close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Förderverein des Universitätsklinikums Jena

EinbettenHerunterladen
Förderverein
Priv.-Doz. Dr. Dr. Michael Kiehntopf
Seite 1/8
Förderverein des Universitätsklinikums Jena e.V.
Der Verein unters tützt das Univers itäts klinikum bei der Erfüllung s einer Aufgaben in Fors chung und Lehre,
der Krankenvers orgung und der medizinis chen Weiterbildung. Er s tellt Mittel für s olche Projekte zur
Verfügung, die nicht oder nicht aus s chließlich mit öffentlichen Geldern finanziert werden können.
Aufgaben des Fördervereins
Förderung der Wis s ens chaft und s tudentis cher Aus bildung
>> Aktuelle Projekte
Förderung der Medizinis chen Betreuungs aufgaben und kulturellen Bedürfnis s e der Patienten und
Mitarbeiter
>> Aktuelle Projekte
Durchführung von medizinis chen und kulturellen Verans taltungen
>> Aktuelle Projekte
Frühere Projekte, die wir fördern konnten.
Ohne Ihre großzügige Unterstützung wäre dies nicht möglich gewesen.
Vielen Dank!
Wir danken allen Mitgliedern, Förderern und Freunden uns eres Fördervereins für das entgegengebrachte
Vertrauen und die angenehme Zus ammenarbeit. Ins bes ondere danken wir allen für die große Unters tützung.
Der Vorstand des UKJ-Fördervereins
Vorstand des UKJ-Fördervereins
Priv.-Doz. Dr. Dr. Michael Kiehntopf
Komm. Direktor des Institutes
Laboratoriumsdiagnostik
Vors itzender des UKJ-Fördervereins
für
Klinische
Chemie
und
Michael.Kiehntopf@med.uni-jena.de
Telefon: +49 3641 9 325 000
Fax: +49 3641 9 325 002
Dr. Brunhilde Seidel-Kwem
Kaufmännischer Vorstand
Stellvertretende Vors itzende des UKJ Fördervereins
kaufmaennis cher.vors tand@med.uni-jena.de
Telefon: +49 3641 9-33195
Fax: +49 3641 9-33411
http://www.uniklinikum-jena.de/MedWeb/Förderverein
Ausgabe: 22 Dec 2014
Förderverein
Thomas Grebe
Seite 2/8
Thomas Grebe
Sparkasse Jena-Saale-Holzland
Schatzmeis ter des Fördervereins
Thomas .Grebe@s -jena.de
Telefon: +49 3641 679420
Vorstandsmitglieder:
Dr. Eva Barts ch
Dr. Martin Frees meyer
Anja Gawlitza
Prof. Dr. Konrad Reinhart
Joerg-Dieter Stors berg
Elis abeth Wackernagel
Förderung der Wissenschaft und studentischer Ausbildung
Verleihung von Förders tipendien an Promotions s tudenten in Zus ammenarbeit
Unternehmen
Verleihung des Janus -Cornarius -Lehrpreis es der Fachs chaft Medizin
Unters tützung des Schülerlabors
Förderung der klinis chen Fors chung
Aus - und Weiterbildung in den Ges undheits fachberufen
mit
Jenaer
Tag der Nachwuchswissenschaftler am FZL
Für
die
zehnte
Auftage
des
traditionellen
Nachwuchs wettbewerbs
im Fors chungs zentrum
Lobeda
s tiftete der Förderverein den 1. Pos terpreis . Er ging an Klinger,
Mareike Klinger vom Zentrum für Infektions medizin und
Krankenhaus hygienefür ihren Beitrag "New drugs for bad bugs :
Bioaktive Übers tände von im Boden-lebenden Bakterien gegen
die Biofilme von humanpathogenen Bakterien".
