close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeinde Nachrichten - Revista Verlag

EinbettenHerunterladen
Gemeinde
Nachrichten
AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT
GEMEINDE
AMTSBLATT
DER GEMEINDE DER
KOLITZHEIM
Gernach
- Herlheim- Lindach
- Kolitzheim
- Lindach - Oberspiesheim
Stammheim - Unterspiesheim
Gemeindeteile:Gemeindeteile:
Gernach - Herlheim
- Kolitzheim
- Oberspiesheim
- Stammheim -- Unterspiesheim
- Zeilitzheim - Ze
37. Jahrgang
12. Dezember 2014
Liebe Leser,
die letzte Veröffentlichung der Gemeindezeitung
in diesem Jahr erfolgt am . Dezember. Wir bitten um rechtzeitige Abgabe der Berichte und Termine bei der Gemeinde.
Vom .. bis einschl. 0.0. haben wir Betriebsurlaub.
Die erste Ausgabe des Jahres 0 erscheint am 0.0.
Revista-Verlag
Amtliche Nachrichten
Sitzungsort: Rathaus Kolitzheim, Rathausstr. 1
Datum: Dienstag, den 16.12.2014
Uhrzeit:
18:10 Uhr
Tagesordnung
Öffentlicher Teil
1. Bauanträge
1.1. Neubau eines Wohnhauses mit Garage in Unterspiesheim,
Mohnweg 15
1.2. Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage und Carport in
Herlheim, Schulweg 10b
1.3. Neubau einer Getreidelagerung (Silo) in Oberspiesheim
2. Ausbau der B 286 im Bereich Ober- und Unterspiesheim
3. Jahresrückblick
anschließend nicht öffentlicher Teil
Der allgemeine Jahresrückblick auf die Ereignisse des Jahres 2014 wird
im Amtsblatt, auf unserer Homepage (www.kolitzheim.de) und in der
Tagespresse dargestellt.
Folgende Termine sind festgelegt:
Donnerstag, 29. Januar
Oberspiesheim, Gemeindezentrum
Dienstag,
03. Februar
Zeilitzheim, Sportheim
Mittwoch,
11. Februar
Lindach, Sportheim
Freitag,
13. Februar
Kolitzheim, Sportheim
Montag, 23. Februar
Stammheim, Musikerheim
Freitag,
27. Februar
Unterspiesheim, Sportheim
Mittwoch,
04. März
Gernach, Sportheim
Donnerstag, 05. März
Herlheim, Sportheim
Beginn jeweils um 19.30 Uhr.
Alle interessierten Bürger und Bürgerinnen sind hierzu recht herzlich
eingeladen.
Aus der öffentlichen Sitzung
19. Sitzung des Gemeinderates
Kolitzheim, den 09.12.2014 Herbert, 1. Bürgermeister
Nr. 46
Übersicht über die Termine
der Bürgerversammlungen im Jahr 2015
Die Bürgerversammlung ist die ideale Form der direkten
Bürgerbeteiligung an Entscheidungsprozessen.
Nachdem seit Mai 2014 ein neuer Gemeinderat die Geschicke der Gemeinde
lenkt, möchte ich die Bürgerversammlungen 2015 vor allem dazu nutzen,
mit unseren Bürgerinnen und Bürgern ihre Vorstellungen zur künftigen
Entwicklung unserer Gemeinde zu diskutieren. Selbstverständlich werde
ich auch über den Stand der Baumaßnahmen, vor allem den Bau der
Kläranlage mit Pumpstationen und Druckleitungen informieren.
der Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Kolitzheim-Sulzheim vom 17.11.2014
Information zum aktuellen Baufortschritt der
Kläranlage mit Kostenentwicklung
Der Verbandsvorsitzende erteilt Herrn Barthel das Wort. Dieser gibt einen
zeitlichen Rückblick seit der letzten Verbandsversammlung am 11.08.2014,
in der die Gewerke der EU-weiten Ausschreibung vergeben wurden.
Es ist ein Einspruch zu Los 1.1 (Ingenieur- und Baumeisterarbeiten),
der jedoch zurückgewiesen werden konnte, eingegangen. Die
endgültige Auftragsvergabe erfolgte am 29.08.2014. Die gemeinsame
Anlaufbesprechung zur Koordination der weiteren Vorgehensweise
und Bauzeiten mit allen beteiligten Firmen und dem Planer erfolgte
am 03.09.2014. Anfang Oktober wurde mit den Bauarbeiten begonnen.
Der Spatenstich fand am 13.10.2014 statt. Anhand von Bildern erklärt
Herr Barthel den bisherigen Baufortschritt. Bis 19.10.2014 erfolgte
der Aushub des lockeren Bodens vom Kombibecken. Ab 20.10.2014
war der Einsatz eines Meisels zum Lösen von Fels der Bodenklasse 7
erforderlich. Am 05.11.2014 wurde der Kran gestellt. Anschließend
wurde der Kanal vom Kläranlagengrundstück in Richtung der „Volkach“
gebaut, um notfalls anfallendes Grundwasser ableiten zu können. Bisher
ist jedoch nur im Trichter des Kombibeckens bei einer Tiefe von ca. 9 m
Grundwasser aufgetreten. Das Kombibecken und der Messschacht sind
bereits vollständig ausgehoben. Für das Jahr 2014 ist noch der Bau der
Bodenplatten für das Kombibecken, Maschinenhaus und Rechengebäude
sowie die Fertigstellung des Rohbaus für den Messschacht geplant.
Anhand des Bauzeitenplans wird erklärt, dass die Arbeiten bisher im
geplanten Zeitfenster liegen. Von Weihnachten 2014 bis 07.01.2015
ist eine zweiwöchige Winterpause vorgesehen. Anfang 2015 müssen
die Ausschreibungen für die Labortechnik und die Begrünung mit
Außenanlagen (beschränkte Ausschreibungen) erfolgen. Außerdem muss
die farbliche Gestaltung für die Tore, Türen, Fenster, den Putz und die
Fliesen mit den entsprechenden Firmen festgelegt werden.
Kolitzheim Bezüglich der Kosten wird mitgeteilt, dass der Anteil an schwerlösbarem
Fels (Bodenklasse 7) den Mengen der Ausschreibung entspricht (ca.
1.700 m³). Die geschätzte Stahlmenge für das Kombibecken liegt
unter den geschätzten 140 Tonnen. Insgesamt werden derzeit keine
Kostenmehrungen erwartet.
ist vorhanden. Die Anlage wurde, nach vorheriger Rücksprache mit den
Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden des Verbandes, im September
2014 kurzfristig angeschafft und angeschlossen um bei der EEG-Umlage
einzusparen. Der Jahresbedarf an Strom für den Betrieb der Kläranlage
liegt bei ca. 120.000 kWh und kostet ca. 25.000 € im Gesamtpreis.
Ausschreibung Pumpwerk Herlheim und
Verbindungsdruckleitung Herlheim-Zeilitzheim
Herr Barthel erklärt, dass die Ausschreibungen in Zusammenhang mit
dem Kläranlagenneubau grundsätzlich europaweit erfolgen müssen. Es ist
jedoch zulässig, 20 % der Leistungen national auszuschreiben, was einer
Summe von 1,3 Mio. € entspricht. Bisher wurden die Ausbaugewerke
mit ca. 675.000 € national ausgeschrieben, sodass noch weitere 600.000
€ national ausgeschrieben werden können. Es besteht die Möglichkeit,
entweder das Pumpwerk Herlheim oder die Verbindungsdruckleitung vom
Pumpwerk zur neuen Kläranlage, deren Kostenberechnungen jeweils bei
ca. 600.000 € liegen, national auszuschreiben.
Die Anschaffung der PV-Anlage wird nachträglich genehmigt.
Der Verbandsvorsitzende weist darauf hin, dass die Gemeinde Kolitzheim
auch noch die Pumpwerke Kolitzheim, Unterspiesheim, Zeilitzheim
und die Mischwasserbehandlung in Herlheim ausschreiben muss und
hier ebenfalls die Möglichkeit besteht entweder die Pumpwerke oder
die Mischwasserbehandlung national auszuschreiben. Nachdem das
Verbandspumpwerk in Herlheim direkt an die Mischwasserbehandlung
der Gemeinde Kolitzheim angebaut wird, wäre es sinnvoll diese beiden
Bauwerke zeitgleich national auszuschreiben, um gegebenenfalls nur
einen gemeinsamen Auftragnehmer zu bekommen.
Herr Barthel empfiehlt ebenfalls diese Vorgehensweise. So kann die
Ausschreibung und Vergabe des Pumpwerkes auch relativ zeitnah
erfolgen. Er schlägt vor, dass die Ingenieurbüros jeweils eine gesonderte
Ausschreibung vorbereiten, die Ausschreibungstermine aufeinander
abstimmen und wenn möglich in den Ausschreibungen jeweils
aufeinander verweisen. Ob dies rechtlich möglich ist, würde Herr Barthel
gerne vorab mit dem Rechtsanwalt, der uns bereits bei der europaweiten
Ausschreibung erfolgreich unterstützt hat, klären. Die Ausschreibung
soll im Januar 2015 erfolgen. Die Ausschreibung und Vergabe der
Druckleitung genügt im Frühjahr 2015, weil es sich beim Bereich
entlang des Waldes „Humpel“ um ein SPA-Gebiet handelt, für das ein
Baufenster von August bis Februar eingehalten werden muss. Die Leitung
wird erst Ende 2015 benötigt. Bei der EU-weiten Ausschreibung muss
überlegt werden, ob wieder Nebenangebote zugelassen werden sollen und
welche Wertungskriterien hierfür angewandt werden. Nachdem es bei
dem erforderlichen Leitungsdurchmesser von 315 mm außer der offenen
Bauweise keine alternativen Verfahren zur Verlegung der Leitung gibt,
sollten Nebenangebote ausgeschlossen werden.
Aus dem Gremium wird angefragt, ob es Kriterien gibt, um zu verhindern,
dass die Aufträge an mehrere Firmen vergeben werden, sobald nur ein
geringer Preisunterschied besteht. Der Planer verneint dies bei öffentlichen
Ausschreibungen.
Die Verbandsversammlung beschließt, das Pumpwerk Herlheim
national und die Verbindungs-Druckleitung vom Pumpwerk Herlheim
zur neuen Kläranlage in Zeilitzheim europaweit ohne Zulassung von
Nebenangeboten auszuschreiben.
Aus der öffentlichen Sitzung
der Verbandsversammlung des Zweckverbandes
Abwasserbeseitigung Stammheim vom 19.11.2014
Anschaffung einer Photovoltaikanlage für die
Kläranlage Stammheim
- nachträgliche Genehmigung
Ende Juli 2014 hat die Fa. Belectric dem Zweckverband eine kleine
PV-Anlage - 10 kWp (9 x 9 m) zur Stromproduktion von jährlich 9.500
kWh für den Eigenbedarf der Kläranlage in Stammheim angeboten. Die
Wirtschaftlichkeitsberechnung zur Finanzierung über die Stromeinsparung
ist nachvollziehbar und weitgehend realistisch. Die Investitionskosten
von ca. 15.000 € sollen sich in ca. 8 Jahren, durch den geringeren
Stromeinkauf, amortisieren. Der Platz für die Aufstellung dieser PVAnlage in Stammheim, in der Nähe des Kläranlagenbetriebsgebäudes,
Kolitzheim
Haushaltsplan und Haushaltssatzung 2015 mit
Finanzplan und Anlagen
Der Verbandsvorsitzende übergibt das Wort an den Geschäftsleiter Werner
Knoblach. Die Mitgliedsgemeinden Kolitzheim, Röthlein und Wipfeld
haben den Haushaltsplanentwurf 2015 gemäß § 21 der Verbandssatzung
fristgerecht erhalten. Zur heutigen Verbandsversammlung haben die
Verbandsratsmitglieder Entwürfe von Haushaltssatzung, Vorbericht und
Gesamtplan mit der Einladung bekommen. Zukünftig soll auch der nicht
sehr umfangreiche Einzelplan, der den laufenden Betrieb betrifft, die
Einladung ergänzen.
Die Betriebskostenumlage in 2015 kann nach der Klärschlammentsorgung
im Jahr 2014 wieder weitgehend auf den Stand der Vorjahre zurückgeführt
werden. Nur die Abwasserabgabe ist ca. 12.000 € höher als 2013.
An Investitionen in 2015 stehen eine Schaltschrankerneuerung im
Kläranlagengebäude und die Auswechslung der gesamten Verkabelung in
der Kläranlage im Zusammenhang mit dem Neubau der Kläranlage des
AZV Kolitzheim-Sulzheim in Zeilitzheim an. Dabei ist auch der Stördienst
über ein Leitungsnetz oder Funk einzurichten. Im Finanzplan wurden für
das Jahr 2015 hierfür 150.000 € und 10.000 € für Ersatzbedarf (u. a.
Ruderboot für Wartungsarbeiten im Klärteich) angesetzt. Damit wird
voraussichtlich die gesamte Rücklage aufgebraucht.
Der Vorsitzende schlägt vor, dem Haushaltsplanentwurf 2015, einschließlich
Finanzplan sowie der Haushaltssatzung 2015 zuzustimmen.
Einwendungen gegen den vorliegenden Entwurf werden nicht erhoben.
Die Verbandsversammlung stimmt dem Verwaltungshaushalt in
Einnahmen und Ausgaben mit 119.500,00 €, dem Vermögenshaushalt
in Einnahmen und Ausgaben mit 160.000,00 €, der Haushaltssatzung,
sowie dem Investitionsprogramm 2014 – 2018 und dem Finanzplan 2014
- 2018 zu.
Bericht des Klärwärters
Der Vorsitzende übergibt das Wort an den Klärwärter Jürgen Rettner, der
sich wegen der vorangegangenen umfangreichen Kläranlagenführung auf
folgende wesentliche Punkte beschränkt:
Im Sommer 2014 wurden 690 m³ Nassschlamm, mit einer Trockenmasse
von 262 Tonnen, für Gesamtkosten von ca. 35.000 € landwirtschaftlich
verwertet.
Durch den Einsatz von Fällmitteln soll eine wesentliche Reduzierung bei
der Phosphatbelastung angestrebt werden. Die hierfür erheblichen Kosten
könnten über eine dann geringere Abwasserabgabe finanziert werden.
