close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

MEDIADATEN

EinbettenHerunterladen
Der Fachdienst für die Medienbranche
MEDIADATEN
gültig ab 1. Januar 2015
TV-Regisseur Volker Weicker mit
der Medienkorrespondenz
MEDIADATEN
gültig ab 1. Januar 2015
INHALT
Verlagsangaben 3
Titelportrait 4
Die Leser 6
Anzeigenpreise und Formate 7
Erscheinungsdaten 9
Sonderwerbeformen 10
Allgemeine Angaben 11
2
MEDIADATEN
gültig ab 1. Januar 2015
VERLAGSANGABEN
VERLAG
Zahlungsbedingungen:
dreipunktdrei mediengesellschaft mbH
ANZEIGENMARKETING &
-VERMARKTUNG
Heinrich-Brüning-Str. 9, 53113 Bonn
Jana Reichert oder Martin Werker
14 Tage nach Rechnungseingang
Postfach 20 11 64, 53141 Bonn
Tel.: 0228 26000 257
• Einzugsermächtigung:
Tel.: 0228 26000 251
Fax: 0228 26000 185
14 Tage nach Rechnungseingang
Fax: 0228 26000 185
E-Mail:
Internet: www.medienkorrespondenz.de
anzeigen@medienkorrespondenz.de
REDAKTION
ERSCHEINUNGSWEISE
IBAN DE50370601930027955010
Dieter Anschlag (Chefredakteur)
2 x monatlich, freitags
BIC GENODED1PAX
BEZUGSPREISE
DRUCKAUFLAGE
Jahresabo Inland: 379 EUR (zzgl. Versand)
Auflage: 800 Expl.
Volker Nünning, Hans-Georg Freise
Tel.: 0228 26000 0
Fax: 0228 26000 185
E-Mail:
redaktion@medienkorrespondenz.de
• Zahlung auf Rechnung:
BANKVERBINDUNG
Pax-Bank eG Köln
3
MEDIADATEN
gültig ab 1. Januar 2015
4
TITELPORTRAIT
Das Branchenblatt Medienkorrespondenz ist ein seit mehr als
60 Jahren bestehender Medienfachdienst, der die Medienbranche
G 12722 C
en
Mittel
Strukturen stärk
Das geeignete ch-rechtlichen Rundfunk: Vorhandene
3
öffentli
Transparenz im
er
ßn
Rö
a
be
Von Ta
über die medienpolitischen und -wirtschaftlichen Entwicklungen informiert. Der Branchendienst betreibt Programmkritik zu
Fernseh- und Hörfunksendungen, beobachtet relevante Me-
6
Stern
Der gefallene iko-Castingshow „Rising Star“
ris
ch
Ho
d seine
RTL un
r
Von Senta Krasse
dienentwicklungen im In und Ausland (eigener Korrespondent
in den USA), rezensiert Bücher, Fernsehen und Hörfunk. Außerdem enthält sie ausführliche Personalien und wichtige Dokumentationen (Gesetzestexte) aus der Branche.
Die Medienkorrespondenz richtet sich an Entscheidungsträger
und Multiplikatoren in den Medien, vor allem im Rundfunk,
das heißt an Intendanten, Programmdirektoren, Produzenten
in Fernsehen bzw. Hörfunk, Medienjournalisten, Medien- und
Kommunikationswissenschaftler sowie Studierende aus diesem
Bereich und an allgemein Medieninteressierte.
POLITIK
l: VPRT feiert
10 Mit Merke
Rundfunk
30 Jahre privaten
rcel Huber nun
11 Bayern: Ma
k zuständig
für Rundfunkpoliti
schnittskosten
12 ZDF: Durch
veröffentlicht
von Sendungen
vorerst keine
13 Sat 1 muss
rmate senden
Drittanbieter-Fo
t sich zu
enn
bek
DR
14 Der W
örpern
seinen vier Klangk
AUSLAND
16
llyw oo d-N orm :
Jen sei ts de r Ho
ngen zunehmend
In den USA drä
Fer nse he n
Ni sch en film e ins
LIEN
PERSONA
30
Hörhammer;
Bingül; Fränkel;
Krause;
Hano; Kloeppel;
; Reichart;
Laack; Prömpers
Wulf
Schmitz; Weber ;
EN
FERNSEH
die Sendereihen
ARD fusioniert
ten“
„Exclusiv im Ers
„Weltreisen“ und
Kr iti ke n
1)
Staatsaffäre (Sat
utcher/Rowitz: Die
19 Bohlinger/D
fig (ARD/SWR)
Kä
r
ene
off
Ein
:
e
20 Joos/Grieser
Unterhaltungsreih
wenn? 4-teilige
22 Was wäre
Bauerfeind,
trin
Ka
,
ann
erm
mit Jan Böhm
L)
Palina Rojinski (RT
Jan Köppen und
er Weltkrieg.