Weitere Informationen zum Tag der Nachwuchs wis s ens chaftler
2013
Förderstipendien des Fördervereins
Der Förderverein
des UKJ vergibt
jährlich
gemeins am mit
dem
Interdis ziplinären
Zentrum
für
Klinis che
Fors chung
Förders tipendien
an Promovenden
des
Univers itäts klinikums Jena. Durch das Stipendium in Höhe von 600 Euro im Monat können s ich
Medizins tudenten s echs oder zwölf Monate auf ihre Dis s ertation konzen- trieren. Ges tiftet werden die
Stipendien von Jenaer Unternehmen.
http://www.uniklinikum-jena.de/MedWeb/Förderverein
Ausgabe: 22 Dec 2014
Förderverein
Lehrpreis
Seite 3/8
Wir danken an dies er Stelle uns eren Stiftern:
AJZ Engineering GmbH
Analytik Jena AG
CyBio AG
Lehrpreis
Der mit 500 Euro dotierte Lehrpreis is t nach dem ers ten
Dekan der Medizinis chen Fakultät Jena, Janus Cornarius ,
benannt. Dies er übers etzte im 16. Jahrhundert die
Fachliteratur s einer Zeit vom Griechis chen ins Lateinis che,
der damaligen Studiens prache, und ermöglichte s o den
damaligen Medizins tudierenden den Zugriff auf eine Vielzahl
von Büchern.
Preis träger 2014 is t Profes s or Thomas Kamradt für s eine
Immunologie-Vorles ung.
„Spannende
Präs entation
des
Lehrs toffs mit Bezug zur klinis chen Praxis , jede Stunde kann
evaluiert werden, s tetige Mitbeteiligung der Studenten“ – s o
die Begründung der Medizins tudierenden.
Schülerlabor
Welche
Bakterien leben
auf
meiner
Hand? Warum
s chlägt
das
Herz?
Wie
gerinnt
Blut?
Dies e und viele
weitere Fragen
beantworten die
Wis s ens chaftler des Univers itäts klinikums Jena im Schülerlabor. Der Förderverein des UKJ unters tützt das
Schülerlabor, das jährlich in den Oktoberferien im Fors chungs zentrum Lobeda s tattfindet. Schüler der 9.
oder 10. Klas s en erhalten hier eine Woche lang s pannende Einblicke in biomedizinis che Grundlagen,
Laborarbeits techniken und Arbeits methoden der Medizinfors chung.
Aus- und Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen
Der
Förderverein unters tützt die Aus bildung zum/zur
„Ges undheits - und Krankenpfleger/in“ durch die Ans chaffung
der Aus bildungs leitfäden, die die dreijährige Aus bildung
abdecken.
Verbesserungen für Patienten und Mitarbeiter
Ges talteris che Aus s tattung des Klinikums
darunter: Aus s tattung des Kinderzimmers , küns tleris che
Palliativmedizin, Bilder in der Abteilung Geburts hilfe
kulturelle Betreuung der Patienten durch Aus s tellungen
http://www.uniklinikum-jena.de/MedWeb/Förderverein
Aus ges taltung
des
Zentrums
für
Ausgabe: 22 Dec 2014
Förderverein
Bilder in der Abteilung Geburtshilfe
Seite 4/8
Initiierung des Projektes "Soziale Wärme" zur Unters tützung der Patienten
Förderung des Therapiehundes in den Kliniken für Ps ychiatrie und für Kinder- und Jugendps ychiatrie
Klinik-Clown Knuddel kin der Geriatrie
Bilder in der Abteilung Geburtshilfe
Mit Unters tützung des Fördervereins wurden hochwertige
Kuns tdrucke berühmter Maler in den einzelnen Zimmern der
Wochens tation ins talliert und gleichzeitig kleinere Formate der
Bilder an den Zimmertüren als individuelle Ergänzung zu den
Zimmernummern angebracht. Bei den Schwangeren kommt dies e
Maßnahme s ehr gut an, wie eine Frau bes tätigt: „Bilder s ind
s chöner als Zimmernummern, da die Bilder viel emotionaler s ind.“
Projekt "Soziale Wärme": Patientenlotsen weisen den Weg
durch den Klinikdschungel
Der
Förderverein
unters tützte
die
anderthalbjährige
Pilotphas e des Projektes
"Soziale Wärme", einer
Kooperation
zwis chen
dem Klinikum und dem
Saale
Betreuungs werk
der Lebens hilfe gGmbH.