Hierzu besteht das Einverständnis des Gremiums.
Der Austausch des alten Ruderbootes ist im Jahr 2015 erforderlich, da
dieses Boot nicht mehr den Anforderungen entspricht.
40-jähriges Bestehen des Zweckverbandes
Der Vorsitzende weist noch auf das 40-jährige Bestehen des
Zweckverbandes hin. Die konstituierende Sitzung fand am 21.05.1974 in
Hirschfeld statt. Es folgt ein kurzer chronologischer Überblick über die
wichtigsten Daten beim Verband (u. a. Kläranlage- und Maindükerbau in
den Jahren 1979/1980, 25-Jahrfeier 1999 und bisherige Klärwärter). Es
wird festgelegt, dass auf einen Festakt verzichtet wird.
Zum Schluss bedankt sich der Vorsitzende bei den Verbandsratsmitgliedern
für Ihr Mitwirken und beim Klärwärter für seine sehr gute
Arbeitsleistung.
Aus der öffentlichen Sitzung
des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.11.2014
Vorberatung des Haushalts 2015
Schuletat 2015
Der Vorsitzende begrüßt die Grundschulrektorin, Frau Kirchner und die
Konrektorin Frau Herrmann. Frau Kirchner bedankt sich für die sehr
gute Unterstützung der Gemeinde, die immer alles Nötige zur Verfügung
stellt.
Im laufenden Schuljahr besuchen 164 Schulkinder (Vorjahr 174) acht
Klassen und werden dabei von 13 Lehrkräften betreut.
Nur der Haushaltsansatz Schulbücher im Verwaltungshaushalt wird
gegenüber dem Vorjahr geringfügig erhöht, was laut Frau Kirchner mit
zusätzlichem Bedarf zum neuen „LehrplanPLUS“ begründet wird.
Die konsequente Ausrichtung des LehrplanPLUS Grundschule an den
länderübergreifend gültigen Bildungsstandards bietet die Basis für
einen Unterricht, in dem Wissen, Verstehen, Können, Erfahrung und
Motivation eine Einheit bilden. Der kompetenzorientierte Unterricht
stellt anwendungsbezogenes Wissen und Können in den Mittelpunkt
und sichert dies in lebensnahen, motivierenden und bedeutungsvollen
Lernsituationen.
Im Vermögenshaushalt vermindert sich der Ansatz für Schulausstattungen
von 18.000 € (Vorjahr) auf 10.900 €.
Drei alte Rechner (2.100 €) sind auszutauschen. Ein Beamer mit
großer Leinwand (festinstalliert) soll für die Lernwerkstatt in Herlheim
angeschafft werden (2.750 €). Drei Halbschränke mit Türen sind
für Klassenzimmer in Herlheim nötig (1.050 €). Ferner ist noch die
Beschaffung von zwei Ausstellungswänden mit Stativen für Stammheim
und Zeilitzheim vorgesehen.
Für das Schulturnen in der Herlindenhalle in Herheim sind verschiedene
Sportgeräte (Sprungkästen, Sprungbretter, Turnbänke und Basketballkörbe
mit Brett) für insgesamt 4.000 € eingeplant.
Frau Herrmann weist noch auf die mittelfristig notwendige Einrichtung
einer Ganztagesschule hin, was grundsätzlich in nur einem großen
Schulgebäude für die gesamte gemeindliche Grundschule Sinn macht.
Die Gemeinde hat nur einen großen Schulstandort in Unterspiesheim, an
dem auch die nötigen Sportanlagen vorhanden sind, zur Verfügung, laut
Vorsitzenden. Aber zunächst sollen die drei vorhandenen Schulstandorte
möglichst gehalten werden.
Es wird noch mitgeteilt, dass Herr Leuner aus Herlheim die bisher
dankenswerterweise kostenlose EDV-Betreuung für die gesamte
Grundschule zum Jahresende 2014 leider aufgeben möchte und dafür eine
neue Lösung gesucht wird.
Nach einer Diskussion erfolgt die Zustimmung des Gremiums zum
Schuletat mit der Empfehlung an den Gemeinderat.
Frau Kirchner und Frau Hermann werden vom Vorsitzenden mit einem
Dank für die sehr gute Zusammenarbeit und einem Dank an die gesamte
Lehrerschaft verabschiedet.
Verwaltungshaushalt 2015 Gemeindenachrichtenblatt vom Revistaverlag Erhöhung der Bezugsgebühren
Herr Kohl, der Geschäftsführer des Revistaverlags, erscheint kurzfristig
wegen einer persönlichen Stellungnahme zur vorgesehenen drastischen
Erhöhung der Bezugsgebühren ab Januar 2015. Herr Kohl begründet
80 % der anstehenden Gebührenverdoppelung mit der Einführung
des gesetzlichen Mindestlohns bei den Austrägern. Bisher wurden die
Austräger nach Stückzahlen entschädigt. Ab 2015 ist nur noch eine
nachprüfbare Stundenentschädigung rechtlich zulässig.
Vom Gremium wird befürchtet, dass die kaum vermittelbare massive
Preiserhöhung zu einer großen Kündigungswelle bei den bisherigen
Abos führt. Eine Diskussion über verschiedene Einsparmöglichkeiten
bringt keine praktikable Lösung. Von der Gemeinde wurde bereits ein
Angebot von einem anderen Verlag angefordert, um die Kosten in einem
annehmbaren Rahmen zu halten. Auch andere Nachbargemeinden gehen
diesen Weg. Möglich wäre evtl. auch ein zukünftig kostengünstiges
Gemeindeblatt, das über die darin enthaltene Werbung größtenteils
finanziert werden könnte. Bis zur nächsten Gemeinderatssitzung wird das
angeforderte Gegenangebot des anderen Verlags erwartet. Herr Kohl wird
verabschiedet.
Vorsitzender und Kämmerer erläutern anschließend per Beamer die
Entwicklung der wichtigsten Eckdaten des Verwaltungshaushalts. Da
bisher noch keine konkreten Informationen vorliegen wird zunächst
angenommen, dass die staatliche Zuweisung aus der Einkommensteuer
im Vergleich zu den beiden Vorjahren annähernd gleich bleibt. Aufgrund
der leicht gestiegenen Steuerkraft, verursacht durch entsprechende
Gewerbesteuereinnahmen im Jahr 2013, erhält die Gemeinde
voraussichtlich eine etwas geringere Schlüsselzuweisung, deren genaue
Höhe allerdings noch nicht bekannt ist.
Die Haupteinnahmen des Verwaltungshaushalts 2015 sind um ca.
150.000 € geringer angesetzt, als im Vorjahr, da auch rückläufige
Gewerbesteuereinnahmen zu erwarten sind. Durch die fast gleichbleibende
Umlagekraft ist die Kreisumlage auch wieder mit ca. 2,3 Mio. €
anzusetzen, sofern der bisherige Hebesatz unverändert bleibt. Dadurch
wird, im Gegensatz zu den Vorjahren wieder ein Defizit von ca. 0,8 Mio.
€ im Verwaltungshaushalt erwartet.
An Hand der Gruppierungsübersicht aus dem Gesamtplan 2015 werden
vom Kämmerer die zusammengefassten Ansätze dargestellt und die
wesentlichen Abweichungen zum Vorjahr näher erläutert. Sollten sich
noch Änderungen bei einzelnen Haushaltsansätzen ergeben, werden diese
bis zur Beratung im Gemeinderat eingearbeitet. Der Verwaltungshaushalt
schließt nach dem vorliegenden Entwurf in Einnahmen und Ausgaben mit
ca. 8 Mio. € ab. Die Steuerhebesätze sollen, nach einer Erläuterung und
Diskussion hierüber, gegenüber den Vorjahren unverändert bleiben.
Der Haupt- und Finanzausschuss empfiehlt dem Gemeinderat den
Haushaltsplanentwurf Verwaltungshaushalt 2015 anzunehmen.
Stellenplan 2015
Vorsitzender und Kämmerer erklären anhand des Planes, dass für das Jahr
2015 keine Neueinstellungen vorgesehen sind. Fünf der noch laufenden
sechs Altersteilzeiten (alle in Freistellungsphase) laufen bis Ende 2015
aus. Danach ist eine entsprechende Reduzierung bei den Personalkosten
zu erwarten.
Das Gremium empfiehlt dem Gemeinderat den heute besprochenen
Stellenplanentwurf 2015, mit 43 (Vorjahr 44) Stellen für Bauhof,
Verwaltung und den beiden gemeindlichen Kindergärten, anzunehmen.
Neukalkulation Friedhofsgebühren
Von der überörtlichen Prüfung wurde empfohlen den Gebührenbedarf
für die einzelnen Gebührentatbestände der Bestattungseinrichtung nach
betriebswirtschaftlichen Grundsätzen zu ermitteln und eine Anhebung
des Kostendeckungsgrades anzustreben. Eine volle Kostendeckung,
wie bei den anderen kostenrechnenden Einrichtungen (Entwässerung
u. Wasserversorgung), kann nach der diesjährigen Änderung des KAG
nicht mehr verlangt werden. Allerdings ist die Gemeinde nach der
Gemeindeordnung verpflichtet sämtliche Einnahmemöglichkeiten
auszuschöpfen, um auch staatliche Fördermittel grundsätzlich für
verschiedene Aufgaben zu erhalten.
Nach dem Kalkulationsbeispiel aus dem Geschäftsbericht des Bayer.
Kommunalen Prüfungsverbands von 2005 wurde inzwischen vom
Kämmerer eine sehr umfangreiche Ermittlung durchgeführt, die dem
Finanzausschuss heute vorgestellt und erläutert wird.
Als Kostenbasis dient die abgeschlossene Jahresrechnung 2013.
Dabei sind zunächst die angefallenen Kosten auf die drei Bereiche
Friedhofsanlagen, Leichenhallen und Bestattungsleistungen aufzuteilen.
Für die drei vorhandenen Grabarten (Reihengrab, Familiengrab und
Urnengrabstätte) sind die tatsächlichen Grabflächen und die möglichen
jeweiligen Grabbelegungen in Verhältnis zueinander zu stellen. Es
werden wertgleiche Gebührensätze, unter Berücksichtigung der Kosten,
je Bemessungseinheit ermittelt. Letztendlich errechnet sich daraus der
jeweilige Gebührenbedarf je Grabart.
Um eine volle Kostendeckung beim bisherigen jährlichen Defizit
von ca. 65.000 € zu erreichen, müssten demnach die derzeitigen
Grabgebührensätze um das dreieinhalb-fache angehoben werden, was
im Ausschuss zu einer ausgiebigen Diskussion führt, da dies nicht
umsetzbar erscheint. Vom Gremium wird eher die Einführung einer
jährlichen Friedhofspflegegebühr für alle Grabnutzungsberechtigten
favorisiert, wie dies auch einige andere Gemeinden in den letzten Jahren
zur Defizitdeckung des laufenden Unterhalts machen.
In der nächsten Finanzausschusssitzung und im Gemeinderat, im
Zusammenhang mit den Haushaltsberatungen Anfang 2015, ist eine
Empfehlung bzw. Entscheidung hierzu vorzusehen.
Verpachtung
Die Gemeinde Kolitzheim verpachtet in der Gemarkung
Unterspiesheim
ab 01.11.2014 bis 31.10.2018 folgende Ackerfläche:
Fl.Nr. 604, Fläche 9044 m² Gemarkung Unterspiesheim
Es gelten die üblichen Pachtbedingungen.
Kolitzheim Ein Lageplan kann in der Amtstafel oder im Rathaus in Kolitzheim
eingesehen werden.
Interessenten werden gebeten, ein schriftliches Angebot bis zum
29.12.2014 bei der Gemeindeverwaltung abzugeben.
Brennholzversteigerung in Gernach
Im Bereich des Gemeindewaldes „Weite Hüft“ in Gernach werden
einige Oberholzlose
(Laubbuntholz)
für Selbstwerber
meistbietend versteigert.
Die öffentliche Versteigerung findet am
Samstag, 13.12.2014 um 13.00 Uhr
vor Ort statt. Treffpunkt am Friedhof Gernach
An der Versteigerung dürfen nur Bürger der Großgemeinde Kolitzheim
teilnehmen.
Der Selbstwerber muss gewährleisten, dass die allgemeinen Sicherheitsbestimmungen (z.B. Motorsägenlehrgang, Schutzkleidung,
etc.) und die Unfallverhütungsvorschriften bei den Arbeiten im Wald
beachtet werden.
Erschließung von Einzelbauvorhaben
durch Kleinkläranlagen
Im Einvernehmen mit dem Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen werden
die Anforderungen an Abwasserbeseitigungsanlagen für die Beseitigung
von Hausabwasser oder ähnlichem Schmutzwasser bekanntgegeben.
Diese Bekanntmachung ist Grundlage bei der Erstellung von Gutachten
im Sinne des Art. 70 Abs. 1 Ziffer 2 Bayerisches Wassergesetz (BayWG)
durch die anerkannten privaten Sachverständigen nach Art. 65 BayWG.
Die Ortsteile, Weiler, Mühlen und Einzelgehöfte der Gemeinden werden
in vier Gruppen eingeteilt.
I
Gebiete, in denen das Abwasser bereits zentral entsorgt wird.
In den betreffenden Ortschaften sind Wohnungsbauvorhaben zulässig,
wen das Grundstück tatsächlich an die zentrale Anlage angeschlossen
wird Dies ist durch die Gemeinde anzugeben. Bestehende Anwesen
sind an die zentrale Anlage anzuschließen. Kleinkläranlagen sind
hier nicht zulässig.
II Gebiete, in denen das Abwasser kurzfristig zentral entsorgt werden
wird (Zeitraum bis zu 7 Jahren).
Für die Übergangszeit ist eine Dreikammerausfaulgrube nach DIN
4261 Teil 1 vorzusehen.
III Gebiete, in denen das Abwasser nicht in absehbarer Zeit einer
ordnungsgemäßen zentralen Reinigung zugeführt werden wird.
Für die Übergangszeit bzw. auf Dauer ist eine Kleinkläranlage mit
einer biologischen Nachreinigungsstufe gem. DIN EN 12566 Teil 3
vorzusehen.
Durch Vorlage eines Gutachtens eines anerkannten privaten
Sachverständigen in der Wasserwirtschaft (PSW) ist bei Anwesen
in den Gebietskennzeichnungen II und III die ordnungsgemäße
häusliche Abwasserbehandlung aufzuzeigen.
