close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kath. Kirchenblatt

EinbettenHerunterladen
Wenn ihr nicht wie
Katholisches
Kirchenblatt
Ulm
Nr. 1/2
63. Jahrgang
21. Dez. bis
3. Jan. 2015
Möchten Sie noch einmal Kind sein?
Vielleicht überkommt einen dieser Gedanke, wenn
man an die leuchtenden Kinderaugen denkt, an die
ungetrübte Freude der Kinder auf das Fest….
Aber es ist doch wohl eine Illusion.
Möchten wir denn so abhängig sein, wie Kinder es
sind: von den Entscheidungen der Eltern, von
ihrem Geldbeutel, von den Vorrechten und Vorschriften der „Großen“? Nein, unsere Selbständigkeit wollen wir nicht hergeben, all das, was man als
Ausweis des Erwachsenseins betrachtet und als
Kind oder Jugendlicher ersehnt – ganz abgesehen
davon, dass auch Kinder ihre Sorgen haben.
Weihnachten ist jedenfalls zuerst das Fest des
Kindes. Gott wird Kind – so sagt es das Evangelium. In
einem Menschenkind kommt er zur Welt so wie jedes
von uns: hilflos, angewiesen auf die Sorge der Eltern,
abhängig vom Schutz, vom Wohlwollen anderer. ER,
der doch ganz anders auftreten könnte, nimmt diesen
Einstieg in unsere Welt, unbemerkt von der Weltbühne, sozusagen durch den Dienstboteneingang.
Freilich: Es rührt unsere Herzen, das Kind, das da in
so vielen Weihnachtsbildern auf dem blanken
Boden oder in einer Futterkrippe liegend uns entgegenstrahlt.
Aber Gott bleibt nicht Kind. Es geht an Weihnachten nicht um Kindheitsromantik. Man kann nicht
vom Kind Jesus sprechen, ohne zu bedenken, welchen Weg Jesus gegangen ist. Er bleibt nicht Kind,
aber er bleibt Mensch, angewiesen auf Menschen,
die auf ihn hören und sein Wort annehmen. Er ruft
Menschen und sendet sie und baut auf sie trotz
ihrer Schwächen und Fehler. Er hat keine Machtmittel und steht mit seinem Leben ein für den Gott
der Barmherzigkeit und Vergebung – bis zum
Kreuz. Es ist der totale Widerspruch zu dem, wie
wir Menschen uns die „Allmacht“ Gottes vorstellen.
Von Papst Leo dem Großen (5. Jahrhundert) stammt
das Wort: „Die Niedrigkeit Gottes ist für uns noch
viel wunderbarer als seine Macht.“ Die Angewiesenheit eines Menschenkindes, in die sich Gott in
der Weihnachtsnacht begibt, bedeutet nicht Kapitulation, sondern Anfang einer neuen Welt,
Anfang des Reiches Gottes: „Wenn ihr nicht wie
Kinder werdet, könnt ihr nicht in das Reich Gottes
gelangen“ (Mit 18, 3). Das ist nicht Kindheitsromantik, sondern Gottes Wahrheit für uns:
Nicht auf dem hohen Ross sitzen, alles im Griff
haben, alles beherrschen und bestimmen können,
eröffnet uns das wahre Leben. Es ist nicht das
Kirchenblatt
die Kinder werdet…
Höchste im Leben, unabhängig zu sein und niemand zu brauchen. Ein solches Leben endet in Einsamkeit und Kälte. In unserer Angewiesenheit aufeinander liegt eine Verheißung, die uns offen und
menschlich und genießbar macht.
Wo wir dazu stehen können, dass wir nicht alles
selber haben und können und wissen, können wir
uns anvertrauen, können versöhnter mit uns leben,
und wir können loslassen und aus der Hand geben,
was in anderen Händen besser aufgehoben ist.
Möchte ich noch einmal Kind sein?
Ja, so wie ER Kind war – nicht nur an Weihnachten,
sondern ein Leben lang.
Thomas Keller, Pfarrer in St. Georg
In den Schuhen des Fischers
Der berühmte Spielfilm thematisierte schon in den
sechziger Jahren die Chance der Kirche, zwischen
den politischen Lagern und in humanitären
Problemen zu vermitteln. Der überraschend zum
Papst gewählte Antony Quinn verzichtet darin auf
die Tiara als Zeichen des bewahrenden Reichtums
und um der Glaubwürdigkeit Willen. Papst
Franziskus hat vor der Uno verbal ähnlich agiert
und alle waren vermutlich froh, dass er den Verkauf
des Vatikans nicht als Kapital zur Finanzierung
akuter Hilfsmaßnahmen in den Ring geworfen und
so für Zugzwang in der Staatengemeinschaft
gesorgt hat. Doch Worte verpuffen und Taten
zählen. Also dann: Entweder wir verkaufen das
Filetgrundstück im Herzen Roms oder bauen es um
in eine hocheffiziente Flüchtlings-aufnahmestation.
Von dort könnten dann die neuen Staatsbürger in
alle Länder der EU ausreisen und dort als freie
Menschen ihr Glück versuchen.
Frohe Weihnachten!
Martin Hannig
Über den Kirchturm hinaus
Das aktuelle Interview: Neubesetzung im Jugendreferat in Ulm
Seit September 2014 ist Frau Birgit
Brunnquell Jugendseelsorgerin am
Jugendreferat in Ulm (Postgasse 2).
Ein Novum, denn bisher war dies
die Aufgabe eines Jugendpfarrers.
Nachdem die Stelle 18 Monate
vakant war, konnte sich nun auch
eine Frau dafür bewerben und diese
stellt sich nun den Lesern des Kirchenblattes vor.
KB: Frau Brunnquell, was haben Sie
bisher gemacht und was hat sie
motiviert, sich auf diese Stelle zu
bewerben?
Brunnquell: Ich habe nach dem Abitur Religionspädagogik studiert
und war bisher 4 Jahre in Ehingen
als Gemeindereferentin. Das war
meine Ausbildungsgemeinde und
ich war dort vor allem für die Erstkommunion und Familienarbeit zuständig und hatte nur wenig Zeit
für Jugendarbeit. Doch jetzt kann
ich für die Jugendlichen voll da sein.
KB: Und das gefällt Ihnen?
Brunnquell: Ja, jetzt bin ich jung
und habe Lust auf Jugendarbeit.
In 10 Jahren ist es vielleicht anders.
Ich selber habe in meiner Jugend
auch viel Wertvolles in der Jugendarbeit erfahren und will dies gerne
weiter geben.
Gottesdienste
Adveniat-Kollekte für die Jugendarbeit in Lateinamerika und der
Karibik
KB: Was sind konkret die Schwerpunkte Ihrer Arbeit?
Brunnquell: Ich arbeite in einem
Team mit 2 Jugendreferenten eng
zusammen, aber wir haben unterschiedliche Schwerpunkte.
Zu meinen eigenständigen Arbeitsbereichen gehört vor allem die Begleitung der gewählten BDKJ Dekanatsleitung, welche die ganze Jugendarbeit im Dekanat koordiniert
und die Unterstützung der Ministrantenarbeit im Dekanat.
Die Leiterrunde der gewählten „Dekanatsoberminis“ bietet z.B. mit mir
zusammen Gruppenleiterkurse an.
In vielen Gemeinden sehen sich die
Ministranten nur beim Ministrieren.
Doch mit der Ausbildung zum
Gruppenleiter soll die Jugendarbeit
der Ministranten in den Gemeinden
gestärkt werden.
KB: Das war ja bisher die Aufgabe
eines Jugendpfarrers.
Spüren Sie das irgendwie?
Brunnquell: Ja, als Pfarrer wird man
vielleicht zunächst mehr wahrgenommen, aber auch die
Erwartungshaltung ist größer.
Ich muss mich erst immer vorstellen
und sagen, was eine Jugendseelsorgerin macht. Der Name schreckt
vielleicht kurz sogar ab.
Afrika-Kollekte
am 1. Januar in allen Gottesdiensten
für die Priester- und Katechistenaus- und Weiterbildung in Afrika.
Konzerte
Das Weihnachtskonzert
der St.-Georgs-Chorknaben
bildet den festlichen Abschluss des
Ersten Weihnachtstages, 25. Dezember, um 17.00 Uhr mit Weihnachtsliedern und -Motetten von J. Eccard,
G. F. Händel, J. Ritter und anderen.
Orgel-/ Klavierbegleitung: Adrian
Hänsler; Leitung: Thomas Stang
am 24. und 25. Dezember in allen
Gottesdiensten.
Weihnachtsliedersingen
für alle, die gern singen und das
Weihnachtsfest nachklingen lassen
wollen, am Samstag, 27. Dezember,
um 17.00 Uhr mit Herrn Bilmayer in
der Heilig-Geist Kirche am Kuhberg.