eit
Zw
g:
aug
l/M
23 Frey/Hart
entation (ZDF)
2-teilige Dokum
r verborgene
gelt’s Gott – De
Ver
:
un
rab
D/SWR)
25 Tiyavo
lischen Kirche (AR
ho
kat
der
tum
Reich
17
HÖRFUNK
26
27
diopreis:
5. Deutscher Ra
Markwort
Pionier Helmut
nats: „Versuch
Hörspiel des Mo
he Steppe“
über die kasachisc
Kr iti ke n
volution,
nützt mir die Re
Temelkuran: Was
kann (WDR 5)
zen
tan
ht
nic
wenn ich
1Live)
Siedlung (WDR
29 Stegers: Die
28
MEDIADATEN
gültig ab 1. Januar 2015
5
G 12722 C
TITELPORTRAIT
3
Vertrauen schaffen: Mehr Transparenz beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk
Von Uwe Grund
POLITIK
7
Die Medienkorrespondenz spürt Trends auf, bewertet, ordnet ein,
8
8
9
verstärkt positive Entwicklungen, ist Mahnerin bei bedenklichen
10
Schräglagen. Die Medienkorrespondenz nimmt eine medienethi-
14
sche, medienpädagogische und medienpolitische Funktion wahr.
Die regelmäßige Erscheinungsweise sorgt für Einfluss und Auf-
Überfälliges Umdenken
11
12
FERNSEHEN
Ermittlungen gegen LMS-Direktor
Gerd Bauer werden eingestellt
Drittsendezeiten bei Sat 1:
Buchheit ruft BVerfG an
Baden-Württemberg: Mehr
Geld für die Filmförderung
NDR-Rundfunkrat missbilligt
Ranking-Manipulationen
Leitlinien zur Kennzeichnung
von Scripted-Reality-Formaten
Bischof Oster neues Mitglied
der Publizistischen Kommission
Geisendörfer-Preis für
Doku über Ersten Weltkrieg
TV-Quoten im September:
ZDF bleibt vor ARD und RTL
Auszeichnungen der Deutschen Akademie
für Fernsehen: Sechsmal „Spreewaldkrimi“
17
18
Ungureit/Janson: Die Schlikkerfrauen (Sat 1)
Kramer/Reichert: Ostkreuz – Agentur
der Fotografen (Arte)
Michel: Zonenmädchen (Arte)
Dehnhardt/Schmidt: Zug in
die Freiheit (Arte/ARD/MDR)
Timm: Ab 18! – Jocko 23 (3sat)
von Alberti: Ab 18! – Hassans Film (3sat)
Leuker/Röskau/Röhl: Die Auserwählten
(ARD/WDR/Degeto)
Kritiken
18
20
21
21
22
G 12722 C
Adrian; Böckler; Bombach;
Färber; Frenzel; Hahn; Herb;
Hengelbrock; Kühn; Nickelsen;
von Petersdorff; Vernau;
Vorderwülbecke
24
24
Rachut: Da oben ist es voll (WDR 3 / WDR 1Live)
Remarque: Im Westen nichts Neues
G 12722 C
(Nordwestradio/Radio Bremen)
27 Büchner: Versuchter Selbstmord durch
Verschlucken von Stecknadeln (HR 2 Kultur)
3
Was, wenn nicht das Relevante?
Die Nadel im digitalen Heuhafen: Qualitätsjournalismus in einer
Von Norbert Schneider
Ein europäisches Symposium über Dokumentarfilme für Kinder
Von Brigitte Knott-Wolf
POLITIK
16
16
kirchlichen Institutionen, bei Senderbeauftragten, der Medien-
17
18
19
aufsicht, Stellen des Jugend(medien)schutzes und vielen anderen.
