close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die Wartburg. - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
Aargauer Komitee
„Ja zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung“
Medienmitteilung
Gegen Steuerprivilegien für superreiche Ausländer_innen:
das Aargauer Komitee „Ja zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung“
Am 30. November 2014 stimmen wir über die Abschaffung der Pauschalbesteuerung ab.
Das Aargauer Komitee gegen dieses ungerechte Steuerprivileg besteht aus dem
Aargauischen Gewerkschaftsbund AGB, dem vpod, der Vereinigung Aargauischer
Angestelltenverbände VAA, der Evangelischen Volkspartei, der Grünen Partei, den Jungen
Grünen, der JUSO und der Sozialdemokratischen Partei.
Die Pauschalbesteuerung war ursprünglich eine Sonderregelung für vermögende
Rentneri_nnen, die ihren Lebensabend in der Schweiz verbringen wollten – wie zum
Beispiel der berühmte Schauspieler und Komiker Charlie Chaplin. Heute wird das Gesetz
von scheinerwerbslosen Multimilliardären als Steuerschlupfloch missbraucht. Eine MiniMinderheit von schätzungsweise 6000 Personen entzieht sich so der Steuerpflicht –
das geht nicht! Die Abschaffung der Pauschalbesteuerung auf nationaler Ebene macht Sinn,
damit wird die Abwanderung zwischen den Kantonen unterbunden. Deshalb setzt sich das
Aargauer Komitee „Ja zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung“ mit aller Kraft für die
Annahmen dieser eidgenössischen Initiative ein.
„Eine Pauschalbesteuerung ist Normalbürgerinnen und -bürgern gegenüber ungerecht. Sie
verletzt die Steuergerechtigkeit. Steuern sind nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit zu
zahlen. Es braucht keine Steuerprivilegien für Millionäre“, sagt Roland Bialek, Präsident EVP
Aargau und deren Vertreter im überparteilichen Komitee und bezieht sich damit auf die
Verfassung. „Es darf keine Sonderrechte für Superreiche geben, sondern konsequente
Besteuerung aller nach ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit“, ist auch Kurt Emmenegger
vom AGB überzeugt.
Für Katharina Kerr, Präsidentin vpod Aargau ist klar: „Die "Besteuerung nach dem Aufwand"
(Pauschalbesteuerung) ist ungerecht, sie wird auf absurde Weise erhoben und sie bringt nicht,
wie behauptet wird, höhere Steuereinnahmen. Wo sie abgeschafft wurde wie in Zürich, gibt es
heute höhere Steuereinnahmen. Diese degressive Reichtumssteuer brauchen wir nicht!“
Dem Argument, der Staat würde Steuereinnahmen verlieren, widerspricht auch Kathrin Fricker,
Co-Fraktionspräsidentin Grüne Aargau: „Zürich beweist, dass die Steuereinnahmen nicht
zurückgehen – im Gegenteil. Einzelne Menschen pauschal, anstatt nach Einkommen und
Vermögen zu besteuern, ist in höchstem Masse undemokratisch und gehört einfach
abgeschafft“.
«Steuergerechtigkeit ist nichts, worüber verhandelt werden solle», meint Max ChopardAcklin, Nationalrat SP und Andrea Rey, VAA doppelt nach: „Schluss damit, dass
Ausländer gegenüber gleich reichen Schweizern privilegiert behandelt werden! Schaffen
wir Gerechtigkeit.“
Aargauer Komitee
Ja zu Abschaffung der Pauschalbesteuerung
c/o SP Kanton Aargau
Bachstrasse 43
Postfach · 5000 Aarau
Telefon 062 834 94 74
Telefax 062 834 94 75
sekretariat@sp-aargau.ch
www.aargaufueralle.ch
Aargauer Komitee
„Ja zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung“
Medienmitteilung
Kontakte der Mitglieder des Co-Präsidiums:
Max Chopard-Acklin, SP Nationalrat, max.chopard@spschweiz.ch, 079 786 22 29
Kurt Emmenegger, AGB, kurt.emmenegger@unia.ch, 062 834 94 34
Andrea Rey, VAA, rey@alv-ag.ch, 062 824 77 60
Roland Bialek, Präsident EVP Aargau, roland.bialek@bluewin.ch, 044 256 94 89
Sascha Antenen, Präsident JUSO Aargau, 079 690 05 35
Kathrin Fricker, Grüne Aargau, kathrin.fricker@grossrat.ag.ch, 062 822 84 90
Itamar Piller, Junge Grüne Aargau, itamar.piller@jungegruene.ch, 078 657 82 16
Silvia Dell' Aquila, vpod Aargau, sekretariat@vpod-agso.ch, 076 433 91 06
Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie unter:
http://www.aargaufueralle.ch/pauschalbesteuerung/index.html
oder bei:
Brigitte Ramseier, politische Sekretärin, brigitte.ramseier@sp.aargau.ch,
062 834 94 74, oder 076 337 29 62
Aargauer Komitee
Ja zu Abschaffung der Pauschalbesteuerung
c/o SP Kanton Aargau
Bachstrasse 43
Postfach · 5000 Aarau
Telefon 062 834 94 74
Telefax 062 834 94 75
sekretariat@sp-aargau.ch
www.aargaufueralle.ch
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
108 KB
Tags
1/--Seiten
melden