkende Autos behindern den Winterdienst
Reinigungskraft (m/w) für die Schule gesucht
Parkende Autos in Kurvenbereichen, in engen
Straßen und an Kreuzungen behindern und verzögern den Winterdienst erheblich.
Die Gemeinde sucht ab sofort eine Reinigungskraft
für die Grundschule. Die Beschäftigung erfolgt im
Rahmen eines geringfügigen Arbeitsverhältnisses
mit ca. 7 Wochenstunden, die Vergütung bestimmt
sich nach dem TVöD.
Wir bitten deshalb, an kritischen Stellen keine
Fahrzeuge in den Wintermonaten abzustellen,
damit der Winterdienst reibungslos und möglichst
schnell durchgeführt werden kann.
Ihre kurze schriftliche Bewerbung richten Sie bitte
bis spätestens 30.12.2014 an die Gemeinde
Marxheim.
Bedenken Sie bitte, dass unser Räumfahrzeug
eine Durchfahrtsbreite von 3,50 m benötigt.
Unter der Rufnummer 1001 erhalten Sie auch nähere Auskünfte zum Arbeitsverhältnis.
Für das Mitfeiern unseres Rorates mit anschl.
Frühstück im Feuerwehrhaus bedanken wir uns
ganz herzlich bei allen Gottesdienstbesuchern.
Durch die großzügigen Spenden konnten wir den
Betrag von 150,— € für den Erwerb von Schutzhüllen für das neue Gotteslob an die Kirchen von
Lechsend, Schweinspoint und Neuhausen weitergeben.
Frauengruppe Marxheim
Veranstaltungskalender für 2015
Die Gemeindeverwaltung Marxheim führt einen
Veranstaltungskalender.
Wir bitten die Vereinsvorstände, ihre Termine
rechtzeitig bekannt zu geben, damit sie im Veranstaltungskalender berücksichtigt werden können.
Gleichzeitig bedankt sich die Kirche Marxheim bei
einer Spenderin für die Schutzhüllen für das neue
Gotteslob von Marxheim.
Die Termine werden in der Ausgabe des Mitteilungsblattes für den Monat Februar veröffentlicht.
3
Polder Bertoldsheim / Marxheim
Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, wie bereits mehrfach berichtet, soll in Marxheim einer von 12
Flutpoldern gebaut werden.
Mittlerweile liegen der Gemeinde Flurkarten und Grundstückslisten von denjenigen Flächen vor, die durch
das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen vorläufig gesichert werden sollen.
Weitere Informationen und die Möglichkeit der Bürger zur Beteiligung am Hochwasserdialog besteht im Internet unter der Adresse www.hochwasserdialog.bayern.de
Bei der Auftaktveranstaltung zum Hochwasserdialog in Deggendorf am 28. November hat Umweltministerin
Ulrike Scharf zwar zugesichert, dass ein Polder nur gebaut werden darf, wenn durch ein noch zu erstellendes
Grundwassermodell nachgewiesen wird, dass keine Nachteile für bestehende Gebäude entstehen.
Dies bezweifle ich aber, da, falls das Wasser im Polder bis auf eine Höhe von 394,61 Meter über NN eingestaut wird, mit erhöhtem Druck- bzw. Grundwasser im Unterdorf Marxheim und im Ortsteil Bruck zu rechnen
ist.
Am Freitag, den 30. Januar 2015 findet hierzu ein Hochwasserdialog in der Turnhalle Rennertshofen mit Umweltministerin Ulrike Scharf sowie Vertretern der zuständigen
Behörden statt.
Beginn ist um 18.00 Uhr
Ich bitte alle Betroffenen um rege Teilnahme.
Alois Schiegg
Bürgermeister
Schießsport/Gemeindepokalschießen
Herzlichen Glückwunsch unserem neuen Schützenkönig der Gemeinde Marxheim, Herrn Matthias Weber.
Herr Weber hat sich mit einem hervorragenden 5,0 Teiler vor Andrea Appel mit einem 10,8 Teiler und Anton
Nagl mit einem 11,0 Teiler Platz eins gesichert.
Der Gemeindepokal 2014 ging mit 597 Punkten an die Treffsicherschützen Gansheim, zweiter wurde der
Schützenverein Adler Marxheim mit 622 Punkten, dritter die Sternschützen Graisbach mit 820 Punkten, vierter der Schützenverein Hubertus Schweinspoint mit 1248 Punkten.
Bestes Ergebnis nach Punkten hatte Matthias Weber mit 42 Punkten von den Sternschützen Graisbach. Das
beste Ringergebnis hatte Franziska Mayer mit 285 Ringen von den Treffsicherschützen Gansheim.
Insgesamt haben sich 50 Schützen am Gemeindepokalschießen beteiligt.