Aber sobald man mal präsent und
bekannt ist, kann das auch ein Vorteil sein. Beispielsweise kommen
vor allem Mädels bei persönlichen
Schwierigkeiten auf mich zu und
suchen das Gespräch.
KB: Was begeistert Sie denn besonders bei Ihrer Arbeit?
Brunnquell: Wir haben einen großen Gestaltungsspielraum und
auch die Möglichkeit, die Jugendlichen hier her nach Ulm in unsere
Räume einzuladen. Unser Jugendreferat bietet jährlich einen insgesamt 12-tägigen großen Jugendleiterkurs an. Danach bewegen die
Jugendlichen wiederum auch viel
in ihren Gemeinden und jede/r bekommt die Juleica (Jugendleitercard), die viele Vergünstigungen
mit sich bringt. Mein Bereich sind
aber vor allem die spirituellen
Momente, wie z.B. die Gestaltung
der „Nacht der Lichter“ im Münster
oder sonstige gottesdienstliche
Formen, die ich mit unterschiedlichen Jugendgruppen vorbereite
und Jugendlichen Räume eröffne,
wo sie sich mit ihrem Glauben persönlich auseinandersetzen können.
KB: Gibt es denn auch etwas, das
Ihnen Sorgen macht?...(sie überlegt
lange) ...scheint nicht zu sein?
Das Ensemble Les Passerelles
unter Leitung von Ralf Löwe lädt zu
ihren zwei Konzerten mit weihnachtlicher Chormusik ein:
am Samstag, 27.Dezember, um
19.00 Uhr in der kath. Kirche in
Ringingen und Sonntag, 28.Dezember, um 18.00 Uhr im Chorraum der
Basilika Ulm-Wiblingen. Der Eintritt
ist frei.
Alpenländisches Weihnachtssingen
- im Rahmen der Aktion 100. 000 durch die Weihungstaler Stubenmusik am 28. Dezember um 17.00 Uhr
in Mariä Himmelfahrt, Söflingen.
Festliches Neujahrskonzert mit
Trompete und Orgel
Michael Bischof, Trompete, und
Thomas Bodenmüller, Orgel, spielen
Werke der Barockmeister Torelli und
Stölzel am 3. Januar, um 20 Uhr in
der Wengenkirche. Der Eintritt ist
frei, um eine Spende wird gebeten.
Brunnquell: Schwierig ist eher,
dass unser Dekanat so ein Riesenbereich ist. Man kann nur punktuell mal da sein. Der Bedarf ist groß
und somit bin ich viel unterwegs.
Zum Glück kann ich mir Namen
und Personen sehr gut merken
und mich auch nach längerer Zeit
gleich wieder gut an die Menschen erinnern.
Zum Glück haben wir durch die
regelmäßig stattfindende Dekanatskonferenz (Pfarrer und alle
pastoralen Mitarbeiter) und
Jugendseelsorgerkonferenz sehr
gut funktionierende Netzwerke.
KB: Das hört sich fast nach
einem 10- Stunden-Tag an...
Brunnquell: Ja, manchmal ist das
so, vor allem an Wochenenden
oder bei Abendterminen.
KB: Was ist Ihnen für die Leser
noch wichtig?
Brunnquell: Einfach, dass es uns
gibt und dass man uns auch zu
verschiedenen Themen, Schulungen oder Besinnungstagen mit Jugendlichen anfragen kann.
Angelika Blattner
Sonstiges
Kalender der Religionen Ulm 2015
Mit schönen Bildern und Hinweisen
auf die Feste der Religionen informiert
er auch über die Aktivitäten des Rats
der Religionen in Ulm. Er ist zum Preis
von 5.00 € in der Buchhandlung
„Bücher & Kunst an der Wengenkirche“
und in einzelnen anderen Buchhandlungen zu bekommen.
Vorausschau!
Das Jahr der Dreieinigkeit des Dekanats klingt weiter in der Gesellschaft
des Gelassenen Gottes. An jedem
13ten eines Monats - die 13 steht im
Hebräischen für die Einzigkeit Gottes sind Interessierte zur Betrachtung des
dreifaltigen Gottes mit Dr. Wolfgang
Steffel eingeladen. Start ist am Dienstag, 13. Januar, 17 bis 18.30 Uhr in der
Dekanatsgeschäftsstelle zu einem Lese- und Gesprächstreff. Infos über
Tel.: 0731 - 9 20 60 10;
E-Mail: dekanat.eu@drs.de
Kirchenkalender
Wengengasse 6, Tel. 07 31/ 6 35 83
10.00Eucharistiefeier
(Wolfgang und Christa Steiner)
17.00 Gottesdienst in italienischer Sprache
18.30 Gesungene Vesper mit
Gregorianik-Schola
19.00 Bußgottesdienst als
Eucharistiefeier
Mo
22. Dezember
9.00 Eucharistiefeier
18.30Vesper
Di
23. Dezember
9.00 Eucharistiefeier
(gestift. Jahrtag Kurt und
Maria Birk)
anschließend Stille Anbetung
15.30 Eucharistiefeier im AH Elisabethenhaus/Michelsberg
18.30Vesper
Mi
24. Dezember
Heiligabend
Adveniat-Kollekte
9.00 Eucharistiefeier
16.00 Christmette für Familien
16.00 Christmette im Elisabethenhaus (evangelischer Gottesdienst)
18.00 Christmette Festliche Bläsermusik
20.00 Christmette der
italienischen Gemeinde
Do
25. Dezember
Hochfest der Geburt des Herrn
Adveniat-Kollekte
10.00 Festliche Eucharistiefeier die Chorgemeinschaft singt die Missa brevis in B-Dur für vierstimmigen gemischten Chor - Soli - Orchester und Orgel von Wolfgang Amadeus Mozart
15.00 Gottesdienst in ungarischer Sprache
17.00 Gottesdienst in italienischer Sprache
18.30Weihnachtsvesper
19.00Eucharistiefeier
Fr
26. Dezember
Hl. Stephanus
10.00 Festliche Eucharistiefeier
17.00 Gottesdienst in italienischer Sprache
18.30Weihnachtsvesper
19.00Eucharistiefeier
Sa
27. Dezember
Hl. Johannes - Apostel und Evangelist
9.00 Eucharistiefeier
(Maria und Karl Hoffmann)
16.30 Gottesdienst in polnischer Sprache
18.30 Eucharistiefeier zum Sonntag
(Jahresged. Alfred Vogel)
Sa
20. Dezember
9.00 Eucharistiefeier
(Jahresged. Sr. Isabella
Altenbacher)
12.05Mittagsgebet
18.30 Eucharistiefeier zum Sonntag
So
21. Dezember
Vierter Advent
So
28. Dezember
Fest der Hl. Familie
10.00Eucharistiefeier
12.00 Gottesdienst im Geez-Ritus
17.00 Gottesdienst in italienischer Sprache
18.30 Gesungene Vesper
19.00Eucharistiefeier
Woche vom 21. - 27.Dezember 2014
Vierter Adventssonntag
L I: 2 Sam 7,1-5.8b-12.14a.16;
L II: Röm 16,25-27;
Ev: Lk 1,26-38
(Antiphon O Aufgang)
Mo:1 Sam 1,24-28; Lk 1,46-56
(Antiphon O König der Völker)
Di: Mal 3,1-4.23-24; Lk 1,57-66
(Antiphon O Emmanuel)
Mi: 2 Sam 7,1-5.8b-12.14a.16;
Lk 1,67-79
Do: Weihnachten - Hochfest der
Geburt des Herrn
Am Vorabend - Heiliger Abend:
L I: Jes 62,1-5;
L II: Apg 13,16-l7.22-25;
Ev: Mt 1,1-25
In der Nacht: L I: Jes 9,1-6;
L II: Tit 2,11-14; Ev: Lk 2,1-14
Am Morgen: L I: Jes 62,11-12;
L II: Tit 3,4-7;
Ev: Lk 2,15-20
Am Tag: L I: Jes 52,7-10;
L II: Hebr 1,1-6;
Ev: Joh 1,1-18
Fr: Stephanus - Zweiter Weihnachtstag
Apg 6,8-10;7,54-60;
Mt 10,17-22
Sa (Johannes, Apostel und
Evangelist):
1 Joh 1,1-4; Joh 20,2-8
Woche vom 28. Dezember 2014 3. Januar 2015
Fest der Heiligen Familie
L I: Gen 15,1-6;21,1-3;
L II: Hebr 11,8.11-12.17-19;
Ev: Lk 2,22-40
Mo (Thomas Becket):
1 Joh 2,3-11; Lk 2,22-35
Di: 1 Joh 2,12-17; Lk 2,36-40
Mi (Silvester I.):
1 Joh 2,18-21; Joh 1,1-18
Do: Hochfest der Gottesmutter
Maria - Neujahr
L I: Num 6,22-27;
L II: Gal 4,4-7;
Ev: Lk 2,16-21
Fr (Basilius der Große,
Gregor von Nazianz):
1 Joh 2,22-28; Joh 1,19-28
Sa (Heiligster Name Jesu):
Phil 2,1-11; Lk 2,21-24
St. Michael
zu den Wengen
Mo
29. Dezember
9.00 Eucharistiefeier
(Anna Harscher)
18.30Vesper
Di
30. Dezember
9.00 Eucharistiefeier
anschließend Stille Anbetung
18.30Vesper
Mi
31. Dezember
Silvester
9.00 Eucharistiefeier
18.00Jahresschlussgottesdienst
Do
1. Januar
Neujahr - Hochfest der
Gottesmutter Maria
Afrika-Tag
10.00Eucharistiefeier
18.30 Gesungene Vesper
19.00Eucharistiefeier
Fr
2. Januar
Herz-Jesu-Freitag
9.00 Eucharistiefeier
(Barbara und Johann Schell)
anschließend Stille Anbetung
18.30 Gesungene Vesper
Sa
3. Januar
9.00 Eucharistiefeier
12.05Mittagsgebet
18.30 Eucharistiefeier zum Sonntag
20.00Neujahrskonzert
Sakrament der Versöhnung
“Offenes Ohr” / Beichte im Gesprächsraum der Großen Kirche / Pfarrer
Hambücher:
Samstag, 20. Dezember, 10 bis 11.30 Uhr;
Dienstag, 23. Dezember, 17 bis 18.15 Uhr
Beichtgelegenheit
Samstag, 20. Dezember, 17 bis 18.15
Uhr; Samstag, 27. Dezember, 17.45 bis
18.15 Uhr; Samstag, 3. Januar, 17.45 bis
18.15 Uhr; Bußgottesdienst als Eucharistiefeier: Sonntag, 21. Dezember, 19
Uhr; Beichtgelegenheit in polnischer
Sprache: Samstag, 27. Dezember, 16 Uhr
Adveniat-Kollekte
Siehe Seite 2.