Für die Übergangszeit bzw. auf Dauer wird eine wasserrechtliche
Erlaubnis im vereinfachten Verfahren für die Einleitung in einen
leistungsfähigen Vorfluter bzw. in das Grundwasser erteilt.
Bei Einleiten in den Untergrund ist Voraussetzung, dass durch deinen
Sachverständigen die Sickerfähigkeit des Untergrunds nachgewiesen
wird.
W Nicht unter Art. 70 BayWG fallende Vorhaben.
Dies sind Bauvorhaben in bereits bestehenden und künftigen
Wasserschutzgebieten und Heilquellenschutzgebieten sowie in
Einzugsgebieten von Trinkwassergewinnungsanlagen.
Die Begutachtung eine Einleitung aus einer Kleinkläranlage
obliegt hier dem Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen. Für die
wasserrechtliche Gestattung ist ein Verfahren nach Art. 17 BayWG
durchzuführen.
Kolitzheim
Für alle Kleinkläranlagen gilt:
Die ordnungsgemäße Errichtung der Kleinkläranlage ist durch
eine entsprechende Bescheinigung eines PSW gegenüber der
Kreisverwaltungsbehörde nachzuweisen (Art. 61BayWG).
Für die Eigenüberwachung der Kleinkläranlagen wird auf Anhang 2
Vierter Teil der Eigenüberwachungsverordnung (EÜV) hingewiesen,
insbesondere ist alle 2 Jahre dem Landratsamt Schweinfurt eine
Bescheinigung eines PSW über die Funktionstüchtigkeit der Anlagen
vorzulegen.
In landwirtschaftlichen Betrieben anfallendes Abwasser, das dazu
bestimmt ist, auf landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch
genutzte Böden aufgebracht zu werden, bleibt davon und von der
Gebietskennzeichnung unberührt (Art. 42 BayBO).
In der 1. Spalte der Gebietskennzeichnung wird jeder Gemeindeteil einer
der vier o.g. Gruppen zugewiesen. Die 2. Spalte der Gebietskennzeichnung
legt weitergehende Anforderungen an die Abwasserbeseitigung fest,
wenn solche für einen Gemeindeteil aus wasserwirtschaftlichen Gründen
notwendig sind. Hierfür dienen folgende Kennzeichnungen:
K Karst
Für die Abwasserbehandlung ist eine Anlage mit einer allgemeinen
bauaufsichtlichen Zulassung der Reinigungsklasse + H erforderlich.
In diesem Fall kann die nachfolgende Versickerung dann
beliebig erfolgen (z.B. über nachgeordneten Sickerschacht oder
Untergrundverrieselung).
Anstelle von Anlagen mit Reinigungsklasse + H ist auch eine
beliebige mechanisch-biologische Anlage mit nachfolgender offener
Versickerung des behandelten Abwassers über eine belebte Bodenzone
möglich. In diesem Fall muss eine Versickerungsfläche von
mindestens 1,5 m²/EW (Mindestfläche 6 m²) über mindestens 20 cm
Oberboden vorgesehen werden; die Beschickung sollintermittierend
erfolgen.
D Reinigungsklasse D
Für die Abwasserbehandlung ist eine Anlage mit zusätzlicher
Denitrifikation erforderlich.
Die genannten weitergehenden Anforderungen (K und D) gelten
nur bei Versickerung des gereinigten Abwassers. Ist eine Einleitung
in ein oberirdisches Gewässer möglich, so ist das gereinigte
Abwasser in dieses oberirdische Gewässer einzuleiten. Bei der
Einleitung in ein oberirdisches Gewässer gelten in der Regel
keine weitergehenden Anforderungen. Bei einer Häufung von
Einzeleinleitungen in ein oberirdisches Gewässer bzw. in ein
zusammenhängendes Gewässersystem in einem begrenztem Raum
ist eine Anforderungsbetrachtung und gegebenenfalls eine Festlegung
der Reinigungsklasse N (Anlage mit zusätzlicher Nitrifikation) durch
das Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen notwendig.
Die
Gebietskennzeichnung
wird
in
Zusammenarbeit
von
Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen und Landratsamt Schweinfurt
aktualisiert bzw. fortgeschrieben und erneut amtlich bekanntgemacht.
Abwasserentsorgung im Landkreis Schweinfurt
Ausplanungsstand Dezember 2014
Ortsverzeichnis Kolitzheim
Gemeinde Gemeindeteil
Kolitzheim Stammheim
Fl.Nr.
1037
Gebietskenn- Reinigungsstufe
zeichnung
III
D+V
Aufgrund der Richtlinien für Zuwendungen zu Kleinkläranlagen
(RZZKKA) gemäß Bekanntmachung des Bayer. Staatsministeriums für
Landesentwicklung und Umweltfragen vom 23.04.2003 (AllMBl S. 161)
und Neubekanntmachung zum 18.10.2006, veröffentlicht am 30.10.2006
im AllMBl besteht die Möglichkeit der finanziellen Förderung für den
Bau, die Erweiterung und Nachrüstung privater Kleinkläranlagen. Die
Mittel stehen nur zeitlich begrenzt bis zum 31.12.2014 zur Verfügung
und solange das Budget nicht ausgeschöpft ist. Der Förderantrag ist
bei der Gemeinde einzureichen, diese kann die vorzeitige Baufreigabe
beantragen.
Weitergehende Informationen gibt es im Internet unter:
www.rzkka.bayern.de
Hinweis: Für jede Einleitung ist eine wasserrechtliche Erlaubnis
erforderlich. Diese ist mit den Planunterlagen und der Bauartzulassung für
die Kleinkläranlage beim Landratsamt Schweinfurt mit dem Gutachten
eines privaten Sachverständigen in der Wasserwirtschaft zu beantragen.
Do., 05.03.15
19:00-22:00 Uhr
Pflanzenkunde
Stauden- und Gehölz-
verwendung
Mechthild Engert
Kreisfachberaterin für
Gartenkultur und
Landespflege
Landratsamt Kitzingen
Landratsamt Schweinfurt
am 2. Januar 2015 geschlossen
Abfallwirtschaftszentrum, Kompostanlage Gerolzhofen und Wertstoffhof von Schließung nicht betroffen
Landkreis Schweinfurt. Das Landratsamt Schweinfurt ist am Freitag, 2.
Januar 2015, geschlossen. Da die Büros nicht besetzt sind, ist an diesem
Tag auch keine telefonische Auskunft möglich.
Von der Schließung nicht betroffen sind das Abfallwirtschaftzentrum,
die Kompostanlage Gerolzhofen und der Wertstoffhof Rothmühle. Diese
Einrichtungen haben am 2. Januar zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten
geöffnet.
Wichtige Tipps für Hobbygärtner
Kreisgartenfachberatung Schulungen an vier
Abenden. Anmeldung bis 15. Januar 2015
Landkreis Schweinfurt. Gärtnern macht Spaß. Doch selbst erfahrene
Freizeitgärtner haben viele Fragen und schätzen den einen oder anderen
Tipp. Die Kreisfachberatungen für Gartenkultur und Landespflege
der Landkreise Kitzingen, Schweinfurt und Würzburg sowie der
Pflanzenschutzdienst Unterfranken bieten daher ab 12. Februar 2015 an
vier Abenden Schulungen an.
Allen Garteninteressierten aus den drei mainfränkischen Landkreisen
werden dabei wichtige Grundlagen des Gärtnerns vermittelt. Im Besonderen
sind Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine angesprochen, die ihr
Wissen gerne in ihrer ehrenamtlichen Arbeit anwenden und weitergeben
möchten.
Detlef Petzuch vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Würzburg referiert über den sinnvollen Pflanzenschutz im Hausgarten.
Kreisfachberater Günter Gerner, Landkreis Würzburg, vermittelt
die Grundlagen des Obstanbaus, geeignete Sorten und die Pflege.
Kreisfachberaterin Brigitte Goss, Landkreis Schweinfurt, führt durch das
weite Feld, Gemüse und Kräuter anzubauen. Wie Gehölze, Gräser und
Stauden im Garten verwendet werden, zeigt Kreisfachberaterin Mechthild
Engert, Landkreis Kitzingen.
Das Seminar ist zugleich die erste Stufe der dreistufigen GartenpflegerAusbildung des Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege.
Die Teilnehmer können an darauf aufbauenden Seminaren auf Bezirksund Landesebene teilnehmen. Die Mitgliedschaft in einen Obst- und
Gartenbauverein ist in den weiteren Ebenen erforderlich.
Die Schulungen finden von 12. Februar bis 5. März 2015 jeweils
donnerstags von 19 Uhr bis 22 Uhr in der Mädchenrealschule in Volkach,
Klostergasse 1, statt.
Anmeldung können bis zum 15. Januar 2015 an das Landratsamt Würzburg,
Günter Gerner, Zeppelinstr. 15, 97074 Würzburg gesendet werden.
Hier die zeitliche Übersicht mit den Fachthemen und -referenten:
Abfallentsorgung / Müll
Umweltschutz
Landkreis Schweinfurt
Abfall aktuell
Aufgrund der bevorstehenden Weihnachtsfeiertage und Heilige Drei
Könige ändert sich die Müllabfuhr wie folgt (keine Änderung des
bestehenden Abfuhrkalenders):
normaler Abfuhrtag
Montag, 22.12.2014
Donnerstag, 08.01.2015
geänderter Abfuhrtag:
Samstag, 20.12 2014 (vorgefahren)
Biotonne
Freitag, 09.01.2015 Gelbe Tonne und
Papiertonne in
Gernach, Unter- und
Oberspiesheim
Kirchliche Nachrichten
Pfarreiengemeinschaft Marienhain
Bußgottesdienste zu Weihnachten
für die Pfarreiengemeinschaft Marienhain am:
Freitag, 19.12.2014 – 19.00 Uhr in Sulzheim
Pfarrei St. Jakobus Herlheim
Samstag, 13.12.14 – 3. Adventssonntag
19.00 Uhr Eucharistiefeier für Fam. Graf u. Schmitt, Johann Heilmann
u. Eltern, Alfons Wächter u. Ang., Adelheid Pfister u. Ang., Bruno u.
Katharina Ziegler
Montag, 15.12.14 - Montag der 3. Adventswoche
6.30 Uhr Rorategottesdienst für Georg u. Maria Pfister (L)
Zeitpunkt
Do., 12.02.15
19:00-22:00 Uhr
Thema
Sinnvoller Pflanzenschutz
im Hausgarten
Referent
Detlef Petzuch
Landwirtschaftsrat
Amt für Ernährung,
Landwirtschaft u. Forsten
Do., 19.02.15
19:00-22:00 Uhr
Obstanbau
Unterlagen u. Sortenwahl
Gehölzschnitt
Günter Gerner
Kreisfachberater für
Gartenkultur und
Landespflege
Landratsamt Würzburg
Pfarrei St. Stephanus Kolitzheim
Do., 26.02.15
19:00-22:00 Uhr
Gemüseanbau
Brigitte Goss
Kreisfachberaterin für
Gartenkultur und
Landespflege
Landratsamt Schweinfurt
Sonntag, 14.12.14 - 3. Adventssonntag
9.00 Uhr Eucharistiefeier für Wunibald u. Rosa Stöcklein (S), Jürgen
Friedl u. verst. Ang. (L), Alfred u. Elsa Ziegler, Sr. Margarete u. Klaus
Häusner, Verst. d. Fam. Häusner u. Mauder
15.00 Uhr Adventskonzert
Sonntag, 21.12.14 – 4. Adventssonntag
10.30 Uhr Wortgottesdienst
Samstag, 13.12.14 - Samstag der 2. Adventswoche
6.30 Uhr Rorategottesdienst für Leb. u. Verst. Mitglieder d. Kath.
Frauenbund Kolitzheim - anschl.gemeinsames Frühstück im Pfarrsaal -
Kolitzheim Mittwoch, 17.12.14 - Mittwoch der 3. Adventswoche
18.30 Uhr Rosenkranz / Andacht
Freitag, 19.12.14 - Freitag der 3. Adventswoche
19.00 Uhr Eucharistiefeier für Heinrich Theuerer – 3. Seelenamt
Sonntag, 21.12.14 - 4. Adventssonntag
10.30 Uhr Eucharistiefeier für Richard u. Anna Leibold (L), Franz u.
Anna Darandick (L), Willibald Häusner u. Ang., Verst. d. Fam. Pohly u.
Müller, Maria, Alfons u. Bruno Häusner, Walter Kreis u. Ang., Anna u.
Franz Darandick, Erwin Kaiser
Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Zeilitzheim
Sonntag, 14.12.14 - 3. Adventssonntag
10.30 Uhr Eucharistiefeier für Karl-Heinz Kuchenbrod – 2. Seelenamt,
Rosemarie u. Richard Pretscher, Franz u. Katharina Treutlein, Berta u.
Josef Niedermeyer, Adolf Engert
Freitag, 19.12.14 - Freitag der 3. Adventswoche
18.30 Uhr Rosenkranz
Samstag, 20.12.14 - Samstag der 3. Adventswoche
6.30 Uhr Rorategottesdienst für Willi Karg - anschl. gemeinsames
Frühstück
Sonntag, 21.12.14 - 4. Adventssonntag
9.00 Uhr Eucharistiefeier für Adelheid u. Georg Englert, Maria
Fackelmann u. verst. Ang. (L)
Pfarrei Lindach
3. Adventssonntag - Sonntag, 14.12. 9.00 Eucharistiefeier für Christine Dotzel u. verst. Angeh. Bruno u. Hilde
Hegler u. Aloisia Mangold, Erich Folger u. verst. Ang., Stefan u. Eleonore
Dusel u. Heinz u. Helene Müller, 2.SA Luzia Strey
Donnerstag, 18.12.
6.00 Rorategottesdienst für Irma Hegler u. verst. Ang., Gunda u. Werner
Dotzel, Justine Hereth u. Eltern (SA), Edmund u. Regina Dotzel (SA)
Freitag, 19.12.
19.00 Bußgottesdienst zu Weihnachten in Sulzheim
Pfarreiengemeinschaft
4. Adventssonntag - Sonntag, 21.12. 9.00 Wortgottesdienst
für
die
Gottesdienstordnung von Stammheim
3. Adventssonntag - Samstag, 13.12.
18.00 Rosenkranz
Sonntag, 14.12.