Ich gratuliere allen Preisträgern recht herzlich und bedanke mich beim austragenden Verein Treffsicher
Gansheim für die Durchführung des Schießens.
Ich wünsche allen Schützinnen und Schützen weiterhin ein klares Auge und eine ruhige Hand. Gut Schuss
Alois Schiegg
Bürgermeister
4
Vortrag für die Eltern der Grundschule Marxheim: Ein Netz für Kinder
Tipps zur Begleitung und Förderung von Grundschulkindern im Internet
Der VDK-Ortsverband Marxheim
bedankt sich bei allen, die die Herbstsammlung
unterstützt haben.
Die Vorstandschaft wünscht
frohe Weihnachten, besinnliche
Weihnachtstage und für das Jahr
2015 alles Gute, viel Glück ,
Gesundheit und Zufriedenheit.
Am Donnerstag, 27.11.2014 um 19 Uhr fand in der
Aula der Grundschule Marxheim für interessierte
Eltern ein Vortag von dem Leiter des Medienzentrums im Donau-Ries, Herrn Theo Leißl, statt.
Nachdem unsere Kinder in der heutigen Zeit - auch
teilweise per Smartphone - immer früher und häufiger mit dem Internet in Kontakt kommen und Eltern
dabei oftmals ein ungutes Gefühl haben, wie viel
und was Kindern sinnvollerweise im Netz erlaubt
werden darf, nahmen die Erziehungsberechtigten
dankbar das Angebot wahr, von einem Experten
zu dieser Thematik vor Ort informiert zu werden
und auch Fragen stellen zu können. Der Vortrag
gab praktische Hilfe für den Umgang mit dem Internet, zeigte jedoch auch Möglichkeiten der Förderung durch bestimmte Seiten auf. Negatives und
Positives wurde von Herrn Leißl hervorgehoben.
Bestückt mit einer zweiseitigen Liste hilfreicher Adressen zu dieser Thematik gingen Eltern und Lehrer an diesem Abend gut informiert nach Hause.
Standesamtsnachrichten
Geburten
▪ Luca Ben Scherla, Marxheim
Sterbefälle
▪ Lothar Josef Glas, Gansheim
▪ Josefa Stöckl, Übersfeld
77 Jahre
94 Jahre
Notarsprechtag
Der nächste Sprechtag des Notariats Monheim
findet am
Dienstag, 13.01.2015
ab 9:00 Uhr im Rathaus, Erdgeschoss statt.
Terminvereinbarung unter Tel. 0 90 91 / 5904
Weihnachtliche Feier der
Julian-Knogler-Grundschule Marxheim
Recyclinghof Marxheim
Achtung geänderte Öffnungszeiten!
Am 11. Dezember 2014 feierte die gesamte
Grundschule zusammen mit Eltern, Großeltern
und geladenen Gästen ihre Schulweihnachtsfeier.
Den Anfang machten kurze Flötenstücke der 1.
und 2. Klasse, sowie ein paar Begrüßungsworte
der Rektorin Frau Simon. Anschließend folgte das
im Mittelpunkt stehende Weihnachtsspiel “Wie die
Sonne in das Land Malon kam“. Die 3. Klasse
übernahm dabei die Darstellung der Spielszenen,
die erste, zweite und vierte Klasse bereicherte
durch passende Lieder, Tänze und instrumentale
Einlagen. Von der Schulleitung vorgetragene Wünsche zur Weihnacht, verbunden mit zahlreichen
Dankesworten, insbesondere an den Elternbeirat,
den Spendern von Gebäck und dem Hausmeister
Herrn Baur, und ein abschließendes gemeinsames
Lied aller Teilnehmer beendete zunächst diesen
ersten Teil der Feierlichkeiten. Der Elternbeirat der
Schule erwartete nun alle Beteiligten zu einem adventlich gestimmten Miteinander in der Aula der
Schule. Dabei wurde mit unterschiedlichen heißen
Getränken und einem vielfältigen Angebot an
Speisen bestens für das leibliche Wohl gesorgt.
Der Recyclinghof Marxheim ist geöffnet:
Samstag, 10.01.2015
Samstag, 24.01.2015
jeweils von 12:00 - 14:00 Uhr !!!
Öffnungszeiten der Deponie Graisbach
Die Deponie in Graisbach ist im Monat Januar geschlossen.
Unabhängig davon besteht laufend eine Abgabemöglichkeit auf den überregionalen Grünsammelplätzen in unserer Nähe (Rain, DonauwörthBinsberg).
Termine Müll-Entsorgung – Januar 2015
14-tägige Restmüllentsorgung:
für Berg, Boschenmühle, Bruck, Burgmannshofen,
Erlhöfe, Gansheim, Graisbach, Lechsend, Marxheim, Neuhausen, Schweinspoint
Rundum zufriedene Gäste verließen erst nach einigen Stunden des gemeinsamen Feierns diese
rundum gut gelungene Festlichkeit.