Das Pfarrbüro
ist vom 24. Dezember bis 6. Januar
geschlossen
Afrika-Kollekte
Siehe Seite 2.
Türkollekte
Jeden ersten Sonntag im Monat (4. Januar) wird in allen Gottesdiensten eine
Türkollekte zu Gunsten unseres Klosters
im Herzen der Stadt abgehalten.
Sternsinger gesucht
Um möglichst viele Besuche machen
zu können, suchen wir Verstärkung
aller Altersgruppen. Wer Lust hat, am
5. und 6. Januar dabei zu sein, melde
sich im Pfarrbüro, Telefon 0731 / 63583.
Festliches Neujahrskonzert mit
Trompete und Orgel
Auch dieses Jahr lädt das Duo Michael
Bischof, Trompete, Thomas Bodenmüller, Orgel, zum Neujahrskonzert mit
festlichen Trompeten- und Orgelklängen in die katholische Pfarrkirche
St. Michael zu den Wengen nach Ulm
ein. Die beiden Musiker konzertieren
am Samstag, 3. Januar, um 20 Uhr mit
glanzvollen Trompetenkonzerten der
Barockmeister Torelli und Stölzel.
Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei,
es wird um eine Spende gebeten.
St. Georg
Beethovenstr. 1, Tel. 07 31/15 38 70
Sa
20. Dezember
17.30 Eucharistiefeier (Eichkapelle)
19.00Sonntag-Vorabendmesse
So
21. Dezember
Vierter Advent
9.00 Eucharistiefeier
10.30 Eucharistiefeier und Taufe
13.30 Eucharistiefeier der
kroatischen Gemeinde
17.30Bußgottesdienste
19.00 Abendgottesdienst mit der Studentengemeinde
Di
23. Dezember
8.30 Eucharistiefeier
(Jörg Brandmaier)
Mi
24. Dezember
7.30 Laudes
Heiligabend
Kollekte für Adveniat
16.00 Krippenfeier für Familien mit Kindern und der Orffgruppe
22.00 Christmette mit den
St.-Georgs-Chorknaben
24.00 Christmette der kroatischen Gemeinde
Do
25. Dezember
Hochfest der Geburt
des Herrn
Kollekte für Adveniat
8.30 Hirtenmesse
10.30 Festgottesdienst mit dem Chor von St. Georg, Sacrappella und der Jungen Philharmonie Schwaben
13.30 Eucharistiefeier der
kroatischen Gemeinde
17.00 Weihnachtskonzert der
St.-Georgs-Chorknaben
Fr
26. Dezember
Hl. Stephanus
9.00 Eucharistiefeier
10.30 Eucharistiefeier und Taufe
13.30 Eucharistiefeier der
kroatischen Gemeinde
Sa
27. Dezember
Hl. Johannes
17.30 Eucharistiefeier (Eichkapelle)
19.00Sonntag-Vorabendmesse
So
28. Dezember
Fest der Hl. Familie
9.00 Eucharistiefeier
10.30Eucharistiefeier
11.45Taufgottesdienst
13.30 Eucharistiefeier der
kroatischen Gemeinde
19.00 Abendgottesdienst mit der Studentengemeinde
Di
30. Dezember
8.30 Eucharistiefeier
(Berta Braun, Josef Abt)
Mi
31. Dezember
Silvester
18.00 Eucharistiefeier zum
Jahresschluss
Do
1. Januar
Neujahr
Missiokollekte für Afrika
9.00 Eucharistiefeier
10.30Eucharistiefeier
13.30 Eucharistiefeier der
kroatischen Gemeinde
19.00 Abendgottesdienst mit der Studentengemeinde
Fr
2. Januar
14.30Eucharistiefeier
(Berta Krause)
anschließend Eucharistische Anbetung bis 16.00
Sa
3. Januar
17.30 Eucharistiefeier (Eichkapelle)
19.00Sonntag-Vorabendmesse
Gottesdienste im St.-Anna-Stift
Sonntag 9.30; Heiligabend 16 Uhr;
Erster Weihnachtstag 9.30 Uhr; Mittwoch 10.30 Uhr
Gottesdienst im Wohnstift
Friedrichsau
Dienstag, 30. Dezember, 15.30 Uhr
Gottesdienst im Elisa-Seniorenstift
Dienstag, 30. Dezember, 16.30 Uhr
Rosenkranz
Mittwoch und Samstag 18.30 Uhr;
Freitag 14 Uhr
Gebetskreis im St.-Anna-Stift
sonntags 18 Uhr
Beichtgelegenheit
Samstag, 20. Dezember, 16 bis 17 Uhr
(Pfarrer Keller); Samstag, 27. Dezember, 16.00 bis 17.00 Uhr (Vikar Stier);
Freitag, 2. Januar, 13.30 bis 14.15 Uhr
(Pfarrer Keller); Samstag, 3. Januar,
16 bis 17 Uhr (Pfarrer Keller)
Am Vierten Advent (21. Dezember)
heißt (in unserer Predigtreihe über
“Das Geheimnis der Zeit”) das Predigtthema von Vikar Uwe Stier “Jetzt
ist die Zeit, jetzt ist die Stunde”.
Bußgottesdienst
als Station auf Weihnachten zu ist am
vierten Adventssonntag um 17.30 Uhr.
Das “Licht aus Bethlehem”
das jedes Jahr in alle Welt getragen
wird, werden die Pfadfinder des Stammes St. Exupéry am Vierten Advent
nach der 10.30-Uhr-Messe an alle
Den 24. Dezember (Mittwoch)
beginnen wir mit der Laudes um 7.30 Uhr.
Das Pfarrbüro
ist in den Weihnachtsferien am Montag, 29. Dezember, Freitag, 2., und
Montag, 5. Januar, jeweils am Vormittag geöffnet.
Zur Krippenfeier
am Heiligen Abend um 16 Uhr mit
dem Weihnachtsspiel der Orffgruppe
sind besonders Kinder und Familien
eingeladen.
Der Adventsmarkt am 1. Dezember
erbrachte für die Kirchturmsanierung
den stattlichen Betrag von 1570 Euro.
Herzlichen Dank allen Markt-”Beschikkern” und allen Spendenden!
Rundfunkübertragung der Christmette
In diesem Jahr wird die Christmette in
St. Georg von 22 bis 23 Uhr im Rundfunk übertragen (SWR 4, Deutschlandfunk und Deutsche Welle). Das bedeutet genaue zeitliche Vorgabe und etwas Technik, was aber die Mitfeier des
Gottesdienstes nicht beeinträchtigen
wird. Die musikalische Gestaltung haben die St.-Georgs-Chorknaben unter
der Leitung von Thomas Stang und
Adrian Hänsler an der Orgel.
Studentengemeinde
weitergeben, die eine Laterne oder
Ähnliches dabei haben.
Den Festgottesdienst an Weihnachten
um 10.30 Uhr gestalten Georgschor,
Sacrappella, Orchester und Gemeinde
unter Leitung von Thomas Stang mit
Chorsätzen von Prätorius bis Willcocks
und einem Part aus dem Psalm 95
“Kommt lasst uns anbeten” von
F. Mendelssohn-Bartholdy sowie aus
dem Weihnachtsoratorium von
C. Saint-Saens.
Das Weihnachtskonzert der
St.-Georgs-Chorknaben
bilden den festlichen Abschluss des
Ersten Weihnachtstages um 17 Uhr.