Dort waren die heutigen
Patientenlots en - zwei
junge Männer und eine
junge
Frau
als
Mitarbeiter
in
einer
Werks tatt für Behinderte
bes chäftigt. Jetzt s ind s ie am UKJ als Wegweis er für Patienten und Bes ucher und Helfer in allen Fragen
unterwegs .
Inzwis chen s ind die Patientenlots en im Klinikum fes t anges tellt.
Therapiehunde in den Kliniken für Psychiatrie und für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Die finanzielle Unters tützung des Fördervereins ermöglicht den
regelmäßigen Eins atz der Therapiehunde von Hundetrainer Jens
Berndt s owohl in der Kinderps ychiatrie als auch in der
Gerontops ychiatrie.
Für die Patienten bedeutet der Kontakt mit den Hunden Eros und
Bes s ie Abwechs lung und Ents pannung. Es werden Emotionen und
Erinnerungen geweckt, was einen s ehr pos itiven Einflus s auf
Stimmung und Lebens mut der Patienten hat. Das wiederum
beeinflus s t auch die Pflege und die weiterführenden Therapien.
Klinik-Clown Knuddel in der Geriatrie
Durch den Förderverein is t
nun auch der Eins atz des
Klinik-Clowns in der Klinik
für Geriatrie möglich, der
bis her
nur
in
der
Kinderklinik
als
regelmäßiger
Bes ucher
zum Eins atz kam. Seit mehr
als 13 Jahren is t Dorothea
Kromphardt als Knuddel im
Eins atz
und
zaubert
wertvolle Momente.
Durchführung von kulturellen Veranstaltungen
http://www.uniklinikum-jena.de/MedWeb/Förderverein
Ausgabe: 22 Dec 2014
Förderverein
Jenaer Abendvorlesung
Seite 5/8
Jenaer Abendvorles ung
UKJ-Forum
Alumnitreffen
monatliche Treffen der Emeriti
Jenaer Abendvorlesung
Seit
dem
Winters emes ter
2007/08
organis iert
der
Förderverein, jetzt gemeins am mit der Ges undheits -Uni Jena,
d i e "Jenaer Abend- vorles ungen". Darin s tellen einmal im
Monat Wis s ens chaftler und Ärzte des Klinikums unterhalts am
und allgemeinvers tändlich die Erkenntnis s e der heutigen
Medizin vor. Fünf aktive Minuten s orgen für Bewegung.
Das s die Bes ucher im Ans chlus s an den Vortrag mit den
Fachleuten ins Ges präch kommen können, is t wichtiger
Bes tandteil der gut angenommenen Verans taltung.
UKJ-Forum
der
Universitätsklinikums Jena
Jahresempfang
des
Der
Förderverein
gehört zu den
Gas tgebern des
traditionellen
Jahres empfangs des Univers itäts - klinikums , dem UKJ-Forum.
Es bietet für Angehörige und Partner des Klinikums in der Region die Möglichkeit, über aktuelle Ges undheits und hochs chulpolitis che Themen ins Ges präch zu kommen, und einen feierlichen Rahmen für die Übergabe
der Förders tipendien an Promovenden.
Monatliche Treffen der Emeriti
Grundidee der vor 30 Jahren ins Leben gerufenen Emerititreffen
is t es , kollegiale Beziehungen und den Kontakt zur Fakultät zu
erhalten und fortzus etzen. So werden zum Beis piel neu
berufene Profes s oren gebeten über Ihre Fors chung zu
berichten. Aber auch die Einführung neuer Diagnos tik- und
Therapieverfahren und neue Einrichtungen wie
das
Schwindelzentrum s ind Inhalt der Dis kus s ions runden. Gern
laden s ich die ehemaligen Medizinprofes s oren auch Vertreter
anderer Fakultäten ein. Der Förderverein übernimmt den
Vers and der Einladungen für die zehn jährlichen Treffen im
Hotel "Schwarzer Bär", die s eit inzwis chen zehn Jahren von
Profes s or Egdar Völkner organis iert werden.