Donnerstag, 08.01.2015
Mittwoch,
21.01.2015
5
Die Stiftung St. Johannes sucht Co-Trainer für die
Abteilung Fußball auf ehrenamtlicher Basis.
für Übersfeld
Mittwoch, 07.01.2015
Dienstag, 20.01.2015
Trainingszeiten: Ab Februar 2015 immer freitags
von 12:30-14:00 Uhr
in Schweinspoint.
Entleerung der Biotonnen:
einheitlich für den gesamten Gemeindebereich
Bei Interesse bitte melden!
Tel.: 0906 / 70010214
Mail: benjamin.koller@sanktjohannes.com
Donnerstag, 08.01.2015
Mittwoch,
21.01.2015
Abfuhrtermin des gelben Wertstoffsackes:
einheitlich für den gesamten Gemeindebereich
Der Gartenbauverein
Gansheim / Burgmannshofen
Freitag, 09.01.2015
lädt ein zu einer
Entleerung der Papiertonnen:
einheitlich für den gesamten Gemeindebereich
Winterwanderung mit „Hoagarten“
am Sonntag, 28.12.2014
Donnerstag, 15.01.2015
Für die Wanderfreudigen:
Abmarsch um 17:00 Uhr am Schützenheim Gansheim. Bitte Windlichter und Laternen mitbringen.
Seniorennachmittag
Ab 18:00 Uhr gemütlicher Hoagarten im Feuerwehrheim Burgmannshofen:
Der nächste Seniorennachmittag
findet am
„Wie war das vor 30 Jahren ?“
Donnerstag, 08.01.2015 um 13:30 Uhr
im Wirtschaftszentrum
der Stiftung Schweinspoint statt.
Der Gartenbauverein wird Sie mit Würsten und
Kraut, Stollen und Glühwein bewirten und freut sich
über eine zahlreiche Teilnahme .
Thema:
Gesunde Füße — gesunder Mensch
Referentin: Frau Sabine Reichardt
Auch alle Besucher mit PKW sowie die ganze
Bevölkerung sind hierzu herzlich eingeladen!
************************
Allen Mitgliedern und Freunden des Vereins
wünschen wir frohe und besinnliche
Weihnachtstage sowie ein gesundes und
erfolgreiches Jahr 2015!
Kindergarten Marxheim
Vorankündigung
Die Vorstandschaft
Anmeldetermin Kindergarten
und Kinderkrippe
Der Anmeldetermin für das Kindergartenjahr
2015/16 findet im Januar 2015 statt.
Eine persönliche Einladung ergeht an alle Eltern,
deren Kinder bis zum 1. September 2015 das erste
Lebensjahr vollendet haben.
Der Sportverein Marxheim wünscht allen
Mitgliedern, Freunden,
Unterstützern und der
gesamten Bevölkerung
Sollten Sie bereits vorher einen Platz für Ihr Kind
benötigen, wenden Sie sich bitte an den Kindergarten unter der Telefonnummer 1750.
ein gesegnetes Weihnachtsfest
und ein erfolgreiches neues Jahr 2015
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Die Vorstandschaft
Ihr Kindergartenteam
6
Die SpVgg Gansheim
wünscht ihren Mitgliedern, Freunden
und der gesamten Bevölkerung ein
frohes und gesegnetes Weihnachtsfest
sowie ein erfolgreiches Jahr 2015.
Die Vorstandschaft
Die Freiwillige Feuerwehr Marxheim
wünscht allen Mitgliedern und Freunden,
Spendern und Gönnern und allen
Helferinnen und Helfern
ein frohes Weihnachtsfest und ein
gutes und friedliches neues Jahr 2015
Die Vorstandschaft
Zur Neujahrsrunde der Vereinsvorstände
der Großgemeinde Marxheim
am Freitag, 09. Januar 2015 um 19.30 Uhr
laden wir alle Vereinsvorstände oder deren Stellvertreter ganz herzlich ins Feuerwehrhaus nach
Marxheim ein.
Unsere Themen:
◊ Faschingsball der Vereine am 07. Feb. 2015
◊ Absprache von Terminen für Veranstaltungen
◊ Wünsche und Anliegen
Auf rege Beteiligung freut sich die FF Marxheim
gez. Andreas Baur (1.Vorstand)
Freiwillige Feuerwehr Neuhausen
Am Montag, 05. Januar 2015 um 20:00 Uhr
findet im Gasthaus Engelhard
die Generalversammlung statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Verlesung der Niederschrift 2014
4. Bericht des 1. Kommandanten
5. Bericht des Jugendwarts
6. Bericht des Kassiers
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Bericht des Vorstandes
9. Ehrungen
10. Wünsche und Anträge
Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.