Das Programm enthält Weihnachtslieder und -Motetten von J. Eccard, G. F.
Händel, J. Rutter und anderen. Orgel-/
Klavierbegleitung Adrian Hänsler.
An Silvester (Mittwoch, 31. Dezember)
feiern wir um 18 Uhr zum Jahresschluss die Eucharistie gemeinsam mit
der kroatischen Gemeinde.
An Neujahr
sind die Gottesdienste wie an Sonntagen, also auch mit Abendmesse um
19 Uhr. Die Kollekte ist für die Kirche
in Afrika bestimmt.
Die Sternsinger
sind diesmal an zwei Tagen, Sonntag, 4.,
und Dienstag, 6. Januar, unterwegs nach folgendem Plan:
Sonntag, 4. Januar, 14 bis 20 Uhr:
Michelsberg, Innenstadt, Oststadt;
Dienstag, 6. Januar, 14 bis 20 Uhr:
Safranberg, Eichenplatz und Eichberg.
Wer bisher besucht wurde, aber diesmal
die Sternsinger nicht empfangen kann,
möge bitte bis Montag, 27. Dezember,
im Pfarrbüro Bescheid geben, um den
Sternsingern unnötige Mühe zu ersparen. Herzlich danken wir den St.-GeorgsChorknaben für ihren großen Einsatz und den Spenderinnen und Spendern,
die mit ihren Gaben konkrete Hilfe für
unsere Partnergemeinde in Peru leisten!
Münchner Str. 1, Tel. 07 31 / 2 52 40
So
19.00
Di
22. Dezember
Vierter Advent
St. Georg: Abendgottesdienst
23. Dezember
Studentenpfarrer Michael Zips
(Telefon 3752015) ist zu erreichen von 16 bis 18 Uhr im
KSG-Zentrum und nach Vereinbarung
19.00 KSG: Offener Treff - Gottesdienst - anschließend gemeinsames Abendessen
So
19.00
Do
19.00
28. Dezember
St. Georg: Abendgottesdienst
1. Januar
St. Georg: Abendgottesdienst
Suso-Gemeinden
Pfarramt: Mähringer Weg 51,
Tel. 07 31 / 5 31 45
Ökumenischer Besuchsdienst am
Eselsberg:
Kontaktperson: Monika Thoma, Edith
Frieser, Telefon 0731 / 20556498:
Montag 14 bis 15 Uhr; Dienstag, Donnerstag 14 bis 15 Uhr; Freitag 10 bis 12 Uhr
Abendgebete in der St.-Klara-Kirche,
Virchowstraße 8, Ulm-Eselsberg
Angeschaut von Gott: Die Abendgebetsgruppe der Klarakirche lädt zu Stille, Gebet und Gesängen aus Taizé ein, sonntags einmal im Monat um 18 Uhr - wir
treffen uns am Sonntag, 21. Dezember.
Adveniatkollekte siehe Seite 2.
Pfarrbüro Öffnungszeiten
Montag, 22. Dezember, Dienstag,
23. Dezember, und Montag, 5. Januar,
jeweils von 9 bis 12 Uhr geöffnet;
Montag, 29. Dezember, bis Freitag,
2. Januar, geschlossen.
Adventsbazar 2014
Vielen Dank allen, die zum Gelingen
unseres Adventsbazars beigetragen
haben!
Kollekte am 1. Januar (Neujahr)
siehe Seite 2.
Sternsingeraktion 2015 in den
Susogemeinden
Segen bringen - Segen sein
Am 6. Januar werden Sternsinger durch
alle Gemeinden ziehen und den Segen
20*C+M+B+15 an die Türen schreiben.
Dabei sammeln sie für eine gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen
und weltweit. Außerdem werden zwei
schon länger betreute Missionsprojekte
und ein neu aufgenommenes Projekt
der Susogemeinden für Kinder unterstützt: Ein Mutter-Kind-Projekt in Ihitte/Nigeria, das Kindern eine medizinische Versorgung ermöglicht und ein
Projekt in Bolivien, das Slumkindern eine
Überlebensperspektive gibt. Und außerdem das Projekt Ubuntu, bei dem Kindern in Westkenia eine medizinische
Versorgung sowie eine Schulbildung ermöglicht werden sollen.
Ehrenamtlichentag am 18. Januar
Als Dankeschön und als kleines
Zeichen der Anerkennung für ihren
Dienst laden wir die ehrenamtlichen
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der
vier Susogemeinden herzlich ein um 10
Uhr zum Festgottesdienst in St. Maria
Suso und anschließend zum Empfang
und Mittagessen ins Gemeindehaus
Norbert Blome, Pfarrer
St. Maria Suso
Eselsberg, Mähringer Weg 51
So
21. Dezember
Vierter Advent
9.00 Eucharistiefeier - Predigtreihe
10.15 Kindergottesdienst - Annakapelle
17.00 Beichtgelegenheit - Annakapelle
18.00Bußgottesdienst
Mi
24. Dezember
Heiligabend
16.00 Familiengottesdienst als Wort-
Gottes-Feier mit Krippenspiel
18.00 Christmette - Collegium
Vocale singt Bach-Motetten
Do
25. Dezember
Weihnachten
9.00 Eucharistiefeier mit festlicher Weihnachtsmusik
Fr
26. Dezember
Stephanustag
10.00 Eucharistiefeier mit Singkope - Gloria von Antonio Vivaldi
So
28. Dezember
Heilige Familie
9.00 Eucharistiefeier
Mi
31. Dezember
Silvester
17.00 Eucharistiefeier zum
Jahresschluss
Do
1. Januar
9.00 Eucharistiefeier
Veranstaltungen
Montag, 22. Dezember
16.00 Krippenspiel Probe, Susokirche
St. Klara
Eselsberg, Virchowstraße 8
So
21. Dezember
Vierter Advent
11.30 Eucharistiefeier - Predigtreihe
18.00Abendgebet
Mi
24. Dezember
Heiligabend
16.00 Ökumenisches Krippenspiel mit Kinder- und Jugendchor und Instrumentalgruppe
Do
25. Dezember
Weihnachten
11.30 Eucharistiefeier mit Projektchor
So
28. Dezember
Heilige Familie
11.30 Eucharistiefeier mit Taufe
Do
1. Januar
11.30Eucharistiefeier
Veranstaltungen
Montag, 22. Dezember
17.00 Krippenspiel Probe, Klarakirche
Dienstag, 23. Dezember
16.00 Krippenspiel Probe,
Klarakirche
Sternsingeraktion 2015
Termine für St. Klara und St. Maria Suso:
Probe und Kleiderausgabe - Samstag,
3. Januar, 11 Uhr, Klarasaal
Besuch in den Häusern: Sonntag,
4., bis Dienstag, 6. Januar, zwischen
14 und zirka 18 Uhr
Gemeinsames Treffen: An allen drei
Tagen für die Gruppen ab 17 Uhr im
Klarasaal
Sonntag, 4. Januar, 17 bis 18 Uhr
Punsch und Kekse, Film “Willi auf den
Philippinen”
Montag, 5. Januar, 17 Uhr Probe für
den Gottesdienst
Dienstag, 6. Januar, Gottesdienst mit
den Sternsingern in St. Klara 11.30 Uhr
Kleiderrückgabe Sonntag, 11. und 25.
Januar, von 11 bis 11.30 Uhr, Klarasaal
Allerheiligen Lehr
Mi
31. Dezember
Silvester
18.30 Eucharistiefeier zum
Jahresschluss
Veranstaltungen
Montag, 22. Dezember
17.00 Krippenspiel Probe,
Allerheiligenkirche
Sternsinger 2015
Termine für Lehr:
Probe für die Könige: Montag, 5. Januar, 10 bis 11.30 Uhr, im Gemeinde­saal
der katholischen Kirche in Lehr.
Besprechung für die Jugendlichen ab
14 - Montag, 5. Januar, 11.30 Uhr,
Gemeindesaal der katholischen Kirche
in Lehr.
Treffen der Sternsinger: Dienstag,
6. Januar, 10 Uhr im Gemeindesaal
Aussendegottesdienst Dienstag,
6. Januar, 10.15 Uhr in der katholischen Kirche.
Dankeschönfeier am Dienstag, 6. Januar, 17 Uhr, in der katholischen Kirche.
Hier gibt es eine gemeinsame Feier mit
einem Vesper. Dabei könnt ihr auch
eure Gewänder abgeben.