Alumnitreffen der Medizinischen Fakultät
Der Förderverein is t auch Ans prechpartner für AlumniAktivitäten. Die Alumnitreffen der Human- und Zahnmediziner
(das nächs te findet am Sams tag, den 18. Juni 2016 in Jena
s tatt) is t inzwis chen zu einer kleinen Tradition geworden.
Es bildet auch den feierlichen Rahmen für die Übergabe der
Urkunden zum Goldenen Doktorjubiläum an Mediziner, die vor
50 Jahren in Jena promoviert wurden.
http://www.uniklinikum-jena.de/MedWeb/Förderverein
Ausgabe: 22 Dec 2014
Förderverein
Aktuelle Satzung des Fördervereins
Seite 6/8
Am Förderverein des Univers itäts klinikums Jena hat s ich 2014 ein Arbeits kreis Medizinges chichte gebildet,
der mit s einen Aktivitäten wie Vortrags verans taltungen und Exkurs ionen s owie Führungen und thematis che
Aus s tellungen in der Medizinhis toris chen Sammlung des Ins tituts für Ges chichte der Medizin an die reichen,
über 450jährigen Traditionen der Medizinis chen Fakultät Jena erinnern und geeignete Sachzeugen bewahren
will. Die Jenaer Medizinges chichte s teht dabei im Vordergrund, ohne allerdings die thüringis chen Beiträge zu
vernachläs s igen. Klinikums - und Univers itäts angehörige, Studenten und Gäs te s ind zur Teilnahme bzw.
Mitarbeit herzlich eingeladen.
Medizinhis toris che Sammlung des Ins tituts für Ges chichte der Medizin
Mitgliedschaft und Satzung
Der Förderverein zählt ca. 140 Mitglieder (Stand 2014), Pers onen, die dem Klinikum verbunden s ind:
ehemalige und gegenwärtige Mitarbeiter, Profes s oren, ehemalige Patienten und deren Angehörige. Künftig
wird s ich der Verein auch für Studierende und Alumni, die die Verbindung zum Univers itäts klinikum halten
wollen, als Ans prechpartner anbieten.
Der Mitglieds beitrag beträgt für natürliche Pers onen 30 € im Jahr,
für juris tis che Pers onen 300 €.
Unters tützen Sie die Projekte des Vereins - mit einer Spende oder als Mitglied!
Uns ere Bankverbindung lautet:
Sparkas s e Jena-Saale-Holzland
BLZ: 830 530 30
Konto-Nummer: 28010
IBAN: DE89830530300000028010
BIC: HELADEF1JEN
Selbs tvers tändlich erhalten Sie eine Spendenquittung!
Aktuelle Satzung des Fördervereins
Frühere Projekte, die der Förderverein unterstützte
Anläs s lich des 20jährigen Jubiläums blickte der ehemalige Verwaltungs direktor des Klinikums , MR a.D.