Die Vorstandschaft
7
Der Veteranen- und Kameradschaftsverein
Marxheim/Neuhausen
Bürgerinitiative „Ja zur Energiewende – Nein
zur Gleichstrompassage Süd-Ost“
hält am Mittwoch, 07. Januar 2015
um 19:30 Uhr
im Gasthaus Bürger in Marxheim
Monatliches Treffen
am Montag, 12.01.2015
um 20.00 Uhr
im Sportheim Marxheim
einen Kameradschaftsabend ab.
Dazu sind alle Bürgerinnen
und Bürger der Gemeinde
eingeladen!
Hierzu ergeht herzliche Einladung.
Die Vorstandschaft
Weitere Informationen immer aktuell online unter: www.stromautobahn.info
Freiwillige Feuerwehr
Burgmannshofen / Übersfeld
Einladung
am Freitag, den 09. Januar 2015
um 20:00 Uhr
findet im Feuerwehrheim Burgmannshofen
die Jahreshauptversammlung statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht des 1. Vorstandes
4. Bericht des 1. Kommandanten
5. Bericht des Jugendwartes
6. Bericht des Kassiers
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. SEPA-Lastschriftverfahren
9. Wünsche und Anträge
Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.
Information zu Top 8
Wir beabsichtigen zum 01.01.2015 die uns vorliegende Einzugsermächtigung in SEPA-Basis-Mandate umzuwandeln. Unsere Gläubiger–CI lautet:
DE85ZZZ00000100095; Als Mandatsreferenz verwenden wir Ihre Mitgliedsnummer.
Die Mitgliedsbeiträge werden wir im 1. Quartal des
laufendes Jahres einziehen.
Schützenverein „Hubertus“ Schweinspoint
Preisschafkopfen
am Samstag, 10.01.2015 um 19:30 Uhr
im Schützenheim Schweinspoint.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.
8
Freiwillige Feuerwehr Schweinspoint
Am Freitag, den 30.01.2015, 19:30 Uhr
findet im Gasthaus Raab in Schweinspoint
die JAHRESVERSAMMLUNG statt.
Tagesordnung:
1.
Begrüßung durch den Vorstand
2.
Totengedenken
3.
Bericht des 1. Kommandanten
4.
Bericht des Schriftführers
5.
Bericht des Kassiers
6.
Entlastung der Vorstandschaft
7.
Ehrungen
8.
Wünsche und Anträge
Hierzu ergeht herzliche Einladung.
Die Vorstandschaft
Die Generalversammlung des
Schützenvereins „Stern Graisbach“
findet am Freitag, den 30.01.2015
um 20:00 Uhr im Gasthaus Hilz statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht des 1. Vorstands
4. Bericht des Sportwarts
5. Kassenbericht
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Vereinsmeister und Königsproklamation
9. Wünsche und Anträge
Über Euer zahlreiches Kommen würden wir uns
freuen!
Kameraden- und
Soldatenverein Schweinspoint
Die Vorstandschaft des Schützenvereins
Am Freitag, den 30.01.2015, 19:30 Uhr
findet im Gasthaus Raab in Schweinspoint
Bund Naturschutz
Ortsgruppe Marxheim
die JAHRESVERSAMMLUNG statt.
Tagesordnung:
Voranmeldung:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Anfang Februar 2015 veranstaltet die Ortsgruppe Marxheim des Bundnaturschutzes eine Informationsveranstaltung zum geplanten Flutpoder.
Christine Margraf wird als Umweltreferentin des
BUND die Vor- und Nachteile für Mensch und Natur speziell zu diesem, bei uns geplanten, Polder
erläutern.
Bitte achten Sie auf die nächste Anzeige im Gemeindeblatt!
Begrüßung
Totengedenken
Bericht des 1. Vorstandes
Bericht des Schriftführers
Bericht des Kassiers
Entlastung der Vorstandschaft
Neuwahlen der Vorstandschaft
Wünsche und Anträge
Hierzu ergeht herzliche Einladung.
Die Vorstandschaft
Ihre Vorstandschaft von der BN Ortsgruppe.
9
10
Ein gesegnetes Weihnachtsfest
und ein
gesundes, zufriedenes Neues Jahr
wünschen Ihnen
Gemeinderat
Gemeindeverwaltung, Bauhof
und Gemeindebücherei
11
SportlerSportler-Skifahrt
nach
Obertauern
der SpVgg Gansheim
am 21. und 22.02.2015
Unterkunft Hotel Kaiserhof in Anif
Preis ca. 185 €
Anmeldung bei Alfons Dußmann jun.
Telefon-Nr. 09097/969400
Pfarrei St. Nikolaus Gansheim: Rückschau auf das Jahr 2014
12
13
14
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
3 989 KB
Tags
1/--Seiten
melden