10.30 Wortgottesdienst
Mittwoch, 17.12.
18.00 Gebetsstunde
Donnerstag, 18.12.
6.00 Rorate-Gottesdienst für Anni Hein u. verst. Angeh. - Mitwirkung
des Männerchors
4. Adventssonntag - Samstag, 20.12.
18.30 Rosenkranz 19.00 Eucharistiefeier für Erika Wieland u. verst. Angeh. + Gabriele,
Vinzenz u. Agnes Schindelmann + Robert Wirsching u. Angeh. + Hilmar
Dotterweich (2.SA) + Adolf Holzapfel u. Angeh. + Maria u. Hermann
Wieland u. Angeh. + Waltraud Schlier, best. v. d. Schulkameraden + Leb.
u. Verst. d. Fam. Thaumüller u. Gößwald - Mitwirkung des Gesangverein
Stammheim
Kolitzheim
Pfarreiengemeinschaft St. Raphael
Samstag 13.12.14 Grettstadt 07.00 Eucharistiefeier/Rorate + Franz Treutlein u. Ang. +
Maria u. Anton Vollmuth, Armin Schech u. Ang.,
anschl. gemeinsames Frühstück 3. Adventssonntag (Gaudete) – Kleine Überraschung
Samstag 13.12.14
Unterspiesh.17.00 Wort-Gottes-Feier (an der Kirchentüre) mitgestaltet
von den Kindern der Kita St. Sebastian
anschl. Lichterglanz
Gernach
18.30 Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde + Artur,
Emma, Alois u. Edith Berchtold + Eugen Treutlein,
Eltern u. Geschwister + Martha, Erich u. Josef
Weidinger u. Ang. + verst. Eltern Pfrang u. Graf
Anni, Andreas Mai
Sonntag 14.12.14 Unterspiesh.09.00 Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde + Edgar
Heß (Jahrt.) u. Ang. +++ des Arbeitervereins Unter/Oberspiesheim + Rudolf Nöth, Elt. u. Fam. Hauck
+ Manfred u. Bernadette Brand + Emma Blatz (geb.
Hauck) + Jürgen u. Edmund Groh u. Großeltern +
Erika Hußlein (Jahrt.) u. Ang.
Oberspiesh. 10.15 Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde + Burkard
Zinser u. Ang. + Robert (Jahrt.) u. Martha Seuffert
u. Ang. + Adam u. Barbara Gradwohl u. Ang. +
Oswald Sternecker, Rosina Dusel, Erna Heim +
Fam. Alfred Glos u. Ang. + Erna u. Albin Schömig
u. Angelina Schmidt + Fam. Sternecker, Brylka u.
Gehring
Grettstadt 10.15 Wort-Gottes-Feier
Unterspiesh.17.00 Konzert in der Kirche! Herzliche Einladung!
Dienstag 16.12.14 Gernach
18.30 Eucharistiefeier mit Bußgottesdienst + Irmgard Fries
u. Ang., anschl. Gespräch- und Beichtgelegenheit
Oberspiesh. 18.30 Adventsandacht
Mittwoch 17.12.14 - O Sapientia – O Weisheit
Grettstadt 18.30 Eucharistiefeier mit Bußgottesdienst + Martha
Winter (2. Seelengd.) + Josef Forster, Maria Clahsen,
Fam. Lommel u. Forster, anschl. Gespräch- und
Beichtgelegenheit
Gernach
18:30 Adventsandacht
Donnerstag 18.12.14 - O Adonai – O Herr
Oberspiesh. 18.30 Eucharistiefeier mit Bußgottesdienst + z.
immerwährenden Hilfe, anschl. Gespräch- und
Beichtgelegenheit Unterspiesh.18.30 Adventsandacht
Freitag 19.12.14 - O Radix Jesse – O Wurzel Jesse
Unterspiesh.18.00 Eucharistiefeier (im Gemeindezentrum) mit Ehrung
von Barbara Scheuring + Fam. Hußlein u. Lorey,
anschl. Kath. Frauenbund: Adventsfeier
Grettstadt 18.30 Adventsandacht
Samstag 20.12.14 - O Clavis David – O Schlüssel
David
Oberspiesh. 07.00 Eucharistiefeier/Rorate + Fam. Brand u. Ebert u.
Ang. + Anton u. Hedwig Lutz, anschl. gemeinsames
Frühstück/Gemeinschaftshaus
Grettstadt 15.00 Gespräch- und Beichtgelegenheit (Kirche)
Oberspiesh 15.30 Gespräch- und Beichtgelegenheit (Sakristei)
Unterspiesh 16.00 Gespräch- und Beichtgelegenheit (Pfarrbüro)
4. Adventssonntag – Große Überraschung
Samstag 20.12.14 - O Clavis David – O Schlüssel
David
Gernach
17.00 Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde - mitgestaltet
von den Ministranten + Edmund u. Hildegard
Graf, Fam. Friedrich + Josef Dresch, Elt./Geschw.,
Edmund Heck (Jahrt.) u. Ang., anschl. Ministranten
bewirten die Gemeinde!
Sonntag 21.12.14 - O Oriens – O Aufgang
Grettstadt 09.00 Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde + Hugo u.
Erika Karch u. Ang. + Elfriede Ramse u. Ang. +
Fam. Emmert u. Mayer + Aurelia u. Ludwig Volk
u. Friedel Hufnagel + Fam. Kromer, Knoblauch u.
Ang. + Verst. d. Fam. Wilhelm und Weisenberger,
z. Danksagung
Unterspiesh.10.15 Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde + Fam.
Pretscher + Gerhard Weidinger (Jahrt.) u. Großeltern
+ Maria u. Anton Göbel, Eltern u. Geschwister + zu
Ehren d. Hl. Christopherus + zu Ehren d. Hl. Rita
Oberspiesh. 18.00 Konzert in der Kirche – Herzliche Einladung!
anschl. Zusammensein mit Umtrunk
Grettstadt 18.00 Gottesdienst der Evangelischen Gemeinde
Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Mo u. Fr 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr (Pfarrhaus Unterspiesheim)
Mi
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Pfarrhaus Grettstadt)
Do
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr (Pfarrhaus Unterspiesheim)
Das Pfarrbüro ist in der Zeit vom 22.12.14 – 09.01.15 geschlossen. Bitte
bestellen Sie Ihre Messmeinungen rechtzeitig (vierteljährlich voraus!).
Danke!
Artikel für die Januarausgabe des Kirchgängers
Die Gruppen und Kreise sind eingeladen, noch vor Weihnachten bis
22.12.14 die Artikel und Anzeigen für die Januarausgabe des Kirchgängers
am Pfarramt abzugeben. Allen vielen Dank für die Mühe.
Die Feier von Buße und Versöhnung
Die Bußgottesdienste vor dem Weihnachtsfest in den vier Gemeinden
unserer Pfarreiengemeinschaft laden ein, in den Tagen des Advent
einen Neuanfang mit Gott und den Menschen zu wagen. Dienstag,
16.12.14 um 18.30 Uhr in Gernach, Mittwoch, 17.12.14 um 18.30 Uhr
in Grettstadt, Donnerstag, 18.12.14 um 18.30 Uhr in Oberspiesheim. Im
Anschluss an die Gottesdienste jeweils die Möglichkeit zum Empfang
des Bußsakramentes. Außerdem sind die Beichtzeiten vor Weihnachten
am Samstag, 20.12.14 um 15.00 Uhr in Grettstadt (Kirche), 15.30 Uhr in
Oberspiesheim (Sakristei) und 16.00 Uhr in Unterspiesheim (Pfarrbüro).
Wir trauen uns
Es liegen nun die Seminare für Brautpaare, die im Jahr 2015 heiraten
möchten, in unseren Kirchen aus. Mögliche Termine: Sonntag, 01.02.15
09:00-16:00 Uhr Schweinfurt, Pfarrzentrum St. Kilian.
Samstag, 28.02.15 09:00-16:00 Uhr Schweinfurt, Pfarrzentrum St. Kilian.
Sonntag, 15.03.15 09:00-16:00 Uhr Schweinfurt, Pfarrzentrum St. Kilian.
Sonntag, 21.06.15 09:00-16:00 Uhr Schweinfurt, Pfarrzentrum St.
Kilian. Sonntag, 12.07.15 09:00-16:00 Uhr Schweinfurt, Pfarrzentrum
St. Kilian.
Anmeldung über Diözesanbüro Schweinfurt, Schultesstr. 21
Telefon: Mo.-Do. 08:00-12:00 und 13:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-12:00 Uhr
09721/702 50, dioezesanbuero.sw@bistum-wuerzburg.de
Familienadvent
Die dritte Station macht unsere Familienadventsfeier am Samstag,
13.12.14 um 17.00 Uhr in Unterspiesheim. An der Treppenanlage der
Kirche haben die Kinder eine „kleine Überraschung“ vorbereitet. In Wort,
Lied und Gottesdienst wollen wir sie miteinander betrachten. Danach sind
alle aus der Bevölkerung eingeladen zum Unterspiesheimer Lichterglanz.
Die vierte Station wird dann am Samstag, 20.12.14 um 17:00 Uhr im Areal
des alten Kindergartens in Gernach sein. Dann wollen die Ministrantinnen
und Ministranten den Gottesdienst mitgestalten. Auch dazu herzliche
Einladung.
Familienadvent
Die vierte und letzte Station macht die Gottesdienstreihe Familienadvent
am Samstag, 20.12.14 um 17.00 Uhr auf dem Gelände des KOMM-
IN in Gernach. Erwachsene und Jugendliche gestalten dann die
Eucharistiefeier unter dem Stichwort „Große Überraschung“. Da auch
hier der Gottesdienst im Freien stattfindet empfiehlt es sich, durch die
Kleidung gegen die Kälte gerüstet zu sein. Herzliche Einladung an alle in
der Pfarreiengemeinschaft.
St. Peter und Paul Grettstadt
Roratefeier
Am Samstag, 13.12.14 beginnt um 07.00 Uhr der Rorategottesdienst
in der Kirche St. Peter und Paul. Alle aus der Pfarrgemeinde sind dazu
herzlich eingeladen. Im Anschluss an den Gottesdienst bereiten fleißige
Helferinnen und Helfer aus der Gemeinde das Frühstück im Pfarrhaus
Grettstadt. Vielen Dank dafür!
St. Sebastian Unterspiesheim
Adventskonzert des Chores Belcanto in
Unterspiesheim
„Wieder naht der heil´ge Stern“ so lautet der Auftakt zum Adventskonzert
der Chöre am Sonntag, 14.12.14 um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St.
Sebastian Unterspiesheim. Unter der Ägide des Chores Belcanto können
Sie Beiträge der Singgemeinschaft, des Grettstadter Dreigesangs und des
Chores Cantabile hören. In vielfältigen und zeitlich unterschiedlichen
Beiträgen geben die Sängerinnen und Sänger Impulse für die Zeit
des Advent und die Vorbereitung auf das Fest der Geburt Christi.
Entsprechende Texte möchten Sie einstimmen. Im Anschluss an sind sie
herzlich zum Beisammensein im Umfeld der Kirche gebeten. sind alle
aus der Pfarreiengemeinschaft zum Adventskonzert in die Pfarrkirche
St. Sebastian eingeladen. Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung St.
Sebastian laden zum Ausklang dieses Adventsabends bei Bratwurst,
Glühwein und Kuchen ein. Der Erlös aus dem Verkauf von Glühwein etc.
kommt der Kirchenrenovierung zu Gute.
St. Bartholomäus Oberspiesheim
Adventskonzert der Spiesheimer Musikkapelle
Die Musikerinnen und Musiker der Musikkapelle Spiesheim laden
sehr herzlich ein zu einem Adventskonzert der Bläser in der Kirche St.
Bartholomäus Oberspiesheim. Beginn am 4. Adventssonntag, 21.12.14
um 18.00 Uhr. Unter der Leitung von Armin Stawitzki bereiteten die
Musiker in vielen Proben bekannte adventliche und weihnachtliche
Weisen vor. So wird das bekannte „Tochter Zion“ ebenso erklingen wie
eine festliche Kantate für Bläser. Aber auch bekannte modernen Weisen
wie „Last christmas“ werden zu hören sein und wollen einstimmen auf
das Fest. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit zur Begegnung bei
Glühwein und Lebkuchen. Herzliche Einladung an alle.
Rorategottesdienst
Am Samstag, 20.12.14 beginnt um 07.00 Uhr der Rorategottesdienst in
der Kirche St. Bartholomäus Oberspiesheim. In Lied, Text und Gebet
will man sich miteinander auf die Initiative Gottes besinnen, der seinem
Menschen entgegenkommt. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht
die Möglichkeit zum gemeinsamen Frühstück in den Räumlichkeiten des
Gemeinschaftshauses. Herzlich willkommen.
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Zeilitzheim-Krautheim
Freitag, 12. Dezember
20 Uhr
Posaunenchorprobe
Sonntag, 14. Dezember - 3. Advent
9 Uhr
gemeinsamer Gottesdienst in Krautheim
18.30 Uhr musikalische Adventsandacht in Zeilitzheim
Nach dem Gottesdienst ist der Adventsbazar geöffnet.
Angeboten werden Gestricktes, Gebasteltes und Plätzchenteller.
Der Erlös kommt unserer Kirche zugute.
Kolitzheim Montag, 15. Dezember
17 Uhr - ca. 18.30 Uhr Treffen der Grashoppers am Sportplatz (bei
schlechtem Wetter im Gemeindehaus)
20 Uhr Kirchenchorprobe
Mittwoch, 17. Dezember
17 Uhr Konfirmandenunterricht
18 Uhr Präparandenunterricht
Freitag, 19. Dezember
20 Uhr Posaunenchorprobe
Sonntag, 21. Dezember - 4. Advent
9 Uhr Gottesdienst in Zeilitzheim
Nach dem Gottesdienst ist der Adventsbazar geöffnet.
Angeboten werden Gestricktes, Gebasteltes und Plätzchenteller.
Der Erlös kommt unserer Kirche zugute.
10 Uhr Gottesdienst in Krautheim
Die evangelische, öffentliche Bücherei Zeilitzheim
ist immer nach den 10-Uhr-Gottesdiensten oder bei Bedarf nach
Vereinbarung geöffnet, jedoch nicht in den Schulferien.