St. Martin Mähringen
Mähringen, Kiesentalstraße 7
Fr
26. Dezember
Stephanustag
11.30 Festgottesdienst in der
evangelischen Kirche
Sternsinger 2015
Termine für Mähringen: Gottesdienst
mit den Sternsingern - 6. Januar,
11.30 Uhr in der evangelischen Kirche
Mähringen. Stärkung beim traditionellen Suppeessen im katholischen Gemeindehaus, anschließend Besuche
möglichst in jedem Haus in Mähringen, um den Segen zu bringen.
Ulmer Westen
Lehr, Mariusweg 9
So
21. Dezember
Vierter Advent
10.15 Eucharistiefeier - Predigtreihe
Mi
24. Dezember
Heiligabend
15.30 Evangelischer Familiengottesdienst
16.30Kinderchristmette
22.00 Ökumenische Christmette - evangelische Kirche
Do
25. Dezember
Weihnachten
10.15Eucharistiefeier
So
28. Dezember
Heilige Familie
10.15Eucharistiefeier
WIR LADEN SIE EIN:
- Das Geburtsfest Christi mit zu feiern,
das seit alter Zeit acht Tage, eine ganze
Oktav lang, begangen wird. In diesem
Kirchenblatt finden Sie alle Gottesdienste unserer Seelsorgeeinheit an Weihnachten und in der Weihnachtsoktav,
an Silvester und Neujahr.
- Zum Weihnachtsliedersingen für alle
am Samstag, 27. Dezember, ab 17 Uhr
in der Heilig-Geist-Kirche. Anschließend
gemütlicher Ausklang im Rupert-Mayer-Haus bei warmen Getränken und
mitgebrachtem Gebäck. Siehe dazu
auch unter Heilig Geist.
- Zum Alpenländischen Weihnachtssingen der Weihungstaler Stubenmusik
im Rahmen der Aktion 100.000 am
28. Dezember um 17 Uhr in der MariäHimmelfahrt-Kirche.
WEITERES
“Segen bringen, Segen sein. Gesunde
Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!” ist das Motto der
diesjährigen Sternsingeraktion. Unter
diesem Leitwort sind Sternsinger in allen
drei Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit
unterwegs und bringen Segen in die äuser und sammeln zu Gunsten von Projekten für Kinder in Entwicklungsländern. Bitte nehmen Sie unsere Sternsinger freundlich auf. Alle Sternsinger tragen einen Sternsingerausweis mit sich.
Für Ihre Spende danken wir Ihnen im
Namen “der Kinder in aller Welt” ganz
herzlich! Der besondere Dank gilt unseren Sternsingern für ihre Bereitschaft,
diesen kostbaren Dienst zu übernehmen
und den erwachsenen Organisatorinnen
und Organisatoren. Gott segne sie dafür!
Kirche verändert sich! - Ich bin dabei!
Seit der Zeit des beliebten Papstes Johannes XXIII., auf den das letzte Konzil
mit seinen menschen- und weltzugewandten Beschlüssen zurück geht, gab
es wohl keine solche “Frühlingsstimmung” in der Kirche mehr, wie jetzt wieder unter Papst Franziskus. Er ruft zum
Mitdenken und zur Mitarbeit auf, was
von den Bischöfen noch viel zu wenig
mitgetragen wird. Umso wichtiger ist es,
dass die Menschen der Kirche in den Gemeinden die Zukunft der Kirche in den
Blick nehmen und entsprechend gestalten. Die Kirche wird sich in den nächsten
Jahren verändern, ob wir es wollen oder
nicht - die Frage ist nur: In welche Richtung. Hier mit zu wirken sagt das Motto
der KGR-Wahlen am 14. und 15. März
2015 an. Wer dabei sein will bei der Gestaltung der Kirche in unseren Gemeinden ist herzlich eingeladen, sich als Kandidatin/als Kandidat zur Wahl zu stellen.
Wenn Sie angesprochen werden, überlegen Sie nicht lange - machen Sie einfach
mit. Wer sich einbringen möchte, wende
sich bitte an die Pfarrbüros oder an ein
Mitglied des Kirchengemeinderates.
Am Schriftenstand in unseren Kirchen
liegen Formulare für Kandidatenvorschläge aus, die noch bis 25. Januar eingereicht werden können. Wahlausschussvorsitzende: Für Heilig Geist: Josef Enderle; für Mariä Himmelfahrt: Niko Karan; für St. Elisabeth: Gebhard Freitag.
Beichtgelegenheit nach Vereinbarung
über die jeweiligen Pfarrbüros und im
Klösterle: jeweils mittwochs ab 17.30
Uhr vor und samstags ab 9.15 Uhr nach
der jeweiligen Eucharistiefeier.
Besuchsdienst Ulmer Westen
Kontakttelefon und Besuchsvermittlung:
Telefon 0151 / 12909053,
e-mail: st.elisabeth-ulm@gmx.de
Ihr Anruf wird gerne entgegengenommen zu den folgenden Zeiten: Jeden
Dienstag und Donnerstag jeweils von
14 bis 16 Uhr
Ihnen und Ihrer Familie wünschen
wir frohe Weihnachten und ein
gesegnetes Neues Jahr!
St. Elisabeth
Blücherstraße 5 - Telefon 0731 / 37288
Fax 0731 / 360230
mail: st.elisabeth-ulm@gmx.de
www.st.elisabeth-ulm.de
So
21. Dezember
Vierter Advent
11.00 Eucharistiefeier mit Kinderele-
mente in der Turmkapelle
Mi
24. Dezember
Heiligabend
Adveniat-Kollekte
16.30 Krippenfeier für Kinder und ihre Familien
18.00 Christmette mit Gesangssolisten
Do
25. Dezember
Erster Weihnachtstag
Adveniat-Kollekte
11.00Eucharistiefeier
19.00 Weihnachtsvesper mit Schola Gregoriana
Fr
26. Dezember
Zweiter Weihnachtstag
11.00Eucharistiefeier
So
28. Dezember
11.00Eucharistiefeier
Do
1. Januar
Neujahr
Kollekte Afrikatag
11.00Eucharistiefeier
Fr
2. Januar
18.00Rosenkranz
18.30Eucharistiefeier
Lokalteil St. Elisabeth
Unsere Sternsinger werden vom 3. bis 5.
Januar nachmittags unterwegs sein um
den Segen in die Häuser unserer Gemeinde zu bringen. Wenn Sie einen Besuch
wünschen, melden Sie sich bitte unbedingt im Pfarrbüro an (Telefon 37288)
oder tragen sich in die ausliegende Liste in
der Kirche ein, da nur angemeldete Haushalte besucht werden. Welches Gebiet an
welchen Tagen besucht wird, können Sie
der Kartenansicht im Aushang entnehmen
oder aus dem aktuellen Gemeindeinfo.
Kirche verändert sich! - Ich bin dabei!
Näheres siehe unter “Ulmer Westen”.
Vorschau
Am Sonntag, 4. Januar, findet nach dem
Gottesdienst der monatliche Kaffee- und
Teeverkauf statt.
Franziskaner-Kloster
Haßlerstraße 11
Mi
24. Dezember
Keine Eucharistiefeier und Beichtgelegenheit
Sa
27. Dezember
8.30 Eucharistiefeier - anschließend Beichtgelegenheit
Mi
31. Dezember
Keine Eucharistiefeier und Beichtgelegenheit
Sa
3. Januar
8.30 Eucharistiefeier - anschließend Beichtgelegenheit
Heilig Geist
Neunkirchenweg 63 - Tel. 0731 / 38 49 16
Sa
20. Dezember
17.00 Lebendinger Adventskalender bei Familie Grabensee Berg
straße 16, Grimmelfingen
So
21. Dezember
Vierter Advent
9.30 Eucharistiefeier
14.00Tauffeier
Mi
24. Dezember
Heiligabend
Adveniatkollekte
16.00 Christmette mit Krippenspiel
24.00 Mitternachtsmette der
slowenischen Gemeinde
Do
25. Dezember
Erster Weihnachtsfeiertag
Adveniatkollekte
9.30 Festgottesdienst - gestaltet vom Kirchenchor mit der
Messe in G von Christopher Tambling
19.00 Weihnachtsvesper in
St. Elisabeth
Fr
26. Dezember
Zweiter Weihnachtsfeiertag
9.30 Eucharistiefeier
Sa
27. Dezember
17.00Weihnachtsliedersingen
So
28. Dezember
Fest der Hl. Familie
9.30 Eucharistiefeier
Do
1. Januar
Neujahr
Kollekte für Afrika
9.30 Eucharistiefeier
Öffnungszeiten Gemeindebüro
Das Büro ist vom 22. Dezember bis
6. Januar geschlossen. In dringenden
Fällen wenden Sie sich bitte nach
St. Elisabeth, Telefon 37288.
Weihnachtsliedersingen
Miteinander singen macht Freude und
lässt die Botschaft von Weihnachten
nachklingen. So wollen wir bewusst
erst nach dem Weihnachtsfest alte
und neuere Weihnachtslieder miteinander singen.
Am Samstag, 27. Dezember, ab 17 Uhr
begleitet uns Herr Bilmayer an der Orgel in der stimmungsvoll geschmückten Heilig-Geist-Kirche.