20
21
21
22
Die Medienkorrespondenz ist als fachliche Determinante in der
23
Medienwelt (Fernsehen und Hörfunk) anerkannt, sie ist ein an-
USA: Schwere Zeiten
für die Kabelnetworks
Griechenland: Mediengesetz
macht Fusionen möglich
25
16. Deutscher Fernsehpreis:
Nominierungsbekanntgabe und
Arbeit an neuem Konzept
Kritiken
27
28
29
31
32
PERSONALIEN
28
Adrian; Böckler; Bombach;
Färber; Frenzel; Hahn; Herb;
Hengelbrock; Kühn; Nickelsen;
von Petersdorff; Vernau;
Vorderwülbecke
Kleinert/Hanig: Monsoon Baby
(ARD/BR)
Krause/Ziesche/Egger: Der Fall Bruckner
(ARD/BR)
Rising Star – Finale. Musik-Castingshow.
Moderation: Rainer Maria Jilg (RTL)
Hetkämper: Meine kleine Sushi-Bar ...
und andere Geschichten aus Asien.
Reihe „Mein Ausland“ (Phoenix)
Behlendorf/Piechota: Glaube,
Liebe, Kapital – Die katholische
Kirche und die Finanzen.
Reihe „ZDFzoom“ (ZDF)
35
37
3
Massive Kritik der LfM-Medienkommission am neuen NRW-Mediengesetz
Von Dieter Anschlag
5
Meisterdiplomat des Rundfunks
Der frühere ZDF-Intendant Dieter Stolte wird 80 Jahre alt
Von Lutz Hachmeister
7
Kritiken
21
21
22
HÖRFUNK
24
24
Stück von Niklas Frank ist Hörspiel des Monats
Radionutzung über DAB-plus-Geräte steigt
25
26
Rachut: Da oben ist es voll (WDR 3 / WDR 1Live)
Remarque: Im Westen nichts Neues
(Nordwestradio/Radio Bremen)
Büchner: Versuchter Selbstmord durch
Verschlucken von Stecknadeln (HR 2 Kultur)
Kritiken
Überfälliges Umdenken
41
2014
Vertrauen schaffen: Mehr Transparenz beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk
Von Uwe Grund
POLITIK
Josczok: Menschlos
(Deutschlandradio Kultur)
Buggert: Vier Versuche über
die Zeit (SWR 2)
Hager: Der Knochen
(Deutschlandradio Kultur)
Kohlschmidt: Die Tunnelgräber
(RBB Kulturradio)
7
8
8
9
39-40
2014
Lex Brautmeier
Ungureit/Janson: Die Schlikkerfrauen (Sat 1)
Kramer/Reichert: Ostkreuz – Agentur
der Fotografen (Arte)
Michel: Zonenmädchen (Arte)
Dehnhardt/Schmidt: Zug in
die Freiheit (Arte/ARD/MDR)
Timm: Ab 18! – Jocko 23 (3sat)
von Alberti: Ab 18! – Hassans Film (3sat)
Leuker/Röskau/Röhl: Die Auserwählten
(ARD/WDR/Degeto)
18
20
27
10
3
Auszeichnungen der Deutschen Akademie
für Fernsehen: Sechsmal „Spreewaldkrimi“
17
18
G 12722 C
Kritiken
34
38
G 12722 C
16
HÖRFUNK
36
Birch; Grunert; Hirschbrunn; Keler;
Kerssenbrock; Kiermeyer; Reinert
Ermittlungen gegen LMS-Direktor
Gerd Bauer werden eingestellt
8 Drittsendezeiten bei Sat 1:
Buchheit ruft BVerfG an
8 Baden-Württemberg: Mehr
Geld für die Filmförderung
9 NDR-Rundfunkrat missbilligt
Ranking-Manipulationen
10 Leitlinien zur Kennzeichnung
neuen Welt
von Scripted-Reality-Formaten
11 Bischof Oster neues Mitglied
der Publizistischen Kommission
12 Geisendörfer-Preis für
Doku über Ersten Weltkrieg
14 TV-Quoten im September:
ZDF bleibt vor ARD und RTL
FERNSEHEN
PERSONALIEN
gesehenes Organ, das vor dem Hintergrund einer seriösen Tradi-
11
12
14
Ermittlungen gegen LMS-Direktor
Gerd Bauer werden eingestellt