Kindergottesdienste
finden immer (außer in den Ferien) an den 10 Uhr Gottesdiensten statt. In
Krautheim beginnt der Gottesdienst im Feuerwehrhaus, in Zeilitzheim im
Hauptgottesdienst.
Die Krabbelgruppe
trifft sich immer montags um 9.45 Uhr im Feuerwehrhaus Zeilitzheim
– außer in den Ferien - . Ansprechpartnerin ist hier Jennifer Reißig, GrafSchönborn-Str. 3, Zeilitzheim, Tel.-Nr. 09381/71 68 22.
Unsere Jungschar
fällt zur Zeit leider aus. Wer sich traut und Lust hat, oder wer jemanden
kennt, der sich traut und Lust hat eine Jugendgruppe zu leiten, kann sich
jederzeit an das Pfarramt Zeilitzheim unter Tel. Nr. 09381/2470 wenden.
Musikalische Adventsandacht
Am 14. Dezember, um 18.30 Uhr, laden die Zeilitzheimer Chöre und
Musikgruppen zur musikalischen Adventsandacht
in die St. Sigismund Kirche Zeilitzheim ein. Lassen Sie sich mit
besinnlicher Musik in eine vorweihnachtliche Stimmung
versetzen.
Vorankündigung
Von Mittwoch, 7. Januar 2015 bis Samstag, 10. Januar 2015 sammeln
wir wieder gut erhaltene Kleidung-Schuhe und Haushaltswäsche für die
Deutsche Kleidersammelaktion Spangenberg. Ihre Kleiderspende können
Sie in der Garage des Pfarrhauses in Zeilitzheim, Marktplatz 5, abstellen.
Kleidersäcke liegen bereits im Gemeindehaus zum Mitnehmen aus. Wir
bedanken uns bereits jetzt für Ihre Unterstützung, auch im Namen der
Deutschen Kleiderstiftung Spangenberg.
Dienstag 16.12.2014
19.00 Uhr Taize Gebet in St.Hedwig
19.30 Uhr KV- Sitzung im EGZ
Mittwoch 17.12.2014
10.00-11.30 Uhr Krabbelgruppe im EGZ
14.30-16.00 Uhr Krabbelgruppe im EGZ
19.30 Uhr
Posaunenchorprobe im Bibrasaal
Donnerstag 18.12.2014
14.00-17.00 Uhr Seniorenachmittag im EGZ
15.30 Uhr
Gottesdienst im Senoirenzentrum 19.30 Uhr
Kirchenchorprobe im Bibrasaal
4. Advent 21.12.2014
09.30 Uhr
Weihnachtsfeier im Kindergottesdienst mit Frühstück im EGZ
09.30 Uhr
Gottesdienst (Herbert)
17.00 Uhr
Adventskonzert in St.Hedwig (s.u.)
Adventskonzert
Der Gesangverein veranstaltet wieder ein Konzert in der Adventszeit.
Am Sonntag, den 21.12.um 17.00 Uhr werden die Schwebheimer
Musikgruppen in St.Hedwig zu hören und zu sehen sein. Nehmen Sie
sich Zeit, kommen sie und lauschen sie der Musik.
Kirchgeld 2014
Wir bedanken uns herzlich bei allen, die ihr Kirchgeld für 2014
bereits bezahlt haben. Damit haben Sie einen wichtigen Beitrag für
die Arbeit unserer Kirchengemeinde geleistet. Im Begleitbrief zum
Kirchgeldschreiben haben wir Ihnen Näheres dazu geschrieben. Wir
bitten alle, die das Kirchgeld bis jetzt noch nicht bezahlt haben, dies noch
zu tun. Vielen Dank.
Vereinsnachrichten
Korbball-Spiele
Samstag, 13. Dezember 2014 in Grettstadt
Jugend 12 Kreisklasse 12/5
13:06 Uhr
Unterspiesheim – SV Mönchstockheim
14:00 Uhr
Unterspiesheim – TSV Grettstadt
Samstag, 13. Dezember 2014 in Grettstadt
Jugend 15 Kreisklasse A2
15:23 Uhr
Unterspiesheim – SSV Gädheim
16:09 Uhr
Unterspiesheim – SV Stammheim
Sonntag, 14. Dezember 2014 in Dittelbrunn
Frauen Kreisklasse A2
10:00 Uhr
SV Löffelsterz – DJK Unterspiesheim
11:09 Uhr
SF Waldsachsen – DJK Unterspiesheim
12:18 Uhr
DJK Unterspiesheim – SG Dittelbrunn
www.schwebheim-evangelisch.de
Tischtennis-Spiele
3. Advent 14.12.2014
09.30 Uhr
Kindergottesdienst im EGZ
09.30 Uhr
Gottesdienst (Krause)
Montag 15.12.2014
15.30-17.30 Uhr Jungschar für Jungs und Mädels ab der 1. Klasse im EGZ
Kolitzheim
Freitag 12.12.14 20:00 Uhr
Herren II VfL Niederwerrn II – SV DJK U´spiesheim
Samstag 13.12.14 14:30 Uhr
Herren SV DJK U´spiesheim – VfL Mönchberg
Samstag 13.12.14 19:00 Uhr
Herren SV DJK U´spiesheim – TV 1884 Marktheidenfeld
Gemeindeteil Gernach
Waldkörperschaft Gernach
Am Sonntag, den 14.12.2014 findet um 19.00 Uhr
im Sportheim Gernach die Jahresversammlung der Waldkörperschaft
Gernach statt.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Protokollverlesung
3. Kassenbericht
4. Geschäftsbericht
5. Verschiedenes
An alle Mitglieder ergeht freundliche Einladung.
Die Vorstandschaft
Liebe Seniorinnen und Senioren,
unsere Advents- und vorgezogenene Weihnachtsfeier
begehen wir am
Mittwoch, den 17. Dezember um 14.00 Uhr
im Sportheim in Gernach. Wir wollen uns einstimmen auf das
bevorstehende Weihnachtsfest. Bitte kommt recht zahlreich. Wir freuen
uns, wenn Ihr alle wieder da seid.
Euer Team des Seniorenkreises.
Terminplanung Gernacher Vereine für 2015
Januar
Di 06. Januar Winterwanderung
Eigenheimer Glühweinst.
Di 06. Januar Sternsinger
KG
Dorf
Fr 09. Januar Waddel/Schafkopfturn. TSV
Sportheim
So 11. Januar Winterwanderung
SAV
Umgebung
Fr 30. Januar Dorfabend
MKG + KDFB Sportheim
Sa 31. Januar Dorfabend
MKG + KDFB Sportheim
Do-So 29. Jan. bis 1. Febr. Ausflug KAB
Füssing
Februar
So 01. Februar Dorfabend Abbau
MKG + KDFB Sportheim
So 08. Februar JHV
SAV
Sportheim
So 15. Februar Kinderfasching
TSV
Sportheim
Di 17. Februar Kesselfleischessen
TSV
Sportheim
Mi18. Februar Heringsessen
TSV
Sportheim
So 22. Februar JHV
Johannisverein Sportheim
Fr 27. Februar Ewige Anbetung
KG
Kirche
März
So 01. März JHV
FFW
Sportheim
Fr 06. März Weltgebetstag + JHV KDFB
Rathaus
So 08. März JHV
KAB
Rathaus
So 22. März JHV
TSV
Sportheim
Fr 27. März Sträußchen binden
KDFB
Rathaus
April
Sa 11. April Angeln für Kinder
SAV
Gernacher See
So 19. April Preisangeln
SAV
Gernacher See
Do30. April Maibaumaufstellen Dorfjugend
Dorfplatz
Mai
Sa/So 2.+3. Mai 14-Heiligen-Wallfahrt KAB
Oberfranken
Sa/So 9.+10.Mai Spargelfest
Weilhöfer
Di 13. Mai Bittprozession
KG
See
So 31. Mai Pfarrfest
KG
Kirchgarten
Juni
Sa/So 13.+14.06.Siedlerfest
Eigenheimer Vereinsheim
Sa/So 27.+28.06.Fischerfest
SAV
Sportheim
Juli
Sa/So 11.+12.07.Musikfest + Dorflauf MKG + KAB Dorfplatz
Mi22. Juli Terminabsprache
SAV lädt ein Sportheim
September
So 6. September Tag der Feuerwehr
FFW
Feuerwehrh.
Gemeindeteil Herlheim
Altpapiersammlung in Herlheim
Am Samstag, 13. Dezember 2014
findet für die Kirche eine Altpapiersammlung statt.
Die Dorfgemeinschaft wird gebeten, ihr Altpapier zu den begehbaren
Sammelcontainern zu bringen. Die Container stehen am Sportheim
gegenüber dem neuen Feuerwehrhaus.
Bitte achten Sie darauf, dass Papier und Karton getrennt in die Container
geworfen werden muss.
Vielen Dank
Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung
Frauenbund Herlheim - Weihnachtsfeier
Am Mittwoch, den 17.12.2014 um 19:00 Uhr
sind alle Mitglieder zur Weihnachtsfeier ins Sportheim herzlich
eingeladen.
Die Vorstandschaft
Gemeindeteil Kolitzheim
Frauenbund Kolitzheim
Liebe Mitglieder,
anbei unser Programm im Dezember 2014
Änderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Samstag, 13.12.14 6.30 Uhr Rorategottesdienst
Herzliche Einladung zum anschl. Frühstück im Pfarrsaal.
Vorschau für 2015:
Januar Beckenbodenkurs s. VHS Heft Herbst 2014 / 2015
Dienstag, 20.01.15 – 14.00 Uhr Seniorennachmittag in Zusammenarbeit
mit der Gemeinde
Eine Anmeldung zu den Kursen ist rechtzeitig notwendig. Wir bitten hier
um Beachtung.
Auf eine rege Beteiligung freut sich
das Vorstandsteam des Frauenbundes Kolitzheim.
SV Kolitzheim
Liebe Vereinsmitglieder,
der SV Kolitzheim lädt herzlich zur
Weihnachtsfeier am 13.12.2014 um 18:00 Uhr
im Sportheim ein.
Mit sportlichen Grüßen
Philipp Nastvogel
Pfarrcaritasverein Kolitzheim e.V.
Allen Geld- sowie Sachspendern bei der Weihnachtsaktion im Montessori
Kinderhaus für den humanitären Verein "Werke statt Worte" ein
herzliches DANKE.
Für viele arme Familien in den Regionen Kroatien, BosnienHerzegowina und Rumänien wird durch Ihre Mithilfe in diesem Jahr ein
Weihnachtswunder wahr.
Ein gesegnetes und glückliches Weihnachtsfest allen Spendern sagen H.J.
Runge sowie alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.
PS: Unsere nächste Kleidersammelaktion findet voraussichtlich im März
2015 statt.
Die Vorstandschaft des Pfarrcaritasverein
gez. Ruth Ziegler
Kolitzheim Pfarrcaritasverein Kolitzheim e.V.
mit seinem Montessori-Kinderhaus St. Sebastian
Weihnachtszeit:
Zeit um all das Alte loszulassen und dem neuen Jahr mit Hoffnung und
Freude entgegenzutreten.
Weihnachtszeit:
Zeit für gute Wünsche: Freude, Besinnlichkeit, Ruhe u. Herzlichkeit.
Wir wünschen allen Mitgliedern, Mitarbeitern sowie Kindern mit Ihren
Eltern und allen Gönnern ein frohes Weihnachtsfest und ein erfülltes,
gesundes neues Jahr.
Die Vorstandschaft
G.Grötsch, R.Ziegler, T.Kymparis, K.Bonfig, Pfr. Engert
Pfarrgemeinde St. Stephanus Kolitzheim
Das Adventssingen der Pfarrgemeinde Kolitzheim
findet auch heuer wieder statt und zwar am
Sonntag, 14.12.14 um 15.00 Uhr
in der Pfarrkirche. Mitwirken werden die Musikkapelle Kolitzheim,
der Chor aus Herlheim, der Gettstädter Dreigesang und Veeh-HarfenSpielerinnen aus Kolitzheim. Im Anschluss gibt es Heißgetränke und
Kuchen im Musikzimmer.
Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat
Montessori-Kinderhaus, St. Sebastian, Alleestr. 4, 97509 Kolitzheim, Tel. 09385/9801481
Altpapiersammlung - Am Samstag, den 10.01.2015,
findet die nächste Altpapiersammlung statt. Es wird gebeten das
Altpapier bis 8.00 Uhr gut gebündelt bereitzustellen. Der Stellplatz
für die Container ist am Rathaus. Der Erlös kommt wie immer dem
Kinderhaus zugute. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
gez. Der Elternbeirat
Gemeindeteil Oberspiesheim
Adventsfeiern am Lindenplatz
Zur Einstimmung auf Weihnachten veranstaltet die Oberspiesheimer
Brunnengemeinschaft e.V. an den Adventssamstagen jeweils eine kurze
Adventsfeier:
3. Adventssamstag, 13.12.2014
um 17:00 Uhr am Lindenplatz
Adventsfeier, Gestaltung: Firmkinder Oberspiesheim
Eintopf aus dem großen Kessel
4. Adventssamstag, 20.12.2014
um 17:00 Uhr Lichterzauber am Lindenplatz
Adventsfeier mit den Brunnenmusikanten
Grillbratwurst
Seien Sie dabei, wenn bei Geschichten und weihnachtlichen Liedern am
größten Adventskranz des Landkreises Schweinfurt die Kerzen entzündet
werden. Nach den Feiern bieten wir Glühwein, Kinderpunsch und
Kuchenschnitten an. Die Spenden werden wir für unsere Kindertagesstätte
und unserer Kirchengemeinde verwenden.
Auf Ihr Kommen freut sich die
Oberspiesheimer Brunnengemeinschaft e.V.
Weihnachtskonzert in Oberspiesheim
Die Musikantinnen und Musikanten der Musikkapelle Spiesheim laden
ein zum Weihnachtskonzert am
10 Kolitzheim
4. Adventssonntag, 21.12. um 18:00 Uhr
in die St. Bartholomäus Kirche Oberspiesheim.
Es erwartet Sie ein teils besinnliches, teils beschwingliches Programm,
das durch traditionelle und moderne weihnachtliche Melodien kurzweile
garantiert.