Sternsingeraktion 2015
Die Sternsinger kommen vom 3. bis 6.
Januar in die Häuser, singen von Gottes Segen und bitten um eine Gabe für
Kinder und Jugendliche in der ganzen
Welt. Die Hälfte der Spenden kommt
unserem Partnerprojekt für Straßenkinder in Nairobi zugute, die andere
Hälfte geht an das Kindermissionswerk
in Aachen. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte den Straßenlisten im
Schaukasten.
Kirchengemeinderatswahlen
Siehe "Ulmer Westen".
Weitere Termine
Montag, 22. Dezember
10.00 Sternsingertreffen mit
Kleiderprobe
16.00 Aufbau Christbaum und Krippe
20.00 Hauptprobe Kirchenchor
Allen Gemeindemitgliedern wünschen
wir von Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr.
Mariä Himmelfahrt
Klosterhof 20, Tel. 0731 / 9386390
Fax 0731 / 9387732
www.mh-soeflingen.de
Sa
20. Dezember
Vierter Advent
18.30Eucharistiefeier
(mit Gebet für Hans und
Marga Bernard, Herbert Leichtle, Liane, Margarete und Helmut Fischer, Anton Traub)
So
21. Dezember
9.30 Eucharistiefeier der
portugiesischen Gemeinde
19.00 Brainstorm der KJG sowie den Pfadfindern und Minis in
St. Leonhard
Di
23. Dezember
18.30Eucharistiefeier
(mit Gebet für Peter und
Franziska Gawel, Josef und
Lina Wagner)
Mi
24. Dezember
Heiligabend
Adveniatkollekte
16.00 Krippenfeier mit den “Sing-
stars” für Kinder mit ihren
Eltern und Großeltern
16.30 Ökumenische Wort-Gottes-
Feier im Clarissenhof
22.00 Christmette mit Kirchenchor
Do
25. Dezember
Erster Weihnachtsfeiertag
Adveniatkollekte
9.30 Eucharistiefeier - Erklärung der Schriftlesung für Kinder im Beichtgang (“Komm feiere mit”)
Fr
26. Dezember
Zweiter Weihnachtsfeiertag
9.30 Eucharistiefeier der
portugiesischen Gemeinde
Sa
27. Dezember
Fest der Hl. Familie
18.30Eucharistiefeier
(mit Gebet für Charlotte Hermansen)
So
28. Dezember
9.30 Gottesdienst mit Kinderseg
nung und Taufe
Di
30. Dezember
18.30Eucharistiefeier
Mi
31. Dezember
Silvester/Neujahr
18.30 Eucharistiefeier zum
Jahreswechsel
Do
1. Januar
16.30 Eucharistiefeier im
Clarissenhof
Sa
3. Januar
Zweiter Sonntag nach Weihnachten
18.30Eucharistiefeier
(mit Gebet für Anna Boroni)
Rosenkranz in St. Leonhard
- in den Anliegen um Gemeinde,
Kirche und Welt von Montag bis
Samstag jeweils um 16.30 Uhr.
Zu allen Gottesdiensten der portugiesischen Gemeinde sind auch
deutschsprachige Gemeindemitglieder
herzlich eingeladen.
EINLADUNGEN
Zum Alpenländischen Weihnachtssingen - im Rahmen der Aktion
100.000 - durch die Weihungstaler
Stubenmusik am 28. Dezember um
17 Uhr in unserer Kirche.
BESONDERS GESTALTETE
GOTTESDIENSTE
“Brainstorm”, eine adventliche Andacht von Jugendlichen der KJG, den
Minis und Pfadis, am 21. Dezember um
19 Uhr in der St.-Leonhard-Kapelle.
Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten an Heiligabend, Weihnachten, Silvester/Neujahr:
- Krippenspiel am Heiligabend mit
den “Singstars” für alle Kinder mit ihren Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel...
Beginn ist um 16 Uhr. Die Kinder dürfen ihre Spendenkässchen zum Krippenspiel mitbringen
- Christmette mit dem Kirchenchor
am Heiligabend
- Festgottesdienste an Weihnachten,
Silvester/Neujahr. Für Kinder im Vorund Grundschulalter findet am Ersten
Weihnachtsfeiertag die Schriftlesung
“Komm feiere mit” parallel zum Gottesdienst um 9.30 Uhr im Beichtgang
der Kirche statt
- Gottesdienst mit Kindersegnung und
Taufe am 28. Dezember um 9.30 Uhr.
VORANKÜNDIGUNG
Eucharistiefeier am Festtag “Erscheinung des Herrn” mit den Sternsingern
am Dienstag, 6. Januar, um 9.30 Uhr.
WEITERES
Proben in der Kirche:
Krippenspielprobe am 20. und 22. Dezember jeweils um 14 Uhr.
Sternsingerprobe am 23. Dezember um
10 Uhr
Ministrantenprobe (mit Fotoshooting
und Bastelaktion) am 23. Dezember ab
15 Uhr.
Zum Weihnachtsumtrunk lädt uns das
Bosco-Team am Heiligabend nach der
Christmette ins Don-Bosco-Haus ein.
Das Pfarrbüro ist in der Woche nach
Weihnachten nur am Dienstagvormittag von 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Die Sternsinger werden am 5. Januar
um 9.30 Uhr im Pfarrheim ausgesendet und sind in unserer Gemeinde am
5. Januar von 10 bis 15 Uhr und am
6. Januar von 13 bis 15 Uhr unterwegs. Bitte beachten Sie, dass in der
Regel nur die Haushalte besucht werden, für die ein Besuchswunsch bis
30. Dezember geäußert wurde. Dazu
liegen entsprechende Listen in der Kirche und im Pfarrbüro aus. Eine Anmeldung ist auch telefonisch im Pfarrbüro
möglich. Zur “Sternsingeraktion” siehe
auch unter Ulmer Westen.
Zur Kirchengemeinderatswahl siehe
“Ulmer Westen”. Kandidatenvorschläge
sind einzureichen beim Pfarrbüro oder
Vorsitzenden des Wahlausschusses, Niko Karan, Leonberger Weg 16, bis spätestens 25. Januar.
Dank und Verabschiedungen
Unsere Organistin Maria Merkle wird
nach 55 Jahren Organistendienst,
davon 35 Jahre in unserer Kirche, ihren
Dienst auf Ende des Jahres beenden.
Wir sprechen ihr unsere große Anerkennung und unseren Dank für ihre
Treue aus! Wir werden Frau Merkle im
Gottesdienst am 25. Dezember um
9.30 Uhr verabschieden.
Richard Kräutle haben wir für seinen
Jahrzehnte langen Dienst als Lektor
und Kommunionhelfer beim Gemeindefest ein herzliches Vergelt’s Gott sagen dürfen. Auch an dieser Stelle sei
ihm nochmals dafür gedankt.
Wir wünschen Beiden alles Gute und
Gottes Segen!
Für die Kirchengemeinde
Stefan Cammerer und Wolfgang Ilg
Klinikseelsorge
Universitätsklinikum Ulm, Albert-Einstein-Allee 23, 89081 Ulm, Telefon 0173 / 3492432
Bundeswehrkrankenhaus,
Oberer Eselsberg 40, 89081 Ulm,
Telefon 0151 / 16137679
Krankenbesuche - Krankensalbung Krankenkommunion:
Es gelingt uns leider nicht, alle Patienten
zu besuchen. Wir benötigen Ihren Hinweis (telefonisch), nur dann können wir
mit Sicherheit für Sie selbst oder Ihre Patienten da sein.
Den frühzeitigen Hinweis benötigen wir
vor allem für die Krankensalbung.
Sie können uns hierzu auch über das
Pflegepersonal oder die Ärzte rufen lassen. Es ist schön, wenn Sie Ihre Patienten
am Sonntag zu den Gottesdienten in die
Kapelle begleiten und mitfeiern.