Drittsendezeiten bei Sat 1:
Buchheit ruft BVerfG an
Baden-Württemberg: Mehr
Geld für die Filmförderung
NDR-Rundfunkrat missbilligt
Ranking-Manipulationen
Leitlinien zur Kennzeichnung
von Scripted-Reality-Formaten
Bischof Oster neues Mitglied
der Publizistischen Kommission
Geisendörfer-Preis für
Doku über Ersten Weltkrieg
TV-Quoten im September:
ZDF bleibt vor ARD und RTL
PERSONALIEN
28
Adrian; Böckler; Bombach;
Färber; Frenzel; Hahn; Herb;
Hengelbrock; Kühn; Nickelsen;
von Petersdorff; Vernau;
Vorderwülbecke
FERNSEHEN
16
Auszeichnungen der Deutschen Akademie
für Fernsehen: Sechsmal „Spreewaldkrimi“
17
18
Ungureit/Janson: Die Schlikkerfrauen (Sat 1)
Kramer/Reichert: Ostkreuz – Agentur
der Fotografen (Arte)
Michel: Zonenmädchen (Arte)
Dehnhardt/Schmidt: Zug in
die Freiheit (Arte/ARD/MDR)
Timm: Ab 18! – Jocko 23 (3sat)
von Alberti: Ab 18! – Hassans Film (3sat)
Leuker/Röskau/Röhl: Die Auserwählten
(ARD/WDR/Degeto)
Kritiken
18
20
21
21
22
HÖRFUNK
24
24
Stück von Niklas Frank ist Hörspiel des Mona
Radionutzung über DAB-plus-Geräte steigt
25
26
Rachut: Da oben ist es voll (WDR 3 / WDR 1Li
Remarque: Im Westen nichts Neues
(Nordwestradio/Radio Bremen)
Büchner: Versuchter Selbstmord durch
Verschlucken von Stecknadeln (HR 2 Kultur)
Kritiken
27
Ein Ehrengast im TV-Betrieb
Zum Tod von Joachim „Blacky“ Fuchsberger
Von Karl-Otto Saur
Beitrag zur deutschsprachigen Radio- und Fernsehkultur sowie
zur politischen Kultur.
ZDF-Show-Affäre: Fernsehrat
spricht Missbilligung aus
Fernsehrat des ZDF
tagt ab 2015 öffentlich
ZDF: Bis 2020 müssen rund
560 Vollzeitstellen wegfallen
Radio Bremen: Muslime nun
im Rundfunkrat vertreten
Springer gründet neue Firma
zur Integration von N 24
Pro Sieben Sat 1: Personelle
Änderungen im Vorstand
NRW-Medienetat im Jahr 2015:
Weniger Geld für Filmstiftung
Filmpreis Köln geht an
Regisseur Lars von Trier
Medienreform im Vatikan
AUSLAND
24
leistet sie einen nicht zu unterschätzenden fundierten, kritischen
Die Nische in der Nische
41
2014
FERNSEHEN
7
25
26
in Bildungseinrichtungen, bei Politikern und Regierenden, in
mitspielt. Durch ihre permanente Beobachtung und Bewertung
POLITIK
Kritiken
12
Überfälliges Umdenken
Vertrauen schaffen: Mehr Transparenz beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk
Von Uwe Grund
Stück von Niklas Frank ist Hörspiel des Monats
Radionutzung über DAB-plus-Geräte steigt
merksamkei bei den Sendern, Medienschaffenden, Journalisten,
tion auf dem Feld der Medien nach 1945 praktisch von Beginn an
3
HÖRFUNK
PERSONALIEN
28
16
POLITIK
9
10
11
12
13
14
Oettinger als EU-Kommissar
für Digitale Wirtschaft benannt
ZDF-Fernsehrat: Bundesländer
beraten über Zusammensetzung
Netflix startet deutsches
Videostreaming-Angebot
Sat 1 streicht Sendungen
von News and Pictures
32,3 Mio TV-Haushalte
nutzen Fernsehen digital
Fernsehnutzung im August:
ZDF vor ARD und RTL
FERNSEHEN
18
Auszeichnungen der Deutschen
Akademie für Fernsehen:
„Spreewaldkrimi“ des ZDF mit
sechs Nominierungen vorn
20
Adam sucht Eva – Gestrandet
im Paradies. Datingshow (RTL)
Fabrick/Ruppert: Wenn es
am schönsten ist (ZDF)
Kessler ist ... 6-teilige
Interview-Reihe (ZDFneo)
Gelhard/Grunewald: Prinz Harry –
Kritiken
21
22
24
2
MEDIADATEN
gültig ab 1. Januar 2015
6
DIE LESER
Abonnenten der Medienkorrespondenz sind unter anderem alle
öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (z.B. ARD-Sender, ZDF,
G 12722 C
G 12722 C
Lex Brautmeier
3
ediengesetz
am neuen NRW-M
3 Das
Massive Kritik der LfM-Medienkommission
geeignete
Mittel
Von Dieter Anschlag
Transparen
z im öffentli
ch-rechtlich
Von Tabea
en Rundfu
Rö
funks
ßn
Rund
er
des
t
nk: Vorhan
Meisterdiploma
dene Strukt
wird 80 Jahre6 alt
uren stärk
Der frühere ZDF-Intendant Dieter Stolte
Der gefa
en
llene Ste
Von Lutz Hachmeister
RTL und se
rn
ine Hochris
iko
Vo
-C
n
Senta Kras
astingshow
ser
„Rising Star
Ein Ehrengast im TV-Betrieb
“
Zum Tod von Joachim „Blacky“ Fuchsberger
Von Karl-Otto Saur
5
Deutschlandradio und Deutsche Welle), die privaten Fernsehsender (z.B. RTL, Sat 1, Pro Sieben, Vox etc.), TV-Produktionsfirmen,
private Radiosender, die für die Medienpolitik zuständigen
Senats- und Staatskanzleien der 16 Bundesländer, die 15 Lan-
7
POLITIK
9
10
desmedienanstalten, medienpolitische Sprecher der einzelnen
11
Fraktionen in den 16 deutschen Landtagen, Universitäten mit
13
kommunikationswissenschaftlichen Fachbereichen und Rechts-
16
anwaltskanzleien mit Schwerpunkt Medienrecht. Laut einer
Leseranalyse wird ein Heft im Schnitt von 5,8 Personen gelesen.
12
14
16
Oettinger als EU-Kommissar
für Digitale Wirtschaft benannt
ZDF-Fernsehrat: Bundesländer
beraten über Zusammensetzung
Netflix startet deutsches
Videostre aming-Ang ebot
Sat 1 streicht Sendungen
von News and Pictures
32,3 Mio TV-Haushalte
nutzen Fernsehen digital
Fernsehnutzung im August:
ZDF vor ARD und RTL
EU billigt Pay-TV-Deal von
Rupert Murdochs BSkyB
Ansichten & Sachen
Eigenartige ARD-Gedankengänge
AUSLAND
17
Substanz oder Oberfläche?
USA: Die Abendnachrichten
gehen in die Extreme
PERSONALIEN
30
Dohr; Eck; Glass; Hille; Hock; Klimeš;
Kampmann; Luschny; Ratzow; Rüger;
Schimmelpenning; Seuß
POLIT
IK
10 Mit Me
l: VPRT feie
rt
S E30HJahreErkepriN
N
R
FE
vaten Ru
11
ndfunk
Bayern: Ma
rcel Hu
Deutschen
Auszeichnungen
für der
Rundfun:kpo ber nun
Fernsehen
liti
12 fürZD
Akademie
F: Durchschmit k zuständig
des ZDF nittskosten
„Spreewaldkrimi“
von Sen
dungen ver
13 Sat 1ngen vorn
öffentlicht
sechs Nominieru
muss vorers
t keine
Kritiken DrittanbieterFormate sen
14 Der – Gestrande
t
den
W
Eva
sucht
DR
20 Adam
bekennt sic
h zu
nen vier w
im Paradies.seiDatingsho
Kla(RTL)
ngkörpern
21 Fabrick/Ruppert: Wenn es
am schönsten ist (ZDF)
22 Kessler ist ... 6-teilige
Reihe (ZDFneo)
Interview16 Jen
sei ts de r Prinz Harry –
runewald:
Ho llyw oo d-N
24 Gelhard/G
In den USA Reihe
drängen zun orm :
Der wilde Windsor.
