close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes

EinbettenHerunterladen
EV.-LUTH. SALVATORKIRCHGEMEINDE
LANGENWEISSBACH
KIRCHENNACHRICHTEN
GOTTESDIENSTE IM DEZEMBER 2014 UND JANUAR 2015
21.12.
4. Advent
10.00 Uhr
gemeinsamer Predigtgottesdienst in Weißbach
24.12.
Heiliger Abend
15.00 Uhr
Chorvesper in Weißbach
17.00 Uhr
Christvesper in Weißbach mit Krippenspiel
25.12.
Weihnachtsfest, 1. Christtag
6.00 Uhr
Christmette in Langenbach mit Krippenspiel
10.00 Uhr
Festgottesdienst in Weißbach mit Chor
26.12.
Weihnachtstag, 2. Christtag
10.00 Uhr
Festgottesdienst in Langenbach mit Wildbacher
Posaunenchor
28.12.
1. Sonntag nach Weihnachten
kein Gottesdienst, Dorfblasen in Weißbach mit dem Wildbacher
Posaunenchor
ca. 10.00 Uhr Autohaus Windisch, ca. 10.20 Wendeschleife (ThomasMüntzer-Str.), ca. 10.40 Kreuzung Th.-M.-Str./Hermannsdorfer Str.,
ca. 11.00 Unterdorf/ Mühlenweg, ca. 11.10 am Roßplatz
31.12.
Altjahrsabend
15.00 Uhr
Sakramentsgottesdienst in Langenbach
17.00 Uhr
Sakramentsgottesdienst in Weißbach
22.30 Uhr
Orgelandacht zum Jahresabschluss in Langenbach
JAHRESLOSUNG 2015, RÖMER 15,7:
"Nehmt einander an, wie Christus euch
angenommen hat zu Gottes Lob."
01.01.
Neujahr
10.00 Uhr
gemeinsamer Sakramentsgottesdienst in Weißbach
04.01.
2. Sonntag nach Weihnachten
10.00 Uhr
gemeinsamer Predigtgottesdienst in Langenbach mit
Wiederholung des Weißbacher Krippenspiels
06.01.
Epiphanias
19.00 Uhr
gemeinsamer Predigtgottesdienst in Weißbach mit
Chor zum Abschluss des Weihnachtsfestkreises
11.01.
1. Sonntag nach Epiphanias
8.30 Uhr
Predigtgottesdienst in Langenbach
10.00 Uhr
Sakramentsgottesdienst in Weißbach
12.01.
Allianz Montag
19.30 Uhr
Allianzabend mit Chor, Pfarrer Günther im Pfarrhaus
Weißbach
13.01.
Allianz Dienstag
19.30 Uhr
Allianzabend, Pfarrer Sänger, meth. Kirche, Weißbach
18.01.
2. Sonntag nach Epiphanias
10.00 Uhr
gemeinsamer Allianzgottesdienst im Saal der meth.
Kirchgemeinde, Hermannsdorfer Str. 23 in Weißbach
(Predigt Pfarrer Günther)
25.01.
Letzter Sonntag nach Epiphanias
8.30 Uhr
Predigtgottesdienst in Langenbach
10.00 Uhr
Predigtgottesdienst in Weißbach mit Taufen und
Kindergottesdienst
VERANSTALTUNGEN IN WEISSBACH
Kirchenmusik:
Kirchenchor, montags, 19.30 Uhr
Posaunenchor in Kirchberg, mittwochs, 19.30 Uhr
Bibelstunde:
Donnerstag, 18.12. und 22.01. um 15.00 Uhr
Seniorenkaffee:
im Januar kein Seniorenkaffee
Andachten im HBK GmbH Standort Kirchberg (Burkersdorf):
Jeden Donnerstag, 19.00 Uhr, in der Kapelle des Krankenhauses für alle Patienten, Gäste und das Personal.
VERANSTALTUNGEN IN LANGENBACH
Kirchenmusik:
Kirchenchor, dienstags, 19.30 Uhr
Frauendienst:
Dienstag, 27.01. um 15.00 Uhr
Bibelstunde:
Donnerstag, am 18.12. und am 22.01. um 20.00 Uhr
GEMEINSAME VERANSTALTUNGEN
Kirchenvorstandssitzung: Mittwoch, 28.01. um 19.30 Uhr in Weißbach
Junge Gemeinde:
Mittwochs 19.00 Uhr, in Weißbach
Christenlehre:
1. Klasse
2. Klasse
Freitag
Dienstag
12.00-12.45 Uhr
12.00-12.45 Uhr
3. Klasse
Freitag
4. Klasse
Freitag
5.+6. Klasse Freitag
Konfirmandenunterricht:
14.00-14.45 Uhr
13.00-13.45 Uhr
15.00-15.45 Uhr
dienstags 17.00 Uhr in Weißbach, Klasse 7 und 8
mittwochs 17.00 Uhr in Langenbach, Klasse 7 und 8
Ergebnis Straßensammlung der Diakonie: 101,64 € (67,40 € Pfarrer F. Sänger und
33,94 € Herr Werner Gutjahr).