Gottesdienste:
Reha-Klinik:
Sa, 20. Dezember,
Sa, 27. Dezember,
Sa, 3. Januar,
18.45 Uhr
18.45 Uhr
18.45 Uhr
Michelsberg
So, 28. Dezember,
10.30 Uhr
Oberer Eselsberg
So, 21. Dezember,
Fr, 26. Dezember,
So, 28. Dezember,
So, 4. Januar,
10.45 Uhr
10.45 Uhr
10.45 Uhr
10.45 Uhr
Fr
9.00
Sa
26. Dezember
Zweiter Weihnachtsfeiertag
Hl. Stephanus
Eucharistiefeier
27. Dezember
Keine Vorabendmesse
So
28. Dezember
10.30 Eucharistiefeier mit Segnung der Familien und des
Johannesweines
Di
30. Dezember
18.30 Kein Gottesdienst
Mi
31. Dezember
Silvester
18.30 Wort-Gottes-Feier zum
Jahresschluss
Do
1. Januar
Neujahr
10.30 Ökumenische Eucharistiefeier in der Kirche Zum Guten Hirten
Afrikakollekte
Fr
2. Januar
8.30 Kein Gottesdienst
Sa
3. Januar
18.30 Keine Vorabendmesse
Bundeswehrkrankenhaus
Pfarrer Max Ziegler,
Telefon 0731 / 1710-1080:
So, 21. Dezember, 10.30 Uhr
Heiligabend
15.00 Uhr ökum.
So, 28. Dezember, 10.30 Uhr
Veranstaltungen
Samstag, 20. Dezember
Im Anschluss an die Eucharistiefeier
Weihnachtsfeier Kirchenchor, großer Saal
Montag, 22. Dezember
10.00 Probe Krippenspiel, Kirche
Freitag, 2. Januar
16.00 Probe Sternsinger, Clubraum
BöfingenJungingen
Rosenkranz
Montag, Mittwoch und Donnerstag
um 15 Uhr; Dienstag und Samstag vor
dem Gottesdienst; Freitag nach dem
Gottesdienst
www.zgh-ulm.de
pfarramt-zgh-ulm@drs.de
Zum Guten Hirten
Haslacher Weg 30, Telefon 26 57 04
Sa
20. Dezember
18.30Eucharistiefeier
So
21. Dezember
Vierter Advent
10.30 Eucharistiefeier - anschließend Coffee-hour im Gemeindehaus
17.00Bußgottesdienst
Di
23. Dezember
18.30 Kein Gottesdienst
Mi
24. Dezember
Heiligabend
16.00 Wort-Gottes-Feier mit
Krippenspiel
22.00Christmette
Adveniatkollekte
Do
25. Dezember
Erster Weihnachtsfeiertag
10.30 Eucharistiefeier mit
Cantus Firmus
Adveniatkollekte
Nachbarschaftshilfe
Ansprechpartnerin Frau Lassernig,
Telefon 26400856
MuKi (Mutter-Kind-Treff)
montags um 9.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus
Ökumenischer Bibelkreis
montags um 17.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus
Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Montag 10 bis 12 Uhr; Dienstag 15 bis
18 Uhr; Mittwoch 14 bis 16 Uhr;
Freitag 9 bis 11 Uhr.
In den Ferien ist das Pfarrbüro nur
vormittags zu den Öffnungszeiten
besetzt. Am Freitag, 2. Januar, ist das
Pfarrbüro geschlossen.
Krankenseelsorgebesuchsdienst
Wenn Sie einen Besuch oder/und die
Krankenkommunion für einen kranken
oder alten Menschen wünschen, wenden Sie sich an das Pfarrbüro, Telefon
0731 / 26400298
St. Josef Jungingen
über Pfarramt Böfingen,
Haslacher Weg 30, Telefon 26 57 04
So 21. Dezember
Vierter Advent
9.00 Eucharistiefeier
18.30Bußgottesdienst
Mi
24. Dezember
Heiligabend
16.00Krippenfeier
19.00Christmette
Adveniatkollekte
Do
25. Dezember
Erster Weihnachtsfeiertag
9.00 Eucharistiefeier
Adveniatkollekte
Fr
26. Dezember
Zweiter Weihnachtsfeiertag
Hl. Stephanus
10.30 Eucharistiefeier mit
Familiensegnung
So
28. Dezember
9.00 Eucharistiefeier
Mi
31. Dezember
Silvester
17.00 Eucharistiefeier zum Jahresabschluss
Do
1. Januar
Neujahr
17.00Eucharistiefeier
Afrikakollekte
anschließend Neujahrsempfang
Veranstaltungen
Montag, 22. Dezember
14.00 Generalprobe Krippenspiel
Wir wünschen allen Gemeindemitgliedern eine gesegnete und frohe
Weihnachtszeit!
Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Montag 10 bis 12 Uhr; Dienstag, 15 bis
18 Uhr; Mittwoch 14 bis 16 Uhr;
Freitag 9 bis 11 Uhr.
In den Ferien ist das Pfarrbüro nur
vormittags zu den Öffnungszeiten
besetzt. Am Freitag, 2. Januar, ist das
Pfarrbüro geschlossen.
SE Ulm-Basilika
Herzliche Einladung an alle Familien zu
den Krippenfeiern am Heiligabend 15.00 St. Anton, Unterweiler
- 15.30 St. Franziskus, Tannenplatz (ökumenisch)
- 15.30 Hl. Kreuz, Gögglingen
- 16.30 Basilika St. Martin, Wiblingen
Kirchenmusik
Am Ersten Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) erklingt im Festgottesdienst um
10.30 Uhr in der Basilika die “Missa brevis” B-Dur für Sopran- und Orgelsolo,
Chor und Orchester von Joseph Haydn.
Unter Leitung von Wolfgang Treß musizieren Katharina Mazalla (Sopran), Tobias
Schmid (Orgel), Ulmer Instrumentalisten
und der Chor der Basilika.
Am Zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) singt der Chor der Basilika um
10.30 Uhr im Gottesdienst in St. Franziskus vierstimmige Weihnachtslieder, begleitet von einem Querflötenensemble
und Gregor Frenken an der Orgel.
Die Pfarrämter der Seelsorgeeinheit
sind in den Weihnachtsferien an folgenden Tagen geschlossen
St. Martin:
31. Dezember bis 2. Januar
Hl. Kreuz/Gögglingen:
29. Dezember bis 2. Januar
In dringenden seelsorgerlichen Notfällen
wählen Sie bitte die Telefonnummer
0731 / 41223. Der Anrufbeantworter
wird regelmäßig abgehört.
Das Ensemble LES PASSERELLES
(Leitung Ralf Löwe) lädt zu ihren zwei
Konzerten mit weihnachtlicher Chormusik ein: Am Samstag, 27. Dezember, um
19 Uhr in der katholischen Kirche in
Ringingen und am Sonntag, 28. Dezember, um 18 Uhr im Chorraum der Basilika
Ulm-Wiblingen. Der Eintritt ist frei.
Herzliches Vergelt’s Gott an alle, die mit
ihrem Besuch und Einkauf zum Erfolg
unseres Adventsbasars in St. Franziskus,
Tannenplatz, beigetragen haben. Besonders danken wir allen Helferinnen. Der
Reinerlös beträgt 3005 Euro und kommt
in den Spendentopf für MarMisAk 2015.
Das Vorbereitungsteam
Seit dem dritten Adventssonntag feiert
die rumänisch-orthodoxe Kirche
“Die heiligen Apostel Peter und Paul” aus
Ulm ihre Gottesdienste in der Nikolauskapelle. Es wurde eine Nutzungsvereinbarung zwischen den Gemeinden getroffen. Herzlich willkommen.
Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika
Weihnachts- und Neujahrsgruß
Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes
Weihnachtsfest, dessen Friede und
Freude Sie durch ein glückliches,
gesundes, zufriedenes Neues Jahr 2015
begleiten möge.