„Lassen Sie sich von uns musikalisch auf Weihnachten einstimmen”
Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit sich mit Glühwein und
Kinderpunsch zu stärken.
Gemeindeteil Stammheim
Kath. Frauenbund Stammheim
Termine Dezember 2014
Freitag, 12.12.14 Fahrt nach Erlangen
Stadtführung und Weihnachtsmarkt Anmeldung bis 20.12.14 bei Claudia Seißinger – Tel. 09381/4122 für
den Kurs: „Kennenlernen verschiedener Entspannungsverfahren“
ab Do. 08.01.15 - von 19 – 20.30 Uhr in der Schule,
4x – Teilnahmegebühr: 20,- €; mit Elke Stürzenhofecker
(in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule)
Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Autogenes Training,
Meditation und Qi Gong werden erst in einem theoretischen Teil erklärt
und dann mit einer praktischen Übung ausprobiert. So kann jede/r
feststellen, welches Entspannungsverfahren für sich selbst passend ist.
Weitere Informationen im VHS-Heft oder bei Claudia Seißinger.
Bitte mitbringen: Decke, Kissen, Socken und Isomatte
Schriftliche Anmeldung mit dem Unkostenbeitrag bis 20.12.14 bei
Elisabeth Weißenseel, Am Erlachsbrunnen 13 abgeben
für den Tanzabend: " Disco-Fox - der Tanz für alle Fälle "
am Sa. 10.01.15 von 18 – 21 Uhr im Pfarrheim – Tanzlehrer Heinz
Pappelberger - Teilnahmegebühr: 50,- € pro Paar
Tanzen liegt wieder voll im Trend! Es ist der ideale Alltagsausgleich, ist
gesund und macht jede Menge Spaß. An diesem Abend wiederholen wir
kurz den Grundschritt und erlernen eine ganze Reihe neue Tanzfiguren.
Probiert doch einfach mal aus, wie viel Spaß das Tanzen macht und gönnt
euch und eurem Partner ein paar schöne Stunden mit flotter Musik.
Auf euer Kommen freut sich die Vorstandschaft
Terminplanung
der Interessengemeinschaft Stammheim für 2015
Januar 2015
Sa. 03.01.
Mo. 05.01.
Di. 06.01.
Di. 06.01.
Fr. 09.01.
Fr. 09.01.
Sa. 10.01.
Die. 13.01.
Sa. 17.01. So. 18.01.
Fr. 23.01.
Sa. 24.01.
Sa. 31.01.
Krippenweg, EWCS
Florianstag, FFw
Sternsinger-Aktion; KLJB
Beginn Königsschießen, Schützenv.
JHV, Musikverein
Kartenvorverkauf Fasching. KDFB
Tanzkurs, KDFB
Frauentreff KDFB
Sebastiani-Kirchenparade
Königsschuss Schützenverein
JHV, FFW
Königsproklamation u. Schützenball
Preisschafkopf Musikverein
Februar 2015
Mo. 02.02. Florianstag, FFw
Die. 03.02.. Frauentreff, KDFB
Fr. 06.02. bis
So. 08.02. Frauenbundfasching, KDFB
Fr. 13.02. JHV, Winzerverein
So 15.02. Kinderfasching; KLJB
Mo. 16.02. Seniorenfasching, SV
Mo. 16.02. Rosenmontagsball Musikverein
Sa. 21.02. Krönungsfeier-Weinprinzessin, WV
Mi. 25.02. Blutspenden, BRK
Sa. 28.02. Generalversammlung, SV
März 2015
Mo. 02.03.
Sa. 07.03.
Sa. 07.03.
So. 08.03.
Mo. 09.03.
Die. 10.03.
Fr. 13.03.
Sa. 14.03.
So. 15.03.
Fr. 20.03. Fr. 20.03.
Sa. 28.03.
So. 29.03.
Florianstag, FFw
Kesselfleischessen, EWCS
GV, KWC
Vorspielnachmittag, Musikverein
Weltgebetstag u. JHV mit Neuw., KDFB
Frauentreff, KDFB
JHV, Schützenverein
Generalversammlung, EWCS
IG Sitzung,19.00 Uhr, Musikerh.
15:00Uhr Flursäuberung, IG
Fischessen KDFB
und
Museumsfrühling VMF
April 2015
Mo. 06.04.
Fr. 17.04.
So. 19.04.
So. 26.04.
Do. 30.04.
Florianstag, FFw
bis
3Tagesausflug, KDFB
Weinbergswanderung, WV
Maibaumaufstellen, SV
Mai 2015
Fr. 01.05.
So. 03.05.
Mo. 04.05.
Fr. 08.05.
Sa. 09.05.
Do. 14.05.
Fr. 15.05.
Sa. 16.05.
Sa. 23.05.
Mo. 25.05.
Hofschoppenfest, R. Niedermeyer
Hofschoppenfest, R. Niedermeyer
Florianstag, FFw
JHV; KLJB
Maifahrt; KLJB
Vatertagsfeier, KWC
und
25 Jahre, EWCS
bis
Pfingstturnier, SV in Stammheim (SW)
Juni 2015
Mo. 01.06.
Sa. 06.06.
So. 07.06.
Sa. 13.06.
Sa. 20.06.
Sa. 27.06.
So. 28.06.
Florianstag, FFw
und
Oldimertreffen VMF
Beachvolleyballturnier; KLJB
Johannisfeuer, FFWJugend
Sommerkonzert, Musikverein
Tag der Feuerwehr, FFW
Juli 2015
So. 05.07.
Mo. 06.07.
Sa. 25.07.
So. 26.07.
Kindergartenfest, KiGa
Florianstag, FFWw
und
Straßenweinfest, Festgem.
August 2015
Mo. 03.08.
Mo. 10.08.
Fr. 14.08.
Sa. 15.08.
So. 30.08.
Mo. 31.08.
Florianstag, FFw
bis
Zeltlager, KLJB
Kräuterbüschelweihe u. –verkauf, KDFB
Kirchweih, MV und SV
Seniorenkirchweih, MV
September 2015
Mo. 07.09. Florianstag, FFw
Die. 08.09. Diözessanwallfahrt
Sa. 12.09. Retzbachwallfahrt
So. 20.09. Weinlesefest, FWK- Weinb. Franz Moller
Sa. 26.09. Weinherbst, Weinbau Wirsching
Oktober 2015
Fr. 02.10. Bremserabend, FFw
Mo. 05.10. Florianstag, FFw
Sa. 10.10. Bremserabend, Weinbau Wirsching
So. 11.10. Erntedankbasar, KDFB
Sa. 17.10. Tanz und Gesang, Musikverein
Sa. 31.10. JHV, FC Bayern Fanclub
November 2015
Mo. 02.11. Florianstag, FFw
Sa. 07.11. Kulinarische Weinprobe, Musikverein
Sa. 14.11. Schlachtschüssel, KWC
Sa. 21.11. und
So. 22.11. Weihnachtsmarkt, K. Hahner
Sa. 28.11. Herbstkonzert, Musikverein
Dezember 2015
Fr. 04.12. Adventsfeier, KDFB
Mo. 07.12. Florianstag, FFw
Sa. 12.12. Weihnachtsfeier, SV
Sa. 19.12. Weihnachtsfeier, EWCS
Do. 24.12. Konzert am Weiher, MV
Do. 31.12. Silvesteranblasen, MV
Gemeindeteil Unterspiesheim
SV DJK Unterspiesheim
Vorweihnachtliche Feier
Der Sportverein DJK Unterspiesheim lädt alle Mitglieder zu einer
vorweihnachtlichen Feier mit Ehrung verdienter und langjähriger
Mitglieder recht herzlich ein. Die Feier findet am
Samstag, den 13. Dezember ab 19:30 Uhr
im Sportheim des SV DJK Unterspiesheim statt.
SV DJK Unterspiesheim - Vorstandschaft
SV DJK Unterspiesheim
Dienststunden im Vereinsbüro
Das Vereinsbüro des SV DJK Unterspiesheim ist im
Dezember an folgenden Tagen besetzt (Sportheim SV DJK)
Mi. 10.12. 19:00 - 20:30 Uhr
Do. 18.12. 19:30 - 21:00 Uhr
Alle Trainer und Betreuer werden gebeten, diese Dienststunden zu nutzen,
um ihre Fahrtkostenabrechnungen für das laufende Jahr abzugeben.
Des Weiteren können alle Mitglieder, die für die Bonusaktionen ihrer
Krankenkassen eine Bestätigung des SV DJK benötigen diese abstempeln
lassen.
SV DJK Unterspiesheim - Vorstandschaft
Adventskonzert des Chores Belcanto
Der Chor Belcanto lädt ein zum Adventskonzert am
Sonntag, den 14.12.2014 um 17:00 Uhr
in die Kirche Sankt Sebastian in Unterspiesheim. Eintritt ist frei!
Nach dem Konzert findet ein gemütliches Beisammensein rund um den
Kirchplatz statt mit Glühwein, Weihnachtsgebäck und Gegrilltem.
Mitwirkende: Chor Belcanto/ Grettschter Dreigesang/ Singgemeinschaft
Unter-, Oberspiesheim, Gernach/ Cantabile
Eine Spende für die Kirchenrenovierung ist erwünscht!
1. Brennholzversteigerung
in Unterspiesheim
Am Samstag den 20.12.2014 um 13.00 Uhr
findet in der Waldkörperschaft Gehaid die 1.Brennholzversteigerung statt.
Hierzu sind nur Unter-Oberspiesheimer Bürger und Rechtler zugelassen.
Es wird Kronenholz und Polterholz versteigert.
Treffpunkt: Über Sägewerk Gleitsmann (Kirchpfad) -Waldanfang
Waldkörperschaft Gehaid
Vorstandschaft - Tel.: 0151/12215312
Musikkapelle Spiesheim
Liebe Unterspiesheimer!
Das Jahr 2014 neigt sich langsam dem Ende entgegen.Auch der musikalische
Kalender der Musikkapelle Spiesheim findet mit dem Weihnachtskonzert
Kolitzheim 11
am 21.12. in der Kirche St. Sebastian, der Mitgestaltung der Christmette
am Hl. Abend und natürlich mit dem jährlichen Silvesterblasen seinen
Ausklang.
Im letzten Jahr hat der Silvestertag musikalisch für uns bereits um 08:15
Uhr am Pfarrhaus begonnen und war um kurz nach 19:00 Uhr (!) am
Möörhof beendet. Der zeitliche Aufwand an Silvester ist insgesamt in den
letzen Jahrzehnten immer mehr angestiegen, da der Ort auch immer mehr
gewachsen ist. Die Erschließung des neuen Baugebietes am Mohnweg
erhöht den Aufwand künftig zusätzlich. Sicher haben Sie Verständnis
dafür, dass wir dieser Entwicklung etwas entgegenwirken möchten, da
auch wir den Abend im Kreise unserer Familien, Freunden und Bekannten
feiern wollen und das alte Jahr ruhig ausklingen lassen möchten.
Wir haben daher in der Jahreshauptversammlung beschlossen die
Stationen, an denen wir bisher immer gespielt haben, etwas zu kürzen und
stattdessen an festgelegten Punkten aufzuspielen. In einigen Straßen wird
dies schon seit vielen Jahren so praktiziert. So trifft sich zum Beispiel
die gesamte Weinbergssiedlung, die Siedlung am unteren oder am
oberen Ried an einem Ort, wo jeder eine Kleinigkeit wie Glühwein, Tee,
Plätzchen oder sonstige Snacks mitbringt und man sich dann im Kreise
der Nachbarn einen guten Beschluss wünscht.
Wir würden uns freuen wenn Sie unserem Vorschlag folgen, auch dort, wo
man sich bisher nicht getroffen hat. Unseren „Spielplan“ finden sie unten,
Zeitunterschiede von Plus/Minus 15 min. sollten Sie jedoch einplanen:
Uhrzeit
08:15
08:30
08:40
08:45
08:55
09:05
09:30
09:55
10:05
10:10
10:25
10:45
11:05
11:20
11:35
12:00
12:15
13:00
13:20
13:35
13:45
13:55
14:15
14:30
14:40
15:00
15:15
15:30
15:40
16:00
16:15
16:30
16:45
17:00
17:30
Ort
Pfarrhaus
Hauptstraße bei Ebert
Hauptstraße bei Hußlein G.
Hauptstraße bei Nöth W.
Gernacher Str. bei Brehm
Weinbergssiedlung bei Köhler/ Seufert
Kreuzhof
Hirtenbrunnen
Hauptstraße bei Dittmann E.
Bei Scheuring M.
Hirtenweg bei Haas
Hauptstraße bei Pretscher
Andreas- Seufert- Ring bei Marpoder
Siedlung Unterer Ried am Spielplatz
Siedlung Oberer Ried bei Werner/ Heining
Andreas- Seufert- Ring bei Heinkel/ Scheder
Mittagessen im Sportheim
Oberspiesheimer Str./ Einmündung Am Zubringer
Schafgasse bei Brand
Augasse bei Schuler/ Kappelsberger
Augasse bei Höfer
Rosenstraße bei Seufert
Frühlingsstraße bei Friedl
Birkenweg bei Scherpf
Wirtsweg bei Kobosil
Goethestraße bei Klemens
Wirtsweg bei Brotzeller
Schillerstraße bei Koch
Schillerstraße bei Zehe
Möörweg 1, Anwesen Gernert
Grettstadter Str. bei Baumüller
Grettstadter Str. bei Schuster G.
Schloßmühle
Mühläckerhof
Möörhof
Wir wünschen Ihnen bereits jetzt eine ruhige und besinnliche Adventsund Weihnachtszeit sowie ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015! Wir
würden uns freuen, wenn wir Sie beim Weihnachtskonzert am 21.12.2014
um 19:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Sebastian willkommen heißen
dürfen!
Freiwillige Feuerwehr Unterspiesheim
Jahreshauptversammlung 2015
Am Samstag, den 10.01.2015 findet um 19.45 Uhr
unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Sportheim statt.