Ni sch en film
ehmend
„ZDFzeit“ (ZDF) e ins Fer nse
he n
FERNS
EHEN
17
18
19 Bohlin
ger
20 Joos/G /Dutcher/Rowitz: Die
rieser: Ein
Staatsaffäre
off
22 Was
(Sat 1)
wäre wenn? ener Käfig (ARD/SW
R)
4-teilige Un
mit Jan Bö
terhal
hmermann
, Katrin Bau tungsreihe
Jan Köppen
erfeind,
und Palina
23 Frey/H
Rojinski (RT
artl/Maugg:
L)
Zweiter We
2-teilige
ltkrieg.
25 Tiyavo Dokumentation (ZD
F)
rabun: Vergel
t’s Gott –
Reichtum
Der verbo
der katholisc
rgene
hen Kirche
(ARD/SWR)
AUSLA
ND
P
SO
K AL
NN
H Ö RE FR U
IEN
30 Bingül
;
Kritiken Fränkel; Hörha
mmer;
Hano; Klo
eppel; Krdgerät
Das Deutschlan
25 Schulze:
ause;
Laack;
Prömpers/MDR)
; Reichart;
(ARD-Kul
Schmitturwellen
z;
We
ber
Versuch
26 Jurjew/Martynova: ; Wulf
über die kasachische Steppe
(HR 2 Kultur)
27 Dath: Largoschmerzen. Ein
sozialmedizinisches Desaster
(Bayern 2)
28 Ammer/FM Einheit: Everest
(WDR 3 / WDR 1Live)
ARD fusion
ier
„Weltreisen t die Sendereihen
“ und „Ex
clusiv im Ers
Kr iti ke n
ten“
HÖRFU
NK
26
5. Deutsche
r
Pionier He Radiopreis:
lmu
Hörspiel des t Markwort
Monats: „Ve
über die kas
rsuch
achische Ste
ppe“
Kr iti ke n
28 Temelk
uran: Wa
wenn ich nic s nützt mir die Re
volution,
ht tanzen kan
29 Steger
n (WDR 5)
s: Die Siedlu
ng (WDR
1Live)
27
38
2014
37
2 014
MEDIADATEN
gültig ab 1. Januar 2015
ANZEIGENPREISE
UND FORMATE
Beschnittzugabe allseitig 3 mm
Alle Preise zzgl. jeweils gültiger MwSt.
Malstaffel Rabatt
3 Anzeigen 5%
6 Anzeigen 10%
12 Anzeigen 15%
1/1 SEITE
1/2 SEITE QUER
Format
210 mm / 297 mm
Format
142 mm / 130 mm
1C
EUR 500,00
1C
EUR 300,00
U4 1/1 SEITE
U4 1/2 SEITE QUER
1C
EUR 600,00
1C
EUR 350,00
4C
EUR 800,00
4C
EUR 500,00
1/1 Satzspiegel
1/2 SEITE HOCH
Format
142 mm / 263 mm
Format 75 mm / 263 mm
1C
EUR 500,00
1C EUR 300,00
U4 1/2 SEITE HOCH
1C
EUR 350,00
4C
EUR 500,00
7
MEDIADATEN
gültig ab 1. Januar 2015
ANZEIGENPREISE
UND FORMATE
1/3 SEITE QUER
1/8 SEITE QUER
Format
142 mm / 85 mm
Format
75 mm / 32 mm
1C
EUR 200,00
1C
EUR 75,00
U4 1/3 SEITE QUER
Format
75 mm / 130 mm
1C
EUR 225,00
1/4 SEITE HOCH
1/16 SEITE quer
Format 75 mm / 130 mm
Format 50 mm / 16 mm
1C 1C EUR 150,00
EUR 50,00
U4 1/4 SEITE HOCH
Kurznachrichten (4x)
Format 75 mm / 130 mm
Format 50 mm / 130 mm
1C 1C EUR 175,00
EUR 500,00
8
MEDIADATEN
gültig ab 1. Januar 2015
9
ERSCHEINUNGSDATEN
Ausgabe Anzeigenschluss Druckunterlagenschluss Erscheinungstag Ausgabe Anzeigenschluss Druckunterlagenschluss Erscheinungstag 1
31.12. 2014
05.01. 2015
09.01. 2015
14
01.07. 2015
06.07. 2015
10.07. 2015
2
14.01. 2015
19.01. 2015
23.01. 2015
15
15.07. 2015
20.07. 2015
24.07. 2015
3
28.01. 2015
02.02. 2015
06.02. 2015
16
29.07. 2015