Gunthram Freiherr Schenk zu Schweins berg, auf die Gründung des Fördervereins zurück:
Förderverein der Humanität
Die Neuaus richtung des Klinikums der FSU im Zuge der deuts chen Wiedervereinigung is t eine der großen
Erfolgs ges chichten des Freis taats Thüringen. Gemeins am mit der Univers itäts leitung is t es gelungen, viele
Verantwortliche im ganzen Land dafür zu gewinnen, s ich zu Guns ten des Klinikums einzus etzen. So konnte es
gelingen, Fors chung, Lehre und Krankenvers orgung in kurzer Zeit auf das heutige Niveau zu bringen. Dies hat
anfangs aber auch berufliche und pers önliche Veränderungen bewirkt, die von den Betroffenen verkraftet
werden mus s ten. Die 1989 eingerichtete Pers onalkommis s ion war dabei maßgeblich beteiligt. Ihr
Vors itzender war Prof. Dr. Herbert Bach (1926-1996), ein hochrangiger Wis s ens chaftler und langjähriger
Direktor des Ins tituts für Humangenetik und Anthropologie. Mens chlichkeit und Einfühlungs vermögen waren
s eine Maxime. Als ich 1994, noch nicht 2 Jahre Verwaltungs direktor am Klinikum der FSU, den Förderverein
aufbauen wollte, war ich glücklich, das s Prof. Bach bereit war, den Vors itz zu übernehmen. Mit ihm, s o wus s te
ich, erhält der Verein einen prägenden Repräs entanten, der Humanität s chon immer vertreten und praktiziert
hat. Außerdem bes aß er innerhalb und außerhalb der Univers ität hohe Werts chätzung.
Es war der 20. Januar 1994, als der Klinikums vors tand zur Gründungs vers ammlung einlud. Neben Prof. Bach
http://www.uniklinikum-jena.de/MedWeb/Förderverein
Ausgabe: 22 Dec 2014
Förderverein
Absolventenstein Abschlussjahr 2007/2008
Seite 7/8
als Vors itzenden möchte ich folgende gewählte Vors tands mitglieder nennen: Elke Kühn (AOK-Landes verband
Thüringen), Dr. Lothar Späth (Ges chäfts führer Jenoptik), Dr. Gottfried Müller (Landtags präs ident), Dr. Peter
Röhlinger (Oberbürgermeis ter) und Prof. Dr. Konrad Reinhart (Klinikdirektor Anäs thes ie und Intens ivmedizin).
Weiter wurden Prof. Dr. Günter Stein (Ärztlicher Direktor), Prof. Dr. Felix Zintl (Dekan) und Anne-Ros e
Schierenbeck (Pflegediens tdirektorin) Mitglieder im Vors tand. Mir wurde die Aufgabe als s tellvertretender
Vors itzender übertragen. Joachim Hoge wurde als Ges chäfts führer des Vereins bes tellt. Die Bes etzung des
Gründungs vors tands unters trich die Intens ion, Ents cheidungs träger von außen einzubeziehen. Der Antrag
auf Gemeinnützigkeit des Vereins wurde umgehend bes tätigt.
Der Pres s e erklärte Prof. Bach deutlich die humanis tis che Aus richtung des neu gegründeten Fördervereins .
Er s ei „nicht eins eitig auf materiell greifbare Vorhaben“ orientiert, s ondern will mithelfen, „für Patienten und
Mitarbeiter mens chenwürdige Zus tände im Klinikum zu s chaffen“. Beis piele aus den ers ten Jahren zeigen
eine kons equente Ums etzung dies er Ziele. Zum Wohl der Patienten wurde ein Ratgeber entwickelt, der
ehrenamtliche Patienten-Bes uchs diens t unters tützt, ein Auto für die Notfalls eels orge mitfinanziert und der
Hos pizverein gefördert. Für die Mitarbeiter wurden Betriebs fes te und Jubiläen ges pons ert. Sowohl der
Öffentlichkeit als auch dem Pers onal dienten das vom Verein heraus gegebene Klinik-Magazin und die
Jahres empfänge als identitäts s tiftende und verbindende Kommunikations medien. Für Studenten wurden u.a.
wis s ens chaftliche Halbjahres s tipendien eingerichtet und ihre Verabs chiedungen finanziell abges ichert. Für
Hochs chullehrer im Ruhes tand fanden regelmäßige und vom Verein organis ierte Treffen s tatt. Eine
Unters tützung von Bilderaus s tellungen förderte das kulturelle Leben im Klinikum - ins ges amt ein bunter
Strauß von zielgerichteten Förderaktivitäten.