12 Kolitzheim
Tagesordnung:
1. gemeinsamer Kirchgang um 18.30 Uhr
2. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
3. Totengedenken
4. Protokoll der Jahreshauptversammlung 2014
5. Bericht des 1. Vorsitzenden
6. Bericht des 1. Kommandanten
7. Bericht des Jugendwarts
8. Bericht des Kassiers
9. Bericht der Kassenprüfer
10. Entlastung der Vorstandschaft
11. Antrag auf Änderung der Satzung in folgenden Punkten:
a) §8, Abs. (2): Die Vereinsämter werden zukünftig auf zwei Jahre
gewählt, statt auf sechs Jahre
b) §9, Abs. (2): Änderung von DM in €
c) §12, Abs. (3): Änderung des Passus „ortsübliche Rufanlage in
ortsübliche Medien“
n Pause, ca. 15 min. mit Bildung Wahlausschuss
12. Neuwahl der Kommandanten
13. Neuwahl der Vorstandschaft
14. Grußworte der Gemeinde und der Kreisbrandinspektion
15. Vorausschau auf 2015
16. Wünsche und Anträge; Verschiedenes
Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Aktive in Dienstkleidung. Anschließend gemütliches Beisammensein.
An alle Vereinsmitglieder sowie alle interessierten Bürgerinnen und
Bürger ergeht herzlichste Einladung.
1. Vorsitzender, Mario Müller 1. Kommandant, Andre Schirmer
Terminplanung der Interessengemeinschaft
Unter- Oberspiesheim für 2015
Jan. 2015
04.01. Wanderung der Siedler
13:00 ab Gernert USP
10.01. Jahreshauptversammlung, FFW Unterspiesheim
mit Kirche und Neuwahlen
18:30 Sportheim USP
10.01. Fußball-Dorfmeisterschaft
13:00
14.01. Besprechung Interessengemeinschaft " Fasching "
19:30 Sportheim USP
17.01. Großgemeindepokal
15:00 Sporthalle DJK USP
18.01. Sebastiani in Unterspiesheim Andacht Mittagessen anschließend
Kaffee und Kuchen 10:15 Kirche USP
14:00 Pfarrzentrum
18.01. Jugendtischtennisturnier
10:00
18:00 Sporthalle DJK USP
23.01. Hallenturnier JFG Sporthalle DJK USP
24.01. Jahreshauptversammlung FFW
Oberspiesheim mit Kirche
18:30 Gemeindezentr.OSP
24.01. Hallenturnier JFG Sporthalle DJK USP
25.01. Hallenturnier JFG Sporthalle DJK USP
Februar 2015
07.02. Großer Frauenbundfasching 1.Sitzg. 19:11
14.02. Kinderfasching in Unterspiesheim 13:30
15.02. Faschingsumzug in Unterspiesheim 13:11
16.02. Rosenmontag Sitzung Fasching in
Unterspiesheim
13:11
17.02. Kesselfleischessen in Unterspiesheim11:00
März 2015
06.03. Weltgebetstag
18:00
12.03. Jahreshauptvers. DJK Unterspiesh. 19:30
13.03. Jahreshauptvers.Soldatenkameradsch.19:30
14.03. Kinderkleidermarkt
12:00
15:00
18.03. Jahreshauptversammlung Caritas
19:30
20.03. Jahreshauptversammlung
Siedler USP/OSP 19:30
28.03. Jahreshauptversammlung
Arbeiterverein mit Neuwahlen
19:00
29.03. Palmprozession Unterspiesheim
10:15
29.03. Fastenessen in U‘spiesh./Grettstadt 11:00
Sporthalle DJK USP
Sporthalle DJK USP
Hirtenweg USP
Sporthalle DJK USP
Sportheim USP
Gemeindezentr.USP
Sportheim USP
Sportheim USP
Sporthalle DJK USP
Pfarrzentrum USP
Sportheim USP
Sportheim USP
Kirche USP
Gemeindezentr.USP
April 2015
02.04. Passionsgang Oberspiesh. nach USP 19:00
05.04. Ostern-Auferstehungsfeier mit
Frühstück USP
05:30
06.04. Emausgang OSP nach USP
09:00
12.04. Weißer Sonntag Unterspiesheim
10:30
19.04. Weißer Sonntag Oberspiesheim
09:00
30.04. Maibaumaufstellung KLJB
18:00
30.04. Maibaumaufstellung FFW 18:30
Kirche USP
Kirche OSP
Kirche USP
Kirche OSP
Dorfplatz USP
Dorfplatz OSP
Mai. 2015
01.05. Arbeiterverein Landeshauptstadt
?
02.05. Arbeiterverein Landeshauptstadt
?
03.05. Arbeiterverein Landeshauptstadt
?
07.05. Ewige Anbetung Oberspiesheim
17:00
08.05. Bierfest Unterspiesheim
09.05. Bierfest Unterspiesheim
10.05. Bierfest Unterspiesheim
11.05. Bierfest Unterspiesheim
13.05. Bittprozession
18:00
14.05. Wanderung des Arbeitervereins
11:00
17.05. Sommerfest Kindergarten O'spiesh. 13:30
31.05. Maiandacht Frauenbund Unterspiesh.18:00
Kirche OSP
Zelt USP
Zelt USP
Zelt USP
Zelt USP
Gernacher See
Brunnen USP
Kindergarten OSP
Friedhof USP
Kirche USP
Juni 2015
04.06. Fronleichnamsprozession U'spiesh. 10:15 USP
04.06. Fronleichnamsprozession O'spiesh. 08:30 OSP
06.06. Sommernachtsfest Musikkapelle
Unterspiesheim
19:30 PdG USP
13.06. Vierzehnheiligen Fahrradfahrt
Abfahrt ca. 7:00
14.06. Vierzehnheiligen Fahrradfahrt
Ankunft ca. 17:00
20.06. Sonnwendfeuer OSP m.Gottesdienst 18:00 Sportplatz OSP
21.06. Sommerfest Kindergarten Unterspiesheim
mit Einweihung
18:00 Kindergarten USP
26.06. Sonnwendfeuer USP
19:00 Festwiese Nöth
Juli 2015
05.07. Pfarrfest USP
17.07. Serenade Musikkapelle Spiesheim
in OSP
25.07. Brunnenfest Unterspiesheim ( )
26.07. Brunnenfest Unterspiesheim ( )
13:30 Dorfplatz USP
19:30 OSP
18:00 Brunnen USP
10:00 Brunnen USP
August 2015
01.08. Lindenplatzfest Oberspiesheim
Lindenplatz OSP
23.08. Bartholomäusfest in Oberspiesheim 10:15 Bartholomäusplatz
24.08. Herbstfahrt vom Frauenbund
?
29.08. Herbstfahrt vom Frauenbund
?
30.08. Tag der offenen Tür von der FFW Unterspiesheim
Gottesdienst Feuerwerhrhaus
09:00 Feuerwehrhaus USP
September 2015
12.09. Dettelbachwallfahrt USP, OSP und GERNACH
19.09. Kinderkleidermarkt
27.09. Raphaelstag in Gernach
10:00 Kirche USP
Oktober 2015
07.10. Terminabsprache
04.10. Erntedank mit Kirche und Fest
18.10. Gottesdienst OSP anschließend
Kirchweihessen 19:30 Sportheim USP
10:00 WGF
10:15
November 2015
07.11. Aufstellung des Kirchweihbaumes 14:00
07.11. Kirchweihessen Unterspiesheim im
Sportheim
08.11. Kirchweihessen Unterspiesheim
im Sportheim
11.11. Martinsumzug in Oberspiesheim,
anschl. Martinsfeier am Lindenplatz 17:00
13.11. Martinsumzug in Unterspiesheim,
anschl. Martinsfeier im Kindergarten17:00
Dorfplatz USP
Sportheim USP
Sportheim USP
Kirche OSP
15.11. Pfarrfamilienabend in Oberspiesheim
Vorher um 17:00Uhr Gottesdienst 19:30 ?
21.11. Tanzsportgala
19:30 Sporthalle USP
28.11. Adventsfeier am Lindenplatz mit Aufführung Kiga
Oberspiesheim mit anzünden der 1. Kerze Lindenplatz OSP
28.11. Aufstellung des Weihnachtsbaums 09:00 Marktplatz
28.11. VdK Generalversammlung mit
Vorweihnachtliche Feier
14:00 Sportheim USP
Dezember 2015
05.12. Adventsfeier am Lindenplatz mit Anzünden
der 2. Kerze Oberspiesheim
Lindenplatz OSP
08.12. Adventsfeier Senioren Oberspiesh. 13:30 Gem.haus OSP
09.12. Adventtsfeier der Senioren USP
14:00 Gemeindezentr.USP
11.12. Adventsfeier Frauenbund USP
19.45 Gemeindezentr.USP
12.12. Adventsfeier am Lindenplatz mit Anzünden
der 3. Kerze Oberspiesheim
Lindenplatz OSP
13.12. Adventskonzert Musik USP
18:00 Kirche USP
19.12. Weihnachtsfeier Sportverein DJK
Unterspiesheim
19:30 Sportheim USP
19.12. Adventsfeier am Lindenplatz mit Anzünden
der 4. Kerze Oberspiesheim
Lindenplatz OSP
Lichterglanz
des Unterspiesheimer Kindergartens
Zum Lichterglanz am Samstag 13. Dezember
lädt der Kindergarten recht herzlich ein.
Um 17.00 Uhr beginnen wir mit einem Wortgottesdienst vor der Kirche,
der von den Kindern mitgestaltet wird.
Anschließend sind alle Besucher zum gemütlichen Beisammensein rund
um den großen Weihnachtsbaum am Kirchplatz eingeladen.
Wir freuen uns!
Gemeindeteil Zeilitzheim
Musikalische Adventsandacht
am Sonntag, den 14.12.2014 in der evangelischen
Pfarrkirche St. Sigismund in Zeilitzheim
Beginn 18.30 Uhr
Es spielen für Sie:
Der gemischte Chor der Kolpingfamilie Zeilitzheim
Die Heiligenbergmusikanten
Christiane Bauer Querflöte - Wolfgang Bauer E Piano
Der Männerchor Frohsinn
Die Hofsänger
Der Posaunenchor der ev. Kirchengemeinde Zeilitzheim
Der evangelische Kirchenchor Zeilitzheim
Elisabeth Feldhäuser, Orgel
Der Eintritt ist frei.
Wir freuen uns über Spenden für einen karitativen Zweck
nach dem Konzert schenkt der Kirchenchor im Kirchhof Glühwein aus.
Auch dazu ergeht herzliche Einladung
Kolpingfamilie Zeilitzheim
Die Kolpingfamilie gibt einige Termine bekannt:
06.01.2015 Kartenvorverkauf für Fasching um 14.00 Uhr
24.01.2015 und
31.01.2015 Faschingssitzungen der Kolpingfamilie Zeilitzheim
Der 1. SC 1946 Zeilitzheim
sucht einen/eine Trainer/in bzw. Übungsleiter/in für die
Frauengymnastikgruppe. Infos unter 09381/9790.
Kirche USP
Kolitzheim 13
Sonstiges
Internationaler Tag
Zur unverbindlichen Information über den Marktplatz gibt es die
Internetseite www.gute-geschaefte-schweinfurt.de und das Projektbüro,
die Freiwilligenagentur GemeinSinn. Kontakt und Informationen:
Freiwilligenagentur GemeinSinn, Tel. 09721-9490427, Email: info@
freiwilligenagentur-gemeinsinn.de
oder
www.freiwilligenagenturgemeinsinn.de
der Menschen mit Behinderung
Mehr als 250.000 Schwerbehindertenanträge online
gestellt
Der Trend, Anträge zur Feststellung nach dem Schwerbehindertenrecht
online einzureichen, ist ungebrochen. Im November 2014 gingen beim
Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) bayernweit 17,3 % aller
Anträge über das Internet ein. Das ist die höchste Quote seit Einführung
der elektronischen Antragstellung. Seit 2005 wurden insgesamt bereits
mehr als 250.000 Anträge in Bayern online gestellt.
„Wichtig ist, dass bei Vorliegen einer Behinderung rasch die
Nachteilsausgleiche in Anspruch genommen werden können. Daher
arbeiten wir ständig daran, den Ablauf für das Feststellungsverfahren
zu verbessern. Mit dem Online-Antrag bieten wir eine bequeme und
zeitsparende Form der Antragstellung“, sagt der Abteilungsleiter für die
Schwerbehinderten-Feststellung beim ZBFS, Walter Oertel, aus Anlass
des morgigen Tages der Menschen mit Behinderung.
Das Verfahren kann auch anderweitig aktiv unterstützt werden. Bereits
vor Antragstellung sollten behinderte Menschen ihre behandelnden Ärzte
aufsuchen. Sie können sich die erforderlichen Befundunterlagen kopieren
lassen und diese gleich mit einschicken. Die notwendigen Daten stehen
so rasch und unkompliziert zur Verfügung. Das ZBFS kann die Verfahren
dadurch schneller bearbeiten, was letztendlich auch dem OnlineAntragsteller zugute kommt.
Der Online-Antrag für das Schwerbehinderten-Feststellungsverfahren ist
verfügbar unter www.schwerbehindertenantrag.bayern.de
Informationen rund um die Schwerbehinderung finden Sie unter: www.
zbfs.bayern.de/menschen-behinderung/ausweis/index.php
Kontakt: Michael Neuner, Pressesprecher
Kreuz 25, 95445 Bayreuth
Telefon: 0921 605-3300, Fax: 0921 605-3939
E-Mail: presse@zbfs.bayern.de
Internet: www.zbfs.bayern.de
Gute Geschäfte Schweinfurt –
Marktplatz für Unternehmen und Gemeinnützige
Bewerbung für Gemeinnützige noch bis 30. Januar
möglich
Beim zweiten Marktplatz Gute Geschäfte Schweinfurt können
Vertreterinnen und Vertreter von gemeinnützigen Einrichtungen,
Initiativen und Vereinen sich Unterstützung in Form von KooperationsVereinbarungen sichern. Noch bis 30. Januar 2015 können sie sich mit
ihren Gesuchen bewerben.
Die Veranstaltung ist eine Kommunikations- und Austauschplattform,
bei der Unternehmen und Gemeinnützige aus den unterschiedlichsten
Bereichen aufeinandertreffen. Dort nehmen Unternehmen teil, die sich
konkret für das Gemeinwohl engagieren möchten und dazu noch den
passenden Partner suchen. Anhand von vorab eingereichten Gesuchen
und Angeboten können am 03. März 2015 die Teilnehmer ins Gespräch
miteinander kommen. Sie haben 90 Minuten Zeit um Vereinbarungen zu
treffen. Auf der Internetseite www.gute-geschaefte-schweinfurt.de werden
im Februar wenn gewünscht diese eingereichten Gesuche und Angebote
veröffentlich.