03.08. 2015
07.08. 2015
4
11.02. 2015
16.02. 2015
20.02. 2015
17
12.08. 2015
17.08. 2015
21.08. 2015
5
25.02. 2015
02.03. 2015
06.03. 2015
18
26.08. 2015
31.08. 2015
04.09. 2015
6
11.03. 2015
16.03. 2015
20.03. 2015
19
09.09. 2015
14.09. 2015
18.09. 2015
7
25.03. 2015
30.03. 2015
03.04. 2015
20
23.09. 2015
28.09. 2015
02.10. 2015
8
08.04. 2015
13.04. 2015
17.04. 2015
21
07.10. 2015
12.10. 2015
16.10. 2015
9
22.04. 2015
27.04. 2015
01.05. 2015
22
21.10. 2015
26.10. 2015
30.10. 2015
10
06.05. 2015
11.05. 2015
15.05. 2015
23
04.11. 2015
09.11. 2015
13.11. 2015
11
20.05. 2015
25.05. 2015
29.05. 2015
24
18.11. 2015
23.11. 2015
27.11. 2015
12
03.06. 2015
08.06. 2015
12.06. 2015
25
02.12. 2015
07.12. 2015
11.12. 2015
13
17.06. 2015
22.06. 2015
26.06. 2015
26
16.12. 2015
21.12. 2015
25.12. 2015
10
MEDIADATEN
gültig ab 1. Januar 2015
SONDERWERBEFORMEN
BEILAGEN
VERSANDANSCHRIFT
Gewicht Gesamtauflage
Die Begleitpapiere müssen Angaben über die Stückzahl der
bis 25 g 85 € pro Tausend
ab 25 g
auf Anfrage
Transporteinheiten, Zeitschriftentitel und Nummer der Heftfolge
enthalten. An jeder Verpackungseinheit sollte sichtbar ein
Muster angebracht sein. Lieferanschrift:
Bedingung:
Auf Beilagen werden keine Rabatte gewährt. Bei Auftragsertei-
Druckhaus Köthen GmbH & Co. KG
lung ist die Vorlage eines Musters der Beilage und dessen Billi-
z. Hd. Herrn Florian Koch
gung durch den Verlag erforderlich. Der Auftrag wird erst nach
Friedrichstr. 11/12
Billigung durch den Verlag verbindlich. Beilagen, die von meh-
06366 Köthen
reren Werbungtreibenden gemeinsam genutzt werden, sind nur
nach Absprache möglich.
MEDIADATEN
gültig ab 1. Januar 2015
11
Allgemeine Angaben
HEFTFORMAT
FARBANZEIGEN
E-MAIL
210 mm breit, 297 mm hoch
Farbanzeigen 4 c aus Euroskala;
anzeigen@medienkorrespondenz.de
BINDUNG
Rückendrahtheftung
DRUCKVERFAHREN
Offsetdruck
ANSCHNITT
Beschnittzugabe an allen Seiten
mind. 3 mm
RASTER
ab 54 er Raster
Zusatzfarben müssen grundsätzlich aus
Euroskala aufgebaut werden.
Geringe Tonabweichungen sind im
RÜCKFRAGEN
Martin Werker,
Toleranzbereich des Offsetdruckverfahrens
Tel.: 0228 26000 257
begründet.
MUSTERANLIEFERUNG
BILD- UND TEXTELEMENTE
dreipunktdrei mediengesellschaft mbH
Wichtige Bild- und Textelemente sind
mind. 3 mm vom Beschnitt zu platzieren
ANLIEFERUNG
Anzeigen CD-ROM, DVD, Tif-Datei,
LZW komprimiert oder PDF-Datei: 300 dpi
Marketing/Vertrieb
Heinrich-Brüning-Str. 9
53113 Bonn
ANLIEFERUNG
DRUCKUNTERLAGEN
Druckhaus Köthen GmbH & Co. KG
z. Hd. Herrn Florian Koch
Friedrichstr. 11/12
06366 Köthen
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
850 KB
Tags
1/--Seiten
melden