Bis zum Ende meiner Tätigkeit als Verwaltungs direktor habe ich mich immer gerne für den Förderverein und
die Ums etzung s einer humanitären Ziele engagiert. Manches is t durch ihn ers t möglich geworden. Heute
freue ich mich über s ein 20jähriges Jubiläum und wüns che ihm weiterhin viel Erfolg.
MR a.D. Gunthram Freiherr Schenk zu Schweins berg
(Verwaltungs direktor von 1992-2005)
Frühere Projekte
Finanzierung des Semes ters baums und Abs olventens teins (Studiengang, Humanmedizin, Jahrgang
2008)
Finanzierung eines Gedenks childes für Prof. Beleites , HNO-Klinik
Benefizgolfturnier
Absolventenstein Abschlussjahr 2007/2008
Mit einer s ymbolträchtigen und vom Förderverein finanziell
unters tützten Aktion endete am 4. Juli 2008 die feierliche
Abs olventenverabs chiedung der Jenaer HumanmedizinStudenten. Nach der traditionellen Fes t- verans taltung in der
Aula der Univers ität luden die jungen Ärztinnen und Ärzte auf
das Klinikgelände am Philos ophenweg ein, wo s ie einen
Abs olventenbaum pflanzten und einen Abs olventens tein
s etzten. Im 450. Jubiläums jahr ein ganz bes onderes
Bekenntnis zu ihrer Univers ität und Fakultät.
Lehrpreis
Der mit 500
Euro
dotierte
Lehrpreis
is t
nach
dem
ers ten
Dekan
der
Medizinis chen
Fakultät
Jena,
Janus
Cornarius ,
benannt. Dies er
über- s etzte im 16. Jahrhundert die Fach- literatur s einer Zeit vom Griechis chen ins Lateinis che, der
damaligen Stu- diens prache, und ermöglichte s o den damaligen Medizins tudierenden den Zugriff auf eine
Vielzahl von Büchern.
http://www.uniklinikum-jena.de/MedWeb/Förderverein
Ausgabe: 22 Dec 2014
Förderverein
Ausstattung des Kinderzimmers im Klinikum Lobeda
Seite 8/8
Preis träger 2010 s ind die Organis atoren des Themenblocks "Perioperative Medizin", Dr. Katrin Pahlke, Dr.
Florian Setzer, Dr. Andrea Schlüter, Dr. Karin Wurm, Dr. Ole Bayer und Prof. Dr. Michael Bauer von der Klinik
für Anäs thes iologie und Intens ivmedizin.
2011 ging der Lehrpreis an das team des Skills Labs . In dem Übungs zentrum an der Medizinis chen Fakultät
können Studierende ärztliche Fertigkeiten trainieren. Mit dem Preis würdigt die Jury das Engagement der
Initiatoren, Koordinatoren und s tudentis chen Mentoren des Skills Labs für eine praxis orientierte
Medizineraus bildung.
Ausstattung des Kinderzimmers im Klinikum Lobeda
Das Kinderzimmer im Klinikum Lobeda wurde mit finanzieller Hilfe
des Fördervereins eingerichtet.
Seit Anfang 2009 bietet das Uniklinikum Jena eine Kurzzeitbetreuung
für Mitarbeiterkinder an. Im neu eingerichteten "Kinderzimmer" des
UKJ können Kinder zwis chen 1 und 6 Jahren betreut werden, wenn
eine bes ondere krankenhaus s pezifis che Situation eine hohe
Flexibilität erfordert oder der Arbeits tag länger dauert, als
Kindergartenöffnungs - zeiten vors ehen. Das Projekt wird vom
Klinikum finanziert und in Ko- operation mit dem Jenaer Familienzentrum organis iert.
http://www.uniklinikum-jena.de/MedWeb/Förderverein
Ausgabe: 22 Dec 2014
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
7
Dateigröße
444 KB
Tags
1/--Seiten
melden