Beim ersten Marktplatz im März 2014 erhandelten sich Gemeinnützige
beispielsweise
Betriebsbesichtigungen,
Handwerksleistungen,
Unterstützung bei Ausflügen oder Sachmittel wie PCs oder Bürostühle.
Unter Schirmherrschaft von Landrat Florian Töpper und Hugo
Neugebauer, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken wird der
Marktplatz von einer Veranstaltergruppe gemeinnütziger Organisationen
und Verbände organisiert.
Während Gemeinnützige sich bis 30. Januar 2015 mit ihrem konkreten
Gesuch bewerben können und am 10. Februar auf die Veranstaltung
vorbereitet werden, haben Unternehmen bis 20. Februar Zeit sich
anzumelden.
14 Kolitzheim
Die "Gemeindenachrichten der Gemeinde Kolitzheim" erscheinen
wöchentlich, jeweils freitags.
Herausgeber, Verlag und Druck: Revista Verlag GmbH,
97421 Schweinfurt, Am Oberen Marienbach 2 1/2,
Tel. (0 97 21) 38 71 90, Fax 38 719 38, E-mail: post@revista.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Gemeinde Kolitzheim
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Florian Kohl (Revista Verlag GmbH)
Mit der Einsendung oder Überlassung von Textbeiträgen und Fotos
übernimmt der Verfasser bzw. Einsender die Gewähr dafür, dass
durch eine Veröffentlichung keine Urheberrechte verletzt werden und
überträgt damit gleichzeitig das Recht zur Veröffentlichung an die
Gemeinde und an den Verlag.
ISSN: 1865-8164 / Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE133897240 / Handelsregister: HRB 0117
Bezugspreis: Jährlich einschließlich Trägerlohn Euro 17,40
Postbezugspreis: Jährlich einschließlich Porto 70,00 Euro
Die Auslieferung durch unsere Zusteller erfolgt am Erscheinungstag
bis 18 Uhr. Informationen zur Abobestellung und zum Email-Abo
finden Sie unter http://gemeindeblatt-kolitzheim.de
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Hausarzt nicht erreichbar ist,
können Sie in dringenden Erkrankungsfällen einen Arzt des ärztlichen Bereitschaftsdienstes über Tel. 116 117 erreichen.
Notrufe
Polizei
Feuerwehr und Rettungsdienst
110
112
Zahnärztlicher Notdienst
Aktuell unter www.notdienst-zahn.de
Apotheken-Notdienst
Apothekennotdienst-Hotline
der deutschen Apotheker
kostenlos aus dem deutschen Festnetz 0800 00 22833
vom Handy (max. 69 Cent/Min.)
22833
im Internet aktuell unter www.apotheken.de o. www.aponet.de
Öffnungszeiten der Ahorn-Apotheke
in Kolitzheim ab 1. Oktober 2013
Sehr verehrte Kunden,
ab Oktober sind wir zu folgenden Zeiten durchgehend für Sie da:
Mo + Di: 8.30 - 18.30 Uhr
Mi: 8.30 - 13 Uhr
Do: 8.30 - 19 Uhr
Fr: 8.30 - 18 Uhr
Sa: 8.30 - 12 Uhr
Wenn Sie außerhalb dieser Zeiten etwas benötigen, werfen Sie das
Rezept oder einen Zettel in den Notdienstschlitz, wir liefern Ihnen
Ihre Bestellung baldmöglichst nach Hause.
Ihr Apotheker Thomas Hartmann
und das Team der Ahorn - Apotheke
Telefon (09385) - 9720 0
Fax
(09385) - 9720 30
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr
wünscht Ihnen
IZa#%.,'("(.+'™lll#WZViZh"bVhhV\Zc#YZ
VERANSTALTUNGSVORSCHAU
Weihnachtskonzert der Abersfelder Musikanten
Die Abersfelder Musikanten möchten zur Einstimmung auf das
bevorstehende Weihnachtsfest einen musikalischen Höhepunkt
setzen. Deshalb ergeht herzliche Einladung zum
Weihnachtskonzert am Sonntag, 21.12. um 18.00 Uhr in die
Pfarrkirche Abersfeld. Freuen Sie sich auf weihnachtliche
Melodien und Texte in stimmungsvoller Atmosphäre. Nach dem
Konzert laden wir herzlich zur Begegnung im Kircheninnenhof
ein. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende für die
Aktion „Helfer vor Ort“ Abersfeld wird gebeten! Wir freuen uns
schon heute auf zahlreichen Besuch! Ihre Abersfelder
Musikanten
Preisschafkopfturnier im Sportheim der DJK Burghausen
am Samstag, 10.01.15 ab 19.30 Uhr; 1. Preis 150 , 2. Preis 100 ,
3. Preis 50 , Startgeld 8 , wertvolle Sachpreise. Jeder
Teilnehmer erhält einen Preis. Für Speis und Trank ist bestens
gesorgt. Weitere Infos: www.burghaeuser.de/preisschafkopf
Veranstaltungen in Schloss Craheim
Besinnungstag für Frauen: „Der Traum vom Glück“, Samstag,
31.01.15
Was braucht "Frau" um glücklich zu sein? Was ist Glück
überhaupt und habe ich ein Recht darauf? Wovon ist es abhängig,
dass ich sagen kann "Ich bin glücklich"? Welches sind die Quellen
meines Glücks? Diese und andere Fragen sollen an diesem Tag
zur Sprache kommen. Thematische Impulse, persönliche
Begegnung mit Austausch sollen uns darin unterstützen.
Stehkaffee ab 9:00 Uhr, Programmbeginn 9:30 Uhr, Ende gegen
17:00 Uhr. Kostenbeitrag: 35  pro Person (inkl. Mittagessen,
Kaffeetrinken, Kursgebühr)
Candlelight-Dinner im Spiegelsaal 13. oder 14.02.15
In diesem Jahr bieten wir, aufgrund großer Nachfrage, zwei
Termine für das Candlelightdinner auf Schloss Craheim an.
Verliebt, verlobt, verheiratet - unsere Liebe braucht Höhepunkte.
Wir laden Sie herzlich zu einer Segnungsfeier und einem
festlichen Büfett ein. Zu diesem Abend gehören Impulse, die das
Gespräch in Ihrer Beziehung anregen und Ideen vermitteln, wie
Sie das Miteinander vertiefen können. Freuen Sie sich auf einen
unvergesslichen Abend im Schloss. Gerne können Sie das
Candlelightdinner mit einem romantischen Wochenende im
Schloss verbinden. Wir beginnen um 18 Uhr mit einem
Sektempfang. Mit Pfr. Heiner und Dietlinde Frank und Team.
Essen und Getränke pro Paar 60 
Achtung Vereine
Veranstaltungen, die für alle Leser, auch in anderen Gemeinden von
Interesse sind, können kostenlos bekanntgemacht werden.
Redaktionsschluss ist jeweils donnerstags, eine Woche vor der
Veranstaltung. Bitte senden Sie formlos Datum, Ort, Uhrzeit und Art der
Veranstaltung an unsere E-Mail-Adresse gemeinden@revista.de. Telef.
oder als Faxmitteilung können die Termine nicht angenommen werden.
Eine Auswahl behält sich der Verlag vor.
Edle Duftkerzen als duftendes Mitbringsel
(djd). Ein bunter Blumenstrauß für die Gastgeber gehört zu den klassischen
Mitbringseln - schade, dass frische Blüten meist nicht lange halten.
Eine originelle Alternative sind duftende Kerzen, die ihr Aroma über
Tage und Wochen verströmen. Gleich 19 unterschiedliche Düfte in über
250 verschiedenen Kerzen und Duftholzstäbchen hat zum Beispiel das
Unternehmen „Bolsius - die Kerze“ in seinem „Aromatic“-Sortiment.
Neben blumigen Noten wie Rose oder Freesie gibt es dort auch
außergewöhnliche Kompositionen. Naschkatzen etwa freuen sich sicher
über den Duft von „Zimt & Zucker“ oder „Gebackenen Keksen“. Für
Frankreichfans ist die Note Lavendel ideal. Besonders beliebt ist auch
Fruchtig-Frisches wie grüner Apfel, saftige Orange oder exotische Mango.
Weil die Duftkerzen farblich aufeinander abgestimmt sind, werden sie
außerdem zu edlen Wohnaccessoires: Solo wirken zum Beispiel die
Kerzen-Duftgläser toll, rustikale Stumpenkerzen laden zum Kombinieren
ein. Erhältlich sind die Aromakerzen im Handel für etwa drei bis neun
Euro.
Unter Palmen überwintern
Wer der kalten Jahreszeit entfliehen möche, findet
viele Ziele zum Sonnetanken
(djd). Kurze Tage, Nieselregen, Schnee und frostige Temperaturen: Viele
Deutsche träumen davon, die kalten Wintermonate in südlichen Gefilden
zu verbringen und wärmende Sonnenstrahlen auf der Haut zu genießen.
Vor allem reiselustige Senioren, die zeitlich flexibel sind, packen gerne
ihre Koffer und entfliehen dem deutschen Winter.
Im Ferienhaus sich wie zu Hause fühlen
Für den Langzeiturlaub bietet sich als Unterkunft beispielsweise
eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus an. Das ist nicht nur eine
kostengünstigere Alternative als ein Hotel, man wohnt gleichzeitig viel
privater und kann ungestört seine Zeit im Sonnenparadies genießen.
Abseits von Hotelhochburgen bieten Feriendomizile, wie sie etwa beim
Onlineportal FeWo-direkt.de zu finden sind, viel Platz und Komfort - und
für Dauergäste gibt es oft besonders attraktive Mietangebote.
Beliebte Winterfluchtorte
Der Kälte entfliehen kann man etwa auf den Kanaren und Balearen, in
Ägypten, der Türkei, Florida oder gar Thailand. Zu den beliebtesten
Winterzielen der Deutschen gehören Mallorca und die Kanarischen Inseln.
Hier kann man sich problemlos auf Deutsch verständigen und die ärztliche
Versorgung ist gut. Aufgrund der Lage mitten im Atlantischen Ozean vor
der Küste Westafrikas ist das Klima auf den Kanaren ganzjährig mild. Die
durchschnittlichen Tagestemperaturen von 23 Grad Celsius verführen zu
langen Strandspaziergängen und Wanderungen im Inselinneren.
In den vergangenen Jahren hat auch die türkische Riviera als Reiseziel
an Beliebtheit gewonnen. Vor der beeindruckenden Kulisse des TaurusGebirges erstreckt sie sich zwischen der Küstenstadt Antalya im Westen
und dem Kap Anamur im Osten. Lange Strände, malerische Buchten und
zahlreiche sehenswerte Kulturstätten wie etwa die Ruine des ApollonTempels oder das Amphitheater in Side prägen die Region. Wer dort
überwintert, schätzt neben dem angenehmen Klima vor allem die niedrigen
Lebenshaltungskosten und die türkische Gastfreundschaft.
Kolitzheim 15
meinkramdeinkram.de
nützliches, weniger nützliches und die ein oder andere kostbarkeit
Achtung! Ankauf von hochwertigen Damen und Herrenmänteln,
-jacken, Abendgarderoben, Anzügen und Kostümen aller Art, hochwertige Damen- und Herrenarmbanduhren, hochwertige Teppiche, Porzellan,
Bleikristall, Zinn, Silberbesteck, Münzsammlung, Briefmarkensammlung, LP, Modeschmuck sowie komplette Nachlässe Tel. 0177/5066621
Helle 4-Zimmer Eigentumswohnung in Poppenhausen OT Pfersdorf
zu verkaufen, 100qm, BJ 1996, Einbauküche, Bad/WC, Abstellkammer,
Kellerabteil, Waschküche, Terrasse, Stellplatz, Gartenanteil, Barrierefreier Zugang möglich. VB Tel.: 09369/474003
Zuverlässige, freundliche Haushaltshilfe in Gochsheim gesucht, Arbeitszeit nach Absprache Telefon: 09721/5333248
Omas Küchenschrank Bj. 1951, Breite 2,0m x 0,60m x 1,75 m, Holz,
Schiebegläser geschliffen, Gewürzeinsätze kompl. vorhanden, wenige
Gebrauchsspuren, Selbstabholung, Preis VB. 1 Paar Alu Tennisschläger
besaitet, 1 Skateboard bunt, für Elektroinstallateure: eine Schlitzfräse f.
Rohrleitungen + Kabel, 11 mm bis 16 mm, Type Baier MF63i 230 Volt,
wenig gebraucht VB 200 € Tel. 09723-2198
Damen-Skianorak „Maier“, Gr. 40, rot, 30€/Damen-Skihose, Kurzgr.
20, weiß, 10€/Damen-Skischuhe, Head, Gr. 37, Sohle 288mm, 25€/
Herren-Skianorak „Maier“, Gr. 56, rot, 40€. Tel. 09721-25938
Ackerwagen 240 €; Betonmischmaschine 60 €; Kreissäge 90 €; alte
Wagenräder aus Holz mit Metallring 9 Stück verschiedene Größen je 20
€, Elektroradiator 20 € zu verkaufen Tel. 09724/9067453 ab 21.30 Uhr
Heizungsreparatur sofort! Störungsdienst, auch am Wochenende.
Zusätzliche Heizkörper, stromsparende Pumpen? Wartung oder Kesseltausch – noch vor den Feiertagen? NE-Solartechnik, Werneck. Tel:
09722 944610
TER
WIN ION
AKT
Modernisieren Sie ihre Fenster
und profitieren doppelt...
...Sie sparen für die Zukunft &
schaffen neuen Wohnkomfort!
FENSTER
HAUSTÜREN
FALTWÄNDE
SONNENSCHUTZ
Schweinfurter Straße 1 | 97714 Ebenhausen | Tel. 0 97 25-70 47 08-0 | Fax 0 97 25-70 47 08-10
Noch kein passendes Geschenk gefunden?
Unter http://revista-abo.de einfach ein
Gemeindeblattabo verschenken.
So sind Ihre Lieben jede
Woche top informiert.
16 Kolitzheim
Wir suchen ab sofort zur Verstärkung
Anlagenmechaniker
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
53
Dateigröße
1 578 KB
Tags
1/--Seiten
melden