Ergebnis Adventssingen: Weißbach 25,00 €, Langenbach 35,00 € und 100,00 €
Spende für Kirchenfenster.
Wir danken allen Gebern.
„Wir haben seinen Stern gesehen…“ Matth. 2,2 (Linolschnitt von Karl Sänger)
Liebe Kirchgemeindeglieder, liebe Langenweißbacher,
von Thomas Gsella fand ich folgendes „Weihnachtsgedicht“:
Papa-a?
Ja, mein Kind?
Wenn ihr beide niemals betet,
keinen Beichtstuhl je betretet
und nicht glaubt, dass Gott euch hört
wenn ihr SEINEN SOHN verlacht und
Witze über Christen macht und
ruft, wer glaubt, der sei gestörtwarum kriegt, in aller Welt,
ihr zwei eigentlich Weihnachtsgeld?
Ob die das aus diesen Pixiebüchern…?
Nun kriegen ja längst nicht alle Weihnachtsgeld, oft ist es, weil versteuert, auch nicht
viel, aber es macht deutlich, dass Weihnachten und Geschenke zusammengehören.
Unsere Weihnachtsgeschenke sind letztlich auf das große Geschenk Gottes
zurückzuführen: „ Und schenkt uns seinen Sohn…“ (EG 27,1). Paul Gerhardt nimmt
diesen Gedanken in seinem Weihnachtslied „Ich steh an deiner Krippen hier“ auf: „…
ich komme, bring und schenke DIR, was DU mir hast gegeben.“ (EG 37,1) Auch im
Evangelischen Gesangbuch ist unter Lied Nummer 49 ein Satz Martin Luthers
abgedruckt: „Wir fassen keinen anderen GOTT als den, der in jenem Mensch ist, der
vom Himmel kam. Ich fange bei der Krippe an.“ Das heißt, für die Christenheit ist
GOTT ohne Jesus Christus nicht möglich, so wenig, wie es eine Münze mit nur einer
Seite geben kann. GOTT offenbart sich uns als oft unverständlicher, im Schicksal
verborgener GOTT und als GOTT der Gnade und Barmherzigkeit in Jesus
Christus. Nach dem Bekenntnis unserer ev.-luth. Kirche ist dieses Beisammensein von
Gott und Mensch das größte Geheimnis des Glaubens nach der Trinität. Der Gedanke
von der Gottheit Jesu wurde von der Alten Kirche in griechisch-lateinischer Sprache
entwickelt und von Martin Luther sprachmächtig ins Deutsche übertragen. Er ist
grundlegend für das Christliche Abendland. Wenn dies auch oft von Weihnachtsmarktund Glühweinglückseligkeit etwas überdeckt wird, trotz aller Verselbständigung und
Verweltlichung des Christgeburtsfestes, man weiß es noch: „…GOTT wird ein Kind,
träget und hebet die Sünd; alles anbetet und schweiget.“ (EG 41, ganzes Lied zur
persönlichen Meditation sehr empfohlen)
Zum Adventssingen bei unserem Gemeindeglied Erna Kautz und ihrer Nachbarin in
Langenbach (Foto von Frau Barbara Reuckert)
Mit herzlichen Grüßen und guten Wünschen für ein frohmachendes Christgeburtsfest
und ein behütetes Jahr 2015
Ihre Kirchgemeinde, Mitarbeiter und Ihr Pfarrer Frank Sänger
Monatsspruch für Dezember:
„Die Wüste und Einöde wird frohlocken,
und die Steppe wird jubeln und wird blühen wie die Lilien."
Jesaja 35, 1
Öffnungszeiten unserer Kanzlei:
Montag
9.30 Uhr –
Dienstag 15.00 Uhr –
Mittwoch
9.30 Uhr –
Freitag
11.00 Uhr –
Telefonisch erreichen Sie uns:
Pfarramt:
Telefon
Telefax
e-Mail
Pfarrer Sänger:
Telefon
e-Mail
Kantor H. Döhler: Telefon
e-Mail
Verena Zoller:
Telefon
e-Mail
J. Thümmler
Telefon
Th. Riedel:
Telefon
12.00 Uhr
18.00 Uhr
12.00 Uhr
12.00 Uhr.
037603-3635
037603-3638
pfarramt.weissbach@t-online.de
037603-51245
frank.kurt.saenger@gmx.de
0172-6068060
hdoehler@hotmail.com
037602-64812
lilli-z@arcor.de
0174-5932597 (Friedhofsarbeiter in Weißbach)
037603-3385 (Friedhofsarbeiter in Langenbach)
Kontonummern bei der KD-Bank Dortmund, BIC: GENODEDIDKD
IBAN: DE91 3506 0190 1654 6000 20 für Kirchgeld
IBAN: DE43 3506 0190 1654 6000 11 für Friedhofsunterhaltungsgebühr (FUG)
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
16
Dateigröße
600 KB
Tags
1/--Seiten
melden