Das Pastoralteam
St. Martin Basilika Wiblingen mit
St. Anton Unterweiler
Schlossstraße 44, Tel. 0731/41223
Pfarramt: Montag 15.30 bis 17.30 Uhr;
Mittwoch, Donnerstag und Freitag
9.30 bis 11.30 Uhr
St. Franziskus Wiblingen
Buchauer Straße 16, Tel. 0731 / 401770
Pfarrbüro: Dienstag und Freitag 9 bis
11.30 Uhr; Donnerstag 15 bis 18 Uhr
Hl. Kreuz Gögglingen
St. Laurentius Donaustetten
Abt-Ulrich-Straße 2,
Tel. 07305 / 933944
Pfarrbüro: Montag und Mittwoch
15 bis 18 Uhr; Freitag 9 bis 12 Uhr
Sa
20. Dezember
14.00 Gottesdienst (Tannenhof / Tannenplatz)
15.00 Trauung Natalie Elise Selinski und Markus Bantle
(Basilika St. Martin / Wiblingen)
17.00 Eucharistiefeier (St. Franziskus / Tannenplatz)
(in best. Anliegen, Rudolf
Botor, Cläre Ehren, Bernhard, Melanie und Emma Traut-
mann, Martha und Viktor Dzierzenga, Lucie Krawczyk, Karl und Maria Ruß, Albert und Agathe Baur, Josef Städele, Verst. der Fam. Judt und Kistner)
So
21. Dezember
Vierter Advent
9.00 Eucharistiefeier und Kinder-
gottesdienst (Hl. Familie)
10.00Rumänisch-Orthodoxer
Gottesdienst (St. Nikolaus / Wiblingen)
10.30Eucharistiefeier
(Basilika St. Martin / Wiblingen)
(Oliva Mäckle)
10.30 Eucharistiefeier (St. Franziskus / Tannenplatz)
(Verst. der Fam. Braunagel, Wormsbecher, Wegmann und Bauer)
18.30 Wort-Gottes-Feier (St. Anton / Unterweiler)
Mo
22. Dezember
Hochfest
17.00 Montagsgebet (Basilika
St. Martin / Wiblingen)
Di
23. Dezember
8.00 Laudes (Hl. Familie /
Donaustetten)
9.00 Laudes (St. Franziskus /
Tannenplatz)
18.30 Eucharistiefeier (St. Anton / Unterweiler)
18.30 Liturgische Vesper (Hl. Kreuz / Gögglingen)
Mi
24. Dezember
Heiligabend
9.30 Gottesdienst (Altenheim / Wiblingen)
15.00 Krippenfeier (St. Anton / Wiblinen)
15.30 Krippenfeier (Hl. Kreuz /
Gögglingen)
15.30 Ökumenische Krippenfeier
(St. Franziskus / Tannenplatz)
16.30 Krippenfeier (Basilika
St. Martin / Wiblingen)
17.00 Christmette (St. Franziskus / Tannenplatz)
17.00 Christmette mit Chor Cäcilia (Hl. Familie / Donaustetten)
22.00 Christmette mit Chorvereini
gung Gögglingen (Hl. Kreuz / Gögglingen)
22.00 Christmette (Basilika
St. Martin / Wiblingen)
Do
25. Dezember
Erster Weihnachtsfeiertag
9.00 Eucharistiefeier (St. Anton / Unterweiler)
9.00 Eucharistiefeier (St. Franziskus / Tannenplatz)
9.00 Eucharistiefeier (Hl. Familie / Donaustetten)
10.00Rumänisch-Orthodoxer
Gottesdienst (St. Nikolaus / Wiblingen)
10.30 Festgottesdienst mit Kirchen
chor (Basilika St. Martin / Wiblingen)
17.00 Feierliche Weihnachtsvesper (Basilika St. Martin / Wiblingen)
18.30 Feierliche Weihnachtsvesper mit Singkreis (Hl. Familie /
Donaustetten)
Fr
26. Dezember
Zweiter Weihnachtsfeiertag
9.00 Eucharistiefeier mit Segnung von Johanniswein (Hl. Kreuz / Gögglingen)
9.00 Rumänisch-Orthodoxer
Gottesdienst (St. Nikolaus / Wiblingen)
10.30 Eucharistiefeier mit Basilika
Chor und Querflöten
(St. Franziskus / Tannenplatz)
10.30 Eucharistiefeier (Basilika
St. Martin / Wiblingen)
Sa
27. Dezember
14.00 Gottsdienst (Tannenhof /
Tannenplatz)
17.00 Eucharistiefeier mit Kinder- und Johannesweinsegnung
(St. Franziskus / Tannenplatz)
18.30 Eucharistiefeier zum Apostel Johannes mit Segnung Johan
neswein (Basilika St. Martin / Wiblingen)
So
28. Dezember
Fest der Hl. Familie /
Patrozinium
9.00 Eucharistiefeier mit Verab
schiedung Fr. Henle und Ein
führung Fr. Markovic und Seg
nung Johanneswein (St. Anton / Unterweiler) - anschließend Sektempfang im Vereinsraum der Turn- und Festhalle Unter-
weiler
9.00 Festgottesdienst zum Patrozi
nium mit Kindersegnung
(Hl. Familie / Donaustetten)
10.00Rumänisch-Orthodoxer
Gottesdienst (St. Nikolaus / Wiblingen)
10.30 Eucharistiefeier (Basilika
St. Martin / Wiblingen)
18.00 Konzert Les Passerelles (Chor
raum Basilika St. Martin / Wiblingen)
Mo
29. Dezember
17.00 Montagsgebet entfällt
(Basilika St. Martin / Wiblingen)
Di
30. Dezember
18.30 Eucharistiefeier (St. Nikolaus / Wiblingen)
Mi
31. Dezember
Silvester
9.30 Gottesdienst (Altenheim / Wiblingen)
16.00Jahresschlussandacht
(Hl. Kreuz / Gögglingen)
17.00 Jahresschlussandacht für
St. Franziskus und St. Martin mit St. Anton mit Jahresrück-
blick (St. Franziskus / Tannen-
platz)
17.30 Jahresschlussandacht mit Blas
musik Gögglingen/Donaustet
ten (Hl. Familie / Donaustetten)
Do
1. Januar
Neujahr
10.30Eucharistiefeier
(Hl. Kreuz / Gögglingen)
10.30Eucharistiefeier
(Basilika St. Martin / Wiblingen)
12.00 Sternsinger - Aussendung
(St. Franziskus / Tannenplatz)
19.00 Eucharistiefeier (St. Anton / Unterweiler)
Fr
2. Januar
9.00 Eucharistiefeier zur Marktzeit mit Aussetzung des Allerhei-
ligsten und Anbetung
(St. Franziskus / Tannenplatz)
18.30 Wort-Gottes-Feier (Hl. Kreuz / Gögglingen)
Rosenkranz
St. Martin (Basilika): Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 17 Uhr
St. Anton: Sonntag 18 Uhr
St. Franziskus: Montag und
Mittwoch 17 Uhr
Ruf & Tat
Organisierte Nachbarschaftshilfe
Wiblingen: Telefon 9405755.
FS 2nd Franziskus-Shop Second Hand
Biberacher Straße 19 (am Fußgängersteg),
Ulm-Wiblingen (Tannenplatz) - Öffnungszeiten: Donnerstag, Freitag von 10 bis 18
Uhr; Samstag von 10 bis 16 Uhr.
Veranstaltungen ST. MARTIN
Dank an Mesnerin Josefine Henle
Unsere langjährige Mesnerin von
Unterweiler, Josefine Henle, geht Ende
dieses Jahres in den Ruhestand.
30 Jahre lang hat sie diesen Dienst mit
großem Engagement und viel Liebe in
der Kirche in Unterweiler gemacht und
war immer treu zur Stelle, wenn es in
der Kirche etwas zu feiern gab.
Dafür wollen wir alle von der Kirchengemeinde Danke sagen. Ihren letzen
Dienst wird sie am Fest der Hl. Familie,
28. Dezember, um 9 Uhr im Gottesdienst tun. Bei dieser Gelegenheit sagen wir ihr ganz herzlich Danke und
laden im Anschluss an den Gottes-
dienst zu einem Empfang in den Vereinsraum der Turn- und Festhalle Unterweiler ein.
An dieser Stelle auch ein herzliches
Willkommen unserer neuen Mesnerin
Olivera Markovic. Wir wünschen ihr
für ihren Dienst alles Gute.
Zum Jahresende scheidet auch Anton
Embacher als Lektor aus. Über Jahrzehnte hat er seinen Dienst stets zuverlässig ausgeführt. Dafür sagen wir
ihm ein herzliches Vergelt’s Gott im
Gottesdienst am 28. Dezember.
Das Montagsgebet entfällt am 29.
Dezember und 5. Januar.
Veranstaltungen ST. FRANZKISKUS
Die Sternsinger von St. Franziskus
gehen vom 1. bis 6. Januar durch unsere Straßen. Der Plan, wann wir welche
Straßen besuchen, ist ohne Gewähr.
Bitte haben Sie Verständnis. Es ist davon abhängig, wie viele Kinder und
Jugendliche bereit sind mit zu gehen.
Neujahr, 1. Januar, ab 13 Uhr: Esch­
wiesen, Meersburger-, Friedrichshafener-, Lindauer- und St. Gallener Straße
Freitag, 2. Januar, ab 13 Uhr: Reutlinger Straße und restliche Straßen vom
1. Januar.
Samstag, 3. Januar, ab 13 Uhr: Isnyer-,
Leutkircher-, Saulgauer- und Wangener Straße, Ravensburger- und Teile
der Biberacher Straße
Montag, 5. Januar, ab 13 Uhr: Kemptener- und Rest Biberacher Straße
Dienstag, 6. Januar, 13 Uhr: Im Wiblinger Hart, Wolfäcker Weg, Brand­äcker
Weg, Beim Tannenhof und Reststraßen.
Impressum
Herausgegeben von den Katholischen
Pfarrämtern in Ulm.
Verantwortlich für den Inhalt:
Pfarrer Thomas Keller
Redaktionsschluss für die Ausgabe
Nr. 3/4 2015
vom 4. Januar 2015 ist ­
Donnerstag, 18. Dez. 2014,
10 Uhr.
Abgabe ans Pfarramt St. Georg,
Beethovenstraße 1, 89073 Ulm,
Tel. 0731 / 153870, Fax 0731 / 15387117.
Druck und Vertrieb:
Süddeutsche Verlagsgesellschaft mbH,
Nicolaus-Otto-Straße 14, 89079 Ulm,
Tel. 0731 / 9457-0,
Fax 0731 / 9457224,
E-mail: info@suedvg.de.
Abbestellungen sind nur schriftlich
auf das Quartalsende unter Einhaltung
­einer 14tägigen Kündigungs­frist ­möglich!
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
32
Dateigröße
890 KB
Tags
1/--Seiten
melden